Unterstützte Kombinationen: Chipkartenlesegeräte, Signaturkarten und Betriebssysteme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unterstützte Kombinationen: Chipkartenlesegeräte, Signaturkarten und Betriebssysteme"

Transkript

1 Unterstützte Kombinationen: e, Signaturkarten und Betriebssysteme Karten-Leser-Ansteuerung (MCARD) Version vom Die Karten-Leser-Ansteuerung von Governikus ist seit der Governikus-Version gekapselt. Sie wird bei Bedarf aktualisiert und unabhängig von den Governikus-Releasezyklen zur Verfügung gestellt. Im aktuellen Release MCARD werden fast alle bei der Bundesnetzagentur geführten bestätigten e mit sicherer PIN- (über das PIN-Pad des Gerätes) unterstützt. In wenigen Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass eines der unterstützten e in Kombination mit einer bestimmten Signaturkartenversion unter einem bestimmten Betriebssystem aus technischen Gründen nicht funktioniert. In den folgenden Tabellen können Sie überprüfen, ob Ihre Kombination unterstützt wird. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang: Die folgende Auflistung gilt für Governikus-Clients, soweit sie die aktuelle Version der Karten-Leser-Ansteuerung verwenden, und nicht für die Serverkomponente Governikus-NetSigner. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Dokument unterstützte Karten, Leser Governikus-NetSigner. Die Funktionsfähigkeit der Chipkartenleseräte wurde jeweils mit den aktuellen Treibern getestet. Es kann daher keine Gewährleistung dafür übernommen werden, dass die Geräte auch mit älteren Treiberversionen funktionieren oder mit Treibern, die nach der Auslieferung dieser Version von den Herstellern bereitgestellt wurden. Häufig werden von einem ZDA im Laufe der Zeit mehrere Signaturkartenversionen herausgegeben. Soweit nichts anderes angeben ist, werden alle vom ZDA verwendeten Signaturkartenversionen unterstützt, solange damit gültige qualifizierte Signaturen erzeugt werden können. Genauere Informationen zu den unterstützten Signaturkartenversionen befinden sich im Dokument unterstützte Signaturkarten. Abkündigungen Folgende e werden ab der benannten Version der Karten- Leser-Ansteuerung nicht mehr unterstützt: Ab der auf Governikus..0.0 folgenden Version der Karten-Leser- Ansteuerung: Kobil KAAN Standard Plus Ab der auf Governikus folgenden Version der Karten-Leser- Ansteuerung: CardMan 2020 usb, CyberJack pinpad Version 2.0, Kobil KAAN Prof. seriell, SPR 2 USB SCM Microsystems GmbH Die benannten Geräte sind seit geraumer Zeit nicht mehr im Handel erhältlich. Zum Teil werden Treiberupdates vom Hersteller nicht mehr zur Verfügung gestellt. bremen online services GmbH & Co. KG Am Fallturm Bremen 1

2 Betriebssystem: Windows 2000 Professional CardMan 2020 usb nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A Cherry-Tastatur mit Kartenleser G8-6700x nein nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet Kobil KAAN Prof. seriell ja S C A S - A S - A S - A S C A S C A S C A CyberJack pinpad Version 2 und ja S 4 C 4 A 4 S C A S C A S C A S C A S C A SPR 2 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A SPR 52 usb (Chipdrive pinpad pro) ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A Cherry Chipkartenterminal G ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 621 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 821 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A Kobil KAAN Advanced ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A Kobil KAAN base nein - C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 121 nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A scr 10 nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A scr 11 (Chipdrive desktop pro) nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A SCR 5 (Chipdrive micro pro) nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A 1 akkreditiert: D-Trust-Signaturkarte 2.2, qualifiziert: D-Trust-Signaturkarte V. 2.02c, Chambersignkarte IHKs (D-TRUST-CARD V. 2.2, CardOS V4.B) 2 SparkassenCard (SSEE ZKA-Signaturkarte Version 5.02, 5,10, 5.11; SEE ZKA Banking Signature Card, Version 6.2b NP und 6.2f NP, 6.1 NP, 6.2 NP, 6.4, 6.6, 6.51; SEE ZKA SECCOS v1.5.) die PIN- ist nur über die PC-Tastatur möglich bremen online services GmbH & Co. KG Am Fallturm Bremen 2

3 Betriebssystem: Windows XP Professional CardMan 2020 usb nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A Cherry-Tastatur mit Kartenleser G8-6700x nein nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet nicht getestet Kobil KAAN Prof. seriell ja S C A S - A S - A S - A S C A S C A S C A CyberJack pinpad Version 2 und ja S 4 C 4 A 4 S C A S C A S C A S C A S C A SPR 2 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A SPR 52 usb (Chipdrive pinpad pro) ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A Cherry Chipkartenterminal G ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 621 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 821 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A Kobil KAAN Advanced ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A Kobil KAAN base nein - C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 121 nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A scr 10 nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A scr 11 (Chipdrive desktop pro) nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A SCR 5 (Chipdrive micro pro) nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A 1 akkreditiert: D-Trust-Signaturkarte 2.2, qualifiziert: D-Trust-Signaturkarte V. 2.02c, Chambersignkarte IHKs (D-TRUST-CARD V. 2.2, CardOS V4.B) 2 SparkassenCard (SSEE ZKA-Signaturkarte Version 5.02, 5,10, 5.11; SEE ZKA Banking Signature Card, Version 6.2b NP und 6.2f NP, 6.1 NP, 6.2 NP, 6.4, 6.6, 6.51; SEE ZKA SECCOS v1.5.) die PIN- ist nur über die PC-Tastatur möglich bremen online services GmbH & Co. KG Am Fallturm Bremen

4 Betriebssystem: Windows Vista Home Premium 64-Bit CardMan 2020 usb nein Kein Treiber für Windows Vista 64-Bit verfügbar Cherry-Tastatur mit Kartenleser G8-6700x nein Kein Treiber für Windows Vista 64-Bit verfügbar Kobil KAAN Prof. seriell ja Kein Treiber für Windows Vista 64-Bit verfügbar CyberJack pinpad Version 2 und ja S 4 C A S C A S C A S C A S C A S C A SPR 2 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A SPR 52 usb (Chipdrive pinpad pro) ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A Cherry Chipkartenterminal G ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 621 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A CardMan 821 ja S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A Kobil KAAN Advanced ja - C A S C A S C A S C A S C A S C A Kobil KAAN base nein S C A S C A S C 5 A 5 S C A CardMan 121 nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A scr 10 nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A S C A scr 11 (Chipdrive desktop pro) nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A SCR 5 (Chipdrive micro pro) nein S C A S C A S C A S C A S C A S C A 1 akkreditiert: D-Trust-Signaturkarte V. 2.2, qualifiziert: D-Trust-Signaturkarte V. 2.02c, Chambersignkarte IHKs (D-TRUST-CARD V. 2.2, CardOS V4.B) 2 SparkassenCard (SSEE ZKA-Signaturkarte Version 5.02, 5,10, 5.11; SEE ZKA Banking Signature Card, Version 6.2b NP und 6.2f NP, 6.1 NP, 6.2 NP, 6.4, 6.6, 6.51; SEE ZKA SECCOS v1.5.) die PIN- ist nur über die PC-Tastatur möglich 5 nicht D-Trust-Signaturkarte akkreditiert V 2.2 bremen online services GmbH & Co. KG Am Fallturm Bremen 4

5 Betriebssystem: OpenSuse 10.2 Ergebnisse lagen bis Redaktionsschluss nicht vor CardMan 2020 usb Nein Cherry-Tastatur mit Kartenleser G8-6700x Nein Kobil KAAN Prof. seriell Ja CyberJack e-com Ja CyberJack pinpad Version 2 und Ja Kobil KAAN Standard Plus Ja SPR 2 Ja SPR 52 usb (Chipdrive pinpad pro) Ja Cherry Chipkartenterminal G Ja CardMan 621 Ja CardMan 821 Ja Cherry SmartTerminal 2000 U Ja Kobil KAAN Advanced Ja Kobil KAAN base Nein CardMan 121 Nein scr 10 Nein scr 11 (Chipdrive desktop pro) Nein SCR 5 (Chipdrive micro pro) Nein Legende: S C A = unterstützt wird die qualifizierte Signatur und Ent-/Verschlüsselung und Authentisierung, - = nicht unterstützt, o = kein Zertifikat mit entsprechender Funktionalität vorhanden 1 akkreditiert: D-Trust-Signaturkarte V. 1.1 (D-TRUST-CARD, V. 1.1), qualifiziert: D-Trust-Signaturkarte V. 1.1 und 2.02c, Chambersignkarte IHKs (D-TRUST-CARD V. 1.1, CardOS V4.B 2 SparkassenCard (SEE ZKA-Signaturkarte Version 5.02, 5,10, 5.11; SEE ZKA Banking Signature Card, Version 6.2b NP und 6.2f NP, 6.1 NP, 6.2 NP, 6.4, 6.6, 6.51; SEE ZKA SECCOS v1.5. bremen online services GmbH & Co. KG Am Fallturm Bremen 5

Unterstützte Kombinationen: Chipkartenlesegeräte, Signaturkarten und Betriebssysteme

Unterstützte Kombinationen: Chipkartenlesegeräte, Signaturkarten und Betriebssysteme Unterstützte Kombinationen: Chipkartenlesegeräte, n und Betriebssysteme Governikus unterstützt viele marktgängigen Chipkartenlesegeräte. In einigen Ausnahmefällen kann es gleichwohl vorkommen, dass ein

Mehr

Unterstützte Betriebssysteme - Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten

Unterstützte Betriebssysteme - Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten Unterstützte Betriebssysteme - Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.14.0.0 vom 14.12.2010 EGVP Version 2.6.0.0 Das Governikus SDK ist gemäß 15 Abs. 7 und 17

Mehr

Unterstützte elektronische Signaturkarten Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.8.0 vom 21.08.2008

Unterstützte elektronische Signaturkarten Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.8.0 vom 21.08.2008 Unterstützte elektronische karten Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.8.0 vom 21.08.2008 Die Karten-Leser-Ansteuerung ist seit der Governikus-Version 3.1.0.0 gekapselt. Sie wird bei Bedarf aktualisiert

Mehr

Datenblatt. Systemvoraussetzungen OpenLimit Basiskomponenten 2.5.0.2

Datenblatt. Systemvoraussetzungen OpenLimit Basiskomponenten 2.5.0.2 Datenblatt Systemvoraussetzungen OpenLimit Basiskomponenten 2.5.0.2 Stand: 02.03.2010 Inhalt 1 Systemvoraussetzungen 3 1.1 Betriebssysteme 3 1.2 Hardware 3 1.3 Software 3 1.4 Signaturkarten 4 OpenLimit

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Getting Started 2.5.0.2

Getting Started 2.5.0.2 Getting Started 2.5.0.2 Inhaltsverzeichnis 1. Wie Sie beginnen 1 2. Systemvoraussetzungen 2 3. Installationshinweis 4 1. Wie Sie beginnen Herzlich willkommen bei der OpenLimit CC Sign Setup Hilfe. Diese

Mehr

Nachtrag Nr. 1 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.2

Nachtrag Nr. 1 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.2 Nachtrag Nr. 1 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008 OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.2 Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs.

Mehr

Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.3

Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.3 Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008 OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.3 Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs.

