GO EMIRATES Der e-newsletter für Abu Dhabi - Dubai Wirtschaft ***Recht***Steuern***Immobilien***Reisen***Megaprojekte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GO EMIRATES Der e-newsletter für Abu Dhabi - Dubai Wirtschaft ***Recht***Steuern***Immobilien***Reisen***Megaprojekte"

Transkript

1 Wirtschaft ***Recht***Steuern***Immobilien***Reisen***Megaprojekte Global Office Standorte & Repräsentationen Dubai / VAE, Frankfurt/Main, Berlin / Germany, Luxembourg, Liechtenstein Willkommen zu unserer Januar Newsletter Ausgabe! Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer trifft sie der Zufall. Friedrich Dürrenmatt INHALT GLOBAL OFFICE FZ-LLC Business Services Vorstellung Freihandelszonen - Unternehmerreise VORSTELLUNG FREIHANDELSZONEN Dubai Silicon Oasis - DSO Dubai Internet City (DIC) weiter auf Wachstumskurs Abu Dhabi Airport Free Zone - ADAFZA Sharjah eröffnet Maritime City Freihandelszone ABU DHABI NEWS Abu Dhabi kauft Chrysler Building in New York Gewerbeflächennachfrage noch steigend BUSINESS NEWS DUBAI Bis 2012 erste Müllverbrennungsanlage in der Region Steigender Bedarf an Entsalzungsanlagen Golf Region bis größte Volkswirtschaft FINANZEN & STEUERN DIFX erlaubt Dirham Handel Schweizer Bank Sarasin eröffnet Dependance Thema Mehrwertsteuer für 2009 vorerst vom Tisch Zahl der Börsengänge geht drastisch zurück HEALTHCARE Gesundheitsmarkt erwartet Aufschwung Golfregion bleibt von steigenden Gesundheitskosten nicht verschont MEGAPROJECTS Arbeiten an Spa-Community haben begonnen INFRASTRUKTUR Dubai führt Busse nur für Frauen ein Neues Radarsystem für Verkehrssünder Telefonieren in den VAE soll billiger werden TOURISMUS Atlantis - The Palm Dubai: 5-Sterne der Superlative LEBEN & WOHNEN Silvesterfeierlichkeiten kurzfristig abgesagt Emirates Identity Card Jagt auf illegal Beschäftigte IMMOBILIENMARKT VAE - AUSBLICK Zeit der schnellen Profite vorbei Mieten weiterhin hoch AIRPORT & AIRLINE NEWS Einsatz von Biometrischen Kameras am Airport Neues Emirates-Terminal in Dubai MÖBLIERTE APARTMENTS Dubai Marina GO Werbung NEU! Werben in GO EMIRATES! Sie möchten ein Zielgruppen-spezifisches Klientel erreichen? Gerne senden wir Ihnen unsere Mediadaten und ein konkretes Angebot zu. GLOBAL OFFICE wünscht allen Lesern eine erfolgreiches und gesundes Jahr 2009! GO Business Anfragen an Unternehmensportraits in GO Emirates Sie haben Stellenausschreibungen oder suchen Geschäftspartner, Investoren oder Joint Ventures für Aktivitäten in den VAE? Stellen Sie Ihr Unternehmen Ihrer Zielgruppe vor und erreichen Sie mehr als ständige VAE interessierte Leser. Infos und Angebote unter

2 GLOBAL OFFICE FZ-LLC DUBAI BUSINESS SERVICE NEU: UNTERNEHMERREISEN VORSTELLUNG FREIHANDELSZONEN VAE Nächste Termine: Februar: März: April: Mai: Gebühr (Eigenanreise): *EUR / ab 1 Pers. *EUR / ab 2 Pers. (beinhaltet nicht Flug und Hotelunterkunft) Unterkunft: Gerne unterstützen wir Sie bei Hotel oder Apartmentbuchung GO BUSINESS SERVICES GO bietet verschiedene all-inclusive Pakete an, die viele Aspekte eines geschäftlichen Engagements in die VAE abdecken von der Firmengründung bis zum kompletten Umzug. Wir haben daher für unterschiedliche Themenstellungen Servicepakete entwickelt und fungieren so als der Projektmanager vor Ort. Der Kunde hat einen kompetenten Ansprechpartner, der sich um alle Belange kümmert. Unser Portfolio umfasst: Umzugsberatung + Firmengründung von A-Z in allen VAE Freihandelszonen & Firmengründungseminare und Einzelcoaching auf Firmenbelange zugeschnitten + Bürosuche und Koordination des Ausbaus + Bankkontoeröffnung + Marktrecherchen + Visabearbeitung (nur Free Zone Firmen) + Orientierungstouren und Vorstellung der wichtigsten Immobilienprojekte (Dubai, Abu Dhabi, Ajman, Sharjah, Ras Al Khaimah) + Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung. INFO Global Office FZ-LLC Knowledge Village, Business Centre P.O.Box , Dubai, VAE Büro , Mobil GLOBAL OFFICE stellt die wichtigsten VAE Freihandelszonen in einer 3-Tages-Reise für interessierte Investoren und Geschäftsleute vor. Dubai: JAFZA Jebel Ali Free Zone, TECOM (Internet, Media City), DAFZA Dubai Airport Free Zone Nördliche Emirate: Ajman Free Zone, Sharjah Airport Free Zone, Ras Al Khaimah Free Trade Zone Themenübersicht: Was ist eine Freihandelszone? + Überblick über die Freihandelszonen der VAE mit Erläuterung der Kostenstrukturen + Vorteile Nachteile einer Registrierung in Dubai gegenüber den nördlichen Emiraten + Wahl der richtigen Freihandelszone + Kosten einer Firmenregistrierung in den VAE + Freelancer Lizenz + Unterschied der Gesellschaftsformen FZE, FZCO, FZ-LLC, Branch + Stammkapitalanforderungen + Dokumentenanforderungen + Visum + Zeitlicher Horizont + Büroanmietung oder Virtual Office + Relocation + Beantwortung individueller Fragen + Zielgruppe KMUs, Freiberufler, Wirtschaftsentscheider, die ein geschäftliches Engagement in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate planen und sich auf diesen Schritt im Vorfeld gut vorbereiten möchten. GO Business E-Office Guide (nur in Englisch verfügbar) EUR 29,-- GO Business Mitgliedschaften British Business Council IBWG International Business Women s Group Dubai Business Women Council / Dubai Chamber of Commerce Dubai Press Club Beratungstermine Firmengründung DUBAI Nächste GO Uhr Seminare - Firmengründung & Reloca- Uhr tion Uhr Gerne beraten wir Sie auch am Telefon. Anmeldung unter -service.com Individuelle Temine jederzeit möglich! Gebühr Individualberatung: EUR 220

3 VORSTELLUNG FREIHANDELSZONEN DUBAI SILICON OASIS DUBAI INTERNET CITY Dubai Silicon Oasis - DSO DSO ist eine von Dubai s zahlreichen aufstrebenden Freihandelszonen, die sich vorrangig als Technologiepark für Halbleiterindustrie und Mikroelektronik versteht. DSO plant in Zukunft Forschungsstätten in großem Stil anzusiedeln und somit zum Dreh- und Angelpunkt für diese Industrie in der Region zu werden. Büroflächen sind derzeit ab EUR 55,-- pro m 2 zu bekommen. Eine Registrierung bei der umfangreiche Dokumente eingereicht werden müssen, dauert im Schnitt ca. 2-3 Monate. Alle Freihandelszonen garantieren 100% Steuerfreiheit. Gerne können Sie auch unseren ausführlichen Artikel zu Freihandelszonen in den VAE kostenlos unter anfordern (nur in Englisch verfügbar). Dubai Internet City (DIC) weiter auf Wachstumskurs DIC rechnet mit weiterem Wachstum trotz der globalen Finanzkrise. Aus DIC Kreisen lies man im Zusammenhang mit der Gitex Computermesse im Oktober 2008 verlauten, dass 140 neue Firmen ihr Interesse bekundet haben und eine Niederlassung eröffnen möchten. Derzeit sind ca Firmen in DIC registriert. DIC gehört zum Cluster der TECOM und umfasst Dubai Internet, Media City und Knowledge Village sowie die neuen Free Zones IMPZ Media Production Zone, Outsource Zone, DuBiotech und Studio City. Eine Liste der erlaubten Aktivitäten sowie gesetzliche Vorschriften sind unter law_24.htm aufgeführt. Jede beantragte Kategorie (Activity) wird separat auf der Lizenz aufgeführt und mit einer jährlichen Lizenzgebühr belegt. Derzeit beträgt die Durchlaufzeit für eine Registrierung in DIC 2-3 Monate. HINWEIS Es empfiehlt sich in jedem Fall einen Service Provider vor Ort mit den Gründungsformalitäten zu beauftragen. Im Zuge der Registrierung ergeben sich oft auch viele Fragen seitens des Investors, die oft nur unzureichend von der Free Zone beantwortet werden und man wird jeweils auf die Website verwiesen. GO Firmengründungen Free Zone Service von A-Z Ausführliche Angebote zu Firmengründungen in allen VAE Free Zones können Sie unter anfordern. ANZEIGE GEOPOLITICAL.BIZ KOSTENLOSER ONLINE- NEWSLETTER In Zeiten der Globalisierung verändert sich die Welt immer schneller. Die Geschwindigkeit und Komplexität dieser Veränderung wird noch zunehmen! Die Grenzen fallen. Güter, Dienstleistungen, Kapital und Menschen sind dabei so mobil wie noch nie in der Geschichte. Aber von dieser Freiheit können Sie nur Gebrauch machen, wenn Sie Bescheid wissen! Bescheid über die noch immer bestehenden großen Unterschiede der landesspezifischen rechtlichen, aber auch kulturellen Rahmenbedingungen - insbesondere natürlich auch über die einkommen-, vermögenund erbschaftssteuerlichen Regelungen. Der monatliche Online- Newsletter "GEOPOLITICAL-News" ist die fortlaufende praktische Ergänzung und Aktualisierung zum Buch Geopolitische Vermögenssteuerung von Markus Miller! Anmeldung zum kostenlosen monatlichen Online -Newsletter cgi-data/newsletter/ abo_form.html

4 VORSTELLUNG NEUE FREIHANDELSZONE SHARJAH VORSTELLUNG FREIHANDELSZONE ABU DHABI ABU DHABI NEWS Sharjah eröffnet Maritime City Freihandelszone Anläßlich der Seatrade Middle East gab das Emirat Sharjah eine neue Freihandelszone, die Hamriyah Maritime City bekannt. Weitere Infos unter Abu Dhabi Airport Free Zone - ADAFZA Die noch junge und (derzeit noch nicht operative) ADAFZA Freihandelszone wird bei Fertigstellung über 4 Mio m 2 Gewerbeflächen verfügen. Der Ausbau des Abu Dhabi Flughafens soll zahlreiche Hotels, Lagerhäuser, Büroräume mit modernsten Standards beinhalten. Die neue Free Zone ist Teil eines gigantischen Ausbauplanes (ca. EUR 4 Mrd.) für den Flughafen in Abu Dhabi, dessen Standards derzeit als veraltet gelten und man somit dem zukünftigen Volumen an Touristen und Geschäftsleuten nicht gerecht werden kann. Der neue Flughafen wird nach modernsten Standards gebaut und bei Fertigstellung einer der modernsten Flughäfen der Region sein. Bis 2012 rechnet das Emirat mit ca. 2.7 Mio Touristen im Jahr. Die Passagierkapazität soll auf 20 Mio Passagieren (das 6-fache des heutigen Volumens) erhöht werden. Ob diese Zahlen angesichts der aktuellen Rezession realistisch sind, wird die Zukunft zeigen. Abu Dhabi kauft Chrysler Building in New York 2008 ging nach zähen und langwierigen Verhandlungen der Verkauf des New Yorker Chrysler Buildings, eines der Wahrzeichens der Stadt, über die Bühne. New Yorks unverwechselbares Gebäude wird arabisch. Für rund 800 Millionen US-Dollar und zu 90% sicherte sich der Staatsfonds Abu Dhabi Investment Council das Chrysler Building in New York. Die übrigen 10% werden von der Immobiliengesellschaft Tishman Speyer Properties gehalten, die Gesellschaft übernimmt zudem auch die Verwaltung des Gebäudes. Das New Yorker Wahrzeichen wurde 1930 errichtet und galt für wenige Monate als höchstes Gebäude der Welt. Vor rund 10 Jahren wurde das 77 Stockwerke hohe Gebäude renoviert und modernisiert. GO WERBUNG Werben Sie mit Ihrem Logo und Pressetext (max. 300 Worte). NL Auflage (englische & deutsche Ausgabe ca Abonnenten). Kontakt:. Wir senden Ihnen umgehend ein Angebot. Kundenvermittlung Wir bieten unseren existierenden Kunden sowie neuen potentiellen Geschäftspartnern die Möglichkeit für erfolgreiche Geschäftsvermittlungen und Empfehlungen eine Provision in Höhe von 10% unseres Nettohonorares zu erhalten. Bei Interesse nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter.

5 BUSINESS NEWS DUBAI Dubai wird bis 2012 die erste Müllverbrennungsanlage in der Region betreiben Dubai versucht den steigenden Müllbergen in effizienterem Maße als bisher gerecht zu werden. Bis zum Jahr 2012 soll die erste Müllverbrennungsanlage in Middle East an den Start gehen. Rekordeinnahmen aus dem Ölgeschäft und der Bauboom haben in den letzten Jahren hundertausende neue Einwohner mit attraktiven Jobangeboten ins Land gelockt und stetig steigende Touristenzahlen zur Folge gehabt. Derzeit produziert Dubai ca Tonnen Müll pro Tag. Steigender Bedarf an Entsalzungsanlagen in Middle East Derzeit befinden sich Abwasser- und Entsalzungsanlage-Projekte für ca. USD 100 Mrd. in der Pipeline. Aufgrund des explosionsartig angestiegenen Bevölkerungswachstum rechnet man mit weitern Expansionsprojekten in diesem Sektor. Hier hat sich ein großes Betätigungsfeld für westliche Expertise und technische Produkte entwickelt. Die Nachfrage ist groß. Dies gilt auch für Landschaftsarchitekturprojekte und district cooling. Die Region wird immer wieder mal von Wasser- und Stromausfällen getroffen und neue Tower können oft nicht zur Nutzung frei gegeben werden, da die erforderliche Infrastruktur nicht nachkommt. Das weltweit größte Entsalzungsanlage steht in Jebel Ali. Die derzeitige Kapazität liegt bei 2,500 Gallonen Wasser pro Sekunde. Nach Aussage von Industrieexperten werden noch Investitionen im Umfang von USD 120 Mrd. notwendig sein, um den Bedarf ausreichend decken zu können. Gewerbeflächennachfrage in Abu Dhabi noch steigend In Abu Dhabi herrscht derzeit nicht nur Knappheit an Wohnflächen sondern auch an Gewerbeflächen. Im Zuge der wirtschaftlichen Expansionspolitik erwartet man dass sich in Zukunft wesentlich mehr Unternehmen in Abu Dhabi ansiedeln werden als bislang, was zu einer stark erhöhten Nachfrage an Gewerbeflächen führen würde. In 2007 wurden 1.6 Mio m 2 nachgefragt. Laut einem führenden Hypothekenfinanzierer Tamweel (http:// könnte sich dies noch um weitere 1.5 Mio m 2 in den nächsten 3 Jahren steigern. Die Nachfrage nach Wohneinheiten wird auf 96,000 bis 2012 geschätzt. Die ersten größeren Bauphasen sollen 2011 fertig gestellt werden. Arab Health Größte Medizinmesse in Middle East. Weitere Infos unter Dubai Shopping Festival vom Am 15. Januar beginnt wieder das beliebte und inzwischen weltweit bekannte Dubai Shopping Festival. Das Festival dauert bis zum 15. Februar und richtet sich nicht nur an Schnäppchenjäger Schnäppchenjäger, sondern bietet über die ganze Stadt verteilt auch viele interessante Unterhaltungsmöglichkei ten für die ganze Familie.

6 FINANZEN & STEUERN DIFX erlaubt Dirham Handel Die Börse in Dubai erlaubt in Zukunft auch Listings in Dirham. Bis dato waren nur Listings in USD erlaubt. Mit diesem Schritt hofft man die Liquidität zu steigern. Die Börse wird weiterhin ihre Geschäftszeiten erweitern und besseren Zugang zu Brokerfirmen in den VAE ermöglichen. Seit Eröffnung des DIFX (Dubai International Financial Centre) haben sich bislang 16 Firmen an der Börse gelistet. Insgesamt tut sich die Börse aber nach wie vor schwer mehr Listings zu bekommen und hofft durch den Dirham Handel in Zukunft auch mehr lokale Firmen begeistern zu können. Schweizer Bank Sarasin eröffnet Dependance in Dubai Der Schweizer Vermögensverwalter Bank Sarasin hat eine Niederlassung in der DIFC (Dubai Investment and Financial Centre) eröffnet und will sich vorwiegend um betuchte Privatklientel und Institutionelle Investoren kümmern. Thema Mehrwertsteuer für 2009 vorerst vom Tisch Die Regierung der VAE hat verlauten lassen, dass man beim Thema VAT (value added tax = Mehrwertsteuer) keinen Alleingang wagen wird sondern eine konzertierte Aktion mit allen GCC (Golf Cooperation Council) Staaten anstrebt. Experten glauben, dass die Einführung von VAT erst im Jahre 2012 realistisch wird. Man spricht hierbei von einer Größenordnung von 5% auf alle Waren (mit einigen Ausnahmen wie z.b. Alkohol). Die VAT soll dann die bestehende Customs Duty (Zoll) ersetzen. Business Center Dubai, Abu Dhabi, Sharjah Über unsere Kooperationspartner bieten wir Ihnen Büroflächen in voll ausgestatteten Business Centern an o.g. Standorten an. Bürogrößen reichen vom 1-Mann Büro bis 6 Personen Büro sowie Konferenzräume bis 20 Personen. Büros können nur auf Monatsbasis angemietet werden, i.d.r. 3 Monate Mindestmietdauer. Voraussetzung zur Anmietung: gültige Business Lizenz für die VAE Preise je nach Standort unterschiedlich, ab EUR pro Monat. Anfragen an Zahl der Börsengänge geht drastisch zurück Die Zahl der Börsengänge in Dubai nähert sich derzeit der 0- Linie laut einer Studie von Ernst & Young. Von Januar bis November wurden durch 55 IPO (Initial Public Offering = Börsengang) insgesamt USD 13,4 Mrd. generiert. Dies übertraf das Vorjahr um 4,6%. Aufgrund der angespannten Lage am Finanzmarkt gab es in den letzten beiden Monaten des Jahres 2008 keine Börsengänge mehr. Der Ausblick für das erst Quartal 2009 ist weiterhin eher verhalten.

7 HEALTHCARE MEGAPROJECTS Gesundheitsmarkt in der Golfregion erwartet Aufschwung trotz Rezession Die Tageszeitung The Peninsula (Qatar) hat kürzlich verkündet, dass die Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen noch erheblich steigen wird. Den größten Nachfrageschub erwartet man aus Saudi Arabien und den VAE. Zurückzuführen ist dies auf eine zunehmende Zahl von Herz-Kreislauf und Diabetes Erkrankungen. Eine Studio von McKinsey rechnet vor, dass bis 2025 mehr als doppelt so viele Krankenhausbetten wie jetzt existieren, gebraucht werden. Man rechnet mit einem Bedarf von Betten. Golfregion bleibt von steigenden Gesundheitskosten nicht verschont Patienten in der Golfregion müssen sich ebenfalls auf stetig steigende Gesundheitskosten einstellen. Derzeit kämpfen die Krankenhäuser und Kliniken mit einem steigenden Kostendruck aufgrund der stark wachsenden Bevölkerung, Inflation und steigende Gehälter für medizinisches Personal. Der hohen Zahl zusätzlicher Patienten stehen Hospitäler, die personell unterbesetzt sind hilflos gegenüber. Dies bringt natürlich auch ein erhöhtes Risiko von falsch gestellten Diagnosen und sinkenden Reinlichkeitsstandards mit sich. Die häufigsten Krankheitsursachen sind Diabetes und Herz- Kreislauferkrankungen. Man rechnet, dass die Region bis 2025 Medizinkosten von USD 60 Mrd. zu schultern haben wird. Arbeiten an der ersten Spa-Community haben begonnen Die Bauarbeiten am USD 400 Mio Palmarosa Projekt, dem ersten Spa-Lifestyle Projekt in den VAE haben begonnen. Die als Teilprojekt von Dubailand geplante Community versteht sich als ambitioniertes Tourismus und Unterhaltungsdestination. Die Bagger sind bereits auf dem ca m 2 großen Areal aufgestellt. Palmarosa wird über insgesamt 217 Villen und Townhouses, Serviced Apartments, Clubhäuser, Büroflächen und einem 5-Sterne Hotel mit einer eigenen Spa-Mall verfügen. Man hat den Anspruch sich als ultimative Erholungsoase zu etablieren, die ganzheitliche Heilungsmethoden und Wellness in jeder erdenklichen Form anbietet. Um den Spa-Charakter zu unterstreichen werden majestätische Palmen, zahlreiche Springbrunnen und eine üppige Flora das Areal zieren. Messen Dubai Termine unter Abu Dhabi Termine unter GO EMIRATES Kostenlos anmelden für GO Emirates, der e-newsletter für die VAE unter Digital Dubai Business Links: Abu Dhabi Securities Market: Abu Dhabi Commercial Directory: Dubai Financial Market:

8 INFRASTRUKTUR Dubai führt Busse nur für Frauen ein Die Straßenverkehrsbehörde von Dubai (RTA plant derzeit die Einführung von Bussen, die nur von Frauen genutzt werden dürfen. Angeblich gab es zahlreiche Beschwerden von Frauen, die von Busfahrern an den Haltestellen nicht mehr mitgenommen wurden, weil die für Frauen ausgewiesenen Plätze bereits belegt waren. Pro Bus gibt es derzeit nur 12 Sitzplätze für Frauen. (Quelle: Khaleej Times) Dubai führt neues Radarsystem für Verkehrssünder ein Um Verkehrssündern noch schneller habhaft zu werden, hat Dubais Verkehrsbehörde jetzt ein neues Radarsystem eingeführt. Der Radar kann die Fahrtroute des Fahrzeuges ermitteln und die Geschwindigkeit und ob es sich um ein gestohlenes Fahrzeug handelt oder ob Strafzettel ausstehen. Das Gerät kann auch Verkehrssünden wie illegales Überholen, Fahrbahnwechsel ohne Blinken und Geschwindigkeitsübertretungen messen. Big Brother is watching you Telefonieren in den VAE soll billiger werden Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat bekannt gegeben, dass bis Ende 2009 die Telefongebühren deutlich fallen sollen. Derzeit gibt es nur 2 Telefonanbieter - Etisalat (www.etisalat.com) und DU (www.du.ae). Die Kunden können sich allerdings nur im Mobilfunk aussuchen, mit welcher Gesellschaft sie einen Vertrag abschließen. Für Internet und Festnetztelefonie muss man den Provider nehmen, der für das Gebiet zuständig ist, in dem man wohnt oder arbeitet. Derzeit überbieten sich Etisalat und Du was das Leistungsportfolio angeht, nicht aber bei den Telefongebühren, die im Wesentlichen nahezu gleich sind. In den VAE ist es auch strafbar übers Internet (VoIP) zu telefonieren. GO E-Office E-Office mit vollständiger Geschäftslizenz, Bankkonto und Visum! Ab EUR p.a. Virtual Office Über Partnerunternehmen bieten wir Ihnen die Möglichkeit ein Virtual Office mit Fax, Telefon und Postweiterleitung in den VAE einzurichten. Preise ab AED 1200 / EUR 220 pro Monat. Weitere Infos unter Hervoragende Marketingadressen wie Dubai Airport Free Zone oder Bur Juman Centre. TOURISMUS Atlantis - The Palm Dubai: 5-Sterne der Superlative Mit knapp 1600 Zimmern, 17 Restaurants, einem riesigen Aquapark mit einer 2 km langen Rutschstrecke sowie einer künstliche Lagune mit seltenen Meerestieren will man jetzt den Tourismus auf Palm Jumeirah, der ersten künstliche geschaffenen Palmeninsel aus der Trilogie (Palm Jumeirah, Palm Deira, Palm Jebel Ali) ankurbeln. Weitere Infos unter Aufgrund des aktuellen Einbruchs an Touristenzahlen bieten jetzt viele Hotels bereits Sommerraten (bis zu 50% Rabatt) an und dies zur absoluten Hochsaison!

9 LEBEN & WOHNEN Herrscher von Dubai sagt überraschend Silvesterfeierlichkeiten für 2008 ab Überraschend kurzfristig hat der Herrscher von Dubai am Silvestertag sämtliche Feierlichkeiten, die outdoor geplant waren, absagen lassen aus Solidarität mit den Palästinensern, die unter dem derzeitigen Israel-Gaza Konflikte sehr leiden. Es gab kein Feierwerk und keine laute Musik. Hotels, die bereits alle Tickets für Galadinners verkauft hatten, sahen sich mit einem erheblichen Dilemma konfrontiert, da bereits DJs und Parties organsiert waren. Es wurde also ein relativ ruhiger Jahreswechsel ins neue Jahr. Emirates Identity Card Bis Ende Februar 2009 sind alle in den VAE lebenden Expats mit Visum (Angestellte oder Firmeninhaber) dazu verpflichtet, die neue Emirates Identity Card zu beantragen. Auf dieser Karte werden wesentliche Daten wie Pass, Visum, Führerschein, etc. gespeichert. Die Karte soll später auch als Reisepass innerhalb der GCC Staaten verwendet werden können (nur für VAE Visuminhaber). Die ursprüngliche Frist für Expats war bis Die Regierung hat aber vor ein paar Monaten plötzlich entschieden, dass jetzt alle die Karte bis Jahresende 2008 haben müssen. Die dafür eingerichteten Center waren allerdings völlig überlastet und Wartezeiten von einem ganzen Tag (ohne dass man die Karte wirklich bekommt) waren die Norm. Weitere Infos finden Sie unter GO - Corporate Services Firmengründungen in allen VAE Freihandelszonen Offshore Firmengründungen RAK & JAFZA Virtual Office / E- Office Büroausbau & Einrichtung Markt- & Standortrecherchen Start-up Management Projektmanagement Seminare: Relocation & Firmengründung Unterkunftvermittlung Orientierungstouren Vorstellung Freihandelszonen Dubai macht Ernst bei der Jagt auf illegal Beschäftigte Bis dato wurden dieses Jahr schon nahezu 200 Firmen für die Beschäftigung von illegalen Arbeitern abgestraft. Die Schuldigen werden dem Arbeitsministerium vorgeführt, das drakonische Strafen verhängt. Bislang wurden schon größere Millionenbeträgt als Strafen festgesetzt. Die Regierung bekräftigt, dass man bei der Verfolgung von illegal Beschäftigten unnachgiebig vorgeht. In 2009 wurden bislang 612 Personen ohne entsprechendes Arbeitsvisum erwischt. Diese werden des Landes verwiesen. Wer illegal Personen beschäftigt muss mit einer Strafe von AED (EUR ) und mindestens 2 Monaten Gefängnisaufenthalt rechnen.

10 IMMOBILIENMARKT AUSBLICK Zeit der schnellen Profite vorbei Die globale Finanzkrise hat jetzt auch Spuren in den Emiraten hinterlassen. Vorwiegend betroffen sind der Immobilienmarkt und der Tourismussektor. Vielen Zockern geht es jetzt an den Kragen. Eine nicht unerhebliche Zahl von Spekulanten hat Immobilien vom Plan gekauft mit der Zielsetzung nicht mehr als 2-3 Teilzahlungen zu leisten und dann mit Profit weiter zu verkaufen. In der Vergangenheit hat dies auch gut funktioniert. Da derzeit aber kaum noch Immobilien vom Plan gekauft werden, dürfte sich in naher Zukunft die Zahl der Notverkäufe stark mehren. Banken finanzieren entweder gar nicht oder nur noch bis max. 50% des Kaufpreises (und auch dies nur bei sehr guter Bonität - Personen, die bei Baufirmen/Bauträgern/Maklern angestellt sind, erhalten grundsätzlich keinen Kredit mehr). Dies dürfte viele Spekulanten in eine Krise stürzen, da man für diesen Fall nicht mit einem Bankkredit vorgesorgt hat. Die Bauträger entlassen mehr und mehr Leute. So auch der staatliche Bauträger Nakheel, der kürzlich mehr als 500 Leute frei gesetzt hat. Der ebenfalls staatliche Bauträger Dubai Properties hat mehr als 600 Stellen abgebaut. Viele Baufirmen schicken tausende von Arbeitern in ihre Herkunftsländer zurück. GO Vermietungsservice Immobilienbesitzer, die nicht vor Ort leben und das Management Ihres Objektes gerne abgeben möchten, können sich mit uns unter oder telef. unter jederzeit in Verbindung setzen. Wir arbeiten mit lokalen Service Providern, die sich zuverlässig um Schlüsselübergabe, Wartung, Reinigung und Abrechnung Ihrer Immobilie kümmern. Gerne senden wir Ihnen ein Angebot. MIETENTWICKLUNG Mieten weiterhin hoch - derzeit verstärkt Nachfrage nach Mietobjekten Die Nachfrage nach Mietobjekten ist derzeit wesentlich größer als die Nachfrage nach Kaufobjekten. Alle warten ab, wie sich die Lage speziell auch in den VAE entwickeln wird. Optimisten hoffen, dass bald auch hier die Mieten auf Monatsbasis (und nicht mehr wie viele Landlords erpresserisch bedingen, auf Jahresbasis für 1 Jahr im Voraus) bezahlt werden können oder zumindest mit 4 oder mehr vordatierten Schecks. Die Mieten sind derzeit immer noch auf Höchstniveau, was sich aber in den nächsten 12 Monaten erheblich ändern soll, da sehr viele Projekte demnächst fertig werden und auf den Markt kommen. Investoren, die ihre Immobilien nicht mehr so schnell veräußern können, werden möglicherweise dann den Mietmarkt für sich entdecken.

11 AIRLINE & AIRPORT NEWS Einsatz von Biometrischen Kameras am Airport Die Dubai Naturalisation and Residences Administration (Einwanderungsbehörde) plant sogenannten biometrische Gesichtserkennungskameras am Dubai Airport einzuführen. Diese Methode soll ergänzend zum bestehenden Iris Scan angewandt werden, um vor allem illegale Einwanderer erkennungsdienstlich zu behandeln. Wenn das Projekt erfolgreich läuft, werden die anderen Emirate wohl ebenfalls nachziehen. Zuerst wurde das System am Flughafen in Abu Dhabi getestet. Die biometrischen Geräte sollen ca. 1 Mio Dirham (ca. EUR ) pro Stück kosten. Neues Emirates-Terminal in Dubai Emirates verfügt jetzt über ein brandneues, exklusives Terminal am Dubai International Airport (Terminal 3). Das innovative Design des Terminals ermöglicht ein reibungsloses und einfaches Boarding, Verlassen des Flugzeugs und Transit in einer hellen, weitläufigen und modernen Umgebung. Weiterhin wird das neue Terminal 3 über einen Metro-Anschluss verfügen. Impressum Verantwortlich für Inhalt, Redaktion und Design: Christine Orth, , Büro VAE: GLOBAL OFFICE FZ- LLC, Knowledge Village/TECOM, P.O. Box , DUBAI, UAE Office Tel , Dubai Mobil , Internet Fax +49-(0) MARINA APARTMENTS Dubai Marina - Möblierte Apartments Geschmackvoll eingerichtete Apartments in Marina auf Wochen oder Monatsbasis. Min. Aufenhaltsdauer 1 Woche. Teilweise mit full Sea View, Marina View, TG-Parkplatz, Internet, TV, Geschirr, Handtücher, Bettwäsche, kostenlose Poolnutzung, ca. 150 m zum Strand. Preise 1-BR ab AED 800 pro Tag. INFO Anfragen zu Mietunterkünften an mit Angabe des Zeitraumes, Anzahl Schlafzimmer, Personen Haftungsausschluß Die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen beruhen auf Recherchen vor Ort und öffentlich zugänglichen Quellen sowie Informationen unserer Kooperationspartner. Eine Garantie für die Richtigkeit / Vollständigkeit der Angaben kann GO nicht geben. Newsletter-Storno Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie Ihre -Adresse auf unserer Website in den Verteiler eingetragen haben oder anderweitig Interesse bekundet haben. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie uns eine formlose senden mit dem Betreff GO E-Newsletter Storno. Wenn Sie Missbrauch vermuten, senden Sie diese Mail bitte mit dem Vermerk "Missbrauch" an zurück.

Geschäfte in den VAE. Standort Freihandelszone

Geschäfte in den VAE. Standort Freihandelszone Geschäfte in den VAE Standort Freihandelszone 1 Impressum Herausgeber: Schlüter Graf & Partner Rechtsanwälte & Notare, Partnerschaftsgesellschaft mit Sitz in Dortmund und Dubai, Internet: http://www.schlueter-graf.de:

Mehr

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager

Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone. Nadia Rinawi Regional Manager Investitionsmöglichkeiten von KMUs in der RAK Free Trade Zone Nadia Rinawi Regional Manager 30. Oktober 2008 Was wissen Sie bereits über die VAE? Wirtschaftswachstum Anteil Non-Oil -Sektor Anteil Re-Exporte

Mehr

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2

Management Report. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 zum 30.06.2014 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Inhaltsverzeichnis 2 1. Medical Center Abu Dhabi 1.1 Einleitung 1.2 Ausstehende Verbindlichkeiten

Mehr

Welcome to RAK Free Trade Zone. The Home of Business

Welcome to RAK Free Trade Zone. The Home of Business Welcome to RAK Free Trade Zone The Home of Business Was ist eine Freihandelszone? Eine Freihandelszone ist ein Teilgebiet innerhalb eines Staates, in dem die üblichen Handelsbeschränkungen wie Steuern,

Mehr

Firmengründung in Ras Al Khaimah. Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket. Leistungsbeschreibung. Auszüge und Generalvollmacht

Firmengründung in Ras Al Khaimah. Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket. Leistungsbeschreibung. Auszüge und Generalvollmacht Die RAK Offshore Gesellschaft im Premium-Paket Wir bieten Ihnen die Firmengründung Ihrer Offshore Gesellschaft in Ras Al Khaimah in einem umfassenden Gesamtleistungspaket. Sämtliche Gründungsleistungen

Mehr

Vereinigte Arabische Emirate Daten & Fakten

Vereinigte Arabische Emirate Daten & Fakten Vereinigte Arabische Emirate Daten & Fakten www.dubai-offshore.com www.gws-offshore.com 1 Vorwort Die Vereinigten Arabischen Emirate genießen weltweit einen hervorragenden Ruf als internationaler Hub von

Mehr

Offshore-Gesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Offshore-Gesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten Offshore-Gesellschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten Diplom-Volkswirt Holger Ochs, Geschäftsführer Balance AG Dubai FZ-LLC Rechtsanwalt Harald Reil, Balance Consulting Group, Erlangen / Dubai

Mehr

SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG. Management Report

SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012. SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG. Management Report SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 Stand Februar 2012 SHEDLIN Middle East Health Care 1& 2 GmbH & Co. KG Management Report A. Einführung 2 Dieser Management Report über den Stand des Projektes der Erstellung

Mehr

Middle East Best Select GmbH

Middle East Best Select GmbH General Conference Geschlossene Fonds 2011 28. und 29. September 2011 Frankfurt am Main Middle East Best Select GmbH Member of Abu Dhabi Investment House Heinz-G. Wülfrath Hans-Jürgen Döhle Geschäftsführer

Mehr

Firmengründung in Belize

Firmengründung in Belize Die Belize Offshore Gesellschaft im Premium-Paket Wir bieten Ihnen die komplette Firmengründung Ihrer Offshore Gesellschaft in Belize in einem umfassenden Gesamtleistungspaket. Sämtliche Gründungsleistungen

Mehr

Leistungen des German Innovation Centre (GIC)

Leistungen des German Innovation Centre (GIC) Kontaktbüro des GIC BHG- Claudia Barner Holzmarkt 01 38820 Halberstadt Tel. : 03941-24575 Fax: 03941-605073 Mobil: 0172-3027999 e-mail: bhg.immobilien@web.de Warum Dubai? 1. Im Zentrum eines 300 Millionen

Mehr

Just-in-Time Büro Tageweise oder dauerhaft Arbeitsplätze und Büroräume mieten, ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Just-in-Time Büro Tageweise oder dauerhaft Arbeitsplätze und Büroräume mieten, ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Just-in-Time Büro Tageweise oder dauerhaft Arbeitsplätze und Büroräume mieten, ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. www.businesshouse108.ch Die blauen Engel. Eine wahre Geschichte. Das heutige

Mehr

Doing Business in the United Arab Emirates

Doing Business in the United Arab Emirates Doing Business in the United Arab Emirates 1/12 FIDFINVEST Middle East Fidfinvest Middle East ist ein Beratungsunternehmen mit Sitz in Dubai (U.A.E.) und ist ein rechtlich selbständiges Unternehmen, welches

Mehr

Artikel 1 Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 wird nach Maßgabe des Anhangs der vorliegenden Verordnung geändert.

Artikel 1 Anhang II der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 wird nach Maßgabe des Anhangs der vorliegenden Verordnung geändert. L 64/10 DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2015/375 S RATES vom 6. März 2015 zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 36/2012 über restriktive Maßnahmen angesichts der Lage in R RAT R EUROPÄISCHEN UNION gestützt

Mehr

Dubai Inside. Dubai / Vereinigte Arabische Emirate

Dubai Inside. Dubai / Vereinigte Arabische Emirate Dubai Inside company incentive programme 2013/2014 (Änderungen vorbehalten) Dubai / Vereinigte Arabische Emirate Traders Group freut sich dass Sie sich für ein Incentive - Dubai inside interessieren. Dubai

Mehr

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft

Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Austrian Equity Day 29. Oktober 2013 Die Bedeutung des österreichischen Kapitalmarkts für die heimische Wirtschaft Mag. Henriette Lininger Abteilungsleiterin Issuers & Market Data Services Status quo des

Mehr

AUS ERSTER HAND: Aktuelle Informationen über das Emirat Dubai und die Golfregion

AUS ERSTER HAND: Aktuelle Informationen über das Emirat Dubai und die Golfregion NEWSLETTER 10 / 2011 AUS ERSTER HAND: Aktuelle Informationen über das Emirat Dubai und die Golfregion Ein Service der BALANCE CONSULTING GROUP DUBAI Wichtige Neuregelungen Expats droht Bußgeld bei Nichtbeantragung

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien WOHNEN IN BÜROHÄUSERN In vielen deutschen Großstädten gibt es nicht genug Wohnungen. In Frankfurt am Main wurde deshalb damit begonnen, leer stehende Bürogebäude in der Bürostadt Niederrad zu Wohnhäusern

Mehr

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche Informationsleitfaden für Fitnessstudio-Betreiber Jetzt mit allen wichtigen Informationen zur neuen Studio-Aktion zum FitnessPass! FitnessPass Deutschlandweit kostenlos trainieren! Deutschlands Bewertungsportal

Mehr

Geschäftsplan / Business Plan

Geschäftsplan / Business Plan Qualifizierung für Flüchtlinge Datum:... Geschäftsplan / Business Plan Wir bitten Sie, das Formular so ausführlich wie möglich auszufüllen. Wenn notwendig, kontaktieren Sie bitte Ihre Verwandten oder Freunde

Mehr

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche.

Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. Vienna Travel Trade Guide Infos für die Reisebranche. WWW.WIEN.INFO MuseumsQuartier b2b.wien.info Das Serviceportal des WienTourismus für die Reisebranche: Ihr Garant für noch zufriedenere KundInnen. Schloss

Mehr

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 Provisionsfrei Highlights attraktive Büroflächen direkt am Europaturm Flächen ab 388 m² variable Aufteilung der Räume Außen- und Tiefgaragenstellplätze isolierverglaste

Mehr

Exposé Gebäude 456. Mietflächen in der CargoCity Nord am Flughafen Frankfurt

Exposé Gebäude 456. Mietflächen in der CargoCity Nord am Flughafen Frankfurt Exposé Gebäude 456 Mietflächen in der CargoCity Nord am Flughafen Frankfurt 2 Exposé Gebäude 456 CargoCity Nord der Umschlagort für Sonderfracht Gebäude 456 CargoCity Nord Die 51 Hektar große CargoCity

Mehr

TC-Dubai-Immobilienfonds 2: Dubai Business Bay

TC-Dubai-Immobilienfonds 2: Dubai Business Bay Gemeinsamer Newsletter der International Network und seiner Netzwerkpartner im Rahmen von Dubai- Firmengründungen/Investments in den VAE: London Consulting&Trustee Ltd und Balance AG Dubai FZ-LLC Themen:

Mehr

Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten

Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten Gesellschaftsrecht in den Golfstaaten Christoph Keimer Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Nah- und Mittelostverein e.v. BHF-Bank Bank Frankfurt, 24. September 2010 Schlüter

Mehr

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten.

Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. Hallo Zukunft. GlobalHome. Die Zukunft kann sich darauf einrichten. GlobalHome. Hallo Zukunft. das Festlegen Loslassen. Die Welt ändert sich schnell, die Welt ändert sich ständig. Selfness, Silver Society,

Mehr

Barrierefreies Wohnen im Zentrum von Hüls

Barrierefreies Wohnen im Zentrum von Hüls : +49 2151 501715 Exposé - Nr. 1687 (bei Rückfragen bitte angeben) Kaufobjekt Ihr Ansprechpartner: Umberto Santoriello Barrierefreies Wohnen im Zentrum von Hüls Rückansicht : +49 2151 501715 E C K D A

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke

Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke Ausschreibungen und Projekte in den VAE Rechtliche Fallstricke Partner - Legal Consultant (Dubai) Fachanwalt für Arbeitsrecht Forum Außenwirtschaft 2008 - Mainz 12.6.2008 Vereinigte Arabische Emirate und

Mehr

Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark

Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark Neue und innovative Wege in der Wirtschaftsförderung in Dornbirn ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung Gestern wurde im Rahmen einer

Mehr

Firmengründung St. Vincent

Firmengründung St. Vincent Die St. Vincent Offshore Gesellschaft im Premium-Paket Wir bieten Ihnen die komplette Firmengründung Ihrer Offshore Gesellschaft St. Vincent in einem umfassenden Gesamtpaket. Sie erhalten sowohl ein Bankkonto

Mehr

Alexander Artopé und smava: Zwei Kompetenzführer für soziale Kredite (nicht nur) für Selbständige

Alexander Artopé und smava: Zwei Kompetenzführer für soziale Kredite (nicht nur) für Selbständige Alexander Artopé und smava: Zwei Kompetenzführer für soziale Kredite (nicht nur) für Selbständige Name: Alexander Artopé Funktion: Geschäftsführer Organisation: smava Kurzeinführung zum Thema im Rahmen

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management

JP Immobilien. Investment Immobilien Investment Produkte Development Sanierung Vermarktung Property Management JP Immobilien Die JP Immobilien Gruppe ist ein aktiver und erfolgreicher Marktteilnehmer der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Das Portfolio der JP Immobilien Gruppe beinhaltet

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen Repräsentative Umfrage: Deutsche setzen in der Krise auf Sicherheit bei der Altersvorsorge Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke

Mehr

Wohnobjekte mit Finders Keepers mieten - Anleitung und FAQ

Wohnobjekte mit Finders Keepers mieten - Anleitung und FAQ Wohnobjekte mit Finders Keepers mieten - Anleitung und FAQ Willkommen bei Finders Keepers. Wir sind eine Agentur, die Wohnungen und Häuser vermietet, und haben 8 Büros in Oxfordshire im Herzen Südenglands.

Mehr

Frauscher setzt auch bei IT auf modernste Technologie: migroup begleitet Yachtbauer in die Cloud

Frauscher setzt auch bei IT auf modernste Technologie: migroup begleitet Yachtbauer in die Cloud Frauscher setzt auch bei IT auf modernste Technologie: migroup begleitet Yachtbauer in die Cloud Frauscher setzt nicht nur beim Bau von exklusiven Yachten auf Innovation und modernste Technologie. Das

Mehr

AnkaufExpress.de. Gebrauchtes abgeben, Geld mitnehmen. jetzt Ankauf Händler werden. 1. Gebrauchtes abgeben 2. Wert ermitteln lassen 3.

AnkaufExpress.de. Gebrauchtes abgeben, Geld mitnehmen. jetzt Ankauf Händler werden. 1. Gebrauchtes abgeben 2. Wert ermitteln lassen 3. AnkaufExpress.de Gebrauchtes abgeben, Geld mitnehmen 1. Gebrauchtes abgeben 2. Wert ermitteln lassen 3. Geld mitnehmen jetzt Ankauf Händler werden Was ist Ankauf Express? Werden Sie Ankauf Express Händler

Mehr

Verkaufskurzexposé Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch, bekannte Lage direkt gegenüber der Leutzsch-Arkaden

Verkaufskurzexposé Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch, bekannte Lage direkt gegenüber der Leutzsch-Arkaden Verkaufskurzexposé Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch, bekannte Lage direkt gegenüber der Leutzsch-Arkaden Zum Verkauf steht ein unsaniertes, denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus in Leipzig-Leutzsch,

Mehr

Presseinformation. Starker Jahresauftakt auf dem deutschen Investmentmarkt dank Einzelhandel

Presseinformation. Starker Jahresauftakt auf dem deutschen Investmentmarkt dank Einzelhandel Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Leasing & Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220

Mehr

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen.

1. Basisdaten. 1.2. Zielgruppe: Unternehmen (vor allem Mittelständler), Online-Agenturen, klassische Werbe- und Kommunikationsagenturen. Media-Daten 2015 Inhalt 1. Basisdaten 2. Leserstruktur 3. Reichweite 4. Anbieterverzeichnis & Preise 5. Anzeigenformate & Preise 6. Online-Werbeformate 7. Newsletter-Werbung 8. Kontaktdaten 1. Basisdaten

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Das neue Online-Ticketportal

Das neue Online-Ticketportal Das neue Online-Ticketportal Ticketing around Europe Eigenes Partnerprofil für Anbieter von touristischen Leistungen (Events, Touren etc.) Schnelle und unkomplizierte Einpflege von Veranstaltungen Eigenständige

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

4 Hotel Holiday. Am Plattensee / Ungarn

4 Hotel Holiday. Am Plattensee / Ungarn { 4 Hotel Holiday Am Plattensee / Ungarn Ihr 4 Urlaubs- Traum Die Umgebung Bei diesem Objekt handelt es sich um ein 4* Hotel am Südufer des Plattensees in besonders schöner Lage, ca. 130 km von Budapest

Mehr

PRESSEMITTEILUNG IVD:

PRESSEMITTEILUNG IVD: PRESSEMITTEILUNG IVD: Gute Konjunktur lässt Büromieten moderat steigen Mieten steigen trotz sinkendem Flächenumsatz Büroleerstand geht weiter zurück Berlin, 08.10.2013 Die anhaltend gute konjunkturelle

Mehr

Was gibt es beim Start der neuen EU Domain zu beachten?

Was gibt es beim Start der neuen EU Domain zu beachten? WHITEPAPER 08.2005 Was gibt es beim Start der neuen EU Domain zu beachten? Welche Voraussetzungen aktuell nach dem heutigem Stand bei der Sunrise Period der.eu Domains gelten. 1. Was ist die "Sunrise Period"

Mehr

Für Selbständige und Freiberufler - Helle Gewerbe-/ Büroräume mit günstiger Verkaufsfläche ca. 85 m²

Für Selbständige und Freiberufler - Helle Gewerbe-/ Büroräume mit günstiger Verkaufsfläche ca. 85 m² Für Selbständige und Freiberufler - Helle Gewerbe-/ Büroräume mit günstiger Verkaufsfläche Scout-ID: 74536597 Ihr Ansprechpartner: Stuch Immobilien Frau Monika Stuch Nebenkosten: Verfügbar ab: Mietdauer:

Mehr

WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS?

WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS? Thomas Krämer Investment Product Specialist MFS Investment Management WAS BESTIMMT DIE ERTRÄGE DER EMERGING MARKETS? September 2013 MFS Institutional Advisors, Inc. Die hier dargestellten Meinungen sind

Mehr

Viel Platz für Ihr Business! Edel ausgestattete Bürofläche in Langen zu vermieten!

Viel Platz für Ihr Business! Edel ausgestattete Bürofläche in Langen zu vermieten! Viel Platz für Ihr Business! Edel ausgestattete Bürofläche in Langen zu vermieten! Scout-ID: 77750981 Ihr Ansprechpartner: Herget Immobilien Herr Holger Herget Nebenkosten: 1.460,00 EUR pro Monat oder

Mehr

Haus Bergfried - Ramsau

Haus Bergfried - Ramsau Haus Bergfried - Ramsau http://www.bergfried-ramsau.de/ Seite 1 von 2 18.05.2009 Haus Bergfried - Ramsau Herzlich willkommen! Das Haus Bergfried befindet sich in ruhiger und sonniger Höhenlage - auf etwa

Mehr

KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN

KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN KRANKENVERSICHERUNG IN AUSTRALIEN Inhalt: Notwendigkeit... 1 Generelle Informationen zum Gesundheitssystem in Australien... 2 Rahmenbedingungen und Abschluss... 2 Kosten und Abschluss der Versicherung...

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FINANZKRISE LÄSST IMMOBILIENBRANCHE BOOMEN In Zeiten finanzieller Unsicherheit kaufen Menschen verstärkt Immobilien. Nicht nur private Anleger sondern auch Staaten versuchen dadurch, ihr Geld zu sichern.

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Construction. Real Estate. Management

Construction. Real Estate. Management 10. November 2010 Dr.-Ing. Lars Bernhard Schöne - Portfoliomanagement Construction. Real Estate. Management Forschung Lehre Wirtschaft Technische Universität München Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen

Mehr

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise

Presseinformation. Immobilien-Investmentmärkte gefangen im Sog der Finanzmarkt- und Konjunkturkrise Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220 +49 (0) 40

Mehr

Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008

Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008 Aversa Versicherungen Geschäftsbericht 2008 Inhalt Firmenkonzept Lagebericht Geschäftsentwicklung - Prämieneinnahmen - Schadensanalyse Kapitalanlagen und Aktienportfolio Rückversicherung - Rückblick -

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz. München 12. Juni 2015

DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz. München 12. Juni 2015 DESIGN HOTELS AG m:access Konferenz München 12. Juni 2015 ÜBERSICHT 2 1 Design Hotels AG 2 Die Mitgliedschaft 3 Das Geschäftsmodell 34 Kennzahlen ÜBERSICHT 3 1 Design Hotels AG 2 Die Mitgliedschaft 3 Das

Mehr

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein

CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Klaus Weinmann CEO CANCOM SE CANCOM SE: EBITDA-Marge von 30 Prozent sollte noch steigerbar sein CANCOM SE wächst in eine neue Ertragskraft hinein. Das verdeutlicht

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Business Center Hannover - Bürolösungen im Überblick

Business Center Hannover - Bürolösungen im Überblick Business Center Hannover - Bürolösungen im Überblick Eckdaten Neubau/ Erstbezug 1. Mai 2011, Lage: im bevorzugten Stadtteil Bothfeld, ruhige und grüne Lage Verkehrsanbindungen: Autobahn A2, A7, Messeschnellweg,

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Investment Market monthly

Investment Market monthly Sie wollen unseren Investment Market monthly jeden Monat per E-Mail gesendet bekommen? Dann klicken Sie einfach auf den Button links. Investment Market monthly Auf starkes 1. Quartal folgt verhaltene Aktivität

Mehr

Dubai. live! Emirate Oman. Burj Al Arab > Wahrzeichen Dubais Abu Dhabi > Reiches Fürstentum Oman > Faszinierende Landschaft

Dubai. live! Emirate Oman. Burj Al Arab > Wahrzeichen Dubais Abu Dhabi > Reiches Fürstentum Oman > Faszinierende Landschaft live! Dubai Emirate Oman Burj Al Arab > Wahrzeichen Dubais Abu Dhabi > Reiches Fürstentum Oman > Faszinierende Landschaft & Kartenatlas im Buch Extra-Karte zum Herausnehmen live! Dubai Emirate Oman Bir

Mehr

1. Fachliche Kompetenz: Börsengang und den Handel von Aktien erläutern können

1. Fachliche Kompetenz: Börsengang und den Handel von Aktien erläutern können 1. Fachliche Kompetenz: Börsengang und den Handel von Aktien erläutern können 1.1 Börsengang Die Luxus Automobil AG ist ein Premiumhersteller von zweisitzigen Sportwagen (Roadstern). Die AG ist bisher

Mehr

IMMOBILIENMARKT BERLIN!

IMMOBILIENMARKT BERLIN! IMMOBILIENMARKT BERLIN! Zahlen, Daten, Fakten! ZIA-BFW-Kongress Berlin! Andreas Schulten! 28. August 2014! Wallstraße 61! 10179 Berlin! Tel. (030) 27 87 68-0! Fax (030) 27 87 68-68! info@bulwiengesa.de!

Mehr

55.585.817 EXCLUSIVE B-TO-C

55.585.817 EXCLUSIVE B-TO-C INHALT: 55.585.817 exklusive b2c-profile... 4 Relevante Segmentierung ist der Schlüssel zum Erfolg... 5 Kampagne Beispiele... 6 Eine Kampagne Auslage... 7 Integrierte Kampagnenmanagement... 8 55.585.817

Mehr

Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden

Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Das Problem mit der Werbung Klassische Werbung erfolgt nach dem Gießkannen-Prinzip

Mehr

BauFinanz- RheinMain. Unternehmenspräsentation

BauFinanz- RheinMain. Unternehmenspräsentation BauFinanz- RheinMain Unternehmenspräsentation Inhalt Idee und Geschäftsmodell Markt und Wettbewerb Ziele und Strategie Organisation Provisionsmodelle Idee und Geschäftsmodell BauFinanz-RheinMain GbR Wer

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

Exposé Gebäude 501. Mietflächen in der CargoCity Süd

Exposé Gebäude 501. Mietflächen in der CargoCity Süd Exposé Gebäude 501 Mietflächen in der CargoCity Süd 2 Exposé Gebäude 501 CargoCity Süd ein Standort mit Zukunft Gebäude 501 CargoCity Süd Gebäude 501 Die CargoCity Süd ist mit einer Fläche von 98 Hektar

Mehr

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP Marketing-Basics und innovative Werbeformen Emanuel Führer EDay, 06.03.2014 EMANUEL FÜHRER PRODUCT MARKET MANAGER Mein Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung und Organisation

Mehr

PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle. SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus

PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle. SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus Quelle: Credit Suisse Credit Suisse Real Estate Asset Management Schweiz 24.6 Mrd. CHF verwaltete

Mehr

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor

Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor 1 Goran Cubric Philip Weihs Die Geschäfte des Michael S. Der vermeintliche Investor Kriminalroman nach einer wahren Begebenheit Ebozon Verlag * Alle Namen geändert 2 2. Auflage Juni 2014 Veröffentlicht

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

Das neue Dach der Domain-Welt

Das neue Dach der Domain-Welt Das neue Dach der Domain-Welt Die.asia-Domain setzt zum Höhenflug an Fast genau anderthalb Jahre ist es her, daß mit der Endung».eu«eine eigene Domain für Internet-Nutzer aus Europa eingeführt wurde. Mit

Mehr

Die Doppelmühle. Überregulierung und illegale Anbieter. Friedrich Stickler, Präsident Europäische Lotterien

Die Doppelmühle. Überregulierung und illegale Anbieter. Friedrich Stickler, Präsident Europäische Lotterien Die Doppelmühle Überregulierung und illegale Anbieter Friedrich Stickler, Präsident Europäische Lotterien Die Doppelmühle Legale Anbieter im Nachteil wegen: Überregulierung der Legalen Anbieter Ineffizientes

Mehr

Der einfache Weg zu Ihrem erfolgreichen Event. Vertrauen Sie dem Marktführer für Business Events. Sparen Sie dabei auch noch Zeit und Ressourcen!

Der einfache Weg zu Ihrem erfolgreichen Event. Vertrauen Sie dem Marktführer für Business Events. Sparen Sie dabei auch noch Zeit und Ressourcen! Der einfache Weg zu Ihrem erfolgreichen Event Verkaufen Sie mehr Tickets, erhöhen Sie Ihre Reichweite und bieten Sie Ihren Teilnehmern einen ausgezeichneten Service mit unserer Event-Software amiando.

Mehr

Living for success Welcome at. Apartments. furnished business. Möbliertes Wohnen auf Zeit, an erstklassigen Lagen in der ganzen Schweiz

Living for success Welcome at. Apartments. furnished business. Möbliertes Wohnen auf Zeit, an erstklassigen Lagen in der ganzen Schweiz Living free Living for success Welcome at Glandon Apartments: furnished business Apartments Möbliertes Wohnen auf Zeit, an erstklassigen Lagen in der ganzen Schweiz Ankommen und einziehen überall zuhause

Mehr

health. care. vitality. www.vamed.com

health. care. vitality. www.vamed.com health. care. vitality. health. care. vitality. www.vamed.com Ohne Grenzen der Gesundheit verpflichtet. Mehr als 6000 VAMED MitarbeiterInnen weltweit arbeiten an Ihren Ideen und Projekten. An die 500 Krankenhäuser,

Mehr

Styria Börse Express GmbH A 1090 Wien, Berggasse 7/7 Tel.: +43 1 236 53 13 Email: office@boerse-express.com

Styria Börse Express GmbH A 1090 Wien, Berggasse 7/7 Tel.: +43 1 236 53 13 Email: office@boerse-express.com Styria Börse Express GmbH A 1090 Wien, Berggasse 7/7 Tel.: +43 1 236 53 13 Email: office@boerse-express.com Unternehmen 100% Tochter der Styria Medien AG Website, PDF-Produkte, Newsletter, Weblogs Börse,

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

Die Immobilie aus anderen Blickpunkten. Marketing

Die Immobilie aus anderen Blickpunkten. Marketing Die Immobilie aus anderen Blickpunkten Marketing Gefahr fürs Geld Mieten oder kaufen? Beispiel: Peter und Paul Mit gleichem Betrag weniger Einkaufen Frage: Wie hoch ist Inflationsrate momentan? Jahr

Mehr

Checkliste für die US-Einreise

Checkliste für die US-Einreise Checkliste für die US-Einreise Durch die angespannte Sicherheitslage des letzten Jahrzehnts haben sich die Einreisemodalitäten für die Vereinigten Staaten von Amerika deutlich geändert. Damit es bei Ihrer

Mehr

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 In 20 Minuten Wir über uns Zielgruppenanalysen Kennen Sie Ihre Zielgruppe im Netz? Mediennutzungsverhalten

Mehr

«Wir sind Colliers.» Kurzvortrag zur Preissensitivität von Standortfaktoren. Colliers CRA AG Felix Thurnheer Zürich, 11.

«Wir sind Colliers.» Kurzvortrag zur Preissensitivität von Standortfaktoren. Colliers CRA AG Felix Thurnheer Zürich, 11. «Wir sind Colliers.» Kurzvortrag zur Preissensitivität von Standortfaktoren Colliers CRA AG Felix Thurnheer Zürich, 11. September 2008 Colliers in der Schweiz Zur Preissensibilität von Standortfaktoren

Mehr

AUSLANDS SEMESTER BERICHT

AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUCKLAND, NEUSEELAND Mein Auslandssemester in Auckland, Neuseeland habe ich im 6. Semester gemacht, von den 22. Juli 2013 bis 22. November 2013 an der UNITEC Institute of Technology.

Mehr

Ein Projekt der Priora Gruppe

Ein Projekt der Priora Gruppe Ein Projekt der Priora Gruppe AUSGANGS LAGE Priora wird ihre Grundstücke rund um den Flughafen im Rahmen einer Masterplanung städtebaulich neu ausrichten. Die Transformation in ein weltoffenes, pulsierendes

Mehr

Der Schweizer Online- und Distanzhandel 2010. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2010

Der Schweizer Online- und Distanzhandel 2010. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2010 1 Der Schweizer Online- und Distanzhandel 2010 Der Schweizer Online- und Versandhandel 2010 Der Inhalt 2 1. Gesamtmarkt Detailhandel 2. Der Markt Online- und Versandhandel 3. Fokusbefragung VSV-Mitglieder

Mehr