Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 :

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 :"

Transkript

1 Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN2000 : Lieferumfang : USB-Netzwerkkabel Treiber-Diskette Deutsche Installationsanleitung Produktbeschreibung : Das USB-Netzwerkkabel ermöglicht es Ihnen ein einfaches Netzwerk für bis zu 17 PCs aufzubauen, ohne dass Sie eine Netzwerkkarte in einen der PCs einbauen müssen. Diese Lösung ist geeignet für kleine Büros, Spiele-Netzwerke, Heim- und Mobile Netzwerke. Im Netzwerk können Sie gemeinsam auf Drucker und Dateien zugreifen, oder auch Multi-Player-Games spielen. Ausstattungsmerkmale : USB Netzwerk für bis zu 17 Rechner Einfache Installation ohne das Computer-System zu öffnen Verbindet zwei Rechner zu einem einfachen Netzwerk Standard Windows Explorer User Schnittstelle Unterstützt TCP/IP, NetBEUI und IPX/SPX Protokoll Benötigt keinen externen Stromanschluss Treiber für Windows 98 und 2000 Hard Plug and Play Datenübertragung bis max. 8 Mbps Anschlüsse : 2 x USB A-Stecker ca. 2m Kabellänge Systemvoraussetzungen : INTEL kompatibler PC 486DX4-100 CPU oder höher USB-Anschluß (4-pin) mit dem Symbol Betriebssystem Microsoft Windows 98 oder Windows 2000

2 Treiber-Installation : Schließen Sie bitte das USB-Netzwerkkabel nicht an, bevor Sie den Treiber installiert haben. Folgen Sie den unten stehenden Installationsanweisungen. 1. Schalten Sie den Computer an, und überprüfen Sie, dass der USB-Port aktiviert ist und einwandfrei funktioniert. 1. Legen Sie die Treiberdiskette in das 3.5 Diskettenlaufwerk ein. 2. Starten Sie den Windows Explorer. Wechseln Sie auf das Symbol des Diskettenlaufwerkes. 3. Starten Sie von der Diskette das Programm Setup. 4. Bestätigen Sie die ersten beiden Installationsfenster mit dem Feld Next. 5. Im nächsten Fenster Enter Information geben Sie den Namen des Computers ein. Alle PCs müssen einen unterschiedlichen Namen bekommen. Sonderzeichen sind nicht zulässig, achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Next. 6. Im nächsten Fenster Enter Information geben Sie den Namen der Netzwerkarbeitsgruppe ein. Der Name muß für alle Benutzer des Netzwerkes identisch sein. Sonderzeichen sind nicht zulässig, achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Next.

3 7. Als nächstes erscheint folgendes Abfragefenster : Falls der Computer, mit dem Sie über das USB-Netzwerkkabel Verbindung herstellen wollen über eine Netzwerkkarte verfügt, und mit dieser in ein Netzwerk integriert ist, haben Sie folgende Möglichkeiten : Wählen Sie Yes, wenn Sie Ihren Computer (ohne Netzwerkkarte) mit in das Netzwerk integrieren wollen. Wählen Sie No, wenn Sie nur die Verbindung zu dem einem Computer herstellen wollen. Falls der PC, mit dem Sie sich über das USB-Netzwerkkabel verbinden wollen, über keine Netzwerkkarte verfügt, ist die Auswahl No zu tätigen. 8. Klicken Sie nun im nächsten Fenster auf Finish 9. Die Installation läuft jetzt einen Moment komplett automatisch ab, Treiber werden installiert, Einstellungen vorgenommen. 10. Der Computer zeigt Ihnen nun ein Fenster, in dem er Sie auffordert den PC neu zu starten. Entfernen Sie die Diskette aus dem Diskettenlaufwerk. Bestätigen Sie mit Ja. Warten Sie bis der Computer wieder hochfährt und verbinden sie dann die beiden Rechner. 11. Falls Sie nach dem Neustart folgendes Fenster sehen : ABB. ähnlich WICHTIG: Unter Win2000 in Verbindung mit einem Win98 Rechner: Ist es notwendig, dass Benutzername und Kennwort bei beiden Rechnern identisch sind, weil Sie sonst keinen Zugriff vom WIN98 Betriebsystem auf das WIN2000 Betriebssystem bekommen.

4 Wenn Sie Cancel wählen oder die ESC-Taste drücken, wird das Netzwerk nicht funktionieren. 12. Unter Windows 2000 ist noch ein weiterer Schritt nötig damit das Netzwerk vollständig funktioniert. Klicken Sie auf den Start Button und dann bei Einstellungen auf die Systemsteuerung. Starten Sie in der Systemsteuerung die Hardwareerkennung und Bestätigen Sie mit Weiter. Bei der Option Hardwareoption wählen bestätigen Sie die Option Gerät Hinzufügen bzw. Problem beheben und klicken danach auf Weiter um in s nächste Menü zu gelangen. Im nächsten Menüfenster wird ein PLUG&PLAY Suchvorgang gestartet. Wenn dieser Suchvorgang beendet wurde, wird Ihnen im Nächsten Fenster eine Große Auswahl an Geräten präsentiert, die Sie einfach außer Acht lassen und neues Gerät Hinzufügen markieren und auf weiter klicken. Im Diesem Menü werden Sie gefragt, ob Sie das zu installierende Gerät selbst installieren wollen, oder ob es gesucht werden soll. Sie Wählen bei dieser Option Nein, die Hardwarekomponenten selbst aus der Liste auswählen aus und klicken auf weiter. Das folgende Menü zeigt Ihnen alle verfügbaren Geräte, die man installieren kann. Sie wählen die Treiberdatenbank für Netzwerkadapter aus und klicken Sie auf weiter. Es erscheint nun eine Liste von sämtlichen Netzwerkkarten: Wählen den auf der Grafik gezeigten Treiber und klicken auf weiter. Danach werden Sie gefragt, ob Sie die Komponente wirklich installieren wollen. Sie klicken auf Ja. Der weitere Vorgang ist eine Installationsdatei aus dem Ordner: C:\WINDOWS\ SYSTEM32\NIC2000.sys heraus zusuchen. Nachdem Sie dies gemacht haben, bestätigen Sie mit OK. Dann nächste Menüfenster zeigt Ihnen den Abschluss der Installation. Klicken Sie auf Fertigstellen, um die Installation abzuschließen. 13. Um Ressourcen teilen zu können, müssen Sie zunächst den Windows Explorer starten. Klicken Sie dazu auf den Start-Button, wechseln dann in den Ordner Programme und wählen den Windows Explorer aus. Wählen Sie jetzt das Laufwerk, Verzeichnis oder den Drucker aus, den Sie für andere Benutzer im Netzwerk freigeben wollen. Klicken Sie ihn dazu mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie Freigabe... aus. Folgendes Fenster erscheint :

5 Klicken Sie auf Freigabe. Geben Sie dem Laufwerk, Verzeichnis oder Drucker einem Namen. Bestätigen Sie mit OK. 14. Wenn die Installation vollständig ist, müssen Sie eine IP-Adresse und eine SubnetMask definieren. Bei Computer A gehen Sie wie folgt vor: 1. Rufen Sie aus dem Startmenü die Systemsteuerung aus, und öffnen Sie das Netzwerk-icon. Unter Konfiguration wählen Sie TCP/IP -> USB-USB Network Bridge aus und klicken sie dann auf Eigenschaften. 2. Wählen Sie IP-Adresse festlegen, dann tragen Sie in dem Feld IP-Adresse einen Bereich von ein. In dem Feld SubnetMask tragen sie ein. Sinnvollerweise wird die zu erst genannte IP-Adresse eingetragen, und die weiteren Computer erhalten fortlaufende. Geben Sie keine 0 als Startzahl ein! 3. Wiederholen Sie diesen Schritt bei dem Computer B. Problemlösung : 1. Vergewissern Sie sich, dass das USB-Netzwerkkabel an beide Computer (bzw. an einen USB-HUB) ordnungsgemäß angeschlossen ist. 2. Klicken Sie auf den Start-Button, wechseln Sie in die Systemsteuerung. Dort rufen Sie den Punkt Netzwerk auf (Doppelklick), wechseln Sie auf Identifikation. Prüfen Sie, ob der Computername nicht mehrfach im Netzwerk vergeben ist (Schreibweise : ohne Sonderzeichen). Vergewissern Sie sich, dass die Arbeitsgruppe bei allen Computern im Netzwerk identisch ist (Schreibweise : ohne Sonderzeichen). 3. Klicken Sie auf den Start-Button, wechseln Sie in die Systemsteuerung.

6 Dort rufen Sie den Punkt Netzwerk auf (Doppelklick). Unter dem Punkt Konfiguration überprüfen Sie, ob der USB-USB Network Bridge Adapter installiert ist. 4. Klicken Sie auf den Start-Button, wechseln Sie in die Systemsteuerung. Dort rufen Sie den Punkt Netzwerk auf (Doppelklick). Unter dem Punkt Konfiguration klicken Sie auf den Button Datei- und Druckerfreigabe. Vergewissern Sie sich, dass beide Felder angekreuzt sind ( Anderen Benutzern soll der Zugriff auf meine Dateien (Drucker) ermöglicht werden.

7 Anleitung für die Installation des USB Netzwerkkabels unter WIN98 : Lieferumfang : USB-Netzwerkkabel Treiber-Diskette Deutsche Installationsanleitung Produktbeschreibung : Das USB-Netzwerkkabel ermöglicht es Ihnen ein einfaches Netzwerk für bis zu 17 PCs aufzubauen, ohne dass Sie eine Netzwerkkarte in einen der PCs einbauen müssen. Diese Lösung ist geeignet für kleine Büros, Spiele-Netzwerke, Heim- und Mobile Netzwerke. Im Netzwerk können Sie gemeinsam auf Drucker und Dateien zugreifen, oder auch Multi-Player-Games spielen. Ausstattungsmerkmale : USB Netzwerk für bis zu 17 Rechner Einfache Installation ohne das Computer-System zu öffnen Verbindet zwei Rechner zu einem einfachen Netzwerk Standard Windows Explorer User Schnittstelle Unterstützt TCP/IP, NetBEUI und IPX/SPX Protokoll Benötigt keinen externen Stromanschluss Treiber für Windows 98 und 2000 Hard Plug and Play Datenübertragung bis max. 8 Mbps Anschlüsse : 2 x USB A-Stecker ca. 2m Kabellänge Systemvoraussetzungen : INTEL kompatibler PC 486DX4-100 CPU oder höher USB-Anschluß (4-pin) mit dem Symbol Betriebssystem Microsoft Windows 98 oder Windows 2000

8 Treiber-Installation : Schließen Sie bitte das USB-Netzwerkkabel nicht an, bevor Sie den Treiber installiert haben. Folgen Sie den unten stehenden Installationsanweisungen. 1. Schalten Sie den Computer an, und überprüfen Sie, dass der USB-Port aktiviert ist und einwandfrei funktioniert. 2. Legen Sie die Treiberdiskette in das 3.5 Diskettenlaufwerk ein. 3. Starten Sie den Windows Explorer. Wechseln Sie auf das Symbol des Diskettenlaufwerkes. 4. Starten Sie von der Diskette das Programm Setup. 5. Bestätigen Sie die ersten beiden Installationsfenster mit dem Feld Next. 6. Im nächsten Fenster Enter Information geben Sie den Namen des Computers ein. Alle PCs müssen einen unterschiedlichen Namen bekommen. Sonderzeichen sind nicht zulässig, achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Next. 7. Im nächsten Fenster Enter Information geben Sie den Namen der Netzwerkarbeitsgruppe ein. Der Name muß für alle Benutzer des Netzwerkes identisch sein. Sonderzeichen sind nicht zulässig, achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Next. 8. Als nächstes erscheint folgendes Abfragefenster :

9 Falls der Computer, mit dem Sie über das USB-Netzwerkkabel Verbindung herstellen wollen über eine Netzwerkkarte verfügt, und mit dieser in ein Netzwerk integriert ist, haben Sie folgende Möglichkeiten : Wählen Sie Yes, wenn Sie Ihren Computer (ohne Netzwerkkarte) mit in das Netzwerk integrieren wollen. Wählen Sie No, wenn Sie nur die Verbindung zu dem einem Computer herstellen wollen. Falls der PC, mit dem Sie sich über das USB-Netzwerkkabel verbinden wollen, über keine Netzwerkkarte verfügt, ist die Auswahl No zu tätigen. 9. Klicken Sie nun im nächsten Fenster auf Finish 10. Die Installation läuft jetzt einen Moment komplett automatisch ab, Treiber werden installiert, Einstellungen vorgenommen. 11. Eventuell werden Sie während dieses Vorganges nach Ihrer Windows 98 CD gefragt. Legen Sie sie in das CD-ROM Laufwerk ein und klicken Sie auf OK. Falls der Computer die benötigten Dateien nicht automatisch findet, wählen Sie in dem angezeigten Fenster das Symbol für das CD-ROM Laufwerk aus. 12. Der Computer zeigt Ihnen nun ein Fenster, in dem er Sie auffordert den PC neu zu starten. Entfernen Sie die Diskette aus dem Diskettenlaufwerk. Verbinden Sie nun die beiden Computer mit dem USB-Netzwerkkabel. Bestätigen Sie mit Ja. Warten Sie bis der Computer wieder vollständig hochgefahren ist. 13. Falls Sie nach dem Neustart folgendes Fenster sehen : WICHTIG: Unter Win98 in Verbindung mit einem anderen Win98 Rechner: Bestätigen Sie einfach mit OK, Sie brauchen keine Eintragungen in den beiden Feldern machen. Wenn Sie Cancel wählen oder die ESC-Taste drücken, wird das Netzwerk nicht funktionieren. 14. Ab diesem Zeitpunkt können Sie alle anderen im Netzwerk angemeldeten Computer sehen. 15. Um Ressourcen teilen zu können, müssen Sie zunächst den Windows Explorer starten. Klicken Sie dazu auf den Start-Button, wechseln dann in den Ordner Programme und wählen den Windows Explorer aus. Wählen Sie jetzt das Laufwerk, Verzeichnis oder den Drucker aus, den Sie für andere Benutzer im Netzwerk freigeben wollen. Klicken Sie ihn dazu mit der rechten Maustaste an, und wählen Sie Freigabe... aus. Folgendes Fenster erscheint :

10 Klicken Sie auf Freigabe. Geben Sie dem Laufwerk, Verzeichnis oder Drucker einem Namen. Bestätigen Sie mit OK. 16. Wenn die Installation vollständig ist, müssen Sie eine IP-Adresse und eine SubnetMask definieren. Bei Computer A gehen Sie wie folgt vor: 1. Rufen Sie aus dem Startmenü die Systemsteuerung aus, und öffnen Sie das Netzwerk-icon. Unter Konfiguration wählen Sie TCP/IP -> USB-USB Network Bridge aus und klicken sie dann auf Eigenschaften. 2. Wählen Sie IP-Adresse festlegen, dann tragen Sie in dem Feld IP-Adresse einen Bereich von ein. In dem Feld SubnetMask tragen sie ein. Sinnvollerweise wird die zu erst genannte IP-Adresse eingetragen, und die weiteren Computer erhalten fortlaufende. Geben Sie keine 0 als Startzahl ein! 3. Wiederholen Sie diesen Schritt bei dem Computer B. Problemlösung : 1. Vergewissern Sie sich, dass das USB-Netzwerkkabel an beide Computer (bzw. an einen USB-HUB) ordnungsgemäß angeschlossen ist. 2. Klicken Sie auf den Start-Button, wechseln Sie in die Systemsteuerung. Dort rufen Sie den Punkt Netzwerk auf (Doppelklick), wechseln Sie auf Identifikation. Prüfen Sie, ob der Computername nicht mehrfach im Netzwerk vergeben ist (Schreibweise : ohne Sonderzeichen). Vergewissern Sie sich, dass die Arbeitsgruppe bei allen Computern im Netzwerk identisch ist (Schreibweise : ohne Sonderzeichen). 3. Klicken Sie auf den Start-Button, wechseln Sie in die Systemsteuerung. Dort rufen Sie den Punkt Netzwerk auf (Doppelklick). Unter dem Punkt Konfiguration überprüfen Sie, ob der USB-USB Network Bridge Adapter installiert ist. 4. Klicken Sie auf den Start-Button, wechseln Sie in die Systemsteuerung. Dort rufen Sie den Punkt Netzwerk auf (Doppelklick). Unter dem Punkt Konfiguration klicken Sie auf den Button Datei- und Druckerfreigabe. Vergewissern Sie sich, dass beide Felder angekreuzt sind ( Anderen Benutzern soll der Zugriff auf meine Dateien (Drucker) ermöglicht werden.

Nachdem Sie das Installationsprogramm dazu auffordert, stecken Sie Ihre SpeedTouch 110g PC-Card in einen PCMCIA Slot Ihres Laptops.

Nachdem Sie das Installationsprogramm dazu auffordert, stecken Sie Ihre SpeedTouch 110g PC-Card in einen PCMCIA Slot Ihres Laptops. Zuerst installieren Sie die Software für Ihre PC-Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. So ferne Sie Autostart aktiviert haben beginnt Windows automatisch mit der Installation.

Mehr

adsl Privat unter Windows 98 SE

adsl Privat unter Windows 98 SE Installationsanleitung adsl Privat unter Windows 98 SE - 1 - adsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Alcatel Ethernet-Modem - Splitter

Mehr

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows 98/ME! Mit dieser Installationsanleitung möchten

Mehr

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98 Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows 98! Mit dieser Installationsanleitung möchten

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung USB-IrDA Adapter USB-IrDA Adapter Windows XP/2000/ME/98SE InstallShield: Installation und Entfernung Version 1.26 Dieses Dokument enthält Anleitungen zur Installation und Entfernung

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

Einwahlverbindung unter Windows 98 SE

Einwahlverbindung unter Windows 98 SE Installationsanleitung Einwahlverbindung unter Windows 98 SE - 1 - Einwahl-Verbindung unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Windows 98 SE Original CD-ROM - ein internes

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

NetSeal Pro. Installations- und Bedienungsanweisung. Printserver L1 USB. Höns-Electronic GmbH & Co KG Bremen www.hoens-electronic.

NetSeal Pro. Installations- und Bedienungsanweisung. Printserver L1 USB. Höns-Electronic GmbH & Co KG Bremen www.hoens-electronic. NetSeal Pro Installations- und Bedienungsanweisung Printserver L1 USB Höns-Electronic GmbH & Co KG Bremen www.hoens-electronic.de Inhalt Inhalt...2 Vorbereitungen...3 Allgemeines... 3 Installation der

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG788 für Windows XP

A1 WLAN Box Technicolor TG788 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG788 für Windows XP Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf

Mehr

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben.

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben. 4-153-310-32(1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben. Vor der Verwendung der Software Lesen Sie

Mehr

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun

Und so geht es: Hier am PC 1 und am PC 2 Öffnen Sie an PC 1 und PC 2 das Netzwerk und Freigabecenter und klicken Sie auf Erweiterte Freigabeeinstellun Ad Hoc Netzwerk unter Windows 7 aufbauen In dieser Anleitung beschreibe ich wie Sie ein Ad-Hoc Netzwerk unter Windows 7 mit WLAN USB Adapter und ohne einem WLAN Router einrichten. Möchten Sie 2 oder mehrere

Mehr

Installationsanleitung pixel-fox

Installationsanleitung pixel-fox Installationsanleitung pixel-fox Stand 8/2015 V7 (DE) - Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Systemvoraussetzungen: Im folgenden finden Sie die allgemeinen Systemvoraussetzungen für den Einsatz von pixel-fox

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Intellinet 4 Port Broadband Router. Deutsche Kurzanleitung

Intellinet 4 Port Broadband Router. Deutsche Kurzanleitung Intellinet 4 Port Broadband Router Deutsche Kurzanleitung Das ist im Paket enthalten: 1 Broadband Router 1 AC Adapter, 9V AC 1A 1 Serielles Kabel (9 pol. Stecker / RJ 45) zur Verbindung von einem analogen

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows XP

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Benutzer Handbuch fitmefit Gateway

Benutzer Handbuch fitmefit Gateway Benutzer Handbuch fitmefit Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers.

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg DokID: RZ_0302_HR_Sophos_public, Vers. 15, 22.03.2016, RZ/THN Seite 1/6 Sophos Anti-Virus

Mehr

Erster Einstieg in Ethernet TCP/IP Anbindung eines Ethernet-Gateways an einen PC oder an ein Ethernet-Netzwerk

Erster Einstieg in Ethernet TCP/IP Anbindung eines Ethernet-Gateways an einen PC oder an ein Ethernet-Netzwerk Erster Einstieg in Ethernet TCP/IP Anbindung eines Ethernet-Gateways an einen PC oder an ein Ethernet-Netzwerk Deutschmann Automation GmbH & Co. KG Carl-Zeiss-Straße 8 D-65520 Bad Camberg Tel:+49-(0)6434-9433-0

Mehr

Den Drucker im Netzwerk freigeben

Den Drucker im Netzwerk freigeben Seite 1 von Lumen Den Drucker im Netzwerk freigeben In einem Netzwerk ist im Regelfall immer ein Drucker vorhanden, der dann auch von allen im Netzwerk befindlichen Rechnern und Nutzern aus erreichbar

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

USB 2.0 PRINTSERVER. Installationsanleitung DN-13006-1

USB 2.0 PRINTSERVER. Installationsanleitung DN-13006-1 USB 2.0 PRINTSERVER Installationsanleitung DN-13006-1 Bevor Sie beginnen, müssen Sie die folgenden Punkte vorbereiten: Ein Windows-basierter PC mit Printserver Installations-CD Ein Drucker Ein Druckerkabel

Mehr

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber

Installationshandbuch zum FAX L-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum FAX L-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Treiber und Software.............................................................................

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Austausch Kabel-Modem. Telefon und Internet

Austausch Kabel-Modem. Telefon und Internet Austausch Kabel-Modem Telefon und Internet 2 Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen bei Kabel BW! Bitte lesen Sie vor Anschluss des Kabel-Modems die Anleitung sorgfältig durch, damit Sie auch alle Vorteile

Mehr

xdsl Teleworker unter Windows XP

xdsl Teleworker unter Windows XP Installationsanleitung xdsl Teleworker unter Windows XP - 1 - xdsl Teleworker mit Ethernet-Modem unter Windows XP Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem - Netzwerkkabel

Mehr

T-DSL Treiberinstallation unter Win 98

T-DSL Treiberinstallation unter Win 98 T-DSL Treiberinstallation unter Win 98 Bitte downloaden Sie vorab diesen Treiber und speichern diesen entpackt auf eine Diskette. Er wird im weiteren Verlauf benötigt Sie beginnen die Installation über

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

Netzwerk einrichten unter Windows

Netzwerk einrichten unter Windows Netzwerk einrichten unter Windows Schnell und einfach ein Netzwerk einrichten unter Windows. Kaum ein Rechner kommt heute mehr ohne Netzwerkverbindungen aus. In jedem Rechner den man heute kauft ist eine

Mehr

CPK-Terminal Bedienungsanleitung

CPK-Terminal Bedienungsanleitung CPK-Terminal Bedienungsanleitung 1. Software Installation Führen Sie die Setup -Datei aus, die sich auf der DYNTEST-CD befindet. Wählen Sie Ihre Sprache und drücken dann den OK -Button, woraufhin die Installationsvorbereitung

Mehr

1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers...

1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers... Inhalt: 1. Vorbereitung... 1 2. Installation des USB Serial Converter. 1 3. Installation des USB Serial Port. 3 4. Installation des Druckertreibers... 4 1.0 Vorbereitung 1.1 Bitte schliessen sie Ihren

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Achtung! Verbinden Sie die musicbox nicht mit dem PC bevor Sie den mit der Software mitgelieferten USB Treiber installiert haben, da in diesem Falle ein falscher

Mehr

Einrichtung des Internetzugangs unter

Einrichtung des Internetzugangs unter Einrichtung des Internetzugangs unter Bevor Sie den Internetzugang einrichten, ist entscheidend, ob Sie an das Netzwerk per LAN-Kabel gebunden sind oder das System per WLAN (Wireless) nutzen wollen. An

Mehr

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: Installationsanleitung Dialogpost-Manager Um mit dem Dialogpost-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte:

Mehr

Installation eines TerraTec Treibers unter Windows Vista

Installation eines TerraTec Treibers unter Windows Vista Installation eines TerraTec Treibers unter Windows Vista Bitte beachten Sie: Die Abbildungen sind beispielhaft. Die Darstellung kann je nach individuell gewähltem Desktop-Design abweichen. Die Treiberinstallation

Mehr

ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS ME

ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS ME Hinweis: NetAachen übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

Schnellstart Anleitung zur Anbindung an tec5 Spektrometersysteme

Schnellstart Anleitung zur Anbindung an tec5 Spektrometersysteme Schnellstart Anleitung zur Anbindung an tec5 Spektrometersysteme Technisches Dokument Version 1.0 11/2013 tec5 AG In der Au 27 61440 Oberursel, Deutschland Telefon +49 (0) 6171 / 9758-0 Telefax +49 (0)

Mehr

CONRAD GPS RECEIVER CR4 INSTALLATION

CONRAD GPS RECEIVER CR4 INSTALLATION CONRAD GPS RECEIVER CR4 INSTALLATION Verbinden Sie den GPS- Empfänger noch nicht mit Ihrem PC. Falls Sie ihn schon verbunden haben, entfernen Sie ihn wieder! Zuerst wird der LibUsb-Win32 Treiber installiert.

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000

R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000 R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000 Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows

Mehr

Klicken Sie auf Mein SpeedTouch installieren. Windows XP Konfiguration von aonspeed mit USB Adapter SpeedTouch 121g Single User Seite 1 von 14

Klicken Sie auf Mein SpeedTouch installieren. Windows XP Konfiguration von aonspeed mit USB Adapter SpeedTouch 121g Single User Seite 1 von 14 Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB- Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms wählen Sie die gewünschte Sprache

Mehr

Installation. Prisma. Netzwerkversion

Installation. Prisma. Netzwerkversion 1 Installation Prisma Netzwerkversion Alleinvertrieb: Dipl.-Ing. W. Reichel Email: info@myprisma.com Internet: www.myprisma.com 2 Die Voraussetzungen für den Netzwerkbetrieb von Prisma sind folgende: 1.

Mehr

Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, vor der Installation den Computer auszuschalten, bevor Sie mit dem Installationsvorgang beginnen.

Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, vor der Installation den Computer auszuschalten, bevor Sie mit dem Installationsvorgang beginnen. Vitalograph TM Pneumotrac-USB USB-Kabel Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, vor der Installation den Computer auszuschalten, bevor Sie mit dem Installationsvorgang beginnen. 1 Stecken Sie ein Ende des

Mehr

USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät

USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät USB-Bluetooth Dongle und Kartenlesegerät PE-4093 BEDIENUNGSANLEITUNG Eigenschaften......1 Systemvoraussetzungen...... 1 Vor der Inbetriebnahme......1 1. Den Treiber installieren........2 2. Bluetooth Services

Mehr

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 8 (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 8 (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 546 für Windows 8 (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows

Mehr

Powerline Netzwerk EXPRESS SETUP. für. ALL1683 USB Adapter. und. ALL1682 Ethernet Bridge. Das perfekte Netzwerk für Internet-Access und mehr

Powerline Netzwerk EXPRESS SETUP. für. ALL1683 USB Adapter. und. ALL1682 Ethernet Bridge. Das perfekte Netzwerk für Internet-Access und mehr Powerline Netzwerk Das perfekte Netzwerk für Internet-Access und mehr Die Netzwerklösung für HOME OFFICE UND KLEINE BÜROS EXPRESS SETUP für ALL1683 USB Adapter und ALL1682 Ethernet Bridge 2003 Copyright

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten

2.) Vorbereitung: Funkkarte einstecken und Strom einschalten I.) Installationsanleitung FHZ1300 PC WLAN Version 2.2. vom 11.01.2007. Eine PDF Version dieser Anleitung zum Herunterladen finden . Diese Anleitung konzentriert sich auf die Inbetriebnahme der FHZ1300PC-WLAN

Mehr

Bei Windows XP sind die für die WLAN-Verbindung notwendigen Treiber bereits im Betriebssystem enthalten.

Bei Windows XP sind die für die WLAN-Verbindung notwendigen Treiber bereits im Betriebssystem enthalten. Bei Windows XP sind die für die WLAN-Verbindung notwendigen Treiber bereits im Betriebssystem enthalten. Klicken Sie dann auf Ihrer Taskleiste auf Start und dann auf Systemsteuerung. Sie können also gleich

Mehr

ZENTRALER INFORMATIKDIENST DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Abteilung Kundendienste und Dezentrale Systeme. PPP für Windows95

ZENTRALER INFORMATIKDIENST DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Abteilung Kundendienste und Dezentrale Systeme. PPP für Windows95 ZENTRALER INFORMATIKDIENST DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Abteilung Kundendienste und Dezentrale Systeme Installation URL dieser Anleitung: http://software.edvz.uni-linz.ac.at/kundend/win95.html

Mehr

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0)

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Benutzer von Windows NT 4.0 können Ihre Druckaufträge direkt an netzwerkfähige Brother FAX/MFC unter Verwendung des TCP/IP -Protokolls senden.

Mehr

Übung - Installation von Windows Vista

Übung - Installation von Windows Vista 5.0 5.2.1.6 Übung - Installation von Windows Vista Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows Vista installieren. Empfohlene Ausstattung

Mehr

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 1. Einleitung...2 2. Einrichten der Arbeitsgruppe und des Computernamen...2 2.1 Windows

Mehr

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update

Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Anleitung Canton musicbox XS/S Firmware-Update Achtung! Verbinden Sie die musicbox nicht mit dem PC bevor Sie den mit der Software mitgelieferten USB Treiber installiert haben, da in diesem Falle ein falscher

Mehr

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des D-Link Wireless Utilitys und wählen Sie Wireless Network.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des D-Link Wireless Utilitys und wählen Sie Wireless Network. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

Einrichtung Ihres PC s für den tv-cable.net Internetzugang über Netzwerkkabel unter Windows 2000

Einrichtung Ihres PC s für den tv-cable.net Internetzugang über Netzwerkkabel unter Windows 2000 Einrichtung Ihres PC s für den tv-cable.net Internetzugang über Netzwerkkabel unter Windows 2000 Sie haben einen tv-cable.net Internet-Anschluss gewählt. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen. Sie haben sich

Mehr

USB 2.0 WIRELESS LAN-ADAPTER. Kurzanleitung

USB 2.0 WIRELESS LAN-ADAPTER. Kurzanleitung USB 2.0 WIRELESS LAN-ADAPTER Kurzanleitung Inhalt Packungsinhalt... Seite 2 Einrichtung des WLAN-Sticks... Seite 3 Verbindung mit einem WLAN-Zugangspunkt... Seite 7 Packungsinhalt Bevor Sie Ihren WLAN-Stick

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung eines USB Druckers an der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, die HorstBox ist mit der aktuellen Firmware aktualisiert worden. Die aktuelle Firmware für

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows Vista

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden.

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden. Inhalt Schritt 1: Einrichten vom Teamviewer für die Steuerung des Arbeitsplatzes von einem anderen PC aus. Voraussetzung für den Zugriff auf ein VPN-Netzwerk.... 1 Schritt 2: VPN-Verbindung einrichten....

Mehr

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- oder PCL- Druckertreibers unter Windows. Mithilfe

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 USB Version

xdsl Privat unter Windows 98 USB Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 USB Version - 1 - xdsl Privat mit USB unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Zyxel USB-Modem - Windows 98 SE Original

Mehr

Samba Schritt für Schritt

Samba Schritt für Schritt Samba Schritt für Schritt 1 Samba Schritt für Schritt Oft haben Kunden des HRZ, die sowohl unter UNIX als auch unter Windows arbeiten Schwierigkeiten, diese unterschiedlichen Welten zusammenzuführen, wenn

Mehr

HELIOTEX-KASSENSCHUBLADE

HELIOTEX-KASSENSCHUBLADE Installation der HELIOTEX-KASSENSCHUBLADE an USB 12/07 1 2 Im Lieferumfang enthalten: Kassenschublade USB Umwandler USB Kabel 12 V Slotblech-Adapter 12 V Kabel 3 Anschließen der Kassenschublade Schalten

Mehr

1. Installation / Konfiguration der Software unter Windows XP :

1. Installation / Konfiguration der Software unter Windows XP : www.damian-dandik.de NETZWERK MIT WINDOWS XP RECHNERN Netzwerk - Installation Anleitungen unter Windows XP Installation / Konfiguration. Windows XP und Windows 95/98/Me/2000 über das Netzwerk verbinden.

Mehr

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren.

