Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.3. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.3. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend."

Transkript

1 Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.3 Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 03 09

2 HOB RD VPN 1.3 zentrale Daten und Applikation en auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend Secure Remote Access warum?... 3 Secure Remote Access mit HOB Ihr Wettbewerbsvorteil!... 3 HOB RD VPN: Arbeiten, egal wo Browser genügt!... 3 Flexibilität weltweit!... 3 Technisch Spitze!... 4 Kostensparend auf Euro und Cent!... 4 Zertifiziert nach Common Criteria!... 4 Umfassend im Standard!... 6 HOB RD VPN 1.3 Schlüsselkomponenten für Remote Access... 7 Die Vorteile auf einen Blick... 7 WTS-Computing Zugriff auf Windows Terminal Server... 7 Web File Access Dateizugriff per Webbrowser 7 HOB Web Server Gate Zugriff auf das Intranet 7 HOB PPP Tunnel Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk... 7 Universal Client Zugriff mit lokal installierten 3rd Party Applications... 8 Optionale Produkte... 8 HOB Desktop-on-Demand Zugriff auf den persönlichen Arbeitsplatzrechner... 8 HOB VDI-Business Zugriff auf virtuelle Windows-Desktops... 8 Legacy Access Zugriff auf dialogorientierte Anwendungen... 9 Enhanced Terminal Services... 9 True Windows... 9 Erweitertes Load Balancing... 9 Erweitertes Local Drive Mapping HOB SCS Unix-basiertes Betriebssystem HOB X11 Gate Gateway für den Zugriff auf grafische Unix/Linux-Anwendungen Background: Technik HOB WebSecureProxy die zentrale Server-Komponente Vorteile auf einen Blick Sicherheit und Performance High Performance auf Standard-Hardware Unterstützung von Tokens zur Authentifizierung Unterstützung von Client-side-SSL-Zertifikaten z.b. auf Smartcards Sichere s auf mobilen Endgeräten Zentrale Administration über HOB Enterprise Access Administration Ein TCP-Port ist genug Unterstützung für IPv HOBLink JWT der RDP-Client in Java Vorteile von HOBLink JWT auf einen Blick Virtual Channel Support für Fremdapplikationen Sofort wieder online! Universal Printer Support mit EasyPrint Enhanced Local Drive Mapping Vielfältige Tastatur-Layouts für internationalen Einsatz Technische Details Systemvoraussetzungen Ausblick Unternehmensprofil Kontakte und Adressen

3 HOB RD VPN 1.3 zentrale Daten und Applikation en auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Secure Remote Access warum? Moderne Unternehmen stehen mehr denn je vor einer großen Herausforderung: Höchstmögliche Effizienz in allen Bereichen. Im IT-Umfeld ist dies vor allem durch zwei Maßnahmen zu erreichen: Zentralisierung der Anwendungen bei gleichzeitiger Dezentralisierung der Arbeitsplätze. Speziell die Ergänzung oder gar der teilweise Ersatz traditioneller Büroarbeitsplätze durch Home Offices kommt dabei nicht nur dem Unternehmen, sondern auch dem Wunsch der Menschen entgegen: Nach einer Forsa-Umfrage im Sommer 2008 möchten rund zwei Drittel der Bundesbürger gerne regelmäßig zu Hause arbeiten. Manager auf Dienstreisen und Außendienstmitarbeiter oder Servicepersonal müssen ebenfalls regelmäßig außerhalb des Unternehmens arbeiten. Dazu kommen Wunsch oder Notwendigkeit vieler Firmen, auch Kunden oder Partner in das Firmennetz einzubeziehen, um einen noch schnelleren und besseren Service zu gewährleisten. Secure Remote Access mit HOB Ihr Wettbewerbsvorteil! Die Möglichkeit sicher, kostengünstig, zuverlässig, überall und jederzeit auf die unterschiedlichsten Unternehmens-Ressourcen von diversen Plattformen und Endgeräten aus zugreifen zu können wird daher für viele Unternehmen zukünftig ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsvorteil sein. HOB RD VPN: Arbeiten, egal wo Browser genügt! Nutzen Sie diese Herausforderung zu Ihrem Vorteil mit HOB RD VPN! Die innovative Software-Lösung ermöglicht Ihnen die schnelle und sichere Bereitstellung aller Ihrer Geschäftsdaten und Anwendungen. Sie liefert Ihnen und Ihren Mitarbeitern ganz unkompliziert auf Knopfdruck Intranet, Server oder den Arbeitsplatzrechner virtuell nach Hause, ins Hotel oder an s Abflug-Gate. Und wenn Ihr Rechner ausgeschaltet ist? Kein Problem: Starten Sie ihn einfach per Mausklick! Flexibilität weltweit! HOB RD VPN ist eine Software-Suite, die speziell für den sicheren Zugriff von TCP/IP- Netzen, also Internet, WiFi / WLAN oder UMTS, auf unterschiedlichste Ressourcen im Firmennetzwerk konzipiert wurde. Damit bietet Ihnen HOB eine einzigartige durchgängige Software-basierte Lösung für den Remote-Zugriff vom Firmennetz bis zum Frontend. 3

4 Dabei ist es unerheblich, ob sich Ihre Daten und Anwendungen auf Windows Terminal Servern, virtualisierten Windows-Systemen, Unix/Linux-Servern, einem klassischen Host oder sogar Einzelplatzrechnern befinden. Je nach Konfiguration und Autorisierung können Sie und Ihre Mitarbeiter auf Ihre Dateien zugreifen, diese mit dem Zielsystem austauschen und drucken. Genauso, als säßen Sie direkt an Ihrem Arbeitsplatz in der Firma! Mit HOB RD VPN können Sie die Kommunikation über WLAN/WiFi aber auch innerhalb des Firmennetzwerks absichern. Technisch Spitze! Traditionell eher unbewegliche Hardware-Appliance-Lösungen können mit Hilfe von HOB RD VPN durch eine flexible und schnell anzupassende Software-Appliance ersetzt werden in Anbetracht der zunehmenden Virtualisierung ein immer wichtigerer Aspekt! Eine technische Spitzenleistung ist HOB mit der Skalierbarkeit von HOB RD VPN gelungen: Auf Standard-Servern mittlerer Größenordnung wurde die Lösung mit gleichzeitigen Verbindungen erfolgreich getestet. Kostensparend auf Euro und Cent! Einzigartig an HOB RD VPN ist, dass die Software nur einmal zentral auf dem Server in der Firmenzentrale installiert wird. Anschließend kann der Zugriff sofort von jedem beliebigen Client via Internet und Browser erfolgen. Auch das oft so heikle Thema Drucken wird mit HOB RD VPN einfach gelöst: Der Anwender druckt seine Dokumente einfach auf seinem lokalen Printer. Druckertreiber auf den Unternehmensservern werden damit überflüssig. Hoher Administrationsaufwand und regelmäßige Aktualisierungen auf den Clients gehören der Vergangenheit an! Zertifiziert nach Common Criteria! In seiner Software-Suite hat HOB die Vorteile herkömmlicher SSL-VPNs und IPSec VPNs miteinander verschmolzen und so eine Lösung geschaffen, die höchste Sicherheits- und Compliance-Anforderungen erfüllt. Dies wird u.a. durch verschlüsselte Verbindungen, gängige Authentifizierungsverfahren wie Token, Smartcard und SSL-Client-Zertifikate erreicht. Bei Bedarf kann konfiguriert werden, dass die Verbindung in das Firmennetz erst dann aufgebaut wird, wenn sichergestellt ist, dass das Endgerät über ein Antivirusprogramm inklusive aktueller Virensignaturen verfügt. Insofern ist es nur eine logische Konsequenz, dass die Lösung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach Common Criteria zertifiziert wurde. 4

5 Einsatzmöglichkeiten von HOB RD VPN 1.3 Clients mit Internet-Zugang SSL HOB RD VPN 1.3 Windows virtualisiert Firmen-PC Mainframe Midrange Unix/Linux Mac Mail Server Web Server Windows Terminal Server Firmennetzwerk File Server 5

6 Umfassend im Standard! HOB RD VPN Schlüsselkomponenten für Remote Access WTS Computing Zugriff auf Windows Terminal Server Web File Access für den Zugriff auf File-Server Web Server Gate für den Zugriff auf das firmeneigene Intranet PPP Tunnel Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk Universal Client Zugriff für lokal installierte Third Party Applications Optionale Produkte Desktop-on-Demand Zugriff auf den persönlichen Arbeitsplatzrechner VDI Business Zugriff auf virtuelle Windows-Desktops Legacy Access Zugriff auf dialogorientierte Anwendungen Enhanced Terminal Services: Erweitertes Load Balancing Erweitertes Local Drive Mapping inkl. Virenscannen True Windows HOB SCS (Secure Communication Server) Gehärtetes Betriebssystem mit HOB RD VPN als Software-Appliance HOB X11 Gate Gateway für den Zugriff auf grafische Benutzeroberflächen unter Unix/Linux MacGate Remote-Zugriff auf Apple Mac OS X 6

7 HOB RD VPN 1.3 Schlüsselkomponenten für Remote Access Die Vorteile auf einen Blick Browser-basierte Lösung Auf dem Client-Rechner sind weder Software-Installation noch Administrator-Rechte notwendig Drei Authentifizierungsverfahren: User-ID/Passwort, Token, Client-SSL-Zertifikat Hohe Sicherheit durch optionalen Integrity-Check am Client Zentrale Lösung: Updates werden nur im Rechenzentrum installiert WTS-Computing Zugriff auf Windows Terminal Server HOB WTS Computing ermöglicht den Zugriff auf Microsoft Windows Terminal Server (WTS) einfach via Browser und Internet. Mit dieser plattformunabhängigen Lösung kann der Anwender unabhängig von der Ausstattung seines Client-Rechners alle Windows- Applikationen auf dem WTS nutzen. Web File Access Dateizugriff per Webbrowser Über den Web File Access können User von allen Client-Plattformen komfortabel auf ihre Fileserver-Dateien zugreifen. Der Zugang kann hierbei auf Windows-Netzwerke bzw. Samba-Freigaben erfolgen. HOB Web Server Gate Zugriff auf das Intranet Mit dem HOB Web Server Gate (WSG) greift man auf firmeninterne Webserver sicher mit HTTPS zu. Die firmeninternen Webserver werden dadurch abgeschottet. Der Zugriff von außen erfolgt erst nach erfolgreicher Authentifizierung am HOB RD VPN. Alle in den Webseiten enthaltenen Links (HTML-Links oder durch Javascript generiert) werden vom HOB WSG automatisch beim Zugriff umgemappt. Der integrierte Target-Filter lässt Anwender nur auf die für sie bestimmten Webserver zugreifen. HOB PPP Tunnel Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk Der HOB PPP Tunnel ersetzt den klassischen IPSec VPN Client und verbindet die Vorteile eines IPSec VPNs mit der Einfachheit einer SSL-Lösung. Das von HOB auf Basis des Point-to-Point-Protokolls (PPP) neu entwickelte Verfahren (zum Patent angemeldet) 7

8 ermöglicht den vollen Netzwerkzugriff mit allen Protokollen wie TCP, UDP und ICMP auf alle Netzwerkressourcen im internen Netz. Der Anwender nutzt diese Funktion ohne jegliche Installation zusätzlicher Software oder Treiber auf dem Endgerät. Der PPP Tunnel ist derzeit mit Microsoft Windows Vista-Clients nutzbar und zukünftig auch von Linux/Unix und Mac OS X Clients. Universal Client Zugriff mit lokal installierten 3rd Party Applications Der HOB WebSecureProxy Universal Client (HOB WSP UC) ist ein Gateway. Es ermöglicht lokal installierten Third Party Applications wie zum Beispiel SAP-GUI einen sicheren, SSL-verschlüsselten Datenzugriff über das Internet. Er ist in Java und in.net-technologie verfügbar. Optionale Produkte HOB Desktop-on-Demand Zugriff auf den persönlichen Arbeitsplatzrechner HOB Desktop-on-Demand realisiert den Zugriff auf Windows XP/Vista Arbeitsplätze über das Internet. Es ist die ideale Lösung für mobile Anwender, die von außen sei es einem Home Office oder vor Ort beim Kunden den sicheren Zugang zu ihrem eigenen Arbeitsplatzrechner mit all seinen Daten und Applikationen benötigen. Der Zugriff kann auch dann erfolgen wenn der Arbeitsplatzrechner ausgeschaltet ist; in diesem Fall wird der Windows-Rechner automatisch über Wake-on-LAN eingeschaltet. HOB VDI-Business Zugriff auf virtuelle Windows-Desktops HOB VDI-Business stellt den Anwendern ihre virtuellen Windows Desktops zur Verfügung. Dabei wird jedem Einzelnen beim Aufbau der Verbindung eine freie Virtual Machine zugewiesen. Damit können die User mit allen installierten Applikationen arbeiten, die im Rechenzentrum zentral auf virtualisierten Maschinen installiert sind. Hat ein Benutzer die Verbindung verloren, so bleibt das Betriebssystem noch eine gewisse Zeit im Zustand disconnected. Beim erneuten Verbindungsaufbau erhält der Benutzer ein Reconnect. Unterstützt werden Windows XP und Windows Vista als Gastsysteme. Die Lösung ermöglicht auch die Nutzung von Anwendungen, die viele Ressourcen benötigen oder auf Windows Terminal Servern nicht lauffähig sind - z.b. CAD-Anwendungen. Anders als beim Terminalserver stehen dem Benutzer immer 100 Prozent der Leistung seiner Virtual Machine zur Verfügung. 8

9 Legacy Access Zugriff auf dialogorientierte Anwendungen Optional bietet HOB RD VPN 1.3 auch den SSL-gesicherten Zugriff auf Legacy-Applikationen. Unterstützt werden dabei die folgenden Protokolle: 3270, 5250, VT, HP-700, Siemens 9750, Siemens 97801, SSH. Enhanced Terminal Services HOB Enhanced Terminal Services sind eine Software-Komponente von HOB, die auf dem Windows Terminal Server installiert wird. Dadurch wird die Funktionalität des WTS in vielen Punkten entscheidend verbessert: True Windows Erweitertes Load Balancing Erweitertes Local Drive Mapping True Windows True Windows erlaubt die vollständige Integration von Remote Applikationen in den lokalen Desktop. Für die Benutzer ist kein Unterschied zwischen den lokal installierten und Windows Terminal Server-Applikationen erkennbar. Sogar anwenderspezifische Tray-Icons werden auf dem Client-Rechner angezeigt. Für Ressourcen-schonendes Arbeiten wird Session-Sharing unterstützt, so dass mehrere WTS-Anwendungen eines Servers in einer einzigen Arbeitssitzung laufen. Mit dem True Windows Application Manager können alle in einer WTS-Farm genutzten Anwendungen angezeigt und bei Bedarf sofort beendet werden ähnlich dem Windows Task Manager. Mit dem Application Serving wird bei der Anmeldung am Terminal Server eine bestimmte Anwendung automatisch gestartet, so dass nicht der gesamte Windows-Desktop für den Benutzer verfügbar ist. Das Application Publishing erlaubt es, einzelne Anwendungen zu veröffentlichen, d.h. allen Usern zur Verfügung zu stellen. Die einzelnen Windows Terminal Server sind dabei unterschiedlich konfigurierbar. Erweitertes Load Balancing Die im Standardumfang enthaltene Load Balancing Funktion verteilt die Last innerhalb einer Serverfarm auf alle Rechner gleichmäßig. 9

10 Mit der Komponente Enhanced Load Balancing kann der Administrator die Lastverteilung noch feiner regeln und Kriterien festlegen, nach denen die Auslastung berechnet wird, z.b. CPU- und Netzwerkauslastung, Swap-Aktivität und Speichernutzung oder Anzahl der aktiven Sitzungen. Erweitertes Local Drive Mapping Mit Local Drive Mapping greifen die Anwendungen des Terminal Servers auf die Laufwerke des Clients zu. Der Zugriff erfolgt auf lokale Laufwerke wie Festplatten, CD-ROM oder USB-Geräte. Um eine mögliche Virenkontamination seitens der lokalen Laufwerke zu verhindern, enthält HOB RD VPN eine Schnittstelle zu einem Virenscanner. HOB SCS Unix-basiertes Betriebssystem HOB SCS (Secure Communication Server) ist ein gehärtetes, stabiles Unix-basiertes Betriebssystem, das bewährte Open Source Technologien nutzt. Durch die Verbindung von HOB SCS mit HOB RD VPN wird HOB SCS zur vollwertigen Software-Appliance. Installation, Wartung und Administration werden minimiert. HOB SCS in Verbindung mit HOB RD VPN bietet zusätzliche Vorteile hinsichtlich Sicherheit, Stabilität, Performance und Skalierbarkeit. HOB X11 Gate Gateway für den Zugriff auf grafische Unix/Linux-Anwendungen Konnte man bisher X11-basierte Anwendungen remote nur mit eingeschränkter Funktionalität und unter extremen Performance-Einbußen verwenden, revolutioniert das HOB X11 Gate den Zugriff auf graphische Linux- und Unix-Anwendungen. Das HOB X11 Gate erlaubt in Verbindung mit dem Remote Desktop Protokoll (RDP) den Web-basierten Zugriff durch ein schlankes Protokoll bei maximaler Performance. 10

11 Background: Technik HOB WebSecureProxy die zentrale Server-Komponente Vorteile auf einen Blick Hochgradig skalierbar Gestestet mit parallelen Verbindungen Schnittstellen zu Radius und OCSP 11 plattformspezifische Versionen Sicherheit und Performance Der HOB WebSecureProxy (WSP) ist das zentrale Sicherheitselement der HOB RD VPN- Lösung. Er wird auf einem Server in der DMZ installiert und ermöglicht die SSL-gesicherte Kommunikation der Client-Anfragen zu firmeninternen Servern und Applikationen. Unterstützt werden alle gängigen Verschlüsselungsverfahren inklusive AES mit bis zu 256 Bit Schlüssellänge. Im HOB WSP ist ein Web-Server integriert, der HTML-Anmeldeseiten und die Zugriffssoftware für den Client (z.b. HOBLink JWT, s. weiter unten) als Java-Applet bereitstellt. Die Authentifizierung erfolgt bereits vor dem Laden des Applets, um erhöhte Sicherheit zu gewährleisten. Der HOB WSP kann auf vielen Plattformen eingesetzt werden, ist hoch skalierbar und daher für kleine wie große Installationen geeignet. Selbst im Rahmen umfangreicher IT-Infrastrukturen werden nur wenige, leistungsfähige Server benötigt. Dies reduziert die Störanfälligkeit gegenüber herkömmlichen SSL-Appliance Boxen und ist zudem kostengünstig. High Performance auf Standard-Hardware Auch bei großen Benutzerzahlen ist eine hohe Performance sichergestellt dies zeigten Tests mit gleichzeitigen Verbindungen auf einem Server mittlerer Größenordnung. Unterstützung von Tokens zur Authentifizierung Zusätzliche Sicherheit kann durch die Verwendung von Authentifizierungssystemen, sog. Tokens, erreicht werden. Unterstützt werden alle Systeme mit RADIUS-Schnittstelle, u.a. RSA SecurID, SafeWord PremierAccess und Vasco Digipass. 11

12 Unterstützung von Client-side-SSL-Zertifikaten z.b. auf Smartcards HOB RD VPN unterstützt die Verwendung von Client-Zertifikaten, die beim SSL Verbindungsaufbau ausgelesen werden. Sichere s auf mobilen Endgeräten Der HOB WebSecureProxy kann auch zur Abschottung eines -Servers vor dem direkten Zugriff aus dem Internet dienen. Die Kommunikation zwischen -Client und HOB WSP erfolgt dabei über POP3S, IMAPS und/oder SMTPS. Zentrale Administration über HOB Enterprise Access Administration Mit Hilfe von HOB Enterprise Access, der zentralen Benutzerverwaltung, kann der Administrator sämtliche Konfigurationsdaten zentral verwalten. HOB Enterprise Access unterstützt LDAP oder greift über diese Schnittstelle auf Verzeichnisdienste wie z.b. Microsoft Active Directory zu. Ein TCP-Port ist genug Jegliche Kommunikation in das Firmennetz kann über einen einzigen TCP-Port erfolgen, üblicherweise über den HTTPS-Port 443. Unterstützung für IPv6 Der HOB WebSecureProxy unterstützt Verbindungen mit dem Client über IPv6. HOBLink JWT der RDP-Client in Java Vorteile von HOBLink JWT auf einen Blick Browser-basierter Zugriff auf Windows-Anwendungen Anbindung aller Clients, z.b. Windows, Linux, Unix, Apple Macintosh, NCs, Handheld PCs, etc. Keine zusätzliche Server-Komponente erforderlich (in der Grundkonfiguration) Keine Software-Installation auf den Clients Windows-Applikationen auf allen Plattformen nutzbar Optimale Ausnutzung der bestehenden Netzwerk-Infrastruktur Skalierbare Lösung für zentrale Installation und Verwaltung Zugriff auf lokale Laufwerke durch Enhanced Local Drive Mapping Flexible Funktionen zum Drucken auf alle Netzwerkdrucker und auf lokalen Druckern 12

13 HOBLink JWT ist ein Java-basierter RDP-Client, der den Remote Zugriff plattformunabhängig von überall auf zentral am Windows Terminal Server (WTS) installierte Applikationen ermöglicht. HOBLink JWT ist auf dem Webserver integriert in HOB RD VPN installiert. Die Remote Client-Systeme benötigen keine lokale Installation. Beim ersten Zugriff des externen Rechners lädt dessen Browser das Java-Applet und startet die Applikation. Mit diesem RDP-Client können die Anwender alle Vorteile des Server-based Computing- Konzepts für Windows-Applikationen nutzen. Dem Unternehmen bzw. seiner IT-Administration bietet die innovative Lösung zahlreiche weitere Vorteile für die Installation, Verwaltung, Be dienbarkeit und Sicherheit. Virtual Channel Support für Fremdapplikationen Virtual Channel Support ermöglicht Fremdapplikationen die Kommunikation mit dem WTS über die verwendete RDP-Verbindung. Zusätzlich können bestimmte Kanäle priorisiert werden. Sofort wieder online! Client-Sitzungen, die unterbrochen wurden beispielsweise vom Benutzer oder durch Netzwerkstörungen können sofort wieder aufgenommen werden. Dies ist auch beim Zugriff auf eine Server-Farm möglich. Der Benutzer kann seine Arbeit an der Stelle fortsetzen, an der die Verbindung getrennt wurde. Universal Printer Support mit EasyPrint Neben den für Terminal Services üblichen Druckfunktionen liefert HOBLink JWT mit EasyPrint einen deutlichen Mehrwert. Unabhängig, ob auf lokal angeschlossene oder Netzwerkdrucker ausgedruckt werden soll, ist weder der entsprechende Druckertreiber noch ein manueller Eingriff erforderlich. Vorteil: Weder Performance- noch Stabilitätsprobleme auf seiten des Servers und eine klare Vereinfachung für Administratoren. Enhanced Local Drive Mapping Durch das HOB Local Drive Mapping kann vom WTS auf Dateien im Client zugegriffen werden. Das Enhanced Local Drive Mapping gewährleistet den Zugriff auf lokale Lauf werke wie CD-ROM, USB-Stick, Diskettenlaufwerke oder Festplatten. Wird auf Dateien auf einem lokalen Laufwerk zugegriffen, können diese auto matisch mit einem Virenscanner geprüft werden, um eine Vireninfektion zu verhindern. 13

14 Vielfältige Tastatur-Layouts für internationalen Einsatz Neben der Unterstützung für die deutsche Tastatur sind zahlreiche weitere Tastatur-Layouts enthalten. Dazu gehören neben US-Englisch, Französisch, Holländisch, Spanisch und Portugiesisch neuerdings auch japanische und chinesische Tastaturbelegungen. Unter Windows enthält HOBLink JWT eine native Keyboard-Unterstützung, d.h. unabhängig von Java. Technische Details Keine Installation auf dem WTS für die Kommunikation erforderlich (in der Grundkonfiguration) Dual Monitor Support Unterstützung der Protokolle RDP 4 bis RDP 6 Flexible Druckfunktionen für lokalen und Netzwerkdruck Verwendung einer Wheelmouse möglich (bei non-windows Clients ist hierfür min. Java 1.4 erforderlich) Client-Verbindung über LAN und WAN, Wählleitungen, ISDN, xdsl, UMTS, VPN möglich Copy and Paste zwischen Client und Server Keypad zur Definition von Windows Hotkeys Automatisches Reconnect nach einer getrennten Sitzung Application Serving direkte Verbindung zu einer Applikation Virtual Channel Support Automatische Versionskontrolle (Smart-Update) Java Web Start Full Screen Mode Session Shadowing Administrator-Einsicht in aktuelle Client-Sessions Unterstützung der Microsoft-Verschlüsselung mit bis zu 128 Bit Schlüssellänge SmartCard Redirection unterstützt das Login am WTS Client vorkonfigurierbar mit IP-Adressen, Server-Namen und weiteren Verbindungseinstellungen Konfigurierbarer RAM- und Festplatten-Cache XML-basierte Ablage der Konfigurationsdaten Für die folgenden Features sind optionale Komponenten erforderlich: Zugriff auf lokale Laufwerke durch Enhanced Local Drive Mapping (in Verbindung mit Windows 2000 Server oder Windows Server 2003/2008) True Windows Application Publishing Enhanced Load Balancing 14

15 Folgende Features sind in Verbindung mit Microsoft Windows Server 2003/2008 möglich: Farbtiefe konfigurierbar: 8, 15, 16, 24 oder 32 Bit Streaming Support Local Port Mapping: lokale COM und LPT Schnittstellen Systemvoraussetzungen HOB WebSecureProxy verfügbar für: Windows (x86, EM64T, Itanium) Sun Solaris (Sparc, x86-em64t) IBM AIX HP-UX (PA-Risc, Itanium) Linux (x86, EM64T, Itanium) Beliebige Clients Auf der Client-Seite kann jeder beliebige Browser mit voller Unterstützung von Java (1.4.2 oder höher) verwendet werden. Ausblick Hohe Verfügbarkeit durch Clustering Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit ist eine Zusammenfassung mehrerer HOB WebSecure- Proxies zu einem Cluster möglich. Jede aktive Session ist jedem Proxy bekannt, so dass im Fehlerfall eines Proxys der weitere Betrieb störungsfrei gewährleistet ist. Für die Remote Anwender ist das Cluster als eine Einheit sichtbar. HOBPhone Der Java-basierte SIP-Client ermöglicht dem Anwender die Voice-over-IP-Verbindung zur Telefonanlage in der eigenen Firmenzentrale. HOB MacGate Gateway für den Zugriff auf Apple Mac OS X Mit dem HOB MacGate können User einfach und sicher via Internet auf ihren Mac-Desktop zugreifen. Dies ist mit jedem Java-fähigen Browser möglich, auch wenn die Verbindung von einem Windows-PC gestartet wird. 15

16 Unternehmensprofil Die HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das innovative Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des bereits 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote-Access sowie VoIP und Virtualisierung, die in kleinen, mittleren und Großunternehmen zum Einsatz kommen. Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria zertifiziert. HOB beschäftigt heute in seiner Cadolzburger Zentrale und seinen Geschäftsstellen weltweit ca.120 Mitarbeiter, die Hälfte davon in der Entwicklung. HOB unterhält Niederlassungen in Frankreich, Malta, Niederlande sowie USA und Mexiko. Kontakte und Adressen HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr Cadolzburg Telefon (09103) Telefax (09103) Telefon Hotline (09103) Fax Hotline (09103) Auslandsniederlassungen Eindhoven, Malta, New York, Paris Besuchen Sie uns im World Wide Web: Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Produktangaben entsprechen dem Stand: März Alle erwähnten Warenzeichen sind Eigentum ihrer Inhaber.

Secure Remote Access? HOB Remote Desktop VPN! Stand: Januar 2009

Secure Remote Access? HOB Remote Desktop VPN! Stand: Januar 2009 Secure Remote Access? HOB Remote Desktop VPN! Stand: Januar 2009 HOB RD VPN 1.3 zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend Secure Remote Access warum? Moderne Unternehmen

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.4. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend.

Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.4. Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Secure Business Connectivity HOB RD VPN 1.4 Zentrale Daten und Applikationen auf Knopfdruck. Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 10 11 HOB RD VPN 1.4 zentrale Daten und Applikation en auf Knopfdruck.

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB Remote Desktop VPN Sicherer Zugang mobiler Anwender und Geschäftspartner

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN Stand: Oktober 2008 HOB RD VPN 1.3 Secure Remote Access auf zentrale Applikationen, Server und Daten HOB RD VPN Mit Hilfe der Software-Lösungsfamilie HOB RD VPN kann auf alle Anwendungen und Daten im Firmennetz

Mehr

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Secure Business Connectivity Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Browserbasierter Remote Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten Remote Desktop SSL-VPN File Access Intranet Access Universal PPP Tunnel

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient

Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Secure Business Connectivity Einfach - Flexibel - Sicher - Schnell - Effizient Browserbasierter Remote Zugriff auf Ihre Geschäftsdaten Remote Desktop HOB PPP Tunnel Intranet Access Universal Gateway/Proxy

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD VPN. zentrale Daten und Applikationen zu jeder Zeit, von jedem Ort. Stand 03 12

Secure Business Connectivity HOB RD VPN. zentrale Daten und Applikationen zu jeder Zeit, von jedem Ort. Stand 03 12 Secure Business Connectivity HOB RD VPN zentrale Daten und Applikationen zu jeder Zeit, von jedem Ort Stand 03 12 Die Vorteile auf einen Blick... 3 Secure Remote Access die Herausforderung... 3 HOB RD

Mehr

HOB RD VPN NetAccess 1.4

HOB RD VPN NetAccess 1.4 Secure Business Connectivity HOB RD VPN NetAccess 1.4 Der vollständige Netzwerk-Zugriff auf alle Ressourcen im Netzwerk der Zentrale Flexibel, sicher, kostensparend Stand 05 11 HOB Remote Desktop VPN NetAccess

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1

IT-Symposium 2008 04.06.2008. HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime 6/9/2008 1 HOB RD VPN HOB Remote Desktop VPN Your Desktop-Anywhere-Anytime Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 6/9/2008 1 HOB RD VPN Eine branchenunabhängige Lösung für alle Unternehmen die Ihren Außendienst

Mehr

Decus IT Symposium 2006

Decus IT Symposium 2006 Decus Wie unterscheiden sich klassische VPNs von HOBs Remote Desktop VPN Joachim Gietl Vertriebsleiter Central Europe 1 HOB RD VPN Was leistet HOB RD VPN? Einfacher, sicherer und flexibler Zugriff auf

Mehr

Secure Business Connectivity. HOBLink JWT 3.3. Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server. Stand 10 14

Secure Business Connectivity. HOBLink JWT 3.3. Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server. Stand 10 14 Secure Business Connectivity HOBLink JWT 3.3 Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server Stand 10 14 HOBLink JWT Flexibler Zugriff auf Remote Desktop Server... 3 Vorteile auf einen Blick... 3 Überblick...

Mehr

HOB Remote Desktop Selector

HOB Remote Desktop Selector Secure Business Connectivity HOB Remote Desktop Selector für Microsoft Windows Server mit Remote Desktop Services Optimierte Performance durch HOB Load Balancing Stand 07 14 Vorteile auf einen Blick Erweitertes

Mehr

HOBLink VPN 2.1 Gateway

HOBLink VPN 2.1 Gateway Secure Business Connectivity HOBLink VPN 2.1 Gateway die VPN-Lösung für mehr Sicherheit und mehr Flexibilität Stand 02 15 Mehr Sicherheit für Unternehmen Mit HOBLink VPN 2.1 Gateway steigern Unternehmen

Mehr

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server)

HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Secure Business Connectivity HOB SCS 2.1 (Secure Communications Server) Die sichere Basis für HOB RD VPN Flexibel, sicher, kostensparend. Stand 05 11 HOB Secure Communications Server (SCS) 3 HOB SCS mit

Mehr

HOB RD VPN Web Server Gate

HOB RD VPN Web Server Gate HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB RD VPN Web Server Gate Sicherer Zugang mobiler Anwender und

Mehr

Secure Business Connectivity. HOB MacGate. Remote Desktop Access auf Mac Computer. Stand 07 14

Secure Business Connectivity. HOB MacGate. Remote Desktop Access auf Mac Computer. Stand 07 14 Secure Business Connectivity HOB MacGate Remote Desktop Access auf Mac Computer Stand 07 14 Vorteile auf einen Blick Sicherer Zugriff auf Ihren Mac via LAN oder das Internet jederzeit und überall Einfach

Mehr

Secure Business Connectivity. HOBLink iwt. Komfortabler RDP-Fernzugriff mit dem Apple ipad. Stand 09 14

Secure Business Connectivity. HOBLink iwt. Komfortabler RDP-Fernzugriff mit dem Apple ipad. Stand 09 14 Secure Business Connectivity HOBLink iwt Komfortabler RDP-Fernzugriff mit dem Apple ipad Stand 09 14 Vorteile auf einen Blick Schneller und einfacher Fernzugriff auf Unternehmensdaten und anwendungen mit

Mehr

Secure Business Connectivity HOB RD ES. HOB Remote Desktop Enhanced Services. Stand 01 15

Secure Business Connectivity HOB RD ES. HOB Remote Desktop Enhanced Services. Stand 01 15 Secure Business Connectivity HOB RD ES HOB Remote Desktop Enhanced Services Stand 01 15 Vorteile auf einen Blick Erweitertes und parametrisiertes Load Balancing: perfekt für den Aufbau von großen Serverfarmen

Mehr

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet Seite 1 / 5 HOB privacy-cube Wir können ihnen das Gerät nach ihren Wünschen vorkonfigurieren. Angaben des Herstellers

Mehr

HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server

HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server Secure Business Connectivity HOBLink Mobile und HOBCOM Universal Server Sicherer Zugriff auf Unternehmens-Ressourcen mit mobilen Endgeräten Stand 10 14 Vorteile auf einen Blick Datensicherheit auch bei

Mehr

HOB WebSecureProxy Universal Client

HOB WebSecureProxy Universal Client HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB WebSecureProxy Universal Client Juli 2011 HOB WebSecureProxy

Mehr

HOB Desktop-on-Demand. Quick-Referenz. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg

HOB Desktop-on-Demand. Quick-Referenz. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg Deutschland E-mail: support@hob.de Internet: www.hob.de 09.11.2005 HOB Desktop-on-Demand Quick-Referenz HOB Desktop-on-Demand - Übersicht HOB Desktop-on-Demand

Mehr

Secure Business Connectivity. HOB X11Gate 2.1. Smarter und einfacher Remote Access auf Unternehmensressourcen auf Linux/Unix Servern.

Secure Business Connectivity. HOB X11Gate 2.1. Smarter und einfacher Remote Access auf Unternehmensressourcen auf Linux/Unix Servern. Secure Business Connectivity HOB X11Gate 2.1 Smarter und einfacher Remote Access auf Unternehmensressourcen auf Linux/Unix Servern Stand 04/15 Vorteile auf einen Blick Gesteigerte Benutzerproduktivität

Mehr

HOB WebSecureProxy. Verschlüsselung, Absicherung, Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg

HOB WebSecureProxy. Verschlüsselung, Absicherung, Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB WebSecureProxy Verschlüsselung, Absicherung, Leistungsfähigkeit,

Mehr

Produktfamilie. Thin Clients und Software für Server-based Computing. LinThin UltraLight. LinThin Light. LinThin WEB (TE) LinThin Premium (TE)

Produktfamilie. Thin Clients und Software für Server-based Computing. LinThin UltraLight. LinThin Light. LinThin WEB (TE) LinThin Premium (TE) Thin Clients und für Server-based Computing Produktfamilie LinThin UltraLight LinThin Light LinThin WEB (TE) LinThin Premium (TE) LinThin TFTPlus (TE) LinAdmin Optionen und Zubehör LinThin UltraLight -

Mehr

HOB RD VPN Secure Mobile Access mit HOB RD VPN

HOB RD VPN Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Secure Mobile Access mit HOB RD VPN Sicher und mobil arbeiten mit HOB RD VPN Referent: Joachim Gietl Vertriebsleiter Software D/A/CH/Ost-Europa Secure Mobile Access Mobile Arbeitsplätze Ob private oder

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Cloud Access Infrastructure HOB RD VPN

Cloud Access Infrastructure HOB RD VPN Secure Business Connectivity Cloud Access Infrastructure HOB RD VPN Redner: Herr Joachim Gietl, HOB Vertriebsleiter D-A-CH S. 1 Weshalb Remote Access? Immer mehr Anwender werden mobil Bring Your Own Device

Mehr

HOBLink VPN Anywhere Client

HOBLink VPN Anywhere Client Secure Business Connectivity HOBLink VPN Anywhere Client Einzigartiger und universeller IPsec VPN Client Stand 02 15 Die Vorteile auf einen Blick Universell einsetzbarer und hoch performanter IPsec VPN

Mehr

Browser mit SSL und Java, welcher auf praktisch jedem Rechner ebenso wie auf vielen mobilen Geräten bereits vorhanden ist

Browser mit SSL und Java, welcher auf praktisch jedem Rechner ebenso wie auf vielen mobilen Geräten bereits vorhanden ist Collax SSL-VPN Howto Dieses Howto beschreibt wie ein Collax Server innerhalb weniger Schritte als SSL-VPN Gateway eingerichtet werden kann, um Zugriff auf ausgewählte Anwendungen im Unternehmensnetzwerk

Mehr

HOBLink JWT. Der plattformunabhängige RDP-Client für den Microsoft Windows Server. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg

HOBLink JWT. Der plattformunabhängige RDP-Client für den Microsoft Windows Server. HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOBLink JWT Der plattformunabhängige RDP-Client für den Microsoft

Mehr

Secure Business Connectivity. HOBLink Secure. Die Sicherheits-Komponente. Stand 09 14

Secure Business Connectivity. HOBLink Secure. Die Sicherheits-Komponente. Stand 09 14 Secure Business Connectivity HOBLink Secure Die Sicherheits-Komponente Stand 09 14 Die Vorteile auf einen Blick Schutz Ihrer Wettbewerbsfähigkeit durch moderne Verschlüsselungsmethoden Einfache Integrierung

Mehr

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit

SZENARIO BEISPIEL. Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix. Redundanz und Skalierbarkeit SZENARIO BEISPIEL Implementation von Swiss SafeLab M.ID mit Citrix Redundanz und Skalierbarkeit Rahmeninformationen zum Fallbeispiel Das Nachfolgende Beispiel zeigt einen Aufbau von Swiss SafeLab M.ID

Mehr

Sicher und Mobil Arbeiten

Sicher und Mobil Arbeiten InfoNet Day 2015 Olten Sicher und Mobil Arbeiten Joachim Gietl Vertriebsleiter Software Central and Eastern Europe HOB GmbH & Co. KG Mobiles Arbeiten Vorteile Anbindung unterschiedlichster Anwender an

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

IT-ADMINISTRATOR.DE 05/2010. Im Test: HOB RD VPN 1.3 Flexibles SSL-VPN. Sonderdruck für HOB. Sonderdruck für HOB

IT-ADMINISTRATOR.DE 05/2010. Im Test: HOB RD VPN 1.3 Flexibles SSL-VPN. Sonderdruck für HOB. Sonderdruck für HOB IT-ADMINISTRATOR.DE 05/2010 Im Test: HOB RD VPN 1.3 Flexibles SSL-VPN Sonderdruck für HOB Sonderdruck für HOB Im Test: HOB RD VPN 1.3 Flexibles SSL-VPN von Jürgen Heyer Für SSL-VPNs kommen häufig Gateways

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen

ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen ANYWHERE Zugriff von externen Arbeitsplätzen Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsbeschreibung... 3 2 Integration Agenda ANYWHERE... 4 3 Highlights... 5 3.1 Sofort einsatzbereit ohne Installationsaufwand... 5

Mehr

HOB Kurzdarstellung S. 1

HOB Kurzdarstellung S. 1 HOB Kurzdarstellung HOB GmbH & Co. KG als IT-Unternehmen seit 1983 am Markt womöglich der Erfinder des modernen NC s HOBLink seit 1993 auf dem Markt HOB RD VPN (Remote Desktop Virtual Private Network)

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de

Smart NETWORK. Solutions. www.dongleserver.de Smart NETWORK Solutions www.dongleserver.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 Build 24 (Windows 32/64) April 2014 Voraussetzungen Microsoft Windows Betriebssysteme: Die folgenden Microsoft Windows Betriebssystemen sind mit diesem

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL.

Behebung des sog. Heartbleed-Bugs (CVE-2014-0160) in der Krypto-Bibliothek OpenSSL. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 rev 16486 (Linux 32/64) April 2014 Diese Version ist nur für folgende Distributionen in den Ausführungen für 32- und 64-bit freigegeben: SuSE Linux

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007 Title Desktop Virtualisierung Thomas Spandöck Software Presenter spractice Name Sun Microsystems GmbH Presenter s Title Presenter s Company 23. Februar 2007 Agenda Traditionelles Desktop Computing Alternative

Mehr

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur.

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2 Übersicht VMware View Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht VMware View Themen des Kapitels Übersicht VMware View Infrastruktur

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Zugriff auf die Unternehmens-IT. Schnell, einfach, sicher.

Zugriff auf die Unternehmens-IT. Schnell, einfach, sicher. Zugriff auf die Unternehmens-IT. Schnell, einfach, sicher. Avatech AG Ihr Partner für Zugriff auf die Unternehmens-IT Avatech ist eine bedeutende Anbieterin von professionellen IT-Lösungen und -Werkzeugen

Mehr

Release Notes. NCP Secure Enterprise HA Server. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Fehlerbehebung und Änderungen

Release Notes. NCP Secure Enterprise HA Server. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Fehlerbehebung und Änderungen NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 rev 13677(Linux 32/64) Oktober 2013 Voraussetzungen Diese Version ist nur für folgende Distributionen in den Ausführungen für 32- und 64-bit freigegeben:

Mehr

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier

Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Remote Zugriff sicher mit Access Gateway Valentine Cambier Channel Development Manager Citrix Systems Deutschland GmbH Sicherer Zugriff auf alle Citrix Anwendungen und virtuellen Desktops Eine integrierte

Mehr

Ab der aktuellen Version kann der Windows Internet Explorer 11 als Browser für das Web-Interface der Server- Konfiguration genutzt werden.

Ab der aktuellen Version kann der Windows Internet Explorer 11 als Browser für das Web-Interface der Server- Konfiguration genutzt werden. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 Build 21 (Windows 32/64) October 2013 Voraussetzungen Microsoft Windows Betriebssysteme: Die folgenden Microsoft Windows Betriebssystemen sind mit diesem

Mehr

Bedienungsanleitung htp Net Business VPN Remote Access

Bedienungsanleitung htp Net Business VPN Remote Access Liebe Kundin, lieber Kunde, Wir freuen uns, dass Sie sich für htp Net Business VPN RemoteAccess entschieden haben. Die Leistungen dieses Produkts sind speziell auf Ihre Anforderungen als Geschäftskunde

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

NTCS BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

NTCS BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 15/08/34, Steyr Wissen verbreiten, Nutzen stiften! Copying is right für firmeninterne Aus- und Weiterbildung. INHALT 1. ANFORDERUNGEN SERVER... 4 1.1. Mindestausstattung

Mehr

1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services)

1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services) Windows Server 2008 (R2): Anwendungsserver 1 Remotedesktopdienste (ehem. Terminal Services) Die Remotedesktopdienste gehören zu den Desktopvirtualisierungsprodukten von Microsoft. Die Remotedesktopdienste

Mehr

RemoteApp für Terminaldienste

RemoteApp für Terminaldienste RemoteApp für Terminaldienste Mithilfe der Terminaldienste können Organisationen nahezu jeden Computer von nahezu jedem Standort aus bedienen. Die Terminaldienste unter Windows Server 2008 umfassen RemoteApp

Mehr

RWE Cloud Services. RWE Cloud Services Global Access Erste Schritte

RWE Cloud Services. RWE Cloud Services Global Access Erste Schritte Global Access Erste Schritte Copyright RWE IT. Any use or form of reproduction, in whole or part, of any material whether by photocopying or storing in any medium by electronic means or otherwise requires

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

estos UCServer Multiline TAPI Driver 5.1.30.33611

estos UCServer Multiline TAPI Driver 5.1.30.33611 estos UCServer Multiline TAPI Driver 5.1.30.33611 1 estos UCServer Multiline TAPI Driver... 4 1.1 Verbindung zum Server... 4 1.2 Anmeldung... 4 1.3 Leitungskonfiguration... 5 1.4 Abschluss... 5 1.5 Verbindung...

Mehr

team2work Gegründet 2004 Intuition: sichere Verbindungen für medizinische Netzwerke (Hard und Software)

team2work Gegründet 2004 Intuition: sichere Verbindungen für medizinische Netzwerke (Hard und Software) team2work Gegründet 2004 Intuition: sichere Verbindungen für medizinische Netzwerke (Hard und Software) 2005 Innovationspreis des Landes Baden Baden-Württemberg 2006 Cyberchampions Preis des Forschungszentrum

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

2 Die Terminaldienste Prüfungsanforderungen von Microsoft: Lernziele:

2 Die Terminaldienste Prüfungsanforderungen von Microsoft: Lernziele: 2 Die Terminaldienste Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring Terminal Services o Configure Windows Server 2008 Terminal Services RemoteApp (TS RemoteApp) o Configure Terminal Services Gateway

Mehr

VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User Computing

VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User Computing VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User Computing 2009 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. VMware View and Thinapp Oliver Lentsch, Specialist SE End User-Computing 2009 VMware Inc.

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Sichere Web-Authentifizierung. Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Software

Sichere Web-Authentifizierung. Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Software Sichere Web-Authentifizierung Schnelle Integration Stationär und mobil Kostenlose Software Was ist OWOK? Mit OWOK steht eine einfach zu bedienende Authentifizierungslösung zur Verfügung, welche mit geringem

Mehr

Release Notes. NCP Secure Enterprise HA Server. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Fehlerbehebung und Änderungen

Release Notes. NCP Secure Enterprise HA Server. 1. Neue Leistungsmerkmale und Erweiterungen. 2. Fehlerbehebung und Änderungen NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 Build 27 (Windows 32/64) Mai 2014 Windows Server 2012 Datacenter 64 Bit Windows Server 2012 R2 Datacenter 64 Bit Secure Enterprise Management Server:

Mehr

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte

Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Systemvoraussetzungen sou.matrixx-produkte Vorwort Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und stellen keine Verpflichtung seitens des Verkäufers dar.

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

NetMan Desktop Manager Vorbereitung und Konfiguration des Terminalservers

NetMan Desktop Manager Vorbereitung und Konfiguration des Terminalservers NetMan Desktop Manager Vorbereitung und Konfiguration des Terminalservers In diesem Dokument wird beschrieben, was vor der Installation des NetMan Desktop Manager auf einem Windows Server 2012, 2008 (R2)

Mehr

Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing

Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing Thomas Pawluc Produktmanager Serverbased Computing TAROX Aktiengesellschaft Stellenbachstrasse 49-51 44536 Lünen 2 Serverbased Computing Was versteht

Mehr

Status in Arbeit in Prüfung genehmigt zur Nutzung. Rudolf Rothenbühler, Christoph Hess, Bolli J.P., Greif Stefan

Status in Arbeit in Prüfung genehmigt zur Nutzung. Rudolf Rothenbühler, Christoph Hess, Bolli J.P., Greif Stefan Installationshandbuch MISTRA Firepass Projektname: MISTRA Projektnummer: BZ07-00220 Version: 1.21 Status in Arbeit in Prüfung genehmigt zur Nutzung Beteiligter Personenkreis Autoren: Genehmigung: Benützer/Anwender:

Mehr

Leistungsbeschreibung tengo desktop

Leistungsbeschreibung tengo desktop 1/5 Inhalt 1 Definition 2 2 Leistung 2 3 Optionale Leistungen 3 4 Systemanforderungen, Mitwirkungen des Kunden 3 4.1 Mitwirkung des Kunden 4 4.1.1 Active Directory Anbindung 4 4.1.2 Verwaltung über das

Mehr

www.eset.de Bewährt. Sicher.

www.eset.de Bewährt. Sicher. www.eset.de Bewährt. Sicher. Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Netzwerkzugänge und -daten ESET Secure Authentication bietet eine starke zusätzliche Authentifizierungsmöglichkeit für Remotezugriffe

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Universal Mobile Gateway V4

Universal Mobile Gateway V4 PV-Electronic, Lyss Universal Mobile Gateway V4 Autor: P.Groner Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 3 Copyrightvermerk... 3 Support Informationen... 3 Produkte Support... 3 Allgemein... 4 Definition

Mehr

Arbeitsblätter. Der Windows 7 MCITP-Trainer - Vorbereitung zur MCITP-Prüfung 70-685. Aufgaben Kapitel 1

Arbeitsblätter. Der Windows 7 MCITP-Trainer - Vorbereitung zur MCITP-Prüfung 70-685. Aufgaben Kapitel 1 Arbeitsblätter Der Windows 7 MCITP-Trainer - Vorbereitung zur MCITP-Prüfung 70-685 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie betreuen die Clients in Ihrer Firma. Es handelt sich um Windows 7 Rechner in einer Active Momentan

Mehr

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client

Univention Corporate Client. Quickstart Guide für Univention Corporate Client Univention Corporate Client Quickstart Guide für Univention Corporate Client 2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 4 2. Voraussetzungen... 5 3. Installation des UCS-Systems... 6 4. Inbetriebnahme des Thin

Mehr

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU VPN (Virtual Private Network) an der BOKU Diese Dokumentation beschreibt Einsatzmöglichkeiten von VPN an BOKU sowie Anleitungen zur Installation von VPN-Clients. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen

READY. Was ist ein Dongleserver? ...und wozu brauchen Sie einen? Professionelle Dongle-Lösungen www.seh.de Professionelle Dongle-Lösungen Was ist ein Dongleserver? Die Dongleserver von SEH stellen USB-Dongles über das Netz zur Verfügung. Ihre durch Kopierschutz-Dongles gesicherte Software nutzen

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Management Bitte lesen Sie vor der (Test-)Installation dieses Dokument aufmerksam durch und stellen es unserem Servicetechniker / SE komplett ausgefüllt zur

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote visionapp Remote Desktop () & Tool-Vergleich Produktinformation www..de visionapp Remote Desktop und im Überblick In diesem Tool-Vergleich werden die wesentlichen Merkmale der visionapp Remote Desktop

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.bis.webedition ist die Umsetzung

Mehr

Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen

Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen Peter Metz Sales Manager Application Networking Group Citrix Systems International GmbH Application Delivery mit Citrix Citrix NetScaler

Mehr

Whitepaper. bi-cube SSO SSO in einer Terminal Umgebung. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g

Whitepaper. bi-cube SSO SSO in einer Terminal Umgebung. T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Whitepaper bi-cube SSO T e c h n o l o g i e n L ö s u n g e n T r e n d s E r f a h r u n g Inhalt 1 DIE SITUATION...3 2 ZIELSTELLUNG...4 3 VORAUSSETZUNG...5 4 ARCHITEKTUR DER LÖSUNG...6 4.1 Biometrische

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

OEDIV SSL-VPN Portal Anbindung Externe

OEDIV SSL-VPN Portal Anbindung Externe OEDIV SSL-VPN Portal Anbindung Externe Collaboration & Communication Services Stand 10.03.2015 Seite 1 von 11 Inhaltverzeichnis 1 Allgemeine Informationen... 3 2 Voraussetzungen... 3 3 Anmeldung am Portal...

Mehr

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure

Erfahren Sie mehr zu LoadMaster für Azure Immer mehr Unternehmen wechseln von einer lokalen Rechenzentrumsarchitektur zu einer öffentlichen Cloud-Plattform wie Microsoft Azure. Ziel ist es, die Betriebskosten zu senken. Da cloud-basierte Dienste

Mehr

Einführung /erste Schritte

Einführung /erste Schritte Einführung /erste Schritte Die Windows Terminal Server Connectivity Lösung Software Version 2.3 HOB electronic GmbH & Co. KG Schwadermühlstraße 3 90556 Cadolzburg Germany Phone.: +49 9103-715-0 Fax.: +49

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version: 6.0.1 Erstellt von Product Knowledge, R&D Datum August 2015 Inhalt Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen... 3 Perceptive Document Composition WebClient Systemvoraussetzungen...

Mehr