Printer Driver. In dieser Anleitung werden die Installation und der Gebrauch der Druckertreiber für Windows XP und Windows 2000 erklärt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Printer Driver. In dieser Anleitung werden die Installation und der Gebrauch der Druckertreiber für Windows XP und Windows 2000 erklärt."

Transkript

1 (1) Printer Driver Installationshandbuch In dieser Anleitung werden die Installation und der Gebrauch der Druckertreiber für Windows XP und Windows 2000 erklärt. Vorbereiten der Verwendung dieser Software Lesen Sie vor Verwendung des Druckertreibers unbedingt die ReadMe auf der CD-ROM. UP-DR Sony Corporation

2 Inhalt Bestätigen der Betriebsumgebung...3 Erläuterungen in dieser Anleitung...3 Druckertreiberinstallation...4 Druckertreiberinstallation vorbereiten...4 Installationsverfahren...5 Treiber für zusätzliche Drucker installieren...7 Installationsverfahren...7 Druckertreiber entfernen...8 Drucker konfigurieren...9 Einstellungen des Registers [Paper]...10 Einstellungen des Registers [Gray Balance]...10 Einstellungen des Registers [Graphics]...11 Windows 2000 Microsoft und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Andere Firmen- und Produktnamen, die in dieser Anleitung erwähnt werden, sind ebenfalls Marken und eingetragene Marken. 2

3 Bestätigen der Betriebsumgebung Bei Verwendung des Druckertreibers muss der betreffende Computer folgende Anforderungen erfüllen: Als Betriebssystem muss Microsoft Windows XP Professional/Home Edition verwendet werden. oder Als Betriebssystem muss Microsoft Windows 2000 Professional verwendet werden. Erläuterungen in dieser Anleitung Bei allen Erläuterungen, bei denen die Verwendung von Windows XP [Control Panel] erforderlich ist, wird davon ausgegangen, dass dies in der Classic View erfolgt. Klicken Sie zum Wechseln zur Classic View im Menü [Start] auf [Control Panel]. Klicken Sie auf der linken Seite des Fensters unter [Control Panel] auf [Switch to Classic View]. Informationen zur Überarbeitung der USB-Spezifikation 2.0 (USB: Universal Serial Bus) Der UP-DR150 entspricht der USB-Spezifikation 2.0. USB 2.0 entspricht einem neueren Standard als USB 1.1, ist jedoch mit niedrigeren Versionen kompatibel. Zusätzlich zum bereits vorhandenen Vollgeschwindigkeits-USB (niedrige Geschwindigkeit) unterstützt USB 2.0 auch den Hochgeschwindigkeits- USB. Der UP-DR150 kann als Vollgeschwindigkeits-USB an eine USB 1.1-Umgebung angeschlossen werden. Zur Verwendung des UP-DR150 mit den Funktionen von Hochgeschwindigkeits-USB müssen jedoch folgende Anforderungen erfüllt werden. Computer Computer, der Hochgeschwindigkeits-USB unterstützt (gemäß der USB-Spezifikation 2.0) * Betriebssystem Windows 2000 Professional/Windows XP Professional/Windows XP Home Edition USB 2.0-Gerätetreiber Von der Microsoft Corporation hergestellter USB 2.0-Gerätetreiber. (Bei Verwendung von USB 2.0-Gerätetreibern, die nicht von der Microsoft Corporation hergestellt sind, wird der ordnungsgemäße Betrieb nicht gewährleistet.) Für USB 2.0 zertifiziertes Kabel * Der Betrieb aller Geräte, die USB 2.0 entsprechen oder aller USB 2.0-Erweiterungsleiterplatten/- Erweiterungskarten kann nicht garantiert werden. Hinweis Wenn der UP-DR150 bei eingeschaltetem Drucker an den Computer angeschlossen wird, müssen Sie sicherstellen, dass der Betrieb des Computers nicht unterbrochen wurde bzw. der Computer sich nicht im Standby-Modus befindet. Der Anschluss des UP-DR150 an den Computer unter einem der oben genannten Umstände kann zu Fehlern beim Betrieb führen. Bestätigen der Betriebsumgebung / Erläuterungen in dieser Anleitung 3

4 Druckertreiberinstallation Druckertreiberinstallation vorbereiten Informationen zu aktualisierten Versionen Wenn Sie einen Druckertreiber aktualisieren, entfernen Sie vor Beginn der Installation den vorherigen Druckertreiber. Für Einzelheiten zum Entfernen des Druckertreibers siehe Abschnitt Druckertreiber entfernen in dieser Anleitung. Starten Sie den Computer vor der Durchführung eines weiteren Installationsversuches neu, wenn die Installation fehlschlägt oder abgebrochen wird. Hinweis Stellen Sie sicher, dass der Computer nach dem Installieren oder Deinstallieren des Druckertreibers neu gestartet wird. Falls das Neustarten des Computers fehlschlägt, kann dies zu unzuverlässigem Betrieb führen. USB 2.0-Verbindung (nur Windows XP) Der UP-DR150 ist kompatibel mit USB 2.0. Wenn Ihr Computer oder USB-Hub nicht mit USB 2.0 kompatibel ist, wird bei Anschluss des UP-DR150 folgende Meldung angezeigt. Klicken Sie auf, um die Meldung zu schließen. Informationen zu Treiberregistrierungsoptionen Da der aktuelle Druckertreiber den Windows Logo-Test nicht durchlaufen hat, kann beim Installieren des Treibers eine Fehlermeldung angezeigt werden, oder die Installation wird evtl. nicht abgeschlossen. Wählen Sie im Dialogfeld [Driver Signing Options] im Gruppenfeld [What action do you want Windows to take?] die Option [Ignore] oder [Warn] aus. Wenn Sie [Block] auswählen, können Sie den Druckertreiber nicht installieren. Öffnen Sie das Dialogfeld [Driver Signing Options] wie folgt: 1 Klicken Sie im Menü [Start] auf [Control Panel]. Klicken Sie unter Windows 2000 im Menü [Start] auf [Settings] und dann auf [Control Panel]. 2 Doppelklicken Sie auf [System]. Das Dialogfeld [System Properties] wird geöffnet. 3 Klicken Sie auf das Register [Hardware]. 4 Klicken Sie auf die Schaltfläche [Driver Signing]. Bei allen Erläuterungen in dieser Anleitung wird davon ausgegangen, dass die Einstellung in diesem Dialogfeld auf [Warn] festgelegt wurde. Anschließen mehrerer Drucker Um unter Windows XP mehrere UP-DR150-Drucker anzuschließen, führen Sie zum Installieren des ersten Druckers die unter Druckertreiberinstallation in diesem Abschnitt beschriebenen Schritte aus. Befolgen Sie zum Installieren zusätzlicher UP-DR150-Drucker das Verfahren, das im Abschnitt Treiber für zusätzliche Drucker installieren in diesem Handbuch erläutert wird. Druckertreiberinstallation 4

5 Installationsverfahren Die hier beschriebenen Verfahren gelten für die Verwendung mit Windows XP. Führen Sie unter Windows 2000 dieselben Verfahren durch. 3 Klicken Sie auf [Next]. Hinweis Installieren Sie den Druckertreiber, bevor Sie den Drucker anschließen. Wenn das Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] angezeigt wird, trennen Sie den Drucker vom Computer, und klicken Sie zum Schließen des Dialogfeldes auf [Cancel]. 1 Schalten Sie den Computer ein und melden Sie sich als Systemadministrator oder als Mitglied der Administratorgruppe an. 2 Legen Sie die mitgelieferte CD-ROM PRINTER DRIVER & INSTRUCTIONS FOR USE UP-DR150 in das CD-ROM-Laufwerk ein, und doppelklicken Sie im Ordner [Win2X] auf [Setup.exe]. Wenn Sie den neuesten Treiber heruntergeladen haben, doppelklicken Sie in den heruntergeladenen Dateien auf [Setup.exe]. 4 Lesen Sie die Lizenzvereinbarung, und klicken Sie auf [Yes]. 5 Schließen Sie den Drucker an den Computer an, und schalten Sie den Drucker ein. Wenn Sie den Drucker nicht innerhalb einer bestimmten Zeitspanne anschließen, wird die Druckertreiberinstallation 5

6 Meldung Printer is not found. angezeigt. Klicken Sie in diesem Fall auf [Retry], schließen Sie dann den Drucker an den Computer an, und schalten Sie den Drucker ein. Wenn die Meldung Printer is not found erneut angezeigt wird, führen Sie die folgenden Schritte aus, während der UP-DR150 eingeschaltet und an den Computer angeschlossen ist. (Wenn andere USB-Drucker angeschlossen sind, trennen Sie alle bis auf den UP-DR150 vom Computer, bevor Sie die folgenden Schritte ausführen.) 1 Klicken Sie im Menü [Start] auf [Control Panel]. Klicken Sie unter Windows 2000 im Menü [Start] auf [Settings] und dann auf [Control Panel]. 2 Doppelklicken Sie auf [System]. Das Dialogfeld [System Properties] wird geöffnet. 3 Klicken Sie auf das Register [Hardware]. 4 Klicken Sie auf [Device Manager]. Das Fenster [Device Manager] wird geöffnet. 5 Klicken Sie auf das Zeichen [+] rechts neben [Universal Serial Bus Controllers]. 6 Wählen Sie [USB Printing Support] aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, öffnen Sie die Eigenschaften, und bestätigen Sie, dass [UP-DR150] für [Location] ausgewählt ist. Wählen Sie dann im Menü [Action] die Option [Uninstall] aus. 7 Schalten Sie den UP-DR150 aus, trennen Sie den Drucker vom Computer und starten Sie den Computer neu. 7 Wählen Sie [Yes, I want to restart my computer now.], und klicken Sie dann auf [Finish]. Der Computer wird neu gestartet. Damit ist die Installation des Druckertreibers abgeschlossen. Kehren Sie zu Schritt 1 unter Installationsverfahren zurück, und installieren Sie den Druckertreiber noch einmal. 6 Klicken Sie auf [Next]. Druckertreiberinstallation 6

7 Treiber für zusätzliche Drucker installieren Installationsverfahren Wenn Sie unter Windows XP mehrere UP-DR150- Drucker anschließen, führen Sie zum manuellen Installieren von Treibern für zusätzliche Drucker das folgende Verfahren durch. Unter Windows 2000 werden Treiber für zusätzliche Drucker automatisch beim Anschließen installiert. Hinweis Beim Installieren zusätzlicher Drucker sollten Sie die Drucker einzeln nacheinander installieren. 1 Schließen Sie den UP-DR150 an den Computer an. 2 Schalten Sie den angeschlossenen UP-DR150 ein. 3 Schalten Sie den Computer ein und melden Sie sich als Systemadministrator oder als Mitglied der Administratorgruppe an. 1 Klicken Sie im Menü [Start] auf [Control Panel]. Klicken Sie unter Windows 2000 im Menü [Start] auf [Settings] und dann auf [Control Panel]. 2 Doppelklicken Sie auf [System]. Das Dialogfeld [System Properties] wird geöffnet. 3 Klicken Sie auf das Register [Hardware]. 4 Klicken Sie auf [Device Manager]. Das Fenster [Device Manager] wird geöffnet. 5 Klicken Sie auf das Zeichen [+] rechts neben [Universal Serial Bus Controllers]. 6 Wählen Sie [USB Printing Support] aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, öffnen Sie die Eigenschaften, und bestätigen Sie, dass [UP-DR150] für [Location] ausgewählt ist. Wählen Sie dann im Menü [Action] die Option [Uninstall] aus. 7 Starten Sie den Computer neu. Das Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] wird nach dem Neustart des Computers angezeigt. 4 Klicken Sie auf [No, not this time] und dann auf [Next]. Das Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] wird geöffnet. 5 Wählen Sie [Install from a list or specific location (Advanced)] aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Next]. Wenn dasselbe Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] wie in Schritt 3 erscheint, fahren Sie mit Schritt 4 fort. Wenn ein anderes Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] als in Schritt 3 erscheint, fahren Sie mit Schritt 5 fort. Wenn das Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] nicht angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass der UP-DR150 an den Computer angeschlossen und eingeschaltet ist, und führen dann die Schritte unten aus. Wenn andere USB- Drucker angeschlossen sind, trennen Sie alle bis auf den UP-DR150 vom Computer, bevor Sie die folgenden Schritte ausführen. Das folgende Fenster wird angezeigt. Treiber für zusätzliche Drucker installieren 7

8 6 Wählen Sie nacheinander [Search for the best driver in these locations] und [Search removable media (floppy, CD-ROM)] aus, und legen Sie anschließend die mitgelieferte CD-ROM PRINTER DRIVER & INSTRUCTIONS FOR USE UP-DR150 in das CD-ROM-Laufwerk ein. 7 Klicken Sie auf [Next]. Druckertreiber entfernen Hinweise Führen Sie die Deinstallation bei vom Computer getrenntem Drucker durch. Wird das Dialogfeld [Found New Hardware Wizard] angezeigt, ziehen Sie das Verbindungskabel zwischen Computer und Drucker ab, klicken Sie auf [Cancel] und beginnen Sie den Deinstallationsvorgang erneut. Wenn mehrere Druckertreiber installiert sind, werden durch Deinstallieren eines UP-DR150- Druckertreibers alle UP-DR150-Druckertreiber entfernt (Druckersymbole). 1 Schalten Sie den UP-DR150 aus, und trennen Sie ihn vom Computer. 8 Klicken Sie auf [Continue Anyway]. Nachdem die Dateien kopiert wurden, erscheint das folgende Fenster. 2 Legen Sie die mitgelieferte CD-ROM PRINTER DRIVER & INSTRUCTIONS FOR USE UP-DR150 in das CD-ROM-Laufwerk ein, und doppelklicken Sie im Ordner [Win2X] auf [Setup.exe]. Wenn Sie den neuesten Treiber heruntergeladen haben, doppelklicken Sie in den heruntergeladenen Dateien auf [Setup.exe]. 9 Klicken Sie auf [Finish]. 10 Starten Sie den Computer neu. Damit ist die Installation des Druckertreibers abgeschlossen. 3 Klicken Sie auf [OK]. Wenn die Deinstallation des Druckertreibers abgeschlossen ist, wird das folgende Dialogfeld angezeigt. Druckertreiber entfernen 8

9 Drucker konfigurieren Konfigurieren Sie die Druckereigenschaften, bevor Sie den Drucker in Anwendungen verwenden. 4 Wählen Sie [Yes, I want to restart my computer now.] aus, und klicken Sie auf [Finish]. Der Computer wird neu gestartet. Damit ist das Entfernen des Druckertreibers abgeschlossen. Sie können die Druckereigenschaften auf folgende Arten anzeigen: Klicken Sie im Windows XP-Menü [Start] auf [Control Panel]. Doppelklicken Sie unter [Control Panel] auf [Printers and Faxes]. Zeigen Sie mit der Maus im Windows 2000-Menü [Start] auf [Settings], und klicken Sie anschließend auf [Printers]. Wählen Sie das Symbol Sony UP-DR150 aus, und klicken Sie anschließend im Menü [File] auf [Printing Preferences]. Durch die hier vorgenommenen Einstellungen werden die Standardeinstellungen für das Drucken in Anwendungen festgelegt. Wählen Sie den Befehl für die Druckereinstellungen aus dem Menü [File] der Anwendung aus. Die hier vorgenommenen Einstellungen gelten nur, solange die Anwendung geöffnet ist. In diesem Abschnitt werden die Einstellungen des Registers [UP-DR150 Properties] erläutert. Die für den UP-DR150-Drucker spezifischen Register werden unten gezeigt. Register [Paper] Grundlegende Einstellungen für das Drucken. Register [Gray Balance] Wird zum Anpassen des Grauabgleichs des Druckers verwendet. Register [Graphics] Wird zum Festlegen von Farbe, Helligkeit und anderen Bildeinstellungen verwendet. Drucker konfigurieren 9

10 Einstellungen des Registers [Paper] Automatische Einstellung des Papiers Wählen Sie im Ordner [Printers] den Eintrag Sony UP-DR150 aus, und klicken Sie im Menü [File] auf [Properties]. Klicken Sie im Dialogfeld [Sony UP-DR150 Properties] auf das Register [Paper]. Das derzeit im Drucker befindliche Papier wird automatisch eingestellt. Sie können auch auf die Schaltfläche [Restore Defaults] im Register [Paper] klicken, damit das derzeit im Drucker eingestellte Papier automatisch eingestellt wird. Laminate Pattern Sie können die folgenden drei Arten der Laminierung für Druckoberflächen auswählen. Glossy Erzeugt Drucke mit Hochglanzoberfläche. Texture Erzeugt Drucke mit seidenmattem Aussehen. Matte Erzeugt Drucke mit verschwommenem Aussehen. About Anzeigen der Versionsinformationen dieses Druckertreibers. Restore Defaults Wiederherstellen des Standardzustands aller Einstellungen auf dem Register [Paper]. Das Papierformat wird jedoch durch das derzeit im Drucker eingestellte Papier festgelegt. Einstellungen des Registers [Gray Balance] Paper Size Im Folgenden werden die Druckpakete und Papierformate aufgeführt, die Sie für diesen Drucker auswählen können. Druckpaket Serie UPC-R153 Serie UPC-R154 Serie UPC-R155 Serie UPC-R156 Papierformat 3,5 5 ( Pixel) 4 6 ( Pixel) 5 7 ( Pixel) 6 8 ( Pixel) Orientation Wählen Sie als Ausrichtung entweder Portrait oder Landscape aus. Gray Balance A, Gray Balance B Sie können eine Zahl zwischen 0 und 88 für das Graumuster auswählen. Um diese Einstellungen verfügbar zu machen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben [Enabling the printer s settings]. Copies Sie können eine Zahl zwischen 1 und 255 eingeben. Scale Angeben der Skalierung von gedruckten Dokumenten. Sie können eine Zahl zwischen 25 und 400 % eingeben. Drucker konfigurieren 10

11 Enabling the printer s settings Wählen Sie diese Option aus, um die Einstellungen am Drucker für Grauabgleich A und Grauabgleich B zu verwenden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren oder die Druckereinstellungen ändern, während das Dialogfeld für die Druckereinstellungen angezeigt wird, müssen Sie dieses schließen und dann wieder öffnen, damit die Druckereinstellungen im Register [Gray Balance] angezeigt werden. Wenn dieses Kontrollkästchen nicht aktiviert ist, werden die im Register [Gray Balance] eingestellten Werte für Grauabgleich A und Grauabgleich B verwendet. Color Correction Wählen Sie die Methode für die Farbkorrektur aus. Print Chart Drucken der Grauabgleichmuster. Einstellungen des Registers [Graphics] Wählen Sie aus der Liste [Color Adjust] die Einträge Color Balance, Color Correction oder Lightness aus, um diese Einstellungen zu ändern. Color Balance Einstellen der Farbbalance. Legen Sie die Einstellung fest, indem Sie den Schieberegler nach links oder rechts ziehen. Sie können auch Einstellungen vornehmen, indem Sie die entsprechenden Werte in das Feld auf der rechten Seite eingeben. Printer Hardware Color Correction Der Drucker korrigiert die Farbe automatisch. No Printer Hardware Color Correction Es wird keine Farbkorrektur der Druckerhardware durchgeführt. Lightness Anpassen der Helligkeit. Legen Sie die Einstellung fest, indem Sie den Schieberegler nach links oder rechts ziehen. Sie können auch Einstellungen vornehmen, indem Sie die entsprechenden Werte in das Feld auf der rechten Seite eingeben. Sharpness Dark Gamma Light Einstellen der Konturschärfe. Je höher die Einstellung festgelegt wird, desto schärfer werden die Konturen von Bildern. Stellt die Abstufungen von dunklen Farbtönen ein. Stellt die Abstufungen von mittleren Farbtönen ein. Stellt die Abstufungen von hellen Farbtönen ein. Drucker konfigurieren 11

12 Restore Defaults Wiederherstellen des Standardzustands aller geänderten Einstellungen auf dem Register [Graphics]. Drucker konfigurieren 12

Printer Driver. Installationsanleitung Diese Anleitung beschreibt die Installation des Druckertreibers für Windows 7, Windows Vista und Windows XP.

Printer Driver. Installationsanleitung Diese Anleitung beschreibt die Installation des Druckertreibers für Windows 7, Windows Vista und Windows XP. 4-417-503-31(1) Printer Driver Installationsanleitung Diese Anleitung beschreibt die Installation des Druckertreibers für Windows 7, Windows Vista und Windows XP. Vor der Verwendung dieser Software Lesen

Mehr

Printer Driver Vor der Verwendung der Software

Printer Driver Vor der Verwendung der Software 3-876-168-31 (1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista beschrieben. Vor der Verwendung der Software Lesen Sie vor der Verwendung

Mehr

Printer Driver. Lesen Sie vor Verwendung des Druckertreibers unbedingt die Readme -Datei. Vor Verwendung der Software 4-539-577-31(1)

Printer Driver. Lesen Sie vor Verwendung des Druckertreibers unbedingt die Readme -Datei. Vor Verwendung der Software 4-539-577-31(1) 4-539-577-31(1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers unter Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP und beschrieben. Vor Verwendung

Mehr

Druckertreiber. In dieser Anleitung ist die Installation und Anwendung der Druckertreiber unter Windows XP und Windows 2000 beschrieben.

Druckertreiber. In dieser Anleitung ist die Installation und Anwendung der Druckertreiber unter Windows XP und Windows 2000 beschrieben. 2-699-392-31 (1) Druckertreiber Installationsanleitung In dieser Anleitung ist die Installation und Anwendung der Druckertreiber unter Windows XP und beschrieben. Vor dem Verwenden der Software Lesen Sie

Mehr

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben.

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben. 4-129-746-32 (1) Printer Driver Einrichtungsanleitung In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben. Vor Verwendung

Mehr

Printer Driver. Vor Verwendung dieser Software

Printer Driver. Vor Verwendung dieser Software 3-210-845-31(1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung werden die Installation und der Gebrauch der Druckertreiber für Windows XP und Windows 2000 erklärt. Vor Verwendung dieser Software

Mehr

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben.

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben. 4-153-310-32(1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben. Vor der Verwendung der Software Lesen Sie

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Installation des SDT200/SDT270 Treibers

Installation des SDT200/SDT270 Treibers Installation des SDT200/SDT270 Treibers Installation des SDT200/SDT270 Treibers unter Windows XP Installation des SDT200/SDT270 Treibers unter Windows 7 oder Vista Installation des SDT200/SDT270 Treibers

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch ACHTUNG Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser sanleitung,

Mehr

Installieren der Treiber-Software USB-Audiotreiber Installationsanleitung (Windows)

Installieren der Treiber-Software USB-Audiotreiber Installationsanleitung (Windows) Installieren der Treiber-Software USB-Audiotreiber Installationsanleitung (Windows) Inhalt Installieren der Treiber-Software... Seite 1 Deinstallieren des Treibers... Seite 3 Störungsbeseitigung (Windows

Mehr

USB zu seriellem Kabel

USB zu seriellem Kabel USB zu seriellem Kabel CN-104v2 Kurzanleitung Einleitung Dieses Produkt wandelt eine USB 1.1-Schnittstelle in eine serielle Schnittstelle um. Neue Rechner haben oft keine RS232-Anschlüsse. Der Universal

Mehr

Wie verbindet man Nokia 6600 mit Oxygen Phone Manager II for Symbian OS phones ( http://www.opm-2.com/symbian/ )

Wie verbindet man Nokia 6600 mit Oxygen Phone Manager II for Symbian OS phones ( http://www.opm-2.com/symbian/ ) Wie verbindet man Nokia 6600 mit Oxygen Phone Manager II for Symbian OS phones ( http://www.opm-2.com/symbian/ ) Falls Sie Ihr Telefon mit dem Rechner paarsweise schon verbunden haben, bitte sehen Sie

Mehr

Betriebssystem- Aktualisierungsanwendung

Betriebssystem- Aktualisierungsanwendung Für den ClassPad 300/ClassPad 300 PLUS G Betriebssystem- Aktualisierungsanwendung (ClassPad Betriebssystem, Version 3.0) Bedienungsanleitung http://world.casio.com/edu/ http://classpad.net/ RJA510188-4

Mehr

Installationshandbuch zum MF-Treiber

Installationshandbuch zum MF-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum MF-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Informationen zu Treibern und Software.....................................................

Mehr

Betriebssystem- Aktualisierungsanwendung

Betriebssystem- Aktualisierungsanwendung Für ClassPad 330 G Betriebssystem- Aktualisierungsanwendung (ClassPad Betriebssystem, Version 3.03) Bedienungsanleitung Internet-Adresse der CASIO Schulungs-Website http://edu.casio.com Internet-Adresse

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ Handbuch USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ deutsch Handbuch_Seite 2 Handbuch_Seite 3 Inhalt 1.0 Eigenschaften 4 2.0 Systemvoraussetzungen 4 3.0 Hardware Installation 4 4.0 Treiber Installation (Windows

Mehr

MFP Software Installation. software-installationsanleitung

MFP Software Installation. software-installationsanleitung MFP Software Installation software-installationsanleitung Es wurden alle Anstrengungen unternommen um sicherzustellen, dass die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen vollständig und richtig

Mehr

Für Windows 7 Stand: 21.01.2013

Für Windows 7 Stand: 21.01.2013 Für Windows 7 Stand: 21.01.2013 1 Überblick Alle F.A.S.T. Messgeräte verfügen über dieselbe USB-Seriell Hardware, welche einen Com- Port zur Kommunikation im System zur Verfügung stellt. Daher kann bei

Mehr

QL-500 QL-560 QL-570 QL-650TD QL-1050

QL-500 QL-560 QL-570 QL-650TD QL-1050 QL-500 QL-560 QL-570 QL-650TD QL-1050 Software- Installationsanleitung LB9153001A Einführung P-touch Editor Druckertreiber P-touch Address Book (nur Windows ) Macht es für jedermann möglich, eine Vielzahl

Mehr

Software Installationsanleitung

Software Installationsanleitung Software Installationsanleitung USB Gerätetreiber für Windows XP/2000 X-Edit Editor/Librarian für Windows XP/2000 Herzlichen Glückwunsch zum Kauf eines DigiTech USB-Geräts. Mit den Informationen dieser

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

5.3.1.13 Labor - Installation von Drittanbieter-Software in Windows XP

5.3.1.13 Labor - Installation von Drittanbieter-Software in Windows XP 5.0 5.3.1.13 Labor - Installation von Drittanbieter-Software in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie Software von Drittanbietern installieren

Mehr

PV-S1600 Betriebssystem-Aktualisierungsvorgang. Sie müssen die beiden folgenden Schritte ausführen,

PV-S1600 Betriebssystem-Aktualisierungsvorgang. Sie müssen die beiden folgenden Schritte ausführen, PV-S1600 Betriebssystem-Aktualisierungsvorgang Vorbereitung Sie müssen die beiden folgenden Schritte ausführen, bevor Sie den unten beschriebenen Vorgang ausführen können. Installieren Sie den File Transfer

Mehr

METTLER TOLEDO USB-Option Installation der Treiber unter Windows XP

METTLER TOLEDO USB-Option Installation der Treiber unter Windows XP Diese Anleitung beschreibt den Ablauf bei der Installation und Deinstallation der Treiber für die METTLER TOLEDO USB-Option unter Windows XP. Die USB-Option wird als zusätzliche serielle Schnittstelle

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s Einführung Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Hardware. Installation unter Windows 98SE. PU007 Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card

Deutsche Version. Einleitung. Hardware. Installation unter Windows 98SE. PU007 Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card PU007 Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für die Sweex 1 Port Parallel & 2 Port Serial PCI Card entschieden haben. Mit dieser Karten können

Mehr

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Die automatische Installationsroutine auf der mit dem System mitgelieferten CD oder DVD-ROM wurde ausschließlich für

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps

LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Deutsche Version LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für den Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps entschieden haben. Mit diesem

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

USB-ZU-SERIELL-KONVERTER

USB-ZU-SERIELL-KONVERTER USB-ZU-SERIELL-KONVERTER Kurzanleitung zur Installation Windows 7/8/8.1 DA-70159 Schritt 1: Schritt 2: Legen Sie die Treiber-CD des Produkts in das CD-ROM Laufwerk ein. Schließen Sie das Gerät an einem

Mehr

WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0. Wählen Sie in diesem Menü die Option Treiber Windows 98SE, 2000 & XP.

WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0. Wählen Sie in diesem Menü die Option Treiber Windows 98SE, 2000 & XP. WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0 Einleidung Setzen Sie die Sweex Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0 keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

USB 2.0 PRINTSERVER. Installationsanleitung DN-13006-1

USB 2.0 PRINTSERVER. Installationsanleitung DN-13006-1 USB 2.0 PRINTSERVER Installationsanleitung DN-13006-1 Bevor Sie beginnen, müssen Sie die folgenden Punkte vorbereiten: Ein Windows-basierter PC mit Printserver Installations-CD Ein Drucker Ein Druckerkabel

Mehr

5.3.1.12 Lab - Installieren der Software von Drittanbietern unter Windows Vista

5.3.1.12 Lab - Installieren der Software von Drittanbietern unter Windows Vista 5.0 5.3.1.12 Lab - Installieren der Software von Drittanbietern unter Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und folgen den Anweisungen. In dieser Übung werden Sie Software von Drittanbietern

Mehr

Flychart Software Installation auf einem Windows PC

Flychart Software Installation auf einem Windows PC Schliessen Sie das Fluginstrument nicht am PC an, solange Sie die Software- Installation unter Schritt 2 nicht abgeschlossen haben. Die Software ist für folgende Microsoft Betriebssysteme ausgelegt: Windows

Mehr

5.3.2.16 Laborübung - Verwalten von virtuellem Speicher in Windows 7

5.3.2.16 Laborübung - Verwalten von virtuellem Speicher in Windows 7 5.0 5.3.2.16 Laborübung - Verwalten von virtuellem Speicher in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und folgen Sie den Anweisungen. In dieser Übung werden Sie die Einstellungen des virtuellen

Mehr

Diese CD ersetzt die ursprünglich auf der RAVE-CD enthaltenen Repair Operation Times (ROTs) und die auf der KSD-CD enthaltenen Fehlercodes.

Diese CD ersetzt die ursprünglich auf der RAVE-CD enthaltenen Repair Operation Times (ROTs) und die auf der KSD-CD enthaltenen Fehlercodes. EINFÜHRUNG in REPAIR TIMES SEARCHER (RTS) Diese CD ersetzt die ursprünglich auf der RAVE-CD enthaltenen Repair Operation Times (ROTs) und die auf der KSD-CD enthaltenen Fehlercodes. Sie wurde für Werkstattleiter

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Installation...1 1.1 Installation unter Windows 2000/XP...1 1.2 Installation unter Windows Vista...1 2 Wichtige Hinweise...1 2.1

Mehr

USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch

USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch USB -> Seriell Adapterkabel Benutzerhandbuch 1. Produkt Eigenschaften 1 2. System Vorraussetzungen 1 3. Treiber Installation (Alle Windows Systeme) 1 4. Den COM Port ändern 2 5. Einstellen eines RS232

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Bedienungsanleitung für DS150E. Dangerfield March. 2009V3.0 Delphi PSS

Bedienungsanleitung für DS150E. Dangerfield March. 2009V3.0 Delphi PSS Bedienungsanleitung für DS150E 1 INHALT Hauptkomponenten...3 Installationsanleitung...5 Bluetooth Konfiguration..26 Diagnoseprogramm..39 In ECU speichern (OBD)...86 Scan...89 Historie 94 EOBD-Kommunikation

Mehr

Transit 3.0 Satellite PE. Installation

Transit 3.0 Satellite PE. Installation Transit 3.0 Satellite PE Installation 2001 STAR Deutschland GmbH Inhaltliche Änderungen vorbehalten. Alle Rechte an dieser Dokumentation, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und Übersetzung

Mehr

Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP

Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP Technische Information www.rexrotary.de Technikerforum@rexrotary.de Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP EINSCHRÄNKUNGEN zum Betrieb der

Mehr

USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER

USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER DN-13014-3 DN-13003-1 Kurzanleitung zur Installation DN-13014-3 & DN-13003-1 Bevor Sie beginnen, müssen Sie die folgenden Punkte vorbereiten: Windows 2000/XP/2003/Vista/7 Computer

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Update Version 2.0... 1 1.1 Vor der Installation... 1 1.2 Installation des Updates... 1 2 Installation... 4 2.1 Installation unter

Mehr

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box

Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Anleitung Installation und Kurzanleitung Tachostore/D-Box Inhalt 1 Installation Tachostore...2 2 Beseitigung der Installationsprobleme...2 3 Registrierung bei Micropross...3 4 D-Box USB Treiber Installation...3

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

5.3.1.11 Laborübung - Software von Drittanbietern in Windows 7 installieren

5.3.1.11 Laborübung - Software von Drittanbietern in Windows 7 installieren 5.0 5.3.1.11 Laborübung - Software von Drittanbietern in Windows 7 installieren Einführung Drucken Sie diese Übung aus und folgen den Anweisungen. In dieser Übung werden Sie Software von Drittanbietern

Mehr

Konfigurationssoftware für NetWare-Netzwerke

Konfigurationssoftware für NetWare-Netzwerke Novell NetWare Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Konfigurationssoftware für NetWare-Netzwerke auf Seite 3-42 Schnelles Setup auf Seite 3-42 Advanced Setup auf Seite 3-42 Einrichten des Druckservers in

Mehr

4 Installation der Software

4 Installation der Software 1 Einleitung Diese Anleitung wendet sich an die Benutzer der TRUST AMI MOUSE 250S OPTICAL E-MAIL. Sie funktioniert auf praktisch jedem Untergrund. Wenn eine neue E-Mail-Nachricht für Sie eingeht, gibt

Mehr

ISK 200 Treiberinstallation

ISK 200 Treiberinstallation Treiberinstallation HB_ISK200_D_V10.doc 1 ALLGEMEIN 1. ALLGEMEIN Wenn der Schnittstellenkonverter ISK 200 an einem PC angeschlossen wird muss ein USB-Treiber installiert werden, damit der ISK 200 erkannt

Mehr

Abschnitt 1: Funktioniert SymNRT für Sie? SymNRT sollte nur dann verwendet werden, wenn diese Situationen beide auf Sie zutreffen:

Abschnitt 1: Funktioniert SymNRT für Sie? SymNRT sollte nur dann verwendet werden, wenn diese Situationen beide auf Sie zutreffen: Seite 1 von 5 Dokument ID:20050412095959924 Zuletzt bearbeitet:06.12.2005 Entfernung Ihres Norton-Programms mit SymNRT Situation: Ein anderes Dokument der Symantec-Unterstützungsdatenbank oder ein Mitarbeiter

Mehr

USB Treiber-Instalation Benutzer Handbuch Version 1.0, Code Nr. 20 751 027

USB Treiber-Instalation Benutzer Handbuch Version 1.0, Code Nr. 20 751 027 USB Treiber-Instalation Benutzer Handbuch Version 1.0, Code Nr. 20 751 027 USB-Treiber-Installation Inhalt 1 Installieren des USB-Treibers auf dem PC (WINDOWS XP)...3 1.1 Standardeinrichtung der USB-Kommunikation...3

Mehr

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung TachiFox 2 Detaillierte Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Systemvoraussetzung (32 oder 64 bits)... 3 3. Installation von TachiFox 2... 3 4. Installationsassistent von TachiFox

Mehr

Deutsche Version. Installation unter Windows XP und Vista. LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps

Deutsche Version. Installation unter Windows XP und Vista. LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder in

Mehr

10/100/1000 Mbps Gigabit Ethernet PCI Adapter GN-1200TW PLANEX COMMUNICATIONS INC

10/100/1000 Mbps Gigabit Ethernet PCI Adapter GN-1200TW PLANEX COMMUNICATIONS INC 10/100/1000 Mbps Gigabit Ethernet PCI Adapter GN-1200TW PLANEX COMMUNICATIONS INC Inhalt 1. EINLEITUNG...3 2. FEATURES & TECHNISCHE DATEN...4 (1) FEATURES...4 (2) LIEFERUMFANG...4 (3) TECHNISCHE DATEN...5

Mehr

Software-Updates Benutzerhandbuch

Software-Updates Benutzerhandbuch Software-Updates Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps)

GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps) TIPPS & TRICKS GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps) 26. September 2003/ Alexander Huber INTERGRAPH (Schweiz) AG Neumattstrasse 24, CH 8953 Dietikon Tel: 043 322 46 46 Fax: 043 322

Mehr

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card Handbuch USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einbau 3 2. Treiber-Einschränkung 4 3. Treiberinstallation unter Windows Vista 4 4. Treiberinstallation unter

Mehr

PostScript Level3 Compatible Benutzerhandbuch NPD4760-00 DE

PostScript Level3 Compatible Benutzerhandbuch NPD4760-00 DE PostScript Level3 Compatible Benutzerhandbuch NPD4760-00 DE Copyright und Marken Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die schriftliche

Mehr

Presentation Draw. Bedienungsanleitung

Presentation Draw. Bedienungsanleitung Presentation Draw G Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie die gesamte Benutzerdokumentation für späteres Nachschlagen auf. In dieser Bedienungsanleitung bezieht sich der Begriff Zeiger auf den interaktiven

Mehr

ColpoSoft-Installations-CD

ColpoSoft-Installations-CD ColpoSoft-Installations-CD Die ColpoSoft-Installations-CD installiert Treiber für die Kameras Videology 3MV-USB, Videology 3 MVC und Point Grey Chameleon sowie ein Programm mit dem Fotos aufgenommen und

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI Um ein Firmwareupdate auf Ihrem Tablet KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI einzuspielen / zu aktualisieren, folgen Sie bitte dieser

Mehr

IP Remote Controller

IP Remote Controller 4-450-999-41 (1) IP Remote Controller Anleitung der Einstellsoftware für das RM-IP10 Setup Tool Software-Version 1.0.0 2012 Sony Corporation Inhalt Einführung... 3 Vorbereiten des PCs... 3 Einstellen von

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch Informationen Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 8 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) IDENTIFIZIEREN SIE IHR BETRIEBSSYSTEM: 1. Als erstes müssen Sie herausfinden ob Sie ein 32 Bit oder ein 64 Bit System

Mehr

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm Einführung Einführung in NTI Shadow Willkommen bei NTI Shadow! Mit unserer Software können Sie kontinuierliche Sicherungsaufgaben planen, bei denen der Inhalt einer oder mehrerer Ordner (die "Sicherungsquelle")

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Externes 3,5 IDE Festplattengehäuse USB 2.0 Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde! Wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde, um

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite INHALTSVERZEICHNIS 1 INFORMATIONEN ÜBER DIE SOFTWARE 2 VOR DER INSTALLATION 2 INSTALLIEREN DER SOFTWARE 3 ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER 10 KONFIGURIEREN

Mehr

Vor dem ersten Gebrauch

Vor dem ersten Gebrauch Vor dem ersten Gebrauch Kapitel 1. Anschlüsse (3.1) 2. Alte Produkte und Treiber deinstallieren (3.2) 3. USB-Karte einbauen (3.3) 4. Installation unter Windows (3.5) 5. Installation unter Mac OS (3.9)

Mehr

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE Los Geht's Vorwort P2WW-2600-01DE Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer! Rack2-Filer ist eine Anwendungssoftware, welche Verwaltung und Anzeige von Dokumentdaten mit Ihrem Computer ermöglicht. Dieses

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

TomTom. Bluetooth-Unterstützung für Service-Tools

TomTom. Bluetooth-Unterstützung für Service-Tools TomTom Bluetooth-Unterstützung für Service-Tools Verbinden mit einem LINK 3xx/510-Gerät über Bluetooth Verbinden mit einem LINK 3xx/510-Gerät über Bluetooth In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie

Mehr

NEC USB 2.0. Version 1.0

NEC USB 2.0. Version 1.0 NEC USB 2.0 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1.0 Leistungsmerkmale der USB-Anschlüsse.P.3 2.0 Systemvoraussetzung.P.3 3.0 Treibereinschränkungen..P.3 4.0 Treiberinstallation (Windows XP).P.4 5.0 Treiberinstallation

Mehr

Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen

Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen Wird für den Server und Client ein unterschiedliches Betriebssystem oder eine unterschiedliche Architektur verwendet, arbeitet die Verbindung

Mehr

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler in DEHSt-VPSMail Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler bremen online services GmbH & Co. KG Seite 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 1 Fehlermeldung...4 2 Fehlerbeseitigung...5

Mehr

Handbuch PCI Treiber-Installation

Handbuch PCI Treiber-Installation Handbuch PCI Treiber-Installation W&T Release 1.1, Dezember 2004 12/2004 by Wiesemann & Theis GmbH Microsoft und Windows sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation Irrtum und Änderung vorbehalten:

Mehr

Benutzerhandbuch für Mac

Benutzerhandbuch für Mac Benutzerhandbuch für Mac Inhalt Einführung... 1 Verwendung des Formatierungsprogramms... 1 Installation der FreeAgent-Software... 4 Sicheres Entfernen der Festplatte... 9 Festplattenverwaltung... 10 Aktualisieren

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting

Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting Allgemeine USB Kabel Installation und Troubleshooting Inhalt Installation der Treiber... 2 BrotherLink... 4 SilverLink... 5 Bei Problemen... 6 So rufen Sie den Geräte-Manager in den verschiedenen Betriebssystemen

Mehr

Software und USB Treiber Installation Windows XP und Vista

Software und USB Treiber Installation Windows XP und Vista Wichtiger Hinweis Diese Anleitung gehört urheberrechtlich der memotec GmbH. Kopieren, auch auszugsweise oder in digitaler Form bedarf der schriftlichen Genehmigung durch memotec GmbH. Zuwiderhandlungen

Mehr

OS Update Application Bedienungsanleitung

OS Update Application Bedienungsanleitung Für Serie fx-9860gii Serie GRAPH 95/75 DE OS Update Application Bedienungsanleitung CASIO Weltweite Schulungs-Website http://edu.casio.com Einleitung Diese OS Update Application ist ein Anwendungsprogramm

Mehr

Technische Alternative elektronische Steuerungsgerätegesellschaft mbh. A-3872 Amaliendorf, Langestr. 124 Tel +43 (0)2862 53635 mail@ta.co.

Technische Alternative elektronische Steuerungsgerätegesellschaft mbh. A-3872 Amaliendorf, Langestr. 124 Tel +43 (0)2862 53635 mail@ta.co. Technische Alternative elektronische Steuerungsgerätegesellschaft mbh. A-3872 Amaliendorf, Langestr. 124 Tel +43 (0)2862 53635 mail@ta.co.at USB-Treiber Vers. 2.2 USB - Treiber Inhaltsverzeichnis Allgemeines...

Mehr

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB

Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Anleitung zum Firmware-Update für das 8 INTENSOTAB Dieses Update bringt Ihnen die Vorteile von Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf Ihr 8 INTENSOTAB. Wichtig: - Bitte beachten Sie, dass es durch den Updatevorgang

Mehr

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist.

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist. Für Windows XP-Benutzer PC-Anschluss und Software-Installation Bevor Sie beginnen Falls notwendig, kaufen Sie bitte das passende Datenkabel zum Anschluss des Gerätes an den Computer (parallel oder USB).

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Installation Windows XP Professional Den Computer / Laptop einschalten und Windows XP Professional Installations CD

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite EINFÜHRUNG Zweite Umschlagseite WAS DIE SOFTWARE ANGEHT VOR DER INSTALLATION INSTALLIEREN DER SOFTWARE ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER KONFIGURIEREN

Mehr

MW-120 Mobile Printer

MW-120 Mobile Printer Softwarehandbuch MW-120 Mobile Printer Lesen Sie dieses Handbuch, bevor Sie den Drucker verwenden. Bewahren Sie diese Handbuch griffbereit auf, damit Sie jederzeit darin Nachschlagen können. Microsoft

Mehr

OPTICAL DISC ARCHIVE FILE MANAGER ODS-FM1

OPTICAL DISC ARCHIVE FILE MANAGER ODS-FM1 OPTICAL DISC ARCHIVE FILE MANAGER ODS-FM1 INSTALLATION GUIDE [German] 1st Edition (Revised 4) Marken Microsoft, Windows und Internet Explorer sind in den Vereinigten Staaten bzw. anderen Ländern eingetragene

Mehr

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB 1/3.04 (Diese Anleitung ist für die CD geschrieben. Wenn Sie den Treiber vom WEB laden, entpacken

Mehr

HINWEIS: Der Begriff Druckserver bezieht sich in diesem Dokument auf den Fiery X3eTY2 65C-KM Color Server, Version 2.0.

HINWEIS: Der Begriff Druckserver bezieht sich in diesem Dokument auf den Fiery X3eTY2 65C-KM Color Server, Version 2.0. Produkt: Fiery X3eTY2 65C-KM Color Server, Version 2.0 Update-Datei: 1-VNT51_Installer Zweck: Farbverarbeitungsleistung des Druckservers optimieren Dieses Dokument ist in weiteren Sprache verfügbar: http://services.efi.com/support/vfigs/5590623843/

Mehr