BÜRGERBLATT L. Aham Gerzen Kröning Schalkham. Ausgabe 43 März Aus dem Inhalt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BÜRGERBLATT L. Aham Gerzen Kröning Schalkham. Ausgabe 43 März 2008. Aus dem Inhalt"

Transkript

1 BÜRGERBLATT L I nteressantes N eues F ortschrittliches O rganisatorisches Aham Gerzen Kröning Schalkham Ausgabe 43 März 2008 Die VG-Bürger haben gewählt: Dabei wurden Lorenz Fuchs, Elisabeth Kobold und Manfred Kaschel in ihren Ämtern bestätigt. In Kröning hatte Konrad Hartshauser die Nase vorn. Verdiente Gerzener Bürger wurden mit dem Ehrentaler der Gemeinde ausgezeichnet Aus dem Inhalt Kröninger Kunstkreis erfolgreich gegründet worden. Erste Ausstellung bereits geplant Jahresversammlung: Neues Führungsteam beim Waldkindergarten Schalkham

2 Mülltermine Für den Monat März sind in den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft folgende Termine vorgesehen. Aham 05. März Papiertonne 06. März Biotonne 12. März Restmüll 19. März Biotonne, Gelber Sack 27. März Restmüll Gerzen 04. März Papiertonne 05. März Papiertonne Lichtenhaag/Plaika 06. März Biotonne 10. März Restmüll Rutting 11. März Restmüll 12. März Restmüll Sommerau 17. März Gelber Sack 19. März Biotonne 25. März Restmüll Rutting 26. März Restmüll 27. März Restmüll Sommerau Kröning 03. März Papiertonne 04. März Papiertonne Jesendorf, Dietelskirchen, Dietrichstetten, Vilssattling 06. März Biotonne 10. März Restmüll 17. März Gelber Sack 19. März Biotonne 25. März Restmüll Schalkham 06. März Biotonne, Papiertonne 11. März Restmüll 19. März Biotonne, Gelber Sack 26. März Restmüll Höschl Michael Feldstraße Lichtenhaag Tel / Fax / Homepage: Für die kommenden Wochen sind folgende Termine in der Verwaltungsgemeinschaft bekannt: Aham 6. März Treffen aller Vereinsvorsitzenden wegen des Veranstaltungskalenders, Uhr Gasthaus Lerchenhof; 8. März Generalversammlung Obst- und Gartenbauverein, 20 Uhr Gasthaus Lerchenhof; 15. März Generalversammlung Feuerwehr Aham, 20 Uhr Gasthaus Lerchenhof; März Theater des Theatervereins, 20 Uhr Lerchenhofhalle, sonntags zusätzlich 14 Uhr; März Stockturnier Herren des ESC Aham, 18 Uhr Stockhalle; 30. März Stockturnier Jugend und Schüler des ESC Aham, 8-13 Uhr Stockhalle; Musikantentreffen, Uhr Gasthaus Lerchenhof; 5. April Generalversammlung FC Aham, 20 Uhr Gasthaus Lerchenhof; 6. April Gottesdienst mit anschl. Generalversammlung Feuerwehr Loizenkirchen, 10 Uhr Pfarrheim. Gerzen 1. März Generalversammlung Stockschützen Lichtenhaag; 8. März Generalversammlung Reit- und Fahrverein Lichtenhaag, Uhr Gasthaus Schwaiger; Gottesdienst Wir fertigen für Sie alle anfallenden Drucksachen! schnell zuverlässig preiswert Wir beraten Sie gerne in Grafik & Druck Außerdem gestalten wir Internetauftritte und bieten Digitaldruck! Tipps und Termine - Tipps und Termine mit Generalversammlung Feuerwehr Gerzen, 19 Uhr Pfarrkirche anschl. Gasthaus Kaspar; Jahresversammlung mit Neuwahlen Stammtisch der Jungfüchse, 12 Uhr Gasthaus Bergmeier; 8./9. März Zweitages-Skifahrt des Skiclub Lichtenhaag; 15. März - Jahresversammlung Obst- und Gartenbauverein Gerzen, Uhr Gasthaus Köck; 16.März - Flohmarkt auf dem Hofmarkplatz. Aus Platzgründen können Fahrzeuge nicht bei den Verkaufsständen geparkt werden. 22. März Saisoneröffnungsschießen Stockschützen Lichtenhaag, 15 Uhr Stockbahn; 24. März Osterwanderung nach Hundspoint Obst- und Gartenbauverein Gerzen, Uhr Treffpunkt Sportplatz TSV Gerzen; Osterwanderung Obst- und Gartenbauverein Lichtenhaag, 14 Uhr Treffpunkt am Stachus; 29. März Abschlussfahrt des Skiclub Lichtenhaag; 27. April Generalversammlung Skiclub Lichtenhaag, Gasthaus Schwaiger; 30. April Maibaumaufstellen Obst- und Gartenbauverein Lichtenhaag, 18 Uhr Spielplatz. Kröning 1. März Generalversammlung Obst- und Gartenbauverein Kirchberg; 5. März Gemeinderatssitzung, Sitzungssaal Jesendorf; 8. März Generalversammlung Reservisten Jesendorf; 21. März - Fischparty, Gasthaus Sedlmeier; 6. April Gründungsfest zum 30-jährigen Bestehen der Reservisten Jesendorf. Schalkham 7./8./9. März Bayerischer Abend der Sing- und Spielgruppe Leberskirchen mit Musik, Theater und Fastenpredigt, 19 Uhr Gasthaus zur Linde; 9. März Folkrock mit Schariwari im Klostersaal Johannesbrunn, Einlass 19 Uhr; 14. März - Musikanten-Stammtisch, 19 Uhr Gasthaus Amman Westerskirchen; 11.April Musikanten-Stammtisch, 19 Uhr Gasthaus Amman Westerskirchen. * Diese und weitere Termine sind auch im Internet unter zu finden. Impressum Herausgeber: Verwaltungsgemeinschaft Gerzen Redaktion: Harald Schwarz, Fischerstraße 8, Vilsbiburg, Telefon: , Fax: , Anzeigen: Bettina Sturm, Telefon: Verantwortlich für den Inhalt: Verwaltungsgemeinschaft Gerzen, Vereine, Verbände, Harald Schwarz Auflage: 2600 Exemplare Druck: Druckerei Höschl, Lichtenhaag Erscheinungsweise: Monatlich Redaktionsschluss: Jeweils am 20. des Monats Anzeigenpreise: Lt. Preisliste vom Hinweis in eigener Sache: Auswahl, Kürzung, Veröffentlichung von Artikeln behält sich die Redaktion vor. 2

3 Der Kröninger Kunstkreis ist prächtig aus den Startlöchern gekommen. Zu dem Gründungstreffen fanden sich insgesamt 38 Gründungsmitglieder ein, davon 18 Kinder. Dies unterscheidet den neu gegründeten Kunstkreis von anderen. Interessant für den Kunstkreis ist auch, dass nicht nur Maler zu den Mitgliedern gehören, sondern auch die Glas- und Keramikkunst vertreten ist. Denn es ist ein Ziel des Kunstkreises, mehrere Handwerke aus dem Gemeindebereich unter ein Dach zu bekommen, um die kommenden Ausstellungen bunt gemischt zu gestalten. Der Ursprung dieses Kreises fand vor Jahren im Keller von Ulrike Holbinger statt, indem sie im Zuge eines Kindermalkurses dachte, dass es schön wäre, wenn alle unter einem Namen aktiv sein könnten.da sie nur zu gerne Kröningerin ist, hat der Kunstkreis den Namen Kröninger Kunstkreis erhalten. Als Experten für die Geschichte von Kröning hat der Kunstkreis Professor Dr. Hermann Englberger, Autor des Buches Kröninger Leben im Landshuter Raum und Dr. Gerd Wenninger vom Hof Bödldorf gewinnen können, die zusammen mit den Bürgermeistern Elisabeth Kobold, Lorenz Fuchs und Konrad Hartshauser den Kunstkreis gerne unterstützen. Mit einem kleinen Frühlingsgruß stellte Sprecherin Ulrike Holbinger Jolanthe Gräfin von Montgelas aus Gerzen als Schirmherrin des Kunstkreises vor. Gräfin von Montgelas ist nicht nur für ihre Aquarelle, sondern auch für ihr großes Herz bekannt. Kröninger Kunstkreis ist gut gestartet 38 Kunstinteressierte fandem sich bei dem Gründungstreffen ein Die Gründungsmitglieder des Kröninger Kunstkreises sind überzeugt, dass sie eine Heimat für viele Künstler sein werden. Bei der Gründungsausstellung waren gleich zwei besondere Schmankerl zu sehen.1975 hat Rudolf Kladziwa, der wohl bekannteste Künstler im Gemeindebereich, für Hildegard Bergmeier eine Szenerie des Gerzener Volksfestes gemalt, dass von Familie Bergmeier zur Verfügung gestellt wurde. Von Elisabeth Dreyer gemalt, die Mutter von Marianne Pusch und somit Großmutter von Ulrike Holbinger, konnte ein in Öl gemalter stiller See mit kleinem Segelboot in Abendstimmung aus 1955 betrachtet werden. Es war ein rundum gelungener Auftakt. Die Kinder werden schon bald eine eigene Ausstellung in der VR Bank Vilsbiburg haben, weitere Ausstellungen sind geplant. In den Räumen des ehemaligen Spargeschäftes in der Hofmark Gerzen findet bis zur Vermietung eine Dauerausstellung statt, die am 16. März eröffnet wird, wobei immer wieder verschiedene Werke der malenden und formenden kleinen und großen Hobbykünstler gezeigt werden. Hausbesitzer Georg Brams aus Vilsbiburg hat hier ein Herz für die Künstler. Die offizielle Eröffnung ist um 9 Uhr. Gewässerentwicklungsplan Die Gemeinden Aham, Gerzen und Kröning sind derzeit dabei einen Gewässerentwicklungsplan zu erstellen. Diese Arbeiten werden vom IB Büro Coplan in Eggenfelden durchgeführt. Nachdem die Vorbereitungen für die Kartierungsarbeiten weitgehendst abgeschlossen sind, werden, sobald es die Witterung zulässt, voraussichtlich im April, die Kartierer in den Gemeinden unterwegs sein. WIR FÜHREN FÜR SIE AUS: Dachstühle Dachdeckerarbeiten Holzrahmenbau Wandverkleidungen Altbausanierung Balkone Zimmerei und Innenausbau JosefEBERL Leberskirchner Str Gerzen/Lichtenhaag Tel: 08741/ Fax: 2628 Ayurvedische Massagen Stirnguss-Shirodara Kalari-Massagen Kräuterbeutel-Behandlungen Termine und Infos unter Telefon Inka Schwarz Med. Massage- und Kalaritherapeutin Hallo Vilstaler Auf geht s zum Wochenmarkt am Samstag in Vilsbiburg Hier bietet Euch seit 1978 s Räuchermandl Hausmacherwurst ohne Phospat und andere Zusätze. Bauerngeräuchertes kaltgeräuchert und langzeitgereift im eigenen Saft Auf ihren Besuch freut sich Ernst Außermeier 3

4 Kommunalwahl in der Gemeinde Aham Das war eine klare Sache für Amtsinhaberin Elisabeth Kobold: 84,3 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf die Amtsinhaberin, die damit auch in den nächsten sechs Jahren die Geschicke der Gemeinde lenkt. In der kommenden Wahlperiode werden im Gemeinderat die Vertreter dreier politischer Gruppierungen sitzen. Dabei hat die CSU fünf Sitze, die Freien Wähler haben vier und die Bürgerliste drei Sitze. Im Gemeinderat 2002 saßen noch zwei Verterer der Gruppierung SPD/UW. Diese Gruppierung trat nicht mehr an. Demzufolge konnten sich die übrigen Gruppierungen über Stimmenzuwächse und damit mehr Sitze freuen. Die CSU legte um drei Prozent zu, die Freien Wähler um 8,5 Prozent und die Bürgerliste um 7,5 Prozent. Der neue Gemeinderat Aham. Folgende Kandidaten werden in den kommenden sechs Jahren die Geschicke der Gemeinde lenken. CSU: Johann Schmmerer (1059 Stimmen), Josef Thöne (584), Franz Josef Freiherr v.d. Heydte (621), Josef Geltinger (497) und Josef Haslbeck (400). Freie Wähler: Georg Zangenfeind (726), Silvia Fuchs (609), Albert Brandl (414), Eduard Forster (374). Bürgerliste: Josef Schratzenstaller (605), Michael Vogt (585), Michael Winkler (406). Sebastianihof mit dem löwenstarken Kundendienst Kfz - reichhaltg. Ersatzteillager - Landmaschinen Ihr Spezialist für französische Fahrzeuge Am Rain Dietelskirchen Telefon 08741/ Fax 08741/3182 E & C Assekuranzservice GmbH unabhängige Versicherungsmakler Absicherung des Einkommens bei Krankheit und Unfall Bieten maßgeschneiderten Berufsunfähigkeitsschutz z.b: Auszubildende in günstiger Berufsgruppe Lorenz Fuchs Versicherungsfachmann Johannesbrunn Lohgartenweg Schalkham Tel.: 08744/919900, Fax: 08744/ Mail: 4 buergerblatt0207.indd :57:34 Uhr

5 Kommunalwahl in der Gemeinde Gerzen Amtsinhaber Manfred Kaschel konnte dieses Mal nur 55 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen. auch er wird in den kommenden sechs Jahren wieder die Geschicke der Gemeinde Gerzen lenken. Der Gemeinderat setzt sich in der nächsten Wahlperiode aus drei Gruppierungen zusammen. Dabei können die Freien Wähler auf sechs Sitze zählen, die CSU kommt auf vier Sitze und die SPD auf zwei Sitze. Gewinner waren hier die Freien Wähler, die um 19,7 Prozent zugelegt haben. Auch die SPD konnte noch ein leichtes Plus von 4,1 Prozent für sich verbuchen. Die CSU musste dagegen Federn lassen; sie verlor 12,5 Prozent der Wählerstimmen. Die neuen Gemeinderatsmitglieder Gerzen. Folgende Kandidaten lenken in den kommenden sechs Jahren die Geschicke der Gemeinde. Freie Wähler: Johann Luger (1144 Stimmen), Reinhold Ostermaier (604), Maximilian Graf von Montgelas (522), Landmetzgerei Edi Huber Johann Schlecht (499), Christine Brauner (486) und Karl Ehrenreich (450). CSU: Hans Bick (730), Johann Ammer (650), Harald Mühlhofer (554) und Markus Königbauer (456). SPD: Georg Fischer (521),Gertrud Luger (326). Eigene Metzgerei am Bauernhof Eigene Schweinemast Schweinehälften Bauerngeräuchertes Lohnschlachten und Wursten Verkauf: Donnerstag Uhr Freitag Uhr Uhr Uhr Samstag Uhr Onichreit 3, Lichtenhaag Tel: Fax: Der Garant für exclusives Wohnen MÖBEL INNENAUSBAU SCHREINEREI Meisterbetrieb Franz Mifka Pelzgartenstr Johannesbrunn Tel: / Fax: / Mobil: 0171 /

6 Kommunalwahl in der Gemeinde Kröning Kröning war die einzige Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft, bei der sich zwei Kandidaten um das Amt des Bürgermeisters bewarben. Dabei setzte sich der amtierende 2. Bürgermeister Konrad Hartshauser deutlich mit 75,5 Prozent gegen seinen Mitbewerber Professor Dr. Hermann Englberger druch, der auf 24,5 Prozent kam. Auch bei der Gemeinderatswahl 2008 stellten sich mit der CSU und der Gruppierung Gemeindewohl Kröning zwei Gruppierungen zur Wahl. Dabei kommt die CSU auf sieben Sitze und legt noch einmal 8,1 Prozent bei den Wählerstimmen zu. Gemeindewohl Kröning kommt auf fünf Sitze und legt ebenfalls zu: Sie schaffen einen Zugewinn von 4,1 Prozent. Die neuen Gemeinderatsmitglieder Kröning. Folgende Kandidaten lenken in den kommenden sechs Jahren die Geschicke der Gemeinde Kröning. CSU: Andreas Bigerl (1181 Stimmen), Johann Högl (1022), Wilhelm Finkenzeller (868), Paula Maurer (719), Stefan Deubelli (656), Georg Sachsenhauser (650) und Robert Schmid (638). Gemeindewohl: Professor Dr. Hermann Englberger (1208), Heribert Wojtowicz (881), Josef Westenthanner (686), Helga Hausinger (620) und Ulrich Meindl (592). Bestattungstradition seit über 150 Jahren dank rürup & co. private vorsorge zahlt sich doppelt aus heute die steuerlast mindern morgen den lebensstandard sichern DWS, Allianz, Nürnberger, Volkswohlbund bandt & veitl versicherungsmakler gmbh stethaimerstraße landshut tel. 0871/ fax 0871/ Mitglied in den Versicherungsmaklerverbänden Erd- und Feuerbestattung Überführung - Vorsorge Sprechen Sie zuerst mit uns. Wir beraten Sie, kommen auf Wunsch ins Haus, erledigen alle Behördengänge und Besorgungen, verrechnen Ihre Ansprüche an Sterbegeldern. Große Auswahl an Särgen, Ausstattungen und Urnen. Zeitungsanzeigen, Trauerdrucksachen, Kränze, Blumen. Tag und Nacht dienstbereit unter Telefon 0871/ Vilsbiburg, Bergstraße 4, Telefon 08741/8480 Landshut, Luitpoldstraße 17a, Telefon 0871/ Velden/Vils, Marktplatz 18, Telefon 08742/ Sie erreichen uns ab sofort auch in Geisenhausen, Tel / Fordern Sie unverbindlich unsere Informationsschriften an 6

7 Die Kommunalwahl in der Gemeinde Schalkham Für Amtsinhaber Lorenz Fuchs war die Bürgermeisterwahl eine klare Angelegenheit. 80,1 Prozent der Bürger haben ihm wieder ihr Vertrauen ausgesprochen. Auch bei der Kommunalwahl 2008 stellten sich wieder drei Gruppierungen zur Wahl. Dabei kamen die Freien Wähler auf drei Sitze, verloren aber 10,6 Prozent der Stimmen. Die UWG konnte 8,3 Prozent zulegen und hat ebenfalls drei Sitze. Nur geringfügig verbessern - ein Plus von 2,3 Prozent - konnte sich die CSU. Sie hat nur zwei Sitze. Die neuen Gemeinderatsmitglieder Schalkham. Folgende Kandidaten haben den Einzug in den neuen Gemeinderat geschafft: Freie Wähler: Martin Hofstetter (508 Stimmen), Josef Wirthmüller (410) und Sebastian Wild (374). UWG: Adolf Geltinger (485), Bernhard Aichner (403), Manfred Gruber (384). CSU: Konrad Gruber (493) und Jürgen Buchner (460). Antike Bauernmöbel Große Auswahl an alten Bauernmöbeln, auch zum Selberherrichten, Restaurierungsbedarf. Wir restaurieren auch ihre Möbel. Ablaugerei Wir laugen alte Möbel, Türen, Fenster, Eisenteile usw. Umweltgerechte Entsorgung. Abholung möglich Nawara Schaitenrain Kröning Tel: 08744/ Funk 0170/

8 Nachlese auf die kurze Faschingssaison 2007/2008 Toll Stimmung beim Ball der Wehren Eine vollbesetzte Lerchenhofhalle ein stimmungsvoll dekorierter Saal und effektvolle Einlagen kennzeichneten den diesjährigen Ball der Feuerwehren Aham und Loizenkirchen in der Gemeinde Aham. Stimmung bis in die frühen Morgenstunden feiern. Gaudiwurm im Klostersaal Am Faschingssonntag füllten kleine und große Faschingsfans den Klostersaal. Zusammen hatten der Montessori KiGa, Wald-KiGa und die MuKi Gruppe einen fetzigen Kinderfasching organisiert. Die Kinder vergnügten sich bei Tanz und diversen Spielen. Die Elternbeiräte und die MuKi Gruppe hatte für die Verpflegung gesorgt. Fasching im Kindergarten Eine Faschingsgaudi mit dem Thema Bauernhof gab es kürzlich im Kindergarten St. Irmengard in Gerzen. Und was für verschiedene Tiere und Leute sich da tummelten. Nach einigen Tanzrunden in der Halle wurde ein großes Kasperltheater aufgebaut. Anschließend lockte ein kaltes Buffet, das Mütter der Kindergartenkinder gespendet und sogar schon appetitlich und mundgerecht vorbereitet hatten. Riesenstimmung beim Zwergerlfasching Wie ein Magnet zog der Kinderfasching, ausgerichtet von den Rock n Rollern, Zwergerl, Engerl, Teufelchen, Cowboys, Hexen und Prinzessinnen in den Gasthof Köck. Ein Höhepunkt waren die Rock n Roller Sabrina Süß und Thomas Bernauer sowie Jessica Chudziak und Manuel Steiert, die Auszüge aus ihren Turnierprogrammen zeigten. Wer mehr über die Rock n Roll und Boogie Woogie Abteilung erfahren möchte (Tel /967071) kann Sonntags ab 17 Uhr im Training vorbeischauen. 8

9 Verdiente Gemeindebürger wurden ausgezeichnet Gerzen. Bürgermeister Manfred Kaschel zeichnete kürzlich Joseph Paringer, Helmut Ploß, Valentin Staudinger und Hermann Wimmer mit dem Ehrentaler der Gemeinde aus. In seiner Laudatio bedankte sich Kaschel für ihren Einsatz zum Wohl der Gemeinde und überreichte den Ehrentaler. Joseph Paringer erhielt den Ehrentaler aufgrund seines langjährigen Einsatzes bei der Schützengesellschaft Gerzen. Er ist über 40 Jahre Mitglied des Vereins und seit 35 Jahren in der Vorstandschaft tätig. In dieser Zeit war er maßgeblich am Bau zweier Schießstände beteiligt. Als langjähriger Waffenwart ist er auch für die Pflege und Instandhaltung des Vereinseigentums mitverantwortlich. Valentin Staudinger und Helmut Ploß erhielten den Ehrentaler aufgrund ihres engagierten Einsatzes bei der Erstellung des Feuerwehrhauses in Lichtenhaag. Staudinger hat weit über 500 Stunden und Ploß weit über 300 Stunden am Neubau unentgeltlich gearbeitet. In dieser Zeit waren sie auch immer kompetente Ansprechpartner und Ratgeber für die jüngeren Feuerwehrleute. Hermann Wimmer wurde dieser Ehrentaler aufgrund seines großem Engagements für die Abteilung Faustball Jahrelanger Einsatz zum Wohl der Gemeinde gewürdigt Gewissenlose Schmutzfinken Aham. Leider ist immer wieder festzustellen, dass es Menschen gibt, die keine Skrupel bei der Müllentsorgung haben. So auch bei einem Grundstück an der Ecke Dreifaltigkeit, Tulpenstrasse. Hier wurden schon mehrfach Auto- Aschenbecher entleert sowie Dosen, Tüten und Flaschen über den Zaun geworfen. Kürzlich wurde sogar der Inhalt einer Gefriertruhe entsorgt. Die Nachbarn sowie die Bevölkerung sollten doch bitte die Augen aufhalten, damit dieser Schmutzfink ausfindig gemacht werden kann. Valentin Staudinger, Joseph Paringer, Bürgermeister Manfred Kaschel, Helmut Ploß und Hermann Wimmer (von links). im TSV Gerzen verliehen. Wimmer ist seit 1953 Mitglied des TSV Gerzen. In dieser Zeit hatte er das Amt des Spartenleiters Faustball sowie das Amt des Jugendleiters Faustball inne. Ab 1980 war er für die Gründung von Faustballjugendmannschaften verantwortlich. Durch seinen unermüdlichen Einsatz hat er die Gerzener Faustballer weit über die Landkreisgrenzen bis hin in die Nachbarländer Österreich und Schweiz bekannt gemacht. Auch heute ist er noch an Turnier- und Spieltagen als Spiel- bzw. Turnierleiter eingesetzt. Im Gasthaus Kaspar wurde zu Ehren der Ehrentalerempfänger ein gemeinsames Festessen eingenommen. Hundekot-Entsorgung In allen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft kommt es immer häufiger zu Verschmutzungen durch Hundekot. Die Verwaltungsgemeinschaft Gerzen stellt kostenlos Tüten, die alle Bürger im Rathaus erhalten, für die Hundekotentsorgung zur Verfügung. Es wird daher dringend gebeten, durch die Mithilfe aller, die Gemeinden in einem sauberen Zustand zu halten. Schreinerei Giglberger Inh. Alois Oberhofer Erstellung von Kläranlagen mit biologischer Nachklärung verschiedener Hersteller. Auf Wunsch beraten wir Sie über die Thematik der Abwasserreinigung von Kleinkläranlagen im Außenbereich. Geforderte Reinigungsleistungen müssen mit regelmäßigen Wasserproben belegt werden. Wir bieten Wartungsverträge an und werten Abwasserproben im eigenen Labor aus. Darum informieren Sie sich vor einer Kaufentscheidung. Göttersdorf Loiching Tel /40469 Fax 08731/ Fenster, Haustüren, Wintergärten in Holz und Kunststoff - Zimmertüren - Treppen - Küchen-, Bad- und Wohnmöbel - Innenausbau mit elektr. Arbeit Lindenstraße 6 Tel / Wippstetten Fax Haben Die günstige Sie ihre Küche Alternative: auch Kostenloser mit den Jahren Fenstercheck lieb gewonnen... alter Fenster. Zusammen Dann mit Ihnen werden besprechen Dichtungen wir in Ihrer Küche gewechselt, mögliche Austausch- das Glas und erneuert und Modernisierungsmaßnahmen, die Fenster justiert. speziell Das spart für Ihre den Küche... Austausch der Fenster und Nein, teuer mindestens wird ganz 20 bestimmt Liter Heizöl nicht und pro den guten Quadratmeter Rat bekommen Glasfläche Sie kostenlos dazu 9

10 Die Gewinner beim Schnellschachturnier das SC Aham. 13. Schnellschach Turnier Die Favoriten setzen sich wieder durch Aham. 92 Teilnehmer kamen in diesem Jahr zu dem Schnellschachturnier des Schachvereins. Im Hauptturnier spielten 48 Erwachsene und neun U18-Jährige. Die Favoriten setzten sich auch dieses Jahr wieder durch. Sieger mit fünf Siegen und zwei Remis wurde Reiner Huch vom TSV Trostberg vor Titelverteidiger Roland Knechtel vom SV Röhrnbach und Klaus Schwarzmeier vom SC Rottal. Die Mannschaftswertung ging an den SK Landshut. Den Pokal für den besten Senior errang Herbert Schuster SK Landshut vor Kurt Hähnlein SC Ammersee. Den Damenpokal sicherte sich Sarah Farokhpey FC Ergolding vor Karin Wilhelm TSV Kreuzberg und Emma Schulz SV Aham. Den DWZ-Pokal unter 1700 Punkte erkämpfte sich Josef Schmidbauer SV Röhrnbach vor Bernd Poppe SV Aham. Den DWZ-Pokal unter 1400 Punkte errang Alexander Lenhard ESK Platt- ling vor Oliver Wöstmann SV Aham. Erwähnenswert ist der 39. Platz bei 57 Spielern von Gerhard Blieninger, Schachgemeinschaft Bonbruck, als bester Spieler ohne DWZ. In der U18 gewann Daniel Thanner vom SC Vilshofen vor Thomas Kiendl TV Geiselhöring und Carl Wanninger FC Ergolding. Bei U16 gewann Markus Lenz vom SC Caissa Mühldurf vor Manfred Pöschl und Niklas Rohne beide SK Landau- Dingolfing. In der U14 setzte sich Paul Westenthanner SK Landshut vor Erich Tumpach SK Landau-Dingolfing und Bernhard Trost TV Geiselhöring durch. Bei den U12 lag Josef Grünhager vom SK Landshut vor dem punktgleichen Stefan Huber SC Vilshofen. Dritter wurde Paul Härtl vom SK Landshut. In der U10 gelang es, dem jüngeren Gedeon Lohmüller vor seinem Bruder Gregor Lohmüller beide FC Ergolding und Eric Gabler vom TV Geiselhöring den Pokal zu gewinnen. Mikrozensus In diesem Jahr findet im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung statt. Damit werden seit 1957 aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien ermittelt. Der Mikrozensus 2008 enthält zudem noch Fragen zum Pendlerverhalten der Erwerbstätigen sowie der Schüler und Studenten. Neben dem hauptsächlich benutzten Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeits- oder Ausbildungsstätte werden auch die Entfernung und der Zeitaufwand für den Weg dorthin erhoben. Um die gewonnenen Ergebnisse repräsentativ auf die Gesamtbevölkerung übertragen zu können, ist es wichtig, dass jeder der ausgewählten Haushalte auch tatsächlich an der Befragung teilnimmt. Aus diesem Grund besteht für die meisten Fragen des Mikrozensus eine gesetzlich festgelegte Auskunftspflicht, und zwar für vier aufeinander folgende Jahre. Datenschutz und Geheimhaltung sind gewährleistet. Auch die Interviewer, die ihre Besuche bei den Haushalten zuvor schriftlich ankündigen und sich mit einem Ausweis des Landesamts legitimieren, sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Statt an der Befragung per Interview teilzunehmen, hat natürlich jeder Haushalt das Recht, den Fragebogen selbst auszufüllen und per Post an das Landesamt einzusenden. Wie auch des Lebens Würfel fällt, dankt denen, die euch heiter machen. Nichts ist gesünder auf der Welt, als sich ab und zu krank zu lachen. Täglich frische Osterfladen In diesem Sinne ein frohes Osterfest. Ihre Hofmark -Metzgerei Prock S C H E I B E N Z U B E R STEUER BERATUNG Beratung und Betreuung für Einzelfirmen und Personengesellschaften, Arbeitnehmer, Rentner und Landwirte Buchhaltung nach dem DATEV-System Brigite Scheibenzuber Am Sonnenhang 55, Vilsbiburg Tel / Fliesenlegermeister erledigt schnell und zuverlässig sämtliche Fliesenlegearbeiten Robert Vilsmeier Dorfstraße 17 Jesendorf Tel Handy Fax

11 Waldkindergarten hat ein neues Führungsteam Neuwahlen bei der Jahresversammlung brachte einige Veränderungen Schalkham. Die Mitglieder des Waldkindergartens trafen sich zur Jahresversammlung im Gasthaus Amann in Westerskirchen. Sabine Ruhstorfer, eine der Vorsitzenden, stellte das vergangene Jahr unter das Motto Sanierungen, weil der Waldkindergarten seine Anerkennung erhalten hatte und Vieles erneuert und renoviert wurde. So wurde der Bauwagen auf Vordermann gebracht. Auch den Garten haben fleißige Elternhände von ungewünschten Kräutern befreit. Aber auch im Wald selber hat sich einiges verändert: ein neues Tipi wurde angeschafft und unter tatkräftigem Mitwirken der Kinder ein neuer Werktisch aufgebaut. Anschließend trug Margit Petermeier den Kassenbericht vor, aus dem hervorging, dass der Waldkindergarten das Vereinsjahr mit einem knapp ausgeglichenen Ergebnis abgeschlossen hat. Nach der einstimmigen Entlastetung fanden die Neuwahlen statt. Hier gab es einige Veränderungen: Örni Poschmann und Sascha Reitmeier sind Stellvertreter. Das Amt des Kassiers bleibt bei Margit Petermeier, zur Schriftführerin wurde Petra Rösch gewählt. Große Freude kam auf als Bürgermeister Lorenz Fuchs sich bereit erklärte, den Posten des Beisitzers für den Zweckverband Kinderbildung und -betreuung zu übernehmen. Neu im Beisitz (Öffentlichkeitsarbeit) ist auch Olivia Klug; Claudia Sandmeyer bleibt es im Bereich Pädagogik. Danach gingen die Erzieherinnen in ihrem Tätigkeitsbericht auf Dorferneuerung geht weiter Schalkham. Am Mittwoch, 12. März, um 20 Uhr findet im Kloster Johannesbrunn die Teilnehmerversammlung mit Neuwahl des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft Dorferneuerung Johannesbrunn statt. Zudem werden der Stand des Verfahrens dargelegt sowie Erläuterungen der noch ausstehenden Aufgaben des Vorstands und des Wahlverfahrens besprochen. Wahlberechtigt sind Eigentümer der zum Neuordnungsgebiet gehörenden Grundstücke sowie Erbbauberechtigte. In den gemeindlichen Bekanntmachungstafeln in Johannesbrunn und Leberskirchen wird ausdrücklich über das weitere Wahlvorgehen informiert. Die neue Vorstandschaft deswaldkindergartens. Vom Erstplatzierten der ADAC-Kundenzufriedenheit* kommt jetzt der neue Impreza, der mehr ist als nur ein Blickfang. Erfahren Sie seinen Komfort und seine Wirtschaftlichkeit während einer Probefahrt die vielen Ereignisse und Erlebnisse des vergangenen Jahres ein: Da wurde ein neues Tipi für die Brotzeiten im Winter errichtet, für die Faschingsfeier eine Weltraumstation aus Natur- und Schrott Materialien gebaut und der Maibaum fehlte ebenfalls nicht. Auch das Familienpicknick- diesmal mit vielen Stationen zum Thema Körper - und das Sommerfest im Juli fanden wieder statt. Im Indianerlager (Ferienprogramm) mussten die Kinder viele Aufgaben zu den vier Elementen (Feuer, Erde, Wasser, Luft) bestehen. Das neue Kindergartenjahr begann im September kalt und nass, was die Kinder aber nicht vom Lager bauen und ihren Erdarbeiten am Acker abhielt. Sie durften auch wieder Äpfel klauben und selber Saft pressen. Am schulfreien Bußund Bettag wurde der Kindergarten von achtzehn ehemaligen Kindern besucht. St. Martin, der Nikolaus und die Waldweihnacht waren weitere Höhepunkte des Jahres. Als Abschiedsgeschenke für die beiden ausscheidenden Vorstände Sabine Ruhstorfer und Johanna Wach und für die treue Schriftführerin Carmen Waldner,die dieses Amt seit Bestehen des Vereins innehatte trug Claudia Sandmeyer selbst verfasste Gedichte vor. Zum Abschluss der Veranstaltung durften die Teilnehmer noch eine sehr lustige Variante von Aschenputtel, dargestellt von den Erzieherinnen und einigen Eltern, erleben. Der neue Subaru Impreza. Noch besser als schön. bei Subaru, dem weltgrößten Hersteller von Allrad-PKW. ab A * ADAC motorwelt, Ausgabe 06/2007. Abbildung enthält Sonderausstattung Sonderausstellung am 29./30. März mit Vorstellung der neuen Boxer-Dieselmodelle Kraftstoffverbrauch innerorts: von 13,9 l/100 km bis 9,6 l/100 km, außerorts: von 8,9 l/100 km bis 6,2 l/100 km, kombiniert: von 10,7 l/100 km bis 7,5 l/100 km. CO 2 -Emission kombiniert: von 199 g/km bis 161 g/km. Sebastian Meier Johannesbrunn / Aham - Telefon: / 401, 256 w w w. s u b a r u. d e 11

12 Jubiläen-Trauerfälle Den Mitarbeitern der Verwaltungsgemeinschaft sind folgende Jubilare und gestorbene Mitbürger bekannt. Geburten: 11. Dezember Miriam Nouira - Eltern Adel & Christa Nouira, Aham; 17. Dezember Amelie Buresch - Eltern Thomas & Beatrix Buresch, Kröning; 22. Dezember Philipp Hörmann - Eltern Sandro & Maria Anna Hörmann, Kröning; 28. Dezember Katharina Dirnberger - Eltern Bernd & Cornelia Dirnberger, Aham; 13. Januar Simon Bandurak - Eltern Helmut Bandurak & Aili Zhu, Kröning; 20. Januar Anna Härtel - Eltern Christian & Christine Härtel, Kröning; 23.Januar Chiara Leucht - Eltern Daniel & Renata Leucht, Gerzen. Altersjubilare: 80. Geburtstag: 4. Februar Maria Sandtner, Aham; 25. Februar Katharina Leierseder, Gerzen. 85. Geburtstag: 23. Februar Adolf Pickal, Kröning. 90. Geburtstag und älter: 7. Februar Maria Schlichter (96), Kröning, 15. Februar Mathilde Samberger (91), Gerzen; 19. Februar Ottilie Jahn (92), Aham; 25. Februar Johanna Blenninger (95), Aham. Ehejubilare: 6. Februar Friedrich und Emma Ungar, Kröning; 9. Februar Josef und Anna Mühlhofer, Schalkham; 10. Februar Johann und Gisela Nawara, Kröning, alle 50. Hochzeitstag. Die Kindergartenkinder hören ganz genau zu, wenn ihre Vorlesepaten in ruhiger Atmosphäre spannende Dinge vorlesen. Vorlesepaten für Kindergartenkinder Gute Idee kommt immer besser an Gerzen. Eine schöne Idee haben die Mitglieder des Elternbeirates im Kindergarten St. Irmengard jetzt in die Tat umgesetzt. Seit Kurzem gibt es dort für die Kindergartenkinder während der Freispielzeit ein zusätzliches Angebot: Die Kinder werden einmal in der Woche von einem Lesepaten, (im Moment sind es sieben Mütter und erst ein Vater der Kinder), eingeladen, in der neuen, gemütlichen Kuschelecke, gestiftet vom Elternbeirat und gestaltet vom Kindergartenteam, einer Geschichte oder einem Märchen zu lauschen. Das Angebot wurde be- reits intensiv genutzt, denn offensichtlich genießen die Kinder die ruhige Atmosphäre auch mal gerne während des Freispiels. Für die Zukunft werden deshalb auch gerne neue Vorlesepaten engagiert. Der Zeitaufwand hält sich in Grenzen, er beträgt etwa eine Stunde. Belohnt wird man dafür mit dem Blick in viele aufmerksame Kindergesichter, die mit Spannung auf den Ausgang der Geschichte warten. Angesprochen sind außer den Eltern natürlich auch die Großeltern der Kinder, die Zeit und Lust haben, Vorlesepate zu werden. Sterbefälle: 22. Januar Josef Stallwanger, Kröning; Pauline Lang, Aham; 3. Februar Karlheinz Deliano, Gerzen; 4. Februar Josef Holzner, Kröning Amselstr. 1, 8475 Gerzen Tel.: 08744/ * Fax: 08744/ * Ihr kompetenter Ansprechpartner aus der Region Kaufmännische Beratung mit Schwerpunkten Buchhaltung Controlling Kostenrechnung Personalwesen Einsatz und Optimierung von Warenwirtschaftssystemen EDV-Serviceleistungen: - Betreuung Ihres Netzwerks - Sicherheitskonzepte (Backup, Virenschutz, Anti-Spam) - Kommunikationslösungen ( -Server, Groupware-Lösungen) - Durchführen von Datenrettung - Wartung u. Service für Hard- u. Software 12

Mannschaftsaufstellungen Jugend-Niederbayernliga 2009-10

Mannschaftsaufstellungen Jugend-Niederbayernliga 2009-10 Anschrift Mannschaftsaufstellungen Jugend-Niederbayernliga 2009-10 SC Simbach Vereinsnummer: 23037 Putz Ernst, Antersdorf 39c, 84359 Simbach am Inn, Tel.: 08571/926704, Mobil: 0175/6090473 ernst.putz@gmx.de,

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: St. Ruprecht/Raab Gemeinderatswahl am..5 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN und MANDATE

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

Anlage zur Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 16. März 2014

Anlage zur Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 16. März 2014 Wahlvorschlag Ordnungszahl 01 Kennwort Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. Der Wahlvorschlag hat 3 Sitze erhalten Die nachfolgend unter. 1 bis. 3 genannten Personen werden in dieser Reihenfolge Gemeinderatsmitglieder.

Mehr

Vorstandschaften Von der Gründung bis heute

Vorstandschaften Von der Gründung bis heute en Von der Gründung bis heute 08.12.1963 Gründung des Eigenheimer- und Gartenbauvereins Wörth a. d. Isar Aus 8 Mitglieder wurden gewählt: 2. Vorstand Max Unterholzner Kassierin Maria Hillmaier Christa

Mehr

BÜRGERBLATT L. Aham Gerzen Kröning Schalkham. Ausgabe 47 Juli 2008. Aus dem Inhalt

BÜRGERBLATT L. Aham Gerzen Kröning Schalkham. Ausgabe 47 Juli 2008. Aus dem Inhalt BÜRGERBLATT L I nteressantes N eues F ortschrittliches O rganisatorisches Aham Gerzen Kröning Schalkham Ausgabe 47 Juli 2008 Aus dem Inhalt 38 junge Feuerwehrler absolvierten erfolgreich die Truppmannausbildung

Mehr

Aham Gerzen Kröning Schalkham Aus dem Inhalt

Aham Gerzen Kröning Schalkham Aus dem Inhalt BÜRGERBLATT L I nteressantes N eues F ortschrittliches O rganisatorisches Aham Gerzen Kröning Schalkham Ausgabe 55 April 2009 Johannesbrunn: Am Kloster entsteht ein neuer Kinderspielplatz Aus dem Inhalt

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

BÜRGERBLATT L. Aham Gerzen Kröning Schalkham. Ausgabe 45 Mai 2008. Aus dem Inhalt

BÜRGERBLATT L. Aham Gerzen Kröning Schalkham. Ausgabe 45 Mai 2008. Aus dem Inhalt BÜRGERBLATT L I nteressantes N eues F ortschrittliches O rganisatorisches Aham Gerzen Kröning Schalkham Ausgabe 45 Mai 2008 Die Maibäume sind wieder da Im ganzen Landkreis wurden am 1. Mai wieder die Maibäume

Mehr

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013

Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Nr. 38/2013 Ausgabe vom 18. September 2013 Herausgeber: Gemeinde Aicha vorm Wald Kontakt: 08544/9630-0 E-mail: heindl@aichavormwald.de Homepage: www.aichavormwald.de A m t l i c h e N a c h r i c h t e

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Kolpingsfamilie Welden. Jahresprogramm 2016

Kolpingsfamilie Welden. Jahresprogramm 2016 Kolpingsfamilie Welden Jahresprogramm 2016 Inhalt Impressum... 2 Geleitwort des Präses... 3 Termine 2016... 5 Termine 2017... 8 Sponsoren... 9 Vorstandschaft... 16 Impressum Kolpingsfamilie Welden Vertreten

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Der Zweckverband Kinderbildungs und -betreuung Aham-Gerzen-Schalkham:

Der Zweckverband Kinderbildungs und -betreuung Aham-Gerzen-Schalkham: SEITE 9 Gerzen Kröning Schalkham Der Zweckverband Kinderbildungs und -betreuung -Gerzen-Schalkham: Dieser Zweckverband wurde zum 01.01.2007 ins Leben gerufen. Mit der Bildung des Zweckverbandes haben die

Mehr

N i e d e r s c h r i f t. A h o l m i n g

N i e d e r s c h r i f t. A h o l m i n g N i e d e r s c h r i f t über die Sitzung des Gemeinderates A h o l m i n g am 23. November 2015 im Sitzungssaal des Rathauses Aholming Vorsitzender: 1. Bürgermeister Betzinger Schriftführer: VR Gamsreiter

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Modalverben 6 A Übung 6.1: Verben! 1. Marion und Arno wollen ins Theater gehen. 2. Vorher müssen sie aber die beiden Töchter zur Oma bringen. 3. Die Mädchen sollen dort das Wochenende

Mehr

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Anlage 14 Teil 1 (zu 51 GLKrWO) Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Der Wahlausschuss hat für die Wahl des Gemeinderats die folgenden Wahlvorschläge

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

1.Preis Kompanie Obermais Urkunde Gold Rang 1 LG - Zögling - Jungschütze Höllrigl Max Ringe

1.Preis Kompanie Obermais Urkunde Gold Rang 1 LG - Zögling - Jungschütze Höllrigl Max Ringe Zöglinge / Jungschützen und Jungmarketenderinnen mit L G = 15 Preise 1.Preis Kompanie Obermais Urkunde Gold Rang 1 LG - Zögling - Jungschütze Höllrigl Max 9 8 97 96 Ringe 2.Preis Kompanie Marling Urkunde

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht

aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht 1 von 8 23.12.2013 08:07 aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht 17.12.2013 16:41 Von albert.rupprecht@bundestag.de An Sehr geehrter Herr Oliver-Markus Völkl, auch diese

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

auch diese Woche möchte ich wieder über die aktuellen politischen Geschehnisse in Berlin und über meine Arbeit im Wahlkreis informieren.

auch diese Woche möchte ich wieder über die aktuellen politischen Geschehnisse in Berlin und über meine Arbeit im Wahlkreis informieren. Sehr geehrte Damen und Herren, auch diese Woche möchte ich wieder über die aktuellen politischen Geschehnisse in Berlin und über meine Arbeit im Wahlkreis informieren. Folgende Themen haben mich unter

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

3. Berndorfer Ferienkalender

3. Berndorfer Ferienkalender Berndorfer - ferienkalender 2010 3. Berndorfer Ferienkalender Liebe Kinder, geschätzte Eltern, gemeinsam mit dem Salzburger Bildungswerk hat die Gemeinde für den heurigen Sommer wieder ein Ferienprogramm

Mehr

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 Rappottenstein, am 23.5.2012 P R O T O K O L L über die öffentliche bzw. ab TOP 13 nicht öffentlicher Teil der Sitzung des

Mehr

Miteinander für Wasserburg Kandidatenvorstellung und Informationsveranstaltung am... 5. Februar, 19.30 Uhr Hotel Paulaner 22.

Miteinander für Wasserburg Kandidatenvorstellung und Informationsveranstaltung am... 5. Februar, 19.30 Uhr Hotel Paulaner 22. Januar 2014 An alle Haushalte Miteinander für Wasserburg Diesen Wahlspruch haben sich die Kandidatinnen und Kandidaten der CSU für die Kommunalwahlen am 16. März gegeben. Oberste Reihe v.l.: Otto Nüßle,

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 05/2014 Mitterdorf, am 06. Mai 2014 EU Wahl 2014 Am Sonntag, dem 25. Mai 2014

Mehr

Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am. Samstag, 12. Juli 2014. um 8.45 Uhr. in der Feuerwache Landau

Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am. Samstag, 12. Juli 2014. um 8.45 Uhr. in der Feuerwache Landau Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am Samstag, 12. Juli 2014 um 8.45 Uhr in der Feuerwache Landau Nummernausgabe ist wie bisher ab 8.30 Uhr! Ende ca. 11.30 Uhr!!!

Mehr

Parteiliste der. Wahlpartei: ÖVP

Parteiliste der. Wahlpartei: ÖVP F7 Seite 1 von 8 Reihenfolge: Wahlpartei: ÖVP Vorname: Karl Josef Nachname: Stegh Beruf: BAKIP Lehrer Geb.Jahr: 1964 Staatsangehörigkeit: Österreich 1 Adresse: Putznsiedlung 30, 4441 Behamberg Vorname:

Mehr

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG Organisationsteam Techn. Daten ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Gesamtleitung

Mehr

Danksagung. Danke. Danke. Ein schöner Tag! Herzlichen Dank

Danksagung. Danke. Danke. Ein schöner Tag! Herzlichen Dank Muster d01 (60/2), 4c Danke...... für die vielen Geschenke... für die vielen guten Wünsche... für die vielen Blumen... für die vielen netten Worte... für die netten Besuche anlässlich meines 85. Geburtstages.

Mehr

Veranstaltungskalender 2016 2017

Veranstaltungskalender 2016 2017 Veranstaltungskalender 2016 2017 VdK Schöllnach jeden 1. Mittwoch im Monat, Stammtisch im Gasthaus zur Post ab 14.00, bei einem Feiertag am 1. Mittwoch verschiebt sich der Stammtisch auf den darauffolgenden

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

2. Bad Vöslauer Porsche Tage Gesamt

2. Bad Vöslauer Porsche Tage Gesamt Gesamt Pl # Fahrer Beifahrer Fahrzeug BJ Freitag Samstag Gesamt 1 18 Steiner Karl Steiner Philipp 911 997 2005 1,670 1,010 2,680 2 15 Bousska Marc Schulz Rudolf 993 1994 4,540 1,780 6,320 3 8 Kaiser Hanspeter

Mehr

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech

Ausgabe Juli 2008. Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Ausgabe Juli 2008 Aktuelles aus dem Evangelischen Kindergarten Landsberg am Lech Sommer, Sonne, Sonnenschein. bedeutet auch, dass dieses Kindergartenjahr langsam zu Ende geht. Die Kindergartenkinder sind

Mehr

Kommunalwahl. weiter auf dem richtigen Weg. 16. März 2014. Unser Bürgermeister für Langdorf. Mit

Kommunalwahl. weiter auf dem richtigen Weg. 16. März 2014. Unser Bürgermeister für Langdorf. Mit 16. März 2014 Unser Bürgermeister für Langdorf Mit weiter auf dem richtigen Weg 16. März 2014 Nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl... der Mensch Leben heißt bewegen - nur wer bereit ist sich zu bewegen,

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag

Leichte Sprache. Willkommen im Land tag Leichte Sprache Willkommen im Land tag Inhalt Vorwort 1 1. Das Land 2 2. Der Land tag 3 3. Die Wahlen 4 4. Was für Menschen sind im Land tag? 5 5. Wieviel verdienen die Abgeordneten? 5 6. Welche Parteien

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing Leitung: Hans Emmert Geschäftsführer Waltraud Katzer Sekretärin Geschäftsführer Michaela Werner Sekretärin Geschäftsführer Carmen Haas Stabsstelle

Mehr

Niederschrift über die Sitzung

Niederschrift über die Sitzung des Gemeinderates Furth Niederschrift über die Sitzung Tag und Ort: Vorsitzender: Schriftführerin: am 15.06.2015 in 84095 Furth, Rathaus Andreas Horsche, 1. Bürgermeister Frau Weinberger Eröffnung der

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Mühlvi_rtl_r M_ist_rs]h[ft_n

Mühlvi_rtl_r M_ist_rs]h[ft_n @BSCHLUSSBERICHT ZU DEN Mühlvi_rtl_r M_ist_rs]h[ft_n im Turni_r- UND \litzs]h[]h 2014 v_r[nst[lt_t von ^_r Spi_lg_m_ins]h[ft SV Fr_ist[^t/ TSU W[rt\_rg im G[sth[us M[^_r, L_st 39, 4212 N_um[rkt im Mühlkr_is

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren. Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu finden. Danke

Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren. Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu finden. Danke Trauerdankanzeigen Seite 1 Kurt Muster Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren. Es ist wohltuend, so viel Anteilnahme zu finden. Danke für tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben, für einen

Mehr

Gemeinderatswahl 25. Mai 2014. Freie Wähler gut!

Gemeinderatswahl 25. Mai 2014. Freie Wähler gut! Gemeinderatswahl 25. Mai 2014 Freie Wähler gut! h c i Auggen..ehrl. Das sind unsere Ziele: - 3.+ 4. Gleis: Beste Lösung für Auggen (siehe auch vorletzte Seite) - Neue Baugebiete für junge Familien - Ausbau

Mehr

Zu zweit ist man weniger alleine

Zu zweit ist man weniger alleine Zu zweit ist man weniger alleine Ich freue mich, dass wir zu zweit sind. Wir können fernsehen. Wir können ins Gasthaus gehen. Wir können spazieren gehen. Weil wir 2, Herbert und Maria, zusammen sind, dann

Mehr

/ Parteilose Wähler. Toni Schmid. Listenplatz 101: 45 Jahre, verheiratet, 3 Kinder Selbständiger Musikmeister

/ Parteilose Wähler. Toni Schmid. Listenplatz 101: 45 Jahre, verheiratet, 3 Kinder Selbständiger Musikmeister Listenplatz 101: Toni Schmid 45 Jahre, verheiratet, 3 Kinder Selbständiger Musikmeister Schenken Sie Toni Schmid auch bei der Kreistagswahl (Platz 142) Ihr Vertrauen und geben Sie ihm 3 Stimmen Gemeinderatsmitglied

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Fotoclub Tele Freisen

Fotoclub Tele Freisen Fotoclub Tele Freisen Quartals - Info 3 / 2014 Foto: Monika Schmidt Foto: Edwin Biehl 1 Hallo liebe Fotofreunde, nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr mit dem Gewinn der saarländischen Fotomeisterschaft

Mehr

Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe!

Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe! Herzlich Willkommen in der Mäusegruppe! Wir sind eine eingruppige Teilzeiteinrichtung mit verlängertem Vormittagsangebot. Unser Haus bietet Platz für 25 Kinder in einer altersgemischten Gruppe. Neben 21

Mehr

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage Konzeption Spielplatzpaten paten der Freiwilligenagentur Freilassing sing Stand Mai 2012 2. Auflage KONTAKT Obere Feldstr. 6-83395 Freilassing Telefon : 08654/774576 oder 08654/773069 Kinder und Jugendbüro

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Schützenbruderschaft Weyer 1961 e.v.

Schützenbruderschaft Weyer 1961 e.v. Schützenbruderschaft feiert ihr 53. Stiftungsfest Gerhard und Marion Koppo (Kaiserpaar) und Leah Esser (Prinzessin) sind die neuen Majestäten Im vollbesetztem Gemeindesaal St. Katharina in Solingen-Wald

Mehr

Spiel Anst. Heim Gast Ergebnis Sonntag, :00 SV Thierhaupten - BSV Berg im Gau

Spiel Anst. Heim Gast Ergebnis Sonntag, :00 SV Thierhaupten - BSV Berg im Gau KL Ost Spielklasse:Herren / Kreisliga / Kreis Augsburg Staffel-ID: 310480 Spielleiter: Günther Behr E-Mail senden Staffelspielplan Favorit hinzufügen von bis Spiel Anst. Heim Gast Ergebnis Sonntag, 04.08.2013

Mehr

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015 Pressemitteilung 4/15, 23. Januar 2015 Siegerehrung Planspiel Börse Börsenwölfe und Supernova haben beim größten europäischen Börsenlernspiel die Nase vorn. Halten oder verkaufen? Diese Frage haben sich

Mehr

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2015 Januar Sa. 03.01.2015 Lakefleischessen Frohsinn + Kleintierzuchtverein Urbansrain So. 04.01.2015 Neujahrsempfang Gemeinde Mömlingen Pfarrsaal Di. 06.01.2015, 17:00 Uhr Dreikönigskonzert Katholische Pfarrgemeinde

Mehr

1. Bildungsturnier 2012, mit den Resultaten und Torschützen. BMWF Berufsschullehrer 2:1 (1:0)

1. Bildungsturnier 2012, mit den Resultaten und Torschützen. BMWF Berufsschullehrer 2:1 (1:0) 1. Bildungsturnier 2012, mit den Resultaten und Torschützen BMWF Berufsschullehrer 2:1 (1:0) 1:0 Neugebauer (4.), 2:0 Neugebauer (18.), 2:1 Limpacher (19.) Stadtschulrat BMUKK 3:0 (1:0) 1:0 Palzer (8.),

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft,

An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012. Organisation Eltern- Engagement. Liebe Schulgemeinschaft, An die Schulgemeinschaft am Katholischen Freien Gymnasium Abtsgmünd Im Juli 2012 Organisation Eltern- Engagement Liebe Schulgemeinschaft, am 12. Mai 2012 fand unser mit großer Spannung erwarteter 1. Gesamt-Eltern-Work-Shop

Mehr

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz. e.v. gegründet vor 1463

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Deutz. e.v. gegründet vor 1463 Köln Deutz, im Juni 2012 Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, die Schützenfestsaison ist gut angelaufen und die Deutzer Schützen haben bereits einige befreundete Bruderschaften zu ihren Festen

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt.

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt. GEMEINDE HALBTURN 3. Juli 2012 MITTEILUNG DES BÜRGERMEISTERS Liebe Halbturnerinnen und Halbturner! Bgm. Markus Ulram Am 22. Juni 2012 fand die Gemeindeversammlung statt, zu der alle Halbturnerinnen und

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Vorläufiges Ergebnis der Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014

Vorläufiges Ergebnis der Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Der Wahlleiter der Gemeinde 19. März 2014 Datum Vorläufiges Ergebnis der Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 I. Feststellung des Ergebnisses der Wahl der Gemeinderatsmitglieder 1. Vorbehaltlich der Feststellung

Mehr

Bekanntmachung. der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Rheurdt am 25. Mai 2014

Bekanntmachung. der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Rheurdt am 25. Mai 2014 Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl der Vertretung der Gemeinde Rheurdt am 25. Mai 2014 Aufgrund des 19 des Gesetzes über die Kommunalwahlen im Land Nordrhein-Westfalen (Kommunalwahlgesetz)

Mehr

Spenden. Spenden. im Gesamtwert von über 20 000 Euro haben u. a. erhalten:

Spenden. Spenden. im Gesamtwert von über 20 000 Euro haben u. a. erhalten: Spenden im Gesamtwert von über 20 000 Euro haben u. a. erhalten: Geldspende für Elmshorner Pfadfinder Hobbykünstler spendeten für die Selbsthilfegruppe alleinerziehender Mütter Hobbykünstler übernehmen

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Wir setzen auf bleibende Werte

Wir setzen auf bleibende Werte Wir setzen auf bleibende Werte Unternehmen Unternehmen Als modernes Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und lokaler Präsenz sind wir mit unserem Team zu einem dynamischen und zuverlässigen

Mehr

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019 Zentralausschuss für berufsbildende Pflichtschulen Leonfeldner Straße 11, 4040 Linz, Tel.: 0732/71 97 00 150, Fax: 0732/7720-25 94 94 Email: judith.roth@ooe.gv.at, andreas.mascher@ooe.gv.at Homepage: www.za-berufsschule.at

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Schwerhörigenverein Stuttgart e.v.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Schwerhörigenverein Stuttgart e.v. Einladung zum Jubiläum Der mit seinem David-Wengert-Haus und Kommunikations- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte ist seit 1911 eine Organisation der Selbsthilfe und Interessenvertretung hörgeschädigter

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

Glückwünsche. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste

Glückwünsche. Geburt. Grüße/Glückwünsche. Geburtstag. Vermählung. Verlobung. Hochzeitstage. Danksagungen. Preisliste Preisliste Danksagungen Geburt Hochzeitstage Verlobung Vermählung Wie wundervoll ist doch die Welt, wenn man 8 Jahre zählt. Wir entlassen dich ins Leben, haben dir alles mitgegeben. Du sollst voller Hoffnung

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014. Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich

Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014. Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014 Ort: Beginn: Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich 17.14 Uhr Teilnehmer: 96 wahlberechtigte Mitglieder TOP 1: Eröffnung

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Marie Mustermann. geb. Musterfrau * 1. 1. 0000 31. 12. 0000. In großer Liebe und Dankbarkeit Georg und Ingrid Mustermann und alle Angehörigen

Marie Mustermann. geb. Musterfrau * 1. 1. 0000 31. 12. 0000. In großer Liebe und Dankbarkeit Georg und Ingrid Mustermann und alle Angehörigen Wir trauern um einen Menschen, der stets für uns da war und uns mit seiner Liebe gestärkt hat. Marie Mustermann geb. Musterfrau In großer Liebe und Dankbarkeit Georg und Ingrid Mustermann Musterstadt,

Mehr

Dein Engel hat dich lieb

Dein Engel hat dich lieb Irmgard Erath Heidi Stump Dein Engel hat dich lieb Gebete für Kinder BUTZON BERCKER Mein Engel ist mir nah! Du bist mir nah Lieber Engel, ich danke dir, du bist immer für mich da, gehst alle Wege mit

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht richt Gut gestartet: Kuhstall-Runde jeden 1. Mittwoch im Monat im Stüberl Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 30.01.2010: Ammersrichter

Mehr

23. Hörnle-Berglauf BAD KOHLGRUB Am 18.9.2004 Rangliste

23. Hörnle-Berglauf BAD KOHLGRUB Am 18.9.2004 Rangliste Hier die Fotos der meisten Teilnehmer. 23. Hörnle-Berglauf BAD KOHLGRUB Am 18.9.2004 Rangliste Strecke über die neue Forststrasse 8 km 650 Höhenmeter RAN SNR NAME+VORNAME JG VEREIN ZEIT W20 1 199 AUSAS

Mehr

Zeltlager 2014 am Happinger See Rosenheim

Zeltlager 2014 am Happinger See Rosenheim Zeltlager 2014 am Happinger See Rosenheim Ein Höhepunkt, wenn nicht sogar der Höhepunkt im Jahreskalender der Fischwaidjugend ist das Jugendausbildungs-Zeltlager des Fischereiverbandes Oberbayern, das

Mehr

Gewinner der Ehrenscheibe

Gewinner der Ehrenscheibe Ergebnisliste zum 27. Stutz n Schiaß n Heilige drei Könige 2015 Gewinner der Ehrenscheibe 1. 4 Mair Georg 114,4 T 2. 59 Klein Ursula 135,8 T 3. 51 Haberl Herbert 191,5 T Gewinner der Überraschungsscheibe

Mehr

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation Komparation Sie sind in Österreich, und möchten in einem Hotel bleiben. Sie lesen die Prospekte. Vergleichen Sie bitte die Hotels. SCHLOSSHOTEL WALTER Das neue Luxushotel liegt direkt im Zentrum. Es hat

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr