P r e s s e v o r f ü h r u n g p r e s s s c r e e n i n g M i, , U h r, C i n e m a x X 6

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "P r e s s e v o r f ü h r u n g p r e s s s c r e e n i n g M i, 1 7. 2., 1 4. 0 0 U h r, C i n e m a x X 6"

Transkript

1 J E S S I ein Film von Mariejosephin Schneider Bildgestaltung Jenny Lou Ziegel P r e s s e v o r f ü h r u n g p r e s s s c r e e n i n g M i, , U h r, C i n e m a x X 6 F e s t i v a l S c r e e n i n g s f e s t i v a l s c r e e n i n g s M i, , U h r, C i n e m a x x 3 Do, , U h r, C o l o s s e u m Do, , U h r, C i n e m a x x 1 P r e s s e k o n t a k t : J a n a Wo l f f m o b i l : e m a i l : w o l f d f f b. d e Festivalkoordination, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Festival Co-ordination, Press and Public Relations Deutsche Film- und Fer nsehakademie Berlin (dffb) German Film and Television Academy Berlin Potsdamer Str. 2, D Berlin, Germany

2 J E S S I Deutschland 2010, Kurzspielfilm, 31 Minuten, Farbe, Shooting Format Super16 mm, Format der Kopie HD Cam, Bildseitenverhältnis 16:9, Tonformat LT/RT, Sprachfassung deutsch, mit englischen Untertiteln -eine Koproduktion der Deutschen Film- und Fernsehakademie und dem Rundfunk Berlin Brandenburg- KURZBESCHREIBUNG J e s s i i s t e l f u n d l e b t i n e i n e r P f l e g e f a m i l i e, i h r e M u t t e r i s t i n H a f t. I h r e S u c h e n a c h I d e n t i t ä t u n d G e b o r g e n h e i t f ü h r t s i e z u r ü c k i n d a s D o r f i h r e r K i n d h e i t. D o c h e r s t a l s J e s s i i h r I n n e r e s n a c h a u ß e n k e h r t b e g r e i f t sie, dass sie an ihr Leben hier nicht mehr anknüpfen kann. SYNOPSIS J e s s i i s t e l f u n d s e h n t s i c h z u r ü c k a n d e n O r t i h r e r K i n d h e i t. F ü r i h r e s e i t m e h r e r e n M o n a t e n i n h a f t i e r t e M u t t e r R o s a ü b e r n i m m t s i e v i e l Ve r a n t w o r t u n g : S i e i s t i h r e i n z i g e r B e z u g z u r A u ß e n w e l t, d a d i e ä l t e r e S c h w e s t e r B i b i d e n K o n t a k t z u r M u t t e r a b g e b r o c h e n h a t. J e s s i l e b t i n e i n e r P f l e g e f a m i l i e i n d e r S t a d t. D a s Ve r h ä l t n i s z u i h r e r P fl e g e m u t t e r C l a u d i a i s t s c h w i e r i g. D e n n o b w o h l C l a u d i a a l l e s r i c h t i g m a c h e n w i l l, ü b t s i e a u f l a t e n t e W e i s e D r u c k a u f J e s s i a u s u n d s c h ü r t u n b e w u s s t e i n e R i v a l i t ä t z w i s c h e n s i c h u n d J e s s i s l e i b l i c h e r M u t t e r. H e u t e i s t B i b i s G e b u r t s t a g : J e s s i b e s u c h t d i e M u t t e r i n d e r H a f t a n s t a l t, b r i n g t Te l e f o n g e l d m i t u n d b i t t e t s i e d i e S c h w e s t e r a n z u r u f e n, d o c h i h r e M u t t e r l e h n t a b. U n d s o f a s s t J e s s i d e n P l a n, s i c h a u f d e n W e g i n i h r H e i m a t d o r f z u m a c h e n, u m n o c h e i n m a l u m i h r e F a m i l i e z u k ä m p f e n. J e s s i s P l a n g e h t a u f, u n d B i b i f r a g t d a s e r s t e M a l s e i t M o n a t e n n a c h d e r M u t t e r. D o c h b e i B i b i b l e i b e n k a n n s i e n i c h t, d e n n a u c h B i b i s L e b e n h a t s i c h v e r ä n d e r t. S i e i s t a u s d e m a l t e n H a u s d e r M u t t e r a u s g e z o g e n u n d w o h n t n u n b e i i h r e m F r e u n d K e v i n, i n e i n e r w i n z i g e n W o h n u n g i m O r t. N a c h t s l i e g t J e s s i w a c h a u f d e m f ü r s i e b e z o g e n e n S o f a u n d h ö r t, w i e d i e b e i d e n m i t e i n a n d e r s c h l a f e n. S i e s c h l e i c h t s i c h a u s K e v i n s W o h n u n g u n d f ä h r t a u f i h r e m F a h r r a d h e i m i n d a s H a u s i h r e r M u t t e r. D o c h m u s s s i e e r s t i h r I n n e r s t e s n a c h a u ß e n k e h r e n b e v o r s i e b e g r e i f t, d a s s s i e a n i h r a l t e s L e b e n n i c h t m e h r a n k n ü p f e n k a n n. E i n Z u r ü c k i n d i e G e b o r g e n h e i t d e r K i n d h e i t i s t u n m ö g l i c h. J e s s i m u s s s i c h a l l e i n a u f d e n W e g m a c h e n. A u f d i e S u c h e g e h e n n a c h i h r e m P l a t z i n d e r W e l t, n a c h j e m a n d e m, d e r a u s i h r e m I c h e i n W i r m a c h e n k a n n. -

3 REGIEKOMMENTAR D i e G r u n d l a g e z u d i e s e m F i l m w a r d e r Wu n s c h v o n K a m e r a u n d R e g i e, e i n e G e s c h i c h t e a u f i n h a l t l i c h e r u n d b i l d l i c h e r E b e n e g l e i c h z e i t i g z u e n t w i c k e l n. D i e B i l d e r s o l l t e n i n u n s e r e r b e i d e r K ö p f e g l e i c h z e i t i g e n t s t e h e n, b e i m A r b e i t e n a m S t o ff s o w i e d u rc h d i e O r t e, d i e w i r w ä h re n d d e r S t o ff e n t w i c k l u n g b e s u c h t e n. W i r w o l l t e n d i e G e s c h i c h t e e n g a n d e r F i g u r d e s M ä d c h e n s e r z ä h l e n u n d d a b e i g a n z a u f u n s e r e j u n g e D a r s t e l l e r i n v e r t r a u e n. W i c h t i g w a r u n s, k e i n e g ro b e P s y c h o l o g i s i e r u n g z u b e m ü h e n, n i c h t z u w e r t e n, s o n d e r n z u b e o b a c h t e n. D i e s e B e o b a c h t u n g s o l l d e n R a u m g e b e n, s i c h a u f d i e F i g u re n e i n z u l a s s e n. M i t J e s s i b e g e g n e n w i r E r w a c h s e n e n, d i e n i c h t s c h l e c h t o d e r b ö s e s i n d, i h r a b e r k e i n e n H a l t g e b e n k ö n n e n. J e s s i k ä m p f t u m i h re F a m i l i e u n d v e r s u c h t m i t i h re n M i t t e l n, i h re S i t u a t i o n z u v e r b e s s e r n. D o c h l e i d e r g e h t i h r P l a n n a c h h i n t e n l o s. D i e E r w a c h s e n e n, g e f a n g e n i m K o s m o s i h re r e i g e n e n S o r g e n N ö t e u n d P e r s p e k t i v e n, k ö n n e n J e s s i s I n i t i a t i v e n i c h t w a h r n e h m e n, d e n K a m p f u m i h r P a r a d i e s, d a s e i g e n t l i c h b e re i t s v e r l o re n i s t. D e r e r s t e M e n s c h, d e r J e s s i s B e d ü r f n i s n a c h N ä h e o h n e F o rd e r u n g e n e r f ü l l t, i s t d i e F r a u, w e l c h e s i e i n s D o r f f ä h r t. D i e F r a u, d e r a l l e ü b e r d e n K o p f s t re i c h e l n m ö c h t e n. A l s J e s s i a l s o m i t g e s c h o re n e m K o p f a u s d e m B a d t r i t t, i s t s i e n i c h t n u r n a c k t i m m y t h o l o g i s c h e n S i n n, s o n d e r n s i e b e n u t z t e i n e b e k a n n t e G e s t e a u s d e r K u l t u r d e r P u b e r t i e r e n d e n i n e i n e m v ö l l i g a n d e r e n Z u s a m m e n h a n g : A n s t a t t s i c h i n e i n e G r u p p e a n d e re r K u r z r a s i e r t e r z u k u s c h e l n u n d s i c h z u v e r s t e c k e n, z e i g t s i e s i c h. S i e w i l l e n d l i c h g e s e h e n w e rd e n i n e i n e r A r t, d i e n i c h t a n d e r O b e r fl ä c h e i h re r s K ö r p e r s a u f h ö r t. S i e v e r ä u ß e r t i h r I n n e re s m i t d e n Wo r t e n : F a s s m a l a n, g a n z w e i c h, u n d m e i n t d a m i t b e i d e s, i h re n K ö r p e r u n d i h re S e e l e. G e n a u s o v i e l M u t w i e J e s s i i n d e r G e s c h i c h t e m u ß t e a u c h u n s e re j u n g e D a r s t e l l e r i n h a b e n, d e n n f ü r s o l c h e M o m e n t e i m F i l m g i b t e s e i n f a c h k e i n e n S t u n t m a n. D i e S u c h e n a c h u n s e re r H a u p t d a r s t e l l e r i n h a t u n s l a n g e b e s c h ä f t i g t. L e t z t e n d l i c h s i n d n a c h d r e i M o n a t e n C a s t i n g ü b e r h a u p t n u r s e c h s M ä d c h e n b e r e i t g e w e s e n, s i c h f ü r d i e R o l l e v o r z u s t e l l e n. E i n e s d a v o n w a r L u z i e A h re n s, u n d w i r h a b e n a l l e s o f o r t g e s p ü r t, d a s s L u z i e m i t i h re r P r ä s e n z d i e g ro ß e n F re i r ä u m e z u f ü l l e n vermag, die ich in dem Buch für Jessi angelegt hatte.

4 CAST CAST & CREW J e s s i B i b i J e s s i s M u t t e r P f l e g e m u t t e r L u z i e A h r e n s S o p h i e R o g a l l J a s m i n R i s c h a r M i c h a e l a H i n n e n t h a l F r a u m i t P e r ü c k e A n j a S t ö h r K e v i n P i t B u k o w s k i Vo l l z u g s b e a m t i n n e n E v a G ü n t h e r A n n e t t e B o r c h a r d t J u n g e A r z t B a b y R o b e r t E r n s t D i e t r i c h D e l e k a t Va l e n t i n o K o s s m a n n CREW B u c h u n d R e g i e K a m e r a S z e n e n b i l d M a r i e j o s e p h i n S c h n e i d e r J e n n y L o u Z i e g e l K e r s t i n E i c h n e r K o s t ü m b i l d S u s a n n e W e i s k e M a s k e To n S c h n i t t P r o d u k t i o n s l e i t u n g A d r i a n a M e t z l a f f B e n n y D u n k e r I n g e S c h n e i d e r N i c o l a i Z e i t l e r -

5 LUZIE AHRENS I HAUPTDARSTELLERIN Geboren 1998 in Berlin. Erster Filmauftritt in Michael Hanekes Das weiße Band. BIOGRAFIE + FILMOGRAFIE REGIE I MARIEJOSEPHIN SCHNEIDER Geboren 1976 in Berlin - Mitte. Nach dem Abitur Reisen in den USA und Mexiko. Zurück in Berlin folgen Assistenzen im Bereich Szenenbild und Produktion, danach Arbeit als Regieassistenz für Maria Speth, Oskar Röhler, Marc Meyer u.a.. Seit 2002 Studium an der dffb. Im Laufe des Studiums erfolgt die Realisierung mehrerer Kurzspielfilme, wobei der Social Spot Love Hurts (gemeinsame Arbeit mit Döndü Kilic) auf internationalen Festivals erfolgreich war (u.a. lobende Erwähnung der Teddy Jury). FILMOGRAPHIE (Auswahl) ACTION THEATRE IN BANGLADESH, Dokumentation, Kurzfilm, 13 min, HDV Farbe LOVE HURTS, Social Spot, Co-Regie: Döndü Kilic, 1 min, 35mm S/W 57. Berlinale Sektion Panorama: Lobende Erwähnung der Teddy Jury Spotlight Award Bronze- Winner of St. Petersburg, Filmfestival 2007, Section Social Spots DIE LETZTE GARBE, Kurzspielfilm, 20 min, S16mm Farbe Kontakt:

6 KAMERA I JENNY LOU ZIEGEL Geboren 1980 in Frankfurt/Main. Nach dem Abitur ½ Jahre Aufenthalt in Mexiko, 3 Semester Komparatistikstudium in Giessen Umzug nach Berlin. Praktika bei diversen Filmproduktionen. Seit September 2003 Kamerastudentin an der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin (dffb). Stipendiatin der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Auszeichnungen (Auswahl): Jenny Lou Ziegels Zusammenarbeit mit Regisseur Roberto Anjari-Rossi In Tirana wurde 2008 mit dem Short Tiger Spezial Preis der Jury ausgezeichnet. Für ihre Kameraarbeit an Zur Maloche erhielt sie den Special Award des 29. Manaki Brother Cinematographers Film Festivals in Skopje. Der Kurzspielfilm Gestern in Eden, Regie Jan Speckenbach, war u.a in der Sektion Cinefondation der Filmfestspiele Cannes eingeladen. Kontakt: SCHNITT I INGE SCHNEIDER Geboren 1947 in Ermsleben, wußte INGE SCHNEIDER bereits im Alter von 14 Jahren, welchen Beruf sie ergreifen wollte. Nach dem Abitur und praktischen Erfahrungen als Schnittassistentin, erlernte sie ihr Handwerk an der HFF Babelsberg. Von 1986 bis 1994 war sie Lehrbeauftragte für Filmschnitt an der DFFB. Seit 2001 gemeinsame Arbeiten mit ihrer Tochter Mariejosephin Schneider. Auszeichnungen (Auswahl): 2000 Lobende Erwähnung für Schnittleistung beim Deutschen Kamerapreis für den Dokumentarfilm Nach dem Fall Auszeichnung ihrer Arbeit an Andres Veiels Spielwütigen mit dem erstmalig von der Zeitschrift SCHNITT ausgelobten film+ - Schnittpreis für Dokumentarfilm-Montage ausgezeichnet. Prinzessinnenbad (2008, Dokumentarfilm, Regie: Bettina Blümler), Dancing With Myself (2004, Dokumentarfilm, Regie: Judith Keil und Antje Kruska), Kinderland ist abgebrannt (1997, Dokumentarfilm, Regie: Sibylle Tiedemann und Ute Badura). -

7 -JESSI - Presseinformation SZENENBILDER 1) Luzie Ahrens 2) Luzie Ahrens und Jasmin Rischar 3) Luzie Ahrens 4) Luzie Ahrens 5) Luzie Ahrens und Pit Bukowski 6) Luzie Ahrens 7) Luzie Ahrens und und Sophie Rogall J E S S I Deutschland 2010, Kurzspielfilm, 31 Minuten, Farbe, Shooting Format Super16 mm, Format der Kopie HD Cam, Bildseitenverhältnis 16:9, Tonformat LT/RT, Sprachfassung deutsch, mit englischen Untertiteln -eine Koproduktion der Deutschen Film- und Fernsehakademie und dem Rundfunk Berlin Brandenburg-

1989 bis 1996 Gymnasium an der Friedrich-Ebert Oberschule in Berlin Abitur: Mai 1996

1989 bis 1996 Gymnasium an der Friedrich-Ebert Oberschule in Berlin Abitur: Mai 1996 LEBENSLAUF Angaben zur Person Name Staatsangehörigkeit Geburtsdatum Geburtsort Alejandro Cardenas Amelio deutsch 28.03.1977 Lima, Peru Vita Aufgewachsen in Peru, Argentinien, Brasilien, Italien, Deutschland

Mehr

MOLLATH - Und plötzlich bist du verrückt

MOLLATH - Und plötzlich bist du verrückt MOLLATH - Und plötzlich bist du verrückt Pressemappe KINOSTART 09.07.2015 Verleih Zorro Film GmbH Astallerstr. 23 80339 München +49 (0)89 45 23 52 9 0 info@zorrofilm.de Man on Mars Filmproduktion www.man-on-mars.de

Mehr

DÜNSCHEDE FISCHER HALBIG NEWTON

DÜNSCHEDE FISCHER HALBIG NEWTON DÜNSCHEDE FISCHER HALBIG NEWTON Inhaltsverzeichnis 03 SYNOPSIS 04-06 CASTVORSCHLÄGE 07 KONZEPT 08-10 MOODS 11-14 TEAM 02 Synopsis SCHNICKE Schnickes Traum ist es gemeinsam mit der Meininger Evi auf seiner

Mehr

SAD SONGS OF HAPPINESS

SAD SONGS OF HAPPINESS SAD SONGS OF HAPPINESS Dokumentarfilm, 82 Minuten Regie: Constanze Knoche TAGLINE Obwohl die palästinensischen Mädchen Rita, Hiba und Tamar Schülerinnen an der internationalen Schmidt-Schule in Ostjerusalem

Mehr

FREUNDSCHAFT AUF ZEIT

FREUNDSCHAFT AUF ZEIT FREUNDSCHAFT AUF ZEIT ein Film von August Pflugfelder HelliVentures Filmproduktion II Thalkirchner Str. 58 II 80337 München II +49 (0)89-38 39 67 0 II mail@helliventures.de II www.helliventures.de 1 FILM

Mehr

LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN PETER SCHÜTTEMEYER BERUF AUSBILDUNG. Landsbergstr. 17a 50678 Köln

LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN PETER SCHÜTTEMEYER BERUF AUSBILDUNG. Landsbergstr. 17a 50678 Köln LEBENSLAUF PERSÖNLICHE ANGABEN PETER SCHÜTTEMEYER Landsbergstr. 17a 50678 Köln Mobil: +49 (0) 163 2491064 E-Mail: peter.schuettemeyer@gmx.de www.peterschuettemeyer.de Geburtsdatum: 04.01.1979 Geburtsort:

Mehr

VON EINEM DER AUSZOG WIM WENDERS FRÜHE JAHRE. Ein Film von Marcel Wehn. Dokumentarfilm, D 2007, 96 Min., HDV. mit: Wim Wenders Donata Wenders

VON EINEM DER AUSZOG WIM WENDERS FRÜHE JAHRE. Ein Film von Marcel Wehn. Dokumentarfilm, D 2007, 96 Min., HDV. mit: Wim Wenders Donata Wenders VON EINEM DER AUSZOG WIM WENDERS FRÜHE JAHRE Ein Film von Dokumentarfilm, D 2007, 96 Min., HDV mit: Wim Wenders Donata Wenders Heinz Badewitz Helmut Färber Bruno Ganz Peter Handke Edda Köchl-König Rüdiger

Mehr

26/08/15. MITTWOCH, DEN 26. AUGUST 2015 um 20.15 uhr

26/08/15. MITTWOCH, DEN 26. AUGUST 2015 um 20.15 uhr 26/08/15 MITTWOCH, DEN 26. AUGUST 2015 um 20.15 uhr Die andere Heimat Das Drehbuch des Films erarbeitete der Regisseur gemeinsam mit dem Schriftsteller und Journalist Gert Heidenreich. Die andere Heimat

Mehr

Grüne Wiese. Eine kleine Geschichte vom Pioniergeist.

Grüne Wiese. Eine kleine Geschichte vom Pioniergeist. Grüne Wiese Eine kleine Geschichte vom Pioniergeist. Produktionsdaten Titel Länge Format Drehzeitraum Drehorte Team Regie Produktion Kamera Kamera Assistenz Licht Schnitt Ton Produzent Grüne Wiese (AT)

Mehr

GRIME HEART SCHWARZHERZ PROJEKTMAPPE DEUTSCH

GRIME HEART SCHWARZHERZ PROJEKTMAPPE DEUTSCH GRIME HEART SCHWARZHERZ PROJEKTMAPPE DEUTSCH INHALTSVERZEICHNIS SYNOPSE...3 PROJEKTDATEN...3 TEAM...4 VITA REGISSEUR...5 VITA PRODUCER...6 VITA KAMERAMANN...7 KONTAKT...8 Eine Koproduktion zwischen In

Mehr

Ein Dokumentarfilm von Astrid Schult. Eine Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg Mathildenstr. 20 71638 Ludwigsburg PRESSEMAPPE

Ein Dokumentarfilm von Astrid Schult. Eine Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg Mathildenstr. 20 71638 Ludwigsburg PRESSEMAPPE Ein Dokumentarfilm von Astrid Schult Eine Produktion der Mathildenstr. 20 71638 Ludwigsburg PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS PROJEKTBESCHREIBUNG SYNOPSIS FILMTHEMA IM DISKURS TECHNISCHE DATEN FILMOGRAPHIE

Mehr

1973 geboren in Göttingen

1973 geboren in Göttingen FRANZISKA STÜNKEL 1973 geboren in Göttingen Studium der Filmregie und Fotokunst an der Kunsthochschule Kassel bei Prof. Manfred Vosz an der Universität Hildesheim bei Prof. Jan Berg an der HFF Filmhochschule

Mehr

Yvonne Andrä. Dipl. Kulturwissenschaftlerin (Medien) Autorin Dokumentarfilm-Regisseurin Produzentin. Biographie

Yvonne Andrä. Dipl. Kulturwissenschaftlerin (Medien) Autorin Dokumentarfilm-Regisseurin Produzentin. Biographie Yvonne Andrä Dipl. Kulturwissenschaftlerin (Medien) Autorin -Regisseurin Produzentin yvonne@1meter60-film.de www.1meter60-film.de Biographie Geboren am 9.5.1969 in Weimar 1985 Abschluss 10. Klasse POS

Mehr

t +493089009085 f +493089009086 hemma(at)anotherstory.de Jahrgang: 1984 Sprachen: Spanisch, Englisch

t +493089009085 f +493089009086 hemma(at)anotherstory.de Jahrgang: 1984 Sprachen: Spanisch, Englisch FALKO CLEMENTE LACHMUND, FERNANDEZ-GIL, BILDGESTALTER AUTOR Hemma Heine t +493089009085 090 85 f +493089009086 090 86 hemma(at)anotherstory.de Filmografie 2015 BACK FOR GOOD SWR Aufgewachsen Studium Germanistik

Mehr

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher WENN ALLE DA SIND ein film von michael krummenacher Ein Tag im Sommer. Die junge Lehrerin Julia Hofer unternimmt einen Ausflug mit ihren elfjährigen Schülern. Andrea will während der Wanderung herausfinden,

Mehr

Der Kapitän und Sein Pirat ist spektakulär. Der Film begleitet den Kapitän bei einer Therapie. Gleichzeitig wird der Film Teil dieser Therapie.

Der Kapitän und Sein Pirat ist spektakulär. Der Film begleitet den Kapitän bei einer Therapie. Gleichzeitig wird der Film Teil dieser Therapie. 1 'Eine sehr bewegende, menschliche Geschichte.' DEUTSCHLANDRADIO KULTUR 'Spektakulär!' TAZ, Berlin 'Aufwühlend, eindringlich.' SPIEGEL ONLINE, Hamburg 'Spannend bis zur letzten Minute.' Saarbrücker Zeitung

Mehr

>>Ihr habt uns gesagt, wir könnten alles erreichen und nun stehen wir hier. Wir haben Kraft und wir sind viele, wir sind die Flut.

>>Ihr habt uns gesagt, wir könnten alles erreichen und nun stehen wir hier. Wir haben Kraft und wir sind viele, wir sind die Flut. >>Ihr habt uns gesagt, wir könnten alles erreichen und nun stehen wir hier. Wir haben Kraft und wir sind viele, wir sind die Flut.

Mehr

LOGLINE TECHNISCHE DETAILS

LOGLINE TECHNISCHE DETAILS LOGLINE Carla, mit großen Zielen von zu Hause abgehauen. Lucie, das Straßenmädchen. Getauschte Identität und ein gemeinsames Baby. Die Collage eines schicksalhaften Jahres. TECHNISCHE DETAILS Länge Format

Mehr

CURRICULUM VITAE. Johannes Bünger, geb. 30.05.1977. Freier Autor, Regisseur und Realisator

CURRICULUM VITAE. Johannes Bünger, geb. 30.05.1977. Freier Autor, Regisseur und Realisator CURRICULUM VITAE Johannes Bünger, geb. 30.05.1977 Freier Autor, Regisseur und Realisator Autoren Pieper und Partner Am Schulberg 2 21442 Tangendorf zu Toppenstedt Fon +49 (0) 4173.581.520 Mobil +49 (0)

Mehr

Lebenslauf Persönliche Daten

Lebenslauf Persönliche Daten Résumé Mein Name ist Danylo Cherkashenko. Ich bin gebürtiger Ukrainer, lebe seit 13 Jahren in Deutschland. Ab 1991 war ich in der Ukraine in der Film- und Fernsehproduktion tätig. Hier konnte ich bereits

Mehr

cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler

cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler Axel (Conny Herrford) und Claudia (Daniela Preuss). Informationen zum Kurzfilm rauskommen

Mehr

Bernd Fischer Winsstrasse10 10405 Berlin Tel. 0179-5003948 www.befilm.de be@befilm.de

Bernd Fischer Winsstrasse10 10405 Berlin Tel. 0179-5003948 www.befilm.de be@befilm.de Bernd Fischer Winsstrasse10 10405 Berlin Tel. 0179-5003948 www.befilm.de be@befilm.de FILMOGRAFIE als KAMERAMANN Fiktion: Nussknacker und Mausekönig 2015 Regie: Frank Stoye Produktion: Bremedia/Saxonia

Mehr

Eclipse Film zeigt. C r a s h k u r s. ein Film von Anika Wangard

Eclipse Film zeigt. C r a s h k u r s. ein Film von Anika Wangard Eclipse Film zeigt C r a s h k u r s ein Film von Anika Wangard Deutschland 2012, Spielfilm, 80 Minuten, Farbe, HD Bildseitenverhältnis 16:9 (nativ) mit 1:2 Letterbox, Tonformat 5.1 Sprachfassung Deutsch

Mehr

TOM HOLZHAUSER Kamera. Biografie. Auszeichnungen. Filmografie. Agentur für Drehbuch, Regie, Kamera, Szenenbild, Kostüm

TOM HOLZHAUSER Kamera. Biografie. Auszeichnungen. Filmografie. Agentur für Drehbuch, Regie, Kamera, Szenenbild, Kostüm Agentur für Drehbuch, Regie, Kamera, Szenenbild, Kostüm TRINITY MOVIE AGENCY Monika Krawinkel & Adrian Karberg Kontakt +49-30-4430 8750 info@trinitymovie.de TOM HOLZHAUSER Kamera Exklusiv vertreten durch

Mehr

ein Film von Till Kleinert mit Michel Diercks und Pit Bukowski DE 2014, 80 Minuten, Farbe, deutsche OF DER SAMURAI

ein Film von Till Kleinert mit Michel Diercks und Pit Bukowski DE 2014, 80 Minuten, Farbe, deutsche OF DER SAMURAI DER SAMURAI ein Film von Till Kleinert mit Michel Diercks und Pit Bukowski DE 2014, 80 Minuten, Farbe, deutsche OF SYNOPSIS PRESSENOTIZ Ein Wolf streift durch die Wälder am Rand eines kleinen Dorfs an

Mehr

VITA. von Andreas Hermann als Filmtonmeister. Geburtsdatum: 04.01.1983 Geburtsort: Sawolshskij, Russland Staatsangehörigkeit: deutsch

VITA. von Andreas Hermann als Filmtonmeister. Geburtsdatum: 04.01.1983 Geburtsort: Sawolshskij, Russland Staatsangehörigkeit: deutsch VITA von Andreas Hermann als Filmtonmeister Geburtsdatum: 04.01.1983 Geburtsort: Sawolshskij, Russland Staatsangehörigkeit: deutsch Fremdsprachen: Wohnorte: Russisch, Englisch Köln, Bielefeld Josephskirchstraße

Mehr

Ein Animationsfilm von David Jansen & Sophie Biesenbach.

Ein Animationsfilm von David Jansen & Sophie Biesenbach. Däwit Ein Engel, Ein Wolfskind, Eine Katze. Ein Animationsfilm von David Jansen & Sophie Biesenbach. Presse & Partner Informationen Mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW dem Monitor Hersteller

Mehr

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion Logline Bei einem One-night-stand schwanger geworden, stellt die 22jährige Linksaktivistin MIRA fest, dass der Vater des Kindes, MATHIS, eigentlich in einer Beziehung mit einem Mann, BERND, lebt! Nach

Mehr

KERSTIN KALENBERG. Regisseurin / Producerin

KERSTIN KALENBERG. Regisseurin / Producerin KERSTIN KALENBERG 04.10.1969 Regisseurin / Producerin + 49 (0) 173 5434450 kkalenberg@freshframes.tv www.freshframes.tv/kerstinkalenberg Vita Ausbildung: Abitur Aufnahmeleitung assistenz Producerin / Regisseurin

Mehr

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR 2014 Was heißt hier Ende? Regie TV-Dokumentarfilm Preview Production / WDR / BR / RBB Polizeiruf 110: Smoke on the water BukertBareiss Produktion der TV60 Film / BR Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm

Mehr

Das Gesicht Das Gesicht

Das Gesicht Das Gesicht I N F O M A P P E Das Gesicht Das Gesicht Ein Kurzfilm von Stefan Elsenbruch & Raphael Wallner mit Thomas Loibl und Lena Scholle I n f o m a p p e Synopsis S.3 Besetzung & Team S.4 Die Regisseure S.5 Thomas

Mehr

Reglement Sehsüchte 2016

Reglement Sehsüchte 2016 Reglement Sehsüchte 2016 Reglement des 45. Internationalen Studentenfilmfestivals Sehsüchte der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Vom 20. bis 24. April 2016 veranstaltet die Filmuniversität Babelsberg

Mehr

EINREICHFORMULAR 2016 des FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS 15. Juni bis 3. Juli 2016 - Ludwigshafen am Rhein / Metropolregion Rhein-Neckar

EINREICHFORMULAR 2016 des FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS 15. Juni bis 3. Juli 2016 - Ludwigshafen am Rhein / Metropolregion Rhein-Neckar EINREICHFORMULAR 2016 des FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS 15. Juni bis 3. Juli 2016 - Ludwigshafen am Rhein / Metropolregion Rhein-Neckar Einreichfrist: 11. März 2016 Bitte dieses Formular ausgefüllt einsenden

Mehr

NEUESUPER NOMINALFILM HFF MÜNCHEN BR NEUESUPER NOMINALFILM HFF MÜNCHEN BR

NEUESUPER NOMINALFILM HFF MÜNCHEN BR NEUESUPER NOMINALFILM HFF MÜNCHEN BR NEUESUPER NOMINALFILM HFF MÜNCHEN BR NEUESUPER NOMINALFILM HFF MÜNCHEN BR EISBLUMEN Ein Film von Susan Gordanshekan Uraufführung: 61. Internationale Filmfestspiele Berlin Perspektive Deutsches Kino 30

Mehr

2007 Übersiedlung der Mallorca Film Akademie nach München, Leitung und Geschäftsführung der München Film Akademie

2007 Übersiedlung der Mallorca Film Akademie nach München, Leitung und Geschäftsführung der München Film Akademie Kurzfilmografie Lou Binder Orleansstr. 41 81667 München Mobil : 0175 / 419 18 92 e-mail : lb@muenchen-film-akademie.de Geboren: 26.3.1968 2007 Übersiedlung der Mallorca Film Akademie nach München, Leitung

Mehr

GEGENWART Ein Dokumentarfilm von Thomas Heise

GEGENWART Ein Dokumentarfilm von Thomas Heise GEGENWART Ein Dokumentarfilm von Thomas Heise Deutschland 2012-65 Min. Kinostart: 21. März 2013 Trailer zur Sichtung http://heise-film.de RFF Real Fiction Filmverleih e. K. Joachim Kühn Hansaring 98 50670

Mehr

J ü r g e n K n o l l, DFA & SFK Kostümbildner

J ü r g e n K n o l l, DFA & SFK Kostümbildner Ausbildung: Modedesignstudium mit Diplom an der Fachhochschule Trier (1989-1994) Kostümbildassistent bei Spielfilm, Fernsehspiel und Serien (1992-1995) Garderobier und Kostümbildhospitant am Stadttheater

Mehr

Anmeldung spotlight 2008

Anmeldung spotlight 2008 Anmeldung Bitte Wettbewerb und Kategorie wählen: spotlight TV-/Kinospot web&mobile spotlight for students TV-/Kinospot web&mobile Einsendeschluss: 15. Februar 2008 Bitte für jeden eingereichten Spot ein

Mehr

WERKSCHAU PROGRAMM. Filmmuseum St.-Jakobs-Platz 1 80331 München 26. Januar 2015. Film und Fernsehen

WERKSCHAU PROGRAMM. Filmmuseum St.-Jakobs-Platz 1 80331 München 26. Januar 2015. Film und Fernsehen Film und Fernsehen WERKSCHAU PROGRAMM Filmmuseum St.-Jakobs-Platz 1 80331 München 26. Januar 2015 Macromedia University of Applied Sciences, School of Creative Arts, Film and Television WERKSCHAU STUDIENGANG

Mehr

MÄNNER WEINEN OHNE TRÄNEN von J.W. Harth

MÄNNER WEINEN OHNE TRÄNEN von J.W. Harth Drehbuchlounge am 1.5. 2003 KASPAR IST TOT von Katrin Morchner KASPAR IST TOT erzählt die Geschichte von Albrecht Arp, einem Rentner, der seit dem Tod seiner Frau ein tristes Dasein führt: Albrecht erwartet

Mehr

Susan Bollig Quirinstrasse 6-10 50676 Köln 0176/70584629 susibollig@hotmail.com info@2heads-kostuem.de www.2heads-kostuem.de

Susan Bollig Quirinstrasse 6-10 50676 Köln 0176/70584629 susibollig@hotmail.com info@2heads-kostuem.de www.2heads-kostuem.de Susan Bollig Quirinstrasse 6-10 50676 Köln 0176/70584629 susibollig@hotmail.com info@2heads-kostuem.de www.2heads-kostuem.de Kostüm ist ein Bild mit viel Gefühl & Leben. Person 1985 am 7. Dezember geboren

Mehr

Gemarkung Flur Flurstück Flurstück. Anmerkungen

Gemarkung Flur Flurstück Flurstück. Anmerkungen Babelsberg 10 141 Babelsberg 10 142 Babelsberg 10 143 Babelsberg 10 144 Babelsberg 10 145 Babelsberg 10 146 Babelsberg 10 147 Babelsberg 10 148 Babelsberg 10 149 Babelsberg 10 151 Babelsberg 10 152 Babelsberg

Mehr

F I L M O G R A F I E

F I L M O G R A F I E ROLF SCHÜBEL F I L M O G R A F I E Rolf Schübel Jungfrauenthal 24 20149 Hamburg 040-48 95 96 -1- I. Gemeinschaftsarbeiten von Theo Gallehr und Rolf Schübel 1968 DER DEUTSCHE KLEINSTÄDTER Adolf-Grimme-Preis

Mehr

Vita. Fernsehen. Antje Zobler www.zobler.net antje@zobler.net Mobil: 0175 9811066. Rote Rosen. Dating Daisy. Heiter bis Tödlich Alles Klara

Vita. Fernsehen. Antje Zobler www.zobler.net antje@zobler.net Mobil: 0175 9811066. Rote Rosen. Dating Daisy. Heiter bis Tödlich Alles Klara Vita Antje Zobler www.zobler.net antje@zobler.net Mobil: 0175 9811066 Fernsehen Rote Rosen Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg GmbH Krankheitsvertretung Dating Daisy ndf Regie:Züli Aladag /Martin Busker

Mehr

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Zur falschen Zeit am falschen Ort Zur falschen Zeit am falschen Ort von Tamara Milosevic 1 ZUR FALSCHEN ZEIT AM FALSCHEN ORT von Tamara Milosevic D 2005, 65 min, FarbeOmU Regie Buch Kamera Montage Mischung Producer Redaktion Produzenten

Mehr

HAROMONY LESSONS - Uroki Garmonii. Kasachstan/Deutschland/Frankreich 2013. Länge: 115 Minuten Projektionsformat: DCP Fassung: OmdU

HAROMONY LESSONS - Uroki Garmonii. Kasachstan/Deutschland/Frankreich 2013. Länge: 115 Minuten Projektionsformat: DCP Fassung: OmdU HAROMONY LESSONS - Uroki Garmonii Kasachstan/Deutschland/Frankreich 2013 Länge: 115 Minuten Projektionsformat: DCP Fassung: OmdU Im Sommer 2012 wurde der Film für den Berlinale World Cinema Fund ausgewählt,

Mehr

CHRISTIAN WITTMER Medienproduktion

CHRISTIAN WITTMER Medienproduktion CHRISTIAN WITTMER Medienproduktion Heinrichstr. 14 22769 Hamburg +49 (0) 177 343 6982 post@christianwittmer.de www.christianwittmer.de Diplom Filmeditor (FILMAKADEMIE Ludwigsburg) und Regisseur für: Spielfilme,

Mehr

Video Constributer bei Shutterstock, New York, USA

Video Constributer bei Shutterstock, New York, USA FLORINA STEINER..// VITA Florina Steiner geboren am 21. August 1979 in Nürtingen Staatsangehörigkeit: Deutsch Familienstand: ledig Fremdsprachen: Englisch (fließend) Führerschein: Klasse BE, C1E, CE,ML,

Mehr

Die Kamera, dein Freund.

Die Kamera, dein Freund. Die Kamera, dein Freund. 6 Tage Grundlagen-Intensiv-Workshop Schauspiel vor der Kamera mit Michael Baumann und Björn Schürmann Warum noch ein Workshop?! Im Gegensatz zum Theaterbetrieb sehen sich Schauspieler_innen

Mehr

zum film FILMGERBEREI GMBH IN PARTNERSCHAFT MIT PRODUKTION FASNACHT & PARTNER AG GENRE FICTION ROADMOVIE LÄNGE 27 MINUTEN SPRACHEN

zum film FILMGERBEREI GMBH IN PARTNERSCHAFT MIT PRODUKTION FASNACHT & PARTNER AG GENRE FICTION ROADMOVIE LÄNGE 27 MINUTEN SPRACHEN inhalt informationen zum film INFORMATIONEN ZUM FILM 03 SYNOPSIS 04 CAST UND CREW 05 STILLS 06 ANMERKUNGEN DER REGIE 08 ANMERKUNGEN DER PRODUKTION 09 FILMOGRAPHIE SAMUEL MORRIS 10 FILMOGRAPHIE FILMGERBEREI

Mehr

სიმინდის კუნძული DIE MAISINSEL EIN FILM VON GEORGE OVASHVILI PRESSEHEFT

სიმინდის კუნძული DIE MAISINSEL EIN FILM VON GEORGE OVASHVILI PRESSEHEFT სიმინდის კუნძული DIE MAISINSEL EIN FILM VON GEORGE OVASHVILI PRESSEHEFT DIE MAISINSEL Ein Film von George Ovashvili Drama, Georgien/Deutschland/Frankreich/Tschechien/Kasachstan 2014, 100 Minuten 03 BESETZUNG

Mehr

PRESSEINFORMATIONEN. Kontakt Producer: Martin Bromber Eberhardstr.12 71634 Ludwigsburg Mobil: 0177/7821932 Mail: martin.bromber@gmail.

PRESSEINFORMATIONEN. Kontakt Producer: Martin Bromber Eberhardstr.12 71634 Ludwigsburg Mobil: 0177/7821932 Mail: martin.bromber@gmail. PRESSEINFORMATIONEN Kontakt Producer: Martin Bromber Eberhardstr.12 71634 Ludwigsburg Mobil: 0177/7821932 Mail: martin.bromber@gmail.com DATENBLATT Titel: Genre: Länge: Produktionsland: Der innere Krieg

Mehr

Klavierspielen ist ein riskantes Geschäft, aber man muss Risiken eingehen, denn das Leben ist nur ein sehr kurzes Zauberstück.

Klavierspielen ist ein riskantes Geschäft, aber man muss Risiken eingehen, denn das Leben ist nur ein sehr kurzes Zauberstück. HELLO I AM DAVID! EINE REISE MIT DAVID HELFGOTT EIN FILM VON COSIMA LANGE Klavierspielen ist ein riskantes Geschäft, aber man muss Risiken eingehen, denn das Leben ist nur ein sehr kurzes Zauberstück.

Mehr

freier Kameramann und DoP für Film, Werbung, Doku siehe Filmographie

freier Kameramann und DoP für Film, Werbung, Doku siehe Filmographie Vita seit 1999 freier Kameramann und DoP für Film, Werbung, Doku siehe Filmographie Werdegang: 2007 Masterclass Martin Scorsese Cannes Filmfestival 2007 2006 DoP der internationalen Koproduktion MAGNA

Mehr

Stefan Karle (Kurz-Biographie)

Stefan Karle (Kurz-Biographie) Stefan Karle (Kurz-Biographie) 1973 geboren in Rastatt. Nach dem Abitur 1993 beim Heimatsender SWF Baden-Baden tätig. Ab 1994 Studium an der FH Dortmund/Kamera mit Abschluss Dipl.Designer (FH). 1998 Student

Mehr

ICH MUSS DIR WAS SAGEN. Ein Film von Martin Nguyen

ICH MUSS DIR WAS SAGEN. Ein Film von Martin Nguyen ICH MUSS DIR WAS SAGEN Ein Film von Martin Nguyen CREDITS A 2006, 65 min, DigiBeta Kinostart: 19. Jänner 2007 Mit Oskar, Leo, Sandra & Stefan BADEGRUBER Buch, Regie, Kamera Schnitt Ton Tonschnitt Zusätzliche

Mehr

Fritzi Haberlandt in der Spielfilmjury bei sehsüchte 2010

Fritzi Haberlandt in der Spielfilmjury bei sehsüchte 2010 Fritzi Haberlandt in der Spielfilmjury bei sehsüchte 2010 08.04. 2010 Ob beim Deutschen Filmpreis, auf der Berlinale, in Cannes oder bei den Academy Awards in Los Angeles - die Juroren des diesjährigen

Mehr

9. filmgipfel 2011 WETTBEWERB: TEILNAHMEBEDINGUNGEN

9. filmgipfel 2011 WETTBEWERB: TEILNAHMEBEDINGUNGEN Filmgipfel 2011 Seite 1 von 2 Internationales Oberstdorfer Festival von Schülerfilmgruppen Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium, Rubinger Str. 8, 87561 Oberstdorf Festivalleitung: Heinz Düwell / Telefon 0049

Mehr

Rauchzeichen. Ein Kurzspielfilm. der Filmakademie Baden Württemberg in Kooperation mit ARTE und SWR. Kontakt Produktion: Andrea Amenitsch

Rauchzeichen. Ein Kurzspielfilm. der Filmakademie Baden Württemberg in Kooperation mit ARTE und SWR. Kontakt Produktion: Andrea Amenitsch Rauchzeichen Ein Kurzspielfilm der Filmakademie Baden Württemberg in Kooperation mit ARTE und SWR Kontakt Produktion: Andrea Amenitsch tel.: 0157 / 84 82 26 59 mail: amenitsch@gmx.net Anita Draghici tel.:

Mehr

Eine Produktion der Lemme Film GmbH. in Coproduktion mit. ZDF Das kleine Fernsehspiel

Eine Produktion der Lemme Film GmbH. in Coproduktion mit. ZDF Das kleine Fernsehspiel Eine Produktion der Lemme Film GmbH in Coproduktion mit ZDF Das kleine Fernsehspiel gefördert durch Nordmedia Filmförderung Hamburg und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr

1984-91 Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) 1997 Mitbegründer von S.R.A.L (Schauspieler-Regisseure-Autoren-Labor, Berlin)

1984-91 Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) 1997 Mitbegründer von S.R.A.L (Schauspieler-Regisseure-Autoren-Labor, Berlin) Bio/Filmografie 1960 Geboren in Aachen 1979 Abitur 1979-82 Lehre als Zimmermann, Gesellenbrief 1982-84 Arbeit mit obdachlosen Jugendlichen 1984-91 Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin

Mehr

Die Frauen von Ravensbrück Ein Film von Loretta Walz (Regie und Buch) und Thomas Walther (Buch)

Die Frauen von Ravensbrück Ein Film von Loretta Walz (Regie und Buch) und Thomas Walther (Buch) Die Frauen von Ravensbrück Ein Film von Loretta Walz (Regie und Buch) und Thomas Walther (Buch) Abendfüllender TV-Dokumentarfilm mit den Erinnerungen von Überlebenden des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück.

Mehr

Die Genialität des Augenblicks Der Fotograf Günter Rössler. ein Film von Fred R.Willitzkat Deutschland 2012, 93 Minuten, Deutsche Originalfassung

Die Genialität des Augenblicks Der Fotograf Günter Rössler. ein Film von Fred R.Willitzkat Deutschland 2012, 93 Minuten, Deutsche Originalfassung Die Genialität des Augenblicks Der Fotograf Günter Rössler ein Film von Fred R.Willitzkat Deutschland 2012, 93 Minuten, Deutsche Originalfassung Kinostart: 13. Dezember 2012 Kurztext Günter Rössler gilt

Mehr

birth-move-ment Präventive Geburtshilfe und Wochenbett Ein populärwissenschaftlicher Film von Karin Berghammer

birth-move-ment Präventive Geburtshilfe und Wochenbett Ein populärwissenschaftlicher Film von Karin Berghammer präsentiert birth-move-ment Präventive Geburtshilfe und Wochenbett Ein populärwissenschaftlicher Film von Karin Berghammer DVD Inhalt: Hauptfilm (56 Min.) Bildformat: 1,78:1 (16:9) Tonformat: Dolby Digital

Mehr

Intimitäten. von Lukas Schmid

Intimitäten. von Lukas Schmid Intimitäten von Lukas Schmid 1 INTIMITAETEN ein Film von Lukas Schmid Deutschland 2003, 71 Min., Beta, Farbe, Buch, Regie & Ton Schnitt Tonmischung Musik Produzent Produktion Lukas Schmid Corinna Tschöpe

Mehr

Katja Zaus Ausführende Produzentin Seite 4. Philip M. Reuter Ausführender Produzent Seite 5. Benjamin Eicher Drehbuch, Regie Seite 6-7

Katja Zaus Ausführende Produzentin Seite 4. Philip M. Reuter Ausführender Produzent Seite 5. Benjamin Eicher Drehbuch, Regie Seite 6-7 Inhalt.:. STUDIO... WIE...? Seite 2.:. STUDIOINFICTION...! (BIO- UND FILMOGRAPHIEN) Markus Richert Drehbuch, VFX, Produktionsbüro und Internetauftritt Seite 3 Katja Zaus Ausführende Produzentin Seite 4

Mehr

Kameramann. Michael Goertz 26.07.1967. Schillstrasse 3 50733 Köln Telefon 0221 7401852 mobil 0157 72059763 e-mail: m.goertz@bogo-film.

Kameramann. Michael Goertz 26.07.1967. Schillstrasse 3 50733 Köln Telefon 0221 7401852 mobil 0157 72059763 e-mail: m.goertz@bogo-film. Kameramann Michael Goertz 26.07.1967 Schillstrasse 3 50733 Köln Telefon 0221 7401852 mobil 0157 72059763 e-mail: m.goertz@bogo-film.de Technische Ausbildung 1984-1988 Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker,

Mehr

Sponsoring der HFF München

Sponsoring der HFF München Sponsoring der HFF München Die HFF München ist seit ihrer Gründung 1966 eine der renommiertesten Filmhochschulen Deutschlands und international. Dies bestätigen nicht zuletzt zahlreiche prominente Absolventinnen

Mehr

FREIGEIST (Arbeitstitel)

FREIGEIST (Arbeitstitel) FREIGEIST (Arbeitstitel) 1 Projektmappe Inhalt Projektzusammenfassung Vorwort 3 Synopsis 4 Stab und Projektdaten 5 Inspirationen 6 Visuelles Konzept 7 das Team 8 Filmografie REGIE (Tobias Schmutzler) 9

Mehr

LOCATIONSTYRIA Datenbank Human Resources Formular

LOCATIONSTYRIA Datenbank Human Resources Formular LOCATIONSTYRIA Datenbank Human Resources Formular Vorname - Name: Dr. Michael Schlamberger Dienstleistungen: Strasse: Geschäftsführender Gesellschafter, Produzent, Regisseur, Drehbuch, Kameramann ScienceVision

Mehr

PAUL ZISCHLER MATTHIAS BITTNER PHOTOGRAPHY SOUND

PAUL ZISCHLER MATTHIAS BITTNER PHOTOGRAPHY SOUND T I K S S E R P EMAPPE / PRESS DIRECTOR OF JULIA SCHLINGMANN PAUL ZISCHLER MATTHIAS BITTNER PHOTOGRAPHY SOUND ORIGNAL RE-RECORDING EDITED BY FRIEDEMANN SCHMIDT MUSIC CHRIS BREMUS EDITOR ANDRÉ ZIMMERMANN

Mehr

FILMOGRAFIE (Auszug)

FILMOGRAFIE (Auszug) Mag. Michael Katz Geboren 1954 in Villach/Austria 1974 Matura 1975-1980 Studium der Rechtswissenschaften (nicht abgeschlossen) 1980-1987 Studium der Volkswirtschaft 1987 Abschluss: Mag.soc.rer.oec. an

Mehr

PACTE DE L AUDIOVISUEL 2012-2015 PROZESSBESCHRIEB

PACTE DE L AUDIOVISUEL 2012-2015 PROZESSBESCHRIEB PACTE DE L AUDIOVISUEL 2012-2015 PROZESSBESCHRIEB 1. Der Pacte de l audiovisuel Die Konzession schreibt vor, dass die SRG zur Förderung des Schweizer Filmschaffens beizutragen hat, namentlich durch die

Mehr

NATIONALER WETTBEWERB FÜR BILDGESTALTERINNEN 2009

NATIONALER WETTBEWERB FÜR BILDGESTALTERINNEN 2009 NATIONALER WETTBEWERB FÜR BILDGESTALTERINNEN 2009 Bereits zum fünften Mal veranstaltet das IFFF Dortmund Köln den nationalen Wettbewerb für Nachwuchs-Bildgestalterinnen und setzt damit seine in 2001 begonnene,

Mehr

HARALD SICHERITZ Biografie Seite 1 von 5. Bad Fucking Kinofilm, schwarze Komödie nach Roman von Kurt Palm Regisseur, Autor

HARALD SICHERITZ Biografie Seite 1 von 5. Bad Fucking Kinofilm, schwarze Komödie nach Roman von Kurt Palm Regisseur, Autor HARALD SICHERITZ Biografie Seite 1 von 5 2014 Vorstadtweiber 5 Folgen der TV-Serie, ORF/ARD Regisseur Tatort - Paradies TV-Film, ARD/ORF - Regisseur BAWAG 2013 Clara Immerwahr Historischer Bad Fucking

Mehr

* Abitur 1985, Internationale Gesamtschule Heidelberg, Neusprachlicher Fachbereich. Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Spanisch

* Abitur 1985, Internationale Gesamtschule Heidelberg, Neusprachlicher Fachbereich. Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Spanisch G O R D I A N M A U G G Drehbuchautor, Regisseur Zweifacher Bundesfilmpreisträger (Silber 1993, Gold 2000) Uhlandstraße 159 10719 Berlin 030-4652371 Fon/Fax 0171-8129125 Mobil maugg.film@t-online.de www.maugg-film.de

Mehr

match cuts absurd, stumm, dazwischen, abstrakt, nah Filme von 4 Frauen

match cuts absurd, stumm, dazwischen, abstrakt, nah Filme von 4 Frauen votiv21 Mittwoch, 1. Oktober 2003, 21 Uhr match cuts absurd, stumm, dazwischen, abstrakt, nah Filme von 4 Frauen Chercher le destin (Patricia Reinhart, Paris 2003, 7 Min.) Kànikula (Patricia Reinhart,

Mehr

FILMKLUSION. Ein inklusives Filmprojekt der Hochschule der Medien Stuttgart und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

FILMKLUSION. Ein inklusives Filmprojekt der Hochschule der Medien Stuttgart und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg FILMKLUSION Ein inklusives Filmprojekt der Hochschule der Medien Stuttgart und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Projektinfo Idee Die verbindliche UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit

Mehr

DANCING WITH MYSELF. Ein Film von JUDITH KEIL und ANTJE KRUSKA. Mit LAURIN WIESE, MARIO SÖNKE und REINHARD BORUTTA

DANCING WITH MYSELF. Ein Film von JUDITH KEIL und ANTJE KRUSKA. Mit LAURIN WIESE, MARIO SÖNKE und REINHARD BORUTTA Presseinfo DANCING WITH MYSELF Ein Film von JUDITH KEIL und ANTJE KRUSKA Mit LAURIN WIESE, MARIO SÖNKE und REINHARD BORUTTA Verleih: Produktion: timebandits films GmbH EGOLI TOSSELL FILM AG Stubenrauchstr.

Mehr

R E G I E: F R A N Z I S K A M. H O E N I S C H

R E G I E: F R A N Z I S K A M. H O E N I S C H R E G I E: F R A N Z I S K A M. H O E N I S C H Franziska M. Hoenisch wurde 1984 in Zweibrücken geboren und wuchs in einer Kleinstadt in der Voreifel auf. In der Schulzeit reißt sie ein Jahr nach Südafrika

Mehr

SIMAYE MEHR DREAMLAB FUGU FILMS PRÄSENTIEREN ELLY... [ Darbareye Elly ] ein Film von ASGHAR FARHADI

SIMAYE MEHR DREAMLAB FUGU FILMS PRÄSENTIEREN ELLY... [ Darbareye Elly ] ein Film von ASGHAR FARHADI SIMAYE MEHR DREAMLAB FUGU FILMS PRÄSENTIEREN ELLY... [ Darbareye Elly ] ein Film von ASGHAR FARHADI Drei junge Paare aus Teheran machen sich fröhlich auf zu einem Wochenende am Kaspischen Meer. Neben ihren

Mehr

Jochen Teschke, Bachelor of Arts Videoproduktion, Kamera und Schnitt

Jochen Teschke, Bachelor of Arts Videoproduktion, Kamera und Schnitt Animation Titelanimation "video editing tutorial" Animation "Kreidezeichnung" Auftraggeber: Marcel Götte Tätigkeit: Animation Animation "Gewitter" Logoanimation "Margit Lieverz" Insertierung "Montageclip"

Mehr

Wim Wenders Pina. Michael Dreher Fair Trade. Michaela Kezele Milan. Florian Henckel von Donnersmarck Das Leben der Anderen

Wim Wenders Pina. Michael Dreher Fair Trade. Michaela Kezele Milan. Florian Henckel von Donnersmarck Das Leben der Anderen Preise eine Auswahl* *Die vorliegende Liste gibt einen Überblick über eine Auswahl von Auszeichnungen, die an Absolventen/Studenten der HFF München vergeben wurden. Darüber hinaus wurden und werden Absolventen

Mehr

Prof. Christian Wagner Autor, Produzent, Regisseur, 1959 in Immenstadt/Allgäu geboren. Noch während der Schulzeit erste Filmerfahrungen.

Prof. Christian Wagner Autor, Produzent, Regisseur, 1959 in Immenstadt/Allgäu geboren. Noch während der Schulzeit erste Filmerfahrungen. Prof. Christian Wagner Autor, Produzent, Regisseur, 1959 in Immenstadt/Allgäu geboren. Noch während der Schulzeit erste Filmerfahrungen. Nach dem Abitur Studium der Neueren Deutschen Literatur, Theaterwissenschaften

Mehr

25.09.14 im Verleih von barnsteiner-film

25.09.14 im Verleih von barnsteiner-film Kinostart am: 25.09.14 im Verleih von barnsteiner-film 2 Dokumentarfilm, Deutschland 2014, 92 Minuten Kurzinhalt Was verbindet Immobilien-Tycoon Donald Trump und die Heinz-Tomaten-Ketchup-Dynastie? Ihre

Mehr

Unser Interview mit Frau N. FLS* *Name von der Redaktion geändert.

Unser Interview mit Frau N. FLS* *Name von der Redaktion geändert. Unser Interview mit Frau N. FLS* *Name von der Redaktion geändert. Frau N. FLS* stellt sich vor Name: Frau N. FLS* Alter: 27 Ausbildungsabschluss an der FLS: Fremdsprachenkorrespondentin (E/S) und Europakorrespondentin

Mehr

Das Herz der Stadt schlägt auf der Straße

Das Herz der Stadt schlägt auf der Straße NOTES OF BERLIN Das Herz der Stadt schlägt auf der Straße FILMBROSCHÜRE EINE KOMÖDIE NACH DEM ERFOLGSBLOG NOTES OF BERLIN SEITE 2 SYNOPSIS Das Blog NOTES OF BERLIN dokumentiert die Sprache der Hauptstadt.

Mehr

1993 Gastteilnahme an der Diplomierung der Studenten, Decors de cinéma Ecole superior des arts decorative, Paris

1993 Gastteilnahme an der Diplomierung der Studenten, Decors de cinéma Ecole superior des arts decorative, Paris Hochschulen / Universitäten: Seit 1991 Professur, Leiter des Studienganges Film- und FernsehSzenografie an der FH Rosenheim/University 1993 Gastteilnahme an der Diplomierung der Studenten, Decors de cinéma

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

lucil s.à r.l. präsentiert LUMEN ein Film von Philip Koch

lucil s.à r.l. präsentiert LUMEN ein Film von Philip Koch lucil s.à r.l. präsentiert LUMEN ein Film von Philip Koch Pressemappe 05.12. INHALTSVERZEICHNIS Besetzung und Stab 3 Kurzinhalt und Synopsis 4 Anmerkungen des Regisseurs 5 Bio- und Filmographie des Regisseurs

Mehr

GRETCHEN AM SPINNRADE. von Magdalena Chmielewska

GRETCHEN AM SPINNRADE. von Magdalena Chmielewska GRETCHEN AM SPINNRADE von Magdalena Chmielewska LOGLINE Gretchen (Ende 30), verliert sich in ihrer Liebe zu einem jüngeren Mann. Pure Leidenschaft mischt sich hier mit Verzweiflung und Panik, denn die

Mehr

Neu im Gemeinschaftshaus!!! Kino der Welt. An jedem 2. Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr werden im Großen Saal Internationale Filme gezeigt

Neu im Gemeinschaftshaus!!! Kino der Welt. An jedem 2. Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr werden im Großen Saal Internationale Filme gezeigt Donnerstag, 08.09.2011 Zwei Mädchen aus Istanbul Türkei 2005, (Original mit deutschen Untertiteln) ein Film von Kutlug Ataman, 35 mm, 107 Min. 25. Internationales Filmfestival Istanbul 2006 Beste Regie

Mehr

80333 Munich paryelqalqili@gmail.com info@kaissar-film.com Festival4@hff-muc.de 0049-17631377679 0049-89 1894596-00 0049-89-689574032 SCHILDKRÖTENWUT

80333 Munich paryelqalqili@gmail.com info@kaissar-film.com Festival4@hff-muc.de 0049-17631377679 0049-89 1894596-00 0049-89-689574032 SCHILDKRÖTENWUT KontaKt Vertrieb Regie Produktion HFF München Pary El-Qalqili Kaissar Film Tina Janker Rundfunkplatz 2 Bernd Eichinger Platz 1 80335 München 80333 Munich paryelqalqili@gmail.com info@kaissar-film.com Festival4@hff-muc.de

Mehr

TAKEFIVE GmbH. Veranstaltungstechnik für Bühne und Studio

TAKEFIVE GmbH. Veranstaltungstechnik für Bühne und Studio TAKEFIVE GmbH Veranstaltungstechnik für Bühne und Studio Wir bringen Bewegung in Ihre Bilder Von der Planung, der ersten Einstellung, bis zur letzten Klappe die TakeFive GmbH begleitet Sie in jeder Entwicklungsphase

Mehr

STUDIENPLAN. Masterstudium Bildtechnik und Kamera an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

STUDIENPLAN. Masterstudium Bildtechnik und Kamera an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien STUDIENPLAN Masterstudium Bildtechnik und Kamera an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Beschluss der Studienkommission Film und Fernsehen vom 7. Jänner 2003, nicht untersagt mit Schreiben

Mehr

Das neue EU-Kulturprogramm 2014 2020

Das neue EU-Kulturprogramm 2014 2020 Das neue EU-Kulturprogramm 2014 2020 Liebe Freundinnen und Freunde, Die kulturelle Vielfalt Europas ist ein historisches Erbe von unschätzbarem Wert. Die Kulturpolitik der Europäischen Union macht es sich

Mehr

Making of. Regisseur André van Duren:

Making of. Regisseur André van Duren: Making of, Seite 1 Making of Mariken, niederländisch/belgischer Spielfilm von 2000, nach dem gleichnamigen, 1997 erschienenen Buch von Peter van Gestel Regie: André van Duren; Drehbuch: Peter van Gestel,

Mehr

PRESSEHEFT. StadtkinoFilmverleih

PRESSEHEFT. StadtkinoFilmverleih PRESSEHEFT StadtkinoFilmverleih PRESSEHEFT Stadtkino Filmverleih präsentiert Ein Film von Bernd Liepold- Mosser A Dokumentation 2012 79 min. Eine KGP Kranzelbinder Gabriele Production Kinostart: 14. September

Mehr

Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival...

Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival... Pressespiegel Starke Filme, nette Leute und eine wunderbare Stimmung das 8. Landshuter Kurzfilmfestival... Normalerweise dauern seine Meldungen oder Berichte nur 40 oder 50 Sekunden. Der erste Kurzfilm

Mehr