Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto"

Transkript

1 Preisleistungsverzeichnis Fidor Smart Geschäftskonto Stand:

2 Inhaltsverzeichnis 1. GESCHÄFTSKONTO Kontoführung Guthabenzins Kontoinformation Konto-Limits für (grenzüberschreitende) Überweisungen Nachforschungen (SEPA) Zahlungsverkehr Änderungsauftrag Scheckverkehr (SEPA-) ZAHLUNGSVERKEHR Einzahlungsmöglichkeiten Überweisungen Wertstellung Ausführungsfristen Meldepflicht für grenzüberschreitende (SEPA-) Überweisungen Daueraufträge (SEPA-) Lastschriftverkehr Lastschrifteinlösung Rücklastschriften Wertstellung Ausführungsfristen AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR Auslandsüberweisungen - NICHT SEPA ANLAGE Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

3 Einführungs- Konditionen 1. GESCHÄFTSKONTO 1.1. Kontoführung Kontoeröffnung 0,00 1 Monatliches Entgelt für die Kontoführung 0,00 1 mtan-verfahren 0,00 1 (SEPA-) Überweisungen 0,00 1 Daueraufträge (Neuanlage, Änderung, Löschung) 0, Guthabenzins Zins Variabler Guthabenzins Gültig seit Änderungen vorbehalten / monatliche Zinsgutschrift. 0,25 % p.a Kontoinformation Monatlicher postalischer Versand bis zur Einführung einer digitalen Nachrichtenbox Bereitstellung über Online-Banking per Druckfunktion 0,00 2 0, Konto-Limits für (grenzüberschreitende) Überweisungen Transaktionslimit 500,00 Limit Tageslimit Ihr Tageslimit beschreibt den Betrag, über den Sie innerhalb von 24 Stunden verfügen können ,00 Die Fidor Bank hat zu Ihrer Sicherheit Transaktionslimits in Ihrem Fidor Smart Geschäftskonto gesetzt. Diese Limits gelten auch für SEPA-Überweisungen. Die voreingestellten Limits können Sie jederzeit online in Ihren Profil- Einstellungen ändern. 1 Die Fidor Bank behält sich das Recht vor, Preise und Konditionen jederzeit anzupassen. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme gültigen Konditionen. 2 Bis zur Einführung der digitalen Nachrichtenbox werden die Kontoauszüge / Rechnungsabschlüsse auf dem Postweg kostenlos versandt. 2 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

4 1.5. Nachforschungen (SEPA 1 ) Zahlungsverkehr Nachforschungen je Auftrag Die jeweils fälligen Gebühren werden direkt vom Guthaben Ihres Fidor Smart Geschäftskontos abgezogen. Logfile-Recherche Das Konto des Zahlungsempfängers wird bei der Fidor Bank geführt Das Konto des Zahlungsempfängers (bei Überweisung oder Lastschrift) wird bei einem anderen Kreditinstitut geführt Vom Nutzer bei der Fidor Bank in Auftrag gegebene Logfile-Recherche. Nachforschung zum Verbleib einer Zahlung von einem Fidor Smart Geschäftskonto zum Fidor Smart Geschäftskonto des Zahlungsempfängers. Nachforschung, ob und ggf. wann die Zahlung von einem Fidor Smart Geschäftskonto dem Fidor Smart Geschäftskonto des Zahlungsempfängers gutgeschrieben oder in sonstiger Weise zur Verfügung gestellt wurde. Nachforschung zum Verbleib einer Überweisung/ Lastschrift von einem Fidor Smart Geschäftskonto auf das Konto des Zahlungsempfängers bei einem anderen Kreditinstitut (Recherche innerhalb des Leitweges bis zum Kreditinstitut des Zahlungsempfängers). Nachforschung, ob und ggf. wann die Überweisung/ Lastschrift von einem Fidor Smart Geschäftskonto dem Konto des Zahlungsempfängers bei einem anderen Kreditinstitut gutgeschrieben oder in sonstiger Weise dem Zahlungsempfänger zur Verfügung gestellt wurde. 30,00 0,00 10,00 2 / Nachforschungsauftrag 15,00 2 / Nachforschungsauftrag 20,00 2 / Nachforschungsauftrag 1.6. Änderungsauftrag Sie wollen Ihre adresse oder Handynummer ändern? Um Ihre Identität zu verifizieren, wird aus Sicherheitsgründen eine 1-Cent-Überweisung mit einem Code im Verwendungszweck auf Ihr verifiziertes Referenzkonto überwiesen. Dieser Service ist für Sie kostenlos! Art Handynummer ändern adresse ändern Abzug von Ihrem Fidor Smart Geschäftskonto Saldo Rückerstattung in Form einer Bonus-Gutschrift Abzug von Ihrem Fidor Smart Geschäftskonto Saldo Rückerstattung in Form einer Bonus-Gutschrift -0,01 +0,01 = 0,00-0,01 +0,01 = 0,00 1 Einen Überblick über die Staaten des EWR sowie zur SEPA gehörende EU Staaten finden Sie in der Anlage. 2 Die Gebühr wird fällig, wenn die Notwendigkeit der Nachforschung nicht auf einem rechtswidrigen Verhalten der Bank beruht, sondern auf schuldhaftem Verhalten des Kunden (z. B. bei fehlerhafter Angabe der Kontonummer des Zahlungsempfängers). Dem Kunden steht es jeweils frei, nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Schaden bzw. Aufwand entstanden ist. 3 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

5 1.7. Scheckverkehr Scheckeinlösung, Scheckeinzug, Schecksperre, Rückscheck wegen Schecksperre mangels Deckung Nicht möglich 4 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

6 2. (SEPA-) ZAHLUNGSVERKEHR Einführungs- Konditionen 2.1. Einzahlungsmöglichkeiten Blitz-Einzahlung per giropay (Einzahlung auf Ihr Fidor Smart Geschäftskonto sofort verfügbar) 1,00 % 1 Inlandsüberweisung 0,00 2 SEPA-Überweisung 0,00 3 Nicht-EU-Überweisung 0,00 4 Bar-Einzahlung Nicht möglich 2.2. Überweisungen Überweisungen (Zahlungsein- und ausgänge) innerhalb Deutschlands und in andere Staaten der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) in Euro. Höhe der von der Fidor Bank AG berechneten bei Inlandsüberweisungen in Euro. Art Überweisungen auf andere Fidor Smart Geschäftskonten / FidorPay-Konten (Girokonto) Überweisungen innerhalb Deutschlands Grenzüberschreitende Überweisungen in Euro innerhalb der EU, der EWR-Staaten 5 Monaco sowie der Schweiz (Inlands-/SEPA-Überweisung) Inklusive mtan 0,00 zu anderen Kreditinstituten von anderen Kreditinstituten 0,00 Keine Übernahme der Fremdkosten 0,00 Keine Übernahme der Fremdkosten 1 Die Gebühr von 1,00% wird direkt vom Einzahlungsbetrag abgezogen. Die Fidor Bank behält sich das Recht vor, Preise und Konditionen jederzeit anzupassen. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme gültigen Konditionen. 2 Unter Verwendung von Kontonummer und Bankleitzahl. Gebühren von Fremdbanken werden nicht von der Fidor Bank AG übernommen. 3 SEPA-Überweisungen können in Euro innerhalb Deutschlands, der EU-/EWR-Staaten sowie der Schweiz und Monaco beauftragt werden. Voraussetzungen für die Erteilung einer SEPA-Überweisung sind die Angaben der korrekten internationalen Kontonummer (IBAN), der Internationalen Bankleitzahl (BIC) und der Entgeltteilung (SHARE) bei Überweisungen. Gebühren von Fremdbanken werden nicht von der Fidor Bank AG übernommen. 4 Hierzu wird neben der IBAN als internationale Kontonummer ein so genannter SWIFT-Code benötigt, den man für alle internationalen Überweisungen nutzen muss. Gebühren von Fremdbanken werden nicht von der Fidor Bank AG übernommen. 5 Einen Überblick über die Staaten des EWR sowie zur SEPA gehörende EU-Staaten finden Sie in der Anlage. 5 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

7 Wertstellung Ausführungsfristen (SEPA-) Überweisungen (Zahlungsein- und ausgänge) innerhalb Deutschlands und in andere Staaten der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR 3 ) in Euro. Art Annahmezeitpunkte Bankarbeitstag 1 (SEPA-) Überweisungen zu anderen FidorPay-Konten Fidor Smart Geschäftskonten sowie auf weitere eigene Fidor Konten Wertstellung (Valuta) des Geldbetrags noch am selben Tag und in Ihrem persönlichen Finanzstatus sichtbar. Auftragseingang bis Uhr oder bis spätestens Uhr 2 Überweisungen innerhalb Deutschlands (in Euro) zu anderen Kreditinstituten (z.b. von einem Fidor Smart Geschäftskonto zu einem anderen Kreditinstitut) Auftragseingang bis Uhr oder bis spätestens Uhr Grenzüberschreitende (SEPA-) Überweisungen in Euro innerhalb der EU, der EWR-Staaten 3 Monaco sowie der Schweiz (Inlands-/SEPA-Überweisung) Auftragseingang bis spätestens Uhr Überweisungen, die nach den o.g. Eingangsfristen beauftragt werden, werden erst am nächsten Bankarbeitstag 1 ausgeführt Meldepflicht für grenzüberschreitende (SEPA-) Überweisungen Meldepflicht nach der Außenwirtschaftsverordnung (AWV) ab ,00 Die AWV-Meldung erfolgt mit dem AWV-Vordruck direkt durch den Kunden an die Deutsche Bundesbank, und zwar sowohl für die SEPA-Überweisung als auch für SEPA-Lastschriften. Es erfolgt keine Meldung durch die Fidor Bank. Limit 1 Bankarbeitstag (Def.): Jeder Geschäftstag, an dem die an der Ausführung von Zahlungsvorgängen beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Fidor Bank unterhält den für die Ausführung der Zahlung erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, außer an den bundeseinheitlichen Feiertagen, samstags, Heiligabend (24. Dezember) und Silvester (31. Dezember) aufrecht. 2 Sie können bei internen Überweisungen sofort über den gutgeschriebenen Betrag verfügen, die Wertstellung aller Ihrer an einem Bankarbeitstag nach 17:30 Uhr aufgegebenen internen Zahlungen erfolgt jedoch erst am nächsten Bankarbeitstag. Bei Auftragseingängen freitags nach den o.g. Annahmezeitpunkten ist Ihr Geld i.d.r. erst montags verfügbar jeweils abhängig vom empfangenden Kreditinstitut. 3 Einen Überblick über die Staaten des EWR sowie zur SEPA gehörende EU-Staaten finden Sie in der Anlage. 6 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

8 2.3. Daueraufträge Art Aktivität Inlands-Dauerauftrag 1 Online-Einrichtung 0,00 Ausführung 2 0,00 Löschung 0,00 Grenzüberschreitender Dauerauftrag (SEPA) in Euro innerhalb der EU, der EWR-Staaten 3 Monaco sowie der Schweiz (Inlands-/SEPA-Überweisung) Online-Einrichtung 0,00 Ausführung 2 0,00 Löschung 0, (SEPA-) Lastschriftverkehr (SEPA-) Lastschriften innerhalb Deutschlands und aus anderen Staaten der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR 3 ) in Euro Lastschrifteinlösung Art bei (SEPA-) 3 Lastschriften, durch den Kunden veranlasst (z.b. wegen Widerspruch) (SEPA-) Lastschriften in Euro aus Deutschland 0,00 und anderen Staaten der EU bzw. des EWR 3 und aus der Schweiz und Monaco Rücklastschriften Art Rücklastschriften, welche durch den Kunden veranlasst wurden, z.b. wegen Widerspruch (SEPA-Rücklastschriften) 0,00 1 Die Fidor Bank behält sich das Recht vor, Preise und Konditionen jederzeit anzupassen. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme gültigen Konditionen. 2 Daueraufträge und Terminüberweisungen werden nur ausgeführt, wenn auf Ihrem Fidor Smart Geschäftskonto eine ausreichende Deckung vorhanden ist. Wenn ein Dauerauftrag mangels Deckung nicht ausgeführt werden kann, ist die Fidor Bank nicht verpflichtet, Sie gesondert darüber zu informieren. Neue Daueraufträge Terminüberweisungen sowie die Änderung und Löschung (bzw. der Widerruf) bestehender Daueraufträge Terminüberweisungen können nur taggleich berücksichtigt werden, wenn sie der Fidor Bank bis spätestens Uhr am Ausführungstag an einem Bankarbeitstag vorliegen, außer der gewünschte Ausführungstermin fällt auf einen späteren Termin. 3 Einen Überblick über die Staaten des EWR sowie zur SEPA gehörende EU-Staaten finden Sie in der Anlage. 7 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

9 bei (SEPA-) Rücklastschriften mangels Deckung (inkl. Gebühren für die Benachrichtigung für die berechtigte Ablehnung oder Nicht-Ausführung einer Lastschrift mangels ausreichender Deckung des Fidor Smart Geschäftskontos). 3,00 / Rücklastschrift Die Gebühr wird fällig, wenn ein Fidor Smart Geschäftskontoinhaber schuldhaft eine Rücklastschrift verursacht. Dem Kunden steht es jeweils frei, nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Schaden bzw. Aufwand entstanden ist. Interbankenentgelt gemäß Lastschriftabkommen: Die Gebühr zahlt der Zahlungsempfänger Lastschrifteinreicher. Vormerkung eines Abbuchungsauftrags für Lastschriften Wird sofort von Ihrem Fidor Smart Geschäftskonto-Guthaben abgebucht (Laufzeit jeweils vom bis eines Jahres; keine Rückerstattung bei Widerruf!) 3,00 / Rücklastschrift 9,99 / Jahr Wertstellung Ausführungsfristen Art Annahmezeitpunkt Bankarbeitstag 1 Rücklastschriften innerhalb Deutschlands Lastschrift widersprechen Auftragseingang bis spätestens Uhr 2 Wertstellung (Valuta) des Geldbetrags i.d.r. am nächsten Bankarbeitstag ab ca Uhr und in Ihrem persönlichen Finanzstatus sichtbar. Rücklastschriften aus anderen Staaten der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (SEPA) Wertstellung (Valuta) des Geldbetrags i.d.r. am nächsten Bankarbeitstag ab ca Uhr und in Ihrem persönlichen Finanzstatus sichtbar. Auftragseingang bis spätestens Uhr 2 1 Bankarbeitstag (Def.): Jeder Geschäftstag, an dem die an der Ausführung von Zahlungsvorgängen beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Fidor Bank unterhält den für die Ausführung der Zahlung erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, außer an den bundeseinheitlichen Feiertagen, samstags, Heiligabend (24. Dezember) und Silvester (31. Dezember) aufrecht. 2 Die Fidor Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Lastschriftbetrag spätestens innerhalb von zwei Bankarbeitstagen beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers eingeht. Diese Frist beginnt mit dem Tag, an dem die zur Ausführung der Lastschrift erforderlichen Daten der Fidor Bank bis spätestens Uhr vorliegen. Bei Auftragseingängen nach Uhr gilt erst der nächste Bankarbeitstag als Eingangstag der Datensätze. 8 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

10 3. AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR Einführungs- Konditionen 3.1. Auslandsüberweisungen - NICHT SEPA Sie haben Geschäftskunden oder Freunde im Ausland? Überweisen Sie Geld ins Ausland einfach, klick und klar über Ihr Fidor Smart Geschäftskonto. Land Währung Volumen Transaktionen Gebühr 15,00 (Minimum) bis 1.000,00 Gestaffelte Konditionen , , (Maximum) 5,00 fix 0,5 % vom Volumen 2 50,00 fix Währungen (CAD) (CHF) EWR 3 (DKK) EWR 3 (GBR) EWR 3 (NOK) EWR 3 (PLN) EWR 3 (SED) EWR 3 Überweisungen ins Ausland Am Schalter bei Kreditinstituten im In- und Ausland USD Ausführungszeiten für Auslandsüberweisungen rund um die Uhr, außer Montag 3.00 Uhr, um die Auslandsüberweisung auch zu den bei der Auftragserfassung angezeigten Wechselkurse ausführen zu können. Nicht möglich 1 Die Fidor Bank behält sich das Recht vor, Preise und Konditionen jederzeit anzupassen. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme gültigen Konditionen. Die Fidor Bank verdient auch am Währungstausch. 2 Abhängig vom Volumen Ihrer Transaktion, es werden maximal 50,- pro Transaktion zusätzlich berechnet. 3 Als SEPA- Überweisung kostenlos. Die SEPA- Überweisung wird im Unterschied zur Auslandsüberweisung in Euro ausgeführt und automatisch bei Ihrem Empfänger in seine jeweilige Kontowährung zu den Konditionen der Empfängerbank konvertiert. Zum Europäischen Wirtschaftsraum gehören derzeit die EU-Staaten Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, Zypern und die Staaten Island, Lichtenstein und Norwegen. 9 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

11 4. ANLAGE Überblick über die Staaten des EWR sowie zur SEPA gehörende EU Staaten Zielland ISO-Country Code (BIC IBAN) Landeswährung SEPA EWR Währungs- Kennzeichen SEPA- Währung EWR- Währung Belgien BE Euro EUR Bulgarien 1 BG Bulgarischer Lew BGN -- Dänemark 1 DK Dänische Krone DKK -- Deutschland DE Euro EUR Estland 1 EE Estnische Krone EEK -- Finnland FI Euro EUR Frankreich FR Euro EUR Griechenland GR Euro EUR Irland IE Euro EUR Island 1 IS Isländische Krone ISK -- Italien IT Euro EUR Lettland 1 LV Lettischer Lats LVL -- Liechtenstein 1 LI Schweizer Franken CHF Litauen 1 LT Litauische Litas LTL -- Luxemburg LU Euro EUR Malta MT Euro EUR Monaco MC Euro EUR -- Niederlande NL Euro EUR Norwegen 1 NO Norwegische Krone NOK -- Österreich AT Euro EUR Polen 1 PL Polnischer Zloty PLN -- Portugal PT Euro EUR Rumänien 1 RO Neuer Rumänischer Leu RON -- Schweden 1 SE Schwedische Krone SEK Schweiz 1 CH Schweizer Franken CHF Slowakei SK Euro EUR Slowenien SL Euro EUR Spanien ES Euro EUR Tschechische Republik 1 CZ Tschechische Krone CZK -- Ungarn 1 HU Ungarischer Forint HUF -- Großbritannien Nordirland 1 GB Britisches Pfund GBP -- Zypern CY Euro EUR 1 SEPA-Überweisungen in Euro möglich. 10 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

12 Fidor Bank AG Sandstr. 33 D München Tel: +49(0) Fax: +49(0) BLZ: BIC: FDD0DEMMXXX 11 Stand: Fidor Smart Geschäftskonto / Preisleistungsverzeichnis

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden Bedingungen. I. Ausführung von Überweisungen Die Bank führt Überweisungen des Kunden

Mehr

...kein direktes. berechnet. zusätzlich

...kein direktes. berechnet. zusätzlich . Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privatkunden und Geschäftskunden I. Barauszahlungen

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

DKB Deutsche. 2 Bedingungen für den Überweisungsverkehr. Kreditbank AG 04.2004. Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden

DKB Deutsche. 2 Bedingungen für den Überweisungsverkehr. Kreditbank AG 04.2004. Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden 2 Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden Bedingungen I Ausführung von Überweisungen Die Bank führt Überweisungen des Kunden aus, wenn

Mehr

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR Für Überweisungsverträge zwischen Kunden und Bank gelten die folgenden Bedingungen: I. Ausführung von Überweisungen, Entgelte und Leistungsmerkmale 1. Allgemeine Voraussetzungen für die Ausführung von

Mehr

akf bank der finanzpartner

akf bank der finanzpartner für den Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung Der Kunde kann die Bank beauftragen, durch eine Überweisung Geldbeträge

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 07-2009 Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Fassung: Oktober 2009 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr 952112 PSD HT Stand 01/2015 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Fassung: Oktober 2009 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr der Bankhaus Rautenschlein GmbH Fassung Oktober 2009

Bedingungen für den Überweisungsverkehr der Bankhaus Rautenschlein GmbH Fassung Oktober 2009 Bedingungen für den Überweisungsverkehr der Bankhaus Rautenschlein GmbH Fassung Oktober 2009 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der Allgemeine Informationen A B C D Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr im Inland Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags Der Kunde kann die Bayerische

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich

Mehr

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGS- VERKEHR

VEREINBARUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGS- VERKEHR Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen: 1. ALLGEMEIN 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags Der Kunde kann die Bank

Mehr

BEDINGUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR

BEDINGUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR Fassung gültig ab 13. Juni 2014 BEDINGUNGEN FÜR DEN ÜBERWEISUNGSVERKEHR Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug

Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Einlagenkunden und für Onlineprodukte (Stand 03.07.2015) Dieser Auszug aus dem Preis-

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

Zielgebiet Währung Kundenkennung des Zahlungsempfängers

Zielgebiet Währung Kundenkennung des Zahlungsempfängers Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlichdes Dauerauftrags Der Kunde kann die Bank beauftragen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen

SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen www.sparkasse-koelnbonn.de/sepa Sparkasse KölnBonn SEPA: Europaweit und zu Hause bequem per Lastschrift und Überweisung bezahlen Sparkassen-Finanzgruppe 1 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, zum

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

1 Allgemein. 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich. 1.2 Kundenkennungen. 1.4 Zugang des Überweisungsauftrags bei der Bank

1 Allgemein. 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich. 1.2 Kundenkennungen. 1.4 Zugang des Überweisungsauftrags bei der Bank Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 01/2015 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags Der Kunde

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Berlin Hyp AG Budapester Str. 1 10787 Berlin Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr (Stand: Januar 2015) Seite 1/4

Bedingungen für den Überweisungsverkehr (Stand: Januar 2015) Seite 1/4 (Stand: Januar 2015) Seite 1/4 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des Dauerauftrags

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein!

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein! Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten 18 Teilnehmerländer mit Belgien Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Luxemburg Malta Monaco Niederlande

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen: I. Allgemein I.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich des

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Allgemeine Informationen zur Bank

Allgemeine Informationen zur Bank ALLGEMEINES PREIS-/ LEISTUNGSVERZEICHNIS Stand Mai 2014 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 02.2015 Kapitel B: Preise und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Ein-/Auszahlungen, Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr Fassung Februar 2014 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die besonderen Bedingungen der LBBW gelten für die Geschäftsverbindung des Kunden mit der Landesbank

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr der NATIONAL-BANK Aktiengesellschaft*

Bedingungen für den Überweisungsverkehr der NATIONAL-BANK Aktiengesellschaft* Bedingungen für den Überweisungsverkehr der NATIONAL-BANK Aktiengesellschaft* Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen: 1. Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862

Preis- und Leistungsverzeichnis. VR GENOSSENSCHAFTSBANK FULDA eg VOLKSBANK RAIFFEISENBANK seit 1862 Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5

I. Überweisungen innerhalb Deutschlands in EUR oder in anderen EWR-Währungen 5 3. Preis- und Leistungsmerkmale bei Zahlungsdiensten (Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen) sowie beim Scheckverkehr für Privat- und Geschäftskunden A Überweisungen I. Überweisungen innerhalb

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01

Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Anhang 2012-01 Anhang zum Altersübergangs-Report 2012-01 Alterserwerbsbeteiligung in Europa Deutschland im internationalen Vergleich Tabellen und Abbildungen Tabelle Anhang 1: Gesetzliche Rentenaltersgrenzen

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr 1. Februar 2014 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung einschließlich

Mehr

Sparda-Bank Hamburg eg

Sparda-Bank Hamburg eg Präsident-Krahn-Str. 16-17, 22765 Hamburg Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: Februar 2014 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1.

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr Baader Bank Aktiengesellschaft Weihenstephaner Straße 4 85716 Unterschleißheim Deutschland T 00800 00 222 337* F +49 89 5150 2442 service@baaderbank.de www.baaderbank.de

Mehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr

Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr Fassung: Februar 2014 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale der Überweisung

Mehr

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden

PSD GiroDirekt 0,00. Zusendung monatlich. Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden Wesentliche Preise im Zahlungsverkehr der PSD Bank Hessen-Thüringen eg Stand: 01.07.2013 PSD GiroDirekt 0,00 Zusendung monatlich Zusendung jedes weiteren Kontoauszuges auf Verlange des Kunden durch Kontoauszugdrucker

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

Preisübersicht. Stand 01.04.2010

Preisübersicht. Stand 01.04.2010 Preisübersicht Stand 01.04.2010 Dieser Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis enthält nur ausgewählte Preise aus dem umfassenden Preis- und Leistungsverzeichnis, das Sie in jeder Filiale einsehen

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten

Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten Informationsblatt über die Abwicklung von grenzüberschreitenden Überweisungen in bzw. aus EU-/EWR-Staaten Stand: 1. Juli 2015 07.15 Seite 1 von 28 INHALT 1 GELTUNGSBEREICH... 3 2 ALLGEMEINE AUSFÜHRUNGEN

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 5. Dezember 2014

Preis- und Leistungsverzeichnis gültig ab 5. Dezember 2014 Kontoführungs- und Service-Gebühren Kontoführung Euro-Konto Kontoauflösung Auszugsbereitstellung im Online-Banking Änderung Zugangscode Online-Banking 10,00 Auszugsversand beleghaft 1) 1,00 pro Auszug

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

SEPA-Che. S Sparkasse Neumarkt-Parsberg BIC: BYLADEM1NMA. Themen: Vordrucke zur SEPA-Lastschrift:

SEPA-Che. S Sparkasse Neumarkt-Parsberg BIC: BYLADEM1NMA. Themen: Vordrucke zur SEPA-Lastschrift: S SEPA-Che ck Themen: SEPA-Länderliste... Seite 2 SEPA-Überweisung - Aufgaben... Seite 3 SEPA-Lastschrift - Aufgaben... Seite 4-5 SEPA-Lastschrift - Was ist zu beachten?... Seite 6-7 SEPA-Kartenzahlung

Mehr

B E D I N G U N G E N F Ü R D E N Ü B E R W E I S U N G S V E R K E H R Stand: 1. Januar 2015

B E D I N G U N G E N F Ü R D E N Ü B E R W E I S U N G S V E R K E H R Stand: 1. Januar 2015 UniCredit Bank AG Nähere Angaben zur Bank sind im Preis- und Leistungsverzeichnis enthalten. B E D I N G U N G E N F Ü R D E N Ü B E R W E I S U N G S V E R K E H R Stand: 1. Januar 2015 Für die Ausführung

Mehr

SEPA S INGLE E URO P AyMENTS A REA

SEPA S INGLE E URO P AyMENTS A REA SEPA Single Euro Payments Area Was ist SEPA? SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro- Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen wie inländische Zahlungen behandelt werden. Bei der

Mehr

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

SEPA-Firmen-Lastschrift. SEPA-Migration. SEPA-Lastschriftmandat. Überblick über die SEPA-Zahlverfahren SEPA-Firmen-Lastschrift Länge und Aufbau der aus maximal 35 Stellen bestehenden Mandatsreferenz kann vom Zahlungsempfänger individuell festgelegt und z. B. mit der gewohnten Kundennummer oder der Vertragsnummer

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden der Deutsche Bank AG (nachfolgend Bank ) gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015

KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 KONDITIONENÜBERSICHT AZV-TRANSFERS FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1. EU-Standardüberweisungen in das Ausland..Seite 1 2. Andere Zahlungen in das Ausland..Seite 2 3. EU-Standardüberweisungen

Mehr

Grenzüberschreitende Zahlungen

Grenzüberschreitende Zahlungen Grenzüberschreitende Zahlungen Schnell und einfach Geld von einem ausländischen und auf ein ausländisches Konto überweisen Gültig ab dem 1. Januar 2007 Das Leben ist derzeit auf einen erleichterten Austausch

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten SEPA-Information für Konsumenten SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 09.11.2012 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr 2014 Bank-Verlag GmbH 48.001 (02/14) Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden gelten die folgenden Bedingungen. 1 Allgemein 1.1 Wesentliche Merkmale

Mehr

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen

Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen Information über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von zahlungsverkehrsrelevanten Dienstleistungen August 2011 Gemäß Artikel 248 3 und 4 Abs. 1 EGBGB informiert die Bank mit dem nachfolgenden

Mehr

Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden geltend die folgenden Bedingungen.

Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden geltend die folgenden Bedingungen. II. Sonderbedingungen für den Überweisungsverkehr (Fassung gültig ab 01. Februar 2014) Stand: 06. Dezember 2013 Für die Ausführung von Überweisungsaufträgen von Kunden geltend die folgenden Bedingungen.

Mehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr

Bedingungen für den Überweisungsverkehr Anlage 1 Bedingungen für den Überweisungsverkehr Für Überweisungsverträge zwischen Kunde und Bank gelten die folgenden Bedingungen: I Ausführung von Überweisungen, Entgelte und Leistungsmerkmale Die Bank

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und unseres Preisverzeichnisses) Stand: 01.02.201 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 5 6 7 10 10 11 3 Privatkonto

Mehr

BMW Financial Services

BMW Financial Services 1 der I. Inland A B C D E A Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr Preise und Leistungsmerkmale beim Überweisungs- und Scheckverkehr Preise für Sonderleistungen im Kreditgeschäft

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Seite -1- Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden (Kontoführung, Lastschriftverkehr, Kreditgeschäft, Auskünfte, Avale, Reisezahlungsmittel, Safes/Verwahrstücke,

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Horb eg zu den relevanten Kapiteln für Zahlungsdienste (Stand 01/2012) 3 Privatkonto 3.1 Kontoführung Produkt EUR VR-GiroFlex Kontoführungsgebühren

Mehr

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum 1. Aufbau und Bedeutung 2. Überweisung und Lastschrift 3. IBAN und BIC 4. Zeitplan und Kontounterlagen 5. Informationen und Status Quo Was ist SEPA? Wie

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für zahlungsverkehrsrelevante Positionen (Kapitel 3 und 4 unseres Preisverzeichnisses) Stand: 03.03.2014 Meine EDEKA. Meine Bank. 2 4 4 4 4 4 5 5 6

Mehr

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Entgelte und Leistungsmerkmale für Zahlungsdienste Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden und Vereinen sowie bei

Mehr

DIDAKTIK FINANZ THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & FINANZEN DIDAKTIK. Die Bedeutung des Euro für Wirtschaft und Bevölkerung INITIATIVE WISSEN

DIDAKTIK FINANZ THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & FINANZEN DIDAKTIK. Die Bedeutung des Euro für Wirtschaft und Bevölkerung INITIATIVE WISSEN OESTERREICHISCHE NATIONALBANK EUROSYSTEM INITIATIVE THEMENBLÄTTER WIRTSCHAFT & EN DIDAKTIK Nr. 1 B DIDAKTIK Aufgaben: 1. Markieren Sie in der folgenden Abbildung jene Länder, in denen der Euro Bargeld

Mehr

Preis- / Bonusverzeichnis. Stand: 29.04.2015

Preis- / Bonusverzeichnis. Stand: 29.04.2015 Preis- / Bonusverzeichnis Stand: 29.04.2015 INHALT 3 BONUSPROGRAMM 3 Alle Boni im Überblick 3 Video-Bonus 4 Gehaltseingang 4 Geld-Notruf Special 5 Weiterempfehlung 6 FIDOR SMART GIROKONTO KONDITIONEN 6

Mehr

(SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum)

(SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) SEPA (SEPA einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA (Single Euro Payments Area) Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden seit Anfang

Mehr

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages.

Die Ausführung von Zahlungsaufträgen erfolgt grundsätzlich mit Valuta des gewählten Target- Tages. ALLGEMEINES PREIS- / LEISTUNGSVERZEICHNIS September 2015 Allgemeine Informationen zur Bank I. Name und Anschrift der Bank Varengold Bank AG Große Elbstraße 27 22767 Hamburg Im weiteren Text auch als Varengold

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für den Geschäftsverkehr mit Nicht-Verbrauchern / Geschäftskunden AutoEuropa Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH Markt Firmenkunden Stand 3.7.2015 Inhalte

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Allgemeine Informationen zur Bank Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Privatkunden Kapitel B: Preise für Dienstleistungen im

Mehr

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-,

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-, -Newsletter Newsletter Nr. 1 Stand: Juli 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres -Newsletters. Der -Newsletter Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten

Mehr

Checkliste für die Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren. Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg

Checkliste für die Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren. Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Checkliste für die Umstellung auf das SEPA - Zahlverfahren Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg Name des Unternehmens: Kontonummer: rganisation allgemein Wer ist SEPA - Ansprechpartner im Unternehmen: Herr/Frau

Mehr

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Information zu SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden ab 28.01.2008 sukzessive europaweit einheitliche

Mehr