DIE ZEIT Preisliste 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIE ZEIT Preisliste 2015"

Transkript

1 Preisliste 2015 Gültig ab 1. Januar 2015, Nr. 60 Die Nr. 1 unter den Qualitätszeitungen Quelle: AWA A

2 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Sonderthemenplan Tempus Corporate 17 Print- und Online Hochschulen und Forschungsinstitute 20 Schulen, Sprachschulen Reisen, Immobilien, Stiftungen 21 Kunst, Kultur, Museen und Galerien Buchverlage, Musiklabels und Konzertveranstalter Preise und e zur Rubrik»Kennenlernen«finden Sie in der -Preisliste. 22 LINKTIPPS, Marktplatz, Kinofilme 23 und ZEIT Tabloid ZEIT LITERATUR Magazin 24 Rubriken CHANCEN UND KARRIERE 25 iq media marketing Verlagsanschrift Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG Buceriusstraße, Eingang Speersort Hamburg Telefon: / (Zentrale) (Rubriken) / (iqm) Bankverbindung Commerzbank Stuttgart BLZ: Konto-Nr.: IBAN: DE BIC: COBADEFF600 Internetadresse Geschäftsbedingungen Für die Abwicklung von Anzeigenaufträgen und gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages, die Sie unter einsehen können. Auf Wunsch senden wir Ihnen die AGB auch gerne zu. Zahlungsbedingungen Sofort nach Rechnungserhalt netto Kasse. 2 % Skonto bei Vorauszahlung oder bei Abbuchung am Erscheinungstag. Zustellgebühren sind vom Skonto ausgeschlossen. Mehrwertsteuer Es gilt die gesetzliche Mehrwertsteuer. Erscheinungsweise wöchentlich, donnerstags Chiffregebühr Bei Abholung der Offerten 4, bei Zustellung im Inland 12,50 im Ausland 13,50 bei Luftpostzustellung in Europa 17,50 in außereuropäische Länder 23,50 Anzeigenschluss/Rücktrittsrecht Schwarz-Weiß- und Farbanzeigen: 3 Tage vor Erscheinen, morgens. Bei Platzierung im Reiseteil: Freitag der Vorwoche, 10 Uhr. Für und Sonderthemen gelten abweichende Preise und Anzeigenschlusstermine. Anzeigenschluss/Druckunterlagenschluss Rubriken Bitte entnehmen Sie den jeweiligen Anzeigenund Druckunterlagenschluss den Seiten Auflage ist IVW-geprüft. PZN:

3 Das Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Neben der renommierten Wochenzeitung bietet der ZEIT Verlag eine breite Palette an publizistischen Produkten, Veranstaltungen und weiteren Angeboten rund um die Marke ZEIT. Convent Sh nen Tempus Corporate e ZEIT Reisen ZEIT Shop & Editionen Akademie A ZEIT ZEIT Veranstaltungen Kongresse und Tagungen ZEIT für die Schule ZEIT Schülercampus Wissen Geschichte Wissenschaft Kunst Kultur Politik Wirtschaft Reisen Nachhaltigkeit Umweltschutz Bildung Kinder Das Kernleserschaft ZEIT WISSEN ZEIT CAMPUS ZEIT GESCHICHTE Gehobene Zielgruppe ab 14 J. Gehobene Zielgruppe ab 14 J. Wissens- und Nachhaltigkeitsinteressierte J. Studierende u. Absolventen J. Kultur- u. Geschichtsinteressierte ZEIT LEO Kinder, 8 13 J., und ihre Eltern Copypreis 4,50 in der ZEIT 5,90 2,80 5,90 4,90 7,95 Frequenz wöchentlich wöchentlich 6 x jährlich 6 x jährlich 4 x jährlich 6 x jährlich jährlich ZEIT Studienführer Abiturienten und Studienwechsler J. Anzeigenpreis* , , , , 7.200, 7.900, , Druckauflage ** ** ** Verkaufte Auflage ** ** ** Abo-Auflage *** *** ** ** Reichweite in Tsd * Anzeigenpreise: Magazinformat 4c, Magazine 1/1 S. 4c. Bitte beachten Sie die gesonderten. ** *** inklusive E-Paper Auflage IVW II/2014 Reichweite AWA 2014 (Basis deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre), kids VA 2014 Alle Anzeigenpreise zzgl. MwSt.

4 Das Leitmedium Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Die Qualitätsmedien-Marke ist Deutschlands führende meinungsbildende Wochenzeitung. Sie berichtet über Themen aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft, Technik und Medizin, Gesellschaft und Bildung, Reisen, Lifestyle und Sport. Fundierte Hintergrundberichte, gründlich recherchierte Fakten und genaue Analysen machen zu einer wichtigen aktuellen Informationsquelle. setzt Themen, bezieht Positionen, dis kutiert Perspektiven und prägt Meinungen. Das ist integraler Bestandteil und bietet Woche für Woche Orientierung und Unterhaltung auf höchstem journalistischem Niveau. Der Qualitätsjournalismus und ihr preisgekröntes Layout machen zu einem intensiv genutzten Medium, mit Lesern, die vor allem den oberen Bildungs-, Berufsund Einkommensschichten angehören und somit beste Voraussetzungen für ein ausgeprägtes Konsumverhalten mitbringen. Mit der ZEIT erreicht Ihre Werbebotschaft eine attraktive Zielgruppe. Kurz charakterisiert steht für leidenschaftlichen Journalismus herausfordernde Artikel und konträre Sichtweisen pointierte Kommentare Hintergrundinformationen präzise Analysen Die Nr. 1 unter den Qualitätszeitungen Quelle: AWA 2014 Vielfältige Umfelder durch vielschichtige Ressorts Politik Dossier Wirtschaft Wissen Aktuell und hintergründig Ordnet das Tagesgeschehen und stellt es in große politische, soziale & ökono mische Zusammen hänge Tiefgehend und einmalig Die Story der Woche: Anschauung in großer Reportage Spannend und verständlich Macht die heutige Ökonomie aus ganz unterschiedlichen Blick winkeln erfahrbar Unterhaltsam und lehrreich Einzigartige Verzahnung von Wissenschaft und Bildung. Woche für Woche Aktuelles aus der Forschung Inklusive GLAUBEN & ZWEIFELN Feuilleton KinderZEIT Reisen Chancen Hintergrund und Kritik Stellt die interessanten künstlerischen Ereignisse der Woche vor Wissen, Spielen und Orientierung Die Themen der ZEIT für die jüngsten Leser ab 8 Jahre Reisefieber und Fernweh Unbekanntes abseits der Trampel pfade Inklusive Berufe und ZEIT DER LESER Nutzwert und Kompetenz Führt durch den Dschungel von Bildung und Beruf

5 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Deutschlands größte Qualitätszeitung Über 2 Mio. Menschen erreicht lt. AWA 2014 im Durschschnitt jede Woche und ist damit das größte Medium im Segment der Qualitätszeitungen. In der MA II/2014 erzielt mit 1,62 Mio. Lesern eine stabile Reichweite auf hohem Niveau. erreicht mit verkauften Exemplaren ihre Leser flächendeckend in ganz Deutschland. erreicht die Bildungs- und Einkommenselite 39 % der ZEIT-Leser sind zwischen 20 und 49 Jahre alt. 63 % haben Abitur oder einen Hochschulabschluss, und 57 % verfügen über ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen von und mehr. ZEIT-Leser sind Meinungsbildner und Multiplikatoren ZEIT-Leser haben eine starke Persönlichkeit und ein großes Informationsbedürfnis. Sie fungieren häufig als Ratgeber und beeinflussen daher in hohem Maße gesellschaftliche Einstellungen und Kaufentscheidungen. Intensive Nutzung am Wochenende wird intensiv gelesen. Für die Lektüre nehmen sich die Leser besonders viel Zeit: 84 % lesen am Wochenende in entspannter Atmosphäre im Durchschnitt drei Stunden lang.* * ZEIT Copytest 51/2014 Quellen: IVW II/2014, AWA 2014 Top-Position im Wettbewerbsumfeld erreicht etablierte Zielgruppen sehr wirtschaftlich! Reichweite (RW) in % Gesellschaftlicher Status»hoch«(Stufe 1 2), Potenzial: 16,24 Mio. Hoher TKP/Hohe RW SZ Magazin FAZ WamS SZ FAS Welt Hoher TKP/Geringe RW Günstiger TKP/Hohe RW Tausend-Kontakt-Preis (TKP) in Euro Günstiger TKP/Geringe RW Weitere Informationen Wenn Sie weitere Informationen wünschen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung oder besuchen Sie uns im Internet unter Quelle: AWA 2014; TKP-Basis: Zeitschriften 1/1 S. 4c, Zeitungen 1/4 S. 4c; Preise 2014 Geschlecht Männer Frauen Alter Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre und älter Ausbildung Weiterführende Schule ohne Abitur Abitur, Hochschulreife, Studium Berufe Selbstständige, freie Berufe Leitende Angestellte, Beamte Sonstige Angestellte, Beamte Haushaltsnettoeinkommen unter bis unter bis unter und mehr Gesellschaftlichwirtschaftlicher Status Stufe 1 2 (Hoch) Stufe 3 4 (Mittel) Innovationsorientierung Innovatoren 16 4 Trendsetter Sonderzielgruppen Mobile Kosmopoliten Qualitätsbewusste Konsumenten Persönlichkeitsstarke Multiplikatoren Leserstruktur ZEIT in %, Basis 2,2 Mio. Leser Struktur Gesamtbevölkerung in % Quelle: AWA 2014 Basis deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

6 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Das ein»ausgezeichnetes«medium: Henri-Nannen-Preis, LeadAward, ADC Award, Theodor- Wolff-Preis und German Fashion Award, das und seine Autoren haben seit dem Bestehen schon eine Vielzahl an wichtigen Journalistenpreisen gewonnen, die den Qualitätsanspruch eindrucksvoll untermauern. die Glanzseiten der ZEIT Das erscheint wöchentlich in jeder Ausgabe der ZEIT und bietet eine attraktive und reichweitenstarke Magazinplattform. In der AWA 2014 konnte das seine Reichweite auf hohem Niveau behaupten und erreicht aktuell 1,36 Millionen Leser und damit mehr als das SZ Magazin (1,10 Millionen Leser) und mehr als die Trägermedien von ICON (WamS) und FAZ Magazin (FAZ). Im finden die Leser emotionalen, persönlichen und lebendigen Journalismus der Extraklasse, vielfältig, anspruchsvoll und geistreich. Das bietet jede Woche Informationen, Orientierung und Unterhaltung auf dem Niveau der ZEIT. Damit ist das Magazin eine ideale Ergänzung zum Hauptblatt. Beim renommierten ADC Wettbewerb gehörte das 2014 zu den großen Gewinnern. Es wurde 10 x ausgezeichnet und ist damit der erfolgreichste Titel unter allen Zeitschriften und Zeitungen im Bereich Editorial. Auch bei den wichtigen LeadAwards ist das vielfach preisgekrönt und wurde 2011 bereits zum zweiten Mal nach 2009 zum Lead Magazin des Jahres gekürt gewann das 4 x Gold, 3 x Bronze und den Publikumspreis und ist damit das erfolgreichste Medium seit Bestehen der Lead- Awards. Spannende Reportagen, außergewöhnliche Porträts, exklusive Interviews und geschliffene Kolumnen machen das so unverwechselbar und erfolgreich. Der ausgewählte Themenmix aus Gesellschaft, Politik, Kultur, Mode, Design, Genuss und Lifestyle sowie die opulente Ausstrahlung durch große Geschichten und schöne, beeindruckende Foto- und Modestrecken begeistern. Mit dieser kontinuierlichen Qualität und Themenvielfalt erreicht das wöchentlich eine leistungsstarke, meinungsbildende und anspruchsvolle Leserschaft und bietet damit ein hochattraktives Umfeld für Anzeigen. Auszeichnungen: (Stand Änderungen vorbehalten) 1. Halbjahr 2. Halbjahr Woche Ausgabe Erscheinungstermin Wochentag Anzeigenschluss AS Premiumplatzierung* Woche Ausgabe Erscheinungstermin Wochentag Anzeigenschluss AS Premiumplatzierung* 2 Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Mittwoch Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Mittwoch Nr Donnerstag Nr Mittwoch Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Mittwoch Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag * Betrifft Platzierung innerhalb des 1. Buches (Politik) oder Wirtschaft S. 3. Reservierungen verfallen, sofern zum Premiumplatzierungs-Anzeigenschluss kein schriftlicher Buchungsauftrag vorliegt. 28 Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Donnerstag Nr Mittwoch Nr. 1/ Mittwoch Ausgabe mit verändertem Anzeigenschlusstermin. Bitte beachten Sie die Hinweise in der ZEIT. Anzeigen- und Druckunterlagenschluss für Rubrikenanzeigen finden Sie auf den Seiten

7 Sonderthemenplan 2015 (thematisch) Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Redaktionelle Sonderthemen Die ZEIT bietet Ihnen eine relevante und zugleich bunte Themenvielfalt, die durch zahlreiche Sonderveröffentlichungen des Zeitverlages eine sinnvolle Ergänzung finden. So erscheinen in der ZEIT eine Reihe von Umfeldern, die die Leser ZEITgerecht ansprechen und Ihrer Werbebotschaft den passenden Fit geben. Wenn Sie trotzdem kein adäquates Thema finden sollten, sprechen Sie uns an. Mit der ZEIT-Verlagstochter entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Advertoriallösung ( siehe Seite 24/25). CHANCEN SPEZIALE UND SCHWERPUNKTE Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Spezial: MBA, Management, Weiterbildung I Schwerpunkt: Privatschulen und Internate Spezial: MBA, Management, Weiterbildung II Schwerpunkt: Frauen in der Wissenschaft Schwerpunkt: Weiterbildung & Studieren neben dem Beruf I Spezial: Studieren! I Spezial: Internationales Studium Schwerpunkt: MBA, Management, Weiterbildung III Abitur Spezial (Tabloid) Schwerpunkt: Frauen in technischen Berufen Spezial: Studieren! II Spezial: Schule und Erziehung Schwerpunkt: Internationale Karriere Spezial: Weiterbildung & Studieren neben dem Beruf II CHANCEN THEMEN Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Lehrer an nicht-staatlichen Schulen Promotion I Mediziner abseits von Klinik und Praxis IT & Telekommunikation Ingenieure und Techniker I Forschung an Fachhochschulen Frauen in der Medizin Digitale Medien Berater und Wirtschaftsprüfer I Psychiater Postdoc - Was kommt nach der Promotion? Biotechnologie Ingenieure und Techniker II Berater und Wirtschaftsprüfer II Psychologen und Psychotherapeuten Akademisches Pflegepersonal Naturwissenschaft und Technik Mediziner-Nachwuchs Promotion II (Stand Änderungen vorbehalten)

8 Sonderthemenplan 2015 (thematisch) Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar GELD Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss ZEIT GELD ZEIT GELD ZEIT GELD ZEIT GELD GRÜNER LEBEN Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Grüner Leben I (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben II (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben III (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben IV (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben V (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben VI (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben VII (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben VIII (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben IX (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben X (im Wirtschaftsressort) Grüner Leben XI (im Wirtschaftsressort) REISE Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss ZEIT Reisen I (Tabloid) ZEIT Reisen II (Tabloid) Weitere Reisethemen finden Sie auf der Seite 9 KUNST, LITERATUR, MUSIK Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Musik I (im Feuilleton) Musik II (im Feuilleton) Musik III (im Feuilleton) ZEIT Literatur Magazin Leipzig ZEIT Literatur Magazin Frankfurt ZEIT Literatur Magazin Krimi ZEIT Literatur Magazin Weihnachten Kultursommer 2015 (Tabloid) Kultursaison (im Feuilleton) Opernsaison (im Feuilleton) Kinder- und Jugendbuch (im Feuilleton) (Stand Änderungen vorbehalten)

9 Sonderthemenplan 2015 (thematisch) Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar FORSCHUNGSWELTEN Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Forschung an Fachhochschulen Zukunftsfaktor Technologie Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Wissenschaft und Forschung World Health Challenges IMMOBILIEN UND ENERGIE Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Immobilien & Anlage I Immobilien & Anlage II Auslandsimmobilien I Auslandsimmobilien II Tag des deutschen Fertigbaus Mein Zuhause: Innovation & Bauen I Mein Zuhause: Innovation & Bauen II Mein Zuhause: Energie Mein Zuhause: Einrichten Mein Zuhause: Renovieren REISE UND TOURISTIK Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Unterwegs in Österreich Unterwegs in Deutschland Unterwegs in Italien: Gardasee Kreuzfahrten I Kreuzfahrten II Kreuzfahrten III Kreuzfahrten IV XL Kreuzfahrten I XL Kreuzfahrten II Reiseauktion I Reiseauktion II (Stand Änderungen vorbehalten)

10 Sonderthemenplan 2015 (thematisch) Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar SCHÖNER LEBEN Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Ambiente: Einrichten (im Wissenressort) Me gusta: Lust auf Wein (im Feuilleton) Me gusta: Lust auf Bier (im Feuilleton) Me gusta: Lust auf Sommerküche (im Feuilleton) Me gusta: Lust auf Wein (im Feuilleton) Me gusta: Lust auf Winterküche (im Feuilleton) Me gusta: Lust auf Kaffee (im Feuilleton) Outdoor I (im Reiseressort) Outdoor II (im Reiseressort) Outdoor III (im Reiseressort) Outdoor IV (im Reiseressort) Wellness & Gesundheit I (im Reiseressort) Wellness & Gesundheit II (im Reiseressort) Mein Zuhause: Balkon & Garten (im Reiseressort) Landpartie I (im Reiseressort) Landpartie II (im Reiseressort) Lebenszeit I (im Wissenressort) Lebenszeit II (im Wissenressort) Lebensweise I (im Reiseressort) Lebensweise II (im Reiseressort) Technik-Trends Weihnachten (im Wissenressort) STIFTUNGEN Ausgabe Erscheinungstermin Anzeigenschluss Seiten für gesellschaftliches Engagement I (im Wissenressort) Seiten für gesellschaftliches Engagement II (im Wissenressort) Seiten für gesellschaftliches Engagement III (im Wissenressort) Seiten für gesellschaftliches Engagement IV (im Wissenressort) Seiten für gesellschaftliches Engagement V (im Wissenressort) Seiten für gesellschaftliches Engagement VI (im Wissenressort) XL: Seiten für gesellschaftliches Engagement (im Wissenressort) Magazin für gesellschaftliches Engagement (Beilage) folgt (Stand Änderungen vorbehalten)

11 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Erfolgsmarke für Erfolgsmarken ist topaktuell, ohne boulevardesk zu sein. Die Site bietet ein einzigartiges Lesevergnügen durch originären Qualitätsjournalismus, ergänzt durch eine sinnliche Bildsprache und emotionale Ressorts. erhielt 2011 den Grimme-Preis, ist LeadAward-Gewinner und Contentstar. Neben den aktuellen Artikeln und Spezialen aus der ZEIT umfasst das breite Angebot von 13 Ressorts: Politik Aktuelle politische Nachrichtenlage Wirtschaft Schnelle Orientierung in Wirtschafts- und Finanzthemen Gesellschaft Alles rund um das Thema Familie Kultur Kultur multimedial erleben Wissen Aktuelle Themen zu Technik, Gesundheit und Umwelt Digital Neue Technologien, Anwendungen und Geräte Studium Studium, Forschung und Lehre Karriere Begleitet -Nutzer im Berufsalltag Reisen Reise- und Erlebnisberichte von Experten Mobilität Alles rund um das Thema Automobil Sport Analysen, Hintergründe und prominente Interviewpartner Hamburg Politik & Wirtschaft, Stadtleben und Kultur Mode & Design, Essen & Trinken, Leben Die ZEIT-Familie: Für jeden Leser-, User- und Kundenwunsch gibt es eine Plattform auf dem Computer, Tablet oder Mobile. Ob Reichweitenkonzepte, emotionalisierende Billboards, ZEIT-Apps, Web-TV oder Mobile-Kommunikationslösungen: bietet für jedes Kampagnenziel die passende Kommunikationslösung. Individuelle Crossmedia-Angebote erstellen wir Ihnen gern auf Anfrage. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten und profitieren Sie von Crossmedia-Vorteilen. Aktuelle Informationen, Reichweiten, Preise und Kommunikationslösungen auf und für Personalmarketing auf Mit das Print-Invest effizient erweitern Online Print Weitere Onlinewerbemöglichkeiten Schneller Reichweitenund Awarenessaufbau Introductory Message 800 x 600 Pixel Opening Spread 2/1 Seite Wallpaper 800 x 90, 160 x 600 Pixel Effektiver Reichweitengewinn durch Crossmedia mit der ZEIT + Mit Kommunikation begeistern (Imageaufbau) Multiplyingeffekte nutzen und mit opulenten Bildwelten begeistern Web-TV 15"-Spot 16:9 oder 4:3 + Opening Spread 2/1 Seite Billboard 940 x 250 Pixel Informationsvermittlung Thematischer Informationstransfer, medienadäquat aufbereitet (auf z. B. mit Videos oder Bildergalerien) Advertorial im Look & Feel von bis zu 5 Seiten + Advertorial 1/1 Seite Fullsize-Anzeige ZEIT-App 768 x 1024 Pixel 1024 x 768 Pixel Aktuelle Informationen, Reichweiten, Preise und Kommunikationslösungen auf sowie unter

12 Mobile Kommunikation mit immer und überall Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Die Inhalte von werden unabhängig vom Endgerät publiziert. Höchste journalistische Qualität und Debattenkultur auf allen End geräten. Alle Ressorts wie Wirtschaft, Digital, Kultur, Mobilität oder Lebensart etc. sind einzeln oder in reichweitenstarker Portal-Rotation belegbar. Standard-Banner und Markeninszenierungen sind möglich. Überdimensional große mobile Werbeformen wie das High-Impact-Ad oder das Interstitial bieten viel kreativen Gestaltungsspielraum und maximale Aufmerksamkeit. Mit Reichweitenpaketen erreichen Sie die mobile Premiumzielgruppe noch wirtschaftlicher. Alle Informationen, Reichweiten und Preise finden Sie hier: -App als App transportiert das»zeitgefühl«der Printausgabe und des s auf das ipad. Einzigartiger Qualitätsjournalismus wird dabei sinnlich und multimedial auf dem ipad präsentiert. Redaktion: die ZEIT-Redaktion um Giovanni di Lorenzo, ergänzt um eine eigens in Hamburg installierte App-Grafik/-Redaktion. Erscheinungsweise: wöchentlich, jeweils am Mittwochabend. für das ipad umfasst alle Artikel der ZEIT und vom, ergänzt durch multimediale Inhalte. Ihre Anzeige lässt sich wie die gesamte App sowohl hochkant als auch quer darstellen. Werbung wird fest ins gewünschte Ressort einer Ausgabe platziert und bleibt in den archivierten Ausgaben erhalten. Eine besondere Platzierung: die Opening Page. Ihre Anzeige wird direkt nach dem Titel (der ZEIT oder des s) platziert, noch vor dem. Alle Informationen, Reichweiten und Preise finden Sie hier:

13 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Standardformate Millimeterpreise s/w 4c Premium 4c** ,40 17,85 20,55 Eckfeld-Preise* 18,25 24,30 27,95 3 Berechnung Anzeigenpreis Textteil Höhe der Anzeige in mm x Spaltenzahl (bei Textspalten x 1,6) x Millimeterpreis S 770 x 528 mm mm S 371 x 528 mm mm S 371 x 264 mm mm Standardformate Nr. s/w 4c Premium 4c** 1 2/1 Seite (Panoramaanzeige) , , /1 Seite , , ,20 3 1/2 Seite quer , , ,60, 4 Magazinformat , , ,40 5 1/4 Seite Eckfeld a , , ,20 S 220,5 x 290 mm mm S 220,5 x 220 mm mm S 145,5 x 330 mm mm S 70,5 x 50 mm Mindestformat 6 1/4 Seite Eckfeld b , , ,20 7 je Textspalten-mm 59, 95, Blatthohe Streifenanzeigen Blatthohe Streifenanzeigen Nr. s/w 4c Premium 4c** 8 1/5 Seite , , , 9 2/5 Seite , , , 10 3/5 Seite , , , /5 Seite , , , S 70,5 x 528 mm 845 mm S = Satzspiegel S 145,5 x 528 mm mm S 220,5 x 528 mm mm S 295,5 x 528 mm mm * Mindestformat Eckfeld: mm ** Premium 4c: Platzierung înnerhalb des 1. Buches (Politik) oder Wirtschaft S. 3 (Wirtschaft S. 3 nicht größer als Magazinformat). Reservierungen verfallen, sofern vier Wochen vor Anzeigenschluss kein schriftlicher Buchungsauftrag vorliegt. Variable blattbreite Streifenanzeigen Variable blattbreite Streifenanzeigen Nr. s/w 4c Premium 4c** mm hoch, pro mm 24,95 33,25 38, mm hoch, pro mm 17,60 22,85 26, mm hoch, pro mm 14,75 19,65 22,60 15 ab 188 mm hoch, pro mm 13,40 17,85 20,55 S 371 x mm S 371 x mm S 371 x mm S 371 x 188 bis max. 405 mm Blattbreite Streifenanzeigen Nr. s/w 4c Premium 4c** Blattbreite Streifenanzeigen 16 72er-Streifen , , , 17 1/4 Seite , , , /3 Seite , , ,80 ** Premium 4c: Platzierung înnerhalb des 1. Buches (Politik) oder Wirtschaft S. 3 (Wirtschaft S. 3 nicht größer als Magazinformat). Reservierungen verfallen, sofern vier Wochen vor Anzeigenschluss kein schriftlicher Buchungsauftrag vorliegt. 16 S 371 x 72 mm 576 mm S 371 x 132 mm mm S 371 x 176 mm mm S = Satzspiegel Spaltenbreiten Textteil Spalten Breite in mm 70,5 145,5 220,5 295,5 371,0 Rabattstaffeln Brutto-Umsatzstaffel ab % Malstaffel 6 x Erscheinen = 5 % ab % 12 x Erscheinen = 10 % ab % 24 x Erscheinen = 15 % Beachten Sie auch die Rabatte für s auf Seite 22. Spaltenbreiten Anzeigenteil Spalten Breite in mm 45 91, , , Satzspiegel 371 mm breit x 528 mm hoch, Bundspalte 28 mm breit 1 Textspaltenmillimeter = 1,6 Anzeigenspaltenmillimeter Grundlage für die Berechnung sind die Anzeigenspaltenmillimeter.

14 und Sonderplatzierungen Von kleinformatigen Anzeigen im Anzeigenteil bis zur Panorama-Doppelseite: bietet Werbemöglichkeiten für jedes kreative Konzept und jedes Budget. Nicht nur Standardanzeigen sind in der ZEIT problemlos buchbar. Panorama-, Tunnel-, Schachbrett-, Säulen- und Inselanzeigen oder Anzeigenstrecken und sind ebenfalls möglich. Dazu gibt es attraktive Sonderplatzierungen in den verschiedenen Ressorts der ZEIT, Titelkopfanzeigen u. v. m. Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Panorama-Anzeige Panorama-Tunnel-Anzeige Preise mit Bunddurchdruck* Nr. (Breite x Höhe) s/w 4c 1 Bunddurchdruck Panorama-Anzeige, pro mm : 770 mm x mm 13,40 17, , x mm x 220 mm 469 x 330 mm 619 x 395 mm 2 Panorama-Tunnel-Anzeige, pro mm Mindestformat: 2 x 2 Textspalten + Bund: 319 x 220 mm 2 x 3 Textspalten + Bund: 469 x 330 mm 18,25 24, , Center-Page Höchstformat: 2 x 4 Textspalten + Bund: 619 x 395 mm 3 Center-Page : 319 x 528 mm , , 3 * andere e auf Anfrage 319 x 528 mm L-Anzeige Säulen-Anzeige Anzeige mit Zipper Preise * Nr. s/w 4c 1 L-Anzeige , , Säulen-Anzeige , ,13 3 Anzeige mit Zipper , ,65 4 Insel-Anzeige , ,20 auf Anfrage Insel-Anzeige 70,5 x 528 mm Sandwich-Anzeige 371 x 528 mm + 70,5 x 528 mm Tunnel-Anzeige 5 Sandwich-Anzeige , ,20 6 Tunnel-Anzeige , ,04 7 Titelkopf-Anzeige , , 8 Ressortkopf-Anzeige 5.750, 5.750, Streifen mit Post-it Preis auf Anfrage 6 * andere e auf Anfrage 220,5 x 220 mm 371 x 132 mm 220,5 x 220 mm Titelkopf-Anzeigen Ressortkopf-Anzeige Streifen mit Post-it 7 A 7 Wirtschaft 8 9 je 48 x 35 mm 48 x 35 mm 371 x 160 mm

15 Extras Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar bietet Ihnen viele weitere attraktive, wie z. B. das opulente XXL- oder ein aufmerksamstarkes Half Cover um den Titel oder um das Ressort Wirtschaft. e, Preise und Platzierungen auf Anfrage. Sprechen Sie uns gern an ( Seite 25). Half Cover XXL-Poster Wirtschaft Wirtschaft auf Anfrage auf Anfrage 371 x 132 mm x 528 mm Auf Wunsch entwickeln und gestalten wir Ihr individuelles Anzeigenformat. Sie bestimmen die Inhalte, wir setzen sie im Stil der ZEIT um. Das Ergebnis: Sie setzen ein Werbemittel ein, das von der Gestaltung bis hin zu den Texten die ZEIT-Leser optimal anspricht. Neben den klassischen Anzeigenformaten der ZEIT-Familie stehen Ihnen dabei selbstverständlich auch crossmediale Lösungen zur Verfügung. Die Erstellung erfolgt in enger Ab stimmung mit Ihnen, vom Briefing über das erste Grobkonzept bis zum fertigen Produkt. Advertorialbeispiele Rahmenbedingungen Für die redaktionell anmutenden Adverto rials gelten fest definierte optische Standards, die diese Anzeigenformate erfüllen müssen. Für genauere Information und eine umfassende Beratung steht Ihnen Ihr jeweiliger gern zur Verfügung. Beratung & Verkauf iqm Ihren jeweiligen finden Sie auf der Seite 25. Rubriken Ihren jeweiligen finden Sie auf der Seite 24.

16 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Maßgeschneiderte Publikationen mit hohem journalistischem Anspruch. Ihre Hochschule oder Stiftung, Ihr Unternehmen oder Verband möchte komplexe Themen in einer ansprechenden Publikation aufbereiten? Wir im Zeitverlag haben darin Erfahrung. Gern stel len wir Ihnen diese Kenntnisse zur Verfügung: Unser Tochterunternehmen erstellt Magazine und Jahresberichte, CSR-Berichte und Broschüren. Gedruckt und online und immer in hoher journalistischer Qualität. Kontakt Jasmin Kistner Telefon: / Mobil: / wurde für das Magazin «Lebensart Das Südtirol Magazin «mit dem BCP Award 2013 in Silber in der Kategorie B2C-Tourismus ausgezeichnet. Die Ausgabe porträtiert unter dem Motto «Rebenduft und Alpenlust «Südtirol als Weltregion und stellt sich als journalistisch hochwertiges und optisch ausgefeiltes Reisemagazin dar. sind der ZEIT lose beigefügte Drucksachen Inhalt und Gestaltung müssen vor Drucklegung mit dem Verlag abgestimmt werden. Belegungsmöglichkeiten Mindestformat (Breite x Höhe): 145 x 105 mm Höchstformat (Breite x Höhe): 350 x 260 mm Falz auf der Längsseite Teilauflage ab Exemplare möglich. Einzelblätter DIN A6 (105 x 148 mm) erfordert ein Papiergewicht von mind. 170 g/m²; größer als DIN A6 bis DIN A4 (210 x 297 mm) erfordert ein Papiergewicht von mind. 120 g/m². Größere e mit einem Flächengewicht von mindes tens 60 g/m² sind auf eine Größe im Bereich DIN A4 zu falzen. Mehrseitige im jeweils möglichen Maximalformat müssen einen Mindestumfang von 8 Seiten haben. Bei gerin gerem Umfang (4 und 6 Seiten) ist ein Papiergewicht von mind. 120 g/m² erforderlich, oder diese sind nochmals zu falzen. Bei über 50 g/expl. ist eine besondere Abstimmung erforderlich. Höchstgewicht und Papierflächengewicht auf Anfrage. Falzarten, Beschnitt Nur Kreuzbruch, Wickel- oder Mittelfalz, kein Leporellooder Altarfalz. Die müssen für eine maschinelle Verarbeitung geeignet sein. Falz auf der Längsseite. Der Beschnitt sollte rechtwinklig und formatgleich sein. Besteht die Beilage aus mehreren Teilen, ist eine feste Verbindung dieser Teile erforderlich. Die Vorlage eines Musters ist Bedingung, auch bei n und Warenmustern. preise pro Exemplare bis 20 g 115, bis 25 g 125, bis 30 g 135, bis 35 g 145, bis 40 g 155, bis 45 g 165, bis 50 g 170, Höhere Gewichte auf Anfrage Aboauflage Bei Belegung der Aboauflage (Gesamt- oder Teilbelegung) werden für bis 50 g Postgebühren i.h.v. 10 pro Exemplare fällig. Postgebühren sind nicht AE- und rabattfähig. Teilauflagen Belegung von Teilauflagen auf Anfrage möglich. Bei einer Teilauflage bis Exemplaren wird ein Aufschlag von 10 %, bei einer Teilauflage bis Exemplaren wird ein Aufschlag von 5 % berechnet. Schieberecht Bei über 50 g oder einer Teilbelegung behält sich der Verlag ein Schieberecht vor. Verbundwerbung, die von mehreren Werbetreibenden gemeinsam genutzt werden, sind nur nach besonderer Vereinbarung möglich. Für solche werden Zuschläge von 50 % auf den Grundpreis berechnet. Auftragstermin 2 Wochen vor Erscheinungstag Liefertermin Spätestens 5 Werktage, frühestens 7 Werktage vor dem Erscheinungstermin Anlieferung Die müssen einwandfrei verar beitet, verpackt und gekennzeichnet sein. Maßgebend für die Beschaffenheit und Lagenhöhe zwischen 80 und 100 mm auf den Euro-Paletten sind die Richtlinien des Bundesverbandes Druck e. V. muster 10 Exemplare bis 10 Tage vor dem Erscheinungstermin. Versandanschriften Axel Springer Verlag AG Offsetdruckerei Kornkamp Ahrensburg Frankfurter Societäts-Druckerei Kurhessenstr Mörfelden-Walldorf (Industriegebiet Ost) Die genaue menge für den jeweiligen Druckort wird mit der Auftragsbestätigung genannt.

17 Print-Online-Stellenanzeigen Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Achtung! Die Preise für Print-Online-Stellenanzeigen sind gültig vom bis zum Doppelte Reichweite: Ihre Stellenausschreibung wird sowohl in der ZEIT als auch vier Wochen auf bei (nur 9 % Überschneidung zwischen ZEIT-Lesern und Online-Nutzern) und auf geschaltet. Wirtschaftsunternehmen (Rabatte nur nach Mengenstaffel. Grundabschlüsse werden einbezogen.) Millimeterpreise (sw/4c) 12,80 Lehre und Forschung Hochschulen und Forschungseinrichtungen (keine Nachlässe) 11,50 Öffentliches und Gesundheitswesen öffentliche und gemeinnützige Institutionen sowie Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen (keine Nachlässe) 11,50 Millimeterpreis für private Stellengesuche3,50 (nur s/w) Ab erscheint jede Print-Online-Stellenanzeige automatisch im besser lesbaren Online-Basis-Layout für einen Aufpreis von 49,00. Beratung & Buchung Lehre und Forschung Andrea Brandhoff Telefon: / Telefax: / Öffentliches und Wirtschaft Martina Hoffmann Telefon: / Telefax: / Die folgenden Rubriken stehen Ihnen für Ihre Stellenanzeige in der ZEIT zur Verfügung: Medizin & Gesundheit Lehre & Forschung Verwaltung & Management Professuren Pädagogik & Soziales Wissenschaftliche Mitarbeiter Medien & Kommunikation Hochschulverwaltung Kunst & Kultur Doktoranden Technik & Life Science Postdoktoranden Internationale Zusammenarbeit Förderer der Wissenschaft Anzeigen- und Druckunterlagenschluss für die Print-Online-Stellenanzeigen: Dienstag der Erscheinungswoche, 14 Uhr Bitte beachten Sie die zahlreichen Spezialthemen in den ZEIT CHANCEN (und der dazu gehörenden Berufeseite). Termine und Anzeigenschlüsse finden Sie im Themenplan 2015 unter Employer-Branding- und Personalimagewerbung: Nutzen Sie alleinplatzierte Anzeigen in der ZEIT oder speziell im Ressort für Schule, Hochschule und Beruf, ZEIT CHANCEN, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Sprechen Sie uns gern für ein individuelles Angebot an. Ihre finden Sie auf Seite 24. Crossmediale Vertiefung Ihrer Botschaft: Über attraktive Online- und Print-Kombinationen (, ZEIT CAMPUS, ZEIT WISSEN, academics.de und academics.com) informieren wir Sie gern. Ihre finden Sie auf Seite 24. Online-Stellenanzeigen Mit den portalen zeit.de/jobs, academics.de und academics.com finden Sie zielgerichtet hoch qualifiziertes Personal. Jede Online-Stellenanzeige wird auf zeit.de/jobs und academics.de ausgespielt. Produkt Portal Laufzeit Preis Online-Stellenanzeige* Online-Stellenanzeige via Selbsteingabe** zeit.de/jobs & academics.de zeit.de/jobs & academics.de 4 Wochen 1.495, 4 Wochen 1.195, Online-Stellenanzeige* academics.com 8 Wochen 790, Übersetzungsservice Deutsch Englisch für Online-Stellenanzeigen auf academics.com auf Anfrage. * inkl. Gestaltung ** nicht AE-fähig Beratung & Buchung Lehre und Forschung Online Iris Haar Telefon: / Telefax: / Öffentliches und Wirtschaft Martina Hoffmann Telefon: / Telefax: / Paketpreise und Rabatte: Sie möchten mehrere Online-Stellenanzeigen schalten? Sprechen Sie uns an! Personalimagewerbung: Auf unseren Portalen bieten wir Ihnen individuelle Lösungen für Ihre Personalimagekampagne. Wir beraten Sie gerne.

18 im Ressort ZEIT CHANCEN Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Aufschlagseite ZEIT CHANCEN Berufeseite Speziale ZEIT Das Ressort ZEIT Chancen ist der Wegweiser für Beruf und Studium der ZEIT. Der umfangreiche redaktionelle Teil gliedert sich in die Schwerpunkte Schule, Hochschule und Beruf. Die Themen IT, Ingenieur-, Wirtschafts-, Rechtsund Naturwissenschaften und Medizin bilden die Schwerpunkte des Ressorts. Auf den Berufseseiten in ZEIT CHANCEN werden wöchentlich neue Berufsthemen und -perspektiven aufgegriffen. Es gibt die Möglichkeit, exklusive Anzeigenplätze für Personalimagewerbung in einem thematisch passenden Umfeld zu buchen. In den verschiedenen Spezialen werden die aktuellen Schwerpunktthemen des Ressorts ZEIT CHANCEN aus verschiedenen Perspektiven vertiefend behandelt. Jede Ausgabe der ZEIT enthält den im Ressort für Schule, Bildung und Beruf, ZEIT CHANCEN. Rubriken wie Medizin & Gesundheit, Lehre & Forschung, Technik und viele andere untergliedern den mehrseitigen Anzeigenbereich. Mögliche e: 1 und 2. Mögliche e: 1, 2, 3 und 4. Mögliche e: 1, 2, 4, 5 und 6. Mögliche e: 7 und 8. e S 371 x 132 mm mm S 220,5 x 220 mm mm S 140 x 140 mm 429 mm S 184,5 x 264 mm mm Produkte Nr. Produkt (B x H in mm) Preis 1 Streifen 371 x , (W) 2 Großes Eckfeld 220,5 x Kleines Eckfeld* 140 x /4 Seite 184,5 x , (W) , (OeG/LuF) 6.750, (W) 4.900, (OeG/LuF) , (W) 8.700, (OeG*/LuF*) W = Wirtschaftsunternehmen LuF = Lehre und Forschung OeG = Öffentliches und Gesundheitswesen öffentliche und gemeinnützige Institutionen sowie Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen S = Satzspiegel (371 mm x 528 mm), Mindestformat Eckfeld: mm * keine Alleinplatzierung möglich

19 Der wöchentliche in ZEIT CHANCEN Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Mehr Optionen für Studiengangs- und Weiterbildungsangebote 1 Basiseintrag 2 Basiseintrag mit Logo 3 Gestaltete Anzeige 3 Die folgenden Themen erscheinen als -Schwerpunkt 1 Beratung, Counseling & Consulting 2 Frauen & Karriere Gesundheit, Therapie & Soziales Pädagogik, Bildung & Psychologie Management & Führung Medien, Kunst & Design Training & Coaching Weiterbildung neben dem Beruf Aktuelle Termine finden Sie unter: Hochschulen und Forschungsinstitute Studiengänge Weiterbildung Forschung Millimeterpreis in ZEIT CHANCEN s/w, 2c-4c: 10,10 Für reguläre Ausgaben gilt: 2-, 4-, 6- oder 8-spaltig, Höhe nur in 10mm-Schritten buchbar. Basiseinträge (Studienangebote, Weiterbildung) 4 Zeilen (ca. 85 Anschläge pro Zeile) 172, je Zusatzzeile 42, Basiseinträge mit Logo (Studienangebote, Weiterbildung) 6 Zeilen (ca. 60 Anschläge pro Zeile) 210, Rabattstaffel Basiseinträge im 10 Anzeigen = 5 % ab 20 Anzeigen = 10 % Alle angaben Breite x Höhe. * Wird neben einer weiteren Anzeige im gleichen platziert. ** Weitere e auf Anfrage *** In den genannten Preisen ist der Service für die Erstellung des Layouts und die Begleitung Ihres Textes enthalten. ABITUR Tabloid: Alleinplatzierte Anzeigen 1/1 Seite , 1/2 Seite quer/hoch 9.300, 1/3 Seite quer/hoch 5.990, 1/4 Seite* 5.050, Sonderplatzierungen Alleinplatzierte Streifenanzeige** 371 x 132 mm 2c-4c: ,60 Eckfeldanzeigen** 220,5 x 220 mm s/w, 2c-4c ,60 Der besondere Tipp Festformat (70,5 x 25 mm) s/w, 2c-4c: 1.300, Forschungsprofile im Ressort WISSEN ODER WIRTSCHAFT in der Rubrik Wissenschaft und Forschung *** Preis 1/1 Seite , 1/2 Seite , Beratung & Verkauf Studierendenmarketing Saskia Heim Telefon: / Forschungsmarketing Dr. Hanna Proner Telefon: / Katharina Laabs Telefon: / Anzeigen- und Druckunterlagenschluss Freitag der Vorwoche, 10 Uhr Mal- und Mengenstaffel für Rubrikenanzeigen (außer ): Malstaffel 1 6 x Erscheinen = 5 % 12 x Erscheinen = 10 % 24 x Erscheinen = 15 % 36 x Erscheinen = 20 % Mengenstaffel mm = 5 % mm = 10 % mm = 15 % mm = 20 %

20 Schulen, Sprachschulen Rubrizierte Anzeigen Millimeterpreise s/w: 8,70 2c-4c: 9,70 Alleinplatzierte Anzeigen Ab 132 mm (blattbreit) oder 2 Textspalten blatthoch Siehe Millimeterpreise oben Preise für Sonderplatzierungen siehe unter Hochschulen und Forschungsinstitute auf der Seite 19. Advertorialformate in der ZEIT Kleines Advertorial Schulen im Profil Festformat Breite x Höhe 91,5 mm (2 Spalten) x 124 mm Zeichen inkl. Leerzeichen Überschriften: ca. 55, Fließtext: ca. 635 Preis 1.800, * * Der Service für die Erstellung des Layouts und die Begleitung Ihres Textes ist im Preis enthalten. Großes Advertorial Schulen im Gespräch Festformat Breite x Höhe 184,5 mm (4 Spalten) x 165 mm Zeichen inkl. Leerzeichen Überschriften: ca. 55, Einleitung: ca. 120, Fließtext: ca Preis 3.600, * * Der Service für die Erstellung des Layouts und die Begleitung Ihres Textes ist im Preis enthalten. Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar 2015 Beratung & Verkauf Sprachen Alexandra Drutschmann Telefon: / Schulen Customer Care Telefon: / Telefax: / Mal- und Mengenstaffel für Rubrikenanzeigen (außer ): Malstaffel 1 6 x Erscheinen = 5 % 12 x Erscheinen = 10 % 24 x Erscheinen = 15 % 36 x Erscheinen = 20 % Mengenstaffel mm = 5 % mm = 10 % mm = 15 % mm = 20 % 20 7 x im Jahr erscheint in ZEIT CHANCEN die Sonder werbung»privatschulen & Internate im Fokus«. Sprechen Sie uns an, wir teilen Ihnen gern die genauen Termine mit. Reisen, Immobilien, Stiftungen Reise- und Touristikanzeigen Die Preise gelten für regionale Fremdenverkehrsämter (D, A, CH), regionale Reiseveranstalter, Kurverwaltungen, Einzelhotels, Pensionen, Ferienwohnungen. Millimeterpreise (außer alleinplatzierte Streifenanzeigen) s/w: 7,50 2c: 8,90 3c/4c: 9,80 Alleinplatzierte Streifenanzeigen, Eckfeldanzeigen blatthoch, 70,5 mm breit oder blattbreit, mm hoch s/w: 11,80 2c: 13,80 3c/4c: 16,20 Katalogwerbung Festformate (Breite x Höhe) 70,5 mm x 90 mm 1.850, 142 mm x 90 mm 2.800, inklusive 3 Monate online Mal- und Mengenstaffel für Rubrikanzeigen (außer ): Malstaffel Mengenstaffel 1 6 x Erscheinen = 5 % mm = 5 % 12 x Erscheinen = 10 % mm = 10 % 24 x Erscheinen = 15 % mm = 15 % 36 x Erscheinen = 20 % mm = 20 % Immobilien Die Preise gelten für gewerbliche und private Immobi lien, Geschäftsverbindungen, Geld und Anlage. Buchen Sie Ihre Fließtext-Anzeige bequem online unter Millimeterpreise s/w: 7,50 2c: 8,90 3c/4c: 9,80 Stiftungen (monatliche Erscheinungsweise, Termine auf Anfrage) Millimeterpreise s/w: 7,50 2c: 8,90 3c/4c: 9,80 von Stiftungen 1 S 371 x 528 mm 2 S 371 x 262 mm S 184,5 x 262 mm S 184,5 x 130 mm S = Satzspiegel Festformate Preise 1 1/1 Seite , 2 1/2 Seite quer , 3 1/4 Seite Eckfeld 5.000, 4 1/8 Seite 2.600, 3 4 Beratung & Verkauf Reise und Touristik Christiane Topel Telefon: / Anzeigenschluss Freitag der Vorwoche, 10 Uhr Immobilien Felix Tiedemann Telefon: / Anzeigenschluss Montag der Erscheinungswoche, 12 Uhr Stiftungen Mark Kohne Telefon: / Bitte beachten Sie die redaktionellen Speziale zum Thema Reisen. Eine Terminübersicht sowie die jeweiligen Anzeigenschlüsse finden Sie ab Seite 7. Bezüglich Anzeigen-Sonderwerbungen mit dem Thema Reisen, Immobilien oder Stiftungen sprechen Sie uns gerne an.

21 Kunst, Kultur, Museen und Galerien Museen und Galerien, Theater und Kulturveranstaltungen Preise für Standardeinträge Museen und Galerien (80 Anschläge, 3 Zeilen) Kulturtipps (60 Anschläge, 3 Zeilen) 39,80 / 33,83 39,80 / 33,83 jede weitere Zeile 14,65 / 12,45 Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar 2015 Beratung & Verkauf Museen und Galerien Olivia Horlitz Telefon: / Telefax: / Museen und Galerien Preise für Werbefelder (Festformat, 91,5 mm breit) e s/w 2c 4c 50 mm Höhe 370, / 315, 450, / 383,. 525, /.446, 100 mm Höhe 740, / 630, 900, / 766, 1.050, / 892, 150 mm Höhe 1.110, / 945, 1.350, / 1.149, 1.575, / 1.338, Kulturtipps Preise für Werbefelder (Festformat, 70,5 mm breit) e s/w 2c 4c 50 mm Höhe 296, / 252, 360, / 306,40 420, /. 356, mm Höhe 592, / 504, 720, / 612,80 840, / 713, mm Höhe 888, / 756, 1.080, / 919, , /.1.070,40 Ermäßigter Preis bei Auftrags- und Textübermittlung via Standardeinträge und Werbefelder sind nicht rabattoder abschlussfähig. Weitere e auf Anfrage möglich. Alle Anzeigen werden auch online unter veröffentlicht. Kunstmarkt Millimeterpreise s/w: 6,30 4c: 8,35 Spaltenbreiten 1 Spalte 2 Spalten 3 Spalten 4 Spalten 45 mm 91,5 mm 138 mm 184,5 mm Disposition Regina Brose Telefon: / Theater und Kulturveranstaltungen Olivia Horlitz Telefon: / Telefax: / Disposition Silke Michels Telefon: / Kunstmarkt Dr. Ursula Boekels Telefon: / Telefax: / Anzeigenschluss Donnerstag der Vorwoche, 16 Uhr Informationen zur Mal- und Mengenstaffel finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Buchverlage, Musiklabels und Konzertveranstalter Musiklabels und Konzertveranstalter Millimeterpreise für alleinplatzier te Anzeigen blattbreit, ab 132 mm hoch bzw. blatthoch ab 2 Textspalten breit s/w: 6, 4c: 7,75 Buchverlage Millimeterpreise für alleinplatzierte Anzeigen blattbreit, ab 132 mm hoch bzw. blatthoch, ab 2 Textspalten breit s/w: 8,25 4c: 10,25 Millimeterpreise für alleinplatzierte Anzeigen blattbreit, mm hoch bzw. blatthoch, 70,5 mm breit s/w: 11,25 4c: 15, ZEIT LITERATUR Termine 2015 Thema Erscheinungstermin Anzeigenschluss Leipziger Buchmesse Frankfurter Buchmesse Krimi-Spezial Weihnachten Stand: September 2014 Änderungen vorbehalten ZEIT LITERATUR 1 S 200 x 269 mm A 235 x 299 mm 4 S 200 x 85 mm A 235 x 100 mm 2 S 200 x 135 mm A 235 x 150 mm 5 S 61 x 269 mm A 76 x 148 mm A 76 x 299 mm S = Satzspiegel, A = Anschnitt 3 S 95 x 269 mm A 110 x 299 mm Alleinplatzierte Anzeigen Festformate Preise (s/w, 4c) 1 1/1 Seite , 2 1/2 Seite quer , 3 1/2 Seite hoch , 4 1/3 Seite quer 7.800, 5 1/3 Seite hoch 7.800, 6 1/6 Seite (nicht alleinplatziert) 4.100, 6 Beratung & Verkauf Buchverlage, Musiklabels und Konzertveranstalter Christina Aßmann Telefon: / Sara Schlimmer Telefon: / Margot Carr Telefon: / Anzeigenschluss Freitag der Vorwoche, 10 Uhr Mal- und Mengenstaffel für Rubrikenanzeigen (außer ): Malstaffel 1 6 x Erscheinen = 5 % 12 x Erscheinen = 10 % 24 x Erscheinen = 15 % 36 x Erscheinen = 20 % Mengenstaffel mm = 5 % mm = 10 % mm = 15 % mm = 20 % Sonderthemen 2014

22 LINKTIPPS, Marktplatz, Kinofilme LINKTIPPS Gezielte Linksuche einfach gemacht Millimeterpreise für gestaltete Anzeigen s/w: 7,50 2c: 8,90 3c/4c: 9,80 Preise für Standardeinträge (max. 29 Anschläge pro Zeile) 3 Zeilen 59, jede weitere Zeile 11,70 Infobox (farbig hinterlegt) Festformat 30 mm hoch x 1-spaltig (7 Zeilen) 130, Bild-/Logo- 50 mm hoch/1-spaltig 170, 65 mm hoch/1-spaltig 225, 80 mm hoch/1-spaltig 265, Nachlässe für Standardeinträge ab 13 Schaltungen ab 26 Schaltungen Buchen Sie Ihre Anzeige bequem online und sparen Sie 10 %: Nutzen Sie die zahlreichen Sonderthemen und Rabattaktionen! Fordern Sie die ausführliche Übersicht an! 5 % Rabatt 10 % Rabatt Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar 2015 Beratung & Verkauf LINKTIPPS und Marktplatz Felix Tiedemann Telefon: / Anzeigenschluss Freitag der Vorwoche, 10 Uhr Kinofilme Susanne Weidner Telefon: / Telefax: / Anzeigenschluss Freitag der Vorwoche, 10 Uhr 22 Marktplatz Kaufen und Verkaufen Millimeterpreise für gestaltete Anzeigen s/w: 7,50 2c: 8,90 3c/4c: 9,80 Kinofilme Millimeterpreise s/w: 8,25 2c/3c/4c: 10,25 Millimeterpreise für Eckfeldanzeigen s/w: 11,25 2c/3c/4c: 15, Alleinplatzierte Streifenanzeigen Blattbreit, mm hoch oder blatthoch, 70,5 mm breit s/w: 11,25 2c/3c/4c: 15, ab 132 mm hoch bzw. ab 91,5 mm breit s/w: 8,25 2c/3c/4c: 10,25 Mal- und Mengenstaffel für Rubrikenanzeigen (außer ): Malstaffel 1 6 x Erscheinen = 5 % 12 x Erscheinen = 10 % 24 x Erscheinen = 15 % 36 x Erscheinen = 20 % Mengenstaffel mm = 5 % mm = 10 % mm = 15 % mm = 20 % Eine Qualität für sich: Die Die Solutions for Leaders Die ermöglicht Ihnen durch die flexible Titelzusammenstellung der vier hochkarätigen Medienmarken Handelsblatt, VDI nachrichten, Der Tages spiegel* und, jede kampagnenrelevante Entscheider-Zielgruppe mit individuellen inhaltlichen Schwerpunkten zielführend anzusprechen: Sowohl Meinungsbildner und Multiplikatoren als auch den engeren Zielgruppenkern der B2B-Entscheider sowie den Entscheider in seiner Privatsphäre. Der Hauptvorteil des -Systems liegt in der effizienten Einsatzmöglichkeit dieser vier erfolgreichen Medienmarken. Und zwar ganz nach den beson deren Anforderungen der jeweiligen Kampagnenausrichtung. Voraussetzungen für die Belegung der BusinessKombis: Produkt-, Image- oder Finanzwerbung Gleiches (ab 1/4 Seite oder Textteil 1spaltig/100 mm) gleiche Farbaustattung Gleicher Erscheinungszeitraum (+/- 1 Woche) Die verschiedenen s im Überblick Technical Technical Berlin Premium Technical Premium Berlin Berlin Premium XXL Substanz entscheidet. Hohe Wirtschaftlichkeit in vielfältigen Kombinationen Ihr -Rabatt 2 % bei Buchung von zwei Titeln 4 % ab Buchung von drei Titeln 7 % ab Buchung aller vier Titel Grundabschlüsse der Einzeltitel werden übernommen. * Gesamtbelegung mit Potsdamer Neueste Nachrichten Sonderthemen 2014

23 und ZEIT-Tabloid Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Art der Anlieferung per Web-Upload unter per an per Post als Datenträger an die genannte Postanschrift Druckverfahren Zeitungsoffset (ZRO, ISO :2005:) Blattformat Satzspiegel Farbprofile 400 mm breit, 570 mm hoch + 5 mm Beschnitt 371 mm breit, 528 mm hoch Farbe: Graustufen: Tonwertzunahme = Gesamtfarbauftrag max. 240 % Rasterweite Auflösung Dateiformate Schriften und Linien Sonderfarben 48 Linien/cm Strich: Farbbilder: Graustufen: ISOnewspaper26v4.icc ISOnewspaper26v4_gr.icc 26 % bei 40 % Vorlagentonwert (Profil-Download unter dpi dpi dpi Adobe-PDF/X1a:2001 oder Adobe-PDF/X3:2002 im CMYK- Modus. Schriften sind einzubinden. Die Minimalschriftgröße beträgt 6 Punkt. Feine Serifen sind zu vermeiden. Schriftenmodifizierungen, wie»fett«oder»kursiv«, dürfen nicht verwendet werden. Multiple-Master-Schriften und Doppelbyte-Schriften dürfen nicht verwendet werden. Bilder sind einzubinden. Die Qualität JPEG-komprimierter Bilder bestimmt der Anlieferer. Eingebettete ICC-Profile werden nicht ausgewertet. müssen in ihrer Strichstärke mindestens 0,15 mm betragen. als CMYK-Farbraum umsetzen; die zu erreichende Farbwiedergabe muss der HKS-Z-Farbtafel vom (ISO 2846 bzw. ISO :2005) entsprechen (die Farbtafel ist unter einzusehen). Datenmenge Ausdrucke/Proofs Zusätzliche Informationen für ZEIT-Tabloid Postanschrift für Druckunterlagen Kontakt Upload Um übergroße Datenmengen zu vermeiden, bitte bei Bilddateien per Photoshop den Bildausschnitt auf die notwendige Größe beschneiden. Bei Platzierungen von Graustufen-TIFs oder bmp-dateien bitte im Gestaltungsprogramm den Bildhintergrund auf Weiß stellen. 1 farbverbindlicher Proof. Der Kontraktproof muss 1:1 vom angelieferten Datensatz gefertigt sein und den Ugra/ Fogra-Medienkeil enthalten. Beschnittformat: Satzspiegelformat: 260 mm breit, 365 mm hoch + 5 mm Beschnitt rundum (Rückendrahtheftung) 231 mm breit, 328 mm hoch Mediengruppe Main-Post GmbH & Co. KG z. Hd. Digitale Bearbeitung Vorstufe 1. OG, Berner Straße 2, Würzburg Wenn Sie Fragen zur Übertragung oder zu Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte an uns: Herr Koch, Telefon: / Für die Übertragung und weitere technische Informationen steht Ihnen folgendes Portal zur Verfügung: Bitte beachten Sie die Anzeigenschlusstermine Achtung: wichtige Information! Bei Anlieferung per oder Internet möchten wir Sie der besseren Zuordnung halber dringend um Nennung der gebuchten Publikation und Ausgabe-Nummer bitten. Unabhängig von der Übertragung Ihrer Anzeige benötigt der Verlag einen schriftlichen Anzeigenauftrag. Bitte weisen Sie bei der Versendung darauf hin, auf welchem Wege die Anzeige übertragen wird. Stand: September 2014 ZEIT LITERATUR Magazin Art der Anlieferung per Web-Upload unter per an per Post als Datenträger an die genannte Postanschrift Druckverfahren Rollenoffset (ZRO, ISO :2004/ Amd 1:2007) Anschnittformat Satzspiegelformat Farbprofile Flächendeckung max. 260 % Rasterweite Auflösung Dateiformate Sonderfarben * Beschnitt rundum 235 mm breit, 299 mm hoch + 5 mm Beschnitt* (Rückendrahtheftung); bei Umfang < 48 Seiten: Falzleimung 200 mm breit, 269 mm hoch Farbe: PSO_SNP_Paper_eci.icc (Profil-Download unter 60 Linien/cm Strich: Farbbilder: Graustufen: dpi dpi dpi Adobe-PDF/X1a:2001 oder Adobe-PDF/X3:2002 im CMYK- Modus. Schriften sind einzubinden. Die Minimalschriftgröße beträgt 6 Punkt. Feine Serifen sind zu vermeiden. Schriftenmodifizierungen, wie»fett«oder»kursiv«, dürfen nicht verwendet werden. Multiple-Master-Schriften und Doppelbyte-Schriften dürfen nicht verwendet werden. Bilder sind einzubinden. Die Qualität JPEG-komprimierter Bilder bestimmt der Anlieferer. Eingebettete ICC-Profile werden nicht ausgewertet. als CMYK-Farbraum umsetzen; die zu erreichende Farbwiedergabe muss der HKS-Z-Farbtafel vom (ISO 2846 bzw. ISO :2005) entsprechen (die Farbtafel ist unter einzusehen). Schriften und Linien Datenmenge Andrucke, Proofs Postanschrift für Druckunterlagen Kontakt Upload müssen in ihrer Strichstärke mindestens 0,15 mm betragen. Um übergroße Datenmengen zu vermeiden, bitte bei Bilddateien per Photoshop den Bildausschnitt auf die notwendige Größe beschneiden. Bei Platzierungen von Graustufen-TIFs oder bmp-dateien bitte im Gestaltungsprogramm den Bildhintergrund auf Weiß stellen. 1 farbverbindlicher Proof. Der Kontraktproof muss 1:1 vom angelieferten Datensatz gefertigt sein und den Ugra/ Fogra-Medienkeil enthalten. Mediengruppe Main-Post GmbH & Co. KG z. Hd. Digitale Bearbeitung Vorstufe 1. OG, Berner Straße 2, Würzburg Wenn Sie Fragen zur Übertragung oder zu Anzeigen haben, wenden Sie sich bitte an uns: Herr Koch, Telefon: / Für die Übertragung und weitere technische Informationen steht Ihnen folgendes Portal zur Verfügung: Bitte beachten Sie die Anzeigenschlusstermine Achtung: wichtige Information! Bei Anlieferung per oder Internet möchten wir Sie der besseren Zuordnung halber dringend um Nennung der gebuchten Publikation und Ausgabe-Nummer bitten. Unabhängig von der Übertragung Ihrer Anzeige benötigt der Verlag einen schriftlichen Anzeigenauftrag. Bitte weisen Sie bei der Versendung darauf hin, auf welchem Wege die Anzeige übertragen wird. Stand: September 2014 Sonderthemen 2014

24 Rubriken Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Lehre und Forschung Andrea Brandhoff Telefon: / Telefax: / Öffentliches und Wirtschaft Martina Hoffmann Telefon: / Telefax: / Sprachen Alexandra Drutschmann Telefon: / Schulen Customer Care Telefon: / Telefax: / Museen und Galerien Olivia Horlitz Telefon: / Telefax: / Disposition Regina Brose Telefon: / Buchverlage, Musiklabels und Konzertveranstalter Christina Aßmann Telefon: / Sara Schlimmer Telefon: / Studierendenmarketing Saskia Heim Telefon: / Reise und Touristik Christiane Topel Telefon: / Theater und Kulturveranstaltungen Olivia Horlitz Telefon: / Telefax: / Margot Carr Telefon: / LINKTIPPS und Marktplatz Forschungsmarketing Dr. Hanna Proner Telefon: / Katharina Laabs Telefon: / Immobilien Felix Tiedemann Telefon: / Stiftungen Mark Kohne Telefon: / Disposition Silke Michels Telefon: / Kunstmarkt Dr. Ursula Boekels Telefon: / Telefax: / Felix Tiedemann Telefon: / Kinofilme Susanne Weidner Telefon: / Telefax: / CHANCEN UND KARRIERE Employer-Branding-, Personalimage- und Personalanzeigen Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Österreich, Schweiz Barbara Peter Verkaufsleitung Balanstraße 73, Gebäude 21a München Telefon: / Telefax: / Annekathrin Richter Media Consultant Balanstraße 73, Gebäude 21a München Telefon: / Telefax: / Sandra Ricanek Media Consultant Balanstraße 73, Gebäude 21a München Telefon: / Telefax: / Joachim Schüller Balanstraße 73, Gebäude 21a München Telefon: / Telefax: / Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen, Berlin, Mecklenburg- Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen Angelika Brandenstein-Wendt Verkaufsleitung Müller-Schlösser-Gasse Düsseldorf Telefon: / Telefax: / Angelika Hagendorn Media Consultant Müller-Schlösser-Gasse Düsseldorf Telefon: / Telefax: / Torsten Neubert Media Consultant Müller-Schlösser-Gasse Düsseldorf Telefon: / Telefax: / PREMIUM PERSONAL MÄRKTE CHANCEN & KARRIERE Sonderthemen 2014

25 iq media marketing Preisliste Nr. 60, gültig ab 1. Januar Print Verkaufsbüro Düsseldorf iq media marketing gmbh Kaja Bredemeyer, Susanne Janzen, Ulrich Rasch, Simone Teichgräber, Marion Weskamp Kasernenstraße Düsseldorf Telefon: / Telefax: / Verkaufsbüro Frankfurt iq media marketing gmbh Thomas Wolter, Annelore Hehemann, Oliver Mond, Christian Leopold Eschersheimer Landstraße Frankfurt Telefon: / Telefax: / Verkaufsbüro München iq media marketing gmbh Jörg Bönsch, Axel Schröter, Kerstin Jeske Nymphenburger Straße München Telefon: / Telefax: / Verkaufsbüro Stuttgart iq media marketing gmbh Jörg Bönsch, Dieter Drichel, Kerstin Jeske Mörikestraße Stuttgart Telefon: / Telefax: / Verkaufsbüro Hamburg iq media marketing gmbh Andreas Wulff, Sandra Holstein, Matthias Schalamon Brandstwiete Hamburg Telefon: / Telefax: / Verkaufsbüro Berlin iq media marketing gmbh Andreas Wulff, Michael Seidel, Matthias Schalamon Berlin Telefon: / Telefax: / Finanzen iq digital media marketing gmbh Martin Gehlen, Horst Weingarten, Christian Leopold Kasernenstraße Düsseldorf Telefon: / Telefax: / Lifestyle iq media marketing gmbh Patricia Rudigier, Darwin Santo, Vanessa Schäfer Kasernenstrasse Düsseldorf Telefon: / Telefax: / International Sales iq media marketing gmbh Gerda Gavric-Hollender, Gezim Berisha, Bettina Goedert, Vanessa Schäfer Kasernenstraße Düsseldorf Telefon: / Telefax: / Online iq digital media marketing gmbh Kasernenstraße Düsseldorf Telefon: / Telefax: / Sonderthemen 2014

26 Nutzen Sie die ZEIT ZEIT CAMPUS + ZEIT CAMPUS Ratgeber + ZEIT Studienführer ZEIT GESCHICHTE ZEIT WISSEN + ZEIT WISSEN Ratgeber ZEIT LEO A

Alles über die Zeitung

Alles über die Zeitung Alles über die Zeitung Alles über die Zeitung 3 4 Die Zeitung 5 6 Die Geschichte 7 8 FAZIT-Stiftung / Die Herausgeber 9 10 Frankfurter Allgemeine Zeitung 11 12 Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 13

Mehr

2015 Mediadaten sicher ist sicher

2015 Mediadaten sicher ist sicher Inhalt Arbeitsschutz aktuell 1 Titelporträt T Termin- und Themenplan P Preise Kombipreise F Formate und technische Angaben Sonderplatzierungen 2 Auflagen- und Verbreitungsanalyse 3-E Empfänger-Strukturanalyse

Mehr

Erscheinungsort: 89231 Neu-Ulm Nielsen-Gebiet IV (Bayern) Pflichtblatt der Münchner Börse

Erscheinungsort: 89231 Neu-Ulm Nielsen-Gebiet IV (Bayern) Pflichtblatt der Münchner Börse Preisliste 2015 Neu-Ulmer Neu-Ulm, Nr. 51, gültig ab 1. Januar 2015 www.nuz.de buchbar über online booking system Erscheinungsort: 89231 Neu-Ulm Nielsen-Gebiet IV (Bayern) Pflichtblatt der Münchner Börse

Mehr

Zukunft des Zeitschriftenabonnements

Zukunft des Zeitschriftenabonnements Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Bevölkerung und Führungskräften in deutschen Publikumszeitschriftenverlagen Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Bevölkerung und Führungskräften

Mehr

Blogger 2014. Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus

Blogger 2014. Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus Blogger 2014 Das Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus Eine Studie im Auftrag des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV) Blogger 2014 Das Selbstverständnis von Themenbloggern

Mehr

Initiativen, Vereine und Projekte im Internet: Die wichtigsten Do s and Dont s. Leitfaden

Initiativen, Vereine und Projekte im Internet: Die wichtigsten Do s and Dont s. Leitfaden Initiativen, Vereine und Projekte im Internet: Die wichtigsten Do s and Dont s Leitfaden Vorwort Das Internet nimmt heute einen zentralen Stellenwert ein, der vor wenigen Jahren noch undenkbar schien.

Mehr

Verlage im Umbruch: Digitalisierung mischt Karten neu

Verlage im Umbruch: Digitalisierung mischt Karten neu Themen international Aktuelle Themen 496 30. September 2010 Verlage im Umbruch: Digitalisierung mischt Karten neu Die Rezession des Jahres 2009 hat das deutsche Verlagsgewerbe getroffen. Der reale Umsatz

Mehr

LEITFADEN. Social Media ist mehr als Facebook. Portale und Einsatzmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen

LEITFADEN. Social Media ist mehr als Facebook. Portale und Einsatzmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen LEITFADEN Social Media ist mehr als Facebook Portale und Einsatzmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen Social Media für Unternehmen Für wen ist Social Media sinnvoll? Kundenkontakt Die Antwort

Mehr

K r e a t i v w i r t s c h a f t s b e r i c h t 2 0 1 2 f ü r H a m b u r g

K r e a t i v w i r t s c h a f t s b e r i c h t 2 0 1 2 f ü r H a m b u r g K r e a t i v w i r t s c h a f t s b e r i c h t 2 0 1 2 f ü r H a m b u r g Vorwort Inhalt 1 Einleitung 3 Hamburg als Kreativstandort: Bestandsaufnahme und Bewertung durch Experten 1 2 Statistische Analyse

Mehr

Zwölfter Staatsvertrag. zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge. (Zwölfter Rundfunkänderungsstaatsvertrag)

Zwölfter Staatsvertrag. zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge. (Zwölfter Rundfunkänderungsstaatsvertrag) Zwölfter Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge (Zwölfter Rundfunkänderungsstaatsvertrag) Das Land Baden-Württemberg, der Freistaat Bayern, das Land Berlin, das Land Brandenburg,

Mehr

Name: Adresse: IHR KOPF. IHR UNTERNEHMEN. DAS ARBEITSBUCH FÜR MARKETING & VERKAUF

Name: Adresse: IHR KOPF. IHR UNTERNEHMEN. DAS ARBEITSBUCH FÜR MARKETING & VERKAUF Name: Adresse: IHR KOPF. IHR UNTERNEHMEN. DAS ARBEITSBUCH FÜR MARKETING & VERKAUF Dr. Rudolf Trauner Präsident WKO Oberösterreich Schnell, einfach und kompetent schaffen wir als Dienstleister maximalen

Mehr

Förderpreis für Politische Publizistik 2012/2013. Hans Zehetmair (Hrsg.) Wie verändern Internet und soziale Medien die Politik? www.hss.

Förderpreis für Politische Publizistik 2012/2013. Hans Zehetmair (Hrsg.) Wie verändern Internet und soziale Medien die Politik? www.hss. Förderpreis für Politische Publizistik 2012/2013 Hans Zehetmair (Hrsg.) Wie verändern Internet und soziale Medien die Politik? www.hss.de Förderpreis für Politische Publizistik 2012/2013 Hans Zehetmair

Mehr

Welche Berufe gibt es in der Werbebranche? Welche Jobs haben Zukunft? Wo kann ich mich ausbilden lassen? Berufsausbildung oder Studium?

Welche Berufe gibt es in der Werbebranche? Welche Jobs haben Zukunft? Wo kann ich mich ausbilden lassen? Berufsausbildung oder Studium? Welche Berufe gibt es in der Werbebranche? Welche Jobs haben Zukunft? Wo kann ich mich ausbilden lassen? Berufsausbildung oder Studium? Für Schülerinnen und Schüler: Einstieg in Kommunikation und Werbung

Mehr

Medienbildung an deutschen Schulen. Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft

Medienbildung an deutschen Schulen. Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft Medienbildung an deutschen Schulen Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft Impressum Herausgeber atene KOM GmbH Agentur für Kommunikation, Organisation und Management Georgenstraße 24 10117

Mehr

Von Moodle bis MOOC: Digitale Bildungsrevolution. E-Learning? Angela Borgwardt

Von Moodle bis MOOC: Digitale Bildungsrevolution. E-Learning? Angela Borgwardt Von Moodle bis MOOC: Digitale Bildungsrevolution durch E-Learning? Angela Borgwardt Von Moodle bis MOOC: Digitale Bildungsrevolution durch E-Learning? Angela Borgwardt Schriftenreihe Hochschulpolitik

Mehr

Medien der Zukunft 2020. 20 Erkenntnisse zu Medienlandschaft, Marketing, Kommunikation und deren Entwicklung.

Medien der Zukunft 2020. 20 Erkenntnisse zu Medienlandschaft, Marketing, Kommunikation und deren Entwicklung. Medien der Zukunft 2020 20 Erkenntnisse zu Medienlandschaft, Marketing, Kommunikation und deren Entwicklung. Impressum Herausgeberin: publisuisse SA, Bern Projekt und Redaktion: Romi Hofer, Roland Kopf,

Mehr

New Ecology Zukunftsberufe rund um Ökologie und Nachhaltigkeit Das visigator-special. Karrierewege Ausbildung Studium Weiterbildung.

New Ecology Zukunftsberufe rund um Ökologie und Nachhaltigkeit Das visigator-special. Karrierewege Ausbildung Studium Weiterbildung. 01/07 Nr. 4 magazin für hessens beste Karrierewege Ausbildung Studium Weiterbildung Aus dem Inhalt: Ausbildungschancen im Umweltschutz: ein Interview New Ecology Zukunftsberufe rund um Ökologie und Nachhaltigkeit

Mehr

Das Phänomen der All-Age-Literatur

Das Phänomen der All-Age-Literatur FACHHOCHSCHULE POTSDAM Fachbereich Informationswissenschaften Fernweiterbildung Bibliothek Das Phänomen der All-Age-Literatur DIPLOMARBEIT zur Erlangung des Grades einer Diplom-Bibliothekarin (FH) Gutachter:

Mehr

Für Lehrpersonen und Schulleitungen MEDIENKOMPETENZ IM SCHULALLTAG

Für Lehrpersonen und Schulleitungen MEDIENKOMPETENZ IM SCHULALLTAG MEDIENKOMPETENZ IM SCHULALLTAG Für Lehrpersonen und Schulleitungen Impressum Herausgegeben von Jugend und Medien Nationales Programm zur Förderung von Medienkompetenzen Bundesamt für Sozialversicherungen

Mehr

Social Media in der Hamburgischen Verwaltung Hinweise, Rahmenbedingungen und Beispiele

Social Media in der Hamburgischen Verwaltung Hinweise, Rahmenbedingungen und Beispiele Social Media in der Hamburgischen Verwaltung Hinweise, Rahmenbedingungen und Beispiele Version 1.3 1 Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Abteilung für E-Government und IT-Steuerung Referat E-Government-

Mehr

E-Marketing: Online mehr verkaufen

E-Marketing: Online mehr verkaufen Consumer Industries & Retail Group Akzente 1 10 E-Marketing: Online mehr verkaufen Deutsche Einzelhändler scheuen noch immer das Internet. Ein neues Analyse-Tool verhilft ihnen nun zu mehr Exzellenz im

Mehr

Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium Band 71 Schriftenreihe der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bremen Deutschlandstipendium Begleitprogramm in der Hochschule Bremen hrsg. von Sabine Riemer und Ulrich Kuron & "Umbrüche"

Mehr

Nach dem zehnten Schuljahr. Berufliche Schulen Gymnasiale Oberstufe Zweiter Bildungsweg WEGWEISER

Nach dem zehnten Schuljahr. Berufliche Schulen Gymnasiale Oberstufe Zweiter Bildungsweg WEGWEISER Nach dem zehnten Schuljahr Berufliche Schulen Gymnasiale Oberstufe Zweiter Bildungsweg WEGWEISER Eine Information für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte ab der Jahrgangsstufe 9 im Schuljahr

Mehr

Alle Achtung vor dem Stress! Eine 360-Grad-Betrachtung

Alle Achtung vor dem Stress! Eine 360-Grad-Betrachtung Alle Achtung vor dem Stress! Eine 360-Grad-Betrachtung Inhalt Inhalt Vorwort 4 Stress: Das Dauerthema in unserem modernen Leben 6 Empathisch und professionell: Die Verantwortung der Führungskräfte für

Mehr

Beruf und Familie Ein Mehrwert für alle

Beruf und Familie Ein Mehrwert für alle Beruf und Familie Ein Mehrwert für alle Inhalt 3 Beruf und Familie Ein Mehrwert für alle 4 berufundfamilie Passgenaue Angebote für engagierte Arbeitgeber 6 Das audit berufundfamilie Das Qualitätssiegel

Mehr

Praxisleitfaden. Wie finde ich seriöse Gesundheitsinformation im Internet? Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Praxisleitfaden. Wie finde ich seriöse Gesundheitsinformation im Internet? Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Praxisleitfaden Wie finde ich seriöse Gesundheitsinformation im Internet? Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Wie finde ich seriöse Gesundheitsinformation im Internet? Praxisleitfaden

Mehr

VOM PROJEKT ZUR STRUKTUR

VOM PROJEKT ZUR STRUKTUR VOM PROJEKT ZUR STRUKTUR Projekte, Maßnahmen und Kommunen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung B I L D U N G W I S S E N S C H A F T K U L T U R K O M M U N I K A T I O N INHALT Inhaltsverzeichnis

Mehr

Berliner Schulwegweiser

Berliner Schulwegweiser Berliner Schulwegweiser Wohin nach der Grundschule? Schuljahr 2015/2016 info Ihr Informations- und Beratungszentrum für Bildung Schule Jugend Familie Wissenschaft Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin-Mitte

Mehr

INHALT. Mit uns AM Puls der Zeit

INHALT. Mit uns AM Puls der Zeit Mit uns AM Puls der Zeit Ich hätte nie gedacht, dass ein optimales IT-Management so viel interne Organisationsarbeit erleichtert. Dank AM spare ich viel Geld und Zeit! Fabian Richter, IT-Manager in Bonn

Mehr