Grüner Strom für die Elektromobilität

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grüner Strom für die Elektromobilität"

Transkript

1 Grüner Strom für die Elektromobilität Windenergie für alle smart fortwo electric drive in Deutschland 1. Mit dem smart CO 2 -frei von der Quelle bis zum Rad Herausforderung und Projektentstehung Umsetzung und Bilanzierung... 4 a. Praktische Umsetzung... 4 b. Bilanzierung auf bundesweiter Ebene... 5 c. Bilanzierung auf Kundenebene Fragen und Antworten... 8 a. Fragen zur Umsetzung und Bilanzierung... 8 b. Weitere Fragen... 13

2 1. Mit dem smart CO 2 -frei von der Quelle bis zum Rad - Kunden, die sich für einen smart fortwo electric drive entscheiden, fahren in Deutschland komplett CO 2 -frei und das nicht nur lokal, sondern in einer Well-to- Wheel -Betrachtung, also von der Quelle bis zum Rad. - Jeder in Deutschland verkaufte smart fortwo electric drive ist automatisch Teil des Projekts, das sich über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs erstreckt. - Für den Kunden entstehen keine Zusatzkosten. - Um das Versprechen umzusetzen betreibt die Daimler AG seit dem eine eigene Windkraftanlage. - Die Windkraftanlage ist Teil des Windparks Hof (Bayern), der momentan aus 8 Anlagen besteht und 2012 fertig gestellt wurde. - Für den Bau der Anlage wurden keine Fördermittel in Anspruch genommen. Da zudem für die Energiegewinnung keine Einspeisevergütung nach dem Erneuerbaren- Energien-Gesetz bezogen wird, trägt das Projekt nicht zur Erhöhung der EEG- Umlage bei. So beschleunigt das Projekt die Energiewende in Deutschland ohne eine zusätzliche Belastung der Stromkunden. - Daten der Windkraftanlage: o Typ: ENERCON E-82 E2 o Nennleistung: 2,3 Megawatt o Nabenhöhe: 138 m o Rotordurchmesser: 82 m 2. Herausforderung und Projektentstehung - Anders als konventionell angetriebene Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor stoßen Elektrofahrzeuge während des Betriebs kein CO 2 oder andere Abgase aus und können so zur Verminderung der Luftbelastung in Ballungsräumen beitragen. - Wirklich CO 2 -frei ist der Elektroantrieb jedoch nur dann, wenn bei der Erzeugung des Stroms keine CO 2 -Emissionen entstehen. Das ist zum Beispiel dann nicht der Fall, wenn der Strom aus fossilen Quellen stammt, also aus Kohle- oder Gaskraftwerken. - Diese Emissionen in der Vorkette können vermieden werden, wenn der Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. 2

3 Quelle: Umweltbroschüre smart fortwo electric drive - Autofahrer sind bei der Wahl der Tankstelle frei. Ebenso verhält es sich bei der Wahl ihres privaten Stromanbieters. Daher sollte ein anderer Ansatz verfolgt werden um sicherzustellen, dass zum Aufladen der Batterie eines Elektrofahrzeugs CO 2 -freier Strom bezogen wird. - Um den Nachweis zu erbringen, dass flächendeckend CO 2 -neutrales Fahren mit dem elektrischen Antrieb möglich ist, wurde für den smart fortwo electric drive ein Pilotprojekt initiiert, das folgenden Ansprüchen gerecht wird: o CO 2 -frei ohne Ausnahmen: Energie aus regenerativen Quellen für alle Fahrzeuge o Ökologisch: Erzeugung in umweltverträglichen Anlagen o Zusätzlich: Keine Verdrängung anderer Erneuerbare-Energien-Anlagen o Gerecht: Keine Mehrkosten für die Allgemeinheit 3

4 3. Umsetzung und Bilanzierung a. Praktische Umsetzung - Um die Zusätzlichkeit und Umweltverträglichkeit der Stromerzeugung zu gewährleisten, muss die Energie zum Aufladen der Fahrzeugbatterien aus nicht EEGgeförderten, neu errichteten Anlagen stammen, die anspruchsvollen ökologischen Kriterien gerecht werden. - Der Bau und Betrieb einer eigenen Windenergieanlage ist ein zuverlässiger Weg, um eine ausreichende Versorgung von gleichbleibender Qualität sicher zu stellen. Durch den Verzicht auf Fördermittel kann so auch eine finanzielle Mehrbelastung der Allgemeinheit sicher ausgeschlossen werden. - Da eine direkte Belieferung der Fahrzeugkunden aus der firmeneigenen Windkraftanlage separate Stromverträge erfordern würde und auch das Laden an öffentlichen Ladesäulen nicht abdeckt, musste eine andere Lösung gefunden werden, um den CO 2 -neutralen Betrieb aller Fahrzeuge garantieren zu können: - Der Strom des Windrads wird am Anlagenstandort in das öffentliche Stromnetz eingespeist. - smart-kunden laden ihre Batterie auf eigene Rechnung über den privaten Hausanschluss oder an einer öffentlichen Ladestation auf. - Für die Windstrom-Erzeugungsmenge werden gleichzeitig Herkunftsnachweise im zentralen Register des Umweltbundesamts ausgestellt. Diese dienen grundsätzlich der Kennzeichnung von physikalischem Strom als Grünstrom bzw. als Strom aus umweltgerechten Erneuerbare-Energien-Anlagen, die nicht über eine Einspeisevergütung gefördert werden. - Diese über Herkunftsnachweise belegte Grünstromeigenschaft wird von Daimler nicht weiterverwendet sondern zugunsten der smart ed Besitzer bei den dafür zuständigen öffentlichen Stellen entwertet. - Der im Windpark erzeugte physikalische Strom wird daher auch nicht als Strom aus Erneuerbare-Energien-Anlagen deklariert, sondern fließt als Graustrom ins Netz. 4

5 b. Bilanzierung auf bundesweiter Ebene Ausgleich der zusätzlichen Stromnachfrage zusätzliche Stromnachfrage durch smart ed Fahrzeuge n Erneuerbare Energien Kernenergie Sonstige Erdgas Steinkohle Braunkohle Brutto- Stromerzeugung Deutschland 2012 Resultierende Erzeugungsmenge kein Anstieg fossiler Energiequellen - Elektrofahrzeuge verursachen einen zusätzlichen Strombedarf. Das Laden der Fahrzeugbatterien geschieht über das öffentliche Stromnetz und kann nicht getrennt vom übrigen Strommarkt behandelt werden (Strom = Strom). - Mithilfe der Absatzzahlen, dem durchschnittlichen Verbrauch und der durchschnittlichen Kilometerleistung wird der Stromverbrauch aller smart ed Fahrzeuge in Deutschland berechnet. Eine mindestens ebenso große Menge Strom wird an der Erzeugungsanlage ins Stromnetz eingespeist. - Diese Menge fließt derzeit (2013) ohne EEG-Förderung über den Stromversorger an das Unternehmen zurück und wird in der Produktion eingesetzt. Der Strom wird nicht als grün bilanziert, sondern geht in die Graustrommenge ein (Einhaltung des Doppelvermarktungsverbots). - Der Strom des Windrads, im Ursprung grün bzw. CO 2 -frei, ersetzt Graustrom, der sonst unter anderem in fossilen Kraftwerken gewonnen wird. - Unterm Strich wird durch das Projekt die gesamte Stromerzeugungsmenge in Deutschland erhöht, nicht jedoch die Erzeugung in Anlagen, die CO 2 emittieren. Ein 5

6 Zubau von Kraftwerken zur Deckung des zusätzlichen Bedarfs ist nicht notwendig. Damit ist der Betrieb der Fahrzeuge in einer ganzheitlichen Bilanzierung CO 2 - neutral. c. Bilanzierung auf Kundenebene - Fahrer des smart fortwo electric drive beziehen den Strom zum Aufladen der Fahrzeugbatterien selbst entweder zu Hause über ihren privaten Stromversorger oder an einer öffentlichen Ladesäule. Dasselbe gilt für gewerbliche Fahrzeughalter wie Flottenbetreiber oder Unternehmen. - Die Wahl und ökologische Qualität des Strombezugs ist dem Kunden überlassen. - Durch die ökologische Eignung der Windkraftanlage können für den erzeugten Strom Herkunftsnachweise ausgestellt werden. Herkunftsnachweise werden vom Umweltbundesamt ausgegeben und stellen sicher, dass eine Menge Strom aus erneuerbaren Energien tatsächlich nur einmal angerechnet wird und nicht mehreren Bilanzkreisen zufließen kann (Doppelvermarktungsverbot). 6

7 - Die Herkunftsnachweise werden nicht zur Stromkennzeichnung (Ausweisung als Ökostrom ) genutzt, sondern stellvertretend für die Verbrauchsmenge der Fahrzeuge stillgelegt, d.h. entwertet. Sie können damit nicht mehr zur anderweitigen Bilanzierung genutzt werden, so ist Missbrauch (Greenwashing, Doppelvermarktung) ausgeschlossen. - Die Ausstellung von Herkunftsnachweisen sowie die Übertragung und Entwertung erfolgt im zentralen Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamts. - Weiterführende Informationen über das System der Herkunftsnachweise können beim Umweltbundesamt eingesehen werden. 7

8 4. Fragen und Antworten a. Fragen zur Umsetzung und Bilanzierung Für welche Fahrzeuge gilt die CO 2 -Neutralität? Das Projekt umfasst alle in Deutschland verkauften smart fortwo electric drive der dritten Generation ( Phase III ). Der smart fortwo electric drive wird seit 2012 als erstes europäisches Serien-Elektrofahrzeug zum Kauf angeboten. Die CO 2 -Bilanz im Fahrbetrieb ist somit vom ersten Fahrzeug an ausgeglichen. Warum so kompliziert wieso bietet Daimler seinen Kunden den Strom nicht direkt an, sondern wählt den Weg der Bilanzierung über Herkunftsnachweise? Die Möglichkeit der direkten Belieferung der Kunden mit Windstrom wurde neben anderen Optionen geprüft. Jedoch ist in diesem Fall nicht sichergestellt, dass sich alle Kunden für den zusätzlichen Stromliefervertrag entscheiden und zusätzlich an allen öffentlichen Ladestellen Strom aus erneuerbaren Energien angeboten wird. Das Herkunftsnachweisregister wurde als verpflichtendes Werkzeug für Stromanbieter eingeführt, um Strom aus erneuerbaren Energien als solchen auszuweisen. Für eine transparente, missbrauchssichere Bilanzierung wurde daher auf dieses System zurückgegriffen. Welche Zusatzkosten entstehen für die Kunden? Die Investitionskosten werden den Kunden nicht in Rechnung gestellt, der smart fortwo electric drive fährt in Deutschland sozusagen serienmäßig CO 2 -neutral. Wie viele Fahrzeuge kann das Windrad mit Strom versorgen? Derzeit gehen wir von einer durchschnittlichen Jahreslaufleistung von km pro Fahrzeug aus. Damit reicht der Ertrag des Windrads für ca Fahrzeuge aus. Genauere Werte lassen sich erst dann ermitteln, wenn Daten über die tatsächliche Nutzung der Fahrzeuge vorliegen. 8

9 Was passiert, wenn mehr Fahrzeuge verkauft werden als das Windrad versorgen kann? Plant Daimler die Errichtung weiterer Windräder? Es wird für alle Fahrzeuge ausreichend Strom aus nicht EEG-geförderten, umweltverträglichen EE-Anlagen zur Verfügung stehen. Die Stromerzeugungsmengen werden monatlich mit den Verkaufszahlen des smart fortwo electric drive abgeglichen. Für den Fall, dass die Erzeugungsmenge des Windrads nicht ausreicht, haben wir uns vertraglich die Lieferung zusätzlicher Strommengen aus dem Windpark gesichert. Ich fahre deutlich mehr als km im Jahr. Wird mein smart trotzdem mit Windstrom versorgt oder fahre ich nach km nicht mehr CO 2 -neutral? Manche Autofahrer legen weitere Strecken zurück als andere. Die Abdeckung des Gesamtverbrauchs aller Fahrer ist gesichert, unabhängig davon, ob einzelne Fahrer die durchschnittliche Jahresdistanz überschreiten. Die zur Berechnung angesetzte Distanz von km pro Jahr ist nach unterschiedlichen Erhebungen und unseren eigenen Erfahrungen großzügig bemessen. Ich fahre weniger als km im Jahr. Kann ich meinen Windstromanteil zum Beispiel auf mein Haus übertragen lassen? Eine Übertragung des Windstroms auf andere Zwecke ist nicht möglich. Durch die Sicherstellung der ausgeglichenen Bilanz aller Kunden über das Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamts ist eine anderweitige Nutzung ausgeschlossen. Fahre ich auch im Ausland CO 2 -frei? In einigen Ländern wird Strom doch hauptsächlich in Kohlekraftwerken gewonnen. Die Versorgung mit Windstrom erfolgt nicht über eine direkte Stromlieferung, sondern durch einen Ausgleich über alle Fahrzeuge. Die Fahrzeugbatterien werden über das deutsche Stromnetz aufgeladen, das Teil des europäischen Verbundnetzes ist. Unterm Strich ist die Bilanz von Verbrauch und Erzeugung ausgeglichen, unabhängig davon, wo die Fahrzeuge im Einsatz sind. 9

10 Was bedeutet zusätzlich und wie steht das Projekt mit der EEG-Umlage in Zusammenhang? Zusätzlich bedeutet, dass die Anlage nicht zum Zweck der Deckung des allgemeinen Strombedarfs errichtet wurde, sondern der Versorgung der Elektrofahrzeuge dient. Auf bundesweiter Ebene sorgt die Anlage für ein zusätzliches Stromangebot, das den zusätzlichen Bedarf durch die Elektrofahrzeuge deckt. Zum Ausbau der Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien können Anlagenbetreiber eine Einspeisevergütung beziehen, die die Preisdifferenz der derzeit noch höheren Kosten von EE-Anlagen ausgleichen soll. Die hierbei entstehenden Kosten werden als EEG-Umlage auf die Stromverbraucher umgelegt, um die Energiewende gemeinschaftlich zu finanzieren. Für sog. Ökostrom - Produkte darf diese Vergütung nicht in Anspruch genommen werden, weshalb derartige Stromangebote in der Regel teurer sind als der Bezug von Strom aus unbestimmten Quellen. Daimler bezieht für die Windenergieanlage ebenfalls keine Einspeisevergütung. Der Anstieg der EEG-Umlage wird auf absehbare Zeit zu einer Begrenzung der Gesamt-Fördersumme führen. Würde Daimler für die Windenergieanlage in Hof eine Vergütung nach EEG beziehen, so würde die Vergütung in diesem Fall für die wirtschaftliche Errichtung einer anderen Anlage nicht mehr zur Verfügung stehen. Unterm Strich müsste die fehlende Menge an Erzeugungskapazitäten durch andere Kraftwerke aufgefangen werden. Zusätzlich bedeutet damit auch, dass das Projekt von Daimler nicht den Bau anderer EE-Anlagen verhindert. Dem zusätzlichen Strombedarf durch Elektromobilität wird also eine zusätzliche Erzeugung von Windstrom gegenüber gestellt. Wenn ich meinen smart mit beliebigem Strom lade wie soll er dann nicht zur Erhöhung des CO 2 -Ausstoßes in der Stromerzeugung beitragen? Die Strommenge, die beim Aufladen der Fahrzeugbatterien aus dem Stromnetz entnommen wird, wird durch die Windenergieanlage an anderer Stelle eingespeist. Die physikalischen Eigenschaften des Stroms lassen einen direkten Transport an ausgewählte Ladestellen nicht zu. Wenn ein Besitzer eines Elektrofahrzeugs dem Netz Strom aus unbestimmten Quellen entnimmt, so wird diese Menge an anderer 10

11 Stelle durch den Windstrom der Anlage in Hof ersetzt. Durch die Verwendung von Herkunftsnachweisen ist sichergestellt, dass diese Menge bei keinem anderen Endverbraucher als Ökostrom ausgewiesen werden kann. Wer überprüft, ob die erzeugten Windstrommengen mindestens so groß wie die getankten Strommengen sind? Der Strombezug von Fahrzeugen in Kundenhand kann nicht zentral erfasst werden. Daher muss eine Abschätzung des Gesamtverbrauchs aller Fahrzeuge über durchschnittliche Fahrtstrecken und einen Durchschnittsverbrauch getroffen werden. Mit km Jahresfahrleistung ist die durchschnittliche Nutzung großzügig bemessen. Wenn zu einem späteren Zeitpunkt reale Fahrdaten ausgewählter Fahrzeuge vorliegen, wird der Berechnungsansatz mit den Erkenntnissen abgeglichen und falls erforderlich angepasst. Die Erzeugungsmenge der Windenergieanlage muss vom Anlagenbetreiber und vom Netzbetreiber unabhängig bestätigt werden. Technischer Manipulation wird durch eine verpflichtende TÜV-Prüfung vorgebeugt, die in regelmäßigen Abständen wiederholt wird. Was geschieht, wenn viele Fahrzeuge gleichzeitig an die Steckdose angeschlossen werden, und das Windrad die kurzzeitige Bedarfsspitze nicht decken kann? Was geschieht, wenn die Anlage wegen Windmangels stillsteht? Der Ausgleich erfolgt über die Bestimmung der Ladeenergie auf der Bedarfsseite (Fahrzeugnutzer) und dem Ausstellen von Herkunftsnachweisen auf der Erzeugungsseite (Windenergieanlage). Da kein direkter Stromtransport zu den Fahrzeugnutzern stattfindet, ist zur Sicherstellung der Versorgung keine Zeitgleichheit von Erzeugung und Verbrauch notwendig. Unabhängig von Verbrauch und erzeugter Leistung wird der Bedarf zu jedem Zeitpunkt aus dem gesamten Stromnetz gedeckt. 11

12 Wenn ich selbst meinen eigenen Strom lade und bezahle, was geschieht mit dem Strom der Windenergieanlage? Der Strom der Windenergieanlage wird an deren Standort in das Stromnetz eingespeist. Ab diesem Zeitpunkt folgt die Verteilung physikalischen Gesetzen. Bilanziell wird der Strom derzeit (2013) dem Mercedes-Benz Werk Sindelfingen zugeteilt wohlgemerkt als Graustrom. Die zur Ausweisung als Ökostrom notwendigen Herkunftsnachweise werden entsprechend der ermittelten Bedarfsmenge den smart fortwo electric drive zugewiesen und nicht zur Ökostrom -Kennzeichnung verwendet. Wie ist sichergestellt, dass am Ende nicht doch ein anderer die Grünstromerzeugung des Windrads für sich beansprucht? Lange Zeit gab es keine einheitliche Erfassung von Strom aus regenerativen Quellen. Inzwischen schreibt die EU-Richtlinie 2009/28/EG vor, dass in jedem Mitgliedsstaat ein Zentralregister zur Überwachung der Erzeugung und Deklaration von Strom aus erneuerbaren Energien angelegt werden muss, um europaweit Missbrauch zu verhindern, aber auch den grenzüberschreitenden Handel zu erleichtern. Will ein Energieversorger seine Kunden mit Ökostrom beliefern (sog. Direktvermarktung von erneuerbaren Energien), so muss er hierfür Herkunftsnachweise besitzen und diese im zentralen Register entwerten lassen. Hiermit ist eine Doppelvermarktung ausgeschlossen. Es ist sichergestellt, dass die für die Versorgung der smart fortwo electric drive benötigte Anzahl an Herkunftsnachweisen nicht zur Kennzeichnung einer an anderer Stelle gelieferten Strommenge verwendet wird. Kommt für das Projekt auch Strom aus Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen zum Einsatz? Mit Verweis auf den hohen Wirkungsgrad beziehen einige Anbieter von Ökostromprodukten einen gewissen Anteil an Strom aus Kraft-Wärme- Kopplungsanlagen in ihren Strommix mit ein. Da es sich hierbei jedoch um eine fossile Energiequelle handelt und der Fahrbetrieb der smart fortwo electric drive bewusst CO 2 -neutral gehalten werden soll, schließen wir eine Nutzung der Kraft- Wärme-Kopplung innerhalb dieses Projekts aus. 12

13 b. Weitere Fragen Wurde mein smart fortwo electric drive mit Windstrom produziert? Nein. Die Fahrzeuge vom Typ smart fortwo electric drive werden im französischen Werk Hambach produziert, das nicht von der Windenergieanlage beliefert wird. Warum wird nicht auch gleich die komplette Fahrzeugproduktion mit Grünstrom versorgt? Der Lebenszyklus eines Fahrzeugs kann mit den Phasen Herstellung, Nutzung und Verwertung beschrieben werden. Die Herstellungsphase kann weiter unterteilt werden in Rohstoffgewinnung, Materialherstellung und Produktion. Eine große Zahl von Beteiligten und Prozessen haben Einfluss auf die Umweltbilanz der Herstellungsphase, die mit der Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energien allein nicht vollständig ausgeglichen werden kann. Direkten Einfluss auf die CO 2 - Intensität der Produktion haben die Fahrzeughersteller im Bereich ihrer eigenen Wertschöpfung. Hier setzt Daimler einen steigenden Anteil von Strom aus erneuerbaren Energien ein. Das Windkraftprojekt zeigt, dass unter geeigneten Rahmenbedingungen CO 2 - neutrales Fahren möglich ist. Damit bleibt das Fahrzeug in der Nutzungsphase, auf die andernfalls der größte Teil der CO 2 -Emissionen entfällt, ohne negativen Klimaeinfluss. Der bislang bestehende direkte Zusammenhang von individueller Fahrtweite und CO 2 -Ausstoß wird hiermit aufgelöst. Was ist mit der Energie, die zur Herstellung und zum Aufstellen des Windrads benötigt wurde? Jede Produktlebensphase eines Windrads ist immer auch mit einem Energieverbrauch verbunden, von der Rohstoffförderung über die Produktion, Transport, Aufbau, Betrieb und Wartung bis zum Rückbau und zur Entsorgung. Für die eingesetzte Anlage vom Typ ENERCON E-82 E2 wurde eine TÜV-geprüfte Ökobilanz (LCA, Life Cycle Assessment) nach DIN EN ISO 14040/11.09 und DIN EN ISO 14044/10.06 erstellt. Hierbei wurde unter anderem der Energieaufwand von der Wiege bis zur Bahre untersucht. Der ganzheitliche Bilanzierungsansatz umfasst 13

14 auch Teilprozesse wie den Bau einer Kranstellfläche mit Zufahrtsweg für die Errichtung am Anlagenstandort. Mithilfe der Ökobilanzierung konnte gezeigt werden, dass mit dem eingesetzten Anlagentyp an einem geeigneten Küstenstandort 50 mal mehr Energie gewandelt werden kann, als während des gesamten Produktlebenszyklus eingesetzt werden muss. Gemessen am ersten Jahresertrag der Windenergieanlage in Hof beträgt dieser als Erntefaktor bezeichnete Wert knapp 30, bei einer Betriebsdauer von 20 Jahren. Mit einer voraussichtlich längeren Betriebsdauer wird das Verhältnis von gewonnener zu eingesetzter Energie noch günstiger. Das Windrad steht in Oberfranken mein Auto in der Garage in Schleswig-Holstein. Wie funktioniert der Stromtransport zu mir? Strom wird in Kraftwerken oder anderen Erzeugungsanlagen lokal in großen Mengen erzeugt und über das Stromnetz großflächig verteilt. Eine direkte Belieferung eines Kunden aus einer bestimmten Quelle ist nur dann möglich, wenn die Quelle nicht an das allgemeine Stromnetz angeschlossen ist, sondern über eine getrennte Leitung verfügt. In allen anderen Fällen kann die Herkunft des Stroms nur bilanziell nachgewiesen werden, also aus der Zusammensetzung der Strommenge, die ein Anbieter produziert oder einkauft. Sind solche Modelle auch für den ausländischen Markt geplant? Das Modell der Stromerzeugung in einer eigenen, zusätzlichen Windenergieanlage, verbunden mit der Bilanzierung mithilfe von Herkunftsnachweisen, ist ökologisch hochwertig, jedoch sehr komplex. Daher ist das Modell momentan auf den deutschen Markt begrenzt, auf dem auch die meisten Fahrzeuge vom Typ smart fortwo electric drive abgesetzt werden. Werden in Zukunft alle Elektroautos von Daimler mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt? Die Errichtung der Windenergieanlage war als Pilotprojekt konzipiert, um die Machbarkeit des CO 2 -freien Fahrbetriebs vom ersten Serienfahrzeug an unter Beweis zu stellen. Für zukünftige Fahrzeuggenerationen ist eine Ausweitung des 14

15 Projekts denkbar, wir wünschen uns allerdings eine branchenübergreifende Lösung, die eine Stromgewinnung aus erneuerbaren Energien für alle Elektrofahrzeuge sicherstellt. Der Nationale Entwicklungsplan Elektromobilität der Bundesregierung stellte diese Forderung bereits 2009, bislang gibt es in der Gesetzgebung jedoch noch keine entsprechende Regelung. Plant Daimler mit eigenen Windparks in den Strommarkt einzusteigen? Nein. Daimler hat diese freiwillige Initiative gestartet, um Optionen für eine zukunftsorientierte, CO 2 -freie Elektromobilität aufzuzeigen. Der Betrieb eigener Windparks mit wirtschaftlichem Hintergrund ist derzeit nicht vorgesehen. Das Ziel muss weiterhin eine branchenübergreifende Lösung sein, die Fahrzeugherstellern und nutzern Transparenz verschafft. 15

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN 28. September 2012 Herkunftsnachweisregister (HKNR) 1 Herkunftsnachweise für erneuerbare Energien Was ist ein Herkunftsnachweis? Der Herkunftsnachweis ist ein elektronisches Dokument

Mehr

KONSUMENTENBROSCHÜRE STROMKENNZEICHNUNG ERKENNEN, WOHER IHR STROM WIRKLICH KOMMT. PROFITIEREN. WO IMMER SIE ENERGIE BRAUCHEN.

KONSUMENTENBROSCHÜRE STROMKENNZEICHNUNG ERKENNEN, WOHER IHR STROM WIRKLICH KOMMT. PROFITIEREN. WO IMMER SIE ENERGIE BRAUCHEN. KONSUMENTENBROSCHÜRE STROMKENNZEICHNUNG ERKENNEN, WOHER IHR STROM WIRKLICH KOMMT. PROFITIEREN. WO IMMER SIE ENERGIE BRAUCHEN. WIE KANN DER VERBRAUCHER DEN STROMANTEIL AUS ERNEUERBAREN ENERGIETRÄGERN ERKENNEN?

Mehr

Vergleich von Ökostrom-Labels/Zertifikaten

Vergleich von Ökostrom-Labels/Zertifikaten Einleitung Ökostrom kein gesetzlich geschützter Begriff Schwierigkeit vom Verkauf und Handel von umweltfreundlich erzeugtem Strom keinen Unterscheidung vom grünen und konventionellen Strom, wenn er in

Mehr

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten:

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten: Was ist Ökostrom? Laut dem Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) gibt es keine einheitliche Definition für Ökostrom. Der BEE spricht von Ökostrom, wenn mindestens 50 Prozent des erzeugten Stromaufkommens

Mehr

watergreen FAQs für Anbieter

watergreen FAQs für Anbieter Inhalt 1. Was ist watergreen?... 2 2. Warum sollte ein Unternehmen seinen Kunden watergreen anbieten?... 2 3. Was müssen Kunden für watergreen bezahlen?... 2 4. Was wird durch den (Auf)preis finanziert?...

Mehr

Presseinformation. GRÜNSTROMWERK: Solarer Grünstrom direkt vom Produzenten

Presseinformation. GRÜNSTROMWERK: Solarer Grünstrom direkt vom Produzenten Presseinformation Hamburg, 16. Juli 2013 GRÜNSTROMWERK: Solarer Grünstrom direkt vom Produzenten Erster Ökostromtarif mit 25 Prozent Solarstromanteil fördert den regionalen Ausbau erneuerbarer Energien

Mehr

VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen

VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen Pressegespräch der grün.power GmbH am 02.12.2015, 11:00 Uhr VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen Josef Werum, Dipl.-Ing. in.power GmbH, Mainz in.power Die Vision will neue Wege in der

Mehr

Regionale Grünstromkennzeichnung

Regionale Grünstromkennzeichnung Regionale Grünstromkennzeichnung Eckpunktepapier, 11. März 2016 I. Einleitung Seit der Streichung des sog. Grünstromprivilegs mit dem EEG 2014 kann Strom aus erneuerbaren Energien, der durch das EEG gefördert

Mehr

Unterschiede der verschiedenen Versorgungskonzepte für Ökostrom

Unterschiede der verschiedenen Versorgungskonzepte für Ökostrom Unterschiede der verschiedenen Versorgungskonzepte für Ökostrom Der Bezug von Ökostrom ist unserer Auffassung nach nur dann glaubwürdig und sinnvoll, wenn dadurch folgendes bewirkt wird: Das Geld des Kunden

Mehr

Naturstrom aus regionaler Erzeugung vom regionalen Versorger.

Naturstrom aus regionaler Erzeugung vom regionalen Versorger. Naturstrom aus regionaler Erzeugung vom regionalen Versorger. FichtelgebirgsStrom. Echt regional. * Echt regenerativ. Ökostrom aus der Region, gemeinschatlich und transparent. FichtelgebirgsStrom ist ein

Mehr

Die Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy und NATURSTROM

Die Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy und NATURSTROM So funktioniert das Ökostrom-Markt-Modell Die Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy und NATURSTROM AG schlagen das Ökostrom-Markt-Modell (ÖMM) als neue Form der Direktvermarktung

Mehr

Sachstand der Diskussion zum Grünstromvermarktungsmodell im BDEW

Sachstand der Diskussion zum Grünstromvermarktungsmodell im BDEW Sachstand der Diskussion zum Grünstromvermarktungsmodell im BDEW Stefan Thimm () - Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Eberhard Holstein Grundgrün Energie GmbH - Geschäftsführer www.bdew.de Grünstromvermarktung

Mehr

NaturOption Ökologischer Strom für unsere Key Accounts und Business Accounts

NaturOption Ökologischer Strom für unsere Key Accounts und Business Accounts NaturOption Ökologischer Strom für unsere Key Accounts und Business Accounts Die NaturOption ist eine Ergänzung zu unseren bereits bestehenden Stromprodukten. Sie ist die richtige Wahl für alle Unternehmen,

Mehr

energreen FAQs für Anbieter & Partnerunternehmen Inhaltsverzeichnis

energreen FAQs für Anbieter & Partnerunternehmen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Warum bieten die Stadtwerke energreen an?... 2 2. Wie funktioniert das energreen-modell?... 2 3. Wer ist die ASEW?... 2 4. Wie wird der Ökostrom erzeugt?... 2 5. Was muss ich als

Mehr

Ökostrom von nebenan Direktvermarktung fluktuierender erneuerbarer Energien. GSL - Innovationskonferenz, 2. Juli 2014 Dr. Thomas E.

Ökostrom von nebenan Direktvermarktung fluktuierender erneuerbarer Energien. GSL - Innovationskonferenz, 2. Juli 2014 Dr. Thomas E. Ökostrom von nebenan Direktvermarktung fluktuierender erneuerbarer Energien GSL - Innovationskonferenz, 2. Juli 2014 Dr. Thomas E. Banning Unsere Vision: der Wandel hin zu einer dezentralen Energieversorgung

Mehr

A75-S026-1-MU300 Kriterienkatalog Geprüfter Ökostrom nach dem TÜV NORD CERT Standard A75-S026-1

A75-S026-1-MU300 Kriterienkatalog Geprüfter Ökostrom nach dem TÜV NORD CERT Standard A75-S026-1 Inhaltsverzeichnis I. PRÜFZEICHEN... 2 II. HINTERGRUND... 2 III. GEGENSTAND DER ZERTIFIZIERUNG... 2 IV. INTERESSENSKONFLIKTE UND UNBEFANGENHEIT... 3 V. KRITERIEN NACH DEM TÜV NORD CERT STANDARD GEPRÜFTER

Mehr

Schwunghafter Zertifikatehandel Etikettenschwindel

Schwunghafter Zertifikatehandel Etikettenschwindel Schwunghafter Zertifikatehandel RECS gibt es seit 2002 in 15 europäischen Ländern. Es erlaubt beispielsweise großen Wasserkraftwerken, den von ihnen produzierten Ökostrom virtuell in die Bestandteile "Öko"

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Rabenkopf BürgerEnergie eg 10. Januar 2016 Frequently Asked Questions Fragen und Antworten Wir möchten die gängigen Fragen zu unserem RaBEStrom grün.power Angebot in dieser Liste zusammenfassen. Zum Anzeigen

Mehr

Was ist die EEG-Umlage?

Was ist die EEG-Umlage? Was ist die EEG-Umlage? Die EEG-Umlage ist ein Bestandteil Ihres Strompreises. Für das Jahr 2013 liegt sie bei 5,277 ct/kwh. Sie ist von allen Letztverbrauchern für jede bezogene Kilowattstunde Strom zu

Mehr

Das Instrument für mehr Ökostrom

Das Instrument für mehr Ökostrom Das Instrument für mehr Ökostrom Vision der Ökostrombörse: Wir handeln! Stromkunden entscheiden, welchen konkreten Anlagen Ihre Mehrzahlung für Ökostrom zugeteilt werden soll positionieren sie sich durch

Mehr

Ökostromprodukte 2.0. Herkunftsnachweise, Regionalstrom und Genossenschaftsstrom. Vortragender: Andrés Acosta

Ökostromprodukte 2.0. Herkunftsnachweise, Regionalstrom und Genossenschaftsstrom. Vortragender: Andrés Acosta Vortragsreihe Neue Entwicklungen auf den Energiemärkten Ökostromprodukte 2.0 Herkunftsnachweise, Regionalstrom und Genossenschaftsstrom Vortragender: Andrés Acosta Betreuer: Andreas Grübel Organisation

Mehr

Jetzt. Bonus sichern! Watt macht Fahrspaß. Das Förderprogramm für Elektromobilität

Jetzt. Bonus sichern! Watt macht Fahrspaß. Das Förderprogramm für Elektromobilität Jetzt Bonus sichern! Watt macht Fahrspaß Das Förderprogramm für Elektromobilität 2 Förderprogramm für Elektromobilität 2013 3 Watt hat Zukunft Elektrofahrzeuge sind nicht nur leise, sondern auch besonders

Mehr

Nutzen für Verbraucher und Umwelt. Dialogveranstaltung des Öko-Institut e.v. 30. Oktober 2008, Freiburg

Nutzen für Verbraucher und Umwelt. Dialogveranstaltung des Öko-Institut e.v. 30. Oktober 2008, Freiburg Ökostrom Nutzen für Verbraucher und Umwelt Dialogveranstaltung des Öko-Institut e.v. 30. Oktober 2008, Freiburg Dominik Seebach (dominik.seebach@oeko.de) Öko-Institut e.v. Freiburg/Darmstadt/Berlin Welche

Mehr

Das Grünstrom-Markt-Modell: Saubere Energie direkt zum Kunden

Das Grünstrom-Markt-Modell: Saubere Energie direkt zum Kunden Das Grünstrom-Markt-Modell: Saubere Energie direkt zum Kunden Vorschlag für ein transparentes und ökologisches Vermarktungsmodell im Rahmen der sonstigen Direktvermarktung nach EEG 2014 Windenergietage

Mehr

Das Herkunftsnachweisregister Hintergrund und Ziel eines neuen Akteurs

Das Herkunftsnachweisregister Hintergrund und Ziel eines neuen Akteurs Workshop Start des Herkunftsnachweisregisters für EE-Strom eine Herausforderung? Berlin, 16. Mai 2013 Christof Timpe (c.timpe@oeko.de) Öko-Institut e.v. Freiburg/Darmstadt/Berlin Das Öko-Institut im Profil

Mehr

Was ist Ökostrom? Kriterien zur Bewertung

Was ist Ökostrom? Kriterien zur Bewertung Was ist Ökostrom? Kriterien zur Bewertung Tagung der Evangelischen Akademie Villigst Konfliktfall Erneuerbare? Energiewende und Ökostrom Schwerte, 20. November 2012 Christina Wallraf Referentin Energie

Mehr

STROMKENNZEICHNUNG IM INTERNATIONALEN KONTEXT - VERGLEICH DER SYSTEME IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH

STROMKENNZEICHNUNG IM INTERNATIONALEN KONTEXT - VERGLEICH DER SYSTEME IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH STROMKENNZEICHNUNG IM INTERNATIONALEN KONTEXT - VERGLEICH DER SYSTEME IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH Mathias REINERT 1 * 1 Motivation Am 3.Juni 2013 wurde die Novelle des Elektrizitätswirtschafts und Organisationsgesetz

Mehr

Beitrag der Windenergie in Bayern zur Energiewende? Dipl.-Phys. Markus Pflitsch www.vernunftkraft.de

Beitrag der Windenergie in Bayern zur Energiewende? Dipl.-Phys. Markus Pflitsch www.vernunftkraft.de Beitrag der Windenergie in Bayern zur Energiewende? Dipl.-Phys. Markus Pflitsch www.vernunftkraft.de Irren ist menschlich, doch im Irrtum zu verharren ist ein Zeichen von Dummheit. Cicero FAKTEN Windkraft

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr

Fragen zu den Bürgerwerken und dem Strombezug

Fragen zu den Bürgerwerken und dem Strombezug Fragen zu den Bürgerwerken und dem Strombezug Wer sind die Bürgerwerke? Die Bürgerwerke sind ein Verbund von BürgerEnergieGenossenschaften. Im Verbund der Bürgerwerke bündeln die Genossenschaften die Vermarktung

Mehr

Die Wertschöpfung bleibt in der Region

Die Wertschöpfung bleibt in der Region PRESSEINFORMATION Energiewende aus regionalem Anbau: In Thüringen treibt der erste Tarif mit genossenschaftlich erzeugtem Ökostrom den Ausbau der erneuerbaren Energien voran. Regional, dezentral und auch

Mehr

Wir übernehmen für Sie die Direktvermarktung Ihres Ökostroms!

Wir übernehmen für Sie die Direktvermarktung Ihres Ökostroms! EEG-Direktvermarktung für Betreiber von Ökoenergieanlagen Für Anlagen ab 500 kw elektrisch. Online-Zugang: www.oekostrom-direktvermarktung.de Wir übernehmen für Sie die Direktvermarktung Ihres Ökostroms!

Mehr

Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Windenergie

Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Windenergie Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit von Windenergie Dr.- Ing. Detlef Ahlborn BI Pro Hirschberg und Kaufunger Wald Großalmerode Wo kommt unser Strom her? Strom muß im Augenblick des Verbrauchs erzeugt

Mehr

Beilage zum Verkaufsprospekt Windpark Bürgerwind Freudenberger Oberland GmbH & Co. KG

Beilage zum Verkaufsprospekt Windpark Bürgerwind Freudenberger Oberland GmbH & Co. KG Beilage zum Verkaufsprospekt Windpark Bürgerwind Freudenberger Oberland GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Vorwort 4 Das Bürgerwind-Konzept 6 Der Standort unserer Windräder 7 Der Stromertrag 10 Die Kosten

Mehr

Direktverbrauch von Solarstrom

Direktverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Juni 2009, 5. aktualisierte Auflage Direktverbrauch von Solarstrom Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes hat der Gesetzgeber eine neue interessante Option

Mehr

zur Vermarktung von EEG-gefördertem Grünstrom

zur Vermarktung von EEG-gefördertem Grünstrom ECKPUNKTE zur Vermarktung von EEG-gefördertem Grünstrom Berlin, 9. April 2015 Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie,

Mehr

Ökostrom Erzeugung, Transport und Marktintegration Vortrag zur Jahrestagung des FVS Forschungsverbund Sonnenenergie

Ökostrom Erzeugung, Transport und Marktintegration Vortrag zur Jahrestagung des FVS Forschungsverbund Sonnenenergie Ökostrom Erzeugung, Transport und Marktintegration Vortrag zur Jahrestagung des FVS Forschungsverbund Sonnenenergie Berlin, 22.09.2006 Dr. Thomas E. Banning Vorstand NATURSTROM AG Strom kommt aus der Steckdose

Mehr

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom?

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? Gliederung 1. juwi eine starker Mittelständler 2. Der Strommarkt im Wandel 3. juwi Bürgerstromprojekte 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? 5. Vorteile für den Bürger juwi ein starker Mittelständler Firmensitz

Mehr

enercity SpotmarktStrom

enercity SpotmarktStrom enercity SpotmarktStrom Das spotmarktbasierte Börsenprodukt für unsere Key Accounts und Business Accounts Sie verbrauchen mehr als 10 Gigawattstunden im Jahr und können den Markt selbst einschätzen? Sie

Mehr

Zusammenfassung der Kriterien für das Gütesiegel ok-power für Ökostromprodukte 1

Zusammenfassung der Kriterien für das Gütesiegel ok-power für Ökostromprodukte 1 Zusammenfassung der Kriterien für das Gütesiegel ok-power für Ökostromprodukte 1 Version 8.0 vom 08. Juli 2015 Inhalt 1 Ziel des ok-power-gütesiegels... 1 2 Übersicht der Qualitätskriterien... 2 3 Die

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

// Selbstverbrauch von Solarstrom

// Selbstverbrauch von Solarstrom // Selbstverbrauch von Solarstrom Hinweis: Diesem Merkblatt liegen die Änderungen der EEG-Novelle 2010 zugrunde. Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zum 01.01.2009 hatte der Gesetzgeber

Mehr

Energieeffizienz-Tag 24.05.2011. Versorgungsbetriebe Hann. Münden

Energieeffizienz-Tag 24.05.2011. Versorgungsbetriebe Hann. Münden Energieeffizienz-Tag 24.05.2011 Versorgungsbetriebe Hann. Münden Entwicklung der Strompreise in 08.02.2010 absehbarer Zeit wie teuer kann es werden? Agenda Entwicklung der Strompreise in absehbarer Zeit

Mehr

// FRAGEN UND ANTWORTEN ZU DEN STROMQUALITÄTEN 2016

// FRAGEN UND ANTWORTEN ZU DEN STROMQUALITÄTEN 2016 // FRAGEN UND ANTWORTEN ZU DEN STROMQUALITÄTEN 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Wechsel der Standardqualität... 3 1.1 Warum führt die SAK Naturstrom als Standard ein?... 3 1.2 Wie setzen sich die neuen Stromqualitäten

Mehr

SWP-FONDSVERMITTLUNG. AKTUELLES: LEONIDAS XI - Windfonds Frankreich. Auszug aus dem Leonidas Newsletter vom 11. Februar 2013

SWP-FONDSVERMITTLUNG. AKTUELLES: LEONIDAS XI - Windfonds Frankreich. Auszug aus dem Leonidas Newsletter vom 11. Februar 2013 SWP-FONDSVERMITTLUNG AKTUELLES: LEONIDAS XI - Windfonds Frankreich Auszug aus dem Leonidas Newsletter vom 11. Februar 2013 Frankreich-Windfonds Leonidas XI von Diskussionen über Senkung der Einspeisevergütung

Mehr

Stromkennzeichnung nach Energiewirtschaftgesetz

Stromkennzeichnung nach Energiewirtschaftgesetz Stromkennzeichnung nach Energiewirtschaftgesetz Die Art der Erzeugung entscheidet über die Qualität des Stroms. Doch diese ist an der Steckdose nicht erkennbar. Damit der Stromkunde bei der Wahl seines

Mehr

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert.

Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. www.tchibo.de/tchibostrom, per Telefon oder einfach per Postkarte! Energie Grüner Strom zum Tchibo Tarif Einfach. Fair. Zertifiziert. Jetzt Angebot anfordern: Vertragsbedingungen Stromanbieter-Check 03/2011

Mehr

Das Grünstrom-Markt-Modell

Das Grünstrom-Markt-Modell Das Grünstrom-Markt-Modell EEG-Strom als Grünstrom in den Markt integrieren Das Grünstrom-Markt- Modell ist ein Vorschlag von zahlreichen Akteuren aus dem Bereich der Stromversorgung und der Erneuerbaren

Mehr

Die Philosophie der Stromvermarktung im EEG-Entwurf

Die Philosophie der Stromvermarktung im EEG-Entwurf 1 Josef Göppel MdB Dr. Andreas Lenz MdB 31.03.2014 Die Philosophie der Stromvermarktung im EEG-Entwurf Die Änderung des EEG-Ausgleichsmechanismus von einer physikalischen hin zu einer rein finanziellen

Mehr

Erkenntnisse aus dem Wissenschaftlichen Symposium Energieunion ohne Kernenergie Utopie oder Perspektive?

Erkenntnisse aus dem Wissenschaftlichen Symposium Energieunion ohne Kernenergie Utopie oder Perspektive? Erkenntnisse aus dem Wissenschaftlichen Symposium Energieunion ohne Kernenergie Utopie oder Perspektive? Im Februar 2015 hat die Europäische Kommission in ihrem Paket zur Energieunion eine Rahmenstrategie

Mehr

Guten Ökostrom erkennen Energiewende umsetzen!

Guten Ökostrom erkennen Energiewende umsetzen! Guten Ökostrom erkennen Energiewende umsetzen! 1. Das Problem auf dem Strommarkt: Vier Energiekonzerne produzieren über 80% des Strombedarfs in Deutschland. EnBW, E.ON, RWE und Vattenfall Foto: NDR Extra3

Mehr

FÜNF PUNKTE, DIE FÜR EHRLICHEN STROM SPRECHEN:

FÜNF PUNKTE, DIE FÜR EHRLICHEN STROM SPRECHEN: FÜNF PUNKTE, DIE FÜR EHRLICHEN STROM SPRECHEN: 3. ECHTE ENERGIEWENDE DURCH BAU EIGENER ANLAGEN 1. MAXIMALER KLIMASCHUTZ MIT 100% ÖKOSTROM 2. FAIRE UND STABILE PREISE DANK UNABHÄNGIGEM GENOSSENSCHAFTSMODELL

Mehr

Markt Ökostrom? Juni 2014

Markt Ökostrom? Juni 2014 Markt Ökostrom? Juni 2014 Autor : Michael Houben Schnitt : Ines Müller Kamera : Achim Köhler, Dirk Nolte Länge : 6:35 letzte Worte:... vom Markt verdrängt. Anmoderation: Ein Viertel des in Deutschland

Mehr

Die 7 häufigsten Fragen zur Eigenverbrauchsregelung

Die 7 häufigsten Fragen zur Eigenverbrauchsregelung Datum 24. März 2014 Version 1.0 Die 7 häufigsten Fragen zur Eigenverbrauchsregelung 1. Was ist die Eigenverbrauchsregelung? 2 2. Was bedeutet die Eigenverbrauchsregelung für die Vergütung bzw. den Verkauf

Mehr

erste hilfe gegen hohe energiekosten!

erste hilfe gegen hohe energiekosten! erste hilfe gegen hohe energiekosten! meistro Strom GmbH Nürnberger Straße 58 85055 Ingolstadt Telefon: 0841 65700-0 Telefax: 0841 65700-290 kontakt@meistro.eu www.meistro.eu unsere stärke sind unsere

Mehr

Ihr Partner für die Direktvermarktung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege.

Ihr Partner für die Direktvermarktung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege. Ihr Partner für die Direktvermarktung. Transparent. Marktgerecht. Ohne Umwege. Wind- und Solarenergie Direktvermarktung www.clens.eu Clean Energy Sourcing Das Unternehmen Kennzahlen 213 78.. Konzernumsatz

Mehr

Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion

Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 Energieeffizienz und CO2-arme Produktion 99 Energieeffizienz und CO 2 -arme Produktion Zielsetzung. Konzernweit wollen wir die produktionsbedingten CO 2 -Emissionen

Mehr

ENTWURF. Vor Ort Vermarktung. Vollversorgung mit Solaranteil. Stromhandel. Solare Teilversorgung. Direktvermarktung nach Marktprämienmodell

ENTWURF. Vor Ort Vermarktung. Vollversorgung mit Solaranteil. Stromhandel. Solare Teilversorgung. Direktvermarktung nach Marktprämienmodell 09.04.2013 Börsenvermarktung Vor Ort Vermarktung Neue Stromprodukte Direktvermarktung nach Marktprämienmodell Belieferung ohne Netzdurchleitung Belieferung mit Netzdurchleitung Stromhandel Solare Teilversorgung

Mehr

Intelligente Stromnetze für die Energiewende

Intelligente Stromnetze für die Energiewende Intelligente Stromnetze für die Energiewende 7. Hochschultag Energie 2014 der Lechwerke AG Augsburg, den 14. Oktober 2014 S1 Wichtige energiepolitische Rahmenbedingungen 20/20/20-Agenda der Europäischen

Mehr

Buy Smart - Beschaffung und Klimaschutz

Buy Smart - Beschaffung und Klimaschutz Buy Smart - Beschaffung und Klimaschutz Beschaffung von Ökostrom Rahmenbedingungen Beitrag der erneuerbaren Energien zur Strombereitstellung in Deutschland 140.000 120.000 Wasserkraft Biomasse * Windenergie

Mehr

BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2015. Bestandteile, Entwicklung und voraussichtliche Höhe

BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2015. Bestandteile, Entwicklung und voraussichtliche Höhe BEE-Hintergrundpapier zur EEG-Umlage 2015 Bestandteile, Entwicklung und voraussichtliche Höhe Stand: 10. September 2014 BEE-Hintergrund zur EEG-Umlage 2015 2 Die EEG-Umlage 2015 sinkt nach Berechnungen

Mehr

Qualitätskriterien für Ökostrom

Qualitätskriterien für Ökostrom Qualitätskriterien für Ökostrom Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg e.v. am 22. Februar 2008 in Stuttgart Rechtsanwalt Christian Buchmüller Schnutenhaus & Kollegen Reinhardtstraße

Mehr

GUNDELFINGER Umweltstrom. Natürlich und nachhaltig, jetzt umschalten.

GUNDELFINGER Umweltstrom. Natürlich und nachhaltig, jetzt umschalten. GUNDELFINGER Umweltstrom Natürlich und nachhaltig, jetzt umschalten. Natürlich naheliegend: GUNDELFINGER Umweltstrom Unser Anspruch Ihr Vorteil Mit der Entscheidung, Gundelfinger Umweltstrom zu beziehen,

Mehr

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage

Ein starker Partner für Ihre Photovoltaikanlage Photovoltaikanlagen Photovoltaik - Strom aus Eigenproduktion Vergessen Sie in Zukunft steigende Strompreise! Für jede einzelne Solaranlage sprechen drei gute Gründe: Solarstrom ist die Energie der Zukunft,

Mehr

für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen

für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen Stadtwerke Heidelberg Umwelt 1 für dich gibt es jetzt sonnenstrom gibt es jetzt sonnenstrom und unabhängigkeit heidelberg ENERGIEDACH Strom intelligent selbst erzeugen 2 Stadtwerke Heidelberg Umwelt Seien

Mehr

24,6% 16,8% 34,6% 13,5% 37,7%

24,6% 16,8% 34,6% 13,5% 37,7% Energieträgermix Deutschland 45,5% 24,6% Umweltauswirkungen des Deutschland-Mix 3,1% 3,3% 6,7% 16,8% -Emission g/kwh 508 Radioaktiver Abfall g/kwh 0,0005 EWV-Energieträgermix 44,3% 34,6% Umweltauswirkungen

Mehr

Wie vermarktet man Energie bestens? Individuelle Angebote für Eigenerzeuger

Wie vermarktet man Energie bestens? Individuelle Angebote für Eigenerzeuger Wie vermarktet man Energie bestens? Individuelle e für Eigenerzeuger Energie direkt vermarkten Mit MVV Energie ist der Energiemarkt ganz einfach! Chancen nutzen Energie vermarkten mit MVV Energie: schnell,

Mehr

Anhang Pressemitteilung Internet. Umlage für erneuerbare Energien verteuert Strompreis

Anhang Pressemitteilung Internet. Umlage für erneuerbare Energien verteuert Strompreis Anhang Pressemitteilung Internet Umlage für erneuerbare Energien verteuert Strompreis Deutschland ist seit Jahren Vorreiter bei der klimaschonenden Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Bereits in

Mehr

Bericht. über Herkunftsnachweise gemäß Artikel 5 Abs. 3 der Richtlinie 2004/8/EG KWK Richtlinie

Bericht. über Herkunftsnachweise gemäß Artikel 5 Abs. 3 der Richtlinie 2004/8/EG KWK Richtlinie Bericht über Herkunftsnachweise gemäß Artikel 5 Abs. 3 der Richtlinie 2004/8/EG KWK Richtlinie Gemäß Artikel 5 Abs. 3 bzw. Artikel 10 Abs. 1 der KWK Richtlinie hat Österreich einen Bericht über das System

Mehr

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Ulrich Höfpner www.ifeu.de Elektromobilität und Umwelt Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Julius Jöhrens ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH -

Mehr

guten Abend! Quo vadis Elektromobilität? - Aspekte nachhaltiger Mobilität Impulsvorträge, gemeinsamer Austausch und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen

guten Abend! Quo vadis Elektromobilität? - Aspekte nachhaltiger Mobilität Impulsvorträge, gemeinsamer Austausch und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen guten Abend! Quo vadis Elektromobilität? - Aspekte nachhaltiger Mobilität Impulsvorträge, gemeinsamer Austausch und Testfahrten mit Elektrofahrzeugen Die fesa-veranstaltung im Solar Info Center Freiburg

Mehr

Nichts ist so stark wie eine Idee deren Zeit gekommen ist.

Nichts ist so stark wie eine Idee deren Zeit gekommen ist. Wie wir die Energiewende schaffen können. Nichts ist so stark wie eine Idee deren Zeit gekommen ist. Zitat von Victor Hugo Dezentrale vernetzte Energieerzeugung unter Einsatz von Wasserstoff zur Bewältigung

Mehr

Weiterentwicklung des EEG

Weiterentwicklung des EEG Weiterentwicklung des EEG Überlegungen zur Integration der Erneuerbaren in den Strommarkt und zur Veränderung der Energiemärkte 07.05.2013 IHK Nürnberg Seite 1 Dr. Thomas E. Banning Erneuerbare Energien

Mehr

Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1

Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1 Gas geben! Aber welches? LPG vs.cng 28.04.2015 1 LPG - Liquefied Petroleum Gas Im Wesentlichen Propan (C3H8) und Butan (C4H10) Flüssige Speicherung bei Umgebungstemperatur und 8-10bar Drastische Volumenreduzierung

Mehr

Christof Timpe: Präsentation zum Thema

Christof Timpe: Präsentation zum Thema Dialogforum Grünstrom-Bilanzierung im Carbon und Environmental Footprinting Berlin, 23. Februar 2012, 10-17 Uhr + Get-Together Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin Christof

Mehr

AUSWIRKUNG DER EEG-NOVELLE 2014 AUS SICHT EINES STÄDTISCHEN VERSORGERS Renewables Lounge

AUSWIRKUNG DER EEG-NOVELLE 2014 AUS SICHT EINES STÄDTISCHEN VERSORGERS Renewables Lounge BESONDEREN AUSWIRKUNG DER EEG-NOVELLE 2014 AUS SICHT EINES STÄDTISCHEN VERSORGERS Renewables Lounge 18. Juni 2014 Michael Beckereit AGENDA 1 HAMBURG ENERGIE 2 AUSBAU DER ENERGIEPRODUKTION 3 4 NEUARTIGE

Mehr

Aktuelle Lastganglinien der Windenergie- und Fotovoltaik-Anlagen

Aktuelle Lastganglinien der Windenergie- und Fotovoltaik-Anlagen Aktuelle Lastganglinien der Windenergie- und Fotovoltaik-Anlagen Windenergie: Juni 2015 In Deutschland sind aktuell knapp 25000 Windenergie-Anlagen mit 41200 MW Nennleistung installiert (laut Bundesverband

Mehr

oekostrom flow sauberster strom mit maximaler flexibilität Informations- und Preisblatt

oekostrom flow sauberster strom mit maximaler flexibilität Informations- und Preisblatt oekostrom flow sauberster strom mit maximaler flexibilität Informations- und Preisblatt oekostrom flow sauberster strom mit maximaler flexibilität 1,90 EUR/Monat netto (2,28 EUR/Monat brutto) Günstiger

Mehr

Analyse der Windstromvergütung im Vergleich zu den Strompreisen am Großhandelsmarkt

Analyse der Windstromvergütung im Vergleich zu den Strompreisen am Großhandelsmarkt Analyse der Windstromvergütung im Vergleich zu den Strompreisen am Großhandelsmarkt Kurzgutachten Kurzgutachten LBD-Beratungsgesellschaft mbh 15.09.2008 Ansprechpartner: Björn Drechsler bjoern.drechsler@lbd.de

Mehr

Kundenumfrage zum Thema Ökostrom. Umfrage der Hochschule Fresenius im Auftrag von CHECK24

Kundenumfrage zum Thema Ökostrom. Umfrage der Hochschule Fresenius im Auftrag von CHECK24 Kundenumfrage zum Thema Ökostrom Umfrage der Hochschule Fresenius im Auftrag von CHECK24 Stand: Februar 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung der Ergebnisse 3. Ergebnisse in Grafiken 4. Preise: Ökotarife

Mehr

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND!

ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! ENERGIE EFFIZIENZ EXPERTEN NEHMEN SIE IHRE STROMVERSORGUNG IN DIE EIGENE HAND! SIE WOLLEN UNABHÄNGIGER SEIN? RESSOURCEN SPAREN UND DIE PERSÖNLICHE ENERGIEZUKUNFT SICHERN, ABER WIE? Mit Solarspeicherlösungen

Mehr

ist strom vertrauenssache Strom für Privatkunden

ist strom vertrauenssache Strom für Privatkunden für euch ist strom vertrauenssache Strom für Privatkunden 2 Strom privat Stadtwerke Heidelberg Energie Für Sie gemacht: unser Strom-Angebot Wir bauen auf regenerative Energien vor unserer Haustür Wie soll

Mehr

Für Wärme, Warmwasser und Strom!

Für Wärme, Warmwasser und Strom! Für Wärme, Warmwasser und Strom! Remeha HRe - Kessel Innovativ und wirtschaftlich die neue Generation der Heiztechnik. Produzieren Sie Ihren Strom doch einfach selbst! Ebenso genial wie leistungsstark,

Mehr

ÖKOSTROM die ERNEUERBARE ENERGIE FREI VON KERNENERGIE, NAHEzU CO -NEUTRAl, 2 AUS SCHWEIzERISCHER PRODUKTION

ÖKOSTROM die ERNEUERBARE ENERGIE FREI VON KERNENERGIE, NAHEzU CO -NEUTRAl, 2 AUS SCHWEIzERISCHER PRODUKTION ÖKOSTROM die erneuerbare Energie FREI VON kernenergie, nahezu co 2 -neutral, aus SCHWEIZERISCHER produktion Mit fast 60 Prozent ist Wasserkraft die wichtigste erneuerbare Energiequelle der Schweiz. ÖKOSTROM

Mehr

Mehr Durchblick im Ökostrommarkt

Mehr Durchblick im Ökostrommarkt Mehr Durchblick im Ökostrommarkt 1 2 Liebe Leserinnen und Leser, als der EnergieVision e.v. vor gut 15 3 Das Gütesiegel mit klarer Botschaft: 100 Prozent Ökostrom plus zusätzlicher Umweltnutzen Jahren

Mehr

NeckarStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010

NeckarStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010 NeckarStrom 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2 Für Privat- und Geschäftskunden Gültig ab 1. Januar 2010 Strom Unsere Garantie für regionale Wasserkraft. Wir garantieren Ihnen, dass wir nur die Menge an NeckarStrom

Mehr

cbb Gemini VIRTUAL POWER PLANT ENGINEERING

cbb Gemini VIRTUAL POWER PLANT ENGINEERING cbb Gemini VIRTUAL POWER PLANT ENGINEERING Blockheizkraftwerke Effiziente erzeuger als Stabilisatoren der modernen Energieversorgung Durch das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung sind BHKWs höchst effizient

Mehr

Ihr WGKD-Energiepaket Unsere Energie natürlich erzeugt

Ihr WGKD-Energiepaket Unsere Energie natürlich erzeugt Ihr WGKD-Energiepaket Unsere Energie natürlich erzeugt Ökostrom und Erdgas/Bioerdgas. Energie für unsere kirchlichen Kunden ökologisch sauber und ökonomisch vorteilhaft Ihr WGKD-Energiepaket Natürliche

Mehr

Die wichtigsten Fragen zum FSV-STROM

Die wichtigsten Fragen zum FSV-STROM Die wichtigsten Fragen zum FSV-STROM Lieferantenwechsel Wie funktioniert mein Wechsel zu FSV-STROM? FSV-STROM ist ein reines Online-Produkt. Ihren Lieferantenwechsel können Sie unter www.fsvfrankfurt/fsv-strom.de

Mehr

OPTIMIERUNGEN FÜR DEN BEREICH DER AUSWEISUNG DER EEG-UMLAGE ( 5 UND 6)

OPTIMIERUNGEN FÜR DEN BEREICH DER AUSWEISUNG DER EEG-UMLAGE ( 5 UND 6) Stellungnahme zum Referentenentwurf der Verordnung zur Weiterentwicklung des bundesweiten Ausgleichsmechanismus nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz OPTIMIERUNGEN FÜR DEN BEREICH DER AUSWEISUNG DER EEG-UMLAGE

Mehr

LEW Eigenstrom Plus. Durch optimierte Eigenstromnutzung erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage und sparen bares Geld.

LEW Eigenstrom Plus. Durch optimierte Eigenstromnutzung erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage und sparen bares Geld. Bildnachweis: Getty Images/ Stockbyte/altrendo images LEW Eigenstrom Plus Durch optimierte Eigenstromnutzung erhöhen Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage und sparen bares Geld. Wie funktioniert

Mehr

Herkunftsnachweissystem Biomethan. Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich

Herkunftsnachweissystem Biomethan. Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich Herkunftsnachweissystem Biomethan Arbeiten des Fachverbandes Gas Wärme Umsetzung eines Herkunftsnachweissystems in Österreich Projekt GreenGasGrids/ 18.4.2012 Energiestrategie Österreich 6.6.5 Einsatz

Mehr

WIR SAGEN JA! Und was genau kann SMA Smart Home für Sie tun?

WIR SAGEN JA! Und was genau kann SMA Smart Home für Sie tun? WIR SAGEN JA! Denn es kann selbstständig Ihren Energiehaushalt optimieren, indem Ihr eigener Solarstrom bestmöglich genutzt, gespeichert und verteilt wird. Doch dazu braucht es mehr als Stein, Metall und

Mehr

Verkauf von Solarstrom an Dritte

Verkauf von Solarstrom an Dritte Verkauf von Solarstrom an Dritte Dritte vor Ort mit Strom versorgen Vorhaben: Vorort Verbrauch erhöhen und optimieren umgehen der Einspeisung ins öffentliche Netz EEG-Vergütung unrentabel Mietern langfristig

Mehr

Christof Timpe: Präsentation zum Thema

Christof Timpe: Präsentation zum Thema Dialogforum Grünstrom-Bilanzierung im Berlin, 23. Februar 2012, 10-17 Uhr + Get-Together Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin Christof Timpe: Präsentation zum Thema Christof

Mehr

Die Energiewende: Leichter gesagt als getan?

Die Energiewende: Leichter gesagt als getan? Reihe 1x1 der Wirtschaft Öffentliche Vorlesungsreihe des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB) An-Institut der Carl von Ossietzky Universität und wigy e. V. 20. September 2012 Zusammenfassung Die Energiewende:

Mehr

Energielandschaft Morbach: Ein Weg zur energieautarken Kommune

Energielandschaft Morbach: Ein Weg zur energieautarken Kommune : Ein Weg zur energieautarken Kommune 1957-1995 1957-1995 Vorteile des Konversionsgeländes für die Energiegewinnung: - 146 ha Fläche - relativ hoher Abstand zu Orten (1.000 m) - Gelände 50 Jahre nicht

Mehr

oekostrom green business gute energie für Ihr unternehmen

oekostrom green business gute energie für Ihr unternehmen oekostrom green business gute energie für Ihr unternehmen Informations- und Preisblatt Stand Juli 2015 oekostrom green business gute energie für ihr unternehmen Leistbare Energie: 6,99 cent/kwh netto (8,39

Mehr

Das EEG Erneuerbare-Energien-Gesetz Was bringt die geplante Novellierung? Achim Hill, Geschäftsführer eart

Das EEG Erneuerbare-Energien-Gesetz Was bringt die geplante Novellierung? Achim Hill, Geschäftsführer eart Das EEG Erneuerbare-Energien-Gesetz Was bringt die geplante Novellierung? Achim Hill, Geschäftsführer eart Energieagentur Region Trier Kümmerer für die Umsetzung der Energiewende in der Region Agentur

Mehr

Unser Strom ist umweltfreundlich. Und trägt ein Qualitätslabel.

Unser Strom ist umweltfreundlich. Und trägt ein Qualitätslabel. Unser Strom ist umweltfreundlich. Und trägt ein Qualitätslabel. Strom aus zertifizierter Wasserkraft: herrli.naturpower. herrli.naturpower herrli.naturpower ist das Standardstromprodukt in Herrliberg (Grundversorgung).

Mehr