Mehr

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.3

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.3 Nachtrag Nr. 3 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02116.TE.06.2009 S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.3 OPENLiMiT SignCubes GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.4

S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.4 Nachtrag Nr. 4 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02116.TE.06.2009 S-TRUST Sign-it base components 2.5, Version 2.5.1.4 OPENLiMiT SignCubes GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Systemvoraussetzungen Datenblatt zu Sign Live! CC 6.2.1

Systemvoraussetzungen Datenblatt zu Sign Live! CC 6.2.1 Systemvoraussetzungen Datenblatt zu Sign Live! CC 6.. Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen. Ihre Anregungen sind

Mehr

Systemanforderungen. Governikus WebSigner

Systemanforderungen. Governikus WebSigner Systemanforderungen Governikus WebSigner Governikus WebSigner, Release 2.7.1.0 2014 bremen online services Entwicklungs- und etriebsgesellschaft mbh & Co. KG Inhaltsverzeichnis Dokumentenversion: 2.7.1.0_0

Mehr

Systemanforderungen. Governikus WebSigner. Governikus WebSigner, Release 2.7.3.0 2014 Governikus GmbH & Co. KG

Systemanforderungen. Governikus WebSigner. Governikus WebSigner, Release 2.7.3.0 2014 Governikus GmbH & Co. KG Systemanforderungen Governikus WebSigner Governikus WebSigner, Release 2.7.3.0 2014 Governikus GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Anforderungen Arbeitsplatzcomputer... 3 2 Ab- und Ankündigungen für Folge-Releases...

Mehr

MCard-Anwenderdokumentation. Governikus GmbH & Co. KG

MCard-Anwenderdokumentation. Governikus GmbH & Co. KG MCard-Anwenderdokumentation Governikus GmbH & Co. KG Version MCard 1.23.0.2 vom 24.02.2015 Update am 04.05.2015 Dokumentenversion 1.1 2014 Governikus GmbH & Co. KG, Bremen 1 Einleitung Mit dieser Anwendung

Mehr

ELBA-business Electronic banking fürs Büro. Digitale Signatur. ELBA-business 5.7.0

ELBA-business Electronic banking fürs Büro. Digitale Signatur. ELBA-business 5.7.0 Digitale Signatur ELBA-business 5.7.0 Seite 1 Informationen zur Digitalen Signatur 1.1 Was ist die Digitale Signatur? Der Zweck der digitalen Signatur ist der Ersatz der eigenhändigen Unterschrift. Mit

Mehr

Systemanforderungen. Governikus Signer. Governikus Signer, Release 2.7.7.0 2016 Governikus GmbH & Co. KG

Systemanforderungen. Governikus Signer. Governikus Signer, Release 2.7.7.0 2016 Governikus GmbH & Co. KG Systemanforderungen Governikus Signer Governikus Signer, Release 2.7.7.0 2016 Governikus GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Anforderungen Arbeitsplatzcomputer... 3 2 Ab- und Ankündigungen für Folge-Releases...

Mehr

Unterstützte Betriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten

Unterstützte Betriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten Unterstützte etriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten Governikus Communicator, Release 3.5.6.0 Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.22.0.2 vom 22.05.2014 2014 Governikus GmbH & Co. KG

Mehr

Nachtrag 1 zur Herstellererklärung für SecSigner 3.6 vom 04.07.2011. Der Hersteller

Nachtrag 1 zur Herstellererklärung für SecSigner 3.6 vom 04.07.2011. Der Hersteller Nachtrag 1 zur Herstellererklärung für SecSigner 3.6 vom 04.07.2011 Der Hersteller SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg erklärt hiermit, dass Tabelle 2 in Abschnitt 2 der

Mehr

Herstellererklärung Sign Live! CC 4.2 IS-SIGNLIVECC-4.2 N1. Nachtrag 1. zur Herstellererklärung des Produktes Sign Live! CC 4.2 vom 19.03.2010.

Herstellererklärung Sign Live! CC 4.2 IS-SIGNLIVECC-4.2 N1. Nachtrag 1. zur Herstellererklärung des Produktes Sign Live! CC 4.2 vom 19.03.2010. Nachtrag 1 zur Herstellererklärung des Produktes Sign Live! CC 4.2 vom 19.03.2010 Die intarsys consulting GmbH Bahnhofplatz 8 D 76137 Karlsruhe ergänzt mit diesem Nachtrag die o. g. Herstellererklärung

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016. Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016. Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.8 Berlin, Januar 2016 Copyright 2016, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

Merkblatt über funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte für die Nutzung des elektronischen Arztausweis-light (ea-light)

Merkblatt über funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte für die Nutzung des elektronischen Arztausweis-light (ea-light) Merkblatt über funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte für die Nutzung des elektronischen Arztausweis-light (ea-light) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Grundsätzliches 2 2. Lesegerät ohne eigene Tastatur

Mehr

Inhalt. Service und Support Support-Hotline: Montag-Sonntag von 8:00 bis 22:00 Uhr

Inhalt. Service und Support Support-Hotline: Montag-Sonntag von 8:00 bis 22:00 Uhr 20 - Getting Started Hinweis: Entscheidend für die Signaturerzeugung und Signaturprüfung mit dem Adobe Reader oder Adobe Acrobat ist, dass unter Grundeinstellungen - Sicherheit das OPENLiMiT PDF Plugin

Mehr

Nachtrag Nr. 4 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.4

Nachtrag Nr. 4 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008. OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.4 Nachtrag Nr. 4 zur Sicherheitsbestätigung BSI.02110.TE.12.2008 OPENLiMiT SignCubes base components 2.5, Version 2.5.0.4 Seite 2 von 20 Seiten Beschreibung des Produktes für qualifizierte elektronische

Mehr

OpenLimit CC Sign 2.5.0.2 OpenLimit Batch25. Getting Started...

OpenLimit CC Sign 2.5.0.2 OpenLimit Batch25. Getting Started... OpenLimit CC Sign 2.5.0.2 OpenLimit Batch25 Getting Started... OpenLimit SignCubes AG Zugerstr. 76b CH - 6341 Baar Tel: +41 41 560 1020 Fax: +41 41 560 1039 www.openlimit.com Sie müssen den Bestimmungen

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Systemanforderungen. Governikus WebSigner. Governikus WebSigner, Release 2.7.4.0 2014 Governikus GmbH & Co. KG

Systemanforderungen. Governikus WebSigner. Governikus WebSigner, Release 2.7.4.0 2014 Governikus GmbH & Co. KG Systemanforderungen Governikus WebSigner Governikus WebSigner, Release 2.7.4.0 2014 Governikus GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Anforderungen Arbeitsplatzcomputer... 3 1.1 Unterstützte Internet-rowser...

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.5 Berlin, März 2015. Copyright 2015, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.5 Berlin, März 2015. Copyright 2015, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.5 Berlin, März 2015 Copyright 2015, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.0 Berlin, November 2013. Copyright 2013, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 3.0 Berlin, November 2013. Copyright 2013, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 3.0 Berlin, November 2013 Copyright 2013, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE PERSONENZERTIFIKATE* D-TRUST Card 3.0 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat

Mehr

1 Chipkartenleser Installation

1 Chipkartenleser Installation 1 1 Chipkartenleser Installation In diesem Dokument finden Sie Hinweise zur Installation und Einrichtung der älteren Kartenleser KAAN Standard Plus und KAAN Professional der Firma KOBIL unter Windows und

Mehr

Getting Started. OpenLimit CC Sign 2.5 OpenLimit Batch25

Getting Started. OpenLimit CC Sign 2.5 OpenLimit Batch25 OpenLimit CC Sign 2.5 OpenLimit Batch25 Stand: 17.03.2009 Inhalt I Einleitung... II Copyright OpenLimit SignCubes AG... III Zu OpenLimit CC Sign und OpenLimit Batch25... IV Hard- und Softwareeigenschaften...

Mehr

Getting Started. OpenLimit CC Sign 2.8

Getting Started. OpenLimit CC Sign 2.8 Getting Started OpenLimit CC Sign 2.8 Version 1.0, Stand: 26.10.2014 Copyright OpenLimit SignCubes AG 2014 Diese Dokumentation ist geistiges Eigentum der OpenLimit SignCubes AG. Sie darf ohne vorherige

Mehr

Qualifizierte Signaturkarten

Qualifizierte Signaturkarten Seite 1/5 Qualifizierte Signaturkarten» Standardsignaturkarten Qualifizierte D-TRUST Card 2048 Bit*, SHA-256 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat zum Signieren von elektronischen Daten und fortgeschrittenem

Mehr

Elektronisches Handbuch OPENLiMiT SignCubes 2.1.6.3

Elektronisches Handbuch OPENLiMiT SignCubes 2.1.6.3 Elektronisches Handbuch OPENLiMiT SignCubes 2.1.6.3 Copyright OPENLiMiT SignCubes AG 2008 Diese Dokumentation ist geistiges Eigentum der OPENLiMiT SignCubes AG. Sie darf ohne vorherige schriftliche Einwilligung

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Systemvoraussetzungen Datenblatt zu Sign Live! CC 6.3

Systemvoraussetzungen Datenblatt zu Sign Live! CC 6.3 Systemvoraussetzungen Datenblatt zu Sign Live! CC 6.3 Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen. Ihre Anregungen sind

Mehr

Qualifizierte Signaturkarten

Qualifizierte Signaturkarten Seite 1/5 Qualifizierte Signaturkarten» Standardsignaturkarten Qualifizierte D-TRUST Card 2048 Bit*, SHA-256 Signaturkarte mit qualifiziertem Zertifikat zum Signieren von elektronischen Daten und fortgeschrittenem

Mehr

Beschreibung der technischen Komponente:

Beschreibung der technischen Komponente: Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 2 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Herstellererklärung. Der Hersteller. SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg

Herstellererklärung. Der Hersteller. SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg Der Hersteller SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1 in Verbindung mit 15 Abs. 5 SigV 2, dass sein Produkt SecSigner 3.6 als

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Die Software "Cherry SmartDevice Setup" unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte:

Die Software Cherry SmartDevice Setup unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte: Sie haben sich für Cherry entschieden - eine gute Wahl. Die Software "" unterstützt das Lesen und Schreiben von Chipkarten für folgende Cherry Produkte: - SmartBoard G83-6644 - SmartBoard G83-6744 - SmartReader

Mehr

Systemanforderungen für Govello

Systemanforderungen für Govello Systemanforderungen für Govello bremen online services GmbH & Co. KG Govello, 2.4 2008 bos bremen online services GmbH & Co. KG, Bremen Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Informationen und weitere Hinweise...3

Mehr

Bitte wählen Sie das Kartenlesegerät und die Software, welche Sie installieren möchten: SCM CHIPDRIVE pinpad pro USB/ seriell + DE-CODA Security Suite

Bitte wählen Sie das Kartenlesegerät und die Software, welche Sie installieren möchten: SCM CHIPDRIVE pinpad pro USB/ seriell + DE-CODA Security Suite Bitte wählen Sie das Kartenlesegerät und die Software, welche Sie installieren möchten: Reiner SCT cyberjack pinpad USB + DE-CODA Security Suite Reiner SCT cyberjack e-com USB + DE-CODA Security Suite

Mehr

Die. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9. 28359 Bremen

Die. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9. 28359 Bremen Herstellererklärung bs-2011-04-03-n2 Nachtrag 2 zur Herstellererklärung für das Prdukt Gvernikus Signer, Versin 2.6.0.0 mit der Dkumentennummer bs-2011-04-03 vm 14.11.2011 Die bremen nline services Entwicklungs-

Mehr

Systemanforderungen. Governikus Signer. Governikus Signer, Release Governikus GmbH & Co. KG

Systemanforderungen. Governikus Signer. Governikus Signer, Release Governikus GmbH & Co. KG Systemanforderungen Governikus Signer Governikus Signer, Release 2.7.8 2017 Governikus GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Anforderungen Arbeitsplatzcomputer... 3 1.1 Unterstützte Client-Betriebssysteme...

Mehr

Dr. Ing. Wandrei GmbH

Dr. Ing. Wandrei GmbH Dr. Ing. Wandrei GmbH Benutzerhandbuch NSUITE R Signatur 3 Version 1.1 Berlin, den 25.03.2010 Dr. Ing. Jürgen Wandrei Geschäftsführer Dr. Ing. Wandrei GmbH Systeme-Software-Schulung-Service Köpenicker

Mehr

A-1040 Wien, Weyringergasse 35

A-1040 Wien, Weyringergasse 35 Zentrum für sichere Informationstechnologie Austria Secure Information Technology Center Austria A-1040 Wien, Weyringergasse 35 A-8010 Graz, Inffeldgasse 16a Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Tel.: (+43 316) 873-5514

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

Unterstützte Signaturkarten und Kartenlesegeräte

Unterstützte Signaturkarten und Kartenlesegeräte Unterstützte Signaturkarten und Kartenlesegeräte Version MCard 1.24.0.0 vom 11.12.2015 Dokumentenversion 1.0 2016 Administration Intelligence AG, Würzburg Seite 1 von 28 Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Aktuelle

Mehr

FAQ Systemumgebung und Installation. Inhaltsverzeichnis

FAQ Systemumgebung und Installation. Inhaltsverzeichnis FAQ Systemumgebung und Installation Inhaltsverzeichnis 1.Welche Anforderungen bestehen an die Netzwerkumgebung für NSUITE.comfort?...1 2.Welche Systemanforderungen bestehen an NSUITE.inhouse/NSUITE.comfort?...2

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH Unternehmensgruppe TÜV NORD Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20 45141 Essen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

Unterstützte Betriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten

Unterstützte Betriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten Unterstützte etriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten DEHSt VPSMail 2.9.5.0 Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.25.0.2 vom 14.09.2016 2016 Governikus GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis

Mehr

Herstellererklärung. Der Hersteller. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9.

Herstellererklärung. Der Hersteller. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9. Herstellererklärung Der Hersteller bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG Am Fallturm 9 D-28359 Bremen erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1 in Verbindung mit

Mehr

Elektronisches Handbuch. Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes 2.5.0.2

Elektronisches Handbuch. Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes 2.5.0.2 Elektronisches Handbuch Elektronisc hes Handbuch OpenLimit SignCubes 2.5.0.2 OpenLimit SignCubes 2.5.0.2 Stand: 15.12.2009 Copyright OpenLimit SignCubes AG 2009 Diese Dokumentation ist geistiges Eigentum

Mehr

Unterstützte Zertifizierungsdienste

Unterstützte Zertifizierungsdienste Unterstützte Zertifizierungsdienste Standardkonfiguration des OCSP/CRL-Relays Version 12 vom 14.03.2008 Mit dem OCSP/CRL-Relay von Governikus kann die Gültigkeit von Zertifikaten online gegen den jeweiligen

Mehr

Getting Started. OpenLimit CC Sign 2.10

Getting Started. OpenLimit CC Sign 2.10 Getting Started OpenLimit CC Sign 2.10 Version 1.0, Stand: 22.04.2016 Copyright OpenLimit SignCubes AG 2016 Diese Dokumentation ist geistiges Eigentum der OpenLimit SignCubes AG. Sie darf ohne vorherige

Mehr

MCard-Anwenderdokumentation. Governikus GmbH & Co. KG

MCard-Anwenderdokumentation. Governikus GmbH & Co. KG MCard-Anwenderdokumentation Governikus GmbH & Co. KG Version MCard 1.23.0.2 vom 24.02.2015 Dokumentenversion 1.0 2015 Governikus GmbH & Co. KG, Bremen Erläuterungen für Produktmanager Diese Dokumentation

Mehr

A-1040 Wien, Weyringergasse 35 Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Fax: (+43 1) 503 19 63 66 FÜR DIE QUALIFIZIERTE SIGNATUR. MBS Client. Version 2.0 R 1.5.

A-1040 Wien, Weyringergasse 35 Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Fax: (+43 1) 503 19 63 66 FÜR DIE QUALIFIZIERTE SIGNATUR. MBS Client. Version 2.0 R 1.5. Zentrum für sichere Informationstechnologie Austria Secure Information Technology Center Austria A-1040 Wien, Weyringergasse 35 Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Fax: (+43 1) 503 19 63 66 A-8010 Graz, Inffeldgasse

Mehr

Freischaltung des elektronischen Arztausweises (ea)

Freischaltung des elektronischen Arztausweises (ea) Freischaltung des elektronischen Arztausweises (ea) Die Freischaltung des eas kann offline erfolgen, es ist ein Kartenlesegerät aber kein Internetanschluss erforderlich. Der Produzent Ihres elektronischen

Mehr

Funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte zur Nutzung des elektronischen Arztausweises (ea)

Funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte zur Nutzung des elektronischen Arztausweises (ea) Funktionierende und geeignete Kartenlesegeräte zur Nutzung des elektronischen Arztausweises (ea) Zur Nutzung des eas wird ein Kartenlesegerät benötigt. Lesegeräte sind geeignet, wenn sie bei der Bundesnetzagentur

Mehr

Hinweise zur Inbetriebnahme der FMH-HPC auf Windows 7. Version 4, 08.01.2016

Hinweise zur Inbetriebnahme der FMH-HPC auf Windows 7. Version 4, 08.01.2016 Hinweise zur Inbetriebnahme der FMH-HPC auf Windows 7, 08.01.2016 Wichtiger Hinweis Sollten Sie vor dem 01.01.2016 bereits eine HPC verwendet haben deinstallieren Sie vor Schritt 1 dieser Anleitung die

Mehr

Herstellererklärung. Der Hersteller. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9.

Herstellererklärung. Der Hersteller. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9. Herstellererklärung bs-2011-04-03 Herstellererklärung Der Hersteller bremen nline services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & C. KG Am Fallturm 9 28359 Bremen erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4

Mehr

SIGNATUR MIT BÜRGERKARTE Handbuch

SIGNATUR MIT BÜRGERKARTE Handbuch SIGNATUR MIT BÜRGERKARTE Handbuch Dokumentenverwaltung Berechtigungen Aktion Name QS Teilnehmer Änderung Fiala Intern Prüfung Schuller Extern Freigabe Schuller Änderungsverlauf Version Datum Autor Änderungshinweis

Mehr

Unterstützte Betriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten

Unterstützte Betriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten Unterstützte etriebssysteme Chipkartenlesegeräte - Signaturkarten DEHSt VPSMail 2.9.4.0 Karten-Leser-Ansteuerung (MCard) Version 1.24.0.0 vom 11.12.2015 2015 Governikus GmbH & Co. KG 1 Einleitung Mit der

Mehr

Whitepaper D-TRUST onlinera 2010

Whitepaper D-TRUST onlinera 2010 Whitepaper D-TRUST onlinera 2010 Bundesdruckerei GmbH c/o D-TRUST GmbH Kommandantenstraße 15 D - 10969 Berlin www.d-trust.net E-Mail: vertrieb@bdr.de Tel.: +49 (0) 30 / 25 98-0 Fax: + 49 (0) 30 / 25 98-22

Mehr

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 4.4 Berlin, Februar Copyright 2017, Bundesdruckerei GmbH

PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE. Preisliste Version 4.4 Berlin, Februar Copyright 2017, Bundesdruckerei GmbH PREISLISTE TRUSTCENTER-PRODUKTE Preisliste Version 4.4 Berlin, Februar 2017 Copyright 2017, Bundesdruckerei GmbH QUALIFIZIERTE SIGNATURKARTEN* D-TRUST Card 3.0 Folgekarte Austauschkarte Signaturkarte mit

Mehr

Govello - Der virtuelle Briefkasten

Govello - Der virtuelle Briefkasten Die Lösung für unstrukturierte Kommunikation von und mit Behörden und Gerichten auf Basis von OSCI und Governikus Govello ist eine Client-Anwendung auf Basis der Software Governikus. Sie bietet Behörden

Mehr

AuthentiDate SLM Base Component Ver. 2.9

AuthentiDate SLM Base Component Ver. 2.9 Herstellererklärung zu einem Produkt für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 Signaturgesetz Großenbaumer Weg 6 40472 Düsseldorf Tel: +49 (0) 211 436989-0 Fax: +49 (0) 211 436989-19

Mehr

Herstellererklärung. Der Hersteller. SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße Hamburg

Herstellererklärung. Der Hersteller. SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße Hamburg Der Hersteller SecCommerce Informationssysteme GmbH Obenhauptstraße 5 22335 Hamburg erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG 1 in Verbindung mit 15 Abs. 5 SigV 2, dass sein Produkt SecSigner 3.4.0 als

Mehr

MBS Modul zur Erstellung sicherer Signaturen

MBS Modul zur Erstellung sicherer Signaturen Zentrum für sichere Informationstechnologie Austria Secure Information Technology Center Austria A-1040 Wien, Weyringergasse 35 A-8010 Graz, Inffeldgasse 16a Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Tel.: (+43 316) 873-5514

Mehr

S-Trust Sign-it Handbuch. S-TRUST Sign-it 2.1.7.1 Elektronisches Handbuch

S-Trust Sign-it Handbuch. S-TRUST Sign-it 2.1.7.1 Elektronisches Handbuch S-Trust Sign-it Handbuch S-TRUST Sign-it 2.1.7.1 Elektronisches Handbuch S-TRUST Sign-it Handbuch 2 Copyright OPENLiMiT SignCubes AG 2008 Diese Dokumentation ist geistiges Eigentum der OPENLiMiT SignCubes

Mehr

Elektronische Signatur und Verpackungsverordnung

Elektronische Signatur und Verpackungsverordnung Elektronische Sinatur und Verpackunsverordnun Annette Floren, DE-CODA GmbH Berlin floren@de-coda.de Tel.: 030 / 21 91 59 11 Elektronische Sinatur Rechtlich identisch, Aussehen unterschiedlich Wenn wir

Mehr

Softwareversion 3.0 für Windows XP, Vista und Windows 7 Stand: 21. Juni 2012

Softwareversion 3.0 für Windows XP, Vista und Windows 7 Stand: 21. Juni 2012 D-Trust Card Assistant 3.0 Softwarekomponente für die Anzeige von Signaturkarteninformationen, die Initialisierung, Änderung, das Entsperren von Signaturkarten-PINs und das Erstellen einer Karten- und

Mehr

Konfigurierte Zertifizierungsstellen (certificate authorities)

Konfigurierte Zertifizierungsstellen (certificate authorities) Konfigurierte Zertifizierungsstellen (certificate authorities) Standardkonfiguration RELAY-3_5-3_8-CFG-25 (vom 03.02.2014) für OCSP/CRL-Relays ab Governikus SC Versionsreihe 3.5 Das OCSP/CRL-Relay ist

Mehr

Beschreibung des Produktes:

Beschreibung des Produktes: Seite 2 von 9 Seiten Beschreibung des Produktes: 1 Handelsbezeichnung des Produktes und Lieferumfang Signaturanwendungskomponente Infotech Signer Version V2.0/Win32 3 Auslieferung: Die Auslieferung des

Mehr

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20.

Bestätigung. TÜV Informationstechnik GmbH - ein Unternehmen der RWTÜV-Gruppe - Zertifizierungsstelle Langemarckstraße 20. Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 und 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen und 11 Abs. 3 Verordnung zur elektronischen

Mehr

CardOS API V5.0. Standard-Kryptoschnittstelle zur Nutzung von Anwendungen mit CardOS-Smartcards

CardOS API V5.0. Standard-Kryptoschnittstelle zur Nutzung von Anwendungen mit CardOS-Smartcards CardOS API V5.0 Die CardOS API Produktfamilie liefert leistungsstarke Integrationssoftware zur Nutzung von CardOS-Smartcards und Sicherheitstoken in Standardanwendungen. CardOS API V5.0 mit Minidriver

Mehr

Anleitung SignLive Toolbox T-Telesec

Anleitung SignLive Toolbox T-Telesec Anleitung SignLive Toolbox T-Telesec X-Sign GmbH Copyright 2013 Dieses Dokument und zugehörige Arbeitsunterlagen sind von X-Sign GmbH zur Verfügung gestellt worden. Sie sind Eigentum von X-Sign und unterliegen

Mehr

SecCommerce WebConstrust. SecCardAdmin. Anwenderhandbuch

SecCommerce WebConstrust. SecCardAdmin. Anwenderhandbuch SecCommerce WebConstrust SecCardAdmin Anwenderhandbuch Version 3.0 16.04.2004 Autor: Jens Uhl 2004 SecCommerce Informationssysteme GmbH www.seccommerce.de info@seccommerce.de SecCardAdmin und WebContrust

Mehr

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen gemäß 15 Abs. 7 S. 1, 17 Abs. 4 Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen 1 und 11 Abs. 3 und 15 Signaturverordnung

Mehr

euz Zusammenführung der Anwendungen Ursprungszeugnis IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbh Hörder Hafenstr. 5 44263 Dortmund Version 1.

euz Zusammenführung der Anwendungen Ursprungszeugnis IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbh Hörder Hafenstr. 5 44263 Dortmund Version 1. euz Zusammenführung der Anwendungen Ursprungszeugnis Online Stufe 2 und Ursprungszeugnis Online Stufe 2 + Version 1.0 Stand: November 2014 IHK Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbh Hörder Hafenstr.

Mehr

MBS Modul zur Erstellung sicherer Signaturen

MBS Modul zur Erstellung sicherer Signaturen Zentrum für sichere Informationstechnologie Austria Secure Information Technology Center Austria A-1040 Wien, Weyringergasse 35 A-8010 Graz, Inffeldgasse 16a Tel.: (+43 1) 503 19 63 0 Tel.: (+43 316) 873-5514

Mehr

Zertifizierte Lesegeräte. Stand 06.10.2008. Dezernat 6 - Informationstechnik, Telematik und Telemedizin. 10623 Berlin, Herbert-Lewin-Platz 2

Zertifizierte Lesegeräte. Stand 06.10.2008. Dezernat 6 - Informationstechnik, Telematik und Telemedizin. 10623 Berlin, Herbert-Lewin-Platz 2 Zertifizierte Lesegeräte Stand 06.10.2008 Dezernat 6 - Informationstechnik, Telematik und Telemedizin 10623 Berlin, Herbert-Lewin-Platz 2 Version 1.28 Freigabe: 06.10.2008 KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung,

Mehr

Anleitung. SignLive Toolbox T-Telesec. X-Sign GmbH

Anleitung. SignLive Toolbox T-Telesec. X-Sign GmbH Anleitung SignLive Toolbox T-Telesec X-Sign GmbH Copyright 2014 Dieses Dokument und zugehörige Arbeitsunterlagen sind von X-Sign GmbH zur Verfügung gestellt worden. Sie sind Eigentum von X-Sign und unterliegen

Mehr

Signatur-Initiative Rheinland-Pfalz

Signatur-Initiative Rheinland-Pfalz Signatur-Initiative Rheinland-Pfalz Das Unternehmen Gründung des Unternehmens 1986 Zentrale in Worms 60 Mitarbeiter 35% der KOBIL Mitarbeiter für Forschung & Entwicklung tätig Enge Kooperation mit Wissenschaftlern

Mehr

Herstellererklärung. Die. IO Factory Limited Flughafenstrasse 52a - Haus C - Airport Center D-22335 Hamburg

Herstellererklärung. Die. IO Factory Limited Flughafenstrasse 52a - Haus C - Airport Center D-22335 Hamburg Herstellererklärung Die IO Factory Limited Flughafenstrasse 52a - Haus C - Airport Center D-22335 Hamburg erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG in Verbindung mit 15 Abs. 5 Satz 1 SigV, dass das Produkt

Mehr

Dokumentation. Cherry SmartCard Produkte Installation und Test. ZF Friedrichshafen AG Januar 2012. Betriebssystem: Windows

Dokumentation. Cherry SmartCard Produkte Installation und Test. ZF Friedrichshafen AG Januar 2012. Betriebssystem: Windows Dokumentation Cherry SmartCard Produkte Betriebssystem: Windows ZF Friedrichshafen AG Januar 2012 ZF Friedrichshafen AG Version 002 ZF Friedrichshafen AG Electronic Systems Cherrystrasse 91275 Auerbach

Mehr

Installationsbeschreibung Chipkartenlesegeräte. REINER SCT cyberjack und KOBIL KAAN Standard

Installationsbeschreibung Chipkartenlesegeräte. REINER SCT cyberjack und KOBIL KAAN Standard Installationsbeschreibung Chipkartenlesegeräte VR-NetWorld Software REINER SCT cyberjack und KOBIL KAAN Standard REINER SCT cyberjack Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie zur Inbetriebnahme des Chipkartenlesegerätes

Mehr

Neue Konzepte für. Markus Tak. Mobile Signatur und PKI

Neue Konzepte für. Markus Tak. Mobile Signatur und PKI Neue Konzepte für Markus Tak Mobile Signatur und PKI Was ist die digitale Identität? Kinokarten abholen PIN/TAN Banking OTP-Token Kontoauszüge ansehen ONLINE einkaufen Reisen buchen HBCI Banking Kfz-Zulassung

Mehr

Herstellererklärung. Die. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9. 28359 Bremen

Herstellererklärung. Die. bremen online services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG. Am Fallturm 9. 28359 Bremen Herstellererklärung bs-2013-04-01 Herstellererklärung Die bremen nline services Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft mbh & C. KG Am Fallturm 9 28359 Bremen erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 SigG

Mehr

Hinweise zur Inbetriebnahme der FMH-HPC auf Windows 7

Hinweise zur Inbetriebnahme der FMH-HPC auf Windows 7 7 Version 1.3,v0.20, 21.06.2013 Wollen Sie die FMH-HPC mit Standard-Applikationen wie zum Beispiel Login zu myfmh, E-Mails und Dokumente signieren, usw. verwenden, müssen Sie Ihren Windows PC entsprechend

Mehr

Vorbereitung. Kartenlesegerät installieren und bei Bedarf dessen Firmware aktualisieren.

Vorbereitung. Kartenlesegerät installieren und bei Bedarf dessen Firmware aktualisieren. Vorbereitung WICHTIG: Für die beschriebenen Maßnahmen sind teilweise Administrationsrechte und sehr gute Computer-Kenntnisse erforderlich. Bitte lassen Sie die Maßnahmen nur durch Ihren IT-Administrator

Mehr

hmd - Kompetenz in Zahlen. hmd.steuercontrol Ingangsetzung der Steuerkontoabfrage

hmd - Kompetenz in Zahlen. hmd.steuercontrol Ingangsetzung der Steuerkontoabfrage hmd - Kompetenz in Zahlen. hmd.steuercontrol Ingangsetzung der Steuerkontoabfrage Notwendige Schritte zur Steuerkontoabfrage 1. Chipkartenlesegerät und SmartCard installieren 2. SmartCard zur Authentifizierung

Mehr

KOBIL Chipkartenterminal KAAN Advanced (USB/RS232)

KOBIL Chipkartenterminal KAAN Advanced (USB/RS232) Sicherheitsbestätigung und Bericht T-Systems.02207.TU.04.2008 KOBIL Chipkartenterminal KAAN Advanced (USB/RS232) KOBIL Systems GmbH Bestätigung von Produkten für qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Hard- und Softwareanforderungen

Hard- und Softwareanforderungen Hard- und Softwareanforungen Governikus Add-In for Microsoft Office Governikus Add-In for Microsoft Office, Release 1.3.0.0 2015 Governikus GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Hard- und

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Geschäftsführer: Dr. Jürgen Wandrei www.nsuite.de. Köpenicker Str. 325 D-12555 Berlin Tel.: 030-657 623 66 Fax: 030-657 16 24

Inhaltsverzeichnis. Geschäftsführer: Dr. Jürgen Wandrei www.nsuite.de. Köpenicker Str. 325 D-12555 Berlin Tel.: 030-657 623 66 Fax: 030-657 16 24 Inhaltsverzeichnis 1.NSUITE-Produktpalette:...2 1.1 Was ist NSUITE?...2 1.2 Welche Nutzergruppen spricht NSUITE an?...2 1.3 Welche Produkte bietet NSUITE an?...2 1.4 Welches Produkt ist für Sie am besten

Mehr

Chemnitzer Linux-Tage 2010

Chemnitzer Linux-Tage 2010 Kartenlesegeräte der elektronischen Gesundheitskarte Dr. Claudia Neumann praktische Ärztin Arztpraxis Wiegand - Linux-Version Kartenlesegeräte in der Medizin: die alten KVK-Lesegeräte MKTplus-Geräte ehealth-bcs-geräte

Mehr

Herstellererklärung. für eine Signaturanwendungskomponente. Gateway Version 1.11

Herstellererklärung. für eine Signaturanwendungskomponente. Gateway Version 1.11 Herstellererklärung für eine Signaturanwendungskomponente gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 Signaturgesetz 1 First Businesspost GmbH Am Moosfeld 27 81829 München erklärt hiermit gemäß 17 Abs. 4 Satz 2 Signaturgesetz,

Mehr

Herstellererklärung. Die. Applied Security GmbH. Industriestr. 16. D 63811 Stockstadt am Main

Herstellererklärung. Die. Applied Security GmbH. Industriestr. 16. D 63811 Stockstadt am Main Herstellererklärung Die Applied Security GmbH Industriestr. 16 D 63811 Stockstadt am Main erklärt hiermit gemäß Signaturgesetz (SigG) 17 Abs. 4 Satz 2 in Verbindung mit Signaturverordnung (SigV) 15 Abs.

Mehr

Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an:

Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an: Folgende Chipkartenleser bieten wir Ihnen an: Chipkartenleser Reiner cyberjack go plus ReinerSCT cyberjack go Ultraflacher Chipkartenleser mit integriertem Massenspeicher ideal auch für den mobilen Einsatz

Mehr