Zehn wichtige Lektionen aus Silicon Valley für Innovation und Start-Ups in Deutschland

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zehn wichtige Lektionen aus Silicon Valley für Innovation und Start-Ups in Deutschland"

Transkript

1 Zehn wichtige Lektionen aus Silicon Valley für Innovation und Start-Ups in Deutschland Prof. Christoph Hienerth, Entrepreneurship and New Business Development WHU Otto Beisheim School of Management Campus Vallendar: Burgplatz 2, Vallendar, Germany Campus Düsseldorf: Erkrather Str. 224 a, Düsseldorf, Germany Excellence in Management Education

2 Lehrstuhl für Entrepreneurship & New Business Development Ausgewählte Forschungsbereiche: Business Ecosystems Innovation Accounting Crowdinvesting Lead User and Open Innovation Corporate Venturing Psychological Ownership Sharing Economy Social Entrepreneurship and Hybrid Organizations Ausgewählte Praxisprojekte: Industry: Metro, Google, Schindler, Deutsche Telekom, Palfinger, Bayer, MAN, LEGO, Fujitsu, Siemens VDO, SAS, Grundfos and Coloplast Institutions: ISSO, Camp Beckenbauer, Sweden, Denmark, Finland, UK, Czech Republic Startup(s): Christoph Hienerth Frederik Riar Christoph Hienerth, WHU Otto Beisheim School of Management

3 Netzwerk Startups und Acceleratoren Christoph Hienerth, WHU Otto Beisheim School of Management

4 WHU-Otto Beisheim School of Management im Überblick Allgemeine Informationen Studienangebot Akkreditierungen, Rankings Netzwerk Privat finanzierte, staatlich anerkannte Hochschule im Universitätsrang 1984 durch eine private Initiative gegründet Standorte: Vallendar und Düsseldorf Die WHU strebt in all ihren Aktivitäten nach Excellence in Management Education Bachelor in Internationaler BWL / Management (BSc) Master in Management (MSc) Master in Finance (MSc) Master of Business Administration (Full-Time und Part-Time MBA) Executive Master of Business Administration (EMBA) Promotion und Habilitation Executive Education Spitzenplätze in Hochschulrankings Bestes deutsches Master in Management Programm (FT European Business School Ranking 2014) Mitglied der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1998 als erste deutsche Hochschule EQUISakkreditiert Seit Dezember 2010 AACSB-akkreditiert Seit April 2012 FIBAA Systemakkreditiert Mehr als 195 Partneruniversitäten weltweit Mehr als 160 Unternehmenspartner weltweit Etwa Alumni weltweit Christoph Hienerth, WHU Otto Beisheim School of Management

5 Studentische Initiativen Entrepreneurship Initiativen: Weitere Initiativen: Christoph Hienerth, WHU Otto Beisheim School of Management

6 Zehn wichtige Lektionen aus Silicon Valley für Innovation und Start-Ups in Deutschland Excellence in Management Education Christoph Hienerth, WHU Otto Beisheim School of Management

7 1 Problemorientierung statt Lösungsorientierung

8 2 Gründen mit einfachen, Evidenz-basierten Werkzeugen

9 3 Denken in Hypothesen

10 4 Notwendigkeit von Experimenten

11 5 Lernen durch Scheitern: früh und schnell

12 6 Scheitern nicht als Drama oder Verbrechen, sondern als Richtungsänderung: PIVOT

13 7 Je wichtiger online, desto wichtiger offline: Entwicklung.

14 8 Je wichtiger online, desto wichtiger offline: Interaktion.

15 9 Fähigkeiten sind unabhängig von Aussehen und Alter.

16 10 Denken und agieren in Ökosystemen.

17 Diskussion, Q&A: Silicon Valley Deutschland? Excellence in Management Education

Herausforderung Executive Education

Herausforderung Executive Education Herausforderung Executive Education Arbeitstagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.v. Hannover, 11. November 2011 Prof. Dr. Jürgen Weigand WHU Otto Beisheim School of Management

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Wer Karriere macht, hat vorher bei uns studiert.

Wer Karriere macht, hat vorher bei uns studiert. Wer Karriere macht, hat vorher bei uns studiert. HHL - Leipzig Graduate School of Management Frankfurt am Main, 31. März 2007 Die Handelshochschule Leipzig (HHL) ist die Wiege der deutschen BWL Damals:

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

BWL an der WHU anspruchsvolles Studium mit TOP-Karrierechancen

BWL an der WHU anspruchsvolles Studium mit TOP-Karrierechancen BWL an der WHU anspruchsvolles Studium mit TOP-Karrierechancen Die WHU Otto Beisheim School of Management stellt sich vor. Excellence in Management Education Warum überhaupt BWL studieren? Ein spannendes

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Mannheim Master in Management - Einordnung und Qualität

Mannheim Master in Management - Einordnung und Qualität Mannheim Master in Management - Einordnung und Qualität Der Mannheim Master in Management Der MMM hat den Anspruch, zu den weltweit führenden Master of Science-Programmen in den Disziplinen Management

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

Unternehmenssanierung und Krisenbewältigung aus Bankensicht

Unternehmenssanierung und Krisenbewältigung aus Bankensicht Unternehmenssanierung und Krisenbewältigung aus Bankensicht Eine Studie von Bayern Consult Unternehmensberatung GmbH WHU Otto Beisheim School of Management Sparkassenverband Bayern München, 2012 Abbildungen

Mehr

e-fellows in Berlin am 19.01.08

e-fellows in Berlin am 19.01.08 e-fellows in Berlin am 19.01.08 Frankfurt School of Finance & Management Ihr Bildungs- und Beratungspartner Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme

Mehr

Hochschulmarketing an einer privaten Hochschule

Hochschulmarketing an einer privaten Hochschule Hochschulmarketing an einer privaten Hochschule Dr. Hans Georg Helmstädter Leiter Unternehmensbeziehungen, HHL Leipzig Graduate School of Management Tagung Hochschulmarketing Herausforderung und Erfolgsfaktoren

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

HHL Leipzig Graduate School of Management Energiecluster trifft Wissenschaft. Universität Leipzig, 4. Juli 2011

HHL Leipzig Graduate School of Management Energiecluster trifft Wissenschaft. Universität Leipzig, 4. Juli 2011 Energiecluster trifft Wissenschaft Universität Leipzig, 4. Juli 2011 2 HHL Leipzig Graduate School of Management Agenda 1. Kurzvorstellung der HHL 2. Vorstellung der Lehrstühle 3. Kooperationsmöglichkeiten

Mehr

Leadership Excellence Program

Leadership Excellence Program Leadership Excellence Program Das CIO-Executive-Development-Seminar von CIO Magazin und WHU Otto Beisheim School of Management Programm / Dozenten / Methodik für das Basismodul vom 22. bis 26. Oktober

Mehr

PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF

PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF Kontaktdaten: Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik und internationale Wirtschaftsbeziehungen WHU Otto Beisheim School of Management Burgplatz

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

Pressemitteilung. Der Vertrieb an der kurzen Leine. WHU-Konferenz diskutiert Vertriebstrends

Pressemitteilung. Der Vertrieb an der kurzen Leine. WHU-Konferenz diskutiert Vertriebstrends Pressemitteilung Der Vertrieb an der kurzen Leine. WHU-Konferenz diskutiert Vertriebstrends Vallendar, 22. April 2013. Vertriebsmitarbeiter werden immer enger geführt. Dies zeigte die Managementkonferenz

Mehr

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Prof. Dr. Jörg Schiller April 2009 Universität Hohenheim (530 c) Fruwirthstr. 48 70599 Stuttgart www.insurance.uni-hohenheim.de 1 Agenda Kurzporträt

Mehr

Executive Master of Business Administration Consulting Management

Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Masterprogramm Business Administration Consulting Management (MBA) Das Weiterbildungsprogramm Executive MBA Consulting Management

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

Soziale Plattformen für Vertriebsmanager

Soziale Plattformen für Vertriebsmanager Soziale Plattformen für Vertriebsmanager Zusammengestellt vom Lehrstuhl für Vertriebsmanagement und Business-to-Business Marketing Stand: 04. Juli 2012 Univ.-Prof. Dr. Ove Jensen Lehrstuhl für Vertriebsmanagement

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule Alle Rechte vorbehalten 1

MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule Alle Rechte vorbehalten 1 MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule Alle Rechte vorbehalten 1 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 1995 1996 1997 1998

Mehr

Akkreditierung von Studien- und Fernstudienangeboten

Akkreditierung von Studien- und Fernstudienangeboten Akkreditierung von Studien- und Fernstudienangeboten Der Ansatz der FIBAA Hans-Jürgen Brackmann Foundation for International Business Administration Accreditation Frankfurt am Main, 4. April 2007 FIBAA

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin

Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln. School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Berufsbegleitend studieren im Steinbeis BBA Voraussetzungen und Anerkennungsregeln School of Management and Innovation Steinbeis-Hochschule Berlin Prof. Dr. Andreas Aulinger Programmdirektor SMI Steinbeis-Hochschule

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

We develop leaders. Die EBS auf einen Blick

We develop leaders. Die EBS auf einen Blick We develop leaders Die EBS auf einen Blick European Business School International University Schloss Reichartshausen WILLKOMMEN AN DER EBS Professor Dr. Dr. h.c. mult. Hans Tietmeyer Die European Business

Mehr

ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin. ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin

ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin. ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin ESCP-EAP Europäische Wirtschaftshochschule Berlin Staatlich anerkannte Wissenschaftliche Hochschule ESCP-EAP European School of Manaement Eiene Standorte

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Fernfachhochschule Schweiz

Fernfachhochschule Schweiz Fernfachhochschule Schweiz Job. Studium. Karriere. Fernfachhochschule Schweiz www.ffhs.ch Eckdaten Brig Zürich Basel Bern 1998 Knapp 250 Dozierende Über 1200 Studierende Über 1000 Absolventen bisher 2

Mehr

Pressemitteilung. Erster Campus for Sales an der WHU Vertriebswege zwischen Evolution und Revolution

Pressemitteilung. Erster Campus for Sales an der WHU Vertriebswege zwischen Evolution und Revolution Erster Campus for Sales an der WHU Vertriebswege zwischen Evolution und Revolution Vallendar, 11. Februar 2012. Die WHU Otto Beisheim School of Management hat die Konferenzreihe Campus for Sales eingerichtet.

Mehr

Eckdaten. zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus

Eckdaten. zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus esmt european school of management and technology Eckdaten zur Anhörung Private Hochschulen in Berlin am 16. Februar 2005 im Berliner Abgeordnetenhaus Berichterstatter: Professor Dr. Wulff Plinke, Dean,

Mehr

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus.

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus. Karlshochschule International University Daten & Fakten seit 2005 staatlich anerkannt vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg alle Studiengänge (acht Bachelor, ein Master) akkreditiert von der FIBAA

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Anlegen in Talent. Münchner Finance Forum Real Assets am 8. Oktober 2015. Professor Dr. Markus Rudolf. Dean

Anlegen in Talent. Münchner Finance Forum Real Assets am 8. Oktober 2015. Professor Dr. Markus Rudolf. Dean Anlegen in Talent Münchner Finance Forum Real Assets am 8. Oktober 2015 Professor Dr. WHU Otto Beisheim School of Management Campus Vallendar: Burgplatz 2, 56179 Vallendar, Germany Campus Düsseldorf: Erkrather

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Strategic Management Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Strategic Management strategic Management Strategisches Management -

Mehr

Welche sind die curricularen Themen der Zukunft? Welche didaktischen Ansätze werden bei den MBA-Einrichtungen angewandt?

Welche sind die curricularen Themen der Zukunft? Welche didaktischen Ansätze werden bei den MBA-Einrichtungen angewandt? Master of Business Administration (MBA) - Eine Marktanalyse - DGWF Jahrestagung; Regensburg MBA, MBA-Guide, Detlev Kran, Master of Business Administration; Educationconsult Detlev Kran 1 Welche sind die

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012. F r a n k f u r t S c h o o l. d e

Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012. F r a n k f u r t S c h o o l. d e Deutschlandstipendium ein Jahr Erfahrung Bad Boll, März 2012 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Übersicht Frankfurt School - Daten und Fakten Akademische Programme der Frankfurt School Wir sind von Anfang

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT. Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert

INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT. Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert INTERNATIONALE BETRIEBS WIRTSCHAFT Zukunftsorientiertes Wirtschaftsstudium mit internationaler Ausrichtung Bachelor of Arts FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie

Mehr

Status der Vertriebsausbildung an ausgewählten Hochschulen Deutschlands

Status der Vertriebsausbildung an ausgewählten Hochschulen Deutschlands Status der Vertriebsausbildung an ausgewählten Hochschulen Deutschlands Zusammengestellt vom Lehrstuhl für Vertriebsmanagement und Business-to-Business Marketing Stand: September 2013 Univ.-Prof. Dr. Ove

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Private Fachhochschule für das Duale Studium

Private Fachhochschule für das Duale Studium Private Fachhochschule für das Duale Studium Folie 1 Bergisch Gladbach, 02/2006 Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) private Hochschule (erste private FH in Deutschland) mit staatlich anerkanntem Abschluss

Mehr

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4 www.steinbeis-sibe.de / collmar@steinbeis-sibe.de / 0176 19 45 80 02 SIBE-Master- Kandidaten September 2013 INHALT 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht

Mehr

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren

Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Erfolgskonzept Fernstudium - Effizient Studium und Beruf vereinbaren Master-Messe 29./30.11.2013 Ute Eisenkolb, Studiengangsleiterin M.Sc. BA www.ffhs.ch Fakten Die FFHS im Überblick Brig Zürich Basel

Mehr

Tag der offenen Tür in Idstein

Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 26. Januar 2013 9.00 15.00 Uhr www.hochschule-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Karrieresprungbrett MBA. Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level

Karrieresprungbrett MBA. Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level Karrieresprungbrett MBA Mit Berufserfahrung und Managementstudium auf ein neues Level Inhalt Berufsintegriertes MBA-Studium in Kooperation mit der Steinbeis-Hochschule. 2 Kompetenz für Ihre Herausforderungen

Mehr

Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf. Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen

Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf. Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen Fair. Menschlich. Nah. Das Selbstverständnis der Sparkassen als Basis für Ausbildung und Beruf Michael Zaenker, Sparkassenakademie Hessen- Thüringen Sparkassenakademie Hessen-Thüringen Einrichtung des

Mehr

greenjobs... Bollwerk 35 Tel: +41 (0)31 311 16 02 CH-3011 Bern

greenjobs... Bollwerk 35 Tel: +41 (0)31 311 16 02 CH-3011 Bern greenjobs.... Green Jobs info@greenjobs.ch Bernhard GmbH www.greenjobs.ch Bollwerk 35 Tel: +41 (0)31 311 16 02 CH-3011 Bern Earth Summit 2012: Rio+20 4-6 June 2012 Green economy in the context of sustainable

Mehr

MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule Alle Rechte vorbehalten 1

MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule Alle Rechte vorbehalten 1 MCI Management Center Innsbruck Die Unternehmerische Hochschule Alle Rechte vorbehalten 1 Struktur Beirat Anerkannte Experten/-innen aus Wirtschaft, Wissenschaft & Politik Träger Land Tirol Landeshauptstadt

Mehr

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen SIBE der Steinbeis Hochschule Unsere Alumni- Einige Impressionen Fakten Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat aktuell über 1.850 Alumni, die in Deutschland weltweit leben

Mehr

Der MBA im Jahre 2020: Werden wir ihn noch wiedererkennen?" Prof. Bodo B. Schlegelmilch, Ph.D., D.Litt., Ph.D. (hon.) Dean WU Executive Academy

Der MBA im Jahre 2020: Werden wir ihn noch wiedererkennen? Prof. Bodo B. Schlegelmilch, Ph.D., D.Litt., Ph.D. (hon.) Dean WU Executive Academy Der MBA im Jahre 2020: Werden wir ihn noch wiedererkennen?" Prof. Bodo B. Schlegelmilch, Ph.D., D.Litt., Ph.D. (hon.) Dean WU Executive Academy Agenda 2 Wirtschaftsuniversität Wien (WU) Struktur und Aufbau

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Schweizer Erfahrungen und nachbarschaftliche Anmerkungen aus Hochschulen und Wirtschaft Dr. Lucien Wuillemin, Präsident FWD / Direktor Hochschule für Wirtschaft (HSW) Freiburg i. Ue.

Mehr

Konzept zu Verantwortlichkeiten und Aufgaben an der Universität Bern im

Konzept zu Verantwortlichkeiten und Aufgaben an der Universität Bern im Stab Universitätsleitung Evaluation und Akkreditierung Konzept zu Verantwortlichkeiten und Aufgaben an der Universität Bern im Zusammenhang mit Rankings Arbeitsgruppe Ranking: Stab Universitätsleitung:

Mehr

Berufsbegleitende Masterstudiengänge der Graduate School Rhein-Neckar

Berufsbegleitende Masterstudiengänge der Graduate School Rhein-Neckar Berufsbegleitende Masterstudiengänge der Graduate School Rhein-Neckar Modulare Strukturen Wir liefern die Bausteine für Ihren Erfolg. Sie sind der Architekt. 2 Unser Portfolio Unsere MBA- Studiengänge

Mehr

International Sport & Event Management (M.A.)

International Sport & Event Management (M.A.) Persönlich wachsen. Erfolgreich führen International Sport & Event Management (M.A.) Sport Governance, Sport Finance & Sport Organization Corporate, Exhibition & Congress Events Marketing Planning, Marketing

Mehr

Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen. Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008

Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen. Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008 Intensiv, praxisnah und persönlich: Graduierten-Studiengänge in Göttingen Professor Dr. Frank Albe Frankfurt, den 29.03.2008 1 Entwicklungspfad der PFH CFK-Valley Campus Stade ZEvA Evaluation Distance

Mehr

FIBAA-Systemakkreditierung WHU Otto Beisheim School of Management, Vallendar. Gutachten (Kurzfassung)

FIBAA-Systemakkreditierung WHU Otto Beisheim School of Management, Vallendar. Gutachten (Kurzfassung) FIBAA-Systemakkreditierung WHU Otto Beisheim School of Management, Vallendar Gutachten (Kurzfassung) Beschluss der FIBAA-Akkreditierungskommission für institutionelle Verfahren 1 Die FIBAA-Akkreditierungskommission

Mehr

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013

Bachelor in General Management Part-time. EBS Open Day 02.03.2013 Bachelor in General Management Part-time EBS Open Day 02.03.2013 Agenda 1 Das Bachelor-Programm in General Management: Vorteile 2 Der Part-time Bachelor: Aufbau und Struktur 3 Die didaktischen Instrumente:

Mehr

Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090)

Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090) Junior-Marketing-Manager Marktforschung (m/w) bei Valeo, dualer SIBE-Master wird finanziert (br1401/3090) Arbeitsort: Bietigheim-Bissingen Gewünschter Abschluss: BWL (m/w) Tätigkeit zur Stelle: Marktforschung

Mehr

Austauschprogramm mit der University of Pittsburgh Joseph M. Katz Graduate School of Business

Austauschprogramm mit der University of Pittsburgh Joseph M. Katz Graduate School of Business Austauschprogramm mit der University of Pittsburgh Joseph M. Katz Graduate School of Business 1) Pittsburgh 3) Umgebung 4) Q&A Fakten Lage in Pennsylvania (Nordosten der USA) Einwohnerzahl: 300.000 (Stadt),

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Internationale Ausrichtung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Italienisches Doppelabschlussprogramm BA Wirtschaftswissenschaften (Neapel) Europaweit: ERASMUS+ Weltweit: China, Mexiko, Russland,

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

ISC - Dr. Christiane Romeo. Master BWL. Prüfungs- und Studienordnung 2008

ISC - Dr. Christiane Romeo. Master BWL. Prüfungs- und Studienordnung 2008 ISC - Dr. Christiane Romeo Master BWL Prüfungs- und Studienordnung 2008 Übersicht Allgemeingültige Begrifflichkeiten ECTS-Punkte Modul, Modulprüfungen, Modulteilprüfungen Modularisierung: Pflichtmodule/Pflichtbereiche/Pflichtlehrveranstaltungen

Mehr

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge Technische Universität Carolo - Wilhelmina zu Braunschweig Neue Studienstrukturen an der : Bachelor- und Masterstudiengänge Gliederung des Vortrags: I. Der Bologna-Prozess II. Bologna-Prozess an den Hochschulen

Mehr

FH-Nürtingen 1. Prof. Dr. Kurt M. Maier - - Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

FH-Nürtingen 1. Prof. Dr. Kurt M. Maier - - Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen FH-Nürtingen 1 Campus of Finance Herausforderungen und Chancen eines Weiterbildungsprogramms dargestellt am Beispiel des berufsbegleitenden MBA-Studienganges Finance and Management an der HfWU in Nürtingen

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis Dr. Jörn Schönberger

Lehrveranstaltungsverzeichnis Dr. Jörn Schönberger Lehrveranstaltungsverzeichnis Dr. Jörn Schönberger Verantwortlicher Veranstalter in Diplom-, Bachelor- und Master- Studiengängen WS 2013 / 2014 Vorlesung Optimierung in Produktion und Logistik (Introduction

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Masterstudiengang TUM-WIN

Masterstudiengang TUM-WIN TUM School of Management Masterstudiengang TUM-WIN Wirtschaftsingenieurwesen (Master s program in Management Track 1) Masterstudiengang TUM-WIN Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen 1. Warum TUM-WIN?

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

CROWDFUNDING UND CROWDINVESTING TAGUNGSVERANSTALTUNG MONTAG, 9. NOVEMBER 2015

CROWDFUNDING UND CROWDINVESTING TAGUNGSVERANSTALTUNG MONTAG, 9. NOVEMBER 2015 CROWDFUNDING UND CROWDINVESTING TAGUNGSVERANSTALTUNG MONTAG, 9. NOVEMBER 2015 Crowdfunding und Crowdinvesting Unterschiede zu traditionellen Finanzierungsformen Chancen für kapitalsuchende Startups und

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

Konzept und Umsetzung einer Service-Orientierten IT-Beratung

Konzept und Umsetzung einer Service-Orientierten IT-Beratung Konzept und Umsetzung einer Service-Orientierten IT-Beratung 35. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik Workshop IT-Beratung Christian Bollermann, Axel Emunds, Uwe Johnen 21. September 2005 WHU Wissenschaftliche

Mehr

MBA CHANNEL www.mba-channel.com

MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA Channel vernetzt auf der Website www.mba channel.com die Zielgruppen im unmittelbaren Umfeld des Master of Business Administration: Business Schools, (potenzielle) Studierende

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

歡 歡 Добропожаловать نرحب

歡 歡 Добропожаловать نرحب Willkommen Welcome Bienvenue Bienvenidos Benvenuti 歡 歡 Добропожаловать نرحب Fürjedendas Richtige- International Business an der MBS Elvira Stephenson, MBA Langjährige Erfahrung in Internationalem Management

Mehr

Ready for Europe? Internationales Managementstudium für Geistes- und Naturwissenschaftler an der ESCP-EAP Berlin Universität Würzburg - 28.

Ready for Europe? Internationales Managementstudium für Geistes- und Naturwissenschaftler an der ESCP-EAP Berlin Universität Würzburg - 28. Ready for Europe? Internationales Managementstudium für Geistes- und Naturwissenschaftler an der ESCP-EAP Berlin Universität Würzburg - 28. April 2008 Agenda 1. Vorstellung der ESCP-EAP European School

Mehr

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen Jahrestagung der DGWF München, 14. September 2012 Jens-Mogens Holm Jens-Mogens Holm Zeit Funktion

Mehr

Master of Business Administration (MBA)

Master of Business Administration (MBA) Siemens Professional Education Master of Business Administration (MBA) Englischsprachiges Programm Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung I. Siemens Professional Education

Mehr

Duales Studium an der HWR Berlin

Duales Studium an der HWR Berlin Duales Studium an der HWR Berlin Hochschule für Wirtschaft und Recht Staatliche Hochschule 2009 hervorgegangen aus FHW Berlin und FHVR Berlin Ausbildungsstätte für den Nachwuchs im öffentlichen und privaten

Mehr

Zukunftsperspektiven und Chancen durch universitäre Weiterbildung: Trends und Entwicklungen

Zukunftsperspektiven und Chancen durch universitäre Weiterbildung: Trends und Entwicklungen Zukunftsperspektiven und Chancen durch universitäre Weiterbildung: Trends und Entwicklungen Prof. Dr. Anke Hanft FOLIE 1 Gliederung Was ist eigentlich universitäre Weiterbildung? Lifelong learning als

Mehr

Kursbeschreibung: Businessplan-Seminar

Kursbeschreibung: Businessplan-Seminar Kursbeschreibung: Businessplan-Seminar Kooperationsveranstaltung des Strascheg Institute for Innovation and Entrepreneurship (SIIE) und HIGHEST, der Gründerberatung der TU Darmstadt Prof. Dr. Ronald Gleich

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

VHB-Arbeitstagung. Markt verschlafen? 11.November 2011, Hannover

VHB-Arbeitstagung. Markt verschlafen? 11.November 2011, Hannover VHB-Arbeitstagung, Hannover Markt verschlafen? Welche Chancen haben deutsche Hochschulen im lukrativen Markt der Executive Education mitzuspielen? München 1 Zur PersonBackground Diplom-Psychologin (LMU),

Mehr