Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth Adolf Würth GmbH & Co. KG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth Adolf Würth GmbH & Co. KG"

Transkript

1 12. Internationales CAR-Symposium Szenarien für die automobile Zukunft 8. und 9. Februar 2012 Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands BMW AG Philippe Varin Vorstandsvorsitzender PSA Peugeot Citroën Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth Adolf Würth GmbH & Co. KG Dr. Annette Winkler, Geschäftsführerin Smart Rita Forst, Mitglied des Vorstands, Vice President Engineering Europe, Adam Opel AG Birgit A. Behrendt, Executive Director, The Americas and Global Programs Purchasing, Ford Motor Company Hauptpartner Einladung 2012_Generation2.indd :42:38

2 Internationales 12.CAR-Symposium Szenarien für die automobile Zukunft / 8. und 9. Februar CAR-Symposium, RuhrCongress Bochum 08:00 / Eröffnung der Fachausstellung und Begrüßungskaffee / 08:45 Uhr Begrüßung 09:00 Keynote Dr. Norbert Reithofer, Vorstandsvorsitzender, BMW AG Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft Verantwortung der Automobilindustrie 09:30 Keynote Philippe Varin, Vorstandsvorsitzender, PSA Peugeot Citroën Strategische Ausrichtung von PSA im Volumenmarkt 10:00 Diskussion zum Thema Erfolgsfaktor Unternehmenskooperationen mit den Keynotes Dr. Norbert Reithofer und Philippe Varin 10:30 Kaffeepause in der begleitenden Fachausstellung 11:00 Kurzvorträge der Unternehmenspartner: Infoshops Block I I.1 Elektromobilität I I.3 Werkstoffe und Leichtbau I.5 Wachstum & Finanzierung I.2 Innovationsfeld Fahrzeugtechnik I I.4 Effiziente Entwicklungsprozesse I.6 Batterietechnik & Infrastruktur I.7 Automobile Dienstleistung & After Sales Mittagspause und begleitende Fachausstellung 13:30 Kurzvorträge der Unternehmenspartner: Infoshops Block II I.1 Elektromobilität II I.3 Intelligente Mobilitätskonzepte I.5 Neue Märkte I.2 Innovationsfeld Fahrzeugtechnik II I.4 Kosteneff. Prozess- und Projektmgmt I.6 Produktion & Supply-Chain I.7 Kraftstoffe der Zukunft Kaffeepause in der begleitenden Fachausstellung 15:30 Podiumsdiskussion: Die neue Automobilindustrie Franz W. Rother, Moderation, Mitglied der Chefredaktion, Wirtschaftswoche Dr. Annette Winkler, Geschäftsführerin Smart Das Smart-Konzept Birgit A. Behrendt, Executive Director, The Americas and Global Programs Purchasing, Ford Motor Company Die Ford Einkaufsstrategie Rita Forst, Mitglied des Vorstands, Vice President Engineering Europe, Adam Opel AG Die Technikstrategie von Opel Dr. Joachim Floeck, Ticona GmbH 16:30 Unternehmergespräch mit Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth Tagungszusammenfassung und Verabschiedung Einladung 2012_Generation2.indd :42:46

3 Jetzt zum 12. CAR-Symposium anmelden! Referenten und Vortragstitel im Infoshop I in der Übersicht Infoshop I.1 Elektromobilität Adam Opel AG Johnson Controls Advanced Power Solutions GmbH Elektromobilität mit Batterie und Brennstoffzelle Die Lithium-Ionen-Batterie: Energiespeicher für ein ganzes Fahrzeugleben Dr. Lars Peter Thiesen, Leiter Einführungsstrategie für Wasserstoff und Brennstoffzellen Dr. Jörg Kümpers, Director Global Validation & Testing Nissan Center Europe GmbH Globale Implementierung der Elektromobilität Florian Wunsch, EV Brand Manager paragon AG Erster Baukasten fertig Elektromobilität wird einfach! Klaus Dieter Frers, Vorstandsvorsitzender RWE Effizienz GmbH Launch Elektrofahrzeuge mit intelligentem Ladeinfrastrukturkonzept Time. Cost. Quality. René Caplan, Leiter OEM-Kooperationen Infoshop I.2 Innovationsfeld Fahrzeugtechnik LANXESS Grüne Reifen energized by LANXESS Christoph Kalla, Leiter Marketing und Forschung & Entwicklung Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH Grundlagen der Reifentechnologie & aktueller Stand Dr. Bernd Löwenhaupt, Director Consumer Tire Development LEONI Bordnetz-Systeme GmbH Leistungsverteiler im Fahrzeugbordnetz für Hybrid- und Elektrofahrzeuge Anforderungen und Lösungsansätze Dipl.-Ing. Tino Frank, Director R+D Electromechanics Mazda Motor Europe GmbH Der neue Vierzylinder-Dieselmotor von Mazda Tobias Albert, European R&D Centre TMD Friction Elektromobilität und Reibungsbremse Ergänzung oder Widerspruch? Jürgen Lange, Director Research & Innovation NEDSCHROEF ALTENA GmbH Hochfeste Schrauben Dipl.-Ing. Heiko Utsch, Leiter Vertrieb, Anwendungstechnik u. Entwicklung Infoshop I.3 Werkstoffe und Leichtbau Das richtige Material am richtigen Ort: Bedeutung und Perspektive des Daimler AG Fahrzeugleichtbaus Dr. Stefan Kienzle, Leiter Forschung und Vorentwicklung Leichtbau, Material und Produktionstechnologie GKN Sinter Metals Gruppe PM - A green Technology Antonio Casellas y Besa, Vice President Global Product Management Johnson Controls Automotive Experience Infoshop I.4 Effiziente Entwicklungsprozesse FACTON GmbH Enterprise Product Costing: Innovative Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen entwickeln Gunnar Schlüter, Consultant MANN+HUMMEL GMBH Innovation at MANN+HUMMEL from theory to reality Charles Vaillant, Vice President Innovation & Corporate Strategy ae group ag Entwicklung innovativer Aluminium-Druckgussteile mit Simulationsmodellen Alexander Th. Jörg, Leiter Qualität, Forschung u. Entwicklung Behr-Hella Thermocontrol GmbH Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH Energieeffizienz und Nachhaltigkeit als neuer Motor zukunftsweisender globaler Mobilität Vom Szenario zum Produkt Wie können Unternehmen Szenarien für sich nutzen? Rubore Seals by Trelleborg Sealing Solutions - Innovative seals customized to applications in customer projects Dr.-Ing.habil. Lambert E. Feher, Director New Technologies Adv. Polymers Science SAG MOTION AG Aluminium Thixocasting für die Leichtbauanforderungen der E-Mobilität Dr. Gregor Wasle, Managing Director Alutech GmbH Ticona GmbH Ticona positioniert sich im Bereich Elektromobilität Start frei für eine elektromobile Zukunft Dr. Joachim Floeck Ing. Alexander Waldeyer, In-house Consultant Unternehmensentwicklung Jan-Michael Zumbach, Sales Engineering Automotive Projectmanager Composite Materials Infoshop I.5 Wachstum und Finanzierung Commerzbank AG Optionalität als Kernaspekt für die Finanzierung im David Schmidt, Head of Corporate Bond Origination und Automotive-Sektor Reinhard Haas, Head of Loan Capital Markets Oppenhoff & Partner Wachstum durch Kooperationen: Arbeitsrechtliche Jörn Kuhn, Junior-Partner Arbeitsrecht, Rechtsanwalt, Anforderungen an OEM und Zulieferer Fachanwalt für Arbeitsrecht UniCredit Bank AG Unternehmenskooperation ein Erfolgsfaktor auch für die Financial Supply Chain Dr. Sebastian Hölker, Global Trade Manager Infoshop I.6 Batterietechnik und Infrastruktur vancom GmbH & Co. KG Ladeinfrastruktur quo vadis? Dipl.-Ing. Michael Zeyen, Geschäftsführer EMC TEST NRW GmbH Analyse und Bewertung induktiver Ladetechniken für Elektrofahrzeuge Gerhard Pohlmann, Geschäftsführer ITK Engineering AG Test- und Absicherungsmethoden für Batteriemanagementsysteme Dr. Houssem Abdellatif, Control Systems & Model Based Design SGS-TÜV GmbH Prüfen von Antriebsbatterien in E-Fahrzeugen vor dem Hintergrund künftiger gesetzlicher Anforderungen Karim Kortländer, Sachverständiger Homologation Hella KGaA Hueck & Co Batteriemanagement: von Blei-Säure bis Lithium-Ionen Dr.-Ing. Carsten Hoff, Engineering Director Energy Management Infoshop I.7 Automobile Dienstleistungen und After Sales CG Car-Garantie Versicherungs-AG CarGarantie:Professionelle Dienstleistungen für den Kfz-Fachhandel Axel Berger, Vorstandsvorsitzender CTDI GmbH After Sales Services Automotive Electronics: Status, Challenges & Outlook Dieter Hollenbach, Chief Executive Officer MeinAuto.de Marktentwicklungen beim Neuwagenkauf im Internet Alexander Bugge, Gründer und Geschäftsführer TUNAP Deutschland Vertriebs GmbH Allergiefalle Auto Klimaanlage: Neue Erkenntnisse bringen Luft ins Dunkel Susanne Heirich, Geschäftsführerin Einladung 2012_Generation2.indd :42:48

4 Internationales 12.CAR-Symposium Szenarien für die automobile Zukunft / 8. und 9. Februar 2012 Jetzt zum 12. CAR-Symposium anmelden! Referenten und Vortragstitel im Infoshop II in der Übersicht Infoshop II.1 Elektromobilität Daimler AG Continental AG Nachhaltige Mobilität mit Wasserstoff Die Kommerzialisierung von Brennstoffzellenfahrzeugen Powertrain 2020, Herausforderungen und Lösungen aus der Sicht eines Zulieferers Peter Froeschle, Leiter Strategische Energieprojekte und Marktentwicklung Brennstoffzelle Jörg Grotendorst, Senior Vice President Head of Powertrain Strategy & Technology Continental Automotive GmbH - Division Powertrain Evonik / LiTec Battery GmbH Elektrisch, leicht, effizient die Leichtbau Elise E von Evonik Industries Silvio Lieb, Dipl.-Ing. (FH), Project Manager Automotive Wirtschaftsförderung Stadt Bochum Alltagstaugliche Elektromobilität im mittleren Ruhrgebiet Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis TÜV Rheinland Elektromobilität - Der Stand der Dinge Frank Ramowsky, Leiter Elektromobilität Infoshop II.2 Innovationsfeld Fahrzeugtechnik Ford Europa Grünes Fahren Elektrifizierung als Komponente der Nachhaltigkeitsstrategie "Dr. rer. nat. Benedikt Schell, CO2 Innovationstechnologien und von Ford Elektrifizierung, Produktplanung" FEV GmbH Elektrifizierte Getriebelösungen - Schlüsseltechnologie für die zukünftige Antriebstechnik Dr. Stefan Kirschstein, Manager Transmission Calibration GIGATRONIK AUTOMOTIVE 2.0 Herausforderungen und Potentiale vernetzter Fahrzeuge Jens Binder, Standortleiter GIGATRONIK Köln MBtech Group GmbH & Co. KGaA Vernetztes Fahrzeug 2015 Die wichtigsten Trends und Herausforderungen in der Fahrzeugtelematik Neumayer Tekfor Holding GmbH Das NT LightDiff: Ein innovatives Leicht bau differenzial für die untere und mittlere Fahrzeugklasse Infoshop II.3 Intelligente Mobilitätskonzepte BMW Group Die Antworten der BMW Group auf die zukünftigen Herausforderungen der nachhaltigen und individuellen Mobilität Infoshop II.4 Kosteneffizientes Prozess- und Projektmanagement UP2GO International LLC Geschäftsplanung in der Cloud liefert massive Effizienz- und Qualitätssteigerung Manfred Schon, President Bertrandt AG Schnittstellenmanagement Integration von Zielkosten und Qualität im Entwicklungsprojekt Martin Scherk, Leiter Global Industry Practice Automotive Pkw und Van Prof. Dr.-Ing. Hans Joachim Helml, Executive Vice President Dipl.- Ing. (FH) Andreas Schürmann, Abteilungsleiter Entwicklungsbegleitende Dienstleistungen INDEC GmbH & Co. KG INDEC Future Benchmarking - So verbessern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit Torsten Beinke, Geschäftsführer Method Park Software AG Erfolgsfaktor Engineering Prozesse Prof. Dr. Bernd Hindel, Vorstandsvorsitzender RLE INTERNATIONAL GmbH Projektmanagement als Erfolgsfaktor in der Automobilentwicklung Dipl.-Ing. (FH) Bastian Gude, Project Manager R&D ACTANO GmbH Unternehmensübergreifendende Wertschöpfungsnetzwerke der Zukunft Dr. Rupert Stuffer, CEO Manuel Sattig, Kommunikations-Manager für project i Cirquent NTT Data Was kommt nach E-Mobility? i-mobility! Hanno Schellenberg, Head of i-mobility EDAG GmbH & Co. KGaA EDAG Light Car - Sharing Ein Ausblick auf die elektromobile Zukunft Klaus Horndasch, Projektleiter LightCar - Sharing euro engineering AG Aktueller Stand der Wechselhybrid-Technologie Dipl.-Ing. (FH) Andreas Reuter, Senior Account Manager Commercial Vehicle Technology MAGNA International Die urbane Mobilität Herausforderung aus Sicht der Zulieferindustrie Dr. Anton Mayer, VP Corporate Engineering, R&D Infoshop II.5 Neue Märkte Kienbaum Management Consultants GmbH BRIC and beyond Neue Märkte erobern und Herausforderungen meistern! Martin Neuhold, Director / Mitglied der Geschäftsfleitung Porsche Consulting GmbH Porsche Consulting GmbH:Operative Exzellenz Nils Hof, Partner Automotive und Oliver Kayser, Partner Automotive SALT AND PEPPER Elektromobilität weltweit: Laden ohne Kabel, ohne Induktion, ohne Normen-Vielfalt möglich?! Dipl.-Ing. Frank Rüdiger Busse, Technischer Leiter Elektromobilität redi-group GmbH Lieferantenqualifizierung innerhalb des Global Sourcings in Niedriglohnländern am Beispiel Indien Torben Schultze, Global Key Account Manager Volkswagen AG WKW Erbslöh Automotive GmbH Multinationales Engagement der Weg in die Zukunft für erfolgreiche Zulieferer am Beispiel eines Joint Ventures in China Markus Kirchner, Geschäftsführer Infoshop II.6 Produktion und Supply-Chain F/L/S Fuzzy Logik Systeme GmbH Just-in-Sequence für OEMs und Zulieferer: Sequenzen mit Qualicision wirtschaftlich optimieren EuroQ GmbH Sicherheit in der Lieferantenkette, verdeutlicht anhand eines Beispiels aus dem Retrofit-Bereich MBtech Group GmbH & Co. KGaA Individualisierung von PKW Trends, Herausforderungen und Lösungsansätze für Automobilhersteller und -zulieferer Klaus Pollheide, Presales Automotive Christof Zuber, Gründer und Geschäftsführer Ralf Bechmann, Leiter Global Competence Center Automotive OEM P3 automotive GmbH Elektromobilität in der Produktion Segen oder Fluch? Hinnerk Bartholl, Senior Manager Panopa Logistikdienstleistungen für e-smart-supply-chain Dr. Andreas Hucht, Geschäftsbereichsleiter Kontraktlogistik Audi AG Entscheidungen in der Fabrikplanung? Unterstützung durch Methoden der Virtual Reality und des Projektmanagements Manuel Loos, Audi Doktorand SAP Deutschland AG & CO.KG SAP für die Automobilindustrie: Die innovative Lösung für Ihr Unternehmen. Dr. Will Ritzrau, Value Architect Infoshop II.7 Kraftstoffe der Zukunft Thomas Magnete GmbH Dosierpumpen fit für alternative Kraftstoffe Michael Müller, Vice President Business Unit HJS Emission Technology GmbH & Co. KG Kein Diesel ohne Filter Dipl.-Chem. Michael Himmen, Leiter Vertrieb und Marketing BP Europa SE Kraftstoffe - Erfolgsstory oder Auslaufmodell Ruben Borkes, Senior Fuels Technologist erdgas mobil GmbH Zukunftschance: ERDGAS und BIO-ERDGAS als CO 2 -armer Kraftstoff Dr. Timm Kehler, Sprecher der Geschäftsführung Einladung 2012_Generation2.indd :42:48

5 Leistungspakete und Anmeldung per Fax, online oder per Post Karriere Tag (08.02.) und CAR-Symposium (09.02.) im RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, Bochum per Fax unter: +49 (0) 203 / per an: online unter: Get Together am , Uhr Hausbrauerei Tauffenbach, Gerberstr , Bochum per Post: CAR / Universität Duisburg-Essen Bismarckstr. 90, Duisburg Wahl des Pakets Ja, ich melde mich für das 12. Internationale CAR-Symposium am 09. Februar 2012 im RuhrCongress Bochum an. Das Gesamtpaket für 450,- Euro p.p. zzgl. MwSt. umfasst den Eintritt zum CAR-Symposium (inkl. Verpflegung) mit der Teilnahme an der Vorabendveranstaltung Get Together. Ein Besuch der Karriere-Messe (08. Februar) ist kostenfrei und ohne gesonderte Anmeldung möglich. Ja, ich melde mich für das 12. Internationale CAR-Symposium am 09. Februar 2012 im RuhrCongress Bochum an. Das Gesamtpaket für 400,- Euro p.p. zzgl. MwSt. umfasst den Eintritt zum CAR-Symposium (inkl. Verpflegung) ohne die Teilnahme am Get Together. Ein Besuch der Karriere-Messe (08. Februar) ist kostenfrei und ohne Anmeldung. Rechnungsanschrift Bitte verwenden Sie für jeden Teilnehmer ein gesondertes Formular. Nachname: Vorname: Firma: Position: Straße/Postfach: Ort/PLZ: Telefon: Hinweise Sie erhalten keine Eintrittskarten, sondern bei Registrierung am Tage der Veranstaltung ein Namensschild, welches Ihnen die Teilnahme ermöglicht. Die Rechnung wird Ihnen voraussichtlich erst nach der Veranstaltung zugeschickt. Bei Stornierung nach dem 20. Januar 2012 berechnen wir eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 200,- Euro zzgl. MwSt. Bei Nichterscheinen ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Es kann jedoch eine Ersatzperson benannt werden. Für Tagungsteilnehmer steht ein begrenztes Zimmerkontingent in ausgewählten Hotels zum ermäßigten Preis zur Verfügung. Buchen können Sie über die Buchungshotline der Bochum Marketing GmbH: +49 (0)234 / online: oder Ansprechpartner für Rückfragen Dipl.-Wirt. Ing. Jan Wortberg CAR / Universität Duisburg-Essen +49 (0) 203/ Einladung 2012_Generation2.indd :42:50

11. Internationales. CAR-Symposium. Innovationen und profitables Wachstum. 26. und 27. Januar 2011. Hauptpartner

11. Internationales. CAR-Symposium. Innovationen und profitables Wachstum. 26. und 27. Januar 2011. Hauptpartner 11. Internationales CAR-Symposium Innovationen und profitables Wachstum 26. und 27. Januar 2011 Dr. Dieter Zetsche Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars Maria-Elisabeth Schaeffler

Mehr

13. CAR Symposium. Internationales. 29. und 30. Januar 2013. Hauptpartner. Dr. Dieter Zetsche CEO Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars

13. CAR Symposium. Internationales. 29. und 30. Januar 2013. Hauptpartner. Dr. Dieter Zetsche CEO Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars 13. Premium Internationales CAR Symposium neu entdeckt 29. und 30. Januar 2013 Dr. Dieter Zetsche CEO Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars Carlos Ghosn Vorstandsvorsitzender, Renault Nissan Alliance

Mehr

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs.

LEICHtBAUGIPFEL 2013. 26. 27. Februar 2013. Management des Leichtbaus. Strategien technologien Perspektiven. www.vogel.de. www.carhs. Leichtbau City Campus LEICHtBAUGIPFEL 2013 Management des Leichtbaus Strategien technologien Perspektiven 26. 27. Februar 2013 V E R A N S TA LT E R www.carhs.de www.vogel.de Leichtbau fordert Management

Mehr

14. CAR Symposium Innovationen treiben Marken und Märkte. Internationales. 28. Januar 2014

14. CAR Symposium Innovationen treiben Marken und Märkte. Internationales. 28. Januar 2014 14. Internationales CAR Symposium Innovationen treiben Marken und Märkte 28. Januar 2014 Harald Krüger Mitglied des Vorstands BMW AG Produktion Dr. Wolfgang Bernhard Vorstandsmitglied der Daimler AG, Daimler

Mehr

Big Data Vernetzung E-Mobilität Der Megatrend in der Autobranche

Big Data Vernetzung E-Mobilität Der Megatrend in der Autobranche Big Data Vernetzung E-Mobilität Der Megatrend in der Autobranche München, 16. Mai 2013 - Kempinski Airport Hotel München Sponsoren: 21.02.2013 Die zentralen Konferenzthemen Braucht das neue Automobil einen

Mehr

9. Internationales. CAR-Symposium. 27. und 28. Januar 2009. Produkte / Prozesse / Personal Nachhaltig Wettbewerbsvorteile. Medienpartner.

9. Internationales. CAR-Symposium. 27. und 28. Januar 2009. Produkte / Prozesse / Personal Nachhaltig Wettbewerbsvorteile. Medienpartner. Produkte / Prozesse / Personal Nachhaltig Wettbewerbsvorteile gestalten 9. Internationales CAR-Symposium 27. und 28. Januar 2009 Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands, Audi AG Frank Stronach, Gründer

Mehr

15. CAR Symposium 4. Februar 2015. Internationales. Produkte Prozesse Personal: Visionen umsetzen. Guest of Honor. Steve Beshear US-Gouverneur,

15. CAR Symposium 4. Februar 2015. Internationales. Produkte Prozesse Personal: Visionen umsetzen. Guest of Honor. Steve Beshear US-Gouverneur, 15. Internationales CAR Symposium 4. Februar 2015 Mark Fields President and CEO Ford Motor Company Dr. rer. nat. Volkmar Denner Vorsitzender der Geschäftsführung Robert Bosch Dr. Ralf Speth CEO Jaguar

Mehr

15. CAR connects DIE AUTOMOTIVE KARRIERE-MESSE. Partnerprogramm. CAR Symposium. Produkte Prozesse Personal: Visionen umsetzen

15. CAR connects DIE AUTOMOTIVE KARRIERE-MESSE. Partnerprogramm. CAR Symposium. Produkte Prozesse Personal: Visionen umsetzen CAR connects DIE AUTOMOTIVE KARRIERE-MESSE Partnerprogramm Firmenpräsentation Ausstellung Sponsoring 15. Internationales CAR Symposium Produkte Prozesse Personal: Visionen umsetzen Jacques Aschenbroich

Mehr

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie In Kooperation mit: Simultanuous translation available Kongress 2014 IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie Top-Referenten Hochkarätige Networking Plattform Größter IT-Gipfel der Branche Seit Jahren

Mehr

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Wir gestalten die Megatrends der Automobilindustrie Sicherheit, Umwelt, Information, erschwingliche Fahrzeuge Sicherheit. Sichere Mobilität. Umwelt. Clean Power.

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

Automobilindustrie. Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent

Automobilindustrie. Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent Bayerns umsatzstärkste Industriebranche. Ort, Datum, ggf. Referent Motor der globalen Wirtschaft. Die weltweite Automobilproduktion fährt im stabilen Aufwärtstrend. Bayern partizipiert daran überdurchschnittlich

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Entwicklungen des Managements bei deutschen Automobilherstellern, -zulieferern und Autohändlern

Entwicklungen des Managements bei deutschen Automobilherstellern, -zulieferern und Autohändlern CALL FOR PAPERS 7. Wissenschaftsforum Mobilität National and International Trends in Mobility 18. Juni 2015 im InHaus II an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg Seit 2008 findet jährlich das

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg

17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 17. September 2010 SRH Hochschule Heidelberg 4. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Eine Veranstaltung in der Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

Kooperationskongress Medizintechnik 2014

Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 26. und 27.März 2014 Heinrich-Lades Halle, Erlangen 1 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Am 27. März 2014 fand der Kooperationskongress Medizintechnik in

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

MUNICH NETWORK FORUM. munichnetwork.com. Dienstag, 07. Juli 2009 Haus der Bayerischen Wirtschaft Max-Joseph-Str. 5, München

MUNICH NETWORK FORUM. munichnetwork.com. Dienstag, 07. Juli 2009 Haus der Bayerischen Wirtschaft Max-Joseph-Str. 5, München Vom Technologieunternehmen zum Wissensunternehmen die ökonomischen Herausforderungen und die neue Rolle der Intellectual Property Dienstag, 07. Juli 2009 Haus der Bayerischen Wirtschaft Max-Joseph-Str.

Mehr

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski

Omikron Kundentag 2011. 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Omikron Kundentag 2011 16. - 17. Februar 2011 Frankfurt a.m. Hotel Falkenstein Grand Kempinski Neue Wege. Neue Ziele. In einer schnellen und schnell-lebigen Zeit wie der unseren ist es besser, selbst Trends

Mehr

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ideenaustausch 4.0 ReAdy 4 the big bang 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ready for the next Industrial Revolution Die Vernetzung von roboterbasierten Systemen mit unterschiedlichen Diensten

Mehr

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Lösungsansätze für Entwicklungsprojekte von Automobilzulieferern Automotive Rheinland: Workshop Finanzierungen Dienstag, 13. November 2007, 16.30 Uhr,

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66 Aufgabe Der Workstream XI soll eine Detaillierung der Governance Thematik im SOA Maturity Model Themenfelder SOA Governance Maturity Model Ziele De Au Bas VOICE»IT Applied«auf der Sehr geehrte Damen und

Mehr

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains m a n a g e m e n t t a l k Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains Planning, Agility, Excellence n Datum I Ort 11. MÄRZ 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon n Referenten

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 16. & 17. Juni 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1

copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1 copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1 Herzlich Willkommen zur außerordentlichen Hauptversammlung» Unsere Kunden sind erfolgreicher. Tagesordnung 1. Annahme des Rücktritts von 5 (fünf) Aufsichtsratsmitgliedern

Mehr

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels M A N A G E M E N T T A L K «Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels Datum I Ort 21. MAI 2015 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen Referenten ANDREAS BERTAGGIA Vice-President Worldwide Purchasing

Mehr

Modulare Produktarchitekturen gestalten und managen Fit für globale Märkte und Industrie 4.0

Modulare Produktarchitekturen gestalten und managen Fit für globale Märkte und Industrie 4.0 consult EINLADUNG ID-Consult Managementkonferenz 2015 Modulare Produktarchitekturen gestalten und managen Fit für globale Märkte und Industrie 4.0 Mittwoch 17. Juni 2015 10:00-18:00 Uhr Mercedes-Benz Niederlassung

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014

2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 2. Scheer Management Academy Forum 11. September 2014 Agenda Begrüßung und Kurzvorstellung der Scheer Group und der Scheer Management Academy Frank Tassone, Leiter Academy Keynote: Lebensphasenorientiertes

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

Wir machen das! elektrisch mobil! Wir halten Autos auch

Wir machen das! elektrisch mobil! Wir halten Autos auch ZDK-Technikforum Die Rolle des Kfz-Gewerbes bei der Einführung alternativer Antriebe und Kraftstoffe Wir machen das! Wir halten Autos auch elektrisch mobil! Samstag, 5. Mai 2012, 10:00 Uhr 16:00 Uhr Vogel

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz

9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz 9. Anwenderkonferenz für Softwarequalität und Test Hörsaal II Technische Universität Graz Rechbauerstaße 12 8010 Graz Mittwoch, 28. September 2011 Tutorial 1: Secure Development Lifecycle Management Security-Testing

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5

Anlage zum Tagesordnungspunkt 5 Ahmad Al-Sayed Wohnort: Doha, Qatar Geboren: 5. Juli 1976 Ausbildung: LLB Bachelor of Law LLM Master of Law Master of Business Administration (MBA) Berufliche Tätigkeit: Chief Executive Officer der Qatar

Mehr

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg

Agenda qskills Security Summit 10. Oktober 2011, Nürnberg 9:00 9:25 Anmeldung 9:25 9:35 Begrüßung 9:35 10:35 Das neue Spionageabwehrkonzept der Deutschen Telekom AG Formen der Wirtschafts- und Konkurrenzspionage Herausforderungen im Hinblick auf die Spionage-Abwehr

Mehr

10. Internationales. CAR Symposium. Lehren aus der Krise Weichenstellungen für zukünftigen Erfolg. 2. und 3. Februar 2010

10. Internationales. CAR Symposium. Lehren aus der Krise Weichenstellungen für zukünftigen Erfolg. 2. und 3. Februar 2010 Lehren aus der Krise Weichenstellungen für zukünftigen Erfolg 2. und 3. Februar 2010 Carl-Peter Forster President General Motors Europe und Aufsichtsratsvorsitzender Adam Opel AG Michael Macht Vorstandsvorsitzender

Mehr

Datacenter experience 2012

Datacenter experience 2012 Datacenter experience 2012 EINLADUNG Das betriebssichere Rechenzentrum TERMINE 2012 Neubau, Umbau oder Erweiterung eines gewachsenen Rechenzentrums im laufenden Betrieb unter Berücksichtigung von energetischen

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen m a n a g e m e n t t a l k Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen Traum, Widerspruch oder Realität? n Datum I Ort 25. NOVEMBER 2014 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten DIEGO IMBRIACO

Mehr

Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 IBM Service Management Summit

Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 IBM Service Management Summit Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 Service Summit 10:00 10:15 11:15 Welcome to the GSE Service Event Keynote: Service It s time to Industrialize IT (Vortrag in Englisch) Green Data Center: Energieeffizienz

Mehr

AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion

AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion +++ NEWSLETTER des Center of Automotive Management (CAM) +++ NEWSLETTER des Center of Automotive Man +++ CAM-NEWSLETTER Februar 2014 AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller

Mehr

10. Internationales. CAR Symposium. Lehren aus der Krise Weichenstellungen für zukünftigen Erfolg. 2. und 3. Februar 2010

10. Internationales. CAR Symposium. Lehren aus der Krise Weichenstellungen für zukünftigen Erfolg. 2. und 3. Februar 2010 10. Internationales CAR Symposium Lehren aus der Krise Weichenstellungen für zukünftigen Erfolg 2. und 3. Februar 2010 Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, Konzernforschung & Mercedes- Benz

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

2. Workshop Financing emobility

2. Workshop Financing emobility 2. Workshop Financing emobility im Rahmen der ecartec 21. Oktober 2010 Neue Messe München Parallel zur Messe ecartec Powered by www.ecartec.de Programm Zeit / Thema Referent ab 9.00 Registrierung 9.30

Mehr

Tagung. Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen

Tagung. Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen Tagung - begrenzte Teilnehmerzahl - Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen Produkte - Prozesse Systeme Mitarbeiter der Dienstag, 1. April 2014 in Düsseldorf, Lindner Airport Hotel

Mehr

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser 19. qualityaustria Forum Mit Qualität einfach besser Salzburg, Donnerstag, 14. März 2013 Mit Qualität einfach besser Wer will nicht einfach besser werden? Dabei nehmen die Anforderungen zu. Kundenbedürfnisse

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Kompetenzzentrum Logistik und Produktion Auf einen Blick Ralf Cremer (Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. ) Innovations- und Technologiemanagement Auftragsabwicklung und Supply Chain Management Strategische

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Der Kfz-Branchenkontenrahmen (SKR 51)

Der Kfz-Branchenkontenrahmen (SKR 51) Gütegemeinschaft Rechnungswesen und Controlling im Kfz-Gewerbe e.v. Der Kfz-Branchenkontenrahmen (SKR 51) Einführung in den SKR 51 und Buchungshinweise für Kfz-Betriebe Trainingskonzept Stand: 4. November

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Wirtschaftswissenschaften Unternehmen im Wettbewerb

Wirtschaftswissenschaften Unternehmen im Wettbewerb Institut für betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie Wirtschaftswissenschaften Unternehmen im Wettbewerb Modul Wirtschaftswissenschaften im MSc Chemie Wintersemester 2012/2013

Mehr

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 In Kooperation mit VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 Mitglieder der TERMIN BEGINN ENDE 9. - 10. Juni 2015 9. Juni, 9.30 Uhr 10. Juni, 14.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

NoAE Innovation Initiative Content for Connected Car h Core Team

NoAE Innovation Initiative Content for Connected Car h Core Team NoAE Innovation Initiative Content for Connected Car h Core Team H. Köpplinger h.koepplinger@ewf-institute.com Dr. Jan Rehm jan.rehm@iteratec.de Günter Zettler gunter.zettler@tieto.com Christian Waas waas@beauty-locator.de

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

CONSULTING & INNOVATION F&E PRODUKTIVITÄT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE DRIVING INNOVATION 19. UND 20. NOVEMBER LUDWIGSBURG

CONSULTING & INNOVATION F&E PRODUKTIVITÄT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE DRIVING INNOVATION 19. UND 20. NOVEMBER LUDWIGSBURG CONSULTING & INNOVATION F&E PRODUKTIVITÄT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE DRIVING INNOVATION 19. UND 20. NOVEMBER LUDWIGSBURG 2 DRIVING INNOVATION F&E PRODUKTIVITÄT IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE DRIVING INNOVATION

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

5. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 23. September 2011 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

5. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 23. September 2011 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 23. September 2011 SRH Hochschule Heidelberg 5. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Die Marktübersicht 2015 als Booklet

Die Marktübersicht 2015 als Booklet IT-Dienstleister in der Automobilindustrie Die Marktübersicht 2015 als Booklet Mehr Resonanz für Sie durch detaillierte Kategorien und Sparten Extreme Reichweite mit interaktivem E-Paper Schalten Sie jetzt

Mehr

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung und Programm zur Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsmedizin,

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 2. UND 3. JUNI 2015 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 2. Juni 2015 13:30 14:00 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

In Kapitel I finden Sie die Profile der zehn umsatzstärksten Unternehmen

In Kapitel I finden Sie die Profile der zehn umsatzstärksten Unternehmen 9 Vorwort Vor Ihnen liegt das erste Jahrbuch zu den IT-Fakten der größten Unternehmen Deutschlands. Es bündelt die langjährigen Recherche-Ergebnisse der CIO-Redaktion und ermöglicht Ihnen einen Einblick

Mehr

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen?

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? M A N A G E M E N T T A L K Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? Wie hoch ist Ihr RoERP? O Datum I Ort 20. OKTOBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon O Referenten FRANZ

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung

EXIT FORUM. Strategien & Gestaltungen für Unternehmer und Investoren. Ausstieg aus einer Unternehmensbeteiligung Eine gemeinsame Veranstaltung von Konferenzzentrum der WTS AG mit den Erfahrungen und dem Wissen der Experten: Lothar Härteis, Steuerberater, Vorstand und Niederlassungsleiter, WTS AG, München Falk Müller-Veerse,

Mehr

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Die Firmengeschichte 2001 2002 Gründung als ASS Automotive Solar Systems GmbH in München Produktionsstart

Mehr

ISMS mit Verinice Schwachstellenmanagement bei Continental Automotive

ISMS mit Verinice Schwachstellenmanagement bei Continental Automotive Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. (24,4 x 11,0 cm) ISMS mit Verinice Schwachstellenmanagement bei Continental Automotive www.continental-corporation.com

Mehr

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main City of Frankfurt am Main Region Frankfurt-RheinMain EVUE - Frankfurt am Main 5,3 million inhabitants 2,5 million employees 185 billion $ gross product 660 million

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service

KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service 12. Mai 2011 Congress Park Hanau Schlossplatz 1, 63450 Hanau Worum geht es bei der KVD Spotlight SPEZIAL Mobile Lösungen für den Service? Diskussion:

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 6. & 7. Oktober 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität.

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Sparkassen-Finanzgruppe Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh Kompetenznetzwerk Mechatronik BW

Mehr

Ergebnisse aus Booz Allen Hamilton-Studien...11 Richard Hauser, Partner Booz Allen Hamilton Dr. Thomas Goldbrunner, Principal Booz Allen Hamilton

Ergebnisse aus Booz Allen Hamilton-Studien...11 Richard Hauser, Partner Booz Allen Hamilton Dr. Thomas Goldbrunner, Principal Booz Allen Hamilton Inhaltsverzeichnis Einleitung...1 Dr. Lothar Dietrich, Strategic Business Development Executive IBM Deutschland Dr. Wolfgang Schirra, Senior Partner Booz Allen Hamilton Von der Innovationsstrategie zur

Mehr

Unternehmenspräsentation SPB. focussed on your success

Unternehmenspräsentation SPB. focussed on your success Unternehmenspräsentation SPB focussed on your success Anzahl Kunden/ Mitarbeiter 1. Wer sind wir? Facts & Figures Gründungsjahr: 2010 Gründer: Christof Stolze Mitarbeiter: 14 Standort: Stuttgart Kunden:

Mehr