Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Edith Cowan University in Perth, Australien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Edith Cowan University in Perth, Australien"

Transkript

1 Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Edith Cowan University in Perth, Australien Mein Name ist, 28 Jahre alter Masterstudent der Wirtschaftspsychologie an der Ruhr- Universität in Bochum (RUB). Schon seit Aufnahme meines Studiums an der RUB im Wintersemester 2010/2011 hat sich der Wunsch gefestigt, während meines Studiums Auslandserfahrungen zu sammeln. Dies hilft nicht nur bei der persönlichen Entwicklung, sondern offenbart meiner Ansicht nach auch weitreichendere Jobchancen. Um der Verwirklichung meines Wunsches näherzukommen, habe ich mich auf Informations- veranstaltungen der Fakultät und des International Office über meine Möglichkeiten erkundigt und bin dabei auf das PROMOS- Stipendums des DAAD sowie das AEN Exchange Program aufmerksam geworden. Australien hat mich aufgrund seiner Distanz und Wirtschaftskraft schon seit jeher fasziniert und ich war von den angebotenen Partner- universitäten überzeugt. Nach erfolgreicher AEN- Bewerbung habe ich mithilfe des DAAD- Stipendiums ab Juli 2014 ein Auslandssemester an der Edith Cowan University in Perth, Westaustralien, absolviert. Der folgende Bericht gibt Hinweise zu den Themen Organisation, Studium sowie Alltag und Freizeit und endet mit einem persönlichen Fazit des Aufenthaltes. Organisation des Auslandsstudiums Der Organisationsaufwand für ein Auslandsstudium ist nicht zu unterschätzen und demnach ist es ratsam, mindestens ein Jahr im Voraus mit den Planungen zu beginnen. Als Erstes sollten sich Studierende klar werden, wohin die Reise geht. Bei mir stellte sich die Frage, ob es ein ERASMUS- oder ein außereuropäisches Auslandsprogramm wird. Ersteres bedarf weniger Zeit im Bewerbungsverlauf als die Planung eines Übersee- Aufenthaltes. Mein primäres Kriterium für die Wahl des Gastlandes war die Sprache, in der die Kurse angeboten werden. Aufgrund der Tatsache, dass die meisten akademischen Artikel in Englisch verfasst sind und auch die externe Kommunikation vieler global agierender Unternehmen in englischer Sprache erfolgt, wollte ich mein Niveau sowohl im schriftlichen als auch mündlichen Bereich verbessern. Dieses Ziel lässt sich im Falle von ERASMUS etwas schwerer realisieren, da nur wenige Kooperationsuniversitäten Kurse auf Englisch anbieten. Bei der Wahl eines außereuropäischen Landes fiel meine Entscheidung zugunsten Australiens aus, da mich persönlich der Kontinent fasziniert und ich das akademische Niveau der Universitäten schätze. Hinweise dazu lieferten globale Rankings der verschiedenen Kooperationspartner und deren Homepages, die unter anderem lesenswerte Erfahrungs- berichte anderer Studierender enthalten. Für den Bewerbungsprozess für einen der zu vergebenen Plätze im AEN Exchange Program sind in jedem Fall die Einreichungsfrist und die einzureichenden Unterlagen zu beachten. Ich empfehle definitiv sich für dieses Programm zu bewerben, da es die horrenden Studiengebühren für das Semester übernimmt. Zudem ist es hilfreich, die zum Teil auf Englisch einzureichenden Unterlagen gegenlesen zu lassen und sich frühzeitig um die 1

2 benötigten hochschulinternen Dokumente zu kümmern; gerade der Erhalt eines englischen Transkriptes oder eines Dozentengutachtens können dabei zeitaufwändig sein. Ist der Studienplatz durch die Gasthochschule bestätigt, empfehle ich die Bewerbung für das PROMOS- Stipendium des DAAD, da es neben einer monatlichen Unterstützung einen großen Teil der Reisekosten abdeckt. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die meisten bisher erstellten Unterlagen verwendet werden können und lediglich zu aktualisieren sind. Erweitert wird das Portfolio um einen neuen Online- Antrag und Motivationsschreiben sowie einen Sprachnachweis. Gerade Letztgenannter kann zu einer unerwarteten Hürde werden, falls sich die Studierenden nicht rechtzeitig um eine Ablegung des Tests bemühen. Da auch die Gasthochschule einen Nachweis über die Englischkenntnisse erfordert, möchte ich anregen, die Terminierung des TOEFL- oder IELTS- Tests unmittelbar nach Erhalt der Zusage vorzunehmen. Weiterhin zu beachten ist, dass nicht in allen Städten regelmäßige Testungen erfolgen und dass die Auswertung der Ergebnisse bis zu sechs Wochen dauern kann. Nach Zuteilung des Studienplatzes und Erhalt der Stipendien sind einige Formalia mit der Gastuniversität zu vollziehen. Hierzu zählen die Registrierung an der neuen Hochschule, die Kurswahl und die Überweisung des Krankenversicherungsschutzes. Dies erfolgte alles online und war auch dank der hervorragenden Unterstützung seitens beider International Offices kein großes Problem. Wie auch die deutschen Universitäten arbeiten die Gast- hochschulen mit verschiedenen Systemen wie Blackboard, SIMO und Outlook. Eine Anleitung für die verschiedenen Portale ist zumeist auf der Homepage der Hochschule zu finden und auch der E- Mail- Support handelt umgehend bei auftretenden Sprachbarrieren oder anderweitigen Schwierigkeiten. Für die Kurswahl lohnt sich ein Blick in das Handbuch des Studienfaches (z.b. Master of Human Resource Management, HRM). Von dort aus gelangen Studierende zu den Übersichten einzelner Kurse und angebotener Module. Es empfiehlt sich, diese Beschreibungen genau durchzulesen, da es die Inhalte sowie zu erbringenden Leistungen spezifiziert und etwaige Voraussetzungen auflistet. In meinem Beispiel konnte ich manche Kurse nicht belegen, da mir gleichwertige Veranstaltungen aus dem dortigen Bachelorstudium fehlten. Falls das Interesse an einem Kurs jedoch sehr stark ist, besteht immer die Möglichkeit den Modulbeauftragten zu kontaktieren und um die Teilnahme zu fragen. Eine weitere Besonderheit meiner Gasthochschule bestand in der Organisationsstruktur der Universität mit drei verschiedenen Campus. Auch hier sollten Studierende den Hinweisen der Gasthochschule folgen. Für mich hieß das, sich aufgrund der großen Distanzen für einen Campus zu entscheiden und dort alle Veranstaltungen zu besuchen oder online- basierte Kurse eines anderen Campus zu belegen. Parallel zu den universitären Unterlagen sollte frühzeitig die Bewerbung für das Visa erfolgen. Die Visa- Homepage und mehrere Online- Dienste liefern dabei hilfreiches Informationsmaterial. Für die Beantragung des Studenten- Visa wird die Zusage der Gasthochschule (Certificate of Enrolment, COE) sowie ein gültiger Reisepass benötigt. Die Genehmigung kann ein paar Wochen dauern und erfolgt ebenfalls online. Im Anschluss an die Erledigung der Formalia hilft eine intensive Auseinandersetzung mit der Gasthochschule, um beispielsweise mehr zu Angeboten wie Einführungswoche oder Unterkünfte auf dem Campus zu erfahren. 2

3 Fazit: Früh beginnen und eine Checkliste erstellen, um nicht am Ende von fehlenden Papieren überrascht zu werden. Die Bürokratie anderer Staaten kann durchaus mit der in Deutschland mithalten. Unterkunft in Perth Bei der Suche nach einer Unterkunft sind zunächst zwei Optionen abzuwiegen: Bemühungen aus Deutschland eine Wohnung festzumachen oder nach der Landung die Wohnungssuche auf australischem Terrain starten Als eher risikoaverser Mensch habe ich mich für erste Variante entschieden und vorgeguckt. Dabei musste ich allerdings schnell feststellen, dass es schwer ist, sich einen genauen Überblick über die Stadtteile zu verschaffen und die Preisangaben stark variierten. Aus diesem Grund habe ich für die ersten fünf Tage ein Hostel gebucht und mich von dort auf die Suche begeben. Im Nachhinein die absolut richtige Entscheidung, da es immer Angebote auf dem Wohnungsmarkt gibt und der persönliche Eindruck/Besuch des Hauses/der Wohnung einfach durch nichts zu ersetzen ist. Hilfreiche Quellen sind hier die Tageszeitung The West Australian am Mittwoch und Samstag, sowie das Online- Portal gumtree. Ich selbst habe in Victoria Park gewohnt, einem Stadtteil unweit vom Stadtzentrum und in der Nähe des Swan River. Wer allerdings lieber nahe der Universität leben möchte oder den Strand vorzieht, für den finden sich auch Unterkünfte in Mount Lawley oder beispielsweise Scarborough. Wer sich aber bereits im Voraus im Klaren sein möchte, wo er die Zeit über untergebracht ist, der kann zum einen der Facebook- Gruppe Deutsche in Perth beitreten und dort um Unterstützung bitten, oder sich zum anderen für das ECU- Village bewerben, das der Universität angegliedert ist. Fazit: Es ist in jedem Stadtteil Wohnraum zu vergeben und unkompliziert eine Wohnung vor Ort zu finden. Ich spreche hier allerdings immer über den Zuzug zu einer WG (siehe Housesharing). Alleine eine Wohnung zu mieten ist relativ schwierig, da Einheimische oder Langzeitmieter bevorzugt werden. Studieren an der Edith Cowan University (ECU), Mt Lawley Campus Unmittelbar nach meiner Ankunft startete auch schon die Orientierungswoche an der ECU. Für die einzelnen Veranstaltungen konnte ich mich im Vorhinein via SIMO, dem ECU- Studierendenportal, anmelden und mir so einen Stundenplan für die erste Woche zusammenstellen. Hier empfehle ich in jedem Fall am International Day teilzunehmen. Dort kamen alle internationalen Erstsemester zusammen und es wurde neben generellen Informationen zu Stadt und Hochschule auch eine gemeinsame Rally veranstaltet. Für das erste Kennenlernen neuer Menschen und Kulturen ist es wirklich ein Muss. Bei den übrigen Kurzvorträgen gab es Einführungen zu Themen wie Studieren in Australien, Einführung in die Bibliotheken- Systeme und richtiges Zitieren. Es bietet sich durchaus an, mehrere dieser Seminare zu besuchen, da sie Antworten auf viele der anfangs offenen Fragen liefern und erste Kontakte zu Hochschulmitarbeitern ermöglichen. Des Weiteren rate ich künftigen ECU- Studierenden der Guild beizutreten oder beim Buddy- Program mitzumachen, da sie außer- universitäre Events organisieren und Alumni Erfahrungen aus ihrer bisherigen Studienzeit 3

4 berichten. Bis auf die Bemühungen der Guild gibt es keine vergleichbaren Anlaufstellen an der ECU, die Veranstaltungen planen und ausrichten. Als internationaler Vollzeitstudierender berechtigt das Stipendium zu einer Kurswahl im Umfang von 60 Kreditpunkten, was drei Kursen à 20 oder vier Kursen à 15 Kreditpunkten entspricht. Ich habe mich für folgende drei Fächer an der Faculty for Business and Law entschieden, da HRM in ihrem Zuständigkeitsbereich liegt: FBL5010 Managing People and Organisations MAN6702 Attracting and Retaining People MBA6150 Working across Cultures Zu jedem Kurs ist mindestens ein Kursbuch zu besorgen, das Gegenstand der Vorlesung ist. Ich habe sie direkt im universitären Shop gekauft; Bücher aus zweiter Hand oder Online- Anbieter sind aber sicher auch eine gute Option. Die Units bestanden jeweils aus dreistündigen Veranstaltungen, die meist eine Vorlesung und Projektarbeit beinhalteten. Dies kann allerdings von Fach zu Fach oder Fakultät zu Fakultät variieren und sollte dem Unit- Plan entnommen werden. Ohnehin lohnt sich ein Blick in den Unit- Plan, da er den Kontrakt zwischen Dozent und Studierenden bildet. Er enthält sowohl die Inhalte und Ziele des Kurses, als auch einzureichende Schriftstücke zur Notengrundlage. In den meisten Fällen sind im Semester 2-3 Hausarbeiten, sogenannte Assignments, einzureichen, und zum Teil am Ende des Semesters eine Klausur zu schreiben und/oder ein Referat zu halten. Tendenziell gibt es also im Semester wesentlich mehr zu tun und es gilt die Deadlines einzuhalten, um keine Bestrafung zu erfahren. Meiner Erfahrung nach werden mehr auf Hausarbeiten- basierende Kurse angeboten und eher weniger Klausuren geschrieben. Der Aufwand für ein Assignment ist allerdings nicht zu unterschätzen, gerade wenn es sich um Gruppenarbeiten handelt. Im Vergleich zu deutschen Universitäten ist das Dozenten- Studierendenverhältnis in Australien etwas lockerer und direkter, wenngleich die Ansprüche der Kurse durchaus hoch sind. Bezüglich der Hausarbeiten empfehle ich einen frühen Beginn, da die due- dates (Deadlines) oftmals nah beieinander liegen und der Koordinationsaufwand gerade bei Gruppenaufgaben hoch ist. Für eine gelungene Gruppenzusammensetzung und - leistung ist es ratsam, sich früh im Kursverlauf mit anderen Teilnehmern auszutauschen und erste Kontakte herzustellen. Das Niveau und die Inhalte einzelner Units haben mich größtenteils angesprochen, da die Vorlesungen sehr interaktiv ablaufen und viel Raum für Diskussionen bieten. Die Dozenten legen viel Wert auf die Meinungen des Plenums und durch die kleinen Gruppen- größen von maximal 40 Personen kamen auch etliche konstruktive Beiträge zustande. Wirklich stressig wird es ähnlich wie in Deutschland zum Ende des Semesters, wenn Gruppenhausarbeiten fällig und Klausuren zu schreiben sind; vor allem die Koordination mehrerer parallel ablaufender Gruppenleistungen kann anstrengen. Hilfreich bei der Erledigung und Strukturierung der Hausarbeiten sind die Learning Advisor der Fakultät, die in Assignment Labs über das bisherige Werk schauen und etwaige Verbesserungen anbringen. Außerdem bieten sie wertvolle Workshops an, um sich relevante Studienkenntnisse anzueignen (z.b. Essay schreiben). Hervorzuheben ist auch die für Masterstudierende besondere Ausstattung der Fakultät. Sie stellt den Studierenden ein eigenes e- lab mit 4

5 Computern und Druckern zur Verfügung, das mit eigener Eintrittskarte rund um die Uhr zu erreichen ist. Fazit: Es ist definitiv eine wertvolle Erfahrung in Australien zu studieren, da das australische Studiensystem trotz Parallelen zum deutschen einige Besonderheiten aufzu- weisen hat. Freizeitleben in Perth Die Metropole Perth liefert ein großes Repertoire an Sport- und Freizeitangeboten. Dank ihrer Nähe zum Meer ist es mit dem Auto oder dem Public Transport von den meisten Stadtteilen zum Strand maximal eine halbe Stunde Fahrzeit. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut, sodass auch ohne eigenes Fahrzeug die Stadt gut zu erkunden ist. Zu beachten sind allerdings die Nachtfahrpläne, da ab einer bestimmten Uhrzeit keine Bahn oder kein Bus mehr verkehrt. Die Kosten für ein Taxi sind mit mehreren Personen durchaus tragbar, sodass sich immer ein Weg nach Hause findet. Ich habe mir direkt nach meiner Ankunft ein Fahrrad angeschafft, da Perth sehr schöne Radstrecken bietet und ich gleichzeitig unabhängiger von anderen Transportmitteln war. Sowohl in der City selbst, als auch in Northbridge oder Fremantle sind nette Pubs und Bars zu finden, die zum Verweilen einladen. Mich haben darüber hinaus vor allem die vielen Grünflächen begeistert; nahezu jeder Stadtteil verfügt über eine eigene Parkanlage und Ruhezone. Es ist eine sehr lebhafte Stadt, in der schon früh morgens viele Sportbegeisterte ihren Weg nach draußen finden. Allerdings hat das Leben in Perth auch seine Herausforderungen. Die Mietspiegel und Lebenshaltungskosten sind um ein Vielfaches höher als in Deutschland und es ist wichtig, gerade für den Start genügend Erspartes mitzubringen. Es ist auch möglich, neben der Uni im Rahmen des Studenten- Visa 20 Stunden zu arbeiten. Hier kommt es ganz auf die Branche an, ob es ein schwieriges oder leichtes Unterfangen wird. So ist es beispielsweise in den Bereichen Gastronomie und Retail leicht etwas zu bekommen, wohingegen es gerade im HR- Bereich sehr schwierig war. Ich empfehle den Lebenslauf immer an die jeweilige Bewerbung anzupassen und durchaus auch Spontanbewerbungen zu machen, da dies in Australien gewöhnlich ist. Je hartnäckiger und je offener man gegenüber neuen Erfahrungen ist, desto leichter eröffnen sich Jobchancen. Fazit: Trotz der hohen Lebenshaltungskosten punktet Perth mit großem Freizeitangebot und sehr hoher Lebensqualität. Allgemeines Resümee Die Studienzeit in Perth war für mich persönlich unglaublich lehrreich und hat meine Erwartungen vollends erfüllt bzw. gar übertroffen. Die Stadt macht es einem leicht, sich zu integrieren und schnell heimisch zu fühlen. Positiv aufgefallen sind mir die Hilfsbereitschaft der Australier und ihre offene und ehrliche Art. Zu kämpfen hatte ich anfangs mit der Zeitdifferenz zum Heimatland und den hohen finanziellen Einschnitten. Aber wie zuvor gesagt finden sich mit einem gewissen Maß an Mut und Zielstrebigkeit auch hier Lösungen. So, go Down Under and gain unforgettable experiences! 5

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES

Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Das Studium im Ausland ERFAHRUNGEN UND WISSENSWERTES Auslandsstudium und Auslandssemester Will ich ins Ausland? Wohin? Informationen? Voraussetzungen? Kosten? Deadlines? Wann erhalte ich Rückmeldung? Nächste

Mehr

Erfahrungsbericht: Studium in Australien

Erfahrungsbericht: Studium in Australien Erfahrungsbericht: Studium in Australien Juli bis November 2014 Hanna Sikora (geb. 1992) hanna.sikora@web.de Gasthochschule: Edith Cowan University Joondalup Campus 270 Joondalup Drive Joondalup, WA 6027

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

Australien 2006. Studieren an der Queensland University of Technology. Daniel Hohmann

Australien 2006. Studieren an der Queensland University of Technology. Daniel Hohmann Australien 2006 Studieren an der Queensland University of Technology Daniel Hohmann Gliederung Einleitung Informationen über Australien Informationen über die QUT Planung Vorbereitung Visum Versicherung

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren

Vorbereitunsphase. 1. Allgemeine Info s einholen. 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen. 4. Organisieren S1 USC - Australien S2 Vorbereitunsphase 1. Allgemeine Info s einholen 2. Finanzierung wie? 3. Bewerbungsunterlagen 4. Organisieren S3 Allg. Informationseinholung Auslandssemester an Partnerhochschulen

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule

Vorbereitung Allgemeine Informationen zur Partnerhochschule Vorbereitung Die Frage wie viel Vorbereitungszeit man braucht ist schwierig zu beantworten, das muss jeder individuell entscheiden. Dennoch würde ich sagen, dass ein halbes bis ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Übersicht Info-Mails im 2. Semester Bachelor BWL 1. Info-Mail: Ansprechpartner Auslandssemester und Übersicht Zeitablauf 2. Info-Mail:

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in der Schweiz -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das Schweizer Hochschulsystem Schweizer Hochschulen im internationalen Vergleich Die Auswahl

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme Studium in Übersee Internationales - Überblick Vorüberlegungen Übersee-Austauschprogramme des IStO Wohin? Wie? Finanzierung? Andere Wege ins Ausland Fakultät BE MUNDUS VDAC auf eigene Faust 2 Gründe für

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Verfasst für die. Landesstiftung Baden-Württemberg. Verfasst von. Dominik Rubo. 695 S Orem Blvd., Apt. 5, Orem, UT 84058, USA. E-Mail: rubo.d@neu.

Verfasst für die. Landesstiftung Baden-Württemberg. Verfasst von. Dominik Rubo. 695 S Orem Blvd., Apt. 5, Orem, UT 84058, USA. E-Mail: rubo.d@neu. Erfahrungsbericht Verfasst für die Landesstiftung Baden-Württemberg Verfasst von Dominik Rubo 695 S Orem Blvd., Apt. 5, Orem, UT 84058, USA E-Mail: rubo.d@neu.edu Heimathochschule: European School of Business,

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid Erfahrungsbericht zum Studium an der in Brisbane, Australien Februar Juni 2011, Julia Schmid Good day from Brisbane In meinem Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester in Brisbane an der Grifftith

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout-

www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- www.horizon-messe.de Studieren in Österreich -Handout- INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das österreichische Hochschulsystem Österreichische Hochschulen im internationalen Vergleich

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN WELCOME IN FALMOUTH WELCOME IN FALMOUTH FALMOUTH UNIVERSITY KOMMEN UND GEHEN VORBEREITUNG: Um ein Auslandssemester sollte man sich frühzeitig bemühen. Für die Bewerbung in Falmouth ist das Portfolio entscheidend.

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester in Warschau im Sommer 2013

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester in Warschau im Sommer 2013 Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester in Warschau im Sommer 2013 Name Vorname Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Kahl Sandra Ökologie,

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Erfahrungsbericht NBU, China 2014

Erfahrungsbericht NBU, China 2014 Kontakt: David Heid, DHBW Stuttgart Campus Horb WIW Jahrgang 2012 w12022@hb.dhbw-stuttgart.de Ningbo University, China WIW Vertiefung ITV im 5. Semester September Dezember 2014 Inhaltsüberblick 1 Vorbereitung

Mehr

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12 Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University Programm: Erasmus via Fachbereich 11 Geowissenschaften/ Geographie studierte Fächer an Gasthochule: Urban

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere:

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere: ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour 1. Motivation Den Studenten der FK 10 (BWL), wird schon ab dem ersten Semester nahe gelegt einen Auslandsaufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

Ist es Pflicht für die DHBW-Studenten, ein Auslandssemester im Ausland zu verbringen?

Ist es Pflicht für die DHBW-Studenten, ein Auslandssemester im Ausland zu verbringen? AUSLANDSSEMESTER F A Q FIRMEN ALLGEMEINE FRAGEN ZU AUSLANDSAUFENTHALTEN Ist es Pflicht für die DHBW-Studenten, ein Auslandssemester im Ausland zu verbringen? Nein. Die DHBW-Studenten sind nicht verpflichtet,

Mehr

WEGE INS AUSLAND. Tobias Kalenscher (Tobias.Kalenscher@hhu.de)

WEGE INS AUSLAND. Tobias Kalenscher (Tobias.Kalenscher@hhu.de) WEGE INS AUSLAND Tobias Kalenscher (Tobias.Kalenscher@hhu.de) Wege ins Ausland Grundsätzlich 2 Möglichkeiten ins Ausland zu gehen Studium In Europa: Erasmus Selbst organisiert Außerhalb von Europa Nur

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

www.horizon-messe.de Studieren in Australien und Neuseeland - Handout

www.horizon-messe.de Studieren in Australien und Neuseeland - Handout www.horizon-messe.de Studieren in Australien und Neuseeland - Handout INHALT Der Weg ins Ausland Zeitplan Formen des Studiums Das australische/neuseeländische Hochschulsystem Australische/Neuseeländische

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Ist es möglich an einer Universität zu studieren, die keine Partnerschaft mit der DHBW Stuttgart hat?

Ist es möglich an einer Universität zu studieren, die keine Partnerschaft mit der DHBW Stuttgart hat? AUSLANDSSEMESTER FAQ-LISTE STUDIERENDE BEWERBUNG Ist es möglich an einer Universität zu studieren, die keine Partnerschaft mit der DHBW Stuttgart hat? Ja, in diesem Fall gelten Sie als Freemover. Hier

Mehr

The University of Queensland (UQ) - Erfahrungsbericht

The University of Queensland (UQ) - Erfahrungsbericht The University of Queensland (UQ) - Erfahrungsbericht Vorbereitung vor der Ausreise Bewerbungsverfahren und Vorbereitung an der Heimathochschule Ich habe mich bereits sehr früh an meiner Heimathochschule

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien)

Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Erfahrungsbericht über ein Erasmus Auslandssemester an der Universidad de la Laguna (Santa Cruz de Tenerife, Spanien) Dieter Schade Fakultät I V Abteilung Wirtschaft Wirtschaftsinformatik WS 2009/2010

Mehr

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney

Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Mein Auslandssemester an der University of Technology Sydney Name: Studiengang: Barbara Dornberger Elektrotechnik Heimatuniversität: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Start des Auslandssemesters:

Mehr

Baden-Württemberg-STIPENDIUM

Baden-Württemberg-STIPENDIUM Baden-Württemberg-STIPENDIUM Stipendiat: Jahrgang: 1986 Andreas Bös Heimathochschule: Hochschule Karlsruhe Gasthochschule: RMIT University Gastland: Australien Studienfach: Sensorsystemtechnik Studienziel:

Mehr

Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Universitat de Valéncia WS 2011/2012 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Ein Vortrag von Maria Maar 04. November 2015 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Erfahrungsbericht Auslandsstudium Angaben zum Auslandsstudium University of Hertfordshire, England SS, 2015 Betriebswirtschaft Carina Mayer carina_mayer1@gmx.de Vorbereitung Schon immer war es mein Wunsch

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Studiengang: Austauschjahr/Semester: HWS 2010 AUT (Auckland University of Technology)

Studiengang: Austauschjahr/Semester: HWS 2010 AUT (Auckland University of Technology) Studiengang: BWL Austauschjahr/Semester: HWS 2010 Gastuniversität: AUT (Auckland University of Technology) Stadt: Auckland Land: Neuseeland Vorbereitung Falls es für dich schon feststehen sollte, dass

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2)

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Erfahrungsbericht Studiengang: Bachelor BWL Austauschjahr/Semester: HWS 2012 Gastuniversität: University of Queensland Stadt:Brisbane Land:Australien Aus Spam- und Datenschutzgründen werden Name und E-Mail-Adresse

Mehr

MINDESTANFORDERUNGEN. Erasmus Programm. Studierendenmobilität zu Studienzwecken SCHLUSSBERICHT

MINDESTANFORDERUNGEN. Erasmus Programm. Studierendenmobilität zu Studienzwecken SCHLUSSBERICHT MINDESTANFORDERUNGEN Erasmus Programm Studierendenmobilität zu Studienzwecken SCHLUSSBERICHT Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen

Mehr

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université de Franche-Comté (Besançon) ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1 Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika 27.10.2015 Folie 1 Wege ins Ausland Austauschstudium (Exchange) mit Studiengebührenerlass Hessen-Programme mit Studiengebührenerlass

Mehr

Erfahrungsbericht - von Uwe Nörpel - über das Auslandssemster an der Massey University, Campus Albany, Neuseeland

Erfahrungsbericht - von Uwe Nörpel - über das Auslandssemster an der Massey University, Campus Albany, Neuseeland Erfahrungsbericht - von Uwe Nörpel - über das Auslandssemster an der Massey University, Campus Albany, Neuseeland Heimathochschule: Gasthochschule: Programm: Hochschule Reutlingen Massey University Postgraduate

Mehr

1 Bewerbung. 2 Formalitäten. Gastuniversität: Bahcesehir Universitesi Istanbul. Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014

1 Bewerbung. 2 Formalitäten. Gastuniversität: Bahcesehir Universitesi Istanbul. Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht Wintersemester 2013/2014 Gastuniversität: Bahcesehir Universitesi Istanbul 1 Bewerbung Das Auslandssemester begann für mich mit der Bewerbung und einem Motivationsschreiben an Frau Pörzgen,

Mehr

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht

Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Persönlicher ERASMUS-Erfahrungsbericht Name Vorname Studienfach Gastuniversität Gastland Aufenthaltsdauer (Monat/Jahr Monat/Jahr) Einverständniserklärung Soll der Bericht anonym veröffentlicht werden?

Mehr

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg 2 1. ArbeiterKind.de Das sind wir 2. Wie finanziere ich ein Studium? 3.

Mehr

ERASMUS-SMS-Studienbericht

ERASMUS-SMS-Studienbericht ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Bericht über den Auslandsaufenthalt an der University of Adelaide 2013

Bericht über den Auslandsaufenthalt an der University of Adelaide 2013 Bericht über den Auslandsaufenthalt an der University of Adelaide 2013 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Gymnasiales Lehramt: Politik/Wirtschaft, Englisch, Mathematik Dieser Bericht darf im Internet

Mehr

Study Abroad in Australien

Study Abroad in Australien Study Abroad in Australien Royal Melbourne Institut of Technology (RMIT) 07/2014-11/2014 Bewerbungsablauf 1.Unterlagen Die Frage die ich mir als erstes gestellt habe war Auslandssemester? Das ist bestimmt

Mehr

Hessen-Queensland Abschlussbericht

Hessen-Queensland Abschlussbericht Hessen-Queensland Abschlussbericht Mario Piller 1.März 2011-30. Juni 2011 Studiengang: Mikroelektronik/Elektronik-Design Stipendienprogramm: Semesteraufenthalt für deutsche Studierende Heimathochschule:

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Alexandra Schneller. AlexandraSchneller@gmx.de. DHBW Mannheim BWL, Handel 2009-2012

ERFAHRUNGSBERICHT. Alexandra Schneller. AlexandraSchneller@gmx.de. DHBW Mannheim BWL, Handel 2009-2012 ERFAHRUNGSBERICHT Alexandra Schneller AlexandraSchneller@gmx.de DHBW Mannheim BWL, Handel 2009-2012 Anglia Ruskin University Cambridge WS 2011 (5. Semester) 1. VORBEREITUNG DES AUFENTHALTS Für das Auslandssemester

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Kanada

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Kanada Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Kanada Erstellt von: Johannes Ernst E-Mail: Johannes-Ernst@web.de Dauer des Aufenthaltes: 04.September.2010 bis 23.Dezember.2011 (Wintersemester 2010/11) Heimathochschule:

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de ZIB Med Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln Stabsstelle des Dekanats Fakultätsbeauftragter: Univ.-Prof. Dr. H. Pfister Leitung: Dr. Benjamin Köckemann

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende

Ein Leitfaden für Leipziger Studierende Liebe/r Buddy, wir freuen uns, dass du dich dazu entschieden hast, einem internationalen Studierenden den Einstieg in das Studium in Leipzig zu erleichtern! Dieser Leitfaden soll dir helfen, einen Überblick

Mehr

Lehrstuhl Professor Dr. Schank

Lehrstuhl Professor Dr. Schank Auslandsaufenthalte an chinesischen Partnerhochschulen Lehrstuhl Professor Dr. Schank Studium und Voraussetzungen für eine Bewerbung an der DUFE Bachelor und Masterstudierende der VWL und der BWL Vor der

Mehr

Hochschule Reutlingen ESB Business School. MSc Wirtschaftsingenieur Logistics Management. Ho Chi Minh City University of Technology

Hochschule Reutlingen ESB Business School. MSc Wirtschaftsingenieur Logistics Management. Ho Chi Minh City University of Technology Erfahrungsbericht Programmlinie: BW-Stipendium für Studierende Heimatort: Heimathochschule Studiengang Austauschort: Austauschhochschule Reutlingen, Germany Hochschule Reutlingen ESB Business School MSc

Mehr

Erfahrungsbericht. Mein Auslandssemester an der UTS. Wiebke Peter. Studienfach: Lehramt Eng, D, Ma Schwerpunkt Primarstufe. Gastuniversität: UTS

Erfahrungsbericht. Mein Auslandssemester an der UTS. Wiebke Peter. Studienfach: Lehramt Eng, D, Ma Schwerpunkt Primarstufe. Gastuniversität: UTS Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester an der UTS Wiebke Peter Studienfach: Lehramt Eng, D, Ma Schwerpunkt Primarstufe Gastuniversität: UTS Gastland: Australien Aufenthalt: Februar- August 2015 Vorbereitungen

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide Name: Lisa Speyer Gastuniversität: University of Adelaide Fach: Physik Zeit: 2006/07 Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide 1. Planung vor der Abreise Vor der Abreise nach Adelaide,

Mehr

Organisatorisches zum Auslandssemester

Organisatorisches zum Auslandssemester Organisatorisches zum Auslandssemester Formalitäten rechtzeitig erledigen Im Studiengang Elektrotechnik/Automatisierungstechnik International wird das 5. Semester als Studiensemester an einer ausländischen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Italienisches Doppelabschlussprogramm BA Wirtschaftswissenschaften (Neapel) Europaweit: ERASMUS+ Weltweit: China, Mexiko, Russland,

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester. RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013)

Erfahrungsbericht - Auslandssemester. RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013) Erfahrungsbericht - Auslandssemester RMIT University Melbourne, Australien Wintersemester 2013 (Juli November 2013) Ich studiere International Business (Bachelor) an der FH Köln und habe das fünfte Semester

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr