Sehr geehrte Kunden und Mitglieder!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sehr geehrte Kunden und Mitglieder!"

Transkript

1 Zugestellt durch Österreichische Post Raiffeisen aktuell Taxenbach-Embach Sehr geehrte Kunden und Mitglieder! Die äußerst tragische Hochwasser- Katastrophe in den letzten Tagen hat uns alle schwer erschüttert. Die Sachbeschädigungen an Häusern, Gärten, Straßen etc. waren enorm. In vielen Fällen können die Schäden wieder hergerichtet bzw. instand gesetzt werden. Nicht jedoch Menschenleben. Für die schwer getroffenen Familien in Taxenbach und Gries mit dem Verlust eines lieben Menschen sind nur sehr schwer passende Worte zu finden. Der ganze Ort ist in Gedanken bei Euch! In unserer Raiffeisenbank wurde ein Spendenkonto für die betroffenen Familien bzw. für die Hochwasser-Geschädigten eingerichtet. Wer spenden will, bitte im Verwendungszweck anführen, wem die Spende zu Gute kommen soll. Die Konto Nr. lautet: 20800, BLZ 506. Die letzten Monate waren für unser Haus sehr herausfordernd, arbeitsintensiv und vor allem von den Vorbereitungen und Umsetzungen betreffend Geschäftsleiterwechsel, der im Februar 20 stattgefunden hat, geprägt. Franz Radacher war seit 98 Geschäftsleiter unserer Bank und vor allem im Bereich der Kundenberatung und -betreuung ganz maßgeblich für die Entwicklung der Raiffeisenbank mitverantwortlich. Ihm ist die bisherige Innenrevisorin Klara Eder-Mitterer nachgefolgt. Damit verbunden waren auch innerbetriebliche Umstrukturierungen: Die Innenrevision wurde an den Raiffeisenverband Salzburg ausgelagert, um im Haus Personalressourcen zu schaffen. Kunden und Tätigkeiten von Franz Radacher wurden anderen Mitarbeitern zugeordnet. Personelle Umstrukturierungen und damit verbundene Änderungen bei den Öffnungszeiten in Embach waren notwendig. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Embacher Kunden für ihr Verständnis. In letzter Zeit war das Thema Bankgeheimnis häufig in den Medien präsent. Worum geht s dabei: Devisenausländer, die bei uns Gelder veranlagt haben, zahlen dzt. 5% Quellensteuer auf Zinserträge. Die Steuer wird an das jeweilige Wohnsitzfinanzamt überwiesen, ohne Angabe von Personaldaten. Jetzt wird aber aller Voraussicht nach ein automatisationsunterstützer Datenaustausch kommen. Einheimische Kunden sind davon nicht betroffen, allerdings ist zu befürchten, dass über kurz oder lang nur noch legitimierte Konten geführt werden dürfen. Zu diesem Raiffeisen aktuell ist auch ein Fragebogen zur Kundenzufriedenheit beigelegt. Nehmen Sie sich bitte einige Minuten dafür Zeit und senden Sie die Umfrage mittels beigelegtem Kuvert an uns zurück. Oder noch einfacher online: Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer und alles Gute. GL Siegfried Prommegger Ausgabe Juni 20 Raiffeisenbank Taxenbach

2 Bericht des Obmannes Pensionierung Franz Radacher Eine Frage, die zurzeit wohl die Meisten von uns beschäftigt: Warum sind die Sparzinsen so niedrig? Das allgemeine Zinsniveau hat sich in den letzten Jahren drastisch nach unten verändert. Aufgrund der schwachen globalen Wirtschaftsentwicklung in den letzten Jahren waren die Notenbanken gezwungen, die Zinsen auf ein sehr tiefes Niveau zu senken. Derzeit befinden sich die kurz- und mittelfristigen Geldmarktsätze, die als Referenzzinssätze für die Sparzinsen dienen, auf einem Niveau von unter %. Kredite sind derzeit günstig, als logische Konsequenz sind die Sparzinsen dem angepasst. Warum bieten andere Banken Aktionen mit höheren Sparkonditionen als Raiffeisen? Konkurrenzangebote mit Sparzinsen über dem Marktniveau sind kein Zufall; sie werden befristet für Neugeld geboten, um notwendige Liquidität zu gewinnen. Viele Mitbewerber haben sich in den letzten Jahren ausschließlich über den Kapitalmarkt (Anleihen) oder über den internationalen Interbankenmarkt refinanziert, nicht über Spareinlagen. Diese Refinanzierung ist jetzt sehr teuer bzw. nur in eingeschränkten Maß möglich. Deshalb ist auch für Mitbewerber die günstigere Refinanzierung über Spareinlagen wieder interessant. Das System von Raiffeisen bewährt sich immer wieder: 66 selbständige Banken mit insgesamt 2 Bankstellen bei insgesamt 9 Gemeinden. Das Geld bleibt in der Region und wird vor Ort investiert keine Spekulationen im Ausland. Die Kontrollmechanismen funktionieren sehr gut: 2 Geschäftsleiter (-Augen-Prinzip), externe Innenrevision, externe Revisoren, die alle Jahre wechseln. Bericht der Geschäftsleiterin Mit. März 20 startete ich offiziell in meine neue Aufgabe, die operative Mitgestaltung der Raiffeisenbank Taxenbach. Meine Visionen: Menschen von der Wiege bis zur Bahre im Sinne F. W. Raiffeisen s zu begleiten Hilfe zur Selbsthilfe in Freud und Leid, auf Werte und Zusammenhalt bauen. Idealismus zu fördern, Wirtschaftsprojekte zu unterstützen und voranzutreiben. Globalisierung insofern zu verhindern, dass die Familienbetriebe, die Kleinunternehmen und die Raiffeisenbank Taxenbach selbständig bleiben. Es gibt eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde und das Vereins- und Schulwesen wird gefördert. Was die Zukunft bringt, wissen wir alle nicht. Konkrete Aussagen darüber wären meiner Meinung nach unseriös. Es soll aber auch weiterhin ein Miteinander sein und kein Gegeneinander dann werden wir die Zukunft gemeinsam meistern. Ihr Obmann Ing. Franz Rathgeb Meine Arbeit: Alle Marktfolgebereiche wie Betriebsorganisation, Erstellung und Überwachung eines funktionierenden internen Kontrollsystems, Kreditrisikomanagement, Controlling und Rechnungswesen. Ich unterstütze unsere Kundenberater mit Rat und Tat, damit sie möglichst viel Zeit für Ihre Anliegen haben und wir trotzdem alle Regularien möglichst zeitgünstig erfüllen können. Von 5 Geschäftsleitern in der Raiffeisen Bankengruppe Salzburg bin ich die. Frau. Es ist mir eine Freude, ich danke meinen Wegbereitern und Wegbegleitern herzlich dafür. GL Klara Eder-Mitterer Franz Radacher eine Institution der Raiffeisenbank Taxenbach hat sich mit Ende Februar 20 in die Pension bzw. in den Vorruhestand verabschiedet. Prokurabestellungen Im Zuge des Geschäftsleiterwechsels in der Raiffeisenbank wurden auch zwei Mitarbeiter zu Prokuristen der Raiffeisenbank bestellt: Harald Wiesmann (Bild links) und Siegfried Embacher (Bild rechts). Nachwuchs in der Raiffeisenfamilie Raphael Fankhauser hat am 8. Februar um 0.05 Uhr das Licht der Welt erblickt und macht das Familienglück im Hause Fankhauser/Prommegger perfekt: Er wog.290 gramm und war 52 cm lang. Die Eltern und die große Schwester Lara Sophie sind überglücklich. Wir wünschen der Familie viel Glück, alles Liebe und Gute für die Zukunft. Harald Wiesmann ist seit 989 in der Raiffeisenbank tätig. Er hat im Haus die Lehre als Bankkaufmann absolviert und war seit 997 in Embach als Filialleiter tätig. Er hat viele Ausbildungen im Raiffeisensektor absolviert, so u. a. 200 die Ausbildung zum Diplomierten Finanzberater. Daher liegt sein Hauptaugenmerk in der Kundenberatung vor allem im Veranlagungsbereich. Er ist seit März nun ganztägig von Montag bis Donnerstag in Taxenbach tätig, am Freitag nach wie vor in Embach. Franz war seit 97 durchgehend in der Bank beschäftigt also mehr als Jahre. Er hat sämtliche Abteilungen absolviert: Schalter, Buchhaltung, Wechsel, Kreditabteilung, Veranlagungsbereich. Er hat viele Entwicklungen miterlebt. 98 wurde er zum 2. Geschäftsleiter bestellt und hat die Entwicklung der Raiffeisenbank vor allem im Bereich Vertrieb ganz wesentlich mitgeprägt. Franz war ein guter und beliebter Kollege und Mitarbeiter. Er war stets eine Ansprechperson mit offenem Ohr für alle Mitarbeiter. Man hat stets zu ihm kommen können für Rat und Info. Er hat sich durch viele Schulungen, Seminare und Eigenstudium ein hohes und umfangreiches Wissen angeeignet und das auch gerne weitergegeben. Durch die vielen Jahre in der Kundenberatung sind ihm viele Kunden ans Herz gewachsen, hat er diese doch mehr oder weniger durchs Leben begleitet. Die Mitarbeiter und Funktionäre danken für die angenehme und gute Zusammenarbeit, für die vielen Erlebnisse, Aktivitäten und Erfolge und wünschen für die Zukunft viel Glück und Gesundheit, viele Hobbys und dass es dir nie langweilig werden soll. Siegfried Embacher hat seine Tätigkeit bei uns im Haus nach der HAK-Matura im Jahr 200 begonnen. Er hat über die Raiffeisenakademie viele Ausbildungen absolviert und schließt in diesen Tagen den Lehrgang für Nachwuchskräfte ab. Auch er ist in der Kundenberatung tätig, sein Schwerpunkt liegt im Finanzierungsbereich. Die beiden unterstützen die Geschäftsleitung bei diversen Führungsaufgaben in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen. Greti Schwab Am ist unsere langjährige Reinigungskraft Greti Schwab nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Greti war von 99 bis 2007 bei uns tätig. Beim unserem Weihnachtsbesuch war sie noch voller Hoffnung, wieder einigermaßen gesund zu werden. Wir behalten unsere Greti stets in Erinnerung! 2

3 Sanierungsscheck für Private 20 Sponsoring in der Region Befristete Forderungsaktion im Rahmen der Sanierungsoffensive: Thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für Gebäude in Österreich deren Baubewilligung älter als 20 Jahre alt ist: Förderungsfähig ist die Dämmung von Außenwänden, Geschossdecken/Dach, Erneuerung von Fenstern/Außentüren sowie die Umstellung des Wärmeerzeugungssystems auf erneuerbare Energieträger Einreichen können ausschließlich natürliche Personen (Eigentümer/ Mieter) Einreichungen sind bis. Dezember 20 möglich Förderungsantrag muss VOR Umsetzung der thermischen Sanierung eingereicht werden Förderungshöhe: Die Förderung wird als einmaliger, nicht rückzahlbarer Zuschuss in der Höhe von maximal 20% der förderungsfähigen Kosten gewährt, wobei durch die Sanierung auch eine gewisse Mindestreduzierung des Heizwärmebedarf erreicht werden muss. Im besten Fall beträgt die maximale Förderung inkl. Konjunkturbonus bei einer umfassenden Sanierung eines Ein-/Zweifamilienwohnhauses, gleichzeitiger Umstellung des Wärmeerzeugungssystems, Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen oder mit Umweltzeichen sowie den Einbau von Holzfenstern und dem Zuschlag für den Energieausweis EUR 0.00,. Antragstellung: Die Antragstellung kann ab sofort bei der Raiffeisen Bausparkasse oder der Raiffeisenbank Taxenbach erfolgen. Details zum Sanierungsscheck für Private 20 erfahren Sie bei Ihrem Berater in der Raiffeisenbank Taxenbach. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite und informieren Sie gerne. Fotolia.com FeSeven Scheck an das Altersheim Anlässlich der 50-Jahr-Feier des Bestehens der Firma Raumausstattung Schwab in Taxenbach wurde ein Schätzspiel durchgeführt, dessen Erlös den Bewohnern des Seniorenwohnheims Taxenbach zu Gute kommt. Die Raiffeisenbank Taxenbach hat diesen Betrag aufgebessert und so wurde vor Weihnachten ein Scheck in Höhe von.000 Euro durch die Firmeninhaber Rupert und Gudrun Schwab und durch Raiffeisen Geschäftsleiter Franz Radacher an die Leiterin des Seniorenwohnheims, Christa Seebacher und an Bürgermeister Franz Wenger überreicht. 25 Jahre Kameradschaftsbund Embach Der Kameradschaftsbund Embach feiert heuer ein besonderes Jubiläum sein 25-jähriges Bestehen. Diesen Anlass feiert der Jubilar gemeinsam mit der TMK Embach am 27. und 28. Juli 20 mit einem 2-tägigen Fest. Der Kameradschaftsbund bedankt sich für die großzügige Unterstützung durch die Raiffeisenbank Taxenbach-Embach und möchte auf diesem Wege alle Bewohner herzlich zum Jubiläumsfest einladen. Motorsportclub Högmoos Judo Union Raiffeisen Pinzgau Dem Judoverein Judo Union Raiffeisen Pinzgau ist mit der Unterzeichnung eines neuen Sponsorvertrages die Unterstützung von Raiffeisen Salzburg für ein weiteres Jahr sicher. Mit einem namhaften Betrag aufgeteilt auf den Raiffeisenverband Salzburg und die Pinzgauer Raiffeisenbanken soll sichergestellt werden, dass das hohe Niveau der Judokas gehalten beziehungsweise ausgebaut werden kann. Der neue Vertrag wurde von GL Siegfried Prommegger und Judoverbandsobmann Rupert Riess unterschrieben. Jetzt günstig finanzieren! Raiffeisen Autokredit Raiffeisen Start-Paket Kfz-Anmeldung gratis * Kfz-Versicherung Monate gratis ** PolizzenCheck gratis * Gilt bei Abschluss eines Raiffeisen Autokredites in Höhe von mind. EUR 7.000, und einer Raiffeisen Kfz-Versicherung bis ** Gilt bei Abschluss eines Raiffeisen Autokredites in Höhe von mind. EUR 7.000,, einer Raiffeisen Kfz-Haftpflicht- und einer Raiffeisen Vollkaskoversicherung mit Jahren Laufzeit bis Bis zu 86, Euro Kfz-Anmeldegebühr geschenkt * Sparverein Eschenau Beim traditionellen Oster-Preiswatten am Palmsamstag beim Kirchenwirt in Eschenau kämpften heuer insgesamt 20 Paare um die prestigeträchtige Trophäe. Nach spannenden Begegnungen gingen Albin Schaupper und Konrad Obermoser als Sieger hervor. Obmann Frandl Kornel hatte alles hervorragend organisiert. Jeder Teilnehmer erhielt ein Präsent und die Sieger ein Lamm von unseren beiden Bundesräten Bgm. Franz Wenger und Robert Zehentner. Der Sparverein Eschenau bedankt sich ganz besonders bei den Wirtsleuten Renate und Hans Eder sowie bei allen Sponsoren wurde der Motorsportclub gegründet. Als Obmann fungiert Josef Voglstätter. Stefan Kreidl und Martin Machreich zeigte den Konkurrenten aus Deutschland und Österreich, wer auf dem Eis die Besten sind. Beim Internationalen Allgäuer Alpenpokal (IAAP) der Klasse 2 (Spikes mit 9 mm) holten sie vier erste und drei zweite Plätze. Im Endklassement hatten die beiden die Nase vorne: Stefan Kreidl ist Meister, Martin Machreich Vizemeister. Den Erfolg rundete Ernst Rasser mit dem vierten Platz in der Gesamtwertung ab. Zu dieser Entwicklung haben die Sponsoren wesentlich beigetragen u. a. auch die Raiffeisenbank Taxenbach dafür bedankt sich der MSC Högmoos herzlich. Löschzug Högmoos Der Löschzug Högmoos wurde im Frühjahr mit neuen Einsatz-Shirts ausgestattet. Für die Anschaffung hat die Raiffeisenbank einen Zuschuss geleistet. Wir wünschen den 29 aktiven Mitgliedern alles Gute und dass die Einsätze alle gut und erfolgreich abgewickelt werden. 5

4 Generalversammlung Große Identifizierte Sparbücher (GIS) Bei der 2. Generalversammlung der Raiffeisenbank Taxenbach am Mittwoch, 8. Mai 20 im örtlichen Veranstaltungssaal nahmen an die 200 Personen aus unserem Genossenschaftsgebiet teil. Obmann Ing. Franz Rathgeb berichtet über die Tätigkeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. So fanden u.a. sieben gemeinsame Sitzungen des Vorstandes- und des Aufsichtsrates statt. Er bedankte sich ausdrücklich bei den Funktionärskollegen, bei der Geschäftsleitung und bei den Mitarbeitern der Raiffeisenbank. Geschäftsleiter Siegfried Prommegger präsentierte den Geschäftsbericht über das abgelaufene Jahr. Sehr erfreulich zeigte sich die Entwicklung bei den Finanzierungen, wo ein Anstieg von 6% zur verzeichnen war. Auch im Vertriebs- bzw. Dienstleistungsgeschäft war die Raiffeisenbank Taxenbach wieder höchst erfreulich unterwegs. Deutlich rückläufig ist allerdings das Betriebsergebnis ausgefallen, zurückzuführen auf den Einbruch beim Nettozinsertrag. Einen Schwerpunkt des Berichtes bildeten wiederum die genossenschaftsinternen Ereignisse und Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr, die von Mitgliedern und Geschäftsfreunden wieder sehr gut angenommen wurden. Seitens der Revision wurde der uneingeschränkte Bestätigungsvermerk ausgestellt. Aufsichtsratsvorsitzender Georg Hechenberger berichtet u.a. über die erfolgten Prüfungssitzungen. Die Anträge des Aufsichtsrates, so die Verzinsung der Geschäftsanteile mit %, wurden einstimmig angenommen. Im Zuge der Generalversammlung wurde auf die Tätigkeit des scheidenden Geschäftsleiters Franz Radacher zurückgeblickt. Er war von 98 bis Geschäftsleiter der Raiffeisenbank. GL Radacher wurden seitens der Raiffeisenverbandes Salzburg für seine Bemühungen mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet, die Dir. Mag. Schinwald, Mitglied der Geschäftsleitung des RVS, überreichte. Anschließend stellte sich die neue Geschäftsleiterin Klara Eder-Mitterer den Besuchern vor und präsentierte ihre Visionen und ihren Tätigkeitsbereiche. Zum Abschluss der Generalversammlung servierte das Team unserer Raiffeisenbank Weißwürste und Brez n, die unser Gourmetkoch Werner Gassner wieder exzellent zubereitet hat. Der Eschenauer Blechhaufen 0 junge Musiker aus Eschenau sorgten für beste Unterhaltung. Und bei dem einen oder anderen Getränk wurde noch bis nach Mitternacht diskutiert. Wir bedanken uns bei allen Besuchern herzlich für ihr Kommen! Sind Sie Inhaber/in eines Sparbuches, lautend auf irgendeine Bezeichnung mit Losungswort und Guthaben über Euro? Es gibt wichtige Informationen für Sie, die wir hier kurz zusammengefasst haben. Die Finanzmarktaufsicht (FMA) hat mit Rundschreiben vom September 202 bekannt gegeben: bei Auszahlungen an eine andere Person ist nunmehr ein schriftlicher Nachweis über die Berechtigung vorzulegen (Vollmacht, Schenkung, Einantwortungsurkunde) das Losungswort alleine genügt nicht mehr Verlassenschaft: die Sparbücher sind dem Gerichtskommissär (Notar) auch auf eine allgemeine Anfrage hin zu melden Empfehlung der Raiffeisenbank Taxenbach: Umstellung der Sparbücher auf legitimierte Oder Konten Die eigene Zukunft aufbauen: Bitte wenden Sie sich an Ihre/n Kundenberater/in in der Raiffeisenbank Taxenbach. Ansparen mit Bausparen. Ansparen macht sich bezahlt je früher man damit beginnt, desto mehr Möglichkeiten hat man, sich für die Zukunft etwas aufzubauen. Welche Vorteile Ihnen Raiffeisen Bausparen bietet, erfahren Sie bei Ihrem Raiffeisenberater und unter 6 7

5 Ausgabe Juni 20 Raiffeisenbank Taxenbach Private Pensionsvorsorge ein Muss Sumsi-Skirennen Private Pensionsvorsorge ist wichtig für jeden, der sich auch später seinen gewohnten Lebensstandard leisten will. Erwartet uns schon heute eine deutliche Pensionslücke, so ist davon auszugehen, dass diese noch größer wird. Die Anzahl der Pensio- Großer Andrang herrschte beim Sumsi-Skirennen, das von der Raiffeisenbank Taxenbach am Sonntag,.2.20 erstmals organisiert wurde. nisten im Verhältnis zu den Erwerbstätigen steigt kontinuierlich (202: 2, Erwerbstätige finanzieren einen Pensionisten. 2050:, Erwerbstätige finanzieren einen Pensionisten). Das Umlageverfahren des staatlichen Pensionssystems stößt offen- sichtlich an seine Grenzen und lässt erkennen, wie wichtig private Pensionsvorsorge ist. Wir bieten mit Step-in Fondssparen und Life Cycle Fondssparen zwei attraktive Produkte, um Ihre Pensionslücke nachhaltig zu schließen. enfonds veranlagen möchten (einmalige Mindesteinzahlung von.000 Euro). Über eine Laufzeit von 6 oder Schrittweise Investition in Aktienfonds Anlagekonto Schrittweise Investition in Aktienfonds über 6 oder 2 Monate Veranlagungshorizont 0 Jahre und länger Aktienfonds unterliegen hohen Wertschwankungen, weshalb ein Kapitalverlust nicht ausgeschlossen werden kann. 6 Sumsi-Osterei-Suche Monate die gelungene Veranstaltung und den tollen Preisen. Vielleicht versteckt auch im nächsten Jahr der Osterhase wieder einige goldene Eier bei uns? Life Cycle Fondssparen Je nach Anlagevariante wird der gesparte Betrag auf mehrere Wertpapierfonds unterschiedlicher Anlageklassen aufgeteilt. So können Sie ab 200 Euro monatlich Ihre persönlichen Sparziele erreichen. Infos in Ihrer Raiffeisenbank Taxenbach-Embach. Aktuelle Veranlagungsstrategie Anleihenfonds 55% Aktienfonds 25% Immobilienfonds 20% detailblick - Fotolia.com Fondssparen mit Strategie. Das Raiffeisen Life Cycle Fondssparen eignet sich in jeder Lebensphase, um mit Strategie für die Zukunft vorzusorgen. Marketingmitteilung. Die vorliegenden Informationen stellen keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Jede Veranlagung in Finanzinstrumente ist mit einem Risiko verbunden. Der Wert der Anlage sowie die Höhe der Erträge können plötzlich und in erheblichem Umfang schwanken und daher nicht garantiert werden. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, insbesondere dann, wenn die Kapitalanlage nur für kurze Zeit besteht. Eine steigende Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für eine zukünftige Performance. Hinweis für Anleger aus Non-Euro-Ländern: Die Wertentwicklung kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die veröffentlichten Prospekte und die Kundeninformationsdokumente/wesentlichen Anlegerinformationen der Wertpapierfonds der Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH bzw. der Raiffeisen Kapitalanlage GmbH stehen unter bzw. in deutscher Sprache zur Verfügung. 8 Die Siegerinnen und Sieger: Kinder weiblich: Lina Färbinger männlich: Felix Steindorfer Schüler weiblich: Alexandra Harlander männlich: Kevin Ottino Mit den Aktienfonds von Raiffeisen Salzburg die Chance auf höhere Erträge nutzen Mehr als 70 skibegeisterte Kinder aus Taxenbach und Embach im Alter zwischen und Jahren nahmen beim Rennen in Embach teil und ermittelten in den diversen Altersgruppen ihre Meister. Die kleinen Rennfahrer und auch die großen Begleitpersonen fieberten dem Rennen Attraktive Verzinsung auf dem Anlagekonto Wertpapierdepot Beispiel für Step-in Fondssparen 6 Monate, Einzahlung EUR 6.000, Monaten wird Ihr Kapital monatlich in den von Ihnen gewählten Aktienfonds investiert. Ein großer Dank für die gute Zusammenarbeit ergeht an die Embacher Lifte, den Skiclub Embach sowie die Gebrüder Wiesmann von der HörndlHütte für die perfekte Bewirtung. Bei der Siegerehrung überreichte unsere Sumsi an alle Teilnehmer Medaillen, für die Sieger gab es natürlich Pokale. Step-in Fondssparen Auf ein Anlagekonto mit attraktiven Zinsen legen Sie Ihren gewünschten Betrag, den Sie schrittweise in Akti- entgegen und freuten sich über die perfekte Abwicklung. Heuer veranstaltete die Raiffeisenbank Taxenbach bereits zum siebten Mal das Kinderfest Die Suche nach dem goldenen Sumsi-Osterei im Garten neben der Raiffeisenbank. Mehr als 70 Kinder aus Taxenbach und Umgebung nahmen daran teil. Das Wetter hat auch wieder mitgespielt. Auch unsere Riesen-Sumsi war heuer wieder Gast und alle ob Kind oder Eltern freuten sich über 9

6 Unsere Funktionäre stellen sich vor Unsere Betriebe stellen sich vor Fankhauser Monika Im Jahre 96 erblickte ich als fünftes von acht Kindern das Licht der Welt. Ich wuchs bei meinen Eltern in Maishofen beim Gstallnerbauern auf. Nach Absolvierung der Pflichtschulen und der Hauswirtschaftsschule Bruck begann ich eine dreijährige Lehre als Bürokauffrau bei der Steuerberatungskanzlei Prodinger und Weißbacher. Dort arbeitete ich bis zur Geburt meiner Tochter Martina im Mai 982. Im November 982 heiratete ich den Jungbauern Richard Fankhauser und übersiedelte nach Taxenbach auf den Taxberg. Es folgten dann noch unsere Kinder Julia und Richard. 99 übernahmen wir gemeinsam das Obernockgut von den Eltern meines Mannes. Seit 996 bin ich Ortsbäuerin von Taxenbach. Meine Aufgabe dabei ist, die Bäuerinnen bei verschieden Anlässen zu vertreten. Weiters organisiere ich Ausflüge, Almwanderungen, den Sebastianinachmittag und verschiedene Kurse. Ein Anliegen meinerseits ist auch die Weiterführung unserer Trachten, besonders das Garniergewand, unseren Überrock. Da ich weiß, dass diese traditionelle Kleidung in vielen Kästen hängt, bitte ich alle Frauen, bei festlichen und traurigen Anlässen mit uns zu gehen. Mein Mann Richard ist ganzjährig bei den Schmittenhöhebahnen beschäftigt. Daher kümmere ich mich um Haus und Hof, damit alles rund läuft! Zur Zeit ist die Betreuung meines Schwiegervaters Bert eine besondere Aufgabe. Viel Freude bereiten mir meine Enkelkinder Elias, Lara und Monja. Weiters interessiere ich mich für Politik und für alternative Heilmethoden. Die Idee von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Darlehenskassenvereine zu gründen, führte viele Bauern aus tiefer Verschuldung und Not heraus. Trotz großer Entwicklungen wird diese Genossenschaftsidee bei unseren Raiffeisenbanken fortgesetzt. Als ich im Jahre 2008 in den Vorstand gewählt wurde, war es für mich ein Auftrag, mit dieser Tätigkeit einen Beitrag für unsere Taxenbacher Raiffeisenbank zu leisten. Genauer betrachtet erfüllt unsere Bank alle Anforderungen des modernen Geschäftsbetriebes, besonders jene: Sie ist nah, und für alle Bürger/innen da! Schwab Johannes Ich wurde 975 als drittes Kind von Gerti und Willi Schwab in Schwarzach geboren. Ich habe in Taxenbach die Volksschule und die Hauptschule besucht und danach die -jährige Landwirtschaftsschule in Bruck. Danach war ich im Sommer am elterlichen Hof tätig und im Winter 8 Saisonen bei den Liften, davon 6 bei der Pistenrettung. Von 99 bis Ende 202 war ich ehrenamtlich bei der Rettung und auch beim Katerstrophenzug in Rauris tätig. Im März 2000 absolvierte ich die Meisterprüfung und im Sommer desselben Jahres habe ich die elterliche Landwirtschaft übernommen. Im Herbst 200 habe ich ein neues Bauernhaus mit Ferienwohnungen und Fremdenzimmern gebaut. Da ich von klein auf immer schon mit Gästen zu tun hatte war es für mich nahe liegend, im Nebenerwerb auch Gäste zu beherbergen. Seit 200 bin ich als Funktionär in der Raiffeisenbank tätig. Da in unserer Region das Genossenschaftswesen sehr verbreitet ist von Weggenossenschaften bis zu Agrargenossenschaften stellte ich mich gerne dieser Aufgabe. Ich denke, dass in den nächsten Jahren interessante und vielleicht auch nicht immer ganz einfache Zeiten auf die Bank zukommen werden. Aber man wächst mit den Aufgaben, und ich sehe das als Herausforderung. Persönlich ist mir wichtig, dass die Eigenständigkeit der Raiffeisenbank erhalten bleibt. Humanenergetische Beratungen Markus Franzl Energetiker arbeiten an der Wiederherstellung des natürlichen Flusses der Lebensenergie. Es können alle energetischen Systeme ins Gleichgewicht gebracht werden und dadurch eine Hilfestellung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte sein. In Folge wird auch das Selbstbewusstsein gestärkt, Zufriedenheit und Lebensfreude stellen sich wieder ein. Der Energetiker kann somit die Ganzheitsmedizin auf eine sinnvolle Art und Weise unterstützen. Ganzheitsmedizin, alternative Medizin, Naturheilkunde, Therapeuten und Energetiker ergänzen auf eine ganz natürliche Art. Ich versuche energetische Information, ähnlich der Quantenheilung, an den Klienten weiterzugeben. Jede einzelne Zelle des Körpers wird mit Schwingungsinformation versorgt, welche wiederum die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktivieren. So können sich Blockaden lösen und Energiebahnen werden aktiviert. Bei den unterschiedlichsten Beschwerden wie Depressionen, Verspannungen, chronischen Entzündungen, Magen-Darm-Beschwerden usw. aber auch vor und nach operativen Eingriffen haben energetische Behandlungen bereits große Erleichterung gebracht. Nicht nur eine ungesunde Lebensweise und einseitige Ernährung, viel Zucker, Fett, Alkohol und Nikotin kann zu Problemen führen, auch ungeeignete Nahrungsmittel können den Körper mehr belasten als Gutes tun. Mit einer energetischen Nahrungsmittelanalyse versuche ich so belastende Nahrungsmittel zu erkennen. Solche Energieräuber zu meiden bringt Körper und Geist eine schnellere Erholung. Ulrike Hölzl und Christine Hauser ergänzen meine energetischen Behandlungen. Ulrike als Aromafachberaterin arbeitet mit naturreinen biologischen Ölen, fetten Ölen sowie Wirkstoffölen und Hydrolaten. Sie erstellt Rezeptund Anwendungsvorschläge für Wohlfühlanwendungen z.b. für gesunde Raumbeduftung, Körper- und Badeöle, Wickel, Massageöle und div. Kosmetika. Physisch energetische Heilbehandlungen nach Martin Hendlein unterstützen die Regeneration. Dabei beachtet sie die individuellen Vorlieben bzw. Befindlichkeiten auch unter Berücksichtigung von Kontraindikationen, da nicht jedes Öl für jeden geeignet ist. Christine vermittelt Ihnen anatomisch richtige Bewegungsabläufe, welche auf den individuellen Körper des Klienten fokussiert sind. Einfach erlernbare, fließende Bewegungsformen führen zu Harmonie, Körperbalance, vermehrter Lebensenergie sowie Schmerzlinderung. Ohne großen Zeitaufwand möchten wir so Menschen individuell und in allen Altersgruppen unterstützen und zu einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise motivieren. Kontakt Humanenergetische Beratungen Markus Franzl Raiffeisenstraße 5660 Taxenbach Tel.: 066/ Termine nach telefonischer Vereinbarung. 0

7 SEPA Zahlungsanweisung Ab.2.20 ist der Einsatz der SEPA Zahlungsanweisungen verpflichtend. Ihr Vorteil dabei: Sie tätigen Ihre Zahlungen unter Angabe von IBAN und BIC ins Inland und in alle europäischen Länder des SEPA Raumes einheitlich und schneller! Wie kommt man zur IBAN? Die IBAN ist auf dem Kontoauszug und online in den Telebankingdaten angeführt. Raiffeisenkunden finden die IBAN auch auf der Rückseite ihrer Bankomatkarte. Wir zeigen Ihnen, wie s geht: Auch wenn Ihre Zahlungsanweisung ein wenig anders aussieht als der bisherige Zahlschein, ist das Ausfüllen mindestens genauso einfach wie bisher: 2 Wenn Sie den Zahlschein mit der Hand ausfüllen, verwenden Sie bitte BLOCKBUCHSTABEN und verwenden Sie ein Zeichen pro Kästchen. Verwenden Sie ausschließlich schwarze oder blaue Kugelschreiber bitte niemals rot schreiben! 2 Tragen Sie hier unbedingt EmpfängerIn, IBAN und BIC ein. Tragen Sie hier unbedingt Ihre eigene IBAN sowie Ihren Namen ein. Bitte unterschreiben Sie den Überweisungsschein. ELBA Kunden aufgepasst! Ab..20 werden die Papier-TAN- Kuverts aus Sicherheitsgründen nicht mehr eingesetzt. Es gibt ab sofort folgende Altervativen:. Card-TAN-Generator: Sie holen sich den Card-TAN-Generator bei uns ab (. Gerät kostenlos, jedes weitere kostet 0 Euro) und können dann mit Ihrer Bankomatkarte die Überweisungen senden. Es fallen keine weiteren Kosten an. 2. SMS-TAN: Sie geben uns Ihre Handy-Nummer bekannt und bekommen ab sofort die TAN bequem per SMS zugestellt. 5 SMS-TAN pro Monat sind kostenlos, ab der 6. TAN werden 0,09 Euro pro SMS-TAN verrechnet. Achtung auch hier gibt es aus Sicherheitsgründen Neuerungen: Ab wird die Sammlerfunktion deaktiviert und ab..20 erfolgt eine Limitsenkung der SMS-TAN auf 00 Euro pro Transaktion. Bestehende Papier-TAN-Kuverts behalten bis zur Umstellung ihre Gültigkeit. Wie bisher gilt: Die TAN-Kuverts sind aus Sicherheitsgründen beim Versand gesperrt und müssen vor der Verwendung von uns freigeschalten werden! Bitte die unterschriebene Übernahmebestätigung bei uns abgeben, faxen oder mailen! Impressum und Offenlegung gem. Mediengesetz Medieninhaber: Raiffeisen Medienverein Salzburg, Schwarzstraße -5, 5020 Salzburg, ZVR-Zahl 888 Vorstand: Franz Pospischil (Obmann), Dr. Stefan Wallinger (Obmann-Stv.), Christoph Bachleitner, Iris Karl Zweck und Tätigkeit des Vereins ist die gemeinsame Kommunikationsarbeit (Werbung und Öffentlichkeitsarbeit) sowie die gemeinsame Markenpflege und Werbeauftritte im Raiffeisen Sektor Salzburg Herausgeber, Redaktion, Verlag, Hersteller (Layout): Raiffeisenverband Salzburg reg.gen.m.b.h., Schwarzstraße -5, 5020 Salzburg Druckerei: Josef Huttegger GmbH & Co. KG, Strubergasse 5, 5020 Salzburg Grundlegende Richtung: Informationen zu den Themenbereichen Wirtschaft, Devisen und Kapitalmärkte

Finanzielle Bruchlandung -

Finanzielle Bruchlandung - Finanzielle Bruchlandung - Wie hab ich meine Schulden am besten im Griff? Andreas Schweighofer Kundenberater Raiffeisenbank Salzburg Lehen Sind deine Wünsche realisierbar? Sind deine Wünsche realisierbar?

Mehr

Raiffeisen-Spartage vom 29. bis. Wenn s um richtig gute Beratung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Raiffeisenbank

Raiffeisen-Spartage vom 29. bis. Wenn s um richtig gute Beratung geht, ist nur eine Bank meine Bank. Raiffeisenbank Bank verbindung Zugestellt durch Kundenzeitung der Graz-Mariatrost 2. Ausgabe Oktober 2012 Aktuelle Information anlässlich der Raiffeisen-Spartage Oktober2012 vom 29. bis 31. Wenn s um richtig gute Beratung

Mehr

Geschätzte Kunden und Geschäftsfreunde der Raiffeisenbank Taxenbach!

Geschätzte Kunden und Geschäftsfreunde der Raiffeisenbank Taxenbach! Zugestellt durch Österreichische Post Raiffeisen aktuell Taxenbach-Embach www.taxenbach.raiffeisen.at skyblue Salzburg Geschätzte Kunden und Geschäftsfreunde der Raiffeisenbank Taxenbach! Die Raif feisenbank

Mehr

Raiffeisenbank Alpenstraße. Ihre Vorteile. Unsere Leistungen.

Raiffeisenbank Alpenstraße. Ihre Vorteile. Unsere Leistungen. Raiffeisenbank Alpenstraße Ihre Vorteile. Unsere Leistungen. Das Bild in der heimischen Bankenlandschaft hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Gerade in Zeiten großer Veränderung ist es besonders

Mehr

Das Mitglied. SEPA ab 01.02.2014. Rückblick General- versammlung. Der Vorstand informiert. Personelles. Lagerhaus Informationen

Das Mitglied. SEPA ab 01.02.2014. Rückblick General- versammlung. Der Vorstand informiert. Personelles. Lagerhaus Informationen Jahrgang 13 Ausgabe 3 Dezember 2013 In dieser Ausgabe: SEPA ab 01.02.2014 R A I F F E I S E N B A N K H I P P A C H Das Mitglied Rückblick General- versammlung Der Vorstand informiert Personelles Lagerhaus

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

INHALT. Die Kundenzeitung der Raiffeisenbank Oberdrauburg Ausgabe 1/2014. 2 Raiffeisen Aktuell. 3 Raiffeisen Spartage. 4 Pensionsvorsorge

INHALT. Die Kundenzeitung der Raiffeisenbank Oberdrauburg Ausgabe 1/2014. 2 Raiffeisen Aktuell. 3 Raiffeisen Spartage. 4 Pensionsvorsorge Zugestellt durch Österreichische Post Die Kundenzeitung der Raiffeisenbank Oberdrauburg Ausgabe 1/2014 INHALT 2 Raiffeisen Aktuell 3 Raiffeisen Spartage 4 Pensionsvorsorge 5 Fondssparen 6 Pensionskonto/

Mehr

Raiffeisenbank Jenbach-Wiesing stellt Weichen für die Zukunft

Raiffeisenbank Jenbach-Wiesing stellt Weichen für die Zukunft Information der Raiffeisenbank Ausgabe Dezember 2011 www.raiba-jenbach.at Raiffeisenbank stellt Weichen für die Zukunft Manfred Unterberger geht in Pension Harald Zingerle rückt in den Vorstand nach Nach

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ DIE ALLERGRÖSSTE HILFE BEI EINEM NEUEN ZUHAUSE: UNSERE FINANZIERUNG. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Aktuelle Bauspar NEWS

Aktuelle Bauspar NEWS Bauspar NEWS 07.02.2012 01/12 Aktuelle Bauspar NEWS 1. Limitiertes Hammer-Angebot: Bausparfinanzierung mit 1,7 % 2. Online Finanzierungsanfragen 3. WohnBau Sofortkredit 4. Marktanteile 2011 5. Sanierungsscheck

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

Wenn s um Online Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank.

Wenn s um Online Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Wenn s um Online Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Vorteile von Raiffeisen ELBA-internet, Raiffeisen ELBA-mobil und der Raiffeisen Meine Bank App im Überblick. Raiffeisen ELBA-internet: Ihr direkter

Mehr

Sparen bei der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung ist sicher, regional und nachhaltig.

Sparen bei der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung ist sicher, regional und nachhaltig. Wattens und Umgebung Raiffeisen-Spartage 29. und 30. Oktober 2012 Weltspartag am 31. Oktober 2012 Information der Raiffeisenbank Wattens und Umgebung Ausgabe Oktober 2012 www.rbwattens.at Sparen bei der

Mehr

Die Börse. 05b Wirtschaft Börse. Was ist eine Börse?

Die Börse. 05b Wirtschaft Börse. Was ist eine Börse? Die Börse 05b Wirtschaft Börse Was ist eine Börse? Was ist die Börse? Die Börse ist ein Markt, auf dem Aktien, Anleihen, Devisen oder bestimmte Waren gehandelt werden. Der Handel an der Börse wird nicht

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen.

Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. Ganz entspannt zum Ziel: Mit regelmäßigem Sparen. www.sparkasse-herford.de Es gibt vielfältige Strategien, ein Vermögen aufzubauen. Dabei spielen Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, aber auch Ihr individuelles

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS

FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS FINANZWISSEN UND VORSORGEPRAXIS Steiermark Eine Studie von GfK-Austria im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkasse 28. September 2011 Daten zur Untersuchung Thema Befragungszeitraum Grundgesamtheit

Mehr

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter:

Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: Dieser Fragebogen dient lediglich der Information, welche Fragen in der Umfrage gestellt werden. Ausfüllen kann man den Fragebogen unter: https://www.soscisurvey.de/anlegerpraeferenzen Die Studie "Ermittlung

Mehr

VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER

VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER Custom Research 0. Vorsorgeverhalten 00 VORSORGEVERHALTEN DER ÖSTERREICHER März/April 00 Exklusivstudie im Auftrag der Raiffeisen Versicherung Custom Research 0. Vorsorgeverhalten 00 Daten zur Untersuchung

Mehr

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein.

Das Sparkonto. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. Das Sparkonto 1. Warum eröffnen Menschen Sparkonten? Weil sie Geld möchten. 2. Wenn du ein Sparkonto eröffnest, erhältst du als Nachweis ein. 3. Deine Ersparnisse sind auf einem Sparkonto sicherer als

Mehr

kleine herzen Jahresbericht 2007

kleine herzen Jahresbericht 2007 JAHRESBERICHT 2007 kleine herzen Jahresbericht 2007 kleine herzen ist ein österreichischer gemeinnütziger Verein, der im Dezember 2006 mit dem Ziel gegründet wurde, Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht

Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Brückenbauer und Sinnentdecker gesucht Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Freunde der Christopherus-Lebens-und Arbeitsgemeinschaft, viele Menschen haben sich auf den Weg gemacht, gesellschaftliche Teilhabe

Mehr

Kraft und Hoffnung geben - Überleben

Kraft und Hoffnung geben - Überleben Kraft und Hoffnung geben - Überleben Tätigkeitsbericht Kinder-Krebs-Hilfe 2002 Unsere Arbeit beginnt dort, wo die Therapie endet Im Jahr 2001 hat die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe einen sehr detaillierten

Mehr

Insgesamt ist die Auswertung der Befragung positiv ausgefallen. Die besten Ergebnisse erzielten wir in diesen Bereichen

Insgesamt ist die Auswertung der Befragung positiv ausgefallen. Die besten Ergebnisse erzielten wir in diesen Bereichen Städtische Kindertagesstätte Herrenbach Juni 2015 Liebe Eltern, wir möchten ihnen recht herzlich für Ihre Unterstützung in den letzten Wochen danken. Es war eine turbulente und spannende Zeit die wir gemeinsam

Mehr

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen!

1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! 1-2-3 Sparen. Dreimal einzahlen mehr auszahlen! Mit 3 Prämien zum finanziellen Polster! Sie möchten sich was ansparen, sind aber enttäuscht von den niedrigen Sparzinsen? Das verstehen wir gut und haben

Mehr

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen:

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: 1. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie sich dafür entschieden haben einem Kind die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Sie sind mit Ihrer

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Portrait. Ihr starker Partner

Portrait. Ihr starker Partner Portrait Ihr starker Partner Ihr starker Partner Wege entstehen dadurch, dass Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Know-how im Wertpapiergeschäft ist die Augsburger Aktienbank Ihr starker und unabhängiger

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008

Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008 Unternehmensförderung für Einsteiger - Finanzierungen nach Maß 21.4.2008 Herzlich Willkommen! Erste Bank in jeder Beziehung zählen die Menschen Überblick über die heutige Präsentation - Ablauf - Wie komme

Mehr

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation studie 2014 Finanzkultur der älteren Generation GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken Pressegespräch, 3. Juli 2014 I. Lebenszufriedenheit und wirtschaftliche Situation

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie!

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Online-Spenden Sie rufen die sichere Seite unserer Partnerbank Sparkasse Singen-Radolfzell auf und tragen dort Ihre Daten und den Betrag Ihrer Spende

Mehr

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors

Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Sonderprogramm Betriebliche Hochwasserhilfe des BMWA und der betroffenen Länder NÖ, OÖ, Sbg. und Stmk. unter Einbindung des Bankensektors Ergebnis der Verhandlungen 1. BESCHREIBUNG DER MASSNAHME: Das Bundesministerium

Mehr

Benachrichtigung für Betriebe

Benachrichtigung für Betriebe Benachrichtigung für Betriebe, am 201.. Sehr geehrte Geschäftsführung! Die Neue bzw. unser/e Schüler/in beabsichtigt im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichtes Berufspraktische Tage in der Zeit vom

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein.

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein. Zurich Flex Invest So ertragreich kann Sicherheit sein. So oder so eine gute Entscheidung: Ihre Vorsorge mit Zurich Flex Invest Mit Zurich Flex Invest nutzen Sie eine Vorsorgelösung, die Sicherheit und

Mehr

Fonds für dich & mich!

Fonds für dich & mich! Fonds für dich & mich! 25+15+10 =abddd Erfahrung im Management von Fonds und Zertifikaten. Die österreichischen Volksbanken feiern 25 Jahre Fonds, 15 Jahre Zertifikate und 10 Jahre immofonds 1. Wir danken

Mehr

SEPA - Der Europäische Zahlungsverkehr

SEPA - Der Europäische Zahlungsverkehr SEPA - Der Europäische Zahlungsverkehr IBAN - International Bank Account Number Alexander Ortner, Cash Management Stand: August 2013 IBAN statt Kontonummer ab 1. Februar 2014 Die IBAN finden Sie auf Ihrer

Mehr

Wichtige Termine 16. September 2013 Einzahlung der Lohnsteuer

Wichtige Termine 16. September 2013 Einzahlung der Lohnsteuer 3. September 2013 Wichtige Termine 16. September 2013 Einzahlung der Lohnsteuer Für Betriebe, die einen Dauerauftrag mit dem Südtiroler Bauernbund abgeschlossen haben, wird das Modell F24 direkt an die

Mehr

Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12

Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12 Benachrichtigung für Betriebe Schulveranstaltung Berufspraktische Tage 2011/12, am 201.. Sehr geehrte Geschäftsführung! Die Neue Musikmittelschule bzw. Musikhauptschule Graz-Ferdinandeum beabsichtigt im

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Swiss Life SafePlus. Chancenreich sparen mit Garantie

Swiss Life SafePlus. Chancenreich sparen mit Garantie Swiss Life SafePlus Chancenreich sparen mit Garantie Profitieren Sie von einer modernen Sparversicherung mit garantierten Leistungen und Renditechancen. Swiss Life SafePlus 3 Sparen Sie chancenreich mit

Mehr

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

Partner Bank GOLD DEPOT. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 Partner Bank GOLD DEPOT Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 PARTNER BANK AG die Vorsorgebank Die PARTNER BANK AG ist darauf spezialisiert, in Partnerschaft mit unabhängigen Finanzdienstleistern,

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

16. Januar 2014 Ortzeit Deutschland Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti! HALLO, HIER IST WIEDER EUER THED MIT NACHRICHTEN AUS HAITI..!!!! Mami sagt,

Mehr

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle)

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) 1 Verein Besmerhuus/ Kreuzlingen Besmerhuus Ziitig Ausgabe 35 Juli 2014 Auflage: 400 Exemplare Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) Wie geht es Ihnen Herr Bruggmann

Mehr

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG

GmbH & Co. KG. GmbH & Co. KG. In 5 Schritten zu Ihrer GmbH & Co. KG Daten & Fakten zur Ihrer Gesellschaft GmbH & Co. KG Kaufpreis: 29.000 EURO inkl. 25.000 EURO Stammkapital und 500 EURO Kommanditeinlage GmbH & Co. KG Bei unserer Vorrats-GmbH & Co. KG erwerben Sie die

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015 Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem Wachstum im Kundengeschäft Solide Entwicklung im ersten Halbjahr 2015 Zweite Führungsebene wird gestärkt Alte Wache

Mehr

Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select

Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select Umgehen mit Wendepunkten im Leben/Vorsorgeverhalten Eine Studie von GfK im Auftrag von SwissLife Select Growth from Knowledge GfK Daten zur Untersuchung Befragungszeitraum.... Grundgesamtheit Österreichische

Mehr

Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung )

Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung ) Information zum neuen ELBA Zahlungsbeleg ( SEPA Überweisung ) Im Zuge der Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs werden mittelfristig Kontonummer und BLZ durch IBAN und BIC abgelöst! Dies

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Raiffeisen - Partner der steirischen Landwirte Zukunft gemeinsam erfolgreich gestalten

Raiffeisen - Partner der steirischen Landwirte Zukunft gemeinsam erfolgreich gestalten Raiffeisen - Partner der steirischen Landwirte Zukunft gemeinsam erfolgreich gestalten Prok. Mag. Klaudius Thurmaier/Abt.Vst. Siegfried Trummer Unternehmertipps für Landwirte, 11. Dezember 2014 Raiffeisen

Mehr

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN Geld allein macht nicht glückli es muss auch gut veranlagt w Im Leben

Mehr

Erbrechtliche Aspekte

Erbrechtliche Aspekte VERMÖGENSWERTE IN DER VERLASSENSCHAFT Erbrechtliche Aspekte Dr. Gerhard Nothegger, Notar in Wels Präsident der Notariatskammer für OÖ Seminar für Bankrecht Linz, 22.03.2011 1 Ablauf des Verlassenschaftsverfahrens

Mehr

DIE SICHERE GELDANLAGE

DIE SICHERE GELDANLAGE Die flexible Sparcard! SPAREN BEI DER BAUGENOSSENSCHAFT BERGEDORF-BILLE DIE SICHERE GELDANLAGE HIER STECKT VIEL DRIN! Grußwort 3 Sparcard 4 Online-Banking 4 Basissparen Die clevere Geldanlage 5 Aktivsparen

Mehr

13200/J XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE

13200/J XXIV. GP. Dieser Text wurde elektronisch übermittelt. Abweichungen vom Original sind möglich. ANFRAGE 13200/J XXIV. GP - Anfrage (elektr. übermittelte Version) 1 von 7 13200/J XXIV. GP Eingelangt am 05.12.2012 ANFRAGE der Abgeordneten Kaufmann-Bruckberger und Kollegen an die Bundesministerin für Finanzen

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung

Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Fidor Bank Kapitalbrief mit laufender Ausschüttung Attraktive Zinsen mit verschiedenen Laufzeiten bei monatlicher Auszahlung Sie möchten Ihr Geld zu kleinen Beträgen zinsstark anlegen? Dann ist der Fidor

Mehr

Attraktive Förderungen für Unternehmen

Attraktive Förderungen für Unternehmen Attraktive Förderungen für Unternehmen Wenn, s um Förderungen geht, ist nur eine Bank meine Bank. www.raiffeisen-tirol.at bis zu 3.000,- Zuschuss Beratung Unterstützung bei externen Beratungsleistungen

Mehr

Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage

Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Wenn Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage beschäftigen wollen, müssen Sie sich zunächst darüber klar werden, welche kurz-, mittel- oder

Mehr

Versichern, sparen, anlegen, vorsorgen. versichern sparen anlegen vorsorgen

Versichern, sparen, anlegen, vorsorgen. versichern sparen anlegen vorsorgen versichern sparen anlegen vorsorgen In Zusammenarbeit mit Natürlich Gut Versichert Kompetent... Prämien Kinder Jugendliche Erwachsene mit Unfall ohne Unfall mit Unfall Krankenkasse Franchise 0.- Franchise

Mehr

Unser Erfolg sind Sie

Unser Erfolg sind Sie Wir Die richtige Wahl Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren ist wichtig für die Menschen in der Region, denn Entscheidungen werden schnell und direkt vor Ort getroffen. Wir als gesamtes Team sind uns

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

1 Bühler. Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE!

1 Bühler. Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE! 1 Bühler Neue, ökologische und nachhaltige Förderprojekte für Sicherheit, Sachwertsicherung und Zukunft für ALLE! Nachrangige Förderzweckdarlehen Ein Förderzweckdarlehen mit fester Grundverzinsung ist

Mehr

INDOMVEST. Sehr geehrte Damen und Herren! Wir möchten Ihnen Immobilienkredite, aufgestellt durch Indomvest, vorstellen.

INDOMVEST. Sehr geehrte Damen und Herren! Wir möchten Ihnen Immobilienkredite, aufgestellt durch Indomvest, vorstellen. INDOMVEST Sehr geehrte Damen und Herren! Wir möchten Ihnen Immobilienkredite, aufgestellt durch Indomvest, vorstellen. Stellen wir uns einen rollenden Ball vor. Wenn nichts im Weg liegt, könnte dieser

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 8. Zinsrechnung. Jens Conrad, Hardy Seifert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Jens Conrad, Hardy Seifert Klassenarbeiten Mathematik 8 Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klassenarbeiten Mathematik 8 Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel Klassenarbeiten

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Ausfüllhilfe Anlegerprofil

Ausfüllhilfe Anlegerprofil Ausfüllhilfe Anlegerprofil Bei der Durchführung von Wertpapieraufträgen sind wir per Gesetz (Wertpapieraufsichtsgesetz) verpflichtet, bei Depoteröffnung mittels eines Anlegerprofils von Ihnen Informationen

Mehr

Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Zukunft? «Schauen Sie bei Ihrer Pension nicht durch die Finger.» Ihre Helvetia Pensionsvorsorge Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Das Pensionskonto. Die Zukunft

Mehr

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an

Strasse/Hausnummer. Hiermit melde ich mich (weitere Personen bitte unten eintragen) verbindlich für folgendes Kompetenz-Training an VERBINDLICHE ANMELDUNG: Bitte ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben. Per Fax senden an: +423 239 35 89. Eingescannt senden an: info@star-training.li Vorname Nachname Geburtsdatum Unternehmen (optional)

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Willkommen auf unserer Seite für BON KREDIT.

Willkommen auf unserer Seite für BON KREDIT. Willkommen auf unserer Seite für BON KREDIT. Auf dieser Seite möchten wir Sie über die Möglichkeiten einer fairen und schnellen Kreditvermittlung informieren. Als Ihr Service Partner können wir Ihnen hier

Mehr

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum:

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Das Sparverhalten der Österreicher 2011

Das Sparverhalten der Österreicher 2011 Das Sparverhalten der Österreicher 2011 Eine IMAS Studie im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand Erste Bank Wolfgang Pinner, Experte für ethisch-nachhaltige

Mehr

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist.

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic: Die Vorsorge fürs Leben. Sie haben eine Familie gegründet und

Mehr

Compliance (1.0) Einstellungen des Add-Ons

Compliance (1.0) Einstellungen des Add-Ons Compliance (1.0) Notwendig sind diverse ILIAS-Plugins sowie korrespondierende Backend-Services des Databay Application Servers: 1001 WorkflowEngine 1002 Pflichtkurse 1003 Compliance 2002 Organisationseinheiten

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Be independent: Der Club. Einer für alle...

Be independent: Der Club. Einer für alle... Be independent: Der Club. Einer für alle... Deine Junior-Card kann noch mehr. Mehr Freizeit: Ermäßigte Kinotickets (z.b. für viele City-Kinos in NÖ und Wien, für alle Cineplexx- Kinos, für das neue IMAX-Wien)

Mehr

www.volksbank.at VOLKSBANK FONDS-SPAREN wir denken an die zukunft

www.volksbank.at VOLKSBANK FONDS-SPAREN wir denken an die zukunft www.volksbank.at VOLKSBANK FONDS-SPAREN wir denken an die zukunft welche zukunftspläne haben sie? welche der nachfolgenden aussagen zum thema ansparen trifft wohl am ehesten auf sie zu? ich lege mir etwas

Mehr

Raiffeisenbank Leibnitz Meine echte Bank. Raiffeisenbank Leibnitz Meine echte Bank. Für jeden das richtige Angebot!

Raiffeisenbank Leibnitz Meine echte Bank. Raiffeisenbank Leibnitz Meine echte Bank. Für jeden das richtige Angebot! Raiffeisenbank Leibnitz Meine echte Bank Raiffeisenbank Leibnitz Meine echte Bank Für jeden das richtige Angebot! Ihre Zukunft Planen wir gemeinsam Wer in den besten Lagen der Südsteiermark eine echte

Mehr

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe

5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 5,00 % Nachrangige Raiffeisen Fixzins-Anleihe 2015-2025/3 Eckdaten 4,40% - 6,00% Nachrangiger Raiffeisen Min-Max-Floater 2015-2027/1 www.raiffeisen.at/steiermark 1 Emittentin: Raiffeisen-Landesbank Steiermark

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr