Mediadaten Inhalt. Seite

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mediadaten 2015. Inhalt. Seite"

Transkript

1 Mediadaten 2015 Inhalt Seite Fachzeitschrift Titelporträt Auflage und Verbreitung 8 Empfängerstruktur 10 Themen und Termine 11 Preisliste 13 Service Fachkongress Engineering Campus 18 Konradin Industrie 24 Gesprächspartner 25 Zielgruppe sind: Entwicklungs verantwortliche Systeme ganzheitlich entwickeln Dialog mit Ihrer Zielgruppe Medienpartner des

2 Medienmarke Fachzeitschrift E-Paper Systems Engineering als methodischer Ansatz! Produktentwicklung klassisch Getrennte, sequenzielle Arbeitsweise Mechanik Elektronik Software (Automatisierung) Systeme ganzheitlich denken und entwickeln! Arbeiten Mechanik-, Elektrotechnikund Softwarespezialisten bereits in den frühen Phasen der Produktentwicklung im Team eng zusammen, entstehen qualitativ hochwertigere Produkte in kürzerer Zeit. Innovative Ideen werden auf diese Weise schneller zu wettbewerbsfähigen, vermarktbaren Produkten. Die develop 3 systems engineering zeigt auf, wie sich die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Praxis methodisch und organisatorisch umsetzen lässt und welche Tools diese Ansätze unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei das von erfolgreichen Unter- nehmen bereits umgesetzte Systems Engineering, das anhand von Best- Practice-Beispielen vorgestellt wird. Ergänzt wird die Berichterstattung durch umfassende Trendbeiträge, die mittel- und langfristige Entwicklungen beleuchten. Die Vorstellung interessanter Persönlichkeiten rund um das Systems Engineering und die ständigen Rubriken mit Informationen aus der Fachgruppe Systems Engineering (gegründet im Spitzencluster it, s OWL) und der Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE) runden das redaktionelle Angebot ab. Produktentwicklung zukünftig Parallele Arbeitsweise Digitale Produktentwicklung/ Simulation Mechanik Elektronik Software (Automatisierung) Produktoptimierung! Kostenreduzierung! Kürzere Time-to-Market! Ersparnis 2

3 Medienmarke Jede Ausgabe der develop 3 systems engineering ist thematisch wie folgt gegliedert: Magazin Menschen & Unternehmen Methoden Tools Anwendung Zielgruppe sind Entwicklungsverantwortliche: Konstruktionsleiter, Entwicklungsleiter, Technische Leiter und Geschäftsführer, die an methodischen Ansätzen und konzeptionellen Lösungen rund um die Produktentwicklung interessiert sind. Es reicht nicht mehr, besser in der eigenen Welt zu sein. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ganzer Branchen ist ein Muss. Friedhelm Loh, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Friedhelm Loh Group sowie Ehrenpräsident des ZVEI Die meisten Probleme in den Unternehmen tauchen nur an den Schnittstellen zwischen den Disziplinen auf! In gewisser Weise ist dieses Problem aber hausgemacht wir haben die Leute so ausgebildet und dann auch noch die Unternehmen entsprechend organisiert! Dr.-Ing. Roman Dumitrescu, Geschäftsführer it, s OWL Clustermanagement GmbH und Leiter der Abteilung Systems Engineering am Fraunhofer-IPT in Paderborn Jetzt auch als E-Paper Lesen Sie alle Ausgaben digital! 3

4 Informationsangebote für das Thema Produktentwicklung Ein Redaktionsteam drei Marken: Wir öffnen Entwicklungsräume! Der Dreiklang aus Mechanik, Elektrotechnik und Software, der im Mittelpunkt der Berichterstattung der develop 3 systems engineering steht, spiegelt sich im Informationsangebot der Konradin Mediengruppe für das Themenfeld Produktentwicklung wider. Welt der Produktentwicklung Jeweils abgestimmt auf die spezifische Zielgruppe vermittelt das crossmediale Angebot das Rüstzeug für eine erfolgreiche Produktentwicklung. Das sechsköpfige Redaktionsteam stellt sicher, dass jede Zielgruppe die für sie relevanten Informationen erhält. Gleichzeitig gibt es Impulse für einen Blick über den Tellerrand. Querverweise und Verknüpfungen mit dem ergänzenden crossmedialen Angebot bieten weiterführende Informationen und erweitern den Horizont in der Produktentwicklung. So sind die Leser über die eigene Disziplin hinaus stets up to date und optimal gerüstet für die Kommunikation mit den Vertretern der jeweils anderen Disziplinen. Konstrukteure Spezialwissen, Praxis- und Produkt-Knowhow Entwicklungsverantwortliche Hintergrundund Methoden- Know-how für das erfolgreiche Systems Engineering Automatisierer Spezialwissen, Praxis- und Produkt-Knowhow 4

5 Informationsangebote für das Thema Produktentwicklung ENGINEERING CAMPUS PERSPEKTIVEN DER PRODUKTENTWICKLUNG 22. September 2015 Mövenpick Hotel Stuttgart Airport & Messe Innovative Entwicklungsingenieure stellen sicher, dass Deutschland wirtschaftlich stark bleibt. Mit dem ersten Fachkongress ENGINEERING CAMPUS bündeln die Fachmedien develop 3 systems engineering, KEM Konstruktion Entwicklung Management, AutomobilKonstruktion, Industrieanzeiger, medizin&technik und elektro AUTOMATION das Know-how für Geschäftsführer, Konstruktionsleiter und Entwicklungsingenieure. KEM Konstruktion, Entwicklung, Management liefert Mechanik-, Elektrotechnik- und Softwarespezialisten sowohl Grundlagen- als auch Detail-Know-how. Der umfassende Überblick zu neuen Produkten und Lösungsansätzen aller drei Disziplinen erlaubt die schnelle Nutzung neuer Technologien und erleichtert den Austausch mit den Kollegen der jeweils anderen Disziplinen. Zielgruppe sind Entwicklungsingenieure und Konstrukteure aller Fachrichtungen. develop 3 systems engineering beleuchtet die Methoden und konzeptionellen Lösungsansätze rund um das Thema Systems Engineering. develop 3 systems engineering bildet eine strategische Brücke zwischen KEM und elektro AUTOMATION. Zielgruppe sind Entwicklungsverantwortliche: Konstruktionsleiter, Entwicklungsleiter, Technische Leiter und Geschäftsführer. elektro AUTOMATION bietet tiefgehendes Spezial-Know-how rund um das an Bedeutung stetig zunehmende Feld der Automatisierung; hier wird die Software programmiert, die modulare und hochflexible Maschinen- und Anlagenkonzepte erst möglich macht. Beleuchtet werden auch die Möglichkeiten neuer Steuerungsarchitekturen sowie Wege, diese zu programmieren und zu parametrieren. Zielgruppe sind Automatisierungsexperten in den Funktionsbereichen Konstruktion/ Entwicklung über Anlagenplanungund -projektierung bis hin zur Produktionsleitung. 5

6 Studie der Deutschen Fachpresse Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider Das B2B-Network B2B-Entscheideranalyse B2B-Entscheideranalyse, 2014/15, Verein Deutsche Fachpresse B2B-Entscheideranalyse 2013/14 Fachzeitschriften sind die wichtigste berufliche Informationsquelle der professionellen Entscheider in Deutschland und bedeutende Orientierungshilfe bei Entscheidungsprozessen Fachzeitschriften sind mit 82 Prozent die am stärksten genutzte Mediengattung bei professionellen Entscheidern. (Ein ähnliches Ergebnis zeigt auch die LAE 2014, Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung e.v.) Die zweitwichtigste Informationsquelle sind digitale Fachmedien und diese stärken die Spitzenposition der Fachmedien insgesamt. Fachmedien aktivieren professionelle Entscheider in starkem Maße dazu, sich bei Anbietern gezielt über Produkte zu informieren. Befragt wurden 910 professionelle Entscheider, sie repräsentieren 7,6 Mio. professionelle Entscheider in Deutschland. B2B-Entscheider nutzen Fachmedien Fachzeitschrift/en 62% 82% Digitale Angebote von Fachmedien 54% 78% Digitale Angebote von Unternehmen 51% 75% Fachmesse/n im In-/Ausland 32% 55% Kundenzeitschriften von Unternehmen 23% 53% Außendienst-/Vertreterbesuche 31% 56% per Post 22% 51% Fachmedien Print + Digital (netto) 79% 94% letzte 12 Monate regelmäßig insgesamt Werbung in Fachmedien erwünscht! Fachmedien Print/Online aktivieren B2B-Entscheider % 1 9% Werbung in Fachmedien stärkt positiv das Image der werbenden Unternehmen und ihrer Produkte auf der Homepage des Anbieters weitere Informationen eingeholt mit Anderen, bspw. Kollegen, über diese Informationen gesprochen 83% 80% 3 36% 2 39% 84% der Entscheider stimmen dieser Aussage zu persönlichen Kontakt mit Anbietern aufgenommen sich Prospektmaterial schicken lassen 68% 54% Anbieter auf einer Messe besucht 42% 1 = stimme voll und ganz zu 6 = stimme überhaupt nicht zu einen Fachkongress oder eine Veranstaltung besucht 40% letzte 12 Monate 6

7 Studie der Deutschen Fachpresse Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Entscheider Das B2B-Network B2B-Entscheideranalyse B2B-Entscheideranalyse, 2014/15, Verein Deutsche Fachpresse B2B-Entscheideranalyse 2013/14 Fachmedien werden auch von den Jüngeren intensiv genutzt Die Nutzung gedruckter Fachzeitschriften hat gute Gründe gedruckte Fachzeitschrift 89% 91% Nutze ich, um über aktuelle Entwicklungen der Branche auf dem Laufenden zu sein 83% 89% Website der Fachzeitschrift 72% 88% Schätze ich für ausführliche Berichterstattung und Hintergrundinformationen 71% 75% -Newsletter 71% 72% Bieten Argumentationen für innerbetriebliche Diskussionen/Neuerungen 79% 75% Archive (ältere Artikel über Internet o.a.) Produkt- und Herstellerdatenbanken 61% 61% 53% 56% trifft eher zu Helfen mir bei meiner beruflichen Weiterbildung gesamt 60% 52% bis 39 Jahre genutzt Fachmedien-Veranstaltungen, Seminare/Kongresse Leser-Community-Fachforen Mobile Angebote, Apps für Smartphones Videos Social-Media- Angebote Mobile Angebote, Apps für Tablet-PCs Die Fachzeitschrift als E-Paper 43% 47% 28% 28% 26% 35% 26% 32% 22% 34% 17% 21% 14% 10% gesamt bis 39 Jahre Ist glaubwürdig, d.h. die Informationen sind neutral und seriös Fachzeitschrift/en Digitale Angebote von Fachmedien Fachmesse/n im In-/Ausland Digitale Angebote von Herstellern Außendienst-/Vertreterbesuche trifft zu, Note 1+2 von 6 Direktwerbung per Post 60% 72% 39% 48% 55% 51% 24% 25% 33% 37% 15% 21% gesamt bis 39 Jahre 7

8 Fachzeitschrift Titelporträt 1 1 Titel: develop 3 systems engineering 2 Kurzcharakteristik: Nur das reibungslose Zusammenspiel von Mechanik, Elektrotechnik und Software kann zu einer qualitativ hochwertigen und gleichzeitig innovativen Maschine führen. In der Praxis fehlt es oft an eben diesem Zusammenspiel. Eine Lösung bringt die interdisziplinäre Zusammenarbeit und genau das ist das Thema des neuen Fachmagazins develop³ systems engineering. 3 Zielgruppe: Konstruktionsleiter, Entwicklungsleiter, Technische Leiter und Geschäftsführer 4 Erscheinungsweise: 5 Heftformat: DIN A4 4 x jährlich (1 x pro Quartal) 6 Jahrgang: 1. Jahrgang Bezugspreis: Einzelpreis 5,50 Jahresabonnement: Inland 21,20 Ausland 22,80 8 Organ: Fachgruppe Systems Engineering im Spitzencluster it s OWL, Gesellschaft fur Systems Engineering e.v. (GfSE) 9 Mitgliedschaften: bvik Bundesverband Industrie Kommunikation e.v. 10 Verlag: Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH 12 Anzeigen: Andreas Hugel, Gesamtanzeigenleiter 13 Redaktion: Dipl.-Ing. Michael Corban, Jens-Peter Knauer, Dipl.-Ing. Andreas Gees, Dr.-Ing. Ralf Beck, Bettina Tomppert, Irene Knap, Geplanter Umfang 2015 = 4 Ausgaben Gesamtumfang: 272 Seiten = 100,0% Redaktionsteil: 245 Seiten = 90,0% Anzeigenteil: 27 Seiten = 10,0% 15 Geplanter Inhalt Seiten = 100,0% nach Sachgebiet: Menschen und Unternehmen 37 Seiten = 15,0% Methoden 37 Seiten = 15,0% Tools 73 Seiten = 30,0% Anwendung 73 Seiten = 30,0% Magazin/Sonstiges 25 Seiten = 10,0% 11 Herausgeberin: Katja Kohlhammer 8

9 Fachzeitschrift geplante Auflage und Verbreitung 2 2 Geplante Auflage: Druckauflage: Verbreitung nach Postleitzonen: Anteil an geplanter verbreiteter Auflage Geplante verbreitete Auflage: Rest-/Archivexemplare: Geplante geographische Verbreitung: Wirtschaftsraum % Exemplare Deutschland 100, Ausland Geplante verbreitete Auflage 100, PLZ 2 7,7% = 843 Expl. PLZ 4 11,9% = Expl. PLZ % = Expl. PLZ 6 8,8% = 963 Expl. PLZ 7 19,1% = Expl. PLZ 2 Hamburg Bremen PLZ 4 Osnabrück Hannover PLZ 3 Dortmund Kassel Düsseldorf Köln PLZ 5 Mainz Frankfurt PLZ 6 Saarbrücken Stuttgart PLZ 7 Schwerin Magdeburg Erfurt PLZ 9 Nürnberg PLZ 8 München PLZ 1 Berlin Potsdam Leipzig Dresden PLZ 0 PLZ 1 3,5% = 385 Expl. PLZ 3 10,8% = Expl. PLZ 0 6,8% = 743 Expl. PLZ 9 9,1% = 996 Expl. PLZ 8 10,8% = Expl. develop 3 systems engineering ist eine neue Fachzeitschrift, deshalb kann hier nur die geplante Auflage und Verbreitung dargestellt werden. 9

10 Fachzeitschrift geplante Empfängerstruktur 3-E 1.1 Branchen/Wirtschaftszweige: Empfängergruppen WZ Code lt. Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008 % Exemplare 26.2 Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten 1, Herstellung von Mess-, Kontroll-, Navigationsu. ä. Instrumenten und Vorrichtungen 11, Herstellung von Bestrahlungs- und Elektrotherapiegeräten und elektromedizinischen Geräten 2, Herstellung von Elektromotoren, Generatoren, Transformatoren, Elektrizitätsverteilungs- und -schalteinrichtungen 7, Herstellung von sonstigen elektrischen Ausrüstungen und Geräten a. n. g. 4, Maschinenbau 51, Herstellung von medizinischen und zahnmedizinischen Apparaten und Materialien 8, Ingenieurbüros für technische Fachplanung und Ingenieurdesign 9, Sonstige Ingenieurbüros 0, Forschung und Entwicklung im Bereich Natur-, Ingenieur-, Agrarwissenschaften und Medizin 2, Tertiärer und post-sekundärer, nicht tertiärer Unterricht 0, Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände, Berufsorganisationen 0, Größe der Wirtschaftseinheiten 2.1 Tätigkeitsmerkmale: 1 Aufgabenbereich % Exemplare 1 49 Beschäftigte 26, Beschäftigte 52, Beschäftigte 12, und mehr Beschäftigte 8,3 906 geplante verbreitete Auflage 100, % Exemplare Geschäftsführer (mit direkter Entwicklungsverantwortung) 72, Technische Leiter 7,8 849 Entwicklungsleiter 7,8 854 Konstruktionsleiter 12, , geplante verbreitete Auflage 100,

11 Fachzeitschrift Themenübersicht 2015 Menschen und Unternehmen Branchennews, Köpfe des Systems Engineerings, aus der Fachgruppe Systems Engineering (ständige Rubrik), aus der GfSE (ständige Rubrik), Unternehmen, Veranstaltungen, Publikationen Methoden Grundlegende Konzepte für das Systems Engineering Strategien, Organisationsformen, Begriffe und Definitionen, Richtlinien und Normen, Patente Tools IT-Werkzeuge für Systementwurf und -entwicklung Product Lifecycle Management (PLM): Lösungen für das ganzheitliche Mana gement von Produkten über den gesamten Lebenszyklus hinweg In den Ausgaben 1, 4 Anforderungsmanagement: Methoden und Tools für Entwurf und Umsetzung umfangreicher Systeme mit einem hohen Grad an Arbeitsteilung In den Ausgaben 2, 3 EDM/PDM: Systeme für das Engineering- und Produkt-Daten-Management über den kompletten Lebenszyklus hinweg In den Ausgaben 2, 3 M-CAD: Lösungen für den Mechanik-Entwurf mit spezieller Berücksichtigung der Schnittstellen zu Elektrotechnik- und Softwareentwicklung In den Ausgaben 2, 4 E-CAD/CAE: Lösungen für die elektrotechnische Planung von Produkten, Maschinen und Anlagen unter Einbeziehung fluidtechnischer Systeme mit spezieller Berücksichtigung der Schnittstellen zu Mechanik- und Softwareentwicklung In den Ausgaben 1, 4 Controller-Programmierung: Programmierumgebungen, die dem Automatisierer einen leichten Zugang zur Steuerungsprogrammierung sowie eine Kopplung an Simulationsprogramme erlauben In den Ausgaben 1, 4 Simulation: Tools zur Modellierung und Simulation von Systemen mit Berücksichtigung der Kopplung an CAD- und Programmiertools In den Ausgaben 2, 3 Mechatronische Konfiguration: Lösungen zur Realisierung von Baukastensystemen unter Berücksichtigung der durch Mechanik, Elektrotechnik und Software definierten Eigenschaften In den Ausgaben 1, 3 Anwendung Vorteile der Datengewinnung und -nutzung Leittechnik: Prozessleittechnik und -visualisierung, Scada-Systeme sowie Betriebsund Maschinendatenerfassung (BDE/MDE) In der Ausgabe 2 MES-Lösungen: Manufacturing Execution Systems als Schnittstellen zwischen Mensch und umfangreichen (Produktions-) Systemen In den Ausgaben 1, 3 Steuerungstechnik: Industrie-PCs, SPSen, Embedded Controller, Kompakt- und Kleinsteuerungen mit besonderer Berücksichtigung des Einsatzes in verteilten Umgebungen In den Ausgaben 1, 4 Mechatronische Komponenten: Komponenten und Baugruppen, die exemplarisch zeigen, welche Vorteile sich durch eine ganzheitliche Betrachtung und die enge Integration der Disziplinen realisieren lassen In den Ausgaben 2, 3 Sensorsysteme: Sensoren insbesondere vernetzbare mit Prozessor-Intelligenz als Grundlage für die Datengewinnung In den Ausgaben 1, 4 Kommunikation/Security: Lösungen für die bidirektionale Kommunikation zwischen Feld- und Leitebene unter Berücksichtigung der Vorteile, die sich für das Gesamtsystem ergeben In den Ausgaben 2, 4 Industrie 4.0: Adaptive beziehungsweise Cyber-physische Systeme (CPS) als Grundlage zukünftiger Maschinen und Anlagen In den Ausgaben 1, 2, 3 Big Data: Strategien und Lösungen zur Verarbeitung der in Industrie-4.0-Szenarien anfallenden Datenmengen und Gewinnung der relevanten Informationen In der Ausgabe 4 Energie- und Ressourceneffizienz: Möglichkeiten zum effizienten Umgang mit Ressourcen aufgrund der Betrachtung kompletter Systeme In der Ausgabe 2 IT-Infrastruktur: Systemkomponenten (Rechenzentren, Hardware, Verwaltungstools ) als Grundlage von Softwareumgebungen für das Systems Engineering In den Ausgaben 1, 3 11

12 Details zu Themen siehe S. 11 Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2015 T Ausgabe Themen Leitmotto: Messen 1/2015 Erscheinungstermin: Anzeigenschluss: Redaktionsschluss: Menschen und Unternehmen Köpfe der PLM-Welt Methoden Tools Product Lifecycle Management (PLM) E-CAD/CAE Controller-Programmierung Mechatronische Konfiguration Integrated Industry Konzepte im Überblick: Chancen durch Industrie 4.0 im Maschinen- und Anlagenbau nutzen Hannover Messe Hannover, Anwendung MES-Lösungen Steuerungstechnik Sensorsysteme IT-Infrastruktur 2/2015 Erscheinungstermin: Anzeigenschluss: Redaktionsschluss: Menschen und Unternehmen Köpfe der Wissenschaft Methoden Tools Anforderungsmanagement EDM/PDM M-CAD Simulation Industrie 4.0 in der Prozesstechnik Wege für den Wissenstransfer über Disziplingrenzen hinweg ACHEMA Frankfurt, SSP 2015 Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung Stuttgart, Anwendung Leittechnik Mechatronische Komponenten Kommunikation/Security Energie- und Ressourceneffizienz 12

13 Details zu Themen siehe S. 11 Fachzeitschrift Termin- und Themenplan 2015 T Ausgabe Themen Leitmotto: Messen 3/2015 Erscheinungstermin: Anzeigenschluss: Redaktionsschluss: Menschen und Unternehmen Köpfe der Praxis Methoden Tools Anforderungsmanagement EDM/PDM Simulation Mechatronische Konfiguration Datenverwaltung als Basis: Systems Engineering in der Praxis Wege zu effizienteren Engineering-Prozessen ENGINEERING CAMPUS Stuttgart, Anwendung MES-Lösungen Mechatronische Komponenten Industrie 4.0 IT-Infrastruktur 4/2015 Erscheinungstermin: Anzeigenschluss: Redaktionsschluss: Menschen und Unternehmen Köpfe der Automatisierung Methoden Tools Product Lifecycle Management (PLM) M-CAD E-CAD/CAE Controller-Programmierung Von der Simulation in den Controller: PLM meets Automation Schulterschluss in Richtung digitaler Durchgängigkeit Tag des Systems Engineerings (TdSE) Ulm, SPS IPC Drives Nürnberg, Anwendung Steuerungstechnik Sensorsysteme Kommunikation/Security Big Data 13

14 Fachzeitschrift Preisliste Nr. 1 (Preise gültig ab , in, zzgl. MwSt.) Seite 1 von 4 P Zeitschriftenformat: 210 mm breit x 297 mm hoch, DIN A4 unbeschnitten: 216 mm breit x 303 mm hoch Kontakt: Beratung, Buchung: siehe Gesprächspartner ab Seite 25 Satzspiegel: Druck- und Bindeverfahren: Zuschläge: Platzierung: Farbe: Formate: Rabatte: 188 mm breit x 270 mm hoch, 4 Spalten à 44 mm Rollen-Offsetdruck Klebebindung kein Rabatt auf Farb- und Anschnittzuschläge bindende Platzierungsvorschriften (ab 1/4 Seite) Zuschlag auf den jeweiligen s/w-grundpreis 10% Farbzuschläge siehe Preistabelle Druckfarben (CMYK) nach ISO , andere Farbwerte gelten als Sonderfarbe. Preis je Sonderfarbe 1.010, Metall- und Leuchtfarben auf Anfrage siehe Seite 15 ff. bei Abnahme innerhalb von 12 Monaten (Insertionsjahr) 2 Anzeigen 3 Anzeigen 4 Anzeigen 5% 10% 15% Datenlieferung: Bedingungen: Auftragsbestätigungen, Rechnungen, Belege: Christel Mayer, Auftragsmanagement Nutzen Sie zur Datenübermittlung unser Anzeigenportal Vor einer digitalen Anzeigenübermittlung muss dem Verlag ein entsprechender Anzeigenauftrag vorliegen. Es gelten die Anzeigenschluss-Termine laut Termin- und Themenplan. Zur Kontrolle der übermittelten Anzeige wird ein 1:1-Ausdruck benötigt bzw. bei Farbanzeigen ein farbverbindliches Proof oder ein Andruck. Werbung muss in Abgrenzung vom redaktionellen Teil als solche erkennbar sein, ein gebuchtes Werbeformat (Anzeige, Beihefter, Beilage usw.) darf jeweils nur das Angebot eines Werbetreibenden enthalten. Für Ad Specials/Sonderformate gelten spezifische Platzierungsbzw. technische Vorgaben. Informationen dazu finden Sie unter Rubrikanzeigen Grundpreis Gelegenheitsanzeigen 1-sp., 44 mm breit, pro mm s/w 5,30 Stellenangebote 1-sp., 44 mm breit, pro mm s/w 6,60 Stellengesuche 1-sp., 44 mm breit, pro mm s/w 3,45 Chiffre-Gebühr inkl. Offerten-Porto 17, Zahlungsbedingungen: Bei Bankeinzug und Vorauszahlung 3% Skonto, bei Zahlung innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum 2% Skonto, sonst spätestens 30 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug UST-Ident-Nr. DE Bankverbindung: Baden-Württembergische Bank, BIC: SOLADEST600, IBAN: DE Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie im Internet unter Wir senden sie Ihnen auf Anfrage auch gerne zu. 14

15 Fachzeitschrift Preisliste Nr. 1 (Preise gültig ab , in, zzgl. MwSt.) Seite 2 von 4 P Anzeigen: Standardformate Formate Grundpreise s/w Zuschlag 2-farbig Gesamtpreise 2-farbig Zuschlag 3-farbig Gesamtpreise 3-farbig Zuschlag 4-farbig Gesamtpreise 4-farbig Anschnittzuschlag Formate: Breite x Höhe in mm Anschnitt: zzgl. 3 mm Beschnitt Satzspiegel Anschnitt 1/1 Seite 3.900, 460, 4.360, 950, 4.850, 1.090, 4.990, 290, 188 x x 297 Juniorpage 2.900, 380, 3.280, 770, 3.670, 890, 3.790, 290, 3sp 140 x x 205 1/2 Seite 2.100, 380, 2.480, 770, 2.870, 890, 2.990, 290, quer hoch 4sp 2sp 188 x x x x 297 1/3 Seite 1.700, 380, 2.080, 770, 2.470, 890, 2.590, 290, quer hoch 4sp 2sp 188 x x x x 297 1/4 Seite 1.200, 320, 1.520, 420, 1.620, 520, 1.720, 290, quer hoch hoch 4sp 2sp 1sp 188 x x x x x x 297 1/8 Seite 700, 320, 1.020, 420, 1.120, 520, 1.220, nicht möglich quer quer hoch 4sp 2sp 1sp 188 x x x 133 nicht möglich Zuschläge nicht rabattierbar, Millimeterpreis 1-spaltig für Empfehlungsanzeigen 6,60. Sonderformate und Ad Specials siehe Folgeseite/n. Mehr Informationen und technische Details finden Sie unter 15

16 Fachzeitschrift Preisliste Nr. 1 (Preise gültig ab , in, zzgl. MwSt.) Seite 3 von 4 P Anzeigen: Sonderformate und Sonderplatzierungen Grundpreise s/w Zuschlag 2-farbig Gesamtpreise 2-farbig Zuschlag 3-farbig Gesamtpreise 3-farbig Zuschlag 4-farbig Gesamtpreise 4-farbig Anschnittzuschlag Formate: Breite x Höhe in mm Anschnitt: zzgl. 3 mm Beschnitt 2. und 4. Umschlagseite 3. Umschlagseite 1/3 Seite 1 neben Editorial 2 1/2 Seite neben Inhaltsverzeichnis 4.100, 460, 4.560, 950, 5.050, 1.090, 6.350, 263, im Satzspiegel im Anschnitt 3.900, 460, 4.360, 950, 4.850, 1.090, 6.040, 247,50 im Satzspiegel im Anschnitt 2.040, 380, 2.420, 890, 2.810, 890, 3.000, 106, im Satzspiegel im Anschnitt 2.520, 380, 3.165, 890, 3.530, 890, 3.680, 140, im Satzspiegel im Anschnitt 188 x x x x x x x x 297 Panorama-Anz. 2 x 1/4 Seite 2 x 1/3 Seite 2 x 1/2 Seite , 3.875, 5.227, 890, 1.090, 1.090, 3.580, 4.780, 5.580, angeschnitten über 2 Seiten, inkl. Mittelsteg. Platzierung am Fuß der Seite. 420 x x x

17 Mehr zu Ad Specials: develop3.de/mediaservice Fachzeitschrift Preisliste Nr. 1 (Preise gültig ab , in, zzgl. MwSt.) Seite 4 von 4 P Ad Specials Spezifikationen Preise Weitere Möglichkeiten/ Technische Hinweise Mengen/Formate: Breite x Höhe in mm, zzgl. 3 mm Beschnitt Banderole 105 mm hoch 1 einseitig bedruckt, inkl. Herstellung zzgl. Verarbeitung 5.990, 125, pro Tsd. Papier: 200 g Bilderdruck matt, 2 x gerillt, mit Klebepunkt Auflage 465 x Ex. Titelflappe mm breit, linksseitig angeschlagen Auf der Vorderseite steht das Titellogo 6.240, Vorderseite teils, Rückseite ganz bedruckbar, Werbefläche ca. 0,8 Seiten 105 x 297 Beihefter g/qm Beihefter g/qm 1 Blatt = 2 Seiten g/qm 2 Blatt = 4 Seiten g/qm 1 Blatt = 2 Seiten g/qm 2 Blatt = 4 Seiten g/qm 3.900, 6.800, 4.480, 7.820, Vorderseite gekennzeichnet. Andere Formate und Gewichte auf Anfrage mit Muster. Beihefterformat: Anlieferung: Liefermenge: 210 x 297 unbeschnitten Ex. Beilagen bis 25 g Mit Beilagenhinweis im Heft. Teilbeilage nach der ersten Ziffer der PLZ möglich. 250, pro Tsd. Min.-Aufl Ex. Andere Formate und Gewichte auf Anfrage mit Muster. Beilagenformat max: Liefermenge: 200 x Ex. Beikleber Postkarte 3 Postkarte maschinelles Aufkleben Mindestformat der Trägeranzeige: 1/1 Seite 61, pro Tsd. 37, pro Tsd. zzgl. Trägeranzeige manuelles Aufkleben, punktgenaues Aufkleben 74, pro Tsd. Liefermenge: Ex. keine Teilbelegung möglich Auflage Ex

18 Engineering Campus ENGINEERING CAMPUS Perspektiven der Produktentwicklung 22. September 2015 Mövenpick Hotel Stuttgart Airport & Messe Innovative Entwicklungsingenieure stellen sicher, dass Deutschland wirtschaftlich stark bleibt. Mit dem ersten Fachkongress ENGINEERING CAMPUS bündeln die Fachmedien develop 3 systems engineering, KEM Konstruktion Entwicklung Management, AutomobilKONSTRUKTION, Industrieanzeiger, medizin&technik und elektro AUTOMATION das Know-how für Geschäftsführer, Konstruktions-leiter und Entwicklungsingenieure. Hier haben Anwender und Anbieter ein Forum um Ideen auszutauschen und Anregungen zu erhalten für noch bessere Produkte die im globalen Wettbewerb punkten. ENGINEERING CAMPUS PERSPEKTIVEN DER PRODUKTENTWICKLUNG Führende Unternehmen geben als Partner wertvolle Informationen für ein erfolgreiches Systems Engineering im Form von Vorträgen und begleitender Ausstellung. Der 1. Engineering Campus befasst sich mit Fragestellungen wie diesen: Wie lassen sich mechatronische Komponenten per Systems Engineering effizienter entwickeln und testen? Welches Potenzial steckt in modernen Werkstoffen? Welche Chancen bietet die moderne Steuerungstechnik? Wie lassen sich kreative Freiräume nutzen, die durch die Additive Fertigung entstehen? Wie bedienen wir zukünftig Maschinen & Anlagen? Mit spannenden Keynotes und Impulsvorträgen zum Beispiel von Dr. Peyman Merat, Projektleiter PLM2015, Daimler AG, Stuttgart Mit begleitender Fachausstellung Ausreichend Pausen und Zeit geben Raum für individuelle Gespräche zwischen Besuchern und Partnern in entspannter Atmosphäre. 18

19 Engineering Campus (Preise gültig ab , in, zzgl. MwSt.) Werden Sie Partner des 1. Engineering Campus Erzielen Sie neue persönliche Kontakte direkt mit Ihrer Zielgruppe Auszug aus dem umfangreichen Leistungsangebot BASIC PREMIUM Vortrag über 20 Minuten X X Redaktionelle Berichterstattung zum Fachkongress X X Event-Promotion Print/Online/Newsletter X X kostenloses Gastkartenkontingent X X Präsenz in der App INDUSTRIEevents (ios) X X Videoaufzeichnung des Vortrags zur späteren Leadgenerierung X X Videointerview mit dem Referenten Ausstellungsfläche ca. 2 x 2 m 1/1 Seite Abstract in den beteiligten Zeitschriften sowie im Tagungsreader X Paketpreis je Partner 4.000, 6.900, X X ENGINEERING CAMPUS PERSPEKTIVEN DER PRODUKTENTWICKLUNG Eine gemeinsame Veranstaltung von Es ist nur eine begrenzte Anzahl an Partnern möglich! Buchungsschluss mit Angabe von Vortrags-Vorschlägen ist bis spätestens Ende Februar Weitere Informationen auf Anfrage, siehe Ansprechpartner auf Seite

20 Komplette Messevorschau unter wirautomatisierer.de/mediaservice Messeplaner 2015 (Details finden Sie im Themenplan auf den Seiten 11 12) Ausgewählte Messen in weiteren Industrie-Medien der Konradin Mediengruppe in den Ausgaben ACHEMA Frankfurt, AGRITECHNICA Hannover, Automatisierungstreff Böblingen, Battery & Storage Stuttgart, Oktober 2015 CeBIT Hannover, Composites Europe Stuttgart, embedded world Nürnberg, EMV Stuttgart Stuttgart, Engineering Campus Stuttgart, Hannover Messe Hannover, Husum Wind Hamburg, ENGINEERING CAMPUS PERSPEKTIVEN DER PRODUKTENTWICKLUNG S1,

21 Komplette Messevorschau unter wirautomatisierer.de/mediaservice Messeplaner 2015 (Details finden Sie im Themenplan auf den Seiten 11 12) Ausgewählte Messen in weiteren Industrie-Medien der Konradin Mediengruppe in den Ausgaben Hybrid Expo Stuttgart, Intec Leipzig, Laser World of Photonics München, Medica/Compamed Düsseldorf, Medtec Europe Stuttgart, Motek/Bondexpo Stuttgart, PCIM Europe Nürnberg, Rapid.Tech/FabCon 3.D Erfurt, Sensor+Test Nürnberg, SPS IPC Drives Nürnberg, Techtextil Frankfurt, P1, S2,

Wir machen Systems Engineering transparent interdisziplinär kompetent praxisorientiert

Wir machen Systems Engineering transparent interdisziplinär kompetent praxisorientiert Konradin Industrie Im Dialog mit Ihrer Zielgruppe Mediadaten 2016 Fachzeitschrift 7 Extras 19 Events 20 Konradin Industrie das Netzwerk für Industriekommunikation 24 ENGINEERING CAMPUS PERSPEKTIVEN DER

Mehr

Mediadaten 2014/2015 NEU! Für Schreiner/Tischler HANDELSMAGAZIN. WEBSITE www.mv-verkaufen.de. AUFLAGE 20.000 Exemplare

Mediadaten 2014/2015 NEU! Für Schreiner/Tischler HANDELSMAGAZIN. WEBSITE www.mv-verkaufen.de. AUFLAGE 20.000 Exemplare Mediadaten 2014/2015 NEU! Für Schreiner/Tischler HANDELSMAGAZIN WEBSITE www.mv-verkaufen.de AUFLAGE 20.000 Exemplare Verlag und Gesprächspartner Verlag Konradin Medien GmbH Ernst-Mey-Str. 8 70771 Leinfelden-Echterdingen

Mehr

www.prozesstechnik-online.de

www.prozesstechnik-online.de Mediadaten Online 2014 www.prozesstechnik-online.de Ein Online- Fachmagazin der Information Inspiration Innovation Ihre Gesprächspartner Verkauf im Verlag Anzeigenleitung Manuela Bumler Phone +49 711 7594-347

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Mediadaten 2015. Inhalt

Mediadaten 2015. Inhalt Mediadaten 2015 Inhalt Seite FACHZEITSCHRIFT Titelporträt Auflage und Verbreitung 5 Themen und Termine 9 Preisliste 11 Sonderheft ACHEMA GUIDE ab 15 NEWSLETTER 19 WEBSITE 20 DIALOG-MARKETING Adressmiete

Mehr

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit

MEDIADATEN 2015. Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit MEDIADATEN 2015 Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit ihre Gültigkeit TITEL - Verlagsangaben Preisliste Nr. 1, gültig ab 1. Juli 2014 TITEL Deine Region

Mehr

Mediadaten 2014. crossmedial ARCHITEKTUR- MAGAZIN. WEBSITE arcguide.de

Mediadaten 2014. crossmedial ARCHITEKTUR- MAGAZIN. WEBSITE arcguide.de Mediadaten 2014 crossmedial ARCHITEKTUR- MAGAZIN WEBSITE arcguide.de (Preise gültig ab 01.10.2013, in, zzgl. MwSt.) www.arcguide.de gehört seit über 10 Jahren zu den wichtigsten deutschsprachigen Architekturportalen

Mehr

Online-Mediadaten 2015. www.malerblatt.de

Online-Mediadaten 2015. www.malerblatt.de Online-Mediadaten 2015 www.malerblatt.de Ihre Gesprächspartner Inhalt Im Verlag Verkaufsgebiete WEBSITE 3 Malerblatt-WISSEN 4 Online-Kombi 5 NEWSLETTER 6 Exklusiv-Newsletter 7 Anzeigenleitung Carola Gayda

Mehr

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015 Die Zeitschrift für Direktvermarkter Hülsebrockstr. 8 865 Münster www.hofdirekt.com TRANSPORT: Mit dem Anhänger unterwegs Seit 0 wieder im Landwirtschaftsverlag Münster S.0_Titel.indd.03. 09:0 Anzeigenpreisliste

Mehr

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de Preisliste Nr. 9 (gültig ab 1.1.2015) Alle Preise zuzüglich gesetzlicher MwSt. Das Kundenmagazin der Buhl Data Service GmbH Titelprofil: Das SteuerSparMagazin ist die Kundenzeitschrift von Buhl Data und

Mehr

B2B-Entscheideranalyse 2014/15

B2B-Entscheideranalyse 2014/15 Studie der Deutschen Fachpresse Das B2B-Netzwerk B2B-analyse 2014/15 Informationsverhalten und Mediennutzung Professioneller Neu ist noch ein Störer, der ins Bild. Inhalt folgt sind Informationsquelle

Mehr

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010

K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker. Informationen zur Herbstinitiative 2010 K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker Informationen zur Herbstinitiative 2010 NEU! K-Ing. Karriere für Ingenieure und Techniker: Die Herbstinitiative 2010 Die WEKA FACHMEDIEN bündeln ihre Aktivitäten

Mehr

Konradin Industrie Im Dialog mit Ihrer Zielgruppe Mediadaten 2016

Konradin Industrie Im Dialog mit Ihrer Zielgruppe Mediadaten 2016 Konradin Industrie Im Dialog mit Ihrer Zielgruppe Mediadaten 2016 Fachzeitschrift 3 Website 14 Newsletter 16 Extras 18 Lead-Generierung 19 Konradin Industrie das Netzwerk für Industriekommunikation 24

Mehr

ONLINE-MEDIADATEN 2013

ONLINE-MEDIADATEN 2013 NEU! ONLINE-MEDIADATEN 2013 ONLINE-PORTAL NEWSLETTER MOBILE-APP Prozesstechnik-Portal.de Fachwelt Verlag Die neuen Online-Medien für die gesamte Prozessindustrie Im Bereich der branchenübergreifenden Prozesstechnik

Mehr

cci Zeitung: Sonderwerbeformen

cci Zeitung: Sonderwerbeformen Teilen Sie sich mit: ADVERTORIAL Die Kombination aus Werbeanzeige und Text Sie kombinieren Ihre eigene Anzeige mit einem eigenen redaktionellen Text über Ihr Unternehmen (siehe Beispiel). Auf einer ganzen

Mehr

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog

Anlagetrends 2016. Mediadaten. zu den Börsentagen 2015/2016. und als Blätterkatalog Anlagetrends 2016 Mediadaten + Print-Auflage: 40.500 Exemplare + Kiosk-Belegung: Deutschland + Aktive Verteilung durch Messehostessen zu den Börsentagen 2015/2016 + Online erhältlich im gängigen PDF-Format

Mehr

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG

INTERNET WORLD Business Guide ONLINE WERBEPLANUNG Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlagsangaben und technische Daten Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Mediadaten 2014 Exklusive VIP Print-Edition der Börse am Sonntag + Auflage: 10.000

Mehr

AUSTROMATISIERUNG at MEDIADATEN. Österreichs fortschrittliches Fachmagazin für Fertigungs- und Prozessautomatisierung

AUSTROMATISIERUNG at MEDIADATEN. Österreichs fortschrittliches Fachmagazin für Fertigungs- und Prozessautomatisierung MEDIADATEN Österreichs fortschrittliches Fachmagazin für Fertigungs- und Prozessautomatisierung I DEN LESERNUTZEN IM FOKUS» Fachmagazin muss lesenswert sein Austromatisierung versteht sich als das fortschrittliche

Mehr

tempra365 Mediadaten 2015

tempra365 Mediadaten 2015 tempra365 Mediadaten 2015 Gemeinsam noch mehr erreichen. Gewinnen Sie neue Kunden NEU 2015: 1. tempra365 Print & E-Book 2. bsb-partner und bsb-bildungseinrichtungen als Co-Autoren 3. tempra365 goes Social

Mehr

Der neue Industrieanzeiger!

Der neue Industrieanzeiger! Der neue Industrieanzeiger! Redaktion Neue Seiten Seit zwei Ausgaben dürfte Ihnen aufgefallen sein, dass sich beim Industrieanzeiger viel getan hat. Optik, Struktur und teilweise auch die Inhalte sind

Mehr

ZRFC. Risk, Fraud & Compliance Prävention und Aufdeckung durch Compliance-Organisationen

ZRFC. Risk, Fraud & Compliance Prävention und Aufdeckung durch Compliance-Organisationen ZRFC Risk, Fraud & Compliance Prävention und Aufdeckung durch Inhalt ZRFC 1 Titelporträt Print & nline T Termin- und Themenplan P Preise Print & nline F Formate und technische Angaben Print & nline 1 Websiteporträt

Mehr

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch Mediadaten 2013 www.handel-heute.ch Handel Heute Editorial HANDEL HEUTE Die Nummer 1 im Detailund Grosshandel HANDEL HEUTE ist das führende Medium des Schweizer Detail- und Grosshandels. Als branchenübergreifende

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Neu: Einziges Online-Pflichtblatt der Börse Frankfurt/Main Mediadaten 2015 Exklusive

Mehr

Solution Forum Healthcare-Marketing

Solution Forum Healthcare-Marketing Ein Produkt des Solution Forum Healthcare-Marketing 05. März 2013 / Frankfurt a. M. 12. November 2013 / München Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Solution

Mehr

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage

Mediadaten 2015. Business Newsletter Märkte Weltweit. Das redaktionelle Profil. Die Auflage Das redaktionelle Profil Unter der gemeinsamen Marke informieren die Business-Newsletter der MBM Medien GmbH täglich bzw. wöchentlich über die wichtigsten Nachrichten zur deutschen Außenwirtschaft. Nach

Mehr

ANZEIGENPREISE 2015. Nr. 38, Gültig ab 01.01.2015. www.tauchen.de. Die schönsten Seiten des Lebens

ANZEIGENPREISE 2015. Nr. 38, Gültig ab 01.01.2015. www.tauchen.de. Die schönsten Seiten des Lebens ANZEIGENPREISE 2015 Nr. 38, Gültig ab 01.01.2015 www.tauchen.de Titel.indd 1 24.06.14 13:56 Titelporträt Schildkröten & Co. Dinos der Meere kaufberatung Alles unter Kontrolle Was Sie über Tauchcomputer

Mehr

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert?

Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Ein Produkt des Ist Ihr Unternehmen optimal gesichert? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe

Mehr

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015

Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Preisliste Nr. 17 gültig ab 1.1.2015 Marktteil in den Titeln Anzeigenleitung: Wolfgang Berghofer / Stefan Müller Anzeigenabteilung: B&M Marketing GmbH Wendelsteiner Straße 2a, 91126 Schwabach Siniša Topić

Mehr

Mediadaten 2015. Zielmarkt Controlling. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. online. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. Zielmarkt Controlling. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. online. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 online Zielmarkt Controlling Mediadaten 2015 Zielmarkt Controlling Portale 2 Banner-Werbung Die Portale haufe.de/controlling und icv-controlling.com

Mehr

Mediadaten 2012. gültig ab 01.01.2012

Mediadaten 2012. gültig ab 01.01.2012 Mediadaten 2012 gültig ab 01.01.2012 Profil iphone, ipad & Co / www.appsundco.de / Apps, 'Apps&Co' und Apps&Co für ipad Das Magazin iphone, ipad & Co, das Portal www.appsundco.de und unsere Apps unterstützen

Mehr

www.nwb.de MEDIADATEN 2012 SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch

www.nwb.de MEDIADATEN 2012 SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch www.nwb.de SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch Kurzüberblick Ihre Ansprechpartner: Branche Kanzlei Mensch > Susanna Marazzotta Fon 02323.141-378 > Claudia Meyer Fon 02323.141-178 > Kim-Julia Kurpjuhn

Mehr

MEDIADATEN 2014. SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch

MEDIADATEN 2014. SteuerberaterMagazin Branche Kanzlei Mensch Unabhängiges Sprachrohr der Branche mit "Chef-Infos für die Kanzleiführung Branche Kanzlei Mensch Kurzüberblick Ihre Ansprechpartner: Branche Kanzlei Mensch > Susanna Marazzotta Fon 02323.141-378 > Claudia

Mehr

Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch

Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Mediadaten 2010 Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Erscheinungsplan 2010 Die Zeitschrift IT-Security erscheint

Mehr

media-infos 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing Das Magazin des Marketing Club Berlin e.v.

media-infos 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing Das Magazin des Marketing Club Berlin e.v. Mediaprofil Stand: Januar 2013 Mitglieder schalten günstiger: 15 % auf alle Anzeigenpreise USP Menschen im Marketing richtet sich an Clubmitglieder, Freunde und Interessenten des Clubs, Gäste der Clubveranstaltungen

Mehr

Boommarkt Gesundheit - Produkte inszenieren, Absatz steigern! Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe

Boommarkt Gesundheit - Produkte inszenieren, Absatz steigern! Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Ein Produkt des Boommarkt Gesundheit - Produkte inszenieren, Absatz steigern! Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache Ihrer Zielgruppe Healthcare Marketing 06. September 2012

Mehr

www.zuliefermarkt.de Online Mediadaten

www.zuliefermarkt.de Online Mediadaten www.zuliefermarkt.de Online Mediadaten 2014 Newsletter Porträt 1 1 Name ZulieferMarkt-News 2 Kurzcharakteristik Der kostenlose ZulieferMarkt-Newsletter informiert über alle Themenbereiche rund um die Konstruktion:

Mehr

Mediadaten 2015. GolfSpiel. Köln.Sport. gültig ab 1. November 2014. VERLAG www.koelnsport.de

Mediadaten 2015. GolfSpiel. Köln.Sport. gültig ab 1. November 2014. VERLAG www.koelnsport.de Mediadaten 2015 gültig ab 1. November 2014 GolfSpiel Key Facts / Jahresplan Golfen wird im Rheinland immer populärer. Das merkt man nicht nur an der hohen Dichte der im Rheinland vertretenen Golfclubs,

Mehr

M E D I A D A T E N 2 0 1 4

M E D I A D A T E N 2 0 1 4 MEDIADATEN 2014 TEASER Fashion, Beauty & Lifestyle TEASER ist das erste Beauty, Fashion & Lifestyle Magazin, dass seine interessanten und hochwertigen Inhalte mit Witz und Charme verpackt, um mehr als

Mehr

MANAGER > DER F&E. Mediadaten Print & Online

MANAGER > DER F&E. Mediadaten Print & Online Mediadaten Print & Online gültig ab 22. Oktober 2014 Inhalt Seite Objektprofil und Verbreitung 2 Abonnements 4 Werbeformen > Print 5 > Online 6 > Malstaffel/Crossmedia-Angebot 8 > Erscheinungstermine/Themen

Mehr

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Mediadaten 2014 Stand: 07.01.2014 Übersicht 1. Der Deutsche Fundraising Verband 2. Print:FUNDStücke Das Magazin 3. Email: FundStücke Der Online-Newsletter 4.

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2016 SCHWEIZER LANDTECHNIK SCHWEIZER LANDTECHNIK Fachzeitschrift Kurzporträt Die Fachzeitschrift «Schweizer Landtechnik», respektive «Technique Agricole», die französischsprachige

Mehr

Trend. Gesundheits-IT 2014/15 EHEALTHCOMPENDIUM. Innovationen und Entwicklungen in der Gesundheits IT

Trend. Gesundheits-IT 2014/15 EHEALTHCOMPENDIUM. Innovationen und Entwicklungen in der Gesundheits IT Trend Trend Guide guide Mediadaten Gesundheits-IT 2014/15 Innovationen und Entwicklungen in Innovationen der Gesundheits-IT Entwicklungen in der Gesundheits IT EHEALTHCOMPENDIUM Trend Guide Gesundheits-IT

Mehr

Werden Sie Teil einer besonderen Premiere! Zeigen Sie Ihre Präsenz! Erfahren Sie hier wie! www.automotive-engineering-expo.com

Werden Sie Teil einer besonderen Premiere! Zeigen Sie Ihre Präsenz! Erfahren Sie hier wie! www.automotive-engineering-expo.com Werden Sie Teil einer besonderen Premiere! Die AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO ist die einzige Fachmesse weltweit, die sich gezielt an die Prozesskette lackierte Karosserie richtet. Sie überzeugt aber nicht

Mehr

Mediadaten. mit Baugerätemarkt MENSCHEN, MÄRKTE, MASCHINEN, METHODEN, MATERIAL

Mediadaten. mit Baugerätemarkt MENSCHEN, MÄRKTE, MASCHINEN, METHODEN, MATERIAL MENSCHEN, MÄRKTE, MASCHINEN, METHODEN, MATERIAL mit Baugerätemarkt Mediadaten 01 Deuschlands auflagenstarke Fachzeitung für Bauunternehmer und Führungskräfte aus der Bauwirtschaft, Gewinnungsindustrie

Mehr

Internet World BusIness GuIdes

Internet World BusIness GuIdes BusIness GuIdes Mediadaten 2015 Gültig ab 01.01.2015 Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Verlag und Redaktion Verlag Geschäftsführer Neue Mediengesellschaft Ulm mbh Bayerstr. 16a 80335 München Telefon 089/74

Mehr

Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das?

Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das? Ein Produkt des Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache

Mehr

Spezialausgaben it-security

Spezialausgaben it-security Mediadaten 2010 Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Erscheinungsplan 2010 Die Zeitschrift IT-Security erscheint

Mehr

Mediadaten Online 2015. Klassische Werbeformen. Katalogservice. Newsletter. Standalone-Newsletter. Webinar. www.bm-online.de

Mediadaten Online 2015. Klassische Werbeformen. Katalogservice. Newsletter. Standalone-Newsletter. Webinar. www.bm-online.de Mediadaten Online 2015 Klassische Werbeformen Katalogservice Newsletter Standalone-Newsletter Webinar 2 Aktuelles Produkte und Tests Praxis- und Kollegentipps Inspiration Setzt Maßstäbe in der Branche.

Mehr

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband

Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Werben mit dem Deutschen Fundraising Verband Mediadaten 2015 Stand: 08.09.2015 Übersicht 1. Der Deutsche Fundraising Verband 2. Print:FUNDStücke Das Magazin 3. Email: FundStücke Der Online-Newsletter 4.

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Ihr Produktportfolio erweitern die eigene Abschlussquote erhöhen!

Ihr Produktportfolio erweitern die eigene Abschlussquote erhöhen! Ein Produkt des Ihr Produktportfolio erweitern die eigene Abschlussquote erhöhen! In Zusammenarbeit mit KURS - Zeitschrift für Finanzdienstleistung aus der Verlagsgruppe Handelsblatt Solution Forum die

Mehr

CeBIT Global Conferences Das Magazin von CHIP zur Konferenz 2012

CeBIT Global Conferences Das Magazin von CHIP zur Konferenz 2012 CeBIT Global Conferences Das Magazin von CHIP zur Konferenz 2012 CeBIT Global Conferences 2012 Der bedeutendste IT-Kongress der Welt Parallel zur CeBIT finden vom 6. - 9. März 2012 in Hannover die CeBIT

Mehr

Mediadaten 2015. Inhalt

Mediadaten 2015. Inhalt Mediadaten 2015 Inhalt Seite FACHZEITSCHRIFT Titelporträt Auflage und Verbreitung 5 Empfänger-Struktur-Analyse 7 Themen und Termine 8 Preisliste 14 ACHEMA GUIDE Sonderheft 19 WEBSITE 22 NEWSLETTER 24 DIALOG-MARKETING

Mehr

Native Advertising @ IDG Tech Media

Native Advertising @ IDG Tech Media Native Advertising @ IDG Tech Media August 2014 Inhaltsverzeichnis I. Das Portfolio der IDG Tech Media II. III. Native Advertising: Abgrenzung zur Display-Werbung Native Advertising bei IDG Tech Media:

Mehr

Die Fakten. Snowactive

Die Fakten. Snowactive mediadaten 204/5 Snowactive Herausgeber, Verlag und Redaktion Leser Die Fakten Das Magazin für Ski- und Schneesport in der Schweiz. Die trendige Special-Interest-Zeitschrift erscheint sechs Mal während

Mehr

ONLINE- MEDIADATEN 2015

ONLINE- MEDIADATEN 2015 ONLINE- MEDIADATEN 2015 Inhalt Kurzcharakteristik ABZonline... 3 Überblick Werbeformen... 4 Wallpaper.... 5 Hockey Stick... 6 Rectangle.... 7 Bigsize-Banner... 8 Skyscraper.... 9 Premium Fullsize-Banner...10

Mehr

Die Marktübersicht 2015 als Booklet

Die Marktübersicht 2015 als Booklet IT-Dienstleister in der Automobilindustrie Die Marktübersicht 2015 als Booklet Mehr Resonanz für Sie durch detaillierte Kategorien und Sparten Extreme Reichweite mit interaktivem E-Paper Schalten Sie jetzt

Mehr

MEDIADATEN FACH SCHRIFTEN VERLAG. Die marktführende Website für Schwimmbad und Sauna. Durch integrierte. mit den Print-Ausgaben verbunden.

MEDIADATEN FACH SCHRIFTEN VERLAG. Die marktführende Website für Schwimmbad und Sauna. Durch integrierte. mit den Print-Ausgaben verbunden. 2015 Preisliste Nr. 11, gültig ab 01.01.2015 Die marktführende Website für Schwimmbad und Sauna. Durch integrierte epaper optimal mit den Print-Ausgaben verbunden. FACH SCHRIFTEN VERLAG PROFIL UND ALLGEMEINE

Mehr

Ihr Wegweiser zur Luft- und Raumfahrt-Karriere! Mediadaten 2015

Ihr Wegweiser zur Luft- und Raumfahrt-Karriere! Mediadaten 2015 Mediadaten 2015 1. Ihr Nutzen Sie präsentieren Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber. So gewinnen Sie geeignete Bewerber, aus denen Sie die besten Nachwuchskräfte zur Gestaltung Ihrer Zukunft rekrutieren.

Mehr

Starker Traffic starke Zielgruppe: Das B2B-Portal von Deutschlands meistzitierter Branchenzeitung

Starker Traffic starke Zielgruppe: Das B2B-Portal von Deutschlands meistzitierter Branchenzeitung www.automobilwoche.de Online Mediadaten 2015 Starker Traffic starke Zielgruppe: Das B2B-Portal von Deutschlands meistzitierter Branchenzeitung Preisliste Gültig ab 1. März 2015. Alle Preise in Euro zzgl.

Mehr

MEDIADATEN PRINT+ONLINE. www.medizin-und-elektronik.de/media/showroom

MEDIADATEN PRINT+ONLINE. www.medizin-und-elektronik.de/media/showroom MEDIADATEN PRINT+ONLINE 2015 www.medizin-und-elektronik.de/media/showroom Ihre Ansprechpartner Richard-Reitzner-Allee 2 85540 Haar Telefon +49 89 25556-1376 Fax+49 89 25556-1651 media@medizin-und-elektronik.de

Mehr

www.firmenauto.de Das Onlineportal für den Pkw-Flottenmarkt www.firmenauto.de Media-Informationen 2015

www.firmenauto.de Das Onlineportal für den Pkw-Flottenmarkt www.firmenauto.de Media-Informationen 2015 www.firmenauto.de Das Onlineportal für den Pkw-Flottenmarkt Online-Preisliste Nr. 7, gültig ab 1. Januar 2015 1. Web-Adresse (URL) www.firmenauto.de 2. Kurzcharakteristik Auf www.firmenauto.de dreht sich

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

ONLINE-MEDIADATEN 2015

ONLINE-MEDIADATEN 2015 ONLINE-MEDIADATEN 2015 Gültig ab 1. Januar 2015 Preisliste Nr. 04 DAS BEWEGT MICH! PSYCHOLOGIE TITELPORTRÄT 02 40 Jahre PSYCHOLOGIE WISSEN, DAS UNS WEITERBRINGT. PSYCHOLOGIE Die Die ist das führende Magazin

Mehr

Mediadaten 2015. Zielmarkt KMU. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. online. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. Zielmarkt KMU. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. online. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 online Zielmarkt KMU Mediadaten 2015 Zielmarkt KMU Portale 2 Banner-Werbung Mit den Websites lexware.de/unternehmerportal und haufe.de/unternehmensfuehrung

Mehr

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier.

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier. Mitgliederservice VDZ-Service vdz verband deutscher zeitschriftenverleger Ein Service des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. in Kooperation mit Haymarket Media kress Fachlektorat Marktforschung

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang!

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN GÜLTIG AB 15. JUNI 2014 KONZEPT Locationinsider.de ist der tägliche Newsletter,

Mehr

Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck

Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Mediadaten 2015 Ihre Kommunikationsplanung mit der führenden Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Digipress GmbH, Schulgasse 5,

Mehr

Digital. Tagungen & Events Print & Produktion. Verpackungen. Services. Marketing MEDIADATEN ONLINE

Digital. Tagungen & Events Print & Produktion. Verpackungen. Services. Marketing MEDIADATEN ONLINE Verpackungen Digital Tagungen & Events Print & Produktion Marketing Services 015 MEDIADATEN ONLINE Profil Charakteristik MK-Fokus ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben

Mehr

ALPINE LEBENSART PREISLISTE 2014 / NR. 06 / GÜLTIG AB 01.10.2013

ALPINE LEBENSART PREISLISTE 2014 / NR. 06 / GÜLTIG AB 01.10.2013 1 ALPINE LEBENSART PREISLISTE 2014 / NR. 06 / GÜLTIG AB 01.10.2013 ALPS. Das Magazin für alpine Lebensart Zeitschriftenprofil ALPS. Das Magazin für alpine Lebensart zelebriert alle zwei Monate das unverwechselbare

Mehr

MEDIADATEN 2015 BESCHAFFUNGS MANAGEMENT

MEDIADATEN 2015 BESCHAFFUNGS MANAGEMENT STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 BESCHAFFUNGS MANAGEMENT Fachverband für Einkauf und Supply Management BESCHAFFUNGSMANAGEMENT Fachzeitschrift für Einkauf und Supply Management Platzieren Sie Ihr

Mehr

Das B2B-Portal von Deutschlands meistzitierter Branchenzeitung. www.automobilwoche.de

Das B2B-Portal von Deutschlands meistzitierter Branchenzeitung. www.automobilwoche.de Online Mediadaten 2014 Das B2B-Portal von Deutschlands meistzitierter Branchenzeitung. www.automobilwoche.de www.automobilwoche.de Deutschlands meistzitierte Branchenzeitung online www.automobilwoche.de

Mehr

Die Vertriebskosten für Asset Manager steigen, die Budgets sinken und die Ansprache institutioneller Investoren wird schwieriger.

Die Vertriebskosten für Asset Manager steigen, die Budgets sinken und die Ansprache institutioneller Investoren wird schwieriger. D A S I N N O V A T I V E K A P I T A L M A R K T - M E D I U M V O N P R O F I S F Ü R P R O F I S Mediadaten 01 / 2014 I H R D I R E K T E R Z U G A N G Z U M I N V E S T O R Das Konzept Hochwertige

Mehr

Ihr erfolgreicher Kommunikations-Mix in 2014 zur Lead-Generierung

Ihr erfolgreicher Kommunikations-Mix in 2014 zur Lead-Generierung Ihr erfolgreicher Kommunikations-Mix in 2014 zur Lead-Generierung Ziele, die Sie mit den Solution Foren erreichen: + hohe Aufmerksamkeit + positiver Image-Effekt + gezielte Medienpräsenz + frische Kundenkontakte

Mehr

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015

Das Portal für die Immobilienwirtschaft. Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft Media-Informationen 2015 Das Portal für die Immobilienwirtschaft 2015 1. Kurzcharakteristik: immoclick24.de ist das Onlineportal für die Immobilienwirtschaft. Das

Mehr

Mediadaten 2015. autojob.de, das Jobportal von Springer automotive Media www.autojob.de

Mediadaten 2015. autojob.de, das Jobportal von Springer automotive Media www.autojob.de 2015 Media autojob.de, das Jobportal von Springer automotive Media www.autojob.de Weitere Media-informationen erhalten Sie unter sam.mediacentrum.de Porträt Web-Adresse (URL): www.autojob.de Zugriffskontrolle:

Mehr

Media-Daten 2011. Branchenführer Intralogistik

Media-Daten 2011. Branchenführer Intralogistik Verlag Media-Daten 2011 Verlag Branchenführer Intralogistik www.vdma-verlag.com www.vdma-verlag.com www.vdma-e-market.com www.vdma-e-market.com Intralogistik immer in Bewegung VDMA Fördertechnik und Logistiksysteme,

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

Die neue arzt-wirtschaft.de

Die neue arzt-wirtschaft.de 2015 Die neue arzt-wirtschaft.de 2 Porträt und technische Angaben 3 Preise/Werbeformen Webseite 4 Preise/Werbeformen Advertorial 5 Preise/Werbeformen Newsletter 6 Ansprechpartner 7 2015 Die neue arzt-wirtschaft.de...

Mehr

MEDIADATEN 2015. Titelprofil. Themen. Termine und Verbreitung. Formate und Preise. Technische Angaben. Online/Newsletter. Kontakt/Verlagsangaben

MEDIADATEN 2015. Titelprofil. Themen. Termine und Verbreitung. Formate und Preise. Technische Angaben. Online/Newsletter. Kontakt/Verlagsangaben MEDIADATEN 2015 2015 1 2 3 4 5 6 7 Titelprofil Themen Termine und Verbreitung Formate und Preise Technische Angaben Online/Newsletter Kontakt/Verlagsangaben 1 TITELPROFIL DEAL-Magazin: Informationen für

Mehr

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Mediadaten 2014 Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Im Überblick Thueringer-Allgemeine.de OTZ.de TLZ.de - Die Nachrichtenportale für Thüringen. Konzept

Mehr

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt.

CoNteNt MArketING. B2B-kommunikation. es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 360 CoNteNt MArketING B2B-kommunikation es kommt NICHt darauf AN woher der wind weht, SoNderN wie MAN die SeGeL SetZt. 2 +49 7835-5404-0 www.produkt-pr.de erfolg mit Leidenschaft wie beim Segeln auf der

Mehr

Mediadaten. www.restaurantguide-frankfurt.com ABOUT REICHWEITE TERMINE KONTAKT RESTAUR ANT RUND UM DEN MESSESTAND. Mit vielen Serviceinfos!

Mediadaten. www.restaurantguide-frankfurt.com ABOUT REICHWEITE TERMINE KONTAKT RESTAUR ANT RUND UM DEN MESSESTAND. Mit vielen Serviceinfos! Anzeigenpreisliste 2015 Gültig ab 01.08.2014 S RESTAUR ANT RUND UM DEN OR T MESSESTAND F R A N K F UR T Mit vielen Serviceinfos! Mediadaten www.restaurantguide-frankfurt.com ABOUT REICHWEITE WERBEFORMEN

Mehr

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic MEDIADATEN ONLINE Online Charakteristik www.mk-fokus.ch ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben täglichen Branchen-News für Marketing- und Kommunikationsexperten in

Mehr

B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU

B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU funkschau ist Medienpartner der it-sa 6.-8.10.2015 Messeauflage direkt bei der Zielgruppe securityxpert B2B Basics Staatliche Überwachung,

Mehr

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten

Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten Ein Projekt der Pharetis GmbH Deutschlands größtes Shoppingblog für Studenten... und Ihr Media-Partner Mediadaten 2012 Gültig ab Mai 2012 Was ist Unideal.de? Ihre Mehrwerte Größtes Shoppingblog von und

Mehr

Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE. Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept

Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE. Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept Die innovative Crossmedia-Plattform der WELT GRUPPE Mini Zeitung Das neue redaktionelle Kommunikationskonzept Crossmedia Konzept Mini Zeitung Mit der Mini Zeitung auf allen Kanälen präsent Print Steckung

Mehr

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen.

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen. Media-Daten 2015 Inhalt 1. Basisdaten 2. Leserstruktur 3. Reichweite 4. Anbieterverzeichnis & Preise 5. Anzeigenformate & Preise 6. Online-Werbeformate 7. Newsletter-Werbung 8. Kontaktdaten 1. Basisdaten

Mehr

MEDIADATEN ONLINE. Schweizer Fachzeitschrift für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

MEDIADATEN ONLINE. Schweizer Fachzeitschrift für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz MEDIADATEN ONLINE Online Crossmedia safety-plus.ch ist das führende Schweizer Online-Portal für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und informiert über aktuelle Themen in diesem Bereich kompetent und

Mehr

Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015

Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015 Mediadaten BARC-Guide BI 2015/16 Gültig ab 01.07.2015 Inhalt Über BARC Experten für Business Software Unabhängigkeit Kompetenz Qualität Guides Seite 3 BARC-Guides Online Seite 4 BARC-Guide BI 2016 Seite

Mehr

wirtschaftszweige WEBCAST INVESTITIONSENTSCHEIDER postleitzahlen CORPORATE SERVICES branchen postalisch NIELSEN-GEBIETE EMAIL ZIELGRUPPE beratung

wirtschaftszweige WEBCAST INVESTITIONSENTSCHEIDER postleitzahlen CORPORATE SERVICES branchen postalisch NIELSEN-GEBIETE EMAIL ZIELGRUPPE beratung EDITORIAL DESIGN print medienproduktion adressen positionen erfolg CORPORATE SERVICES awareness FUNKTIONEN redaktion INFOGRAFIK wirtschaftszweige PUBLIKATION digital INVESTITIONSENTSCHEIDER postleitzahlen

Mehr

Website Porträt. 3 Zielgruppe: Architekten und planende Bauingenieure, Innenarchitekten, Lichtplaner

Website Porträt. 3 Zielgruppe: Architekten und planende Bauingenieure, Innenarchitekten, Lichtplaner Porträt 1 1 Web-Adresse: www.dbz.de 2 Kurzcharakteristik: Die Online-Angebote auf www.dbz.de finden bei Architekten und hochbauplanenden Bauingenieuren immer mehr Beachtung. Im täglichen Arbeitsleben wird

Mehr

Mediadaten 2015. acquisa. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. acquisa. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print acquisa Titelporträt 2 acquisa Das marktführende Magazin für Dialogmarketing & E-Commerce acquisa ist das marktführende Magazin für Dialogmarketing

Mehr

Mediadaten. www.allgaeu-airport.de. Memmingen. Allgäu AirReport, Flugplan, Parktickets, Online-Banner und Hotel-Premiumpartnerschaft

Mediadaten. www.allgaeu-airport.de. Memmingen. Allgäu AirReport, Flugplan, Parktickets, Online-Banner und Hotel-Premiumpartnerschaft Mediadaten 2013 Allgäu AirReport, Flugplan, Parktickets, Online-Banner und Hotel-Premiumpartnerschaft Memmingen Kurzcharakteristik Traditionelle Werbung Via Allgäu Airport Memmingen können viele attraktive

Mehr

Die Customer Journey im B2B

Die Customer Journey im B2B Die Customer Journey im B2B Neue Informations- und Einkaufskanäle 06 02 2013 Dr. Ralph Eric Kunz CEO, Deutsche Messe Interactive GmbH Entscheider erreichen. Neue Kunden gewinnen. Seite 2 Inhalt 1. Informationen

Mehr

Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 2015 GWEN Magazin Stand 2015

Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 2015 GWEN Magazin Stand 2015 Mediadaten Foto: Photocase juweber2361989 Mediadaten 2 Verlagsangaben: con:text Kommunikation Thomas Kopal Reinbeckstr. 40 70565 Stuttgart www.context-kommunikation.de thomas.kopal@gwen-mag.de Internet:

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015

Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015 Mediadaten BARC-Guide CRM/ECM 2016 Gültig ab 01.07.2015 Inhalt Über BARC Experten für Business Software Unabhängigkeit Kompetenz Qualität Guides Seite 3 BARC-Guides Online Seite 4 Themen und Termine 2015/16

Mehr