Zwischen gestern und morgen: Kraftwärmekopplung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zwischen gestern und morgen: Kraftwärmekopplung"

Transkript

1 Zwischen gestern und morgen: Kraftwärmekopplung Stefan Bolle GASAG Contracting GmbH Im Teelbruch Essen Tel Fax

2 Gliederung Präsentation Überblick neues KWK-G 2016 und Auswirkungen Umsetzung KWKG-2016 am Beispiel einer 50 kwel Anlage Umsetzung KWKG-2016 am Beispiel einer 100 kwel Anlage Umsetzung KWKG-2016 am Beispiel einer 182 kwel Anlage

3 2. Westfälisches Energieforum Referenz-Beispiele Krankenhäuser Hotels Gewerbe Dortmund Bad Driburg Hamburg Essen Linstow Berlin Trier Berlin Eitdorf Berlin Essen 50 Mitarbeiter 500 Energieanlagen 120 KWK-Anlagen KWK-Strom GASAG Contracting GmbH Berlin Wärme Essen Dampf Kälte Druckluft Energieeffizienz

4 Übersicht KWK-Vergütungssätze 2016 Gesamtförderung Ct/kWh kw

5 Sonstige Änderungen im aktuellen KWK-G Änderung der Definition des förderfähigen Stroms / Vollbenutzungsstunden Beispiel: Leistung: 400 kw el Laufzeit: VBh jährliche BHKW-Stromproduktion: 400 x = MWh BHKW-Stromanteil für Eigenversorgung: MWh (nicht förderfähig) BHKW-Stromanteil Rückspeisung ins öffentliche Netz: 600 MWh (förderfähig) Berechnung der Förderzeit zur Erlangung der gesamten KWK-Zulage: 400 kw x VBh = MWh -> gesamte Menge MWh / 600 MWh = 20 Jahre

6 Entwicklung der Energiepreise Gas Strom / MWh / MWh Jahr Jahr

7 Entwicklung der Wirtschaftlichkeit des KWK Einsatz Jahr der Realisierung

8 Beispiel 50 kwel

9 BHKW Auslegung / Stromlastgang 50 kwel

10 BHKW Auslegung / Jahresganglinie

11 Vollkostenvergleich 88% Eigenerzeugung / 12% Rückspeisung KWK-G 2016 KWK-G 2012 Ist-Zustand BHKW 50 kwel (10 Jahre) BHKW 50 kwel (10 Jahre) Brennstoffkosten Gas / Öl ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Stromkosten Netzbezug ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 7.071,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 7.071,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW 9.932,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW 9.932,-- /a Stromeinspeisung -876,-- /a Stromeinspeisung -876,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a KWK-Zuschlag * ,-- /a * für die ersten Betriebsstunden nach Inbetriebnahme gemäß KWK-Gesetz 2016 * für die ersten 10 Jahre nach Inbetriebnahme gemäß KWK-Gesetz 2012 Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Einsparung durch BHKW Einsatz /a /a

12 Vollkostenvergleich Volleinspeisung KWK-G 2016 KWK-G 2012 Ist-Zustand BHKW 50 kwel (10 Jahre) BHKW 50 kwel (10 Jahre) Brennstoffkosten Gas / Öl ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Stromkosten Netzbezug ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 0,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 0,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW 9.932,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW 9.932,-- /a Stromeinspeisung ,-- /a Stromeinspeisung ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a KWK-Zuschlag * ,-- /a * für die ersten Betriebsstunden nach Inbetriebnahme gemäß KWK-Gesetz 2016 * für die ersten 10 Jahre nach Inbetriebnahme gemäß KWK-Gesetz 2012 Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Einsparung durch BHKW Einsatz /a /a

13 Beispiel 100 kwel

14 BHKW Auslegung / Stromlastgang 100 kwel

15 BHKW Auslegung / Jahresganglinie

16 Vollkostenvergleich 51% Eigenerzeugung / 49% Rückspeisung KWK-G 2016 KWK-G 2012 Ist-Zustand BHKW 100 kwel (10 Jahre) BHKW 100 kwel (10 Jahre) Brennstoffkosten Gas / Öl ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Stromkosten Netzbezug ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 7.071,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 7.071,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- /a Stromeinspeisung ,-- /a Stromeinspeisung ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a KWK-Zuschlag * ,-- /a * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2016 * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2012 Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Einsparung durch BHKW Einsatz /a /a

17 Vollkostenvergleich Volleinspeisung KWK-G 2016 KWK-G 2012 Ist-Zustand BHKW 100 kwel (10 Jahre) BHKW 100 kwel (10 Jahre) Brennstoffkosten Gas / Öl ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Stromkosten Netzbezug ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 0,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion 0,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- /a Stromeinspeisung ,-- /a Stromeinspeisung ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a KWK-Zuschlag * ,-- /a * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2016 * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2012 Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Einsparung durch BHKW Einsatz /a /a

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! GASAG Contracting GmbH Standort Berlin: Litfaß-Platz Berlin Tel Fax Standort Essen: Im Teelbruch Essen Tel Fax

19 Backup

20 Sonstige Änderungen im aktuellen KWK-G Verpflichtende Direktvermarktung ab 100 kw für den ins öffentliche Netz eingespeisten Strom Modernisierung nach 5 Jahren ab IBN mit KWK-Zuschlag für VBh Modernisierung nach 10 Jahren ab IBN mit KWK-Zuschlag für VBh Messung der Nettostromerzeugung durch Messstellenbetreiber bzw. Netzbetreiber verpflichtend / Nachrüstpflicht für Bestandsanlagen mit bestehender Eigenmessung Für KWKG 2016 jährliche Überprüfung der Zuschlagshöhe (min. alle 2 Jahre, 2018 umfassend)

21 Übersicht KWK-Vergütungssätze 2016 Zuschlag gem. KWKG 2016 in ct/kwh Keine Einspeisung in das Netz der allgemeinen Versorgung Leistungsanteil Zuschlag gem. KWKG 2012 in ct/kwh Einspeisung in das Netz der allgemeinen Versorgung Leistung bis zu 100 kw el Kundenanlagen oder geschlossene Verteilernetze (bei voller EEG- Umlage) Stromkostenintensive Unternehmen <= 50 kw el 5,41 8,00 4,00 4,00 5,41 > 50 kw el <= 100 kw el 4,00 6,00 3,00 3,00 > 100 kw el <= 250 kw el 5,00 > 250 kw --- el <= 2 MW el 2,40 4,40 1,50 2,40 > 2 MW el 1,80 3,10 1,00 1,80 Anm.: Angaben ohne Berücksichtigung möglicher Zuschlagserhöhung um 0,30 ct/kwh je Leistungsanteil für Anlagen im Anwendungsbereich des Treibhausgas-Emissionshandelsgesetzes oder ab KWKG 2016 um 0,60 ct/kwh je Leistungsanteil für Kohleersatzanlagen 2,00 4,00

22 Übersicht KWK-Vergütungssätze 2016 Modernisierte KWK-Anlagen Förderdauer gem. KWKG 2016 Nachgerüstete KWK-Anlagen Leistungsanteil Fabrikneue KWK-Anlagen bei Invest mind. 50 % der Neukosten und nach frühestens 10 Jahren 1) bei Invest mind. 25 % der Neukosten und nach frühestens 5 Jahren 1) bei Invest mind. 50 % der Neukosten bei Invest mind. 25 % der Neukosten bei Invest mind. 10 % der Neukosten <= 50 kw el VBH > 50 kw el <= 100 kw el > 100 kw el <= 250 kw el > 250 kw el <= 2 MW el VBH VBH VBH VBH VBH VBH > 2 MW el 1) nach erstmaliger Aufnahme Dauerbetrieb oder Wiederaufnahme Dauerbetrieb nach Modernisierung

23 Beispiel 182 kwel

24 BHKW Auslegung / Jahresganglinie

25 BHKW Auslegung / Jahresganglinie

26 Vollkostenvergleich 98% Eigenerzeugung / 2% Rückspeisung KWK-G 2016 KWK-G 2012 Ist-Zustand BHKW 182 kwel (10 Jahre) BHKW 182 kwel (10 Jahre) Brennstoffkosten Gas / Öl ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Stromkosten Netzbezug ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Mietzins BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- /a Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- /a Stromeinspeisung -480,-- /a Stromeinspeisung -480,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a KWK-Zuschlag * ,-- /a * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2016 * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2012 Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Einsparung durch BHKW Einsatz /a /a

27 BHKW Auslegung / Jahresganglinie

28 BHKW Auslegung / Jahresganglinie

29 Vollkostenvergleich BHKW Leistungsoptimierung KWK-G 2016 (optimiert) KWK-G 2016 Ist-Zustand BHKW 337 kwel (10 Jahre) BHKW 182 kwel (10 Jahre) Brennstoffkosten Gas / Öl ,-- /a Gaskosten Kesselanlage ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Stromkosten Netzbezug ,-- /a Gasbezug BHKW ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW ,-- /a EEG Umlage Eigenstromproduktion ,-- /a Stromkosten Netzbezug ,-- /a ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) Gaskosten Kesselanlage ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Gasbezug BHKW ( kwh / Arbeitspreis 3,35 ct/kwh) Energiesteuererstattung Gas BHKW EEG Umlage Eigenstromproduktion Stromkosten Netzbezug ( kwh / Arbeitspreis 15,75 ct/kwh) , , , , ,-- /a /a /a /a /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Energiekosten ,-- /a Mietzins BHKW ,-- Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- Stromeinspeisung ,-- ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a /a /a /a Mietzins BHKW ,-- Energiedienstleistungsentgelt BHKW ,-- Stromeinspeisung -480,-- ( kwh / Arbeitspreis 2,84 ct/kwh) KWK-Zuschlag * ,-- /a /a /a /a * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2016 * für Vollbenutzungsstunden gemäß 'KWK-Gesetz 2016 Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vollkosten: ,-- /a Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Vergleichsjahr: 2016 Einsparung durch BHKW Einsatz /a /a

Die neuen Konditionen des KWKG 2016

Die neuen Konditionen des KWKG 2016 Die neuen Konditionen des KWKG 2016 Das KWK-Gesetz 2016 Neue Regelungen für KWK-Anlagen Stand: 25. Februar 2016, Berlin Energie- und Wasserwirtschaft e.v. www.bdew.de Konditionen des Kraft- Wärme-Kopplungsgesetzes

Mehr

LAEvent #2. KWKG 2016 und EEG Neuerungen und Auswirkungen auf EigenstromerzeugungsanlagenSteven Parstorfer

LAEvent #2. KWKG 2016 und EEG Neuerungen und Auswirkungen auf EigenstromerzeugungsanlagenSteven Parstorfer LAEvent #2 KWKG 2016 und EEG 2016 -Neuerungen und Auswirkungen auf EigenstromerzeugungsanlagenSteven Stuttgart, 21.04.2016 21.04.2016 Folie 1 Agenda Vorstellung Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz 2016 (KWKG)

Mehr

FKT 19.03.2014 Kälteerzeugung im Krankenhaus

FKT 19.03.2014 Kälteerzeugung im Krankenhaus Kälteerzeugung im Krankenhaus Ist der Einsatz einer Absorptionskältemaschine in Verbindung mit einem BHKW wirtschaftlich? Stefan Bolle GASAG Contracting GmbH Im Teelbruch 55 45219 Essen Tel. 02054-96954

Mehr

16. FACHKONGRESS HOLZENERGIE

16. FACHKONGRESS HOLZENERGIE 16. FACHKONGRESS HOLZENERGIE Augsburg, 07.10.2016 Das Open Source Planungstool SoPHeNa Darstellung der Wirtschaftlichkeits-Betrachtung und energetischen Planung von Biomasse-KWK-Anlagen in Nahwärmenetzen

Mehr

Die Novelle des KWK-Gesetzes Zielsetzungen, Maßnahmen und Auswirkungen

Die Novelle des KWK-Gesetzes Zielsetzungen, Maßnahmen und Auswirkungen Die Novelle des KWK-Gesetzes Zielsetzungen, Maßnahmen und Auswirkungen Strommarkttreffen am 15.04.2016 bei BBHC in Berlin 14.04.2016 Felix Hoppe 2016 BECKER BÜTTNER HELD CONSULTING AG 1 Becker Büttner

Mehr

Steigerung Energieeffizienz Hotel Bachmair

Steigerung Energieeffizienz Hotel Bachmair Steigerung Energieeffizienz Hotel Bachmair Beispiele für Contracting in Hotels DENA Tagung am 02.10.2015 in Wiesbaden Ihre Ansprechpartner: Dr. Undine Maidl Helene-Mayer-Ring 33 80809 München +49 89 354

Mehr

ERDGAS.praxis. Kraft-Wärme-Kopplung

ERDGAS.praxis. Kraft-Wärme-Kopplung ERDGAS.praxis Kraft-Wärme-Kopplung Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung Viele Objekte decken ihren Bedarf an Energie, indem Elektroenergie aus dem öffentlichen Netz bezogen und Wärme vor Ort in einem Kessel

Mehr

FKT - 16.06.2015 - Essen Praxisbeispiele zur Umsetzung von Effizienzmaßnahmen und Ausblick auf das kommende KWK-Gesetz 2016

FKT - 16.06.2015 - Essen Praxisbeispiele zur Umsetzung von Effizienzmaßnahmen und Ausblick auf das kommende KWK-Gesetz 2016 Praxisbeispiele zur Umsetzung von Effizienzmaßnahmen und Ausblick auf das kommende KWK-Gesetz 2016 Stefan Bolle GASAG Contracting GmbH Im Teelbruch 55 45219 Essen Tel. 02054-96954 - 30 Fax 02054-96954

Mehr

Regionale Wertschöpfung durch kommunale Energieprojekte im Bereich Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz

Regionale Wertschöpfung durch kommunale Energieprojekte im Bereich Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz Regionale Wertschöpfung durch kommunale Energieprojekte im Bereich Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz Nachahmenswerte Projekte saarländischer Kommunen Innovative Anwendungen der Kraft-Wärme-Kopplung

Mehr

Einsparpotenziale durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) - Technologien, Beispiele, Förderung Peter Lückerath, EnergieAgentur.NRW

Einsparpotenziale durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) - Technologien, Beispiele, Förderung Peter Lückerath, EnergieAgentur.NRW Einsparpotenziale durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) - Technologien, Beispiele, Förderung Peter Lückerath, EnergieAgentur.NRW Effizienzforum Wirtschaft Gegründet 1990 durch das damalige Wirtschaftsministerium

Mehr

"Aktuelle Rechtsentwicklungen zur Kraft-Wärme- Kopplung"

Aktuelle Rechtsentwicklungen zur Kraft-Wärme- Kopplung "Aktuelle Rechtsentwicklungen zur Kraft-Wärme- Kopplung" KWK konkret 2014 Berliner Energierechtstage, 21. Mai 2014 1 Kurzprofil BBH Becker Büttner Held gibt es seit 1991. Bei uns arbeiten Rechtsanwälte,

Mehr

KWK-Anlagen in der Industrie Bietigheim-Bissingen Tel

KWK-Anlagen in der Industrie Bietigheim-Bissingen  Tel KWK-Anlagen in der Industrie 74321 Bietigheim-Bissingen www.ing-buero-schuler.de Tel. 0 7142 93 63-0 1 Realisierte Blockheizkraftwerke 1989-2014 234 BHKW-Anlagen 54 MW elektrische Leistung Blockheizkraftwerke

Mehr

Wirtschaftlichkeitsabschätzung

Wirtschaftlichkeitsabschätzung Wirtschaftlichkeitsabschätzung Objekt Schlachtu. Zerlegebetrieb XXXXXXXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXX 1 70173 Stuttgart Blockheizkraftwerk Modell: mws 390 Hersteller: Brennstoff: Erdgas elektrische Leistung:

Mehr

Strom Wärme Dampf Kälte o Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Chancen für ein decarbonisiertes Energiesystem. GASAG Contracting GmbH

Strom Wärme Dampf Kälte o Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Chancen für ein decarbonisiertes Energiesystem. GASAG Contracting GmbH Strom Wärme Dampf Kälte o Energieeffizienz und Erneuerbare Energien Chancen für ein decarbonisiertes Energiesystem GASAG Contracting GmbH Standort Berlin Litfaß-Platz 2 10178 Berlin Tel. 030-7872 - 1671

Mehr

Merkblatt zum novellierten KWK-Gesetz 2017

Merkblatt zum novellierten KWK-Gesetz 2017 Merkblatt zum novellierten KWK-Gesetz 2017 Zum 1. Januar 2017 ist das novellierte Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) in Kraft getreten. Das KWKG gilt grundsätzlich für alle Anlagen, die bis 31. Dezember

Mehr

Der Rechtsrahmen für die energetische Nutzung von Klärgas

Der Rechtsrahmen für die energetische Nutzung von Klärgas Der Rechtsrahmen für die energetische Nutzung von Klärgas Christian Buchmüller und Jörn Schnutenhaus 1. Einführung...71 2. Förderung nach dem KWKG...71 2.1. Förderung der Stromerzeugung...72 2.1.1. Anspruchsvoraussetzungen...72

Mehr

Eigenstromerzeugung. Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen

Eigenstromerzeugung. Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen Eigenstromerzeugung Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen REFERENT Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Gesellschafter der Kanzlei Paluka Sobola Loibl & Partner Tätigkeitsschwerpunkt im Recht

Mehr

Stromverkauf an die Mieter als Kundenbindung

Stromverkauf an die Mieter als Kundenbindung Stromverkauf an die Mieter als Kundenbindung Praxisbeispiel Energieforum West Essen 26.01.2015 Stand 30.11.2014: 115.188 Wirtschaftswoche 12-2014 Meinen Strom bekomme ich vom Vermieter Der Einsatz von

Mehr

dena Modellvorhaben Check-in Energieeffizienz 3. Netzwerktreffen Leipzig, 21. April 2016

dena Modellvorhaben Check-in Energieeffizienz 3. Netzwerktreffen Leipzig, 21. April 2016 dena Modellvorhaben Check-in Energieeffizienz 3. Netzwerktreffen Leipzig, 21. April 2016 Blockheizkraftwerke Was ist beim Einsatz in Hotels zu beachten? Dipl.-Ing. (FH) Daniel Holz GASAG Contracting GmbH

Mehr

innovativ, wirtschaftlich, umweltfreundlich

innovativ, wirtschaftlich, umweltfreundlich Vorstellung GETEC heat & power AG Flexibilität in der Energieversorgung durch wirtschaftliche und energieeffiziente Mischung von Brennstoffen und Techniken innovativ, wirtschaftlich, umweltfreundlich Dipl.-Ing.

Mehr

KWK KONKRET! Essen, 4. November 2015

KWK KONKRET! Essen, 4. November 2015 KWK KONKRET! Essen, 4. November 2015 GASAG Contracting GmbH Standort Berlin Litfaß-Platz 2 10178 Berlin Tel. 030-7872 - 1671 Fax 030-7872-1653 info@gasag-contracting.de www.gasag-contracting.de Standort

Mehr

PowerBuilding- Kongress 06./07.Mai 2015, Frankfurt

PowerBuilding- Kongress 06./07.Mai 2015, Frankfurt PowerBuilding- Kongress 06./07.Mai 2015, Frankfurt Thema: Optimierung der Energiekosten unter Einsatz von BHKW Praxisbeispiele aus verschiedenen Krankenhäusern Jörn Heilemann GASAG Contracting GmbH Im

Mehr

Dipl. Ing. Olaf Ahrens Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW. BHKW s heute in der Praxis

Dipl. Ing. Olaf Ahrens Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW. BHKW s heute in der Praxis Dipl. Ing. Olaf Ahrens Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW BHKW s heute in der Praxis 25.09.2008 Grundlagen für die Auslegung monatlicher Brennstoff-/Wärmebedarf über 2 Jahre monatlicher Stromverlauf über

Mehr

Wirtschaftliche Vorteile dezentraler Stromerzeugung. 6. Oktober 2012

Wirtschaftliche Vorteile dezentraler Stromerzeugung. 6. Oktober 2012 Wirtschaftliche Vorteile dezentraler Stromerzeugung 6. Oktober 2012 1 Dezentrale Stromerzeugung Bewertung im Wandel Energiewende EEG KWKG EEWärmeG EnergieStG StromStG Förderprogramm Was ist eine KWK-Anlage

Mehr

Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft. Praxisbeispiele der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs AG

Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft. Praxisbeispiele der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs AG Blockheizkraftwerke in der Wohnungswirtschaft Praxisbeispiele der SWK Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs AG Inhalt 1. Vorstellung SWK und meiner Person 2. Einsatz BHKW im Bestand 3. Einsatz BHKW bei

Mehr

Kraft-Wärme-Kopplung und Nahwärmenetze Auslegung, Wirtschaftlichkeit, Praxis Dr. Hanspeter Boos

Kraft-Wärme-Kopplung und Nahwärmenetze Auslegung, Wirtschaftlichkeit, Praxis Dr. Hanspeter Boos Kraft-Wärme-Kopplung und Nahwärmenetze Auslegung, Wirtschaftlichkeit, Praxis BHKW Blockheizkraftwerk KWK Kraft-Wärme-Kopplung gleichzeitige Erzeugung von - elektrischer Energie (Kraft) ( Wärme ) - Heizenergie

Mehr

EEG- Umlagepflicht bei Eigenversorgung

EEG- Umlagepflicht bei Eigenversorgung EEG- Umlagepflicht bei Erneuerbaren Energien-Gesetz (EEG) 2014 E-Werk Mittelbaden 25. November 2015 Folie 1 60 EEG-Umlage für Elektrizitätsversorgungsunternehmen Belieferung Dritter 61 EEG-Umlage für Eigenversorger

Mehr

Einsatz von KWK-Anlagen in Industrie und Gewerbe. Energiebüro Krames Trier

Einsatz von KWK-Anlagen in Industrie und Gewerbe. Energiebüro Krames Trier Einsatz von KWK-Anlagen in Industrie und Gewerbe Energiebüro Krames Trier Energiebüro Krames zugelassen für Anträge bei BAFA und KFW Helmut Krames, Ingenieurbüro für Energieberatung, Trier gegr. 1994 Energieberatung

Mehr

Erfolgsmodell Kraft-Wärme-Kopplung Erfahrungen aus der Praxis

Erfolgsmodell Kraft-Wärme-Kopplung Erfahrungen aus der Praxis Erfolgsmodell Kraft-Wärme-Kopplung Erfahrungen aus der Praxis EnergieArena Bad Salzuflen, 07. November 2012 E.ON Westfalen Weser Energie-Service GmbH Umsatz rd. 50 Mio. EUR Mitarbeiter 100 Kunden 17.000

Mehr

Änderungen im EEG 2014 Und deren Auswirkung auf die BHKW-Landschaft

Änderungen im EEG 2014 Und deren Auswirkung auf die BHKW-Landschaft Änderungen im EEG 2014 Und deren Auswirkung auf die BHKW-Landschaft Stefan Bolle GASAG Contracting GmbH Im Teelbruch 55 45219 Essen Tel. 02054-96954 - 30 Fax 02054-96954 - 10 info@gasag-contracting.de

Mehr

Haus Düsse, 29. Januar 2010

Haus Düsse, 29. Januar 2010 Mini-BHKW: Stand der Technik und Wirtschaftlichkeit Strom erzeugender Heizungen (SEH) Haus Düsse, 29. Januar 2010 Stefan Blome Landwirtschaftskammer NRW Referat 24 Energie, Bauen, Technik T: +49 2821 996

Mehr

Kreiskrankenhaus Ehingen BHKW im Pachtmodell

Kreiskrankenhaus Ehingen BHKW im Pachtmodell Kreiskrankenhaus Ehingen BHKW im Pachtmodell Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz KEA Tagung, 22.06.2016 in Stuttgart SEITE 1 Agenda 1. Vorstellung Kreiskrankenhaus und Erwartungen 2. Ausgangssituation

Mehr

KWK- relevanten Gesetzentwürfen

KWK- relevanten Gesetzentwürfen B.KWK Position zu den aktuellen, KWK- relevanten Gesetzentwürfen Klaus Traube Berlin, 10.4.2008 BKWKP B.KWK Parlamentarischer Abend KWK Politik 1 KWK- Relevante Gesetzentwürfe der Bundesregierung 5.12.

Mehr

Aktuelle Situation der Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland im Jahre Klaus Preiser

Aktuelle Situation der Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland im Jahre Klaus Preiser Aktuelle Situation der Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland im Jahre 2012 Klaus Preiser Agenda 1. Vorstellung der badenovawärmeplus 2. Grundlagen der Kraft-Wärme-Kopplung und Beispiele 3. Wirtschaftlichkeit

Mehr

Potenzial und Einsatzmöglichkeiten von Kraft-Wärme-Kopplung KWK konkret: Die Novellierung des KWK-G. Berlin, 07. Mai 2015

Potenzial und Einsatzmöglichkeiten von Kraft-Wärme-Kopplung KWK konkret: Die Novellierung des KWK-G. Berlin, 07. Mai 2015 Potenzial und Einsatzmöglichkeiten von Kraft-Wärme-Kopplung KWK konkret: Die Novellierung des KWK-G Berlin, 07. Mai 2015 Aktuelle Situation der KWK Die KWK erzeugt heute rund 96 TWh Strom. Der Anteil der

Mehr

Einsatz von Klein-Blockheizkraftwerken mit fossilen Brennstoffen

Einsatz von Klein-Blockheizkraftwerken mit fossilen Brennstoffen Einsatz von Klein-Blockheizkraftwerken mit fossilen Brennstoffen Bei Klein-Blockheizkraftwerken (BHKW) handelt es sich um Anlagen mit einer elektrischen Leistung von über 50 kw bis zu 2 MW. Um ein BHKW

Mehr

Chancen und Replizierbarkeit von Contractingmodellen und Eigenstromversorgung

Chancen und Replizierbarkeit von Contractingmodellen und Eigenstromversorgung Chancen und Replizierbarkeit von Contractingmodellen Oliver Zernahle Prokurist / Bereichsleiter Contracting Berliner Energieagentur GmbH Präsentation von Zwischenergebnissen des Forschungsprojektes ProSHAPE

Mehr

Wirtschaftlichkeit. Dipl.-Ing. (FH) Marc Meurer. Konzeption von BHKW. Auslegung des BHKW. Wärmegeführt

Wirtschaftlichkeit. Dipl.-Ing. (FH) Marc Meurer. Konzeption von BHKW. Auslegung des BHKW. Wärmegeführt Wirtschaftlichkeit Konzeption von BHKW Auslegung des BHKW Wärmegeführt Auslegung zur Deckung der Wärmegrundlast 10-30 % der maximalen Wärmelast Ziel: hohe Vollbenutzungsstunden Wärmeabnahme im Sommer Strom

Mehr

Förderung von Kraft-Wärme-Kopplung

Förderung von Kraft-Wärme-Kopplung Förderung von Kraft-Wärme-Kopplung MBA/Dipl.-Ing.(FH) Matthias Kabus Folie 1 Förderung von KWK-Anlagen Energiesteuergesetz (EnergieStG) Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWK-Gesetz) Erneuerbare-Energien-Gesetz

Mehr

Contracting für die Wohnungswirtschaft

Contracting für die Wohnungswirtschaft Contracting für die Wohnungswirtschaft Sanierung und Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung und Contracting-Modelle im Bestand der STÄWOG Bremerhaven - Erfahrungen Wirtschaftlichkeit 100 80 60 Boulton/Watt 1778

Mehr

BHKW. Thüga Energie Bad Waldsee

BHKW. Thüga Energie Bad Waldsee BHKW Thüga Energie Bad Waldsee Grimmastraße 10, 88250 Weingarten Wir sind Blockheizkraftwerke BHKW-Anlagen von 6kW - >500kW EC-Power Premiumpartner Süddeutschland ca. 650 BHKW Anlagen Photovoltaik/Stromspeicherlösungen

Mehr

Eigenstromvermarktung

Eigenstromvermarktung Headline Eigenstromvermarktung Subtitle im Text Mehrfamilienhaus Die Energiewende als Chance! Die Energiewende ist längst beschlossene Sache. Durch regelmäßige Nachbesserungen der Energiegesetze stellt

Mehr

Neuregelung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes KWKG 2016

Neuregelung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes KWKG 2016 Neuregelung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes KWKG 2016 Der Deutsche Bundestag hat in seiner 143. Sitzung am 3. Dezember 2015 aufgrund der Beschlussempfehlung und des Berichts des Ausschusses für Wirtschaft

Mehr

BHKW-Check. Stadt Frankfurt am Main, Energiereferat, Paul Fay. Frankfurt am Main, 30. Mai

BHKW-Check. Stadt Frankfurt am Main, Energiereferat, Paul Fay. Frankfurt am Main, 30. Mai KOPPLUNG BHKW-Check Stadt Frankfurt am Main, Energiereferat, Paul Fay Frankfurt am Main, 30. Mai 2011 1 Passt ein BHKW zu mir? Brauche ich ein BHKW? Hab ich überhaupt Platz in meiner Heizzentrale? Was

Mehr

Heizkosten: /a Kaminkehrerkosten: 120 /a -120 /a Wartungskosten: 60 /a -60 /a Wärmegestehungskosten: 0,087 /kwh

Heizkosten: /a Kaminkehrerkosten: 120 /a -120 /a Wartungskosten: 60 /a -60 /a Wärmegestehungskosten: 0,087 /kwh KW Energie GmbH & Co. KG Wirtschaftlichkeitsberechnung im Vergleich zur Bestandsanlage Projekt: Weller, Christian Heizöl BHKW KWE 10D-3 AP Kunde: Weller, Christian Ausgangswerte für die Energiekostenberechnung

Mehr

EC Power GmbH KWK-Gesetz Nov. 2009

EC Power GmbH KWK-Gesetz Nov. 2009 EC Power GmbH KWK-Gesetz Nov. 2009 1 af 21 EC-Power GmbH EC-Power GmbH Hauptwerk mit Produktion EC Power A/S in Dänemark 2 Deutschland Niederlassungen in Göppingen und Papenburg Hersteller von Block-Heiz-

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für den Einsatz von Kraft-Wärme- Kopplungsanlagen mit fossilen Brennstoffen

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für den Einsatz von Kraft-Wärme- Kopplungsanlagen mit fossilen Brennstoffen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für den Einsatz von Kraft-Wärme- Kopplungsanlagen mit fossilen Brennstoffen Um eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK-Anlage) wirtschaftlich betreiben zu können, muss folgendendes

Mehr

Der Nationale Normenkontrollrat hat das oben genannte Regelungsvorhaben geprüft.

Der Nationale Normenkontrollrat hat das oben genannte Regelungsvorhaben geprüft. Berlin, 17. September 2015 Stellungnahme des Nationalen Normenkontrollrates gem. 6 Abs. 1 NKR-Gesetz: Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme- Kopplung (NKR-Nr. 3425)

Mehr

Das Erneuerbare - Energien Gesetz Alle Vergütungssätze beziehen sich auf Inbetriebnahme der Anlage im Jahre 2004

Das Erneuerbare - Energien Gesetz Alle Vergütungssätze beziehen sich auf Inbetriebnahme der Anlage im Jahre 2004 Das Erneuerbare - Energien Gesetz 2004 Alle Vergütungssätze beziehen sich auf Inbetriebnahme der Anlage im Jahre 2004 1 Zweck des Gesetzes Nachhaltige Energieversorgung für Klima-, Natur- und Umweltschutz

Mehr

Potenziale für die Kraft-Wärme-Kopplung in Hamburg

Potenziale für die Kraft-Wärme-Kopplung in Hamburg Potenziale für die Kraft-Wärme-Kopplung in Hamburg Unternehmen für Ressourcenschutz Das ist die Zukunft Dr. Günter Tamm 040 / 428 40-33 36 Guenter.Tamm@bsu.hamburg.de Kraft-Wärme-Kopplung in Hamburg Potenziale

Mehr

Merkblatt zum neuen KWK-Gesetz 2016

Merkblatt zum neuen KWK-Gesetz 2016 Merkblatt zum neuen KWK-Gesetz 2016 Zum 1. Januar 2016 ist das neue Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) in Kraft getreten. Das KWKG gilt grundsätzlich für alle Anlagen, die bis 31.Dezember 2022 ans Netz

Mehr

CO 2 -Emissionen und Energiekosten verschiedener Systeme der Kraft-Wärme- Kälte-Kopplung

CO 2 -Emissionen und Energiekosten verschiedener Systeme der Kraft-Wärme- Kälte-Kopplung CO 2 -Emissionen und Energiekosten verschiedener Systeme der Kraft-Wärme- Kälte-Kopplung 26. 27. Oktober 2010 Prof. Dr. Bernd Biffar Hochschule Kempten Inhalt 1. Einleitung 2. Referenzsysteme 3. CO 2 -Emissionen

Mehr

Michael Schmidt März BMUB-Fachtagung: Klimaschutz durch Abwärmenutzung Potenziale, Hemmnisse, Strategien

Michael Schmidt März BMUB-Fachtagung: Klimaschutz durch Abwärmenutzung Potenziale, Hemmnisse, Strategien BMUB-Fachtagung: Klimaschutz durch Abwärmenutzung Potenziale, Hemmnisse, Strategien Best-Practice: ORC-Verfahren in der Praxis Integration einer HT-ORC-Anlage in den Abgasstrom einer Glasschmelzwanne der

Mehr

Förderungen von BHKW s Bundesförderung und Hamburger Förderung durch

Förderungen von BHKW s Bundesförderung und Hamburger Förderung durch Förderungen von BHKW s Bundesförderung und Hamburger Förderung durch Unternehmen für Ressourcenschutz Das ist die Zukunft Dr. Günter Tamm 040 / 428 40-33 36 Guenter.Tamm@bsu.hamburg.de Förderung von Blockheizkraftwerken

Mehr

Analyse Nahwärmenetz Innenstadt Stand 2.Juli Folie 1

Analyse Nahwärmenetz Innenstadt Stand 2.Juli Folie 1 Analyse Nahwärmenetz Innenstadt Stand 2.Juli 2014 Folie 1 Wärmebedarf im historischen Stadtkern Darstellung der Wärmedichte [kwh/m*a] Wärmedichte [kwh/m] von Wärmedichte [kwh/m] bis Anzahl Straßenabschnitte

Mehr

Dipl. Ing. Michael Hildmann Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW. BHKW s heute in der Praxis

Dipl. Ing. Michael Hildmann Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW. BHKW s heute in der Praxis Dipl. Ing. Michael Hildmann Strom- und Wärmeerzeugung mit BHKW BHKW s heute in der Praxis 03.12.2009 Grundlagen für die Auslegung monatlicher Brennstoff-/Wärmebedarf über 2 bis 3 Jahre monatlicher Stromverlauf

Mehr

Die effiziente und ressourcenschonende

Die effiziente und ressourcenschonende Fachthema Spezial XXX BHKW 213 Wirtschaftlichkeit sicherstellen Marktbedingungen für KWK-Anlagen Durch zurückgehende Großhandelspreise für sinkt die Wirtschaftlichkeit von Grundlast-Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK-)Anlagen

Mehr

Das neue KWK-G 2016 für Anlagen über 50 kw el: Konsequenzen für die Planung

Das neue KWK-G 2016 für Anlagen über 50 kw el: Konsequenzen für die Planung Das neue KWK-G 2016 für Anlagen über 50 kw el: Konsequenzen für die Planung Vortrag im Rahmen des Infotages Was bringt das KWK-Gesetz 2016? Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.v. Köln, 3.9.2015 Dipl.-Ing.

Mehr

Neue Entwicklungen auf den

Neue Entwicklungen auf den Neue Entwicklungen auf den Energiemärkten Die Flexibilitätsprämie als Instrument der Direktvermarktung Von Mathias Mier 30.09.2011 Lehrstuhl für Energiesysteme (rof. Erdmann) Fakultät III rozesswissenschaften

Mehr

Das neue KWKG 2017 Änderungen für industriell genutzte KWK-Anlagen

Das neue KWKG 2017 Änderungen für industriell genutzte KWK-Anlagen ENERGY NEWS #28/2016 Das neue KWKG 2017 Änderungen für industriell genutzte KWK-Anlagen 3. November 2016 Das Bundeskabinett hat am 19. Oktober 2016 den Entwurf für eine weitere Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungs-

Mehr

Sportstättenmesse & Fachtagung

Sportstättenmesse & Fachtagung Der. sportinfra Sportstättenmesse & Fachtagung 14. und 15. November 2012 effizient + nachhaltig Mehr Nachhaltigkeit durch Entwicklung, Planung, Bau, Betrieb sowie Energieeffizienz, Holzbau einschließlich

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte Strom- und Wärmeerzeugung mit Blockheizkraftwerken Beratung Planung Projektierung Intelligente Energiekonzepte Energiemanagementsysteme und Energiedatenmanagement Energieberatung

Mehr

Energiecontracting. Berliner Energietage 2013. Energetische Quartierssanierung mit innovativen Erdgastechnologien und -dienstleistungen:

Energiecontracting. Berliner Energietage 2013. Energetische Quartierssanierung mit innovativen Erdgastechnologien und -dienstleistungen: Berliner Energietage 2013 Energetische Quartierssanierung mit innovativen Erdgastechnologien und -dienstleistungen: Das Beispiel der Siedlung Mariengrün Ulrich Paschke Berlin, 15.05.2013 Contracting in

Mehr

KWK in kirchlichen Einrichtungen. Hildesheim, 26. Januar 2013 Dipl.-Ing. Christian Dahm, EnergieAgentur.NRW

KWK in kirchlichen Einrichtungen. Hildesheim, 26. Januar 2013 Dipl.-Ing. Christian Dahm, EnergieAgentur.NRW KWK in kirchlichen Einrichtungen Hildesheim, 26. Januar 2013 Dipl.-Ing. Christian Dahm, EnergieAgentur.NRW EnergieAgentur.NRW Neutrale Einrichtung des Landes NRW Ansprechpartner für Unternehmen, Kommunen,

Mehr

Wirtschaftlichkeit und Anforderungen bei der Arbeit

Wirtschaftlichkeit und Anforderungen bei der Arbeit Brennstoffzellenheizgerät für das Fachhandwerk - Folienpool Modul 6: Wirtschaftlichkeit und Anforderungen bei der Arbeit Stand Mai 2015 Inhaltsübersicht I. Wirtschaftlichkeit 1. Allgemeines 2. Details

Mehr

Contracting. dezentrale Energieerzeugung mit kleinen BHKWs

Contracting. dezentrale Energieerzeugung mit kleinen BHKWs Contracting dezentrale Energieerzeugung mit kleinen BHKWs Stadt Bad Oldesloe 100% Stadt Mölln 100% Stadt Ratzeburg 100% 1/3 1/3 1/3 Energievertrieb in eigenen und fremden Netzgebieten 100% 51% 36% Gasnetze

Mehr

Messkonzepte für Erzeugungsanlagen

Messkonzepte für Erzeugungsanlagen Messkonzepte für n September 2014 Messkonzepte für n Im Folgenden sind die am häufigsten auftretenden Messkonzepte für den Anschluss einer skizziert. Bitte geben Sie auf der An-/Fertigmeldung für n die

Mehr

Kraft Wärme Kopplung. Hocheffiziente Technik zur kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme. Attraktive Zuschüsse nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz

Kraft Wärme Kopplung. Hocheffiziente Technik zur kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme. Attraktive Zuschüsse nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz Kraft Wärme Kopplung Hocheffiziente Technik zur kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme Attraktive Zuschüsse nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten, die

Mehr

Nutzung günstigen Eigenstroms (z.b. Photovoltaik, BHKW) Vermeidung von Stromzusatzkosten (Netz)

Nutzung günstigen Eigenstroms (z.b. Photovoltaik, BHKW) Vermeidung von Stromzusatzkosten (Netz) langjährige Erfahrungen in der Errichtung und dem Betrieb von Photovoltaikgroßanlagen Individuelle Konzeption, Planung und Errichtung von PV- Großanlagen (Turn Key) Betriebsführung, Anlagenüberwachung

Mehr

Berliner Energieagentur Dezentrale Energieerzeugung Energieliefer-Contracting

Berliner Energieagentur Dezentrale Energieerzeugung Energieliefer-Contracting Exportinitiative Energieeffizienz Berliner Energieagentur Dezentrale Energieerzeugung Energieliefer-Contracting Fact-finding Mission for Energy Experts from Bulgaria- Energy Efficiency in Buildings Martin

Mehr

KWK im Mehrfamilienhaus am Beispiel der Wohnbau Haiger eg

KWK im Mehrfamilienhaus am Beispiel der Wohnbau Haiger eg ENERGIEDIENSTLEISTUNG & HAUSVERWALTUNG FREISCHLAD GbR KWK im Mehrfamilienhaus am Beispiel der Wohnbau Haiger eg Referent: Dipl.-Ing. Hans H. Freischlad Vision / Zielsetzung ENERGIEDIENSTLEISTUNG & HAUSVERWALTUNG

Mehr

Erneuerbare Energien und energieeffiziente Technologien

Erneuerbare Energien und energieeffiziente Technologien Lehrveranstaltung Erneuerbare Energien und energieeffiziente Technologien Prof. Dr.-Ing. Mario Adam E² - Erneuerbare Energien und Energieeffizienz Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik Fachhochschule

Mehr

Voraussetzungen zum Einsatz von BHKWs Zusammenhänge und Beispiele

Voraussetzungen zum Einsatz von BHKWs Zusammenhänge und Beispiele Voraussetzungen zum Einsatz von BHKWs Zusammenhänge und Beispiele Hochschule für Künste, Bremen am 21.04.2016 Dipl. Ing. Heinz Eggersglüß, UTEC GmbH Titel Wesentliche Wirtschaftlichkeitsparameter BHKW-Laufzeit:

Mehr

EOS Energie Optimierung System

EOS Energie Optimierung System EOS Energie Optimierung System Energiekosten um 35% reduzieren Utopisch oder realisierbar? Best Practice: KWKK am Beispiel der Firma Sundwiger 23.11.2016 23. November 2016 Stefan Hilleke Energiekosten

Mehr

Das Erneuerbarbe-Energien-Wärmegesetz und die Erfüllungsmöglichkeiten über Mini-BHKW s VNG Marco Kersting Operatives Marketing

Das Erneuerbarbe-Energien-Wärmegesetz und die Erfüllungsmöglichkeiten über Mini-BHKW s VNG Marco Kersting Operatives Marketing Das Erneuerbarbe-Energien-Wärmegesetz und die Erfüllungsmöglichkeiten über Mini-BHKW s Marco Kersting Operatives Marketing Primärenergieverbrauch in Deutschland 0591 Erdgasverbrauch in Deutschland 0384c

Mehr

Blockheizkraftwerke-ja! Aber wie?

Blockheizkraftwerke-ja! Aber wie? Blockheizkraftwerke-ja! Aber wie? Dipl. Ing. Olaf Ahrens ENERATIO Ingenieurbüro Einsatzmöglichkeiten BHKW Hamburg 03.12.2009 KWK-Potentialstudie Auftrag durch Stadt Hamburg / BSU für Anlagen von 1,0-20

Mehr

KWK-Gesetz 2016 Zeitschiene. Fachseminar BHKW - Stromerzeugende Heizungen / Mini-BHKW Freiburg, 26. Februar 2016

KWK-Gesetz 2016 Zeitschiene. Fachseminar BHKW - Stromerzeugende Heizungen / Mini-BHKW Freiburg, 26. Februar 2016 Fachseminar BHKW - Stromerzeugende Heizungen / Mini-BHKW Freiburg, 26. Februar 2016 Markus Gailfuß BHKW-Infozentrum Rastatt 1 KWK-Gesetz 2016 Zeitschiene EU-Kommission muss dem KWK-Gesetz noch zustimmen

Mehr

Rien ne va plus? Geht wirklich nichts mehr bei der Energiewende mit den neuen Rahmenbedingungen EEG/KWKG?

Rien ne va plus? Geht wirklich nichts mehr bei der Energiewende mit den neuen Rahmenbedingungen EEG/KWKG? Möglichkeiten der Energieeffizienz Steigerung Rien ne va plus? Geht wirklich nichts mehr bei der Energiewende mit den neuen Rahmenbedingungen EEG/KWKG? Dipl. Ing. (FH) Michael Gammel WWW.GAMMEL.DE Agenda

Mehr

Vorschlag für die Förderung der KWK - KWKG 2015

Vorschlag für die Förderung der KWK - KWKG 2015 Vorschlag für die Förderung der KWK - KWKG 2015 Inhaltsübersicht 1. Ziele für die Reform des KWKG 2. Vorschläge für KWKG-Novellierung a) Umstellung des derzeitigen KWK-Ausbauziels b) Förderung von neuen

Mehr

DIE KWKG-NOVELLE NEUERUNGEN FÜR EIGENTÜMER UND BETREIBER VON KWK-ANLAGEN

DIE KWKG-NOVELLE NEUERUNGEN FÜR EIGENTÜMER UND BETREIBER VON KWK-ANLAGEN DIE KWKG-NOVELLE NEUERUNGEN FÜR EIGENTÜMER UND BETREIBER VON KWK-ANLAGEN NEUERUNGEN FÜR EIGENTÜMER UND BETREIBER VON KWK-ANLAGEN Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die CO 2 Emissionen bis zum

Mehr

Förderung der effizienten Stromerzeugung durch das KWKG - Aktueller Stand und nahe Perspektiven -

Förderung der effizienten Stromerzeugung durch das KWKG - Aktueller Stand und nahe Perspektiven - Forschungsstelle Umweltenergierecht Förderung der effizienten Stromerzeugung durch das KWKG - Aktueller Stand und nahe Perspektiven - Energieeffizienz und Stadtwerkefinanzierung Tagung Recht und Finanzierung

Mehr

Photovoltaik-Anlagen nach EEG. Erläuterungen zu Zählung und Abrechnung

Photovoltaik-Anlagen nach EEG. Erläuterungen zu Zählung und Abrechnung Photovoltaik-Anlagen nach EEG Erläuterungen zu Zählung und Abrechnung September 2016 Vier Einspeise-Arten 1. Volleinspeisung (ab 10 kwp nur bis zum 31.3.2012) Die durch die PV-Anlage erzeugten Strom-Mengen

Mehr

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Funktion Förderung Umsetzung

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Funktion Förderung Umsetzung Kraft-Wärme-Kopplung in Frankfurt Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Funktion Förderung Umsetzung 1. November 2012 Gerd Prohaska Energiereferat Stadt Frankfurt am Main 1 Agenda Prinzipien der KWK > Energiefluss

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen für Energieeinspeiser und Netzbetreiber

Rechtliche Rahmenbedingungen für Energieeinspeiser und Netzbetreiber Rechtliche Rahmenbedingungen für Energieeinspeiser und Netzbetreiber 1 15.04.2011 Inhalt: Energie- und Wasserwerke Bautzen GmbH in Bautzen Energieträgermix Erneuerbare Energien in Bautzen Erneuerbare-Energien-Gesetz

Mehr

Brennstoffzellen-Heizgeräte Grundlagen

Brennstoffzellen-Heizgeräte Grundlagen Callux, Praxistest Brennstoffzelle fürs Eigenheim Brennstoffzellen-Heizgeräte Grundlagen Stand 01.05.2016 Agenda 1. Grundlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) 2. Das Brennstoffzellen-Heizgerät (BZH) 3.

Mehr

Ein integriertes Klimaschutzkonzept Für Ascheberg

Ein integriertes Klimaschutzkonzept Für Ascheberg e&u energiebüro gmbh Markgrafenstr. 3, 33602 Bielefeld Telefon: 0521/17 31 44 Fax: 0521/17 32 94 Internet: www.eundu-online.de Ein integriertes Klimaschutzkonzept Für Ascheberg Workshop Klimaschutz und

Mehr

KWK-Technologien für die Wohnungswirtschaft - Innovative KWK in Mittelhessen

KWK-Technologien für die Wohnungswirtschaft - Innovative KWK in Mittelhessen Market Intelligence KWK-Technologien für die Wohnungswirtschaft - Innovative KWK in Mittelhessen Giessen, den 27.10.2008 "Blockheizkraftwerke - zukunftsweisende Technik für die Wohnungswirtschaft" Bosch

Mehr

Herzlich willkommen. Kraft-Wärme-Kopplung. Referent. Dipl. Ing. Gerd Specht Viessmann Akademie. Viessmann Werke

Herzlich willkommen. Kraft-Wärme-Kopplung. Referent. Dipl. Ing. Gerd Specht Viessmann Akademie. Viessmann Werke Herzlich willkommen Informationen zur Kraft-Wärme-Kopplung Referent Dipl. Ing. Gerd Specht Viessmann Akademie Chart 1 Energiesituation in Deutschland Wärmesektor größter Verbraucher, Biomasse bietet größtes

Mehr

Techem Branchen-Treff: Fokus Immobilien am 21. Oktober 2014 bei Dresden

Techem Branchen-Treff: Fokus Immobilien am 21. Oktober 2014 bei Dresden Techem Branchen-Treff: Fokus Immobilien am 21. Oktober 2014 bei Dresden Wirtschaftliche Wärmeversorgung für Neubau und Modernisierung Rechtliche Anforderungen an die Vertragsgestaltung Rechtsanwalt Jörn

Mehr

Förderung von Kraft-Wärme-Kopplung

Förderung von Kraft-Wärme-Kopplung Förderung von Kraft-Wärme-Kopplung MBA/Dipl.-Ing.(FH) Matthias Kabus Folie 1 Förderung von KWK-Anlagen Energiesteuergesetz (EnergieStG) Stromsteuergesetz (StromStG) Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWK-Gesetz)

Mehr

Stromversorgung in Puchheim

Stromversorgung in Puchheim Stromversorgung in Puchheim Stand bis 2014 Ausarbeitungen basieren auf Daten der Strombedarf von 2009 bis 2014 Daten von der KommEnergie Jährlicher Strombedarf in Puchheim [MWh] Jahr 2008 2009 2010 2011

Mehr

C.A.R.M.E.N. Wirtschaftlichkeit von BHKW mit Rapsöl und Ethanol. 08.03.2012 hm/ bhkw-wirtschaftlichkeit

C.A.R.M.E.N. Wirtschaftlichkeit von BHKW mit Rapsöl und Ethanol. 08.03.2012 hm/ bhkw-wirtschaftlichkeit Wirtschaftlichkeit von BHKW mit Rapsöl und Ethanol Blockheizkraftwerke (BHKW) sind stationäre Anlagen, die dezentral zur gleichzeitigen Wärme- und Stromerzeugung eingesetzt werden und deshalb eine gewissenhafte

Mehr

Auswirkungen der Energiepolitik auf dezentrale Energieversorgung

Auswirkungen der Energiepolitik auf dezentrale Energieversorgung Aktionskreises Energie e.v. und die KEBAB ggmbh Dipl. Ing. Johannes Hinrichsen BTB Blockheizkraftwerks- Träger und Betreibergesellschaft mbh Berlin Auswirkungen der Energiepolitik auf dezentrale Energieversorgung

Mehr

Merkblatt KWK-Anlagen für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kw

Merkblatt KWK-Anlagen für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kw Merkblatt KWK-Anlagen für KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kw Förderung von KWK-Anlagen KWK-Anlagen erzeugen Strom und Nutzwärme gekoppelt, d. h. gleichzeitig in einem Prozess. Hierdurch

Mehr

Erklärung des Betreibers einer EEG-, KWKG- oder konventionellen Erzeugungsanlage zur EEG-Umlagepflicht

Erklärung des Betreibers einer EEG-, KWKG- oder konventionellen Erzeugungsanlage zur EEG-Umlagepflicht Registrier-/ Kundennummer: 1. Anlagenbetreiber/in Vorname, Name bzw. Firmenname Telefon Fax Straße, Hausnummer PLZ Ort E-Mail 2. Anlagenanschrift (falls abweichend von 1.) Straße, Hausnummer PLZ Ort Gemarkung,

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit fossilen Brennstoffen

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit fossilen Brennstoffen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit fossilen Brennstoffen Um eine Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK-Anlage) wirtschaftlich betreiben zu können, muss folgendendes

Mehr

Kraftwerk Wiehre Strom und Wärme vor Ort

Kraftwerk Wiehre Strom und Wärme vor Ort Strom und Wärme vor Ort Dipl.-Ing. Christian Neumann Energieagentur Regio Freiburg GmbH 0 Inhalte Vorgeschichte BHKWs und Energiewende Wirtschaftlichkeit Betreibermodelle Projektinhalte und Angebote 1

Mehr

Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW

Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW Erzeugung von BioErdgas und ökonomische Rahmenbedingungen für den Einsatz im BHKW Eine Veranstaltung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Falk von Klopotek

Mehr

Dezentrale Wärme- und Stromversorgung am Beispiel des Wohnquartiers Tegel-Süd der Gewobag

Dezentrale Wärme- und Stromversorgung am Beispiel des Wohnquartiers Tegel-Süd der Gewobag Dezentrale Wärme- und Stromversorgung am Beispiel des Wohnquartiers Tegel-Süd der Gewobag Andreas Jarfe GASAG Berliner Gaswerke AG Leiter ökologische Quartiersentwicklung Henriette-Herz-Platz 4, 10178

Mehr

Die Eigennutzung von Solarstrom rechnet sich Konstanz

Die Eigennutzung von Solarstrom rechnet sich Konstanz Die Eigennutzung von Solarstrom rechnet sich 13 07 2015 Konstanz 1 - Entwicklung Kosten und Vergütung bei PV 2 - Praxisbeispiele 3 - Änderungen EEG 2014 4 - Anhang mit ergänzenden Informationen Solarpark

Mehr