d i e z e i t u n g f ü r f r e u n d e u n d m i t a r b e i t e r d e r d u r o p a c k G r u p p e n u m m e r 2 2 /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "d i e z e i t u n g f ü r f r e u n d e u n d m i t a r b e i t e r d e r d u r o p a c k G r u p p e n u m m e r 2 2 / 2 0 0 9"

Transkript

1 d i e z e i t u n g f ü r f r e u n d e u n d m i t a r b e i t e r d e r d u r o p a c k G r u p p e n u m m e r 2 2 / Mit uns treffen Sie immer ins Schwarze! Inhalt / Content Mit uns treffen Sie immer ins Schwarze! (Messeartikel) With us you always hit the bull s eye! (exhibition article)... 1/2 Duropack Portal Worldstar 2008 für Duropack Wellpappe Ansbach Worldstar 2008 for Duropack Wellpappe Ansbach... 3 Schneller, einfacher, effizienter: Constantia Duropack setzt auf neueste SharePoint-Technologie! Faster, simpler, more efficient Constantia Duropack focuses on latest SharePoint technology... 4 Shelf Ready Packaging erfolgreich eingesetzt! sprach mit Herrn Markus, Country Manager Nestlé Purina Pet- Care, Österreich, über die Beweggründe, die zur Entscheidung geführt haben, die Shelf Ready Packaging Lösung einzusetzen. Successfully implemented! interviewed Mr. Markus, Country Manager Nestlé Purina PetCare, Austria about the motives to use the Shelf Ready Packaging... 5 Emballissimo 2009 an Duropack... 5 Vienna City Marathon 2009 Duropack Staffel... 6 KVP - Einreichungen Innovationspreis CPAG CIP entries Innovation prize CPAG... 6 Projekt TLW PM23 TrakiaPapir - (Testliner weiß)... 6 So lautet das Motto der Duropack auf der FachPack 2009! Vom 29. September bis zum 01. Oktober 2009 präsentieren sich die Duropack-Werke aus Deutschland und Österreich auf einem gemeinsamen Messestand auf der Nürnberger FachPack. Warum dieser Slogan? Warum treffen Sie mit Duropack immer ins Schwarze? Eine vielfältige Produktpalette und ein alles umfassender Service lösen Ihre Verpackungsaufgaben. Überzeugen Sie sich selbst, wie Sie Ihre Verpackungsziele mit Duropack erreichen wie Sie eben mit uns ins Schwarze treffen können! S e i t e 1

2 Mit den Produkten von Duropack lassen sich alle Verpackungsprobleme lösen. So zum Beispiel ist der Transport von gefährlichen Gütern eine echte Herausforderung. Mit den Gefahrgutverpackungen von Duropack können Sie ruhigen Gewissens Ihre Ware sicher um die ganze Welt befördern. Ob Standard- oder maßgeschneiderte Verpackung für jedes Gefahrgut gibt es die richtige Verpackungslösung. Ob Motorenverpackung / Motor packaging Verpackung für ein Hard Top / Packaging for a hard top Je schwerer die Produkte um so besser, so könnte auch ein Motto der Duropack lauten. Seit vielen Jahren ist die Duropack die richtige Adresse, wenn es um Schwergutverpackungen geht. Mit den hochwertigen 2- und 3-welligen Schwerwellpappensorten lässt sich jedes treffen Sie auf jeden Fall immer ins Schwarze! Leistungsstarke Entwicklungsabteilungen konzipieren bei der Duropack produkt- und kundenspezifische Verpackungen. Diese berücksichtigen alle Aspekte der Lagerung und des Transportes, bezogen auf das jeweilige Verpackungsgut und stellen für den Verwender der Verpackungen, aufgrund ihrer individuellen Konzeption, im höchsten Maße optimierte Verpackungslösungen dar. Verpackt wird bei der Duropack alles von A bis Z vom Aldi-Joghurtbecher, über Motoren und Getriebe, bis hin zum Zahnarztstuhl. Verpackung für Autotüren / Packaging for car doors Duropack strong development departments design product and customer specific packaging. to a manifold product range. Convince yourself of the technically mature packaging solutions Pal-Box, Pal-Pak, Stac-Pac, Kem-Pak, Notchfold and a great variety of other types of heavyduty packaging. They consider all storage and transport aspects as regards the specific product to be packed and represent highly optimized packaging solutions due to their individual conception. We pack everything- from A to Z from Aldi yoghourt cups, to motors and gear boxes up to dental chairs. A new product of the Duropack range Packaging developments based on 3D- Transportverpackung für 22 PKW Lüftermodule Transport packaging for 22 car ventilatormodules The more difficult the products are, the better this could be also a Duropack motto. For many years Duropack has been the right address for heavy duty packaging. With our high quality double and triple flute corrugated board grades every product can be packed and transported safely whether motors of several 100 kilos or 1000 kilo plastic granulate. The experience Duropack was able to gain over a period of three decades led Seite 2 4G Gefahrgutverpackungen Durosafe - Gefahrgutverpackungen für kritische Airbags / Durosafe - packaging for dangerous goods for critical airbags 4G packaging for hazardous goods werden alle Verpackungsentwicklungen der gesamten Duropack-Gruppe EDVgestützt archiviert. Ein unbezahlbarer Erfahrungsschatz an Flexodruckmaschinen ist es möglich bis zu 7 Farben in einem Arbeitsdurchgang direkt auf die Wellpappe zu drucken. NEU -XL Die schlanke unter den dreiwelligen Wellpappesorten. The slim one of the triple wall corrugated board grades. -XXL Die extra starke unter den dreiwelligen Wellpappesorten. Besonders robust und altbewährt. The extra strong of the triple wall corrugated board grades, especially robust and well-tried. With us you always hit the bull s eye! constructive packaging of Duropack All packaging problems can be solved with Duropack products. The transport of dangerous goods is really a challenge. With Duropack packaging for hazardous goods you can transport your goods safely all around the world with quiet conscience. Whether standard or made-to-order customised packaging there is a perfect solution for all dangerous goods. Whether explosives, inflammable liquids, acids or any other kind of goods to be packed, Duropack offers the perfect packaging solution, including development, testing and approbation. Verpackungswissen und Know-How! Wer kennt das nicht? Riesige Verkaufsregale verbunden mit einer ständig steigenden Auswahl an unterschiedlichen Produkten in verschiedenen Packungsgrößen. Die kreativ gestalteten und hochwertig bedruckten Displays und Verkaufsverpackungen der Duropack ermöglichen es, Produkte werbewirksam und verkaufsfördernd zu platzieren. Auf unseren modernen Verpackung für Autogetriebe / Packaging for car gear boxes you will always hit the bull s eye. Verpackung für LKW Scheiben / Packaging for lorry windows Auch Verpackungsentwicklungen auf Basis reiner 3D-Daten sind bei der Duropack möglich. Testen Sie die Möglichkeiten der virtuellen Verpackungsentwicklung! Die umfangreiche Verpackungsbibliothek Design 2000 bietet der Duropack und ihren Kunden ein exzellentes Werkzeug, für jedes Packgut schnell und effektiv die richtige Verpackung zu finden. Im Design mm Notchfold explosive Stoffe, entzündbare Flüssigkeiten, Säuren, oder um welche Packgüter es sich auch immer handelt, Duropack bietet Ihnen die perfekte Verpackungslösung, inklusive Verpackungsentwicklung, -prüfung und -zulassung. Produkt transportsicher verpacken ob mehrere 100 kg schwere Motoren oder 1000 kg Kunststoffgranulat. Die Erfahrungen, die sich in über drei Jahrzehnten der Schwerwellpappenproduktion bei der Duropack angesammelt haben, münden in einer reichhaltigen Produktpalette. Überzeugen Sie sich von den ausgereiften Verpackungslösungen Pal-Box, Pal-Pak, Stac-Pac, Kem-Pak, Notchfold und anderen Schwerverpackungen in allen möglichen Variationen. Neu im Programm der Duropack ist die schlanke 3-wellige Wellpappe Tri-Star XL. Diese ca. 10 mm starke Wellpappensorte bietet hohe Festigkeitswerte und auch noch die Möglichkeit Fracht- und Lagerraum aufgrund des dünnen Kalibers einzusparen. Mit den innovativen Konstruktiv-Verpackungen aus dem Hause Duropack 17 mm Info welle Verpackung die sich öffnet ausgezeichnet mit dem Emballissimo 2008 Packaging that opens was awarded the Emballissimo 2008 is the slim triple corrugated boardtri-star XL.This 10mm thick corrugated board grade offers high stability and saves freight and storage space due to the thinner calibre. With the innovative data are also possible at Duropack. Test the possibilities of virtual packaging development. The comprehensive packaging library Design 2000 offers an excellent tool to Duropack and their customers to find quickly and efficiently the right packaging for every item. The Design 2000 archives all packaging developments of the Duropack group, supported by EDP. An invaluable trove of experience of packaging knowledge and know-how. Who does not know that? Huge sales shelves with constantly changing and increasing product assortments in different packaging sizes. The creative designs of the Duropack displays and sales packaging with top quality printing allow the presentation infowelle 22 / 2009

3 Duropack Wellpappe Ansbach gewinnt den Worldstar AWard 2008 Am 13. Mai 2009 wurde es offiziell. Der Worldstar 2008 wurde an die Gewinner verliehen. Wieder einmal war die Duropack Wellpappe Ansbach unter den Siegern. Die höchste Anerkennung in der internationalen Verpackungswelt erhielten die Ansbacher für ihr Produkt Easy-Lock. Diese tolle Verpackung bietet eine ganze Fülle von Extras! Es ist eine Gefahrgutverpackung, die nach den 4GV-Richtlinien für alle Verpackungsgruppen zugelassen ist. Das Grundmaß der Verpackungsgröße entspricht dem halben EuroPalettenmaß 800 x 600. Die Verpackung ist eine Kombination zwischen einer gestanzten Faltkiste und einer Wellpappen-Palette. Beide Teile werden mittels einer Steckverbindung miteinander verbunden. Die reine Einstofflösung ist somit sehr ökologisch und von keinerlei Einfuhrbeschränkungen betroffen, wie dies z. B. bei Holzverpackungen der Fall ist. Darüber hinaus verfügt die Faltkiste auch noch über einen DeckelklappenSteckverschluss. Somit kann die Verpackung zu jedem Zeitpunkt geöffnet und wieder verschlossen werden. Ein Klebeband, zum Verschließen der Klappen, ist nicht notwendig. Duropack Wellpappe Container, pal-box, stac-pac, kem-pak, pal-pak In Kombination mit unseren Wellpappensorten Topwell werden Motive mit einer Rastergröße bis zu 60 Linien/ cm gedruckt und somit offsetähnliche Ergebnisse erreicht. Veredelungen wie UV-Lack oder Speziallacke (z.b.: Irio- din- oder Glitterlacke) erweitern Ihre Gestaltungsmöglichkeiten zusätzlich. Unsere kreativen Verpackungen mit hochwertigem Flexodruck vermitteln nicht nur Information, sondern verstärken auch Image, Kreativität und Überzeugungskraft der verpackten Produkte. Bei all den Spezialverpackungen, die Duropack zu bieten hat, darf natürlich nicht vergessen werden, dass Sie bei uns auch alle Standardverpackungen bekommen, die man sich aus Wellpappe vorstellen kann Faltkisten, Stülpverpackungen, Aufrichteschachteln und vieles andere mehr. Die Verpackungseinheit ist lediglich mit 4 Umreifungsbändern transportsicher auszurüsten. Rundum also eine perfekte Verpackungslösung, die jetzt auch noch den höchsten Verpackungspreis erhalten hat, den es auf internationaler Ebene gibt! Bei der Duropack sind Sie an der richtigen Adresse, wenn es um die Lösung Ihrer Verpackungsaufgaben geht. Mit uns treffen Sie immer ins Schwarze! This is the Duropack motto for the FachPack 2009! From September 29th until October 1st, 2009 the Duropack plants in Germany and Austria present themselves on a shared stand at the Nuremberg FachPack trade fair. Why this slogan? Why do you always hit the bull s eye with Duropack? A multifaceted product range and comprehensive service are the solution for your packaging tasks. Convince yourself how you can achieve the packaging targets with Duropack how you can hit the bull s eye with us! Wellpappenpalette DUROPAL fix verbunden mit der Faltkiste PAL-PAK. Corrugated board pallet Duropal fixed to the container Pal-Pak. Duropack Wellpappe Ansbach wins Worldstar Award 2008 Obst- & Gemüsesteigen geklebt oder gesteckt für täglich frische Produkte am Markt. Fruit or vegetable trays, glued or manually erected, for the daily fresh products on the market. On May 13th, 2009 it became official. The Worldstar 2008 was awarded to the winners. Duropack Wellpappe Ansbach was again amongst the winners. The highest recognition of the international packaging world was awarded to Wellpappe Ansbach for their product Easy-Lock. can be achieved. Special coatings like UV varnish or special varnishes (Iriodin or glitter varnish) enlarge the scope of design. Our creative packaging with high quality flexo printing do not only convey messages, but also increase the image, creativity, and the persuasive power of the packed product. Steigenaufrichtezentrum Raasdorf bei Wien. Tray erector centre in Rasdorf near Vienna. and placement of products in a promotionally effective and sales stimulating way. With our state-of-the-art flexo printing machines it is possible to print up to 7 colours in one working process on corrugated board. In combination with Topwell corrugated board, motives with screens of 60 lines/cm can be printed and thus results very similar to offset printing Display für Schoko Maroni ausgezeichnet mit dem Emballissimo 2009 Display for Schoko Maroni was awarded the Emballissimo 2009 infowelle 22 / 2009 EASY LOCK wiederverschließbar reclosable This superb packaging is offering an abundance of extras! It is a packaging for dangerous goods that was approved and certified according to the 4GV-rules for all packaging groups. The basic size of the packaging is the size of a half Euro pallet, i.e. 800 x 600 mm. The packaging is a combination of a die-cut container with a corrugated board pallet. Both parts are put together with a plug-in connection. The purely single material solution is very ecological and is not subject to any import restrictions as is for instance the case with wooden packaging. Apart from all the specialities Duropack is offering, we must not forget the standard packaging made of corrugated board we are offering slotted containers, telescopic boxes, automatic boxes and much more. Apart from that the box has a plug-in closure on the top, which means that the packaging can be opened at any time and then be closed again. Adhesive tape for closure is not necessary. With Duropack you have chosen the right supplier for the solution of your packaging tasks. With us you always hit the bull s eye. The packaging has only to be secured with 4 encircling bands to guarantee a safe transport. A perfect packaging solution that was awarded the highest prize on international level. Wodkaverpackung Topwell - flexobedruckt mit partiel eingesetzten UV-Lack Vodka packaging Topwell- flexo printing with partial UV varnish application. Seite 3

4 Alexander Kuthan - Projektleiter Microsoft Office Sharepoint Server Duropack Portal und schließlich die Umsetzung gestartet, gefolgt von Test- und Pilotphasen. Im März 2008 erfolgte schließlich das Go live des neuen Microsoft Office SharePoint Server 2007 bei Constantia Duropack. Ein europaweites Rollout wird großteils bis Ende 2009 abgeschlossen sein. Der Aufbau der Plattform Das Ziel des Duropack Sharepoint ist es, den Mitarbeitern der Constantia Duropack eine Plattform zu bieten, in der Informationen, die für die tägliche Arbeit notwendig sind, schnell und aktuell verfügbar sind. Der Duropack Sharepoint ist eine Webanwendung mit engen Verknüpfungen zu Microsoft Office. Das reicht von Kalendersynchronisation im Microsoft Outlook über eingebettete Exceltabellen bis zu Powerpointpräsentationen, die direkt auf der Plattform abgespielt werden können. Jede Abteilung des Unternehmens hat ihren eigenen Bereich, auf dem sie wichtige Dokumente für Mitarbeiter zur Verfügung stellen kann. In den einzelnen Standorten werden Mitarbeitern zu sogenannten Key-Usern ausgebildet. Die Aufgabe eines Key-Users liegt darin, sämtliche Dokumente und Informationen, die in den täglichen Arbeitsprozessen entstehen, zu erfassen und zu analysieren, um festzustellen, ob und in welcher Form diese Informationen sinnvoll im neuen System verwaltet werden können. Die wesentlichen zentralen Unternehmensbereiche, wie zum Beispiel der Verkauf, arbeiten über das Portal auf Basis der SharePoint-Technologie zusammen. Ebenso greifen innerhalb der Constantia Packaging, der Muttergesellschaft von Constantia Duropack, ingesamt 80 Firmenstandorte auf das Portal zu, um Daten für, zum Beispiel, den Jahresabschluss zu liefern. Das Corporate Group Portal Die Corporate Group Portal Site und ihre Subseiten sind für alle Mitarbeiter in allen Standorten erreichbar. Auf dieser Seite werden nützliche Informationen der Duropack Gruppe (Holding) für die Werke zur Verfügung gestellt. Genaue Infos - betreffend des Arbeiten mit dem SharePoint Server - finden sie als PDF Dokument auf der Startseite des Duropack Portals. Die Vorteile eines Sharepoint-Servers Schneller Zugriff auf alle Dokumente und Informationen aller Standorte. Immer aktuelle Informationen, da diese immer im System bearbeitet werden. Gleichzeitiger Zugriff auf Informationen Gleichzeitiges Bearbeiten von Informationen Transparente und einheitliche Informationsstrukturen Langfristige Nachvollziehbarkeit von Informationen und Prozessen für Audits Steigerung des Zusammengehörigkeitsgefühls der Mitarbeiter der europaweit verteilten Standorte Zeitersparnis beim Suchen von Informationen, da das System in die Prozesskette integriert ist Geringere Kosten durch Dezimierung von Servern Geringere Kosten durch Verringerung des Server Administrationsaufwandes Genaue Systemdokumentation Schneller, einfacher, effizienter: Constantia Duropack setzt auf neueste SharePoint- Technologie! Gute Planung bringts: Seit Anfang des Jahres 2007 wird bei Constantia Duropack Schritt für Schritt der Microsoft Office SharePoint Server 2007 als zentrale Informations- und Kollaborationsplattform umgesetzt. Gemeinsam mit externen Beratern konnte dem Projekt durch eine präzise und durchgehende Planung sowie begleitende Beratung zum Erfolg verholfen werden. Der Ursprung des Projektes liegt darin, dass die international übergreifend agierenden Mitarbeiter der Constantia Duropack eine zentrale Plattform für den Informationstransfer benötigten. Schritt für Schritt wurden die einzelnen Arbeitspakete für Teilbereiche wie Konzernportal, CEO-Portalbereich, Headquarter-Portalbereich, MySite oder Enterprise Search ausgearbeitet, Duropack Portal Das Sharepoint-Team (v.l.n.r.) Eduard Fuchs, Roman Schreiber, Alexander Kuthan, Roman Prerovsky und Ching-Chih Cheng Faster, simpler, more efficient: Constantia Duropack focuses on latest SharePoint technology. Good planning is the solution. Since the beginning of 2007 the Microsoft Office SharePoint Server 2007 as central information and collaboration platform was implemented step by step. In collaboration with external advisors this project could be realized successfully by means of a precise and permanent planning as well as accompanying consultations. The reason for this project was the fact that the international employees of Constantia Duropack needed a central platform for the transfer of information for their overlapping activities. Step by step the individual work packages for subdomains such as group portal, CEO portal, headquarter portal, MySite or Enterprise Search were elaborated and finally implemented, followed by test and pilot phases. In March 2008 the go live of the Microsoft Office SharePoint Server 2007 at Constantia Duropack was effected. A Europe-wide roll out will mostly be completed until the end of The design and installation of the platform The objective of the Duropack Sharepoint is to provide a platform for the Constantia Duropack employees offering fast and up-to-date information necessary for the daily work. The Duropack Sharepoint is a web application with close linkage to Microsoft Office. This comprises calendar synchronization in Microsoft Outlook, embedded Excel tables, up to Powerpoint presentations that can be shown on the platform. Every department of the company has its own segment where important documents for collaborators are made available. In the individual plants employees are trained as key-users. The task of a key-user is to record and analyze documents and information, arising in the daily working processes, and to find out if it makes sense to administer this information in the new system. The essential central divisions of the company, such as sales, are collaborating over the portal on the basis of SharePoint technology. All together 80 company plants of Constantia Packing, the mother company of Constantia Duropack, have access to the portal, to supply data e.g. for the annual financial statement. The corporate group portal Server are to be found in the PDF document on the start site of the Duropack Portal. The advantages of a sharepoint-server Quick access to all documents and information of all plants. Permanent up-to-date information due to regular update in the system. Simultaneous access to information. Simultaneous processing of information. Transparent and uniform information structure. Long-term follow-up of information and processes for audits. Improvement of team spirit and sense of community of the Europe-wide scattered locations. The corporate group portal site and the sub-sites are accessible for all employees in all locations. On this site valuable information of the Duropack Group (Holding) is made available to the plants. Time-saving search for information as the system is integrated in the process chain. Lower costs due to reduction of servers. Detailed information how to use the SharePoint Lower costs due to reduction of server administration expenses. Precise system documentation. S e i t e 4 i n f o w e l l e 2 2 /

5 Bisher wurden für solche Zwecke Verpackungen mit Aufreissstreifen, oder zweiteilige Verpackungen (Tray + Transporthaube) verwendet. Duropack offerierte zusätzlich zur herkömmlichen Verpackung eine Shelf-Ready- Packaging - Lösung. Die Vorteile dieser Verpackung liegen zum einen bei der optimalen Bedruckbarkeit, der hohen Stabilität (Verpackung besteht aus einem Teil) und dem Schutz des bedruckten Trays vor Verschmutzung beim Transport, wobei der Oberteil selbstverständlich mit den notwendigen Informationen bedruckt werden Shelf Ready Packaging für Nestle! Die Marketingabteilung für Tiernahrung der Firma Nestlé suchte nach einer einfach zu handhabenden Transport/Verkaufsverpackung für eine Aktion von Tiernahrungsprodukten. kann. Zum anderen beim einfachen Platzieren der Ware im Regal - der Oberteil der Verpackung wird einfach entlang der eingestanzten Perforation abgetrennt und als Altpapier entsorgt, der Unterteil bleibt als werbewirksames Verkaufstray bestehen und ermöglicht so eine optimale Warenpräsentation am Point of Sale. befragte Herrn Markus, Country Manager Nestlé Purina PetCare, Österreich, über die Beweggründe, die zur Entscheidung geführt haben, die Shelf Ready Packaging Markus Lösung einzusetzen. Wie sehen Sie die Rolle des Verpackungsmaterials Karton im Handel? Zur Produktpräsenation ist eine auffällige Verpackung ein Muss. Weiters hat die Verpackung vor allem im Discount mehrere Aufgaben, wie Präsentation der Produkte, Displaycharakter im Regal, für den Discount leicht handlebar. Für den Absatz der Nestlé-Produkte spielt natürlich auch die Verpackung eine bedeutende Rolle. Welches Augenmerk lassen Sie in diesem Zusammenhang dem Material Karton zukommen? Karton ist für uns das bevorzugte Verpackungsmaterial, da Wellpappe - wie ich hörte - zu 100% wiederverwertbar ist und wir somit auch einen kleinen Beitrag zu einem verantwortungsvollen Umgang mit unseren Rohstoffresourcen leisten. Was war Ihr Beweggrund, dass Sie unserer SRP den Vorzug gaben? Transportsicherheit / Kosten/Nutzen/ Handling - außerdem verlangt der Discount Handel seit Jahren nach einfach zu öffnenden Verpackungen. Die zukünftigen Herausforderungen für Verpackungsdesign und -produktion gehen meiner Meinung nach genau in diese Richtung. Welche Güter werden von Ihnen bevorzugt in Shelf Ready Packaging - Verpackungen im Kaufhaus präsentiert? Prinzipiell versuchen wir alle Produkte so zu verpacken, dass die Verpackung auch noch im Regal ersichtlich ist und somit unsere Marketingkonzepte verstärkt. Überlegen Sie, weitere Produkte in unseren SRP-Karton zu verpacken? Bei weiteren Produkten für den Discount-Handel werden wir sicher vermehrt SRP-Karton Verpackungen verwenden. Wir danken Herrn für das Gespräch! Shelf Ready Packaging for Nestle! The marketing department for pet food of Nestlé was looking for a transport/sales packaging with easy handling for their pet food promotion Markus im Gespräch mit Duropack Kundenberater Jürgen Holcik removed into the waste paper. The bottom remains as promotionally effective sales tray and allows an optimum presentation of the goods at the point of sale. interviewed Mr. Markus, Country Manager Nestlé Purina PetCare, Austria for the reasons to use the shelf ready packaging solution. Wieder einmal konnte das Team der DURopaCK DIe JURY überzeugen! Vor rund vierhundert Gästen zeichnete am 28. April 2009, Dkfm. Wolfgang Pfarl, Präsident der Austropapier - Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie - im Studio 44 die Preisträger des printissimo-emballsissimo-wettbewerbes 2008 aus. Der von Austropapier seit 22 Jahren organisierte Wettbewerb war heuer dem Leitgedanken Papier am Puls gewidmet. Die Festgäste sahen einmal mehr, was aus Papier, Karton und Wellpappe wird, wenn sich kreative Drucker und Verarbeiter ihrer annehmen. Aus über 150 Einreichungen wurden insgesamt 23 Projekte für die Hauptpreise nominiert. Aus diesen Nominierungen konnten die Siegerteams vier printissimi und vier Emballissimi nach Hause nehmen. Duropack war mit zwei Nominierungen, einem Display für Schoko Maroni und einer Geschenksverpackung für Marmeladen aussichtsreich vertreten. Schlussendlich konnte die Duropack AG mit dem raffiniert konstruierten Display für Schoko Maroni der Firma Heindl/Pischinger die Jury überzeugen und gewann in der Kategorie 3D den Emballissimo Andreas Heindl, Rolf Milde, Evelyne Prinz, Joe Wagner und DI Franz-René Saiko (v.l.n.r.) Once again the DURopaCK team was able to convince the JURY! On April 28th Dkfm. Wolfgang Pfarl, President of Austropapier Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie awarded the prizes of the printissimoemballissimo competition 2008 to the winners in the presence of approximately 400 guests in the Studio 44. The motto of this competition that has been organized by Austropapier since 22 years, was this year Paper at the Pulse The guests were demonstrated once more what can be made of paper, cardboard and corrugated board if creative printers and manufacturers take care of it. Out of 150 entries 23 projects were nominated for the main prizes. Of the nominations the winner teams were able to get four printissimi and four emballissimi. Duropack was represented with good prospects for two nominations, a display for chocolate chestnuts and a gift packaging for jam. Finally Duropack AG was able to convince the jury with the sophisticated design of the chocolate chestnut display for Messrs. Heindl/Pischinger and was able to win the emballissimo 2009 in the category 3D. Shelf Ready Packaging - so wirds gemacht -That s how it has to be done! For these purposes packaging with tearoff band or two-piece boxes (tray plus transport hood) were used so far. In addition thereto Duropack offers shelf ready packaging solutions. The advantages of this type of packaging are on the one hand the good printability, the high stability (packaging consists of one piece) and the protection of the printed tray against dirt during transport. The top can, of course, also be printed with the necessary information; and on the other hand the simple placement of the goods in the shelves. The top is torn off along the die-cut perforation and What is your opinion about the packaging material corrugated board on the market? For the presentation of products a flashy packaging is a must. Furthermore the packaging has several objectives, especially in discount stores: product presentation, display character in the shelves, easy handling. For the sale of the Nestlé products the packaging is, of course, essential. What attention do you turn to the material board? Shelf Ready Packaging - im Laden - In the store Board is the preferred packaging material for us, as corrugated board is 100% recyclable, as I was told, this is also a minor contribution to a responsible handling of raw material resources. Why do you prefer the SRP? Transport safety, cost-benefit ratio, handling furthermore discount trade demands packaging that are simple to open. The future challenges for packaging design and production are exactly along these lines according to my opinion. Which products do you present preferably in shelf ready packaging in the stores? Principally we try to pack all products in such a way that the packaging is still visible in the shelves and thus emphasizes our marketing concepts. Do you consider packing also other products in SRP boxes? Further products for discounters will certainly be packed in SRP. Many thanks Mr. for the interview. i n f o w e l l e 2 2 / S e i t e 5

6 Duropack-Staffel am Vienna City Marathon 2009 Der Vienna City Marathon ist der größte Marathon Österreichs und findet seit 1984 jährlich im Frühjahr in Wien statt. Die Laufstrecke gehört zu einer der schönsten Marathonstrecken der Welt. Im heurigen Jahr gab es auch zahlreiche Teilnehmer der Duropack AG. Neben einer Halbmarathonteilnahme gab es auch eine reine Duropack-Staffelteilnahme. Alle Teilnehmer der Staffel haben zum ersten Mal in ihrem Leben an einem Laufbewerb teilgenommen. Das vorgegebene Ziel des Teams lautete eine Zeit unter 4:30 zu erreichen und wurde locker unterboten. Der letzte Läufer der Staffel erreichte die Ziellinie mit einer Zeit von 4:29:32. Insgesamt starteten 5 Mitarbeiter der Duropack-Holding beim VCM 2009 und ein Mitarbeiter der Duropack Kalsdorf (Michael Rath). Ergebnisse/Results: Alex Kuthan Halbmarathon (21,1 km) Zeit: 1h39min (persönliche Bestleistung) Staffelmarathon Duropack Staffel Tomoroooow mit der Startnummer 691 Predrag Lekic 16,1km Christoph Lauer 5,7 km Hannes Berghofer 9,1 km Kurt Schadl 11,3 km Zeit: 4:29:32 Michael Rath 16,1 km (in einer firmenexternen Staffel) KVP der Duropack Werke Seit Anfang 2009 arbeiten die Werke Bupak, Tespak, Kruševac, Kalsdorf und die Holding am KVP. Die KVP-Werkskoordinatoren sind am 5. März 2009 der Einladung der AMAG gefolgt und haben sich hier vor Ort einen Überblick verschaffen können, wie die AMAG den KVP umsetzt. Mit beeindruckenden rund Verbesserungsvorschlägen und einer Umsetzungsquote von 75 % darf man zu Recht behaupten, dass die AMAG den KVP lebt und in die Firmenkultur integriert hat. Herr Kroh gab uns in einer sehr informativen Präsentation einen Gesamtüberblick über den KVP und hat uns bei der Betriebsbesichtigung gezeigt, wie der KVP im gesamten Unternehmen umgesetzt und kommuniziert wird. Im Anschluss wurden von ihm unsere Fragen beantwortet. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die Gastfreundschaft und damit erwiesene Unterstützung! Da auch wir Koordinatoren noch viele offene Fragen haben und uns zum Teil die Erfahrung mit dem KVP fehlt, werden die Werkskoordinatoren gemeinsam in Kalsdorf durch die Firma Kaizen Institute Deutschland geschult. Start der Schulung war der April Die Schulung erstreckt sich über 7 Module á 3 Tage. Geschult werden die Kaizen (KVP) Basics, Total Flow, Just in Time, TPM und Office-KVP, um nur einige zu nennen. An dieser Stelle bedanken wir uns bereits bei unserem Gastgeber, der Duropack AG Kalsdorf! Im ersten Halbjahr 2009 konnten wir mit dem Betrieblichen Vorschlagswesen bereits erste Erfolge erzielen. So wurden in den teilnehmenden Werken insgesamt 79 Verbesserungsvorschläge eingereicht und ein Gesamtnutzen von erzielt. Wir gratulieren den Werken zu diesem Erfolg und wünschen den Mitarbeitern weiterhin viele kreative Ideen! Die Duropackstaffel v.l.n.r.: Kurt Schadl, Hannes Berghofer, der Halbmarathonläufer Alex Kuthan, Predrag Lekic und Christoph Lauer Duropack Relay at the Vienna City Marathon 2009 The Vienna City Marathon is the most important Austrian marathon and is carried out every year in spring since The track is one of the most beautiful marathon courses of the world. This year there were also many participants of Duropack AG. Besides a half-marathon participation there was also a Duropack relay. All participants of the relay attended for the first time a track racing. The goal was to reach a time of 4.30 h which they were able to beat easily. The last runner reached the finish line after hours. Five employees of Duropack Holding participated at the VCM 2009 and one of Duropack Kalsdorf (Michael Rath). Paul Kroh erklärt den Kollegen der Duropack diverse Auswertungen und Statistiken Paul Kroh explains his colleges of Duropack various analyses and statistics Projekt TLW PM23/Trakia Papir Das Produktionsprogramm der PM 23 in Trakia ist seit August 2009 um eine Papiersorte reicher. In Zukunft soll neben den Sorten Wellenstoff und Testliner auch Testliner Weiß mit einem Flächengewicht von 140 g/m² produziert werden.die gesamte Planung und Maschinenbeschaffung wurde innerhalb eines Monats Startbeginn war Anfang April 09 - abgeschlossen und so konnte mit den e r s t e n n o t w e n - digen Bauarbeiten im Juni begonnen werden. Als wesentlicher Teil der Aufgaben war es auch, die entsprechenden Altpapiermengen in den einzelnen erforderlichen Qualitäten am Markt zu sichern. Mit diesem Investitionsschritt soll der Standort innerhalb der gesamten Duropack - Gruppe gestärkt werden. Trakia wird damit der einzige Produzent von TLW im südeuropäischen Balkanraum mit einer geplanten Kapazität von vorerst ca to pro Jahr. Dieses Projekt soll auch gerade in Zeiten der Krise entscheidend zur Verbesserung der Papiersituation beitragen. The production programme of the PM23 machine in Trakia was enriched by a new paper grade in August In the future apart from fluting and testiner also a white testliner with 140 gr/m2 will be produced. The complete planning and machine acquisition was realized within one month the start was beginning of April Thus it was possible to start with the construction works in June. An essential part of the tasks was to secure the necessary waste paper quantities of different qualities in the market. With this step of investment this location of the Duropack group shall be strengthened.trakia will be the only manufacturer of testliner white in the South-European Balkan area with a planned capacity of approx tons per year. This project shall also contribute to an essential improvement of the paper situation especially in times of crisis. Nach dem Betriebsrundgang im Walzwerk der AMAG. Arbeitssicherheit ist hier nicht nur für die Mitarbeiter ein MUSS! After the visit of the AMAG roller plant. Operational safety is here an absolute must, not only for the employees! CIP in the Duropack Plants Since the beginning of 2009 the Duropack plants Bupak, Tespak, Krusevac, Kasdorf and the Holding have been working on the CIP. The CIP plant coordinators followed an invitation of AMAG on March 5th, 2009 and were able to get an overview how AMAG is implementing the CIP. With impressive improvement suggestions and an implementation of 75% AMG can claim to live the CIP and that is has been integrated in the company structure. Mr. Kroh gave an overview on the CIP in a very informative presentation and showed us during the visit in the plant how the CIP is implemented and communicated in the company. Afterwards he answered our questions. On this occasion we would like to extend our sincere thanks to him for his hospitality and support! As we coordinators have still many open questions, and since we do not have enough experience with the CIP, the plant coordinators are being trained by the Kaizen Institute, Germany in the Kalsdorf plant. It started in April 2009 and comprises seven modules with three days each. The Kaizen Basics (CIP), total flow, just in time, TPM, and office CIP are being trained, to mention only a few. Many thanks to our host, the Duropack Kalsdorf plant. During the first half year it was already possible to achieve successes by means of the internal proposal system. 79 improvement proposals were filed and a total benefit of ,- could be achieved. We express our congratulations to the plants involved and wish them many more creative ideas. S e i t e 6 i n f o w e l l e 2 2 /

ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN

ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE: GESELLSCHAFTLICHE, PSYCHOLOGISCHE UND PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGEN UND DIDAKTISCHE ANSTZE (GERMAN READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : ETHISCHES ARGUMENTIEREN IN DER SCHULE:

Mehr

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen WP2 Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 GOALS for WP2: Knowledge information about CHAMPIONS and its content Direct communication

Mehr

Review Euroshop 2014

Review Euroshop 2014 Review Euroshop 2014 Schweitzer at EuorShop 2014 Handel nicht nur denken, sondern auch tun und immer wieder Neues wagen, kreieren und kombinieren das war auch diesmal unser Thema an der EuroShop 2014.

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI VON DEPRESSIONEN, TRAUMATA, ADHS, SUCHT UND ANGST. MIT DER BRAIN-STATE-TECHNOLOGIE DAS LEBEN AUSBALANCIEREN (GE

DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI VON DEPRESSIONEN, TRAUMATA, ADHS, SUCHT UND ANGST. MIT DER BRAIN-STATE-TECHNOLOGIE DAS LEBEN AUSBALANCIEREN (GE DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI VON DEPRESSIONEN, TRAUMATA, ADHS, SUCHT UND ANGST. MIT DER BRAIN-STATE-TECHNOLOGIE DAS LEBEN AUSBALANCIEREN (GE READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : DAS ZUFRIEDENE GEHIRN: FREI

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

After sales product list After Sales Geräteliste

After sales product list After Sales Geräteliste GMC-I Service GmbH Thomas-Mann-Str. 20 90471 Nürnberg e-mail:service@gossenmetrawatt.com After sales product list After Sales Geräteliste Ladies and Gentlemen, (deutsche Übersetzung am Ende des Schreibens)

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an! de en Unter dem Motto wire Solutions bietet die KIESELSTEIN International GmbH verschiedenste Produkte, Dienstleistungen und After Sales Service rund um den Draht an. Die Verbindung von Tradition und Innovation

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Challenges for the future between extern and intern evaluation

Challenges for the future between extern and intern evaluation Evaluation of schools in switzerland Challenges for the future between extern and intern evaluation Michael Frais Schulentwicklung in the Kanton Zürich between internal evaluation and external evaluation

Mehr

Walter GPS Global Productivity System

Walter GPS Global Productivity System Walter GPS Global Productivity System DIE WERKZEUGAUSWAHL MIT dem ÜBERRASCHUNGS- EFFEKT. ÜBERRASCHEND EINFACH. THE TOOL SELECTION WITH THE ELEMENT OF SURPRISE. SURPRISINGLY EASY. Überraschend schnell:

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kostenund Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Level 1 German, 2012

Level 1 German, 2012 90886 908860 1SUPERVISOR S Level 1 German, 2012 90886 Demonstrate understanding of a variety of German texts on areas of most immediate relevance 9.30 am Tuesday 13 November 2012 Credits: Five Achievement

Mehr

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend

Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Cogeneration Plants Worldwide Powerful + Energy Saving Leistungsstark + Energiesparend Gas- and Diesel-CHP Gas- und Diesel-BHKW Powerful - Lindenberg-Anlagen GmbH The reputation of the company with its

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

The Mrs.Sporty Story Founders and History

The Mrs.Sporty Story Founders and History Welcome to The Mrs.Sporty Story Founders and History 2003: vision of Mrs. Sporty is formulated 2004: pilot club opened in Berlin 2005: launch of Mrs.Sporty franchise concept with Stefanie Graf Stefanie

Mehr

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!!

Notice: All mentioned inventors have to sign the Report of Invention (see page 3)!!! REPORT OF INVENTION Please send a copy to An die Abteilung Technologietransfer der Universität/Hochschule An die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH Ettlinger Straße

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN

DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN DIE NEUORGANISATION IM BEREICH DES SGB II AUSWIRKUNGEN AUF DIE ZUSAMMENARBEIT VON BUND LNDERN UND KOMMUNEN WWOM537-PDFDNIBDSIAADZVBLUK 106 Page File Size 4,077 KB 16 Feb, 2002 COPYRIGHT 2002, ALL RIGHT

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Episode 069 - Please take a number Focus: job hunting, dealing with official agencies, posing questions politely, vocabulary for job searches and unemployment Grammar: indirect interrogative sentences

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC)

Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Making quality visible. National Quality Certificate for Old Age and Nursing Homes in Austria (NQC) Human Rights Council Genf, 15 September 2015 The Austrian System of Long Term Care System: 2 main components:

Mehr

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International

City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act. between Traditional Retail Structures and International City West between Modern Age and History: How Does the Balancing Act between Traditional Retail Structures and International Competition Work? Agenda 1. Basic Data about City West 2. Kurfürstendamm 3.

Mehr

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR

CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : CNC ZUR STEUERUNG VON WERKZEUGMASCHINEN (GERMAN EDITION) BY TIM ROHR PDF Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD CNC ZUR

Mehr

Prediction Market, 12th June 3rd July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 12th June 3rd July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 12th June 3rd July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Great assortment and development for professional wood working

Great assortment and development for professional wood working BEST OF TOOLS Sortimentsvielfalt und Top-Entwicklung für die professionelle Holz- und Kunststoffbearbeitung Great assortment and development for professional wood working WE DO IT. Unsere Werkzeuge werden

Mehr

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣

Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Zum fünften Mal ausgezeichnet Awarded for the fifth time 第 五 次 获 此 殊 荣 Bereits zum fünften Mal sind wir von der Bosch Gruppe mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet worden. Damit wurden erneut

Mehr

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen

Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Pressemitteilung Singapur im Fokus österreichischer Unternehmen Eisenstadt Singapur. Das führende Beratungsunternehmen des Burgenlands, die Unternehmensberatung Sonnleitner, hat ab 18. Juni 2013 ein Partnerbüro

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation

Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation -1- Context-adaptation based on Ontologies and Spreading Activation ABIS 2007, Halle, 24.09.07 {hussein,westheide,ziegler}@interactivesystems.info -2- Context Adaptation in Spreadr Pubs near my location

Mehr

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View

How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View How to develop and improve the functioning of the audit committee The Auditor s View May 22, 2013 Helmut Kerschbaumer KPMG Austria Audit Committees in Austria Introduced in 2008, applied since 2009 Audit

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

PRIVATE LABEL YOUR LOGO YOUR BRAND COMPANY

PRIVATE LABEL YOUR LOGO YOUR BRAND COMPANY PRIVATE LABEL YOUR LOGO YOUR BRAND PRIVATE LABEL We are delighted to present you with our product for removing bird droppings, Bird s ex, in your corporate identity. Use Bird s ex as a unique advertising

Mehr

The Henkel Innovation Challenge 6

The Henkel Innovation Challenge 6 Dear student, For the sixth year in succession, we present: The Henkel Innovation Challenge 6 This international business game is an ideal opportunity for you to play the role of a business development

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

How to deal with complaints writing business letters and e-mails. Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel. Voransicht

How to deal with complaints writing business letters and e-mails. Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel. Voransicht III Business communication: writing 5 How to deal with complaints 1 von 32 How to deal with complaints writing business letters and e-mails Von Prof. Dr. Inez De Florio-Hansen, Kassel Beschwerden und Reklamationen

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Registration for Exhibition

Registration for Exhibition Please send it by mail or by fax to: Registration for Exhibition Meeting place: Congress Innsbruck - Rennweg 3, 6020 Innsbruck (Österreich) Structure of the exhibition: September 29th 2011 from 8.00 a.m.

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL FRIEDRICH VOGEL READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD HUMANGENETIK

Mehr

job and career at CeBIT 2015

job and career at CeBIT 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at CeBIT 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers in DIGITAL BUSINESS 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen

ROOMS AND SUITES A place for dreaming. ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen BERLIN ZIMMER UND SUITEN Ein Platz zum Träumen Wünschen Sie, dass Ihre Träume weiter reisen? Unsere Zimmer und Suiten sind der perfekte Ort, um den Alltag hinter sich zu lassen und die kleinen Details

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Rollen im Participant Portal

Rollen im Participant Portal Rollen im Participant Portal Stand Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Welche Aufteilung existiert grundsätzlich im PP?...3 1.1 Organisation Roles:...3 1.2 Project Roles:...4 1.2.1 1st level: Coordinator

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Training, Präsentation, Wettbewerb in der KNX city

Training, Präsentation, Wettbewerb in der KNX city Training, Presentation, Competition at KNX city Training, Präsentation, Wettbewerb in der KNX city SCHOOL AREA SCHOOL AREA Learn the basics of KNX and ETS from experienced KNX tutors in less than 0 minutes.

Mehr

OpEx at Nycomed Austria Linz

OpEx at Nycomed Austria Linz OpEx at Nycomed Austria Linz OpEx KPIs People (current status): 221 Yellow Belts (Target 2011: 291) 3 Green Belts 3 Black Belts Projects OPEX Activities Pipeline 2 About to be started 1 Ongoing 16 Completed

Mehr

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle

Europe Job Bank Schülerumfrage. Projektpartner. Euro-Schulen Halle Europe Job Bank Schülerumfrage Projektpartner Euro-Schulen Halle Alter: Geschlecht: M W Ausbildung als: F 1 Was war der Hauptgrund für Deine Wahl der Ausbildung / Deine Berufswahl? a. Freunde b. Familie

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016

VGM. VGM information. HAMBURG SÜD VGM WEB PORTAL - USER GUIDE June 2016 Overview The Hamburg Süd VGM-Portal is an application which enables to submit VGM information directly to Hamburg Süd via our e-portal web page. You can choose to insert VGM information directly, or download

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

Vorstellung RWTH Gründerzentrum

Vorstellung RWTH Gründerzentrum Vorstellung RWTH Gründerzentrum Once an idea has been formed, the center for entrepreneurship supports in all areas of the start-up process Overview of team and services Development of a business plan

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-SEOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.

Referenzprojekte. Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10. Referenzprojekte Frankfurt/Main Riedberg Europas größte Wohnbaustelle (FAZ 17.04.2004): Bis 2010 entstehen über 10.000 Wohneinheiten, mit neuem Campus und Max Planck Institut- 266 Hektar Messezentrum Leipzig

Mehr

Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06

Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06 e Kiosk Inhalt I content Vorwort I introduction 03 Kooperation I cooperation 04 Portfolio I portfolio 06 Modellreihe Hathor Höhenverstellbarer Indoorkiosk für Wandmontage oder freistehende Aufstellung

Mehr

Image- Kampagne. Image campaign 2014

Image- Kampagne. Image campaign 2014 Image- Kampagne Image campaign 2014 Schweitzer Imagekampagne Schweitzer Image Campaign Wir haben bereits zum zweiten mal unsere Imagekampagne lanciert. In den letzten beiden Wochen waren Mitarbeiter der

Mehr

Level 2 German, 2013

Level 2 German, 2013 91126 911260 2SUPERVISOR S Level 2 German, 2013 91126 Demonstrate understanding of a variety of written and / or visual German text(s) on familiar matters 9.30 am Monday 11 November 2013 Credits: Five

Mehr

Geometrie und Bedeutung: Kap 5

Geometrie und Bedeutung: Kap 5 : Kap 5 21. November 2011 Übersicht Der Begriff des Vektors Ähnlichkeits Distanzfunktionen für Vektoren Skalarprodukt Eukidische Distanz im R n What are vectors I Domininic: Maryl: Dollar Po Euro Yen 6

Mehr

Training, Presentation, Competition at KNX city Training, Präsentation, Wettbewerb in der KNX city

Training, Presentation, Competition at KNX city Training, Präsentation, Wettbewerb in der KNX city Training, Presentation, Competition at KNX city Training, Präsentation, Wettbewerb in der KNX city Training KNX city The sustainable city The KNX city solutions include methods for making KNX buildings

Mehr

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse, Zürich M2: Data Rescue management, quality and homogenization September 16th, 2010 Data Coordination, MeteoSwiss 1 Agenda Short introduction

Mehr

Höchste Qualität seit 1948

Höchste Qualität seit 1948 Höchste Qualität seit 1948 Seit mehr als 60 Jahren steht der Name DIETEG für Qualitätskabinen. Kunden aus dem In- und Ausland schätzen den umfassenden und persönlichen Service, den die Mitarbeiter des

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

EXZELLENT II BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. spacious customized stability easy to adapt reliable

EXZELLENT II BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. spacious customized stability easy to adapt reliable BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS August Ottensmeyer EXZELLENT II geräumig maßgeschneiderte Stabilität simpel adaptierbar zuverlässig spacious customized stability easy to adapt reliable EXZELLENT II Besteckeinsätze

Mehr

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business

Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Hotel- und Objektausstattung Bedding products for hotels and contract business Paradies Bettwaren für den guten Schlaf Paradies bedding products for a good night s sleep Seit mehr als 150 Jahren wird die

Mehr

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz Lernaufgabe Let s make our school nicer Your task: Let s make our school nicer Imagine the SMV wants to make our school nicer and has asked YOU for your help, because you have learnt a lot about British

Mehr

Fastlane einloggen, KlICK UnD FeRtIG

Fastlane einloggen, KlICK UnD FeRtIG Stellen SIe IhRe PULS Rate ZUSaMMen! Stellen ChOOSe YOUR SIe IhRe OWn PULS PULSE Rate Rate! ZUSaMMen! ChOOSe YOUR OWn PULSE Rate! Gemeinsam vereinbaren wir die leistungen der Gemeinsam PUlS Rate für vereinbaren

Mehr

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine

Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine 1/18 Pilot Project Biogas-powered Micro-gas-turbine Supported by the Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Speaker Details 2/18 Jan Müller Works at Institute of Solar Energy

Mehr