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

Software Service. Inhaltsverzeichnis

Software Service. Inhaltsverzeichnis SSS Software Service Special GmbH sanweisung für SSS2000 (Upateinstallation) Für die unter Windows 7 und Vista beachten Sie bitte Seite 8 bzw. 9. Inhaltsverzeichnis SSS2000 LOKAL Seite 1-2 SSS2000 NETZWERK

Mehr

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Auspacken Packen Sie die Überwachungskamera vorsichtig aus und prüfen Sie, ob alle der nachfolgend aufgeführten Teile enthalten sind: 1. MAGINON IPC-10 AC

Mehr

Installationsanleitung Router WLAN

Installationsanleitung Router WLAN Installationsanleitung Router WLAN AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 Konfiguration über Netzwerkkarte (von AOL empfohlen) 2 1.1 AOL Namen einrichten 2 1.2 Hardware-Aufbau 4 1.3 IP-Adresse 4 1.4 Routerkonfiguration

Mehr

USB-Adapter CIU-2 No. F 1405

USB-Adapter CIU-2 No. F 1405 USB-Adapter CIU-2 No. F 1405 Anleitung Treiberinstallation * Diese CIU-2 Treiber sind nur Windows Vista/XP/2000 kompatibel Entpacken der ZIP - Dateien...Seite 2 Anzeige der entpackten Dateien...Seite 3

Mehr

Copyright 2001 25.08.2001

Copyright 2001  25.08.2001 alias Michael Appelt Copyright 2001 Michael Appelt Copyright 2001 http://www.wintotal.de 25.08.2001 DAS EIGENE NETZWERK In vielen Haushalten befindet sich mittlerweile mehr als ein PC. Was liegt da näher

Mehr

Konfiguration von Laptops / Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich Windows 2000

Konfiguration von Laptops / Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich Windows 2000 Konfiguration von Laptops / Notebooks zur Nutzung des Internets an den Tischen im Freihandbereich Windows 2000 An sämtlichen Benutzertischen im Freihandbereich sind die Datendosen für die UB-Benutzer aktiviert.

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows XP

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

Übung - Installation einer WLAN-Netzwerkkarte in Windows 7

Übung - Installation einer WLAN-Netzwerkkarte in Windows 7 5.0 6.8.2.4 Übung - Installation einer WLAN-Netzwerkkarte in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie eine drahtlose

Mehr

Benutzer Handbuch hline Gateway

Benutzer Handbuch hline Gateway Benutzer Handbuch hline Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des USB Speichers an der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie sind mit der HorstBox verbunden (LAN oder WLAN) und die HorstBox ist mit dem mitgelieferten

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG788 für Windows 7

A1 WLAN Box Technicolor TG788 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG788 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete

Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete Handbuch USB 2.0 PCI-Karte mit VIA CHIPSATZ deutsch Handbuch_Seite 2 Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch und bewahren Sie es gut auf, um die richtige Handhabung zu gewährleisten. Verwendete

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

1. Installationshinweise

1. Installationshinweise Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für ArCon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation und zum Support an die Hand geben. 1. Installationshinweise

Mehr

HP PhotoSmart 1215/1218-Farbdrucker Netzwerkhandbuch für Windows

HP PhotoSmart 1215/1218-Farbdrucker Netzwerkhandbuch für Windows HP PhotoSmart 1215/1218-Farbdrucker Netzwerkhandbuch für Windows Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden des Druckers im Netzwerk.............................................1 2 Lokale Freigabe der Druckerverbindung............................................2

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

WLAN300N DUAL-BAND USB 2.0 ADAPTER

WLAN300N DUAL-BAND USB 2.0 ADAPTER WLAN300N DUAL-BAND USB 2.0 ADAPTER Kurzanleitung zur Installation DN-70550 Inhalt Verpackungsinhalt... Seite 1 Installation des USB WLAN-Sticks... Seite 2 Verbindung mit einem WLAN Zugriffspunkt... Seite

Mehr

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung EINLEITUNG Der i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter bietet dem Benutzercomputer den Zugang ins 10/100/1000 Mbps Netz mit Hilfe von USB Port.

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9 Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen HP Photosmart 2600/2700 series all-in-one User Guide Hier starten 1 Benutzer von USB-Kabeln: Schließen Sie das USB-Kabel erst bei der entsprechenden Anweisung in diesem Handbuch an, da die Software sonst

Mehr

Software und USB Treiber Installation Windows XP und Vista

Software und USB Treiber Installation Windows XP und Vista Wichtiger Hinweis Diese Anleitung gehört urheberrechtlich der memotec GmbH. Kopieren, auch auszugsweise oder in digitaler Form bedarf der schriftlichen Genehmigung durch memotec GmbH. Zuwiderhandlungen

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Installation Windows XP Professional Den Computer / Laptop einschalten und Windows XP Professional Installations CD

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

USB 2.0 Sharing Switch

USB 2.0 Sharing Switch USB 2.0 Sharing Switch Benutzerhandbuch Modell: DA-70135-1 & DA-70136-1 Erste Schritte mit dem USB 2.0 Sharing Switch Vielen Dank für den Kauf des USB 2.0 Sharing Switch. Heutzutage können USB-Anschlüsse

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr