Nominierungskriterien für ISU-Meisterschaften im Eiskunstlaufen und Synchroneiskunstlaufen Gültig für die Saison

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nominierungskriterien für ISU-Meisterschaften im Eiskunstlaufen und Synchroneiskunstlaufen Gültig für die Saison"

Transkript

1 Nominierungskriterien für ISU-Meisterschaften im Eiskunstlaufen und Synchroneiskunstlaufen Gültig für die Saison Inhalt 1. Nominierungskriterien Europameisterschaften Quotenplätze Teilnahmevoraussetzungen ISU Kriterien für die Disziplinen,, Paarlaufen und Nominierung Europameisterschaften Nominierungskriterien Weltmeisterschaften Quotenplätze Teilnahmevoraussetzungen ISU Kriterien für die Disziplinen,, Paarlaufen und Nominierungskriterien Junioren-Weltmeisterschaften Quotenplätze: Teilnahmevoraussetzungen ISU und DEU Teilnahmevoraussetzungen ISU und DEU Nominierung Junioren-Weltmeisterschaften Nominierungskriterien Synchroneiskunstlaufen ISU-Weltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen ISU-Juniorenweltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen Grundsätzliche Regelung für alle Nominierungen... 6 Stand: S. 1/6

2 1. Nominierungskriterien Europameisterschaften 2018 Die Europameisterschaften 2018 werden vom 15. Januar bis zum 21. Januar in Moskau, Russland ausgetragen Quotenplätze Folgende Quotenplätze können von der DEU beschickt werden: Paarlaufen 2 Startplatz 2 Startplätze 2 Startplätze 1.2. Teilnahmevoraussetzungen ISU Voraussetzung für die Nominierung ist der Nachweis der in der ISU-Communication 2017 geforderten Mindest-Technikpunktzahlen in einem von der DEU beschickten, ISU gelisteten Wettbewerb in der Saison 2016/2017 oder 2017/2018 (siehe DEU Beschickungsliste, Kategorie 1-4). Zu beachten ist, dass die Mindest-Technikpunktzahl im Zeitraum bis 21 Tage vor dem ersten offiziellen Training der Europameisterschaften (gemäß Ausschreibung) zu erbringen ist. KP 25,00 Kür 45,00 KP 20,00 Kür 36,00 Paarlaufen KP 20,00 Kür 36,00 SD 19,00 Kür 29,00 Sollte die ISU bis zu den Europameisterschaften die Punktenormen verändern, dann gelten selbstverständlich die jüngsten gültigen Normen Kriterien für die Disziplinen,, Paarlaufen und In der Olympischen Saison gilt für die Europameisterschaften die Qualifikationsrangliste, die für die Nominierung zu den Olympischen Spielen (OWS) gebildet wurde Nominierung Europameisterschaften 2018 Die beiden, die gemäß Punkt 1.3 die gebildete OWS-Qualifikationsrangliste anführen und auch die Startvoraussetzungen der ISU unter 1.2 nachweisen können, sind für die Europameisterschaften 2018 qualifiziert und werden entsprechend für diese nominiert. Die beiden, die gemäß Punkt 1.3 die gebildete OWS-Qualifikationsrangliste anführen und auch die Startvoraussetzungen der ISU unter 1.2 nachweisen können, sind für die Europameisterschaften 2018 qualifiziert und werden entsprechend für diese nominiert. Stand: S. 2/6

3 Paarlaufen Aljona Savchenko und Bruno Massot sind für die Teilnahme an den Europameisterschaften gesetzt. Das Paar das gemäß Punkt 1.3 die gebildete OWS-Qualifikationsrangliste anführt und auch die Startvoraussetzungen der ISU unter 1.2 nachweisen kann, ist für die Europameisterschaften 2018 qualifiziert und wird entsprechend für diese nominiert. Das Eistanzpaar, das gemäß Punkt 1.3 die gebildete OWS-Qualifikationsrangliste anführt und auch die Startvoraussetzungen der ISU unter 1.2. nachweisen kann, ist für die Europameisterschaften 2018 qualifiziert und wird für die Europameisterschaften nominiert. 2. Nominierungskriterien Weltmeisterschaften 2018 Die Weltmeisterschaften 2018 werden vom 19. März bis zum 25. März in Mailand, Italien ausgetragen Quotenplätze Folgende Quotenplätze können von der DEU beschickt werden: Paarlaufen 2 Startplätze 2.2. Teilnahmevoraussetzungen ISU Voraussetzung für die Nominierung ist der Nachweis der in der ISU-Communication 2017 geforderten Mindest-Technikpunktzahlen in einem ISU-gelisteten Wettbewerb in der Saison 2016/2017 oder 2017/2018. Zu beachten ist, dass die Mindest-Technikpunktzahl im Zeitraum bis 21 Tage vor dem ersten offiziellen Training der Weltmeisterschaften (gemäß Ausschreibung) zu erbringen ist. KP 34,00 Kür 64,00 KP 27,00 Kür 47,00 Paarlaufen KP 25,00 Kür 43,00 SD 29,00 Kür 39,00 Sollte die ISU bis zu den Weltmeisterschaften die Punktenormen verändern, dann gelten selbstverständlich die jüngsten gültigen Normen Kriterien für die Disziplinen,, Paarlaufen und Der besser platzierte Teilnehmer der Europameisterschaften 2018 ist für die WM qualifiziert. Die besser platzierte Teilnehmerin der Europameisterschaften 2018 ist für die WM qualifiziert. Stand: S. 3/6

4 Paarlaufen Die beiden bestplatzierten Paare der Europameisterschaften 2018 sind für die WM qualifiziert. Sofern das Paar bei den Europameisterschaften 2018 einen Platz unter den Top 12 belegt, ist es für die WM qualifiziert, andernfalls formuliert die Leistungssportkommission eine Empfehlung zur WM- Normierung für das Präsidium. 3. Nominierungskriterien Junioren-Weltmeisterschaften Die Juniorenweltmeisterschaften 2018 werden vom 05. März bis zum 11. März in Sofia, Bulgarien ausgetragen Quotenplätze: Folgende Quotenplätze können von der DEU beschickt werden: Paarlaufen 2 Startplatz 2 Startplatz 3.2. Teilnahmevoraussetzungen ISU und DEU ISU Altersvorgaben Teilnahmeberechtigt an der Qualifikation zu den Juniorenweltmeisterschaften sind alle Bundeskadersportler, die die ISU-Vorgaben für das Juniorenalter gem. ISU General Regulation, Regel 108, Absatz 2 erfüllen. ISU Mindestpunktzahlen Voraussetzung für die Nominierung ist der Nachweis der in der ISU-Communication 2018 geforderten Mindest-Technikpunktzahlen in einem ISU-gelisteten Wettbewerb in der Saison 2016/2017 oder 2017/2018. Zu beachten ist, dass die Mindest-Technikpunktzahl im Zeitraum bis 21 Tage vor dem ersten offiziellen Training der Junioren-Weltmeisterschaften (gemäß Ausschreibung) zu erbringen ist. KP 20,00 Kür 42,00 KP 20,00 Kür 35,00 Paarlaufen KP 20,00 Kür 30,00 SD 18,00 Kür 28,00 Sollte die ISU bis zum Meldeschluss zu den Juniorenweltmeisterschaften die Punktenormen verändern, dann gelten selbstverständlich die jüngsten gültigen Normen Stand: S. 4/6

5 3.3. Teilnahmevoraussetzungen ISU und DEU Es wird eine Qualifikationsrangliste für alle Disziplinen gebildet Für jeden Sportler wird die jeweils beste Wettbewerbspunktzahl aus 2 verschiedenen Gruppen von Wettbewerben zusammengezählt: 1. Gruppe: Von der DEU beschickte, ISU-gelistete Wettbewerbe (Comm.2092) in der Saison 2017/2018, ausschließlich Juniorenkategorie, maximal 4 ISU WK 2.Gruppe: Deutsche Meisterschaft 2018 (Junioren) und Bavarian Open (Junioren) Bildung der Rangliste Der oder die Sportler/in / das Paar mit der höchsten Punktsumme erhält Rang 1, der mit der zweithöchsten Punktsumme Rang 2, usw.. Ergeben sich für zwei oder mehr Sportler/Paare gleiche Punktzahlen, wird die Reihenfolge der Weltrangliste herangezogen Nominierung Junioren-Weltmeisterschaften Teilnehmer am JGP Finale sind automatisch für die JWM qualifiziert. : Qualifizieren sich zwei für das JGP-Finale, sind beide für die JWM qualifiziert Sollte sich keine Dame für das JGP-Finale qualifizieren, sind die, die die gebildete Qualifikationsrangliste anführen, für die JWM qualifiziert und werden für die JWM nominiert. Bei Punktgleichheit entscheidet die höhere Punktzahl des internationalen Wettbewerbes. : Qualifizieren sich zwei für das JGP-Finale ist der besser platzierte Herr für die JWM qualifiziert. Sollte sich kein Herr für das JGP-Finale qualifizieren, ist der Herr, der die gebildete Qualifikationsrangliste anführt, für die JWM qualifiziert und wird für die JWM nominiert. Bei Punktgleichheit entscheidet die höhere Punktzahl des internationalen Wettbewerbes. Paarlaufen: Sollte sich kein Paar für das JGP-Finale qualifizieren, ist das Paar, das die gebildete Qualifikationsrangliste anführt, für die JWM qualifiziert und wird für die JWM nominiert. Bei Punktgleichheit entscheidet die höhere Punktzahl des internationalen Wettbewerbes. : Sollte sich kein Paar für das JGP-Finale qualifizieren, sind die beiden Paare, die die gebildete Qualifikationsrangliste anführen, für die JWM qualifiziert und werden für die JWM nominiert. Bei Punktgleichheit entscheidet die höhere Punktzahl des internationalen Wettbewerbs. Für die Nominierung zu den Juniorenweltmeisterschaften muss zusätzlich eine Gesamt - Mindestpunktzahl von 110 Punkten bei einem von der DEU beschickten, ISU-gelisteten Wettbewerb (Comm.2007) in der Saison 2017/2018 erreicht werden.. Stand: S. 5/6

6 4. Nominierungskriterien Synchroneiskunstlaufen 4.1. ISU-Weltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen 2018 Die Weltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen 2018 werden vom April 2018 in Stockholm, Schweden ausgetragen. Es kann ein (1) Startplatz beschickt werden. Die Deutschen Meister im Synchroneiskunstlaufen werden für die Weltmeisterschaften nominiert ISU-Juniorenweltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen 2018 Die Juniorenweltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen 2018 werden vom März 2018 in Zagreb, Kroatien ausgetragen. Es kann ein (1) Startplatz beschickt werden. Die Deutschen Juniorenmeister im Synchroneiskunstlaufen werden für die Juniorenweltmeisterschaften im Synchroneiskunstlaufen nominiert. 5. Grundsätzliche Regelung für alle Nominierungen In besonderen Ausnahmefällen kann das DEU Präsidium in Eigenverantwortung abweichende Entscheidungen von den hier aufgeführten Regelungen treffen. Stand: S. 6/6

Herren - Saison

Herren - Saison Herren - Saison 2016-17

Mehr

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison 2012-2013 INHALTE 1. Grundsätzlicher Hinweis... 2 1.1. Saison: 01.05.2012-30.04.2013... 2 1.2. Stichtag für die Altersermittlung:... 2 1.3. Internationale

Mehr

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN

BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN BUNDESKADERNORMEN IM EISKUNSTLAUFEN Gültig für die Saison 2015-2016 INHALTE 1. Grundsätzliche Hinweise... 2 1.1. Saison:... 2 1.2. Stichtag für die Altersermittlung:... 2 1.3. Internationale Wettbewerbe...

Mehr

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO Deutscher Segler-Verband Aktualisiert und verabschiedet am 03.11.2015 Deutscher Segler-Verband 1. Sportart Segeln 2. Wettkampfzeitraum 08.-19.08.

Mehr

Nominierungskriterien des DJB für offizielle internationale Kata- Meisterschaften der EJU und IJF für 2015

Nominierungskriterien des DJB für offizielle internationale Kata- Meisterschaften der EJU und IJF für 2015 Nominierungskriterien des DJB für offizielle internationale Kata- Meisterschaften der EJU und IJF für 2015 1. Grundsatz: Nominierungen Der DJB nominiert die Teilnehmer für folgende Maßnahmen: IJF-Kata-WM

Mehr

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 Bundesverband Deutscher Gewichtheber Aktualisiert und verabschiedet am 03.11.2015 Bundesverband Deutscher Gewichtheber 1. Sportart Gewichtheben

Mehr

QUALIFIKATIONSKRITERIEN KUNSTRADSPORT 2010 Für die einzelnen Meisterschaften gelten folgende Qualifikationskriterien:

QUALIFIKATIONSKRITERIEN KUNSTRADSPORT 2010 Für die einzelnen Meisterschaften gelten folgende Qualifikationskriterien: Qualifikationskriterien 2010 des HRV Hessenmeisterschaften Jugend und Aktive Elite-M Elite-W Junioren U19 Juniorinnen U19 1er Kunst 60 65 55 65 2er Kunst (offene KL. 45) 45 (offene Kl. 40) 45 4er Kunst

Mehr

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 Deutscher Turner-Bund Kunstturnen Aktualisiert und verabschiedet am 14.12.2015 Deutscher Turner-Bund 1. Sportart Kunstturnen 2. Wettkampfzeitraum

Mehr

Selektionsreglement Swiss Sliding Bob Damen und Herren für die Beschickung internationaler Rennen der Saison 2016 / 2017

Selektionsreglement Swiss Sliding Bob Damen und Herren für die Beschickung internationaler Rennen der Saison 2016 / 2017 Selektionsreglement Swiss Sliding Bob Damen und Herren für die Beschickung internationaler Rennen der Saison 2016 / 2017 1 Allgemeines 2 Einsatz ausländischer Athleten 3 Qualifikation 4 Athletische Mindestanforderungen

Mehr

Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN. im Eiskunstlaufen und Eistanzen. in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den

Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN. im Eiskunstlaufen und Eistanzen. in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den Bayerischer Eissport-Verband e.v. BAVARIAN OPEN im Eiskunstlaufen und Eistanzen in der Senioren-, Junioren- und Nachwuchsklasse verbunden mit den BAYERISCHEN MEISTERSCHAFTEN 2015 11. 15. Februar 2015 im

Mehr

Nominierungskriterien für internationale Veranstaltungen Trainer (Stand )

Nominierungskriterien für internationale Veranstaltungen Trainer (Stand ) Nominierungskriterien für internationale Veranstaltungen Trainer (Stand 20.11.2015) Special Olympics Deutschland (SOD) erhält von Special Olympics International (SOI) eine Einladung um an den Welt bzw.

Mehr

Eissport-Verband Baden-Württemberg e.v. Heiko Fischer Pokal 2017 in Verbindung mit den Baden-Württ. Meisterschaften 2017 (siehe extra Ausschreibung)

Eissport-Verband Baden-Württemberg e.v. Heiko Fischer Pokal 2017 in Verbindung mit den Baden-Württ. Meisterschaften 2017 (siehe extra Ausschreibung) Eissport-Verband Baden-Württemberg e.v. Heiko Fischer Pokal 2017 in Verbindung mit den Baden-Württ. Meisterschaften 2017 (siehe extra Ausschreibung) 26. Internationaler Eiskunstlauf Wettbewerb für Damen,

Mehr

Eissportverband Baden-Württemberg. Heiko Fischer Pokal 2016

Eissportverband Baden-Württemberg. Heiko Fischer Pokal 2016 Eissport-Verband Baden-Württemberg e.v. Heiko Fischer Pokal 2016 25. Internationaler Eiskunstlauf Wettbewerb für Damen, Herren und Paarlaufen Kategorien: Junioren, Advanced Novice, Basic Novice Kadernachweiswettbewerb

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G EISSPORT-VERBAND BADEN-WÜRTTEMBERG e.v. An alle Landeseissportverbände und baden-württembergische Vereine A U S S C H R E I B U N G EISEMANN-POKAL 2014 in STUTTGART Veranstalter: Ausrichter: Ort: Eissport-Verband

Mehr

Offene Thüringer Meisterschaften 2016

Offene Thüringer Meisterschaften 2016 Offene Thüringer Meisterschaften 2016 Allgemeine Bestimmungen Veranstalter Ausrichter Ort Thüringer Eis- und Rollsportverband e.v. Eissportclub Erfurt e.v. Eissportzentrum Erfurt Arnstädter Str. 53 99096

Mehr

BADENER 1000M-CUP / Mille Gruyère

BADENER 1000M-CUP / Mille Gruyère Inhalt 1. Grundgedanke 1000m-Cup BADENER 1000M-CUP / Mille Gruyère REGLEMENT 2017 2. Reglemente 2.1. Badener 1000m-Cup / C-Veranstaltung 2.2. Mille Gruyère 1000m Run 2.2.1. Reglement Mille Gruyère 2.2.2.

Mehr

Durchführungsbestimmungen für Ranglistenturniere der Jugend und Schüler

Durchführungsbestimmungen für Ranglistenturniere der Jugend und Schüler für Ranglistenturniere der Jugend 1 Zweck der Ranglistenturniere Der DTTB führt zum Zwecke der Sichtung und des Leistungsvergleichs Ranglistenturniere für Jugend durch. 2 Gliederung In jeder Spielzeit

Mehr

Ausschreibung. Sportzentrum Via Allo Stadio n Pinzolo (TN)

Ausschreibung. Sportzentrum Via Allo Stadio n Pinzolo (TN) Ausschreibung Veranstalter: Ausrichter: Ort: Eisfläche: COMITATO FISG TRENTINO Sporting Ghiaccio Artistico Pinzolo Sportzentrum Via Allo Stadio n. 21 38086 Pinzolo (TN) 30 x 60 Meter Termin: Durchführungsbestimmungen:

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G EISSPORT-VERBAND BADEN-WÜRTTEMBERG e.v. An alle Landeseissportverbände und baden-württembergische Vereine A U S S C H R E I B U N G EISEMANN-POKAL 2013 in STUTTGART Veranstalter: Ausrichter: Ort: Eissport-Verband

Mehr

Thuringia Pokal Thüringer Meisterschaften 2013

Thuringia Pokal Thüringer Meisterschaften 2013 Thuringia Pokal 2013 Thüringer Meisterschaften 2013 Allgemeine Bestimmungen Veranstalter/ Ausrichter Ort Eissportclub Erfurt e.v. Eissportzentrum Erfurt Arnstädter Str. 53 99096 Erfurt Datum 22.11. 23.11.2013

Mehr

Offene Sächsische Meisterschaften 2016 im Eiskunstlaufen und Eistanzen vom in Chemnitz AUSSCHREIBUNG

Offene Sächsische Meisterschaften 2016 im Eiskunstlaufen und Eistanzen vom in Chemnitz AUSSCHREIBUNG Offene Sächsische Meisterschaften 2016 im Eiskunstlaufen und Eistanzen vom 05.02.2016 07.02.2016 in Chemnitz AUSSCHREIBUNG Nachweiswettbewerb zur Erfüllung der Leistungsnormen für D/C- Bundeskader Einzellauf

Mehr

Norddeutscher Kürwettbewerb 2014/2015 An die Mitgliedsvereine im Niedersächsischen Eissport-Verband e.v.

Norddeutscher Kürwettbewerb 2014/2015 An die Mitgliedsvereine im Niedersächsischen Eissport-Verband e.v. Ausschreibung des Norddeutschen Kürwettbewerb 2014/2015 im Eiskunstlauf Wedemark, den 31.10.2014 Veranstalter: Niedersächsischer Eissport-Verband (NEV) Ausrichter: Niedersächsischer Eissport-Verband e.v.

Mehr

MISTRZOWIE ĆWICZENIA + ZADANIA. POZIOM B1 LEKCJA 5. (45 minut)

MISTRZOWIE ĆWICZENIA + ZADANIA. POZIOM B1 LEKCJA 5. (45 minut) MISTRZOWIE DRYBLINGU ĆWICZENIA + ZADANIA POZIOM B1 LEKCJA 5. (45 minut) 2 Poziom B1 3 5. Europameisterschaften 1. Was seht Ihr auf den Bildern? 1 2 3 Lest den Artikel zur EM 2012 durch und setzt in die

Mehr

Aufnahmekriterien für ÖGV Kader, Landesverbandskader

Aufnahmekriterien für ÖGV Kader, Landesverbandskader Aufnahmekriterien für ÖGV Kader, Landesverbandskader ? ET/USP GA Tour Challenge Tour Third Level Tours National Teams Amateure Landesverbände Junior & Elite programs at clubs Organigramm der Sportstruktur

Mehr

Selektionskonzept Eiskunstlauf für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018

Selektionskonzept Eiskunstlauf für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018 Selektionskonzept Eiskunstlauf für die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018 Version: definitiv, 19.12.2016 Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung

Mehr

ALPENPOKAL 2015 Flims Ostschweiz (Schweiz) Oktober 2015 BAYERN TIROL OSTSCHWEIZ SÜDTIROL - TRENTINO

ALPENPOKAL 2015 Flims Ostschweiz (Schweiz) Oktober 2015 BAYERN TIROL OSTSCHWEIZ SÜDTIROL - TRENTINO Ausschreibung Veranstalter: Ausrichter: Ort: Eisfläche: Ostschweizer Regionalverbände (BEV, KZEV, TGEV und OEV) Bündner Eislaufverband, http://www.bev-gr.ch/ Sportzentrum Prau la Selva, 7018 Flims-Waldhaus

Mehr

Selektion von Einzelreiter/innen: 1 2 Reiter, oder Selektion einer Mannschaft: Team von mind. 3 bis max. 6 Reitern

Selektion von Einzelreiter/innen: 1 2 Reiter, oder Selektion einer Mannschaft: Team von mind. 3 bis max. 6 Reitern Disziplin Concours Complet Selektionskriterien Europameisterschaft CC Elite 2017, Strzegom (POL), 17.08. 20.08.2017 Stand 09.11.2016 Mannschaft: 8. Rang Einzelreiter: 1 in den ersten 30% FEI-Qualifikation

Mehr

Sportordnung. des Deutschen Behindertensportverbandes. 1 Geltungsbereich

Sportordnung. des Deutschen Behindertensportverbandes. 1 Geltungsbereich des Deutschen Behindertensportverbandes e. V. C.2.5 / Seite 1 Sportordnung des Deutschen Behindertensportverbandes 1 Geltungsbereich Die Sportordnung ist gültig für alle Sportveranstaltungen, die der DBS

Mehr

Dreispitz Bowling Center Leimgrubenweg Basel Schweiz Tel. Bowling: /

Dreispitz Bowling Center Leimgrubenweg Basel Schweiz Tel. Bowling: / im Dreispitz Bowling Center Leimgrubenweg 9 4053 Basel Schweiz Tel. Bowling:+41 61 33 99 333 info@dreispitzbowling.ch / www.bowlingbasel.ch OPEN Einzelturnier mit Handicap vom 19.06.2016-26.06.2016 Die

Mehr

Bayerischer Eissport-Verband e.v. Bayerische Jugendmeistermeisterschaften 2013 im Eiskunstlaufen und Eistanzen

Bayerischer Eissport-Verband e.v. Bayerische Jugendmeistermeisterschaften 2013 im Eiskunstlaufen und Eistanzen A. Allgemeine Information Bayerischer Eissport-Verband e.v. Ausschreibung Veranstalter: Bayerischer Eissport-Verband e.v. Ausrichter: Bayerischer Eissport-Verband e.v. in Zusammenarbeit mit dem EC Oberstdorf

Mehr

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 Deutscher Leichtathletik-Verband Aktualisiert und verabschiedet am 01.03.2016 Deutscher Leichtathletik-Verband 1. Sportart Leichtathletik

Mehr

Saisonplanung. der Disziplingruppen. Kanurennsport im Kanu-Verband Nordrhein- Westfalen e. V. für das Jahr 2015

Saisonplanung. der Disziplingruppen. Kanurennsport im Kanu-Verband Nordrhein- Westfalen e. V. für das Jahr 2015 Saisonplanung der Disziplingruppen Kanurennsport im Kanu-Verband Nordrhein- Westfalen e. V. Liebe Sportkameraden, für das Jahr 2015 anbei erhaltet Ihr die zum 06.05.2015 aktualisierten Planungen unserer

Mehr

Nominierungsrichtlinien Beckenschwimmen

Nominierungsrichtlinien Beckenschwimmen Nominierungsrichtlinien 2017 Beckenschwimmen Herausgegeben am 14.02.2017 [1] 1 Präambel Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) - Fachsparte Schwimmen nominiert seine Nationalmannschaften ( Team Deutschland

Mehr

REGLEMENT FÜR QUALIFIKATIONEN, SELEKTIONEN UND ZUR TEAMFÖRDERUNG. Ausgabe Saison 2015/16

REGLEMENT FÜR QUALIFIKATIONEN, SELEKTIONEN UND ZUR TEAMFÖRDERUNG. Ausgabe Saison 2015/16 REGLEMENT FÜR QUALIFIKATIONEN, SELEKTIONEN UND ZUR TEAMFÖRDERUNG Ausgabe Saison 2015/16 September 2015 TEIL A ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1. Grundlagen 1.1. Das vorliegende Reglement von SWISSCURLING wurde

Mehr

Ausschreibung. für die. Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2016

Ausschreibung. für die. Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2016 Ausschreibung für die Deutschen Meisterschaften im Eiskunstlaufen 2016 I. Allgemeines Veranstalter: Deutsche Eislauf Union e.v. Ausrichter: Essener Jugend-Eiskunstlauf Verein e.v. / Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen

Mehr

Auf- und Abstiegsmodalitäten Aktive. 2. bis 5. Liga für die Saison 2016/17

Auf- und Abstiegsmodalitäten Aktive. 2. bis 5. Liga für die Saison 2016/17 Auf- und Abstiegsmodalitäten Aktive 2. bis 5. Liga für die Saison 2016/17 1. Allgemeines Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für alle Ligen 1.1. Gegen die Beschlüsse, welche die Administration und den

Mehr

Darmstädter TSG. Eiskunstlauf Kinder und Jugend. - An alle Landesseisportverbände und Vereine der DEU - Ausschreibung zum

Darmstädter TSG. Eiskunstlauf Kinder und Jugend. - An alle Landesseisportverbände und Vereine der DEU - Ausschreibung zum Darmstädter TSG Eiskunstlauf Kinder und Jugend Darmstädter TSG 1846 Eiskunstlauf Kinder u. Jugend Michaela Teuber Im Hilsbruch 95 64291 Darmstadt Tel.: 061519511740 Handy: 01736662151 Mail: teuber@eiskunstlauf-darmstadt.de

Mehr

Richtlinien für Ranglisten und Kadereinstufung für die ISSF- Disziplinen

Richtlinien für Ranglisten und Kadereinstufung für die ISSF- Disziplinen 6. Ausgabe gültig ab: 22.11.2014 Österreichischer Schützenbund Richtlinien für Ranglisten und Kadereinstufung für die ISSF- Disziplinen Seite 2: Seite 3: Seite 4: -1- Inhalt -1- Inhalt -2- Gültigkeit und

Mehr

Ausschreibung 19. Joachim Edel- Pokal und 5. Little Joachim Edel- Pokal 2015

Ausschreibung 19. Joachim Edel- Pokal und 5. Little Joachim Edel- Pokal 2015 LSC Bad Nauheim - Abteilung Eiskunstlauf Dr. Petra Uchida Abteilungsleiterin Weihergasse 6 61231 Bad Nauheim Tel.: 06032-867460 Handy: 0152-34583068 E- Mail: bgirlpetra@hotmail.com www.lsc- badnauheim.de

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G EISSPORT-VERBAND BADEN-WÜRTTEMBERG e.v. An alle Landeseissportverbände und alle Vereine in Baden-Württemberg A U S S C H R E I B U N G EISEMANN-POKAL 2015 in STUTTGART Veranstalter: Ausrichter: Ort: Eissport-Verband

Mehr

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016

SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 SPORTARTSPEZIFISCHE NOMINIERUNGS- KRITERIEN RIO DE JANEIRO 2016 Deutscher Schützenbund Aktualisiert und verabschiedet am 26.01.2016 Deutscher Schützenbund 1. Sportart Bogenschießen 2. Wettkampfzeitraum

Mehr

Bayerischer Badminton-Verband e.v.

Bayerischer Badminton-Verband e.v. Inhaltsverzeichnis Seite 1 Allgemeines 2 2 Regionalranglistenturniere 2 3 Bayerische Ranglistenturniere 3 4 Turniersystem, -durchführung 5 5 Ranglistenwertung 6 6 Bayerische Einzelmeisterschaft 7 7 Gruppe

Mehr

ALPENPOKAL Telfs-Tirol Oktober 2014 BAYERN--TIROL OSTSCHWEIZ SÜDTIROL - TRENTINO

ALPENPOKAL Telfs-Tirol Oktober 2014 BAYERN--TIROL OSTSCHWEIZ SÜDTIROL - TRENTINO ALPNPOKAL 0 Telfs-Tirol 7. 9. Oktober 0 BAYRN--TIROL OSTSCHWIZ SÜDTIROL - TRNTINO Ausschreibung Veranstalter: Tiroler islaufverband. Ausrichter: KA- Ausserfern Ort: Telfs Sportzentrum Adresse: Franz-Rimml-Straße,

Mehr

Detaillierte Informationen zum Open Paar Liga System 2016

Detaillierte Informationen zum Open Paar Liga System 2016 Detaillierte Informationen zum Open Paar Liga System 2016 1. Open Paar Bundesliga (kurz Paar-BL) Allgemeines zur Paar-BL Die 1. und 2. Paar-BL spielt eingleisig mit jeweils 26 Paaren, die 3. Paar-BL ebenfalls

Mehr

Reglement Schweizermeisterschaft Springen Pony

Reglement Schweizermeisterschaft Springen Pony Disziplin Springen Reglement Schweizermeisterschaft Springen Pony 1 Teilnahmeberechtigung Die Teilnahme an den Schweizermeisterschaften Pony und Junioren oder Pony und Children im gleichen Jahr ist gestattet.

Mehr

Jugendreglement Jugend 1 2007

Jugendreglement Jugend 1 2007 Jugendreglement Jugend 1 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINES 3 1.1 GELTUNGSBEREICH 3 1.2 JUGENDOBMANN 3 2 JUGENDFÖRDERUNG 3 2.1 SEKTION POOL 3 2.2 VEREINE 3 3 JUGENDTRAINER 3 4 GRUNDSATZERKLÄRUNGEN 3 5 STRAFEN

Mehr

INTERNATIONAL ALL BREEDS CUP REGLEMENT

INTERNATIONAL ALL BREEDS CUP REGLEMENT INTERNATIONAL ALL BREEDS CUP REGLEMENT Teil 1 Allgemeine Bestimmungen International All Breeds Cup (IABC) ist ein internationaler Wettbewerb, dessen Regeln ermöglichen, dass eine breite Palette an Hunderassen

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G A U S S C H R E I B U N G Offene Berliner Meisterschaften 2014 in der Meister- und Juniorenklasse sowie Großer Berliner Bär 2013 in der Nachwuchsklasse (DEU- D/C, C-Kadernachweis möglich) I. Allgemeines

Mehr

Heiß auf Eis Pokal 2017

Heiß auf Eis Pokal 2017 Heiß auf Eis Pokal 2017 Veranstalter: EC Ilmenau Sektion Eiskunstlauf Datum: 25./26. Februar 2017 Ort: Eishalle Ilmenau Karl-Liebknecht-Straße 34 98693 Ilmenau /Thüringen Zweck der Veranstaltung: Förderung

Mehr

Nominierungsrichtlinien Schwimmen

Nominierungsrichtlinien Schwimmen Nominierungsrichtlinien 2016 Schwimmen Herausgegeben am 26.01.2016, geändert am 26.05.2016 [1] 1 Präambel Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) - Fachsparte Schwimmen nominiert seine Nationalmannschaften

Mehr

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB)

Durchführungsbestimmungen zur Leistungsklassenordnung (LKO) des Deutschen Tennis Bundes (DTB) 1 Allgemeines Das Leistungsklassensystem des DTB gilt für Spieler aller Altersklassen gemäß 1 der LKO unter Beachtung von 6 Ziffer 2 dieser Durchführungsbestimmungen. 2 Leistungsklassen (LK) Die Leistungsklassen

Mehr

E R S C O t t o b r u n n e. V. Ausschreibung zum 14. FUN Cup Ottobrunn

E R S C O t t o b r u n n e. V. Ausschreibung zum 14. FUN Cup Ottobrunn E R S C O t t o b r u n n e. V. Ausschreibung zum 14. FUN Cup Ottobrunn Veranstalter: Ort: ERSC Ottobrunn Sparte Eiskunstlauf Freieisstadion Ottobrunn (ohne Dach!) Am Haidgraben 120 (gegenüber Phönixbad)

Mehr

Tennis-Stadtmeisterschaften Sommer in Duisburg vom

Tennis-Stadtmeisterschaften Sommer in Duisburg vom Turnierausschreibung der Tennis-Stadtmeisterschaften Sommer 2016 Veranstalter: Fachschaft Tennis im SSB Duisburg Spielorte/Runden: in Duisburg vom 17. - 25.09.2016 Sämtliche Spieltermine werden von der

Mehr

PRESSEMAPPE KADETTEN (U17) UND JUNIOREN (U20) EUROPA- UND WELTMEISTERSCHAFTEN 2015 FECHTEN

PRESSEMAPPE KADETTEN (U17) UND JUNIOREN (U20) EUROPA- UND WELTMEISTERSCHAFTEN 2015 FECHTEN PRESSEMAPPE KADETTEN (U17) UND JUNIOREN (U20) EUROPA- UND WELTMEISTERSCHAFTEN 2015 FECHTEN 1 EUROPAMEISTERSCHAFTEN: 24.02.2015 05.03.2015 MARIBOR, SLOWENIEN WELTMEISTERSCHAFTEN: 01.04.2015 09.04.2015 TASHKENT,

Mehr

Verband der Reit- und Fahrvereine Schwaben e.v. (VRFS)

Verband der Reit- und Fahrvereine Schwaben e.v. (VRFS) Verband der Reit- und Fahrvereine Schwaben e.v. (VRFS) 15. Schwäbischer Pony-Preis 2015 - Durchführungsbestimmungen Der Ponypreis dient der Förderung des Ponysports in Schwaben. Er soll den Ponynachwuchs

Mehr

EHRENORDNUNG DER SPORTUNION ÖSTERREICH

EHRENORDNUNG DER SPORTUNION ÖSTERREICH EHRENORDNUNG DER SPORTUNION ÖSTERREICH Beschluss des Präsidiums der SPORTUNION Österreich vom 28. November 2009 Gemäß Art. 14 der Satzungen der SPORTUNION Österreich liegt die Zuständigkeit für die die

Mehr

R U N D S C H R E I B E N Nr. 20a/SW/2016. Limitzeiten Generelle Richtlinien. 2. Limit - OSV Alle. 3. Limit - OSV JUNIOR. Platzierung. 1.

R U N D S C H R E I B E N Nr. 20a/SW/2016. Limitzeiten Generelle Richtlinien. 2. Limit - OSV Alle. 3. Limit - OSV JUNIOR. Platzierung. 1. R U N D S C H R E I B E N Nr. 20a/SW/2016 Ergeht an: Landesschwimmverbände Mitgliedsvereine des OSV geschäftsführender Vorstand Rechnungsprüfer Limitzeiten 2017 Generelle Richtlinien Veranstaltung Ort

Mehr

Kreiskeglerverband Landkreis Rostock e.v.

Kreiskeglerverband Landkreis Rostock e.v. Kreiskeglerverband Landkreis Rostock e.v. AUSSCHREIBUNG FÜR DAS SPIELJAHR 2016/2017 Ausschreibung zur Durchführung der Wettkämpfe für das Spieljahr 2016/2017 des KV Landkreis Rostock e.v. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Sportprogramm des Hessischen Pool-Billard Verbandes e.v.

Sportprogramm des Hessischen Pool-Billard Verbandes e.v. Inhaltsverzeichnis: 1. Ligabetrieb Pool... 2 1.1. Aufstiegsregelung für Saison 2014/2015... 2 1.2. Ausspielziele... 3 1.3. Relegation... 3 2. Damen- und Senioren-Kombi-Mannschaft... 4 2.1. Allgemeines...

Mehr

Ausschreibung. für die. Bremer Landesmeisterschaften. im Eiskunstlaufen 2017

Ausschreibung. für die. Bremer Landesmeisterschaften. im Eiskunstlaufen 2017 Ausschreibung für die Bremer Landesmeisterschaften im Eiskunstlaufen 2017 Ort: Paradice Bremen Datum: 25.02.2017 Meldeschluss: 31.01.2017 Meldeanschrift: Inhalt der Meldung: sandra.poguntke@t-online.de

Mehr

Selektionsrichtlinien für die Aufnahme in ein Swiss-Snowboard- Kader für die Saison 2016/2017

Selektionsrichtlinien für die Aufnahme in ein Swiss-Snowboard- Kader für die Saison 2016/2017 Selektionsrichtlinien für die Aufnahme in ein Swiss-Snowboard- Kader für die Saison 2016/2017 1. Allgemeines 1.1. Wer die nachfolgend aufgeführten Selektionsrichtlinien erfüllt, wird für die Nomination

Mehr

A u s s c h r e i b u n g der 64. ÖSTERREICHISCHEN STAATSMEISTERSCHAFTEN und der ÖSTERREICHISCHEN JUNIORENKLASSE im SCHWIMMEN

A u s s c h r e i b u n g der 64. ÖSTERREICHISCHEN STAATSMEISTERSCHAFTEN und der ÖSTERREICHISCHEN JUNIORENKLASSE im SCHWIMMEN A u s s c h r e i b u n g der 64. ÖSTERREICHISCHEN STAATSMEISTERSCHAFTEN und der ÖSTERREICHISCHEN JUNIORENKLASSE im SCHWIMMEN 2 0 0 9 Datum: 6. 9. August 2009 Ort: Städtisches Sommerbad, 3100 St. Pölten,

Mehr

Durchführungsbestimmungen des TTVSA für Einzelmeisterschaften der Schüler, Jugend, Damen/Herren und Senioren

Durchführungsbestimmungen des TTVSA für Einzelmeisterschaften der Schüler, Jugend, Damen/Herren und Senioren 6-1 Durchführungsbestimmungen des TTVSA für Einzelmeisterschaften der Schüler, Jugend, Damen/Herren und Senioren Zur Ermittlung der Landesmeister in den Einzel- und Doppelwettbewerben und zur Qualifikation

Mehr

27. HOLSTENTOR TURNIER Bowling-Turnier des BSV-Lübeck e.v.

27. HOLSTENTOR TURNIER Bowling-Turnier des BSV-Lübeck e.v. Bowling-Turnier des BSV Lübeck e.v. Lübeck, 26. März bis 28. März 2016 Termin: 26.03. 28.03.2016 Ort: Startzeiten: Lübeck Erlebniswelt Hülshorst An der Hülshorst 11 Telefon 0451/32111 Vorrunden: Sa. 26.03.

Mehr

Über Mich. Name: Willy Brandt Am in Stralsund geboren Im Moment Student an der Fachhochschule Stralsund Studiengang : Regenerative Energien

Über Mich. Name: Willy Brandt Am in Stralsund geboren Im Moment Student an der Fachhochschule Stralsund Studiengang : Regenerative Energien Über Mich Name: Willy Brandt Am 14.04.1992 in Stralsund geboren Im Moment Student an der Fachhochschule Stralsund Studiengang : Regenerative Energien Segeln: Von meinen Anfängen bis Heute 1999 Beginn mit

Mehr

Horseshoe Pitching (Hufeisen Werfen) Regelwerk

Horseshoe Pitching (Hufeisen Werfen) Regelwerk Horseshoe Pitching (Hufeisen Werfen) Regelwerk Schweizer Turniere (AHPA) Version ST 2.1 MZ/AH/GW (genehmigt 2009) genehmigt von der American Horseshoe Pitching Association Impressum Das vorliegende Regelwerk

Mehr

Regelwerk ÖBGV BAHNENGOLFEINZELSTAATSMEISTERSCHAFTEN (ESTA)

Regelwerk ÖBGV BAHNENGOLFEINZELSTAATSMEISTERSCHAFTEN (ESTA) 4.2. BAHNENGOLFEINZELSTAATSMEISTERSCHAFTEN () ) Modus: Die Staatsmeisterschaften im Zählwettspiel kann entweder auf einer Anlage der Spielsysteme Minigolf, Miniaturgolf, Filzgolf und MOS, oder auf einer

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G EISSPORT-VERBAND BADEN-WÜRTTEMBERG e.v. An alle Landeseissportverbände und alle Vereine in Baden-Württemberg A U S S C H R E I B U N G EISEMANN-POKAL 2016 in STUTTGART Veranstalter: Ausrichter: Ort: Eissport-Verband

Mehr

dhv DM-DJM Agility Ordnung Seite 1/6

dhv DM-DJM Agility Ordnung Seite 1/6 dhv DM-DJM Agility Ordnung Seite 1/6 Ordnung zur Durchführung der Deutschen Meisterschaft / Deutschen Jugendmeisterschaft Agility 1. Allgemeines 1.1 Der Deutsche Hundesportverband (dhv) gibt sich in Ausführung

Mehr

RC-MOTOR-KUNSTFLUGMODELLE

RC-MOTOR-KUNSTFLUGMODELLE Fachkommission F3 Kunstflug Comité Technic F3 Voltige RC-MOTOR-KUNSTFLUGMODELLE F3A REGLEMENT FÜR MODELLFLUGMEISTERSCHAFTEN DER KLASSE F3A 2016 Das Original-Dokument FAI Sporting Code, Section 4, Volume

Mehr

Titel Sponsor. Große Tombola mit hochwertigen Preisen!!! Ausschreibung und Anmeldung unter oder im teilnehmenden Golfclub

Titel Sponsor. Große Tombola mit hochwertigen Preisen!!! Ausschreibung und Anmeldung unter  oder im teilnehmenden Golfclub Gold- 1 Gold- 2 Gold- 3 Gold- 4 1 2 Titel 40 offene Turniere in 10 Regionen unter der Schirmherrschaft des Vereines Golfer mit Herz e.v. für Spieler/innen aller Alters- und HCP-Klassen Große Tombola mit

Mehr

Open Turnierinformationen. Race to Oberstaufen

Open Turnierinformationen. Race to Oberstaufen Open 2017 Turnierinformationen 40 offene Turniere in 10 Regionen unter der Schirmherrschaft des Vereins Golfer mit Herz e.v. für Spieler/innen aller Alters- und HCP- Klassen! Große Tombola mit hochwertigen

Mehr

AUSSCHREIBUNG. Deutschland-Pokal 2017 für die Nachwuchs-, Jugend- und Juniorenklasse im Eiskunstlaufen

AUSSCHREIBUNG. Deutschland-Pokal 2017 für die Nachwuchs-, Jugend- und Juniorenklasse im Eiskunstlaufen AUSSCHREIBUNG Deutschland-Pokal 2017 für die Nachwuchs-, Jugend- und Juniorenklasse im Eiskunstlaufen I. Allgemeines Veranstalter: Deutsche Eislauf Union e.v. Ausrichter: Eissportverband Nordrhein-Westfalen

Mehr

Richtlinien für die Sportlerehrung der Stadt Schorndorf

Richtlinien für die Sportlerehrung der Stadt Schorndorf Präambel Die Entwicklung der heutigen Gesellschaft wird im Wesentlichen auch vom Sport mitgeprägt und mitbestimmt. Sport ist eine sinnvolle und wertvolle Freizeitgestaltung, ohne die unsere hochentwickelte

Mehr

Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016

Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016 Weisungen Auslandresultate 01.10.2015 31.03.2016 Wettkampf Biel, 23.10.2015 / nh Inhaltsverzeichnis Weisungen der Auslandresultate... 4 1. Allgemein... 4 2. Bewertungskriterien / Altersklassen... 4 3.

Mehr

DEUTSCHLAND-POKAL für Hobbyläufer Leipzig 2012

DEUTSCHLAND-POKAL für Hobbyläufer Leipzig 2012 DEUTSCHLAND-POKAL für Hobbyläufer Leipzig 2012 I. Wettbewerb des Europa-Pokals für Hobbyläufer Präambel Die Wettbewerbe Deutschland-Pokal für Hobbyläufer und Internationale Swiss Trophy für Hobbyläufer

Mehr

Swiss Lacrosse Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld. Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld

Swiss Lacrosse Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld. Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld Schiedsrichter Prüfungsordnung Herren Feld Inhaltsverzeichnis 1.Gliederung der SwissLax Lizenzen... 3 1.1 Weiss - Auszubildender zum Schiedsrichter... 3 1.2 Schwarz - Schiedsrichter... 3 1.3 Rot - Nationaler

Mehr

A U S S C H R E I B U N G

A U S S C H R E I B U N G A U S S C H R E I B U N G 4. Int. Österreichischen KURZBAHNSTAATSMEISTERSCHAFTEN sowie Österreichische KURZBAHNMEISTERSCHAFTEN der JUNIORENKLASSEN im Schwimmen Datum: 17. 20. November 2016 Ort: Auster,

Mehr

Reglement. Saison 2015/16 1 / 7. Eine Wettkampfserie des Bayerischen Skiverbandes

Reglement. Saison 2015/16 1 / 7. Eine Wettkampfserie des Bayerischen Skiverbandes 1 / 7 Reglement Saison 2015/16 Herausgeber: Bayerischer Skiverband e.v. Redaktion: Richard Daschner Email: richard-daschner@gmx.de Version 1.6 Stand: 24.06.2015 Eine Wettkampfserie des Bayerischen Skiverbandes

Mehr

Deutsche Billard-Union e.v. Jugend-Sportordnung Pool

Deutsche Billard-Union e.v. Jugend-Sportordnung Pool Deutsche Billard-Union e.v. Jugend-Sportordnung Pool Stand: 01/2014 I. ALLGEMEINES II. III. IV. TERMINPLAN SPIELBERECHTIGUNG VERHALTEN UND SPIELERKLEIDUNG VON TURNIERTEILNEHMERN V. ALTERSKLASSEN VI. JUGEND-SPORTPROGRAMM

Mehr

Deutsche Meisterschaften der Seniorinnen / Senioren Trios Seniorinnen / Senioren und Versehrte Einzel 2017 vom in Unterföhring

Deutsche Meisterschaften der Seniorinnen / Senioren Trios Seniorinnen / Senioren und Versehrte Einzel 2017 vom in Unterföhring Deutsche Meisterschaften der Seniorinnen / Senioren Trios Seniorinnen / Senioren und Versehrte Einzel 2017 vom 22.05. 27.05.2017 in Unterföhring Veranstalter: Ausrichter: Austragungsort: Hotel: Deutsche

Mehr

AUSSCHREIBUNG ZUR DEUTSCHEN BMX MEISTERSCHAFT 2014 UND DEUTSCHLAND CUP 2014

AUSSCHREIBUNG ZUR DEUTSCHEN BMX MEISTERSCHAFT 2014 UND DEUTSCHLAND CUP 2014 Bund Deutscher Radfahrer e.v. AUSSCHREIBUNG ZUR DEUTSCHEN BMX MEISTERSCHAFT 2014 UND DEUTSCHLAND CUP 2014 Datum: 05. + 06. Juli 2014 Ort: Rechteinhaber: Ausrichter: Anschrift der BMX Wettkampfanlage: Verantwortlicher:

Mehr

ÖSV FÖRDERKRITERIEN FIS/EC/JWM 2012/2013

ÖSV FÖRDERKRITERIEN FIS/EC/JWM 2012/2013 1. Aufnahme und Verbleib im ÖSV Fördersystem: Die Neuaufnahme in das ÖSV Fördersystem erfolgt aus einem Pool von NachwuchsrennläufernInnen bis zu einer Altersobergrenze von 23 Jahren. Um in diesen Pool

Mehr

4. Fußball 4.1 Alle Spielerinnen und Spieler müssen Schien- beinschützer tragen Im Wettkampf IV wird ohne Abseits gespielt. 4.

4. Fußball 4.1 Alle Spielerinnen und Spieler müssen Schien- beinschützer tragen Im Wettkampf IV wird ohne Abseits gespielt. 4. 4. Fußball Meldeschluss: 02. September 2016 Allgemeine Bestimmungen 4.1 Gespielt wird nach den Regeln des DFB, soweit nichts anderes festgelegt ist. Bezugsquelle gegen Gebühr: Geschäftsstelle des DFB,

Mehr

Trial-Info 2014 Personelles 20- und 26-Zoll-DM 2014

Trial-Info 2014 Personelles 20- und 26-Zoll-DM 2014 Trial-Info 2014 Personelles Der Runde Tisch Trial hat nach intensiven Gedankenaustausch und einer Aufgabenteilung auch zu einer Veränderung der Trial- Kommissonsbesetzung geführt. Der Kommisson gehören

Mehr

Besondere Bestimmungen/Regeln für die Qualifikationsturniere zur Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft (Junioren) Reining für das Jahr 2016

Besondere Bestimmungen/Regeln für die Qualifikationsturniere zur Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft (Junioren) Reining für das Jahr 2016 Besondere Bestimmungen/Regeln für die Qualifikationsturniere zur Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft (Junioren) Reining für das Jahr 2016 1. Teilnahmebedingungen Reiter Bedingung für die Teilnahme

Mehr

Ausschreibung Grundlagen

Ausschreibung Grundlagen Ausschreibung 2017 Beim Motorrad-Biathlon werden Motorradgeländesport und Schießen miteinander verbunden. Die Veranstaltungen sind grundsätzlich lizenzfrei. 1. Grundlagen Die Mitteldeutsche Meisterschaft

Mehr

Ausschreibung für unseren Reitertag und 3. Wertung der Vierkampfserie 2016 mit Kreismeisterschaft Oberallgäu am 23./24.07.

Ausschreibung für unseren Reitertag und 3. Wertung der Vierkampfserie 2016 mit Kreismeisterschaft Oberallgäu am 23./24.07. Genehmigt gez. C. Neumeier Geschäftsstelle Ausschreibung für unseren Reitertag und 3. Wertung der Vierkampfserie 2016 mit Kreismeisterschaft Oberallgäu am 23./24.07. 2016 in Altusried Soweit nicht durch

Mehr

Niederösterreichische Mannschaftsmeisterschaft für Senioren 2015 Herren Flight

Niederösterreichische Mannschaftsmeisterschaft für Senioren 2015 Herren Flight Niederösterreichische Mannschaftsmeisterschaft für Senioren 2015 Herren Flight 2. 4. Oktober 2015 Golfclub Haugschlag-Waldviertel 3874 Haugschlag 160 Tel: +43 2865 8441-0 E-Mail: golf@golfresort.at http://www.golfresort.at

Mehr

Hörnle-Cup 2016 Balingen 20. Februar 2016. Ausschreibung. Hörnle-Cup 2016. *** ISU Judging System in allen Gruppen ***

Hörnle-Cup 2016 Balingen 20. Februar 2016. Ausschreibung. Hörnle-Cup 2016. *** ISU Judging System in allen Gruppen *** Ausschreibung Hörnle-Cup 2016 *** ISU Judging System in allen Gruppen *** Veranstalter Ort: Bahn: Datum: Meldeschluss: Zeitplan: Eiskunstlaufverein Balingen e.v. Kunsteisbahn Balingen Wasserwiesen 1 30

Mehr

Ordnung der Allgemeinen Bestimmungen für den Sportbetrieb (OAB) Art. 1 Definition

Ordnung der Allgemeinen Bestimmungen für den Sportbetrieb (OAB) Art. 1 Definition Ordnung der Allgemeinen Bestimmungen für den Sportbetrieb (OAB) Art. 1 Definition 1. Die Ordnung der Allgemeinen Bestimmungen für den Sportbetrieb der Deutschen Eislauf-Union, (OAB), regelt in Verbindung

Mehr

schweizer-seifenkisten.ch

schweizer-seifenkisten.ch schweizer-seifenkisten.ch Rennreglement 2015 Fairplay Das Reglement ist geschlechterneutral formuliert. Mit dem Begriff Teilnehmer, er usw. sind Frauen und Männer gleichermassen gemeint. Teilnahmeberechtigung

Mehr

Turnierregeln für Qualifikationsturniere

Turnierregeln für Qualifikationsturniere Turnierregeln für Qualifikationsturniere Version: 1.01 Stand: 16.09.2011 Sofern auf unserer Homepage nicht anders angegeben, wird nach den folgenden Regeln gespielt: 1. Grundsätzliches: Bei den Qualifikationsturnieren

Mehr

KRITERIEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER SÄCHSISCHEN MEISTERSCHAFTEN UND LANDESBESTENERMITTLUNGEN

KRITERIEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER SÄCHSISCHEN MEISTERSCHAFTEN UND LANDESBESTENERMITTLUNGEN KRITERIEN ZUR DURCHFÜHRUNG DER SÄCHSISCHEN MEISTERSCHAFTEN UND LANDESBESTENERMITTLUNGEN des Landesverbandes Pferdesport Sachsen e.v. 2017 (Beschluss der LK für PLS Sachsen am 25.10.2016 und des Präsidiums

Mehr

Heiligenwald Saarlandmeisterschaften Springen und Dressur LP, S

Heiligenwald Saarlandmeisterschaften Springen und Dressur LP, S Heiligenwald Saarlandmeisterschaften Springen und Dressur 2016 15.-17.07.2016 LP, S Veranstalter : TRV Heiligenwald e.v. 5703319 Turnierleitung: Olaf Läpple; Beverly Haertrich; Armin Bentrop Nennungsschluss:

Mehr

Herren. I. Beachsoccer Durchführungsbestimmungen. 1. Allgemeine Hinweise. 2. Modus Kurzurlaub.de Trophy 2016 II.

Herren. I. Beachsoccer Durchführungsbestimmungen. 1. Allgemeine Hinweise. 2. Modus Kurzurlaub.de Trophy 2016 II. Herren I. Beachsoccer 2016 Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.v. (LFV M.-V.) veranstaltet im Juni & Juli 2016 seine offene Beachsoccer-Landesmeisterschaft für Herren. Durch eine Gesamtwertung

Mehr

Schweizer Schüler. Meisterschaft. Reglement 2014. Vereinigung Schweizer Radsportschulen Reglement S- 1

Schweizer Schüler. Meisterschaft. Reglement 2014. Vereinigung Schweizer Radsportschulen Reglement S- 1 Schweizer Schüler Meisterschaft Reglement 2014 Vereinigung Schweizer Radsportschulen Reglement S- 1 A Gültigkeit Dieses Reglement ersetzt dasjenige der Vereinigung Schweizer Radsportschulen über die Schweizer

Mehr

JUDO EUROPEAN CUP JUNIORS. IJF world JUNIOR TOUR 31. MAI/1. JUNI 2014 jeweils ab 9 Uhr heidinger sporthalle leibnitz

JUDO EUROPEAN CUP JUNIORS. IJF world JUNIOR TOUR 31. MAI/1. JUNI 2014 jeweils ab 9 Uhr heidinger sporthalle leibnitz IJF world JUNIOR TOUR 31. MAI/1. JUNI 2014 2014 BY HARTINGER CONSULTING PRESSEgESPRäCh DONNERSTAg, 15. MAI 2014 hotel/restaurant STARIbAChER leibnitz/kaindorf 15. Mai 2014 Seite 1 Judo European Cup: 35

Mehr

Richtlinie zur Führung der Rangliste für Bereich Pétanque in Baden-Württemberg Ranglistenrichtlinie (Stand 18.10.2015)

Richtlinie zur Führung der Rangliste für Bereich Pétanque in Baden-Württemberg Ranglistenrichtlinie (Stand 18.10.2015) bbpv-rili-rangliste-151018.doc Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v. Richtlinie zur Führung der Rangliste für Bereich Pétanque in Baden-Württemberg Ranglistenrichtlinie (Stand 18.10.2015)

Mehr

Kriterien zur Durchführung der Sächsischen Meisterschaften und Landesbestenermittlungen

Kriterien zur Durchführung der Sächsischen Meisterschaften und Landesbestenermittlungen Kriterien zur Durchführung der Sächsischen Meisterschaften und Landesbestenermittlungen (Beschluss der LK für PLS Sachsen am 11.10.2007 und des Präsidiums am 24.10.2007) Allgemeines 1. Die SM werden in

Mehr