So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen"

Transkript

1 Sonderausgabe Revolutionäre Wertpapiere Faktor-Zertifikate: Revolutionäre Wertpapiere So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen Liebe Leserinnen und Leser, Faktor-Zertifikate sind revolutionäre Wertpapiere. Mit diesem Handelsinstrument ist es erstmals möglich, gehebelt mit Zinseszins-Effekt zu investieren. Auf den folgenden Seiten präsentiere ich Ihnen diese revolutionären Wertpapiere und nenne Ihnen bereits Ihre erste 224%-Gewinn-Chance, mit der Sie schon in wenigen Wochen Ihr investiertes Kapital mehr als verdoppeln können. Erstmals können Sie wirklich in nur einem Börsenzyklus Millionär werden Die revolutionären Wertpapiere, die Faktor-Zertifikate, können Sie erstmals in nur einem einzigen Börsenzyklus zum Millionär machen. Und zwar mit bislang unerreicht hoher Sicherheit. Der Schlüssel zu Ihrem Börsenerfolg, so viel ist für mich klar, heißt Faktor-Zertifikate. Mit diesen Instrumenten und meiner Strategie rückt die Million in greifbare Nähe. Ohne das Risiko eines plötzlichen Totalverlusts. Hebelprodukte gibt es schon lange aber nicht mit so hoher Sicherheit Faktor-Zertifikate sind viel sicherer als alle bisherigen Hebelprodukte denn einen Knockout oder ein Laufzeitende gibt es nicht. Das heißt: Sie können Ihre Position theoretisch ewig behalten und sich alle Chancen offenhalten. Und oben drauf gibt es ein viel höheres Gewinnpotenzial als bei klassischen Hebelinstrumenten. Das Problem aller anderen erhältlichen Hebelprodukte ist deren Totalverlustmöglichkeit. Liegen Sie nicht richtig verschätzen Sie sich nur um ein paar Cents oder ein paar Tage so ist Ihr Kapital unwiederbringlich verloren. Es sei denn, Sie nutzen Faktor-Zertifikate. Ich konnte es anfangs auch nicht glauben, doch es ist wahr! Mir ist klar, dass das unglaublich klingt. Glauben Sie mir, so ging es mir am Anfang auch. Und so geht es erst einmal jedem, dem ich von Faktor-Zertifikaten erzähle. Ihre Skepsis ist also nur natürlich. Doch ich habe mir den Wertpapierprospekt durchgelesen. Und die Kollegen aus der Leseprobe Oktober 2013 Seite 1 von 6

2 Vermögensverwaltung namhafter Banken haben sich den Prospekt ebenfalls durchgelesen. Und wir alle konnten keinen Haken an der Sache finden. Jeder, dem ich bisher von Faktor-Zertifikaten erzählte, fing nach spätestens zwei Wochen mit dem aktiven Faktor-Zertifikate-Handel an. Denn die zahlreichen Vorteile überzeugen alle. Im Ausland sind die Zertifikate inzwischen ein Renner. So zum Beispiel in ganz Skandinavien. Die Gewinne sind bislang unerreicht hoch Die Gewinne bei Faktor-Zertifikaten sind unerreicht hoch und das trotz vergleichsweise kleiner Hebel. Zuerst fällt auf, dass es Faktor-Zertifikate in den meisten Fällen nur mit kleinen Faktoren gibt. Verglichen mit den teils dreistelligen Hebeln, die Optionsscheine und Knockoutzertifikate bieten, sind Faktor-Zertifikate konservativ aufgestellt. Die Gewinne wachsen bei Faktor-Zertifikaten exponentiell Dennoch: Faktor-Zertifikate haben eine Gewinnentwicklung, die es so nirgendwo sonst gibt. Denn bei diesen Zertifikaten bleibt der Faktor immer gleich. Er sinkt oder steigt nicht wie bei Optionsscheinen und Knockoutzertifikaten. Das heißt: Die Kursentwicklung des Basiswerts wird mit immer gleich bleibendem Faktor verstärkt. Ein kleiner Unterschied mit Folgen. Dank des gleich bleibenden Faktors ergibt sich ein Zinseszins-Effekt, der Knockoutprodukten fehlt. Das heißt, dass sich Ihr Kapital exponentiell vermehrt. wirkender Hebel Hebel beider Zertifikatetypen im Vergleich Knockoutzertifikat Faktorzertifikat Aktienkurs Je besser es für Sie läuft, desto stärker steigen die Gewinne Je besser es für Sie läuft, desto stärker steigen die Gewinne. Und je schlechter es läuft, desto kleiner werden die Verluste auch das ist ein Effekt des gleich bleibenden Faktors. Faktor- Zertifikate drehen also die Nachteile von Knockoutzertifikaten um und verwandeln sie damit in Vorteile. Rechts sehen Sie die Gewinnentwicklung von Faktor- und Knockoutzertifikat im Vergleich. Bitte Zertifikatekurs Kursentwicklung beider Zertifikatetypen im Vergleich logarithmische Skalierung Knockoutzertifikat Faktorzertifikat Aktienkurs Leseprobe Oktober 2013 Seite 2 von 6

3 beachten Sie die logarithmische Skalierung der Zertifikatekurse. Wenn sich der Basiswert im Preis vervierfacht, steigt das Knockoutprodukt um den Faktor 13 der Preis des Faktor- Zertifikats erhöht sich aber um den unglaublichen Faktor 233. Und wenn das Knockoutprodukt wegen Kursverfall wertlos ausgebucht wird, besitzt das Faktor-Zertifikat noch ein Drittel Restwert. Und es wird immer einen Restwert geben denn einen plötzlichen Totalverlust gibt es bei Faktor-Zertifikaten nicht. Die Liste der Vorteile ist lang Faktor-Zertifikate haben noch zahlreiche weitere Vorteile. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich im Rahmen dieses Spezialreports nicht alle aufzählen kann. Als Leser des Faktor Trendfolge Depots erhalten Sie in den ersten Wochen automatisch alle Informationen zur erfolgreichsten Anlagestrategie und den vorteilhaftesten Zertifikaten. Im gleichen Zeitraum könnten auch schon die ersten 224% Gewinn auf Ihrem Konto gelandet sein. Mehr dazu unten. 100% Gewinn mit 1% Kurssteigerung? Das werden Sie schon bald erleben! Irgendwann in drei, fünf oder sieben Jahren wird auch der Tag kommen, an dem Sie bei nur 1% Kurssteigerung am Markt Ihr Ursprungskapital verdoppeln werden. Das klingt unglaublich, und ist doch nur simple Mathematik. Der Zinseszins-Effekt der Faktor-Zertifikate macht s möglich. Den Grundstein für Ihre künftigen Erfolge können Sie genau jetzt legen. Das erste Zertifikat für Ihr eigenes Faktor Trendfolge Depot stelle ich Ihnen sofort vor. So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen Als neuste Position im Faktor Trendfolge Depot habe ich mir Amazon ausgesucht. Vielleicht haben Sie es kürzlich gelesen? Die Analysten sind von Amazons Gewinn enttäuscht. Diese Meldung können Sie jedes Quartal aufs Neue lesen, denn stets ist man von den Gewinnen enttäuscht. Amazons Aktienkurs legte in den letzten fünf Jahren dennoch um durchschnittlich fast 150% pro Jahr zu. Denn Amazon tut nur das, was es seit mehr als einem Jahrzehnt schon immer tat man investiert kräftig in weiteres Wachstum. So ist man zum größten Kaufhaus im Internet geworden, das heute fast alles anbietet, was Verbraucher benötigen. Wenn Amazon einen neuen Markt entdeckt, dann wird dieser Markt aggressiv, schnell und mit hohem Mitteleinsatz besetzt. Denn Amazon weiß, was ein hoher Marktanteil bedeutet: Marktmacht und höhere Gewinnmargen. Daher verzichtet Amazon immer anfänglich auf Gewinne, um später umso höhere Erträge zu erzielen. Leseprobe Oktober 2013 Seite 3 von 6

4 So verkauft der Konzern zum Beispiel aktuell seine ebook-reader zu Kampfpreisen, um sich damit die Vormachtstellung auf dem Markt für elektronische Literatur zu sichern. Denn wer diesen Markt kontrolliert, kann anschließend die Konditionen festlegen, zu denen Verlage ihre ebooks verkaufen dürfen. Apple hat es mit itunes für Musik vorgemacht und verdient damit blendend. Nach Kurskorrekturen gab es stets neue Hochs Amazons Aktie wurde nach den jüngsten Quartalszahlen erst einmal en gros verkauft. Der Aktienkursverlauf der letzten zehn Jahre ist gekennzeichnet von solchen Verkaufsaktionen. Der Kursverlauf zeigt aber auch, dass die Aktie jedes Mal (!) wenig später wieder höhere Kurse erreichte. Der jüngste Kursverlust ist auch schon wieder fast aufgeholt. Der Grund ist klar: Amazons seit Unternehmensgründung verfolgte Strategie der Marktbesetzung ist äußerst erfolgreich und macht Amazon immer mehr zum marktbeherrschenden Super-Einzelhändler im Internet. Seit dem Jahr 2000 stieg der Umsatz um fast 2.000%. Und das Beste: Seit der Finanzkrise hat sich die positive Unternehmensentwicklung noch deutlich beschleunigt. Der Umsatz verdreifachte sich und das in nur vier Jahren! Das ist Ihre 224%-Chance! Mit dem Zertifikat CZ34RB profitieren Sie von steigenden Aktienkursen bei Amazon mit dem Faktor 3. Steigt der Aktienkurs um 33%, dann kann das Faktor-Zertifikat mit Zinseszins-Effekt auf 224% steigen. Das klingt nach einem großen Sprung im Aktienkurs. Doch im vergangenen Jahr legte die Aktie sogar um 50% zu. Im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre waren es sogar jeweils 150%. Ich investiere ~4% meines Kapitals in diese Position. Wenn Sie mit einem Gesamtdepot von Euro handeln, ist der Anteil für diese Position also ~1.200 Euro und Sie kaufen 6 Zertifikate CZ34RB zum aktuellen Kurs. (Stand ) Mit besten Grüßen, Ihr Stefan Schneider, Chefanalyst Faktor Trendfolge Depot P.S.: Eines habe ich in meinem Leben gelernt: Erfolg haben diejenigen, die ohne zu zögern Chancen wahrnehmen. Ich bin überzeugt, dass wir unsere ersten 224% Gewinn schon haben werden, wenn sich die Zauderer noch fragen, wo der Haken bei Faktor-Zertifikaten liegt. Sie hingegen haben schon erkannt, dass es keinen Haken gibt. Sie zählen daher auch zu den Gewinnern und können sich schon in wenigen Jahren all Ihre Träume erfüllen. Leseprobe Oktober 2013 Seite 4 von 6

5 Ich bin immer für Sie da Sie wollen bei einer offenen Position nachhaken oder wünschen eine ergänzende oder allgemeine Auskunft? Für Fragen oder Feedback zur Ausgabe stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung! -Hotline Ihre schriftliche Fragen können Sie mir jederzeit über die Seite stellen. Melden Sie sich dort einfach mit Ihrem Nachnamen und Ihrer Kundennummer an und geben Sie unter Neue Frage stellen Ihre Frage ein. Ich werde börsentäglich innerhalb von 24 Stunden antworten. Redaktionssprechstunde Sie wollen sich lieber persönlich im Gespräch mit mir austauschen? Kein Problem! Die wöchentliche Lesersprechstunde findet jeden Montag von 18:00 bis 20:00 statt. Sie erreichen mich unter der Rufnummer: ; Kunden aus dem Ausland wählen bitte wie folgt: 0049/ Premium-Kundenservice Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Abonnement haben oder uns eine Adressänderung mitteilen möchten, wenden Sie sich an unseren Premium-Kundenservice: Telefon: oder Fax: Wichtiger Hinweis Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich nur Fragen zu Themen beantworten kann, die der Simple Invest Trendfolgebrief in seinen Ausgaben behandelt hat. Eine individuelle Anlageberatung darf ich aus rechtlichen Gründen nicht leisten. Leseprobe Oktober 2013 Seite 5 von 6

6 Impressum (c) 2013 Alle Rechte der deutschsprachigen Ausgabe liegen beim Investor Verlag, ein Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH, Koblenzer Str. 99, Bonn. Nachdrucke und Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sind nicht gestattet. Unsere Informationen sind ausschließlich für den privaten Gebrauch. V.i.S.d.P Stefan Schneider, Stuttgart Verlagsleiter Investor Verlag: Jörg Ludermann Produktmanagement: Leonie Wolf FID Verlag GmbH, Geschäftsführung: Jörg Ludermann, Helmut Graf; Amtsgericht Bonn, HRB 7435 Zum Autor Unser Chefanalyst Stefan Schneider ist seit mehr als 20 Jahren in der Branche der Vermögensverwaltung aktiv. Er war Abteilungsleiter in der Vermögensverwaltung mehrerer deutscher Banken, bevor er als Leiter der Handelsabteilung zu einem privaten Family Office wechselte. Anfang 2010 machte er sich als Vermögensverwalter selbständig, vor allem, um mehr Zeit mit seinen beiden Kindern in Stuttgart verbringen zu können. Mitte 2011 konnten wir Herrn Schneider überzeugen, sein Expertenwissen mit Ihnen zu teilen. Das Faktor Trendfolge Depot wurde von Herrn Schneider exklusiv für den Investor Verlag entwickelt. Risikohinweis/Disclaimer Alle in diesem Newsletter gemachten Angaben wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch kann auch die Redaktion Fehlinformationen unterliegen oder es kommt aus anderen Gründenzu falschen Informationen. Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr. Gute Ergebnisse der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Ausdrücklich gilt dies für jede Form von Finanzinstrumenten: Finanzinstrumente unterliegen wirtschaftlichen Einflussfaktoren. Daher wird darauf hingewiesen, dass die Anlage in Finanzinstrumente spekulative Risiken beinhaltet, die je nach wirtschaftlicher Entwicklung und trotz sorgfältiger Recherchen zu Verlusten, im schlimmsten Fall sogar zu Totalverlusten führen können. Es wird ausdrücklich davon abgeraten, Anlagemittel auf nur wenige Anlagen zu streuen oder gar Kredite für die Anlagen aufzunehmen. Wir machen Sie vorsorglich darauf aufmerksam, dass die im Faktor Trendfolge Depot enthaltenen Finanzanalysen und Empfehlungen zu einzelnen Finanzinstrumenten eine individuelle Anlageberatung durch Ihren Anlageberater oder Vermögensberater nicht ersetzen können. Unsere Analysen und Empfehlungen richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigen die Analysen und Empfehlungen dieses Börsenbriefes in keiner Weise Ihre persönliche Anlagesituation. Redaktionsschluss: Leseprobe Oktober 2013 Seite 6 von 6

Ihre nächste 6.000%-Chance!

Ihre nächste 6.000%-Chance! Leseprobe März 2012 Ihre nächste 6.000%-Chance! Liebe Leserinnen und Leser, wie Sie wissen, bin ich ein Mensch, der nach vorne schaut. Seit über 20 Jahren arbeite ich als Börsenhändler und Vermögensverwalter

Mehr

Wilder Westen oder Gier ohne Grenzen

Wilder Westen oder Gier ohne Grenzen INHALT EUR/JPY Seite 3 Aussichten: Achtung: Ich erwarte weiter einen sehr volatilen Handel! Nächstes Ziel: 156,55 GBP/USD Aussichten: Im Abwärtstrend Kursziel: 1,9940 Seite 4 Handelskalender Seite 5 Diese

Mehr

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2.

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2. 1 Der Börsen-Berater Für den Anleger aus der D A CH - Region Powered by dieboersenblogger.de Ausgabe 2014-31 (2. Jahrgang) Seite 2 Marktkommentar Seite 3 Musterdepot und Empfehlungen Seite 6 Impressum

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor,

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, vielleicht kennen Sie das: Sie stellen sich nach bestem Wissen und Gewissen ein Aktien-Depot zusammen. Die

Mehr

Sentiment Trading News

Sentiment Trading News Überzeugende Trefferquote Im ersten Halbjahr 2013 zeigten die Pulse Picks, wie treffsicher ihre Prognosen sein können Erfolg in den ersten sechs Monaten 2013: Wer mit Hilfe der Pulse Picks die Aktien des

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

So nutzen Sie CFD Profits optimal

So nutzen Sie CFD Profits optimal So nutzen Sie CFD Profits optimal Liebe Leser, immer wieder haben Trading-Anfänger oder Trader, die bislang eine ganz andere Vorgehensweise praktizierten kleine Unklarheiten mit meinen Vorgaben. Deshalb

Mehr

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Gewinne werden in jeder Marktphase erwirtschaftet!

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Gewinne werden in jeder Marktphase erwirtschaftet! Herzlich Willkommen bei CFD PROFITS Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich sehr, Sie heute bei CFD PROFITS begrüßen zu dürfen. Börsentäglich erhalten Sie ab sofort - immer morgens - Ihre tagesaktuelle

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

CFD Profits Grundlagen

CFD Profits Grundlagen Grundlagen TEIL 3 - Die verschiedenen Orderarten Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten Da sie fast täglich benutzt werden, beschäftigen wir uns in dieser Woche mit den verschieden

Mehr

Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative. Liebe Anlegerin, lieber Anleger,

Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative. Liebe Anlegerin, lieber Anleger, Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative Liebe Anlegerin, lieber Anleger, ich begrüße Sie recht herzlich im exklusiven Kreis meiner Leser.

Mehr

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Ihr Börsendienst für Gewinne in allen Marktphasen. Liebe Leserinnen und Leser,

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Ihr Börsendienst für Gewinne in allen Marktphasen. Liebe Leserinnen und Leser, Inhalt: Einführung in den Handel mit CFDs... Seite 2 Was sind CFDs und wie funktionieren sie?... Seite 2 Welche Vorteile und Besonderheiten machen CFDs so attraktiv?... Seite 3 Welche Kosten fallen beim

Mehr

Knock-Out Zertifikate. 01.07.2015 Christopher Pawlik

Knock-Out Zertifikate. 01.07.2015 Christopher Pawlik Knock-Out Zertifikate 01.07.2015 Christopher Pawlik Knock-Out Zertifikate 2 Agenda 1. Knock-Out Zertifikate Eigenschaften von Knock-Out Produkten Beispiele von Knock-Out Produkt 2. Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders

Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders Thomas Kallwass Arnulf Billerbeck Analystenteam Diamant FX Portfolio Liebe Leserinnen und Leser, auf dem Weg zum Devisentrader sind Sie inzwischen schon

Mehr

Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010

Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010 Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010 Themen Seite Editorial: Der Vorsatz für 2011: Eigenverantwortung 2 1. Alle Jahre wieder - der Jahresendspurt beim Steuersparen 3 2. Gemischt genutzte Immobilien

Mehr

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons

Aktienanleihen. variantenreiches investment mit attraktiven kupons Aktienanleihen variantenreiches investment mit attraktiven kupons CLASSIC-Aktienanleihen Aktienanleihen bieten weitaus höhere Zinskupons als klassische Anleihen. Während jedoch bei klassischen Anleihen

Mehr

Positionstrading. am 27.2.2012. Webinarbeginn um 19:00 Uhr. email des PTT: positiontrading@nextleveltrader.de 27.2.2012 1

Positionstrading. am 27.2.2012. Webinarbeginn um 19:00 Uhr. email des PTT: positiontrading@nextleveltrader.de 27.2.2012 1 am 27.2.2012 Webinarbeginn um 19:00 Uhr email des PTT: positiontrading@nextleveltrader.de 27.2.2012 1 Agenda für das Webinar am 27.2.2012: Depotcheck: Besprechung der laufenden Positionen (Auswahl) Ordercheck:

Mehr

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker

Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker Bonus Zertifikate Geldanlage für Skeptiker 4.12.2014 Martin Szymkowiak Eigenschaften von Bonus Zertifikaten Bonus Zertifikate 2 Für seitwärts tendierende, moderat steigende oder fallende Märkte Besitzen

Mehr

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank.

Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartags-Wochen! Gut aufgestellt mit den Zertifikaten der DekaBank. Weltspartag 2014 Express- Zertifikat Relax der DekaBank Neue Perspektiven für mein Geld. 1 DekaBank Deutsche Girozentrale 1 Informationen

Mehr

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos

Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Klassische Turbos und Open End Stop Loss Turbos Anschnallen, Turbo einlegen und Gas geben 2 Klassische Turbos Turbo Optionsscheine und Open End Stop Loss Turbos Wenn die Märkte nicht so recht in Fahrt

Mehr

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Private Banking Region Ost Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Ihre Ansprechpartner Deutsche Bank AG Betreuungscenter Derivate Region Ost Vermögensverwaltung Unter den Linden

Mehr

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Andreas Kotula

Rohstoffe. Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten. Andreas Kotula Rohstoffe Besonderheiten & Investitionsmöglichkeiten Andreas Kotula Agenda < Rohstoffmärkte und ihre Besonderheiten < Handelswährung < Rohstoffbörsen < Forward-Kurven < Rollvorgang < Investitionsmöglichkeiten

Mehr

M a r k t r i s i k o

M a r k t r i s i k o Produkte, die schnell zu verstehen und transparent sind. Es gibt dennoch einige Dinge, die im Rahmen einer Risikoaufklärung für Investoren von Bedeutung sind und im weiteren Verlauf dieses Abschnitts eingehend

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG

ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG ZIELSICHER INVESTIEREN EFG FINANCIAL PRODUCTS AKTIENANLEIHEN RENDITEOPTIMIERUNG RENDITEOPTIMIERUNG INVESTIEREN IN STAGNIERENDE MÄRKTE Seit den massiven Kurseinbrüchen im Jahr 2008 konnten sich die nmärkte

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Die Direktbank AG senkt die Tagesgeldverzinsung ab sofort um 0,50 %. Gehe zwei Felder zurück!

Die Direktbank AG senkt die Tagesgeldverzinsung ab sofort um 0,50 %. Gehe zwei Felder zurück! Die Direktbank AG senkt die Tagesgeldverzinsung ab sofort um 0,50 %. Gehe zwei Felder zurück! Die Direktbank AG hebt die Tagesgeldverzinsung ab nächsten Montag um 0,50 % an. Ziehe zwei Felder vor! Die

Mehr

Kapitel 1:Die Fallgruben. Warum die meisten Anleger verlieren.

Kapitel 1:Die Fallgruben. Warum die meisten Anleger verlieren. Kapitel 1:Die Fallgruben. Warum die meisten Anleger verlieren. Es werden die Fallgruben beleuchtet, in die man bei der Vermögensbildung schnell fallen kann und wie man die Fallgruben vermeidet und wie

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann Guten Morgen! Die Trendsignale des Tages** Signaltyp Aktie Trendsignal Prognose Heidelbergcement bullish 0,65% ISIN: DE0006047004 Index: DAX Trefferquote: 69% Weitere Signale und Updates auf s tockpuls

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de

Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1. Europa Garantie Zertifikat VII. Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401. www.derivate.bnpparibas.de Bonitätsrating S&P AA+ Moody`s Aa1 Europa Garantie Zertifikat VII Kostenlose Hotline 0 800-0 401 401 www.derivate.bnpparibas.de Europa Garantiezertifikat VII auf den DJ Euro Stoxx 50 Kursindex Ganz Europa

Mehr

Einfache Derivate. Stefan Raminger. 4. Dezember 2007. 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward... 3 2.2 Future... 4 2.3 Optionen... 5

Einfache Derivate. Stefan Raminger. 4. Dezember 2007. 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward... 3 2.2 Future... 4 2.3 Optionen... 5 Einfache Derivate Stefan Raminger 4. Dezember 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffsbestimmungen 1 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward..................................... 3 2.2 Future......................................

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte

Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Down & Out Put auf DJ EuroStoxx 50 Preiswerte Absicherung & Mittel zur Replikation bekannter strukturierter Produkte Gute Gründe für die Nutzung eines Down & Out Put Die Aktienmärkte haben im Zuge der

Mehr

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4 DAX Buzz DAX Sentiment 8,6 8,6 5 8,4 1 % 8,4 8, 8, -5 Euro/US Dollar Buzz Euro/US Dollar Sentiment 1.36 1.36 5 1.34 1 % 1.34 1.32 1.32-5 Realtime-Daten und Updates auf s tockpuls e.de Stand: 27.8., :2

Mehr

Mini Future Zertifikate

Mini Future Zertifikate Mini Future Zertifikate & Smart-Mini Future Zertifikate Mini Future Zertifikate kombinieren die einfache Funktionsweise eines Partizipationszertifikates mit der Hebelwirkung eines Optionsscheins Smart-Mini

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

5 Chartsignale. Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader. die Sie unbedingt kennen sollten

5 Chartsignale. Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader. die Sie unbedingt kennen sollten 5 Chartsignale Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader die Sie unbedingt kennen sollten Lieber Anleger, für konstante und überproportionale Börsengewinne gibt es nur ein Mittel: Eine eindeutige und klare

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

1. Risikohinweis für Investmentunternehmen für Wertpapiere und Investmentunternehmen für andere Werte

1. Risikohinweis für Investmentunternehmen für Wertpapiere und Investmentunternehmen für andere Werte Wegleitung Erstellung des Risikohinweises 1. Risikohinweis für Investmentunternehmen für Wertpapiere und Investmentunternehmen für andere Werte Nach Art. 9 Abs. 1 der Verordnung zum Gesetz über Investmentunternehmen

Mehr

Indexleitfaden Platin Long Index Faktor 4

Indexleitfaden Platin Long Index Faktor 4 Indexleitfaden Platin Long Index Faktor 4 (Spot) Stand 03. Juni 2013 Inhalt 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 2. Beschreibung und Funktionsweise... 3 2.1 Tägliche Verkettung... 3 3. Aufbau... 4 3.1 Hebelkomponente...

Mehr

KRONENBERG investgmbh

KRONENBERG investgmbh KRONENBERG investgmbh Unabhängiges Portfolio Advisory Für Institutionelle Für Privatkunden Veröffentlichungen Portfoliomanagement Technische Analysen Handelsstrategien Finanzberatung Kapitalanlagen Versicherungen

Mehr

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen.

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Möglichst viel draußen sein. Neue Orte kennenlernen. Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Werbemitteilung Schwierige Zeiten für Anleger: Niedrige Zinsen lassen Vermögen auf Dauer schrumpfen. Zertifikate

Mehr

Günstig starten ist nicht immer leicht.

Günstig starten ist nicht immer leicht. Günstig starten ist nicht immer leicht. Mit einem Rabatt sichern Sie sich einen Vorsprung. HVB Discount Zertifikate Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag Richard Pfadenhauer DERIVATE FinanzBuch Verlag 1 Grundlagen des Handels mit Derivaten 1.1 Was ist ein Derivat? Derivate sind Finanzprodukte, die überwiegend an Börsen notiert sind. Damit kann jeder Anleger

Mehr

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie.

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News Altenkirchen, den 22.01.2008 Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. 1.) Der Praxisfall: Stellen Sie sich vor, ein beispielsweise

Mehr

Wie Sie mit nur zwei Transaktionen im Jahr ein großes Vermögen aufbauen können...

Wie Sie mit nur zwei Transaktionen im Jahr ein großes Vermögen aufbauen können... C H A N C E N O F F E N S I V E Wie Sie mit nur zwei Transaktionen im Jahr ein großes Vermögen aufbauen können... Hanseatic Brokerhouse Securities AG Börsenhandel muss nicht kompliziert sein... Wer etwas

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

EW Analyse - DAX FUTURE - Was kann es Schöneres geben, als...

EW Analyse - DAX FUTURE - Was kann es Schöneres geben, als... EW Analyse - DAX FUTURE - Was kann es Schöneres geben, als... Autor: André Tiedje, Technischer Analyst und Trader bei godmodetrader.de - Elliottwellen-Experte & DAX/DOW Jones Händler 16.08.2012 10:06 Copyright

Mehr

discount Investieren mit Rabatt

discount Investieren mit Rabatt Investieren mit Rabatt discount ZERTIFIKATE Mit Discountzertifikaten der DZ BANK erhalten Anleger einen Abschlag (Discount) gegenüber dem Direktinvestment in den Basiswert. > Jetzt informieren: eniteo.de/discounter

Mehr

à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh

à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh à j o u r Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 E-MAIL: stb@ajourgmbh.de Tipps zur Anlagemöglichkeiten

Mehr

Manchmal geht wenig voran.

Manchmal geht wenig voran. Manchmal geht wenig voran. Holen Sie das Maximum für sich heraus. HVB Optionsscheine Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas.

Mehr

Technology Semiconductor Integrated Circuits

Technology Semiconductor Integrated Circuits TIPP 1: Amkor Technology Börse Land Ticker Symbol ISIN Code Sektor Nasdaq Vereinigte Staaten AMKR US0316521006 Technology Semiconductor Integrated Circuits Amkor Technology (AMKR) ist die weltweit zweitgrößte

Mehr

Ihre persönliche Anlagestrategie Erfassungsbogen

Ihre persönliche Anlagestrategie Erfassungsbogen Ihre persönliche Anlagestrategie Erfassungsbogen Provided by invest solutions GmbH tetralog systems AG 2004 Ihre persönliche Anlagestrategie: Denn es geht um Ihr Geld! Ihre persönliche Anlagestrategie:

Mehr

Newsletter 04/2015 19. August 2015

Newsletter 04/2015 19. August 2015 Sehr geehrte Optionstrader und interessenten Heute beginnt für uns eine neue Ära: Das erste tiefergehende Grundlagenwebinar von Optionsuniversum, moderiert von Christian Schwarzkopf startet! Thema ist

Mehr

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger.

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger. Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen ein Service für Anleger. 1 Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen 2 Wertpapiere über die

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge:

Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge: Fallstudie Anlagepraxis: Optionsscheine, Optionen, Futures und Zertifikate (oder auch: Die Welt der Derivate ) Lösungsvorschläge: Die Laufzeiten der verwendeten realen Wertpapiere enden am 15.06.2012.

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Memory Express Return-Zertifikat auf ThyssenKrupp ISIN: DE000CZ35CX2 Emittent: Commerzbank AG Wertpapierart / Anlageart Das Expresszertifikat ist eine Unterform des Bonuszertifikats,

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter.

Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. -Fonds von Pioneer Investments Austria GmbH, Seite 1 von 8 Bei der Veranlagung kommt man oft nicht weiter. Jetzt bequem und solide anlegen. Wer viele Segel setzt, kommt besser voran. -Fonds von Pioneer

Mehr

Warrants Investment mit Hebeleffekt.

Warrants Investment mit Hebeleffekt. Warrants Investment mit Hebeleffekt. Kapitalschutz Ertragsoptimierung Zertifikate Produkte mit Hebelwirkung Kleiner Kick grosse Wirkung. Mit einem Warrant erwerben Sie das Recht, aber nicht die Pflicht,

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien

Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien Wenn jemand mit dem Gedanken spielt, sein Geld in Aktien zu investieren, sollte meiner Meinung nach, zunächst sehr gründlich recherchiert

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Wie Sie 230% Rendite innerhalb von 5 Jahren erzielen können.

Wie Sie 230% Rendite innerhalb von 5 Jahren erzielen können. Wie Sie 230% Rendite innerhalb von 5 Jahren erzielen können. Und wie Sie dies machen, durch eben so wenig Risiken wie möglich zu nehmen. 16. Februar 2012 Verehrter Investor, Wir sind uns sehr bewusst dass

Mehr

Profitieren Sie vom Aufschwung des chinesischen Wirtschaftsraums mit garantierter Mindestperformance!

Profitieren Sie vom Aufschwung des chinesischen Wirtschaftsraums mit garantierter Mindestperformance! Kaufempfehlung: Chinaplus Garantieperformer 110% Profitieren Sie vom Aufschwung des chinesischen Wirtschaftsraums mit garantierter Mindestperformance! 100 % Kapitalgarantie 10% garantierte Mindestperformance

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte.

Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlage - und Hebelprodukte. Die UniCredit zählt zu den größten Bankengruppen Europas. onemarkets steht insbesondere in ihren Heimatmärkten Deutschland, Österreich und Zentral-

Mehr

HVB ExpressBonus Zertifikat. auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB

HVB ExpressBonus Zertifikat. auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB HVB ExpressBonus Zertifikat auf die Aktie der Siemens AG WKN HV16EB Nutzen Sie mit Siemens Ihre Chance auf 10,03 % Rendite p. a. SIEMENS BIETET IHNEN JETZT NOCH MEHR! Wenn Sie daran denken, in die Aktie

Mehr

DDV Index-Report Juli 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index

DDV Index-Report Juli 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index Juli 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index 3 1-1 - -3 Aktienanleihe-Index Der Aktienanleihe-Index. Volatilität abgeben, Kupon bekommen. Aktienanleihen nennt man auch Reverse Convertibles. Ein normaler Convertible

Mehr

Aktienanleihen und Discount- Zertifikate. Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie.

Aktienanleihen und Discount- Zertifikate. Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. Aktienanleihen und Discount- Zertifikate Heinrich Karasek Leiter Structured Products & Equites Bank Sal. Oppenheim jr. & Cie. (Österreich) AG 1 Aktienanleihen 2 Markterwartung und Anlagestrategie: Wann

Mehr

Das Weberbank Premium-Mandat.

Das Weberbank Premium-Mandat. Das Weberbank Premium-Mandat. Individuell. Nachhaltig. Unabhängig. Meine Privatbank. Ein Vermögen ist viel zu wichtig, um sich nur nebenbei darum zu kümmern. 3 Nutzen Sie die Vorteile einer der meistausgezeichneten

Mehr

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten

Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 1 Eigenschaften Erwartung Preis Long Calls Long Puts Kombination mit Aktien Vertical-Spreads Iron Condor Erfolgsaussichten www.mumorex.ch 08.03.2015 2 www.mumorex.ch 08.03.2015

Mehr

Genießen Sie interessante Aussichten.

Genießen Sie interessante Aussichten. Genießen Sie interessante Aussichten. Odenwald Express-Zertifikat Relax der DekaBank. Neue Perspektiven für mein Geld. Informieren Sie sich jetzt. DekaBank Deutsche Girozentrale Unser Angebot. Odenwald

Mehr

Sehr geehrte Optionstrader und interessenten

Sehr geehrte Optionstrader und interessenten Sehr geehrte Optionstrader und interessenten In unserem dritten Exemplar des OptionsUniversum Newsletters wollen wir Ihnen sowohl einen Tipp zum effizienteren Arbeiten mit der Trader Work Station (TWS)

Mehr

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds!

So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! So erwirtschaften Sie deutlich mehr [Rendite mit Ihren Investmentfonds! Starke Kurseinbrüche an den Aktienmärkten Warum große Verluste ein Problem sind 10 % Verlust /? % Gewinn 20 % Verlust /? % Gewinn

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

Knock-Out-Produkte richtig handeln

Knock-Out-Produkte richtig handeln Knock-Out-Produkte richtig handeln Referent: Heiko Weyand Hamburg, 16. April 2008 Agenda HSBC Trinkaus & Burkhardt 3 Überblick 6 Turbo-Optionsscheine 8 Mini Future Zertifikate 12 Praxistipps 17 2 Kurzvorstellung

Mehr

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins

INA. IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins MCB.Mothwurf+Mothwurf INA IN AKTIEN ANLEGEN Das kleine Einmaleins Wiener Börse AG, A-1014 Wien Wallnerstraße 8, P.O.BOX 192 Phone +43 1 53165 0 Fax +43 1 53297 40 www.wienerborse.at info@wienerborse.at

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Zeit- und Dividendeneinfluss. auf einen amerikanischen Aktien-Call-Optionsschein.

Zeit- und Dividendeneinfluss. auf einen amerikanischen Aktien-Call-Optionsschein. HSBC Zertifikate-Akademie Zeit- und Dividendeneinfluss auf einen amerikanischen Aktien-Call-Optionsschein Liebe Leserinnen und Leser der HSBC Zertifikate-Akademie In den vergangenen Ausgaben wurden verschiedene

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX IAMONDFX DIAMOND Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Finexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@finexo.de Internet: www.finexo-service.de

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Tom Tailor 1 von 3 27.08.2013 10:49 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben folgende Aktie unserer Watchlist: Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

Kapital & Märkte. Investmentlösungen in Seitwärtsmärkten. Ausgabe Februar 2014

Kapital & Märkte. Investmentlösungen in Seitwärtsmärkten. Ausgabe Februar 2014 Kapital & Märkte Ausgabe Februar Investmentlösungen in Seitwärtsmärkten Vor diesem Hintergrund müssen sich Anleger, die bereits über ein Aktiendepot verfügen oder mit dem Gedanken spielen, Aktieninvestments

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr