Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Oberembrach

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Oberembrach"

Transkript

1 Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Oberembrach Gemeinde Oberembrach Stand:

2 Inhaltsverzeichnis 1. Todesfall was ist zu tun? Grundsätzliches zur Bestattung Mehr als Formalitäten Was unmittelbar zu tun ist Das Wichtigste in Kürze Wichtige Adressen und Telefonnummern: Bestattung wo, wie und wann soll die Bestattung stattfinden? Diverse Informationen Seite 2 von 10

3 1. Todesfall was ist zu tun? Ob Sie den Verlust eines lieben Menschen beklagen oder vorsorgliche Massnahmen für Ihren eigenen Tod treffen wollen wir möchten Sie mit den folgenden Hinweisen in den organisatorischen Bereichen unterstützen. Für die würdevolle Begleitung des Verstorbenen auf seinem letzten Weg sind viele Vorbereitungen notwendig. Allfällige Wünsche und Weisungen des Verstorbenen sind zu berücksichtigen. Fehlt eine solche Willensäusserung, gilt der Wunsch der nächsten Angehörigen. Vereinbarungen über Bestattungswünsche können bereits zu Lebzeiten beim Bestattungsamt deponiert werden. Das Bestattungsamt Oberembrach steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung. 1.1 Grundsätzliches zur Bestattung Gemäss kantonaler Bestattungsverordnung ist die Wohngemeinde für die Bestattung ihrer Einwohner verantwortlich. Damit steht jedem Einwohner der Gemeinde Oberembrach, ungeachtet der Zugehörigkeit zu einer Konfession, auf dem Gemeindefriedhof Embrach-Oberembrach eine kostenlose Bestattung zu. Damit verbunden ist die Pflicht, dass der Tod eines Einwohners dem Bestattungsamt der Wohngemeinde innert 2 Tagen gemeldet werden muss, unabhängig davon, ob dessen Bestattung in der Wohngemeinde oder auswärts erfolgt. Eine Bestattung bzw. Kremation soll nicht früher als 48 Stunden und in der Regel nicht später als 96 Stunden nach Eintritt des Todes erfolgen. Bei Vorliegen besonderer Umstände (Wochenende, Feiertage usw.) kann entsprechend Rücksicht genommen werden. Die Hinterbliebenen haben anzugeben, ob eine Kremation oder eine Erdbestattung gewünscht wird. Entscheidend ist der letzte Wille der/des Verstorbenen; fehlt eine solche Willensäusserung, gilt der Wunsch der nächsten Angehörigen. Soll eine verstorbene Person, die nicht in der Gemeinde Oberembrach wohnhaft war, auf dem Friedhof Embrach-Oberembrach bestattet werden, ist die Einwilligung des Friedhofvorstehers erforderlich. Beachten Sie dazu auch die weiteren Angaben dieses Leitfadens. Bevor Sie den Todesfall dem Bestattungsamt melden, ist es ratsam, sich zu den nachfolgenden Fragen einige Gedanken zu machen: Hat der Verstorbene Bestattungswünsche geäussert oder sogar schriftlich niedergelegt? Wird eine Erdbestattung oder Kremation gewünscht? Erfolgt die Bestattung im Friedhof Embrach-Oberembrach oder auswärts? Sofern eine Kremation vorgesehen ist, soll die Urne direkt zum Friedhof Embrach geschickt werden oder wird sie von den Angehörigen im Krematorium abgeholt? Wird eine Bestattung mit öffentlicher Abdankung oder eine Bestattung im Familienkreis (stille Bestattung) gewünscht? Soll die Bestattung bzw. Urnenbeisetzung in ein Einzel-, Familien-, oder Gemeinschaftsgrab erfolgen? Wird eine Aufbahrung in der Abdankungshalle Embrach oder im Krematorium gewünscht? Sollen der/dem Verstorbenen die eigenen Privatkleider angezogen werden oder wird ein Leichenhemd bevorzugt? Seite 3 von 10

4 2. Mehr als Formalitäten Was unmittelbar zu tun ist Zuerst Bei einem Todesfall zu Hause kontaktieren Sie die Hausärztin/den Hausarzt, dessen Stellvertretung oder die Notärztin/den Notarzt. Erst mit der ausgestellten Todesbescheinigung darf die verstorbene Person in eine Aufbahrungshalle überführt werden. Bei einem Todesfall im Spital oder Heim verständigt das Pflegepersonal die Ärztin/den Arzt, der Tod wird feststellt und die ärztliche Todesbescheinigung ausgestellt. Die ärztliche Todesbescheinigung sowie die Todesanzeige - beides Originaldokumente - werden vom Spital oder Heim direkt an das Zivilstandsamt des Sterbeortes gesandt. Die Angehörigen erhalten in der Regel von beiden Dokumenten eine Kopie. Das Pflegepersonal teilt den Angehörigen zudem mit, wie lange der oder die Verstorbene noch im Zimmer bleiben darf oder ob das Spital oder Heim über eine eigene Aufbahrung verfügt. Das Personal veranlasst in der Regel auch die Überführung in eine Aufbahrungshalle, wo die Angehörigen nochmals ausreichend Gelegenheit haben, Abschied zu nehmen. Bei einem Unfall oder Suizid handelt es sich um einen aussergewöhnlichen Todesfall, welcher der Polizei gemeldet werden muss. Zudem wird der Bezirksarzt hinzugezogen. In der Regel wird die verstorbene Person ins Institut für Rechtsmedizin überführt, welches die Fragen nach Todeszeit, Todesursache und Todesart abklärt. Die Untersuchung kann einige Tage in Anspruch nehmen. Der oder die Verstorbene darf bestattet werden, wenn das Institut für Rechtsmedizin seine Untersuchungen abgeschlossen hat. Anmeldung Überführung Jeder Todesfall auf dem Gebiet der Gemeinde Oberembrach muss beim Bestattungsamt baldmöglichst, jedoch innert 2 Tagen, gemeldet werden. Die Anmeldung sollte persönlich durch die Angehörigen oder eine bevollmächtigte Person erfolgen, wenn die/der Verstorbene in der Gemeinde Oberembrach wohnhaft gewesen war. Beim Bestattungsamt werden die Details der Aufbahrung, Bestattung und die Trauerfeier besprochen. Beachten Sie dazu die weiteren Informationen dieses Leitfadens. Die Überführung, das Einkleiden und falls gewünscht die Aufbahrung im Friedhof Embrach-Oberembrach bzw. im Krematorium Winterthur besorgt das Bestattungsunternehmen Hans Gerber AG in 8315 Lindau. Während der Öffnungszeiten des Gemeindehauses übernimmt das Bestattungsamt die Auftragserteilung an Gerber AG. Ausserhalb der Bürozeiten des Bestattungsamtes kann der Arzt den Bestatter direkt anfordern. Beim Bestattungsamt erhalten Sie den Zugangscode für den Aufbahrungsraum in der Abdankungshalle des Friedhofgebäudes Embrach- Oberembrach. In Absprache mit dem Arzt und dem Bestattungsamt kann auch eine Aufbahrung zu Hause vereinbart werden. Seite 4 von 10

