EN Handlungsbedarf für Produzenten. Neue Bauprodukteverordnung. Zu unterscheiden. Das Regelwerk des CEN/TC 350

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EN Handlungsbedarf für Produzenten. Neue Bauprodukteverordnung. Zu unterscheiden. Das Regelwerk des CEN/TC 350"

Transkript

1 Das Regelwerk des CEN/TC 350 EN Handlungsbedarf für Produzenten Univ.- TU Graz FprEN T. 1 4: Nachhaltigkeit von Bauwerken - Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden FprEN Teil 1: Allgemeine Rahmenbedingungen FprEN Teil 2: Umweltbezogene Qualität pren Teil 3: Soziale Qualität pren Teil 4: Ökonomischen Qualität pren Umweltleistung von Gebäuden - Berechnungsmethode pren 15804: Umweltproduktdeklarationen Produktkategorieregeln CEN/TR 15941: Umweltproduktdeklarationen - Methoden für Auswahl und Verwendung von generischen Daten pren 15942: Umweltproduktdeklarationen- Kommunikationsformate zwischen Unternehmen EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober Neue Bauprodukteverordnung Mit 1. Juli 2013 in in vollem Umfang Kraft Zusätzlich zu den 6 bisherigen neue Grundanforderung Nr. 7: nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen : Rezyklierbarkeit Dauerhaftigkeit Verwendung umweltfreundlicher Rohstoffe und Sekundärbaustoffe Adaptierungsbedarf für sämtliche Bauproduktnormen in Europa Adaptierungsbedarf für das harmon. Baugesetz in Österreich Zu unterscheiden Freiwilliger Bereich: Regelwerk des CEN/TC 350 Reglementierter Bereich auf Basis der Bauproduktenrichtline (bisher) bzw. der Bauprodukteverordnung EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober

2 Die EN stellt zentrale Produktkategorieregeln für alle Bauprodukte zur Verfügung stellt quantifizierbare Umweltinformationen über ein Bauprodukt zur Verfügung, ebenso über gesundheitsrelevante Emissionen in die Innenraumluft enthält eine begrenzte Anzahl vorbestimmter, quantifizierbarer Parameter, für die ausreichende Erfahrungen vorliegen und für die ein europäischer Konsens der interessierten Kreise vorliegt enthält die notwendigen Schritte zur Entwicklung einer Typ III Umweltdeklaration für Bauprodukte nach ISO Zweck: Datengrundlagen der Gebäudezertifizierung EPD-Typen nach zeitlichen Bilanzgrenzen Die LCA-basierte Umweltinformation einer EPD kann sich erstrecken auf die Herstellungsphase cradle to gate die Herstellungsphase und ausgewählte weitere Phasen cradle to gate with options den gesamten Lebensweg entsprechend den Systemgrenzen cradle to grave EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober Zu erfassende Lebenszklusphasen entspr. EPD-Typ Die funktionale Einheit definiert, auf welche Weise die Qualitätsmerkmale (performance characteristics) eines Bauprodukts quantifiziert werden Zweck: Schaffung eines Bezugswerts, auf den Materialströme (input, ouput) einer LCA sowie jede weitere Umweltinformation normiert werden (allg. und vergleichbare Datenbasis) EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober

3 Deklarierte Einheit wird an Stelle der funktionale Einheit verwendet, wenn die genaue Produktfunktion oder Szenarien für den Lebenszyklus auf Gebäudebene nicht festgelegt oder unbekannt sind Die Referenznutzungsdauer soll durch den Erzeuger bereitgestellt werden soll sich auf die deklarierte technische und funktionale Qualität eines eingebauten Bauprodukts beziehen ist in Übereinstimmung mit europäischen Produktnormen und unter Beachtung der ISO-Reihe (insbes. -1, -2, -7, -8) zu erstellen wo harmonisierte europäische Normen Empfehlungen enthalten zur Ermittlung der RSL, sind sie zu berücksichtigen muß verifizierbar sein EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober Phasen im Lebenszyklus eines Gebäudes nach CEN/TC 350 Anwendung generischer und spezifischer Daten Zeitliche Bilanzgrenzen einer Bewertung: cradle to gate cradle to grave cradle to cradle 11 EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober

4 Gültigkeitsdauer der Daten Generische Daten: 10Jahre Spezifische Daten: 5 Jahre Parameter, die die Umwelteinwirkungen beschreiben (1/3) Indikatoren für Umweltauswirkungen (LCIA-Kategorien) Potential für den abiotischen Ressourcenabbau (unterteilt in Elemente und fossile Brennstoffe); Versauerung von Boden- und Wasserressourcen; Zerstörung der stratosphärischen Ozonschicht; Eutrophierung; Bildung von bodennahem Ozon; Treibhauspotential. EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober Parameter, die die Umwelteinwirkungen beschreiben (2/3) Indikatoren für den Einsatz von Ressourcen (Umweltaspekte) erneuerbare Primärenergie o. Energieträger als Rohstoffe Erneuerbare Energieträger als Rohstoffe Gesamteinsatz erneuerbarer Primärenergie Nicht erneuerb. Primärenergie o. Energieträger als Rohstoffe Nicht erneuerb. Energieträger als Rohstoffe Gesamteinsatz nicht erneuerbarer Primärenergie Einsatz von Sekundärstoffen; Einsatz von erneuerbaren Sekundärbrennstoffen; Einsatz von nicht erneuerbaren Sekundärbrennstoffen; Einsatz von Süßwasserressourcen. Parameter, die die Umwelteinwirkungen beschreiben (3/3) Indikatoren für zusätzliche umweltbezogene Informationen (Umweltaspekte) Gefährlicher Abfall zur Deponierung Entsorgter nicht gefährlicher Abfall Entsorgter radioaktiver Abfall Komponenten für die Weiterverwendung Stoffe zum Recycling Stoffe für die Energierückgewinnung Exportierte Energie EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober

5 Szenarien und zusätzliche techn. Informationen Transport zur Baustelle Einbau ins Gebäude Energie- und Wassereinsatz Instandhaltung und Reparatur Rückbau Freisetzung von gefährlichen Stoffen Innenraumluft Boden und Grundwasser Inhalt einer EPD Allgemeine Informationen Deklaration der Umweltparameter Regeln für die Deklaration der Informationen aus der Ökobilanz nach Modulen (EPD-Typ) Parameter zur Beschreibung der Umweltwirkungen Parameter zur Beschreibung des Ressourceneinsatzes sonstige Umweltinformationen Szenarien und zusätzliche technische Informationen Referenznutzungsdauer Gefährliche Stoffe EPD Tagung 11. Oktober EPD Tagung 11. Oktober Inhalt des Projektberichts allg. Aspekte Ziele der Studie Umfang der Studie deklarierte/funktionale Einheit Systemgrenzen Abschneidekriterien Sachbilanz inkl. Allokationsregeln Wirkungsabschätzung Interpretation EPD Tagung 11. Oktober

WDVS und Nachhaltigkeit: Chancen, Potentiale, Hindernisse

WDVS und Nachhaltigkeit: Chancen, Potentiale, Hindernisse WDVS und Nachhaltigkeit: Chancen, Potentiale, Hindernisse Univ.- TU Graz Veranstaltung Heute schon an morgen denken 5.4.2011 1 Beginnen wir beim heute: Die Bedeutung des Bausektors bei Energie und Klima

Mehr

Die Zukunft des Bauens: höher, weiter, leichter oder doch nachhaltig?

Die Zukunft des Bauens: höher, weiter, leichter oder doch nachhaltig? Die Zukunft des Bauens: höher, weiter, leichter oder doch nachhaltig? Univ.- TU Graz AXIS Zukunftsfest, Wien, 26.4.2012 1 AXIS Zukunftsfest, Wien, 26.4.2012 2 Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie

Mehr

Bauen und Bewirtschaften wie gehabt

Bauen und Bewirtschaften wie gehabt Bauen und Bewirtschaften wie gehabt wie lange noch? Univ.-Prof. Peter Maydl TU Graz Prof. Peter Maydl Bauherren-Kongreß Linz 20.1.2011 1 1 Does it pay to be green? (Titel einer Studie von Fuerst/McAllister

Mehr

ANHANG LCA-Ergebnisse der Kaschierungen Nachfolgend sind die Umweltwirkungen und Sachbilanzindikatoren der ROCKWOOL-Kaschierungen ausgewiesen. Diese dienen als Grundlage für die Berechnung von Umweltprofilen

Mehr

ANHANG LCA-Ergebnisse der Kaschierungen Nachfolgend sind die Umweltwirkungen und Sachbilanzindikatoren der ROCKWOOL-Kaschierungen ausgewiesen. Diese dienen als Grundlage für die Berechnung von Umweltprofilen

Mehr

Umweltproduktdeklaration am Beispiel der Firma Xella. Franz Loderer Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbh

Umweltproduktdeklaration am Beispiel der Firma Xella. Franz Loderer Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbh Umweltproduktdeklaration am Beispiel der Firma Xella Franz Loderer Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft mbh 20.10.2010 Umweltzeichen gemäß ISO 14025 Typ I Information für Endkunden Beleuchtet

Mehr

Ökobilanz (LCA) und Umweltproduktdeklaration (EPD)

Ökobilanz (LCA) und Umweltproduktdeklaration (EPD) Ökobilanz (LCA) und Umweltproduktdeklaration (EPD) Hildegund Mötzl IBO Österr. Institut für Baubiologie und -ökologie Vorsitzende Österreichisches EPD-Gremium klimainfisso Bozen, 08.03.2012 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Produktdeklarationen aus Sicht der Baustoffindustrie

Produktdeklarationen aus Sicht der Baustoffindustrie Produktdeklarationen aus Sicht der Baustoffindustrie Helmut JÄGER Baugenial Juni 2009 EPD Environmental Product Declarations PCR Product category regulation EPD Environmental Product Declarations Umwelt-Produktdeklarationen

Mehr

Umweltproduktdeklarationen für Kunststoffe im Bauwesen. Oliver Stübs swissbau 13. Januar 2016

Umweltproduktdeklarationen für Kunststoffe im Bauwesen. Oliver Stübs swissbau 13. Januar 2016 Umweltproduktdeklarationen für Kunststoffe im Bauwesen Oliver Stübs swissbau 13. Januar 2016 Inhalt Bedeutung der Umweltproduktdeklaration: Treiber Was ist eine Umweltproduktdeklaration? Wie sieht sie

Mehr

Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung

Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung Anna Braune PE INTERNATIONAL BAU 2011, IBU Workshop Nutzen und praktische Anwendung von EPDs in der Gebäudeplanung

Mehr

Ökobilanzen für Beton in der Praxis VSB Wintertagung - Hagerbach/CH - 20.November 2014

Ökobilanzen für Beton in der Praxis VSB Wintertagung - Hagerbach/CH - 20.November 2014 Ökobilanzen für Beton in der Praxis - Hagerbach/CH - 20.November 2014 Quelle: de.wikipedia.org Lebenszyklusanalyse - Definition Eine Lebenszyklusanalyse (auch bekannt als Ökobilanz oder englisch Life Cycle

Mehr

Umweltproduktdeklarationen (EPD) in openlca

Umweltproduktdeklarationen (EPD) in openlca Umweltproduktdeklarationen (EPD) in openlca Ein kurzer Überblick Software Version: 1.4.1 Datum: April 2015 Autoren: Franziska Möller 1, Dr. Andreas Ciroth 1 1 GreenDelta GmbH, Müllerstrasse 135, 13349

Mehr

Umweltproduktdeklaration nach ISO und EN Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen für RWA- und Lüftungsanlagen

Umweltproduktdeklaration nach ISO und EN Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen für RWA- und Lüftungsanlagen Programmbetreiber Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804 Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen für RWA- und Lüftungsanlagen Langfassung ift Rosenheim GmbH Theodor-Gietl-Strasse

Mehr

EPD Elektrische Antriebe und pneumatische Zylinder

EPD Elektrische Antriebe und pneumatische Zylinder EPD Elektrische Antriebe und pneumatische Zylinder Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Elektrische Antriebe und pneumatische Zylinder für RWA- und Lüftungsanlagen Brandschutz

Mehr

Nachhaltiges Bauen mit Fenstern, Fassaden und Türen

Nachhaltiges Bauen mit Fenstern, Fassaden und Türen Juni 2010 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe Nachhaltiges Bauen mit Fenstern, Fassaden und Türen Sustainable buildings with windows, curtain walls and doors Inhalt

Mehr

Agenda. Ökologische Bewertung von Produkten im Zusammenhang mit Ökolabels und Problemstellung. Ökolabels Was sagen sie aus?

Agenda. Ökologische Bewertung von Produkten im Zusammenhang mit Ökolabels und Problemstellung. Ökolabels Was sagen sie aus? Ökologische Bewertung von Produkten im Zusammenhang mit Ökolabels und Ökobilanzen Mai 2009 Josef Streisselberger Agenda Problemstellung Ökolabels Was sagen sie aus? Ganzheitlicher Ansatz ökologische Kriterien

Mehr

Europäische Normung der EPD Inhalt, Anwendung und Implemen;erung

Europäische Normung der EPD Inhalt, Anwendung und Implemen;erung Europäische Normung der EPD Inhalt, Anwendung und Implemen;erung Bauforumstahl BAU 2013 Dr. Eva Schmincke 1 Inhalt EN 15804 Zusammenfassung IBU EPD und EN 15804 Anwendung Implemen;erung EN 15804 2 Projekt

Mehr

Carbon-footprint von Holzbauten und Konstruktionen

Carbon-footprint von Holzbauten und Konstruktionen Carbon-footprint von Holzbauten und Konstruktionen A. Hafner 1 Carbon-footprint von Holzbauten und Konstruktionen Carbon footprint of wooden buildings and structures L empreinte carbone de constructions

Mehr

Umweltproduktdeklaration nach ISO und EN Industrie-Sectionaltore

Umweltproduktdeklaration nach ISO und EN Industrie-Sectionaltore Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804 Industrie-Sectionaltore Polyurethan Langfassung Programmbetreiber Ökobilanzierer Deklarationsinhaber Deklarationsnummer Bezeichnung des deklarierten

Mehr

Umweltproduktdeklaration. für unkaschierte Glaswolle Bindemittel: Phenolharz. Nach SN EN Verifizierung und Gültigkeit

Umweltproduktdeklaration. für unkaschierte Glaswolle Bindemittel: Phenolharz. Nach SN EN Verifizierung und Gültigkeit Nach SN EN 15804 für unkaschierte Glaswolle Bindemittel: Phenolharz Verifizierung und Gültigkeit Programmhalter: Deklarationsnummer : : Gültigkeit:, CH - 1522 Lucens 1. August 2014 01.08.2014-31.07.2019

Mehr

EPD Rolltore und Rollgitter

EPD Rolltore und Rollgitter EPD Rolltore und Rollgitter Environmental Product Declaration nach ISO 14025 und EN 15804 Industrie-Rolltore und -Rollgitter aus Stahl und Aluminium (Firmen-EPD) Hörmann KG Dissen Deklarationsnummer EPD-RR-0.4

Mehr

EPD Feuerschutz- und Rauchschutz- Schiebetore

EPD Feuerschutz- und Rauchschutz- Schiebetore EPD Feuerschutz- und Rauchschutz- Schiebetore Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Feuerschutz- und Rauchschutz-Schiebetore aus Stahl und Edelstahl (Firmen-EPD) Tortec Brandschutztor

Mehr

Hintergrundinformation LCA, EPD und Gebäudezertifizierung

Hintergrundinformation LCA, EPD und Gebäudezertifizierung 23.1.2013, v1.0 Hintergrundinformation LCA, EPD und Gebäudezertifizierung Ausführung durch: PE CEE Nachhaltigkeitsberatung und Softwarevertrieb GmbH Hütteldorferstraße 63-65 / 8 1150 Wien Wien, 23.1. 2013

Mehr

Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie. Inhalt

Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie. Inhalt Vorstand: Univ.-Prof. Dr.techn. Peter Maydl Evaluierung der Methoden zur Bewertung der umweltbezogenen Qualität von Gebäuden Inhalt Vorstellung Aktuelle Entwicklungen Nachhaltiges Bauen / Zertifizierung

Mehr

INHALT. Ökobilanzielle Betrachtung der Wasserkraft anhand eines Kleinwasserkraftwerks. Vorstellung. Ausgangssituation. Methode. Ergebnisse.

INHALT. Ökobilanzielle Betrachtung der Wasserkraft anhand eines Kleinwasserkraftwerks. Vorstellung. Ausgangssituation. Methode. Ergebnisse. Vorstand: Univ.-Prof. Dr.techn. Peter Maydl Ökobilanzielle Betrachtung der Wasserkraft anhand eines Kleinwasserkraftwerks Johannes Wall Ökobilanz-Werkstatt 2012 - Stuttgart 1 INHALT Vorstellung Ausgangssituation

Mehr

Nachhaltigkeit Dipl.-Ing. Christoph Sprengard

Nachhaltigkeit Dipl.-Ing. Christoph Sprengard Nachhaltigkeit Dipl.-Ing. Christoph Sprengard Nachhaltiges Bauen Quelle: http://www.hausbau-kataloge24.de/wp-content/uploads/2013/02/nachhaltiges-bauen-wohnen.jpg Nachhaltiges Bauen Quelle: Leitfaden Nachhaltiges

Mehr

Ihr Logo. Sil. Environmental Product Declaration nach ISO und EN 15804

Ihr Logo. Sil. Environmental Product Declaration nach ISO und EN 15804 Ihr Logo Sil Environmental Product Declaration nach ISO 14025 und EN 15804 Deklarationsnummer EPD-BSP-9.0 Dezember 2012 Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804 Kerafix Coolmax und ROKU Sil

Mehr

Angewandte Ökologie - Teil Architekt Staller FH JOANNEUM VL ANGEWANDTE ÖKOLOGIE SS 2010 ARCHITEKT DI HEIMO STALLER 1

Angewandte Ökologie - Teil Architekt Staller FH JOANNEUM VL ANGEWANDTE ÖKOLOGIE SS 2010 ARCHITEKT DI HEIMO STALLER 1 Angewandte Ökologie - Teil Architekt Staller 1 Guter Baustoff? Schlechter Baustoff? 2 Schlechtes Fenster? Gutes Fenster? 3 Ökobilanzierung(LCA Life Cycle Assessment) Umweltauswirkungen im Verlauf des gesamten

Mehr

Gebäudezertifizierung

Gebäudezertifizierung Das DGNB-Zertifikat für Nachhaltige Gebäude Aufgabe der EPD in der Gebäudezertifizierung Anna Braune PE INTERNATIONAL Nutzen und praktische Anwendung von EPDs in der Gebäudeplanung und -zertifizierung

Mehr

graf & gratzl energieconsulting ÖKOLOGISCHER WOHNBAU FAKT ODER FIKTION DI Dr. Markus Gratzl Furth,

graf & gratzl energieconsulting ÖKOLOGISCHER WOHNBAU FAKT ODER FIKTION DI Dr. Markus Gratzl Furth, graf & gratzl energieconsulting ÖKOLOGISCHER WOHNBAU FAKT ODER FIKTION DI Dr. Markus Gratzl markus.gratzl@architekt-graf.de Furth, 19.11.2012 1 Entsorgung Wartbarkeit menschliche Gesundheit Baustoffe natürliche

Mehr

EPD Multifunktionstüren Kurzfassung

EPD Multifunktionstüren Kurzfassung EPD Multifunktionstüren Kurzfassung Environmental Product Declaration nach ISO 14025 und pren 15804 Multifunktionstüren (Firmen-EPD) Hörmann KG Freisen Deklarationsnummer EPD-MT-0.1 November 2010 EPD Multifunktionstüren

Mehr

EPD Stahl / Edelstahltüren

EPD Stahl / Edelstahltüren EPD Stahl / Edelstahltüren Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Stahl- /Edelstahltüren D- 59199 Bönen Muster-EPD Stahl-/Edelstahltüren als Grundlage zur Erstellung von EPDs

Mehr

Umweltbericht BMW 740Li

Umweltbericht BMW 740Li Umweltbericht BMW 740Li Zusammenfassung Ziel der Studie: Die Erstellung der Ökobilanz des BMW 740Li zum Modelljahr (MJ) 2015 erfolgt im Rahmen der Produktverantwortung, mit dem Ziel aufzuzeigen, welche

Mehr

EPD Industriesektionaltore & Rolltore

EPD Industriesektionaltore & Rolltore EPD Kurzfassung Environmental Product Declaration nach aus Stahl oder Aluminium (Firmen-EPD) Firma Teckentrup GmbH & Co. KG Deklarationsnummer EPD-SRR-5.0 Kurzfassung (Teil 1 von 2) Programmbetreiber ift

Mehr

Erläuterungsdokument ÖKOBAU.DAT

Erläuterungsdokument ÖKOBAU.DAT Erläuterungsdokument ÖKOBAU.DAT 2013 1 (Stand: 27. August 2013; Aufgestellt: PE International AG; BBSR) 1. Umstellung der ÖKOBAU.DAT auf EN 15804 1.1 Allgemein Die EN 15804 Nachhaltigkeit von Bauwerken

Mehr

Multifunktionstüren aus Stahl

Multifunktionstüren aus Stahl Umweltproduktdeklaration (EPD) Deklarationsnummer: Deklarationsnummer: EPD-MT-0.1.1 EPD-MT-0.1.1 Hörmann KG Freisen Multifunktionstüren aus Stahl Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental

Mehr

THINKdenk Bauherrenfrühstück 22. November 2016

THINKdenk Bauherrenfrühstück 22. November 2016 1 THINKdenk Bauherrenfrühstück 22. November 2016 Verankerung höchster Nachhaltigkeitsqualitäten bei Ausschreibung und Vergabe - am Weg zum nachhaltigen Stadtviertel Aktueller Fokus: Anwendung von EPDs

Mehr

EPD Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore

EPD Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore EPD Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore (Muster-EPD) Promotec Industrietore GmbH Deklarationsnummer

Mehr

Umweltproduktdeklarationen nach EN für Zement und Beton. Jochen Reiners 57. Ulmer Betontage 5. Februar 2013

Umweltproduktdeklarationen nach EN für Zement und Beton. Jochen Reiners 57. Ulmer Betontage 5. Februar 2013 Umweltproduktdeklarationen nach EN 15804 für Zement und Beton Jochen Reiners 57. Ulmer Betontage 5. Februar 2013 Überblick Was sind Umweltproduktdeklarationen (EPDs) und wofür werden sie benötigt? Beispiel:

Mehr

EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen

EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen EPD Elektrische Steuerzentralen und pneumatische Ventile/Alarmstationen Kurzfassung Environmental Product Declaration nach DIN Alarmstationen für RWA- und Lüftungsanlagen STG-BEIKIRCH GmbH & Co.KG Deklarationsnummer

Mehr

Umweltbericht BMW 530e iperformance

Umweltbericht BMW 530e iperformance Umweltbericht BMW 530e iperformance Zusammenfassung Ziel der Studie: Die Erstellung der Ökobilanz des BMW 530e iperformance zum Modelljahr 2017 erfolgt im Rahmen der Produktverantwortung, mit dem Ziel

Mehr

EPD Feuerschutz- und Rauchschutztüren

EPD Feuerschutz- und Rauchschutztüren EPD Kurzfassung Environmental Product Declaration nach DIN aus Stahl und Edelstahl (Firmen-EPD) Tortec Brandschutztor GmbH Deklarationsnummer EPD-FTÜ-0.7 Kurzfassung (Teil 1 von 3) Deklarationsinhaber

Mehr

Bewertung und Optimierung des ökologischen Fußabdrucks des Braunschweiger Sanitärkonzepts mihilfe der Ökobilanz-Methodik

Bewertung und Optimierung des ökologischen Fußabdrucks des Braunschweiger Sanitärkonzepts mihilfe der Ökobilanz-Methodik Bewertung und Optimierung des ökologischen Fußabdrucks des Braunschweiger Sanitärkonzepts mihilfe der Ökobilanz-Methodik Christian Remy Kompetenzzentrum Wasser Berlin Symposium Re-Water Braunschweig, 21.-22.11.2011

Mehr

EPD Isolierstege. Isolierstege aus recyceltem PA 66 GF 25 (Firmen-EPD) Technoform Bautec Kunststoffprodukte GmbH

EPD Isolierstege. Isolierstege aus recyceltem PA 66 GF 25 (Firmen-EPD) Technoform Bautec Kunststoffprodukte GmbH EPD Isolierstege Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Isolierstege aus recyceltem PA 66 GF 25 (Firmen-EPD) Technoform Bautec Kunststoffprodukte GmbH Deklarationsnummer EPD-TIR-20.1

Mehr

Die Rolle der Ökobilanzen im Rahmen der Grünen Wirtschaft

Die Rolle der Ökobilanzen im Rahmen der Grünen Wirtschaft Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Ökonomie und Umweltbeobachtung Die Rolle der Ökobilanzen im Rahmen der Grünen Wirtschaft Ökobilanzplattform

Mehr

Ökobilanzierer. Aumüller Aumatic GmbH Gemeindewald Thierhaupten. Herstellungsphase Errichtungsphase Nutzungsphase

Ökobilanzierer. Aumüller Aumatic GmbH Gemeindewald Thierhaupten. Herstellungsphase Errichtungsphase Nutzungsphase Kurzfassung (Teil 1 von 2) Programmbetreiber ift Rosenheim GmbH Theodor-Gietl-Strasse 7-9 83026 Rosenheim Ökobilanzierer Life Cycle Engineering Experts Berliner Allee 58 64295 Darmstadt Deklarationsinhaber

Mehr

EPD Stahl- / Edelstahlzargen

EPD Stahl- / Edelstahlzargen EPD Stahl- / Edelstahlzargen Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Stahl- / Edelstahlzargen (Firmen-EPD) Deklarationsnummer EPD-SEZ-0.12 Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025

Mehr

Ökobilanz der Prozesskette

Ökobilanz der Prozesskette Bereitstellung von Waldhackgut für Biomasseheiz(kraft)werke in Bayern Ökobilanz der Prozesskette FH-Prof. Dr. Bernhard Zimmer Leiter Forschung und Entwicklung. Fachbereichsleiter Holztechnologie & Ökolgie

Mehr

Umweltbericht BMW i3 BEV

Umweltbericht BMW i3 BEV Umweltbericht BMW i3 BEV Zusammenfassung Ziel der Studie: Die Erstellung der Ökobilanz des BMW i3 BEV zum Modelljahr 2014 erfolgt im Rahmen der Produktverantwortung, mit dem Ziel aufzuzeigen, welche Umweltauswirkungen

Mehr

Anwendung von EPDs in der Gebäudezertifizierung. Anna Braune, PE INTERNATIONAL

Anwendung von EPDs in der Gebäudezertifizierung. Anna Braune, PE INTERNATIONAL Anwendung von EPDs in der Gebäudezertifizierung Anna Braune, PE INERNAIONAL INERNAIONALER KONGRESS UND FACHMESSE FÜR NACHHALIGES BAUEN o 22.-23. Juni 2010 Performanceorientierte Gebäudebewertung Ziel Nachhaltiges

Mehr

Umweltproduktdeklaration nach ISO und EN 15804

Umweltproduktdeklaration nach ISO und EN 15804 Umweltproduktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804 Türen, Tore und Fixfenster aus Stahl/Edelstahl Kurzfassung Programmhalter Deklarationsinhaber Deklarationsnummer Bezeichnung des deklarierten Produktes

Mehr

Bewertung von Dämmstoffen. Wie entsteht eine Produktdeklaration und wie kommt die Datengrundlage zustande

Bewertung von Dämmstoffen. Wie entsteht eine Produktdeklaration und wie kommt die Datengrundlage zustande Aktionskreis Energie e.v Informationsveranstaltung Umweltproduktdeklarationen EPD. Bewertung von Dämmstoffen Wie entsteht eine Produktdeklaration und wie kommt die Datengrundlage zustande 17. Juni 2014,

Mehr

Umweltproduktdeklaration (EPD)

Umweltproduktdeklaration (EPD) Umweltproduktdeklaration (EPD) Uniglas GmbH & Co. KG Fassade (Muster-EPD) Konstruktion der UNIGLAS FACADE Grundlagen: DIN EN ISO 14025 EN15804 Firmen-EPD Environmental Product Declaration Veröffentlichungsdatum:

Mehr

EPD Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore

EPD Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore EPD Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Rolltore und Rollgitter, Sektionaltore (Muster-EPD) NASSAU Tore GmbH Deklarationsnummer EPD-RRS-003

Mehr

Anwendbarkeit des Kumulierten Energieaufwandes (KEA) als vereinfachten Umweltindikator

Anwendbarkeit des Kumulierten Energieaufwandes (KEA) als vereinfachten Umweltindikator Anwendbarkeit des Kumulierten Energieaufwandes (KEA) als vereinfachten Umweltindikator Wolfgang Walk, Institut für technische Chemie - Zentralabteilung für technikbedingte Stoffströme Tel.: 07247 82 8177

Mehr

Nachhaltigkeit und Immobilienwirtschaft

Nachhaltigkeit und Immobilienwirtschaft Beobachtungen Nachhaltigkeit und Immobilienwirtschaft Inflationäre Verwendung des Begriffs Nachhaltigkeit : Univ. Prof. Peter Maydl TU Graz 1 Nachhaltige Sicherung der Arbeitsplätze Nachhaltige Sicherung

Mehr

Warum BIM? Annette von Hagel. Nachhaltigkeit in der Nachhaltigkeit von Immobilien // Annette von Hagel // 10. Mai 2012 // Seite 1

Warum BIM? Annette von Hagel. Nachhaltigkeit in der Nachhaltigkeit von Immobilien // Annette von Hagel // 10. Mai 2012 // Seite 1 Warum BIM? Annette von Hagel Nachhaltigkeit in der Nachhaltigkeit von Immobilien // Annette von Hagel // 10. Mai 2012 // Seite 1 Herausforderung Ressourceneffizienz Nicht erneuerbare Ressourcen für Baumaterial

Mehr

Nachhaltigkeitsbewertung von biobasierten Kunststoffen

Nachhaltigkeitsbewertung von biobasierten Kunststoffen Nachhaltigkeitsbewertung von biobasierten Kunststoffen Venkateshwaran Venkatachalam - Hochschule Hannover Tagung: Biobasierte Kunststoffe kompakt Hannover, 14.09.2017 Hochschule Hannover IfBB Institut

Mehr

EPD Haustüren und Fenster

EPD Haustüren und Fenster EPD Haustüren und Fenster Environmental Product Declaration nach ISO 14025 und EN 15804 Haustüren und Fenster aus Aluminium (Firmen-EPD) Hörmann KG Eckelhausen Deklarationsnummer EPD-HF-0.5 Februar 2013

Mehr

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 1425 und EN 1584 Deklarationsinhaber Programmhalter Herausgeber Deklarationsnummer ECO EPD Ref. Nr. ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

Mehr

Mehr als Papier. Paper Management. Mehr als Papier. Schwarze Zahlen statt grüner Worte

Mehr als Papier. Paper Management. Mehr als Papier. Schwarze Zahlen statt grüner Worte Mehr als Papier Paper Management Mehr als Papier. Schwarze Zahlen statt grüner Worte Unsere Ausgangsfrage Ökobilanzen Kennen Sie bereits die Umweltwirkungen Ihrer privat und im Unternehmen eingesetzten

Mehr

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit Der Water Footprint Methodik und Analyse von Technologien zur Stromerzeugung Maria Hingsamer Johanna Pucker Gerfried Jungmeier IEWT 2015 Wien,

Mehr

UMWELT PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Saint Gobain ISOVER G+H AG. Unkaschierte ULTIMATE Platten und Filze

UMWELT PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Saint Gobain ISOVER G+H AG. Unkaschierte ULTIMATE Platten und Filze UMWELT PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 und EN 15804 Deklarationsinhaber Saint Gobain ISOVER G+H AG Herausgeber Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Programmhalter Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU)

Mehr

Lohnt sich stoffliches Recycling? Ergebnisse der Ökobilanz für das Recycling von Polyurethan- Schaumdosen

Lohnt sich stoffliches Recycling? Ergebnisse der Ökobilanz für das Recycling von Polyurethan- Schaumdosen PE INTERNATIONAL AG Dr.-Ing. Thilo Kupfer Hauptstraße 111-113 70771 Leinfelden-Echterdingen Germany Telefon +49 [0] 711-34 18 17-428 Fax +49 [0] 711-34 18 17-25 t.kupfer@pe-international.com www.pe-international.com

Mehr

UMWELT PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Saint Gobain ISOVER G+H AG. Unkaschierte Steinwolle Platten und Filze

UMWELT PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Saint Gobain ISOVER G+H AG. Unkaschierte Steinwolle Platten und Filze UMWELT PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 und EN 15804 Deklarationsinhaber Saint Gobain ISOVER G+H AG Herausgeber Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Programmhalter Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU)

Mehr

EPD Stahl / Edelstahlfenster

EPD Stahl / Edelstahlfenster EPD Stahl / Edelstahlfenster Environmental Product Declaration nach DIN ISO 14025 und EN 15804 Stahl- /Edelstahlfenster D- 59199 Bönen Muster-EPD Stahl-/Edelstahlfenster als Grundlage zur Erstellung von

Mehr

Deklaration von Umweltwirkungen auf

Deklaration von Umweltwirkungen auf Stefan Diederichs Johann Heinrich von Thünen Institut (vti) Federal Research Institute for Rural Areas, Forestry and Fisheries Institute for Wood Technology and Wood Biology, Hamburg, Germany Deklaration

Mehr

Strategie NBS - Nachhaltiges Bauen und Sanieren in der Steiermark 2015

Strategie NBS - Nachhaltiges Bauen und Sanieren in der Steiermark 2015 Strategie NBS - Nachhaltiges Bauen und Sanieren in der Steiermark 2015 Univ.-Prof. Peter Maydl Weiz, 12. Oktober 2007 1 Beschluß der Landesregierung vom 13. März 2006: Strategie Nachhaltiges Bauen und

Mehr

IBO-RICHTWERTE FÜR BAUMATERIALIEN

IBO-RICHTWERTE FÜR BAUMATERIALIEN IBO-RICHTWERTE FÜR BAUMATERIALIEN Wesentliche methodische Annahmen für die IBO-Richtwerte 2017 Version 3.1, September 2017 IBO -Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH Herausgegeben von IBO

Mehr

Grundlagen Umweltmanagement

Grundlagen Umweltmanagement Grundlagen zum Umweltmanagement 1. Umweltmanagementsystem 2. Rechtsvorschriften und Normung 3. Ziele und Nutzen 1. Umweltmanagementsystem (UMS) Umweltmanagement die aufeinander abgestimmten Tätigkeiten

Mehr

Update Abschnitt MIPS (Material-Input pro Serviceeinheit) aus dem Buch

Update Abschnitt MIPS (Material-Input pro Serviceeinheit) aus dem Buch Update Abschnitt 9.3.5 MIPS (Material- pro Serviceeinheit) aus dem Buch MIPS (Material- pro Serviceeinheit) Dieses Konzept wurde im WUPPERTAL INSTITUT FÜR UMWELT, KLIMA UND ENERGIE von FRIEDRICH SCHMIDT-BLEEK

Mehr

Umweltproduktdeklaration

Umweltproduktdeklaration Inhaber der Erklärung: Programmhalter: Gültigkeitsdatum: Tridonic GmbH & Co KG Institute Construction and Environment (IBU) e.v. 2016-06-04 86459210 LCCI 016/0350 B020 220-240V TRI Tridonic ermöglicht

Mehr

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit

RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit RESOURCES Institut für Wasser, Energie und Nachhaltigkeit Umweltbewertung mit Lebenszyklusanalysen Methodische Eckpunkte und Fallbeispiele Gerfried Jungmeier Energiegespräche Im Graubereich der Energie

Mehr

Wie funktioniert das? Sean Gladwell Fotolia

Wie funktioniert das? Sean Gladwell Fotolia Lebenszyklusanalyse Wie funktioniert das? Sean Gladwell Fotolia Inhalt Definitionen und Begrifflichkeiten Funktionsweise einer Lebenszyklusanalyse Beispiele 2 Definitionen und Begrifflichkeiten Lebenszyklusanalyse,

Mehr

DW Systembau GmbH BRESPA-Decken

DW Systembau GmbH BRESPA-Decken Seite 1 von 5 DW Systembau GmbH BRESPA-Decken Produktgruppe Baukonstruktionen Hauptkategorie Deckenbekleidungen und Deckensysteme Unterkategorie 1 Stahlbetondecken Unterkategorie 2 Produktbeschreibung

Mehr

BASF Nachhaltigkeitskonzept für Beton. Life Cycle Analyzer: Unterstützt die Lebenszyklusanalyse von Beton in Bauwerken.

BASF Nachhaltigkeitskonzept für Beton. Life Cycle Analyzer: Unterstützt die Lebenszyklusanalyse von Beton in Bauwerken. BASF Nachhaltigkeitskonzept für Beton Life Cycle Analyzer: Unterstützt die Lebenszyklusanalyse von Beton in Bauwerken. René Bolliger 17.01.2013 Relevanz der Bauphase bezogen auf den gesamten Gebäude-Lebenszyklus

Mehr

CO 2 -Bilanzen für Unternehmen, Produkte u. Dienstleistungen

CO 2 -Bilanzen für Unternehmen, Produkte u. Dienstleistungen CO 2 -Bilanzen für Unternehmen, Produkte u. Dienstleistungen Beraterworkshop WIN, 21. März 2011 Sean Gladwell Fotolia Inhalt Begriffe und Definitionen Stand der ISO-Norm 14067 Anwendungsbeispiele 2 Definitionen

Mehr

Ökobilanzen. Ökobilanzen wurden seit den 70er Jahren als Instrument eines Öko-Controlling diskutiert.

Ökobilanzen. Ökobilanzen wurden seit den 70er Jahren als Instrument eines Öko-Controlling diskutiert. Ökobilanzen Ökobilanzen wurden seit den 70er Jahren als Instrument eines Öko-Controlling diskutiert. Verwirrung, weil Vergleichbarkeit nicht gegeben: Keine Standards zu Untersuchungsobjekten, Bewertungsmethoden,

Mehr

Sojagranulat wie nachhaltig ist es wirklich?

Sojagranulat wie nachhaltig ist es wirklich? Sojagranulat wie nachhaltig ist es wirklich? WARUM IST SOJA EIN NACHHALTIGKEITSTHEMA? Soja leistet als pflanzliche Eiweißquelle in verschiedensten Formen einen wesentlichen Beitrag zur Welternährung. Doch

Mehr

Die Grundsätze zur Aufnahme von Ökobilanzdaten in die Online-Datenbank ÖKOBAUDAT wurden vom BMUB /

Die Grundsätze zur Aufnahme von Ökobilanzdaten in die Online-Datenbank ÖKOBAUDAT wurden vom BMUB / Grundsätze zur Aufnahme von Ökobilanzdaten in die Online-Datenbank ÖKOBAUDAT 1 Allgemeines Mit der Plattform ÖKOBAUDAT stellt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Mehr

PCR. PCR Bewehrungsstahl. Product Category Rules nach DIN EN ISO und pren PCR Bewehrungsstahl PCR-BS-1.1

PCR. PCR Bewehrungsstahl. Product Category Rules nach DIN EN ISO und pren PCR Bewehrungsstahl PCR-BS-1.1 PCR PCR Bewehrungsstahl PCR-BS-1.1 Januar 2013 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe PCR Bewehrungsstahl Product Category Rules nach DIN EN ISO 14025 und pren 15804

Mehr

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 1425 und EN 1584 Deklarationsinhaber Programmhalter Herausgeber Deklarationsnummer ECO EPD Ref. Nr. ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

Mehr

Environmental Product Declaration

Environmental Product Declaration Environmental Product Declaration BREG EN EPD No.: 000068 Issue: 01 ECO EPD Ref. No.: 000229 This is to certify that this verified Environmental Product Declaration provided by: Sika Ltd. Is in accordance

Mehr

Ökobilanzen für Schnittholzprodukte und ihre Verwendung in Umweltproduktdeklarationen

Ökobilanzen für Schnittholzprodukte und ihre Verwendung in Umweltproduktdeklarationen Ökobilanzen für Schnittholzprodukte und ihre Verwendung in Umweltproduktdeklarationen ClusterPlus.Forum Sägeindustrie 2020 Sebastian Rüter Thünen-Institut für Holzforschung Empfingen, Sebastian Rüter 24

Mehr

Ökobilanzierung und Nachhaltigkeit - Ökologische Aspekte der Holznutzung

Ökobilanzierung und Nachhaltigkeit - Ökologische Aspekte der Holznutzung Ökobilanzierung und Nachhaltigkeit - Ökologische Aspekte der Holznutzung Michael Risse Technische Universität München Holzforschung München Lehrstuhl für Holzwissenschaft Bauen mit Holz Ein nachhaltiger

Mehr

Nachhaltigkeit. Gliederung. Definition. Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Bauen I. Dipl.-Ing. Sven Jakubetz

Nachhaltigkeit. Gliederung. Definition. Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Bauen I. Dipl.-Ing. Sven Jakubetz Nachhaltiges Bauen I Nachhaltigkeit Dipl.-Ing. Sven Jakubetz Technische Universität Dresden Institut für Baukonstruktion WS 2011/2012 Nachhaltiges Bauen I Nachhaltigkeit 2 47 Gliederung Definition Nachhaltigkeit

Mehr

Environmental Product Declarations EPD The Basics

Environmental Product Declarations EPD The Basics Environmental Product Declarations EPD The Basics Webinar Handout Umweltdeklarationen Transparent Nachhaltigkeitsinformationen bereitstellen Wie können Produkthersteller nachhaltiges Planen und Bauen unterstützen?

Mehr

Anforderungen an Bauprodukte für das nachhaltige Bauen

Anforderungen an Bauprodukte für das nachhaltige Bauen Seite 1 von 6 ift Rosenheim Anforderungen an Bauprodukte für das nachhaltige Bauen Umweltproduktdeklarationen (EPD) 1 Entwicklung Eine der wesentlichen Aufgaben der Gebäudehülle und ihrer zugehörigen Bauteile

Mehr

UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Knauf Insulation

UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO und EN Knauf Insulation UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 und EN 15804 Deklarationsinhaber Herausgeber Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Programmhalter Institut Bauen und Umwelt e.v. (IBU) Deklarationsnummer EPD-KIN-20140160-CBB1-DE

Mehr

PCR. PCR Schloss und Beschlag. Product Category Rules nach EN ISO und EN PCR Schloss und Beschlag PCR-SB-1.1

PCR. PCR Schloss und Beschlag. Product Category Rules nach EN ISO und EN PCR Schloss und Beschlag PCR-SB-1.1 PCR PCR Schloss und Beschlag PCR-SB-1.1 Januar 2013 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe PCR Schloss und Beschlag Product Category Rules nach EN ISO 14025 und EN 15804

Mehr

Anpassung der Ökobau.dat an die europäische Norm EN 15804

Anpassung der Ökobau.dat an die europäische Norm EN 15804 Anpassung der Ökobau.dat an die europäische Norm EN 15804 Endbericht 21. März 2013 Forschungsprogramm Zukunft Bau Projektlaufzeit Dezember 2011 bis 31. März 2013 Aktenzeichen 10.08.17.7-11.41 im Auftrag

Mehr

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 und EN 15804 Deklarationsinhaber Programmhalter Herausgeber Deklarationsnummer ECO EPD Ref. Nr. ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

Mehr

UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025

UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 [Text eingeben] UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 14025 Deklarationsinhaber Herausgeber Programmhalter Deklarationsnummer Ausstellungsdatum Gültigkeit Kalzip - Stehfalzsystem für Dachdeckungen aus Aluminium

Mehr

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen und seine Instrumente zur Baustoffbewertung

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen und seine Instrumente zur Baustoffbewertung Das Bewertungssystem Nachhaltiges und seine Instrumente zur Baustoffbewertung, Architekt BDB Symposium Gesund und umweltgerecht BAU 2013 München 16. Januar 2013 Schwerpunkte des Vortrages Nachhaltiges

Mehr

ift-richtlinie Allgemeiner Leitfaden zur Erstellung von Ökobilanzen R i c h t l i n i e i f t Leitfaden zur Erstellung von Ökobilanzen

ift-richtlinie Allgemeiner Leitfaden zur Erstellung von Ökobilanzen R i c h t l i n i e i f t Leitfaden zur Erstellung von Ökobilanzen Allgemeiner Leitfaden zur Erstellung vn Ökbilanzen R i c h t l i n i e i f t Leitfaden zur Erstellung vn Ökbilanzen Allgemeiner Leitfaden zur Erstellung vn Ökbilanzen 1.1 Festlegung des Ziels und Untersuchungsrahmens

Mehr

Blickpunkt Unternehmen. VDI-Richtlinien zur Ressourceneffizienz: Stand der Arbeiten

Blickpunkt Unternehmen. VDI-Richtlinien zur Ressourceneffizienz: Stand der Arbeiten Blickpunkt Unternehmen -Richtlinien zur Ressourceneffizienz: Stand der Arbeiten Dr. Martin Vogt, Zentrum Ressourceneffizienz GmbH 7. Netzwerkkonferenz am 27.06.2011 in Berlin In Zukunft ressourceneffizient?

Mehr

PCR. PCR Antriebseinheit für Tore. Product Category Rules nach EN ISO und EN PCR Antriebseinheit für Tore PCR-AT-1.1

PCR. PCR Antriebseinheit für Tore. Product Category Rules nach EN ISO und EN PCR Antriebseinheit für Tore PCR-AT-1.1 PCR PCR Antriebseinheit für Tore PCR-AT-1.1 Januar 2013 Das Institut für Fenster und Fassaden, Türen und Tore, Glas und Baustoffe PCR Antriebseinheit für Tore Product Category Rules nach EN ISO 14025 und

Mehr

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund UMWELT-PRODUKTDEKLARATION nach ISO 1425 und EN 1584 Deklarationsinhaber Programmhalter Herausgeber Deklarationsnummer ECO EPD Ref. Nr. ARGE; Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schlossund

Mehr