Der ultimative Leitfaden zum Kauf von Business Analytics

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der ultimative Leitfaden zum Kauf von Business Analytics"

Transkript

1 Der ultimative Leitfaden zum Kauf von Business Analytics So bewerten Sie eine BI-Lösung für Ihr kleines bzw. mittelständisches Unternehmen: Welche Fragen Sie stellen und wonach Sie Ausschau halten sollten Copyright 2013 Pentaho Corporation. Weitergabe erlaubt. Alle Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Website unter pentaho.com.

2 Inhalt Inhalt... 2 Zusammenfassung... 3 Was ist Business Analytics und wofür wird es benötigt?... 3 Fünf Dinge, die bei der Bewertung einer BI-lösung berüksichtight werden müssen... 3 Zusammenfassung... 8 Sind Sie bereit, einen Kauf zu tätigen?... 9 PENTAHO 2

3 Zusammenfassung Kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) stehen nur in geringerem Umfang finanzielle Mittel, technische Ressourcen und Zeit für die Bereitstellung einer Lösung zur Verfügung. Obwohl auf dem Markt eine breite Palette an Business Intelligence (BI)-Lösungen angeboten wird, entsprechen viele von diesen nicht dem Bedarf von KMU. Dieses Weißbuch erörtert die spezifischen Bedürfnisse von KMU, die Vor- und Nachteile verschiedener BI-Lösungen sowie eine Prüfliste zur Bewertung dieser Lösungen. Wenn Ihr Unternehmen die Auswahl von BI-Produkten eingrenzt, zeigt dieses Dokument Dinge auf, die von den meisten Business Intelligence-Anbietern verschwiegen werden, und veranschaulicht spezifische BI-Erwägungen, die Sie bewerten, sowie Fragen, die Sie über das BI-Produkt Ihrer Wahl stellen müssen. Was ist Business Analytics und wofür wird es benötigt? Business Analytics ist ein Sammelbegriff, der sich auf eine Reihe von Softwareanwendungen bezieht, die zur Analyse der Rohdaten eines Unternehmens dienen. Diese Anwendungen umfassen Datenanalyse, Unternehmens- und Betriebsberichte, Dashboards sowie Data Mining-Analysen Unternehmen verwenden BI, um die Entscheidungsprozesse zu verbessern und neue Geschäftschancen zu identifizieren. Wozu benötigen KMU Business Intelligence? Aus dem gleichen Grund, aus dem große Unternehmen diese benötigen um mehr über die Unternehmensleistung zu erfahren und die eigene Strategie besser umzusetzen. Aufgrund des großen Wachstums und der schlanken organisatorischen Strukturen ist für KMU jedoch ein anderer BI-Ansatz erforderlich. Für diese Unternehmen ist es wichtig, bei ihrer Kaufentscheidung einige gundsätzliche Fragen zu berücksichtigen. Fünf Dinge, die bei der Bewertung einer BI-Lösung berücksichtight werden müssen 1. SOFTWARE-ANSCHAFFUNGSKOSTEN Für KMU ist in den meisten Fällen der Preis einer der Schlüsselfaktoren bei der Bewertung von Softwarelösungen. KMU sind nicht in der Lage, die hohen Einstiegspreise zu bezahlen, die heutzutage für viele BI-Lösungen auf dem Markt verlangt werden. Bezüglich Softwarelizenzkosten sind üblicherweise zwei Arten von Gebühren zu berücksichtigen: > Vorab zu zahlende konstante Lizenzkosten > Laufende Support- und Wartungskosten Die meisten BI-Anbieter erheben beide Gebühren, mit Ausnahme von BI-Unternehmen, die kommerzielle Open Source-Lösungen oder Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen mit einem abonnementbasierten Preismodell anbieten. Für ein abonnementbasiertes Preismodell sind keine übermäßig hohen, vorab zu zahlenden Lizenzgebühren erforderlich. Darüber hinaus variieren die Messmethoden für die Preis-ermittlung bei den verschiedenen BI-Anbietern. Abhängig vom Anbieter wird üblicherweise eines der folgenden Preismodelle verwendet: > Anwenderbasiertes Preismodell > Serverbasiertes Preismodell > Eine Kombination aus server- und anwenderbasiertem Preismodell Bei einem anwenderbasierten Preismodell sehen sich Unternehmen jedes Mal dann zusätzlichen Kosten ausgesetzt, wenn sie dem BI-Anwenderstamm neue Anwender hinzufügen. Da der Erfolg einer BI-Initiative in hohem Maß von einer umfassenden Übernahme und Verwendung von Dashboards, Berichten und Analysen abhängig ist, ist es von entscheidender Bedeutung, dass so viele Mitarbeiter wie möglich einen Zugriff erhalten. BI-Tools, die ein anwender- PENTAHO 3

4 basiertes Preismodell verwenden, können den Erfolg der Implementierung und Übernahme beeinträchtigen. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, ein geeignetes Tool mit einem passenden Preismodell auszuwählen. ein breites Spektrum an Kompromissen, um die Zeit bis zur Inbetriebnahme zu verkürzen. Einige Lösungen müssen von Anfang an erstellt werden, andere hingegen bieten Komponenten, die Sie nutzen können, um die Amortisierung zu beschleunigen. Ein serverbasiertes Lizenzierungsmodell ist für BI wesentlich besser geeignet, da es Unternehmen ermöglicht, einer größeren Anzahl von Mitarbeitern kostengünstig einen Zugriff einzurichten. Unternehmen, die ein serverbasiertes Preismodell verwenden, können BI unter einer beliebigen Anzahl von Mitarbeitern verbreiten, die von den Servern unterstützt wird, ohne dass dafür zusätzliche Gebühren anfallen. Um die Nützlichkeit und die Rendite der BI zu verbessern, bietet Pentaho erschwingliche Abonnements und serverbasierte Preismodelle ohne vorab anfallende oder von der Anwenderzahl abhängige Lizenzgebühren. Ein serverbasiertes Lizenzierungsmodell ist für BI wesentlich besser geeignet, da es Unternehmen ermöglicht, einer größeren Anzahl von Mitarbeitern kostengünstig einen Zugriff einzurichten. IHRE PRÜFLISTE FÜR DEN KAUF: 1. Gibt es vorab anfallende, konstante Lizenzkosten? 2. Wie hoch sind die jährlich anfallenden Kosten für Wartung und Support? Steigen die Wartungskosten ab dem zweiten Jahr? 3. Welches Preismodell wird verwendet: server- oder anwenderbasiert? 2. LÄNGE DES RENDITEZYKLUS Für KMU zählt bei Investitionen in der Regel eine schnelle Amortisierung. In manchen Fällen in bis zu wenigen Wochen. Leider lässt sich Plug-and-Play bei BI nicht ohne weiteres verwirklichen. Für jede BI- Lösung, die Sie auswählen, ist ein bestimmtes Ausmaß an Vorbereitung erforderlich, bevor Daten für Business Analytics-Zwecke. Dies gilt gleichermaßen für On-Demand-Lösungen sowie verwendet werden können für Legacy-Lösungen. Für BI gibt es jedoch So erweisen sich zum Beispiel BI-Lösungen nach dem SaaS-Modell trotz der behaupteten umgehenden Produktivität durch Bereitstellen der notwendigen Ressourcen zum internen Hosten und Verwalten der Anwendung aus Datenperspektive als mindestens ebenso ressourcenintensiv wie herkömmliche BI- Lösungen. Vor dem ursprünglichen Upload müssen Daten vorab verarbeitet und bereinigt werden. Dieser Prozess erfordert erheblichen internen Aufwand durch eine Person, die mit den Daten vertraut ist. Gleichermaßen werden herkömmliche BI-Lösungen, die von großen Anbietern zur Verfügung gestellt werden, um komplexe Datenmodelle und Data Warehouse-Methoden herum gebaut, für deren vollständige Entwicklung Monate oder sogar Jahre benötigt werden. Um die Länge des Renditezyklus für eine BI-Lösung korrekt zu ermitteln, müssen einige Faktoren berücksichtigt werden: > Produktivitäts-Tools Die schnelle Installation und Bereitstellung von BI ist ohne einen agilen Design- und Entwicklungsansatz unmöglich. PENTAHO 4

5 Pentaho ermöglicht Ihnen, eine einzigartige, agile BI-Design-Umgebung zu nutzen, um auf Datenquellen zuzugreifen und Ergebnisse schnell zu visualisieren, so dass Sie Ihr BI-Projekt um mehrere Größenordnungen beschleunigen können. Ein Wasserfallansatz, bei dem zunächst umfassende Data Warehouse-Modelle gebaut werden, anschließend spezifischer Code zum Extrahieren, Umformen und Laden der Daten in das Warehouse programmiert wird und schließlich BI- Anwendungen gebaut werden, um Berichte und Visualisierungen aus diesen Daten zu erstellen, ist eine zeitaufwendige Methode. Während herkömmliche BI-Lösungen die Entwicklung von proprietären Datenmodellen und hohe Vorab- Investitionen in Data Warehousing-Methoden erfordern, wählt Pentaho für BI-Implementierungen einen anderen Ansatz. Pentaho ermöglicht Ihnen, eine einzigartige, agile BI-Design-Umgebung zu nutzen, um auf Datenquellen zuzu- greifen und Ergebnisse schnell zu visualisieren, so dass Sie Ihr BI-Projekt um mehrere Größenordnungen beschleunigen können. > Technische Expertise erforderlich Während herkömmliche Anbieter schlanke Versionen ihrer Produkte für Großunternehmen zu Preisen anbieten, die für KMU erschwinglich sind, wurden diese jedoch nicht spezifisch für den KMU-Markt entworfen. In der Realität bedarf es mehrerer Monate und eines externen Teams, um ein Produktionssystem zum Laufen zu bringen. Für Wartung und Aktualisierung müssen ebenfalls externe Ressourcen beschafft werden. Ebenfalls ist zu beachten, dass viele der auf dem Markt erhältlichen reinen Datenermittlungs- und Visualisierungs-Tools, obwohl sie eine schnelle und eigenständig bedienbare BI versprechen, keine SB-Schnittstelle zu den Daten bieten. Damit solche Lösungen Geschäftsanwender wirklich in die Lage versetzen, selbstständig zu arbeiten, ist im Hintergrund eine IT-Abteilung erfor- derlich, die die Vorbereitung, Integration, Konsolidierung und Bereinigung von Daten übernimmt, bevor diese für BI-Zwecke verwendbar sind. Bei Pentaho besteht kein Bedarf an besonderer technischee Expertise. Intuitive Authoring-Umgebungen und webbasiertes Design können einfach konfiguriert und bereitgestellt werden, ohne dass spezifische Programmierung, extensive Datenmodellierung oder Data Warehouse-Kenntnisse erforderlich sind. Bei Nutzung der vollständig interaktiven visuellen Schnittstelle von Pentaho kann ein Business Analyst an einem Tag leistungsfähige Datenermittlungs- und Analyseansichten erstellen. IHRE PRÜFLISTE FÜR DEN KAUF: 1. Wie viel Zeit wird für den Zugriff auf Daten sowie die Vorbereitung und Nutz barkeit von Daten für BI-Zwecke benötigt? 2. In welchem Umfang werden technische Ressourcen benötigt, um Ihren Entscheidungsprozess zu unterstützen? 3. Welche Tools stehen für Geschäftsanwender zur Verfügung? Ist das Erreichen der Datenquellen neben den Endanwender-Tools ebenfalls eine eigenständige Aufgabe für Geschäftsanwender? PENTAHO 5

6 Pentaho Business Analytics vermeidet, dass Sie auf eine proprietäre Datenquelle angewiesen sind. 3. MÖGLICHKEIT ZUR SCHNELLEN ANPASSUNG AN GESCHÄFTLICHE ÄNDERUNGEN BI-Projekte sind keine einmaligen Projekte, die nur zu einem bestimmten Zeitpunkt durchgeführt werden. Mit der Änderung der geschäftlichen Dynamik und dem Aufkommen neuer Anforderungen sind Geschäftsanwender auf die Möglichkeit angewiesen, neue Schlüsselkennzahlen (Key Performance Indicators KPIs) und Datenquellen hinzuzufügen oder die Dimensionen zu ändern, nach denen sie ihre Kennzahlen ermitteln. > Wachsende Datenquellen Mit der Änderung der BI-Anforderungen bspw. in Folge von Fusionen und Übernahmen sowie der Konsolidierung verschiedener Geschäftsbereiche ändern sich auch die zugrundelie- genden Datenquellen. Eine Business Analytics-Lösung muss neutral und offen für verschiedene Datenquellen sein, um bei Änderungen schnell angepasst werden zu können. > Änderung von Daten oder Metriken Nachdem Daten hochgeladen und in Analysen, Berichten oder Dashboards eingebaut wurden, bleiben diese nicht statisch. BI-Lösungen, die nicht über integrierte ETL- und BI-Entwicklungsumgebungen verfügen, erfordern einen schwerfälligen und zeitaufwendigen Änderungsma- nagement-prozess zum Einarbeiten von Datenänderungen. Das gleiche Problem tritt auf, wenn Unternehmen Datenflüsse ändern möchten, um neue geschäftliche Metriken und KPIs zu berücksichtigen. Stellen Sie sich eine Analyse des Kundenkaufverhaltens vor, die erweitert werden muss, um Ansichten nach Regionen, Produkten und Kampagnen aufzunehmen. Dies erfordert die Überarbeitung der Datenintegrationsabläufe zur Einbeziehung neuer Datensätze, das Schreiben eines neuen Satzes von SQL-Programmen und sogar das Aktualisieren dimensionaler Datenmodelle für detailliertere Datenansichten. Das vollständig integrierte Business Intelligenceund Datenintegrationsprodukt von Pentaho ist von Grund auf so aufgebaut, dass eine zügige Bereitstellung möglich ist. Die integrative Natur von Pentaho BI ermöglicht Änderungen an Datenintegrationsabläufen, wie das Hinzufügen neuer Datenquellen und die Aktualisierung von Datentransformationsregeln, um automatisch neue Berichte und Analyseansichten zu erstellen. Aus diesem Grund werden für das Änderungsmanagement im Vergleich zu anderen disparaten und nicht-integrierten Tools wesentlich weniger Zeit und Ressourcen benötigt. Pentaho BI vermeidet, dass Sie auf eine proprietäre Datenquelle angewiesen sind. Bei Pentaho können Ihre Daten in beliebigen Quellen, Gestalten oder Formaten vorliegen. Dank der Fähigkeit zur umfassenden Anbindung an sämtliche RDBMs, Datenwürfel, Data Warehouses, Data Marts, analytischen Datenbanken, NoSQL-Quellen, XML, Webdiensten, Cloud-Diensten, CSV, flache Dateien und selbst Anwendungen wie SFDC und Google Analytics ermöglicht Pentaho Ihnen die schnelle Anpassung an geschäftliche Änderungen ohne intensive Einbeziehung von IT. IHRE PRÜFLISTE FÜR DEN KAUF: 1. Können Sie vorhandene Datenquellen anschließen oder sind Sie bei der Lösung auf spezifische Datenbanken oder Data Warehouses angewiesen? 2. Wie schnell können Sie eine neue Datenquelle hinzufügen? 3. Wie leicht lassen sich neue Metriken und Berechnungen hinzufügen? PENTAHO 6

7 4. PLANUNG FÜR STEIGENDE ANWENDERZAHLEN Der Erfolg einer BI-Implementierung hängt in hohem Maß von weit verbreitetem Zugriff und umfassender Anwendung ab. In der Vergangenheit wurden Berichterstattung über ein Unternehmen und Datenanalyse durch eine kleine technische Einheit innerhalb des Unternehmens durchgeführt. Dies hat sich geändert. Erfolgreiche BI-Umgebungen werden auf immer mehr Mitarbeiter im Unternehmen ausgeweitet. Um eine erfolgreiche und weit verbreitete Übernahme zu erreichen, müssen Sie einige Dinge berücksichtigen: Der Erfolg einer BI-Implementierung hängt in hohem Maß von weit verbreitetem Zugriff und umfassender Anwendung ab. > Automatisch steigende Lizenzkosten Ein anwenderbasiertes Preis- und Lizenzierungsmodell kann das Anwenderwachstum aus finanziellen Gründen beschränken. Bedauerlicherweise erfolgt die Lizenzierung bei der Mehrzahl der BI-Lösungen anwenderabhängig, wobei die Gebühren eine Höhe von bis USD pro Anwender erreichen können. Da diese Kosten für viele Unternehmen unerschwinglich sind, erhalten oftmals nur wenige Mitarbeiter den Zugriff auf die BI-Lösung. Die übrigen Mitarbeiter sind auf vorgefertigte Berichte von IT angewiesen, wodurch IT zu einem Engpass wird und Anwender gezwungen werden, Entscheidungen ohne Rücksicht auf Daten zu treffen. Pentaho verwendet serverbasierte Lizenzierung, so dass Sie bei Wachstum Ihres Unternehmens einer beliebigen Anzahl von Anwendern einen Zugriff zur Verfügung stellen und die Anwenderzahl flexibel erhöhen können, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen. > Benutzerfreundlichkeit für Endanwender Eine erfolgreiche BI-Implementierung wird von möglichst vielen geschäftlichen Entscheidungsträgern übernommen. Geschäftsleute haben in der Regel keinen technischen Hintergrund. Während einige Anbieter von Datenermittlungsund SaaS-BI benutzerfreundliche Schnittstellen für Geschäftsanwender zur Verfügung stellen, ist dies bei anderen, insbesondere bei Anbietern von herkömm- licher BI, nicht der Fall. Der Ansatz von herkömmlichen BI-Anbietern besteht darin, die gleichen komplexen Tools zu Preisen für KMU anzubieten. Dieser Ansatz funktioniert jedoch nicht, da das Design der Tools nicht auf den gelegentlichen Geschäftsanwender ausgerichtet ist. Pentaho bietet eine einheitliche, webbasierte Schnittstelle zum Zugriff auf sowie, zur Erstellung und zur Freigabe von Business Intelligence jeglicher Art, einschließlich Berichten, Analyseansichten und Dashboards. Durch den intuitiven und webbasierten Zugriff auf die Daten wird gewährleistet, dass Ihre BI-Lösung von allen Ihren Anwendern weithin übernommen wird. Pentaho wird heutzutage von zahlreichen gelegentlichen Geschäftsanwendern wie Ärzten, Immobilienmaklern, Geschäftsleitern, Hotelmanagern, Lieferkettenmanagern, Versicherungsexperten, Versicherungsmaklern usw. verwendet. IHRE PRÜFLISTE FÜR DEN KAUF: 1. Wer benötigt den BI-Zugriff? Sind Sie darauf angewiesen, in Zukunft den Zugriff zu erweitern? 2. Müssen Sie für jeden weiteren BI-Anwender extra zahlen?? 3. Wie viel Training ist notwendig, damit Endanwender selbstständig arbeiten können? 4. Wie schnell können Anwender die Lösung übernehmen, nachdem diese erstellt wurde?? PENTAHO 7

8 5. EINFACE INTEGRATION MIT ANDEREN ANWENDUNGEN Bei der Bewertung Ihrer Bi-Optionen kommt es darauf an sicherzustellen, dass der von Ihnen gewählte Anbieter Möglichkeiten zur Verbesserung und Erweiterung der Lösung zur Verfügung stellt. Proprietäre Tools erfordern einen hohen finanziellen Aufwand sowie hochspezialisierte Berater zur Ermöglichung der Produktintegration. Mit erweiterbaren APIs und einer Plug-in-Architektur wird gewährleistet, dass Ihre BI-Lösung einfach mit anderen Softwareprodukten integriert werden kann, um heutigen und zukünftigen Erfordernissen zu genügen. So kann zum Beispiel BI zur Berichterstellung und Analyse von CRM-Daten in die Anwendung eingebettet werden, um eine nahtlose Benutzerschnittstelle zur Verfügung zu stellen. Eine offene und standardbasierte Plug-in-Architektur gewährleistet, dass die Integration einfach erreicht werden kann. IHRE PRÜFLISTE FÜR DEN KAUF: 1. Sind Sie darauf angewiesen, Business Analytics in andere Geschäftsanwendun gen zu integrieren?? Zusammenfassung Für KMU steht eine Vielzahl an BI-Optionen zur Auswahl bereit. Eine nähere Betrachtung der verschiedenen auf dem Markt verfügbaren BI-Lösungen verdeutlicht die jeweiligen Vor- und Nachteile. Das richtige Modell hängt von den Bedürfnissen Ihres Unternehmens, von den vorhandenen Kompetenzen und von den Entscheidungsprozessen ab. Die Vergleichstabelle zu BI-Anbietern verdeutlicht die wichtigsten Unterschiede zwischen den verschiedenen Typen von BI-Anbietern. Pentaho Business Analytics ist eine offene und moderne Plattform, die vollständig auf Java-APIs aufbaut. Aufgrund dieser Offenheit konnte Pentaho erfolgreich in alle möglichen Softwareanwendungen für Unternehmen eingebettet werden. Die Fähigkeit zur Einbettung, die Leichtigkeit der Integration und die Erweiterbarkeit von Pentaho BI machen diese zur idealen Wahl für Sie und Ihr im Wachstum begriffenes Unternehmen, das aug Integration mit anderen Softwarelösungen und -anwendungen für Unternehmen angewiesen ist. 2. Welche APIs sind im Lieferumfang Ihrer BI- Lösung enthalten? PENTAHO 8

9 PENTAHO ENTERPRISE OPEN SOURCE HERKÖMMLICH DATENERMITT- LUNG SAAS SOFTWARE- ANSCHAFFUNGS- KOSTEN $ $$* $$$$ $$$ $$ LÄNGE DES RENDITEZYKLUS r r r r r r r r r r r MÖGLICHKEIT ZUR ANPASSUNG AN ÄNDERUNGEN Agile BI: Aktualisierungen von Daten und Metriken sind sofort in Berichten / Analysen sichtbar Programmieren erforderlich Änderungen erfordern drei bis sechs Monate Schnell, solange Daten in einer Quelle (üblicherweise Excel) zur Verfügung stehenl Schneller Start, umständlich bei Änderungen ERHÖHUNG DER ANWENDERZAHL Keine zusätzlichen Kosten je Anwender Hohe Anzahl von Endanwendern SB-Tools für Endanwender müssen von Anfang an entwickelt werden, Software-Entwicklungslabor erforderlich (Kostspielige) Gebühren pro Anwender Geringe Anzahl von Endanwendern (Kostspielige) Gebühren pro Anwender Hohe Anzahl von Endanwendern (Kostspielige) Gebühren pro Anwender Mittlere Anzahl von Endanwendern SCHWIERIGKEITS- GRAD DER INTEGRA- TION MIT ANDEREN APPLIKATIONEN Einfach Einfach Schwierig; proprietär Schwierig; proprietär Schwierig; proprietär * Umfasst Kosten für Entwicklung, Test, Versionsmanagement und andere Kosten in Verbindung mit Open Source. PENTAHO 9

10 Global Headquarters Citadel International - Suite Hazeltine National Dr. Orlando, FL 32822, USA tel fax Vertrieb (USA und Weltweit) 353 Sacramento Street, Suite 1500 San Francisco, CA 94111, USA tel Gebührenfrei Erfahren Sie mehr über Pentaho Business Analytics pentaho.de/contact +1 (866) Vereinigtes Königreich, Übriges Europa, Naher Osten, Afrika London, Großbritannien tel Gebührenfrei (UK) FRANKREICH Niederlassung - Paris, Frankreich tel Gebührenfrei (Frankreich) DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ Niederlassung - Frankfurt, Deutschland tel +49(0)89 / Gebührenfrei (Deutschland) BELGIEN, NIEDERLANDE, LUXEMBURG Niederlassung - Antwerpen, Belgien tel Gebührenfrei (Belgien) Copyright 2013 Pentaho Corporation. Redistribution permitted. All trademarks are the property of their respective owners. For the latest information, please visit our web site at pentaho.com.

Leitfaden zum Kauf von Business Intelligence- Lösungen für Unternehmen des Möbelhandels

Leitfaden zum Kauf von Business Intelligence- Lösungen für Unternehmen des Möbelhandels Leitfaden zum Kauf von Business Intelligence- Lösungen für Unternehmen des Möbelhandels ERSTELLT AM 01.09.2015 Zusammenfassung Evalueserve hat für Sie zusammengefasst, welche Fragen Sie sich vor der Einführung

Mehr

Leitfaden für Kleine und Mittelständische Unternehmen Ein Agiler Ansatz für BITM

Leitfaden für Kleine und Mittelständische Unternehmen Ein Agiler Ansatz für BITM Leitfaden für Kleine und Mittelständische Unternehmen Ein Agiler Ansatz für BITM Die Mitarbeiter, Prozesse und Technologien für eine schnelle, flexible und kostengünstige Lösung Copyright 2013 Pentaho

Mehr

zu eingebetteter BI für Softwareund SaaS-Unternehmen

zu eingebetteter BI für Softwareund SaaS-Unternehmen zu eingebetteter BI für Softwareund SaaS-Unternehmen Copyright 2012 Pentaho Corporation. Redistribution permitted. All trademarks are the property of their respective owners. For the latest information,

Mehr

Business Intelligence- Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Geschäftsanwender wissen sollte

Business Intelligence- Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Geschäftsanwender wissen sollte Business Intelligence- Anforderungen für die IT: Was jeder IT-Manager über die tatsächlichen BI-Anforderungen der Januar 2011 p2 Geschäftsanwender und Unternehmen müssen in der Lage sein, ihre Daten schnell

Mehr

Pentaho Business Analytics Datenintegration > Auswertung > Prognose

Pentaho Business Analytics Datenintegration > Auswertung > Prognose Pentaho Business Analytics Datenintegration > Auswertung > Prognose Pentaho verbindet Datenintegration und BI-Analysen in einer Plattform und ermöglicht es damit sowohl IT- als auch Geschäftsanwendern,

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Open Source BI Trends 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Profil Folie 2 JAX 2009 11.12.2009 Gründung 2002, Nürnberg 50 Mitarbeiter Innovative Kunden Spezialisiert auf Open Source Integration Open Source

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Unterstützung Ihrer Mitarbeiter Das interaktive Drag-and-Drop Interface in Excel Mit Jet Enterprise

Mehr

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung

Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence und intuitives Berichtswesen in einer umfassenden Lösung Business Intelligence Mit Jet Enterprise erhalten Sie dies und mehr Jet Enterprise ist Business Intelligence und intuitives

Mehr

Marketing Intelligence Architektur und Konzepte. Josef Kolbitsch Manuela Reinisch

Marketing Intelligence Architektur und Konzepte. Josef Kolbitsch Manuela Reinisch Marketing Intelligence Architektur und Konzepte Josef Kolbitsch Manuela Reinisch Übersicht Mehrstufiges BI-System Architektur eines Data Warehouses Architektur eines Reporting-Systems Benutzerrollen in

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

Trends in Business Intelligence

Trends in Business Intelligence Trends in Business Intelligence Patrick Keller Senior Analyst BARC Business Application Research Center BARC ist Marktanalyst und Berater spezialisiert auf Business Intelligence, Daten- und Dokumentenmanagement.

Mehr

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de

NAVdiscovery. Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV. www.nav-discovery.de NAVdiscovery Der Qlik Connector für Microsoft Dynamics NAV www.nav-discovery.de PRISMA INFORMATIK HAT SPEZIELL FÜR AN- WENDER VON MICROSOFT DYNAMICS NAV, QLIKVIEW UND QLIK SENSE DIE NAVDISCO- VERY TOOLBOX

Mehr

Top 10 der Business Intelligence-Trends für 2014

Top 10 der Business Intelligence-Trends für 2014 Top 10 der Business Intelligence-Trends für 2014 Das Ende der Datenexperten. Datenwissenschaft kann künftig nicht nur von Experten, sondern von jedermann betrieben werden. Jeder normale Geschäftsanwender

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

BI in der Cloud eine valide Alternative Überblick zum Leistungsspektrum und erste Erfahrungen 11.15 11.45

BI in der Cloud eine valide Alternative Überblick zum Leistungsspektrum und erste Erfahrungen 11.15 11.45 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

Ihr Weg zu Big Data. Ein visueller Ratgeber

Ihr Weg zu Big Data. Ein visueller Ratgeber Ihr Weg zu Big Data Ein visueller Ratgeber Big Data bringt viele Vorteile Starten Sie hier, um zu erfahren, wie Sie diese nutzen können Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass Big Data eine große

Mehr

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence

Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Business Driven Intelligence Mit Excel Know-how webbasierte BI- Applikationen erstellen #MobileBI Jochen Heßler, 16.03.2015 2002 Gegründet in Freiburg, Deutschland 2002 Heute Büros in Freiburg, Frankfurt, Düsseldorf, Paris, Boston

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

BI4Dynamics Business Intelligence

BI4Dynamics Business Intelligence Standardisierte Business Intelligence für Microsoft Dynamics BI4Dynamics Business Intelligence Data Warehouse OLAP-Cubes Vorgefertigte Berichte + + + Data Warehouse Business Intelligence Lösungen für Microsoft

Mehr

Durchblick im Self-Service-Dschungel. Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst

Durchblick im Self-Service-Dschungel. Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Durchblick im Self-Service-Dschungel Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center (BARC) B Europas führendes IT-Analysten- und -Beratungshaus für Business Software

Mehr

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg 1C01 Die Microsoft Business Intelligence- Plattform: SQL Server 2005, das 2007 Office System und Office Business Applications Steffen Krause Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

Mehr

Einfach machen - Palo Bi Suite. Kristian Raue, Gründer und Vorstand Jedox AG

Einfach machen - Palo Bi Suite. Kristian Raue, Gründer und Vorstand Jedox AG Einfach machen - Palo Bi Suite Kristian Raue, Gründer und Vorstand Jedox AG Mit 500 Mio. Anwendern ist Excel die meist genutzte Unternehmenssoftware weltweit. Jedox ist der führende Anbieter für Enterprise

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center BARC Historie BARC ist der führende

Mehr

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation

Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Projektmanagement mit Prios Foundation Microsoft SharePoint als Technologieplattform am Beispiel Agenda Vorstellung INNEO SharePoint als Unternehmensplattform Prios Foundation Folie 2 2010 2009 INNEO Solutions GmbH INNEO Solutions GmbH Zahlen

Mehr

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT CENIT EIM IT-TAG 13.06.2013 TOBIAS KNOCHE JOACHIM MARTENS AGENDA 1. ÜBERBLICK ALFRESCO 2. ANWENDUNGSFÄLLE 3. LÖSUNG LIVE PRÄSENTIERT 4. AUSBLICK PROJEKT COPYRIGHT CENIT

Mehr

Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design

Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design Neue Dimensionen bei Benutzerfreundlichkeit und Design Ab Planon Accelerator 6.0 und Planon Software Suite Release 2014 Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner,

Mehr

Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link

Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link Konrad Linner, solvistas GmbH Nürnberg, 20.November 2012 Inhaltsverzeichnis Vorstellung solvistas

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

Agenda. Hype oder Mehrwert. Herausforderungen. Methoden Werkzeuge. Kosten Nutzen. Definition Ziele

Agenda. Hype oder Mehrwert. Herausforderungen. Methoden Werkzeuge. Kosten Nutzen. Definition Ziele Agenda Definition Ziele Methoden Werkzeuge Herausforderungen Kosten Nutzen Hype oder Mehrwert Definition / Ziele Google Suche: define:business Intelligence Mit Business Intelligence können alle informationstechnischen

Mehr

IBM Cognos 8 Go! Dashboard

IBM Cognos 8 Go! Dashboard Datenblatt IBM Cognos 8 Go! Dashboard Überblick IBM Cognos 8 Go! Dashboard ist eine auf Adobe Flash basierende Software, mit der Sie aus zuverlässigen berichtsreifen Informationen hoch entwickelte Dashboards

Mehr

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE

SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA SCIENCE SELF-SERVICE BUSINESS INTELLIGENCE / INFONEA FUNKTIONSÜBERSICHT / SELF-SERVICE ANALYTICS: SMART INTELLIGENCE MIT INFONEA IM KONTINUUM ZWISCHEN INTERAKTIVEN REPORTS, ANALYTICS FÜR FACHANWENDER UND DATA

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 11 Was Sie in diesem Buch finden......................................................... 12 Aufbau

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud

Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud süberblick SAP-en für kleine und mittelständische Unternehmen SAP Business One Cloud Herausforderungen Straffe Prozesse und Geschäftstransparenz in der Cloud Profitables Wachstum kostengünstig und einfach

Mehr

Konzepte für den Erfolg mit Big Data

Konzepte für den Erfolg mit Big Data Konzepte für den Erfolg mit Big Data Erfolg für vier gängige Szenarios Copyright 2014 Pentaho Corporation. Weitergabe erlaubt. Alle Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Aktuelle Informationen finden

Mehr

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Profil Andy Sydow. Persönliche Daten. Profil. Profil Andy Sydow. Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011

Macher Solutions Produktinformation SAP Crystal Reports 2011 Merkmale und Funktionen Crystal Reports stellt umfangreiche Funktionen für Entwurf, Analyse, Visualisierung und Bereitstellung aussagekräftiger Berichte zur Verfügung. Integration von SAP Crystal Spielen

Mehr

Analyse der wirtschaftlichen Potentiale von Business Intelligence in KMU. Bachelorarbeit

Analyse der wirtschaftlichen Potentiale von Business Intelligence in KMU. Bachelorarbeit Analyse der wirtschaftlichen Potentiale von Business Intelligence in KMU Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Martina Schnelle, PreSales Senior Specialist BI 21. Mai 2015 Public Haftungsausschluss In dieser Präsentation wird nur eine allgemeine

Mehr

1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader

1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader 1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader Für den reibungslosen Geschäftsablauf eines Unternehmens bedarf es in vielen Fällen der elektronischen Datenintegration sowie der Anbindung von

Mehr

Data Discovery mit Qlik

Data Discovery mit Qlik Data Discovery mit Qlik Performante Datenanalyse, Visualisierung, Storytelling und Data Governance für alle Anforderungen Dr. Stefan Jensen, Director PreSales Qlik Rechtlicher Hinweis Diese Präsentation

Mehr

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis Stefan Hess Business Intelligence Trivadis GmbH, Stuttgart 2. Dezember 2008 Basel Baden Bern Lausanne Zürich Düsseldorf Frankfurt/M. Freiburg i. Br. Hamburg

Mehr

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011

Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Forum Kommune 21, DiKOM Nord Hannover, 17. Februar 2011 Trends, Muster und Korrelationen erkennen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen: MACH BI der für öffentliche Einrichtungen passende Zugang zur

Mehr

Survival Guide für Ihr Business Intelligence-Projekt

Survival Guide für Ihr Business Intelligence-Projekt Survival Guide für Ihr Business Intelligence-Projekt Sven Bosinger Solution Architect BI Survival Guide für Ihr BI-Projekt 1 Agenda Was ist Business Intelligence? Leistungsumfang Prozesse Erfolgsfaktoren

Mehr

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience

BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience BROSCHÜRE: POLYCOM LÖSUNG Polycom Open Telepresence Experience Verwenden Sie den H.264 High Profile-Videokomprimierungsstandard und profitieren Sie von atemberaubender HD-Qualität und niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Mehr

Excel Segen oder Fluch? 5 Strategien zur Verbesserung Ihrer Analysen

Excel Segen oder Fluch? 5 Strategien zur Verbesserung Ihrer Analysen 5 Strategien zur Verbesserung Ihrer Analysen S.2 Excel ist für die Berichterstellung und Analyse zweifellos eines der Tools der Wahl. Nutzer schätzen die großen Möglichkeiten, die schnelle und einfache

Mehr

Business Intelligence Data Warehouse. Jan Weinschenker

Business Intelligence Data Warehouse. Jan Weinschenker Business Intelligence Data Warehouse Jan Weinschenker 28.06.2005 Inhaltsverzeichnis Einleitung eines Data Warehouse Data Warehouse im Zusammenfassung Fragen 3 Einleitung Definition: Data Warehouse A data

Mehr

Dashboards. die einzigartig ist. Profitieren Sie von kürzesten Einführungszeiten, vorkonfigurierten Paketen und mittelstandsgerechten

Dashboards. die einzigartig ist. Profitieren Sie von kürzesten Einführungszeiten, vorkonfigurierten Paketen und mittelstandsgerechten godesys Business Intelligence Lösungen Business Intelligence Lösungen Einfach. Schnell. Entscheiden. BI (Business Intelligence) ist mehr als die einfache Umsatz- Absatz-Analyse und mehr als die Aneinanderreihung

Mehr

arlanis Software AG SaaS-Integration und -Beratung Geschäftsfelder mit Zukunft

arlanis Software AG SaaS-Integration und -Beratung Geschäftsfelder mit Zukunft arlanis Software AG SaaS-Integration und -Beratung Geschäftsfelder mit Zukunft Speaker Bernhard Elk VP Business Development bernhard.elk@arlanis.com arlanis Software AG, D-60327 Frankfurt 2009, arlanis

Mehr

Microsoft Office Sharepoint 2010

Microsoft Office Sharepoint 2010 Microsoft Office Sharepoint 2010 Dr. Lutz Netik 05.09.2010 Dr. Netik & Partner GmbH 1 Wofür Sharepoint? Sharepoint Services kostenloser Dienst des Windows Server Webseitensammlung mit einem leistungsfähigen

Mehr

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Roundtable Dashboards und Management Information Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Agenda Behind the Dashboards Was ist ein Dashboard und was ist es nicht? SAP BusinessObjects Dashboards

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG Oracle Database 11g Standard Edition One Die passende Datenbank-Lösung

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT CENIT EIM IT-TAG 13.06.2013 TOBIAS KNOCHE JOACHIM MARTENS AGENDA 1. ÜBERBLICK ALFRESCO 2. ANWENDUNGSFÄLLE 3. LÖSUNG LIVE PRÄSENTIERT 4. AUSBLICK PROJEKTARBEITSSITE

Mehr

INVEST projects. Besseres Investitionscontrolling mit INVESTprojects

INVEST projects. Besseres Investitionscontrolling mit INVESTprojects Besseres Investitionscontrolling mit Der Investitionsprozess Singuläres Projekt Idee, Planung Bewertung Genehmigung Realisierung Kontrolle 0 Zeit Monate, Jahre Perioden Der Investitionsprozess Singuläres

Mehr

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG

BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG BESCHAFFUNG UND LIZENZIERUNG MIT DEM VEREINFACHTEN ORACLE LIZENZMODELL DIESER LEITFADEN IST FÜR FOLGENDE ORACLE SOFTWARE PROGRAMME GÜLTIG: ORACLE LIZENZIERUNG Fragen Sie uns! Oracle Database 12c Standard

Mehr

FRT Consulting GmbH. Projekt KATEGO Komfortable SAP-Datenanalyse. Gustav Sperat FRT Consulting GmbH. www.frt.at. Wir machen aus Daten Wissen.

FRT Consulting GmbH. Projekt KATEGO Komfortable SAP-Datenanalyse. Gustav Sperat FRT Consulting GmbH. www.frt.at. Wir machen aus Daten Wissen. FRT Consulting GmbH Projekt KATEGO Komfortable SAP-Datenanalyse Gustav Sperat FRT Consulting GmbH 1 FRT Consulting das Unternehmen Spin off der TU Graz von langjährigen IT Experten Hauptsitz Graz, Büro

Mehr

Daten. Systembeschreibung. Masterplan Report Manager. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final

Daten. Systembeschreibung. Masterplan Report Manager. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final Daten Systembeschreibung Masterplan Report Manager ASEKO GmbH Version 1.0 Status: Final 0 Inhaltsverzeichnis 1 Präambel... 2 2 Webbasierte Business Intelligence... 3 3 Business Intelligence für Unternehmen...

Mehr

SERVICE HOTLINE 00800 7777 0000. The Trusted Advisor. Neues aus dem BI-Bereich. Die neuen Premium Editionen. SQL Server 2008 R2 Basis-Editionen

SERVICE HOTLINE 00800 7777 0000. The Trusted Advisor. Neues aus dem BI-Bereich. Die neuen Premium Editionen. SQL Server 2008 R2 Basis-Editionen Self-Services BI mit PowerPivot The Trusted Advisor Überblick zu den Editionen Erfolg durch Business Intelligence Die neuen Premium Editionen»»Erweiterte Data-Warehousing-Funktionalitäten wie Star- Mit

Mehr

Von BI zu Analytik. bessere Entscheidungen basiert auf Fakten. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor

Von BI zu Analytik. bessere Entscheidungen basiert auf Fakten. Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Von BI zu Analytik bessere Entscheidungen basiert auf Fakten Webinar Mai 2010 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Von Business Intelligence zu Analytik Die Bedeutung

Mehr

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit

Executive Briefing. Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen. In Zusammenarbeit mit. Executive Briefing. In Zusammenarbeit mit Big Data und Business Analytics für Kunden und Unternehmen Umfangreiche und ständig anwachsende Datenvolumen verändern die Art und Weise, wie in zahlreichen Branchen Geschäfte abgewickelt werden. Da immer

Mehr

Einführungsveranstaltung: Data Warehouse

Einführungsveranstaltung: Data Warehouse Einführungsveranstaltung: 1 Anwendungsbeispiele Berichtswesen Analyse Planung Forecasting/Prognose Darstellung/Analyse von Zeitreihen Performancevergleiche (z.b. zwischen Organisationseinheiten) Monitoring

Mehr

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence IBM Netezza Roadshow 30. November 2011 Carsten Bange Gründer & Geschäftsführer BARC Die Krise hat die Anforderungen

Mehr

araneanet GmbH IHK - Workshop Content Management Systeme (CMS) 11. Oktober 2007

araneanet GmbH IHK - Workshop Content Management Systeme (CMS) 11. Oktober 2007 araneanet GmbH IHK - Workshop Content Management Systeme (CMS) 11. Oktober 2007 Herzlich Willkommen! Ronny Schmidt (Vertrieb) Ihr regionaler Ansprechpartner ronny.schmidt@araneanet.de Erik Krühne (Systemingenieur)

Mehr

Online Help StruxureWare Data Center Expert

Online Help StruxureWare Data Center Expert Online Help StruxureWare Data Center Expert Version 7.2.7 Virtuelle StruxureWare Data Center Expert-Appliance Der StruxureWare Data Center Expert-7.2-Server ist als virtuelle Appliance verfügbar, die auf

Mehr

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht Datawarehouse Architekturen Einheitliche Unternehmenssicht Was ist Datawarehousing? Welches sind die Key Words? Was bedeuten sie? DATA PROFILING STAGING AREA OWB ETL OMB*PLUS SAS DI DATA WAREHOUSE DATA

Mehr

OPEN SOURCE BUSINESS INTELLIGENCE & DATA WAREHOUSING

OPEN SOURCE BUSINESS INTELLIGENCE & DATA WAREHOUSING Business- und IT-Beratung für Customer Management Lösungen Business Intelligence und Data Warehousing haben sich in den letzten Jahren als ein erfolgreiches Werkzeug für die Steuerung von Unternehmen in

Mehr

ProCall 5 Enterprise

ProCall 5 Enterprise ProCall 5 Enterprise Installationsanleitung Upgradeverfahren von ProCall 4+ Enterprise auf ProCall 5 Enterprise ProCall 5 Enterprise Upgrade Seite 1 von 10 Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets

Von null auf 100. Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences mit der Geschwindigkeit des Internets Von null auf 100 Mit Acquia Site Factory bauen Sie großartige Digital Experiences

Mehr

TOP. wird ein wichtiges Jahr für BIG (Business Intelligence Growth) DER BUSINESS INTELLIGENCE TRENDS FÜR DAS JAHR 2013

TOP. wird ein wichtiges Jahr für BIG (Business Intelligence Growth) DER BUSINESS INTELLIGENCE TRENDS FÜR DAS JAHR 2013 0 Es TOP 10 DER BUSINESS INTELLIGENCE TRENDS FÜR DAS JAHR 2013 wird ein wichtiges Jahr für BIG (Business Intelligence Growth) 2012 war ein fantastisches Jahr für Business Intelligence! Die biedere alte

Mehr

Delivering new, powerful reporting solutions with open source BI Michael Schlenzka, Jaspersoft

Delivering new, powerful reporting solutions with open source BI Michael Schlenzka, Jaspersoft Delivering new, powerful reporting solutions with open source BI Michael Schlenzka, Jaspersoft 2009 Jaspersoft Corp. All rights reserved. 0509JW Agenda Reporting und Rechenzentren Vorstellung Jaspersoft

Mehr

SQL Server 2012 und SharePoint im Unternehmenseinsatz. Referent Daniel Caesar

SQL Server 2012 und SharePoint im Unternehmenseinsatz. Referent Daniel Caesar SQL Server 2012 und SharePoint im Unternehmenseinsatz Referent Daniel Caesar sqlxpert Daniel Caesar Publikationen Themen SQL Server Admin, Entwicklung SharePoint Admin, Entwicklung.NET Entwicklung Rechtssichere

Mehr

SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN. BI Starter Package. SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence

SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN. BI Starter Package. SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence SAP -BusinessObjects -LÖSUNGEN für Business Intelligence (BI) BI Starter Package SAP-BusinessObjects-Lösungen für Business Intelligence Inhalt 3 einleitung 4 Starter Package für SAP-BusinessObjects- BI-Lösungen

Mehr

Oracle 10g revolutioniert Business Intelligence & Warehouse

Oracle 10g revolutioniert Business Intelligence & Warehouse 10g revolutioniert Business Intelligence & Warehouse Marcus Bender Strategisch Technische Unterstützung (STU) Hamburg 1-1 BI&W Market Trends DWH werden zu VLDW Weniger Systeme, mehr Daten DWH werden konsolidiert

Mehr

Business Intelligence mit MS SharePoint Server

Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server erleichtert es den Entscheidungsträgern, auf Informationen jederzeit

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Launch Microsoft Dynamics AX 4.0 Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Sonia Al-Kass Partner Technical

Mehr

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung

GFI-Produkthandbuch. Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung GFI-Produkthandbuch Einschränkungen und Lizenzierungshandbuch für GFI MailArchiver- Archivierung Die Informationen in diesem Dokument dienen ausschließlich Informationszwecken und werden in der vorliegenden

Mehr

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette Pressemitteilung Hamburg, 05. September 2013 Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette accantec zeigt auf dem SAS Forum in Mannheim vom 11.- 12.09.2013, wie Unternehmen mit SAS Visual Analytics

Mehr

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen

Accenture Clone and Test for Cloud. Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Clone and Test for Cloud Personaldaten in SuccessFactors Employee Central kopieren, anonymisieren und testen Accenture Software for Human Capital Management unterstützt Unternehmen dabei, die

Mehr

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation

Automated Deployment Services. visionapp Platform Management Suite. Technische Dokumentation Automated Deployment Services visionapp Platform Management Suite Technische Dokumentation Version 5.2 www.visionapp.com Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 1.1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Hintergrund... 3

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.starlight bietet individuelle

Mehr

The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft

The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft The Day in the Life of a Business Manager @ Microsoft A look at analytics in action inside Microsoft Frank.Stolley@Microsoft.com Daniel.Weinmann@microsoft.com Microsoft Deutschland GmbH Big Data: Die Management-Revolution?

Mehr

ITSM Roundtable. Linz, den 25.09.2014

ITSM Roundtable. Linz, den 25.09.2014 ITSM Roundtable Linz, den 25.09.2014 USU auf einen Blick Gründung 2014 Fokus Branche Know-how Rechtsform Mitarbeiter Standorte Unabhängiger Software- und Lösungsanbieter IT Service Management & Knowledge

Mehr

1 Einführung in Business Intelligence (BI)... 19. 2 Das BI-System planen... 59. 3 Das BI-Projekt... 105

1 Einführung in Business Intelligence (BI)... 19. 2 Das BI-System planen... 59. 3 Das BI-Projekt... 105 Auf einen Blick TEIL I Business-Intelligence-Systeme planen und einrichten 1 Einführung in Business Intelligence (BI)... 19 2 Das BI-System planen... 59 3 Das BI-Projekt... 105 4 Aufbau und Konfiguration

Mehr

Vor- und Nachteile von Open Source Software (OSS) im Schulbereich

Vor- und Nachteile von Open Source Software (OSS) im Schulbereich Vor- und Nachteile von Open Source Software (OSS) im Schulbereich (Zusammenfassung Vorlesungsteil OSS) Vorteile: LANGFRISTIGE KOSTEINSPARUNGEN Mittels Open Source Software können gegenüber konventioneller

Mehr