5 Dokumente: Zum Gespräch beim Bestattungsamt sind folgende Dokumente mitzubringen: - bei einem Todesfall zu Hause das Original der ärztlichen Todesbescheinigung - bei einem auswärtigen Todesfall die Kopie der Todesbescheinigung inkl. der Kopie der Todesanzeige des Spitals bzw. des Heimes oder die Bestattungsbewilligung des Zivilstandsamtes des Sterbeortes - bei Einwohnern der Gemeinde Oberembrach den Schriftenempfangsschein bzw. Ausländerausweis - Personen mit auswärtigem Wohnsitz, die jedoch in unserer Gemeinde verstorben sind, nebst der ärztlichen Todesbescheinigung persönliche Ausweise wie ID-Karte, Pass oder Ausländerausweis - Falls vorhanden, schriftliche Bestattungswünsche der verstorbenen Person Seite 5 von 10

6 3. Das Wichtigste in Kürze Zuerst falls der Tod zu Hause eintritt: Hausarzt benachrichtigen. Ist dieser nicht zu erreichen, Notfallarzt über Aerztefon bei Unfalltod, Suizid: Polizei benachrichtigen Angehörige benachrichtigen nächste Schritte was mehr Zeit hat später prüfen, ob eine Sterbeverfügung/Bestattungswünsche des/der Verstorbenen existiert Tod bei Bestattungsamt melden oder an Feiertagen und Gesprächstermin vereinbaren für die Organisation der Bestattung und Überführung (Ort, Termin, Bestattungsart, Grabart usw.) Falls Überführung, Einkleidung und Einsargung vor dem Gespräch beim Bestattungsamt stattfinden soll, anmelden bei Hans Gerber AG, Lindau, Todesanzeige aufsetzen und drucken lassen Leidzirkulare aufsetzen und drucken lassen, versenden evtl. Lebenslauf verfassen Termin mit dem zuständigen Pfarrer/Trauerredner für das Besprechen der Abdankung vereinbaren Blumenschmuck für das Grab bestellen Leidmahl organisieren Arbeitgeber benachrichtigen, sofern der/die Verstorbene erwerbstätig war Todesfall den Versicherungen melden (Lebens-, Unfallversicherungen u. Pensionskasse) Banken/Post benachrichtigen Testament ungeöffnet dem Bezirksgericht übergeben Erbschein beim Bezirksgericht Bülach bestellen ( oder online die notwendigen Unterlagen für das Steuerinventar zusammentragen (siehe Merkblatt über die Inventarisation) Vermieter benachrichtigen Vereine benachrichtigen Danksagungen aufsetzen evtl. Zimmer im Altersheim, Wohnung oder Haus räumen evtl. Abos von Zeitungen, Radio/TV und Telefon kündigen persönliche Gegenstände der/des Verstorbenen ordnen Grabpflege organisieren Grabstein auswählen Seite 6 von 10

7 4. Wichtige Adressen und Telefonnummern: Bestattungsamt Oberembrach Gemeindeverwaltung, Pfungenerstrasse 11, 8425 Oberembrach Über Feiertage wird ein Pikettdienst organisiert. Beachten Sie dazu die Publikationen im Mitteilungsblatt Embrachertal oder rufen Sie an. Bestattungsamt Embrach Gemeindeverwaltung, Dorfstrasse 9, 8424 Embrach Aerztefon, Notfallarzt Polizei 117 Bestatter, Leichentransport Hans Gerber AG, Lättenstrasse 9, 8315 Lindau Reformierte Pfarrer Reformiertes Pfarramt Katholisches Pfarramt Krematorium Winterthur Matthias Fürst / Marianne Kuhn / Katharina Steinmann / Pfarrhausstrasse 2, 8424 Embrach Steinackerweg 22, 8424 Embrach Am Rosenberg 5, 8400 Winterthur Friedhof Pfarrhausstrasse, 8424 Embrach Embrach-Oberembrach Friedhofdienst: Friedhofgärtner Meier Gartenbau AG, Alte Landstrasse 110, 8302 Kloten Grabunterhaltsvertrag Bestattungsamt Embrach, Todesanzeigen Medico AG, Dorfstrasse 5, 8424 Embrach Leidzirkulare Zivilstandsamt Bülach Marktgasse 27, 8180 Bülach Bezirksgericht Bülach Spitalstrasse 13, 8180 Bülach (Erbenbescheinigung) Seite 7 von 10

8 5. Bestattung wo, wie und wann soll die Bestattung stattfinden? Bestattungsort Bestattungsart Öffentliche Abdankung Stille Bestattung Im Kanton Zürich ist für die Bestattung die Wohngemeinde zuständig. Wenn die verstorbene Person nicht auf dem Friedhof in Embrach bestattet werden soll, benötigen Sie von der Friedhofverwaltung der Bestattungsgemeinde eine Einwilligung bzw. bei einer Urnenbeisetzung ausserhalb des Friedhofs die Bewilligung des Grundeigentümers. Die Einzelheiten (Datum und Zeit der Bestattung etc.) sind direkt mit der zuständigen Stelle des Bestattungsortes abzusprechen. Für die Bestattung auf dem Friedhof Embrach-Oberembrach stehen folgende Grabarten zur Verfügung: Erdbestattung: Reihengrab, Familiengrab Urnenbestattung: Reihengrab, Urnennische, Gemeinschaftsgrab mit Namensnennung oder anonymes Gemeinschaftsgrab Bei Erdbestattungen ist der Leichnam spätestens am Vortag der Bestattung ins Friedhofgebäude Embrach zu überführen. Am Bestattungstag wird der Sarg auf Wunsch in der Abdankungshalle aufgebahrt. Ohne gegenteilige Vereinbarung ist dabei das Sargfenster geöffnet. Die Sargsenkung ins Grab erfolgt nur auf speziellen Wunsch in Anwesenheit der Angehörigen und Trauergemeinde. Eine Kremation erfolgt vorgängig der Urnenbeisetzung im Krematorium Winterthur. Die Urne ist bis spätestens Uhr am Bestattungstag dem Friedhof Embrach zu übergeben. Der genaue Ablauf wird mit dem zuständigen Pfarrer nach den eigenen Bedürfnissen besprochen. Bei öffentlichen Bestattungen und Urnenbeisetzungen begibt sich die Trauergemeinde nach der Grabrede zur Abdankung in die reformierte Kirche. Dies gilt in der Regel für alle Abdankungen, unabhängig der Konfessionszugehörigkeit. Sofern die Abdankung in der Abdankungshalle des Friedhofs stattfinden soll, ist dies mit dem Bestattungsamt und dem zuständigen Pfarrer zu vereinbaren. Bestattungen und Urnenbeisetzungen können von Montag bis Freitag durchgeführt werden. Solche mit öffentlichen Abdankungen werden jeweils auf Uhr angesetzt. Wird eine Bestattung bzw. Urnenbeisetzung im Familienkreis mit anschliessend öffentlicher Abdankung in der Kirche gewünscht, so besammelt sich die Trauerfamilie bereits um Uhr in der Abdankungshalle des Friedhofs. Die Trauergemeinde besammelt sich zur Abdankung um Uhr direkt in der Kirche. Mit der stillen Bestattung ist der Verzicht auf eine öffentliche Abdankungsfeier gemeint. Es werden vor der Bestattung keine Todesanzeigen publiziert. Der Abschied findet meist um Uhr in kleinstem Kreis auf dem Friedhof am Grab statt. Auf eine Abdankung in der Kirche wird in der Regel verzichtet. Seite 8 von 10

9 Terminvereinbarung Der Termin für die Bestattung- bzw. Urnenbeisetzung und Abdankung wird bei der Vorsprache auf dem Bestattungsamt vereinbart. Bei einer Kremation richtet sich der Termin für die Urnenbeisetzung und Abdankung nach den Wünschen der Angehörigen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Urne erst am Folgetag nach der Kremation auf den Friedhof überführt werden kann. Den Termin für die Kremation wird mit dem Bestattungsamt vereinbart. Bestattungskosten Einwohnern steht eine kostenlose Bestattung am Wohnort zu. Nicht alle Kosten, die im Zusammenhang mit einem Todesfall entstehen, werden jedoch von der Wohngemeinde übernommen. Durch die Angehörigen sind insbesondere zu übernehmen: - zusätzliche Transportkosten - Spezialausführungen des Sarges und der Urne - zusätzliche Kosten für Aufbahrungen zu Hause - Grabplatzmiete für Familiengräber - Grabbepflanzung und Grabunterhaltskosten - Kosten der privaten Todesanzeigen und Leidzirkulare usw. Vergütung aus- Erfolgt eine Bestattung auf einem auswärtigen Friedhof, können die Angewärtige Bestattung hörigen an das Bestattungsamt Oberembrach unter Vorweisung der Rechnungskopie ein Gesuch um Vergütung der Todesfallkosten gemäss 47 der kantonalen Bestattungsverordnung stellen. Dasselbe gilt für Todesfallkosten von Einwohnern, die nicht in der Gemeinde Oberembrach gestorben sind. Bestattung aus- Verstorbene Personen mit auswärtigem Wohnort können auf Gesuch und wärtiger Personen Bewilligung des Friedhofvorstehers auf dem Friedhof Embrach-Oberembrach bestattet werden. Voraussetzung dafür ist der Nachweis einer besonderen Beziehung des Verstorbenen oder seiner Angehörigen zu den Gemeinden Embrach oder Oberembrach. Amtliche Anzeige Bei Bestattungen von Einwohnern mit öffentlicher Abdankung veranlasst das Bestattungsamt Oberembrach die Veröffentlichung der Todesanzeige in dem Infokasten der Gemeinde. Falls gewünscht übernimmt die Gemeinde die Versandkosten für eine Todesanzeige in alle Haushalte der Gemeinde. Seite 9 von 10

10 6. Diverse Informationen Todesschein Steuerinventar Erbenbescheinigung Grabunterhalt Grabunterhaltsvertrag Grabmäler Dieser wird auf Verlangen und gegen Gebühr vom Zivilstandsamt des Sterbeortes ausgestellt. Die Angehörigen benötigen in der Regel einen Todesschein für Banken, Versicherungen, Krankenkasse, Pensionskasse, Erbenbescheinigung etc. Am Gespräch auf dem Bestattungsamt wird ein Orientierungsschreiben an die Angehörigen abgegeben. Im Kanton Zürich gibt es keine amtliche Erbschaftsverwaltung. Die Erben müssen die Angelegenheiten selber regeln. Banken verlangen in der Regel eine Erbenbescheinigung bzw. einen Erbschein. Diese kann beim Bezirksgericht des letzten Wohnortes verlangt werden. Für Oberembrach ist das Bezirksgericht Bülach zuständig. Die Bepflanzung der Gräber ist Sache der Hinterbliebenen. Die für den Grabschmuck gewählte Bepflanzung hat sich dem Friedhofcharakter anzupassen. Ortsfremde oder durch Grösse und Struktur besonders auffallende und die Gesamtharmonie störende Pflanzen sind unzulässig. Für die Dauer der gesetzlichen Ruhezeit auf dem Friedhof, kann auf Verlangen hin ein Grabunterhaltsvertrag beim Bestattungsamt Embrach abgeschlossen werden. Das Errichten von Grabmälern oder deren Abänderung ist nur mit Genehmigung des Friedhofvorstehers gestattet. Die Grabmäler sollen den Anforderungen der Ästhetik und Pietät entsprechen und dürfen die Harmonie der Umgebung sowie die ruhige Gesamtwirkung des Friedhofes nicht stören. Die Vorschriften der Friedhof- und Bestattungsverordnung sind einzuhalten. Das Setzen der Grabmäler bei Erdbestattungen darf frühestens 9 Monate nach der Beisetzung erfolgen, bei Urnenbestattungen nach 3 Monaten. Eigene Notizen Dieser Leitfaden ist nicht abschliessend. Es sind die wichtigsten Punkte, welche bei einem Todesfall zu beachten sind, enthalten. Das Bestattungsamt erteilt gerne weitere Auskünfte. Im Weiteren gilt die Friedhof- und Bestattungsverordnung vom Seite 10 von 10

Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Oberembrach

Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Oberembrach Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Oberembrach Gemeinde Oberembrach Stand: 24.10.2016 Inhaltsverzeichnis 1. Todesfall was ist zu tun?... 3 1.1 Grundsätzliches zur

Mehr

Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken?

Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Ein Todesfall Was ist zu tun, woran ist zu denken? Leitfaden der Gemeinde Freienstein Teufen Gemeinde Freienstein Teufen Dorfstrasse 7 8427 Freienstein Tel. 044 866 34 00 Fax 044 866 34 16 www.freienstein

Mehr

Ein Todesfall ist eingetreten Was ist zu tun, woran ist zu denken?

Ein Todesfall ist eingetreten Was ist zu tun, woran ist zu denken? Ein Todesfall ist eingetreten Was ist zu tun, woran ist zu denken? Bestattungsamt Truttikon Ein Leitfaden zum Todesfall Was ist zu tun? Ob Sie den Verlust eines lieben Menschen beklagen oder vorsorgliche

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige Gemeinde Hüttikon Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche Probleme und Fragen. Wir wollen Ihnen

Mehr

Wie gehen Sie bei einem Todesfall vor?

Wie gehen Sie bei einem Todesfall vor? Wie gehen Sie bei einem Todesfall vor? Eintritt des Todes Meldung bei der zuständigen Stelle Erster Kontakt mit einem Bestatter Gespräch mit dem Pfarramt oder der Ritualberatung Weitere Schritte Beruhigende

Mehr

Todesfall. Was nun? - Merkblatt für die Angehörigen. Bestattungsamt Dänikon Tel Oberdorfstrasse Dänikon

Todesfall. Was nun? - Merkblatt für die Angehörigen. Bestattungsamt Dänikon Tel Oberdorfstrasse Dänikon Todesfall Was nun? - Merkblatt für die Angehörigen Oberdorfstrasse 1 8114 Dänikon D as kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat. Vinzenz

Mehr

T O D E S F A L L - Was ist zu tun?

T O D E S F A L L - Was ist zu tun? Bestattungsamt Bahnhofstrasse 16 8603 Schwerzenbach Tel. 044 820 70 23 www.schwerzenbach.ch T O D E S F A L L - Was ist zu tun? Liebe Angehörige Mit diesem Leitfaden wollen wir Ihnen in den schweren Stunden

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden der Gemeinde Gossau ZH. Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

Todesfall was nun? Leitfaden der Gemeinde Gossau ZH. Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. Todesfall was nun? Leitfaden der Gemeinde Gossau ZH Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. Albert Schweitzer Der Tod eines Menschen ist für die Angehörigen und Freunde eine

Mehr

Ein Todesfall was nun?

Ein Todesfall was nun? Hochstrasse 1, 8330 Pfäffikon ZH Tel. 044 952 51 20 / Fax 044 952 52 00 zivilstandsamt@pfaeffikon.ch www.pfaeffikon.ch Ein Todesfall was nun? Ein Todesfall was nun? Liebe Leserinnen und Leser Wer befasst

Mehr

Bestattungsamt Turbenthal

Bestattungsamt Turbenthal Bestattungsamt Turbenthal Todesfall Was ist zu tun? Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 2 Was empfiehlt sich bereits zu Lebezeiten zu regeln. 2 Eintritt des Todes... 3 Meldung an das Bestattungsamt.. 3

Mehr

Was ist bei einem Todesfall zu tun?

Was ist bei einem Todesfall zu tun? BESTATTUNGSDIENSTE Gemeindeplatz 1, 8355 Aadorf Telefon 052 368 48 00 bestattungsdienste@aadorf.ch Was ist bei einem Todesfall zu tun? Hinweise und Ratschläge für Hinterbliebene Wer ist beim Tod zu benachrichtigen?

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Wegleitung für Bestattungen Das Bestattungsamt gibt in allen Bestattungsangelegenheiten kostenlos Auskunft. Beinahe alles, was mit einer Abdankung, Bestattung oder Überführung zusammenhängt, wird vom Bestattungsamt

Mehr

Todesfall in der Familie

Todesfall in der Familie Todesfall in der Familie Was ist zu tun Nützliche Hinweise Pikettdienst siehe Seite 5 1 20.09.2016 Merkblatt für die Hinterbliebenen Wer befasst sich schon gerne mit dem Tod und seinen Folgen? Vielleicht

Mehr

Informationen für Angehörige

Informationen für Angehörige BÜLACH - BACHENBÜLACH HOCHFELDEN HÖRI UND WINKEL GESCHÄFTSSTELLE FRIEDHOF SOLISTRASSE 63 8180 BÜLACH TEL.-NR.: 044 863 12 75 E-MAIL: FRIEDHOF@BUELACH.CH Informationen für Angehörige Der Tod eines Menschen

Mehr

Zeit und Ort der Abdankung/Bestattung Zeit und Ort der Abdankung/Bestattung werden in Absprache mit den Hinterbliebenen durch das Bestattungsamt

Zeit und Ort der Abdankung/Bestattung Zeit und Ort der Abdankung/Bestattung werden in Absprache mit den Hinterbliebenen durch das Bestattungsamt Ein Todesfall hat für die Hinterbliebenen verschiedene Behördengänge und Vorkehrungen zur Folge. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen diese etwas erleichtern. Melden eines Todesfalls Todesfälle sind

Mehr

Todesfall - was nun?

Todesfall - was nun? GEMEINDEVERWALTUNG Bestattungsamt Binzmühlestrasse 14, 8173 Neerach Telefon 044 859 16 16, Telefax 044 859 16 17 Todesfall - was nun? für Angehörige Liebe Leserin, lieber Leser dieses s Der Tod eines Mitmenschen

Mehr

Ein Todesfall - was nun?

Ein Todesfall - was nun? Ein Todesfall - was nun? Was ist unmittelbar nach einem Todesfall zu tun? Tod zu Hause infolge Krankheit - Arzt benachrichtigen - Bei Abwesenheit des Hausarztes Notfallarzt benachrichtigen - Einsargung

Mehr

Ein Todesfall hat für die Hinterbliebenen verschiedene Behördengänge und Vorkehrungen zur Folge. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen diese etwas

Ein Todesfall hat für die Hinterbliebenen verschiedene Behördengänge und Vorkehrungen zur Folge. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen diese etwas Ein Todesfall hat für die Hinterbliebenen verschiedene Behördengänge und Vorkehrungen zur Folge. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen diese etwas erleichtern. Auskunft Zivilstandsamt/Bestattungsamt Rathaus,

Mehr

Merkblatt Todesfall. Eine Wegleitung für die Angehörigen Was ist in einem Todesfall zu tun?

Merkblatt Todesfall. Eine Wegleitung für die Angehörigen Was ist in einem Todesfall zu tun? Merkblatt Todesfall Eine Wegleitung für die Angehörigen Was ist in einem Todesfall zu tun? Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche Fragen und

Mehr

Checkliste für den Trauerfall

Checkliste für den Trauerfall Checkliste für den Trauerfall Eintritt Todesfall Zu Hause Hausarzt, Notarzt (Tel. 144) oder Polizei (Tel. 117) informieren Ausstellung der Todesbescheinigung durch den Arzt Liegt ein Organspende Ausweis

Mehr

Merkblatt Todesfall

Merkblatt Todesfall Stadtkanzlei Bestattungsamt Rathausplatz 1 5620 Bremgarten Tel. 056 648 74 61 Fax 056 648 74 60 stadtkanzlei@bremgarten.ch www.bremgarten.ch Merkblatt Todesfall 05.01. Im Kanton Aargau ist das Bestattungswesen

Mehr

Bestattungen / Wegleitung

Bestattungen / Wegleitung Bestattungsamt Roggwil TG St. Gallerstrasse 64 Postfach 9325 Roggwil Telefon 071 454 77 59 Telefax 071 454 77 55 n.scheuss@roggwil-tg.ch www.roggwil-tg.ch Bestattungen / Wegleitung Das Bestattungsamt gibt

Mehr

G E M E I N D E L U F I N G E N

G E M E I N D E L U F I N G E N G E M E I N D E L U F I N G E N Todesfall Bestattung Grabpflege Wegleitung des Bestattungsamtes Vorwort Der Verlust eines Angehörigen ist für die Hinterbliebenen nicht nur mit belastenden Fragen des Abschiednehmens

Mehr

Todesfall und Bestattung - Wegleitung

Todesfall und Bestattung - Wegleitung BESTATTUNGSAMT Gemeindeverwaltung 8545 Rickenbach Tel: 052 320 95 03 Fax: 052 320 95 10 gemeinde@rickenbach.zh.ch www.rickenbach.zh.ch Todesfall und Bestattung - Wegleitung Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Todesfall - Leitfaden für die Angehörigen

Todesfall - Leitfaden für die Angehörigen Todesfall - Leitfaden für die Angehörigen Der Tod eines Mitmenschen stellt die Hinterbliebenen vor Fragen, mit denen sie sich in der Regel vorgängig wenig auseinandergesetzt haben. Nebst den Formalitäten

Mehr

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun?

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Einwohnerkontrolle und Gemeindekanzlei Eiken www.eiken.ch info@eiken.ch 1 Inhaltsverzeichnis Was tun bei einem Todesfall zu Hause?... 2 Was tun bei einem Todesfall

Mehr

TODESFALL was ist zu tun?

TODESFALL was ist zu tun? TODESFALL was ist zu tun? Einwohneramt Andwil Lätschenstrasse 7, 9204 Andwil Telefon: 071 385 12 15 Fax: 071 385 15 90 Internet: www.andwil.ch Zivilstandsamt Gossau Rathaus, 9200 Gossau Telefon: 071 388

Mehr

GEMEINDE AEUGST AM ALBIS

GEMEINDE AEUGST AM ALBIS GEMEINDE AEUGST AM ALBIS Bestattungsamt Dorfstrasse 22, 8914 Aeugst am Albis Telefon 044 763 50 60 Telefax 044 763 50 69 E-Mail gemeinde@aeugst-albis.ch Homepage www.aeugst-albis.ch Todesfall was nun?

Mehr

T O D E S F A L L - was nun?

T O D E S F A L L - was nun? T O D E S F A L L - was nun? Leitfaden für Angehörige Gemeinde Dielsdorf Zivilstandsamt Mühlestrasse 4 8157 Dielsdorf Tel. 044 854 71 80 Fax 044 854 71 75 zivilstandsamt@dielsdorf.ch www.dielsdorf.ch Liebe

Mehr

friedhofzweckverband bassersdorf-nürensdorf Was ist bei einem Todesfall zu tun? Leitfaden für die Angehörigen

friedhofzweckverband bassersdorf-nürensdorf Was ist bei einem Todesfall zu tun? Leitfaden für die Angehörigen friedhofzweckverband bassersdorf-nürensdorf Was ist bei einem Todesfall zu tun? Leitfaden für die Angehörigen Inhalt Seite 1. Wichtigstes in Kürze 4 2. Feststellung des Todes 5 3. Meldung des Todes beim

Mehr

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun?

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Einwohner- und Bestattungsdienst der Gemeinde Magden Verzeichnis Inhaltsangabe Seite 1. Was tun bei einem Todesfall zu Hause? 3 2. Welche Unterlagen werden für

Mehr

Natürlicher Todesfall Tod infolge eines Unfalls Tod im Spital oder im Heim 1. Schritt: Arzt benachrichtigen. 1. Schritt Polizei benachrichtigen

Natürlicher Todesfall Tod infolge eines Unfalls Tod im Spital oder im Heim 1. Schritt: Arzt benachrichtigen. 1. Schritt Polizei benachrichtigen Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Natürlicher Todesfall Tod infolge eines Unfalls Tod im Spital oder im Heim 1. Schritt: Arzt benachrichtigen 1. Schritt Polizei benachrichtigen Bei

Mehr

Todesfall Was ist zu tun?

Todesfall Was ist zu tun? Ein Ratgeber für die Einwohner der Gemeinde Sennwald Todesfall Was ist zu tun? Bestattungsamt Sennwald Rathaus 9467 Frümsen Tel. 058 228 28 07 Fax. 058 228 28 00 E-mail: jakob.hanselmann@sennwald.ch Bestattungsamt

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

Einwohnergemeinde. Merkblatt über die Vorkehrungen bei Todesfällen. vom 17. März 2008

Einwohnergemeinde. Merkblatt über die Vorkehrungen bei Todesfällen. vom 17. März 2008 Einwohnergemeinde Merkblatt über die Vorkehrungen bei Todesfällen vom 17. März 2008 Stand 13. Dezember 2010 Merkblatt über die Vorkehrungen bei Todesfällen in der Gemeinde Sarnen Bei einem Todesfall sind

Mehr

Massnahmen bei einem Todesfall. Wegleitung für die Angehörigen

Massnahmen bei einem Todesfall. Wegleitung für die Angehörigen Massnahmen bei einem Todesfall Wegleitung für die Angehörigen Der Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen und Bekannten vor nicht alltägliche Fragen und Probleme. Das Gemeindebüro

Mehr

Wichtige Vorkehrungen im Todesfall

Wichtige Vorkehrungen im Todesfall Wichtige Vorkehrungen im Todesfall 1) Formalitäten/Anordnungen vor der Bestattung Bei Tod infolge Krankheit Arzt Arzt benachrichtigen. Am besten den behandelnden Arzt; wenn dieser nicht erreichbar ist,

Mehr

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun?

Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Bestattungsamt der Gemeinde Magden Verzeichnis Inhaltsangabe Seite 1. Was tun bei einem Todesfall zu Hause? 3 2. Welche Unterlagen werden für die Meldung des

Mehr

Ein Todesfall was ist zu tun?

Ein Todesfall was ist zu tun? Ein Todesfall was ist zu tun? Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges Franz von Assisi Leitfaden für Angehörige Liebe Angehörige Sie haben einen lieben Menschen durch den Tod

Mehr

Leitfaden Todesfall. Ratgeber für Hinterbliebene

Leitfaden Todesfall. Ratgeber für Hinterbliebene Leitfaden Todesfall Ratgeber für Hinterbliebene Stand Mai 2016 INHALT Was tun, wenn jemand stirbt?... 2 FESTSTELLUNG DES TODES... 2 ANZEIGEPFLICHT... 3 ANORDNUNGEN FÜR DIE BESTATTUNG... 3 LETZTWILLIGE

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige. Hausen am Albis G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S

Todesfall was nun? Leitfaden für Angehörige. Hausen am Albis G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S G E M E I N D E H A U S E N A M A L B I S Bestattungsamt Zugerstrasse 10, Postfach 71, 8915 Hausen am Albis Telefon 044 764 80 20 Telefax 044 764 80 29 E-Mail einwohnerkontrolle@hausen.zh.ch Homepage www.hausen.ch

Mehr

Leitfaden für die Angehörigen

Leitfaden für die Angehörigen Leitfaden für die Angehörigen Oftmals herrscht bei Angehörigen eine gewisse Ratlosigkeit, wenn es darum geht, die notwendigen Vorkehrungen für die Bestattung zu treffen. Wir möchten Ihnen helfen, sich

Mehr

Ist auch auf Erden alles vergänglich, so ist doch die Erinnerung unsterblich und schenkt uns Trost. Alle unsere Wege haben ein Ende

Ist auch auf Erden alles vergänglich, so ist doch die Erinnerung unsterblich und schenkt uns Trost. Alle unsere Wege haben ein Ende Was ist zu tun bei einem Todesfall? Ist auch auf Erden alles vergänglich, so ist doch die Erinnerung unsterblich und schenkt uns Trost. Alle unsere Wege haben ein Ende Ein Merkblatt der Gemeindeverwaltung

Mehr

Merkblatt für Angehörige bei einem Todesfall

Merkblatt für Angehörige bei einem Todesfall Bestattungsamt Hauptstrasse 79 9113 Degersheim michaela.giger@degersheim.ch www.degersheim.ch Direkt 071 372 07 20 Michaela Giger Fax 071 372 07 09 Referenz: gi Merkblatt für Angehörige bei einem Todesfall

Mehr

Todesfall - was tun?

Todesfall - was tun? Einwohneramt Gaiserwald Bestattungen 9030 Abtwil Telefon 071 313 86 73 Telefax 071 313 86 87 Internet: www.gaiserwald.ch Todesfall - was tun? Eine kleine Orientierungshilfe Anzeigen eines Todesfalles durch

Mehr

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 Ein Todesfall in der Familie ist für die Hinterbliebenen ein unfassbar schmerzlicher

Mehr

Todesfall was nun? Kanzleidienste Rothenburg Stationsstrasse 4 Telefon Telefax

Todesfall was nun? Kanzleidienste Rothenburg Stationsstrasse 4 Telefon Telefax Todesfall was nun? Vom Menschen, den wir geliebt haben, wird immer etwas in unserem Herzen zurückbleiben; etwas von seinen Träumen, etwas von seinen Hoffnungen, etwas von seinem Leben, alles von seiner

Mehr

Was ist bei einem Todesfall zu tun?

Was ist bei einem Todesfall zu tun? Was ist bei einem Todesfall zu tun? Sie haben einen nahen Angehörigen verloren. Sie finden hier Antworten auf Fragen, die Sie in dieser schweren Zeit beschäftigen. Die verstorbene Person war im Rorschacherberg

Mehr

Der Todesfall muss innert zwei Tagen persönlich beim Bestattungsamt gemeldet werden.

Der Todesfall muss innert zwei Tagen persönlich beim Bestattungsamt gemeldet werden. Gemeinde Egg Bestattungsamt Forchstrasse 145 Postfach 8132 Egg Tel: 043 277 11 11 Fax: 043 277 11 19 Mail: einwohnerkontrolle@egg.ch Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige Für alle Angaben in diesem

Mehr

Todesfall eines Angehörigen

Todesfall eines Angehörigen Gemeindekanzlei Landstrasse 43 5073 Gipf-Oberfrick Telefon 062 865 80 40 Fax 062 865 80 49 E-Mail kanzlei@gipf-oberfrick.ch Internet www.gipf-oberfrick.ch Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Leitfaden

Mehr

Ein Todesfall was ist zu tun?

Ein Todesfall was ist zu tun? Ein Todesfall was ist zu tun? Leitfaden per 8. Oktober 2013 Leitfaden: Ein Todesfall was ist zu tun? Seite 2/7 Leitfaden für die Angehörigen Oftmals herrscht bei Angehörigen eine gewisse Ratlosigkeit,

Mehr

Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71. Wegleitung bei einem Todesfall

Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71. Wegleitung bei einem Todesfall Bestattungsamt Fischingen Martina Stäheli Kurhausstrasse 31 8374 Dussnang 071 978 70 71 Wegleitung bei einem Todesfall Version: 5. Dezember 2012 1 Vorwort Ein Todesfall ist nebst der Trauer und dem Abschiednehmen

Mehr

Ein Sterbefall - was ist zu tun?

Ein Sterbefall - was ist zu tun? Ein Sterbefall - was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Jeder Tag ist der Anfang des Lebens. Jedes Leben der Anfang der Ewigkeit. D er Tod kommt oft überraschend und stellt die Familienangehörigen, Verwandten

Mehr

B E S T A T T U N G S A M T

B E S T A T T U N G S A M T TODESFALL B E S T A T T U N G S A M T Der Todesfall eines nahe stehenden Menschen löst häufig Trauer, Schock und Orientierungslosigkeit aus. Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen helfen, sich

Mehr

Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige. Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80

Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige. Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80 Todesfall - was nun? Leitfaden für Angehörige Bestattungsamt Telefon 044 817 75 80 Liebe Leserin, lieber Leser dieses Leitfadens Der Tod eines Mitmenschen stellt die Hinterbliebenen vor Fragen, mit denen

Mehr

Ein Todesfall - Was ist zu tun?

Ein Todesfall - Was ist zu tun? Ein Todesfall - Was ist zu tun? Sich von einem Menschen endgültig verabschieden zu müssen, ist eine schmerzliche Angelegenheit. Der Tod eines/einer Angehörigen macht betroffen und löst Ängste aus, es entsteht

Mehr

Bitte mitbringen: Papiere, die Sie bei einem Todesfall von Arzt, Spital oder Heim erhalten (Ärztliche Todesbescheinigung)

Bitte mitbringen: Papiere, die Sie bei einem Todesfall von Arzt, Spital oder Heim erhalten (Ärztliche Todesbescheinigung) Leitfaden Todesfall Der Tod eines Menschen ist für Hinterbliebene eine schmerzvolle Erfahrung Gleichzeitig werden die Angehörigen in dieser Situation mit administrativen Formalitäten belastet und müssen

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Merkblatt des Bestattungsamtes Schübelbach Bei einem Todesfall fallen die Trauer und der Druck, innerhalb kurzer Zeit unter erschwerten Bedingungen vieles besorgen zu müssen,

Mehr

8552 Felben-Wellhausen, Poststrasse 13 Telefon / Fax

8552 Felben-Wellhausen, Poststrasse 13 Telefon / Fax Todesfall - was nun? Bei Todesfällen ergeben sich meist viele Fragen: Was ist zu tun? Welche Meldungen sind vorzunehmen? Wie wird die Bestattung organisiert? Dieses Merkblatt soll Ihnen diese und andere

Mehr

Orientierungshilfe bei einem Todesfall

Orientierungshilfe bei einem Todesfall Dorf 142,Postfach 144, 9055 Bühler AR Telefon: 071 791 70 23 Fax: 071 791 70 90 E-Mail: christine.leuener@buehler.ar.ch Internet: www.buehler.ar.ch Orientierungshilfe bei einem Todesfall Todesfall zu Hause

Mehr

Stadt Dübendorf. Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen

Stadt Dübendorf. Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen Stadt Dübendorf Ein Sterbefall Leitfaden für die Angehörigen Ein Sterbefall was ist zu tun? Leitfaden für die Angehörigen Liebe Leserin, lieber Leser dieses Leitfadens Liebe Angehörige Oftmals herrscht

Mehr

Was tun im Todesfall?

Was tun im Todesfall? Was tun im Todesfall? (Merkblatt) vom 15. März 2017 Stand 6. Juli 2017 (Axioma-Nr. 2929) Ein Todesfall ist ein trauriges Ereignis. In dieser herausfordernden Zeit die Übersicht über die anstehenden Schritte

Mehr

Was tun bei einem Todesfall? (Diese Information betrifft nur die Abwicklung in der Gemeinde Kaltbrunn)

Was tun bei einem Todesfall? (Diese Information betrifft nur die Abwicklung in der Gemeinde Kaltbrunn) Was tun bei einem Todesfall? (Diese Information betrifft nur die Abwicklung in der Gemeinde Kaltbrunn) Bei einem Todesfall fallen die Trauer und der Druck, innerhalb kurzer Zeit vieles besorgen zu müssen,

Mehr

Handreichung für den Todesfall. Reformierte und katholische Kirchgemeinden Fällanden Politische Gemeinde Fällanden

Handreichung für den Todesfall. Reformierte und katholische Kirchgemeinden Fällanden Politische Gemeinde Fällanden Handreichung für den Todesfall Reformierte und katholische Kirchgemeinden Fällanden Politische Gemeinde Fällanden INHALTSVERZEICHNIS Seite EINFÜHRENDE GEDANKEN 3 UNMITTELBAR NACH DEM STERBEN Erste Schritte

Mehr

Eine Hilfestellung für den Trauerfall GEMEINDE MÄNNEDORF GEMEINDE MÄNNEDORF

Eine Hilfestellung für den Trauerfall GEMEINDE MÄNNEDORF GEMEINDE MÄNNEDORF GEMEINDE MÄNNEDORF GEMEINDE MÄNNEDORF Eine Hilfestellung für den Trauerfall HERAUSGEGEBEN VON DER REFORMIERTEN UND KATHOLISCHEN KIRCHGEMEINDE UND VON DER POLITISCHEN GEMEINDE MÄNNEDORF Welkes Blatt Jede

Mehr

1. Schritte nach einem Todesfall

1. Schritte nach einem Todesfall 1. Schritte nach einem Todesfall Trotz Trauer und Abschiedsschmerz müssen unmittelbar nach einem Todesfall verschiedene Aufgaben an die Hand genommen werden. Wahl einer Bestatterin / eines Bestatters In

Mehr

Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen

Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Allgemeine Informationen zum Verfahren bei Todesfällen Tod zu Hause infolge Krankheit Tod infolge eines Unfalls Arzt benachrichtigen Bei Abwesenheit des Hausarztes Notfallarzt rufen. Auskunft über Tel.

Mehr

Allgemeine Hinweise und Ratschläge für die Hinterbliebenen

Allgemeine Hinweise und Ratschläge für die Hinterbliebenen Allgemeine Hinweise und Ratschläge für die Hinterbliebenen Unterstützung im Todesfall Unsere Checkliste hilft Ihnen, an alles zu denken. Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, unterstützen wir Sie gerne dabei.

Mehr

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch Todesfall, was nun? Vorkehrungen?

Politische Gemeinde Uesslingen-Buch Todesfall, was nun? Vorkehrungen? Politische Gemeinde Uesslingen-Buch Todesfall, was nun? Vorkehrungen? Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Albert Schweitzer Inhalt Vorwort... 3 Vorkehrungen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Unterägeri Unterägeri, 6. Oktober 0 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen II. III. Aufsicht und Verwaltung Bestattungswesen IV. Friedhofordnung

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Politische Gemeinde Schmerikon Was tun bei einem Todesfall? Vorbereitungen für den Todesfall Bei einem Todesfall fallen Trauer und der Druck, innerhalb kurzer Zeit vieles besorgen zu müssen, zusammen.

Mehr

Was ist zu tun bei einem Todesfall?

Was ist zu tun bei einem Todesfall? Was ist zu tun bei einem Todesfall? Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkle unserer Trauer leuchten. Ein Merkblatt der Gemeinde Dagmersellen 2 Der Tod kommt oft überraschend und stellt

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Wegleitung für Bestattungen Wenn ein vertrauter Mensch gestorben ist bedeutet das für die nächsten Angehörigen eine schwierige Situation. Man empfindet Trauer und Schmerz und trotzdem müssen rasch viele

Mehr

HANDREICHUNG IM KREISE DES TODES

HANDREICHUNG IM KREISE DES TODES Stadthaus Märtplatz 29 Postfach 8307 Effretikon Telefon 052 354 24 15 Fax 052 354 23 23 zivilstandsamt@ilef.ch www.ilef.ch IMPRESSUM Stadt Illnau-Effretikon Abteilung Präsidiales, Zivilstandsamt Märtplatz

Mehr

Ratgeber für den Todesfall

Ratgeber für den Todesfall Gemeinde Mönthal Ratgeber für den Todesfall W enn das U nfassbare plötzlich R ealität w ird Herausgeber: Gemeindekanzlei Mönthal Stand: Dezember 2011 W as m an tief in seinem H erzen besitzt, kann m an

Mehr

Merkblatt für Angehörige im Todesfall

Merkblatt für Angehörige im Todesfall Regionales Zivilstandsamt Bestattungsamt Zentralplatz 2b, Postfach, 5507 Mellingen Telefon 056 481 88 80 Fax 056 481 88 85 E-Mail zivilstandsamt@mellingen.ch Internet www.mellingen.ch Merkblatt für Angehörige

Mehr

Gemeindeverwaltung. und. Pfarramt

Gemeindeverwaltung. und. Pfarramt Gemeindeverwaltung und Pfarramt Ein Todesfall Was ist zu tun? G:\G-KANZLEI\Broschüren\Informationen\Broschüre Todesfall - was ist zu tun.doc Seite 2 zur Broschüre Ein Todesfall Was ist zu tun? Einleitung

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Gemeinde Horn Bestattungsamt Tübacherstrasse 11 CH-9326 Horn Tel. 058 346 21 23 Fax 058 346 21 20 www.horn.ch info@horn.ch m.jutz@horn.ch Wegleitung für Bestattungen Liebe Angehörige Der Tod eines nahestehenden

Mehr

Was ist bei einem Todesfall zu tun?

Was ist bei einem Todesfall zu tun? Was ist bei einem Todesfall zu tun? Ein Ratgeber für die Gemeinde Erstfeld "Wenn Jesus - und das ist unser Glaube - gestorben und auferstanden ist, dann wird Gott durch Jesus auch die Verstorbenen zusammen

Mehr

Meine letzten Wünsche

Meine letzten Wünsche Hinweise an meine Angehörige Vertrauliche Angaben im Hinblick auf den Todesfall Diese Unterlagen stellen weder ein Testament noch einen Ehe- resp. Erbvertrag dar. Sie dienen ausschliesslich den Hinterbliebenen,

Mehr

Todesfall was ist zu tun?

Todesfall was ist zu tun? Gemeindeverwaltung Vitznau Todesfall was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Gerade wenn jemand aus dem Kreis unserer nächsten Angehörigen stirbt, machen wir eine besonders

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Was ist in diesem schwierigen Moment zu tun? Die folgende Checkliste hilft, das Notwendige Schritt für Schritt zu erledigen. Ein Familienangehöriger ist gestorben Natürlicher

Mehr

Reglement über das Festsetzen von Abdankungen und Beisetzungen durch das Bestattungsamt Wetzikon

Reglement über das Festsetzen von Abdankungen und Beisetzungen durch das Bestattungsamt Wetzikon Reglement über das Festsetzen von Abdankungen und Beisetzungen durch das Bestattungsamt Wetzikon Entsprechend dem Grundsatz der Gleichberechtigung von Mann und Frau gelten alle Personen- und Funktionsbezeichnungen

Mehr

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 23 BESTATTUNGEN Inhaltsübersicht 1. Rechtsquellen 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 3. Verpflichtung der Gemeinden 4. Bestattungen 5. Gräber Masse Ruhezeit

Mehr

Ein Todesfall was ist zu tun?

Ein Todesfall was ist zu tun? Ein Todesfall was ist zu tun? Leitfaden für Angehörige Liebe Angehörige Sie haben einen lieben Menschen durch den Tod verloren; es heisst nun, von ihm Abschied zu nehmen. Es kommen jetzt viele Fragen auf

Mehr

Gemeinde Wila. Vorwort. Bestattungsamt

Gemeinde Wila. Vorwort. Bestattungsamt Bestattungsamt Gemeinde Wila Telefon 052 397 27 24 / 052 397 27 27 Internet www.wila.ch E-mail markus.holder@wila.ch Ein Todesfall was nun? Nützliche Hinweise Vorwort Nach dem Tod eines nahe stehenden

Mehr

Todesfall was nun? Checkliste. Gemeinde Hitzkirch Zentrale Dienste. Gemeindehaus Luzernerstrasse 8 Postfach Hitzkirch

Todesfall was nun? Checkliste. Gemeinde Hitzkirch Zentrale Dienste. Gemeindehaus Luzernerstrasse 8 Postfach Hitzkirch Gemeindehaus Luzernerstrasse 8 Postfach 361 6285 Hitzkirch Telefon 041 919 70 30 Fax 041 919 70 31 info@hitzkirch.ch www.hitzkirch.ch Todesfall was nun? Checkliste Was ist unmittelbar nach einem Todesfall

Mehr

Neue Anlaufstelle beim Friedhof am Hörnli

Neue Anlaufstelle beim Friedhof am Hörnli Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt Stadtgärtnerei Einen Todesfall melden Neue Anlaufstelle beim Friedhof am Hörnli Der schwere Gang zu uns Wer einen nahestehenden Menschen verliert, ist

Mehr

«MEINE WÜNSCHE IM TODESFALL» EINE HANDREICHUNG DER GEMEINDE. Meine persönlichen Wünsche an die Angehörigen

«MEINE WÜNSCHE IM TODESFALL» EINE HANDREICHUNG DER GEMEINDE. Meine persönlichen Wünsche an die Angehörigen «MEINE WÜNSCHE IM TODESFALL» EINE HANDREICHUNG DER GEMEINDE Meine persönlichen Wünsche an die Angehörigen März 2016 Das Bewusstsein unserer Sterblichkeit macht unser Dasein erst menschlich. Max Frisch

Mehr

WEGLEITUNG IM TODESFALL

WEGLEITUNG IM TODESFALL WEGLEITUNG IM TODESFALL 2 Was ist bei einem Todesfall sofort zu tun? Arzt Verständigen Sie Ihren Hausarzt Dr. med. M. Ghafier 071 966 69 66 Dr. med. Ch. Wissmann 071 966 55 88 Dr. med. M. Gisin 071 966

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein vom 24. Mai 1982 Änderung vom 8. Dezember 2003 Gesetzliche Bestimmungen Gestützt auf 13 des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Gemeinde Wallisellen Bestattungswesen

Inhaltsverzeichnis. Gemeinde Wallisellen Bestattungswesen Zentralstrasse 9, Postfach, 8304 Wallisellen Direkt 044 832 63 68, Telefax 044 832 62 97 bestattungsamt@wallisellen.ch www.wallisellen.ch Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Bestattungsamt... 3 Öffnungszeiten...

Mehr

Ein Todesfall was ist zu tun?

Ein Todesfall was ist zu tun? Ein Todesfall was ist zu tun? Oftmals herrscht bei Angehörigen eine gewisse Ratlosigkeit, wenn es darum geht, die notwendigen Vorkehrungen für eine Bestattung zu treffen. Ob Sie heute selbst den Verlust

Mehr

Einwohnergemeinde Buchrain. Vollzugs- und Gebührenverordnung zum Reglement für das Friedhof- und Bestat- tungswesen der Gemeinde Buchrain

Einwohnergemeinde Buchrain. Vollzugs- und Gebührenverordnung zum Reglement für das Friedhof- und Bestat- tungswesen der Gemeinde Buchrain Einwohnergemeinde Buchrain Vollzugs- und Gebührenverordnung zum Reglement für das Friedhof- und Bestat- tungswesen der Gemeinde Buchrain vom 4. November 0 Einwohnergemeinde Buchrain Inhaltsverzeichnis

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE OBERWIL

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE OBERWIL REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE OBERWIL 1 INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN...3 1 Friedhof...3 2 Zweck...3 3 Geltungsbereich...3 4 Zuständigkeit...3 5 Anmeldung

Mehr

Informationen im Falle meines Todes

Informationen im Falle meines Todes Personalien Name Vorname Adresse PLZ Ort Geburtsdatum Geburtsort Bürgerort Staat Staatsbürgerschaft 1 Staatsbürgerschaft 2 Konfession AHV-Nr. Krankenkasse Krankenversicherung Lebensversicherung 1 Lebensversicherung

Mehr

GEMEINDE RAIN. Gemeindeverwaltung Rain Dorfstrasse Rain Telefon Telefax

GEMEINDE RAIN. Gemeindeverwaltung Rain Dorfstrasse Rain Telefon Telefax GEMEINDE RAIN Gemeindeverwaltung Rain Dorfstrasse 22 6026 Rain Telefon 041 459 80 00 Telefax 041 459 80 01 www.rain.ch - 2 - Ein Todesfall in der Familie oder im Freundeskreis ist ein trauriges und zugleich

Mehr