jahresbericht 2014 v i e r L ä n d e r e i n V e r b a n d

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "jahresbericht 2014 v i e r L ä n d e r e i n V e r b a n d"

Transkript

1 jahresbericht 2014 v i e r L ä n d e r e i n V e r b a n d

2 Der Unterschied beginnt beim Namen: Die Marke Sparkasse ist eine der bekanntesten in Deutschland. Die Geschichte dieser Marke sagt viel über das Wesen der Sparkassen aus. Im Blog des Historischen Archivs des Ostdeutschen Sparkassenverbandes lesen Sie ergänzend zu diesem Jahresbericht, wie sich die Marke Sparkasse mit ihren Markenelementen entwickelt hat. bwww.sparkassengeschichtsblog.de Jahresbericht 2014

3 Inhaltsverzeichnis Ostdeutscher Sparkassenverband Inhaltsverzeichnis Das Geschäftsjahr im Überblick 5 8. Ostdeutscher Sparkassentag 12 Engagement für Ostdeutschland 14 Das Geschäftsjahr 2014 in Zahlen 16 Verbandsvorstand und Präsidialausschuss 24 2 Der Unterschied beginnt beim Namen: Seit 2014 wird die Marke Sparkasse geschärft, um sie noch stärker von den Wettbewerbern abzugrenzen. Die Sparkassenidee und ihre Werte bleiben fester Bestandteil der Marke. Sie haben sich über 200 Jahre lang bewährt. bwww.sparkassengeschichtsblog.de/die-marke

4 OSV Jahresbericht 2014 Der Unterschied beginnt beim Namen Die 45 Sparkassen des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und SachsenAnhalt bleiben in der Erfolgsspur. Sie haben im Geschäftsjahr 2014 gezeigt, dass sie stark im Wettbewerb und fest im Markt verankert sind. Mit 1,17* Prozent der durchschnittlichen Bilanzsumme (DBS) erreichten die ostdeutschen Sparkassen zum wiederholten Male ein hervorragendes Betriebsergebnis vor Bewertung. Die Bilanzsumme stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Milliarden Euro beziehungsweise 2,4 Prozent auf rund 108,7 Milliarden Euro. Die CostIncome-Ratio erhöhte sich im Vergleich zu 2013 leicht von 59,1 Prozent auf 60,1* Prozent. Das bedeutet, dass die OSV-Mitgliedssparkassen rund 60 Cent einsetzen mussten, um einen Euro Ertrag zu erwirtschaften. Im Durchschnitt aller Kreditinstitute in Deutschland liegt dieser Wert bei 69 Cent. 4 Die OSV-Mitgliedssparkassen erzielten ihre guten Ergebnisse in einem schwierigen Umfeld, das von Niedrigzinsen, Regulatorik und der demografischen Entwicklung geprägt war. So setzt sich der Bevölkerungsrückgang in der Geschäftsregion der OSV-Mitgliedssparkassen weiter fort, was nicht ohne Einfluss auf die Zahl der aktuellen 1938 beginnt die Erfolgsgeschichte des Sparkassen-S. Das Symbol der Sparkassen wird seit 1972 in rot und ohne den ursprünglichen Einwurfschlitz verwendet. Vor über 10 Jahren wurde das Markenzeichen noch einmal leicht optimiert. bwww.sparkassengeschichtsblog.de/das-logo Regelmäßiger Austausch: Nicht nur auf den vier Parlamentarischen Abenden führten Vertreter von OSV, Sparkassen und Politik konstruktive Dialoge. und potenziellen Kunden blieb. Dennoch konnten sie für weitere Herausforderungen vorsorgen. Zudem vergrößerte sich der Passivüberhang der OSV-Mitgliedssparkassen, also der Überhang des Einlagen- über den Kreditbestand. Angesichts der schwächer werdenden Nachfrage nach Krediten und angesichts des anhaltend niedrigen Zinsniveaus waren die Institute herausgefordert, das Einlagenplus in anderer Form als in Krediten renditeträchtig anzulegen. 5 Die Einlagen der Sparkassenkunden stiegen 2014 um 3,1 Prozent auf 89,8 Milliarden Euro. Damit sind sie zum achten Mal in Folge gewachsen. Vor allem Privatkunden schenkten den Sparkassen weiterhin ihr Vertrauen und sorgten für * Datenstand:

5 Das Geschäftsjahr im Überblick Ostdeutscher Sparkassenverband Finanzierungspartner Nr. 1 den Mittelzufluss. Ihr Einlagenbestand wuchs auf Infolge der niedrigen Zinsen war das Interesse an 76,7 Milliarden Euro. Wegen der niedrigen Zinsen Termingeldern rückläufig. Der Gesamtwert von legten sie ihr Geld allerdings häufiger als früher 2,0 Milliarden Euro lag 14,4 Prozent unter dem normal verzinst an oder beließen es auf dem von Giro konto. Ähnlich stark wie in den Vorjahren setzten die Kunden auf den Handel mit Wertpapieren. Der Umsatz ging leicht, um 2,3 Prozent, zurück und betrug rund 6,9 Milliarden Euro. Dabei kauften die Kunden etwa 6,0 Prozent mehr Investmentfonds als im Vorjahr. Der Verkauf von festverzinslichen Wertpapieren ging um 6,6 Prozent zurück. Aktien- und Optionsscheinkäufe bildeten mit Abstand die geringste Position im Wertpapiergeschäft. Insgesamt kauften die Kunden mehr Wertpapiere als sie verkauften, so dass ein Zuwachs von netto 577 Millionen Euro zu verzeichnen war. Maßstäbe gesetzt: Die Gewinner des Unternehmer-Preises des Ostdeutschen Sparkassenverbandes wurden für ihre herausragenden Leistungen und ihr Engagement für Ostdeutschland geehrt. Bei der Vergabe neuer Kredite erwiesen sich die OSV-Mitgliedssparkassen weiterhin als zuverlässige Partner des Mittelstandes und festigten Besonders beliebt bei den Sparern waren ihre Position als Marktführer in diesem Segment kurzfristig verfügbare Anlagen. Das Volu- Im Vergleich zum Vorjahr stieg 2014 der Wert der men der Spareinlagen nahm im Vergleich zu 2013 neu vergebenen Kredite deutlich um 8,5 Prozent um 1,1 Prozent zu und umfasste 42,5 Milliarden auf 8,2 Milliarden Euro an. Mehr als 4,0 Milliarden 6 Euro. Der Umfang der Sichteinlagen wuchs um Euro wurden an Unternehmen und Selbständige 7 8,7 Prozent beziehungsweise 3,3 Milliarden Euro vergeben. auf 41,8 Milliarden Euro. Nicht so häufig wie im Vorjahr wurden Eigenemissionen und Termingelder nachgefragt. Bei den Eigenemissionen war ein Rückgang von 17,1 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro zu verzeichnen. Wenn s um Geld geht Sparkasse wird seit 1963 als Werbespruch eingesetzt. In Verbindung mit seiner eingängigen Melodie ist er einer der erfolgreichsten Claims der deutschen Markengeschichte. bwww.sparkassengeschichtsblog.de/der-claim

