Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET"

Transkript

1 ValveConnectionSystem Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET P20.DE.R0

2 VENTILVERBINDUNGSSYSTEM Das Ventilverbindungssytem VCS stellt die Kommunikation mit den Standardprotokollen Profibus-DP, Interbus-S und Device-Net sicher. Beim System dient ein einziges Interface und ein 2-adriges, profiliertes Flachkabel zur Verbindung und Steuerung von - bis zu 127 monostabilen oder bistabilen Wegeventilen, - bis zu 24 Sensor-Eingängen, - über eine maximale Länge von 2, km. Das Interface kommuniziert mit dem übergeordneten Feldbussystem und leitet die Schaltinformationen an die Ventile weiter. Die entsprechenden Rückmeldungen von den digitalen Sensoreingängen (Endschaltern) werden zum Interface und von dort zum Feldbussystem übertragen. Erhöhte Flexibilität aufgrund der Möglichkeit der Steuerung aller Kombinationen aus Pneumatikmagnetventilen und Magnetventilen für andere Medien. Die intelligenten Stecker sind so konzipiert, dass die Wegeventile sowie alle Ventile mit Magneten der Größe 1, 22, 2, 30 und 40 mit drei Kontakten nach DIN oder ISO 4400 und einer max. Leistung von 24 W (1A) einfach, schnell und wirtschaftlich angeschlossen werden können. Zeitersparnis bei der Verkabelung und einfache Inbetriebnahme mit automatischer Adressierung jeder Komponente. Sichere Betriebsweise durch integrierte Feindiagnose und Datensicherheit durch Rücklesen und Vergleichen. Einfache Erweiterung vor Ort aufgrund der modularen Bauweise. Aufgrund der Schutzart IP6 lassen sich die Wegeventile direkt auf Maschinen, in die Nähe der pneumatischen Antriebe montieren. Dadurch können bei der Produktion höhere Taktzyklen gefahren werden. Mit Stecker ausgestattete Systeme bieten eine kompakte, leistungsfähige, flexible und wettbewerbsfähige Lösung. Feldbus I 1 3 P B G 4 1 Magnetventil allein oder auf Mehrfachgrundplatte montiert. 2 MEGA-Ventilinsel 3 Magnetventil 3 (C) 4 In einem Ringsystem können in beliebiger Kombination Pneumatikmagnetventile und Magnetventile für andere Medien gesteuert werden. Bis zu 127 Stecker und bis zu 24 Sensoreingänge auf 2, km Leitungslänge! 1 2 (C) 4 Pneumatikmagnetventil Pneumatisch betätigter Antrieb I P G B C Interface Netzteil Kabel (grün) Power-Kabel (schwarz) Sensoreingänge Das System besteht aus den folgenden vier Hauptkomponenten: (siehe folgende Seiten) Spezieller Stecker zur Montage auf Wegeventilen. Interface für die Kommunikation mit den Protokollen Profibus-DP, Interbus-S und Device-Net. Netzteil Grünes Kabel + schwarzes Power-Kabel bei separater Spannungsversorgung der Ausgänge. P20-2

3 VENTILVERBINDUNGSSYSTEM Der intelligente Stecker der Größe 1, mit drei Kontakten + Schutzerde enthält einen ASIC-Baustein zur Steuerung der Kommunikation. Er lässt sich auf alle monostabile oder bistabile Wegeventile (mit Doppel-Piloten) montieren und stellt die Verbindung zwischen dem Kabel und den einzelnen Magneten der Wegeventile sicher. Installation in Sekundensschnelle... Kabel einlegen, Deckel zuschnappen... und fertig! Bei dieser einfachen Anschlussart entfallen alle aufwendigen Arbeiten wie Kabel ablängen, abisolieren und anschrauben. Dies führt zu einer Kosten- und Zeitersparnis bei der Installation. Schnelles Anklemmen über die Durchdringungstechnik Kein Werkzeug Keine Kabelkonfektion Verpolungssicher durch Profilkabel Automatische Adressierung Schutzart des Steckers: IP6 Möglichkeit des Anschlusses von Sensoren Die beiden M8-Einbaudosen im oberen Teil des Steckers (je nach Version) ermöglichen den Anschluss von Sensoren und bieten dadurch eine einfache Verdrahtung und kompakte Lösung. BESCHREIBUNG 1 Leitungsdose Größe 1-3 Kontakte + Schutzerde - für Anschluss des Wegeventils 2 Betätigungshebel zur Kontaktierung des grünen und des schwarzen Power-Kabels 3 Einlegeschacht für Kabel 4 Einlegeschacht für schwarzes Power-Kabel (je nach Version) 2 LED-Anzeigen für die Eingänge 0 und LED-Anzeigen für die Ventilausgänge 0 und drei-polige M8-Einbaudosen für den Anschluss der Sensoreingänge (je nach Version) 8 4 Beschriftungsclips VCS 2 8 Der Stecker läßt sich auf viele Produkte von ASCO/JOUCOMATIC (max. 24W) montieren. 6 Je nach Anwendung des Ventilverbindungssystems und Leistung der Magnetspulen stehen mehrere Versionen von Steckern zur Verfügung: Stecker für 1 Kabel - 2 Ausgänge mit max. 100mA Für Magnetspulen mit einer Leistung von 2,4W (mit integriertem Überstromschutz der Ausgänge). Stecker für 2 Kabel ( + Power-Kabel) - 2 Ausgänge mit max. 100mA Für ein Ventilverbindungssystem mit Not-Aus-Funktion (siehe Seite ), für zwei Magnetspulen mit einer Leistung von je 2,4W (ohne integrierten Überstromschutz der Ausgänge). Stecker für 2 Kabel - 1 Ausgang mit max. 1A Für eine Magnetspule mit einer Leistung > 2,4W (max. 24W). Diese Ausführung eignet sich insbesondere für die Pneumatikmagnetventile und Magnetventile für andere Medien der Baureihe Das zusätzliche Power-Kabel (schwarzes Flachkabel) ist für die Spannungsversorgung der Magnetspulen > 2,4W (ohne integrierten Überstromschutz des Ausganges) bestimmt. MONTAGE Magnetspulen mit einer Leistung < 2,4W sind im Allgemeinen in der Größe 1 und mit Flachsteckern nach DIN (A2,8 x0,) versehen. Sie eignen sich zur direkten Montage an die Stecker. Magnetspulen mit einer Leistung > 2,4W sind in der Größe 22, 2, 30 oder 40 und mit Stiften für Stecker der Größe 22 oder ISO 4400 (Größe 30) versehen. In diesem Fall ist ein 1/22- oder 1/30-Adapter (2) für die Montage des Steckers erforderlich. Dieser ist wie nebenstehend gezeigt zu montieren. Montage des Steckers auf eine Magnetspule der Größe 22 Spule 2 Spule 2 LINK Montage des Steckers auf eine Magnetspule der Größe 30 LINK STECKERABMESSUNGEN (siehe Seite 6) Größe 22 Industriestandard 2 Flachstecker (Mittenabstand 11mm) + Schutzerde Größe 1 2 Kontakte + Schutzerde Größe 30 ISO Kontakte + Schutzerde Größe 1 2 Kontakte + Schutzerde P20-3

4 VENTILVERBINDUNGSSYSTEM KENNDATEN / SYSTEM Anzahl der Stecker im Strang : max. 127 (für monostabile und bistabile Ventile) Anzahl der anschließbaren Sensoren (ØM8) : max. 24 (Rücklesen der Sensor-Daten) Adressierung : automatisch: einfache Inbetriebnahme und einfacher Betrieb Elektrischer Anschluss / Wegeventile : Stecker Größe 1 mit Durchdringungstechnik (siehe Seite 3) Elektrischer Anschluss / Interface : Schraubklemmen Entfernung zwischen 2 Steckern : max. 20 m Länge des Stranges : max. 2, km Versorgungsspannung / Wegeventile : 24V DC Ausgangsstrom : Je nach gewählter Stecker-Version: - 100mA (2,4W)/Ausgang über grünes Kabel und Netzteil; - 1A (24W)/Ausgang mit separater Spannungsversorgung über schwarzes Power-Kabel und Power-Netzteil für Magnetventilen > 2,4W der Baureihe sowie Medienventilen; - 100mA (2,4W)/Ausgang mit separater Spannungsversorgung über schwarzes Power- Kabel, um die Not-Aus-Funktion zu realisieren (siehe Seite 6) Datensicherheit : Rücklesen und Vergleichen, Verstärker in jedem Stecker, Parity-Prüfung. Übertragungsgeschwindigkeit (Zykluszeit) : 3,4 ms bei 127 Steckern Schutzart : Stecker: IP6 Netzteil und Interface: IP20 Elektromagnetische Verträglichkeit : entsprechend EU-Richtlinie EMV/89/336/EWG CE-Kennzeichnung INTERFACE Das Interface stellt die Kommunikation zwischen der SPS, dem Feldbus und dem Ringsystem sicher. Es funktioniert mit allen Standard-Protokollen wie Profibus-DP, Interbus-S und Device-Net. Ein Interface ermöglicht die Steuerung von bis zu 127 monostabile oder bistabile Wegeventilen. Schutzart: IP20 (für Einbau in Schaltschrank) Jeder Stecker überträgt Diagnoseinformationen zum Interface. Die ringförmige Struktur ermöglicht das Rücklesen aller Daten und Steuersignale. Das Interface verfügt über wichtige Diagnose-Funktionen und gewährleistet dadurch eine hohe Betriebssicherheit und einfache Inbetriebnahme. Die Wegeventile werden erst geschaltet, wenn die rückgelesenen Daten mit den gesendeten Daten vollständig übereinstimmen. Das Interface diagnostiziert: Zustand und Fehler des Feldbussystems Zustand und Fehler des Ringsystems Unterspannung an den Steckern Übertemperatur in den Steckern Überstrom an den Ventilausgängen der Stecker Spannungsüberwachung des schwarzen Power-Kabels über separate Anschlussklemmen DIAGNOSE-SOFTWARE (zukünftiges Produkt) Neben der Diagnosemöglichkeit mit LED-Anzeigen vorne am Interface, sorgt eine (separat zu bestellende) Diagnose-Software für eine umfassende Diagnose des Systems. Das Interface wird hierfür über eine RS- 232-Schnittstelle an einen PC angeschlossen. Die Inbetriebnahme ist hiermit unabhängig von der Feldbusverbindung zur SPS möglich. Die folgenden Funktionen können über den Rechner aktiviert werden: Setzen und Lesen der Ventilausgänge Lesen der Sensoreingänge Lesen der Diagnose-Daten Überprüfung der Projektierung Zusätzliches RS232-Kabel (1,8 m) für die Verbindung zwischen Interface und PC (siehe Seite 7) Sichere Datenübertragung P20-4

5 SPANNUNGSVERSORGUNG Die Art der Spannungsversorgung des Rings hängt im wesentlichen von der Leistung der Magnetspulen ab. MAGNETSPULEN 2,4W MAGNETSPULEN > 2,4W (max. 24W) Direkte Spannungsversorgung des Rings NETZTEIL 27V = (3,1A) BUS INTERFACE Versorgung großer Magnetspulen über ein 10A-Netzteil (getrennte Spannungsversorgung) NETZTEIL 27V = (3,1A) BUS INTERFACE In dieser Konfiguration wird der Ring über das Interface mit Spannung versorgt. Die Datenübertragung und die Spannungsversorgung der Magnete der Wegeventile mit einer Leistungsaufnahme 2,4W erfolgen über ein einziges Kabel. Bei mehr als 20 Steckern muss der Ring über ein weiteres Netzteil versorgt werden, das über einen Adapter flach/rund direkt an das grüne Kabel (G) angeschlossen wird. Wichtiger Hinweis: Es dürfen nur Netzteile verwendet werden, da diese über eine integrierte Datenentkopplung verfügen. Getrennte Spannungsversorgung des Rings und der Magnetspulen (Not-Aus) NETZTEIL 27V = (3,1A) BUS INTERFACE 24V = (10A) A ISO1 (41) B ISO4 (44) Das Interface, das Netzteil (3,1A) sowie das Kabel sind für die Datenübertragung im Ring und für die Spannungsversorgung der 2,4W-Magnetspulen bestimmt. Bei Ventilen mit Magnetspulen mit einer Leistungsaufnahme >2,4W (dies trifft für die meisten Pilotventile der Baureihen 189, 190 und 192 und Magnetventile für andere Medien mit Magnetspulen der Größe 22, 2, 30 und 40 zu) muss ein zusätzliches Netzteil mit 10A und ein schwarzes Power-Kabel (B) verwendet werden. Das Power-Kabel ist wie oben angegeben anzuschließen. Bei diesen Magnetventilen müssen Stecker mit einem 1A- Ausgang (max. 24W) und zusätzlicher Spannungsversorgung verwendet werden (Stecker für den Anschluss des grünen (G) und des schwarzen (B) Kabels). Diese getrennte Spannungsversorgung ermöglicht auch eine Not-Aus-Schaltung (A). Komponenten mit einer Leistungsaufnahme <2,4W und >2,4W (max. 24W) können - auch gemischt - in einem Ring zum Einsatz kommen. Siehe dazu auch das nachstehende Diagramm und die Illustration auf Seite 2. 24V = (10A) A B C Diese Konfiguration ermöglicht den Einsatz eines Not-Aus- Schalters (A), um im Notfall die Spannungszufuhr zu den Magneten der Wegeventile zu unterbrechen. Der Ring wird dabei nach wie vor mit Spannung versorgt; die Datenübertragung der Sensoren und die Diagnoseinformation bleiben erhalten. Für diese Konfiguration sind Stecker für max. zwei 100 ma-ausgänge mit Spannungsversorgung über das schwarze Power-Kabel (B), Netzteile für den Ring und ein Power-Netzteil für die separate Spannungsversorgung erforderlich. ( ) Das Netzteil 27V - 3,1A wird an den Eingang VCS supply des Interface angeschlossen. ( ) Anstatt die Kabelenden des schwarzen Power-Kabels mit aufschrumpfbaren Endkappen (C) zu versehen, können diese an den Eingang Power Control IN des Interface angeschlossen werden. Dies ermöglicht die am schwarzen Power-Kabel anstehende Spannung über das Interface zu überwachen. NETZTEIL 27V = (3,1A) 24V = (10A) BUS INTERFACE B 302 C 2,4W > 2,4W ANMERKUNG: Die Art und erforderliche Anzahl der Netzteile sind entsprechend der Anzahl, des Typs, der Leistungsaufnahme der Magnetventile, des Gleichzeitigkeitsfaktors und der Länge des Rings zu bestimmen. Nähere Angaben auf Anfrage. P20-

6 7 SPANNUNGSVERSORGUNG Netzteil (27 V/3,1 A) mit integrierter Datenentkopplung Dieses Netzteil stellt die Spannungsversorgung des Interface und Rings über das grüne Kabel her. Ausgangsspannung : 27V DC Max. Ausgangsstrom : 3,1A Anschluss über Schraubklemmen Schutzart : IP20 BESTELL-CODE : PROFILIERTE FLACHKABEL KABEL (grün) Die Datenübertragung im Ring erfolgt über das speziell profilierte Flachkabel in grüner Farbe. 2 Adern: 1,mm 2 Verpolungssicherung durch die profilierte Form des Kabels. Die Richtung, in der die Datenübertragung erfolgt, ist zu beachten. Sie ist mit Pfeilen auf dem grünen Kabel und den Steckern angegeben. Zur Verfügung stehende Kabellängen: 2, 0 und 100m. POWER-KABEL (schwarz) Kabel in derselben profilierten Form und mit denselben Eigenschaften wie Kabel, jedoch in schwarzer Farbe. Kabel für die Spannungsversorgung der Wegeventile. Power-Netzteil (24 V/10 A) (ohne Datenentkopplung) Dieses Netzteil ermöglicht die Versorgung des schwarzen Power-Kabels (siehe Schema S. ) für die Lieferung einer hohen Ausgangsleistung (Stecker für grünes + schwarzes Kabel). Ausgangsspannung : 24V DC (über Potentiometer einstellbar) Max. Ausgangsstrom : 10A Anschluss über Schraubklemmen Schutzart : IP20 BESTELL-CODE : ABMESSUNGEN UND GEWICHTE STECKER Gewicht: 0,00 kg INTERFACE Gewicht: 0,290 kg NETZTEIL (3,1A) Gewicht: 0,60 kg POWER-NETZTEIL (10A) Gewicht: 0,90 kg ,8 = = = 6 13 = , ØM3 2, , 64, Diese Komponenten sind für die Befestigung auf DIN-EN 0022-Schiene bestimmt. BESTELLANGABEN Wir bitten um Angabe der Bestell-Codes für die einzelnen Komponenten für den Ring. - Magnetventile 24V DC (ohne Stecker) - Stecker (siehe Seite 3) siehe folgende Seite - 1/22- oder 1/30-Adapter (falls erforderlich) - Interface (entsprechend dem verwendeten Protokoll) - Netzteile (siehe vorhergehende Seiten) - Kabel (und Power-Kabel, falls erforderlich) - Weiteres Zubehör P20-6

