Vahlens Studienliteratur

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vahlens Studienliteratur"

Transkript

1 Wintersemester 2010/2011 Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht

2 BWL BWL... 3 Kostenrechnung... 6 Controlling... 7 Buchführung und Bilanzierung... 8 Management Personal und Organisation Finanzierung Produktion und Logistik Marketing VWL Statistik und Recht Recht Tipp Die limitierte Sonderauflage des Klassikers Theisen, Wissenschaftliches Arbeiten Mehr dazu auf Seite 5 Der Klassiker Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Wöhe und Prof. Dr. Ulrich Döring, Univ. Lüneburg 24. Auflage Seiten. 29,80 ISBN nur 29,80 jetzt komplett 2-farbig und im Großformat! In 50 Jahren hat sich»der Wöhe«zum Stand ardwerk der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Er deckt das ganze Fachgebiet ab und erklärt schwierige Sachverhalte in einfacher Sprache. Die 24. Auf lage stellt den aktuellen Stand der Betriebswirtschaftslehre mit über 800 Abbildungen komplett zweifarbig und im Großformat dar. Zusatzmaterial für Dozenten unter vahlen.de Sicherheit durch eine aufgaben - orientierte Klausurvorbereitung Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Wöhe, Dr. Hans Kaiser und Prof. Dr. Ulrich Döring, Univ. Lüneburg 13. Auflage Rund 600 Seiten. Ca. 22,80 ISBN (September 2010) Seit 140 Jahren publiziert Vahlen als einer der führenden akademischen Verlage Lehrbücher renommierter Autoren zu fast allen Gebieten der Wirtschaftswissenschaften. Dieser Katalog präsentiert Ihnen aktuelle Neuerscheinungen und eine Auswahl von n unseres Programms. Viele dieser Bücher werden Sie während des gesamten Studiums begleiten und auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss unterstützen. Über 400 weitere Titel, ebooks und Zusatzmaterialien finden Sie auf unserer Website Der Verlag Vahlen wünscht Ihnen ein erfolgreiches Semester. Über 500 Aufgaben mit Lösungen Über 300 Multiple-Choice-Aufgaben aus Grundstudiumsklausuren Die ideale Ergänzung zum»wöhe«wöhe 50 Jahre Weitere Titel unter oder im Buchhandel 3

3 BWL BWL Die leicht verständliche Einführung Betriebswirtschaftslehre Eine Einführung am Businessplan-Prozess Von Prof. Dr. Marcus Oehlrich, Univ. Mannheim und Bad Homburg Rund 600 Seiten. 2-farbig Ca. 39,80 ISBN (September 2010) Das neue Lehrbuch bietet eine grundlegende und verständliche Einführung in die BWL. Der Schwerpunkt liegt auf den für das Management relevanten Funktionen. Deutlich zeigt es die in der Praxis bedeutsamen Zusammenhänge der einzelnen betriebswirtschaftlichen Funktionen etwa zwischen der Organisation und dem strategischen Management zueinander auf. Dies gelingt durch das didaktisch hervorragende Konzept, dem die Erstellung eines Businessplans zu Grunde liegt. Ein Klassiker mit Erfolgsgarantie Wissenschaftliches Arbeiten Von Prof. Dr. Dr. Manuel René Theisen, München 14. Auflage Seiten. 13, ISBN Technik, Methodik und Form des wissenschaftlichen Arbeitens leisten einen überaus wichtigen Beitrag zum Studienerfolg. Dieses Buch liefert die Anleitung für eine formal ordnungsmäßige wissenschaftliche Arbeit. Jede Seite des Buches kann als Muster verwendet werden. Ratschläge und Gestaltungshinweise werden begründet und Alternativen kritisch diskutiert. Weit mehr als Studierende aller Fachrichtungen haben mittlerweile den»theisen«als Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten erfolgreich genutzt. Zusatzmaterial für Dozenten unter vahlen.de Theorien und Methoden der Betriebswirtschaftslehre Handbuch für Wissenschaftler und Studierende Herausgegeben von Prof. Dr. Manfred Schwaiger und Prof. Dr. Anton Mayer, Univ. München Seiten. 59,80 ISBN Die relevanten Theorien und Methoden der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Medienmanagement Von Prof. Dr. Martin Gläser, Hochschule d. Medien Stuttgart 974 Seiten. 49,80 ISBN Das gesamte Themenfeld des Medienmanagements in 39 handlichen und überschaubaren Kapiteln. Immobilienwirtschaft Handbuch für Studium und Praxis Von Prof. Dr. Hanspeter Gondring, ADI Stuttgart 2. Auflage Seiten. 64, ISBN Das grundlegende Lehr- und Nachschlagewerk für alle wesentlichen Bereiche der Immobilienwirtschaft. Übungen in Betriebswirtschaftslehre Von Prof. Dr. Michael Bitz, Hagen 7. Auflage Rund 450 Seiten. Ca. 24,90, ISBN (November 2010) Dieses Übungsbuch enthält über 100 Prüfungsaufgaben mit ausführlich kommentierten Lösungen. Excel für Wirtschaftswissenschaftler Von Prof. Dr. Heinz Lothar Grob, Jan-Armin Reepmeyer und Frank Bensberg, Uni Münster Seiten. 4-farbig 14,80 ISBN Wie Sie bei wissenschaftlichen Arbeiten mit Excel nachvollziehbare und präsentable Ergebnisse erzielen, zeigt Ihnen dieses Buch. Betriebswirtschaftliche Formelsammlung Von Prof. Dr. Jan vom Brocke, Liechtenstein Rund 300 Seiten. Mit CD-ROM Ca. 24,80 ISBN (September 2010) Zum Nachschlagen und Nachrechnen: Die wichtigsten betrieblichen Kennzahlen auch auf CD-ROM. 4 Bestellen Sie im Buchhandel oder unter Weitere Titel unter oder im Buchhandel 5

4 Kostenrechnung Für die moderne Bachelor-Ausbildung Kostenrechnung Von Prof. Gunther Friedl, TU München, Prof. Dr. Christian Hofmann, Univ. Mannheim und Prof. Burkhard Pedell, Univ. Stuttgart Rund 450 Seiten. Ca. 39,80 ISBN komplett vierfarbig Controlling Das Standardwerk für eine systemgestützte Controlling-Konzeption Controlling mit Kennzahlen Von Prof. Dr. Thomas Reichmann, Dortmund 8. Auflage Rund 960 Seiten. Ca. 64, ISBN (November 2010) jetzt zweifarbig Dieses Lehrbuch führt Sie in die grundlegenden Konzepte und aktuellen Entwicklungen der Kostenrechnung ein. Zahlreiche illustrative Beispiele aus unterschiedlichsten Branchen, empirische Ergebnisse sowie die moderne Form der Wissensvermittlung mit Lernzielen, Fallstudien, Verständnis- und Übungsaufgaben sorgen für einen nachhaltigen Lernerfolg. Die 8. Auflage bietet fundiertes Know-How für Controller in Theorie und Praxis. Sie liefert sowohl wertvolle, praxiserprobte Anregungen als auch fundiertes Wissen bei der Implementierung einer systemgestützten Controlling-Applikation. Zusatzmaterial für Studierende und Dozenten unter vahlen.de Zusatzmaterial für Studierende und Dozenten unter vahlen.de Systeme der Kosten- und Erlösrechnung Von Prof. Dr. Marcell Schweitzer, Eberhard-Karls-Univ. Tübingen, und Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper, LMU München 9. Auflage Seiten. 35, ISBN Übungsbuch zur Kosten- und Erlösrechnung Von Prof. Dr. Hans-Ulrich Küpper, LMU München, Prof. Dr. Gunther Friedl, TU München, Prof. Dr. Christian Hofmann, Univ. Mannheim und Prof. Dr. Burkhard Pedell, Univ. Stutttgart 6. Auflage Seiten. Ca. 19,80 ISBN Grundlagen der Kostenund Leistungsrechnung Eine praxisorientierte Einführung mit Fallbeispielen und Aufgaben Von Prof. Dr. Roman Macha, BA Ravensburg 5. Auflage Seiten. Ca. 24,80 ISBN Controlling Balanced Scorecard, Konzepte, Prozesssmanagement Von Prof. Dr. Dirk Fischer, FH München Seiten. 24,80 ISBN Management- Fallstudien im Controlling Von Prof. Dr. Ernst Troßmann, Univ. Hohenheim, Prof. Dr. Alexander Baumeister, Univ. Saarbrücken und Dr. Clemens Werkmeister, Univ. Hohenheim 2. Auflage Seiten. 22, ISBN Controlling Von Prof. Dr. Péter Horváth, Univ. Stuttgart 11. Auflage Seiten. 64, ISBN Bestellen Sie im Buchhandel oder unter Weitere Titel unter oder im Buchhandel 7

5 Buchführung und Bilanzierung Das Kompendium für das Studium Buchführung und Bilanzierung Längst ein Klassiker des Metiers Technik des betrieblichen Rechnungswesens Von Prof. Dr. Wolfgang Eisele, Stuttgart, und Prof. Dr. Alois Paul Knobloch, Osnabrück 8. Auflage Rund Seiten. Ca. 49,80 ISBN (Dezember 2010) Auf über Seiten werden die Grundlagen der Buchführung und Bilanzierung, der Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Sonderbilanzen didaktisch hervorragend dargestellt.»bereits beim ersten Blick in dieses Lehrbuch wird offenbar, wie übersichtlich und anschaulich der Stoff präsentiert wird.«zeitschrift Studium zur Vorauflage Grundzüge der Buchführung und Bilanztechnik Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Wöhe und Prof. Dr. Heinz Kußmaul, Saarbrücken 7. Auflage Seiten. 24,80 ISBN Dieses Lehrbuch führt Sie fundiert in das System der doppelten Buchführung und in die Technik der Erstellung der Bilanz sowie der Gewinnund Verlustrechnung ein. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Von Prof. Dr. D. Schneeloch, FU Hagen Zusatzmaterial für Dozenten unter vahlen.de Band 1: Besteuerung, 5. Aufl Seiten. Geb. 49, ISBN Band 2: Betriebliche Steuerpolitik 3. Aufl Seiten. Geb. 49,80 ISBN Grundzüge des Jahresabschlusses nach HGB und IFRS Von Prof. Dr. Rainer Buchholz, Würzburg 6. Auflage Seiten. 24,80 ISBN Rechnungslegung Bilanzierung und Bewertung nach HGB und IFRS im Einzel- und Konzernabschluss Von Prof. Dr. Tobias Hüttche, Erfurt 3. Auflage Rund 300 Seiten. Ca. 19,80 ISBN (September 2010) IFRS Rechnungslegung Konzept, Regeln und Wirkungen Von Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Ballwieser, München 2. Auflage Seiten. 22, ISBN Die Handels- und Steuerbilanz Betriebswirtschaftliche, handelsund steuerrechtliche Grundsätze der Bilanzierung Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Wöhe, fortgeführt von Dr. Sebastian Mock, LL.M.(NYU) 6. Auflage Seiten. 26,80 ISBN Der Jahresabschluss Rechtsvorschriften, Analyse, Politik Von Prof. Dr. Michael Bitz, Prof. Dr. Dieter Schneeloch und Dr. Wilfried Wittstock, Hagen 5. Auflage Rund 900 Seiten. Ca. 44,80 ISBN (September 2010) Rechnungslegung nach neuem HGB Eine praxisorientierte Darstellung mit zahlreichen Beispielen Prof. Dr. Gerhard Scherrer, Regensburg 3. Auflage Rund 460 Seiten. Ca. 39,80 ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 9

6 Management Die moderne Einführung Management Unternehmensführung Von Prof. Dr. Ralf Dillerup, Hochschule Heilbronn, und Prof. Dr. Roman Stoi, Duale Hochschule Baden-Württemberg 3. Auflage Rund 800 Seiten. Ca. 44, ISBN Dieses Buch stellt Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Unternehmensführung in verständlicher und praxisorientierter Form vor. Es umfasst die Funktionen Personalmanagement, Planung und Kontrol le sowie Organisation auf allen Führungs ebenen des Unternehmens. Mit zahlreichen Abbildungen, Merksätzen und Anwendungsbeispielen sowie Leitfragen und Management Summaries wird es höchsten didaktischen Ansprüchen gerecht. Strategische Unternehmensberatung Von Prof. Dr. Dietmar Fink, Rheinbach Seiten. 39,80 ISBN Kompendium Kulturmanagement Handbuch für Studium und Praxis Herausgegeben von Prof. Dr. Armin Klein, Ludwigsburg 2. Auflage Seiten. 42, ISBN Modernes Agrarmanagement, Betriebswirtschaftliche Analyse und Planungsverfahren Von Prof. Dr. Oliver Mußhoff, Göttingen, und Dr. Norbert Hirschauer, Halle Seiten. 29,80 ISBN Management Die verhaltenswissenschaftliche Perspektive Von Prof. Dr. Wolfgang H. Staehle, überarbeitet von Prof. Dr. Peter Conrad, Hamburg, und Prof. Dr. Jörg Sydow, Berlin 9. Auflage Rund 1200 Seiten. Ca. 50, ISBN (Dezember 2010) Der Management-Klassiker für den umfassenden Überblick über die Managementforschung. Internationales Management Von Prof. Dr. Reinhard Meckl, Bayreuth 404 Seiten. 27,80 ISBN Vermittelt werden die theoretischen Grundlagen des Internationalen Managements, um erfolgreich ausländische Märkte bearbeiten zu können. Führungssysteme Strategische Herausforderung für Organisation, Controlling und Personalwesen Von Prof. Dr. Jörg Link, Univ. Kassel 5. Auflage Seiten. 29,80 ISBN Innovationsmanagement Von Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Hauschildt und Prof. Dr. Sören Salomo, TU Dänemark 5. Auflage Rund 500 Seiten. Ca. 39,80 ISBN (November 2010)»Gesamturteil: sehr empfehlenswert«(technologie&management, Ausgabe 5/6, 2007) Betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre Lehrbuch von Prof. Dr. Günter Bamberg, Prof. Dr. Dr. h.c. Adolf Gerhard Coenenberg und Prof. Dr. Michael Krapp, Univ. Augsburg 14. Auflage Seiten. 19,80 ISBN Arbeitsbuch Seiten. 15, ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 11

7 Personal und Organisation Mit Fallstudien und praktischen Lösungen Personalmanagement Informationsorientierte und verhaltenstheoretische Grundlagen Von Prof. Dr. Christian Scholz, Univ. des Saarlandes 6. Auflage Rund 1000 Seiten. Gebunden 49, ISBN (Februar 2011) Dieses Standardwerk stellt das moderne Personalmanagement umfassend als übergreifende Planungs- und Führungsfunktion dar. Der Klassiker gibt Antworten auf alle wichtigen Fragen des Personalmanagements. Personal und Organisation Die psychologischen Grundlagen Psychologie Eine Einführung für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Von Prof. Dr. Detlef Fetchenhauer, Köln Rund 400 Seiten. Ca. 39,90 ISBN (November 2010) Dieses Lehrbuch führt Wirtschaftswissenschaftler an die Grundlagen der Psychologie heran und zeigt die Faktoren auf, die das menschliche Verhalten beeinflussen und das für Wirtschaftswissenschaftler wichtige Entscheidungsverhalten bestimmen. komplett vierfarbig Grundzüge des Personalmanagements Von Prof. Dr. Christian Scholz, Univ. des Saarlandes Rund 450 Seiten. Ca. 39,80 ISBN Dieses neue, für das Bachelorstudium geeignete Lehrbuch führt komplett vierfarbig in das Personalmangement ein. Durchweg praxisorientiert sorgen zahlreiche Beispiele und integrierte Übungen für einen effektiven Lernerfolg. Personalmanagement Von Prof. Dr. Andreas Huber, Bad Homburg Seiten. 19,80 ISBN Komprimiert stellt dieses Lehrbuch den grundlegenden Lehrstoff des Personalmanagements vor und berücksichtigt die aktuellen Entwicklungen in Personalwirtschaft und Personalarbeit. Personalmanagement Von Prof. Dr. Ewald Scherm und Dr. Stefan Süß, Hagen 287 Seiten. 24,80 ISBN In umfassender aber kompakter Form präsentiert dieses Lehrbuch die wichtigsten personalwirtschaftlichen Aufgaben und stellt dabei nicht nur die klassischen Instrumente und Verfahren vor, sondern widmet sich auch neuesten Entwicklungen im Personalmanagement. Vahlens Großes Personallexikon Studienausgabe Rund Seiten. Ca. 49, ISBN Über Stichwörter aus Personalforschung und Personalpraxis. Vahlens Großes Personallexikon stellt die zeitgemäßen und innovativen Personalkonzepte vor. Das Werk vermittelt die allgemeinen konzeptionellen Grundlagen und klärt vielfältige Detailfragen. Organisation Von Prof. Dr. Manfred Schulte-Zurhausen, FH Aachen 5. Auflage Seiten. 34,80 ISBN Dieses Buch vermittelt Ihnen ein solides Basiswissen, um organisatorische Sachverhalte analysieren und effiziente Organisationsstrukturen erarbeiten zu können. 12 Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 13

8 Finanzierung Finanzwirtschaft der Unternehmung Finanzierung Von Prof. Dr. Louis Perridon, München, Prof. Dr. Manfred Steiner, Univ. Augsburg und Prof. Dr. Andreas Rathgeber, Univ. Innsbruck 15. Auflage Seiten. 29,80 ISBN jetzt zweifarbig Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften gehört dieses Werk schon seit Jahren zu den etablierten Standardwerken. In kompakter Weise wird Ihnen der gesamte Bereich der Investition und Finanzierung nach dem aktuelle Stand der Forschung präsentiert Grundzüge der Unternehmensfinanzierung Von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Günter Wöhe, Saarbrücken, Dr. Jürgen Bilstein, Frankfurt am Main, Prof. Dr. Dietmar Ernst, Nürtingen, und Prof. Dr. Joachim Häcker, Louisville. 10. Auflage Seiten. 26,80 ISBN Investition Schwachstellenanalyse des Investitionsbereichs und Investitionsrechnung Von Prof. Dr.-Ing. Hans Blohm, Prof. Dr. Klaus Lüder, Speyer, und Prof. Dr. Christina Schaefer, Berlin 9. Auflage Seiten. 25, ISBN Finanzmanagement mit Excel Grundlagen und Anwendungen Von Prof. Dr. Andreas Schüler, Universität der Bundeswehr München Rund 400 Seiten. Mit CD Ca. 34,80 ISBN (Februar 2011) Investition Von Dr. Andreas Dahmen, Bad Homburg 3. Auflage Rund 200 Seiten. Ca. 19,80 ISBN Finanzwirtschaft Investition, Finanzierung, Finanzmärkte und Steuerung Von Martin Bösch, FH Jena Seiten. 34,80 ISBN Investition Investition und Finanzierung Von Prof. Dr. Hans Putnoki, Prof. Dr. Heike Schwadorf, Prof. Dr. Friedrich Then Bergh, alle Ravensburg Investition in Übungen Rund 250 Seiten. Ca. 19,80 ISBN (Dezember 2010) Von Prof. Dr. Hartmut Bieg, Prof. Dr. Heinz Kußmaul, Universität des Saarlandes 2. Auflage Seiten. 29,80 ISBN Von Prof. Dr. Hartmut Bieg, Prof. Dr. Heinz Kußmaul und Prof. Dr. Gerd Waschbusch, Universität des Saarlandes 2. Auflage Seiten. 19,80 ISBN Finanzierung Von Prof. Dr. Hartmut Bieg und Prof. Dr. Heinz Kußmaul, Univ. des Saarlandes Seiten. 34,80 ISBN Finanzierung in Übungen Von Prof. Dr. Hartmut Bieg, Prof. Dr. Heinz Kußmaul und Prof. Dr. Gerd Waschbusch, Universität des Saarlandes Seiten mit 36 Abb. 19,80 ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 15

9 Finanzierung So versteht man es Produktion und Logistik Die gesamte Bandbreite der Logistik Unternehmensbewertung e n erstellen und verstehen Von Prof. Dr. Dr. Dietmar Ernst, Nürtingen, Sonja Schneider und Bjoern Thielen, Stuttgart 4. Auflage Seiten. Mit CD 39,80 ISBN Das Standardwerk gibt einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Unternehmensbewertungsmodelle und stellt die gängigsten Ansätze der Unternehmensbewertung transparent und ausführlich dar. An einem durchgehenden Fallbeispiel wird für die gebräuchlichsten Bewertungsverfahren die jeweilige Vorgehensweise Schritt für Schritt dargestellt. Erläutert werden folgende praxisrelevanten Methoden: Discounted-Cashflow-Ansätze, Multiplikatorenverfahren, Realoptions-Ansatz. Logistik Von Dr. Christof Schulte, Hamburg 5. Auflage Seiten. 39,80 ISBN Der Autor präsentiert eine umfassende und systematische Darstellung logistischer Konzepte auf aktuellem Stand. Seine Ausführungen basieren auf einer Vielzahl von Logistikprojekten in der Praxis sowie wissenschaftlicher Analysen. Supply Chain Management Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Eßig, Univ. d. Bundeswehr Hamburg, Dr. Erik Hofmann, Univ. St. Gallen, und Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, Univ. St. Gallen Rund 400 Seiten. Ca. 35, ISBN (November 2010) Unternehmensbewertung Von Prof. Dr. Dr. h.c. Jochen Drukarczyk, Univ. Regens burg, und Prof. Dr. Andreas Schüler, Univ. der Bundeswehr München 6. Auflage Seiten. Mit CD 39,80 ISBN Grundzüge der Unternehmensbewertung Von Prof. Dr. Joachim Krag, Philipps- Univ. Marburg und Prof. Dr. Rainer Kasperzak, TU Berlin 2. Auflage Rund 160 Seiten. Ca. 19,80 ISBN (Dezember 2010) Applied International Corporate Finance Von Prof. Dr. Dietmar Ernst, Nürtingen, und Prof. Dr. Dr. Joachim Häcker, Heilbronn Rund 400 Seiten. Zweifarbig Ca. 49, In englischer Sprache ISBN (November 2010) Logistik Von Prof. Dr. Andreas Huber und Klaus Laverentz, Bad Homburg Rund 200 Seiten. Ca. 19,80 ISBN (Februar 2011) Produktionstheorie Von Prof. Dr. Joachim Schwalbach, Berlin 2. Auflage Seiten. 18, ISBN Produktion in Netzwerken Make, Buy & Cooperate Von Prof. Dr. Jörg Sydow, FU Berlin, und Dr. Guido Möllering, Köln 2. Auflage Seiten. 29,80 ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 17

10 Marketing Das einzigartige Marketing-Buch Das internationale Standardwerk Marketing Marketingkonzeption Von Prof. Dr. Jochen Becker 9. Auflage Seiten. 39,80 ISBN Mit zahlreichen zweifarbigen Abbildungen! Konsumentenverhalten Von Prof. Dr. Werner Kroeber-Riel, Prof. Dr. Peter Weinberg und Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein, Univ. d. Saarlandes 9. Auflage Seiten. 45, ISBN » Dieses Standardwerk hebt sich von den hunderten von Marketing Büchern haushoch ab, die über das Fachschulund Fachhochschulen-Niveau nicht hinaus können. In den drei Hauptteilen bearbeitet das neue Werk die gesamte komplette Kette. Der Autor bietet damit die Kernmodule, Marketingziele, Marketingstrategien und Marketingmix.«Zusatzmaterial für Dozenten unter vahlen.de (The Grey-Newsleter zur 8. Auflage) Relationship Marketing Das Management von Kundenbeziehungen Von Prof. Dr. Manfred Bruhn, Univ. Basel 2. Auflage Seiten. 34,80 ISBN komplett vierfarbig! Das als internationales Standardwerk bekannte Buch bietet einen Überblick über theoretische Ansätze und empirische Ereignisse der Konsumenten forschung. komplett vierfarbig! Marketing Eine managementorientierte Einführung. Von Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch, Univ. Gießen, Prof Dr. Andreas Herrmann, Univ. St. Gallen und Prof. Dr. Henrik Sattler, Univ. Hamburg 2. Auflage Seiten, Vierfarbig. 29, ISBN Kommunikationspolitik Von Prof. Dr. Manfred Bruhn, Univ. Basel Lehrbuch: 6. Auflage Rund 680 Seiten. Ca. 44,80 ISBN Übungsbuch: Seiten. 24,80 ISBN Erfolgsfaktoren des Marketing Von Prof. Dr. Katja Gelbrich, TU Ilmenau, Stefan Wünschmann und Prof. Dr. Stefan Müller, beide TU Dresden Seiten. 15,80 ISBN Preismanagement Konzepte Strategien Instrumente Von Prof. Dr. Florian Siems, RWTH Aachen Seiten. 39,80 ISBN Werbung Handbuch für Studium und Praxis Von Prof. Dr. Ingomar Kloss, FH Stralsund 4. Auflage Seiten. Mit zahlreichen vierfarbigen Abbildungen. 39, ISBN Marketing A Relationship Perspective By Prof. Svend Hollensen, Ph.D., Sønderborg and Prof. Marc Oliver Opresnik Ph.D., Lübeck Rund 480 Seiten. Ca. 39,80 ISBN (September 2010) 18 Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 19

11 Marketing VWL Neues Praktiker-Wissen Theorie der Wirtschaftspolitik Industriegüter marketing Von Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Backhaus, Univ. Münster, und Prof. Dr. Markus Voeth, Univ. Hohenheim 9. Auflage Seiten. 39,80 ISBN Vertriebskonzeption und Vertriebssteuerung Von Prof. Dr. Peter Winkelmann, Hochschule Landshut 4. Auflage Seiten, vierfarbig 49,80 ISBN Grundzüge der Volkswirtschaftslehre Von Prof. Dr. Hartwig Bartling, Univ. Mainz, und Prof. Dr. Franz Luzius, Mannheim 16. Auflage Seiten. 19,50 ISBN komplett zweifarbig! komplett zweifarbig! Dieses bewährte Lehrbuch stellt die wirtschaftspolitischen Fragen in geschlossener Einheit mit den volkswirtschaftlichen Grundlagen dar. Dank der zahlreichen einprägsamen Schaubilder, Definitionen und Beispiele fällt das Einarbeiten in die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre besonders leicht. Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik Hrsg. von Prof. Dr. Thomas Apolte, Univ. Münster u.a. Band 1: 9. Auflage Seiten. 30, ISBN Band 2: 9. Auflage Seiten. 30, ISBN Der Lehrbuch-Klassiker Volkswirtschaftslehre Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Arthur Woll, Siegen 15. Auflage Seiten. 25, ISBN Internationales Marketing Handelsmanagement Interkulturelles Marketing Von Prof. Dr. Joachim Zentes, Univ. d. Saarlandes, Prof. Dr. Bernhard Swoboda, Univ. Trier, und Dr. Hanna Schramm- Klein, Univ. Siegen 647 Seiten. 44,80 ISBN Von Prof. Dr. Hans-Peter Liebmann, Univ. Graz, Prof. Dr. Joachim Zentes, Univ. d. Saarlandes, und Prof. Dr. Bernhad Swoboda, Univ. Trier 2. Auflage Seiten. 59, ISBN Von Prof. Dr. Stefan Müller, Dresden, und Prof. Dr. Katja Gelbrich, Ilmenau Rund 700 Seiten. Ca. 39,80 ISBN (November 2010) Dieser Lehrbuchklassiker beschreibt alle wesentlichen Teile der Volkswirtschaftslehre, die gegenwärtig zum internationalen Standard gehören. 20 Bestellen Sie im Buchhandel oder unter Bestellen Sie im Buchhandel oder unter 21

12 VWL VWL Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung Von Prof. Dr. Michael Frenkel, Otto-Beisheim-HS Koblenz, und Prof. Dr. Klaus Dieter John, TU Chemnitz 7. Auflage Rund 300 Seiten. Ca. 24,80 ISBN Einführung in die Makroökonomik Von Prof. Dr. Gerhard Mussel, BA Stuttgart 10. Auflage Seiten. 19,80 ISBN Makroökonomie Eine europäische Perspektive Grundfragen der Wirtschaftspolitik Von Prof. Dr. Gerhard Mussel, BA Stuttgart, und Prof. Dr. Jürgen Pätzold, Univ. Hohenheim 7. Auflage Seiten. 19,80 ISBN Demokratische Wirtschaftspolitik Von Prof. Dr. Lars P. Feld, Heidelberg, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bruno S. Frey, Zürich, und Prof. Dr. Gebhard Kirchgässner, St. Gallen 4. Auflage Rund 500 Seiten. Ca. 29,80 ISBN Europäische Integration Von Hans-Jürgen Wagener und Thomas Eger 2. Auflage Seiten. 54,80 ISBN Von Prof. Michael C. Burda, Humboldt-Univ. Berlin, und Prof. Charles Wyplosz, Univ. Genf Übersetzung aus dem Englischen von Dr. Michaela Kleber und Dr. Angela Lechner, München 3. Auflage Seiten. 39,80 ISBN Volkswirtschaftslehre Von Prof. Dr. Sibylle Brunner, FH Neu-Ulm und Prof. Dr. Karl Kehrle, FH München Seiten. 39,80 ISBN Einführung in die Mikroökonomik Von Prof. Dr. Klaus Herdzina, Univ. Hohenheim und Prof. Dr. Stephan Seiter, EBS Reutlingen 11. Auflage Seiten. 22,80 ISBN Spieltheorie Von Dr. Thomas Riechmann, Univ. Kaiserslautern 3. Auflage Seiten. 22, ISBN Grundlagen der Angewandten Makroökonomie Von Prof. Dr. R. Clement, Prof. Dr. W. Terlau, FH Bonn, und Prof. Dr. M. Kiy, FH Köln 4. Auflage Seiten. 39, ISBN Theorie der Außen wirtschaft Von Prof. Dr. K. Rose und Prof. Dr. K. Sauernheimer, Univ. Mainz 14. Auflage Seiten. 35, ISBN Monetäre Außenwirtschaft Von Prof. Dr. Karl-Heinz Moritz, FH Erfurt und Dr. Georg Stadtmann, WHK Koblenz 313 Seiten. 29,80 ISBN Bestellen Sie im Buchhandel oder unter Bestellen Sie im Buchhandel oder unter 23

13 VWL Der herrvorragende Überblick Intelligent verknüpft: Mikroökonomie und Wirtschaftspolitik Marktversagen und Wirtschaftspolitik Von Prof. Dr. Michael Fritsch, Univ. Jena 8. Auflage Rund 450 Seiten. Ca. 39,80 ISBN »Damit ist dieses Buch, das Mikroökonomie und staatliche Wirtschaftspolitik auf gelungene Weise miteinander verknüpft, wieder uneingeschränkt zu empfehlen. Sein intensives Durcharbeiten dürfte die Chancen, in entsprechenden Examensklausuren gut abzuschneiden, entscheidend verbessern.«studium, Wintersemester 07/08 Ein konkurrenzloses Lehrbuch Allgemeine Steuerlehre Von Prof. Dr. Stefan Homburg, Univ. Hannover 6. Auflage Seiten. 29,80 ISBN VWL»Das Werk des Hannoveraner Finanzwissenschaftlers Stefan Homburg gehört hier auf jeden Fall zu den überzeugendsten und erfolgreichsten Einführungen. (...) Dem Verfasser gelingt es, verbale, graphische und analytische Darstellungen so miteinander zu verknüpfen, dass auch schwierige Aspekte gut nachvollzogen werden können. Für jeden Studenten der Finanzwissenschaft sollte das Buch deshalb ein Muss bei der Examensvorbereitung sein.«ex Libris, 92/2007 Öffentliche Finanzen in der Demokratie Von Prof. Dr. Charles B. Blankart, Humboldt-Univ. Berlin 7. Auflage Seiten. 35, ISBN Stabilisierungspolitik Grundlagen der nachfrageund angebotsorientierten Wirtschaftspolitik Von Prof. Dr. Jürgen Pätzold, Univ. Hohenheim, und Dr. Daniel Baade 7. Auflage Seiten. 24, ISBN Prägnant, fundiert und leicht verständlich. Mit zahlreichen Beispielen, die die Zusammenhänge einer angebots- und nachfrageorientierten Wirtschaftspolitik darstellen. Finanzwissenschaft Eine Einführung in die Lehre von der öffentlichen Finanzwirtschaft Von Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Zimmermann, Philipps-Univ. Marburg, Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke und Dr. Michael Broer, TU Berlin 10. Auflage Seiten. 39,80 ISBN »Ein fast unentbehrlicher Begleiter für jeden VWL-Studenten.«Studium SS 2006 Einführung in die Geldtheorie Von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, Würzburg 14. Auflage Seiten. 18,50 ISBN »Diesen nicht nur didaktisch ausgereiften Klassiker zur Geld theorie, (...), darf man sich einfach nicht entgehen lassen.«das Wirtschaftsstudium, 06/2007 Geldpolitik Finanzmärkte, neue Makroökonomie und zinspolitische Strategien Von Prof. Dr. Heinz-Peter Spahn, Univ. Hohenheim Seiten. 24,80 ISBN »Aufgrund seiner klaren Systematik und der großen Sachkenntnisse des Autors ist das Buch jedem VWL-Studenten, der sich eingehender mit geldpolitischen Fragen beschäftigen muss, unbedingt zu empfehlen.«umweltökonomie und Umweltpolitik Von Prof. Dr. E. Feess, RWTH Aachen 3. Auflage Seiten. 29, ISBN Bereits in 3. Auflage informiert dieses Basiswerk fundiert über die Grundlagen und Entwicklungen in der Umweltpolitik und Umweltökonomie. Studium, Sommersemester Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 25

14 Mathematik/Statistik Damit lernt es jeder Keine Angst vor Statistik Statistik/Recht Mathematik für Ökonomen Von Prof. Dr. Alpha C. Chiang, Prof. Dr. Kevin Wainwright, Prof. Dr. Harald Nitsch Rund 800 Seiten. Ca. 44,90 ISBN (Dezember 2010) Statistik Von Larry Gonick und Prof. Dr. Woollcott Smith. Übersetzung und Adaption durch Prof. Dr. Erhard Cramer, RWTH Aachen Seiten. 19,80 ISBN Chiang s Buch ist eines der weltweit führenden Lehrbücher für die Mathematik ausbildung von Wirtschaftswissenschaftlern. Es besticht durch seinen klaren und präzisen Stil. Die Darstellung der Mathematik geschieht nicht auf abstraktem Niveau, sondern wird zugänglich gemacht mit Beispielen und Theorien aus der VWL und BWL.»Eine anschauliche Quelle von Lernmaterial für wirklich alle, die sich fortan Ex-Statistik- Muffel nennen wollen. Läuterung und Vergnügen garantiert.«leserstimme zur Originalausgabe Statistische Formeln, Tabellen und Programme Statistik für Wirtschaftswissenschaftler Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler Einführung in die Statistik mit R Aktuelle Wirtschaftsgesetze 2010 Die wichtigsten Wirtschaftsgesetze für Studierende Von Prof. Dr. Josef Bleymüller und Dr. Günther Gehlert, Univ. Münster 11. Auflage Seiten. 10, ISBN Dieses Taschenbuch enthält die wichtigsten statistischen Formeln und Tabellen, soweit sie für Berechnungen im Rahmen eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums erforderlich sind. Auch bei Klausuren bestens geeignet. Von Prof. Dr. Josef Bleymüller, Dr. Günther Gehlert und Prof. Dr. Herbert Gülicher, Univ. Münster 15. Auflage Seiten. 18,50 ISBN Eines der erfolgreichsten Lehrbücher zur Statistik: gut verständlich geschrieben und mit über 100 Übungsaufgaben und Lösungen. Von Prof. Dr. Dietrich Ohse, Univ. Frankfurt am Main Band 1: Analysis 6. Auflage Seiten. 25, ISBN Band 2: Lineare Wirtschaftsalgebra 5. Auflage Seiten. 30, ISBN Von Dr. Andreas Behr, Univ. Münster, und Dr. Ulrich Pötter, Univ. Bochum Rund 200 Seiten. Ca. 19,80 ISBN Dieses Buch führt leicht verständlich und mit vielen Beispielen in die statistische Analyse mit R ein Seiten. 8,90 ISBN Die Textausgabe enthält in einem Band die wichtigsten Wirtschaftsgesetze für Wirtschaftswissenschaftler, insbesondere die ersten drei Bücher des BGB und die Insolvenzordnung. 26 Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 27

15 Recht Recht Leicht und verständlich Der perfekte Einstieg Einführung in das Bürgerliche Recht Wirtschaftsprivatrecht Von Prof. Dr. Ernst R. Führich, Kempten 10. Auflage Seiten. 2-farbig 30, ISBN Von Prof. Dr. Eugen Klunzinger, Univ. Tübingen 14. Auflage Seiten. 25, ISBN Dieses»didaktische Spitzenerzeugnis«erleichtert den Lesern den Einstieg in das Bürgerliche Recht, die im Verlauf ihres Studiums oder im Rahmen der Berufsfortbildung eine»grundausbildung in Rechtswissenschaft«absolvieren. Der Grundkurs umfasst den Allgemeinen Teil des BGB, das Allgemeine und das Besondere Schuldrecht sowie das Sachenrecht. Arbeitsanleitungen, Lernhinweise, Fragen sowie Beispiele, Zusammenfassungen und Graphiken unterstützen das Lernen. Zusatzmaterial für Studenten und Dozenten unter vahlen.de jetzt zweifarbig! Dieses Lehrbuch ist ideal geeignet zur Vorbereitung auf den BA-Abschluss. Studenten erwerben die Fähigkeit, juristische Probleme des privaten Wirtschaftsrechts zu erkennen, einfache Fälle der beruflichen Praxis selbstständig zu lösen und dialogfähig zu werden mit Juristen und steuerberatenden Berufen. Kleine Fälle und viele Beispiele vermitteln den Stoff verständlich und prägnant. Durch zahlreiche Schaubilder, Lernziele und Merksätze mit Checklisten wird die Materie transparent und leicht erlernbar. Wirtschaftsprivatrecht in Fällen und Fragen Übungsfälle und Wiederholungsfragen zur Vertiefung des Wirtschaftsprivatrechts Von Prof. Dr. Ernst Führich und Prof. Dr. Ingrid Werdan, Hochschule Kempten 5. Auflage Seiten. 19,80 ISBN Bankrecht Konto, Zahlungsverkehr, Darlehensvertrag, Kreditsicherheiten, Übungsklausuren Von Hans Michael Krepold, FH Aschaffenburg und Sandra Fischbeck, Seiten. 36,80 ISBN Privatrecht Ein Basisbuch Von Dr. Wolfgang Kallwass und Dr. Peter Abels, Köln 20. Auflage Seiten. 32,80 ISBN Übungen im Privatrecht Übersichten, Fragen und Fälle zum Bürgerlichen, Handels-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht Von Prof. Dr. Eugen Klunzinger, Univ. Tübingen 9. Auflage Seiten. 20, ISBN Technik der Fallbearbeitung im Wirtschaftsprivatrecht Von Dr. Uwe Hoffmann, Bochum 3. Auflage Seiten. 24,80 ISBN Grundzüge des Gesellschaftsrechts Von Prof. Dr. Eugen Klunzinger, Tübingen 15. Auflage Seiten. 20, ISBN Vertragsrecht Die Grundlagen des Wirtschaftsrechts Von Prof. Dr. Thorsten Richter, Dresden Seiten. 29,80 ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 29

16 Recht Recht Grundzüge des Wirtschaftsprivatrechts Bürgerliches Recht für Studium und Praxis Der perfekte Trainingspartner Von Jos Mehrings, Münster Rund 650 Seiten. Ca. 29,80 ISBN inkl. Fallbearbeitung Öffentliches Recht Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Europarecht mit Übungsfällen Von Prof. Dr. Steffen Detterbeck, Marburg 7. Auflage Seiten. 32, ISBN inklusive neuem EU-Recht Mit zahlreichen Beispielen Klar auf die juristische Ausbildung von Wirtschaftswissenschaftlern ausgerichtet, liefert dieses Lehrbuch alles Wichtige zum Wirtschaftsprivatrecht. Die zahlreichen Beispiele und Problemstellungen aus der Praxis führen anschaulich in die Materie ein. Das Basislehrbuch zum Öffentlichen Recht Das Lehrbuch vermittelt an konkreten Einzelproblemen prüfungsrelevantes Detailwissen einschließlich der jeweiligen Falllösungstechniken. Grundzüge des Handelsrechts Von Prof. Dr. Eugen Klunzinger, Tübingen 14. Auflage Rund 250 Seiten. Ca. 19,80 ISBN (Dezember 2010) Internationale Handelsgeschäfte Eine Einführung in das Recht des grenzüberschreitenden Handels Von Prof. Dr. Rainer Gildeggen, L.L. M., und Prof. Dr. Andreas Willburger, Pforzheim 3. Auflage Seiten. 26,80 ISBN Arbeitsrecht Ein Lehrbuch für Wirtschaftswissenschaftler Von Prof. Dr. Ulrich Pallasch, Würzburg Rund 330 Seiten. Ca. 26, ISBN Öffentliches Recht im Nebenfach Von Prof. Dr. Steffen Detterbeck, Marburg Seiten. 22, ISBN Unternehmensrecht Von Prof. Dr. Thomas Tegen, Europäische Fernhochschule Hamburg, Dr. Adolf Reul, Dr. Andreas Heidinger und Dr. Jens Tersteegen, Deutsches Notarinstitut Würzburg Seiten. 39,80 ISBN Recht des geistigen Eigentums Patente, Marken, Urheberrecht, Design Von Prof. Dr. jur. Matthias Pierson, Braunschweig/Wolfenbüttel, Patentanwalt Dipl.-Phys. Thomas Ahrens, Wolfsburg, und Patentanwalt Dipl.- Geol., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr. Karsten Fischer, Hannover 479 Seiten. 39,80 ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 31

17 Recht Recht Das wichtige Basiswissen Verständlich und übersichtlich Wirtschaftsprivatrecht BGB Allgemeiner Teil, Schuldrecht, Sachenrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht Von Prof. Dr. S. Aunert-Micus, Prof. Dr. D. Güllemann, Prof. Dr. S. Streckel, Prof. Dr. N. Tonner, Prof. Dr. U. Wiese 4. Auflage Seiten. 29,90 ISBN Das Werk behandelt die wirtschaftsrelevanten Bereiche des Bürgerlichen Rechts sowie des Handels- und Gesellschaftsrechts. Schwerpunkte sind die beiden ersten Bücher des BGB: der Allgemeine Teil und das Schuldrecht. Arbeitsrecht Das Arbeitsverhältnis in der betrieblichen Praxis Von Prof. Dr. P. Senne 7. Auflage Seiten. 21,90 ISBN Sehr praxisnah und gut verständlich erläutert das Lehrbuch die Rechtsmaterie des Arbeitsrechts. Einzelne Themen werden anhand eines fiktiven Unternehmens bearbeitet. Der Leser wird aktiv in die arbeitsrechtlichen Fragestellungen einbezogen und dazu angeregt, die gestellten Aufgaben zunächst selbstständig zu lösen. Wirtschaftsprivatrecht Band 2 Versicherungsvertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Kartellrecht, Zivilprozessrecht Von Prof. Dr. S. Aunert-Micus Seiten. 25,90 ISBN Das Werk umfasst die prüfungsrelevanten Nebengebiete des Wirtschaftsprivatrechts. Fälle zum Wirtschaftsprivatrecht Von Prof. Dr. R. Strauß, Dr. J. Büßer Seiten. 17,90 ISBN Mit ausformulierten Falllösungen, die den abschlussspezifischen Prüfungsanforderungen entsprechen. Privatrecht Intensivkurs Von Dr. H. Römer 6. Auflage Seiten. 22, ISBN Dieses Lehrbuch vermittelt einen ersten Zugriff auf das Privatrecht und bietet einen Überblick über BGB AT, Schuldrecht, Bereicherungsrecht und Deliktsrecht sowie Sachenrecht. Europarecht Die Grundlagen der Europäischen Union mit ihren politischen und wirtschaftlichen Bezügen Von Prof. Dr. C. Doerfert 4. Auflage Seiten. 18,90 ISBN Das Werk enthält zahlreiche Schaubilder und Zeichnungen, die das Verständnis für die Zusammenhänge wesentlich erleichtern. 32 Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 33

18 Recht Recht Der ideale Einstieg ins BGB Die Grundlage BGB AT Einführung in das Recht und Allgemeiner Teil des BGB Von Prof. Dr. R. Wörlen ( ) und Prof. Dr. K. Metzler-Müller 11. Auflage Seiten. 20, ISBN Arbeitsrecht Von Prof. Dr. R. Wörlen ( ) und Prof. Dr. A. Kokemoor 9. Auflage Seiten. 20, ISBN Dieses Lehrbuch bietet eine ideale Arbeitsgrundlage für alle, die den Einstieg ins BGB suchen ob juristische Studienanfänger, Wirtschaftswissenschaftler oder Studierende an Berufsakademien. Behandelt werden neben einer allgemeinen Rechtseinführung die»klassischen«probleme des BGB AT, also das Recht der Willenserklärungen sowie der Rechtsubjekte und -objekte. Bild fehlt Dieses Lehrbuch vermittelt die Grundkenntnisse im Arbeitsrecht, das speziell für Wirtschaftswissen schaftler wichtig ist. Zahlreiche Schaubilder und Übersichten verdeutlichen die Zusammenhänge. Schuldrecht AT Lernbuch, Strukturen, Übersichten Von Prof. Dr. R. Wörlen ( ) und Prof. Dr. K. Metzler-Müller 10. Auflage Rund 200 Seiten. Ca. 20, ISBN Schuldrecht Besonderer Teil Von Prof. Dr. R. Wörlen ( ) 9. Auflage Seiten. 19,80 ISBN Handelsrecht mit Gesellschaftsrecht Von Prof. Dr. R. Wörlen ( ) 10. Auflage Seiten. 20, ISBN Familienrecht Von Prof. Dr. R. Wörlen ( ) und Dr. S. Leinhas Seiten. 20, ISBN Sozialrecht Von Prof. Dr. A. Kokemoor 4. Auflage Seiten. Ca. 20, ISBN (September 2010) Öffentliches Recht Lernbuch, Strukturen, Übersichten Von Prof. Dr. J. Oberrath 3. Auflage Seiten. 24,90 ISBN Weitere Titel unter oder im Buchhandel Weitere Titel unter oder im Buchhandel 35

19 WiSt führt schneller zum Erfolg. Ihre Buchhandlung: WiSt Wirtschaftswissenschaftlichen Studium Zeitschrift für Studium und Forschung 39. Jahrgang Erscheint monatlich. Im Abonnement halbjährlich 66,. Vorzugspreis für Studenten fachbezogener Studiengänge (gegen Nachweis) halbjährlich 44, Mehr Infos unter: Für den Erfolg im Studium ist aktuelles und methodisches Wirtschaftswissen das A und O. Die Zeitschrift WiSt liefert dieses Wissen Monat für Monat. So bleiben Sie up-to-date, kennen die Details und durchschauen schnell komplexe Wirtschaftsstrukturen. Jetzt testen Für Studenten 3 Ausgaben kostenlos! Alle Bücher sowie weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer Buchhandlung und im Internet unter Verlag Vahlen München Fax (089) Verlag Franz Vahlen GmbH, Wilhelmstraße 9, München, Geschäftsführer Dr. Hans Dieter Beck, AG München B 43483/Angebotsstand: /

Vahlens Studienliteratur

Vahlens Studienliteratur Wintersemester 2011/2012 Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht BWL Der Klassiker BWL... 3 Kostenrechnung...

Mehr

Vahlens Studienliteratur. Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht 2013/2014

Vahlens Studienliteratur. Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht 2013/2014 Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht 2013/2014 Liebe Studierende, im Verlag Vahlen herrscht zurzeit wieder dieses besondere Kribbeln, das mit jeder Neuauflage des unvergleichlichen»wöhe«verbunden

Mehr

Vahlens Studienliteratur. Vahlens Studienliteratur

Vahlens Studienliteratur. Vahlens Studienliteratur Wintersemester 2009/2010 Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht Inhalt BWL... 3 Management... 5 Rechnungswesen...

Mehr

Vahlens Studienliteratur. Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht 2014/2015

Vahlens Studienliteratur. Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht 2014/2015 Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht 2014/2015 Christoph Mukherjee Liebe Studierende, der Verlag Vahlen hat einen besonderen Qualitätsanspruch an seine Lehrbücher: von Autoren

Mehr

Der richtige Dreh fürs BWL-Studium! Das Beste aus der großen Vielfalt. Theisen Wissenschaftliches Arbeiten

Der richtige Dreh fürs BWL-Studium! Das Beste aus der großen Vielfalt. Theisen Wissenschaftliches Arbeiten Wissenschaftliches Arbeiten Theisen Wissenschaftliches Arbeiten 15. Auflage. 2011. 309 S. Kartoniert 14, ISBN 978-3-8006-3830-7»Theisen«der Klassiker Der für Seminarteilnehmer, Bachelor- und Masterstudierende

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2014/2015

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2014/2015 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig und unverbindlich. Den verbindlichen Prüfungsplan mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden Sie auf der Homepage des ZPA. Grün hinterlegte Felder stellen Verlegungen

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2015

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2015 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und - ort

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Vahlens Studienliteratur

Vahlens Studienliteratur Wintersemester 2012/2013 Vahlens Studienliteratur Betriebswirtschaft Volkswirtschaft Recht BWL Der Klassiker BWL... 3 Kostenrechnung... 6 Controlling... 7 Buchführung und Bilanzierung... 8 Management...

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006

Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2006 Das CHE Forschungs deutscher Universitäten 2006 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

Mehr

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft (B.A) IfV NRW Freitag, 6. Februar 2015 Betriebswirtschaft (B.A) SEITE 1 VON 25 Fach: Beschaffung 2872-1799 Beschaffung Lerneinheit 4 Beschaffungsmanagement,

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Ab dem Wintersemester 2014/15 wird es im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vier verschiedene Schwerpunkte geben*:

Ab dem Wintersemester 2014/15 wird es im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vier verschiedene Schwerpunkte geben*: Ab dem Wintersemester 2014/15 wird es im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft vier verschiedene e geben*: und Dienstleistung Öffentliche Technik Die Wahl des Studienschwerpunktes erfolgt

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre JM Stand 23.02.2012 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Legende: K = Klausur / LA = Laborarbeit / M = Mündlich / PA = Praktische Arbeit / R = Referat / Ü = Übung / V = Vorlesung / S = Seminar

Mehr

RZ Karlsruhe. RZ Hannover. RZ Hamburg. Herford. Krefeld

RZ Karlsruhe. RZ Hannover. RZ Hamburg. Herford. Krefeld Mentorielle Betreuung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft FernUni WS 2015 (Stand: 29.09.2015) = in diesen Regional- und Studienzentren wird voraussichtlich mentorielle Betreuung des betreffenden Moduls/Fachs

Mehr

Bac helor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre

Bac helor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Studienverlaufsplan (8 Semes ster) Seite 1/4 Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 8 20 Betriebswirtschaftliche Basiskompetenz Methoden der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

Informationen zum Studium

Informationen zum Studium Informationen zum Studium Inhalt: 1. Studiengangsstrukturen 2. Bachelorstudiengang: Studienplan für das Vollzeitstudium 3. Bachelorstudiengang: Studienplan für das Teilzeitstudium 4. Module des Bachelorstudiengangs

Mehr

Gliederung der Vorlesung Wirtschaftsstatistik Seite im Buch

Gliederung der Vorlesung Wirtschaftsstatistik Seite im Buch Gliederung der Vorlesung Wirtschaftsstatistik Seite im Buch -1- -2- Zur Schließenden Statistik 1 (Kurzüberblick anhand von Beispielen) 1 Begriffe 1.1 Stichprobe/Grundgesamtheit 1.2 Wahrscheinlichkeitsbegriffe

Mehr

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling

Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Bachelor-Studiengang RSW-Accounting & Controlling Kontaktdaten: Prof. Dr. Klaus Hahn, Steuerberater Studiengangsleiter Rechnungswesen Steuern Wirtschaftsrecht (RSW) Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

Mehr

International Accounting

International Accounting Sommersemester 2015 International Accounting Modul l Rechnungswesen und Steuern (M4) Studiengang (Bachelor) l International Management (BIM) Dr. Michael Tschöpel l Fachbereich 7 l Wirtschaft Prof. Dr.

Mehr

Artikel 1 Änderungen. 80004 Einführung in die Betriebswirtschaftslehre II 6 80201 Einführung in die Betriebswirtschaftslehre II V,Ü 5

Artikel 1 Änderungen. 80004 Einführung in die Betriebswirtschaftslehre II 6 80201 Einführung in die Betriebswirtschaftslehre II V,Ü 5 Zweite Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für Externe für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft in Kooperation mit der Steuerfachschule Dr. Endriss vom

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

Akademie für Arbeit und Sozialwesen des Saarlandes. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Saarland e. V. I N F O R M A T I O N. Herzlich Willkommen

Akademie für Arbeit und Sozialwesen des Saarlandes. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Saarland e. V. I N F O R M A T I O N. Herzlich Willkommen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Saarland e. V. I N F O R M A T I O N Akademie für Arbeit und Sozialwesen des Saarlandes Herzlich Willkommen Beide Studiengänge im Vergleich Historie Rechtsform: Anstalt

Mehr

2 Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 2012 in Kraft.

2 Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 2012 in Kraft. Verordnung der Vizerektorin für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten gemäß 78 des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), idgf

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

Wintersemester 2014 / 2015. Bilanzierung

Wintersemester 2014 / 2015. Bilanzierung Wintersemester 2014 / 2015 Bilanzierung Modul l Grundlagen der Bilanzierung und der Kosten- und Leistungsrechnung (M8) Studiengang (Bachelor) l Kommunikations- und Multimediamanagement Dr. Michael Tschöpel

Mehr

6 benotet FS 3 bis 6 Projektarbeit Allgemeine Betriebswirtschaftslehre:

6 benotet FS 3 bis 6 Projektarbeit Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Anlage 2: Modulübersicht Modulübersicht Modul LP 1 benotet/ unbenotet Regelprüfungstermin Pflichtmodule Einführung in die Grundlagen der 12 benotet 3 FS 1 Betriebswirtschaftslehre Finanzbuchhaltung benotet

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Kalkulation von Logistikprojekten 08:30-15:30. 05.10.2013 (Sa.) 08:30-10:00. Wirtschaftsinformatik II 10:15-12:45

Arbeitsgemeinschaft Kalkulation von Logistikprojekten 08:30-15:30. 05.10.2013 (Sa.) 08:30-10:00. Wirtschaftsinformatik II 10:15-12:45 Vorlesungsplan duales Studium - Bachelor of Arts Logistik Gruppen 10-12 (Räume werden noch bekanntgegeben, Änderungen vorbehalten!) Logistik 10 Logistik 11 16.09.2013 (Mo.) 15:30 Arbeitsgemeinschaft Kalkulation

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA)

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) Berufsbegleitendes Studium zum/zur Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) Teilanstalt Kaiserslautern Vorlesungsverzeichnis 6. Semester des XVII. Studiengangs Wintersemester 2015/2016

Mehr

Wdh. Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung t6 t7 t8 t9 t10

Wdh. Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung t6 t7 t8 t9 t10 Bachelor Phase 1 Sommer Grundlagen der Wirtschaftsinformatik Methoden und Management der SW-Entwicklung Mathematik Grundzüge des Privatrechts Statistik I Finanzierung Statistik II Kosten- und Leistungsrechnung

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Ränge 1-30 1 WHU Vallendar 1,4 313 2 FH Deggendorf 1,7 197 3 HS Aschaffenburg 1,7 232 4 EBS Oestrich-Winkel 1,8 211 5 FH Bonn-Rhein-Sieg 1,9 191 6 HSU (UBw) Hamburg 2,0 290 7 FH Ingolstadt 2,0 302 8 UniBw

Mehr

Pressemappe 2011. Fernstudium Guide. E-Learning Autorendienst Dozentenpool. Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter

Pressemappe 2011. Fernstudium Guide. E-Learning Autorendienst Dozentenpool. Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter Pressemappe 2011 Fernstudium Guide Ihr innovativer Dienstleister für Studierende und (Fern-) Studienanbieter E-Learning Autorendienst Dozentenpool Wer wir sind Seit der Gründung von Fernstudium-Guide im

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

Stand: 15. November 2010

Stand: 15. November 2010 Übersicht über die Kombinationsfelder, die im Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und Studienordnung vom 10. Februar 2005) studiert werden können. Anbei erhalten Sie in alphabetischer

Mehr

Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan

Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan Anerkennungslisten für auslaufende Studiengänge und Veränderungen im Studienplan Liebe Studierende, aufgrund der Akkreditierungsverfahren zu den Bachelor- und Master-Programmen hat sich das Studienangebot

Mehr

BWL-Studium und integrierte Bankausbildung

BWL-Studium und integrierte Bankausbildung Univ.-Prof. Dr. Gerd Waschbusch BWL-Studium und integrierte Bankausbildung Ein bundesweit einmaliges Projekt saarländischer Kreditinstitute und des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Bankbetriebslehre

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13

Antrag auf Anerkennung von Leistungen beim Wechsel von Bachelor of Arts in Bachelor of Science ab WS 12/13 Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaften Licher Straße 70 D-35394 Gießen Telefon: 0641 99-24500 / 24501 Telefax: 0641 99-24509 pruefungsamt@wirtschaft.uni-giessen.de http://wiwi.uni-giessen.de/home/service-center

Mehr

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Kennnummer Workload 150 h Credits 5 Studiensemester 1. Sem. Häufigkeit des Angebots jedes Wintersemester

Mehr

Modulhandbuch. Bachelor (FH) BWL (dual)

Modulhandbuch. Bachelor (FH) BWL (dual) Stg: 823(BWL (dual)) Vert: 877(BWL (BA)) Version: 2013 02.07.2016 Seite 1 von 130 Modulhandbuch Bachelor (FH) BWL (dual) Modulbeschreibung - Betriebliches Rechnungswesen (Teilleistungen) Stg: 823(BWL (dual))

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) 1. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2013

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) 1. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2013 Berufsbegleitendes Studium zum/zur Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) Teilanstalt Kaiserslautern Vorlesungsverzeichnis 1. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2013 Seite

Mehr

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5

Semester: -- Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Modulbezeichnung: Modulnummer: BBWL Betriebswirtschaftslehre Semester: -- Dauer: Minimaldauer 1 Semester Modultyp: Pflicht Regulär angeboten im: WS, SS Worload: 150 h ECTS Punkte: 5 Zugangsvoraussetzungen:

Mehr

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht IfV NRW Freitag, 6. Februar 2015 Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht SEITE 1 VON 33 Fach:

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003 Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2003 Geistes- und Naturwissenschaftliche Forschungsuniversitäten Zum zweiten Mal hat das CHE Daten aus dem CHE-Hochschulranking im Hinblick auf Forschungsaktivitäten

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre ( ECTS)

Mehr

Wettkampfranking 2012

Wettkampfranking 2012 Wettkampfranking 2012 Wie schon in den vergangenen Jahren setzt sich das Wettkampfranking aus der Summe dreier Teilrankings (Leistungsranking, Teilnahmeranking und Ausrichterranking) zusammen. Alle drei

Mehr

Unternehmensjurist/in

Unternehmensjurist/in Neue Wege in der Rechtswissenschaft: Unternehmensjurist/in Universität Mannheim (LL.B.) 1 Die Abteilung Rechtswissenschaft Wirtschaftsrechtliche Ausrichtung 52 Partneruniversitäten im Ausland Hervorragende

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA)

Berufsbegleitendes Studium zum/zur. Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) Berufsbegleitendes Studium zum/zur Betriebswirt/in (VWA) oder Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) Teilanstalt Kaiserslautern Vorlesungsverzeichnis 5. Semester des XVII. Studiengangs Sommersemester 2015 Seite

Mehr

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Montag 13.07.2015 () M 172 Entrepreneurship 14.00-15.30 3.06.S 27 Mittwoch 15.07.2015 () M 1831 General Management Entscheidungen Fallstudien

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

B1 Integriertes Management (ehemals Strategisches Personalmangement)

B1 Integriertes Management (ehemals Strategisches Personalmangement) Block A Marketing A1 Marktforschung I Diplom/ Bachelor A2 Käuferverhalten Diplom/ Bachelor A3 Marketing- Instrumente Diplom/ Bachelor A4 Empirische Forschungsmethoden II (ehemals Mafo) II Diplom/ Master

Mehr

Studienverlauf des BSc-Studiengangs zur Anerkennung von Prüfungsleistungen gem. 13b WPO an der Ruhr-Universität Bochum

Studienverlauf des BSc-Studiengangs zur Anerkennung von Prüfungsleistungen gem. 13b WPO an der Ruhr-Universität Bochum Studienverlauf des BSc-Studiengangs zur Anerkennung von Prüfungsleistungen gem. 13b WPO an der Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Prof. Dr. Jürgen Ernstberger / Prof. Dr. Bernhard

Mehr

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6 b) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM SOMMERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen und Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung Die Spalte Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren

Mehr

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Finance, Auditing, Controlling, Taxation. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften Finance, Auditing, Controlling, Taxation Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studienbereich FACT im Bachelor Wirtschaftswissenschaften Stand: 26. November 2013 Gliederung a. Beteiligte Lehrstühle

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A.

Berufsbegleitendes Studium zur Externenprüfung als Bachelor B.A. Modulbezeichnung V.8 Marketing /Kommunikationsmanagement: Marketingmanagement Modulverantwortliche/r: Prof. Dr. Iris Ramme Modulart: Wahlpflichtfach Prüfungsleistungen 10 12 Art: K 90 Lernziele Das Modul

Mehr

Autorenverzeichnis. Prof. Dr. Thomas Allweyer Fachhochschule Zweibrücken FB Informatik und Mikrosystemtechnik

Autorenverzeichnis. Prof. Dr. Thomas Allweyer Fachhochschule Zweibrücken FB Informatik und Mikrosystemtechnik Autorenverzeichnis Prof. Dr. Thomas Allweyer Fachhochschule Zweibrücken FB Informatik und Mikrosystemtechnik Amerikastraße 1 66482 Zweibrücken allweyer@informatik.fh-kl.de Prof. Dr. Jörg Becker Universität

Mehr

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre von Dr. Dr. h.c.mult. Günter Wöhef ehemals o. Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes Dr. Hans Kaiser

Mehr

Prof. Dr. Jörg Baumgart. Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang

Prof. Dr. Jörg Baumgart. Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang WI-4: Softwaremethodik Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Jörg Baumgart Prof. Dr. Thomas Holey Das Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim für den Studienjahrgang

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014

Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014 Prüfungsordnung Sport- und Eventmanagement Stand: 14. Juli 2014 1. Semester GL-1 Wissenschaft und Methoden 6 6 wissenschaftliches Arbeiten Rhetorik und Präsentation Anwesenheitspflicht Selbstmanagement

Mehr

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Allgemeine Volkswirtschaftslehre in den Diplomstudiengängen BWL und VWL im Überblick

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Allgemeine Volkswirtschaftslehre in den Diplomstudiengängen BWL und VWL im Überblick Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Allgemeine Volkswirtschaftslehre in den Diplomstudiengängen BWL und VWL im Überblick BWL 1: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Marketing Prof. Dr. Margit

Mehr

Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education. Rahmenplan des Bachelorstudiengangs. Betriebswirtschaft

Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education. Rahmenplan des Bachelorstudiengangs. Betriebswirtschaft Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education Rahmenplan des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft Studienrichtung Industrie Gültig ab Matrikel 2012 Stand:

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014)

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014) Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Modulübersicht. des Hochschulzertifikats Betriebsökonom (FH) 10/2015 IST-Hochschule für Management GmbH

Modulübersicht. des Hochschulzertifikats Betriebsökonom (FH) 10/2015 IST-Hochschule für Management GmbH Modulübersicht des Hochschulzertifikats Betriebsökonom (FH) 3 Die Inhalte und Ziele der Module werden durch eine sinnvolle Verknüpfung verschiedener Lehr- und Lernmethoden vermittelt: Studienhefte Den

Mehr

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Tätigkeitsbereiche von WP nach 2 WPO: Prüfungen laufende Abschlussprüfungen sonstige, insbesondere Sonderprüfungen Steuerberatung Rechtsberatung?

Mehr

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol

Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Ökonomische Bildung Prof. Dr. G.-J. Krol Basisliteratur: Kerber, Wolfgang (2007), Wettbewerbspolitik. In: Apolte, Thomas/Bender, D./Berg, H. et al. (Hrg.), Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik. Band 2. 9. Auflage.

Mehr

Internationales Management

Internationales Management ~ Michael-Jörg Oesterle/Stefan Schmid (Hrsg.) Internationales Management Forschung, Lehre, Praxis 2009 1 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart IX Vorwort der Herausgeber V..IX Autoren Verzeichnis XIII Kapitel

Mehr

Verkündungsblatt Nr. 3/2004

Verkündungsblatt Nr. 3/2004 Verkündungsblatt Nr. 3/00 Zweite Änderung der Studienordnung für den Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann bzw. Diplom-Kauffrau an der Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES

ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES ALLGEMEINE HINWEISE ZUM ERSTELLEN EINES PRAXISPLANES Was ist der Praxisplan? AN DER DHBW MOSBACH STUDIENGANG BWL- STEUERN UND PRÜFUNGSWESEN Im Rahmen des dualen Studiums sind sowohl die DHBW Mosbach als

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Internationale Betriebswirtschaftslehre Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Mehr

DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. Studienbereich Wirtschaft. Auszug aus der Studiengangsbeschreibung (Bachelor) Studienrichtung BWL-Bank.

DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. Studienbereich Wirtschaft. Auszug aus der Studiengangsbeschreibung (Bachelor) Studienrichtung BWL-Bank. DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG Studienbereich Wirtschaft Auszug aus der Studiengangsbeschreibung (Bachelor) Studienrichtung BWL-Bank Stuttgart Prof. Dr. Detlef Hellenkamp Prof. Dr. Andreas Mitschele

Mehr

Professur für Unternehmensführung und Controlling an der Hochschule Heilbronn

Professur für Unternehmensführung und Controlling an der Hochschule Heilbronn Controlling - Vorlesung Kosten- und Leistungsrechnung BU-B 150008 Hochschule Heilbronn Professur für Unternehmensführung und Controlling an der Hochschule Heilbronn Leiter des Instituts für Strategie &

Mehr

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse

Die große Hochschul-Umfrage - Die Ergebnisse Seite 1 von 7 Kategorie: Gesamtbewertung Gesamtbewertung* 1. Ausstattung 2. Studienbedingungen 3. Praxisbezug 4. Studienort Note** Rang Teilnehmer*** 1 DSHS Köln 2,0 10 1,9 1 10 1,7 1 8 2 Uni Freiburg

Mehr

Informationen zur KMU Vertiefung

Informationen zur KMU Vertiefung Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre Informationen zur KMU Vertiefung (Management in kleinen und mittleren Unternehmen) Sehr geehrte Studierende des Bachelor-Studienganges Betriebswirtschaftslehre!

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor" bei einem Wechsel aus einem Bachelorstudiengang einer anderen Hochschule / eines anderen Studiengangs Donnerstag, 1. Oktober

Mehr

Finanzbericht Haushaltsjahr 2012

Finanzbericht Haushaltsjahr 2012 Finanzbericht Haushaltsjahr 2012 65. Plenarversammlung des Fakultätentags Informatik 22. November 2013 Hans Decker Einnahme- Ausgabenrechnung 2012 Kontostand Ende 2011 145.244,78 Mitgliedsbeitrag 2012

Mehr

Wirtschaft, Recht und Management

Wirtschaft, Recht und Management Studiengang: Schwerpunkt: Modul: Modus: Anzahl der LP: Workload: Turnus: Veranstaltung I: Umwelttechnik und Ressourcenmanagement Nachhaltige Prozess- und Umwelttechnik Wirtschaft, Recht und Management

Mehr

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO

Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Anrechnung auf das Wirtschaftprüferexamen nach 13b WPO Tätigkeitsbereiche von WP nach 2 WPO: Prüfungen laufende Abschlussprüfungen sonstige, insbesondere Sonderprüfungen Steuerberatung Rechtsberatung?

Mehr

Bac helor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre

Bac helor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaftslehre Studienplan Inhaltsverzeichnis Seite 1 Aufteilung der Lehrveranstaltungsstunden 2 2 Aufteilung der Leistungspunkte 3 3 Zusammensetzung der Betriebspraxis-Zeiten

Mehr

3. Sem. Inf Böttcher Recht 1.1 - Einführung in das Recht für Informatikstudiengang Termin: 02.04.13

3. Sem. Inf Böttcher Recht 1.1 - Einführung in das Recht für Informatikstudiengang Termin: 02.04.13 LEHRPLAN VORLESUNGEN, ÜBUNGEN, KLAUSUREN HA MÜNCHEN 1. Sem. W 1. Sem. Inf Berger Einführung in das VWA Studium Termin: 02.04.13 1. Sem. W Koos Recht 1 - Einführung in d. Recht u. Allg. Teil des BGB m.

Mehr

Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens WS 2010/11

Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens WS 2010/11 Universität Konstanz Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Ulrike Stefani Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Prüfungsinformation Prüfungen WiSe 16/17 Business Administration, Wirtschaftspsychologie PO 2012 u. 2015, Betriebswirtschaft Stand:

Prüfungsinformation Prüfungen WiSe 16/17 Business Administration, Wirtschaftspsychologie PO 2012 u. 2015, Betriebswirtschaft Stand: Prüfungsinformation Prüfungen WiSe 16/17 Business Administration, Wirtschaftspsychologie PO 2012 u. 2015, Betriebswirtschaft Stand: 29.11.16 Tag Datum Fachprüfung Studiengang Prüfungszeit Semester Hilfsmittel

Mehr

BERGISCHE UNIVERSITÄT WUPPERTAL FACHBEREICH B DER PRÜFUNGSAUSSCHUSSVORSITZENDE STUDIENGANG WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT

BERGISCHE UNIVERSITÄT WUPPERTAL FACHBEREICH B DER PRÜFUNGSAUSSCHUSSVORSITZENDE STUDIENGANG WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT HS-Nr. PO BERGSCHE UNVERSTÄT WUPPERTAL FACHBERECH B DER PRÜFUNGSAUSSCHUSSVORSTZENDE STUDENGANG WRTSCHAFTSWSSENSCHAFT VORLÄUFGE PRÜFER-/TERMNLSTE Prüfungstage werden mit Klausuranmeldung verbindlich. Prüfungszeiten

Mehr

Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht. Prof. Dr. Inge Scherer

Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht. Prof. Dr. Inge Scherer Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht Prof. Dr. Inge Scherer Inhaltsverzeichnis Der Kurs vermittelt die grundlegenden Kenntnisse auf dem Gebiet des Wirtschaftsprivatrechts. Zusätzlich

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Überblick Berufsfelder (alte Studienordnung)

Überblick Berufsfelder (alte Studienordnung) Bachelor Wirtschaftswissenschaften Überblick Berufsfelder (alte Studienordnung) Aufbau eines Berufsfeldes (1) 3 Pflichtveranstaltungen mit jeweils einer 60 minütigen Prüfung 3 Wahlpflichtveranstaltungen

Mehr

Buchführung und Bilanzierung Einführung

Buchführung und Bilanzierung Einführung Buchführung und Bilanzierung Einführung Hochschule Landshut Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen - Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen - - Studiengang Automobilwirtschaft - Wintersemester

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an Einsendungen 2011 Auswertung GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an GENERATION-D: Vielfalt und Repräsentativität 90 Teams mit 351 Studierenden nehmen teil Teams kommen

Mehr

Profilgruppe. Supply Chain Management

Profilgruppe. Supply Chain Management Profilgruppe Supply Chain Management Stand: Juni 2015 Inhaltliche Darstellung: Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Supply Chain Management und Management Science Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre,

Mehr

Terminplan WS 11/12. WiSo-Prüfungen Allgemeine BWL/VWL

Terminplan WS 11/12. WiSo-Prüfungen Allgemeine BWL/VWL Terminplan WS 11/12 WiSo-Prüfungen Allgemeine BWL/VWL im Rahmen der mathematischen Studiengänge Bachelor und Diplom (Mathematik und Wirtschaftsmathematik) Bitte beachten Sie, dass sich dieser Terminplan

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

Literaturhinweise zum Thema Unternehmensgründung

Literaturhinweise zum Thema Unternehmensgründung 1 Literaturhinweise zum Thema Unternehmensgründung Franchise-Systeme - Gemeinsam erfolgreicher werden ISBN Print 978-3-938684-09-2 ; E-Book 978-3-938684-19-1 UVIS-Verlag, 2007, 331 Seiten, 35 Grafiken,

Mehr