Einfachheit trifft Präzision Die Signalhandel High Performance Strategie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einfachheit trifft Präzision Die Signalhandel High Performance Strategie"

Transkript

1 Einfachheit trifft Präzision Die Signalhandel High Performance Strategie Die Idee Signalhandel: Signalhandel ist ein vollkommen neuer und einfacher Weg, mit einem minimalen Kapital von beispielsweise 50 Euro auf Börsenkursverläufe zu setzen. Jeder Mensch - ob jung oder alt - ist dazu fähig, unabhängig von der beruflichen Ausbildung. Denn hierbei ist weder die Erfahrung noch das 5stellige Kapital des herkömmlichen Börsenhandel erforderlich. Der Autor war mit der Entwicklung der ersten Strategie im Jahr 2003 finanziell so erfolgreich, dass er sich zum Ziel setzte, jedem Einzelnen den Weg zu zeigen, erfolgreich zu sein: unabhängig davon, ob 50 Euro oder Euro eingesetzt werden. Aus dieser Idee entstand im Jahr 2006 das erste Buch Signalhandel. Nach über verkauften Exemplaren erscheint es nun in 2008 in einer überarbeiteten Version die den Signalhandel noch einfacher, sicherer und profitabler beschreibt. Bei Signalhandel geht es darum, auf ein immer wiederkehrendes Muster zu handeln, das bei konsequenter Anwendung eine durchschnittliche Trefferquote von 7 Gewinnen zu 3 Verlusten aufweist*. Die möglichen Gewinne sind dabei immer doppelt so hoch, wie der mögliche Verlust. Wie diese Muster aussehen, erfahren Sie, wenn Sie hier klicken. Es findet bei Signalhandel kein herkömmlicher Börsenhandel statt. Vielmehr setzen Sie einen Betrag X (z.b. 1 Euro pro Punkteveränderung) auf steigende oder fallende Kurse einer Aktie, die ein solches Muster aufweist (wir sprechen hier von einem Signal). Sie können alles ganz bequem an Ihrem Computer von zuhause aus steuern und benötigen in der Regel nicht mehr, als eine halbe Stunde am Tag. Ein weiterer Vorteil von Signalhandel: Ihre Gewinne sind steuerfrei**. Ein sehr kleines Kapital von beispielsweise 50 Euro sind ausreichend, um mit dieser Methode zu beginnen. Und Sie können sich ohne Kapitaleinsatz auf dem Papier vorab risikofrei prüfen. Wie alles begann Es muss im Spätherbst 2003 gewesen sein, als mal wieder der komplette Markt gegen Nino Lindmeier lief. Wie so oft, liefen die meisten seiner Trades in die falsche Richtung und näherten sich seinen Stopps bedrohlich nahe. Er hatte so gut wie alle der bekannteren Börsenbücher gelesen, dennoch war sein Tradingkonto eine kleine Geldvernichtungsmaschine, die er fleißig am Laufen hielt. Was war das Problem? Er hatte am Vortag seine Einstiege ganz genau geplant und sozusagen Dienst nach Vorschrift getan. Wie konnte es also sein, dass ständig der gleiche Mist dabei herauskam? Nino war einer der Menschen, die auf Biegen und Brechen das Handwerk des Tradens erlernen wollten. Er wusste gar nicht mehr, wie viele Versuche er bereits unternommen hatte, um am Jahresende zumindest eine ausgeglichene Performance aufzuweisen. Seine Ergebnisse waren zwar nicht durchwegs negativ, dennoch vermisste er eine gewisse Konstanz in seinen Trades. Was machten die Profis anders? War es denn unmöglich, ein funktionierendes System 1

2 anderer Trader zu duplizieren und nachzuahmen? Selbst sein Nachbar, der keinen blassen Dunst vom Börsengeschehen hatte, machte regelmäßig mehr Gewinne mit seinen wenigen Wertpapieren im Depot. Vielleicht wusste er zuviel, vielleicht verwendete er zu viele Indikatoren, vielleicht war er aber auch einfach nicht geschaffen, für dieses knallharte Business. Durchgeschwitzt und total frustriert beschloss er an diesem Tag, die Tradingplattform herunterzufahren und sich erst einmal unter der Dusche abzukühlen. Dieser Ort war seine Zuflucht, denn dort hatte er das Gefühl, dass er die anhaltenden Misserfolge einfach herunter waschen konnte. An diesem Tag stand er bereits 30 Minuten unter der Dusche und zermarterte sich sein Hirn, als ihm plötzlich eine bestimmte Chartkonstellation in den Sinn kam, die er bereits des Öfteren gesehen hatte, ihr jedoch noch nie die nötige Beachtung geschenkt hatte! Es handelte sich hier um ein fallendes Candlestick, gefolgt von einer steigenden Kerze in einem steigenden Markt. Er schoss wie von der Tarantel gestochen aus dem Bad und fuhr seine Tradingplattform wieder hoch! Was Nino sah, werden wir gleich erklären. Zunächst möchten wir Ihnen aber zeigen wie man einen Chart richtig liest, damit Sie die Signalerkennung auch selbst ausprobieren können. Wir zeigen Ihnen dies, anhand des kostenlosen Charttools der Bank Austria, das sich im Lauf der Zeit sehr bewährt hat. Candlesticks im Detail: In diesem Teil werden Sie erfahren, wie Sie die einzelnen Candlesticks lesen können - die Grundlage für Ihren späteren Handel. Hier sehen wir ein Candlestick, das einen Bullenmarkt, also einen Anstieg markiert. Wie wir sofort erkennen können, ist der Schlusskurs höher als der Eröffnungskurs, also zeigt dieser Candlestick einen Kursanstieg an. Der obere Schatten definiert den Tageshöchstkurs, der untere den Tagestiefstkurs. Der Körper des steigenden Candlesticks ist entweder weiß oder grün eingefärbt, je nach Chartanbieter. Hier sehen wir ein Beispiel für einen fallenden Candlestick, der einen Bärenmarkt repräsentiert, also für einen fallenden Kurs steht: 2

3 Was an diesem Candlestick sofort ins Auge sticht, ist die Tatsache, dass der Eröffnungskurs weit über dem Schlusskurs liegt, der Markt also heute nachgegeben hat. Auch hier bildet der obere Schatten den Tageshöchstkurs sowie der untere Schatten den Tagestiefstkurs. Je nach Chartanbieter ist der Körper des fallenden Candlesticks entweder grau, schwarz oder rot eingefärbt. So zeigen uns Candlesticks den Verlauf eines kompletten Börsentags und wir können uns sehr schnell einen Überblick über die Machtverhältnisse zwischen Bullen (steigender Markt) und Bären (fallender Markt) verschaffen. In unserem Beispiel lassen wir uns einen einzelnen Börsentag darstellen. Natürlich kann man auch andere Zeitintervalle wählen, wie z.b. eine Woche, Monat oder gar Minute. Die Ausgangslage ist hierbei immer gleich. Für unsere Strategie arbeiten wir jedoch ausschließlich mit Tagescharts. (Mit den anderen Zeitintervallen arbeiten wir unter anderem im Buch Signalhandel III Intraday Trading). Der neutrale Doji Genauso wie die steigenden und fallenden Candlesticks, gibt uns auch der Doji (die Mehrzahl heißt ebenfalls Doji) einen Überblick über den aktuellen Stand des Marktes und des ewig währenden Kampfes zwischen dem Bullen und dem Bären. Wie Sie in der Grafik oben erkennen können, hat ein Doji keinen Körper (sollte der Schlusskurs zum Eröffnungskurs nur minimal differieren, also ein minimaler Körper vorhanden sein, so können Sie dies ebenfalls als Doji ansehen).dies bedeutet, dass der Eröffnungskurs gleich dem Schlusskurs ist. Ein Doji deutet auf ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen Bullen und Bären hin. Bei unserer Signalanalyse gilt der Doji als neutral. Was dies bedeutet, erfahren Sie im Laufe der nächsten Seiten. 3

4 Kümmern wir uns nun um die Signale, bei denen wir handeln sollten. Steigendes Signal: Für uns wichtig, ist der Übergang eines fallenden Candlesticks auf ein steigendes, wie Sie es auch bei unseren vergrößerten Candlesticks sehen. Hierbei ist es wichtig, dass die steigende Kerze einen vernünftigen Körper hat, da dies dafür spricht, dass hier eine starke Bewegung vorhanden war. Jetzt brauchen wir nur noch eine SMA Linie, die nach oben geht und schon haben wir ein Signal für den nächsten Tag auf steigend! Sehen wir uns solch ein steigendes Signal in einem Chart an: 4

5 Wie wir sehen können, haben wir mit den letzten 2 Candlesticks einen wunderbaren Übergang von einem fallenden auf ein steigendes Candlestick. Die SMA Linie ist ebenfalls deutlich steigend. Anmerkung: Für die Signalanalyse nehmen wir natürlich nur die zwei letzten Candlesticks im Chart, also die letzten 2 Handelstage. Außerdem sollten sich die Kerzen bei einem steigenden Signal immer über der SMA Linie befinden. Jetzt wissen Sie, wie ein steigendes Signal aussieht. Auf der nächsten Seite sehen wir uns an, wie sich dieses Handelssignal am nächsten Tag verhalten hat und viel wichtiger, ob wir damit etwas verdient hätten. Hier sehen wir, wie sich dieses Signal am nächsten Tag entwickelt hat: 5

6 Wie wir sehr gut erkennen können, ist der Markt am nächsten Tag weiter gestiegen. An diesem Tag hat der Kurs um 11 Punkte zugelegt (ausgehend von unserem Kaufkurs, worüber Sie an anderer Stelle mehr erfahren werden). War das schon alles? Nein, wieso sollten wir nicht noch den ein oder anderen Tag in diesem Wert investiert bleiben? Sehen wir uns also an, wie es an den folgenden Handelstagen mit diesem Wert weiterging. 6

7 Hier sehen wir den weiteren Chartverlauf für eine Woche. Es ist ganz klar zu erkennen, dass der steigende Kurs weiter an Fahrt gewonnen hat. Uns hätte dieser Trade knapp 70 Punkte eingebracht, was für einen verhältnismäßig kleinen Wert durchaus in Ordnung ist. Generell können Sie dieses Signal solange weiterhandeln, bis es sich wieder ändert, bzw. je nachdem, wie Sie Ihre Stopps platziert haben - Hierzu erfahren Sie mehr im Buch Signalhandel High Performance Trading. Wie Sie wahrscheinlich ohne Probleme feststellen können, finden Sie in diesem Chart mehrere brauchbare Einstiegssignale, die bereits gewisse Zeit zurückliegen. Ich habe Ihnen auf der nächsten Seite die Signale dieses Charts nochmals eingezeichnet und deren verschiedene Wertigkeiten dazu erläutert, damit Sie diese besser nachvollziehen können. Dazu wurden die jeweiligen Signale nach dem Schulnotensystem bewertet, um Ihnen transparenter aufzuzeigen, wie ein gutes Signal aussieht. Weitere Signale in diesem Chart: (Diese Signale hätten Sie natürlich nur handeln können, wenn sie auch am Tag Ihrer Analyse aufgetreten wären.) 1. Dieses Signal ist eher schlecht, da die Kerzen etwas zu klein sind. Kleine Kerzen sprechen immer für wenig Bewegung im Markt. Note: 4 2. Hier können wir von keinem richtigen Signal sprechen, da hier die steigende Kerze viel zu klein ausgefallen ist. Diese würde ich eher als Doji werten. Note: 6 Hätten Sie hier die kleine steigende Kerze als Doji (hier hat die Kerze zwar einen kleinen Körper, dennoch kann man sie noch als Doji ansehen) gewertet und erst die darauf folgende als steigende Kerze, wäre dieses Signal ein sehr brauchbares gewesen und hätte die Note 3+ erhalten. 7

8 3. Bei diesem Signal gilt das gleiche, wie bei Punkt 1: die Kerzen sind einfach zu klein und geben daher an, dass zu wenig Bewegung im Markt ist. Note: 4 4. Hier haben wir ein Signal, das absolut in Ordnung ist. Hinzu kommt, dass die steigende Kerze keinen Schatten nach oben hat. Das bedeutet, dass der Schlusskurs auch gleichzeitig das Tageshoch war. Dies spricht für einen starken Markt. Note: 2 5. Hier haben wir eine besondere Konstellation und zwar eine mit 3 Kerzen. Wir haben eine fallende Kerze, einen Doji und eine schöne steigende Kerze, bei der das Tageshoch gleichzeitig der Schlusskurs war. Sollten Sie so ein Signal mit einem Doji finden, behandeln Sie bitte den Doji als neutral, also als nicht vorhanden. Note: 2 6. An diesem Signal passt eigentlich alles - wir haben 2 schöne aussagekräftige Kerzen und die SMA Linie ist auch in Ordnung. Wie Sie erkennen können, ist dieses Signal allerdings am nächsten Tag gegen unsere prognostizierte Richtung gegangen. An dieser Stelle kann ich Ihnen aber schon einmal sagen, dass uns dieser Trade keinen Cent gekostet hätte, da unsere Order nicht aktiv geworden wäre. Hierzu aber später mehr. Note: 2 7. Ist hier Ihrer Meinung nach überhaupt ein Signal zu erkennen? Nein, definitiv nicht, da sich die Kerzen unterhalb der SMA Linie anordnen und nicht, wie von uns benötigt, darüber. Außerdem verläuft die SMA Linie ganz klar seitwärts und nicht nach oben. Somit ist dies ganz klar kein Signal. Note: 6 8. Genau wie bei 7., nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass die SMA Linie bereits eine Tendenz nach unten zeigt. Ganz klar kein Signal! Note: 6 9. Auch hier liegt zwischen den 2 Kerzen ein Doji, den wir ebenfalls als neutral betrachten können. Die Kerzen liegen nun wieder ganz klar oberhalb der SMA Linie und haben auch ein gewisses Volumen, was für stärkere Bewegung im Markt spricht. Note: Ein gutes Signal: zwei schöne Kerzen, eine eindeutig steigende SMA Linie in einem steigenden Trend. Wie wichtig bei unseren Signalen ein vorherrschender Trend ist, werden Sie jetzt erfahren. Note: 2+ Vermutlich vermissen Sie bei unseren Signalen eine Konstellation mit der Benotung 1: dieses Signal gibt es schlichtweg nicht. Es ist zudem wichtiger zu erkennen, was ein gutes und was ein schlechtes Signal ist - das perfekte Signal zu suchen, ist Zeitverschwendung. 8

9 Fallendes Signal: Was ist ein fallendes Signal, bei dem wir handeln sollten? Wie Sie sich vielleicht schon denken können, ist es hier genau anders herum, als bei unserem steigenden Signal. Wir benötigen eine steigende Kerze, gefolgt von einer ganz klar fallenden, auch hier sollte ein aussagekräftiger Körper vorhanden sein. Die SMA Linie muss klar erkennbar nach unten gehen und die Kerzen sollten sich auch unterhalb der SMA Linie anordnen. Sehen wir uns das ganze in einem Chart genauer an: Wie wir sehen können, haben wir mit den letzten 2 Candlesticks einen wunderbaren Übergang von einem steigenden auf ein fallendes Candlestick. Die SMA Linie ist ebenfalls fallend und die Kerzen ordnen sich unterhalb der SMA Linie an. Sehen wir uns nun im folgenden Chart an, wie sich das Signal weiter entwickelt hat und was dabei herausgesprungen wäre. 9

10 Anmerkung: Ein Abwärtstrend sieht optisch meist nicht so fließend und perfekt aus, wie ein Aufwärtstrend. Dies hat damit zu tun, dass bei einem steigenden Markt, die Bewegungen konstanter und gleich bleibender sind. Bei einer Abwärtsbewegung herrscht immer auch das Chaos. Generell muss man aber sagen, dass die einzelnen Bewegungen einer Abwärtsbewegung in der Regel etwas stärker sind, als bei einem Aufwärtstrend. Wie wir sehr gut erkennen können, ist der Markt am nächsten Tag weiter nach unten gegangen. An diesem Tag hat der Kurs 102 Punkte verloren (ausgehend von unserem Kaufkurs, worüber Sie an anderer Stelle mehr erfahren). Selbstverständlich schauen wir auch hier noch, wie sich der Wert im Laufe der Woche weiter entwickelt hat. 10

11 Weiterer Chartverlauf: Hier sehen wir den weiteren Chartverlauf für den Rest der Woche. Es ist ganz klar zu erkennen, dass der fallende Kurs weiter an Punkten verloren hat. Dieser Trade hätte uns knapp 235 Punkte eingebracht. Wie Sie feststellen können, sind in diesem Chart mehrere Einstiegssignale. Was diese wert sind, sehen wir uns auf der folgenden Seite an. Wie bei dem steigenden Signal, habe ich auch hier verschiedene Konstellationen im Chart markiert und diese anhand von Schulnoten bewertet. 11

12 1. Kein Signal, da die fallende Kerze ganz klar ein Doji ist. Auch wenn man die Kerze daneben noch hinzugezogen hätte, wäre das Signal nicht besser geworden, da auch bei dieser Kerze der Körper zu klein geraten ist. Note: 6 2. Schönes Signal: Eine große steigende Kerze, gefolgt von einer großen fallenden. Die Kerzen liegen unter der SMA Linie, die auch klar fallend ist. Note: 2 3. Verhältnismäßig gutes Signal. Dieses Signal wäre aber nicht aktiv geworden, dazu aber später mehr. Note: 3 4. Kein gutes Signal, da die fallende Kerze einen viel zu kleinen Körper hat. Note: 5-5. Hier haben wir wieder ein Signal mit 3 Kerzen: Einer steigenden, einem Doji und einer fallenden. Das Signal befindet sich noch unter der SMA Linie und ist somit auf jeden Fall handelbar. Auch hier wäre unsere Order aber nicht aktiv geworden. Note: 3 6. Absoluter Schrott: Die fallende Kerze befindet sich weit oberhalb der SMA Linie, die auch nicht mehr klar fallend ist, sondern seitwärts verläuft. Note: 6 7. Die zwei Kerzen sind generell in Ordnung, leider macht uns aber hier die SMA Linie einen Strich durch die Rechnung, da diese nicht mehr klar fallend ist. Note: 6 8. Mittelmäßiges Signal, da die steigende Kerze sehr klein geraten ist. Hier ist die SMA Linie aber wieder klar fallend und die Kerzen ordnen sich darunter an. Note: 3-9. Sehr schlechtes bis gar kein Signal, da die steigende Kerze ein Doji ist und auch die fallende Kerze ziemlich klein geraten ist. Note: Verhältnismäßig gutes Signal, da wir hier eine einigermaßen vernünftig steigende Kerze und eine schöne fallende Kerze haben, die sich unter der SMA Linie anordnen, die ebenfalls nach unten verläuft. Note: 2 Diese Signale hätten Sie natürlich nur handeln können, wenn sie auch am Tag Ihrer Analyse aufgetreten wären. 12

13 Zusammenfassung Signalanalyse inkl. Anekdote: Ich wurde im Laufe der Zeit immer wieder von Leuten in Seminaren oder per angesprochen, die meinten, es sei unmöglich, dass es eine so einfache Strategie gibt und diese dann auch noch funktioniert. Diese Leute wissen aber mittlerweile alle, dass es sehr wohl möglich ist und handeln bereits erfolgreich danach. Meiner Meinung nach sollten gute und erfolgreiche Strategien immer einfach sein, je einfacher desto besser. Ich finde es selbst immer wieder sehr interessant und um nicht zu sagen amüsant, wenn ich hin und wieder in verschiedenen Foren stöbere und lese, was es wieder alles an neuen Strategien oder Analysetools gibt, die den Kursverlauf exakt wiedergeben sollen. Die Krönung für mich war aber, als ich einen Herren bei einem meiner Seminare begrüßen durfte - er arbeitet bei einer großen Bank in der Wertpapierabteilung - der mir erzählte, wie viel Geld seine Bank jedes Jahr für neue Software etc. ausgibt, um erfolgreichen Handel zu tätigen. Mein Buch kaufte er privat, um selbst hin und wieder in seiner knapp bemessenen Freizeit zu handeln. Ich war ziemlich überrascht, als er mir erzählte, dass er eine, um ein Vielfaches höhere, prozentuale Rendite mit dieser Strategie erreicht hatte, als die Analysten in seiner Bank nach deren Handelsstrategien. Sie sehen, Einfachheit die begeistert! Nun kommen wir aber zur Zusammenfassung: Um ein steigendes Signal zu erhalten, benötigen wir den Übergang eines fallenden Candlesticks auf ein steigendes. Die SMA Linie muss in diesem Fall ganz klar steigen und die Kerzen sich darüber anordnen. Optimalerweise liegt auch ein klarer steigender Trend vor (Trends werden im Buch genau erklärt). Bei einem fallenden Signal muss es genau umgekehrt sein: Der Übergang muss von einem steigenden auf ein fallendes Candlestick erfolgen, die SMA Linie muss ganz klar als fallend zu erkennen sein. Die Kerzen müssen unter der Linie liegen und im Idealfall sollte ein fallender Trend vorhanden sein (Trends werden im Buch genau erklärt). Sollten Sie sich bei einem Signal unsicher sein, fragen Sie sich bitte selbst, ob Sie eine starke Bewegung in der letzten Kerze erkennen können (es sollte ein aussagekräftiger Kerzenkörper vorhanden sein). Sollte dies nicht der Fall sein, lassen Sie das Signal besser aus. Handeln Sie bitte nie, wenn die SMA Linie nicht genau zu identifizieren ist, bzw. wenn diese nur seitwärts geht und Sie meinen, die letzte Bewegung der SMA könnte aber mit viel Zuversicht einen leichten Ausschlag nach oben oder unten haben. Es muss ganz klar zu erkennen sein, nicht zu erahnen! Zur Signalanalyse ziehen wir immer nur die 2 letzten Candlesticks, die im Chart zu sehen sind (Ausnahme nur bei einem Doji, dann sind es die letzten 3) heran, nicht die letzten 5 oder 8, nur die letzten 2. Die Signalanalyse für den nächsten Handelstag führen wir immer erst nach Handelsschluss durch, da sich dann die Kurse nicht mehr ändern. Die jeweiligen Börsenzeiten finden Sie am Ende des Buches. 13

14 Führen Sie die Signalanalyse so bald als möglich bei einem Broker durch! Dies hat mehrere Vorteile: Zum einen sind die Kurse genauer und zum anderen werden Sie schneller mit der Tradingplattform des Brokers vertraut. Die Signalanalyse über die Bank Austria ist nur für diejenigen gedacht, die sich das ganze erst einmal anschauen möchten, ohne sich dabei gleich bei einem Broker anzumelden (obwohl dies kostenlos ist)! Wie sieht es mit den Gewinnen aus? Übertriebene Hoffnungen wollen wir nicht wecken! Wenn Sie sich jedoch zu 100 Prozent an die gezeigte Technik aus Signalhandel High Performance Trading halten, können Sie damit überdurchschnittlich hohe Gewinne erzielen. Im folgenden Bild sehen Sie einen Originalauszug, der ein paar Handel dokumentiert: Hier sehen Sie durchgeführte Handelsvorgänge nach den Methoden der Signalhandel Bücher (Signalhandel 1-3). Das dabei eingesetzte Handelskapital von 500 Euro soll zeigen, dass auch ein Einsatz von einem relativ niedrigen Betrag sich lohnt. Bei diesen Trades wurden der DAX und verschiedene andere Werte gehandelt. Das vorhandene Kapital wurde dabei innerhalb von 2 Tagen fast verdoppelt ohne großes Risiko: vom bis zum wurde ein Gewinn von 356 Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einer Performance von mehr als 70 Prozent innerhalb 2 Tage! Dieses Beispiel können Sie selbstverständlich beliebig hochrechnen. Wir weisen aber darauf hin, dass diese Handelsvorgänge von einem ausgebildeten Signalhändler durchgeführt wurden, der sich bereits mit allen Büchern ausreichend beschäftigt hatte. Sie sollten sich selbst erst die nötige Zeit des Lernens einräumen um eine solche Performance zu erreichen. Dieses Beispiel dient lediglich zur Veranschaulichung der Möglichkeiten, nicht jedoch als Gradmesser für Ihr eigenes Handeln. 14

15 Mögliche Verluste: Selbstverständlich kommt es bei dieser Handelsmethode auch mal zu Verlusten. Die Strategie ist aber so angelegt, dass der eventuelle Verlust immer nur max. halb so groß ist, wie der Gewinn. Sie haben bei 10 Trades ein durchschnittliches Gewinn/ Verlustverhältnis von 7 Gewinnen zu 3 Verlusten, sofern Sie sich an alle Punkte der Technik halten. Sollten Sie dennoch einmal kein Verhältnis von 7 zu 3 erreichen ist das kein Problem. Sie werden trotzdem anschauliche Gewinne erreichen. Erst bei einem Gewinn/ Verlustverhältnis von 3 Gewinntrades und 7 Verlusttrades sind Sie mit Ihrem Kontostand etwas im Minus. Sie müssen also schon sehr viel Blödsinn anstellen, um mit dieser Technik keinen Gewinn zu erzielen! Oder was meinen Sie? Alles weitere... Wir hoffen, wir konnten Ihnen einen Einblick in die Signalhandel Strategie gewähren und Ihr interesse für diese Möglichkeit erwecken. Selbstverständlich können wir an dieser Stelle noch nicht alles veraten, aber Sie haben zumindest die nötigen informationen um sich mit der Signaltechnik schon einmal etwas zu beschäftigen und das was wir gezeigt haben für sich selbst nachzuprüfen. Alles weitere was Sie wissen müssen, z.b. wie und wo Sie mit Ihrem Trade in den Markt gehen, wo Sie Ihre Stopps platzieren um nicht unnötig Geld zu verlieren und wo Sie Ihre Gewinne mitnehmen zeigen wir Ihnen selbstverständlich in der Vollversion von Signalhandel - High Performance Trading. Auch die Signalanalyse wird dort nochmals und ausgiebiger als auf der Homepage dargestellt und erklärt. Wir zeigen Ihnen, wie ein Trend aussieht, in dem die Signale vorkommen sollten und wie Sie durch die Duplizierbarkeit und die Kerzengröße Ihre Erfolgschancen nochmals drastisch erhöhen. Ein weiterer wichtiger Punkt wird selbstverständlich auch behandelt, das Geldmanagement. Dies ist ebenfalls ein sehr wichtiger Aspekt dieser Strategie. Um Ihnen noch etwas mehr Lust auf diese Technik zu machen, möchten wir Ihnen Anhand eines aktuellen Beispiels nochmal die stärke dieser Technik demonstrieren: Hier haben wir einen Screenshot von Bear and Stearns, kurz vor dem Exodus. Die Signaltechnik lieferte ein fallendes Signal (Übergang von einer steigenden auf eine fallende Kerze in einem fallenden Markt), das am zu einem Einstieg führte. Für viele war dieser Absturz ein Fiasko, sofern sie nicht auf fallende Kurse spekuliert hatten. Im Zuge der Bankenkrise ergaben sich mehrere eindeutige Signale, die allesamt sehr gut handelbar waren. 15

16 Der Einstieg erfolgte bei ca Punkten (Wir rechnen bei der gezeigten Handelsmethode in Punkten, nicht in Geldwert). Aus dem Markt gingen wir bei ca. 317 Punkten. Dies entspricht einem Gewinn von mehr als Punkten. Hätten Sie wie diesen Wert mit nur einem Euro gehandelt, wäre dies auch die Höhe Ihres Gewinns, also Euro. Das alles mit nur einem Trade! Die Signalhändler hatten da alle Ihren Spaß dran, das können Sie glauben. Nun liegt es bei Ihnen, ob Sie in Zukunft auch vom Signalhandel profitieren möchten! Inhalte Seite 1 16: Copyright by Signalhandel Deutschland Merchandising 16

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier

Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Intraday Handels-Strategie für den BUND-Future Kontrakt (FGBL) Von Alex Maier Der FGBL-Kontrakt ähnelt in seinem Verhalten sehr viel mehr dem Eurostoxx (FESX), als dem FDAX. Kurzfristiges Scalping (häufiges

Mehr

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis 2012 Erste Auflage Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Vorwort Was sind binäre Optionen? Strategie Praxis Zusammenfassung Schlusswort Risikohinweis Vorwort

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren.

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Vorwort des Autors: Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Ich bin weder Banker noch Finanzdienstleister und ich möchte

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Cosmo-Trend Daily-Trading

Cosmo-Trend Daily-Trading Henning P. Schäfer Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Cosmo-Trend Daily-Trading Jolly-Str.13 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/982 33 49 Mobil: 0171/84 622 14 Webfax

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei

MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei MikeC.Kock MPK Trader Ausbildung 2013 - der erste Monat ist vorbei Heute vor genau einem Monat begann die erste MPK Trader Ausbildung mit 50% Gewinnbeteligung. Genau 10 Teilnehmer lernen in den nächsten

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Anlagetagebuch 06.03.09

Anlagetagebuch 06.03.09 Anlagetagebuch 06.03.09 Eine echte Geduldswoche ist vorüber! Wir Shorties wurden auf viele Arten geprüft und der Markt hat alles daran gesetzt uns von unserem Geld zu trennen. Hier und da ein überraschender

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

FDAX mit Zertifikaten gehandelt

FDAX mit Zertifikaten gehandelt FDAX mit Zertifikaten gehandelt Gehandelt wird ausschließlich mit Knock out Zertifikaten der Deutschen Bank. Den Grund dafür lesen Sie bitte in meinen Lehrbriefen nach. Als Broker wird Cortal Consors mit

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor H1Tagestrend Drei Varianten eines Systems in einem System Einleitung Sicher kennen Sie das auch. Mal hätten Sie gerne einen größeren Stopp gehabt

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

Finanzfallen erkennen und vermeiden

Finanzfallen erkennen und vermeiden Einfach handeln - bewusst handeln 4: Finanzfallen erkennen und vermeiden 11.10.2012 Dr. Raimund Schriek Finanzfallen erkennen und vermeiden: Übersicht Trading-Entscheidungen treffen Risiken eines Trades

Mehr

CFX Trader Quick-Starter Aktien

CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Quick-Starter Aktien CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für Aktien einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-Starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Risikohinweis / Disclaimer

Risikohinweis / Disclaimer Risikohinweis / Disclaimer Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. Es kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden - weder

Mehr

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar!

Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! 19 Handelssysteme des BörsenMathematikers stellen keinen Backtest dar! Es wird auch keine Zukunft vorausgesagt, da es sich um ein Reaktionssystem handelt. Hier sehen Sie, das die Index-Systeme keinen Backtest

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER. Autor: Csaba Nagy

BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER. Autor: Csaba Nagy BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER Autor: Csaba Nagy 1 Binäre Optionen Trendlinien-Strategie für Anfänger Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Erklärung Trendlinien und

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen.

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen. Kann Dein Trading Einstieg den Zufallseinstieg schlagen? Wie verlässlich ist der Zufall? Jeder sucht nach dem perfekten Trading-Einstieg und dem am besten zu prognostizieren Signal. 1 / 5 Manche Leute

Mehr

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem DAX Offenlegung komplettes Handelssystem Am 17.05. um 19:26 Uhr von Christian Stern Offenlegung eines kompletten Handelssystems (DAX) An dieser Stelle wollen wir Ihnen erstmals ein komplettes, eigenständiges

Mehr

Tageserträge am Aktienmarkt. und die. 200-Tage-Linie. von. Dr. rer. nat. Hans Uhlig. Copyright 2009 - Dr. Hans Uhlig

Tageserträge am Aktienmarkt. und die. 200-Tage-Linie. von. Dr. rer. nat. Hans Uhlig. Copyright 2009 - Dr. Hans Uhlig Tageserträge am Aktienmarkt und die 200-Tage-Linie von Dr. rer. nat. Hans Uhlig Copyright 2009 - Dr. Hans Uhlig Copyright Hinweis Der Text und die Abildungen dieses Beitrages unterliegen dem Urheberrechtsschutz.

Mehr

Wenn alle nur noch kaufen, fehlen irgendwann die Käufer für einen weiteren Kursanstieg und der Aufschwung ist vorbei.

Wenn alle nur noch kaufen, fehlen irgendwann die Käufer für einen weiteren Kursanstieg und der Aufschwung ist vorbei. Anlage C zu Quartalsupdate Aktien Teil II Der Optimismus an den Märkten ist ein Risiko! 1. Einleitung Wenn alle nur noch kaufen, fehlen irgendwann die Käufer für einen weiteren Kursanstieg und der Aufschwung

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 15: April 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 15: April 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Frauen-Männer-Studie 2009/2010 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen.

Die Charttechnik versucht den zukünftigen Verlauf von zum Beispiel Aktienkursen vorherzusagen. KOSTENLOSE AKTIENKURS-ANALYSE!!! Wir bieten auf http://www.kukchart.de/ eine online Aktienkursanalyse nach der Point & Figure - Methode sowie verschiedene Indikatoren an. Die von uns errechnete, durchschnittliche

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage?

Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Frage #1: Was ist der große Vorteil jeder Geldanlage? Bestimmt hast du schon mal von der sagenumwobenen und gefürchteten Inflation gehört. Die Inflationsrate gibt an, wie stark die Preise der Güter und

Mehr

in diesem Training möchte ich Dich an die Hand nehmen und Dir die ersten Wege zeigen, mit denen Du mit Frauen ins Gespräch kommen kannst.

in diesem Training möchte ich Dich an die Hand nehmen und Dir die ersten Wege zeigen, mit denen Du mit Frauen ins Gespräch kommen kannst. Hey, in diesem Training möchte ich Dich an die Hand nehmen und Dir die ersten Wege zeigen, mit denen Du mit Frauen ins Gespräch kommen kannst. Wie ich bereits sagte - meine Philosophie ist eine andere.

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart

abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart Meine Trades am 19.08.2009 im NQ, E-mini Nasdaq-100 Future. Die Tickgröße beträgt 0,25 und kostet 5,00 US$. Die Margin Anforderung beträgt 1.750 USD$

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr

TECHNISCHE INDIKATOREN

TECHNISCHE INDIKATOREN Oliver Paesler TECHNISCHE INDIKATOREN Methoden Strategien Umsetzung FinanzBuch Verlag 1.1 Definition von Technischen Indikatoren Unter Technischen Indikatoren versteht man mathematische oder statistische

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

FOREX FREIHEIT START Seminar Sie lernen als Einsteiger die Mechaniken des FOREX Marktes und wie Sie den größten Geldberg für sich nutzen können

FOREX FREIHEIT START Seminar Sie lernen als Einsteiger die Mechaniken des FOREX Marktes und wie Sie den größten Geldberg für sich nutzen können fundiert - praxisnah erfolgreich AKADEMIE Wie Sie sich mit FOREX FREIHEIT Seminaren dauerhaft sich Ihren Anteil am 5.000 Mrd. Geldberg sichern Autor: Jürgen Wechsler, Ex-Top-Investmentbanker, Forex-Experte

Mehr

NEURONALES. Erste Schritte

NEURONALES. Erste Schritte Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Sie als neuen Test-Teilnehmer am Börsendienst -SYS- TEM-TRADING begrüßen zu dürfen. Für eine erfolgreiche Signalumsetzung lesen Sie bitte zunächst die folgenden

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von.

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von. 03 13 Die XANGO verändert Direktvertriebsbranche: Zeit für ein neues Image? Leben in Namibia Independent Representatives von QNET Genießen die Vorteile von FibreFit ein visionäres Unternehmen erobert Europa

Mehr

Sparplan schlägt Einmalanlage

Sparplan schlägt Einmalanlage Sparplan schlägt Einmalanlage Durch den Cost-Average-Effekt hat der DAX-Sparer seit Anfang des Jahrtausends die Nase deutlich vorne 29. Oktober 2013 Herausgeber: VZ VermögensZentrum GmbH Bleichstraße 52

Mehr

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden. TR DING TIPS. 07 WOLKENKRATZER. John Hancock Center, Chicago. Mit 344 Metern eines der höchsten Gebäude in Chicago. CANDLESTICK MUSTER- ERKENNUNG. Wie Sie Chartformationen in Candlesticks schnell finden.

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Beim Mind Mapping notieren Sie Ihre Gedanken nicht wie üblich hinter- oder untereinander. Anstelle dessen schreiben Sie das Hauptthema Ihrer Notizen auf die Mitte

Mehr

TR DING. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. intalus.de. In Zusammenarbeit mit.

TR DING. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. intalus.de. In Zusammenarbeit mit. TIPS. 08 WOLKENKRATZER. Kingdom Centre, Riad. Mit 302 Metern das zur Zeit zweithöchste Gebäude Saudi-Arabiens. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. NEUE

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

geben. Die Wahrscheinlichkeit von 100% ist hier demnach nur der Gehen wir einmal davon aus, dass die von uns angenommenen

geben. Die Wahrscheinlichkeit von 100% ist hier demnach nur der Gehen wir einmal davon aus, dass die von uns angenommenen geben. Die Wahrscheinlichkeit von 100% ist hier demnach nur der Vollständigkeit halber aufgeführt. Gehen wir einmal davon aus, dass die von uns angenommenen 70% im Beispiel exakt berechnet sind. Was würde

Mehr

Andreas Stern: Keine Angst vor Microsoft Access! Haben Sie Access auf Ihrem Rechner? Bestimmt! Haben Sie Access schon einmal gestartet? Bestimmt!

Andreas Stern: Keine Angst vor Microsoft Access! Haben Sie Access auf Ihrem Rechner? Bestimmt! Haben Sie Access schon einmal gestartet? Bestimmt! Andreas Stern: Keine Angst vor Microsoft Access! Einleitung Die Themen dieser Einleitung Warum ist Access anders? Was habe ich mit Ihnen vor? Wer sollte dieses Buch kaufen? Warum ist Access anders? Haben

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

DDV Index-Report November 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index

DDV Index-Report November 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index November 2010: Scoach-Aktienanleihe-Index 3 2 1-1 -2-3 -4 Aktienanleihe-Index Der Aktienanleihe-Index. Vorne, immer. Eigentlich ist es egal, welche Zeitreihe man sich genauer anschauen möchte. Seit Auflage

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

So wurde ich Trading- Weltmeister!

So wurde ich Trading- Weltmeister! So wurde ich Trading- Weltmeister! Mit einer Jahres-Performance von plus 672 Prozent hat Andrea Unger 2008 als erster Italiener die Robbins World Cup Trading Championship in der Kategorie Futures gewonnen,

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Was zeichnet den Profi-Trader aus? Profi-Trader Privater-Trader Ausbildung Erfahrung Handwerkszeug Risiko-Kontrolle

Mehr

Call: DT09FS ab 11.08.2014

Call: DT09FS ab 11.08.2014 Call: DT09FS ab 11.08.2014 Investition: kurzfristig Titel Time Frame Signal DAX Tages-Chart Wechselstäbe Handelssignal Wechselstäbe Datum Uhrzeit Gültigkeit Order bis Call Laufzeit Call Basispreis Ko Auftragspreis

Mehr

Monika Schmitt, Saarbrücken: Survival-Kit für die Finanzkrise

Monika Schmitt, Saarbrücken: Survival-Kit für die Finanzkrise Monika Schmitt, Saarbrücken: Survival-Kit für die Finanzkrise Die letzte Wirtschaftskrise hat eine ganze Branche entzaubert: Die ach so erfolgreichen Manager und Investmentbanker, die in der Vergangenheit

Mehr

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info

Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team. (c) http://devisenhandel-forex.info Das WMA Kreuz Eine FOREX Strategie, die wirklich fukntioniert 1 Eine FOREX Strategie, die wirklich funktioniert. Präsentiert vom FOREX BONZEN Team (c) http://devisenhandel-forex.info Rechtliches! Dieses

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Aktienbestand und Aktienhandel

Aktienbestand und Aktienhandel Aktienbestand und Aktienhandel In In absoluten absoluten Zahlen, Zahlen, Umschlaghäufigkeit Umschlaghäufigkeit pro Jahr, pro weltweit Jahr, weltweit 1980 bis 1980 2012bis 2012 3,7 in Bill. US-Dollar 110

Mehr

BM-USA-Handelssysteme 2015

BM-USA-Handelssysteme 2015 Dipl.-Math. Rainer Schwindt BM-USA-Handelssysteme 2015 Neue Handelssysteme des Börsenmathematikers Entwickelt für Captimizer 9.X Mit Spezialkapitel zum IQ-Buy und IQ-Sell Information zu allen Versionen

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie.

Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News +++ News Altenkirchen, den 22.01.2008 Die Vergangenheitsbetrachtung als Anlagestrategie. 1.) Der Praxisfall: Stellen Sie sich vor, ein beispielsweise

Mehr

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags

15-06-12 FDAX.docx. 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags 12.06.15 Plan FDAX 06/2015 - vormittags Tag 0841 Vortag: O: 11260,5 H: 11454,0 L: 11238,0 C: 11316,0 Hongkong grün Japan grün USA flat/grün EUR 1,1220 rot Pivot: R2: 11552,0 R1: 11434,0 PP: 11336,0 S1:

Mehr

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks

Stefan Salomon. Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Stefan Salomon Trading-Gewinne im DAX mit Candlesticks Risikohinweis & Haftungsausschluss gemäß 14 AGB BörseGo AG 14a Haftung für Informationen BörseGo übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen.

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren!

Jetzt kann ich nicht investieren! Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider ausgerechnet jetzt nicht geht: die Ausbildung, der Berufsstart, die Weiterbildung,

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

Auszug aus der Partnerinfo vom 06.Februar 2016 Konzeptumstellung und damit quasi eine Neuvorstellung für den kleinen Kapitaleinsatz:

Auszug aus der Partnerinfo vom 06.Februar 2016 Konzeptumstellung und damit quasi eine Neuvorstellung für den kleinen Kapitaleinsatz: Auszug aus der Partnerinfo vom 06.Februar 2016 Konzeptumstellung und damit quasi eine Neuvorstellung für den kleinen Kapitaleinsatz: boomdirect Vor gut einem Jahr ist boomdirect als eine alternative Werbeplattform

Mehr

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau

Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau 2D-Tutorials >> Adobe Photoshop Anfang: (1) HOMEPAGE: Farbwahl und Aufbau Autor: efox Inhalt: Homepage erstellen (1) Hier lernt ihr in nur 6 Tagen eine komplette Homepage zu erstellen. Teil 1 behandelt

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Profitables Setup für Feierabend-Trader

Profitables Setup für Feierabend-Trader Eine einfache Strategie für Berufstätige Profitables Setup für Feierabend-Trader» Im Gegensatz zu einer willkürlichen Eröffnung einer Position bietet der Markteintritt mittels eines duplizierbaren Setups,

Mehr

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h...

https://communicator.strato.de/ox6/ox.html#&user=patrick@patrick-h... 1 von 5 16.01.2015 08:24 Fwd: PAMM 1 - Kundenmail Von: An Wichtigkeit Normal Datum 16.01.2015 08:24 Sehr geehrter Kunde, wie Sie wissen hat es am 15.1.015

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh

à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour Steuerberatungsgesellschaft mbh à jour GmbH Breite Str. 118-120 50667 Köln Breite Str. 118-120 50667 Köln Tel.: 0221 / 20 64 90 Fax: 0221 / 20 64 91 info@ajourgmbh.de www.ajourgmbh.de Köln, 20.03.2007

Mehr

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/15 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Trendfolge-Strategie mit DAX und GD13 Bei dieser Systematik handelt es sich um eine mittelfristige

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009

Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Donnerstag 2. April 2009 NIKKEI 8'727.54 (heute) 4.50% Dow Jones Nasdaq 7'761.60 () 1'252.51 () 2.01% 1.25% S&P 500 811.08 () 1.66% Intro: Unglaublich was da an den

Mehr