Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Base Software

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Base Software"

Transkript

1 Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Base Software Bei den Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Serien handelt es sich um die führenden Layer 2 Edge Switches. Sie stehen für einfachere Benutzung, extrem sichere Geschäftsabläufe, bessere Nachhaltigkeit und eine grenzenlose Netzwerkerfahrung. Die Switches der Cisco Catalyst 2960-S Serie umfassen neue Cisco FlexStack Switch Stacking-Funktionalität mit 1 und 10 Gigabit-Konnektivität und Power over Ethernet Plus (PoE+), während die Cisco Catalyst 2960 Switches schnelle Ethernet-Konnektivität und PoE bieten. Bei beiden Optionen handelt es sich um Access Switches mit fester Konfiguration speziell für Enterprise-, Midmarket- und Filialnetzwerke, die für niedrigere Gesamtbetriebskosten sorgen sollen. Die Cisco Catalyst 2960-S Switches werden in Abbildung 1 und die Cisco Catalyst 2960 Switches in Abbildung 2 gezeigt. Dies ist bei den Switches der Cisco Catalyst 2960-S Serie mit LAN Base Software neu: Flexible 10 und 1 Gigabit Ethernet Uplinks mit Small Form-Factor Pluggable Plus (SFP+) für Geschäftskontinuität und schnellen Übergang zu 10 Gigabit Ethernet 24 oder 48 Ports mit Gigabit Ethernet Desktop-Konnektivität Cisco FlexStack Stacking-Modul mit 40 Gbps Durchsatz, ermöglicht einfachen Betrieb mit nur einer Konfiguration und vereinfachtem Switch-Upgrade PoE+ mit bis zu 30 W pro Port erlaubt die Unterstützung der neusten PoE+-fähigen Geräte Stromversorgungsoptionen, 740 W oder 370 W Stromversorgungen für PoE+ Switches stehen zur Verfügung USB Storage für Datei-Backup, Distribution und vereinfachten Betrieb Breite Palette von Softwarefunktionen für einfachen und extrem sicheren Betrieb, Nachhaltigkeit und eine grenzenlose Netzwerkerfahrung Limited Lifetime -Hardwaregarantie mit Ersatz am nächsten Geschäftstag und 90 Tagen Service und Support Switches der Serie Cisco Catalyst 2960 mit LAN Base Software haben folgendes zu bieten: Zweifach verwendbare Uplinks für besonders flexible Gigabit Ethernet-Uplinks, wobei entweder ein Kupfer- oder ein Glasfaser-Uplink verwendet werden kann. Jeder zweifach verwendbare Uplink-Port hat einen 10/100/1000 Ethernet Port und einen Gigabit Ethernet Port auf SFP-Basis, wobei jeweils ein Port aktiv ist. 24 oder 48 Ports mit Fast Ethernet Desktop-Konnektivität PoE-Konfigurationen mit bis zu 15,4 W pro Port Breite Palette von Softwarefunktionen für einfachen und extrem sicheren Betrieb, Nachhaltigkeit und eine grenzenlose Netzwerkerfahrung Limited Lifetime Hardwaregarantie 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 1 von 29

2 Abbildung 1: Switches der Serie Cisco Catalyst 2960-S Abbildung 2: Switches der Serie Cisco Catalyst 2960 Switch-Konfigurationen Tabelle 1 zeigt die Konfigurationsinformationen für die Switches der Serie Cisco Catalyst 2960-S mit LAN Base Software und Tabelle 2 für die Switches der Cisco Catalyst 2960-Serie mit LAN Base Software. Tabelle 1: Konfigurationen von Switches der Cisco Catalyst 2960-S Serie mit LAN Base Software Cisco Catalyst 2960-S Switch-Modell 10 Gigabit Uplinks mit 10/100/1000 Ethernet-Konnektivität Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 48 Ethernet 10/100/1000 PoE+ Ports Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L 48 Ethernet 10/100/1000 PoE+ Ports Cisco Catalyst 2960S-24PD-L 24 Ethernet 10/100/1000 PoE+ Ports Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 48 Ethernet 10/100/1000 Ports Cisco Catalyst 2960S-24TD-L 24 Ethernet 10/100/1000 Ports 1 Gigabit Uplinks mit 10/100/1000 Ethernet-Konnektivität Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 48 Ethernet 10/100/1000 PoE+ Ports Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L 48 Ethernet 10/100/1000 PoE+ Ports Cisco Catalyst 2960S-24PS-L 24 Ethernet 10/100/1000 PoE+ Ports Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 48 Ethernet 10/100/1000 Ports Cisco Catalyst 2960S-24TS-L 24 Ethernet 10/100/1000 Ports Beschreibung Uplinks Verfügbarer PoE Strom 2 zehn Gigabit Ethernet SFP+ oder 2 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 2 zehn Gigabit Ethernet SFP+ oder 2 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 2 zehn Gigabit Ethernet SFP+ oder 2 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 2 zehn Gigabit Ethernet SFP+ oder 2 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 2 zehn Gigabit Ethernet SFP+ oder 2 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 740W 370W 370W 4 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 740W 4 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 370W 4 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 370W 4 ein Gigabit Ethernet SFP Ports 4 ein Gigabit Ethernet SFP Ports Alle Modelle sind mit einem optionalen Cisco FlaxStack Stacking-Modul verfügbar. Cisco Catalyst 2960S-STACK ist das optionale Stacking-Modul für alle 2960-S LAN Base Switches. Es kommt mit einem Stack-Kabel von 0,5 m Länge. Es sind keine Gleichstromversorgungen verfügbar Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 2 von 29

3 Tabelle 2: Konfigurationen von Switches der Cisco Catalyst 2960 Serie mit LAN Base Software Cisco Catalyst 2960 Switch-Modell 1 Gigabit Uplink mit 10/100 Ethernet-Konnektivität Cisco Catalyst PST-L Cisco Catalyst PC-L Beschreibung Uplinks Verfügbarer PoE Strom 48 Ethernet 10/100 PoE Ports 24 Ethernet 10/100 PoE Ports 2 ein Gigabit Ethernet SFP Ports und 2 feste Ethernet 10/100/1000 Ports 2 zweifach verwendbare Ports (10/100/1000 oder SFP) 370W 370W Cisco Catalyst LT-L 24 Ethernet 10/100 Ports 2 Ethernet 10/100/1000 Ports 123W Cisco Catalyst TC-L 24 Ethernet 10/100 Ports 2 zweifach verwendbare Ports Cisco Catalyst TC-L 48 Ethernet 10/100 Ports 2 zweifach verwendbare Ports (10/100/1000 oder SFP) Cisco Catalyst TT-L 24 Ethernet 10/100 Ports 2 Ethernet 10/100/1000 Ports Cisco Catalyst TT-L 48 Ethernet 10/100 Ports 2 Ethernet 10/100/1000 Ports 1 Gigabit Uplink mit 10/100/1000 Ethernet-Konnektivität Cisco Catalyst 2960G-24TC-L 20 Ethernet 10/100/1000 Ports, 4 davon zweifach verwendbar Cisco Catalyst 2960G-48- TC-L Kompakte Switches Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L 44 Ethernet 10/100/1000 Ports, 4 davon zweifach verwendbar 8 Ethernet 10/100 Ports; kompakte Grösse ohne Lüfter 8 Ethernet 10/100 Ports; kompakte Grösse ohne Lüfter Cisco Catalyst 2960G-8TC-L 7 Ethernet 10/100/1000 Ports; kompakte Grösse ohne Lüfter 4 zweifach verwendbare Ports (10/100/1000 oder SFP) 4 zweifach verwendbare Ports (10/100/1000 oder SFP) 1 zweifach verwendbarer Port (10/100/1000 oder SFP) 1 10/100/1000 PoE Input Port 1 zweifach verwendbarer Port (10/100/1000 oder SFP) Cisco FlexStack Stacking Cisco FlexStack Stacking mit einem Hot-Swappable Modul und Cisco IOS Software bietet echtes Stapeln, wobei alle Switches in einem Stack zusammen als eine Switch-Einheit agieren. Der Cisco FlexStack bietet einen vereinheitlichten Data Plane, einheitliche Konfiguration und Management einer einzigen IP-Adresse für eine Gruppe von Switches. Die Vorteile von echtem Stacking sind niedrigere Gesamtbetriebskosten durch vereinfachtes Management und höhere Verfügbarkeit. Cisco FlexStack unterstützt sog. Cross-Stack Funktionen wie EtherChannel, SPAN und FlexLink Technologie. Ein Stack-Modul kann zu jedem Cisco Catalyst 2960-S Switch mit LAN Base Software hinzugefügt werden, um den Switch mit einem schnellen Upgrade stapelbar zu machen. Der zum Stack hinzugefügte Switch wird auf die korrekte Cisco IOS Software Version aktualisiert und wird so transparent zu einem Teil des Stacks. Abbildung 3 zeigt das FlexStack Stacking-Modul für den Cisco Catalyst 2960-S. Abbildung 3: Cisco Catalyst 2960-S Switches mit Cisco FlexStack-Modulen und Stack-Kabeln 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 3 von 29

4 Power over Ethernet Plus Zusätzlich zu PoE 802.3af unterstützen die Switches der Serie Cisco Catalyst 2960-S auch Power over Ethernet Plus (PoE+) (IEEE 802.3at Standard) und somit bis zu 30 W Strom pro Port. Die Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 können niedrigere Gesamtbetriebskosten für Implementierungen bieten, die Cisco IP-Telefone, Cisco Aironet Wireless LAN (WLAN) Access Points oder beliebige IEEE 802.3af-konforme Endgeräte umfassen. Mit PoE werden Wandstecker für jedes PoE-fähige Gerät überflüssig. Ausserdem werden die Kosten für zusätzliche elektrische Kabel und Stromkreise vermieden, die sonst in IP-Telefon und WLAN-Implementierungen anfallen würden. Tabelle 3 zeigt die Stromversorgungskombinationen, die für unterschiedliche PoE-Anforderungen erforderlich sind. Tabelle 3: PoE und PoE+ Stromkapazität pro Switch Switch-Modell Maximale Anzahl von PoE+ (IEEE 802.3at) Ports* 10 Gigabit Uplinks mit 10/100/1000 Ethernet-Konnektivität Maximale Anzahl von PoE (IEEE 802.3at) Ports* Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 24 Ports mit bis zu 30 W 48 Ports mit bis zu 15,4 W 740 W Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L 12 Ports mit bis zu 30 W 24 Ports mit bis zu 15,4 W 48 Ports mit bis zu 7,7 W Verfügbarer PoE Strom 370 W Cisco Catalyst 2960S-24PD-L 12 Ports mit bis zu 30 W 24 Ports mit bis zu 15,4 W 370 W 1 Gigabit Uplink mit 10/100/1000 Ethernet-Konnektivität Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 24 Ports mit bis zu 30 W 48 Ports mit bis zu 15,4 W 740 W Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L 12 Ports mit bis zu 30 W 24 Ports mit bis zu 15,4 W 48 Ports mit bis zu 7,7 W 370 W Cisco Catalyst 2960S-24PS-L 12 Ports mit bis zu 30 W 24 Ports mit bis zu 15,4 W 370 W Cisco Catalyst PST-L / 24 Ports mit bis zu 15,4 W 48 Ports mit bis zu 7,7 W 370 W Cisco Catalyst PC-L / 24 Ports mit bis zu 15,4 W 370 W Cisco Catalyst LT-L / 8 Ports mit bis zu 15,4 W 123 W * Intelligentes Strom-Management ermöglicht flexible Stromzuweisung über alle Ports hinweg. Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Switches ermöglichen Cisco Borderless Network Die Cisco-Architektur Borderless Networks bietet eine ganz neue Erfahrung am Arbeitsplatz. Sie verbindet jeden Benutzer, wo er sich auch gerade befinden mag, über ein beliebiges Gerät mit einer beliebigen Ressource, und zwar auf sichere, zuverlässige und transparente Art und Weise. Ziel der Cisco Borderless Networks-Architektur ist es, wichtige Herausforderungen im Bereich IT und Business anzugehen. Es soll eine wirklich grenzenlose Erfahrung ermöglicht werden, die Interaktionen möglichst nah zum Mitarbeiter und Kunden bringt. Diese grenzenlose Erfahrung ist nur mit intelligenten Netzwerkelementen möglich, die speziell für die Anforderungen eines globalen Arbeitsumfeldes konzipiert wurden. Cisco Network Access ist eine zentrale Komponente dieser Architektur. Sie ermöglicht diverse Borderless Network-Services, wie Mobilität, Sicherheit, Nachhaltigkeit und einfachen Betrieb, um so höhere Produktivität und betriebliche Effizienz zu erreichen. Ist Netzwerkzugriff wirklich intelligent, so kennt er die Identität des Benutzers und weiss, wo im Netzwerk sich der Benutzer gerade befindet. Er weiss, was gerade Verbindung zum Netzwerk aufnimmt, um das Netzwerk automatisch auf Dienstgüte und Bereitstellung vorbereiten zu können. Der Zugriff wird Servicesbewusst, um die Benutzererfahrung so optimal gestalten zu können. Nur mit intelligentem Netzwerkzugriff kann Ihr Unternehmen auf sichere und transparente Art und Weise wirklich grenzenlos werden. Ihr Unternehmen kann Energie sparen, den Betrieb durch bessere Geschäftseffizienz vereinfachen und so die Gesamtbetriebskosten optimieren Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 4 von 29

5 Die Cisco Network Access for Borderless-Lösung konzentriert sich in erster Linie auf die folgenden Bereiche: Nachhaltigkeit Einfacher Betrieb Grenzenlose Sicherheit Grenzenlose Erfahrung Nachhaltigkeit Cisco Catalyst Switching-Lösungen ermöglichen eine umweltfreundlichere Arbeitsweise. Die Messbarkeit der Stromeffizienz, integrierte Services und kontinuierliche Innovationen wie Cisco EnergyWise, eine unternehmensweite Lösung, die Energie mit anpassbaren Strategien überwacht und einspart, tragen hierzu bei. Gemeinsam reduzieren Cisco EnergyWise-Technologie und Cisco Catalyst Switches Treibhausgasemissionen und ermöglichen höhere Einsparungen von Energiekosten sowie nachhaltiges Geschäftsverhalten. Die folgenden Funktionen der Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Serie tragen besonders zur Nachhaltigkeit bei: Cisco EnergyWise Technologie Effizienter Switch-Betrieb Intelligentes Strom-Management Cisco EnergyWise Technologie Cisco EnergyWise ist eine innovative Architektur, die in Kombination mit Switches mit fester Konfiguration unternehmensweite Nachhaltigkeit unterstützen kann, und zwar durch die Reduzierung des Energieverbrauchs über die gesamte Infrastruktur des Unternehmens hinweg. Dies wirkt sich auf mehr als 50 Prozent der weltweiten Treibhausgas-Emissionen aus, die von der Gebäudeinfrastruktur produziert werden, und hat somit sehr viel höhere Auswirkungen als die 2 Prozent, die von der IT-Branche verursacht werden. Cisco EnergyWise ermöglicht es Unternehmen, den der Netzwerkinfrastruktur und der an das Netzwerk angeschlossenen Geräte zu messen und dann mit Hilfe von spezifischen Strategien zu verwalten und zu reduzieren. So können Kosteneinsparungen realisiert werden, die sich auf jedes Gerät auswirken können. EnergyWise verfolgt einen hoch intelligenten, netzwerkbasierten Ansatz, um Nachrichten zu kommunizieren, die Energie zwischen Netzwerkgeräten und Endpunkten messen und kontrollieren. Das Netzwerk identifiziert Geräte, die mit Cisco EnergyWise verwaltet werden können, überwacht ihren und löst dann auf der Basis von Geschäftsregeln die nötigen Aktionen aus, um den zu reduzieren. EnergyWise verwendet ein einmaliges Domain-Naming System, um Informationen von grossen Gerätegruppen abzufragen und zusammenzufassen, und ist somit einfacher, als herkömmliche Netzwerkmanagement- Funktionen. Die Management-Schnittstellen von Cisco EnergyWise erlauben es Anlagen und Netzwerkmanagement-Anwendungen, mit Hilfe des Netzwerks als gemeinsamen Fabrics mit Endpunkten und mit einander zu kommunizieren. Die Management-Oberfläche verwendet normales SNMP oder TCP, um Managementsysteme von Cisco und Drittherstellern zu integrieren. Effizienter Switch-Betrieb Die Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960, speziell von Cisco konzipiert und entwickelt, bieten optimale Stromeinsparung, Betrieb mit niedrigem Strombedarf für erstklassiges Strommanagement und -Funktionen. Die Cisco Catalyst 2960-S Ports verfügen über Reduced Power-Modi, sodass Ports, die gerade nicht benutzt werden, in einen Zustand versetzt werden können, in dem weniger Strom verbraucht wird Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 5 von 29

6 Intelligentes Power Over Ethernet Management Die Cisco Catalyst 2960-S PoE Modelle unterstützen die neusten PoE+ Geräte, wie Cisco IP- Telefone und Cisco Aironet WLAN Access Points, mit bis zu 30 W Strom pro Port, sowie jedes IEEE 802.3af-konforme Endgerät. Mit dem Befehl Per Port Power Consumption können Kunden die maximale Stromeinstellung für einen einzelnen Port spezifizieren Per Port PoE Power Sensing misst den Strom, der tatsächlich verbraucht wird, und ermöglicht so eine intelligentere Kontrolle der entsprechenden Geräte Das Cisco Discovery Protocol Version 2 erlaubt es Switches, beim Anschluss von Cisco-Geräten wie IP-Telefonen oder Access Points genauere Stromeinstellungen vorzunehmen, als dies von der IEEE-Klassifizierung vorgesehen wird PoE MIB bietet eine proaktiven Überblick über den und erlaubt es Kunden, unterschiedliche Grenzwerte festzulegen Einfacher Betrieb Die Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 tragen mit den folgenden Funktionen zur Reduzierung der Betriebskosten bei: Cisco Catalyst Smart Operations Einfach zu benutzende Implementierungs- und Kontrollfunktionen Fortgeschrittene, intelligente Netzwerk-Managementtools Cisco Catalyst Smart Operations Der Begriff Cisco Catalyst Smart Operations steht für einen umfassenden Satz von Funktionen, die LAN-Implementierung, Konfiguration und Troubleshooting vereinfachen. Cisco Catalyst Smart Operations ermöglichen Zero Touch Installation und Ersatz von Switches, schnelle Upgrades sowie einfaches Troubleshooting und reduzierte Betriebskosten. Zum Funktionssatz gehören Smart Install, Auto Smartports, Smart Configuration und Smart Troubeshooing: Cisco Smart Install ist eine transparente Plug-and-Play Technologie für die Konfiguration des Cisco IOS Software-Image und des Switches ohne Eingreifen des Benutzers. Smart Install verwendet die dynamische Zuweisung von IP-Adressen und die Unterstützung von anderen Switches, um die Installation mit transparentem Network Plug and Play zu vereinfachen. Cisco Auto Smartports bieten automatische Konfiguration, während Geräte an den Switch Port angeschlossen werden. Dies ermöglicht automatische Identifikation (Auto Detection) und Plug and Play des Geräts innerhalb des Netzwerks. Cisco Smart Configuration bietet zentrales Management für eine Gruppe von Switches. Ausserdem können Konfigurationsdateien auf einem Datei-Server oder Switch archiviert und gesichert werden. Dies ermöglicht nahtlosen Zero Touch Ersatz von Switches. Der Begriff Cisco Smart Troubleshooting steht für eine breite Palette von Debug- Diagnosebefehlen und Überprüfungen des Systemzustands innerhalb des Switches, einschliesslich Generic Online Diagnostics (GOLD) und Onboard Failure Logging (OBFL) Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 6 von 29

7 Einfach zu benutzende Implementierungs- und Kontrollfunktionen Automatic QoS (AutoQoS) vereinfacht die Konfiguration der Dienstgüte in VoIP (Voice over IP) Netzwerken, indem Schnittstellen- und globale Switch-Befehle ausgegeben werden, um Cisco IP-Telefone zu identifizieren, Verkehr zu klassifizieren und die Egress Queue zu konfigurieren. Dank Stacking Master Configuration Management und Cisco FlexStack Stacking werden alle Switches automatisch aktualisiert, wenn der Master Switch eine neue Software-Version erhält. Automatische Überprüfung und Aktualisierung der Softwareversion tragen dazu bei, dass alle Bestandteile des Stacks mit der gleichen Softwareversion arbeiten. Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) Autokonfiguration von mehreren Switches über einen Boot Server vereinfacht die Switch-Implementierung. Auto-Negotiation an allen Ports wählt automatisch zwischen Halb- oder Vollduplex- Übertragungsmodus, um die Bandbreite zu optimieren. DTP (Dynamic Trunking Protocol) ermöglicht dynamische Trunk-Konfiguration über alle Switch-Ports hinweg. PAgP (Port Aggregation Protocol) automatisiert die Schaffung von Cisco Fast EtherChannel Gruppen oder Gigabit EtherChannel Gruppen, um Verbindungen zu anderen Switches, Routern oder Servern herzustellen. LACP (Link Aggregation Control Protocol) erlaubt Ethernet Channeling mit Geräten, die dem IEEE 802.3ad-Standard entsprechen. Diese Funktion ähnelt Cisco EtherChannel Technologie und PAgP. Automatisches MDIX (Media-Dependent Interface Crossover) passt Sender-/ Empfängerzuweisungen automatisch an, wenn der falsche Kabeltyp (gekreuzt oder ungekreuztes Kabel) installiert ist. Mit UDLD (Unidirectional Link Detection Protocol) und Aggressive UDLD können unidirektionale Links, die durch falsche Glasfaserverkabelung oder fehlerhafte Ports verursacht wurden, auf Glasfaser-Schnittstellen identifiziert und deaktiviert werden. SDM (Switching Database Manager) Vorlagen für Zugriff, Routing und VLAN- Implementierung erlauben es dem Administrator, die Speicherzuweisung für die gewünschten Funktionen auf der Basis von implementierungsspezifischen Anforderungen zu maximieren. Gemeinsam mit dem Private VLAN Edge kann das Local Proxy Address Resolution Protocol (ARP) Broadcasts auf ein Minimum reduzieren und die verfügbare Bandbreite maximieren. IGMP (Internet Group Management Protocol) Snooping für IPv4 und IPv6 MLD v1 und v2 Snooping ermöglichen schnelles Beitreten/Verlassen der Clients zu und von Multicast Streams (join/leave) und beschränken bandbreitenintensiven Videoverkehr auf diejenigen, die ihn angefordert haben (Requestors). MVR (Multicast VLAN Registration) sendet in einem Multicast VLAN kontinuierlich Multicast Streams, während die Datenströme von Subscriber VLANS aus Bandbreiten- und Sicherheitsgründen isoliert werden. Broadcast-, Multicast- und Unicast Storm-Kontrolle pro Port hindert fehlerhafte Endstationen daran, sich negativ auf die allgemeine Systemleistung auszuwirken. Voice VLAN vereinfacht Telefonie-Installationen, indem es Sprachverkehr auf einem separaten VLAN abwickelt. Administration und Troubleshooting sind so viel einfacher. Das Cisco VTP (VLAN Trunking Protocol) unterstützt dynamische VLANs und dynamische Trunk-Konfiguration über alle Switches hinweg Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 7 von 29

8 Mit dem RSPAN (Remote Switch Port Analyzer) können Administratoren Ports in einem Layer 2 Switch Netzwerk von einem beliebigen Switch im gleichen Netzwerk aus remote überwachen. Für erweitertes Verkehrsmanagement, Überwachung und Analyse unterstützt der eingebettete RMON (Remote Monitoring) Software Agent vier RMON Gruppen (History, Statistics, Alarms und Events). Layer 2 Traceroute gestaltet die Lösung von Problemen einfacher, indem es den eigentlichen Pfad identifiziert, den ein Paket von der Quelle bis zum Ziel zurücklegt. TFTP (Trivial File Transfer Protocol) reduziert die Kosten, die sonst mit der Administration von Software-Upgrades verbunden sind, durch Downloads von einer zentralen Stelle. Das NTP (Network Timing Protocol) bietet einen genauen und durchgängigen Zeitstempel für alle Intranet Switches. Fortgeschrittene, intelligente Netzwerk-Managementtools Die Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Switches bieten sowohl eine überlegene CLI für detaillierte Konfiguration als auch Cisco Network Assistant Software, ein PC-basiertes Tool für schnelle Konfiguration auf der Basis von vorgegebenen Templates. Ausserdem unterstützt die Cisco Works LAN Management-Lösung (LMS) das netzwerkweite Management von Cisco Catalyst 2960-S und 2960-Switches. Cisco Network Assistant Eine PC-basierte Netzwerkmanagement-Anwendung speziell für SMB (Small and Mediumsized Business) Netzwerke mit bis zu 250 Benutzern. Der Cisco Network Assistant hat zentrale Netzwerkmanagement- und Konfigurationsfunktionen zu bieten. Er verwendet Cisco Smartports-Technologie, um Implementierung und fortlaufende Wartung zu vereinfachen. Ausserdem bietet diese Anwendung eine intuitive GUI, auf der Benutzer über Cisco Switches, Router und Access Points hinweg gemeinsame Services anwenden können, wie: Konfigurationsmanagement Ratschläge zur Problemlösung (Troubleshooting) Inventory-Berichte Benachrichtigung bei Vorkommnissen Einstellungen für Netzwerksicherheit Passwort-Synchronisierung Drag-and-Drop Cisco IOS Software Upgrades Sicheres Wireless Detaillierte Informationen zum Cisco Network Assistant finden Sie hier: CiscoWorks LAN Management-Lösung Bei der CiscoWorks LMS (LAN Management Solution) handelt es sich um eine umfassende Managementlösung für den Lebenszyklus des Netzwerks. Sie bietet eine umfassende Bibliothek voller einfach zu benutzender Funktionen, mit denen das Management Ihrer Cisco Network-Infrastruktur automatisiert werden kann. Bei der CiscoWorks LMS sind Wissen und Erfahrungen mit Cisco Hardware- und Softwareplattformen in eine leistungsstarke Palette von Workflow-gesteuerten Konfigurations-, Überwachungs-, Troubleshooting, Berichts- und administrativen Tools eingeflossen. Hierzu gehören: 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 8 von 29

9 Unterstützung für neue Cisco Hardware-Plattformen am gleichen Tag, an dem sie ausgeliefert werden Support für neue Technologien und Services wie EnergyWise, Identity, Cisco Auto Smartports, Cisco Smart Install usw., und zwar von der ursprünglichen Implementierung bis hin zu täglicher Administration und Management Konfigurationsmanagement-Tools, in die Cisco-Erfahrungen und Cisco Validated Design-Empfehlungen eingeflossen sind Überwachungs- und Troubleshooting-Funktionen, in die Cisco Hardware Best Practices und Diagnosefunktionen eingebunden sind Automatisierung des Managements von Hardware-Bestandslisten, Sicherheitsschwachstellen (PSIRTS) sowie End-of-Life und Support-Zyklen von Plattformen Genauere Informationen zu CiscoWorks LMS finden Sie unter Grenzenlose Sicherheit Die Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 bieten überlegene Layer 2 Threat Defense-Funktionen zum Schutz vor Man-in-the-Middle Angriffen (wie MAC, IP und ARP- Spoofing). TrustSec, ein zentrales Element der Borderless Security-Architektur, unterstützt Enterprise-Kunden dabei, ihre Netzwerke, Daten und Ressourcen zu schützen, und zwar mit Hilfe von Policy-Based Access Control, Identität und rollenbewusstem Networking, umfassender Integrität und Vertraulichkeit. Diese grenzenlose Sicherheit wird mit Hilfe der folgenden Funktionen innerhalb der Cisco Catalyst 2960-S und 2960-Switches ermöglicht: Threat Defense Cisco TrustSec Weitere fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen Threat Defense Der Name Cisco Integrated Security Features steht für eine branchenführende Lösung, die auf Cisco Catalyst Switches zur Verfügung steht und Ihre entscheidende Netzwerk-Infrastruktur auf proaktive Art und Weise schützt. Mit leistungsstarken, einfach zu benutzenden Tools, mit denen die gängigsten und schädlichsten Layer 2 Sicherheitsbedrohungen auf effektive Art und Weise vermieden werden können, bietet diese Lösung robuste Sicherheit für das gesamte Netzwerk. Zu den Cisco Integrated Security Features gehören Port Security, DHCP Snooping, Dynamic ARP Inspection und IP Source Guard. Port Security sichert den Zugang zu einem Access- oder Trunk-Port auf der Basis der MAC-Adresse. Diese Funktion begrenzt die Anzahl der gelernten MAC-Adressen, um MAC Address-Flooding zu vermeiden. DHCP Snooping vermeidet das Spoofing eines DHCP-Servers und das Aussenden von fiktiven Adressen durch böswillige Benutzer. Diese Funktion wird auch von anderen wichtigen Sicherheitsfunktionen verwendet, um eine Reihe von weiteren Angriffen wir ARP-Poisoning abzuwehren. Dynamic ARP Inspection (DAI) trägt zur Benutzerintegrität bei, indem böswillige Benutzer davon abgehalten werden, die relative Unsicherheit des ARP-Protokolls auszunutzen. IP Source Guard hält Benutzer mit maliziöser Absicht von Spoofing oder der Übernahme der IP-Adresse eines anderen Benutzers ab, und zwar durch Erstellung einer verbindlichen Tabelle mit IP- und MAC-Adresse, Port und VLAN des Clients Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 9 von 29

10 Cisco TrustSec TrustSec sichert den Zugriff auf das Netzwerk, setzt Security Policies durch und bietet Sicherheitslösungen auf der Basis von Standards, wie 802.1X. Dies ermöglicht sichere Zusammenarbeit und die Einhaltung von Policies oder Richtlinien. In TrustSec kommen das innovative Denken von Cisco und das Engagement für den Erfolg der Kunden zum Ausdruck. Zu diesen neuen Funktionen gehören: Flexible Authentifizierung, die mehrere Authentifizierungsmechanismen unterstützt, wie 802.1X, MAC Authentication Bypass und Web Authentication mit Hilfe einer einzigen, durchgängigen Konfiguration Open Mode schafft eine benutzerfreundliche Umgebung für 802.1X Betrieb Integration von Device Profiling Technology und Handhabung des Guest Access mit Cisco Switching, um die Sicherheit zu verbessern, während Implementierung und Betrieb einfacher gestaltet werden RADIUS Change of Authorization und Downloadable Calls ermöglichen umfassende Policy Management-Funktionen 802.1X Supplicant mit Network Edge Access Transport (NEAT) ermöglicht erweiterten sicheren Zugriff, wobei kompakte Switches in Besprechungszimmern über das gleiche Sicherheitsniveau verfügen, wie Switches innerhalb des geschlossenen Kabelschranks Weitere fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen Ausserdem stehen u.a. die folgenden fortgeschrittenen Sicherheitsfunktionen zur Verfügung: Private VLAN Edge bietet Sicherheit und Abtrennung zwischen Switch-Ports und trägt so dazu bei, dass Benutzer nicht im Netzwerkverkehr anderer Benutzer herumspionieren können. Multidomain-Authentifizierung ermöglicht es einem IP-Telefon und einem PC, auf dem gleichen Switch-Port zu authentifizieren, während sie auf einem angemessenen Sprach- und Daten-VLAN platziert werden. Port-basierte ACLs für Layer 2-Schnittstellen erlauben die Zuweisung von Security Policies zu einzelnen Switch-Ports. Secure Shell (SSH) Protocol, Kerberos und Simple Network Management Protocol Version 3 (SNMPv3) tragen zur Netzwerksicherheit bei, indem Sie den Administrator-Verkehr während Telnet und SNMP Sitzungen verschlüsseln. SSH Protocol, Kerberos und die kryptografische Version von SNMPv3 benötigen auf Grund von US Exportbestimmungen ein spezielles kryptografisches Software Image. Unterstützung von bidirektionalen Daten auf dem Switched Port Analyzer (SPAN) Port erlaubt es dem Cisco Intrusion Detection System (IDS), in Aktion zu treten, wenn ein Eindringling entdeckt wird. TACACS+ und RADIUS Authentifizierung erleichtert die zentrale Kontrolle des Switches und hält unautorisierte Benutzer davon ab, die Konfiguration zu ändern. Mit Hilfe von MAC Address Notification werden Administratoren über Benutzer informiert, die zum Netzwerk hinzugefügt oder daraus entfernt werden. Multilevel Security on Console Access hält unautorisierte Benutzer davon ab, die Switch-Konfiguration zu ändern. Bridge Protocol Data Unit (BPDU) Guard deaktiviert Spanning Tree PortFastfähige Schnittstellen, wenn BPDUs empfangen werden, um unbeabsichtigte Topologieschleifen zu vermeiden. Spanning Tree Root Guard (STRG) vermeidet, dass Edge-Geräte, die nicht unter die Kontrolle des Netzwerkadministrators fallen, zu Spanning Tree Protocol Root Nodes werden Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 10 von 29

11 IGMP Filtering bietet Multicast-Authentifizierung, indem es Nonsubsriber herausfiltert, und begrenzt die Anzahl der gleichzeitigen Multicast Streams, die pro Port zur Verfügung stehen. Dynamische VLAN Zuweisung wird durch die Implementierung von VLAN Membership Policy Server Client-Funktionalität unterstützt, um so Flexibilität bei der Zuweisung von Ports zu VLANs zu erreichen. Dynamisches VLAN vereinfacht die schnelle Zuteilung von IP-Adressen. Grenzenlose Erfahrung Grenzenlose ( Borderless ) Netzwerke ermöglichen Mobilität und hochgradige Video-Services im Unternehmen. Die ersten Unified Network Location Services (verkabelt und drahtlos) der gesamten Branche ermöglichen die Nachverfolgung von mobilen Ressourcen und ihren Benutzern. Diese grenzenlose Erfahrung wird mit Hilfe der folgenden Funktionen innerhalb der Cisco Catalyst 2960-S und 2960-Switches ermöglicht: Hohe Verfügbarkeit und Layer 2 Networking Erweiterte QoS (Quality of Service) Ortsbezogenheit (Location Awareness) und Mobilität Hohe Verfügbarkeit und Layer 2 Networking Die Cisco Catalyst 2960-S Switches bieten Cisco FlexStack Stacking, und sowohl Cisco Catalyst 2960-S als auch 2960 Switches bieten Layer 2 Networking, um so für Widerstandsfähigkeit und Verfügbarkeit zu sorgen. Ausserdem stehen u.a. die folgenden Funktionen für hohe Verfügbarkeit bereit: Cross-Stack EtherChannel bietet die Fähigkeit, Cisco EtherChannel-Technologie über unterschiedliche Bestandteile des Cisco FlexStack hinweg zu konfigurieren, um so hohe Widerstandsfähigkeit zu erreichen. Flexlink sorgt für Link-Redundanz mit einer Konvergenzzeit von weniger als 100 ms. Das IEEE 802.1s/w Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP) und das Multiple Spanning Tree Protocol (MSTP) bieten schnelle Spanning-Tree Konvergenz, und zwar unabhängig von Spanning-Tree Timern. Ausserdem bieten sie die Vorteile von Layer 2 Lastenverteilung und verteilter Verarbeitung. Gestapelte Einheiten verhalten sich wie ein einziger Spanning Tree Knoten. Per-VLAN Rapid Spanning Tree (PVRST+) erlaubt schnelle Spanning-Tree Rekonvergenz auf pro VLAN Spanning-Tree Basis, ohne dass hierfür die Implementierung von Spanning Tree Instanzen notwendig wäre. Switch-port Autorecovery (Errdisable) versucht automatisch, einen Link zu reaktivieren, der wegen eines Netzwerkfehlers deaktiviert ist. Erweiterte Quality of Service (Dienstgüte) Die Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 bieten intelligente Services, die für reibungslose Abläufe sorgen. Branchenführende Mechanismen für Markierung, Klassifizierung und Zeitplanung sorgen für überlegene Leistungsfähigkeit, wenn es um Daten-, Sprach- und Videoverkehr geht, und zwar komplett mit Leitungsgeschwindigkeit. Es folgen einige der QoS-Funktionen, die von Cisco Catalyst 2960-S und 2960-Switches unterstützt werden: Mit Cross-Stack QoS kann die Dienstgüte über den gesamten Cisco Catalyst 2960-S Flexstack hinweg konfiguriert werden Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 11 von 29

12 Es werden 802.1p Class of Service (CoS) und Differentiated Services Code Point (DSCP) Feldklassifizierung bereitgestellt. Hierbei werden Markierung und Reklassifizierung auf Paketbasis verwendet, und zwar nach Quell- und Ziel- IP Adresse, MAC-Adresse oder Layer 4 TCP/UDP Port-Nummer. Cisco Control-Plane und Data-Plane QoS ACLs auf allen Ports sorgen für korrekte Markierung pro Paket. Vier Ausgangswarteschlangen pro Port ermöglichen ein differenziertes Management von verschiedenen Verkehrstypen über den Stack hinweg. SRR (Shaped Round Robin) Steuerung ermöglicht eine differenzierte Priorisierung von Paketströmen durch eine intelligente Verwaltung von Eingangs- und Ausgangswarteschlangen. WTD (Weighted Tail Drop) vermeidet Überlastungen der Eingangs- und Ausgangswarteschlange, bevor es zu Störungen kommt. Strict Priority Queuing trägt dazu bei, das Pakete mit der höchsten Priorität vor anderen Datenverkehr vorgezogen werden. Trusted Boundary bedeutet, dass den QoS Prioritätsvorgaben vertraut werden kann, wenn ein IP Telefon vorhanden ist, und dass die Trust-Einstellung deaktiviert werden kann, wenn das IP-Telefon entfernt wird. So wird böswilliges Handeln vermieden. Rate Limiting wird auf der Basis von Quell- und Ziel- IP Adresse, Quell- und Ziel- MAC Adresse, Layer 4 TCP/UDP Informationen oder einer beliebigen Kombination dieser Felder bereitgestellt. Hierfür werden QoS ACLs (IP ACLs oder MAC ACLs), Class Maps und Policy Maps verwendet. Bis zu 64 Aggregate oder Individual Policers stehen pro Fast Ethernet oder GbE-Port zur Verfügung. Ortsbezogenheit (Location Awareness) und Mobilität Um Endbenutzern eine erstklassige Netzwerkerfahrung bieten zu können, ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Netzwerkzugriff ortsbezogen ist. Die unterschiedlichsten Geräte können auf dem Netzwerk erscheinen, seien sie verkabelt/ wired (Switches, Routers, IP-Telefone, PCs, Access Points, Controllers, digitale Video Media Player usw.) oder drahtlos/ wireless (mobile Geräte, Wireless Tags, Rogues usw). In vielen Branchen ist das Auffinden von Ressourcen in erster Linie ein manueller Prozess, der nicht nur viel Zeit kostet, sondern bei dem auch leicht Fehler passieren können. Können Ressourcen nicht in Echtzeit gefunden und zur Verfügung gestellt werden, wann und wo sie gerade benötigt werden, so hat dies negative Auswirkungen auf Reaktionszeit und Effizienz. Location Services geben Antworten auf geschäftskritische Fragen nach mobilen Ressourcen und ihren Benutzern, und zwar unabhängig davon, ob diese Geräte über Kabel oder drahtlos angeschlossen sind. Dies kann sich direkt auf die Profitabilität einer Organisation auswirken. Ausserdem verbessern Network Location Services die Sicherheit und beschleunigen das Troubleshooting beim Kunden, indem Sie eine Ressource, einen Benutzer oder ein Gerät auf dem Netzwerk finden. Network Visibility und Kontrolle bieten einen zentralen Überblick über verkabelte und drahtlose Geräte auf dem Netzwerk und ihre jeweilige Position. Location-Assisted Client Troubleshooting ermöglicht die Verfolgung von Wired oder Wireless Clients, sodass Probleme schnell gelöst werden können. Asset Tracking und verbesserte Sicherheit bieten eine zentrale Bestandsliste von Wired und Wireless-Geräten und Asset Management, um Geschäftsprozesse zu verbessern Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 12 von 29

13 Die Location-Based Policy sorgt für mehr Kontrolle und Übersichtlichkeit. Mit EnergyWise können Power Policies je nach Position eingerichtet werden (um den Strom an einem Port zu reduzieren oder ganz abzuschalten). Der Cisco Emergency Responder verbessert die Handhabung von Notrufen von Cisco Unified CallManager aus. Er trägt dazu bei, dass der Cisco Unified CallManager Notrufe an die richtige Annahmestelle, den Public Safety Answering Point (PSAP), für den Standort des Anrufers sendet. Die Tabellen 4, 5, 6, 7 und 8 bieten Informationen zu Hardwarefunktionen, Stromspezifikationen, Management und Unterstützung von Standards sowie zur Einhaltung von Richtlinien für Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Switches mit LAN Base Software. Tabelle 4: Informationen zu Leistung und Skalierbarkeit von Switches der Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Serie mit LAN Base Software Angaben zu Leistung und Skalierbarkeit für alle Switch-Modelle Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960 Forwarding-Bandbreite 88 Gbps 20 Gbps für FlexStack Stacking 16 Gbps 32 Gbps (2960G) Switching-Bandbreite* 176 Gbps 32Gbps 32 Gbps (2960G) Flash-Speicher 64 MB 32 MB Speicher DRAM 128 MB 64 MB Angaben zu Leistung und Skalierbarkeit für alle Switch-Modelle Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960 Max. VLANs VLAN IDs MTU (Maximum Transmission Unit) Bis zu 9000 Bytes Bis zu 9000 Bytes Jumbo Frames 9018 Bytes 9018 Bytes (nur 2960G) Durchleitrate (Forwarding Rate): 64-Byte Paket Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 101,2 mbps Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L 101,2 mbps Cisco Catalyst 2960S-24PD-L 65,5 mbps Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 101,2 mbps Cisco Catalyst 2960S-24TD-L 65,5 mbps Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 77,4 mbps Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L 77,4 mbps Cisco Catalyst 2960S-24PS-L 41,7 mbps Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 77,4 mbps Cisco Catalyst 2960S-24TS-L 41,7 mbps Forwarding Rate: 64-Byte Packet Cisco Catalyst 2960 Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L 2,7 mbps Cisco Catalyst TC-L 2,7 mbps Cisco Catalyst TT-L 6,5 mbps Cisco Catalyst TC-L 6,5 mbps Cisco Catalyst LT-L 6,5 mbps Cisco Catalyst PC-L 6,5 mbps Cisco Catalyst TT-L 10,1 mbps Cisco Catalyst TC-L 10,1 mbps Cisco Catalyst PST-L 13,3 mbps Cisco Catalyst 2960G-8TC-L 11,9 mbps Cisco Catalyst 2960G-24TC-L 35,7 mbps Cisco Catalyst 2960G-48TC-L 39,0 mbps 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 13 von 29

14 Ressource: Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Standard QoS Dual Unicast MAC-Adressen IPv4 IGMP Gruppen IPv4 MAC QoS ACEs (Access Control Entries) IPv4 MAC Security ACEs * Switching-Bandbreite ist die maximale Switching-Kapazität Tabelle 5: Abmessungen, Gewicht, Akustik, MTBF und Umgebungsdaten Abmessungen (H x B x T) Cisco Catalyst 2960-S Zoll Zentimeter Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 1,75 x 17,5 x 15,2 4,5 x 44,5 x 38,6 Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L Cisco Catalyst 2960S-24PD-L Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 1,75 x 17,5 x 11,8 4,5 x 44,5 x 29,9 Cisco Catalyst 2960S-24TD-L Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 1,75 x 17,5 x 15,2 4,5 x 44,5 x 38,6 Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L Cisco Catalyst 2960S-24PS-L Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 1,75 x 17,5 x 11,8 4,5 x 44,5 x 29,9 Cisco Catalyst 2960S-24TS-L Cisco Catalyst 2960 Zoll Zentimeter Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L 1,73 x 10,6 x 6,2 4,4 x 27 x 15,7 Cisco Catalyst TC-L 1,73 x 10,6 x 6,4 4,4 x 27 x 16,3 Cisco Catalyst TT-L 1,73 x 17,5 x 9,3 4,4 x 44,5 x 23,6 Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst LT-L Cisco Catalyst PC-L 1,73 x 17,5 x 13 4,4 x 44,5 x 33,2 Cisco Catalyst TT-L Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst PST-L 1,73 x 17,5 x 9,3 4,4 x 44,5 x 23,6 Cisco Catalyst 2960G-8TC-L 1,73 x 10,6 x 8,1 4,4 x 27 x 20,5 Cisco Catalyst 2960G-24TC-L 1,73 x 17,5 x 12,9 4,4 x 44,5 x 32,8 Cisco Catalyst 2960G-48TC-L Gewicht Cisco Catalyst 2960-S Pfund Kilogramm Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 13 5,9 Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L 12,5 5,7 Cisco Catalyst 2960S-24PD-L 12,5 5,7 Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 9,5 4,3 Cisco Catalyst 2960S-24TD-L 9,5 4,3 Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 13 5,9 Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L 12,5 5,7 Cisco Catalyst 2960S-24PS-L 12,5 5,7 Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 10,5 4,8 Cisco Catalyst 2960S-24TS-L 10 4,5 Cisco Catalyst 2960 Pfund Kilogramm Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L 3 1,4 Cisco Catalyst TC-L 3 1,4 Cisco Catalyst TT-L 8 3,6 Cisco Catalyst TC-L 8 3,6 Cisco Catalyst LT-L 10 4, Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 14 von 29

15 Abmessungen (H x B x T) Cisco Catalyst PC-L 12 5,4 Cisco Catalyst TT-L 8 3,6 Cisco Catalyst TC-L 8 3,6 Cisco Catalyst PST-L 12 5,4 Cisco Catalyst 2960G-8TC-L 3 1,4 Cisco Catalyst 2960G-24TC-L 10 4,5 Cisco Catalyst 2960G-48TC-L 12 5,4 Umgebungsdaten Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960 Fahrenheit Celsius Fahrenheit Celsius Betriebstemperatur bis zu 1500 m 0º bis 113ºF -5º bis 45ºC 23º bis 113ºF -5º bis 45ºC Betriebstemperatur bis zu 3000 m 23º bis 104ºF -5º bis 40ºC 23º bis 104ºF -5º bis 40ºC Kurzfristige Ausnahme auf Meereshöhe* 23º bis 131ºF -5º bis 55ºC 23º bis 131ºF -5º bis 55ºC Kurzfristige Ausnahme bis zu 1500 m 23º bis 122ºF -5º bis 50ºC 23º bis 122ºF -5º bis 50ºC Kurzfristige Ausnahme bis zu 3000 m* Kurzfristige Ausnahme bis zu 4000 m* Aufbewahrungstemperatur bis zu 4573 m 23º bis 113ºF -5º bis 45ºC 23º bis 113ºF -5º bis 45ºC 23º bis 104ºF -5º bis +40ºC 23º bis 104ºF -5º bis 40ºC -13º bis 158ºF -25º bis 70ºC -13º bis 158ºF -25º bis 70ºC Fuss Meter Betriebshöhe Bis zu 10,000 Bis zu 3000 Bis zu 10,000 Bis zu 3000 Relative Betriebsfeuchtigkeit 10% bis 95% nicht kondensierend 10% bis 95% nicht kondensierend Relative Aufbewahrungsfeuchtigkeit 10% bis 95% nicht kondensierend 10% bis 95% nicht kondensierend Akustisches Rauschen Nach ISO 7779 gemessen und ISO 9296 deklariert. Bystander Position, Betriebsmodus bei 25 C Umgebungstemperatur. Schalldruck Schallleistung Modell LpA (typisch) LpAD (maximal) LwA (typisch) LwAD (maximal) Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 42 db 45 db 5.2 B 5.5 B Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L Cisco Catalyst 2960S-24PD-L Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 44 db 47 db 5.4 B 5.7 B Cisco Catalyst 2960S-24TD-L Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 42 db 45 db 5.2 B 5.5 B Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L Cisco Catalyst 2960S-24PS-L Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 44 db 47 db 5.4 B 5.7 B Cisco Catalyst 2960S-24TS-L 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 15 von 29

16 MTBF (Mean Time between Failures) Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960 Modell MTBF in Stunden Modell MTBF in Stunden Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst 2960S-24PD-L Cisco Catalyst TT-L Cisco Catalyst 2960S-48TD-L Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst 2960S-24TD-L Cisco Catalyst LT-L Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L Cisco Catalyst PC-L Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L Cisco Catalyst TT-L Cisco Catalyst 2960S-24PS-L Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst 2960S-48TS-L Cisco Catalyst PST-L Cisco Catalyst 2960S-24TS-L Cisco Catalyst 2960G-8TC-L Cisco Catalyst 2960S-STACK Cisco Catalyst 2960G-24TC-L Cisco Catalyst 2960G-48TC-L * Nicht mehr als folgendes innerhalb eines Jahres: 96 aufeinanderfolgende Stunden oder 360 Stunden insgesamt oder 15 Vorkommnisse. Anmerkung: Für Cisco Catalyst 2960G-8TC-L können Sie die höheren Temperaturwerte um 5 C reduzieren Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 16 von 29

17 Tabelle 6: Steckverbinder, LED-Anzeigen und Abmessungen Steckverbinder und LED-Anzeigen Cisco Catalyst 2960-S mit Ports auf SFP+ Basis: 10BASE-T Ports: RJ-45 Steckverbinder, 2-Paar Kategorie 3, 4 oder 5 UTP (Unshielded Twisted-Pair) Kabel 100BASE-TX Ports: RJ-45 Steckverbinder, 2-Paar Kategorie 5 UTP Kabel 1000BASE-T Ports: RJ-45 Steckverbinder, 4-Paar Kategorie 5 UTP Kabel 1000BASE-T SFP-basierte Ports: RJ-45 Steckverbinder, 4-Paar Kategorie 5 UTP Kabel 1000BASE-SX, -LX/LH, -ZX, -BX, -T,* -FX,* und CWDM (Coarse Wavelength-Division Multiplexing) SFP-basierte Ports: LC Glasfaserstecker (Single/Multimode-Faser) 10GBASE-LR, SR, LRM, CX1 SFP+ basierte Ports *Folgendes wird durch den Cisco Catalyst 2960-S mit SFP+ nicht unterstützt: GLC-FE-100BX, GLC-FE-100FX, GLC-T und GLC-FE-100LX. Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit SFP-basierten Ports: 10BASE-T Ports: RJ-45 Steckverbinder, 2-Paar Kategorie 3, 4 oder 5 UTP Kabel 100BASE-TX Ports: RJ-45 Steckverbinder, 2-Paar Kategorie 5 UTP Kabel 1000BASE-T Ports: RJ-45 Steckverbinder, 4-Paar Kategorie 5 UTP Kabel 1000BASE-T SFP-basierte Ports**: RJ-45 Steckverbinder, 4-Paar Kategorie 5 UTP Kabel 1000BASE-SX -LX/LH, -ZX, -BX, -T,* -FX,* und CWDM SFP-basierte Ports: LC Glasfaserstecker (Single/Multimode- Faser) 100BASE-LX, -BX, -FX SFP-basierte Ports: LC Glasfaserstecker (Single/Multimode-Faser) * GLC-T und GLC-GE-100FX werden auf den Cisco Catalyst TC-S, TC-L und 2960G-8TC-L Switches nicht unterstützt. ** 1000BASE-T wird auf Cisco Catalyst 2960-S Switches nicht unterstützt. Cisco Catalyst 2960-S FlexStack Stacking-Kabel: CAB-STK-E-0.5M CAB-STK-E-1M CAB-STK-E-3M FlexStack Stacking-Kabel von 0,5 m Länge FlexStack Stacking-Kabel von 1,0 m Länge FlexStack Stacking-Kabel von 3,0 m Länge Cisco Catalyst 2960-S Konsolenkabel: CAB-CONSOLE-RJ45 CAB-CONSOLE-USB Konsolenkabel 6 Fuss mit RJ-45 Konsolenkabel 6 Fuss mit USB Typ A und Mini-B Steckern Kunden können einen Switch mit Strom versorgen, indem sie die interne Stromversorgung verwenden. Der Anschluss befindet sich auf der Rückseite des Switches. Diese Switches haben keinen redundanten Stromversorgungsport. Die interne Stromversorgung ist eine Auto-Ranging Einheit. Die interne Stromversorgung unterstützt Eingangsspannungen zwischen 100 und 240 VAC. Benutzen Sie das mitgelieferte Wechselstromkabel, um den Wechselstromstecker mit einer Wechselstromsteckdose zu verbinden. Cisco RPS Connector: Der Cisco RPS Connector bietet eine Anschlussmöglichkeit für einen optionalen Cisco RPS 2300, der eingehenden Wechselstrom verwendet und den Switch mit ausgehendem Gleichstrom versorgt. Der Connector bietet ein redundantes 2300 W Stromsystem, das bis zu 6 externe Netzwerkgeräte unterstützt und jeweils zwei ausgefallene Geräte mit Strom versorgt. Der Connector bemerkt automatisch, wenn die interne Stromversorgung eines angeschlossenen Geräts ausfällt und versorgt dieses Gerät dann mit Strom. So kann der Verlust von Netzwerkverkehr vermieden werden. Nur der Cisco RPS 2300 (Modell PWR-RPS2300) sollte an das Redundant-Power-System angeschlossen werden. Anmerkung: Cisco Catalyst TC-L und 2960G-8TC-L haben keine RPS-Ports. Status pro Port: Link-Integrität, deaktiviert, Aktivität, Geschwindigkeit und Vollduplex Systemstatus: System, RPS, Link-Status, Link Duplex, PoE und Link-Geschwindigkeit 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 17 von 29

18 Tabelle 7: Management und Unterstützung von Standards der Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Base Software Beschreibung Management Standards Spezifikation BRIDGE-MIB CISCO-CABLE-DIAG-MIB CISCO-CDP-MIB CISCO-CLUSTER-MIB CISCO-CONFIG-COPY-MIB CISCO-CONFIG-MAN-MIB CISCO-DHCP-SNOOPING-MIB CISCO-ENTITY-VENDORTYPE-OID-MIB CISCO-ENVMON-MIB CISCO-ERR-DISABLE-MIB CISCO-FLASH-MIB CISCO-FTP-CLIENT-MIB CISCO-IGMP-FILTER-MIB CISCO-IMAGE-MIB CISCO-IP-STAT-MIB CISCO-LAG-MIB CISCO-MAC-NOTIFICATION-MIB CISCO-MEMORY-POOL-MIB CISCO-PAGP-MIB CISCO-PING-MIB CISCO-POE-EXTENSIONS-MIB CISCO-PORT-QOS-MIB CISCO-PORT-SECURITY-MIB CISCO-PORT-STORM-CONTROL-MIB CISCO-PRODUCTS-MIB CISCO-PROCESS-MIB CISCO-RTTMON-MIB CISCO-SMI-MIB CISCO-STP-EXTENSIONS-MIB CISCO-SYSLOG-MIB IEEE 802.1D Spanning Tree Protocol IEEE 802.1p CoS Prioritization IEEE 802.1Q VLAN IEEE 802.1s IEEE 802.1w IEEE 802.1X IEEE 802.1ab (LLDP) IEEE 802.3ad IEEE 802.3af IEEE 802.3ah (nur 100BASE-X Single/ Multimode Faser) IEEE 802.3x Vollduplex auf 10BASE-T, 100BASE-TX und 1000BASE-T Ports IEEE BASE-T Spezifikation IEEE 802.3u 100BASE-TX Spezifikation IEEE 802.3ab 1000BASE-T Spezifikation IEEE 802.3z 1000BASE-X Spezifikation CISCO-TC-MIB CICSO-TCP-MIB CISCO-UDLDP-MIB CISCO-VLAN-IFTABLE RELATIONSHIP-MIB CISCO-VLAN-MEMBERSHIP-MIB CISCO-VTP-MIB ENTITY-MIB ETHERLIKE-MIB IEEE8021-PAE-MIB IEEE8023-LAG-MIB IF-MIB INET-ADDRESS-MIB OLD-CISCO-CHASSIS-MIB OLD-CISCO-FLASH-MIB OLD-CISCO-INTERFACES-MIB OLD-CISCO-IP-MIB OLD-CISCO-SYS-MIB OLD-CISCO-TCP-MIB OLD-CISCO-TS-MIB RFC1213-MIB RMON-MIB RMON2-MIB SNMP-FRAMEWORK-MIB SNMP-MPD-MIB SNMP-NOTIFICATION-MIB SNMP-TARGET-MIB SNMPv2-MIB TCP-MIB UDP-MIB epm MIB CISCO-STACKWISE-MIB (2960-S) 100BASE-BX (SFP) 100BASE-FX (SFP) 100BASE-LX (SFP) 1000BASE-BX (SFP) 1000BASE-SX (SFP) 1000BASE-LX/LH (SFP) 1000BASE-ZX (SFP) 1000BASE-CWDM SFP 1470 nm 1000BASE-CWDM SFP 1490 nm 1000BASE-CWDM SFP 1510 nm 1000BASE-CWDM SFP 1530 nm 1000BASE-CWDM SFP 1550 nm 1000BASE-CWDM SFP 1570 nm 1000BASE-CWDM SFP 1590 nm 1000BASE-CWDM SFP 1610 nm 10GBASE-LR (SFP+) 10GBASE-SR (SFP+) 10GBASE-LRM (SFP+) 10GBASE-CX1 (SFP+) RMON I und II Standards SNMP v1, v2c und v Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 18 von 29

19 Beschreibung RFC Einhaltung Spezifikation RFC 768 -UDP RFC 783 -TFTP RFC 791 -IP RFC 792 -ICMP RFC 793 -TCP RFC 826 -ARP RFC 854 -Telnet RFC 951 -Bootstrap Protocol (BOOTP) RFC 959 -FTP RFC IP Multicast und IGMP RFC SNMP v1 RFC IP Adressen RFC Internet Control Message Protocol (ICMP) Router Discovery RFC NTP RFC TACACS+ RFC Bridge MIB RFC BOOTP Erweiterungen RFC Ethernet Interface MIB RFC RMON RFC SNMP v2c RFC SNMP v2 RFC Maximum Transmission Unit (MTU) Path Discovery IPv6 FRC HTTP RFC DHCP RFC RADIUS RFC IF MIB v3 RFC IPv6 Aggregatable Addrs RFC IPv6 RFC IPv6 Neighbor Discovery RFC IPv6 Autoconfiguration RFC ICMP IPv6 RFC Differentiated Services (DiffServ) Precedence RFC Assured Forwarding RFC Expedited Forwarding RFC SNMP Management RFC DHCP Relay Agent Information Option RFC IGMP v3 RFC X RADIUS Tabelle 8: Spannung und Strom Wechsel-/Gleichstrom Eingangsspannung und Stromstärke Cisco Catalyst 2960-S Spannung (Autoranging) Stromstärke Frequenz Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 100 bis 240 VAC 9 bis 4 A 50 bis 60Hz Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L Cisco Catalyst 2960S-24PD-L Cisco Catalyst 2960S-48TD-L Cisco Catalyst 2960S-24TD-L Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L Cisco Catalyst 2960S-24PS-L Cisco Catalyst 2960S-48TS-L Cisco Catalyst 2960S-24TS-L Cisco Catalyst bis 2 A 5 bis 2 A 1 bis 0,5 A 1 bis 0,5 A 9 bis 4 A 5 bis 2 A 5 bis 2 A 1 bis 0,5 A 1 bis 0,5 A Spannung (Autoranging) Stromstärke Frequenz Cisco Catalyst TC-L 100 bis 240 VAC 0,5 bis 0,25 A 50 bis 60Hz Cisco Catalyst 2960G-8TC-L Cisco Catalyst LT-L Cisco Catalyst PC-L Cisco Catalyst PST-L Cisco Catalyst TT-L, Cisco Catalyst TC-L, Cisco Catalyst TT-L und Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst 2960G-24TC-L und Cisco Catalyst 2960G-48TC-L Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L Gleichstromeingang 48 VDC (für Wechselstrom PWR-A verwenden, separat erhältlich) 0,8 bis 0,4 A 3,0 bis 1,5 A 8,0 bis 4,0 A 5,0 bis 2,0 A 1,3 bis 0,8 A 3,0 bis 1,5 A 0,3 A 2010 Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 19 von 29

20 Nennleistung Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960 Modell Nennleistung Modell Nennleistung Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 0,89 kva Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L 11W Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L 0,48 kva Cisco Catalyst TC-L 0,035 kva Cisco Catalyst 2960S-24PD-L 0,46 kva Cisco Catalyst TT-L 0,05 kva Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 0,09 kva Cisco Catalyst TT-L 0,075 kva Cisco Catalyst 2960S-24TD-L 0,09 kva Cisco Catalyst TC-L 0,05 kva Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 0,89 kva Cisco Catalyst LT-L 0,175 kva Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L 0,48 kva Cisco Catalyst PC-L 0,470 kva Cisco Catalyst 2960S-24PS-L 0,46 kva Cisco Catalyst PST-L 0,5 kva Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 0,13 kva Cisco Catalyst TC-L 0,075 kva Cisco Catalyst 2960S-24TS-L 0,09 kva Cisco Catalyst 2960G-8TC-L 0,05 kva Cisco Catalyst 2960G-24TC-L Cisco Catalyst 2960G-48TC-L 0,075 kva 0,140 kva Gleichstrom-Eingangsspannungen (RPS Eingang) Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst 2960S-48FPD-L 12V 4 A -52 V 15 A Cisco Catalyst 2960S-48LPD-L 12V 4 A -52 V 8 A Cisco Catalyst 2960S-24PD-L 12V 3 A -52 V 8 A Cisco Catalyst 2960S-48TD-L 12V 4 A / Cisco Catalyst 2960S-24TD-L 12V 3 A / Cisco Catalyst 2960S-48FPS-L 12V 4 A -52 V 15A Cisco Catalyst 2960S-48LPS-L 12V 4 A -52 V 8 A Cisco Catalyst 2960S-24PS-L 12V 3 A -52 V 8 A Cisco Catalyst 2960S-48TS-L 12V 4 A / Cisco Catalyst 2960S-24TS-L 12V 4 A / Cisco Catalyst 2960-S Cisco Catalyst TT-L 12V 5 A 5 A Cisco Catalyst TT-L Cisco Catalyst TC-L Cisco Catalyst LT-L 12 V 8,3 A -48 V 2,7 A Cisco Catalyst PC-L 12 V 11,25 A -48 V 7,8 A Cisco Catalyst PST-L 12 V 4 A -48 V 7,8 A Cisco Catalyst TC-L 12 V 5 A Cisco Catalyst 2960G-24TC-L 12 V 10,5 Cisco Catalyst 2960G-48TC-L Kein RPS Eingang für Cisco Catalyst 2960PD-8TT-L, Cisco Catalyst TC-L oder Cisco Catalyst 2960G-8TC-L. PoE und PoE+ Die maximale Stromversorgung pro Port für PoE+ ist 30 W. Die maximale Stromversorgung pro Port für PoE ist 15,4 W. Gesamte Stromversorgung für PoE oder PoE+ ist 370 W oder 740 W Cisco und/oder verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument gehört in den Bereich Cisco Public Information. Seite 20 von 29

ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af

ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af ALLNET ALL-SG8926PM FULL MANAGED 24 Port Gigabit HPoE Switch nach 802.3at & 802.3af Das neue Full-Managed Flagschiff der ALLNET Ethernet Switch Serie Der ALLNET ALL-SG8926PM ist die ideale Basis für alle

Mehr

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module Technische Daten Kompatibilität mit folgenden Standards IEEE 802.3 10Base-T Ethernet IEEE 802.3u 100 Base-Tx

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Switches der Serien Cisco Catalyst 3750-X und 3560-X

Switches der Serien Cisco Catalyst 3750-X und 3560-X Switches der Serien Cisco Catalyst 3750-X und 3560-X Bei den Serien Cisco Catalyst 3750-X und 3560-X handelt es sich jeweils um eine Reihe von stackable und eine Reihe von Standalone Switches. Sie bieten

Mehr

Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Lite Software

Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Lite Software Switches der Serien Cisco Catalyst 2960-S und 2960 mit LAN Lite Software Bei den Cisco Catalyst 2960-S und 2960 Serien handelt es sich um die führenden Layer 2 Edge Switches. Sie stehen für operative Spitzenleistung,

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

Cisco-SRW2008-Gigabit-Switch mit 8 Ports: WebView. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-SRW2008-Gigabit-Switch mit 8 Ports: WebView. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-SRW2008-Gigabit-Switch mit 8 Ports: WebView- Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Sicheres Hochleistungs-Switching für kleine Unternehmen Highlights Acht Hochgeschwindigkeits-Ports zur

Mehr

Cisco-10/100-Gigabit-Switch SRW224G4P mit 24 Ports und zusätzlichen 4 Ports: Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-10/100-Gigabit-Switch SRW224G4P mit 24 Ports und zusätzlichen 4 Ports: Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-10/100-Gigabit-Switch SRW224G4P mit 24 Ports und zusätzlichen 4 Ports: WebView/PoE Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Sicherer, intelligenter Switch mit PoE für wachsende, kleinere

Mehr

ALLNET ALL-SG8310PM Layer 2 Smart Management 8 Port Giga PoE Current Sharing Switch IEEE802.3at/af

ALLNET ALL-SG8310PM Layer 2 Smart Management 8 Port Giga PoE Current Sharing Switch IEEE802.3at/af ALLNET ALL-SG8310PM Layer 2 Smart Management 8 Port Giga PoE Current Sharing Switch IEEE802.3at/af 8x 10/100/1000BAse-T PoE 2x Gigabit SFP 150W Current Sharing PoE IEEE 802.3 af/at PoE Built-in PSE power

Mehr

Cisco-SRW2016-Gigabit-Switch mit 16 Ports: WebView

Cisco-SRW2016-Gigabit-Switch mit 16 Ports: WebView Cisco-SRW2016-Gigabit-Switch mit 16 Ports: WebView-Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Sicheres, zuverlässiges, intelligentes Switching für kleine Unternehmen Highlights 16 Hochgeschwindigkeits-Ports,

Mehr

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie People Power Partnership HARTING mcon 3000 Familie Automation IT mit Ha-VIS mcon Switches von HARTING Mit der Ha-VIS mcon 3000 Serie erweitert HARTING seine Produktpalette

Mehr

Cisco SRW224G4 Switch mit 24 10/100- und vier Gigabit-Ports mit WebView. Managed (Verwaltete) Switches der Cisco Small Business Serie

Cisco SRW224G4 Switch mit 24 10/100- und vier Gigabit-Ports mit WebView. Managed (Verwaltete) Switches der Cisco Small Business Serie Cisco SRW224G4 Switch mit 24 10/100- und vier Gigabit-Ports mit WebView Managed (Verwaltete) Switches der Cisco Small Business Serie Sicheres, zuverlässiges und intelligentes verwaltetes Switching für

Mehr

Cisco-SRW2024P-Gigabit-Switch mit 24 Ports: WebView/PoE

Cisco-SRW2024P-Gigabit-Switch mit 24 Ports: WebView/PoE Cisco-SRW2024P-Gigabit-Switch mit 24 Ports: WebView/PoE Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Zuverlässiges, intelligentes Switching für wachsende Unternehmen Highlights 24 Hochgeschwindigkeits-Ports,

Mehr

Cisco Catalyst Kompakt-Switches der Serien 3560-C und 2960-C

Cisco Catalyst Kompakt-Switches der Serien 3560-C und 2960-C Cisco Catalyst Kompakt-Switches der Serien 3560-C und 2960-C Bei den Cisco Catalyst Kompakt-Switches der Serien 3560-C und 2960-C handelt es sich um Fast Ethernet- und Gigabit Ethernet-Switches im kompakten

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Cisco SRW2024 Switch mit 24 Gigabit-Ports und WebView Cisco Small Business Verwaltete Switches

Cisco SRW2024 Switch mit 24 Gigabit-Ports und WebView Cisco Small Business Verwaltete Switches Cisco SRW2024 Switch mit 24 Gigabit-Ports und WebView Cisco Small Business Verwaltete Switches Sicheres, zuverlässiges und intelligentes Switching für Ihr wachsendes Unternehmen Highlights 24 Hochgeschwindigkeitsports

Mehr

Interface Masters Technologies

Interface Masters Technologies Übersetzung Datenblatt Interface Masters, Niagara 2948-Switch April 2011, SEiCOM Interface Masters Technologies Niagara 2948 48-Port 10 Gigabit Managed Switch Switching- und Routing-System der neuesten

Mehr

Cisco-SRW248G4P-Switch mit 48 10/100-Ports und 4 Gigabit-Ports: WebView/PoE

Cisco-SRW248G4P-Switch mit 48 10/100-Ports und 4 Gigabit-Ports: WebView/PoE Cisco-SRW248G4P-Switch mit 48 10/100-Ports und 4 Gigabit-Ports: WebView/PoE Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Sichere, zuverlässige Switching-Lösung mit PoE für wachsende kleinere Unternehmen

Mehr

Cisco SRW2048 Switch mit 48 Gigabit-Ports und WebView Managed (Verwaltete) Switches der Cisco Small Business Serie

Cisco SRW2048 Switch mit 48 Gigabit-Ports und WebView Managed (Verwaltete) Switches der Cisco Small Business Serie Cisco SRW2048 Switch mit 48 Gigabit-Ports und WebView Managed (Verwaltete) Switches der Cisco Small Business Serie Leistungsstarkes und zuverlässiges Switching für kleine und mittlere Unternehmen Highlights

Mehr

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks

Ingentive Fall Studie. LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve. Februar 2009. ingentive.networks Ingentive Fall Studie LAN Netzwerkdesign eines mittelständischen Unternehmens mit HP ProCurve Februar 2009 Kundenprofil - Mittelständisches Beratungsunternehmen - Schwerpunkt in der betriebswirtschaftlichen

Mehr

Cisco-SGE2010-Gigabit-Switch mit 48 Ports Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-SGE2010-Gigabit-Switch mit 48 Ports Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-SGE2010-Gigabit-Switch mit 48 Ports Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Leistung und Zuverlässigkeit für Netzwerke in kleinen Unternehmen Highlights 48 Hochgeschwindigkeits-Ports, für

Mehr

Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208 mit 8 Ports: WebView. WebView-Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208 mit 8 Ports: WebView. WebView-Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208 mit 8 Ports: WebView-Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Sicheres, zuverlässiges und intelligentes Managed Switching für Ihr kleines Unternehmen Highlights

Mehr

Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208G mit 8 Ports: WebView/Erweiterungssteckplätze. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208G mit 8 Ports: WebView/Erweiterungssteckplätze. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208G mit 8 Ports: WebView/Erweiterungssteckplätze Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Sicheres, zuverlässiges, intelligentes Switching für kleinere Unternehmen

Mehr

Lüfterloser 24 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch

Lüfterloser 24 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch ALLNET ALL-SG8324M Lüfterloser 24 Port Managed Gigabit Layer-2 Switch 24 Port Gigabit non-blocking Switch Lüfterlose Architektur Link Aggregation ( IEEE802.3ad LACP & Static Trunk) IGMP Snooping (v1/v2/v3)

Mehr

Cisco-Gigabit-Switch SGE2000 mit 24 Ports

Cisco-Gigabit-Switch SGE2000 mit 24 Ports Cisco-Gigabit-Switch SGE2000 mit 24-Ports Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Hochleistungsfähiger, zuverlässiger Stapel-Switch für kleinere Unternehmen Highlights 24 Hochgeschwindigkeits-Ports,

Mehr

HP NETWORKING PRODUKTÜBERSICHT

HP NETWORKING PRODUKTÜBERSICHT Unmanaged Fixed-Port Ethernet-Switche 1405 Switch Serie (Desktop) 5 oder 8x 10/100TX Ports 5 oder 8x 10/100/1000T Ports Lüfterlos bzw. leiser Lüfter 1405 Switch Serie (Rackmount) 16 oder 24x 10/100TX Ports

Mehr

LAN-Sicherheit. Schwachstellen, Angriffe und Schutzmechanismen in lokalen Netzwerken - am Beispiel von Cisco Catalyst Switches. von Andreas Aurand

LAN-Sicherheit. Schwachstellen, Angriffe und Schutzmechanismen in lokalen Netzwerken - am Beispiel von Cisco Catalyst Switches. von Andreas Aurand LAN-Sicherheit Schwachstellen, Angriffe und Schutzmechanismen in lokalen Netzwerken - am Beispiel von Cisco Catalyst Switches von Andreas Aurand 1. Auflage LAN-Sicherheit Aurand schnell und portofrei erhältlich

Mehr

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke

CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke CISCO Switching Lösungen für High-Speed-Netzwerke Torsten Schädler Cisco Systems Berlin 1 Die Geschäftsbereiche der Firma Cisco Switched LANs Management Client/Server Deployment Networked Multimedia Workgroup

Mehr

Smart Managed Switches 2011

Smart Managed Switches 2011 Smart Managed Switches 2011 Michael Seipp 4. März 2011 Agenda Zielgruppen Warum Smart Switch Modellübersicht Smart Eigenschaften Redundanz, Bauart Layer2 Sicherheit dlink green Management Garantie Smart

Mehr

ALL1268M. ALLNET VDSL2 DSLAM/Switch Master 8-Port. www.allnet.de

ALL1268M. ALLNET VDSL2 DSLAM/Switch Master 8-Port. www.allnet.de ALL1268M ALLNET VDSL2 DSLAM/Switch Master 8-Port 8 Port VDSL2 Master Switch für Standleitungen über 2-Draht-Verbindungen bis zu einer Länge von 2500 Metern und einer Bandbreite von 100 Mbit/s (längenabhängig)

Mehr

Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208MP mit 8 Ports: WebView/Max PoE. Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208MP mit 8 Ports: WebView/Max PoE. Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-10/100-Ethernet-Switch SRW208MP mit 8 Ports: WebView/Max PoE Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Sicherer, zuverlässiger und intelligenter Switch mit PoE für Ihr wachsendes, kleineres

Mehr

Cisco-SRW208P-10/100-Ethernet-Switch mit 8 Ports: WebView/PoE. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen

Cisco-SRW208P-10/100-Ethernet-Switch mit 8 Ports: WebView/PoE. Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Cisco-SRW208P-10/100-Ethernet-Switch mit 8 Ports: WebView/PoE Managed Switches von Cisco für kleine Unternehmen Extrem sichere, zuverlässige Switching-Lösung mit PoE für kleinere Unternehmen Highlights

Mehr

Cisco-SLM248G4PS-Smart-Switch mit 48 10/100-Ports und 4 Gigabit-Ports: PoE. Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-SLM248G4PS-Smart-Switch mit 48 10/100-Ports und 4 Gigabit-Ports: PoE. Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-SLM248G4PS-Smart-Switch mit 48 10/100-Ports und 4 Gigabit-Ports: PoE Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Kostengünstige und sichere Switching-Lösung mit vereinfachter Verwaltung für

Mehr

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk

Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Cisco Systems Intrusion Detection Erkennen von Angriffen im Netzwerk Rene Straube Internetworking Consultant Cisco Systems Agenda Einführung Intrusion Detection IDS Bestandteil der Infrastruktur IDS Trends

Mehr

Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-Gigabit-Switch SGE2010P mit 48 Ports: PoE-Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Leistung und Zuverlässigkeit für Netzwerke in kleinen Unternehmen Highlights 48 Hochgeschwindigkeits-Ports,

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Zywall GS-2750 48 Port Switch

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Zywall GS-2750 48 Port Switch IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) Zywall GS-2750 48 Port Switch Seite 1 / 8 Zywall GS-2750 Managebarer L3-Gigabit-Switch mit 48 Ports Intelligentes Layer3 Gigabit- Switching für beste VoIP-,

Mehr

Cisco-Gigabit-Switch SGE2000P mit 24 Ports: PoE

Cisco-Gigabit-Switch SGE2000P mit 24 Ports: PoE Datenblatt Cisco-Gigabit-Switch SGE2000P mit 24 Ports: PoE-Managed Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Hochleistungsfähige, sichere Switching-Lösung mit PoE für kleinere Unternehmen Highlights

Mehr

Cisco-SLM224P-Smart-Switch mit 24 10/100-Ports und 2 Gigabit-Ports: SFPs/PoE. Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-SLM224P-Smart-Switch mit 24 10/100-Ports und 2 Gigabit-Ports: SFPs/PoE. Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-SLM224P-Smart-Switch mit 24 10/100-Ports und 2 Gigabit-Ports: SFPs/PoE Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Kostengünstige und sichere Switching-Lösung mit vereinfachter Verwaltung und

Mehr

Siehe auch Dokument Leistungsübersicht MICROSENS Netzwerkmanagement

Siehe auch Dokument Leistungsübersicht MICROSENS Netzwerkmanagement 6 Port Gigabit Ethernet Desktop Switch mit PoE MICROSENS Allgemeines Der MICROSENS Desktop Switch ermöglicht die Anbindung von 5 Endgeräten über Twisted Pair Kabel. Der zusätzliche Glasfaser-Uplink Port

Mehr

Cisco-SLM2024-Gigabit-Smart-Switch mit 24 Ports Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen

Cisco-SLM2024-Gigabit-Smart-Switch mit 24 Ports Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Cisco-SLM2024-Gigabit-Smart-Switch mit 24 Ports Smart-Switches von Cisco für kleinere Unternehmen Kostengünstige und sichere Switching-Lösung mit vereinfachter Verwaltung für Ihr kleines Unternehmen Highlights

Mehr

Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten

Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten SC-T45 Thin Client: Leistung und Flexibilität Unternehmen. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Auswahl, Angebote und Programme sowie Produktabbildungen

Mehr

MICROSENS. Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features

MICROSENS. Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink. Einführung. Features Installations-Switch 45x45 mit Twisted Pair Uplink MICROSENS Einführung Konzept mit Zukunftssicherheit Seit vielen Jahren hat MICROSENS erfolgreich das Fiber-To-The-Office (FTTO) Konzept am Markt etabliert.

Mehr

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität Layer 2... und Layer 3-4 Qualität traditionelles Ethernet entwickelt für den LAN Einsatz kein OAM (Operations, Administration and Maintenance) kein Performance Monitoring-Möglichkeiten keine SLA Sicherungsfähigkeiten

Mehr

Cisco Small Business Managed-Switche

Cisco Small Business Managed-Switche Cisco SRW224P 24-Port 10/100 + 2-Port Gigabit Switch: WebView/PoE Cisco Small Business Managed-Switche Sicheres, zuverlässiges, intelligentes Switching mit PoE für wachsende Unternehmen Die Höhepunkte

Mehr

IP Adressen & Subnetzmasken

IP Adressen & Subnetzmasken IP Adressen & Subnetzmasken Jörn Stuphorn stuphorn@rvs.uni-bielefeld.de Universität Bielefeld Technische Fakultät Stand der Veranstaltung 13. April 2005 Unix-Umgebung 20. April 2005 Unix-Umgebung 27. April

Mehr

UDP-, MTU- und IP- Fragmentierung

UDP-, MTU- und IP- Fragmentierung UDP-, MTU- und IP- Fragmentierung Jörn Stuphorn stuphorn@rvs.uni-bielefeld.de Universität Bielefeld Technische Fakultät Stand der Veranstaltung 13. April 2005 Unix-Umgebung 20. April 2005 Unix-Umgebung

Mehr

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.

Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco. Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh. Ethernet Switching und VLAN s mit Cisco Markus Keil IBH Prof. Dr. Horn GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.de Der klassische Switch Aufgaben: Segmentierung belasteter Netzwerke

Mehr

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR

IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR IT Systeme / Netzwerke (SAN, LAN, VoIP, Video) D-LINK DXS-3350SR Seite 1 / 5 D-LINK DXS-3350SR 50-Port Layer3 Gigabit Stack Switch opt. 10GB Uplink Dieser Layer3 Switch aus der D-Link Enterprise Business

Mehr

Informationen zur LANCOM GS-2326P

Informationen zur LANCOM GS-2326P Informationen zur LANCOM GS-2326P Copyright (c) 2002-2014 LANCOM Systems GmbH, Würselen (Germany) Die LANCOM Systems GmbH übernimmt keine Gewähr und Haftung für nicht von der LANCOM Systems GmbH entwickelte,

Mehr

Cisco Small Business Managed Switches

Cisco Small Business Managed Switches Cisco SRW248G4 48-Port 10/100 + 4-Port Gigabit Switch: WebView Cisco Small Business Managed Switches Sicheres, zuverlässiges, intelligentes Switching für Ihr wachsendes Unternehmen Highlights Verbindet

Mehr

IEEE 802.1x, Dynamic ARP Inspection und DHCP Snooping. von Thorsten Dahm 08.06.2006 t.dahm@resolution.de

IEEE 802.1x, Dynamic ARP Inspection und DHCP Snooping. von Thorsten Dahm 08.06.2006 t.dahm@resolution.de IEEE 802.1x, Dynamic ARP Inspection und DHCP Snooping von Thorsten Dahm 08.06.2006 t.dahm@resolution.de 1) Was Euch hier erwartet 1) Was ist 802.1x Wozu braucht man's? Möglichkeiten Artenreichtum: Authentifizierung

Mehr

Cisco Small Business Smart-Switches

Cisco Small Business Smart-Switches Cisco SLM224P 24-Port 10/100 + 2-Port Gigabit Smart Switch: SFPs/PoE Cisco Small Business Smart-Switches Preisgünstiges, sicheres Switching mit vereinfachtem Management und PoE für Ihr wachsendes Unternehmen

Mehr

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Accedian Networks ist spezialisiert auf die Herstellung von of Ethernet Abgrenzungsgeräten Ethernet Demarcation Device (EDD). Accedian s EtherNID EDD wird auf

Mehr

Gigabit Ethernet Industrie Switch 10 Port mit Ring- Redundanz

Gigabit Ethernet Industrie Switch 10 Port mit Ring- Redundanz Produktübersicht Gigabit Ethernet Industrie Switch 10 Port mit Ring- Redundanz Beschreibung Der 10 Port Gigabit-Switch verfügt über zwei 1000Base- X Glasfaser-Anschlüsse für den Aufbau eines Glasfaser-

Mehr

HARTING Ha-VIS Management Software

HARTING Ha-VIS Management Software HARTING Ha-VIS Management Software People Power Partnership HARTING Management Software Netzwerk- Management Überblick - Intuitives Web-Management-Interface Automation IT - mit mcon Switches von HARTING

Mehr

Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke

Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke Lösungs Szenarien Enterprise und Datacenter - Netzwerke Jürgen Kramkowski Senior Sales Engineer Enterprise Netzwerk Anforderungen hohe Verfügbarkeit hohe Ausfallsicherheit hohe Sicherheit hohe Performance

Mehr

Dahinter lauert die geballte Leistungskraft: LION-24 TP

Dahinter lauert die geballte Leistungskraft: LION-24 TP Automation and Network Solutions Switch Control Room Switch Port-based Network Access Control Backdoor-Interface für Troubleshooting State-of-the-Art-Technologie Dahinter lauert die geballte Leistungskraft:

Mehr

Merkmale: Spezifikationen:

Merkmale: Spezifikationen: High-Power Wireless AC1200 Dual-Band Gigabit PoE Access Point zur Deckenmontage Rauchmelderdesign, 300 Mbit/s Wireless N (2,4 GHz) + 867 Mbit/s Wireless AC (5 GHz), WDS, Wireless Client Isolation, 26 dbm

Mehr

MICROSENS. 6 Port Desktop Switch 5x10/100TX, 1x100FX Uplink. Allgemeines. Features

MICROSENS. 6 Port Desktop Switch 5x10/100TX, 1x100FX Uplink. Allgemeines. Features 5x10/100TX, 1x100FX Uplink MICROSENS Allgemeines Der MICROSENS Desktop Switch ermöglicht die Anbindung von 5 Endgeräten über Twisted Pair Kabel. Der zusätzliche Glasfaserport ermöglicht die direkte Anbindung

Mehr

3Com Switch 5500G-EI 24-Port PWR Produkt-Nr.: 3CR17252-91

3Com Switch 5500G-EI 24-Port PWR Produkt-Nr.: 3CR17252-91 3Com Switch 5500G-EI 24-Port PWR Produkt-Nr.: 3CR17252-91 Leistungsmerkmale Erstklassiges stackable Gigabit Ethernet Switching für erweiterte Edge- Anwendungen Der 3Com Switch 5500G-EI 24-Port ist ein

Mehr

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien

57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien 57. DFN-Betriebstagung Überblick WLAN Technologien Referent / Redner Eugen Neufeld 2/ 36 Agenda WLAN in Unternehmen RadSec Technologie-Ausblick 3/ 36 WLAN in Unternehmen Entwicklung Fokus Scanner im Logistikbereich

Mehr

Cisco RV180 VPN-Router

Cisco RV180 VPN-Router Datenblatt Cisco RV180 VPN-Router Sichere Hochleistungsverbindungen zu einem erschwinglichen Preis Abbildung 1. Cisco RV180 VPN-Router (Vorderseite) Überblick Kostengünstige und extrem leistungsstarke

Mehr

Multicast & Anycast. Jens Link FFG2012. jenslink@quux.de. Jens Link (jenslink@quux.de) Multicast & Anycast 1 / 29

Multicast & Anycast. Jens Link FFG2012. jenslink@quux.de. Jens Link (jenslink@quux.de) Multicast & Anycast 1 / 29 Multicast & Anycast Jens Link jenslink@quux.de FFG2012 Jens Link (jenslink@quux.de) Multicast & Anycast 1 / 29 Übersicht 1 Multicast 2 Anycast Jens Link (jenslink@quux.de) Multicast & Anycast 2 / 29 Wer

Mehr

Datenblatt: DWS-4026 DWS-4026. 26-Port Layer 2+ Gigabit PoE Wireless Switch. Ihr Nutzen Anpassungsfähig. Umfassende Sicherheit.

Datenblatt: DWS-4026 DWS-4026. 26-Port Layer 2+ Gigabit PoE Wireless Switch. Ihr Nutzen Anpassungsfähig. Umfassende Sicherheit. Datenblatt: DWS-4026 DWS-4026 26-Port Layer 2+ Gigabit PoE Wireless Switch Zentrales Management für bis zu 64 Access Points Automatische Anpassung von Sendeleistung und Funkkanälen 802.3af Power over Ethernet

Mehr

Private VLAN's! Vom Providernetz zum Schulnetzwerk!

Private VLAN's! Vom Providernetz zum Schulnetzwerk! Private VLAN's Vom Providernetz zum Schulnetzwerk 13.05.2012 uwe.starke@hs-wismar.de 1 Agenda PVLAN- Theorie Rules and Limitations Configuration Steps Zusammenfassung PVLAN-LAB 13.05.2012 uwe.starke@hs-wismar.de

Mehr

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale

Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Umfangreiche Sicherheitsfeatures Höchstmaß an Flexibilität Maximaler Investitionsschutz Lüfterloser Betrieb Größte Zukunftssicherheit Maximale Performance Kompaktes Design TOP FEATURES Gigabit Performance

Mehr

HP ProCurve 1410 Switch-Serie

HP ProCurve 1410 Switch-Serie Produktübersicht Die HP ProCurve 1410 Switch-Serie bietet einfaches Plug&Play für Verbindungen mit hoher Bandbreite und besteht aus drei nicht verwalteten Gigabit- Switches. Der HP ProCurve 1410-24G ist

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de. Stand September 2006 RÖWAPLAN

Quelle: www.roewaplan.de. Stand September 2006 RÖWAPLAN Quelle: www.roewaplan.de Stand September 2006 Aktives Datennetz Durchblick für jeden RÖWAPLANER RÖWAPLAN Ingenieurbüro - Unternehmensberatung Datennetze und Kommunikationsnetze 73453 Abtsgmünd Brahmsweg

Mehr

Warum IT-Sicherheit ohne NAC scheitert

Warum IT-Sicherheit ohne NAC scheitert Warum IT-Sicherheit ohne NAC scheitert macmon secure GmbH Deutscher Hersteller der technologieführenden NAC-Lösung macmon Erfahrenes Team mit Entwicklung, Support und Beratung an zentraler Stelle in Berlin

Mehr

ProCurve Switch 2600 Serie

ProCurve Switch 2600 Serie Die ProCurve Switches der 2600 Serie sind kostengünstige, stapelbare, verwaltete Multi-Layer-Switches mit 48, 24 oder 8 10/100 Autosensing-Ports und Dual Personality-Ports für 10/100/1000- oder Mini-GBIC-Konnektivität.

Mehr

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.

Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit. Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09. Kommunikationsinfrastrukturen mit der Herausforderung: Mobilität, Multimedia und Sicherheit Claus Meergans claus.meergans@nortel.com 12.09.2006 Die Trends im Netzwerk Die multi- mediale Erfahrung Freiheit

Mehr

ProCurve Switch 2900 Serie

ProCurve Switch 2900 Serie NEU ProCurve Switch 2900 Serie Zur ProCurve 2900 Serie gehören zwei Switches: der ProCurve Switch 2900-24G mit 24 10/100/1000-Ports und der ProCurve Switch 2900-48G mit 48 10/100/1000-Ports. Beide Switches

Mehr

Gigabit-Switches mit Cloud-Management und PoE

Gigabit-Switches mit Cloud-Management und PoE Datenblatt MS Serie Gigabit-Switches mit Cloud-Management und PoE Überblick Die Produktfamilie MS der Access Switches von Meraki mit Cloud- Management bietet alle Vorteile des Cloud Computing: einfaches

Mehr

ProCurve Switch 2810 Serie

ProCurve Switch 2810 Serie Zur ProCurve 2810 Serie gehören zwei Switches: der ProCurve Switch 2810-24G mit 24 Ports (davon 20 10/100/1000-Ports) und der ProCurve Switch 2810-48G mit 48 Ports (davon 44 10/100/ 1000-Ports). Zusätzlich

Mehr

So wird der administrative Aufwand bei der Konfiguration von Endgeräten erheblich reduziert.

So wird der administrative Aufwand bei der Konfiguration von Endgeräten erheblich reduziert. 11.2 Cisco und DHCP.. nur teilweise CCNA relevant DHCP Dynamic Host Configuration Protocol ist der Nachfolger des BOOTP Protokolls und wird verwendet um anfrandenen Hosts dynamisch IP Parameter - i.d.r.

Mehr

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit PCI Express 10 Gigabit Ethernet LWL-Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe x4 10Gb NIC SFP+ Adapter StarTech ID: PEX10000SFP Die 10-Gigabit-Faseroptik-Netzwerkkarte PEX10000SFP ist eine kostengünstige Lösung

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

LANCOM GS-2352. Managebarer 52 Port Gigabit Ethernet Switch für leistungsstarke Netzwerke

LANCOM GS-2352. Managebarer 52 Port Gigabit Ethernet Switch für leistungsstarke Netzwerke Managebarer 52 Port Gigabit Ethernet Switch für leistungsstarke Netzwerke 1 IPv6- & IPv4-Unterstützung für den fließenden Übergang zum modernen Unternehmensnetz 1 4x SFP+ (1 oder 10 Gigabit) Ports für

Mehr

Managed Switch Solutions

Managed Switch Solutions Managed Switch Solutions - Enhanced - Christoph Becker Senior Consultant Business Development & Product Marketing Inhalte des letzten Webinars Funktionsweise Switches Stack vs. Chassis Port Channels VLANs

Mehr

ETK networks Technical Workshop 2010 18. November 2010 17.02.2009

ETK networks Technical Workshop 2010 18. November 2010 17.02.2009 ETK networks Technical Workshop 2010 18. November 2010 1 17.02.2009 Agenda 10:00 - Begrüßung 10:10 - Wissen Sie schon, wie Ihr Arbeitsplatz 2015 aussieht? 10:50 - Die Herausforderungen der Zukunft aus

Mehr

Cisco SF200-24 24-Port 10/100 Smart Switch

Cisco SF200-24 24-Port 10/100 Smart Switch Textbausteine Produktbeschreibungen für Cisco Switches der Serie 200 mit 25, 50 und 100 Wörtern Cisco Switches der Serie 200 bieten zu günstigen Preisen eine Kombination aus hoher Leistung und Zuverlässigkeit

Mehr

Ethernet Switches Produktund Funktionsvergleich

Ethernet Switches Produktund Funktionsvergleich Ethernet Produktund Funktionsvergleich Ethernet von Avaya bieten ein vollständiges Portfolio von einfachen Lösungen für kleine Unternehmen und Filialen bis hin zu Etagen- und Backbone-Lösungen sowie Hochverfügbarkeitssystemen

Mehr

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet

Übertragungsrate Übertragungsrate bei Industrial Ethernet Datenblatt Produkttyp-Bezeichnung Produktbeschreibung SCALANCE WLC711 (NAM) Unterstützt Access Points SCALANCE W786C, W788C IWLAN CONTROLLER SCALANCE WLC711; LAENDERZULASSUNGEN ZUM BETRIEB IN NORDAMERIKA

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

ProCurve Switch 2610 Serie

ProCurve Switch 2610 Serie NEU ProCurve Switch 2610 Serie Die ProCurve Switch 2610 Serie umfasst fünf Switches die Switches 2610-24 und 2610-48 bieten 24 bzw. 48 Ports für 10/100-Konnektivität. Der 2610-24 arbeitet geräuschlos ohne

Mehr

... relevante Ports für Streaming bzw. Remote Control!

... relevante Ports für Streaming bzw. Remote Control! ... relevante Ports für Streaming bzw. Remote Control! Wenn Sie mit der Installation des IO [io] 8000 / 8001 beginnen, ist es am sinnvollsten mit einem minilan zu beginnen, da dies mögliche Fehlrequellen

Mehr

ProCurve Manager Plus 2.2

ProCurve Manager Plus 2.2 ProCurve Manager Plus 2.2 Bei ProCurve Manager Plus 2.2 handelt es sich um eine sichere Windows -basierte Netzwerkverwaltungsplattform mit erweitertem Funktionsumfang zur zentralen Konfiguration, Aktualisierung,

Mehr

Switches der Cisco Catalyst 3750 Serie

Switches der Cisco Catalyst 3750 Serie Datenblatt Switches der Cisco Catalyst 3750 Serie Bei den Switches der Cisco Catalyst 3750 Serie handelt es sich um eine innovative Produktfamilie, die einen effizienteren Betrieb von LANs ermöglicht,

Mehr

10 Gigabit Ethernet Smart Managed Switch

10 Gigabit Ethernet Smart Managed Switch Highlights 10-Gigabit-Ethernetverbindung 10-Gigabit-Ethernet sorgt dafür, dass auch hoher Bandbreitenbedarf, beispielsweise bei Datenreplikation und -Backup, Video on Demand oder einer Server-Verbindung

Mehr

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen

Aktuelle. Wireless LAN Architekturen Aktuelle Wireless LAN Architekturen Peter Speth Kellner Telecom www.kellner.de 17. November 2003 / 1 WLAN Evolution Gestern punktuelle Erweiterung des kabelgebundenen Netzwerkes Bis zu 10 Accesspoints

Mehr

bluechip Modular Server Sven Müller

bluechip Modular Server Sven Müller bluechip Modular Server Sven Müller Produktmanager Server & Storage bluechip Computer AG Geschwister-Scholl-Straße 11a 04610 Meuselwitz www.bluechip.de Tel. 03448-755-0 Übersicht Produktpositionierung

Mehr

Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall

Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall Erweiterte Konnektivitätsfunktionen Die Cisco RV120W Wireless-N VPN Firewall umfasst hochsichere Konnektivitätsfunktionen sowohl für das Internet als auch für andere

Mehr

Einführung zu Bridging, Routing, Spanning Trees, Cisco IOS

Einführung zu Bridging, Routing, Spanning Trees, Cisco IOS Einführung zu Bridging, Routing, Spanning Trees, Cisco IOS Diese Folien orientieren sich an den Lecture-Slides von Panwar, Mao, Ryoo und Li (http://catt.poly.edu/catt/tcpipessentials.html) Jörn Stuphorn

Mehr

Ch. 6 Switch Konfiguration

Ch. 6 Switch Konfiguration Ch. 6 Switch Konfiguration CCNA 3 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg nach Rick Graziani, Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

NS-205 / NS-208 5/8-Port Ethernet Switches. NS-205G / NS-208G 5/8-Port Gigabit Ethernet Switches. Ethernet Switches, nicht administrierbar.

NS-205 / NS-208 5/8-Port Ethernet Switches. NS-205G / NS-208G 5/8-Port Gigabit Ethernet Switches. Ethernet Switches, nicht administrierbar. NS-05 / NS-08 5/8-Port Ethernet Switches NS-05G / NS-08G 5/8-Port Gigabit Ethernet Switches - 5 x / 8 x - Erweiterter Temperaturbereich -40 C bis +75 C - 5 x / 8 x 10/100/1000Base-TX - Erweiterter Temperaturbereich

Mehr

Cisco Switches der Serie ESW 500 Small Business Pro

Cisco Switches der Serie ESW 500 Small Business Pro Cisco Switches der Serie ESW 500 Small Business Pro Eine kostengünstige Netzwerkgrundlage mit hoher Leistung, damit Ihr Unternehmen nie zum Stillstand kommt In einer Welt, die keinen Stillstand kennt,

Mehr

Ha-VIS mcon. Managementfunktionen

Ha-VIS mcon. Managementfunktionen Ha-VIS mcon Managementfunktionen Basis-Funktionen Store und Forward Switching Mode IEEE 802.3 Manual und Dynamic IP Address Assignment Auto-Negotiation on / off Port Speed 10 Mbit/s / 100 Mbit/s Port-Settings

Mehr

Switches der Cisco Catalyst 3560 Serie

Switches der Cisco Catalyst 3560 Serie Datenblatt Switches der Cisco Catalyst 3560 Serie Produktüberblick Bei den Switches der Cisco Catalyst 3560 Serie mit Festkonfiguration handelt es sich um Geräte der Enterprise-Klasse für Fast-Ethernet-Konfigurationen,

Mehr

Cisco RV215W Wireless-N VPN-Router

Cisco RV215W Wireless-N VPN-Router Datenblatt Cisco RV215W Wireless-N VPN-Router Einfache und sichere Verbindungen für kleine Büroumgebungen und Home Offices Abbildung 1. Cisco RV215W Wireless-N VPN-Router Der Cisco RV215W Wireless-N VPN-Router

Mehr