Kay Pollak. Wie im Himmel. Presseinformation

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kay Pollak. Wie im Himmel. Presseinformation"

Transkript

1 Presseinformation

2 Vom Glück, den richtigen Ton zu finden Stardirigent Daniel Daréus ist international erfolgreich. Je begeisterter sein Publikum ihn feiert, desto rastloser ist er auf der Suche nach dem perfekten musikalischen Moment bis eines Tages sein Körper eingreift: Mitten in einem Konzert erleidet er eine schwere Herzattacke, die ihn zwingt, seinen Lebensstil zu ändern. Daniel entschließt sich, nach Ljusåker, dem Dorf seiner Kindheit, zurückzukehren und dort der Stille zuzuhören. Da er inzwischen einen Künstlernamen trägt, erinnert sich zunächst niemand an den Daniel mit der Fiedel von früher, doch die Geister der Vergangenheit holen ihn schnell wieder ein. Als der ansässige Kirchenchor ihn bittet, die Leitung zu übernehmen, geht Daniel bald in seiner neuen Aufgabe auf. Noch nie hat der Musiker ausschließlich mit menschlichen Stimmen gearbeitet. Seine ungewöhnlichen Methoden lassen schwelende Konflikte aufbrechen und schnell bilden sich zwei Lager im Dorf: die glühenden Verehrer und die erbitterten Feinde. Doch die Chormitglieder entwickeln beim gemeinsamen Proben neben dem musikalischen Grundton eine menschliche Achtsamkeit füreinander, die auch jenseits des Gemeindehauses ihre Auswirkungen zeigt. Nicht zuletzt findet fernab von Stimmbildung und Gesangstraining auch Daniel die Liebe zum Leben und den Menschen wieder. Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum Friedrich Nietzsche Entweder ist die Musik, die du hörst, ein Ausdruck von Liebe oder ein Flehen um Liebe. Etwas anderes gibt es nicht. Das hat Daniel Daréus von seiner Mutter gelernt. Musik müsse etwas sein, das zu Herzen geht, Menschen öffnet für das Leben und eine rundum heilende Wirkung hat. Doch je älter und erfolgreicher Daniel wird, desto deutlicher erlebt der Dirigent das Gegenteil: Wie der Musikbetrieb ihn unter Druck setzt und krank macht, bis hin zum Herzinfarkt in Mailand. Hier beginnt die Geschichte eines Mannes, der auszieht, um zu sich selbst zu finden, und dabei ein ganzes Dorf aufmischt. Daniel entschließt sich, noch einmal da zu beginnen, wo er als Junge aufgehört hat. Noch einmal hinhören möchte er. Und zwar nicht nur auf seine Geige, sondern auch auf sein Herz und auf das, was ihm gut tut auf die Stille der Natur und die Stimmen der Menschen um dann davon so viel wie möglich in sein Leben zu lassen. Denn auf der Karriereleiter hat er viel verloren: Den Bezug zum normalen Leben, zu sich, seinem Körper und den Bezug zu anderen Menschen. So viel Talent Daniel im Bereich der Musik hat, so sehr fehlt es ihm anfangs im Bereich der Kommunikation. Er taut erst dann auf, als es um die Vermittlung der vielschichtigen Magie der Musik geht. Mit ihr nähern sich auch die Dorfbewohner einander an. Das Gefühl der Enge löst sich nach und nach auf. Die Atmosphäre ist plötz- 2

3 lich voller Lebensfreude und das stumpfe Nebeneinanderherleben wird zu einem achtsamen Miteinander. Da ist Tore, der plötzlich dazu gehören darf trotz seiner Behinderung wird er einer von ihnen. Holmfrid traut sich nach Jahren der Zurückhaltung, sich seiner großen Liebe zu offenbaren. Lena ist nach einer großen Verletzung wieder bereit, wirkliche Gefühle zuzulassen und Gabriella findet mit ihrem eigenen Ton zu einem neuen Selbstverständnis mit weitreichenden Konsequenzen. Haben Töne wirklich so viel Macht? Können sie unser Wohlbefinden derart positiv beeinflussen? Sie können, denn mit dem Schwingen der Stimmlippen wird die Produktion von Glückshormonen wie Serotonin angekurbelt, das gegen Depression und Angst hilft. Beta-Endorphin erzeugt Glücksgefühle und Noradrenalin erhöht die Lebensmotivation. Dennoch ist die Musik in der Gestalt Daniels für die Dorfbewohner natürlich nur der Katalysator, um verkrustete Probleme aufzubrechen und sie mit neuem Mut anzugehen. Für die Freude entscheiden zum Autor Kay Pollak Der Autor und Regisseur Kay Pollak wurde 1938 in Göteborg geboren. Sein Filmschaffen begann in den 1960er Jahren mit Fernsehfilmen, Serien und Kinderprogrammen. Seinen ersten Spielfilm Elvis! Elvis! drehte Pollak Vier Jahre später folgte Heimliche Ausflüge, für den er den schwedischen Guldbagge-Preis für die Beste Regie erhielt wurde sein Film Love Me! im Wettbewerb der Berlinale gezeigt. Anschließend nahm Kay Pollak Abstand vom Filmgeschäft und widmete sich dem Schreiben. Erst 18 Jahre später kehrte er mit seinem Melodram zum Kino zurück landete damit einen unerwarteten Welterfolg war er für den Europäischen Filmpreis, den Europäischen Publikumspreis sowie für den Oscar als Bester fremdsprachiger Film nominiert. Danach veröffentlichte Kay Pollak eine Reihe erfolgreicher psychologischer Ratgeber. Für die Freude entscheiden Die Gebrauchsanweisung für ein glücklicheres Leben ist bis heute ein Bestseller. Darin findet sich auch die Quintessenz seines Films : Wichtig ist, dass du lernst, auf dich selbst zu hören. Und dann den Mut zu haben, mit einem alten Lebensstil zu brechen und vor allem mit alten Gewohnheiten. Niemand anders kann eine Veränderung für dich bewirken. Das kannst nur du selbst. Lea Redlich 3

4 / Deutsch von Jana Hallberg Besetzung Daniel Daréus, Dirigent... Aom Flury Agent, Daniels Jugendfreund... Sven Brormann Der Fährmann / Tore... Christoph Sommer Stig Berggren, Pfarrer... Thomas marx Conny... Till Alexander lang lena... Zenzi Huber Arne... Sven Brormann inger, Stigs Frau... Ramona marx Holmfrid... Wolfgang Finck Gabriella, Connys Frau... Alina müller Siv... lena Schlagintweit Dorfbewohner (Statisterie): Håkan Tom van Allen Amanda Ulrike Schütze / Ramona Kortz erik Rolf-Peter lauxtermann / Jörg Schneider Florence inge Griem Jonas max Busalski mädchen mariana Stein / insa Schröder Alptraumgestalten: Geister Tom van Allen, max Busalski, Zenzi Huber, Ramona Kortz, Till Alexander lang, Thomas marx, Alina müller, lena Schlagintweit, Ulrike Schütze Daniels mutter Ramona marx Der Bratscher Rolf-Peter lauxtermann / Jörg Schneider Regie... Peter Hilton Fliegel Bühne und Kostüme... Kiki de Kock musik & Arrangements... erich A. Radke musikalische leitung... Axel Scholz Dramaturgie... lea Redlich Regieassistenz... Romy lehmann Dramaturgie- & Regiehospitanz... Dortje Fechner Regiehospitanz... marie Palm Souffl age... Jannika Wübben inspizienz... Pascal Simon Grote Vorstellungsdauer... ca. 2:30 (inklusive Pause) Premiere... 25/04/2015, Stadttheater Wilhelmshaven Aufführungsrechte... Rowohlt Theater Verlag, Reinbek Zenzi Huber, Aom Flury 4

5 Termine Premiere: Samstag, 25/03/2015 / Uhr Stadttheater Wilhelmshaven Stadttheater Wilhelmshaven: Sa, / Uhr Mo, / Uhr Mi, / Uhr Fr, / Uhr (anschließend Publikumsgespräch!) Mi, / Uhr Fr, / Uhr So, / Uhr Spielgebiet: Fr, / Uhr / Jever, Theater am Dannhalm Sa, / Uhr / Emden, Neues Theater Di, / Uhr / Weener, Oberschule Weener So, / Uhr / Papenburg, Theater auf der Werft Fr, / Uhr / Norderney, Kurtheater Mi, / Uhr / Stadthalle Aurich Do, / Uhr / Norden, Theatersaal der Oberschule Do, / Uhr / Wittmund, Aula Brandenburger Straße Di, / Uhr / Esens, Theodor-Thomas-Halle Di, / Uhr / Leer, Theater an der Blinke Di, / Uhr / Norderney, Kurtheater Mi, / Uhr / Norderney, Kurtheater Stand: 21/04/2015 / Änderungen vorbehalten! 5

6 Fotos Die inszenierungsfotos finden Sie ab mittwoch, 22/04/2015 zum Download im internet: Reservierung von Pressekarten Bitte reservieren Sie rechtzeitig Ihre Karten! Schicken Sie einfach eine an Ansprechpartner lea Redlich, Dramaturgin Telefon Jarno Stiddien, Pressesprecher Telefon Wir danken den teilnehmenden Chören für die Gestaltung des Finales: Free Voices Hooksiel, St. Georgs-Chor Sengwarden, Banter Kantorei (alle Wilhelmshaven); Kantorei St. magnus esens (esens & Wittmund), Stadtkantorei, Kirchenchor Cleverns- Sandel, Stadtchor, Chorus lokemotion (alle Jever), Singverein emden e.v., Jugendchor (Weener), Projektchor Aurich, Gospel Souls, ihausen (leer), Da Capo Jazz-, Rock-, Popchor der Kreismusikschule Norden, Holstein-Chor (Neumünster), Vokalkreis Hameln, Chorisma (Hameln), Projektchor der Chorgemeinschaft eintracht Papenburg, Projektchor bestehend aus Kantorei, Gospelchor Starfi sh-singers & inselchor Norderney, Projektchor aus Kantorei, Kammerchor und Jungem Chor Walsrode Herzlicher Dank an: michael Wintering für die Dirigat-Beratung und Ute Bommersheim vom Blauschimmel-Atelier für die Beratung Christoph Sommers als Tore. Lenas Song Sour and Vicious Man von Greg Cartwright: Herzlicher Dank an Zenzi Huber (Deutsche Fassung), Knuth Hildebrandt (Aufnahme & Schlagzeug) und Oliver Hilbers (Gitarre, Bass & Orgel). 6

Ich habe Bryan Adams geschreddert

Ich habe Bryan Adams geschreddert Ich habe Bryan Adams geschreddert Presseinformation Ich habe Bryan Adams geschreddert It s Quality-Time, Herrschaften! Es ist Sommersonnenwende, der längste Tag und die kürzeste Nacht im Jahr. Für Esoteriker

Mehr

Simon Stephens. Punk Rock 15+ Presseinformation

Simon Stephens. Punk Rock 15+ Presseinformation 15+ Presseinformation Wie schön, klug und kraftvoll muss einer sein, um dazu-zugehören? Bundespräsident Horst Köhler in seiner Rede anlässlich der Trauerfeier für die Opfer des Amoklaufs in Winnenden,

Mehr

Nora Ephron. Harry und Sally. Presseinformation

Nora Ephron. Harry und Sally. Presseinformation Harry und Sally Presseinformation Harry und Sally Liebe auf Umwegen als Harry und Sally sich das erste Mal treffen, wirkt dies nicht gerade wie der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. die beiden, die

Mehr

Alan Ayckbourn. Schöne BeScherungen. Presseinformation

Alan Ayckbourn. Schöne BeScherungen. Presseinformation Schöne BeScherungen Presseinformation Schöne Bescherungen Alle Jahre wieder Heiligabend im Hause der Familie Bunker. Die Vorbereitungen für den Festtagsmarathon laufen auf Hochtouren. Hausherrin Belinda

Mehr

Anton Tschechow. Drei Schwestern. Presseinformation

Anton Tschechow. Drei Schwestern. Presseinformation Presseinformation Nach Moskau! Leben in einer kleinen Provinzstadt, in der es nichts gibt außer einem Regiment und am Ende ist auch dieses fort. Nach dem Tod ihres Vaters träumen die drei Schwestern Olga,

Mehr

Johann Wolfgang von Goethe. Faust I. Presseinformation

Johann Wolfgang von Goethe. Faust I. Presseinformation Presseinformation Des Pudels Kern Heinrich Faust hat es schon weit gebracht. Durch jahrelange Studien und Forschungen ist er bis an den Rand des Greifbaren vorgedrungen, doch seine Gier nach Erkenntnis

Mehr

Novecento Die Legende vom Ozeanpianisten

Novecento Die Legende vom Ozeanpianisten Die Legende vom Ozeanpianisten Presseinformation Der Trompeter Tim Tooney hat viel Pech gehabt in seinem Leben. Nach den Wirren des Zweiten Weltkriegs steht er ohne alles da. Sogar seine Trompete musste

Mehr

FILMTHERAPIE. Der Film als therapeutisches Medium

FILMTHERAPIE. Der Film als therapeutisches Medium FILMTHERAPIE Der Film als therapeutisches Medium LEITFRAGEN Hopper, Edward (1882-1967), New York Movie, 1939. Museum of Modern Art, New York THEMEN: Filmwirkung allgemein und der individuelle psychologische

Mehr

Harvey Schmidt / Tom Jones I DO! I DO! Das musikalische Himmelbett. Presseinformation

Harvey Schmidt / Tom Jones I DO! I DO! Das musikalische Himmelbett. Presseinformation I DO! I DO! Das musikalische Himmelbett Presseinformation Das Wichtigste in Kürze Der Alltag frisst die Liebe auf. Das ist oft traurige Realität. Dass es aber auch Hoffnung gibt, zeigt das romantische

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Rhythm and Blues Show. Die Blues Brothers. Presseinformation

Rhythm and Blues Show. Die Blues Brothers. Presseinformation Presseinformation ELWOOD Es sind 106 Meilen bis Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen. JAKE Gib Gas. Ein alberner Auftritt

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Je besser wir wissen, "wer" Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt.

Je besser wir wissen, wer Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt. Persönlicher Fragebogen zu Ihrem musikalischen Interesse Liebe Eltern, liebe Schüler, nachdem Sie sich nun für den Musikunterricht an unserer Schule entschieden haben, kommt es nun von unserer Seite darauf

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Presseinformation. JIMI SUPERHELD oder. DER ANGRIFF DER IWiDiPATINA. von Eva Maria Stüting

Presseinformation. JIMI SUPERHELD oder. DER ANGRIFF DER IWiDiPATINA. von Eva Maria Stüting JIMI SUPERHELD oder DER ANGRIFF DER IWiDiPATINA von Eva Maria Stüting 10+ Die Wesen im Zentrum der Allmacht, Dark Werner und Meyer Jona, langweilen sich immens. Da beschließt Dark Werner endlich die Weltherrschaft

Mehr

Predigt zu Psalm 92 im Gespräch mit dem Film Wie im Himmel 03. Juni 2012, Schlosskirche Bonn Pfr. Michael Pues, ESG Bonn

Predigt zu Psalm 92 im Gespräch mit dem Film Wie im Himmel 03. Juni 2012, Schlosskirche Bonn Pfr. Michael Pues, ESG Bonn Predigt zu Psalm 92 im Gespräch mit dem Film Wie im Himmel 03. Juni 2012, Schlosskirche Bonn Pfr. Michael Pues, ESG Bonn Ich kann nicht singen. Ich höre diesen Satz von jungen wie von alten Menschen. Besonders

Mehr

Toll Trieben es die alten römer

Toll Trieben es die alten römer Toll Trieben es die alten römer musical von stephen sondheim Presseinformation Musical von Stephen Sondheim Das Wichtigste in Kürze Obwohl die meisten Menschen heute den Namen Titus Maccius Plautus nicht

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Im Haus Kilian in Schermbeck wohnen Menschen mit einer geistigen Behinderung. Birgit Förster leitet das Haus. Einige

Mehr

Lieber Gast Dezember 2014 Es ist mir eine grosse Freude, die Wirk-Webinare Impulse zum Glück vorzustellen.

Lieber Gast Dezember 2014 Es ist mir eine grosse Freude, die Wirk-Webinare Impulse zum Glück vorzustellen. Lieber Gast Dezember 2014 Es ist mir eine grosse Freude, die Wirk-Webinare Impulse zum Glück vorzustellen. Wirk-Webinare IMPULSE zum GLÜCK Diese Balance-Sitzungen fördern Frieden, Freude, Freiheit, Glücksgefühle,

Mehr

Weitere Infos und Anmeldung bei: Junge Landesbühne: oder /

Weitere Infos und Anmeldung bei: Junge Landesbühne: oder / LEHRERNEWS Nr. 4 Dezember 2015 Inhalt Kurz und Knapp Kommentar von Kontaktlehrerin Marion Pochanke Vorankündigung Klassenzimmerstücke ARM ABER SEXY / SALTO IM KLASSENZIMMER Repertoire DREI HASELNÜSSE FÜR

Mehr

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit Koordinatorin: Mo. 11.01.16 6 Di. 1.01.16 6 Mi. 13.01.16 6 Do. 1.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Fr. 15.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Mo. 18.01.16

Mehr

Bankverbindungen AOK Niedersachsen

Bankverbindungen AOK Niedersachsen Alfeld Nord/LB Braunschweig NOLADE2HXXX DE64250500000000815100 Aurich Nord/LB Hannover NOLADE2HXXX DE33250500000101477214 Borkum Nord/LB Hannover NOLADE2HXXX DE33250500000101477214 Brake Nord/LB Hannover

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin

metaphysisches Autogenes Training nach Sauter-Institut Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin 1 / 2006 metaphysisches Autogenes Training Heike Prahl Motopädin, -therapeutin, metaphysische psychologische Beraterin Ovelgönner Weg 9 21335 Lüneburg 04131-43704 Heike.Prahl@t-online.de www.heike-prahl.de

Mehr

dot. ein stück weit überleben

dot. ein stück weit überleben dot. ein stück weit überleben Dahinden Roth Gantert d t. ein stück weit überleben Dahinden Roth Gantert d t. ein stück weit überleben Dahinden Roth Gantert ein stück weit überleben Dahinden Roth Gantert

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen!

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! und tu dir etwas Gutes. Sing mit, blyb fit! 2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! für zwei Konzerte im Juni 2016 mit beliebten Liedern aus Film und Musical NEW

Mehr

Beschäftigung in Alba Iulia

Beschäftigung in Alba Iulia Musik macht Spaß! Beschäftigung in Alba Iulia Sofort-Hilfe für Menschen in Syrien Eine etwas andere Familie bald wirst Du konfirmiert. Gott segnet Dich. Das ist Dein großer Tag. Deine Paten und Familie

Mehr

Ingo Marx (Hrsg.) Glaube ganz nah. Mitautoren: Martina Eibach, Lisette Keller, Daniel Kopp, Simone Wagner und Sigrid Röseler. Das Buch zur TV-Sendung

Ingo Marx (Hrsg.) Glaube ganz nah. Mitautoren: Martina Eibach, Lisette Keller, Daniel Kopp, Simone Wagner und Sigrid Röseler. Das Buch zur TV-Sendung Ingo Marx (Hrsg.) Glaube ganz nah Mitautoren: Martina Eibach, Lisette Keller, Daniel Kopp, Simone Wagner und Sigrid Röseler Das Buch zur TV-Sendung Die Bibelzitate wurden entnommen aus Neues Leben. Die

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN MANUSKRIPT LASS UNS REDEN Sie kann Menschen auseinander- und zusammenbringen. Sie kann Menschen zusammenführen, die anders sind. Sie kann aufbauend, verletzend und stürmisch sein. Sie kann gegen dich sein,

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Daniels G o d s t o r y

Daniels G o d s t o r y Daniels Godstory Ein zweifelhafter Neustart... Mit einem abgewetzten Aktenkoffer aus der Brockenstube machte ich mich auf den Weg nach Bern mein erster Tag an der Universität. Nach mehreren Jahren mit

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

PSYCHIATRIESEELSORGE

PSYCHIATRIESEELSORGE Wenn die Seele weint Psychiatrieseelsorge in den Vitos-Kliniken Die Frau offenbarte dem Pfarrer alles. Wie sie im Wahn ihre Tochter getötet hat, um sie zu schützen, vor denen, deren Stimmen sie zu vernehmen

Mehr

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St.

Termine für St. Aureus und Justina. Termine für St. Hedwig. Termine des Kolpingchores. Termine des Kirchenchores St. Mo., 19.01.09 Sa., 14.02.09 Sa., 25.04.09 So., 21.06.09 So., 04.10.09 Termine für St. Aureus und Justina Weltgebetstag der Frauen: Viele sind wir, doch eins in Christus, Liturgie aus Papua Neuguinea Termine

Mehr

SAD SONGS OF HAPPINESS

SAD SONGS OF HAPPINESS SAD SONGS OF HAPPINESS Dokumentarfilm, 82 Minuten Regie: Constanze Knoche TAGLINE Obwohl die palästinensischen Mädchen Rita, Hiba und Tamar Schülerinnen an der internationalen Schmidt-Schule in Ostjerusalem

Mehr

ICH WAR NOCH NIEMALS IN

ICH WAR NOCH NIEMALS IN EINE PRODUKTION VON STAGE ENTERTAINMENT ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK AB 19. JANUAR IN HAMBURG NUR FÜR 6 MONATE Stage Theater an der Elbe EINMAL VERRÜCKT SEIN AUS ALLEN ZWÄ ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Veranstaltungen Sept. bis Dez. 2015

Veranstaltungen Sept. bis Dez. 2015 Veranstaltungen Sept. bis Dez. 2015 Mo. 07.09. 19.00 Uhr, Vera Elisa Eilers Mi. 16.09. 19.00-20.00 Uhr, Grit Uhlmann Mo. 21.09. 19.30 Uhr, Elke Alina Düll Vorstellungsabend SoulKey Schlüssel zu deiner

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Die See. Komödie von Edward Bond. 1050 Wien, Hamburgerstraße 14 5., 7., 10., 11., 15., 16., 17. & 18. Juni 2016 19.30 Uhr

Die See. Komödie von Edward Bond. 1050 Wien, Hamburgerstraße 14 5., 7., 10., 11., 15., 16., 17. & 18. Juni 2016 19.30 Uhr Die See Komödie von Edward Bond REGIE: Thomas Declaude DARSTELLER/INNEN: RE-ACTORS Vienna 1050 Wien, Hamburgerstraße 14 5., 7., 10., 11., 15., 16., 17. & 18. Juni 2016 19.30 Uhr KARTENRESERVIERUNG: www.spektakel.wien

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Die Dschungelprüfung

Die Dschungelprüfung Leseprobe aus: Geronimo Stilton Die Dschungelprüfung Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf rowohlt.de. Copyright 2013 by Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg DIE Dschungelprüfung Rowohlt Taschenbuch

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Analyse der Filmmusik aus Wie im Himmel

Analyse der Filmmusik aus Wie im Himmel HdM Stuttgart WS 2013/14 Komposition und Film Prof. Oliver Curdt Denise Strohmaier 26502 Analyse der Filmmusik aus Wie im Himmel Der Film Wie im Himmel entstand unter der Regie von Kay Pollak und wurde

Mehr

ERMUTIGUNG. Johannes Warth. Seminare

ERMUTIGUNG. Johannes Warth. Seminare e Die Kunst der freien Rede Präsentationen, Ansprachen und auch allgemein freies Sprechen vor Zuhörern sind wichtige Bestandteile im Geschäftsleben. Nur wer sich sicher fühlt, kann souverän auftreten!

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

DIE KAKTUSBLÜTE. Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier

DIE KAKTUSBLÜTE. Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier DIE KAKTUSBLÜTE Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier Premiere: 14. November 2015 19:00 Uhr Großes Haus Aufführungsdauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten, inklusive

Mehr

Newsletter 6 / Spielzeit 13/14

Newsletter 6 / Spielzeit 13/14 Newsletter 6 / Spielzeit 13/14 TPZ Hildesheim Am Ratsbauhof 1c 31134 Hildesheim Tel. 05121 31432 info(at)tpz-hildesheim.de www.tpz-hildesheim.de Ausgabe vom 11.07.2014 Liebe Freundinnen und Freunde des

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Landesliga Nord 2015 / 2016

Landesliga Nord 2015 / 2016 Landesliga Nord 2015 / 2016 1. Spieltag, So, 02.08.2015, - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - - - - 2. Spieltag, Mi, 05.08.2015 - - - - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - 3. Spieltag, So, 09.08.2015,

Mehr

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF Deutsch von Barbara Buri Niederländischer Originaltitel: Anne en Zef Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2009 Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

DIE SHOW IN FRANKFURT

DIE SHOW IN FRANKFURT DIE SHOW IN FRANKFURT Die meistbesuchte Eisshow der Welt kehrt mit großen Emotionen, mitreißender Musik und traumhaften Augenblicken zurück. Freuen Sie sich auf außergewöhnliches Show-Entertainment auf

Mehr

Pressetext / Kurzinformation:

Pressetext / Kurzinformation: Pressetext / Kurzinformation: Sie ist jung. Sie ist authentisch. Und singen kann sie auch. In einer Musikerfamilie aufgewachsen hat Kristina schon von Geburt an Musik im Blut. Bereits im zarten Alter von

Mehr

Frieden- christlich wirtschaften. Der Ablauf: Die Texte zum Mitsprechen und singen. Änderungen vorbehalten.

Frieden- christlich wirtschaften. Der Ablauf: Die Texte zum Mitsprechen und singen. Änderungen vorbehalten. Evangelischer Gottesdienst aus der Friedenskirche in Marl am 25.04.2004 im ZDF um 9.30 Uhr Mit Pastor Hartmut Riemenschneider, Dr. Horst Deichmann, ERF Direktor Jürgen Werth, einer Theatergruppe und weiteren

Mehr

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner

Christian Berger. Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) Fabian Wagner Christian Berger Alter: 18 Jgst.: 13 Mathe, Geschichte, Latein Mo.6.Std., Mi. 7.+8.Std. Für welche Jgst.: 5-10, Ausnahme: Latein 5-7 Handball, Trompete, Sportschützen (Luftgewehr) ChrBerL@web.de Fabian

Mehr

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Wählen Sie eine Person aus und schreiben Sie ihre Biografie. Familie/Freunde Der Vater / Die Mutter war / ist von Beruf. hat als gearbeitet. Schule/Ausbildung/Arbeit

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

DIE ZEITSCHRIFT FÜR WERBUNG UND MEDIEN Juni 2002

DIE ZEITSCHRIFT FÜR WERBUNG UND MEDIEN Juni 2002 DIE ZEITSCHRIFT FÜR WERBUNG UND MEDIEN Juni 2002 Das Duell: Aebi vs. Aebi Network-Problematik: Wiesendanger vs. Conrad Cannes Lions 2002: Die Favoriten Schweiz, die WM-Drehscheibe Kommt Kanal 1? Täglich

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler

cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler cineplus Mediaservice GmbH&Co. KG und HFF Konrad Wolf zeigen: rauskommen! Ein Film von / a film by Michael Dörfler Axel (Conny Herrford) und Claudia (Daniela Preuss). Informationen zum Kurzfilm rauskommen

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Am 07.11.2014 veröffentlichten NRT ihr Debut-Album Time bei dem Label timezone Records.

Am 07.11.2014 veröffentlichten NRT ihr Debut-Album Time bei dem Label timezone Records. NRT Electro-Wave-Rock Bei NRT verschmilzt Elektromusik mit Rock: Vielfältige Synthesizer-Klänge, tanzbare Beats, melancholische Stimmung, rockende Gitarren unterstützt von groovendem Bass und Schlagzeug

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St.

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. Michael Unser Jubiläum führt uns weit zurück 1200 Jahre. Eine Urkunde

Mehr

Gutes Leben was ist das?

Gutes Leben was ist das? Lukas Bayer Jahrgangsstufe 12 Im Hirschgarten 1 67435 Neustadt Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium Landwehrstraße22 67433 Neustadt a. d. Weinstraße Gutes Leben was ist das? Gutes Leben für alle was genau ist das

Mehr

Alfred Marquart & Herbert Borlinghaus Der Frauenarzt von Bischofsbrück (3) - Nachtzug nach Rom (Live-Hörspiel)

Alfred Marquart & Herbert Borlinghaus Der Frauenarzt von Bischofsbrück (3) - Nachtzug nach Rom (Live-Hörspiel) 2017 Hl. Drei Könige 07.01. Sa 08.01. So 13.01. Fr 14.01. Sa 15.01. So 16.01. Mo 17.01. Di 16:00 Podium 2 Zoran Drvenkar Die Kurzhosengang 10+ Lesekiste Otfried Preußler Hörbe mit dem großen Hut 4+ Franz

Mehr

Monatsplan für September 2014

Monatsplan für September 2014 Mo 01.09.2014 Di 02.09.2014 Mi 03.09.2014 Monatsplan für September 2014 16.30 bis 18.00 Uhr Langzeitstillgruppe mit Natascha Kramer Do 04.09.2014 Fr 05.09.2014 Sa 06.09.2014 So 07.09.2014 Mo 08.09.2014

Mehr

CD-Neuheiten März 2009 im Sortiment von pantheramusic. Set aus Liederbuch incl. 3 CDs

CD-Neuheiten März 2009 im Sortiment von pantheramusic. Set aus Liederbuch incl. 3 CDs 16. MÄRZ 2009 www.pantheramusic.de/p e-mail newsletter CD-Neuheiten März 2009 im Sortiment von pantheramusic AUSGABE I/ 2009 One Earth Songs Gerhard Lipold Set aus Liederbuch incl. 3 CDs Mantras & Chants

Mehr

ENTZWEIT - FAKTEN. Genre: Psycho-Thriller Themen: Kindesmissbrauch, Entführung, Traumata, Schizophrenie

ENTZWEIT - FAKTEN. Genre: Psycho-Thriller Themen: Kindesmissbrauch, Entführung, Traumata, Schizophrenie ENTZWEIT - FAKTEN Logline: Der vom Tod seiner Frau schwer traumatisierte Manfred sucht verzweifelt seine entführte Tochter Marie. Doch je hoffnungsloser die Lage scheint und je näher er der schrecklichen

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013

LORIOS NEWSLETTER. Magischer Jahresrückblick. Neu in der Magic-Crew! AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 AUSGABE 3 / Dezemeber 2013 LORIOS NEWSLETTER Magischer Jahresrückblick Das Jahr 2013 war wieder voll bestückt mit zahlreichen Auftritten an diversen Events. Von Silberhochzeiten bis hin zu 100-jährigen

Mehr

Warum sehe ich was, was Du nicht siehst? Wie optische Täuschungen uns helfen die Welt zu verstehen

Warum sehe ich was, was Du nicht siehst? Wie optische Täuschungen uns helfen die Welt zu verstehen Priv.-Doz. Dr. Dr. Dipl.-Psych. Guido Strunk 1 Warum sehe ich was, was Du nicht siehst? Wie optische Täuschungen uns helfen die Welt zu verstehen Was tut eine Psychologin, was tut ein Psychologe? Sie beschäftigen

Mehr

Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg. Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen

Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg. Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen J e d e r n i c k t u n d k e i n e r f ü h lt s i c h a n g e s p r o c h e n Da bin ich ganz bei Ihnen.

Mehr

Lerntipps für Eltern:

Lerntipps für Eltern: Lerntipps für Eltern: Die besten Lernstrategien für die 5. 10. Klasse Mit Unterstützung von Lerntipps für Eltern: Kleine Auszeiten sind wichtig! Hilton Minibreaks bieten Ihnen eine einmalige Auswahl inspirie

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik 0 Erzähler Schon seit Wochen hingen dem kleinen die Haare über den Kragen, und seine Mutter überlegte sich, wie sie

Mehr

Arbeitsblätter zum Film Sommer vorm Balkon (2005) von Andreas Dresen

Arbeitsblätter zum Film Sommer vorm Balkon (2005) von Andreas Dresen 1 Inhalt Die Freundinnen Katrin (Inka Friedrich) und Nike (Nadja Uhl), beide jenseits der Dreißig, wohnen in demselben alten Mietshaus am Prenzlauer Berg in Berlin. Katrin, aus Freiburg zugezogen, ist

Mehr

Ein Workshop für die ÖGWT, WEINAND S Communication Wien, 24 09 14 WIE VIEL PROZENT DER BUSINESS- PRÄSENTATIONEN IN Ö UND D SIND

Ein Workshop für die ÖGWT, WEINAND S Communication Wien, 24 09 14 WIE VIEL PROZENT DER BUSINESS- PRÄSENTATIONEN IN Ö UND D SIND PRÄSENSATION Ein Workshop für die ÖGWT, WEINAND S Communication Wien, 24 09 14 WIE VIEL PROZENT DER BUSINESS- PRÄSENTATIONEN IN Ö UND D SIND PRÄSENSATIONS? * * PräSensation: Eine Präsentation, die das

Mehr

Programm 2016 KIRCHENMUSIK DER EV.- LUTH. KIRCHGEMEINDE DRESDEN-BLASEWITZ

Programm 2016 KIRCHENMUSIK DER EV.- LUTH. KIRCHGEMEINDE DRESDEN-BLASEWITZ Programm 2016 KIRCHENMUSIK DER EV.- LUTH. KIRCHGEMEINDE DRESDEN-BLASEWITZ Januar 2016 SONNTAG, 03.01. / 18.00 UHR Konzert mit der Vocalgruppe VIP Weihnachtliche Chormusik aus verschiedenen Jahrhunderten.

Mehr

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache

Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache Wenn Gott redet... Apostelgeschichte 8,26-39 Pastor Friedemann Pache "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem, und in ganz

Mehr

Große Abschiedsfeier für Viertklässler an der Grundschule Rimbach

Große Abschiedsfeier für Viertklässler an der Grundschule Rimbach Große Abschiedsfeier für Viertklässler an der Grundschule Rimbach Ein Hauch von Wehmut lag über der Abschlussfeier der Viertklässler der Grundschule Rimbach, denn an diesem Tag wurde es den Großen der

Mehr