Krebsinzidenz und Krebsmortalität im Erfassungsgebiet des Gemeinsamen Krebsregisters - Jahresbericht - Anhang

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Krebsinzidenz und Krebsmortalität 2007-2008 im Erfassungsgebiet des Gemeinsamen Krebsregisters - Jahresbericht - Anhang"

Transkript

1 Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen (Herausgeber) Krebsinzidenz und Krebsmortalität im Erfassungsgebiet des Gemeinsamen Krebsregisters - Jahresbericht - Anhang

2 Inzidenz 2007 Erfassungsgebiet gesamt Männer Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Mund und Rachen C ,3 4,8 28,1 21,5 15,8 58 1,15 1,84 Lippe C ,1 4,2 0,9 0,6 0,4 71 0,01 0,07 Zungengrund C ,4 6,5 2,4 1,8 1,3 57 0,10 0,15 Zunge C ,5 3,8 3,0 2,3 1,7 59 0,12 0,20 Zahnfleisch C ,2 2,4 1,0 0,8 0,5 65 0,03 0,07 Mundboden C ,6 4,5 4,0 3,0 2,2 56 0,17 0,24 Gaumen C ,2 3,8 1,1 0,8 0,6 58 0,05 0,07 Mund, sonstige Teilbereiche C ,1 4,7 0,8 0,6 0,4 60 0,03 0,05 Ohrspeicheldrüse C ,2 9,3 1,0 0,9 0,6 65 0,04 0,09 Sonstige große Speicheldrüsen C ,0 11,1 0,3 0,2 0,1 61 0,01 0,01 Gaumenmandel C ,6 2,7 4,0 2,9 2,1 57 0,17 0,23 Mundrachenraum C ,7 5,4 4,1 3,4 2,5 57 0,19 0,28 Nasenrachenraum C ,1 4,0 0,7 0,5 0,3 57 0,02 0,04 Recessus piriformis C ,1 2,4 0,6 0,4 0,3 57 0,02 0,03 Hypopharynx C ,6 4,8 3,9 3,0 2,2 59 0,16 0,25 Sonstige und n.n.bez. Bereiche C ,1 10,6 0,5 0,5 0,4 57 0,02 0,04 Verdauungsorgane C ,4 17,0 171,8 121,7 81,2 69 3,57 13,46 Speiseröhre C ,0 12,8 12,5 9,3 6,5 65 0,39 0,90 Magen C ,3 18,9 27,4 20,1 13,2 69 0,55 2,30 Dünndarm C ,4 10,5 2,4 1,8 1,2 68 0,05 0,19 Dickdarm C ,7 11,7 50,9 35,0 22,8 70 0,85 4,05 Rektosigmoid C ,4 12,3 2,6 1,8 1,2 69 0,05 0,20 Mastdarm C ,9 7,9 32,3 22,9 15,6 67 0,77 2,41 Anus und Analkanal C ,2 7,0 1,4 0,9 0,7 60 0,04 0,09 Leber und intrahepatische Gallengänge C ,5 34,3 16,3 11,4 7,6 68 0,33 1,24 Gallenblase C ,3 28,0 2,0 1,3 0,8 71 0,02 0,16 Extrahepatische Gallenwege C ,5 20,1 3,4 2,3 1,5 69 0,06 0,26 Bauchspeicheldrüse C ,2 29,7 20,0 14,7 9,8 68 0,45 1,60 Sonstige Verdauungsorgane C ,1 66,7 0,5 0,3 0,2 68 0,01 0,04 Atmungs- u. sonst. intrathorakale Organe C ,4 16,8 106,0 75,3 50,9 68 2,32 8,10 Nasenhöhle und Mittelohr C ,1 6,3 0,5 0,3 0,2 67 0,01 0,03 Nasennebenhöhlen C ,1 3,6 0,6 0,5 0,4 64 0,02 0,05 Kehlkopf C ,3 5,8 8,7 6,3 4,5 64 0,28 0,60 Luftröhre C ,0-0,1 0,1 0,1 63 0,01 0,01 Bronchien und Lunge C ,8 17,8 95,1 67,4 45,3 68 1,97 7,35 Thymus C ,1 12,9 0,3 0,3 0,2 56 0,01 0,02 Herz, Mediastinum und Rippenfell C ,1 35,3 0,6 0,3 0,2 63 0,01 0,03 Sonstige intrathorakale Organe C39 6 0,0 66,7 0,1 0,0 0,0 66 0,00 0,01 Knochen und Gelenkknorpel C ,2 11,3 1,1 1,2 1,1 45 0,07 0,09 Knochen, Gelenkknorpel der Extremitäten C ,1 10,3 0,4 0,5 0,5 28 0,03 0,04 Sonstige Knochen und Gelenkknorpel C ,1 12,1 0,7 0,7 0,6 50 0,04 0,05 Haut C x 0,6 132,4 86,4 56,9 70 2,14 10,00 Malignes Melanom der Haut C ,4 2,5 16,7 11,5 8,3 65 0,47 1,12 Sonstige bösartige Hauttumoren C x 0,4 115,7 74,9 48,6 71 1,67 8,88 Weichteile und mesotheliales Gewebe C ,9 13,4 5,9 4,7 3,5 67 0,17 0,49 Mesotheliom C ,3 16,7 1,6 1,2 0,8 69 0,03 0,15 Kaposi-Sarkom C ,0 4,0 0,3 0,3 0,2 47 0,02 0,02 Periphere Nerven und autonomes NS C ,0-0,2 0,2 0,3 47 0,01 0,02 Bauchfell und Retroperitoneum C ,1 30,0 0,6 0,5 0,4 65 0,02 0,06 Sonstige Bindegewebe und Weichteile C ,5 9,3 3,3 2,4 1,9 65 0,10 0,24

3 Erfassungsgebiet gesamt Männer u.ä

4 Inzidenz 2007 Erfassungsgebiet gesamt Männer Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Brustdrüse C ,2 6,8 1,3 0,9 0,6 68 0,02 0,10 Männliche Genitalorgane C ,6 7,1 163,8 116,8 80,4 68 3,37 12,65 Penis C ,3 6,6 2,0 1,5 1,0 67 0,06 0,16 Prostata C ,8 7,5 152,1 106,5 71,3 69 2,71 11,85 Hoden C ,4 1,1 9,5 8,6 7,9 39 0,59 0,62 Sonstige männliche Genitalorgane C ,0 20,0 0,2 0,2 0,1 56 0,01 0,02 Harnorgane C ,9 7,6 80,5 55,0 36,6 69 1,52 6,19 Niere C ,4 8,2 28,4 20,6 14,5 66 0,76 2,08 Nierenbecken C ,2 6,5 1,4 0,9 0,6 70 0,03 0,11 Harnleiter C ,1 6,5 0,8 0,5 0,3 72 0,01 0,06 Harnblase D09.0,D ,1 6,5 49,2 32,4 20,8 71 0,71 3,86 Harnröhre und sonstige Harnorgane C ,1 60,3 0,7 0,5 0,3 71 0,01 0,07 Auge, Gehirn und sonstige Teile des ZNS C ,8 13,1 11,5 9,4 7,6 62 0,43 0,87 Auge und Augenanhangsgebilde C ,2 4,1 1,3 1,2 1,1 66 0,05 0,12 Hirnhäute C ,0 20,0 0,2 0,2 0,1 60 0,01 0,02 Gehirn C ,5 14,1 9,7 7,6 6,1 62 0,36 0,70 Rückenmark und sontiges ZNS C ,0 20,8 0,2 0,3 0,3 46 0,01 0,03 Schilddrüse u. sonst. endokrine Drüsen C ,7 4,6 4,5 3,8 3,0 59 0,19 0,34 Schilddrüse C ,7 2,0 4,0 3,4 2,6 59 0,17 0,29 Nebenniere C ,0 19,2 0,3 0,3 0,3 59 0,01 0,03 Sonstige endokrine Drüsen C ,0 33,3 0,2 0,2 0,2 61 0,01 0,02 Sonst. und ungenau bez. Lokalisation C76+C ,2 38,8 14,1 10,5 6,8 68 0,27 1,22 Leukämien und Lymphome C ,9 15,0 45,7 34,6 25,9 66 1,26 3,57 Morbus Hodgkin C ,4 4,0 2,7 2,6 2,4 37 0,16 0,20 Follikuläres Non-Hodgkin-Lymphom C ,6 9,3 3,7 2,6 1,9 65 0,10 0,26 Diffuses Non-Hodgkin-Lymphom C ,2 0,6 8,2 5,8 4,3 67 0,23 0,59 Periphere und kutane T-Zell-Lymphome C ,3 6,1 1,8 1,3 1,0 67 0,05 0,14 Sonstige Non-Hodgkin-Lymphome C ,7 31,7 4,2 3,3 2,4 68 0,11 0,36 Plasmozytom und immunprolif. Krankh. C88+C ,2 19,7 8,1 5,6 3,7 68 0,16 0,62 Lymphatische Leukämie C ,4 12,8 8,9 7,4 5,9 67 0,27 0,76 Myeloische Leukämie C ,0 22,9 6,9 4,8 3,5 68 0,15 0,52 Monozytenleukämie C ,1 11,1 0,3 0,3 0,2 67 0,01 0,03 Sonstige Leukämien C94 9 0,0 33,3 0,1 0,1 0,1 29 0,01 0,01 Leukämie, n.n.bez. C ,1 62,3 0,7 0,6 0,4 68 0,01 0,08 Sonstige Systemerkrankungen C96 3 0,0-0,1 0,0 0,0 51 0,00 0,00 Krebs insgesamt (ohne sonstige Haut) C00-97, ohne C ,0 12,6 651,2 466,9 321, ,26 43,01 Krebs insgesamt C x 10,8 766,9 541,8 370,4 68 Rate je pro Fall 4 Ausgewählte in-situ-tumoren Melanoma in situ D x - 4,4 3,0 2,1 68 Carcinoma in situ der Brustdrüse D05 5 x - 0,1 0,0 0, Anteil an allen Krebsneuerkrankungen (ohne sonstige Haut, C44) 2 Medianes Erkrankungsalter (ohne DCO-Fälle) 3 Risiko, bis zum vollendeten 65. Lebensjahr bzw. im Laufe des Lebens an dem entsprechenden Tumor zu erkranken, 3 mit Berücksichtigung konkurrierender Todesursachen (Sterbetafelmethode) 4 Rate je , die einem Fall entspricht - durch Multiplikation mit der Fallzahl erhält man die entsprechende altersspezifische Rate

5 Erfassungsgebiet gesamt Männer u.ä ,308 0,317 0,367 0,214 0,175 0,177 0,209 0,164 0,135 0,140 0,154 0,180 0,225 0,173 0,245 0,385 0,796 1,

6 Inzidenz 2007 Erfassungsgebiet gesamt Frauen Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Mund und Rachen C ,5 5,3 7,9 5,5 4,0 63 0,29 0,58 Lippe C ,1-0,3 0,1 0,1 74 0,00 0,02 Zungengrund C ,1 4,7 0,5 0,4 0,3 58 0,02 0,04 Zunge C ,3 2,4 1,4 1,0 0,8 63 0,05 0,11 Zahnfleisch C ,1 2,5 0,5 0,3 0,2 72 0,01 0,04 Mundboden C ,1 5,0 0,7 0,5 0,4 57 0,03 0,05 Gaumen C ,1 2,8 0,5 0,3 0,2 62 0,02 0,03 Mund, sonstige Teilbereiche C ,1-0,3 0,2 0,1 68 0,01 0,02 Ohrspeicheldrüse C ,1 10,9 0,7 0,5 0,4 64 0,03 0,06 Sonstige große Speicheldrüsen C ,0-0,2 0,2 0,1 68 0,01 0,02 Gaumenmandel C ,2 4,7 1,1 0,9 0,7 59 0,05 0,09 Mundrachenraum C ,1 9,8 0,8 0,5 0,4 61 0,03 0,05 Nasenrachenraum C ,0 5,9 0,2 0,2 0,1 49 0,01 0,01 Recessus piriformis C12 8 0,0 12,5 0,1 0,1 0,0 51 0,00 0,01 Hypopharynx C ,1 12,1 0,4 0,3 0,2 62 0,01 0,03 Sonstige und n.n.bez. Bereiche C14 8 0,0 25,0 0,1 0,1 0,1 55 0,00 0,01 Verdauungsorgane C ,2 22,0 131,3 67,6 44,6 72 2,05 10,26 Speiseröhre C ,5 24,9 2,7 1,5 1,0 68 0,05 0,19 Magen C ,5 25,0 18,6 9,6 6,3 72 0,31 1,45 Dünndarm C ,3 17,1 1,6 0,8 0,6 67 0,04 0,10 Dickdarm C ,8 15,1 45,4 23,1 15,2 73 0,67 3,59 Rektosigmoid C ,4 21,0 1,9 1,0 0,6 72 0,03 0,16 Mastdarm C ,0 10,5 20,6 11,1 7,4 72 0,37 1,59 Anus und Analkanal C ,4 10,2 2,2 1,2 0,9 71 0,05 0,17 Leber und intrahepatische Gallengänge C ,4 40,0 7,3 3,7 2,4 71 0,10 0,58 Gallenblase C ,2 30,8 6,3 3,1 2,0 73 0,07 0,50 Extrahepatische Gallenwege C ,6 30,9 3,5 1,7 1,1 73 0,05 0,27 Bauchspeicheldrüse C ,9 34,8 20,3 10,4 6,9 70 0,31 1,57 Sonstige Verdauungsorgane C ,2 76,0 0,8 0,4 0,2 70 0,01 0,08 Atmungs- u. sonst. intrathorakale Organe C ,3 20,5 38,3 22,6 15,7 68 0,92 2,84 Nasenhöhle und Mittelohr C ,1 8,3 0,3 0,2 0,1 70 0,01 0,02 Nasennebenhöhlen C ,1 3,3 0,4 0,2 0,2 67 0,01 0,03 Kehlkopf C ,2 10,3 1,0 0,6 0,4 61 0,03 0,07 Luftröhre C33 6 0,0 16,7 0,1 0,0 0,0 65 0,00 0,01 Bronchien und Lunge C ,9 20,8 36,0 21,3 14,7 68 0,85 2,69 Thymus C37 9 0,0 11,1 0,2 0,1 0,1 67 0,00 0,01 Herz, Mediastinum und Rippenfell C ,1 51,9 0,4 0,2 0,2 68 0,01 0,03 Sonstige intrathorakale Organe C39 1 0,0 100,0 0,0 0,0 0, ,00 Knochen und Gelenkknorpel C ,2 14,9 1,0 1,1 1,1 49 0,07 0,10 Knochen, Gelenkknorpel der Extremitäten C ,1 6,7 0,4 0,4 0,5 30 0,03 0,04 Sonstige Knochen und Gelenkknorpel C ,1 18,8 0,6 0,6 0,6 51 0,04 0,06 Haut C x 1,3 117,2 62,2 43,5 71 2,35 8,32 Malignes Melanom der Haut C ,8 3,1 15,9 10,7 8,4 63 0,57 1,10 Sonstige bösartige Hauttumoren C x 1,0 101,3 51,6 35,2 72 1,79 7,22 Weichteile und mesotheliales Gewebe C ,9 20,3 4,7 2,9 2,3 66 0,13 0,35 Mesotheliom C ,1 19,3 0,7 0,4 0,2 68 0,01 0,05 Kaposi-Sarkom C46 6 0,0 16,7 0,1 0,1 0,0 39 0,00 0,01 Periphere Nerven und autonomes NS C ,0 23,1 0,1 0,1 0,1 66 0,00 0,01 Bauchfell und Retroperitoneum C ,2 52,6 1,0 0,4 0,3 67 0,01 0,07 Sonstige Bindegewebe und Weichteile C ,5 9,9 2,7 1,9 1,6 64 0,10 0,21

7 Erfassungsgebiet gesamt Frauen u.ä

8 Inzidenz 2007 Erfassungsgebiet gesamt Frauen Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Brustdrüse C ,5 5,9 156,1 95,4 69,9 64 4,81 10,32 Weibliche Genitalorgane C ,4 8,9 69,9 44,3 32,0 67 2,02 5,16 Vulva C ,1 7,7 5,8 3,0 2,1 73 0,10 0,44 Vagina C ,2 11,5 1,2 0,7 0,4 73 0,02 0,10 Gebärmutterhals C ,6 4,2 13,7 11,0 8,8 51 0,67 0,98 Gebärmutterkörper C ,7 5,8 29,6 17,5 12,1 68 0,70 2,18 Eierstock C ,5 17,0 18,4 11,3 8,1 67 0,49 1,36 Sonstige weibliche Genitalorgane C ,3 17,0 1,3 0,7 0,5 68 0,03 0,10 Plazenta C58 4 0,0-0,0 0,1 0,0 36 0,00 0,00 Harnorgane C ,0 13,1 37,3 19,6 13,4 71 0,64 2,78 Niere C ,5 13,3 18,0 10,6 7,5 69 0,40 1,35 Nierenbecken C ,3 10,7 1,3 0,7 0,4 73 0,02 0,10 Harnleiter C ,1 8,0 0,6 0,3 0,2 73 0,00 0,05 Harnblase D09.0,D ,1 12,3 17,0 8,0 5,2 73 0,22 1,26 Harnröhre und sonstige Harnorgane C ,1 60,0 0,4 0,2 0,1 74 0,01 0,03 Auge, Gehirn und sonstige Teile des ZNS C ,9 16,7 9,8 7,2 5,9 65 0,36 0,76 Auge und Augenanhangsgebilde C ,3 5,4 1,5 1,1 0,9 64 0,06 0,11 Hirnhäute C ,1 26,9 0,3 0,2 0,1 64 0,01 0,02 Gehirn C ,5 18,0 7,7 5,7 4,6 65 0,28 0,60 Rückenmark und sontiges ZNS C ,1 29,6 0,3 0,3 0,2 58 0,01 0,03 Schilddrüse u. sonst. endokrine Drüsen C ,9 3,0 10,2 8,0 6,5 55 0,49 0,71 Schilddrüse C ,8 2,7 9,6 7,5 6,0 55 0,46 0,66 Nebenniere C ,1 5,4 0,4 0,4 0,4 62 0,02 0,03 Sonstige endokrine Drüsen C ,0 18,2 0,2 0,1 0,1 68 0,00 0,01 Sonst. und ungenau bez. Lokalisation C76+C ,8 47,0 14,7 7,1 4,6 73 0,19 1,19 Leukämien und Lymphome C ,6 18,4 38,6 24,0 18,4 69 0,95 3,06 Morbus Hodgkin C ,4 5,3 1,9 1,9 1,8 42 0,12 0,16 Follikuläres Non-Hodgkin-Lymphom C ,8 3,8 4,1 2,9 2,1 65 0,14 0,31 Diffuses Non-Hodgkin-Lymphom C ,3 0,4 6,8 4,0 2,9 71 0,15 0,51 Periphere und kutane T-Zell-Lymphome C ,2 7,4 1,2 0,7 0,5 69 0,03 0,08 Sonstige Non-Hodgkin-Lymphome C ,8 33,2 4,3 2,4 1,6 70 0,08 0,35 Plasmozytom und immunprolif. Krankh. C88+C ,4 24,0 7,1 3,8 2,6 71 0,11 0,55 Lymphatische Leukämie C ,3 21,6 6,2 4,2 3,7 70 0,16 0,54 Myeloische Leukämie C ,2 26,1 5,9 3,6 2,8 68 0,14 0,47 Monozytenleukämie C ,0 17,6 0,2 0,1 0,1 69 0,01 0,02 Sonstige Leukämien C94 2 0,0-0,0 0,0 0,0 55 0,00 0,00 Leukämie, n.n.bez. C ,1 81,5 0,7 0,3 0,2 71 0,01 0,07 Sonstige Systemerkrankungen C96 5 0,0 40,0 0,1 0,0 0,0 39 0,00 0,00 Krebs insgesamt (ohne sonstige Haut) C00-97, ohne C ,0 14,2 535,6 316,0 226, ,68 35,48 Krebs insgesamt C x 12,2 636,9 367,5 262,0 68 Rate je pro Fall 4 Ausgewählte in-situ-tumoren Melanoma in situ D x 0,5 5,0 3,3 2,5 65 Carcinoma in situ der Brustdrüse D x 0,3 15,8 8,9 6,7 63 Carcinoma in situ der Cervix uteri D x 0,2 16,7 16,8 15, Anteil an allen Krebsneuerkrankungen (ohne sonstige Haut, C44) 2 Medianes Erkrankungsalter (ohne DCO-Fälle) 3 Risiko, bis zum vollendeten 65. Lebensjahr bzw. im Laufe des Lebens an dem entsprechenden Tumor zu erkranken, 3 mit Berücksichtigung konkurrierender Todesursachen (Sterbetafelmethode) 4 Rate je , die einem Fall entspricht - durch Multiplikation mit der Fallzahl erhält man die entsprechende altersspezifische Rate

9 Erfassungsgebiet gesamt Frauen u.ä ,325 0,333 0,388 0,227 0,193 0,200 0,235 0,180 0,144 0,147 0,158 0,178 0,212 0,154 0,198 0,255 0,334 0,

10 Inzidenz 2007 Berlin Männer Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Mund und Rachen C ,7 6,9 23,4 20,2 14,5 61 0,98 1,82 Lippe C00 9 0,1-0,4 0,4 0,3 76 0,01 0,05 Zungengrund C ,4 13,5 2,3 1,9 1,4 57 0,10 0,16 Zunge C ,4 5,6 2,3 1,8 1,3 61 0,09 0,16 Zahnfleisch C ,3 4,5 1,2 1,1 0,7 66 0,03 0,11 Mundboden C ,7 8,3 3,1 3,0 2,2 57 0,16 0,26 Gaumen C ,2 15,4 1,0 0,7 0,5 62 0,03 0,07 Mund, sonstige Teilbereiche C ,2 7,1 0,7 0,7 0,5 60 0,03 0,06 Ohrspeicheldrüse C ,2 11,1 0,7 0,9 0,6 67 0,03 0,09 Sonstige große Speicheldrüsen C08 4 0,0-0,3 0,2 0,2 54 0,01 0,02 Gaumenmandel C ,6 5,5 3,4 2,9 2,1 58 0,17 0,24 Mundrachenraum C ,7 1,6 3,6 3,1 2,2 60 0,16 0,28 Nasenrachenraum C11 7 0,1-0,6 0,3 0,2 68 0,00 0,03 Recessus piriformis C12 4 0,0-0,3 0,2 0,1 55 0,01 0,02 Hypopharynx C ,6 9,6 2,9 2,6 1,8 63 0,12 0,23 Sonstige und n.n.bez. Bereiche C ,1 10,0 0,6 0,5 0,3 66 0,02 0,05 Verdauungsorgane C ,2 18,9 127,7 104,8 69,6 68 2,92 11,75 Speiseröhre C ,2 15,8 11,0 9,1 6,4 65 0,35 0,91 Magen C ,5 20,1 17,5 14,8 9,8 67 0,43 1,66 Dünndarm C ,4 9,1 1,9 1,6 1,1 69 0,05 0,18 Dickdarm C ,4 17,1 38,7 30,5 19,8 69 0,66 3,59 Rektosigmoid C ,6 4,1 2,5 2,3 1,5 71 0,05 0,26 Mastdarm C ,0 10,5 19,8 16,8 11,3 66 0,59 1,80 Anus und Analkanal C ,3 12,0 1,8 1,2 0,9 58 0,06 0,11 Leber und intrahepatische Gallengänge C ,1 29,8 15,4 12,7 8,4 67 0,34 1,42 Gallenblase C ,2 10,5 0,9 0,9 0,6 71 0,02 0,11 Extrahepatische Gallenwege C ,5 13,6 2,7 2,2 1,4 72 0,06 0,27 Bauchspeicheldrüse C ,0 29,3 15,2 12,5 8,2 67 0,34 1,39 Sonstige Verdauungsorgane C26 8 0,1 50,0 0,5 0,4 0,2 69-0,05 Atmungs- u. sonst. intrathorakale Organe C ,5 17,9 97,0 76,3 51,9 67 2,41 8,15 Nasenhöhle und Mittelohr C30 5 0,1 20,0 0,4 0,2 0,2 60 0,01 0,02 Nasennebenhöhlen C ,1-0,6 0,6 0,4 66 0,02 0,06 Kehlkopf C ,0 8,2 9,3 8,4 5,9 64 0,37 0,82 Luftröhre C33 4 0,0-0,2 0,2 0,1 64 0,01 0,02 Bronchien und Lunge C ,2 19,3 85,8 66,6 45,0 67 1,99 7,19 Thymus C37 1 0,0 100,0 0,1 0,0 0, ,00 Herz, Mediastinum und Rippenfell C38 6 0,1-0,5 0,3 0,2 70 0,00 0,03 Sonstige intrathorakale Organe C , Knochen und Gelenkknorpel C ,3 7,4 1,2 1,6 1,5 45 0,09 0,13 Knochen, Gelenkknorpel der Extremitäten C ,1 9,1 0,5 0,7 0,8 26 0,04 0,06 Sonstige Knochen und Gelenkknorpel C ,2 6,3 0,7 0,9 0,8 54 0,05 0,07 Haut C x 1,1 75,5 55,5 36,0 70 1,30 6,52 Malignes Melanom der Haut C ,2 1,6 11,1 9,2 6,5 65 0,33 0,92 Sonstige bösartige Hauttumoren C x 1,0 64,4 46,3 29,5 71 0,96 5,60 Weichteile und mesotheliales Gewebe C ,3 11,4 6,9 5,7 4,4 65 0,22 0,57 Mesotheliom C ,5 14,3 2,4 1,9 1,3 68 0,04 0,22 Kaposi-Sarkom C ,2 5,3 1,0 1,0 0,8 49 0,07 0,07 Periphere Nerven und autonomes NS C47 2 0,0-0,2 0,2 0,2 23 0,01 0,01 Bauchfell und Retroperitoneum C48 7 0,1-0,4 0,4 0,2 72 0,01 0,04 Sonstige Bindegewebe und Weichteile C ,5 13,6 2,9 2,3 1,9 65 0,10 0,23

11 Berlin Männer u.ä

12 Inzidenz 2007 Berlin Männer Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Brustdrüse C ,2 5,6 1,3 0,9 0,6 66 0,03 0,10 Männliche Genitalorgane C ,3 11,4 114,0 91,3 63,8 66 2,83 9,67 Penis C ,2 22,2 1,2 0,9 0,6 67 0,03 0,09 Prostata C ,4 12,1 103,2 82,7 56,1 67 2,28 9,03 Hoden C ,6 1,4 9,4 7,6 7,0 39 0,52 0,54 Sonstige männliche Genitalorgane C63 2 0,0-0,1 0,1 0,1 61 0,00 0,01 Harnorgane C ,4 12,0 67,1 51,8 34,2 68 1,40 5,90 Niere C ,6 13,9 19,4 15,2 10,6 65 0,56 1,57 Nierenbecken C ,3-1,4 1,2 0,7 72 0,03 0,14 Harnleiter C ,2 6,3 0,9 0,8 0,5 71 0,02 0,10 Harnblase D09.0,D ,1 10,0 44,3 33,5 21,7 69 0,78 3,96 Harnröhre und sonstige Harnorgane C ,2 71,4 1,2 1,1 0,7 72 0,02 0,14 Auge, Gehirn und sonstige Teile des ZNS C ,2 11,2 11,2 9,7 7,9 59 0,43 0,88 Auge und Augenanhangsgebilde C ,3 9,1 1,3 1,3 1,1 61 0,05 0,12 Hirnhäute C70 3 0,0-0,2 0,2 0,1 55 0,01 0,01 Gehirn C ,8 12,1 9,4 7,9 6,3 58 0,35 0,72 Rückenmark und sontiges ZNS C72 6 0,1-0,2 0,3 0,3 55 0,02 0,03 Schilddrüse u. sonst. endokrine Drüsen C ,0 3,5 5,0 4,3 3,2 61 0,18 0,41 Schilddrüse C ,9 1,3 4,5 3,9 2,9 61 0,16 0,36 Nebenniere C74 3 0,0-0,3 0,1 0,1 74 0,00 0,02 Sonstige endokrine Drüsen C75 5 0,1 40,0 0,2 0,3 0,2 57 0,01 0,03 Sonst. und ungenau bez. Lokalisation C76+C ,2 37,8 11,4 9,5 6,2 66 0,24 1,08 Leukämien und Lymphome C ,5 17,6 38,5 33,2 25,0 64 1,29 3,40 Morbus Hodgkin C ,6 2,0 2,9 2,6 2,4 38 0,16 0,21 Follikuläres Non-Hodgkin-Lymphom C ,5 4,4 2,9 2,2 1,5 65 0,08 0,23 Diffuses Non-Hodgkin-Lymphom C ,5-7,8 6,7 5,2 64 0,29 0,66 Periphere und kutane T-Zell-Lymphome C ,3 10,0 1,5 1,5 1,2 65 0,07 0,15 Sonstige Non-Hodgkin-Lymphome C ,8 40,0 3,8 3,4 2,4 65 0,12 0,38 Plasmozytom und immunprolif. Krankh. C88+C ,3 20,2 6,7 5,5 3,7 67 0,16 0,60 Lymphatische Leukämie C ,1 22,0 5,4 5,1 4,2 63 0,21 0,51 Myeloische Leukämie C ,1 28,4 6,2 4,8 3,4 65 0,15 0,52 Monozytenleukämie C93 6 0,1-0,3 0,3 0,3 59 0,02 0,03 Sonstige Leukämien C94 2 0,0-0,1 0,1 0,1 52 0,00 0,01 Leukämie, n.n.bez. C ,2 71,4 1,0 0,8 0,5 70 0,02 0,10 Sonstige Systemerkrankungen C96 1 0,0-0,0 0,1 0,0 51 0,00 0,00 Krebs insgesamt (ohne sonstige Haut) C00-97, ohne C ,0 15,1 515,8 418,4 289, ,65 38,54 Krebs insgesamt C x 13,7 580,2 464,7 318,7 67 Rate je pro Fall 4 Ausgewählte in-situ-tumoren Melanoma in situ D03 32 x - 1,9 1,5 1,1 68 Carcinoma in situ der Brustdrüse D05 1 x - 0,1 0,1 0, Anteil an allen Krebsneuerkrankungen (ohne sonstige Haut, C44) 2 Medianes Erkrankungsalter (ohne DCO-Fälle) 3 Risiko, bis zum vollendeten 65. Lebensjahr bzw. im Laufe des Lebens an dem entsprechenden Tumor zu erkranken, 3 mit Berücksichtigung konkurrierender Todesursachen (Sterbetafelmethode) 4 Rate je , die einem Fall entspricht - durch Multiplikation mit der Fallzahl erhält man die entsprechende altersspezifische Rate

13 Berlin Männer u.ä ,362 1,461 1,523 1,176 0,913 0,761 0,819 0,704 0,612 0,718 0,879 0,952 1,056 0,938 1,424 2,419 4,871 6,

14 Inzidenz 2007 Berlin Frauen Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Mund und Rachen C ,8 4,5 9,1 6,8 4,9 63 0,34 0,72 Lippe C00 4 0,0-0,1 0,2 0,1 73 0,00 0,02 Zungengrund C ,2 7,1 0,8 0,7 0,5 58 0,04 0,06 Zunge C ,3-1,5 1,1 0,8 64 0,05 0,12 Zahnfleisch C03 6 0,1-0,5 0,2 0,1 70 0,00 0,03 Mundboden C ,1-0,7 0,5 0,4 62 0,03 0,05 Gaumen C05 5 0,1-0,6 0,2 0,1 71 0,00 0,03 Mund, sonstige Teilbereiche C ,1-0,5 0,4 0,3 66 0,02 0,05 Ohrspeicheldrüse C ,1-0,7 0,5 0,4 65 0,02 0,06 Sonstige große Speicheldrüsen C08 4 0,0-0,2 0,2 0,2 51 0,01 0,02 Gaumenmandel C ,3 7,1 1,4 1,3 1,0 56 0,08 0,12 Mundrachenraum C ,2 10,5 1,1 0,8 0,6 66 0,04 0,09 Nasenrachenraum C11 2 0,0-0,2 0,1 0,1 57 0,00 0,01 Recessus piriformis C , Hypopharynx C ,1 18,2 0,6 0,5 0,3 60 0,02 0,05 Sonstige und n.n.bez. Bereiche C14 3 0,0-0,2 0,2 0,1 58 0,01 0,01 Verdauungsorgane C ,1 26,9 108,0 63,5 41,3 72 1,72 10,11 Speiseröhre C ,7 37,1 3,7 2,2 1,5 68 0,07 0,30 Magen C ,6 25,9 13,2 7,7 5,2 71 0,25 1,20 Dünndarm C ,2 9,5 1,1 0,8 0,5 70 0,03 0,11 Dickdarm C ,2 22,1 39,7 22,6 14,3 74 0,49 3,86 Rektosigmoid C ,4 8,3 2,0 1,2 0,8 72 0,03 0,18 Mastdarm C ,0 17,9 15,0 8,9 6,0 70 0,27 1,34 Anus und Analkanal C ,5 14,9 2,5 1,7 1,2 68 0,05 0,23 Leber und intrahepatische Gallengänge C ,3 41,5 6,8 3,8 2,4 71 0,09 0,62 Gallenblase C ,6 35,2 2,9 1,8 1,1 70 0,04 0,28 Extrahepatische Gallenwege C ,5 9,5 2,3 1,4 0,9 72 0,05 0,22 Bauchspeicheldrüse C ,6 41,3 17,5 10,8 7,1 68 0,34 1,63 Sonstige Verdauungsorgane C ,3 72,7 1,2 0,5 0,3 74-0,13 Atmungs- u. sonst. intrathorakale Organe C ,9 21,6 54,4 36,8 25,6 66 1,51 4,66 Nasenhöhle und Mittelohr C30 4 0,0-0,2 0,2 0,1 70 0,00 0,02 Nasennebenhöhlen C31 3 0,0 33,3 0,2 0,1 0,1 72-0,02 Kehlkopf C ,3 12,0 1,7 1,0 0,7 65 0,04 0,12 Luftröhre C33 2 0,0 50,0 0,1 0,1 0,1 63 0,00 0,01 Bronchien und Lunge C ,4 21,6 51,6 35,1 24,3 66 1,44 4,45 Thymus C , Herz, Mediastinum und Rippenfell C38 9 0,1 44,4 0,5 0,4 0,4 68 0,01 0,05 Sonstige intrathorakale Organe C Knochen und Gelenkknorpel C ,3 17,9 1,3 1,6 1,6 42 0,10 0,15 Knochen, Gelenkknorpel der Extremitäten C40 7 0,1-0,4 0,5 0,6 15 0,03 0,05 Sonstige Knochen und Gelenkknorpel C ,2 23,8 0,9 1,0 1,0 45 0,06 0,10 Haut C x 3,0 66,1 37,9 26,0 70 1,31 5,27 Malignes Melanom der Haut C ,8 7,1 9,5 6,4 4,7 64 0,31 0,73 Sonstige bösartige Hauttumoren C x 2,3 56,6 31,5 21,3 71 1,00 4,54 Weichteile und mesotheliales Gewebe C ,7 20,0 4,3 2,5 2,0 63 0,12 0,30 Mesotheliom C ,2 6,7 0,9 0,5 0,4 68 0,02 0,07 Kaposi-Sarkom C46 2 0,0-0,1 0,1 0,1 37 0,01 0,01 Periphere Nerven und autonomes NS C47 1 0,0-0,1 0,1 0,2 3 0,01 0,01 Bauchfell und Retroperitoneum C ,1 27,3 1,0 0,4 0,3 70 0,01 0,06 Sonstige Bindegewebe und Weichteile C ,4 25,8 2,1 1,4 1,1 53 0,07 0,16

15 Berlin Frauen u.ä

16 Inzidenz 2007 Berlin Frauen Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Brustdrüse C ,6 9,2 166,3 115,0 83,3 64 5,42 12,65 Weibliche Genitalorgane C ,7 10,9 58,8 42,0 30,1 65 1,96 4,87 Vulva C ,1 9,6 5,5 3,6 2,4 69 0,15 0,47 Vagina C ,3 18,2 1,2 0,8 0,6 65 0,03 0,11 Gebärmutterhals C ,6 4,9 13,6 10,9 8,5 50 0,67 0,98 Gebärmutterkörper C ,4 8,0 21,7 14,7 10,0 68 0,56 1,91 Eierstock C ,1 20,5 15,7 11,2 8,0 64 0,51 1,29 Sonstige weibliche Genitalorgane C ,3 4,5 1,1 0,8 0,6 67 0,03 0,10 Plazenta C Harnorgane C ,1 19,0 33,1 18,6 12,7 70 0,58 2,74 Niere C ,3 23,1 11,7 7,5 5,3 67 0,26 0,98 Nierenbecken C ,2 4,8 1,2 0,8 0,6 67 0,04 0,10 Harnleiter C66 8 0,1-0,4 0,3 0,2 72 0,01 0,04 Harnblase D09.0,D ,4 15,3 19,0 9,7 6,3 72 0,26 1,54 Harnröhre und sonstige Harnorgane C ,2 71,4 0,8 0,4 0,3 70 0,01 0,08 Auge, Gehirn und sonstige Teile des ZNS C ,8 19,5 8,8 7,4 6,1 63 0,36 0,75 Auge und Augenanhangsgebilde C ,3 3,8 1,3 1,3 1,2 57 0,07 0,12 Hirnhäute C70 1 0,0-0,1 0,1 0,0 48 0,00 0,00 Gehirn C ,5 22,8 7,1 5,8 4,7 63 0,28 0,60 Rückenmark und sontiges ZNS C72 5 0,1 20,0 0,3 0,2 0,2 59 0,01 0,02 Schilddrüse u. sonst. endokrine Drüsen C ,6 2,2 14,1 10,9 9,0 53 0,68 0,96 Schilddrüse C ,5 2,3 13,6 10,6 8,6 53 0,67 0,94 Nebenniere C74 5 0,1-0,3 0,3 0,3 41 0,01 0,02 Sonstige endokrine Drüsen C75 2 0,0-0,1 0,1 0,1 68-0,01 Sonst. und ungenau bez. Lokalisation C76+C ,6 48,9 12,9 7,8 5,4 69 0,24 1,19 Leukämien und Lymphome C ,0 27,0 29,8 20,0 15,5 67 0,74 2,73 Morbus Hodgkin C ,3 3,8 1,5 1,4 1,3 47 0,08 0,13 Follikuläres Non-Hodgkin-Lymphom C ,5 2,4 2,6 1,7 1,2 67 0,07 0,19 Diffuses Non-Hodgkin-Lymphom C ,1-5,6 3,6 2,7 72 0,14 0,48 Periphere und kutane T-Zell-Lymphome C ,2 7,1 0,9 0,5 0,3 71 0,02 0,07 Sonstige Non-Hodgkin-Lymphome C ,8 43,8 3,8 2,5 1,6 67 0,08 0,38 Plasmozytom und immunprolif. Krankh. C88+C ,0 38,5 5,1 3,0 2,0 71 0,08 0,47 Lymphatische Leukämie C ,9 41,8 4,0 3,4 3,3 59 0,14 0,44 Myeloische Leukämie C ,1 28,0 5,3 3,5 2,7 68 0,12 0,48 Monozytenleukämie C , Sonstige Leukämien C , Leukämie, n.n.bez. C ,2 76,5 0,9 0,5 0,3 62 0,01 0,10 Sonstige Systemerkrankungen C Krebs insgesamt (ohne sonstige Haut) C00-97, ohne C ,0 17,4 510,4 339,4 242, ,05 38,53 Krebs insgesamt C x 16,0 567,0 370,9 263,3 67 Rate je pro Fall 4 Ausgewählte in-situ-tumoren Melanoma in situ D03 21 x - 1,4 0,8 0,6 67 Carcinoma in situ der Brustdrüse D x - 18,7 12,6 9,4 63 Carcinoma in situ der Cervix uteri D x - 15,0 14,8 13, Anteil an allen Krebsneuerkrankungen (ohne sonstige Haut, C44) 2 Medianes Erkrankungsalter (ohne DCO-Fälle) 3 Risiko, bis zum vollendeten 65. Lebensjahr bzw. im Laufe des Lebens an dem entsprechenden Tumor zu erkranken, 3 mit Berücksichtigung konkurrierender Todesursachen (Sterbetafelmethode) 4 Rate je , die einem Fall entspricht - durch Multiplikation mit der Fallzahl erhält man die entsprechende altersspezifische Rate

17 Berlin Frauen u.ä ,438 1,528 1,610 1,222 0,877 0,754 0,864 0,769 0,659 0,765 0,884 0,902 1,022 0,854 1,156 1,660 2,073 1,

18 Inzidenz 2007 Brandenburg Männer Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Mund und Rachen C ,4 3,8 31,6 24,1 18,0 59 1,34 2,06 Lippe C ,2 14,3 1,2 0,8 0,5 72 0,01 0,11 Zungengrund C ,4 8,6 2,5 2,1 1,5 58 0,10 0,18 Zunge C ,5 2,3 3,8 2,8 2,0 57 0,16 0,23 Zahnfleisch C03 9 0,1-0,6 0,6 0,4 62 0,03 0,05 Mundboden C ,6 5,8 4,3 3,2 2,3 59 0,18 0,26 Gaumen C ,1-1,2 1,0 0,8 59 0,06 0,09 Mund, sonstige Teilbereiche C ,1 10,0 0,7 0,6 0,5 57 0,04 0,06 Ohrspeicheldrüse C ,1 9,1 0,8 0,7 0,5 62 0,03 0,06 Sonstige große Speicheldrüsen C08 3 0,0-0,3 0,2 0,2 54 0,01 0,01 Gaumenmandel C ,6 2,0 4,7 3,0 2,3 57 0,19 0,24 Mundrachenraum C ,7 1,6 4,3 3,8 2,8 58 0,21 0,31 Nasenrachenraum C11 7 0,1-0,8 0,4 0,3 58 0,02 0,03 Recessus piriformis C12 7 0,1-0,7 0,4 0,3 63 0,02 0,04 Hypopharynx C ,7 3,1 4,9 4,0 3,1 61 0,22 0,34 Sonstige und n.n.bez. Bereiche C ,1-0,7 0,6 0,5 54 0,04 0,05 Verdauungsorgane C ,4 14,2 175,1 127,5 85,4 68 3,80 13,93 Speiseröhre C ,0 8,1 12,3 9,8 6,8 67 0,38 0,98 Magen C ,0 14,8 28,2 20,4 13,6 69 0,59 2,28 Dünndarm C ,4 11,8 2,6 2,0 1,4 66 0,07 0,21 Dickdarm C ,3 8,2 51,9 36,5 24,0 70 0,92 4,21 Rektosigmoid C ,6 1,9 3,7 3,1 2,0 67 0,10 0,34 Mastdarm C ,2 7,0 34,7 26,2 17,9 67 0,91 2,69 Anus und Analkanal C ,2-1,2 0,8 0,6 59 0,04 0,07 Leber und intrahepatische Gallengänge C ,9 37,3 13,9 9,6 6,3 69 0,23 1,10 Gallenblase C ,2 18,8 1,8 0,7 0,5 70-0,09 Extrahepatische Gallenwege C ,5 29,5 3,3 2,4 1,6 66 0,07 0,25 Bauchspeicheldrüse C ,0 29,5 20,8 15,4 10,3 67 0,47 1,67 Sonstige Verdauungsorgane C26 8 0,1 37,5 0,7 0,5 0,3 62 0,02 0,05 Atmungs- u. sonst. intrathorakale Organe C ,8 15,3 108,5 79,2 53,5 68 2,38 8,56 Nasenhöhle und Mittelohr C30 9 0,1-0,6 0,5 0,4 63 0,02 0,04 Nasennebenhöhlen C ,1-0,7 0,7 0,5 61 0,04 0,06 Kehlkopf C ,2 5,5 9,3 6,4 4,4 64 0,26 0,61 Luftröhre C33 1 0,0-0,1 0,1 0,1 36 0,01 0,01 Bronchien und Lunge C ,2 16,2 96,9 70,7 47,5 68 2,00 7,76 Thymus C37 4 0,0 25,0 0,4 0,3 0,2 48 0,02 0,02 Herz, Mediastinum und Rippenfell C38 7 0,1 42,9 0,4 0,5 0,4 45 0,03 0,04 Sonstige intrathorakale Organe C39 2 0,0 50,0 0,1 0,1 0,1 54 0,00 0,01 Knochen und Gelenkknorpel C ,2 13,3 1,2 1,1 1,2 45 0,06 0,09 Knochen, Gelenkknorpel der Extremitäten C40 3 0,0-0,2 0,2 0,3 19 0,01 0,02 Sonstige Knochen und Gelenkknorpel C ,1 16,7 0,9 0,9 0,9 47 0,05 0,07 Haut C x 0,4 137,9 94,8 62,8 70 2,41 10,89 Malignes Melanom der Haut C ,0 2,3 15,6 10,6 7,8 64 0,45 1,04 Sonstige bösartige Hauttumoren C x 0,1 122,3 84,2 55,0 70 1,96 9,86 Weichteile und mesotheliales Gewebe C ,8 14,9 5,5 4,5 3,3 66 0,16 0,47 Mesotheliom C ,3 26,1 1,5 1,2 0,8 68 0,03 0,15 Kaposi-Sarkom C46 3 0,0-0,2 0,2 0,2 40 0,01 0,01 Periphere Nerven und autonomes NS C47 4 0,0-0,2 0,3 0,4 54 0,02 0,03 Bauchfell und Retroperitoneum C48 7 0,1 42,9 0,5 0,4 0,3 61 0,01 0,04 Sonstige Bindegewebe und Weichteile C ,4 5,4 3,2 2,3 1,6 65 0,09 0,24

19 Brandenburg Männer u.ä

20 Inzidenz 2007 Brandenburg Männer Neuerkrankungen DCO Inzidenz je Ø- Risiko (%) 3 Lokalisation ICD-10 Anzahl (%) 1 (%) roh ESR WSR Alter J. gesamt Brustdrüse C ,2 10,5 1,4 1,1 0,7 70 0,03 0,12 Männliche Genitalorgane C ,3 3,7 197,7 144,1 99,6 68 4,09 15,47 Penis C ,2 4,5 1,6 1,4 0,9 72 0,03 0,16 Prostata C ,7 3,8 186,2 133,6 90,1 69 3,43 14,65 Hoden C ,3 0,9 9,6 9,0 8,5 36 0,62 0,64 Sonstige männliche Genitalorgane C63 2 0,0-0,3 0,2 0,2 28 0,01 0,01 Harnorgane C ,6 5,4 82,9 58,2 39,0 69 1,64 6,46 Niere C ,3 6,9 29,4 21,8 15,5 67 0,82 2,15 Nierenbecken C ,2 4,8 1,7 1,2 0,8 66 0,04 0,12 Harnleiter C ,2 14,3 1,0 0,9 0,6 68 0,03 0,10 Harnblase D09.0,D ,9 4,1 50,4 34,3 22,1 71 0,75 4,08 Harnröhre und sonstige Harnorgane C68 1 0,0 100,0 0,4 0,0 0, ,01 Auge, Gehirn und sonstige Teile des ZNS C ,7 14,2 11,4 9,5 7,4 64 0,41 0,91 Auge und Augenanhangsgebilde C ,2 6,3 1,2 0,9 0,7 69 0,03 0,09 Hirnhäute C70 5 0,1 20,0 0,3 0,3 0,2 58 0,01 0,03 Gehirn C ,4 13,8 9,7 8,0 6,3 64 0,36 0,76 Rückenmark und sontiges ZNS C72 4 0,0 50,0 0,2 0,3 0,2 41 0,01 0,03 Schilddrüse u. sonst. endokrine Drüsen C ,8 1,4 5,5 4,5 3,5 60 0,24 0,38 Schilddrüse C ,7-4,8 3,8 2,9 62 0,20 0,33 Nebenniere C74 4 0,0-0,4 0,3 0,2 56 0,02 0,02 Sonstige endokrine Drüsen C75 5 0,1 20,0 0,3 0,4 0,4 56 0,02 0,03 Sonst. und ungenau bez. Lokalisation C76+C ,8 36,9 13,0 9,7 6,2 68 0,27 1,16 Leukämien und Lymphome C ,0 10,7 43,7 33,5 25,5 65 1,33 3,39 Morbus Hodgkin C ,5 6,3 3,0 3,6 3,4 39 0,21 0,29 Follikuläres Non-Hodgkin-Lymphom C ,6 3,8 4,5 3,0 2,2 65 0,12 0,29 Diffuses Non-Hodgkin-Lymphom C ,2-8,9 6,6 4,6 65 0,27 0,69 Periphere und kutane T-Zell-Lymphome C ,1 7,7 1,2 0,8 0,6 63 0,03 0,08 Sonstige Non-Hodgkin-Lymphome C ,4 29,0 2,8 1,9 1,5 65 0,08 0,19 Plasmozytom und immunprolif. Krankh. C88+C ,9 10,8 7,2 4,9 3,3 68 0,17 0,54 Lymphatische Leukämie C ,2 12,8 8,4 7,1 5,8 66 0,24 0,75 Myeloische Leukämie C ,8 18,9 6,8 4,7 3,7 61 0,18 0,47 Monozytenleukämie C93 4 0,0 25,0 0,3 0,2 0,1 70 0,00 0,03 Sonstige Leukämien C Leukämie, n.n.bez. C95 8 0,1 50,0 0,5 0,5 0,3 60 0,02 0,06 Sonstige Systemerkrankungen C96 1 0,0-0,1 0,1 0,0 42 0,00 0,00 Krebs insgesamt (ohne sonstige Haut) C00-97, ohne C ,0 9,7 693,1 507,6 351, ,41 45,85 Krebs insgesamt C x 8,3 815,4 591,8 406,1 68 Rate je pro Fall 4 Ausgewählte in-situ-tumoren Melanoma in situ D03 36 x - 4,2 2,1 1,6 65 Carcinoma in situ der Brustdrüse D05 - x 0, Anteil an allen Krebsneuerkrankungen (ohne sonstige Haut, C44) 2 Medianes Erkrankungsalter (ohne DCO-Fälle) 3 Risiko, bis zum vollendeten 65. Lebensjahr bzw. im Laufe des Lebens an dem entsprechenden Tumor zu erkranken, 3 mit Berücksichtigung konkurrierender Todesursachen (Sterbetafelmethode) 4 Rate je , die einem Fall entspricht - durch Multiplikation mit der Fallzahl erhält man die entsprechende altersspezifische Rate

Absolute Neuerkrankungszahlen und Neuerkrankungsraten je Einwohner

Absolute Neuerkrankungszahlen und Neuerkrankungsraten je Einwohner Durchschnittlich erfasste Erkrankungszahlen Zeitraum Geschlecht N rohe Rate altersstandardisierte Rate (ESR)* arithm. Alter Jahre medianes Alter Jahre Vergleich medianes Alter Vergleichsquelle 2010-2014

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER

GEMEINSAMES KREBSREGISTER GEMEINSAMES KREBSREGISTER der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Sachsen-Anhalt

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER

GEMEINSAMES KREBSREGISTER GEMEINSAMES KREBSREGISTER der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Sachsen-Anhalt

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER

GEMEINSAMES KREBSREGISTER GEMEINSAMES KREBSREGISTER der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Sachsen-Anhalt

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER

GEMEINSAMES KREBSREGISTER GEMEINSAMES KREBSREGISTER der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Sachsen-Anhalt

Mehr

Krebs in Sachsen Inzidenz und Mortalität

Krebs in Sachsen Inzidenz und Mortalität Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen (Herausgeber) Krebs in Sachsen Inzidenz und Mortalität 2008-2009

Mehr

Krebs in Sachsen-Anhalt

Krebs in Sachsen-Anhalt Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen (Herausgeber) Krebs in Sachsen-Anhalt Inzidenz und Mortalität

Mehr

Anhang zu den Versicherungsbedingungen für die stationäre Krankenzusatzversicherung pro care KlinikSchutz in der Fassung vom

Anhang zu den Versicherungsbedingungen für die stationäre Krankenzusatzversicherung pro care KlinikSchutz in der Fassung vom Anhang zu den Versicherungsbedingungen für die stationäre Krankenzusatzversicherung pro care KlinikSchutz in der Fassung vom 01.06.2016 Der gewählte Tarif entscheidet darüber, welche Krankheit (Krankheiten

Mehr

MUND UND RACHEN (C00-C14)

MUND UND RACHEN (C00-C14) EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN MUND UND RACHEN (C-C14) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz

Mehr

NON-HODGKIN-LYMPHOME (C82-C85)

NON-HODGKIN-LYMPHOME (C82-C85) EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN NON-HODGKIN-LYMPHOME (C82-C85) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN LEUKÄMIEN (C91-C95) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland

Mehr

Mortalitätsrate 137,2 124,2 111,8. und mehr. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

Mortalitätsrate 137,2 124,2 111,8. und mehr. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN NIERE (C64) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland 212*

Mehr

GEHIRN UND ZENTRALES NERVENSYSTEM (C70-C72)

GEHIRN UND ZENTRALES NERVENSYSTEM (C70-C72) EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN GEHIRN UND ZENTRALES NERVENSYSTEM (C7-C72) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard

Mehr

Anhang zu den Versicherungsbedingungen für die ambulante Krankenzusatzversicherung DFV-AmbulantSchutz in der Fassung vom

Anhang zu den Versicherungsbedingungen für die ambulante Krankenzusatzversicherung DFV-AmbulantSchutz in der Fassung vom Anhang zu den Versicherungsbedingungen für die ambulante Krankenzusatzversicherung in der Fassung vom 01.09.2016 Leistungsumfang des Versicherungsschutzes Im Versicherungsfall erbringen wir nach Maßgabe

Mehr

Atlas der Krebsinzidenz und Krebsmortalität

Atlas der Krebsinzidenz und Krebsmortalität Der GEKID-Atlas 217 Atlas der Krebsinzidenz und Krebsmortalität der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e.v. Der GEKID Atlas Ergebnisse der Hochrechnungen für Deutschland (Datenlieferung

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN ÖSOPHAGUS (C15) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland

Mehr

Tumorzentrum (OE 8850) Dr. rer.biol.hum. Gerd Wegener Diplom-Mathematiker

Tumorzentrum (OE 8850) Dr. rer.biol.hum. Gerd Wegener Diplom-Mathematiker MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER Tumorzentrum (OE 8850) Dr. rer.biol.hum. Gerd Wegener Diplom-Mathematiker Telefon: (0511) 532-5902 / Telefax: (0511) 532-9326 / E-Mail: Wegener.Gerd@MH-Hannover.DE H.I.T.

Mehr

Altersspezifische Rate Mortalitätsrate 137,2 124,2 111,8. und mehr. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

Altersspezifische Rate Mortalitätsrate 137,2 124,2 111,8. und mehr. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN PLASMOZYTOM (C9) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN MESOTHELIOM (C45) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard geschätzte Inzidenz

Mehr

Altersspezifische Rate Mortalitätsrate 137,2 124,2 111,8. und mehr. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

Altersspezifische Rate Mortalitätsrate 137,2 124,2 111,8. und mehr. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN MESOTHELIOM (C45) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard geschätzte Inzidenz

Mehr

MALIGNES MELANOM DER HAUT (C43)

MALIGNES MELANOM DER HAUT (C43) EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN MALIGNES MELANOM DER HAUT (C43) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN MORBUS HODGKIN (C81) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland

Mehr

TRACHEA, BRONCHIEN, LUNGE (C33-C34)

TRACHEA, BRONCHIEN, LUNGE (C33-C34) EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN TRACHEA, BRONCHIEN, LUNGE (C33-C34) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN LEBER (C22) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland 212

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN PANKREAS (C25) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland

Mehr

PROSTATA (C61) SITUATION IN DEUTSCHLAND SITUATION IN RHEINLAND-PFALZ

PROSTATA (C61) SITUATION IN DEUTSCHLAND SITUATION IN RHEINLAND-PFALZ EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN PROSTATA (C61) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland 212 86,6 Mortalität

Mehr

Epidemiologisches Krebsregister Niedersachsen. Registerstelle

Epidemiologisches Krebsregister Niedersachsen. Registerstelle Registerstelle Epidemiologisches Krebsregister Niedersachsen Auswertung des EKN zur Krebshäufigkeit in den Gemeinden Cremlingen, Stadt Wolfenbüttel, SG Baddeckenstedt, SG Oderwald, SG Schladen, SG Schöppenstedt

Mehr

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6

0-14. Mortalitätsrate. und mehr 137,2 124,2 111,8. bis unter. bis unter 124,2 100,0 88,9. bis unter. bis unter 111,8 78,4 68,6 EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN MAGEN (C16) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT MÄNNER FRAUEN Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland 212

Mehr

Vermeidung nosokomialer Infektionen: Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen

Vermeidung nosokomialer Infektionen: Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen Sektorenübergreifende Qualitätssicherung im Gesundheitswesen nach 137a SGB V Vermeidung nosokomialer Infektionen: Gefäßkatheter-assoziierte Infektionen Empirische Prüfung Anhang Stand: 30. Januar 2015

Mehr

BRUST (C50) SITUATION IN DEUTSCHLAND SITUATION IN RHEINLAND-PFALZ

BRUST (C50) SITUATION IN DEUTSCHLAND SITUATION IN RHEINLAND-PFALZ EPIDEMIOLOGISCHE KREBSREGISTRIERUNG // EINZELNE KREBSARTEN BRUST (C5) SITUATION IN DEUTSCHLAND INZIDENZ UND MORTALITÄT Altersstandardisierte Rate (/1.) Europastandard Inzidenz Saarland 212 121,5 Mortalität

Mehr

Kreisdatenblätter Sachsen-Anhalt 2012

Kreisdatenblätter Sachsen-Anhalt 2012 Kreisdatenblätter Sachsen-Anhalt 2012 Krebsneuerkrankungen und s 2003-2012 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und der Freistaaten

Mehr

Kreisdatenblätter Mecklenburg-Vorpommern 2012

Kreisdatenblätter Mecklenburg-Vorpommern 2012 Kreisdatenblätter Mecklenburg-Vorpommern 2012 Krebsneuerkrankungen und s 2003-2012 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und der

Mehr

Kreisdatenblätter Thüringen 2012

Kreisdatenblätter Thüringen 2012 Kreisdatenblätter Thüringen 2012 Krebsneuerkrankungen und s 2003-2012 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und der Freistaaten Sachsen

Mehr

Kreisdatenblätter Brandenburg 2012

Kreisdatenblätter Brandenburg 2012 Kreisdatenblätter Brandenburg 2012 Krebsneuerkrankungen und s 2003-2012 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und der Freistaaten

Mehr

Krebs in der Schweiz. Gesundheit 1181-1000. Neuchâtel, 2011

Krebs in der Schweiz. Gesundheit 1181-1000. Neuchâtel, 2011 4 Gesundheit 8-000 Krebs in der Schweiz Swiss Childhood Cancer Registry (SCCR) Schweizer Kinderkrebsregister (SKKR) Registre Suisse du Cancer de l Enfant (RSCE) Registro Svizzero dei Tumori Pediatrici

Mehr

Innere Organe. Band II Georg Thieme Verlag Stuttgart New York. Herausgegeben und bearbeitet von H. Leonhardt

Innere Organe. Band II Georg Thieme Verlag Stuttgart New York. Herausgegeben und bearbeitet von H. Leonhardt Band II Innere Organe Herausgegeben und bearbeitet von H. Leonhardt 490 Abbildungen in 582 Einzeldarstellungen Neuzeichnungen von Lothar H. Schnellbächer 1987 Georg Thieme Verlag Stuttgart New York Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bezirksdatenblätter Berlin 2012

Bezirksdatenblätter Berlin 2012 Bezirksdatenblätter Berlin 2012 Krebsneuerkrankungen und s 2003-2012 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und der Freistaaten Sachsen

Mehr

Einschreibekriterien

Einschreibekriterien Einschreibekriterien ICD_ORG ICD ICD_Beschreibung C00.0 C000 Bösartige Neubildung der Lippe: Äußere Oberlippe C00.1 C001 Bösartige Neubildung der Lippe: Äußere Unterlippe C00.2 C002 Bösartige Neubildung

Mehr

Kreisdatenblätter Thüringen 2013

Kreisdatenblätter Thüringen 2013 Kreisdatenblätter Thüringen 2013 Krebsneuerkrankungen und s 2004-2013 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt und der Freistaaten Sachsen

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER

GEMEINSAMES KREBSREGISTER GEMEINSAMES KREBSREGISTER der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen Schriftenreihe des GKR / Krebsinzidenz im Erfassungsgebiet des

Mehr

Vertrag zur Besonderen Versorgung TeleArzt nach 140a SGB V Anhang 1 zu Anlage 3

Vertrag zur Besonderen Versorgung TeleArzt nach 140a SGB V Anhang 1 zu Anlage 3 ICD_ORG ICD ICD_Beschreibung C00.0 C000 Bösartige Neubildung der Lippe: Äußere Oberlippe C00.1 C001 Bösartige Neubildung der Lippe: Äußere Unterlippe C00.2 C002 Bösartige Neubildung der Lippe: Äußere Lippe,

Mehr

Bundesversicherungsamt 30. Juni 2010. Bekanntgabe

Bundesversicherungsamt 30. Juni 2010. Bekanntgabe Bundesversicherungsamt 30. Juni 2010 Bekanntgabe Das Bundesversicherungsamt hat gemäß 31 Absatz 4 Satz 1 Risikostruktur- Ausgleichverordnung (RSAV) die nach 31 Absatz 1 Satz 2 RSAV zu berücksichtigenden

Mehr

Absolute Neuerkrankungen und Neuerkrankungsraten je Einwohner

Absolute Neuerkrankungen und Neuerkrankungsraten je Einwohner Durchschnittlich erfasste Erkrankungszahlen Zeitraum Geschlecht rohe Rate altersstandardisierte Rate (ESR)* arithm. Alter Jahre medianes Alter Jahre Vergleich medianes Alter Vergleichsquelle 2010-2014

Mehr

Bundesversicherungsamt 10. Juli 2009. Bekanntgabe

Bundesversicherungsamt 10. Juli 2009. Bekanntgabe Bundesversicherungsamt 10. Juli 2009 Bekanntgabe Das Bundesversicherungsamt hat gemäß 31 Absatz 4 Satz 1 Risikostruktur- Ausgleichverordnung (RSAV) die nach 31 Absatz 1 Satz 2 RSAV zu berücksichtigenden

Mehr

Anhang 2 - Facharzt. ICD-10-GM ICD-Bezeichnung Gruppe. G11.4 Hereditäre spastische Paraplegie. Lähmungen und Folgen einer zerebralen Schädigung

Anhang 2 - Facharzt. ICD-10-GM ICD-Bezeichnung Gruppe. G11.4 Hereditäre spastische Paraplegie. Lähmungen und Folgen einer zerebralen Schädigung ICD-10-GM ICD-Bezeichnung Gruppe G11.4 Hereditäre spastische Paraplegie G80.0 Spastische tetraplegische Zerebralparese G80.1 Spastische diplegische Zerebralparese G80.2 Infantile hemiplegische Zerebralparese

Mehr

Absolute Neuerkrankungen und Neuerkrankungsraten je Einwohner

Absolute Neuerkrankungen und Neuerkrankungsraten je Einwohner Durchschnittlich erfasste Erkrankungszahlen Zeitraum Geschlecht rohe Rate altersstandardisierte Rate (ESR)* arithm. Alter Jahre medianes Alter Jahre Vergleich medianes Alter Vergleichsquelle 2011-2015

Mehr

MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER

MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER Tumorzentrum (OE 885) Telefon: (5) 532-4464 / Telefax: (5) 532-446 / E-Mail: Papendorf.Frank@MH-Hannover.DE Klinisches Krebsregister der MHH: Jahresbericht 2 F. Papendorf,

Mehr

Tumordokumentation in Klinik und Praxis. Herausgegeben von G.Wagner J. Dudeck E. Grundmann P. Hermanek

Tumordokumentation in Klinik und Praxis. Herausgegeben von G.Wagner J. Dudeck E. Grundmann P. Hermanek Tumordokumentation in Klinik und Praxis Herausgegeben von G.Wagner J. Dudeck E. Grundmann P. Hermanek AIIJr Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren w _ ~ ll(, " ;;J World ~ ;a ~ Health ~ 1 Organization

Mehr

Bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums

Bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums C17.- Bösartige Neubildung des Dünndarmes C17.0 Bösartige Neubildung: Duodenum C17.1 Bösartige Neubildung: Jejunum C17.2 Bösartige Neubildung: Ileum C17.3 Bösartige Neubildung: Meckel-Divertikel C17.8

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER

GEMEINSAMES KREBSREGISTER der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen GEMEISAMES KREBSREGISTER Schriftenreihe des GKR 1 / 2007 Krebs in Thüringen 2002-2004 Inzidenz

Mehr

Anhang B: Ausgewählte Krankheiten und zugeordnete ICD-Kodes (ICD10 GM 2006)

Anhang B: Ausgewählte Krankheiten und zugeordnete ICD-Kodes (ICD10 GM 2006) B-1 Anhang B: Ausgewählte Krankheiten und zugeordnete ICD-Kodes (ICD10 GM 2006) 1) HIV und AIDS B20 Infektiöse und parasitäre Krankheiten infolge HIV-Krankheit B21 Bösartige Neubildungen infolge HIV-Krankheit

Mehr

3 Ergebnisse nach ICD-10

3 Ergebnisse nach ICD-10 18 Krebs in Deutschland 3 Ergebnisse nach ICD-1 3. Übersichten zu den Krebsneuerkrankungs- und Krebssterbefällen Tabelle 3..1 Geschätzte Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland 212 Anzahl der Neuerkrankungen

Mehr

Diagnosen zur Abrechnung des Zuschlags für die Betreuung chronisch kranker Patienten (P3.1 - P3.3)

Diagnosen zur Abrechnung des Zuschlags für die Betreuung chronisch kranker Patienten (P3.1 - P3.3) Diagnosen zur Abrechnung des Zuschlags für die Betreuung chronisch kranker Patienten (P3.1 - P3.3) ICD Bezeichnung A02.1 Salmonellensepsis A06.5 Lungenabszess durch Amöben A06.7 Amöbiasis der Haut A20.1

Mehr

Krebs in Mecklenburg-Vorpommern

Krebs in Mecklenburg-Vorpommern Krebs in Mecklenburg-Vorpommern 2012-2013 - Landesbericht - Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze Barrierefreie Kurzversion Registrierungsstand: 30. September 2016 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister

Mehr

10-Jahre-Überlebensraten in Ostdeutschland - heute und vor 20 Jahren

10-Jahre-Überlebensraten in Ostdeutschland - heute und vor 20 Jahren 10-Jahre-Überlebensraten in Ostdeutschland - heute und vor 20 Jahren H. Wilsdorf-Köhler der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen- Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen

Mehr

Tumorlokalisationsschlüssel

Tumorlokalisationsschlüssel cthomas-pathologie.de Herausgeber: C. Thomas Tumorlokalisationsschlüssel ICD-0 3. Version Topographie Ergänzung des Beitrages»Onkologie«. Web: cthomas-pathologie.de Tumorlokalisationsschlüssel Übersicht

Mehr

Krebs in Sachsen-Anhalt

Krebs in Sachsen-Anhalt Krebs in Sachsen-Anhalt 2012-2013 - Landesbericht - Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze Barrierefreie Kurzversion Registrierungsstand: 30. September 2016 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder

Mehr

Anlage 3 Anhang 2: Krankheitsbilder

Anlage 3 Anhang 2: Krankheitsbilder 1 HIV / AIDS B20 Infektiöse und parasitäre Krankheiten infolge HIV-Krankheit [Humane Immundefizienz-Viruskrankheit] 1 HIV / AIDS B21 Bösartige Neubildungen infolge HIV-Krankheit [Humane Immundefizienz-Viruskrankheit]

Mehr

Krebs in Thüringen

Krebs in Thüringen Krebs in Thüringen 2012-2013 - Landesbericht - Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze Barrierefreie Kurzversion Registrierungsstand: 30. September 2016 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin,

Mehr

Krebs in der Schweiz. Gesundheit Neuchâtel, 2011

Krebs in der Schweiz. Gesundheit Neuchâtel, 2011 4 Gesundheit 8-000 Krebs in der Schweiz Swiss Childhood Cancer Registry (SCCR) Schweizer Kinderkrebsregister (SKKR) Registre Suisse du Cancer de l Enfant (RSCE) Registro Svizzero dei Tumori Pediatrici

Mehr

Vier von zehn Menschen erkranken an Krebs

Vier von zehn Menschen erkranken an Krebs Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 07.02.2011, 9:15 14 Gesundheit Nr. 0350-1101-20 Krebs in der Schweiz von 1983 bis Vier von zehn Menschen

Mehr

Krebs in Sachsen

Krebs in Sachsen Krebs in Sachsen 2012-2013 - Landesbericht - Die wichtigsten Ergebnisse in Kürze Barrierefreie Kurzversion Registrierungsstand: 30. September 2016 Herausgeber: Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin,

Mehr

Klinisch-epidemiologische Daten zum Harnblasenkarzinom

Klinisch-epidemiologische Daten zum Harnblasenkarzinom 197 Wegener Folien-3/1_Y Freitag 24.1.23 22:15:52 Klinisch-epidemiologische Daten zum Harnblasenkarzinom G. Wegener Medizinische Hochschule Hannover, Tumorzentrum Amtliche Todesursachenstatistik Gestorbene

Mehr

Der Signal-Rausch-Abstand zur Einschätzung von Monitoringparametern

Der Signal-Rausch-Abstand zur Einschätzung von Monitoringparametern Der Signal-Rausch-Abstand zur Einschätzung von Monitoringparametern Masterarbeit Public Health/Pflegewissenschaften Melanie Tamminga des EKN, Oldenburg www.krebsregister-niedersachsen.de Oldenburg, 07.11.12

Mehr

Bezeichnung Krankheitsbilder

Bezeichnung Krankheitsbilder Anhang 2 Anlage 3: Krankheitsbilder Nr. Krankheitsbilder Bezeichnung Krankheitsbilder 1 HIV / AIDS 2 Bösartige Neubildungen 3 Myeloproliferative/myelodysplastische Erkrankungen 4 Diabetes mellitus 5 Schwerwiegende

Mehr

3 Ergebnisse nach ICD-10

3 Ergebnisse nach ICD-10 16 Krebs in Deutschland 3 Ergebnisse nach ICD-10 3.0 Übersichten zu den Krebsneuerkrankungs- und Krebssterbefällen Tabelle 3.0.1 Geschätzte Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland 2010 Anzahl der

Mehr

Krebsregister beider Basel

Krebsregister beider Basel Gesundheitsdepartement Basel-Stadt Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft Krebsregister beider Basel Krebserkrankungen bei Frauen und Männern in Basel-Stadt und Basel-Landschaft Informationsbroschüre

Mehr

Krebsregister beider Basel

Krebsregister beider Basel Gesundheitsdepartement Basel-Stadt Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft Krebsregister beider Basel Krebserkrankungen bei Frauen und Männern in Basel-Stadt und Basel-Landschaft Informationsbroschüre

Mehr

Gesundheit. Statistisches Bundesamt. Todesursachen in Deutschland. Fachserie 12 Reihe 4

Gesundheit. Statistisches Bundesamt. Todesursachen in Deutschland. Fachserie 12 Reihe 4 Statistisches Bundesamt Fachserie 12 Reihe 4 Gesundheit Todesursachen in Deutschland 2009 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 18.10.2010 Artikelnummer: 2120400097004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

Kurzinformation zu Krebserkrankungen in Nordrhein-Westfalen

Kurzinformation zu Krebserkrankungen in Nordrhein-Westfalen Kurzinformation 215 zu Krebserkrankungen in Nordrhein-Westfalen Überblick Was ist Krebs Anders als bei gesundem Gewebe, ist bei bösartig entartetem Gewebe das Gleichgewicht zwischen Zellzyklus (Wachstum

Mehr

Amöbiasis der Haut. Hautmilzbrand. Haut-Erysipeloid. Kutane Listeriose. Hautdiphtherie. Nokardiose der Haut. Erysipel [Wundrose] Varizellen-Pneumonie

Amöbiasis der Haut. Hautmilzbrand. Haut-Erysipeloid. Kutane Listeriose. Hautdiphtherie. Nokardiose der Haut. Erysipel [Wundrose] Varizellen-Pneumonie A06.7 13 Psoriasis, Hautulkus und schwerwiegende bakterielle A22.0 13 Psoriasis, Hautulkus und schwerwiegende bakterielle A26.0 13 Psoriasis, Hautulkus und schwerwiegende bakterielle A31.1 13 Psoriasis,

Mehr

GEMEINSAMES KREBSREGISTER DER LÄNDER BERLIN, BRANDENBURG, MECKLENBURG-VORPOMMERN, SACHSEN-ANHALT UND DER FREISTAATEN SACHSEN UND THÜRINGEN

GEMEINSAMES KREBSREGISTER DER LÄNDER BERLIN, BRANDENBURG, MECKLENBURG-VORPOMMERN, SACHSEN-ANHALT UND DER FREISTAATEN SACHSEN UND THÜRINGEN GEMEINSAMES KREBSREGISTER DER LÄNDER BERLIN, BRANDENBURG, MECKLENBURG-VORPOMMERN, SACHSEN-ANHALT UND DER FREISTAATEN SACHSEN UND THÜRINGEN GKR Fakten und Wissenswertes November 27 Ausgabe THEMA DIESER

Mehr

Anlage 1 zum Entwurf der Festlegungen nach 31 Abs. 4 RSAV vom 29. Mai 2008

Anlage 1 zum Entwurf der Festlegungen nach 31 Abs. 4 RSAV vom 29. Mai 2008 Anlage 1 zum Entwurf der Festlegungen nach 31 Abs. 4 RSAV vom 29. Mai 2008 ICD-spezifische Gültigkeitskriterien zur Gruppierung von ICD-Codes in Hierarchisierte Morbiditätsgruppen (HMG) und DxGruppen (DxG)

Mehr

Tabelle Übersicht über die wichtigsten epidemiologischen Maßzahlen für Deutschland, ICD-10 C00 C97 ohne C44

Tabelle Übersicht über die wichtigsten epidemiologischen Maßzahlen für Deutschland, ICD-10 C00 C97 ohne C44 20 Krebs in Krebs gesamt 3.1 Krebs gesamt Tabelle 3.1.1 Übersicht über die wichtigsten epidemiologischen Maßzahlen für, ICD-10 C00 C97 ohne C44 2011 2012 Prognose für 2016 Neuerkrankungen 259.090 229.720

Mehr

Bekanntgabe Festlegung

Bekanntgabe Festlegung Bekanntgabe Das Bundesversicherungsamt hat gemäß 31 Absatz 4 Satz 1 Risikostruktur- Ausgleichverordnung (RSAV) die nach 31 Absatz 1 Satz 2 RSAV zu berücksichtigenden Krankheiten festgelegt und gibt diese

Mehr

Anhang 1 zu Anlage 1 zum Rahmenvertrag Stand:

Anhang 1 zu Anlage 1 zum Rahmenvertrag Stand: 1 - Lähmungen und Folgen einer zerebralen Schädigung G11.4 ohne Hereditäre spastische Paraplegie 1 - Lähmungen und Folgen einer zerebralen Schädigung G82.0 ohne Schlaffe Paraparese und Paraplegie 1 - Lähmungen

Mehr

Tab. 18 beobachtet. 2. Die Lebenserwartung eines Patienten in der Normalbevölkerung ist bekannt. In Tab. 19 sind Basisdaten zusammengestellt.

Tab. 18 beobachtet. 2. Die Lebenserwartung eines Patienten in der Normalbevölkerung ist bekannt. In Tab. 19 sind Basisdaten zusammengestellt. 38 Tab. 18 beobachtet Mortalität 1998 erwartet beobachtet erwartet Einw. GKZ Wohnort gesamt männl. weibl. gesamt gesamt 188132 Seefeld 6470 7 4 11 17 0.66 188137 Pöcking 5543 2 4 6 14 0.42 188139 Starnberg,

Mehr

13. Brusteingeweide 1

13. Brusteingeweide 1 Inhaltsverzeichnis 13. Brusteingeweide 1 A. Gliederung des Mediastinum Einbau der Organe 1 B. Organe im Mediastinum 11 1. Thymus 11 a) Form und Lage des Thymus 11 b) Feinbau und Funktion des Thymus 13

Mehr

Kapitel 4 - Überlebenszeitanalysen

Kapitel 4 - Überlebenszeitanalysen 55 Überlebensraten für 2 häufige Krebsdiagnosen in Niedersachsen Bevölkerungsbezogene Überlebenszeitanalysen beschreiben die Überlebensaussichten von Patienten nach einer bestimmten Krebsdiagnose. Überlebensraten

Mehr

Krebs in Schleswig-Holstein

Krebs in Schleswig-Holstein Krebs in Schleswig-Holstein Krebsregister Schleswig-Holstein Institut für Krebsepidemiologie e.v. Kurzbericht und im Jahr 2009 Beteiligt an der Erhebung der Daten und an der Erstellung dieser Publikation

Mehr

Diagnoseliste für Kinderärzte für "F" Kennzeichnung Stand 05.01.2016

Diagnoseliste für Kinderärzte für F Kennzeichnung Stand 05.01.2016 Diagnosen für die pädiatrische Endokrinologie D34 Schilddrüsenadenom D35.0 Nebennierenadenom D35.2 Hypophysenadenom E03.1 konnatale Hypothyreose E03.1 Schilddrüsenhypoplasie E03.9 Hypothyreose E04.1 Schilddrüsenzyste

Mehr

Liste der Programmbehälter aller Körperteile Stand 26. Januar 2014

Liste der Programmbehälter aller Körperteile Stand 26. Januar 2014 Liste der Programmbehälter aller Körperteile Stand 26. Januar 2014 Erklärungen: Es gibt Behälter, die sich einen teilen, wie hier bei den Knochen oder bei den Muskeln. In diesen Fällen ist die Summe der

Mehr

Bundesversicherungsamt 01. März Bekanntgabe der für das Ausgleichsjahr 2014 zu berücksichtigenden Krankheiten. und Diagnosen nach 31 Abs.

Bundesversicherungsamt 01. März Bekanntgabe der für das Ausgleichsjahr 2014 zu berücksichtigenden Krankheiten. und Diagnosen nach 31 Abs. Bundesversicherungsamt 01. März 2013 Bekanntgabe der für das Ausgleichsjahr 2014 zu berücksichtigenden Krankheiten und Diagnosen nach 31 Abs. 2 RSAV 1) Sepsis A02.1 Salmonellensepsis A20.7 Pestsepsis A22.7

Mehr

Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung gemäß 73b Abs. 4 Satz 1SGB V mit der DAK in Rheinland-Pfalz Zuschlag auf BBP - Anhang 2 zu Anlage 3

Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung gemäß 73b Abs. 4 Satz 1SGB V mit der DAK in Rheinland-Pfalz Zuschlag auf BBP - Anhang 2 zu Anlage 3 Nr. Krankheitsgruppe Bezeichnung Krankheitsgruppe 1 Lähmungen und Folgen einer zerebralen Schädigung 3 Hautulkus 4 Depressive Störung 5 Alkoholkrankheit 7 Angstzustände 8 Störungen des Sozialverhaltens

Mehr

Die Tabelle bezieht sich auf: Region: Deutschland, Alter: Alle Altersgruppen, Geschlecht: Beide Geschlechter, Top: 100, Vergleichsgrundlage: 2010

Die Tabelle bezieht sich auf: Region: Deutschland, Alter: Alle Altersgruppen, Geschlecht: Beide Geschlechter, Top: 100, Vergleichsgrundlage: 2010 Sterbefälle (absolut, Sterbeziffer, Ränge, Anteile) für die 10/20/50/100 häufigsten Todesursachen (ab 1998). Gliederungsmerkmale Die Tabelle bezieht sich auf: Region: Deutschland, Alter: Alle Altersgruppen,

Mehr

Gemeinsames Krebsregister

Gemeinsames Krebsregister Auf den folgenden Seiten werden epidemiologische Daten des Gemeinsamen Krebsregisters für die Lokalisationen des Urogenitaltrakts dargestellt. Die Auswertungen erfolgten für die beiden. Für wurde die Auswertung

Mehr

1. Nachtrag. Vertrag. - Multimorbidität / chronische Erkrankungen -

1. Nachtrag. Vertrag. - Multimorbidität / chronische Erkrankungen - 1. Nachtrag zum Vertrag - Multimorbidität / chronische Erkrankungen - zur Weiterentwicklung der vertragsärztlichen Versorgung für Versicherte mit besonderem Versorgungsbedarf zwischen der Kassenärztlichen

Mehr

Kapitel 4 - Überlebenszeitanalysen

Kapitel 4 - Überlebenszeitanalysen 55 Überlebensraten für 2 häufige Krebsdiagnosen in Niedersachsen Einleitung Die Schätzung von bevölkerungsbezogenen Überlebenswahrscheinlichkeiten für krebserkrankte Menschen sind nun erstmals für Niedersachsen

Mehr

St. Anna Kinderspital GmbH

St. Anna Kinderspital GmbH Vorstellung des Unternehmens St. Anna Kinderspital GmbH Mag. Werner Eibler St. Anna Kinderspital 1 Vorstellung des Unternehmens Österreichs erstes Kinderspital Bessere Pflege für akut erkrankte Kinder

Mehr

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Stand: Oktober 2017 Wie viele Menschen in der Schweiz erkranken jährlich an Krebs? Wie hoch ist die Sterblichkeit bei Prostatakrebs? Sind Männer häufiger von Lungenkrebs

Mehr

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Stand: November 2016 Wie viele Menschen in der Schweiz erkranken jährlich an Krebs? Wie hoch ist die Sterblichkeit bei Prostatakrebs? Sind Männer häufiger von Lungenkrebs

Mehr

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Stand: Oktober 2015 Wie viele Menschen in der Schweiz erkranken jährlich an Krebs? Wie hoch ist die Sterblichkeit bei Prostatakrebs? Sind Männer häufiger von Lungenkrebs

Mehr

3.21 Krebs gesamt. Hintergrund. Kernaussagen

3.21 Krebs gesamt. Hintergrund. Kernaussagen 156 Ergebnisse zur Krebs gesamt 3.21 Krebs gesamt Kernaussagen Inzidenz und Mortalität: Im 2004 erkrankten in Deutschland ca. 230.500 und ca. 206.000 an einer Krebserkrankung (ohne nicht melanotische Hauttumoren).

Mehr

Anhang 2 zu Anlage 12a Stand: 08.06.2015 ICD-Liste für P3 AOK-BW (nur bei Diagnosekennzeichen "G")

Anhang 2 zu Anlage 12a Stand: 08.06.2015 ICD-Liste für P3 AOK-BW (nur bei Diagnosekennzeichen G) Anhang 2 zu Anlage 12a Stand: 08.06.2015 ICD-Liste für P3 AOK-BW (nur bei Diagnosekennzeichen "G") Für die korrekte Verschlüsselung von Diagnosen und zur Diagnosestellung ist die Internationale 10. Revision,

Mehr

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen

Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Krebs in der Schweiz: wichtige Zahlen Stand: Juni 2012 Wie viele Menschen in der Schweiz erkranken jährlich an Krebs? Wie hoch ist die Sterblichkeit bei Prostatakrebs? Sind Männer häufiger von Lungenkrebs

Mehr

Dieser Vertrag - Multimorbidität / chronische Erkrankungen - zur Weiterentwicklung der vertragsärztlichen

Dieser Vertrag - Multimorbidität / chronische Erkrankungen - zur Weiterentwicklung der vertragsärztlichen Vertrag - Multimorbidität / chronische Erkrankungen - zur Weiterentwicklung der vertragsärztlichen Versorgung für Versicherte mit besonderem Versorgungsbedarf zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung

Mehr

Woche 1. (G1) Sex and Gender Based Medicine (Einführung) (J. Harreiter) (B. Pretterklieber) (A6) Arm: Skelett, Bänder u. Gelenke. (B.

Woche 1. (G1) Sex and Gender Based Medicine (Einführung) (J. Harreiter) (B. Pretterklieber) (A6) Arm: Skelett, Bänder u. Gelenke. (B. Line Line freier Nachmittag POL KW 43 Woche 1 23.10.2017 24.10.2017 25.10.2017 26.10.2017 27.10.2017 (A1) Rumpfskelett (G1) Sex and Gender Based Medicine (Einführung) (J. Harreiter) (A8) Bein: Skelett,

Mehr

Grunddaten. Name des Projekts. Status des Projekts. Finanzierung. Abmelden Suche Kontakt Impressum. 1. Grunddaten. 2. Fragestellung.

Grunddaten. Name des Projekts. Status des Projekts. Finanzierung. Abmelden Suche Kontakt Impressum. 1. Grunddaten. 2. Fragestellung. Abmelden Suche Kontakt Impressum Name des Projekts Titel * test Untertitel Projektkürzel Website des Projekts http://www. Ist das Projekt ein Teilprojekt? * Ja Nein Status des Projekts Status des Projekts

Mehr

Bösartige Neubildungen in Nordrhein-Westfalen 2003

Bösartige Neubildungen in Nordrhein-Westfalen 2003 Bösartige Neubildungen in Nordrhein-Westfalen 2003 In Nordrhein-Westfalen erkranken jährlich schätzungsweise 93.000 Menschen an bösartigen Neubildungen (Krebs), die Zahl der Verstorbenen beträgt 46.500.

Mehr

Impressum: Dipl. Med. päd. Paul Gebhardt. Zeichnungen: Sylvana Bardl nach Ideen und Vorlagen von Paul Gebhardt

Impressum: Dipl. Med. päd. Paul Gebhardt. Zeichnungen: Sylvana Bardl nach Ideen und Vorlagen von Paul Gebhardt Impressum: Dipl. Med. päd. Paul Gebhardt Zeichnungen: Sylvana Bardl nach Ideen und Vorlagen von Paul Gebhardt Anatomie-Zeichenblätter für den Unterricht 0. Auflage 00 ISBN-978--808-6806-4 99 Lau-Verlag

Mehr