6 OSV Jahresbericht 2014 Wir sind den Menschen verpflichtet Um rund 11,0 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro wuchs gegenüber 2013 die Vergabe von neuen Krediten an Privatpersonen. Das Geld wurde vorwiegend für den Kauf oder den Bau von Wohneigentum genutzt, und zwar in Höhe von rund 2,6 Milliarden Euro. Der Kreditbestand der OSV-Mitgliedssparkassen stieg im Geschäftsjahr 2014 um 4,7 Prozent. Er erreichte ein Volumen von 43,4 Milliarden Euro. Davon entfielen 18,4 Milliarden Euro auf Unternehmen, 17,2 Milliarden Euro auf Privatpersonen und gut 7,8 Millionen vor allem auf öffentliche Haushalte. Trotz der verbesserten Nachfrage nach Krediten war 2014 der Einlagenbestand mehr als doppelt so hoch wie der Kreditbestand. Innovativ für die Menschen vor Ort: Im sächsischen Zabeltitz eröffnete der Ostdeutsche Sparkassenverband gemeinsam mit der Sparkasse Meißen die erste Grosse Emma ein Projekt, das trotz Bevölkerungsrückgang den Service für die Kunden gewährleistet. Der Passivüberhang betrug 46,4 Milliarden Euro. Das waren etwa 7 Milliarden Euro mehr als im 447 SB-Filialen. Statistisch gesehen stand somit Jahr zuvor. in den vier OSV-Staatsvertragsländern eine Sparkassengeschäftsstelle oder SB-Filiale für jeweils Im abgelaufenen Geschäftsjahr beschäftigten Einwohner zur Verfügung. die 45 Mitgliedssparkassen des OSV rund Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dreiviertel da- Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreu- von waren Frauen. Als bedeutende Ausbildungs- ten 5,1 Millionen Privatgirokonten und betriebe boten die Sparkassen jungen Geschäftsgirokonten. Trotz der demografischen 8 Frauen und Männern einen abwechslungsreichen Entwicklung blieb die Zahl der Girokonten damit 9 Ausbildungsplatz mit Zukunftsperspektive. Von auf Vorjahresniveau. Die Kunden der OSV-Mit- ihren insgesamt Geschäftsstellen waren gliedssparkassen konnten sich an 2.834* Geld- Das Sparkassen-Rot HKS 13 ist seit 1972 ein zentrales Markenelement. Es hebt die Sparkassen optisch von den Wettbewerbern ab und prägt den Charakter der Marke: Kompetenz, Leistung, Selbstbewusstsein, Lebendigkeit und Nähe. bwww.sparkassengeschichtsblog.de/das-rot automaten auch außerhalb der Geschäftszeiten mit Bargeld versorgen. * Datenstand:

7 Das Geschäftsjahr im Überblick Ostdeutscher Sparkassenverband Unterstützung für die ganze Region Im Vergleich zu 2013 haben die OSV-Sparkassen und ihre 75 Stiftungen, der OSV und die Ostdeutsche Sparkassenstiftung ihr gesellschaftliches Engagement noch einmal um fast 6 Millionen Euro gesteigert stellten sie 63,8 Millionen Euro für Projekte aus den Bereichen Sport, Kultur, Jugend, Soziales, Umweltschutz und Forschung zur Verfügung. 1+2=13 mit dieser eigenwilligen Rechnung stiften in Magdeburg Sparkasse und Ostdeutsche Sparkassenstiftung zum Mitmachen an. Dreizehn eigens für die Johanniskirche vom Dresdner Maler Max Uhlig geschaffene Fenster sollen 2017 der heute als Konzert- und Festsaal genutzten spätgotischen Bürgerkirche ihr ganz besonderes Gesicht geben. Durch die von Stiftung und Sparkasse verdreifachten Spenden konnten bereits die ersten drei Fenster eingebaut werden. In Brandenburg engagierten sich die Sparkassen für den Verein Seniorpartner in School. Einmal wöchentlich sind zwei dafür ausgebildete Senioren ehrenamtlich an einer der über 40 teilnehmenden Schulen und helfen den Kindern, friedliche Lösungen für ihre Konflikte selbst zu entwickeln, und geben so Hilfe zur Selbsthilfe. Mitreißende Wettkämpfe und sportliches En- Nachhaltige Investition: Mit einem Teil der Fluthilfemaßnahmen ermöglichten der OSV und seine Sparkassen die neue Beschilderung des Elberadweges. gagement boten die Teilnehmer beim 23. Norddeutschen Behinderten-Sportfest in Schwerin. Mit ihrer finanziellen Unterstützung verdeutlichten die Stiftungen der Sparkasse Mecklenburg- Im sächsischen Schwarzenberg sicherten die Schwerin und die Sparkassen-Finanzgruppe 10 Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Erzge- Mecklenburg-Vorpommern, wie wichtig ihnen die 11 birgssparkasse ein Stück regionaler Geschichte, Teilhabe von Menschen mit Behinderung am ge- indem sie die einzigartigen Arbeiten des Schnit- sellschaftlichen Leben ist. zers Harry Schmidt für die Stadt ankauften. Die vielfältige Sammlung kann so dauerhaft im Stadtmuseum der Öffentlichkeit präsentiert werden. Schmidt hielt in seinen Figuren immer wieder das Leben im Erzgebirge fest. Sparkasse RG ist seit 2004 Bestandteil der Marke. Die sparkasseneigene Schrift löste Helvetica ab und prägt fortan das unverwechselbare Erscheinungsbild. bwww.sparkassengeschichtsblog.de/die-schrift

8 Knapp 300 Gäste aus der Sparkassen-Finanzgruppe, Politik, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung des Ostdeutschen Sparkassenverbandes nach Potsdam. Eine der Kernforderungen des Sparkassentages richtete sich gegen die aufsichtsrechtlichen Anforderungen: Europa braucht mehr Sparkassen und Regionalbanken und nicht mehr Regulierung. Die Teilnehmer des Sparkassentages hoben die Bedeutung von Vertrauen in der Beziehung zwischen Kunden und Kreditinstituten hervor. 12 Erfolg durch Verantwortung : Das Motto des 8. Ostdeutschen Sparkassentages unterstrich die Nähe der Sparkassen zu den Menschen, der Wirtschaft und den Regionen. 13

9 Gemeinsam erleben: Das Engagement für Kinder und Jugendliche ist eine Herzensangelegenheit und eine Investition in die Zukunft. Faszinierende Kunst: Max Uhlig schafft einzigartige Fenster für die Johannis kirche in Magdeburg. Sein großartiges Werk steht stellvertretend für die vielen Projekte, die die OSV-Sparkassen und ihre Stiftungen ermöglichen. Gezielte Unterstützung: Die Förderungen der Sparkassen und ihrer Stiftungen begleiten junge Talente auf ihrem Weg und bewahren wertvolle Kulturgüter für künftige Generationen Ziele erreichen: Die breit angelegte Förderung der SparkassenFinanzgruppe ist die tragende Säule des Breiten- und Spitzensports in den vier ostdeutschen Ländern.

10 Das Geschäftsjahr in Zahlen Ostdeutscher Sparkassenverband OSV Jahresbericht 2014 Das Geschäftsjahr 2014 in Zahlen Geschäftsstellennetz und Personalbestand der Sparkassen Sparkassen Geschäfts- Mitarbeiter Azubis Mitarbeiter stellen 1 insgesamt Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern Sachsen Sachsen-Anhalt Insgesamt einschließlich Hauptstellen, die Kundengeschäft abwickeln (ohne Beratungscenter und SB-Filialen) Bargeldautomaten der OSV-Sparkassen Anzahl Anzahl Veränderung gegenüber Vorjahr absolut in Prozent Brandenburg ,5 Mecklenburg-Vorpommern ,1 Sachsen ,1 Sachsen-Anhalt ,4 Insgesamt ,7 Bilanzausweis der Sparkassen Bestand Bestand Veränderung 2014 zu Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Prozent OSV OSV Aktiva Barreserve 2.372, ,8 +190,8 +8,0 Kredite an Kreditinstitute , ,7-22,4-0,2 Wertpapiere , ,4 +515,4 +1,1 Forderungen an Nichtbanken , , ,6 +4,7 Ausgleichsforderungen 0,0 0,0 +0,0 +0,0 Beteiligungen 560,6 527,9-32,7-5,8 Sachanlagen 1.053, ,8-33,8-3,2 Übrige Aktiva 847,0 806,6-40,4-4,8 Passiva Verbindlichkeiten gegenüber KI , ,0-701,2-9,9 Verbindlichkeiten gegenüber NB , , ,4 +3,1 Spareinlagen , ,3 +443,9 +1,1 andere Verbindlichkeiten , , ,5 +5,1 Wertberichtigungen 154,0 134,9-19,1-12,4 Rückstellungen 940,7 967,3 +26,7 +2,8 Sonderposten mit Rücklagenanteil 0,0 0,0 +0,0 +0,0 Genussrechtskapital 3,5 3,5 +0,0 +0,0 Fonds für allgemeine Bankrisiken 2.716, ,5 +668,6 +24,6 Eigenkapital 4.605, ,7 +188,5 +4,1 nachrichtlich: nachr. Verbindlichkeiten 1.912, ,6-517,1-27,0 Sonstiges 3.518, ,6-353,2-10,0 16 Bilanzsumme , , ,5 +2,4 Eventualverbindlichkeiten 0,0 0,0 +0,0 +0,0 Aus dem Wechselbestand vor Verfall zum Einzug versandte Wechsel 0,0 0,0 +0,0 +0,0 Geschäftsvolumen , , ,5 +2, einschließlich Wechselkredite, erworbene Schuldscheine und Namensschuldverschreibungen 2 einschließlich Inhaberschuldverschreibungen und nachrangige Verbindlichkeiten KI: Kreditinstitute, NB: Nichtbanken

11 Das Geschäftsjahr in Zahlen Ostdeutscher Sparkassenverband OSV Jahresbericht 2014 Wichtige Bilanzpositionen der Sparkassen nach Bundesländern Kundeneinlagen 1 der Sparkassen nach Anlegergruppen und Bundesländern Bestand Bestand Veränderung 2014 zu Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Prozent Bestand Bestand Veränderung 2014 zu Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Prozent Bilanzsumme ,3 108,674, ,5 +2,4 Brandenburg , , ,9 +4,3 Mecklenburg-Vorpommern , ,7 +477,8 +3,7 Sachsen , ,9 +777,8 +1,7 Sachsen-Anhalt , ,5 +200,1 +0,9 Einlagen insgesamt , , ,4 +3,1 Brandenburg , ,9 +943,7 +4,6 Mecklenburg-Vorpommern , ,6 +466,3 +4,5 Sachsen , ,0 +885,9 +2,3 Sachsen-Anhalt , ,7 +422,5 +2,3 Brandenburg Unternehmen 1.824, ,2 +114,8 +6,3 Privatpersonen , ,7 +738,8 +4,3 Öffentliche Haushalte 952, ,0 +82,6 +8,7 Sonstige 350,5 358,0 +7,5 +2,1 Kundeneinlagen insgesamt , ,9 +943,7 +4,6 Mecklenburg-Vorpommern Unternehmen 922,4 982,3 +59,9 +6,5 Privatpersonen 9.109, ,8 +364,8 +4,0 Öffentliche Haushalte 225,0 257,7 +32,6 +14,5 Sonstige 181,9 190,9 +9,0 +4,9 davon: Spareinlagen , ,3 +443,9 +1,1 Kundeneinlagen insgesamt , ,6 +466,3 +4,5 Brandenburg , ,2 +310,8 +3,0 Mecklenburg-Vorpommern 4.882, ,2-19,6-0,4 Sachsen , ,2 +115,2 +0,7 Sachsen-Anhalt 9.214, ,6 +37,5 +0,4 davon: andere Verbindlichkeiten , , ,5 +5,1 Sachsen Unternehmen 3.336, ,1 +156,8 +4,7 Privatpersonen , ,0 +934,9 +2,9 Öffentliche Haushalte 2.122, ,1-172,3-8,1 Sonstige 718,3 684,7-33,6-4,7 Brandenburg , ,7 +632,8 +6,3 Kundeneinlagen insgesamt , ,0 +885,9 +2,3 18 Mecklenburg-Vorpommern 5.555, ,4 +485,9 +8,7 Sachsen , ,8 +770,7 +3,8 Sachsen-Anhalt 9.007, ,1 +385,0 +4,3 Kredite , , ,6 +4,7 Brandenburg 9.593, ,3 +686,8 +7,2 Mecklenburg-Vorpommern 6.367, ,3 +263,1 +4,1 Sachsen , ,3 +570,9 +3,5 Sachsen-Anhalt 9.162, ,9 +430,8 +4,7 1 einschließlich Inhaberschuldverschreibungen und nachrangige Verbindlichkeiten 2 einschließlich Wechselkredite, erworbene Schuldscheine und Namensschuldverschreibungen Sachsen-Anhalt Unternehmen 1.533, ,0-61,7-4,0 Privatpersonen , ,9 +489,6 +3,1 Öffentliche Haushalte 435,4 410,1-25,3-5,8 Sonstige 300,8 320,7 +19,9 +6,6 Kundeneinlagen insgesamt , ,7 +422,5 +2,3 OSV Unternehmen 7.616, ,7 +269,9 +3,5 Privatpersonen , , ,1 +3,4 Öffentliche Haushalte 3.735, ,9-82,3-2,2 Sonstige 1.551, ,3 +2,8 +0,2 19 Kundeneinlagen insgesamt , , ,4 +3,1 1 einschließlich Inhaberschuldverschreibungen und nachrangige Verbindlichkeiten

12 Das Geschäftsjahr in Zahlen Ostdeutscher Sparkassenverband OSV Jahresbericht 2014 Kredite der Sparkassen nach Kreditnehmern und Fristigkeiten 1 einschließlich Wechselkredite 2 einschließlich Wechselkredite, erworbene Schuldscheine und Namensschuldverschreibungen 3 inländische öffentliche Haushalte 4 Organisationen ohne Erwerbszweck und ausländische Nichtbanken Veränderung 2014 zu 2013 Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Prozent Kurzfristige Kredite , ,9 +90,8 +3,7 Unternehmen / wirtschaftlich Selbständige 1.339, ,0-51,7-3,9 Privatpersonen 438,9 389,3-49,6-11,3 Öffentliche Haushalte 3 698,0 858,8 +160,8 +23,0 Sonstige 4 9,4 40,8 +31,3 +332,1 Mittelfristige Kredite 3.024, ,5 +69,6 +2,3 Unternehmen / wirtschaftlich Selbständige 1.761, ,3-20,2-1,1 Privatpersonen 844,6 907,4 +62,8 +7,4 Öffentliche Haushalte 3 273,9 270,8-3,1-1,1 Sonstige 4 144,8 175,0 +30,2 +20,8 Langfristige Kredite , , ,2 +5,0 Unternehmen / wirtschaftlich Selbständige , ,8 +502,8 +3,4 Privatpersonen , ,5 +803,9 +5,3 Öffentliche Haushalte , ,3 +400,7 +7,1 Sonstige 4 407,1 490,9 +83,8 +20,6 Kredite insgesamt , , ,6 +4,7 Unternehmen / wirtschaftlich Selbständige , ,1 +430,9 +2,4 Privatpersonen , ,2 +817,1 +5,0 Öffentliche Haushalte , ,8 +558,3 +8,4 Sonstige 4 561,3 706,7 +145,3 +25,9 Kredite der Sparkassen nach Bundesländern und Kreditnehmern 1 Branden- Mecklenburg- Sachsen Sachsen- OSV burg Vorpommern Anhalt Unternehmen / wirtschaftlich Selbständige 2013 (Mio. Euro) 3.913, , , , , (Mio. Euro) 4.121, , , , ,1 Veränderung seit Jahresbeginn (Mio. Euro) +207,9 +61,6-52,6 +214,0 +430,9 Veränderung (%) +5,3 +2,4-0,7 +5,5 +2,4 Privatpersonen (Mio. Euro) 3.927, , , , , (Mio. Euro) 4.269, , , , ,2 Veränderung seit Jahresbeginn (Mio. Euro) +342,8 +125,4 +241,9 +107,0 +817,1 Veränderung (%) +8,7 +4,0 +4,3 +2,9 +5,0 Öffentliche Haushalte (Mio. Euro) 1.635,8 576, , , , (Mio. Euro) 1.756,2 635, , , ,8 Veränderung seit Jahresbeginn (Mio. Euro) +120,4 +59,6 +319,8 +58,5 +558,3 Veränderung (%) +7,4 +10,3 +10,8 +4,1 +8,4 Sonstige Kreditnehmer (Mio. Euro) 116,8 86,5 232,4 125,6 561, (Mio. Euro) 132,5 103,1 294,2 176,9 706,7 Veränderung seit Jahresbeginn (Mio. Euro) +15,7 +16,5 +61,8 +51,2 +145,3 Veränderung (%) +13,5 +19,1 +26,6 +40,8 +25,9 Kredite insgesamt 2013 (Mio. Euro) 9.593, , , , , (Mio. Euro) , , , , ,7 Veränderung seit Jahresbeginn (Mio. Euro) +686,8 +263,1 +570,9 +430, ,6 Veränderung (%) +7,2 +4,1 +3,5 +4,7 +4,7 1 einschließlich Wechselkredite, erworbene Schuldscheine und Namensschuldverschreibungen 2 wirtschaftlich unselbständige Privatpersonen 3 inländische öffentliche Haushalte 4 Organisationen ohne Erwerbszweck und ausländische Nichtbanken 21

13 Das Geschäftsjahr in Zahlen Ostdeutscher Sparkassenverband OSV Jahresbericht 2014 Marktanteile der Sparkassen 1 Wertpapierumsätze* der Sparkassen nach Bundesländern und Wertpapierarten Veränderung zu 2013 Prozent Prozent Prozentpunkte Brandenburg Mecklenburg- Sachsen Sachsen- OSV Vorpommern Anhalt in Mio. Euro Einlagen insgesamt 50,7 50,5-0,2 davon: Sichteinlagen 46,0 46,1 +0,1 Spareinlagen 69,7 69,8 +0,1 Termingelder 10,3 11,4 +1,1 Sparbriefe 71,3 58,8-12,5 Kredite insgesamt 29,8 30,4 +0,6 davon: Unternehmen und Selbständige 25,2 25,7 +0,5 darunter: Unternehmen 20,0 20,8 +0,8 wirtschaftlich Selbständige 38,1 38,1 +0,0 Wirtschaftlich Unselbständige 35,3 35,7 +0,4 Öffentliche Haushalte 32,9 34,4 +1,5 1 Quelle: bankenstatistische Regionalergebnisse der Deutschen Bundesbank sowie eigene Berechnungen Käufe der Kunden Festverzinsl. Wertpapiere 472,3 427,8 171,7 163,6 503,9 473,0 234,6 226, , ,0 Aktien, Optionsscheine 90,1 137,0 44,4 40,8 123,6 165,9 50,4 66,9 308,6 410,6 Investmentanteile 320,5 320,7 197,1 198, , ,5 412,1 413, , ,8 Insgesamt 882,9 885,5 413,2 402, , ,4 697,1 706, , ,4 Verkäufe der Kunden Festverzinsl. Wertpapiere 480,2 380,5 125,5 134,6 471,7 520,6 177,5 186, , ,4 Aktien, Optionsscheine 97,4 134,7 48,2 38,8 140,5 153,2 54,8 59,1 340,9 385,9 Investmentanteile 349,4 256,0 227,4 170,5 912,0 822,4 380,4 318, , ,8 Insgesamt 927,0 771,2 401,1 344, , ,3 612,7 564, , ,1 Gesamtumsatz der Kunden Festverzinsl. Wertpapiere 952,5 808,2 297,2 298,2 975,6 993,5 412,0 413, , ,4 Aktien, Optionsscheine 187,5 271,7 92,7 79,6 264,1 319,2 105,2 126,0 649,5 796,4 Investmentanteile 669,8 576,7 424,5 369, , ,9 792,5 731, , ,6 Insgesamt 1.809, ,6 814,4 746, , , , , , ,4 Gesellschaftliches Engagement der OSV-Sparkassen und ihrer Stiftungen * kumulierter Jahresumsatz (Sparkassenkundendepots, S-Comfort-Depots, plus Deka Bank-Depots) Branden- Mecklenb.- Sachsen Sachsen- OSV-Spark. Insgesamt 1 22 burg Vorpom. Anhalt insgesamt Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Mio. Euro Insgesamt 16,5 6,6 24,9 10,5 58,4 63,8 Kultur 2,7 1,7 5,8 3,5 13,8 18,3 Sport 5,0 2,5 7,6 3,4 18,5 19,1 Soziales 3,1 1,0 2,7 1,3 8,1 8,3 Forschung, Wirtschafts-/ Wissenschaftsförderung 0,3 0,5 1,8 0,5 3,2 3,3 Umwelt 0,3 0,1 0,4 0,1 0,9 0,9 Andere Bereiche 5,0 0,7 6,6 1,6 14,0 14,0 Cost-Income-Ratio* der Sparkassen nach Bundesländern Veränderung zu 2013 Prozent Prozent Prozentpunkte Brandenburg 51,3 52,5 +1,2 Mecklenburg-Vorpommern 62,9 64,0 +1,1 Sachsen 61,0 62,0 +1,0 Sachsen-Anhalt 62,1 62,8 +0,7 OSV 59,1 60,1 +1,0 23 Anzahl der Stiftungen inkl. Ostdeutsche Sparkassenstiftung und OSV-Förderleistungen * Cost-Income-Ratio = Personal- und Sachaufwand x 100 / (Zins- und Provisionsüberschuss + Nettoergebnis aus Finanzgeschäften + sonstiger ordentlicher Ertrag sonstiger ordentlicher Aufwand) Datenstand:

14 Verbandsvorstand und Präsidialausschuss Ostdeutscher Sparkassenverband OSV Jahresbericht 2014 Verbandsvorstand (Stand: ) Vorsitzender: Michael Czupalla Landrat Landkreis Nordsachsen Vorsitzender der Verbandsversammlung und des Verbandsvorstandes Mitglieder: Stellvertretender Vorsitzender: Norbert Dierkes Sparkasse Jerichower Land (ab ) Stellvertreter: Sachsen Mitglieder: Michael Czupalla Landrat Landkreis Nordsachsen Helma Orosz Oberbürgermeisterin Landeshauptstadt Dresden (bis ) Burkhard Jung Oberbürgermeister Stadt Leipzig (ab ) Stellvertreter: Arndt Steinbach Landrat Landkreis Meißen Burkhard Jung Oberbürgermeister Stadt Leipzig (bis ) Barbara Ludwig Oberbürgermeisterin Stadt Chemnitz (ab ) Brandenburg Mecklenburg- Vorpommern Bodo Ihrke Landrat Landkreis Barnim Dr. Dietlind Tiemann Oberbürgermeisterin Stadt Brandenburg an der Havel Ulrich Lepsch Sparkasse Spree-Neiße Johannes Werner Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (bis ) Markus Rück Sparkasse Ostprignitz-Ruppin (ab ) Ralf Drescher Landrat Landkreis Vorpommern-Rügen Stephan Loge Landrat Landkreis Dahme-Spreewald Frank Szymanski Oberbürgermeister Stadt Cottbus (bis ), N.N. Friedrich Hesse Sparkasse Oder-Spree (bis ) Lothar Piotrowski Sparkasse Niederlausitz (ab ) Markus Rück Sparkasse Ostprignitz-Ruppin (bis ) Uwe Riediger Sparkasse Barnim (ab ) Rolf Christiansen Landrat Landkreis Ludwigslust-Parchim Sachsen-Anhalt Roland Manz Erzgebirgssparkasse Dr. Harald Langenfeld Stadt- und Kreissparkasse Leipzig Ulrich Gerstner Landrat Salzlandkreis (bis ) Michael Ziche Landrat Altmarkkreis Salzwedel (ab ) Dr. Lutz Trümper Oberbürgermeister Landeshauptstadt Magdeburg Wolfgang Kuhs Sparkasse Vogtland (bis ) Marko Mühlbauer Sparkasse Vogtland (ab ) Reingard Pöhnitzsch Vorsitzende des Vorstandes Kreissparkasse Döbeln Lothar Finzelberg Landrat Landkreis Jerichower Land (bis ) Uwe Schulze Landrat Landkreis Anhalt-Bitterfeld (ab ) Klemens Koschig Oberbürgermeister Stadt Dessau-Roßlau (bis ) Peter Kuras Oberbürgermeister Stadt Dessau-Roßlau (ab ) 24 Dr. Paul Krüger Oberbürgermeister Stadt Neubrandenburg (bis ), N.N. Dr. Arthur König Oberbürgermeister Universitäts- und Hansestadt Greifswald Hans Ulrich Weiss Sparkasse Mansfeld-Südharz Jürgen Kiehne Sparkasse Burgenlandkreis (bis ) 25 Andrea Binkowski Vorsitzende des Vorstandes Sparkasse Mecklenburg-Strelitz Peter Siebken Sparkasse Neubrandenburg-Demmin Dr. Jürgen Fox Saalesparkasse (ab ) Frank Berg OstseeSparkasse Rostock Gisela Richter Vorsitzende des Vorstandes Müritz-Sparkasse Norbert Dierkes Sparkasse Jerichower Land Ulrich Böther Sparkasse Altmark West

15 Verbandsvorstand und Präsidialausschuss Ostdeutscher Sparkassenverband OSV Jahresbericht 2014 Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Mitglieder: Dr. Michael Ermrich Geschäftsführender Präsident Ostdeutscher Sparkassenverband Stellvertreter: Stellvertreter des Geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes mit beratender Stimme Wolfgang Zender Verbandsgeschäftsführer Ostdeutscher Sparkassenverband Verbandsobmann Michael Bräuer Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien Ulrich Lepsch Sparkasse Spree-Neiße Präsidialausschuss Andrea Binkowski Vorsitzende des Vorstandes Sparkasse Mecklenburg-Strelitz Vorsitzender Michael Czupalla Landrat Landkreis Nordsachsen Weiteres Mitglied des Verbandsobleuteausschusses Jürgen Kiehne Sparkasse Burgenlandkreis (bis ) Peter Siebken Sparkasse Neubrandenburg-Demmin Stellvertretender Vorsitzender Norbert Dierkes Sparkasse Jerichower Land (ab ) Ulrich Böther Sparkasse Altmark West (ab ) Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Dr. Michael Ermrich Geschäftsführender Präsident Ostdeutscher Sparkassenverband 26 Vorsitzender des Kommunalausschusses Vertreter der kommunalen Spitzenverbände Jan Peter Schröder Landkreistag Mecklenburg- Vorpommern e.v. (bis ) Michael Thomalla Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern e.v. ( bis ), N.N. Matthias Köpp Landkreistag Mecklenburg- Vorpommern e.v. (ab ) Dr. Paul-Peter Humpert Landkreistag Brandenburg e.v. André Jacob Geschäftsführendes Präsidialmitglied Sächsischer Landkreistag e.v. Heinz-Lothar Theel Geschäftsführendes Präsidialmitglied Landkreistag Sachsen-Anhalt e.v. Michael Thomalla Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern e.v. (bis ) Matthias Köpp Landkreistag Mecklenburg- Vorpommern e.v. ( bis ), N.N. Mischa Woitscheck Geschäftsführer Sächsischer Städte- und Gemeindetag e.v. Karl-Ludwig Böttcher Geschäftsführer Städte- und Gemeindebund Brandenburg e.v. Mischa Woitscheck Geschäftsführer Sächsischer Städte- und Gemeindetag e.v. Jürgen Leindecker Landesgeschäftsführer Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt e.v. Verbandsobmann Vorsitzender des Kommunalausschusses Weitere Mitglieder Stellvertreter des Geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes mit beratender Stimme Michael Bräuer Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien Jan Peter Schröder Landkreistag Mecklenburg-Vorpommern e.v. (bis ) Andrea Binkowski Vorsitzende des Vorstandes Sparkasse Mecklenburg-Strelitz Bodo Ihrke Landrat, Landkreis Barnim Wolfgang Zender Verbandsgeschäftsführer Ostdeutscher Sparkassenverband Michael Thomalla Städte- und Gemeindetag Mecklenburg-Vorpommern e.v. ( bis ) Matthias Köpp Landkreistag Mecklenburg- Vorpommern e.v. (ab ) Ulrich Lepsch Sparkasse Spree-Neiße Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister Landeshauptstadt Magdeburg 27

16 Impressum Ostdeutscher Sparkassenverband Unter finden Sie eine Übersicht aller Organe und Ausschüsse des OSV, ein Verzeichnis aller OSV-Mitgliedssparkassen mit Angaben u. a. zu Vorstand, Träger und Verwaltungsrat sowie Zahlen, Daten, Fakten zum Geschäftsjahr 2014, eine Karte mit den Geschäftsgebieten der OSV-Mitgliedssparkassen. Impressum Herausgeber Ostdeutscher Sparkassenverband Leipziger Straße Berlin Tel. (030) Fax (030) Redaktion Carolin Strunk Holger Floß Andreas Frost Elvira Kreuschner Wolfram Morales Andrea Schneider 28 Fotos OSV-Archiv Peter Förster Thomas Imo (photothek.net) Thomas Köhler (photothek.net) SachsenSportMarketing GmbH Alexander Schröter Sebastian Thiel Uwe Tölle Andreas Troitsch Thomas Trutschel (photothek.net) Gestaltung Visulabor Berlin, Falk Fiedler Herstellung Westkreuz-Druckerei Ahrens KG

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Budenheim Der Unterschied beginnt beim Namen. Sparkasse. Seite 1 Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz auf einen Blick Auf einen Blick: Kundenkredite erstmals über 40 Mrd. Wohnungsbaukredite Wachstumstreiber

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Ergänzende Statistiken zur Sparkassen-Finanzgruppe, zu Sparkassen, Landesbanken und LBS

Ergänzende Statistiken zur Sparkassen-Finanzgruppe, zu Sparkassen, Landesbanken und LBS Ergänzende Statistiken zur Sparkassen-Finanzgruppe, zu Sparkassen, Landesbanken und LBS Teil A Stellennetz und Personal 1. Personalbestand in der Sparkassen-Finanzgruppe 2011/2012 2. Personalbestand nach

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012.

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. 1 von 5 Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. Kulmbach, 21.02.2013 Die Sparkasse Kulmbach-Kronach ist mit der geschäftlichen Entwicklung 2012 zufrieden und informiert

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Mittelfristige Kredite Kredite mit einer Laufzeit von über einem Jahr bis einschließlich fünf Jahre.

Mittelfristige Kredite Kredite mit einer Laufzeit von über einem Jahr bis einschließlich fünf Jahre. . Kredit. Geld und Kredit 349 Grundlage der Angaben in diesem Kapitel sind die Vierteljahresberichte ( Bankstatistische Regionalergebnisse ) der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main sowie regionale

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Presseinformation. MBS auch 2009 erfolgreich. Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis

Presseinformation. MBS auch 2009 erfolgreich. Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische Sparkasse 14459 Potsdam MBS auch 2009 erfolgreich Johannes Werner präsentiert vorläufiges Jahresergebnis Telefon: (0331) 89-121 30

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Übersicht: Bilanzsumme der 53 Sparkassen in Baden-Württemberg (letzte Zeile: Steigerung gegenüber Vorjahr)

Übersicht: Bilanzsumme der 53 Sparkassen in Baden-Württemberg (letzte Zeile: Steigerung gegenüber Vorjahr) PRESSEMITTEILUNG 2. Februar 2012 Sparkassen in Baden-Württemberg 2011: Deutlich mehr Kundeneinlagen Kreditvergabe ausgebaut Sparkassenpräsident Peter Schneider: Änderungen bei Basel III zwingend notwendig

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 2004 AUSZUG

VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 2004 AUSZUG VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 24 AUSZUG Jahresbericht 24 (Auszug) DAS GESCHÄFTS Bilanzsumme Im Geschäftsjahr 24 konnte die Gruppe der PSD Banken das Wachstum der vergangenen Jahre erneut steigern.

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 2013

Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 2013 Deutscher Sparkassenund Giroverband Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 2013 2 Sparkassen-Finanzgruppe Sparkassen 417 Landesbank-Konzerne 7 DekaBank 1 Landesbausparkassen 10 Öffentliche Erstversicherergruppen

Mehr

Die wichtigste Bank in der Region

Die wichtigste Bank in der Region 28. März 2014 Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Werl Die wichtigste Bank in der Region - Geschäftsentwicklung 2013 - Kreditgeschäft - Einlagen- und Wertpapiergeschäft - Dienstleistungsgeschäft - Mit

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse weiter auf Erfolgskurs Ganzheitliche Beratung in allen Kanälen v.l.n.r.: Thomas Csauth, Direktor Vorstandssekretariat/Personal; Svend Larsen, Direktor

Mehr

Jahrespressekonferenz

Jahrespressekonferenz Münster, Geschäftsentwicklung der westfälisch-lippischen Sparkassen 31.12.2013 31.12.2014 Veränderung Mio. Mio. Mio. % Kundenkreditbestand 82.886 84.118 +1.231 +1,5 Kreditneugeschäft 14.445 15.068 +623

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

Spareinlagen 22 680 23 238 23 304 22 521 23 204 22 884 darunter Privatpersonen 3) 22 638 23 181 23 247 22 469 23 150 22 824

Spareinlagen 22 680 23 238 23 304 22 521 23 204 22 884 darunter Privatpersonen 3) 22 638 23 181 23 247 22 469 23 150 22 824 1 Tab. 5 von Nichtbanken (Nicht-MFI) 1) 1997 bis 2014 Bestand am Jahresende 1997 1998 1999 2000 2001 2002 Mill. von Nichtbanken 50 682 53 193 53 069 54 352 57 520 59 227 inländische Nichtbanken zusammen

Mehr

S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008. Sehr geehrte Kunden,

S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling. Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008. Sehr geehrte Kunden, S Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling Ihre Sparkasse in Zahlen Geschäftsjahr 2008 Sehr geehrte Kunden, ein stürmisches Jahr 2008 liegt hinter uns. Die internationale Bankenwelt wurde von einer Finanzmarktkrise

Mehr

presseinformation Finanzgruppe Ostdeutscher Sparkassenverband Tourismus in Sachsen-Anhalt im Aufwind v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d

presseinformation Finanzgruppe Ostdeutscher Sparkassenverband Tourismus in Sachsen-Anhalt im Aufwind v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d presseinformation v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d Sparkassen-Tourismusbarometer für Sachsen-Anhalt gutes Jahr Tourismus in Sachsen-Anhalt im Aufwind Halle, 26. August 2015 Nach einem zufriedenstellenden

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Aus dem Vorstand. Sehr geehrte Mitglieder und Kunden,

Aus dem Vorstand. Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, Aus dem Vorstand Sehr geehrte Mitglieder und Kunden, gerne informieren wir Sie in diesem Kurzbericht über ein Geschäftsjahr, in dem wir gemeinsam mit Ihnen erfolgreich waren. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen

Mehr

Nachhaltigkeit Gut für die Region!

Nachhaltigkeit Gut für die Region! Sparkasse Markgräflerland Nachhaltigkeit Gut für die Region! Kompaktbericht Ihrer Sparkasse Sparkassen-Finanzgruppe Der Vorstand der Sparkasse Markgräflerland (v. l. n. r.): Ulrich Feuerstein (Vorsitzender),

Mehr

Sparkasse veröffentlicht Bericht über das Geschäftsjahr 2013

Sparkasse veröffentlicht Bericht über das Geschäftsjahr 2013 PRESSEMELDUNG 02.09.2014 Dr. Klaus Freyer Referent Public Relations Schloßstraße 11 07545 Gera Telefon: 03 65 / 82 20-1 51 Fax: 03 65 / 82 20-1 59 E-mail: klaus.freyer @spk-gera-greiz.de Sparkasse veröffentlicht

Mehr

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank.

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Die beiden Direktoren der Sparkasse Wolfach, Günter Rauber und Ulrich Kniep äußerten sich angesichts der herausfordernden Rahmenbedingungen

Mehr

Geschäftliche Entwicklung

Geschäftliche Entwicklung Geschäftliche Entwicklung Nachfolgend wird über die geschäftliche Entwicklung und Ertragslage der Sparkasse Neunkirchen im Jahr 2010 berichtet. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus dem Lagebericht,

Mehr

Gestärkt in die Zukunft! Bilanzpressekonferenz 2014 EthikBank und Volksbank Eisenberg 1

Gestärkt in die Zukunft! Bilanzpressekonferenz 2014 EthikBank und Volksbank Eisenberg 1 Gestärkt in die Zukunft! Bilanzpressekonferenz 2014 EthikBank und Volksbank Eisenberg 1 Agenda 01 Gestärkt in die Zukunft 02 Wandel des Bankensystems, eine etwas andere Betrachtung 03 Unter den TOP 3 2

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen

Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Geschäftszahlen Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Geschäftszahlen Zahlen & Fakten 202 2 sparkassen-finanzgruppe Sparkassen 423 Landesbank-Konzerne 7 DekaBank Landesbausparkassen 0 Öffentliche Erstversicherergruppen

Mehr

Sparkasse Stade - Altes Land genießt hohes Vertrauen

Sparkasse Stade - Altes Land genießt hohes Vertrauen Seite 1 von 6 Sparkasse Stade - Altes Land genießt hohes Vertrauen Vorstand warnt vor Folgen der Finanzmarktregulierung Rückfragen beantworten: Michael Schulze Detlef Pintsch Tel.: 04141/490-191 Tel.:

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Presseinformation Meppen, 20. Januar 2015 Wachstumskurs wird fortgesetzt Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Mehr Beratung, mehr Kredit- und Einlagengeschäfte

Mehr

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen Jänner bis August Norbert Schuh

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 HALBJAHRESFINANZBERICHT I. Konzernhalbjahreslagebericht Seite 3 II. Verkürzter IFRS Halbjahreskonzernabschluss Seite 4

Mehr

20 05 Quartalsbericht 3

20 05 Quartalsbericht 3 20 Quartalsbericht 3 Qualitatives Wachstum auch 20 In den vergangenen Jahrzehnten hat die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft eine hervorragende Entwicklung genommen und dabei vieles

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

Gegen den Trend Stadtsparkasse München erreicht bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte

Gegen den Trend Stadtsparkasse München erreicht bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte Betriebsergebnis nach Bewertung vor Veränderung der Vorsorgereserven steigt um 16 % auf 125 Mio. Euro Damit gegen den Trend bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erreicht Cost-Income-Ratio liegt

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

!" # $% & % ' ( " ) * +,- * - ) $

! # $% & % ' (  ) * +,- * - ) $ !" #$% &%'( *+,-* - )$ # / 0 #!& &) # 1 &) #2& 3 &) #45 3,#!%##!6'( 3!"# $!"%& '((!"#( &#*+ #,+(-. + #" 7 * '!" ' #/ ( * (" +,-' 0' -' 1 ( (2 3 '. 1 ( 4 / +,5,6& 6&!!",6& 6&( ( 7 +' -& %6& % 1 1 1 7 '

Mehr

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015 Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München Montag, 16. März 2015 Vorstandsbericht Begrüßung Geschäfts- und Ertragsentwicklung Neuerungen im Privatund Gewerbekundengeschäft Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015 Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem Wachstum im Kundengeschäft Solide Entwicklung im ersten Halbjahr 2015 Zweite Führungsebene wird gestärkt Alte Wache

Mehr

S Finanzgruppe. Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen

S Finanzgruppe. Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen S Finanzgruppe Bei den Sparkassen ist das Geld der Kunden in guten Händen Information für Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen haben ein sehr stabiles Geschäftsmodell mit überschaubaren Risiken.

Mehr

Gesetz- und Verordnungsblatt

Gesetz- und Verordnungsblatt Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II Verordnungen 26. Jahrgang Potsdam, den 28. August 2015 Nummer 42 Verordnung über die Geschäfte und die Verwaltung der Sparkassen (Sparkassenverordnung

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

PRESSEMITTEILUNG 12. August 2008

PRESSEMITTEILUNG 12. August 2008 PRESSEMITTEILUNG 12. August 2008 Sparkassen in Baden-Württemberg: Gut am Markt unterwegs Keine Spur von Kreditklemme Bilanz des ersten Halbjahres 2008 Sparkassen-Präsident Peter Schneider: Wir haben die

Mehr

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005 Pressemitteilung Frankfurt, 23. März 2005 Dresdner Bank wieder profitabel Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen Die Dresdner Bank hat im Geschäftsjahr 2004 ein höheres Ergebnis erzielt als geplant.

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Erfolgreiches Geschäftsjahr Sparkasse gut gerüstet für die Zukunft Merzig, 24. März 2015 Wir haben die notwendige Substanz erwirtschaftet, um auch in der Zukunft unsere Position als Marktführerin

Mehr

Impressum Herausgeber Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV)

Impressum Herausgeber Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Impressum Herausgeber Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Charlottenstraße 47 10117 Berlin Telefon 030. 2 02 25-1305 Telefax 030. 2 02 25-1304 gut-fuer-deutschland@dsgv.de www.gut-fuer-deutschland.de

Mehr

2013 Qualitypool GmbH. Unsere Produktpartner Baufinanzierung

2013 Qualitypool GmbH. Unsere Produktpartner Baufinanzierung 2013 Qualitypool GmbH Unsere Produktpartner Baufinanzierung Begeistern Sie Ihre Kunden mit unserer besten Baufinanzierung. Dabei nutzen Sie Europas führende Plattform für Finanzierungen. Wir bieten Ihnen

Mehr

SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt

SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt SchuldnerAtlas Sachsen-Anhalt 1 Zahl der Überschuldeten in Sachsen-Anhalt Quelle: Creditreform; *) erwachsene Personen ab 18 Jahre. Wieder mehr Überschuldete im Land Knapp zwei Millionen Erwachsene ab

Mehr

Aufgabe 1 Ermitteln Sie als Mitarbeiter(in) der Kreditbank AG anhand der folgenden Daten aus der Finanzbuchhaltung den Gesamtbetrag der

Aufgabe 1 Ermitteln Sie als Mitarbeiter(in) der Kreditbank AG anhand der folgenden Daten aus der Finanzbuchhaltung den Gesamtbetrag der Gesamt-Übungsaufgaben Aufgabe 1 als Mitarbeiter(in) der Kreditbank AG anhand der folgenden Daten aus der Finanzbuchhaltung den Gesamtbetrag der a) Wertkosten in T b) Betriebserlöse in T Daten der Finanzbuchhaltung

Mehr

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Presse-Information Nürtingen, 25. Februar 2014 Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Nürtingen.

Mehr

presseinformation s Finanzgruppe Ostdeutscher Sparkassenverband v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d

presseinformation s Finanzgruppe Ostdeutscher Sparkassenverband v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d presseinformation v i e r L ä n d e r - e i n V e r b a n d Sachsen-Anhalts Sparkassen bieten ihren Kunden eine hohe Servicequalität Sparkassen sind beste Filialbanken Gute Beratung der Filialbanken zahlt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1. Erster Teil. Politische Perspektive 3. Zweiter Teil. Ökonomische Perspektive 79

Inhaltsverzeichnis. Danksagung 1. Erster Teil. Politische Perspektive 3. Zweiter Teil. Ökonomische Perspektive 79 Danksagung 1 Erster Teil Politische Perspektive 3 Hauptstadt Berlin: Von der geteilten Stadt zum place to be für Kreative und Talente 5 KLAUS WOWEREIT (Regierender Bürgermeister von Berlin) Respekt Mangelware?

Mehr

Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen

Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen Geschäftsentwicklung der Vereinigten Sparkassen Auszüge aus der Pressekonferenz über das Geschäftsjahr 2014: Direktor Josef Koch, Vorstandsvorsitzender Direktor Thomas Orbig, Vorstandsmitglied Direktor

Mehr

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband

Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Statement Herr Werner Netzel Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.v. Einordnung Green Economy Die Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

Die Verschuldung des Landes Thüringen

Die Verschuldung des Landes Thüringen Harald Hagn Referat Sonderaufgaben und statistische Analysen Telefon: 03 61 37-8 41 10 E-Mail: Harald.Hagn@statistik.thueringen.de Die Verschuldung des Landes Thüringen Der vorliegende Aufsatz gibt einen

Mehr

Sparkassenpräsident Peter Schneider: Sparkassen erfolgreich im Markt aber Regulierungsflut verursacht zunehmend Probleme.

Sparkassenpräsident Peter Schneider: Sparkassen erfolgreich im Markt aber Regulierungsflut verursacht zunehmend Probleme. P R E S S E M I T T E I L U N G 29. Juli 2014 Sparkassen in Baden-Württemberg: Bilanz des ersten Halbjahrs 2014 erfreulich Sparkassenpräsident Peter Schneider: Sparkassen erfolgreich im Markt aber Regulierungsflut

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Zum 30. Juni 2013 betrug die Bilanzsumme der Sparkassen in Baden- Württemberg insgesamt 172,3 Milliarden Euro.

Zum 30. Juni 2013 betrug die Bilanzsumme der Sparkassen in Baden- Württemberg insgesamt 172,3 Milliarden Euro. P R E S S E M I T T E I L U N G 1. August 2013 Sparkassen in Baden-Württemberg: Bilanz des ersten Halbjahrs 2013 positiv Präsident Peter Schneider: Niedrigzinsphase große Herausforderung für gesamte Kreditwirtschaft

Mehr

XVI. Geld und Kredit. Inhaltsverzeichnis. 328 Vorbemerkungen. 330 Tabellen 1

XVI. Geld und Kredit. Inhaltsverzeichnis. 328 Vorbemerkungen. 330 Tabellen 1 Statistisches Jahrbuch Berlin 2007 327 Inhaltsverzeichnis 328 Vorbemerkungen 330 Tabellen 1 1 330 Kredite an Nichtbanken von Kreditinstituten 2002 bis 2006 nach Schuldnergruppen, Befristung und Arten 1

Mehr

Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz

Finanzgruppe Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Rheinland-pfälzische Sparkassen mit solidem Ergebnis Die Bilanzsumme der 26 rheinland-pfälzischen Sparkassen ist auf 59,0 Mrd. Euro gestiegen. Das Kreditgeschäft war ausgesprochen lebhaft. Insbesondere

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Pressemitteilung 2. Februar 2009 Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Strom & Gas GmbH Presse Salierring 47-53 50677 Köln Rückfragen bitte an: Bettina

Mehr

Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe

Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe Bilanzpressekonferenz 2014 auf Konsolidierungskurs (Dinslaken, 28. Januar 2015) Erstmals seit vielen Jahren führt die ihre Bilanzpressekonferenz wieder zum Jahresbeginn durch. Dies hat zur Folge, dass

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Gut für den Landkreis.

Gut für den Landkreis. Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Bahnhofstraße 8 73728 Esslingen KundenService: Telefon 0711 398-5000 Telefax 0711 398-5100 kundenservice@ksk-es.de www.ksk-es.de Haben Sie Fragen zu unserem gesellschaftlichen

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2014 4. November 2014, 10:00 Uhr 4. November 2014 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 4. November 2014, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Auf fünf Punkte gehe

Mehr

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen Schlagzeilen 2013 erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr o Ruhiges und sehr solides Jahr trotz steigender Regulierung o Gute Entwicklung trotz anhaltendem Niedringzinsumfeld o Marktführerschaft bestätigt

Mehr

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis 1 Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis Wachstum in allen Marktbereichen Bedeutung für die Region weiter gestärkt perspektivenreicher Arbeitgeber verlässlicher Partner Bilanzpressekonferenz

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Wien, 25. August 2011 Raiffeisen Bank International: Konzern- Periodenüberschuss legt im ersten Halbjahr 2011 um knapp ein Drittel auf 615 Millionen zu Konzern-Periodenüberschuss wächst im Jahresvergleich

Mehr

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s Kreditstudie Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Kreditsumme, -zins & -laufzeit nach Bundesland

Mehr