Multi-Boot-Installer vor:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Multi-Boot-Installer vor:"

Transkript

1 installieren bis zu 90 Live-Systeme bootfähig auf einem USB-Stick. Die drei beliebtesten sind Sardu, X-Boot und Yumi. Ein ist ein Tool, das einen USB-Stick in ein Allround-Werkzeug mit vielen Live-Systemen verwandelt. Bei den Live- Systemen handelt es sich um Windowsund Linux-Systeme, die nach Viren suchen oder Festplatten partitionieren. Der Artikel stellt drei der derzeit interessantesten vor: Sardu.0., X-Boot.0 Beta und Yumi Sie entscheiden, welches Tool für Sie das passende ist. Anleitungen beschreiben, wie Sie damit Live- Systeme auf dem Stick installieren. Als Extra finden Sie auf Heft-DVD zehn Live-Systeme für Sardu. So können Sie direkt loslegen. Die drei Programme Sardu, X-Boot und Yumi erstellen in wenigen Minuten einen Multi-Boot- Inhalt Die drei Programme S. Technik S. USB-Stick vorbereiten S. 5 Sardu.0. S.6 Sardu nutzen S.6 X-Boot.0 Beta S.8 X-Boot nutzen S.8 Yumi S.0 Yumi nutzen S.0 Software-Übersicht S.5 Überblick: S.5 So geht s: Sardu.0. S.6 So geht s: X-Boot.0 Beta S.8 So geht s: Yumi S.0 USB-Stick vorbereiten: Das Kommandozeilen-Tool Diskpart macht Ihren USB-Stick bootfähig (Bild A) Stick. Dabei hat jedes dieser drei Tools seine Vor- und Nachteile. Die Stärke von Sardu liegt in der einfachen Bedienung. Zudem unterstützt das Tool auch Windows-Systeme. Die müssen Sie allerdings selbst in ISO-Dateien umwandeln. X-Boot enthält keine Vorkonfigurationen für ISO-Dateien. Die ISO-Dateien der Live-Systeme müssen Sie selbst besorgen. Alles Weitere erledigt X-Boot dann aber auf komfortable Weise. Der Vorteil von Yumi liegt in der Vielzahl unterstützter Live-Systeme: Über 90 Systeme lassen sich mit Yumi per Mausklick auf den Rechner laden und auf den USB-Stick kopieren. Nachteil: Es dauert recht lange, mit Yumi einen Multi-Boot-Stick zu fabrizieren. Technik Die Live-Systeme müssen als ISO-Dateien vorliegen. Die machen diese ISO-Dateien bootfähig. Dazu installieren die Multi-Boot- Installer auf dem USB-Stick den Boot- Loader Syslinux ein Boot-Loader speziell für USB-Sticks. Er zeigt später in einem Boot-Menü alle auf dem USB- Stick installierten Live-Systeme an. Nachdem der Nutzer im Boot-Menü ein Live-System ausgewählt hat, liest Syslinux die ISO-Datei des jeweiligen Live-Systems aus und emuliert damit ein DVD-Laufwerk. Je nach Multi- Boot-Installer und je nach den Live- Systemen, die Sie aussuchen, übernimmt die DVD-Emulation statt Syslinux das Tool Grubdos. Anschließend startet der Boot-Loader der ISO-Datei meist Isolinux. Daraufhin erscheint das Boot-Menü des gewählten Live-Systems. Dort wählt der Nutzer eine Boot-Option aus. Diese Kompakt Der Artikel stellt drei populäre Multi- Boot-Installer vor. Auf einen USB-Stick mit 8 GByte Speicherplatz passen über 5 Live-Systeme. Das Computer-Magazin /0

2 COMPUTER startet dann das eigentliche Live-System vom USB-Stick. Software-Übersicht Programm Quelle Seite USB-Stick vorbereiten Clonezilla..0 (Imaging-Tool) Damn Small Linux..0 (Mini-Linux) Zunächst machen Sie Ihren USB-Stick bootfähig. Windows 7 enthält dafür alle Werkzeuge. Stecken Sie den Stick an den Rechner. Starten Sie die Eingabeaufforderung mit [Windows R] und cmd. Starten Sie das Tool Diskpart mit disk part. Bestätigen Sie die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung. Es öffnet sich ein weiteres Kommandozeilenfenster mit Diskpart. Sie erkennen es an der Zeichenkette DISK PART> vor dem Cursor. Geben Sie mit list.disk eine Übersicht aller Laufwerke aus. Wählen Sie mit select.disk.x den Stick aus. Ersetzen Sie dabei x durch die Datenträgernummer des Sticks. Am einfachsten erkennen Sie ihn anhand der Größe. Löschen Sie mit clean alle Daten auf dem Stick. Erstellen Sie mit create.partition.primary eine neue Partition, die Sie mit select.partition. Alle Fedora (Linux-Distribution) Gparted Live-CD 0.9. (Partitionierungs-Tool) Installer für Microsoft.NET Framework (Laufzeitumgebung) Kaspersky Rescue Disk 0 (Virenscanner) Puppy Linux 5..8 (Linux-Distribution) Redo Backup Live-CD.0. (Backup-Tool) Sardu.0. () System Rescue CD.. (Rettungswerkzeuge) Trinity Rescue Kit. (Rettungswerkzeuge) Ubuntu.0 (Linux-Distribution) X-Boot.0 Beta () Yumi () auswählen. Mit active markieren Sie diese Partition als aktiv. Damit wird der USB-Stick bootfähig (Bild A). Formatieren Sie nun noch die neu angelegte Partition mit dem Dateisystem Programme finden Sie auf Heft-DVD in der Rubrik Computer,. FAT. Damit kommen alle Multi-Boot- Installer zurecht. Der Befehl dazu lautet format.fs=fat.quick. Schließlich weisen Sie dem Stick mit assign noch einen freien Laufwerkbuchstaben zu Überblick: Sardu.0. Sardu unterstützt 58 Live-Systeme, darunter auch zahlreiche Windows-Live-Systeme Wichtige Live-Systeme: Kaspersky Rescue CD Microsoft Standalone System Sweeper Gparted und Parted Magic Es lassen sich nur unterstützte ISO-Dateien einbinden Boot-Menü lässt sich nicht anpassen deutsch Installation auf USB-Stick und DVD X-Boot.0 Beta Bei X-Boot müssen Sie die ISO-Dateien für einen Multi-Boot-Stick selbst zusammenstellen Der Nutzer muss die ISO-Dateien der Live-Systeme selbst beschaffen Es lassen sich beliebige ISO-Dateien einbinden Boot-Menü lässt sich anpassen englisch Installation auf USB-Stick und DVD Yumi Yumi installiert 90 Live-Systeme auf dem Stick. Da jedes System einzeln hinzugefügt wird, dauert das lange Wichtige Live-Systeme: Bitdefender Rescue Disk Tails Ubuntu und Open Suse Es lassen sich beliebige ISO-Dateien einbinden Boot-Menü lässt sich nicht anpassen englisch Installation nur auf USB-Stick Das Computer-Magazin /0 auf CD und DVD nur auf DVD 5

3 Sardu.0. Sardu.0. zeichnet sich durch seine einfache Bedienung aus (kostenlos, und auf ). Entpacken Sie das Archiv SARDU_.0..zip in den Ordner C:\Sardu. Starten Sie Sardu mit einem Doppelklick auf sardu.exe. Bestätigen Sie die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung. Live-Systeme auswählen: Die Auswahl erfolgt über vier Registerkarten. Dabei lädt Sardu die Live-Systeme direkt aus dem Internet. Die Systeme in der Rubrik Windows müssen Sie aus lizenzrechtlichen Gründen selbst erstellen. Setzen Sie Häkchen bei den Systemen, die Sie auf dem Stick installieren möchten. Wenn sich kein Häkchen setzen lässt, dann fehlt noch die ISO-Datei. Sardu lädt mit einem Klick auf den Namen die Datei aus dem Internet. Falls kein direkter Download möglich ist, öffnet Sardu die Herstellerseite im Live-Systeme auf USB-Stick kopieren: Auf der Registerkarte Report zeigt Sardu an, wie weit die Erstellung des Multi-Boot-Sticks fortgeschritten ist (Bild B) Browser. Laden Sie die ISO-Datei selbst auf Ihren PC und speichern Sie sie unter C:\Sardu\ISO. Sardu erkennt das geladene ISO-Abbild erst nach einem Neustart des Tools. Entsprechend binden Sie die ISO- Dateien von der Heft-DVD ein. Eigene Dateien: Sie haben die Möglichkeit, eigene Dateien auf dem Stick abzulegen. Kopieren Sie sie nach C:\ Sardu\ISO\Extra. Sardu speichert die Dateien auf dem Stick unter extra. Dateien kopieren: Kopieren Sie die Live-Systeme auf den USB-Stick, indem Sie auf Search USB klicken. Wählen Sie den USB-Stick aus. Ein Klick auf das Symbol mit dem USB- Stick startet die Installation (Bild B). Sardu nutzen Booten Sie den Computer von Ihrem USB-Stick. Das Boot-Menü von Sardu erscheint. Wählen Sie mit den Pfeiltasten ein Live-System aus. So geht s: Sardu.0. Sardu.0. unterstützt über 50 Live-Systeme (kostenlos, und auf ). Die Stärke dieses s liegt in der einfachen Bedienung. Live-System auswählen Setzen Sie Häkchen bei den Live-Systemen, die Sie auf dem Stick installieren möchten. Ein Klick auf einen Namen startet den Download. Speicherbedarf Hier sehen Sie, wie viel Speicherplatz die gewählten Systeme auf dem Stick belegen. USB-Stick suchen Klicken Sie hier, damit Sardu geeignete USB-Sticks sucht. Darunter wählen Sie einen Stick aus. Installation starten Installiert die ausgewählten Live-Systeme auf Ihrem USB-Stick. 6 auf CD und DVD nur auf DVD Das Computer-Magazin /0

4 X-Boot.0 Beta X-Boot.0 Beta bringt von sich aus keine ISO-Dateien für Live-Systeme mit (kostenlos, /site/shamurxboot und auf ). Die Systeme, die vom Stick booten sollen, suchen Sie selbst zusammen. Entpacken Sie das Archiv XBootv.0 beta.zip nach C:\X-Boot. Starten Sie X-Boot mit einem Doppelklick auf die Datei xbootvs.0beta.exe. X-Boot erfordert das Microsoft.NET Framework (kostenlos, soft.com/germany/net/net-framework-.aspx, Installer auf ). Falls die Laufzeitumgebung auf Ihrem PC nicht installiert ist, installieren Sie sie. Live-Systeme auswählen: Fügen Sie dem Stick beliebige ISO-Dateien mit Live-Systemen hinzu. Wechseln Sie dazu zum Register Create Multiboot USB/ISO. Ziehen Sie die ISO-Dateien mit der Maus in das Programmfenster. Die Beschreibung eines Live-Systems ändern Sie mit einem Doppelklick in : Nutzer von X-Boot laden die Live-Systeme selbst aus dem Internet und packen sie auf den Stick. Wählen Sie hier den Stick aus und übernehmen Sie als Boot-Loader Syslinux ( ) (Bild C) der Spalte Name. Entsprechend ändern Sie in der Spalte Category die Kategorien im Boot-Menü. Auch wenn die meisten Linux-ISOs mit X-Boot problemlos laufen welche Systeme funktionieren, lässt sich nur durch Ausprobieren herausfinden. Dateien kopieren: Nachdem Sie alle ISO-Dateien hinzugefügt haben, erstellen Sie den Live-Stick. Stecken Sie den Stick an und klicken Sie auf Create USB. Wählen Sie den Stick aus. Unter Select Bootloader übernehmen Sie die Voreinstellung Syslinux ( ). Dabei handelt es sich um den Boot-Loader (Bild C). Die Nachfrage Check it by running it ( ) beenden Sie mit Nein. X-Boot nutzen Booten Sie von Ihrem Multi-Boot-Stick. Wählen Sie mit den Pfeiltasten und der Eingabetaste ein System aus. So geht s: X-Boot.0 Beta X-Boot.0 Beta bringt von sich aus keine Live-Systeme mit (kostenlos, und auf ). Es erstellt lediglich aus den von Ihnen hinzugefügten ISO-Dateien einen Live-Stick. Create Multiboot USB/ISO Ziehen Sie die ISO-Dateien, die Sie dem Stick hinzufügen möchten, mit der Maus in dieses Fenster. Name und Category Die Bezeichnungen der Live-Systeme und Kategorien ändern Sie per Doppelklick auf die Einträge. Total size Hier zeigt X-Boot die Gesamtgröße der hinzugefügten Systeme an. Create USB Ein Klick auf die Schaltfläche kopiert diese Live-Systeme auf den USB-Stick. 8 auf CD und DVD nur auf DVD Das Computer-Magazin /0

5 Yumi Yumi steht für Your Universal Multiboot Installer (kostenlos, www. pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb -creator und auf ). Yumi unterstützt eine Vielzahl an Live-Systemen. Starten Sie Yumi mit einem Doppelklick auf die Datei YUMI exe. Bestätigen Sie die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung. Es startet ein Assistent. Im Fenster Drive Selection and Distro Options Page wählen Sie unter Step : Select the drive letter of your USB device den USB-Stick aus. Falls sein Laufwerkbuchstabe nicht erscheint, aktivieren Sie ALL Drives Shown! (BE CAREFUL). Unter Step : Select a Distribution (...) wählen Sie ein Live-System aus, das auf den Stick kopiert werden soll. Yumi installiert jeweils nur ein Live- System. Weitere Systeme fügen Sie dem Stick der Reihe nach hinzu. Live-System auswählen: Markieren Sie ein Live-System und setzen Sie ein Häkchen bei Download the iso (...). Yumi lädt das ISO-Abbild auf den PC. Bestätigen Sie die Nachfrage mit Ja. Speichern Sie die ISO unter C:\Yumi. Nachdem der Download abgeschlossen ist, wählen Sie unter Step : Once your download has finished ( ) mit Browse die soeben geladene Weitere Live-Systeme hinzufügen: Ein Klick auf Ja fügt dem Multi-Boot-Stick weitere Live-Systeme hinzu (Bild C) ISO-Datei unter C:\Yumi aus. Mit einem Klick auf Create kopieren Sie das Live-System auf den Stick. Bestätigen Sie mit Ja und Next. Die So sehen Sie nicht auf einen Blick, wie viel Speicherplatz auf dem Stick noch frei ist. Nachfrage, ob Sie dem Stick weitere Live-Systeme hinzufügen möchten, bestätigen Sie mit Ja (Bild C). Weitere Systeme hinzufügen: Im Fenster Yumi nutzen Booten Sie von Ihrem Multi-Boot-Stick. Wählen Sie mit den Pfeiltasten und der Drive Selection and Distro Options Eingabetaste ein Live-System aus. Page wählen Sie unter Step ( ) Ihren USB-Stick aus. Unter Step ( ) wählen Sie ein weiteres Live-System. Konstantin Pfliegl Fahren Sie fort wie oben beschrie- ben, um es Ihrem USB-Stick hinzuzufügen. Fügen Sie auf dieselbe Weise wei- Weitere Infos tere Live-Systeme hinzu. Nachteil: Yumi zeigt nicht den gesamten Speicher- Englischsprachige Informationen rund um bedarf der gewählten Live-Systeme an. So geht s: Yumi Yumi kopiert mehrere Live-Systeme nacheinander mit Hilfe eines Assistenten auf den USB-Stick (www.pendrivelinux.com/yumi-multiboot-usb-creator und auf ). Select the drive letter ( ) Wählen Sie hier den Laufwerkbuchstaben Ihres USB-Sticks aus. Select a Distribution ( ) Markieren Sie ein Live-System. Laden Sie die ISO-Datei mit Download the iso (Optional) auf Ihren Rechner. Browse and Select your ( ) Geben Sie hier den Pfad und Dateinamen zur heruntergeladenen ISO-Datei an. Create Kopiert das ausgewählte Live-System auf den USB-Stick. 0 auf CD und DVD nur auf DVD Das Computer-Magazin /0

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Sie würden gerne Windows 7 installieren, aber Ihr PC besitzt weder ein internes noch externes DVD- Laufwerk? In dieser Anleitung zeigen

Mehr

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Wer Windows auf herkömmliche Weise auf einem UEFI-PC installiert, verschenkt wertvolle Vorteile von UEFI. Hier steht, wie s richtig geht und wie Sie einen Setup-Stick

Mehr

Festplattenverwaltung mit Diskpart

Festplattenverwaltung mit Diskpart Festplattenverwaltung mit Das Kommandozeilen-Tool kann mehr als die Datenträgerverwaltung von Windows. macht zum Beispiel USB-Sticks bootbar oder löscht Partitionen, die Linux angelegt hat. Die Datenträgerverwaltung

Mehr

Multi-Boot-Auswahl. Sardu starten. Sardu ist ein Sofort-Tool, das ohne Installation

Multi-Boot-Auswahl. Sardu starten. Sardu ist ein Sofort-Tool, das ohne Installation Sardu.0.a Multi-Boot mit Sardu.0.a Prüfen Sie PCs auf Viren, partitionieren Sie Festplatten neu und retten Sie Daten: Sardu.0.a installiert bis zu 50 Live-Systeme auf USB-Stick oder DVD. Sardu.0.a verwandelt

Mehr

Das Computer-Magazin 5/2010

Das Computer-Magazin 5/2010 XP auf USB-Plat 56 Das Computer-Magazin 5/2010 COMPUTER te installieren Inhalt Vorbereitung Arbeitsverzeichnisse S.57 Windows-CD aktualisieren S.57 Installation XP in virtueller Maschine S.59 Festplatten-Kontroller

Mehr

Windows-7-Live-Stick. Windows 7 auf

Windows-7-Live-Stick. Windows 7 auf Windows 7 auf 22 Das Computer-Magazin 3/2010 COMPUTER dem USB-Stick Inhalt Vorbereitung Virtuelles DVD-Laufwerk S.24 WAIK für Windows 7 S.25 Windows-7-Testversion S.26 Winbuilder 078 SP4 Winbuilder installieren

Mehr

Windows-Setup vom NAS

Windows-Setup vom NAS COMPUTER Setup vom NAS Windows-Setup vom NAS Ein NAS ist nicht nur das Sammelbecken für Fotos und Videos im Netzwerk. Es lässt sich auch hervorragend als Setup-Zentrale für Windows 7 verwenden. Windows

Mehr

Mini-Windows startklar auf USB-Stick oder DVD. Ein Rettungs-System für die Hosentasche: Kompakt

Mini-Windows startklar auf USB-Stick oder DVD. Ein Rettungs-System für die Hosentasche: Kompakt COMPUTER Mini-Windows Mini-Windows startklar auf USB-Stick oder DVD Dieses Live-System bootet jeden Rechner. Es rettet Daten, beseitigt Viren und repariert das System. Die nötigen Tools und Windows-Dateien

Mehr

Windows-Installation aus einer ISO-Datei

Windows-Installation aus einer ISO-Datei Windows-Installation aus einer ISO-Datei Erstmals ist es möglich, die Installation von Windows aus der ISO-Datei einer Setup-DVD zu starten. So lässt sich ein Setup-Stick mit mehreren ISO-Dateien erstellen,

Mehr

Live-Stick per Klick

Live-Stick per Klick Live-Stick per Klick Linux Live USB Creator 2.6 installiert ein beliebiges Live-System bootfähig auf Ihrem USB-Stick. Das ist so einfach wie Kirschkerne spucken. Sie können aus 25 Live-Systemen wählen.

Mehr

PRAXIS WINDOWS-7-LIVE-STICK

PRAXIS WINDOWS-7-LIVE-STICK PRAXIS WINDOWS-7-LIVE-STICK Windows 7 auf Inhalt Vorbereitung Virtuelles DVD-Laufwerk S.16 WAIK für Windows 7 S.16 Windows-7-Testversion S.17 Winbuilder 078 SP4 Winbuilder installieren S.18 Projekt auswählen

Mehr

Windows 7 Winbuilder USB Stick

Windows 7 Winbuilder USB Stick Windows 7 Winbuilder USB Stick Benötigt wird das Programm: Winbuilder: http://www.mediafire.com/?qqch6hrqpbem8ha Windows 7 DVD Der Download wird in Form einer gepackten Datei (7z) angeboten. Extrahieren

Mehr

Boot-CDs vom USB-Stick starten

Boot-CDs vom USB-Stick starten COMPUTER CD VOM USB-STICK Boot-CDs vom USB-Stick starten Klingt erstaunlich, ist aber so: Mit einem Trick starten viele Boot-CDs auch vom USB-Stick. Eine neue Technik im Bootloader Isolinux und das Batch-Skript

Mehr

Windows-Passwörter rekonstruieren

Windows-Passwörter rekonstruieren rekonstruieren Diese fünf Strategien verschaffen Ihnen Zugriff auf jedes Benutzerkonto. Ohne dass Sie das Windows-Passwort kennen. Ein besonders lustiger Kollege hat am Abteilungs-Notebook rumgespielt.

Mehr

So knacken Sie Ihr Windows-Passwort

So knacken Sie Ihr Windows-Passwort So knacken Sie Ihr Windows-Passwort com! - Das Computer-Magazin 12.09.11 12:27 So knacken Sie Ihr Windows-Passwort Jemand hat das Windows-Passwort geändert oder Sie haben es vergessen? Der Artikel stellt

Mehr

Multi-Setup-Stick für Windows

Multi-Setup-Stick für Windows Computer für dows Der installiert jede Version von dows in 32 und 6 Bit auf einem beliebigen PC. Er enthält alle Versionen von dows und unterstützt auch die neuen UEFI-PCs. Der Artikel zeigt, wie Sie einen

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Wer Windows auf herkömmliche Weise auf einem UEFI-PC installiert, verschenkt wertvolle Vorteile von UEFI. Hier steht, wie s richtig geht und wie Sie einen Setup-Stick

Mehr

Windows-Explorer optimieren

Windows-Explorer optimieren COMPUTER optimieren Dem von Windows 7 fehlen nützliche Funktionen wie Prüfsummen-Check, Tabs und farbige Ordner. Die Funktionen lassen sich aber nachrüsten. Diese Programme erweitern den um nützliche Profifunktionen,

Mehr

Installationshinweise Linux Edubuntu 7.10 bei Verwendung des PC-Wächter

Installationshinweise Linux Edubuntu 7.10 bei Verwendung des PC-Wächter Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Zielstellung: Installationshinweise

Mehr

[Tutorial] Windows 7 Clean-Install

[Tutorial] Windows 7 Clean-Install [Tutorial] Windows 7 Clean-Install Teil 1: Verwenden der Reparaturfunktion (Wenn Windows nicht mehr startet, kann vor dem (möglichen) Clean- Install eine Systemreparatur versucht werden!) Schritt 1: Booten

Mehr

10 Tipps für USB-Sticks

10 Tipps für USB-Sticks COMPUTER Tipps für USB-Sticks 10 Tipps für USB-Sticks Alte USB-Sticks mit nur 16 oder 256 MByte sind zwar wertlos aber nicht nutzlos: Sie eignen sich zum Beispiel als PC-Schlüssel, Virenscanner oder sicheres

Mehr

Kann Ihr Rechner von USB-Laufwerken booten? U 79/3. Der Vorgang läuft in der Kommandozeile ab U 79/3

Kann Ihr Rechner von USB-Laufwerken booten? U 79/3. Der Vorgang läuft in der Kommandozeile ab U 79/3 USB-Rettungs- und U 79/1 USB-Laufwerke insbesondere USB-Sticks erschließen sich immer mehr Bereiche, in denen sie eine nützliche Funktion erfüllen können. Eine neue Möglichkeit stellt die Fähigkeit dar,

Mehr

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

HOWTO: Multi Boot USB Stick erstellen

HOWTO: Multi Boot USB Stick erstellen HOWTO: Multi Boot USB Stick erstellen Thorsten Herrmann Inhaltsverzeichnis 1. Ziel... 2 2. Benötigte Programme... 2 3. Den Stick vorbereiten... 3 4. Bootloader konfigurieren... 5 4.1 Normalen Startvorgang

Mehr

2. Der capella Vienna orchestra Player 1.21

2. Der capella Vienna orchestra Player 1.21 Installationsanleitung für capella Vienna orchestra Herzlich willkommen! Sie haben capella Vienna orchestra erworben und möchten es zum ersten Mal installieren? Sie kennen capella Vienna orchestra bereits

Mehr

Installationshinweise Linux Kubuntu 9.04 bei Verwendung des PC-Wächter

Installationshinweise Linux Kubuntu 9.04 bei Verwendung des PC-Wächter Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Zielstellung: Installationshinweise

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Windows auf einen USb-Stick kopieren

Windows auf einen USb-Stick kopieren Lizenzfuchs Anleitung Windows auf einen USb-Stick kopieren Windows auf einen Lizenzfuchs Anleitung Klicken Sie auf die Windows-Version, die Sie auf Ihren möchten und Sie gelangen zu der entsprechenden

Mehr

virtuelle Festplatten.

virtuelle Festplatten. VHD: Ratgeber zu virtuellen Festplatten Unter Windows 7 lassen sich virtuelle Festplatten (VHD-Dateien) wie richtige Festplatten verwenden. Diese Tipps und Tools helfen Ihnen beim Erstellen, Einbinden

Mehr

Voraussetzungen: Eine aktuelle Aros Live CD Ein PC mit bootfähigem CDROM, IDE Festplatte und möglichst VESA fähiger Grafikkarte.

Voraussetzungen: Eine aktuelle Aros Live CD Ein PC mit bootfähigem CDROM, IDE Festplatte und möglichst VESA fähiger Grafikkarte. Diese kleine Anleitung beschreibt Schritt für Schritt die Installation von Aros auf einem Standard (x86) PC. Diese Anleitung beschreibt nur die Installation von Aros als einzigem Betriebssystem auf dem

Mehr

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Das Programm PStart eignet sich hervorragend, um portable Programme (lauffähig ohne Installation) in eine dem Startmenü ähnliche Anordnung zu

Mehr

Profi-Toolbox Parted Magic 4.8

Profi-Toolbox Parted Magic 4.8 Profi-Toolbox.8 ist bekannt für seinen hervorragenden Partitions-Editor. Die Profi-Toolbox kann aber mehr: Sie analysiert auch Ihr System, bearbeitet ISO-Abbilder und rettet Ihre Daten. Die Live-CD.8 (kostenlos,

Mehr

1. Erstellen des WinPE-basierten Rettungsmediums 2. Erstellen des Linux-basierten Rettungsmediums

1. Erstellen des WinPE-basierten Rettungsmediums 2. Erstellen des Linux-basierten Rettungsmediums Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung des bootfähigen Rescue Kit 14 Rettungsmediums auf WinPE- oder Linux-Basis 1. Erstellen des WinPE-basierten Rettungsmediums 2. Erstellen des Linux-basierten

Mehr

Partitionieren mit GParted:

Partitionieren mit GParted: Partitionieren mit GParted: Sie müssen zunächst das Programm aus dem Internet herunterladen, z.b. von hier: http://www.freenet.de/freenet/computer_und_technik/betriebssysteme/linux/gparted/index.ht ml.

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

7 Live-Systeme für USB-Sticks

7 Live-Systeme für USB-Sticks 7 Live-Systeme für USB-Sticks Installieren Sie Betriebssysteme wie Windows XP, Vista, Ubuntu 9.04 oder Mint 7 auf Ihrem USB-Stick. Damit haben Sie immer ein Rettungssystem zur Hand und probieren Linux-Systeme

Mehr

USB-Stick partitionieren

USB-Stick partitionieren Neue Diese sechs neuen unterteilen Ihren USB-Stick in mehrere Partitionen, machen ihn bootfähig, testen seine Geschwindigkeit oder sperren ausführbare Dateien auf dem Stick. Der Artikel stellt einige neue

Mehr

Erstellen eines Standardabbilds von Windows 7(in meinem Fall Enterprise-Edition

Erstellen eines Standardabbilds von Windows 7(in meinem Fall Enterprise-Edition Erstellen eines Standardabbilds von Windows 7(in meinem Fall Enterprise-Edition Ich möchte zeigen, wie man erstellt ein Standartabbild von Windows 7 Enterprise. Eigentlich spielt es keine Rolle, ob es

Mehr

Kompakt. Portable Virtual Box 4.0.10 startet virtuelle. Für Windows 7 brauchen Sie einen USB- Stick mit 8 GByte Platz, bei Ubuntu reichen 4 GByte.

Kompakt. Portable Virtual Box 4.0.10 startet virtuelle. Für Windows 7 brauchen Sie einen USB- Stick mit 8 GByte Platz, bei Ubuntu reichen 4 GByte. Windows portabel Nehmen Sie Ihren Windows-PC auf dem USB-Stick mit. Er startet überall per Doppelklick in einem Fenster booten ist nicht notwendig. So steht Ihnen überall Ihr gewohntes System zur Verfügung.

Mehr

Das brauchen Sie. Sie einen USB-Stick mit mindestens

Das brauchen Sie. Sie einen USB-Stick mit mindestens COMPUTER sich sämtliche Windows-Editionen von Home über Professional bis Ultimate auf dem unterbringen jeweils in der Version mit 32 Bit und 64 Bit (Bild A). Der Stick installiert Windows auf jedem PC.

Mehr

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP:

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP: CTX 609 Daten Fax Modem Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000 Installationshinweise: Der Treiber kann nur dann installiert werden, wenn die Karte als neue Hardware

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Inhalt DNS-323 DATENWIEDERHERSTELLUNG MIT KNOPPIX 5.1.1...2 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...2 VORGEHENSWEISE IN ALLER KÜRZE...3 AUSFÜHRLICHE VORGEHENSWEISE...3

Mehr

Regional Cisco Academy Lingen

Regional Cisco Academy Lingen Regional Cisco Academy Lingen Herzlich Willkommen zum Workshop: Windows 7 von USB-Stick auf VHD installieren 1 Beschreibung In diesem Workshop wird ein USB-Stick am Beispiel von Windows 7 zum Installationsdatenträger

Mehr

Howto: Erstellen einer Windows PE Boot-CD

Howto: Erstellen einer Windows PE Boot-CD Microsoft Windows PE ist ein abgespecktes Windows-Betriebssystem, welches sich von verschiedenen Medien wie CD-ROM, USB-Stick, Remote Installation Services, Windows Deployment Services, der lokalen Festplatte

Mehr

Tutorial: Erstellen einer vollwertigen XP Home CD aus der EEE 901 Recover DVD

Tutorial: Erstellen einer vollwertigen XP Home CD aus der EEE 901 Recover DVD Tutorial: Erstellen einer vollwertigen XP Home CD aus der EEE 901 Recover DVD Von SpecialK für www.eee-pc.de Stand:Version 1.0 vom 25.08.2008 Vorwort: Mit Hilfe dieses Tutorials wird aus der beim EEE 901

Mehr

Windows 10 - Clean Install und Aktivierung

Windows 10 - Clean Install und Aktivierung Windows 10 Pro lässt sich als Upgrade nur über ein zuvor aktiviertes und legales: Windows 7 Professional Windows 7 Ultimate Windows 8 Pro Windows 8.1 Pro Windows 8/8.1 Professional mit Media Center Windows

Mehr

Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand

Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand Installations-CD/DVD aktualisieren X I YYY/01 260/01 Register GHI Bringen Sie Ihre Installationsmedien mit den neuesten Service Packs für Windows und Office auf den aktuellen Stand Das Jahr 2008 ist bei

Mehr

Windows geknackt. Windows knacken. So installieren Sie Vista auch ohne Installations-DVD

Windows geknackt. Windows knacken. So installieren Sie Vista auch ohne Installations-DVD Und es geht doch: Windows lässt sich auf dem USB-Stick installieren, auch wenn der Setup-Datenträger gerade nicht zur Hand ist. Vergessene Windows-Passwörter oder Produktschlüssel sind kein Drama. Sie

Mehr

System Rescue CD als Rettungs-Stick

System Rescue CD als Rettungs-Stick System Rescue CD als Rettungs-Stick Die System Rescue CD..0 macht Ihren USB-Stick zum universellen Datenretter. Nach einem System-Crash sichert der Stick wichtige Dateien noch auf CD, USB-Festplatte oder

Mehr

Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen

Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen Das Programm installieren und einrichten ACHTUNG: In der nachfolgenden Anleitung wird der USB Stick immer mit USB-STICK (H:) angegeben! Diese Bezeichnung wurde

Mehr

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-325 & DNS-320

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-325 & DNS-320 Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-325 & DNS-320 Inhalt Datenwiederherstellung mit Ubuntu... 2 Allgemeine Informationen 2 Vorgehensweise in aller Kürze 4 Ausführliche Vorgehensweise 4 1) Voreinstellungen

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Mit Virtual PC erstellen Sie einen virtuellen PC. Ein virtueller PC ist ein PC, der in Ihrem installierten Windows läuft. Sie können auf diesen PC beliebige Betriebsprogramme

Mehr

2.4 Daten auf Festplatten sicher löschen

2.4 Daten auf Festplatten sicher löschen 2.4 Daten auf Festplatten sicher löschen Mit unseren Tipps und Tool-Empfehlungen lassen sich Daten auf einer PC- oder externen Festplatte unter Windows sicher löschen. Dabei lassen sich gute und zuverlässige

Mehr

MANUELLE DATENSICHERUNG

MANUELLE DATENSICHERUNG Referat 7.4 - Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat MANUELLE DATENSICHERUNG AUF USB-STICK, EXTERNE FESTPLATTE, CD Seite 1 CuZea5 Impressum Autoren: Evangelischer Oberkirchenrat

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Windows-Setup-Stick mit verschiedenen Versionen und Editionen erstellen (Part_2)

Windows-Setup-Stick mit verschiedenen Versionen und Editionen erstellen (Part_2) Windows-Setup-Stick mit verschiedenen Versionen und Editionen erstellen (Part_2) http://www.wintotal.de/windows-setup-stick-mit-verschiedenen-versionen-und-editionen-erstellen/ Bild 14 Bei der nachfolgenden

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

C L O N E Z I L L A - A N L E I T U N G

C L O N E Z I L L A - A N L E I T U N G C L O N E Z I L L A - A N L E I T U N G ERSTELLEN UND WIEDERHERSTELLEN VON DATENTRÄGERABBILDERN Clonezilla ist eine kostenlose Software, mit der Abbilder von Partitionen und Datenträgern erstellt und wiederhergestellt

Mehr

Arndt & Voß GmbH Elektronik - Meßtechnik

Arndt & Voß GmbH Elektronik - Meßtechnik Anleitung zum Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks Diese Anleitung gilt für A&V-Meßrechner. Sie beschreibt, wie Sie einen bootfähigen USB- Stick erstellen, der ein Programm zum Kopieren von Festplatten

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009 Schrittweise Anleitung Zum Download, zur Installation und zum Export mit Passwortänderung von Zertifikaten der Bayerischen Versorgungskammer im Microsoft Internet Explorer ab Version 6.0 Diese Anleitung

Mehr

Eigene Recovery-DVD, eigener Recovery-Stick

Eigene Recovery-DVD, eigener Recovery-Stick Eigene Recovery-DVD, eigener Recovery-Stick Ihr ganz persönlicher Recovery-Datenträger stellt Ihren PC mit wenigen Klicks wieder her. Das erfordert aber ein letztes Mal die Neuinstallation von Windows

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

LERNWERKSTATT SEKUNDARSTUFE I

LERNWERKSTATT SEKUNDARSTUFE I LERNWERKSTATT SEKUNDARSTUFE I SOFTWAREVERTEILUNG DER LERNWERK- STATT SEKUNDARSTUFE I IM NETZWERK Die Lernwerkstatt Sekundarstufe I (LWS) unterstützt die automatische Software- Installation über den Windows

Mehr

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Für kaum einen Vorhaben gibt es so viele Anleitung im Internet, wie das Kopieren einer bestehenden Windows-Installation auf eine andere Festplatte.

Mehr

Erstellung und Installation einer Windows Unattended CD

Erstellung und Installation einer Windows Unattended CD 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 1 Partitionieren... 3 1.1 Was sind Partitionieren?... 3 1.2 Wieso Partitionieren?... 3 1.3 Partition Magic... 3 2 Windows CD mit SP2 erstellen (Slipstreaming)...

Mehr

Virenbefall über Weihnachten: So machen sie den PC wieder flott

Virenbefall über Weihnachten: So machen sie den PC wieder flott ARTIKEL Short Facts: An Weihnachten liegen jede Menge Technikgeschenke unter dem Baum, darunter auch PCs, Notebooks oder Netbooks. Auch wer nicht mit neuer Technik beschenkt wurde, hat meist über die Feiertage

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Reborn Card Ultimate 8 Kurzanleitung Installation

Reborn Card Ultimate 8 Kurzanleitung Installation Reborn Card Ultimate 8 Kurzanleitung Installation Reborn Card Ultimate 8 bietet Ihnen 3 verschiedene Möglichkeiten die Hard- oder Software auf Ihrem System zu installieren. Diese Varianten werden nachfolgend

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Windows auf einem Intel-Mac installieren

Windows auf einem Intel-Mac installieren Windows auf einem Intel-Mac installieren Auf den Macs mit Intel-Prozessor kann man Windows XP (Home oder Professional mit Service Pack 2) installieren. Dazu gibt es von Apple die Software Boot Camp, mit

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

Tutorial GParted Erweitern einer NTFS-System-Partition

Tutorial GParted Erweitern einer NTFS-System-Partition Tutorial GParted Erweitern einer NTFS-System-Partition Um die Partitionsgrößen von Festplatten ohne Datenverlust zu verändern, benötigen Sie Spezialtools, die Ihnen dabei helfen. Genau hier setzt GParted

Mehr

Installation von NetBeans inkl. Glassfish Anwendungs-Server

Installation von NetBeans inkl. Glassfish Anwendungs-Server Installation von NetBeans inkl. Glassfish Anwendungs-Server Diese Anleitung führt Sie Schritt für Schritt durch die Einrichtung der Entwicklungsumgebung NetBeans, angefangen beim Download der benötigten

Mehr

Backup mit Windows 7

Backup mit Windows 7 mit Windows 7 Windows 7 ist mit besseren Tools zur Sicherung des Systems und der Daten ausgestattet als XP. So lassen sich Dateien nicht nur sichern, sondern auch frühere Versionen davon wiederherstellen.

Mehr

Workshop: Eigenes Image ohne VMware-Programme erstellen

Workshop: Eigenes Image ohne VMware-Programme erstellen Workshop: Eigenes Image ohne VMware-Programme erstellen Normalerweise sind zum Erstellen neuer, kompatibler Images VMware-Programme wie die Workstation, der ESX-Server oder VMware ACE notwendig. Die Community

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Installation Hardlockserver-Dongle

Installation Hardlockserver-Dongle Installation Hardlockserver-Dongle Mit Hilfe des Hardlockservers können Lizenzen im Netzwerk zur Verfügung gestellt und überwacht werden. Der Hardlockserver-Dongle wird auf einem Server im Netzwerk installiert.

Mehr

[DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN]

[DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN] Handout [DROPBOX PER USB-STICK NUTZEN] Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Was ist Dropbox eigentlich 4 Woher bekomme ich die Software 4 Installieren der Software auf dem USB-Stick 5-14 Dropbox per USB-Stick

Mehr

Installation: So installieren Sie Windows XP pannenfrei neben Windows Vista

Installation: So installieren Sie Windows XP pannenfrei neben Windows Vista Installation: So installieren Sie Windows I 51/1 Wer heutzutage einen neuen PC oder ein neues Notebook kauft, findet in der Regel ein installiertes Windows Vista vor. Wenn Sie nicht auf das gewohnte Windows

Mehr

[ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ]

[ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ] [ DROPBOX PER USB-STICK NUTZEEN ] Inhalt Einleitung... 3 Was ist Dropbox eigentlich... 4 Wo bekomme ich die Software her?... 4 Installieren der Software auf dem USB-Stick... 5 In eigner Sache... 14 Dropbox

Mehr

Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen

Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen V 1.1, erstellt am 29.03.2011 2011 by Thomas Lorentz Für Anregungen, Kritik, Verbesserungen bitte Mail an t@t 4.de Vorbereitungen

Mehr

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs In der Symbolleiste: Vorherige Seite / Nächste Seite Gehe zur Seite Inhalt / Gehe zur Seite Vorsichtsmaßnahmen Drucken:

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Sortieren des Zubehörs (Content)

Sortieren des Zubehörs (Content) Dies ist eine Anleitung der Künstlerin und Autorin Efyriel von Tierstein (kurz: EvT) Die Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch gedacht und EvT übernimmt keine Garantien dafür, dass eine Arbeit nach

Mehr

1. Allgemeines. dd (disk dump) Linux Programm zur Sicherung von Festplatten und Partitionen

1. Allgemeines. dd (disk dump) Linux Programm zur Sicherung von Festplatten und Partitionen dd (disk dump) Linux Programm zur Sicherung von Festplatten und Partitionen Inhalt: 1. Allgemeines zu dd 2. Funktionsweise 3. Installation 4. Syntax 5. Duplizieren einer Festplatte auf eine andere (Klonen)

Mehr

Installation SAP-GUI-PATCH unter Windows Vista

Installation SAP-GUI-PATCH unter Windows Vista 1 von 13 Dokumentation Stand: Oktober 2007 Aareon AG Dateiname: M:\MaS\Web\content\blue eagle\kundenbereich\online-patch-hilfe Installation SAP-GUI-Patches.doc 2 von 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2

Mehr

DNS 323 Datenwiederherstellung mit Knoppix 5.3.1 (DVD) ab Firmware Version 1.04b84

DNS 323 Datenwiederherstellung mit Knoppix 5.3.1 (DVD) ab Firmware Version 1.04b84 DNS 323 Datenwiederherstellung mit Knoppix 5.3.1 (DVD) ab Firmware Version 1.04b84 Bitte beachten Sie die Anleitung DNS 323_Howto_de_Datenwiederherstellung.pdf, bevor Sie dieser Anleitung zur Datenwiederherstellung

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

HAIKU Testen mit VitualBox

HAIKU Testen mit VitualBox HAIKU Testen mit VitualBox Um HAIKU mit Sun s VirtualBox testen zu können benötigen wir verschiedene Dinge. Zuerst benötigen wir mal VirtualBox selbst, welches Ihr unter folgender URL herunterladen könnt:

Mehr

Windows-Update. Optionale Updates: Diese Updates enthalten. beispielsweise neue Sprachpa- nicht notwendig. Sie können sie installieren,

Windows-Update. Optionale Updates: Diese Updates enthalten. beispielsweise neue Sprachpa- nicht notwendig. Sie können sie installieren, Updates schließen Sicherheitslücken und beseitigen Programmierfehler. So konfigurieren Sie optimal oder erstellen individuelle Service-Packs. Seit Oktober 2003 verteilt Microsoft über alle wichtigen und

Mehr

Kompakt. Der Multi-Setup-Stick bootet jeden Rechner und installiert beliebige Versionen von Windows XP, Vista und 7.

Kompakt. Der Multi-Setup-Stick bootet jeden Rechner und installiert beliebige Versionen von Windows XP, Vista und 7. Multi- -Stick Ob Sie XP, Vista oder 7 auf dem Rechner installieren möchten: einfach USB-Stick anstöpseln und vorbereitete s starten inklusive Treibern und Anwendungen. Wer Windows gelegentlich neu aufsetzt,

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

In 15 einfachen Schritten zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 10 und Microsoft Windows Virtual PC

In 15 einfachen Schritten zum mobilen PC mit Paragon Drive Copy 10 und Microsoft Windows Virtual PC PARAGON Technologie GmbH, Systemprogrammierung Heinrich-von-Stephan-Str. 5c 79100 Freiburg, Germany Tel. +49 (0) 761 59018201 Fax +49 (0) 761 59018130 Internet www.paragon-software.com Email sales@paragon-software.com

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr