B.A. Wirtschaft und Politik Ostasiens

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "B.A. Wirtschaft und Politik Ostasiens"

Transkript

1 B.A. Wirtschaft und Politik Ostasiens Stand: Einführung Der sechssemestrige 1-Fach Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens (WPOA) widmet sich grundlegenden und aktuellen Themen der Vergleichenden und Internationalen Politischen Ökonomie Ostasiens (China, Japan, Taiwan/R.o.C., Süd- und Nordkorea) und befasst sich mit Fragen wie: Welche politischen und ökonomischen Verhältnisse sind prägend für die Länder und die Region Ostasien? Wie gestaltet sich das Verhältnis von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in den Ländern Ostasiens? Welche Faktoren trugen zum Aufstieg Ostasiens als politisch und ökonomisch bedeutende Region bei? Welche Rolle spielt Ostasien in der internationalen bzw. globalen Governance? Wie beeinflussen Kultur und Geschichte die Politik und Wirtschaft in Ostasien heute? Das Studium der Region Ostasien und seiner Länder wird begleitet von einem Studium der Politik- oder Wirtschaftswissenschaft (Volkswirtschaft/Economics), deren Theorien und Methoden die Grundlagen für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Ostasien im Studium sind. Eine intensive Sprachausbildung in Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch bildet einen weiteren Schwerpunkt des Studiums. Nach ihrem Abschluss sind unsere Absolventen dank umfassender Kenntnisse von Politik und Wirtschaft der Region Ostasiens, sowie aufgrund ihrer fachwissenschaftlichen und sprachlichen Ausbildung bestens auf eine Karriere in Unternehmen und Organisationen mit Ostasienbezug vorbereitet. Zur fachlichen Weiterbildung, z.b. im Hinblick auf eine wissenschaftliche Karriere, steht Absolventen nach Abschluss des B.A.-Studiums an der Ruhr-Universität der M.A. Politik Ostasiens (demnächst M.A. Internationale Politische Ökonomie Ostasiens) und, bei entsprechender Spezialisierung, der M.A. Economics offen. Grundsätzlich qualifiziert der B.A. WPOA auch für konsekutive oder aufbauende wirtschafts-, politik- und ostasienwissenschaftliche M.A.-Studiengänge an anderen Universitäten. 1 Studienbeginn: Nur zum Wintersemester Zulassung: Nicht zulassungsbeschränkt 1 Dies ist im Einzelfall von den Zulassungsbestimmungen der jeweiligen Studiengänge abhängig. SEITE 1

2 Unterrichtssprache: Deutsch, einzelne Seminare auf Englisch, eine sehr gute Lesefähigkeit in Englisch wird vorausgesetzt. Aktuelle Informationen und Mitteilungen zum Studiengang finden Sie auf den Seiten der Sektionen Politik Ostasiens ( und Internationale Politische Ökonomie Ostasiens ( Fachbezogene Studienberatung 2 Curriculum des Studiengangs Der Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens widmet sich seinem Gegenstand über Zugänge aus der sogenannten Vergleichenden und Internationalen Politischen Ökonomie. Diesen Zugängen liegt die Annahme zugrunde, dass politische und wirtschaftliche Probleme und Fragestellungen eng miteinander verzahnt sind und nicht getrennt voneinander verstanden werden können. Im Kernbereich des Studiums, lernen und forschen Studierende mit wirtschaftswissenschaftlicher oder politikwissenschaftlicher Schwerpunktsetzung daher gemeinsam zu Themen der Wirtschaft und Politik Ostasiens. Gemeinsamer Bereich Wahlschwerpunkt Fachwissenschaft Wahlschwerpunkt Sprache Politikwissenschaft Chinesisch Wirtschaft und Politik Ostasiens Japanisch Wirtschaftswissenschaft (Economics) Koreanisch Der Studiengang ist modularisiert, d.h. mehrere, miteinander eng in Verbindung stehende Lehrveranstaltungen werden zu einem Modul zusammengefasst und mit einer Modulabschlussprüfung benotet. Die Noten der einzelnen Module gehen gewichtet in die Gesamtnote des B.A.-Studiums ein. Für jedes Modul werden bei erfolgreicher Teilnahme Kreditpunkte ( vergeben. Insgesamt sind im Studium insgesamt 180 CP zu erreichen. Pro Semester müssen also durchschnittlich 30 CP erreicht werden, um in Regelstudienzeit studieren und abschließen zu können. SEITE 2

3 2.1 Gemeinsamer Bereich (80 CP und bis zu 28 CP im Wahlpflichtbereich) Der gemeinsame Bereich von Wirtschaft und Politik Ostasiens umfasst die Grundlagenmodule Politische Geschichte Ostasiens (10 und Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung (10, welche historische Grundlagenkenntnisse vermitteln und in die Themen und Fragestellungen des Studiengangs und die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens einführen. In den Modulen Vergleichende Politische Ökonomie Ostasiens und Internationale Politische Ökonomie Ostasiens (jew. 10 lernen Studierende die wissenschaftliche Debatte zu aktuellen Fragen und Problemen der Wirtschaft und Politik Ostasiens in nationalen und regionalen Kontexten kennen und sich selbstständig wissenschaftlich mit solchen Fragen auseinanderzusetzen. Unabhängig von der Fachspezialisierung absolvieren alle Studierende die Module Grundlagen der Mikroökonomik (10 und Grundlagen der Makroökonomik (10 um ein grundlegendes Verständnis volkswirtschaftlicher Zusammenhänge zu erwerben. Das Modul Statistik 1 (5 vermittelt ebenso grundlegende Kenntnisse in deskriptiver Statistik und der Beurteilung volkswirtschaftlicher Kennzahlen. Im Modul Berufspraxis und Studienaufenthalt absolvieren Studierende entweder ein mindestens achtwöchiges Praktikum im In- oder Ausland oder einen mindestens achtwöchigen Studienaufenthalt an einer staatlich anerkannten Hochschule im Ausland. Für Studienaufenthalte in Ostasien könne sich Studierende auf Plätze in Austauschprogrammen mit unseren Partneruniversitäten in China, Japan, Taiwan und Südkorea bewerben. Abhängig von der Wahl der fachwissenschaftlichen und sprachlichen Schwerpunktsetzung, umfasst der Wahlpflichtbereich von Wirtschaft und Politik Ostasiens bis zu 28 CP 2. In diesem Bereich können beliebige Veranstaltungen der RUB oder anderer Universitäten, zum Beispiel aus dem Lehrangebot der Universitätsallianz Ruhr, gewählt werden. Der Wahlpflichtbereich erlaubt es Studierenden zum Beispiel über den Tellerrand ihres eigenen Studiums hinauszublicken, oder ihr fachwissenschaftliches Profil auch mit Blick auf das anschließende MA-Studium weiter zu schärfen. 2 Der Umfang des Wahlpflichtbereichs bemisst sich so, dass am Ende des Studiums einschließlich der übrigen Modulprüfungen aus dem gemeinsamen Bereich und den Modulprüfungen aus den Wahlschwerpunkten Sprache und Fachwissenschaft mindestens 165 CP an Modulprüfungen absolviert wurden. Kombiniert eine Studentin bzw. ein Student beispielsweise die Wahlschwerpunkte Chinesisch (36 und Politikwissenschaft (33, so hat der Wahlpflichtbereich einen Umfang von 19 CP. SEITE 3

4 Gemeinsamer Bereich Modul Politische Geschichte Ostasiens (10 Fachsemester: 1. Turnus: jedes Wintersemester Vorlesung Politische Geschichte und Kultur Ostasiens Übung Einführung in die Arbeitstechniken der sozialwissenschaftlichen Ostasienforschung Modul Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung (10 Fachsemester: Turnus: Beginn im Sommersemester Vorlesung Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung, Teil 1 Vorlesung Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung, Teil 2 Übung zu einer der Vorlesungen Modul Vergleichende Politische Ökonomie Ostasiens (10 Voraussetzung: Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung Fachsemester: ab 4. Turnus: jedes Semester 2 Seminare Vergleichende Politische Ökonomie Chinas, Japans oder Koreas Modul Internationale Politische Ökonomie Ostasiens (10 Voraussetzung: Abschluss GWPOA Fachsemester: ab 5. Turnus: jedes Semester Internationale Politische Ökonomie Ostasiens Internationale Politische Ökonomie der Beziehungen zwischen der Europäischen Union und Ostasien Modul Statistik I (5 Fachsemester: 1-3. Turnus: jedes Semester Modul Grundlagen der Mikroökonomik (10 Fachsemester: Turnus: Wintersemester Modul Grundlagen der Makroökonomik (10 Fachsemester: Turnus: Sommersemester Berufspraxis und Studienaufenthalt (15 Voraussetzung: Abschluss GWPOA Fachsemester: ab 3. Turnus: jedes Semester Entweder ein mindestens achtwöchiges Praktikum im In- oder Ausland oder ein mindestens achtwöchiger Studienaufenthalt an einer staatlich anerkannten Hochschule im Ausland. Wahlpflichtbereich (bis zu 28 Voraussetzung: nach Maßgabe der jeweiligen Fachvertreter Fachsemester: Module der RUB oder anderer Universitäten nach Wahl. SEITE 4

5 2.2 Wahlschwerpunkt Fachwissenschaft Im Wahlschwerpunkt Fachwissenschaft können Studierende zwischen einer politikwissenschaftlichen und einer volkswirtschaftlichen (Economics) Spezialisierung wählen. Für den Wahlschwerpunkt Politikwissenschaft ist ein Studienprogramm vorgesehen, das den Studierenden den Erwerb von grundlegenden Kenntnissen in politikwissenschaftlicher Theorie und Methode ermöglicht. Hierzu gehören die Module Basismodul Grundlagen der Politikwissenschaft, das Aufbaumodul Vergleichende Politikwissenschaft, und das Aufbaumodul Internationale Beziehungen. Der wirtschaftswissenschaftliche Wahlschwerpunkt baut auf den volkswirtschaftlichen Grundlagen des Gemeinsamen Bereichs auf und widmet sich den Themen des internationalen Handels, internationaler Finanzbeziehungen und der Entwicklungsökonomik. Die Studierenden vertiefen weiterhin ihre Kenntnisse in Mathematik und Statistik. Darauf aufbauend besuchen Studierende gegen Ende des Studiums ein wirtschaftswissenschaftliches Vertiefungsmodul, welches Sie aus einer großen Auswahl an Spezialisierungsmöglichkeiten selber wählen können. 2.3 Wahlschwerpunkt Sprache Die intensive Sprachausbildung in Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch bildet einen weiteren Eckpfeiler des Studiums. Kenntnisse in den jeweiligen Landessprachen ermöglichen es den Studierenden sich vor Ort zurechtzufinden und Kontakte zu knüpfen. Wichtiger noch erhalten die Studierenden Zugriff auf landessprachliche Quellen und wissenschaftliche Literatur. Auch auf dem Arbeitsmarkt heben sich unsere Absolventen durch Chinesisch-, Japanisch- oder Koreanischkenntnisse von ihren Mitbewerbern ab B.A.-Arbeit Gegen Ende des Studiums verfassen die Studierenden eine schriftliche Arbeit (B.A.-Arbeit) von maximal 40 Seiten zu einem i.d.r. selbst gewählten Thema aus dem Bereich der Wirtschaft und Politik Ostasiens und demonstrieren so, dass sie in der Lage sind, selbstständig theoriegeleitet und mit wissenschaftlichen Methoden ein solches Thema zu bearbeiten und die Ergebnisse sachgerecht darzustellen. 3 Auch Muttersprachler in Japanisch, Koreanisch oder Chinesisch müssen eine Fremdsprache wählen. SEITE 5

6 Politikwissenschaft (25 Basismodul Grundlagen der Politikwissenschaft (GrundPol) (9 Fachsemester: 3. - Vorlesung Einführung in die Politikwissenschaft (jedes Semester) - Vorlesung Entwicklung, Gebiete und Methoden der Politikwissenschaft (Wintersemester) - Strukturierte Betreuung Aufbaumodul Vergleichende Politikwissenschaft (VePoWi) (8 Voraussetzung: Abschluss GrundPol Fachsemester: Vorlesung Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft (Sommersemester) - Seminar zur vergleichenden Politikwissenschaft (jedes Semester) - Strukturierte Betreuung Aufbaumodul Internationale Beziehungen (IntBez) (8 Voraussetzung: Abschluss GrundPol Fachsemester: Vorlesung Einführung in die Internationalen Beziehungen (Sommersemester) Seminar aus dem Bereich Internationale Beziehungen (jedes Semester) Strukturierte Betreuung Wirtschaftswiss. (Economics) (30-35 Modul Mathematik für Ökonomen (5 Fachsemester: 1. Turnus: Wintersemester Modul Statistik II (5 Voraussetzung: Mathematik f. Ökonomen, Statistik I Fachsemester: 2. Turnus: jedes Semester Foundations of International Trade (5 Fachsemester: Turnus: jedes Semester International Finance (5 Fachsemester: Turnus: Wintersemester Grundlagen der Entwicklungspolitik (5 Voraussetzung: Mikro und Makro Fachsemester: Turnus: Wintersemester Wahlpflichtmodul(e) (5-10 Voraussetzung: nach Vorgabe der gewählten Module Fachsemester: Wahlpflichtmodul(e) im Umfang von 10 CP aus dem Bereich Economics gemäß des Lehrangebotes in der Profilierungsphase des B.A. Studiengangs Management and Economics SEITE 6

7 Chinesisch (36 Japanisch (40 Koreanisch (35 Modernes Chinesisch Grundstufe 1 (10 Fachsemester: 1. Modernes Chinesisch Grundstufe 2 (10 Voraussetzung: Modernes Chinesisch Grundstufe 1 Fachsemester: 2. Modernes Chinesisch Mittelstufe (16 Voraussetzung: Modernes Chinesisch Grundstufe 2 Fachsemester: 3. und 4. Japanisch Grundstufe (20 Fachsemester: 1. und 2. Japanisch Mittelstufe (20 Voraussetzung: Japanisch Grundstufe Fachsemester: 3. und 4. Einführung in die koreanische Sprache (Grammatik) (5 Fachsemester: 1. und 2. Einführung in die koreanische Sprache (Übungen) (5 Fachsemester: 1. und 2. Einführung in die koreanische Sprache (Hanja) (5 Fachsemester: 1. und 2. Einführung in die koreanische Sprache (Sprachaktivierung I: Alltagssituationen) (5 Fachsemester: 1. und 2. Schriftkoreanisch (10 Voraussetzung: Einführung Grammatik und Hanja Fachsemester: 3. und 4. Sprachaktivierung II: Medien (5 Fachsemester: 3. und 4. 3 Zugang zu weiterführenden M.A.-Studiengängen Der Bachelorabschluss im Fach Wirtschaft und Politik Ostasiens befähigt grundsätzlich zur Aufnahme weiterführender Masterstudiengänge mit ähnlichen fachlichen und inhaltlichen Schwerpunkten. Jedoch variieren die konkreten Zugangsvoraussetzungen von Studiengang zu Studiengang oftmals sehr. Studierende sollten sich daher frühzeitig über weiterführende MA- Programme und deren Zugangsvoraussetzungen informieren um im BA-Studium ggf. entsprechende Schwerpunkte (z.b. im Wahlpflichtbereich) setzen zu können. Oftmals ist eine frühzeitige Bewerbung innerhalb bestimmter Fristen für weiterführende M.A.-Studiengänge erforderlich. SEITE 7

8 An der Ruhr-Universität Bochum steht Studierenden nach Abschluss des Studiums WPOA der M.A. Politik Ostasiens (demnächst Internationale Politische Ökonomie Ostasiens) ohne weitere Zulassungsvoraussetzungen offen. Der M.A. in Economics kann studiert werden, wenn während des Studiums 40 CP in volkswirtschaftlichen Kursen absolviert wurden. Diese Voraussetzung ist gegeben, wenn das Studiums WPAO mit dem Wahlschwerpunkt Wirtschaftswissenschaft (Economics) studiert wird. Nach Einzelfallprüfung durch die zuständigen Fachberater stehen den Studierenden ggf. auch MA-Studiengänge an der Fakultät für Sozialwissenschaft offen. Nähere Informationen auf den Webseiten der Fachbereiche ( und und bei den Fachberatern. SEITE 8

9 Exemplarischer Studienverlauf Reform WPOA, Schwerpunkt Volkswirtschaft (Economics) 4 Sem. Gemeinsamer Bereich Wahlschwerpunkt Economics Wahlschwerpunkt Sprache Wahlpflichtbereich CP 1. (WS) Grundlagen der Mikroökonomik (10 Politische Geschichte Ostasiens (10 2. Grundlagen der Makroökonomik (10 Statistik I (5 Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung (5 3. Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung (fortgesetzt, 5 4. Vergleichende Politische Ökonomie Ostasiens (5 5. Internationale Politische Ökonomie Ostasiens (5 Vergleichende Politische Ökonomie Ostasiens (fortgesetzt, 5 6. Internationale Politische Ökonomie Ostasiens (fortgesetzt, 5 BA-Arbeit (12 Mathematik für Ökonomen (5 Foundations of International Trade (5 International Finance (5 Statistik II (5 Grundlagen der Entwicklungspolitik (5 Wahlpflichtmodul Vertiefung Economics (5-10 Chinesisch/Japanisch /Koreanisch (10 Chinesisch/Japanisch /Koreanisch (10 Chinesisch/Japanisch /Koreanisch (7,5-10 Chinesisch/Japanisch /Koreanisch (7, Diverse (0-2,5 30 Diverse (10-12,5 30 Berufspraxis und Studienaufenthalt (15 30 Diverse ( Dieser Verlaufsplan dient der allgemeinen Orientierung und ist kein Ersatz für die eigenverantwortliche Planung des Studiums. Alle Angaben ohne Gewähr. SEITE 9

10 Exemplarischer Studienverlauf Reform WPOA, Schwerpunkt Politikwissenschaft 5 Sem. Gemeinsamer Bereich Wahlschwerpunkt Politikwissenschaft Wahlschwerpunkt Sprache Wahlpflichtbereich CP 1. (WS) Grundlagen der Mikroökonomik (10 Politische Geschichte Ostasiens (10 2. Grundlagen der Makroökonomik (10 Statistik I (5 Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung (5 3. Grundlagen der politik- und wirtschaftswissenschaftlichen Ostasienforschung (fortgesetzt, 5 4. Vergleichende Politische Ökonomie Ostasiens (5 5. Internationale Politische Ökonomie Ostasiens (5 Vergleichende Politische Ökonomie Ostasiens (fortgesetzt, 5 6. Internationale Politische Ökonomie Ostasiens (fortgesetzt, 5 BA-Arbeit (12 Grundlagen der Politikwissenschaft (9 Vergleichende Politikwissenschaft (VL, 4 Internationale Politik (VL, 4 Vergleichende Politikwissenschaft (S, 4 Internationale Politik (S, 4 Chinesisch/Japanisch/ Koreanisch (10 Chinesisch/Japanisch/ Koreanisch (10 Chinesisch/Japanisch/ Koreanisch (7,5-10 Chinesisch/Japanisch/ Koreanisch (7, Diverse (6-8,5 30 Diverse (7-9,5 30 Berufspraxis und Studienaufenthalt (15 33 Diverse ( Dieser Verlaufsplan dient der allgemeinen Orientierung und ist kein Ersatz für die eigenverantwortliche Planung des Studiums. Alle Angaben ohne Gewähr. SEITE 10

B.A. Wirtschaft und Politik Ostasiens

B.A. Wirtschaft und Politik Ostasiens B.A. Wirtschaft und Politik Ostasiens Informationen zum Studiengang Stand: 22.09.2015 1! Einführung Der 1-Fach Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens (WPOA) führt Studierende in die politikwissenschaftliche

Mehr

Wirtschaft und Politik Ostasiens

Wirtschaft und Politik Ostasiens Wirtschaft und Politik Ostasiens Bachelor of Arts (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://rub.de/poa und http://rub.de/ipea Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester. Einführungsveranstaltungen

Mehr

Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens (BA) mit Schwerpunkt Wirtschaft Stand 31. Oktober 2010

Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens (BA) mit Schwerpunkt Wirtschaft Stand 31. Oktober 2010 Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens (BA) mit Schwerpunkt Wirtschaft Stand 31. Oktober 2010 Der Studiengang WPOA mit Schwerpunkt Wirtschaft ist eng mit dem Lehrangebot der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Wirtschaft und Politik Ostasiens

Wirtschaft und Politik Ostasiens Wirtschaft und Politik Ostasiens Bachelor of Arts (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://rub.de/poa und http://rub.de/ipea Zentrale Studienberatung Studienbeginn Zum Wintersemester und zum Sommersemester,

Mehr

Wirtschaft und Politik Ostasiens

Wirtschaft und Politik Ostasiens Wirtschaft und Politik Ostasiens Bachelor of Arts (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://rub.de/poa und http://rub.de/ipea Zentrale Studienberatung Studienbeginn Jeweils zum Sommersemester und zum Wintersemester.

Mehr

Master-Studiengang (1-Fach) Ostasienwissenschaften mit Schwerpunkt Sinologie

Master-Studiengang (1-Fach) Ostasienwissenschaften mit Schwerpunkt Sinologie Master-Studiengang (-Fach) Ostasienwissenschaften mit Schwerpunkt Sinologie Das Studium gliedert sich in einen Kernbereich (Modultypen OAW I bis OAW VIII) und einen Ergänzungsbereich (Modultypen EB I bis

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Philosophie. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Philosophie. Zentrale Studienberatung BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Philosophie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: 180 Leistungspunkte

Mehr

Berufsperspektiven. Struktur des Studiums

Berufsperspektiven. Struktur des Studiums Deutsche Literatur und Kultur Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Gymnasium) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Gymnasium) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Gymnasium) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS HÖHERE LEHRAMT AN GYMNASIEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Sonderpädagogik) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Sonderpädagogik) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Sonderpädagogik) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT SONDERPÄDAGOGIK IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Kulturwissenschaften. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Kulturwissenschaften. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Kulturwissenschaften Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. Kulturwissenschaften 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN

Mehr

Studiengang Master of Arts (M.A.)

Studiengang Master of Arts (M.A.) Studiengang Master of Arts (M.A.) geko/22.10.2014 Prüfungsordnung der Universität Freiburg für den Studiengang Master of Arts (M.A.) der Philosophischen Fakultäten vom 09.09.2002 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Mittelschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Mittelschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Kommunikations- und Medienwissenschaft. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Kommunikations- und Medienwissenschaft. Zentrale Studienberatung BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Kommunikations- und Medienwissenschaft Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. KOMMUNIKATIONS- UND MEDIENWISSENSCHAFT 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Berufsperspektiven. Struktur des Studiums. Zwei-Fach-Master-Studiengang

Berufsperspektiven. Struktur des Studiums. Zwei-Fach-Master-Studiengang Komparatistik: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren

Mehr

Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien

Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien Politikwissenschaft im Fach Sozialkunde an Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien Modulhandbuch mit Modulbeschreibungen ab Studienbeginn WS 2012/13 Stand: Sommersemester 2015 Inhalt Basismodul Politikwissenschaft:

Mehr

Ruprecht-Karls. Karls-Universität t Heidelberg. Studieninformationstag 2007 Fakultät für Wirtschaftsund Sozialwissenschaften

Ruprecht-Karls. Karls-Universität t Heidelberg. Studieninformationstag 2007 Fakultät für Wirtschaftsund Sozialwissenschaften Willkommen in der Universität t Heidelberg! 1 Die Bachelor-Studiengänge nge der Fakultät t für f r Wirtschafts- und Prof. Dr. H. Sangmeister Studiendekan Die Fakultät für Wirtschafts- und bildet derzeit

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Umfang und Gliederung des Studiums, Prüfungen, Unterrichts- und Prüfungssprache

1 Geltungsbereich. 2 Umfang und Gliederung des Studiums, Prüfungen, Unterrichts- und Prüfungssprache Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

5. Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang und Studienbeginn

5. Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang und Studienbeginn Anlage 1: Kurzbeschreibung der Studiengangsvarianten 1. Bezeichnung der Bachelorstudiengangsvarianten Bachelor Kernfach Politikwissenschaft( 90 LP), Bachelor Nebenfach Politikwissenschaft (60 LP) 2. Ansprechpartner

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE. Physik. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE. Physik. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE Physik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B. SC. Physik 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Der Master-Studiengang Chemie ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Der Master-Studiengang Chemie ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats. Chemie Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Sozialwissenschaften und Philosophie mit den Kernfächern

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Sozialwissenschaften und Philosophie mit den Kernfächern BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Sozialwissenschaften und Philosophie mit den Kernfächern Kulturwissenschaften / Philosophie / Soziologie / Politikwissenschaft Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A.

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE. Physik. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE. Physik. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF SCIENCE Physik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B. SC. PHYSIK 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E

Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E Bachelor of Arts (BA) kombinatorischer Zwei-Fach-Studiengang G E S C H I C H T E Studienempfehlungen Stand: März 2014 Der polyvalente Studiengang Bachelor of Arts (BA) wird als kombinatorischer Zwei-Fach-

Mehr

BACHELOR OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTEN WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN

BACHELOR OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTEN WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN BACHELOR OF SCIENCE IN WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTEN WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN Die enge Verzahnung von Betriebsund Volkswirtschaftslehre ist das Besondere am sechssemestrigen Studiengang Bachelor of Science

Mehr

Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft (StO 2013) Studienverlaufspläne

Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft (StO 2013) Studienverlaufspläne Bachelorstudiengang Politik und Wirtschaft (StO 213) Variante 1: Studium ohne Auslandsaufenthalt Modul-Nr. A) Politik (54 LP) Modulbezeichnung Studienverlaufspläne 1. 2. Fachsemester B.BM.PUV11 Ideengeschichte

Mehr

Studienordnung Politikwissenschaft Inhaltsübersicht

Studienordnung Politikwissenschaft Inhaltsübersicht Studienordnung für den Studiengang Politikwissenschaft als Ergänzungsfach im Bachelor-Kernfachstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom xx.xx.20xx Aufgrund des

Mehr

Profilgruppe Politikwissenschaft

Profilgruppe Politikwissenschaft Profilgruppe Politikwissenschaft Stand: Juni 2015 Inhaltliche Darstellung: Seminar für Politische Wissenschaft Aufbau der Profilgruppe Module Einführung in die Politische Theorie und Ideengeschichte Einführung

Mehr

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Allgemeine Beschreibung, Profil und Zielsetzung des Studiengangs K U R Z E X P O S

Mehr

Abschluss: BA Studiengang: SW Pnr: Prüfungsversion=20102 Semester: 20142

Abschluss: BA Studiengang: SW Pnr: Prüfungsversion=20102 Semester: 20142 Abschluss: BA Studiengang: SW Pnr: 329999 Prüfungsversion=20102 Semester: 20142 Pnr Prüfungstext 329999 Bachelornote 320000 Modulbereich A: Basismodule 320010 Governance and Public Policy - Staatswissenschaften

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Ziel des Studiums, Akademischer Grad

1 Geltungsbereich. 2 Ziel des Studiums, Akademischer Grad Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang English and American Culture and Business Studies/Anglistik, Amerikanistik und Wirtschaftwissenschaften des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften

Mehr

Karls-Universität t Heidelberg

Karls-Universität t Heidelberg Willkommen in der Universität Heidelberg! 1 Die Bachelor-Studiengänge nge der Fakultät t für f r Wirtschafts- und Prof. Dr. H. Sangmeister Studiendekan Die Fakultät für Wirtschafts- und bildet derzeit

Mehr

Master Nebenfach Volkswirtschaftslehre

Master Nebenfach Volkswirtschaftslehre Universität Trier, Fachbereich IV, Volkswirtschaftslehre (Stand: 01.10.2010) * Master Nebenfach Volkswirtschaftslehre 1. Studieninhalte 2. Studienziele 3. Studienaufbau 4. Betreuung 5. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

geändert durch Satzungen vom 11. Juli Juli September Juni November März Februar

geändert durch Satzungen vom 11. Juli Juli September Juni November März Februar Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium Vorwort Im Studiengang Lehramt Latein für Gymnasium erwerben die Studierenden die Befähigung zum das Fach Latein zu unterrichten. Dazu werden ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im wissenschaftlichen

Mehr

Studienplan für das Fach Politikwissenschaft als Haupt- und als Beifach im Studiengang Lehramt an Gymnasien

Studienplan für das Fach Politikwissenschaft als Haupt- und als Beifach im Studiengang Lehramt an Gymnasien 1 Studienplan für das Fach Politikwissenschaft als Haupt- und als Beifach im Studiengang Lehramt an Gymnasien I. Allgemeiner Teil Das Fach Politikwissenschaft zählt im Rahmen des Studienganges Lehramt

Mehr

INSTITUT FÜR POLITIKWISSENSCHAFT

INSTITUT FÜR POLITIKWISSENSCHAFT INSTITUT FÜR POLITIKWISSENSCHAFT Schülerinfotag 2015 Vorstellung des Bachelor-Studiengangs Dr. Oliver Schwarz 19. Februar 2015 Campus Duisburg 10:00 Uhr LX 1203 Institut für Politikwissenschaft Schülerinfotag

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft Fachbereich Geschichtswissenschaft Wilhelmstr. 36 72074 Tübingen Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft gültig ab 01. 10. 2010-1 - Vorbemerkungen: Im Hauptfach Geschichtswissenschaft

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS. Philosophie. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS. Philosophie. Zentrale Studienberatung MASTER OF ARTS STUDIENFÜHRER Philosophie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.A. PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Master of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

STUDIENFÜHRER. Anglistik MASTER OF ARTS. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Anglistik MASTER OF ARTS. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS Anglistik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.A. ANGLISTIK 2. ABSCHLUSS: Master of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics. an der Universität Bayreuth *

Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics. an der Universität Bayreuth * Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics an der Universität Bayreuth * Diese Kurzfassung zeigt komprimiert den Verlauf des Bachelorstudiengangs Economics an der Universität Bayreuth mit dem Abschluss

Mehr

An alle Studierenden im Fach Geschichte die in die GemPO 2016 (ab dem WiSe 16/17) eingeschrieben sind

An alle Studierenden im Fach Geschichte die in die GemPO 2016 (ab dem WiSe 16/17) eingeschrieben sind RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM 44780 Bochum Germany Geschäftszimmer Historisches Institut FAKULTÄT FÜR GESCHICHTSWISSENSCHAFT An alle Studierenden im Fach Geschichte die in die GemPO 2016 (ab dem WiSe 16/17)

Mehr

Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft

Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Bern Muesmattstrasse 7 301 Bern URL: www.edu.unibe.ch 1 Die Philosophisch-humanwissenschaftliche

Mehr

Wege im weiteren Studienverlauf Informationstag für Studierende am FTSK 17. Januar 2018

Wege im weiteren Studienverlauf Informationstag für Studierende am FTSK 17. Januar 2018 Wege im weiteren Studienverlauf Informationstag für Studierende am FTSK 17. Januar 2018 Informationsveranstaltung zum Bachelor Sprache, Kultur, Translation 1. Sprachenübergreifende Pflichtmodule Modul

Mehr

Veranstaltungen Wintersemester 14/15 L3

Veranstaltungen Wintersemester 14/15 L3 Veranstaltungen Wintersemester 14/15 L3 Kernstudium Eine Einführungsveranstaltung in Modul 1B und eine Veranstaltung aus einem der Module 2-5 nach Wahl. Sie können auch weitere Module aus 2-5 beginnen.

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Economics, Finance, and Philosophy

Studienordnung für den Master-Studiengang Economics, Finance, and Philosophy Vorläufige Fassung_25.05.2010 1 Studienordnung für den Master-Studiengang Economics, Finance, and Philosophy Vom 25. März 2010 Der Abteilungsausschuss der Abteilung Wirtschaftswissenschaft der Rechts-

Mehr

geändert durch Satzungen vom 11. Juli Juli September Juni November März 2011

geändert durch Satzungen vom 11. Juli Juli September Juni November März 2011 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

departement für Sozialwissenschaften Universität Bern in Sozialwissenschaften

departement für Sozialwissenschaften Universität Bern in Sozialwissenschaften departement für Sozialwissenschaften Universität Bern WWW.SOWI.UNIBE.CH BACHELOR in Sozialwissenschaften Politikwissenschaft, Soziologie, Kommunikations- und Medienwissenschaft Im Studiengang Bachelor

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Soziologie (Zwei-Fach-Bachelor)

Soziologie (Zwei-Fach-Bachelor) Soziologie Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Vorläufige Version. keine. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. Anlage 1: Kurzbeschreibung des Studiengangs

Vorläufige Version. keine. Das Studium kann nur im Wintersemester aufgenommen werden. Anlage 1: Kurzbeschreibung des Studiengangs Anlage 1: Kurzbeschreibung des Studiengangs 1. Bezeichnung des Bachelorstudiengangs BA Sozialwissenschaften Kernfach (fw) ( 90 ) BA Sozialwissenschaften Kernfach (GymGe) (90 ) BA Sozialwissenschaften Nebenfach

Mehr

Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft als Kernfach

Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft als Kernfach Das Bachelorstudium der Politikwissenschaft als Kernfach Das Bachelorstudium kann in Jena jeweils nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Voraussetzung ist neben dem Zeugnis der Hochschulreife der Nachweis

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Studienvoraussetzungen. 3 Studienbeginn, Studiendauer

1 Geltungsbereich. 2 Studienvoraussetzungen. 3 Studienbeginn, Studiendauer Lesefassung Zweite Änderung der Studienordnung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für das Fach Wirtschaftswissenschaften als Ergänzungsfach in Studiengängen mit dem Abschluss Bachelor of Arts vom

Mehr

Modulhandbuch für den Nebenfachstudiengang Bachelor of Arts (B.A.) Politikwissenschaft Allgemeiner Teil

Modulhandbuch für den Nebenfachstudiengang Bachelor of Arts (B.A.) Politikwissenschaft Allgemeiner Teil 1 Modulhandbuch für den Nebenfachstudiengang Bachelor of Arts (B.A.) Politikwissenschaft Allgemeiner Teil Stand: 15.09.09, geändert 10.11.11 2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Der Bachelor-Nebenfachstudiengang

Mehr

STUDIENFÜHRER. Anglistik BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Anglistik BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Anglistik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. ANGLISTIK 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

BA-Studium Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik ) (GPO 2002/2012)

BA-Studium Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik ) (GPO 2002/2012) Informationen zum Studium BA-Studium Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik ) (GPO 2002/2012) Der BA-Studiengang im Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft ist

Mehr

STUDIENFÜHRER. Afrikastudien BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Afrikastudien BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Januskopf (Aufsatzmaske: Holz mit Haut überzogen), 1904 aus dem Cross River-Gebiet erworben. Museum für Völkerkunde zu Leipzig, MAf 9272 Afrikastudien Zentrale Studienberatung

Mehr

Japanologie (Geschichte, Gesellschaft und Kultur im Kontext Ostasiens) - Studienfach im Zwei-Fächer-B.A. -

Japanologie (Geschichte, Gesellschaft und Kultur im Kontext Ostasiens) - Studienfach im Zwei-Fächer-B.A. - Japanologie (Geschichte, Gesellschaft und Kultur im Kontext Ostasiens) - Studienfach im Zwei-Fächer-B.A. - 1. Allgemeines zum Studium Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.) im Zwei-Fächer-Studiengang

Mehr

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften

Bachelor-Studiengang. Sozialwissenschaften Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Allgemeine Beschreibung, Profil und Zielsetzung des Studiengangs K U R Z E X P O S

Mehr

Politik- und Verwaltungswissenschaft B.A. Bachelor of Arts

Politik- und Verwaltungswissenschaft B.A. Bachelor of Arts Politik- und Verwaltungswissenschaft B.A. Bachelor of Arts Auf einen Blick Abschluss: Bachelor of Arts Studienbeginn: Wintersemester Erstsemesterplätze: 189 Lehrsprache(n): Deutsch / Englisch Regelstudienzeit:

Mehr

Informationen zum Studienfach

Informationen zum Studienfach Informationen zum Studienfach Geographie als Nebenfach in den Studiengängen B.A. Geschichts- und Kulturwissenschaften B.A. Sprache, Literatur, Kultur Stand: Oktober 2012 Inhalt 1. Das Studienfach Geographie

Mehr

Studienordnung für den Master-Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design. vom

Studienordnung für den Master-Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design. vom Studienordnung für den Master-Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design vom 25.05.2007 Aufgrund von 2 Abs. 1 in Verbindung mit 39 Abs. 1 des Gesetzes

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Geschichte (BA-Studium) zur Gemeinsamen Prüfungsordnung (GemPO) von 2012

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Geschichte (BA-Studium) zur Gemeinsamen Prüfungsordnung (GemPO) von 2012 Fakultät für Geschichtswissenschaft Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Geschichte (BA-Studium) zur Gemeinsamen Prüfungsordnung (GemPO) von 2012 Zu 1 GemPO: Ziele des Studiums Das Studium der Geschichtswissenschaft

Mehr

B.A. Sinologie/Internationaler B.A. Sinologie+

B.A. Sinologie/Internationaler B.A. Sinologie+ STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS B.A. Sinologie/Internationaler B.A. Sinologie+ Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. SINOLOGIE/ INTERNATIONALER B.A. SINOLOGIE + 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3.

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Soziologie. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Soziologie. Zentrale Studienberatung BACHELOR OF ARTS STUDIENFÜHRER Soziologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. SOZIOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Ihr Bachelor-Programm zum Erfolg!

Ihr Bachelor-Programm zum Erfolg! FAKULTÄT WIRTSCHAFTS- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN Bachelor of Science WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN NEHMEN SIE IHR STUDIUM IN DIE HAND! FLEXIBEL UND INDIVIDUELL Ihr Bachelor-Programm zum Erfolg! Stand: Mai 2017

Mehr

Politikwissenschaft und Soziologie (Ein-Fach-Bachelor)

Politikwissenschaft und Soziologie (Ein-Fach-Bachelor) Politikwissenschaft und Soziologie Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Bachelor of Arts 180 LP 6 Semester

Mehr

Deutsche Literatur B.A.

Deutsche Literatur B.A. Deutsche Literatur B.A. Bachelor of Arts Auf einen Blick Abschluss: Bachelor of Arts Studienbeginn: Wintersemester Erstsemesterplätze: 50 Lehrsprache: Deutsch Regelstudienzeit: 6 Semester Bewerbungsfrist:

Mehr

Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang

Fachprüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

STUDIENFÜHRER. Ethnologie BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Ethnologie BACHELOR OF ARTS. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Ethnologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. ETHNOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT: 6 Semester LEISTUNGSPUNKTE: STUDIENBEGINN FÜR STUDIENANFÄNGER:

Mehr

Studienordnung für den. BA-Studiengang Klassische Philologie/Latinistik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 1.

Studienordnung für den. BA-Studiengang Klassische Philologie/Latinistik. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Vom 1. Studienordnung für den BA-Studiengang Klassische Philologie/Latinistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Vom 1. August 2006 (Fundstelle: http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/amtliche_veroeffentlichungen/2006/2006-27.pdf)

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Indologie, Tibetologie und Mongolistik. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Indologie, Tibetologie und Mongolistik. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Indologie, Tibetologie und Mongolistik Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. INDOLOGIE, TIBETOLOGIE UND MONGOLISTIK 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Studienfach Koreanistik (Master of Arts)

Studienfach Koreanistik (Master of Arts) Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Ostasienwissenschaften Studienfach Koreanistik (Master of Arts) Modulhandbuch 0 Liste der Lehrenden Sektion Sprache und Kultur Koreas Prof. Dr. Marion Eggert (Sektionsleiterin)

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung B.A. Governance and Public Policy - Staatswissenschaften Wintersemester 2014/15 Gliederung Veranstaltungsarten Vorlesung (5 ECTS) Ringvorlesung (5 ECTS) Proseminar (5 ECTS) Wissenschaftliche

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt

Amtliches Mitteilungsblatt Amtliches Mitteilungsblatt der Humboldt-Universität, Nr. 1/005 Amtliches Mitteilungsblatt Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Studiengang Herausgeber: Satz und Vertrieb: Der Präsident

Mehr

Berufsperspektiven. Struktur des Studiums. Hierzu zählen insbesondere:

Berufsperspektiven. Struktur des Studiums. Hierzu zählen insbesondere: Historische und Vergleichende Sprachwissenschaft Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.SC. VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) 2. ABSCHLUSS: Master of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 4

Mehr

Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Master of Arts. International Management

Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Master of Arts. International Management Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master of Arts International Management Kurz porträt Studienabschluss Master of Arts (M.A.) Weiterführende Studienmöglichkeiten

Mehr

B.A. Sinologie/Internationaler B.A. Sinologie+

B.A. Sinologie/Internationaler B.A. Sinologie+ STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS B.A. Sinologie/Internationaler B.A. Sinologie+ Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. SINOLOGIE/ INTERNATIONALER B.A. SINOLOGIE + 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3.

Mehr

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft. Modul-Handbuch

Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft. Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft. Modul-Handbuch Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft Modul-Handbuch Stand 01.02.2014 Wahlpflichtbereich Politikwissenschaft im BA EW Modul 1: Einführung in die Politikwissenschaft

Mehr

Public History Master

Public History Master Public History Master konsekutiver und anwendungsorientierter Masterstudiengang am Friedrich Meinecke Institut der Freien Universität Berlin in Kooperation mit dem Zentrum für Zeithistorische Forschung

Mehr

Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft

Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft Studienplan für das Bachelor- und Masterstudium im Studiengang Erziehungswissenschaft Vom 2. April 2012 Die Philosophisch-humanwissenschaftliche Fakultät erlässt, gestützt auf Artikel 44 des Statuts der

Mehr

Französische, Italienische und Spanische Studien B.A. Bachelor of Arts

Französische, Italienische und Spanische Studien B.A. Bachelor of Arts Französische, Italienische und Spanische Studien B.A. Bachelor of Arts Auf einen Blick Abschluss: Bachelor of Arts Studienbeginn: Wintersemester Lehrsprachen: Deutsch/jeweilige romanische Sprache Regelstudienzeit:

Mehr

Name und Art des Moduls: Grundlagen der Politikwissenschaft

Name und Art des Moduls: Grundlagen der Politikwissenschaft Die folgende Liste enthält alle Module des Studienfachs für den BA/MA Studiengang Pol-B I BA Fächer, Soziologie, Sozialpsychologie und Sozialanthropologie, Name und Art des Moduls: Grundlagen der Basismodul,

Mehr

Polonistik (Zwei-Fach-Bachelor)

Polonistik (Zwei-Fach-Bachelor) Polonistik Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS. Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER BACHELOR OF ARTS Deutsch als Fremd- und Zweitsprache Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: B.A. DEUTSCH ALS FREMD- UND ZWEITSPRACHE 2. ABSCHLUSS: Bachelor of Arts 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.SC. VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE (ECONOMICS) 2. ABSCHLUSS: Master of Science 3. REGELSTUDIENZEIT: 4

Mehr

Modulhandbuch für den Studiengang Kunstgeschichte (Ergänzungsfach)

Modulhandbuch für den Studiengang Kunstgeschichte (Ergänzungsfach) Modulhandbuch für den Studiengang Kunstgeschichte (Ergänzungsfach) im Bachelorstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Stand: 03/2012 Inhaltsübersicht Basismodul I:

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS. Klassische Antike. Geschichte und Literatur/Classical Studies. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS. Klassische Antike. Geschichte und Literatur/Classical Studies. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF ARTS Klassische Antike. Geschichte Literatur/Classical Studies Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.A. KLASSISCHE ANTIKE. GESCHICHTE UND LITERATUR (CLASSICAL STUDIES) 2. ABSCHLUSS:

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien (Master of Education) - Mathematik in Angebot-Nr. 00634968 Angebot-Nr. 00634968 Bereich Termin Studienangebot Hochschule Permanentes Angebot Regelstudienzeit: 4

Mehr

Studienordnung Soziologie Inhaltsübersicht

Studienordnung Soziologie Inhaltsübersicht Studienordnung für den Studiengang Soziologie als Ergänzungsfach im Bachelor-Kernfachstudium der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom xx.xx.20xx Aufgrund des 2 Abs. 4

Mehr

Studienkurzführer des Bachelorstudiengangs Economics

Studienkurzführer des Bachelorstudiengangs Economics Studienkurzführer des Bachelorstudiengangs Economics - 1 - Ziele und Aufbau des Bachelorstudiengangs Economics an der Universität Bayreuth * Diese Kurzfassung zeigt komprimiert die Ziele und den Aufbau

Mehr

Master neue Entwicklungen an der WiWi Fakultät

Master neue Entwicklungen an der WiWi Fakultät Master neue Entwicklungen an der WiWi Fakultät und Vorstellung der Onlinebewerbung Gliederung 1. Was gibt es Neues an der Fakultät? ä? 2. Die Masterstudiengänge 3. Die Schwerpunkte und Vertiefungen 4.

Mehr

Studiengang Lehramt Gymnasium Sozialkunde

Studiengang Lehramt Gymnasium Sozialkunde Lehramt Gymnasium: Sozialkunde Studiengang Lehramt Gymnasium Sozialkunde Lehramt Gymnasium: Sozialkunde Vorwort Der Lehramtsstudiengang Sozialkunde an Gymnasien an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Mehr

WIRTSCHAFT BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE BACHELOR OF ARTS

WIRTSCHAFT BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE BACHELOR OF ARTS WIRTSCHAFT BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE BACHELOR OF ARTS BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE (B.A.) Der Studiengang Bachelor of Arts - Betriebswirtschaft bereitet auf eine berufliche Tätigkeit mit wirtschaftswissenschaftlichem

Mehr

geändert durch Satzungen vom 28. Februar September November März Februar Juni

geändert durch Satzungen vom 28. Februar September November März Februar Juni Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Studienverlauf des Zwei-Fächer-Bachelor mit Kernfach Politikwissenschaft

Studienverlauf des Zwei-Fächer-Bachelor mit Kernfach Politikwissenschaft Studienverlauf des Zwei-Fächer-Bachelor mit Kernfach Politikwissenschaft Kernfach Politikwissenschaft Semester LP Pflichtbereich (6 Module ) 15 LP Einführung in die Politikwissenschaft * 4 Basismodul Methoden

Mehr

Berufsperspektiven. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet unter: Politikwissenschaft

Berufsperspektiven. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet unter:  Politikwissenschaft Politikwissenschaft Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen

Mehr