WEIN? KELLER! Weitere 101 Fragen aus der Welt der edlen Tropfen beantwortet von Peter Keller. Illustriert von Philipp Luder

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEIN? KELLER! Weitere 101 Fragen aus der Welt der edlen Tropfen beantwortet von Peter Keller. Illustriert von Philipp Luder"

Transkript

1 WEIN? KELLER! Weitere 101 Fragen aus der Welt der edlen Tropfen beantwortet von Peter Keller Illustriert von Philipp Luder Verlag Neue Zürcher Zeitung

2 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über abrufbar Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich Lektorat: Jens Stahlkopf, Berlin Umschlaggestaltung: unfolded, Zürich Gestaltung, Satz: Gaby Michel, Hamburg Druck, Einband: CPI, Clausen & Bosse, Leck Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdrucks, des Vortrags, der Entnahme von Abbildungen und Tabellen, der Funksendung, der Mikro verfilmung oder der Vervielfältigung auf anderen Wegen und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfältigung dieses Werkes oder von Teilen dieses Werkes ist auch im Einzelfall nur in den Grenzen der gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes in der jeweils geltenden Fassung zulässig. Sie ist grundsätzlich vergütungspflichtig. Zuwiderhandlungen unterliegen den Strafbestimmungen des Urheberrechts. ISBN NZZ Libro ist ein Imprint der Neuen Zürcher Zeitung MIX Papier aus verantwortungsvollen Quellen FSC C INHALTSVERZEICHNIS Vorwort von Anna Barbara von der Crone 7 Vorwort von Frank Baumann 8 Einleitung 11 Weinberg 13 Weinkeller 35 Weingenuss 67 Wein-Knigge 99 Wein-Diversikum 119 Schaum- und Süssweine 137 Weiterführende Literatur 149 Rebsortenverzeichnis 150 Autor und Illustrator 151

3 WEIN-DIVERSIKUM

4 Welches sind die besten Internetseiten für Wein? G. E. aus L. will wissen, welche Internetportale die besten Informationen zu Wein liefern würden. Er interessiert sich nament lich für die Themen Kultur, Hintergrund, Produktion und Verkauf. Was empfehlen Sie bezüglich Schweizer Weinen? Wie sieht es mit internationalen Sites aus? Gewisse Neuigkeiten und Berichte von Degustationen sind kostenpflichtig. In Deutschland tummeln sich zahlreiche Blogger. Gut sind die Seiten von Eckhard Supp ( und Jens Priewe ( D as Angebot im Internet ist unüberschaubar gross, die Informationsflut riesig. Auch in Sachen Wein sieht es nicht viel besser aus. Ich begnüge mich mit einigen Tipps, die hoffentlich weiterhelfen. Wenn Sie etwas über Schweizer Wein erfahren wollen, ist etwa eine hilfreiche Adresse. Dort findet man nützliche Informationen zu diesem Themenkreis. Ebenso auf Die Vereinigung aus dem Wallis organisiert beispielsweise zusammen mit der Zeitschrift Vinum ( den jährlichen Grand Prix du Vin Suisse. Das Mémoire des Vins Suisses ist eine Sammlung von Schweizer Spitzenweinen, die über das Potenzial verfügen, während mehrerer Jahre zu reifen. Wenn Sie daran interessiert sind, lohnt sich ein Blick auf Selbstverständlich ist es heute ein Muss für jeden Weinhändler, eine Internetseite zu betreiben. Bei grösseren Anbietern finden Sie nützliche Tipps. Viele Informationen findet man auf dem Weinklub des Grossverteilers Coop. Vor allem aber ist das Netz ein wichtiger Verkaufskanal für die Händler. International gefällt mir die Seite aus Deutschland. Für detaillierte Informationen ist eine bescheidene Jahresgebühr zu entrichten. Sehr gut ist das Portal der britischen Weinkritikerin und Master of Wine Jancis Robinson (

5 Wo werden die spannendsten Weinseminare angeboten? M. W. aus Z. möchte die Weinwelt besser kennenlernen. Wo finde ich geeignete Kurse oder Seminare? H eute gehört es zum guten Ton, über Wein zu philosophieren und ihn bewusst zu degustieren. Dementsprechend haben die Schulungsangebote in den letzten Jahren massiv zugenommen. Gewisse Händler wie Bindella aus Zürich bieten Lehrabende an. Dort werden zwangsläufig die Eigenimporte vorgestellt. Kurse auf verschiedenen Stufen führt die Académie du Vin durch ( Die Schule ist in der Schweiz zudem Partner des englischen Wine and Spirit Education Trust (WSET), eines der grössten Ausbildner in Sachen Wein. Die oberste Stufe führt zum Diplom respektive zum Titel «Weinakademiker». Schulungen für private Liebhaber, aber auch für Gastronomen und Weinhändler sind bei der Weinausbildung in Nuolen SZ zu finden ( Ein Hinweis in eigener Sache sei hier gestattet: Ich führe seit mehreren Jahren für die Leser der NZZ am Sonntag exklusive und beliebte Wein abende mit Winzern aus aller Welt durch. SCHAUM- UND SÜSSWEINE 136

6 Welche Stilarten von Moscato-Weinen gibt es? B. W. aus Z. will wissen, welches die besten Moscato-Weine seien. Worin unterscheiden sie sich? U nter diesem Namen werden in Italien vor allem alkoholarme, leicht süssliche Weine produziert. Die bekanntesten Beispiele stammen aus dem Piemont. Der Moscato d Asti ist fein perlend und enthält nur 5,5 Prozent Alkohol. Der noch unvergorene Zucker verleiht dem Wein einen traubigen Charakter und unterstreicht den köstlichen Moscato-Duft. Er ist ein idealer Begleiter zu Obst, Fruchtdesserts oder einfach als unbeschwertes Getränk zum Apéritif. Der berühmte Moscato di Pantelleria (Insel südlich von Sizilien) wird in Sizilien gepflegt und aus rosinierten Trauben erzeugt. Er ist alkoholreicher und süsser als jener aus Asti. Es gibt in Italien nicht nur weisse Moscato-Weine. In Südtirol wird zum Beispiel ein Moscato rosa hergestellt, der nach Rosen duftet. Ein roter Moscato entsteht im DOC-Bereich Moscato di Scanzo bei Bergamo. Sein Kennzeichen ist ein intensives Aroma. WEITERFÜHRENDE LITERATUR Balcerowiak, Rainer; Klimek, Manfred (2014): Captain Cork. Das ultimativ andere Weinbuch, Gräfe & Unzer (Hallwag). Fabrizio, Gianni; Guerini, Eleonora; Sabellico, Marco (2015): Gambero Rosso Vini d Italia, Weine Italiens, Gräfe & Unzer (Hallwag). Houdayer, Sophie (2015): Was Frauen schon immer über Wein wissen wollen, Sophies Weinwelt. Johnson, Hugh; Robinson, Jancis (2014): Der Weinatlas, Gräfe & Unzer (Hallwag). Pigott, Stuart (2014): Planet Riesling. Weisswein der Spitzenklasse, Tre Torri Verlag. Robinson, Jancis (2007): Das Oxford Weinlexikon, Gräfe & Unzer (Hallwag)

7 REBSORTENVERZEICHNIS AUTOR UND ILLUSTRATOR Aglianico 20, 33, 81 Alvarinho 65 Arinto 65 Assyrtiko 20, 21 Auxerrois 139 Avesso 65 Blauburgunder 29, 56, 57 Cabernet Sauvignon 25, 33, 38, 53, 58, 59, 81, 82, 84, 104, 123 Cabernet Franc 25, 26, 84 Chardonnay 17, 33, 51, 54, 56, 63, 64, 81, 139, 141, 143 Chasselas 30, 46, 85, 95 Cinsault 28 Completer 31, 32 Cornalin 81, 85 Corvina 60 Corvinone 60 Gewürztraminer 97 Grenache 28 Grüner Veltliner 33, 51 Humagne Rouge 81 Johanniter 49 Loureiro 65 Madeleine Royale 30 Malbec 27 Malvasia 21 Mencia 81 Merlot 25, 53, 81, 83, 85 Moscato bianco 148 Mourvèdre/Monastrell/ Mataro 28 Nebbiolo 33, 38, 60 Nerello Mascalese 20 Nero d Avola 74, 109 Räuschling 85 Riesling 17, 30, 46, 51, 55, 62, 63, 81, 88, 89, 97, 110, 139, 144 Riesling-Sylvaner/Müller- Thurgau 30, 56 Rondinella 60 Roter Riesling 62 Sangiovese 33 Sauvignon blanc 49, 81 Schwarzriesling/Pinot meunier 63, 139, 141 Spätburgunder 20, 29 Sylvaner 30 Syrah/Shiraz 28, 38, 54, 81, 98, 104, 105, 123 Tocai friulano 64 Touriga Nacional 33 Trajadura 65 Trebbiano toscano 64 Peter Keller, geboren 1958, ist Weinredaktor der NZZ am Sonntag. Er betreut das Portal und stellt für die Neue Zürcher Zeitung in Zusammenarbeit mit dem Coop-Weinklub Mondovino ein exklusives Weinsortiment zusammen. Ausserdem führt er für die Leser der NZZ am Sonntag Weinseminare durch, besitzt das Diplom des «Wine and Spirit Education Trust» und ist Weinakademiker. Philipp Luder, geboren 1960, ist Lehrer für Bildnerisches Gestalten an der Kantonsschule Bülach. Nach dem Studium an der Schule für Gestaltung Luzern Lehrtätigkeit, diverse Ausstellungen in Zürich und Wil SG, Kunst am Bau und Buchillustrationen. Dolcetto 96 Falanghina 34 Frappato 33, 96 Gamay 47, 96 Garganega 64 Pedro Ximénez 147 Petite Arvine 17 Pinot gris 97, 139 Pinot noir 20, 29, 38, 54, 56, 57, 63, 79, 85, 96, 104, 139, 141, 142 Primitivo 34 Vidal blanc 49 Weissburgunder/Pinot bianco/pinot blanc 51, 56, 64, 139, 143 Zweigelt 96,

Wirtschaftswunder. Ursprung und Zukunft eines Erfolgsmodells. Gerhard Schwarz. R. James Breiding. Redaktion : Markus Christen

Wirtschaftswunder. Ursprung und Zukunft eines Erfolgsmodells. Gerhard Schwarz. R. James Breiding. Redaktion : Markus Christen R. James Breiding Gerhard Schwarz Wirtschaftswunder Schweiz Ursprung und Zukunft eines Erfolgsmodells Redaktion : Markus Christen Verlag Neue Zürcher Zeitung Mit freundlicher finanzieller Unterstützung

Mehr

Daniel Mauch. Entwicklung eines benutzerorientierten Segmentiersystems für biomedizinische Bilder. disserta Verlag

Daniel Mauch. Entwicklung eines benutzerorientierten Segmentiersystems für biomedizinische Bilder. disserta Verlag Daniel Mauch Entwicklung eines benutzerorientierten Segmentiersystems für biomedizinische Bilder disserta Verlag Daniel Mauch Entwicklung eines benutzerorientierten Segmentiersystems für biomedizinische

Mehr

Handbuch Kundenmanagement

Handbuch Kundenmanagement Handbuch Kundenmanagement Armin Töpfer (Herausgeber) Handbuch Kundenmanagement Anforderungen, Prozesse, Zufriedenheit, Bindung und Wert von Kunden Dritte, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge attraktiver

Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge attraktiver Wibke Derboven Gabriele Winker Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge attraktiver chläge für Hochschulen 4lJ Springer ieurwissenschaftliche Studiengänge ttver gestalten fegmnisü^e üilivchültät DAiiiviSTAÖT

Mehr

Versorgungskonzepte für Menschen mit Demenz

Versorgungskonzepte für Menschen mit Demenz Versorgungskonzepte für Menschen mit Demenz Katja Sonntag Dr. Christine von Reibnitz Versorgungskonzepte für Menschen mit Demenz Praxishandbuch und Entscheidungshilfe Mit 15 Abbildungen 1 C Katja Sonntag

Mehr

Flaschenweine Weiss 75cl

Flaschenweine Weiss 75cl Flaschenweine Weiss 75cl 2012 Fend`Or Der goldene Fendant mit 8% Johannisberg veredelt Cave Ardévaz, Chamoson VS «fruchtig, frisch und leicht» 40.50 2012 Goldwändler Riesling Sylvaner Riesling und Chasselas

Mehr

Stefan Kundelov. Balanced Scorecard. Anwendung in der stationären Altenpflege. Diplomica Verlag

Stefan Kundelov. Balanced Scorecard. Anwendung in der stationären Altenpflege. Diplomica Verlag Stefan Kundelov Balanced Scorecard Anwendung in der stationären Altenpflege Diplomica Verlag Stefan Kundelov Balanced Scorecard: Anwendung in der stationären Altenpflege ISBN: 978-3-8428-3523-8 Herstellung:

Mehr

Öffentliche Unternehmen

Öffentliche Unternehmen Diplomica Verlag Reihe Unternehmensformen Band 10 Dirk Noll Öffentliche Unternehmen Optimierungsmöglichkeiten durch die Wahl der Rechtsform und Organisation Noll, Dirk: Öffentliche Unternehmen: Optimierungsmöglichkeiten

Mehr

Christian Westendorf. Marketing für Physiotherapeuten. Erfolgreich mit kleinem Budget

Christian Westendorf. Marketing für Physiotherapeuten. Erfolgreich mit kleinem Budget Marketing für Physiotherapeuten Erfolgreich mit kleinem Budget Marketing für Physiotherapeuten Erfolgreich mit kleinem Budget In Zusammenarbeit mit Sabine Westendorf Mit 21 Abbildungen in Farbe 123 FiHH

Mehr

WEINGENUSS DREIDIMEN SIONAL ERLEBEN

WEINGENUSS DREIDIMEN SIONAL ERLEBEN WEINGENUSS DREIDIMEN SIONAL ERLEBEN Mit Gläsern von EDI THE NOSE eine Weltneuheit DIE INNOVATION Bei jedem Trinkvorgang beeinflussen verschiedene Koordinationsabläufe (z.b. Kopfhaltung, Armbewegung) die

Mehr

Lukas Hechl. Bilanzrechtliche Probleme des Jahresabschlusses einer GmbH & Co KG. Diplomica Verlag

Lukas Hechl. Bilanzrechtliche Probleme des Jahresabschlusses einer GmbH & Co KG. Diplomica Verlag Lukas Hechl Bilanzrechtliche Probleme des Jahresabschlusses einer GmbH & Co KG Diplomica Verlag Lukas Hechl Bilanzrechtliche Probleme des Jahresabschlusses einer GmbH & Co KG ISBN: 978-3-8428-3178-0 Herstellung:

Mehr

Ausgangslage. Warum eine Weinausbildung?

Ausgangslage. Warum eine Weinausbildung? Das Intensivseminar Der Schweizer Wein-Sommelier Kompaktes Weinwissen für Gastroprofi s Mit international anerkanntem Zertifi kat WSET Level 2 und/oder Level 3 Ausgangslage Warum eine Weinausbildung? Aus

Mehr

Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein als in allen Büchern dieser Welt.

Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein als in allen Büchern dieser Welt. Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein als in allen Büchern dieser Welt. Offene tropfen Offene Schaumweine 1dl Prosecco DOCG Traubensorte: Glera 8 56 Varej Asti dolce Traubensorte: Moscato 8

Mehr

Christoph Thiemann. Die Reaktivierung von Herpesviren in der Mundhöhle. Subklinische Reaktivierungen von HSV-1 und EBV.

Christoph Thiemann. Die Reaktivierung von Herpesviren in der Mundhöhle. Subklinische Reaktivierungen von HSV-1 und EBV. Christoph Thiemann Die Reaktivierung von Herpesviren in der Mundhöhle Subklinische Reaktivierungen von HSV-1 und EBV disserta Verlag Christoph Thiemann Die Reaktivierung von Herpesviren in der Mundhöhle

Mehr

Shareholder Activism by Hedge Funds

Shareholder Activism by Hedge Funds Reihe Alternative Investments Bd. 5 Mihaela Butu Shareholder Activism by Hedge Funds Motivations and Market s Perceptions of Hedge Fund Diplomica Verlag Butu, Mihaela: Shareholder Activism by Hedge Funds:

Mehr

Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein als in allen Büchern dieser Welt.

Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein als in allen Büchern dieser Welt. Es steckt mehr Philosophie in einer Flasche Wein als in allen Büchern dieser Welt. Offene tropfen Offene Schaumweine 1dl Prosecco DOCG Traubensorte: Glera 8 56 Varej Asti dolce Traubensorte: Moscato 8

Mehr

Diplomarbeit. Leitfaden für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Hinweise und Arbeitsvorlagen für eine erfolgreiche Umsetzung.

Diplomarbeit. Leitfaden für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Hinweise und Arbeitsvorlagen für eine erfolgreiche Umsetzung. Diplomarbeit Simone Harlaß Leitfaden für Betriebliches Gesundheitsmanagement Hinweise und Arbeitsvorlagen für eine erfolgreiche Umsetzung Bachelor + Master Publishing Simone Harlaß Leitfaden für Betriebliches

Mehr

X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken.

X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken. X. systems.press X.systems.press ist eine praxisorientierte Reihe zur Entwicklung und Administration von Betriebssystemen, Netzwerken und Datenbanken. Rafael Kobylinski MacOSXTiger Netzwerkgrundlagen,

Mehr

Bei mehreren Verkostungen galt es, jene Kandidaten zu identifizieren, die wir Ihnen nun präsentieren.

Bei mehreren Verkostungen galt es, jene Kandidaten zu identifizieren, die wir Ihnen nun präsentieren. Danke dass Sie sich die Mühe nehmen und einen Blick in diese Karte werfen. War dessen Entstehung doch ein schönes Stück Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Bei mehreren Verkostungen galt es, jene Kandidaten

Mehr

David Seidel. Reifegrad. Der prioritätsspezifische Index. Effektives Management für eine bessere Potentialausschöpfung.

David Seidel. Reifegrad. Der prioritätsspezifische Index. Effektives Management für eine bessere Potentialausschöpfung. David Seidel Reifegrad Der prioritätsspezifische Index Effektives Management für eine bessere Potentialausschöpfung Diplomica Verlag David Seidel Reifegrad - Der prioritätsspezifische Index Effektives

Mehr

Bei mehreren Verkostungen galt es, jene Kandidaten zu identifizieren, die wir Ihnen nun präsentieren.

Bei mehreren Verkostungen galt es, jene Kandidaten zu identifizieren, die wir Ihnen nun präsentieren. Danke dass Sie sich die Mühe nehmen und einen Blick in diese Karte werfen. War dessen Entstehung doch ein schönes Stück Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Bei mehreren Verkostungen galt es, jene Kandidaten

Mehr

K.-H. Bichler Das urologische Gutachten

K.-H. Bichler Das urologische Gutachten K.-H. Bichler Das urologische Gutachten Springer-Verlag Berlin Heidelberg GmbH K.-H. Bichler Das urologische Gutachten 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage Unter Mitarbeit von B.-R. Kern, W. L Strohmaier,

Mehr

Basa DO 2012 7,5 dl Fr. 31.00. Vina Cimbron, 7,5 dl Fr. 29.00 Rioja - Rebsorte: 100 % Viura Gut ausbalanciert, leicht und frisch im Geschmack

Basa DO 2012 7,5 dl Fr. 31.00. Vina Cimbron, 7,5 dl Fr. 29.00 Rioja - Rebsorte: 100 % Viura Gut ausbalanciert, leicht und frisch im Geschmack Spanische Weine Basa DO 2012 7,5 dl Fr. 31.00 Cataluña - Rebsorte: Verdejo, Viura, Sauvingnon Blanc 5 dl Fr. 25.50 Wein mit ausgeprägtem fruchtigem Bouquet 1 dl Fr. 5.50 Vina Cimbron, 7,5 dl Fr. 29.00

Mehr

Vermarktung der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011

Vermarktung der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 Stefan D. Gärtner Vermarktung der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 Analyse des Zuschauererfolges, der Ambush Marketing-Aktivitäten und des Sponsor-Fit Diplomica Verlag Stefan D. Gärtner Vermarktung der

Mehr

securitynews: Kostenlose App für mehr Sicherheit im Netz

securitynews: Kostenlose App für mehr Sicherheit im Netz Ein Projekt vom Institut für Internet-Sicherheit: securitynews: Kostenlose App für mehr Sicherheit im Netz Kostenlose App vom Institut für Internet- Sicherheit Aktuelle Sicherheitshinweise für Smartphone,

Mehr

Masterarbeit. Führungsinstrumente im Ehrenamt. Anforderungen und Möglichkeiten. Lars Meyer. Bachelor + Master Publishing

Masterarbeit. Führungsinstrumente im Ehrenamt. Anforderungen und Möglichkeiten. Lars Meyer. Bachelor + Master Publishing Masterarbeit Lars Meyer Führungsinstrumente im Ehrenamt Anforderungen und Möglichkeiten Bachelor + Master Publishing Lars Meyer Führungsinstrumente im Ehrenamt Anforderungen und Möglichkeiten Originaltitel

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Legasthenie - Ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Interessierte und Betroffene

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Legasthenie - Ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Interessierte und Betroffene Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Legasthenie - Ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Interessierte und Betroffene Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Italien 2 Frankreich 2. Schweiz 3 Italien 4 Spanien 4. Schweiz 5 Österreich 5 Frankreich 6 Italien 7 Italien 8 Spanien 9 Argentinien 10

Italien 2 Frankreich 2. Schweiz 3 Italien 4 Spanien 4. Schweiz 5 Österreich 5 Frankreich 6 Italien 7 Italien 8 Spanien 9 Argentinien 10 Übersicht Schaumweine Italien 2 Frankreich 2 Weissweine Schweiz 3 Italien 4 Spanien 4 Rotweine Schweiz 5 Österreich 5 Frankreich 6 Italien 7 Italien 8 Spanien 9 Argentinien 10 Olivers Wein- Selektion /

Mehr

Motivierte Klienten trotz Zwangskontext

Motivierte Klienten trotz Zwangskontext Wolfgang Klug Patrick Zobrist Motivierte Klienten trotz Zwangskontext Tools für die Soziale Arbeit Mit 4 Abbildungen und 5 Tabellen Mit 20 Arbeitsblättern als Online-Zusatzmaterial Ernst Reinhardt Verlag

Mehr

Diplomarbeit. Berufsbild Coach. Hilfestellungen und Tipps zur Ausbildung und Curriculumgestaltung. Christa Schmolmüller. Bachelor + Master Publishing

Diplomarbeit. Berufsbild Coach. Hilfestellungen und Tipps zur Ausbildung und Curriculumgestaltung. Christa Schmolmüller. Bachelor + Master Publishing Diplomarbeit Christa Schmolmüller Berufsbild Coach Hilfestellungen und Tipps zur Ausbildung und Curriculumgestaltung Bachelor + Master Publishing Christa Schmolmüller Berufsbild Coach: Hilfestellungen

Mehr

Unsere Weine. Zum Wohl!

Unsere Weine. Zum Wohl! Unsere Weine Wir konzentrieren uns ausschließlich auf eine kleine aber feine Auswahl an Schweizer Weinen. Denn so vielfältig wie die Schweiz ist, sind auch deren Weine - so können Sie bei uns manch guten

Mehr

arbeitete im Max-Planck-Institut und an der Uni Köln. Von ihm sind bereits mehrere Bücher zu Webthemen erschienen.

arbeitete im Max-Planck-Institut und an der Uni Köln. Von ihm sind bereits mehrere Bücher zu Webthemen erschienen. Werkzeuge fürs Web Vladimir Simovic ist Webworker, Blogger, Autor, Berater und Workshop-Leiter. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Erstellung von tabellenlosen CSS-Layouts sowie Dienstleistungen rund

Mehr

Bachelorarbeit. Die erfolgreichsten Anlagestrategien der Portfoliomanager. Ein Wegweiser durch den Dschungel des Asset Managements.

Bachelorarbeit. Die erfolgreichsten Anlagestrategien der Portfoliomanager. Ein Wegweiser durch den Dschungel des Asset Managements. Bachelorarbeit Sascha Enkirch Die erfolgreichsten Anlagestrategien der Portfoliomanager Ein Wegweiser durch den Dschungel des Asset Managements Sascha Enkirch Die erfolgreichsten Anlagestrategien der Portfoliomanager

Mehr

Management im Gesundheitswesen

Management im Gesundheitswesen Management im Gesundheitswesen Reinhard Busse Jonas Schreyögg Tom Stargardt (Hrsg.) Management im Gesundheitswesen Das Lehrbuch für Studium und Praxis 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis

Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis Detailliertes Seminarprogramm für die Teilnehmenden Die Ausbildung Der Schweizer Wein-Sommelier stellt eine Herausforderung

Mehr

er auch mit dem 3D-Programm Blender in Kontakt, über das er bisher zahlreiche Vorträge hielt und Artikel in Fachzeitschriften veröffentlichte.

er auch mit dem 3D-Programm Blender in Kontakt, über das er bisher zahlreiche Vorträge hielt und Artikel in Fachzeitschriften veröffentlichte. beschäftigt sich seit Beginn der 80er Jahre intensiv mit Computern und deren Programmierung anfangs mit einem VC-20 von Commodore sowie speziell mit Computergrafik. Der Amiga ermöglichte ihm dann die Erzeugung

Mehr

Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis

Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis Detailliertes Seminarprogramm für die Teilnehmenden Die Ausbildung Der Schweizer Wein-Sommelier stellt eine Herausforderung

Mehr

Weisswein 3 Roséwein 3 Rotwein 4. Italien 5 Spanien 5. Schweiz 6 Deutschland 6 Österreich 7 Frankreich 7

Weisswein 3 Roséwein 3 Rotwein 4. Italien 5 Spanien 5. Schweiz 6 Deutschland 6 Österreich 7 Frankreich 7 Unsere Weinauswahl Übersicht Saisonale Weinempfehlung Weisswein 3 Roséwein 3 Rotwein 4 Schaumweine Italien 5 Spanien 5 Weissweine Schweiz 6 Deutschland 6 Österreich 7 Frankreich 7 Rotweine Schweiz 8 Deutschland

Mehr

Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis

Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis Der Schweizer Wein-Sommelier Erster Teil Kompaktes Weinwissen für Gastroprofis Detailliertes Seminarprogramm für die Teilnehmenden Die Ausbildung Der Schweizer Wein-Sommelier stellt eine Herausforderung

Mehr

Cross-border Mergers & Acquisitions in China

Cross-border Mergers & Acquisitions in China Mischa Marx Cross-border Mergers & Acquisitions in China Implikationen und Handlungsempfehlungen für ein modifiziertes Phasenmodell Reihe China Band 30 Diplomica Verlag Marx, Mischa: Cross-border Mergers

Mehr

Mitarbeitermotivation der Arbeitsgeneration 50+

Mitarbeitermotivation der Arbeitsgeneration 50+ Diplomica Verlag Sven Geitner Mitarbeitermotivation der Arbeitsgeneration 50+ Theoretische Analyse und praktische Anwendungsbeispiele für Unternehmen Reihe Best Ager Band 14 Geitner, Sven: Mitarbeitermotivation

Mehr

Über die Herausgeber

Über die Herausgeber Über die Herausgeber Frank R. Lehmann, Paul Kirchberg und Michael Bächle (von links nach rechts) sind Professoren im Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW),

Mehr

Bachelorarbeit. Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Verlusten aus Termingeschäften bei Gewerbetreibenden

Bachelorarbeit. Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Verlusten aus Termingeschäften bei Gewerbetreibenden Bachelorarbeit Thomas Williams Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Verlusten aus Termingeschäften bei Gewerbetreibenden Besonderheiten der verlustverrechnungsbeschränkenden Vorschrift des 15 Abs.

Mehr

Top im Gesundheitsjob

Top im Gesundheitsjob Top im Gesundheitsjob Monika Radecki Marke»Ich«Selbstmarketing in Gesundheitsberufen Mit 17 Abbildungen 123 Monika Radecki Humboldtstraße 20 69120 Heidelberg www.monika-radecki.de ISBN-13 978-3-642-24930-3

Mehr

Diplomarbeit. Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung. Chancen und Risiken. Helmut Grass. Bachelor + Master Publishing

Diplomarbeit. Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung. Chancen und Risiken. Helmut Grass. Bachelor + Master Publishing Diplomarbeit Helmut Grass Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung Chancen und Risiken Bachelor + Master Publishing Helmut Grass Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung Chancen und Risiken

Mehr

Entwicklung eines Usability Testverfahrens. für Multitouch-Systeme

Entwicklung eines Usability Testverfahrens. für Multitouch-Systeme Cannon/Flöck/Korn Entwicklung eines Usability Testverfahrens für Multitouch-Systeme Diplomica Verlag Mischa Korn, Robert Flöck, Florian Cannon Entwicklung eines Usability Testverfahrens für Multitouch-Systeme

Mehr

Bunte Fenster zur Welt

Bunte Fenster zur Welt Saskia Rudolph Bunte Fenster zur Welt Mit Bilderbüchern interkulturelles Lernen fördern Diplomica Verlag Saskia Rudolph Bunte Fenster zur Welt: Mit Bilderbüchern interkulturelles Lernen fördern ISBN: 978-3-8428-1095-2

Mehr

Dunja Voos Die eigene Angst verstehen

Dunja Voos Die eigene Angst verstehen Dunja Voos Die eigene Angst verstehen verstehen lernen Dunja Voos Die eigene Angst verstehen Ein Ratgeber Psychosozial-Verlag Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Weinmachen. kochen. ist ein bisschen wie. vini campisi, sizilien

Weinmachen. kochen. ist ein bisschen wie. vini campisi, sizilien Weinmachen ist ein bisschen wie kochen vini campisi, RhYThm and Rosso... Italien hat mich nie interessiert, meint Marcin Öz rückblickend. Dass er jetzt Winzer in Sizilien ist, mit Nero d Avola und Syrah-

Mehr

Weine von Fr. 15,- bis Fr. 25,-

Weine von Fr. 15,- bis Fr. 25,- Weine von Fr. 15,- bis Fr. 25,- Seite 1 von 9 Acón Crianza Ribera del Duero D.O. Rebsorte: Tempranillo' Herkunft: Spanien, Ribera del Duero Jahrgang: 2012 2188012 Produzent: Abadia de Acon, Aranda de Duero

Mehr

Bachelorarbeit. Printanzeigen und visuelle Kommunikation Analyse von ausgewählten Printanzeigen des Automobilherstellers Porsche im Zeitverlauf

Bachelorarbeit. Printanzeigen und visuelle Kommunikation Analyse von ausgewählten Printanzeigen des Automobilherstellers Porsche im Zeitverlauf Bachelorarbeit Laudina Weiss Printanzeigen und visuelle Kommunikation Analyse von ausgewählten Printanzeigen des Automobilherstellers Porsche im Zeitverlauf Diplom.de Laudina Weiss Printanzeigen und visuelle

Mehr

Hubert Kupper. Farben statt Töne. 4 Thesen zur pythagoreischen Gedankenwelt. disserta Verlag

Hubert Kupper. Farben statt Töne. 4 Thesen zur pythagoreischen Gedankenwelt. disserta Verlag Hubert Kupper Farben statt Töne 4 Thesen zur pythagoreischen Gedankenwelt disserta Verlag Hubert Kupper Farben statt Töne 4 Thesen zur pythagoreischen Gedankenwelt Kupper, Hubert: Farben statt Töne. 4

Mehr

Weine im Offenausschank

Weine im Offenausschank Wein- Karte AUGUST 2015 Weine im Offenausschank Weisswein 10 cl 20 cl 30 cl 50 cl Johannisberg AOC, Valais, Sylvaner 5.30 10.60 15.90 25.00 Yvorne les Constants AOC, Chablais, Chasselas 5.30 10.60 15.90

Mehr

BWL im Bachelor-Studiengang

BWL im Bachelor-Studiengang BWL im Bachelor-Studiengang Reihenherausgeber: Hermann Jahnke, Universität Bielefeld Fred G. Becker, Universität Bielefeld Fred G. Becker Herausgeber Einführung in die Betriebswirtschaftslehre Mit 48 Abbildungen

Mehr

Saisonale Weinempfehlung

Saisonale Weinempfehlung Saisonale Weinempfehlung Weisswein Verdejo Oro de Castilla 75cl 40.00 Bodega Hermanos de Villar, Rueda, Spanien 100% Verdejo 10cl 6.00 Roséwein RoseRosé 2015 75cl 41.00 Weingut Lenz, Grimbart, Thurgau

Mehr

I Gadi Bianco di Custoza DOC Garganega, Trebbiano, Tocai, Cortese Delikat, lebhaft und leicht aromatisch

I Gadi Bianco di Custoza DOC Garganega, Trebbiano, Tocai, Cortese Delikat, lebhaft und leicht aromatisch Italien Weinbaugebiet Die üppige Region zwischen Gardasee und Venedig ist mit fruchtbaren Böden und einem gemäßigten Klima gesegnet. Die dominierende Rebsorte ist die weiße Garganega, gefolgt von Pinot

Mehr

Unsere Qualitäts-Flaschenweine im Offenausschank:

Unsere Qualitäts-Flaschenweine im Offenausschank: Weinkarte Unsere Qualitäts-Flaschenweine im Offenausschank: Weissweine: Johannisberg 10 cl Fr. 6.-- Boven, Chamoson Gehaltvoller Wein mit einer ausgeprägten Fruchtigkeit und Persönlichkeit. Petite Arvine

Mehr

Interaktive Whiteboards im Unterricht

Interaktive Whiteboards im Unterricht Stefan Hohlfeld Interaktive Whiteboards im Unterricht Wie kann guter Unterricht mit multimedialer Unterstützung aussehen? Bachelorarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Hohlfeld, Stefan: Interaktive Whiteboards

Mehr

Planung eines Videoüberwachungssystems

Planung eines Videoüberwachungssystems Sebastian Welzbacher Planung eines Videoüberwachungssystems Gängige Standards in Analog- und IP-Technologie Diplomica Verlag Sebastian Welzbacher Planung eines Videoüberwachungssystems: Gängige Standards

Mehr

Dipl.-Inform. Sven Röpstorff Dipl.-Kaufm. Robert Wiechmann

Dipl.-Inform. Sven Röpstorff Dipl.-Kaufm. Robert Wiechmann Dipl.-Inform. Sven Röpstorff ist freiberuflicher Agiler Projektmanager und Coach mit 17 Jahren Berufserfahrung, Wandler zwischen der traditionellen und der agilen Welt mit Schwerpunkt in agilen Methoden

Mehr

Ein Orientierungssystem für Menschen mit Sehbehinderung auf Java ME

Ein Orientierungssystem für Menschen mit Sehbehinderung auf Java ME Daniel Hänßgen Ein Orientierungssystem für Menschen mit Sehbehinderung auf Java ME Konzeption und Implementierung Diplomica Verlag Daniel Hänßgen Ein Orientierungssystem für Menschen mit Sehbehinderung

Mehr

Call Center Lexikon. Die wichtigsten Fachbegriffe der Branche verständlich erklärt

Call Center Lexikon. Die wichtigsten Fachbegriffe der Branche verständlich erklärt Call Center Lexikon Call Center Lexikon Die wichtigsten Fachbegriffe der Branche verständlich erklärt Bibliografische Information Der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Mehr

kontakt@artepictura.de

kontakt@artepictura.de Cora und Georg Banek leben und arbeiten im Raum Mainz, wo sie Mitte 2009 ihr Unternehmen um eine Fotoschule (www.artepictura-akademie.de) erweitert haben. Vorher waren sie hauptsächlich im Bereich der

Mehr

Scola / Heinevetter. Anna-Geschichten. Lese- und Denkgeschichten für das 1. und 2. Schuljahr

Scola / Heinevetter. Anna-Geschichten. Lese- und Denkgeschichten für das 1. und 2. Schuljahr Scola / Heinevetter Anna-Geschichten Lese- und Denkgeschichten für das 1. und 2. Schuljahr se Geschichtensammlung bietet zum Sprachunterricht 35 kurze und längere Texte in verschiedenen Schwierigkeitsstufen

Mehr

Riesling Silvaner Malans 2013 48,00. Ils Trais Malans 2013 56,00. Pinot Blanc Malans 2012 54,00. Sauvignon Blanc Malans 2012 58,00

Riesling Silvaner Malans 2013 48,00. Ils Trais Malans 2013 56,00. Pinot Blanc Malans 2012 54,00. Sauvignon Blanc Malans 2012 58,00 Weissweine Schweiz Riesling Silvaner Malans 2013 48,00 Andrea und Anita Lauber Ils Trais Malans 2013 56,00 Andrea und Anita Lauber Cuvée: Pinot Gris, Pinot Blanc, Freisamer Pinot Blanc Malans 2012 54,00

Mehr

Bachelorarbeit. Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 in der Arztpraxis. Auswirkungen auf die ärztliche Profession. Lisa Fänder

Bachelorarbeit. Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 in der Arztpraxis. Auswirkungen auf die ärztliche Profession. Lisa Fänder Bachelorarbeit Lisa Fänder Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 in der Arztpraxis Auswirkungen auf die ärztliche Profession Bachelor + Master Publishing Lisa Fänder Qualitätsmanagement nach DIN EN

Mehr

YÄtáv{xÇãx Çx fv{tâåãx Ç

YÄtáv{xÇãx Çx fv{tâåãx Ç YÄtáv{xÇãx Çx fv{tâåãx Ç Pinot Perle, Vin Mousseux brut Pinot Noir 45.00 Vivus Schaumwein Pinot Noir 46.00 Ufergold Schaumwein Johanniter 47.00 Höcklistein-Weingut am Zürichsee, Rapperswil-Jona Flirt Schaumwein

Mehr

Aktuell herrliche Rosé Weine

Aktuell herrliche Rosé Weine Aktuell herrliche Rosé Weine Passend zu unseren Sommergerichten empfehlen wir Ihnen einen von unseren schönen Rosés Muscat Bleu 75 cl Fr. 45.00 10 cl 20 cl 30 cl 50 cl Blanc de Noir Blauburgunder, einfach

Mehr

Christian Kremer. Kennzahlensysteme für Social Media Marketing. Ein strategischer Ansatz zur Erfolgsmessung. Diplomica Verlag

Christian Kremer. Kennzahlensysteme für Social Media Marketing. Ein strategischer Ansatz zur Erfolgsmessung. Diplomica Verlag Christian Kremer Kennzahlensysteme für Social Media Marketing Ein strategischer Ansatz zur Erfolgsmessung Diplomica Verlag Christian Kremer Kennzahlensysteme für Social Media Marketing: Ein strategischer

Mehr

Nachhaltiges Gebäudemanagement

Nachhaltiges Gebäudemanagement René Böhnke Nachhaltiges Gebäudemanagement Auswirkungen intelligenter Gebäude auf das Facility Management Diplomica Verlag René Böhnke Nachhaltiges Gebäudemanagement: Auswirkungen intelligenter Gebäude

Mehr

Tarifvertrag bav für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen

Tarifvertrag bav für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen Tarifvertrag bav für Zahnmedizinische Fachangestellte und Zahnarzthelferinnen 1 Was regelt der Tarifvertrag? Monatlicher Arbeitgeberbeitrag zur betrieblichen Altersversorgung Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung

Mehr

Diana Reibel. Erneuerbare Energien. Erzeugung, Vertrieb und Finanzierung. Reihe Nachhaltigkeit. Band 43. Diplomica Verlag

Diana Reibel. Erneuerbare Energien. Erzeugung, Vertrieb und Finanzierung. Reihe Nachhaltigkeit. Band 43. Diplomica Verlag Diana Reibel Erneuerbare Energien Erzeugung, Vertrieb und Finanzierung Reihe Nachhaltigkeit Band 43 Diplomica Verlag Reibel, Diana: Erneuerbare Energien: Erzeugung, Vertrieb und Finanzierung, Hamburg,

Mehr

Diplomarbeit. Fair Trade und Corporate Social Responsibility. Josefine Becker. Zusammenhänge und Hintergründe. Bachelor + Master Publishing

Diplomarbeit. Fair Trade und Corporate Social Responsibility. Josefine Becker. Zusammenhänge und Hintergründe. Bachelor + Master Publishing Diplomarbeit Josefine Becker Fair Trade und Corporate Social Responsibility Zusammenhänge und Hintergründe Bachelor + Master Publishing Josefine Becker Fair Trade und Corporate Social Responsibility -

Mehr

Moët & Chandon Imperial, Brut 75 cl 78.00 Chardonnay, Pinot Noire, Pinot Meunier Geschmeidig und ausgewogen im Geschmack

Moët & Chandon Imperial, Brut 75 cl 78.00 Chardonnay, Pinot Noire, Pinot Meunier Geschmeidig und ausgewogen im Geschmack Champagner und Schaumweine Moët & Chandon Imperial, Brut 75 cl 78.00 Chardonnay, Pinot Noire, Pinot Meunier Geschmeidig und ausgewogen im Geschmack Prosecco di Conegliano, Collalto 75 cl 41.00 Conte Collalto

Mehr

Champagner und Schaumwein

Champagner und Schaumwein Champagner und Schaumwein Champagner Pommery 71.00 Champagne Pommery Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier Zartes, blumiges Bouquet, feine Perlage ein Klasse-Champagner Cüpli Flasche Schaumwein Cava Brut

Mehr

Ich lasse mich finden

Ich lasse mich finden Ich lasse mich finden Wie mein Wunschpartner zu mir kommt Bearbeitet von Daan van Kampenhout, Volker Moritz 1. Auflage 2012. Taschenbuch. 159 S. Paperback ISBN 978 3 89670 555 6 Weitere Fachgebiete > Psychologie

Mehr

Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe. Green IT. Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien

Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe. Green IT. Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe Green IT Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien Green IT Rüdiger Zarnekow Lutz Kolbe Green IT Erkenntnisse und Best Practices aus Fallstudien Rüdiger Zarnekow Fachgebiet

Mehr

FLASCHENWEINE IN OFFENAUSSCHANK / NOS CRUS OUVERTS

FLASCHENWEINE IN OFFENAUSSCHANK / NOS CRUS OUVERTS Bei uns sollen auch Autofahrer einen guten Tropfen Wein geniessen dürfen. Genau deshalb bieten wir im Restaurant zum Schlössli eine schöne Auswahl an Halbeli in Flaschenqualität an. Wenn Ihnen trotzdem

Mehr

Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements

Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements Erich Lies Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements Optimierungsansätze der Financial Supply Chain Diplomica Verlag Erich Lies Erfolgsfaktoren des Working Capital Managements: Optimierungsansätze

Mehr

Über den Autor. 1,5 Jahre arbeitete er in einer indischen Arztpraxis mit und eignete sich Kenntnisse der praktischen Medizin an.

Über den Autor. 1,5 Jahre arbeitete er in einer indischen Arztpraxis mit und eignete sich Kenntnisse der praktischen Medizin an. Über den Autor Arpana Tjard Holler, geb. 27.02.1957, schloss seine Ausbildung zum Heilpraktiker 1989 ab. Danach lebte er drei Jahre in Indien, wo er eine Ausbildung in Psychotherapie und Tiefengewebsmassage

Mehr

Gelassenheit gewinnen 30 Bilder für ein starkes Selbst

Gelassenheit gewinnen 30 Bilder für ein starkes Selbst Gelassenheit gewinnen 30 Bilder für ein starkes Selbst Barbara Burghardt Gelassenheit gewinnen 30 Bilder für ein starkes Selbst Wie Sie Ihren inneren Reichtum neu entdecken 2., verbesserte Auflage Barbara

Mehr

SEO Strategie, Taktik und Technik

SEO Strategie, Taktik und Technik SEO Strategie, Taktik und Technik Andre Alpar Markus Koczy Maik Metzen SEO Strategie, Taktik und Technik Online-Marketing mittels effektiver Suchmaschinenoptimierung Andre Alpar Maik Metzen Markus Koczy

Mehr

Die Bedeutung von Sport und Bewegung für psychisch erkrankte Menschen unter besonderer Berücksichtigung der Depression

Die Bedeutung von Sport und Bewegung für psychisch erkrankte Menschen unter besonderer Berücksichtigung der Depression Geisteswissenschaft Kerstin Woltkamp Die Bedeutung von Sport und Bewegung für psychisch erkrankte Menschen unter besonderer Berücksichtigung der Depression Bachelorarbeit Bibliografische Information der

Mehr

Blanc de gris et noir - Halbinsel Au, Wädenswil dl Leutschner Riesling x Sylvaner Freienbach cl 46.00

Blanc de gris et noir - Halbinsel Au, Wädenswil dl Leutschner Riesling x Sylvaner Freienbach cl 46.00 Engelströpfchen Die mit dem Stern * bezeichneten Weine bieten wir Ihnen im gepflegten 75 cl Offenausschank an. Bei einer Bestellung ab 5 dl können Sie sämtliche Weine im Offenausschank geniessen. Hausweine

Mehr

Ratgeber Soziale Phobie

Ratgeber Soziale Phobie Ratgeber Soziale Phobie Ratgeber zur Reihe Fortschritte der Psychotherapie Band 20 Ratgeber Soziale Phobie von Katrin von Consbruch und Ulrich Stangier Herausgeber der Reihe: Prof. Dr. Dietmar Schulte,

Mehr

Mit freundlicher Unterstützung von: Die Tipps der Millionäre

Mit freundlicher Unterstützung von: Die Tipps der Millionäre Mit freundlicher Unterstützung von: Die Tipps der Millionäre Markus Leyacker-Schatzl Die Tipps der Millionäre Ihre persönliche Strategie zur finanziellen Freiheit www.die-tipps-der-millionaere.com Bibliografische

Mehr

Heinrich Hemme, Der Mathe-Jogger 2

Heinrich Hemme, Der Mathe-Jogger 2 Heinrich Hemme Der Mathe-Jogger 2 100 mathematische Rätsel mit ausführlichen Lösungen Vandenhoeck & Ruprecht Mit zahlreichen Abbildungen Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die

Mehr

Bachelorarbeit. Die Kosten ineffizienter Anlagestrategien. am Beispiel deutscher Bundesschatzbriefe. Johannes Jasper. Bachelor + Master Publishing

Bachelorarbeit. Die Kosten ineffizienter Anlagestrategien. am Beispiel deutscher Bundesschatzbriefe. Johannes Jasper. Bachelor + Master Publishing Bachelorarbeit Johannes Jasper Die Kosten ineffizienter Anlagestrategien am Beispiel deutscher Bundesschatzbriefe Bachelor + Master Publishing Johannes Jasper Die Kosten ineffizienter Anlagestrategien

Mehr

Rettungsdienst am Limit: Gesundheit von Einsatzkräften im Rettungsdienst (GERD )

Rettungsdienst am Limit: Gesundheit von Einsatzkräften im Rettungsdienst (GERD ) Heiko Schumann Rettungsdienst am Limit: Gesundheit von Einsatzkräften im Rettungsdienst (GERD ) Ein Vergleich zwischen der Berufsfeuerwehr und den Hilfsorganisationen Diplomica Verlag Heiko Schumann Rettungsdienst

Mehr

E-Learning und Didaktik

E-Learning und Didaktik 3 Marten H. Hornbostel E-Learning und Didaktik Didaktische Innovationen in Online-Seminaren M. H. Hornbostel: E-Learning und Didaktik Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek

Mehr

Tolle Weine im Offenausschank

Tolle Weine im Offenausschank Tolle Weine im Offenausschank Weisswein Herkunft 10 cl 75 cl Edelstein, Barrique AOC Schweiz - Aargau 8.50 58.00 Blanc de Yvorne, Grand Cru Schweiz - Waadt 9.00 62.00 Chasselas Clos de la George Grassnitzberg,

Mehr

L Impertinent 75 cl Fr. 42.00 2010, Faugères AOC, Bio, Château des Estanilles, Estanilles, Frankreich

L Impertinent 75 cl Fr. 42.00 2010, Faugères AOC, Bio, Château des Estanilles, Estanilles, Frankreich Prosecco Prosecco «Extra Trocken» 10 cl Fr 6.50 Bio AOC, Vino Spumante, Italien 75 cl Fr 38.00 Aus dem Veneto, Traubensorte Prosecco. Klare, helle Farbe; aromatisch, nach reifen Golden Delicious - Äpfeln

Mehr

Stressmanagement im Fernstudium

Stressmanagement im Fernstudium Stressmanagement im Fernstudium Viviane Scherenberg Petra Buchwald Stressmanagement im Fernstudium Ein Praxisratgeber für nebenberuflich Aktive Viviane Scherenberg Prävention & Gesundheitsförderung Apollon

Mehr

Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben. Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek. 7. Auflage. Ernst Reinhardt Verlag München Basel

Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben. Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek. 7. Auflage. Ernst Reinhardt Verlag München Basel Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek 7. Auflage Ernst Reinhardt Verlag München Basel Fritz Riemann (1902 1979) war nach einem Studium der Psychologie und

Mehr

FLASCHEN WEISSWEINE 75 CL

FLASCHEN WEISSWEINE 75 CL FLASCHEN WEISSWEINE 75 CL WEISSWEINE SCHWEIZ STEIN AM RHEIN 100 Steiner Müller Thurgau CHF 41.50 Müller Thurgau 101 Steiner Riesling - Sylvaner AOC CHF 41.50 Ernst und Iris Böhni, Stein am Rhein Riesling

Mehr

Weinbegleitung. Trophy Bester Sommelier Deutschlands 5. Oktober 2015

Weinbegleitung. Trophy Bester Sommelier Deutschlands 5. Oktober 2015 Weinbegleitung Trophy Bester Sommelier Deutschlands 5. Oktober 2015 SWISS WINE BEGLEITET SIE DURCH DEN ABEND: Eine hochklassige Auswahl an Schweizer Weinen zum Menü schenkt Ihnen Einblicke in den Facettenreichtum

Mehr

In vino veritas. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Genuss. Zum Wohl! Das Wassberg-Team

In vino veritas. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Genuss. Zum Wohl! Das Wassberg-Team In vino veritas Wir laden Sie ein zu einer Reise durch die Weinregionen dieser Welt, die wir als besonders interessant oder in ihrer Art speziell und einzigartig erachten. Machen Sie sich auf den Weg und

Mehr

In vino veritas. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Genuss. Zum Wohl! Das Wassberg-Team

In vino veritas. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Genuss. Zum Wohl! Das Wassberg-Team In vino veritas Wir laden Sie ein zu einer Reise durch die Weinregionen dieser Welt, die wir als besonders interessant oder in ihrer Art speziell und einzigartig erachten. Machen Sie sich auf den Weg und

Mehr

Wein ist Poesie in Flaschen

Wein ist Poesie in Flaschen Moscato Vernaccia Tempranillo Lambrusco Colombard Vermentino Trebbiano Chardonnay Trebbiano Sémillion Roussane AUGUST Räuschling Dornfelder Johannisberg Montepulciano Macabeo Glera Cortese Albarino Merlot

Mehr

Lern- und Wissensmanagement unter Einsatz von Web 2.0-Anwendungen

Lern- und Wissensmanagement unter Einsatz von Web 2.0-Anwendungen Wirtschaft Inna Schmidt Lern- und Wissensmanagement unter Einsatz von Web 2.0-Anwendungen Studienarbeit Inna Schmidt Lern- und Wissensmanagement unter Einsatz von Web 2.0-Anwendungen Studienarbeit Diplomica

Mehr