7 ANSCHLUSS KOMPONENTEN UND ZUBEHÖR Zubehör Bezeichnung Bestell-Code Stecker Größe 1, 24V DC mit 2 Ausgängen max. 100 ma (Anschluss nur mit grünem Kabel) (1) Stecker Größe 1, 24V DC mit 2 Ausgängen max. 100 ma und separater Spannungsversorgung (grünes+schwarzes Kabel) (1) Stecker Größe 1, 24V DC mit 1 Ausgang max. 1A und separater Spannungsversorgung (grünes+schwarzes Kabel) (1) ohne Eingänge mit 2 Eingängen ØM8 ohne Eingänge mit 2 Eingängen ØM8 ohne Eingänge mit 2 Eingängen ØM /22-Adapter für die Montage des Steckers auf Magnetspulen der Größe 22 nach Industrie-Standard (2 Flachstecker nach DIN Schutzerde, Mittenabstand 11mm) 1/30-Adapter für die Montage des Steckers auf Magnetspulen mit 2 Kontakten + Schutzerde nach ISO 4400-Standard. Profibus-DP Interface zur Verbindung mit den Protokollen: Interbus-S Device-Net Interface mit 2 Analog-Ein- und Ausgängen 0-10V Profibus-DP (z.b. für Sentronic) zur Verbindung mit den Protokollen : Interbus-S (zukünftiges Produkt) Device-Net Profibus-DP-Leitungsstecker, SUB-D, 9 Pins - IP20 Interbus-S-Leitungsdose für Bus-Eingang, SUB-D, 9 Pins - IP20 (BUS/IN) Interbus-S-Leitungsstecker für Bus-Ausgang, SUB-D, 9 Pins - IP20 (BUS/OUT) (a) Eingangsmodul, 8 Eingänge PNP, 8 M8-Stecker (zukünftiges Produkt) RS232-Kabel für Interface. Kabellänge: 1,8 m (erforderlich bei Verwendung der Diagnose-Software) Netzteil 27V DC - 3,1A (a) (b) Netzteil 24V DC - 10A (b) Profiliertes Flachkabel, grün, 2-adrig, Kabellängen: Profiliertes Power-Flachkabel, schwarz, 2-adrig, Kabellängen: Abzweigmodul (flach/rund) zum Anschluss eines zusätzlichen Netzteils, abgewinkelter Ausgang mit Kabelverschraubung für Kabel Ø4 bis 6mm 2 m 0 m 100 m 2 m 0 m 100 m Erweiterungsadapter für Flachkabel oder schwarzes Power-Kabel (flach/flach) Satz (10 Stück) selbstklebende Kabelschellen für Flachkabel 1 Satz (10 Stück) aufschrumpfbare Endkappen zur Sicherstellung der Schutzart IP6 an den Enden des schwarzen Power-Kabels Satz (17 Stück) Beschriftungsclips für Stecker und MEGA-Ventile (Anmerkung: 4 Clips sind im Lieferumfang jeder Komponente enthalten) (a) 3-poliger Leitungsstecker M8 für Eingänge (Kabel Ø3, bis mm) (a) (b) 3-poliger Winkelstecker M8 für Eingänge (Kabel Ø3, bis mm) (b) 1 Satz (10 Stück) Kabelführungen für grünes Kabel (2 Kabelführungen sind im Lieferumfang des Steckers enthalten) 1 Satz bestehend aus 10 Kabelführungen für schwarzes Power-Kabel (2 Kabelführungen sind im Lieferumfang des Steckers enthalten) Installationshandbuch Konfigurationsdiskette (GSD/EDS-Dateien) Diagnose-Software für PC (zukünftiges Produkt) (1) Stecker mit Erdungsanschluss auf Anfrage : Kurzfristig lieferbare Standardprodukte P20-7

8 VENTILVERBINDUNGSSYSTEM Mit dem Ventilverbindungssystem ist es möglich, alle Arten von Pneumatikmagnetventilen und Magnetventilen für andere Medien in einem System zu betreiben. Das System stellt die Kommunikation mit den Standardprotokollen PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET sicher. VCS - Das intelligente System Anzahl der Stecker in einem Strang Montage auf Magnetspulen der Größe 1, 22 oder 30 (ISO4400) Anzahl der Eingänge Adressierung Elektrischer Anschluss Entfernung zwischen 2 Steckern Länge des Strangs Datensicherheit Übertragungsgeschwindigkeit (Zykluszeit) Ausgangsstrom max. 127 max. 24 automatisch Einfacher Anschluss: Keine Werkzeuge Keine Abisolierung max. 20 m max. 2, km Rücklesen und Vergleichen Verstärker in jedem Stecker 3,4 ms bei 127 Steckern 100 ma/24 V pro Ausgang (max. 2,4W) oder 1A/24V über schwarzes Power-Kabel (max. 24W) P20-8

Produktinformation. Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP

Produktinformation. Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP Produktinformation Gateway Zum Anschluss von EnDat-Messgeräten an PROFIBUS-DP April 2012 PROFIBUS-Gateway zum Anschluss von EnDat-Messgeräten Messgeräte mit EnDat-Interface zum Anschluss über Gateway Für

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil . PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil / Baureihe 64 MERKMALE Sentronic plus ist ein hochdynamisches Drei-Wege-Proportionalventil mit digitaler Steuerung. Sentronic

Mehr

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH PROFIBUSDP / INTERBUSS / CANOPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH Die erweiterbaren modularen Slaves für Multimach entsprechen der gleichen Philosophie der absoluten Modularität des Multimach Systemes. Es gibt

Mehr

Ventilinsel Serie Y. Ventilmodule mit 2, 4, 6 und 8 Positionen» Breite 12,5 mm» Durchfluss 800 Nl/min 2/3.10.01 474 ANSTEUERN

Ventilinsel Serie Y. Ventilmodule mit 2, 4, 6 und 8 Positionen» Breite 12,5 mm» Durchfluss 800 Nl/min 2/3.10.01 474 ANSTEUERN KATALOG > Version 8.4 Ventilinsel Serie Y > Ventilinsel Serie Y Pneumatisch m. integrierter Elektronik, elektr. Teil m. Einzelanschl., Mehrfachstecker SUB-D, serieller Anschluss, Profibus-DP, Device- Net,

Mehr

PROPORTIONALVENTIL SENTRONIC D FÜR DIE DRUCKREGELUNG MIT DIGITALER ELEKTRONIK P302-DE-R5

PROPORTIONALVENTIL SENTRONIC D FÜR DIE DRUCKREGELUNG MIT DIGITALER ELEKTRONIK P302-DE-R5 PROPORTIONALVENTIL FÜR DIE DRUCKREGELUNG MIT DIGITALER ELEKTRONIK SENTRONIC D P02-DE-R5 Baureihe 608 / 609 DRUCKREGELUNG SENTRONIC D : Eine neue Generation elektronischer Druckregler mit DIGITALER Technik:

Mehr

MVK METALL SAFETY. Aktive Sicherheitstechnik. Höchste Sicherheit. Robust. Dicht

MVK METALL SAFETY. Aktive Sicherheitstechnik. Höchste Sicherheit. Robust. Dicht MVK METALL SAFETY Aktive Sicherheitstechnik Höchste Sicherheit Robust Dicht 02 MVK METALL SAFETY Optimaler Schutz für Mensch und Maschine 03 HÖCHSTE SICHERHEIT IN RAUHER UMGEBUNG Optimaler Schutz für Mensch

Mehr

V20 und V22, Feldbus II Module (VE2) PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DeviceNet, CANopen

V20 und V22, Feldbus II Module (VE2) PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DeviceNet, CANopen Die V20- und V22-Ventile können direkt an Feldbus II angeschlossen werden und bilden ein IP-Netzwerk, das mit zentral oder dezentral angeordneten Ventilinseln eingesetzt werden kann. Norgren bietet zwei

Mehr

Fernbedienterminal (ROT) Bedienterminal (OT)

Fernbedienterminal (ROT) Bedienterminal (OT) Das Fernbedienterminal (Remote Operating Terminal) und das Bedienterminal (Operating Terminal) sind flexible Auswerteeinheiten für Anton Paar Smart Sensoren (z. B. Carbo 510, L-Vis 510). Bei Auslieferung

Mehr

ELEKTROPNEUMATISCHES INTERFACE mit integrierten Anschlüssen

ELEKTROPNEUMATISCHES INTERFACE mit integrierten Anschlüssen ELEKTROPNEUMATISCHES INTERFACE mit integrierten Anschlüssen 3/-5/ Baureihe 50 MERKMALE Das Interface ist zum Einbau in einen Schaltschrank geeignet. Es besteht aus Anreihgrundplatten mit Modulen für den

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss Multiturn Typ 8 Profibus-DP Sehr kompakt (nur mm Einbautiefe) und besonders geeignet für hoch dynamische nwendungen dank der patentierten berührungslosen Multiturnstufe Vollwelle oder Sackloch-Hohlwelle

Mehr

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro ist eine kompakte und leistungsfähige Sicherheitssteuerung für den Maschinenund Anlagenbau. Mit den nur 22,5 mm breiten Modulen sind programmierbare Sicherheitslösungen

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

SafeLogic compact. CPU-Modul (EFI, ACR) SLC-3-CPU3

SafeLogic compact. CPU-Modul (EFI, ACR) SLC-3-CPU3 CPU-Modul (EFI, ACR) SLC-3-CPU3 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Schnelle Inbetriebnahme durch Systemstecker Transparente Kommunikationsanbindung über Gateways Sicherheitsgerichtete

Mehr

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021

C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 Das C-DIAS-Profibus DP Slavemodul CPB 021 ist ein Interface Modul zwischen C-DIAS-Steuerungssystem und Profibus. Dieses Modul unterstützt einen galvanisch getrennten

Mehr

ABSOLUTER NEIGUNGSSENSOR PROFIBUS DP

ABSOLUTER NEIGUNGSSENSOR PROFIBUS DP Hauptmerkmale - kompakte und robuste Industrieausführung - mikroprozessorgesteuerte Sensoren - Interface: Profibus DP - Code: Binär - Auflösung: bis zu 0,001 - Genauigkeit: bis 0,15 - Viskosität: 2 mpas

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: Digital-Analog-Wandler Wandelt binäre Signale in analoge Signale Zwei 16Bit Analogausgänge die Strom oder auch optional Spannungssignale liefern Durch Serienschaltung auf maximal 13 MR620

Mehr

Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus

Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus zur Ansteuerung von Low Power Magnetventilen und Überwachung von NAMUR-Sensor-Eingängen über PROFIBUS-DP Allgemeines Das 3965-DPplus-Ventilansteuermodul ermöglicht die

Mehr

Montageanleitung. AS-i CONTROLLER e AC1305/AC1306 7390412 / 00 03 / 2005

Montageanleitung. AS-i CONTROLLER e AC1305/AC1306 7390412 / 00 03 / 2005 Montageanleitung DE AS-i CONTROLLER e AC1305/AC1306 7390412 / 00 03 / 2005 Inhalt Bestimmungsgemäße Verwendung... 3 Programmierschnittstelle RS232C... 3 Profibus-DP-Schnittstelle... 3 Montage... 3 Elektrischer

Mehr

Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement

Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement Dieses Dokument beschreibt, wie die Wechselrichter-Ausgangsleistung kontrolliert und/oder begrenzt wird. Dieser Anwendungshinweis beschreibt zwei Optionen

Mehr

Datenblatt / Data Sheet

Datenblatt / Data Sheet Datenblatt / Data Sheet Profibusstecker CheapCon Zum Anschluss eines Profibus-Teilnehmers oder einer Profibus-Netzkomponente an die Busleitung für Profibus Bis zu einer Übertragungsrate von 12MBaud Kabelverbindung

Mehr

Türverriegelungssystem TVS

Türverriegelungssystem TVS Türverriegelungssystem für Fluchtwege oder Zutrittskontrolle Türverriegelungssystem TVS für Fluchtwegsicherung oder Zutrittskontrolle Das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS ist die ideale Lösung für einzelne

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

DC-Sputter- Stromversorgungen

DC-Sputter- Stromversorgungen DC-Sputter- Stromversorgungen Technische Daten Geräteserie GS Geräteserie Serie GS Tabelle 1 GS05 GS10 GS15 GS20 GS30 Nennleistung 0,5kW 1kW 1,5kW 2kW 3kW Ausgangsspannung 800V Ausgangsstrom 0,9A 1,7A

Mehr

Kamerasensor. ipf opti-check 1000. Vollintegriertes Kamerasystem Variante mit CS-Objektivgewinde

Kamerasensor. ipf opti-check 1000. Vollintegriertes Kamerasystem Variante mit CS-Objektivgewinde ipf opti-check 1000 64 x 64 x 79mm Kamerasensor Arbeitsabstand 150mm 300mm 450mm 75 x 48mm 112 x 73mm 129 x 83mm CS-Mount (Objektiv) Arbeitsabstand Kurze Rüstzeiten durch bis zu 100 Prüfpro- gramme mit

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist trotz seiner kleinen Bauweise ein ganz normaler PROFIBUS Repeater. Er ermöglicht die

Mehr

7 ANSCHLUSS DER KABEL

7 ANSCHLUSS DER KABEL Anschließen des I.S. Systems ANSCHLUSS DER KABEL. Sicherheitshinweise zum Anschluss der Kabel Beim Anschließen und Verlegen der Kabel Installationsund Errichtungsvorschriften nach EN 6 9- sowie landesspezifische

Mehr

Profibus. Systemkomponenten für ein industrielles Profibus-Netzwerk

Profibus. Systemkomponenten für ein industrielles Profibus-Netzwerk Systemkomponenten für ein industrielles Profibus-Netzwerk Profibus Produkttopologie ration ale Integ ss optim ationsflu rm rer Info ation m to siche u A e ngsstark leistu Für ein optimales Profibus-Ergebnis

Mehr

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min Bestellschlüssel RE-19 / 08 M Baureihe Stationszahl Anschlussart M-1 = Multipol AS3 = AS-Interface mit B1-1 = Profibus DP Adressierbuchse Bauar t und Funktion Ventil-/Grundplattensystem

Mehr

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Datenblatt Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Allgemeine Technische Daten Steuerspannung: Motorspannung: max. Phasenstrom: Schnittstellen: Motorleistung: + 24 bis +36

Mehr

Inhalt. Kieback & Peter GmbH & Co KG Tempelhofer Weg 50 D-12347 Berlin Telefon 030 / 600 95-0 Telefax 030 / 600 95 164

Inhalt. Kieback & Peter GmbH & Co KG Tempelhofer Weg 50 D-12347 Berlin Telefon 030 / 600 95-0 Telefax 030 / 600 95 164 Ringkoppler Ausgabe 11.07.2002 Änderungen vorbehalten Inhalt Hinweise zur, Sicherheitshinweise, qualifiziertes Fachpersonal... Seite 2 Anwendung, Typ, Technische aten... Seite 3 Abmessungen, Installation...

Mehr

Ihr starker Partner auf dem Gebiet der Wegmessung und Positionierung

Ihr starker Partner auf dem Gebiet der Wegmessung und Positionierung Ihr starker Partner auf dem Gebiet der Wegmessung und Positionierung AK-Industries GmbH Schmiedgasse 34a 53797 Lohmar Tel : +49 (0) 2246 / 302427 Fax : +49 (0) 2246 / 911057 E-Mail : info@ak-industries.de

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 PROFI-Gateways 2 / 1 Master, PROFI-slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle elektronische (Abbildung ähnlich) Sichere Ausgänge werden

Mehr

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung LWL-718 LWL-L1, LWL-L2 Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung Bedienungsanleitung Seite 1 Seite 2 Leiser N eubiberg Le is er N eubiberg 1. Allgemein LWL-718

Mehr

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026

Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 DIOLINE PLC COM/COM Technische Änderungen vorbehalten 746026 Identifikation Typ DL-PLC-COM-COM-LUE Art.-Nr. 746026 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Flexible leistungsfähige Kompaktsteuerung für den

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

NEWS 72. Komponenten für die pneumatische Automation. Elektroventile OPTYMA-S-F-T. www.pneumaxspa.com

NEWS 72. Komponenten für die pneumatische Automation. Elektroventile OPTYMA-S-F-T. www.pneumaxspa.com NEWS 72 Komponenten für die pneumatische Automation Elektroventile OPTYMA-S-F-T www.pneumaxspa.com Elektroventile "OPTYMA32-S" Serie 2200 1 Technische Änderungen vorbehalten. 1 Serie 2200 Elektroventile

Mehr

Produktinformation TROXNETCOM-AS-Interface Planung

Produktinformation TROXNETCOM-AS-Interface Planung TROX GmbH Heinrich-Trox-Platz 47504 Neukirchen-Vluyn Telefon +49(0)28 45/ 2 02-0 Telefax +49(0)28 45/2 02-2 65 e-mail trox@trox.de www.trox.de Produktinformation sleitfaden Folgende Fragen sollten zu Beginn

Mehr

TopControl Continuous

TopControl Continuous 860 Elektropneumatischer Stellungsregler für pneumatisch betätigte Stellventile Typ 860 kombinierbar mit... Typ 7 Typ 70 Typen 70/7/7K Typ 800 Kolbengesteuertes Geradsitzventil Kolbengesteuertes Schrägsitzventil

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 Gateways 2 / 1 Master, slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle Sichere Ausgänge werden unterstützt (Abbildung ähnlich) bis zu 32 unabhängige

Mehr

Spannungsrelais für Drehstrom

Spannungsrelais für Drehstrom Spannungsrelais Typ SW Spannungsrelais für Drehstrom Unterspannung SW31K Unterspannungswächter für Drehstromnetze ohne N zur Überwachung auf Spannungsausfall. Die Messung erfolgt gegen einen künstlichen

Mehr

PCAN-AU5790 Buskonverter High-Speed-CAN zu Single-Wire-CAN. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 2.1.0 (2013-11-15)

PCAN-AU5790 Buskonverter High-Speed-CAN zu Single-Wire-CAN. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 2.1.0 (2013-11-15) PCAN-AU5790 Buskonverter High-Speed-CAN zu Single-Wire-CAN Benutzerhandbuch Dokumentversion 2.1.0 (2013-11-15) Berücksichtigte Produkte Produktbezeichnung Ausführung Artikelnummer PCAN-AU5790 IPEH-002040

Mehr

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502

NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 NFT S7 - DALI-Gateway (Ethernet) Art.-Nr.: S7DALIEth201502 Anleitung DE (Stand: 28.01.2016) Inhalt Allgemeines 3 Produktbeschreibung 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch 3 Sicherheitshinweise 3 Haftungsausschluss

Mehr

Niveausensor aus Edelstahl 1.4404 für Hygieneanwendungen mit variabler Sondenlänge. Abmessungen

Niveausensor aus Edelstahl 1.4404 für Hygieneanwendungen mit variabler Sondenlänge. Abmessungen Optoelektronischer Grenzwertschalter Niveausensor aus Edelstahl 1.4404 für Hygieneanwendungen mit variabler Sondenlänge OPG 06 Merkmale keine beweglichen Bauteile medienberührte Teile aus 1.4404 einfacher

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus Diagnose LEDs Kabel oder M12-Stecker Anschluss Ausgabe von Geschwindigkeit, Beschleunigung Programmierbar: Auflösung, Preset, Direction, Betriebszeit Option: Anzeige "tico" Adresse über Schnittstelle parametrierbar

Mehr

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen.

Daten und Energie (max. 8A) werden über eine verpolsichere ungeschirmte Zweidrahtleitung (2x1.5mm 2 ) übertragen. Inbetriebnahme des AS-i Steuerkopfes Ki Top Allgemeines zum Aufbau des Buses Wie der Name (Aktuator-Sensor-Interface) schon sagt, ist der Bus für die Installationsebene konzipiert. An das AS-Interface

Mehr

Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie

Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie 1. Verwendung... 1 2. Technische Daten... 2 2.1. LWL-Anschluss-Platine... 2 2.2. Leitungstypen LWL- Anschluss... 2 3. PROFIBUS-Konfiguration...

Mehr

Datenblatt. Hochspannungsnetzgerät der Geräteklasse HPS (LPS) 2. Generation, 1,5 kw, 19

Datenblatt. Hochspannungsnetzgerät der Geräteklasse HPS (LPS) 2. Generation, 1,5 kw, 19 Datenblatt Hochspannungsnetzgerät der Geräteklasse HPS (LPS) 2. Generation, 1,5 kw, 19 D - 01454 Radeberg/ Rossendorf Allgemeine Hinweise Es ist untersagt das Gehäuse zu öffnen, um mögliche Schäden vom

Mehr

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ PRODUKTINFORMATION DDLS 200 die Alternative zu WLAN von Leuze electronic. Kontaktlos, verschleißfrei, störsicher. Die Datenlichtschranke

Mehr

CD50 Positionswegaufnehmer

CD50 Positionswegaufnehmer CD 50 AK-INDUSTRIES GMBH CD50 Positionswegaufnehmer Kompakter Sensor für industriellen Einsatz Der Seilzugsensor der Serie CD 50 eignet sich hervorragend für die Messung von linearen Bewegungen und Positionsbestimmungen

Mehr

Einfach programmierbar.

Einfach programmierbar. Einfach programmierbar. Die sichere Kleinsteuerung MSC Die sichere Kleinsteuerung MSC Die MSC stellt ein universelles, frei programmierbares und modular erweiterbares Sicherheitssystem für die Absicherung

Mehr

Technische Daten ADL-Stromversorgungen

Technische Daten ADL-Stromversorgungen Technische Daten ADL-Stromversorgungen Seite GS 05 - GS 30 2 GS 60 - GS 150 4 GSW 100 - GSW 300 5 GX 50 - GX 150 9 HX 150 - HX 300 11 GP und GPW-Stromversorgungen für Melec-Pulsgenerator 14 ADL-Pulsgenerator

Mehr

Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement

Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement Anwendungshinweis zum SolarEdge Einspeisemanagement Dieses Dokument beschreibt, wie die Wechselrichter-Ausgangsleistung kontrolliert und/oder begrenzt wird. Dieser Anwendungshinweis beschreibt zwei Optionen

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 & Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 Stand: Juli 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine Abweichungen

Mehr

u::lux NetCon & u::lux NetCon Power

u::lux NetCon & u::lux NetCon Power u::lux NetCon & u::lux NetCon Power Handbuch www.u-lux.com office@u-lux.com Tel: +43/662/450 351-13 Fax: +43/662/450 351-16 u::lux GmbH Rechtes Salzachufer 42 5020 Salzburg Österreich Inhaltsverzeichnis

Mehr

Stromregelventilbaukasten

Stromregelventilbaukasten inspired hydraulics. Stromregelventilbaukasten FPR102 Funktionsbeschreibung Stromregelventile der Baureihe FPR10 dienen zur lastunabhängigen und stufenlosen Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeiten von

Mehr

Isolationsklasse. Leistung 2 VA (1,5 W) Durchfluß. bei 6 bar (l/min) Rückstellung (12) Differential 175 2,5

Isolationsklasse. Leistung 2 VA (1,5 W) Durchfluß. bei 6 bar (l/min) Rückstellung (12) Differential 175 2,5 Baureihe 9 MINIWEGEVENTIL betätigt Gewindeanschluß Ø M auf Mehrfachgrundplatte montierbar // Wege / Positionen ALLGEMEINES MEDIUM : Luft oder neutrales Gas, gefiltert, geölt oder ungeölt ANSCHLUSS : M

Mehr

Handbuch USB-Isolator

Handbuch USB-Isolator Handbuch USB-Isolator W&T Version 1.0 Typ 33001 09/2010 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte

Mehr

Induktive-Sensoren. Ring-Sensoren 2200. Funktion Statisch und Dynamisch sowie Drahtbruchsensoren

Induktive-Sensoren. Ring-Sensoren 2200. Funktion Statisch und Dynamisch sowie Drahtbruchsensoren Induktive-Sensoren Abmessungen 35 x 20 x 60mm bis 200 x 71 x 200mm Statisch / Dynamisch Ring-Ø 6,1mm 10,1mm 15,1mm 20,1mm 25,1mm 35,2mm 51,0mm 101,0mm Drahtbruch (statisch) Ring-Ø 4,0mm 6,0mm 8,0mm Hohe

Mehr

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA.

Abmessungen. Bestellbezeichnung 123. Elektrischer Anschluss. Merkmale. Anzeigen/Bedienelemente. Produktinformation RMS-G-RC-NA. Abmessungen ø.7 9.5 6.5 8.5 ø.7 65 57 Fenster für LED-Anzeige Bestellbezeichnung Radarsensor Merkmale Premium-Toröffner mit differenzierter Personen- und Fahrzeugerfassung Extrabreites Erfassungsfeld und

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

High Speed Steuerung ZX20T

High Speed Steuerung ZX20T SAFETY Automation High Speed Steuerung High Speed Steuerung Automation Wenn es schnell gehen muss! Fertigungsprozesse werden immer schneller. Es gibt eine Vielzahl von Beispielen: Spritzgussmaschinen,

Mehr

Produktübersicht. Schnittstellenkonverter und Steckerbausteine (Ver. 2007/08)

Produktübersicht. Schnittstellenkonverter und Steckerbausteine (Ver. 2007/08) Produktübersicht Schnittstellenkonverter und Steckerbausteine (Ver. 2007/08) MDD - Multi Data Digital GmbH Kaiser-Friedrich-Promenade 37 61348 Bad Homburg Tel. 06172/ 49 56 59 0 Fax. 06172/ 49 56 59 99

Mehr

Building Technologies HVAC Products

Building Technologies HVAC Products 7 615 Modbus-Schnittstelle Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...- / LMV3 - Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem (GAS). Die Modbus-Schnittstelle

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. www.helmholz.de Kurzanleitung Version ab 2 HW 4 www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der FLEXtra multirepeater ist in erster Linie ein normaler Repeater mit der Erweiterung um 3 (beim 4-way) oder 5 (beim

Mehr

SEZ91.6. Interfaces. Anwendung

SEZ91.6. Interfaces. Anwendung 5 143 Interfaces Interface zwischen Phasenschnittregler und Stellgerät Eingang : DC 0... 20 Phs (Phasenschnitt) : Zwei Arbeitsbereiche für Magnetventile und für Klappenantriebe Ausgang DC 0...10 Kurzschluss-

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

CONTROL D -Regelmodul Baureihe 603 für die Regelung von Proportionalventilen

CONTROL D -Regelmodul Baureihe 603 für die Regelung von Proportionalventilen CONTROL D -Regelmodul Baureihe 603 für die Regelung von Proportionalventilen Installationshandbuch DP-IM14152-DE.R2 DE DE INSTALLATION ESD A C H T U N G VORSICHT BEI HANDHABUNG VON ELEKTROSTATISCH GEFÄHRDETEN

Mehr

Katalog Seilzugwegsensoren 2007

Katalog Seilzugwegsensoren 2007 Katalog Seilzugwegsensoren 2007 Seilzugwegaufnehmer Inhalt Inhalt Seite Auswahltabelle für AK Wegsensoren 4 bis 7 Auswahltabelle für AK-Wegsensoren 8 bis 10 Kundenseitige Montage eines Drehgebers Wegsensoren

Mehr

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler

Handbuch RS 232 <> 20mA Schnittstellenwandler Handbuch RS 232 20mA Schnittstellenwandler W&T Typ 84001 84003, 84004 Release 1.2 Irrtum und Änderung vorbehalten 1 10/2006 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen

Mehr

easyident Transponder Technologie

easyident Transponder Technologie easyident Transponder Technologie Preisliste gültig ab 1. Juli 2010 Alle Brutto Preise beinhalten 19% Mehrwertsteuer. Alle vorherigen Preislisten verlieren hiermit Ihre Gültigkeit. Alle Preisangaben sind

Mehr

VAKUUM-TECHNIK. Inhalt

VAKUUM-TECHNIK. Inhalt AKUUM-TECHNIK Inhalt rodukte Baureihe Seite Allgemeines -3 Ersatzteile 78-2 Weitere Bauteile für Druckluftversorgung -2 akuumerzeuger, einstufig 367-6 akuumerzeuger, zweistufig 367 - Auswahl eines akuumerzeugers

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

48x24. Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV, DT. ohne Schaltpunkte. Analogausgang

48x24. Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV, DT. ohne Schaltpunkte. Analogausgang V Digitales Einbauinstrument ½-stellig DV, DT ohne Schaltpunkte Stand 06/0/0 - einbaugeräteanalog.doc Digitale Einbauinstrumente Shunt Widerstand PT00/PT000 Gleichstrom Potimessung V, Gleichstrom 0 V 0

Mehr

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 3000. Sender mit Testeingang Robustes Metallgehäuse

Optische-Sensoren. Einweg-Schranken, Reflex-Schranken, Taster 3000. Sender mit Testeingang Robustes Metallgehäuse Optische-Sensoren Abmessungen 12 x 64 x 12mm 12 x 69 x 12mm 12 x 74 x 12mm Reflex-Schranke Taster Reichweite Reichweite Tastweite bis 6,0m bis 4,0m bis 1,2m Metallgehäuse Messing vernickelt LED-Schaltzustandsanzeige

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: voll funktionsfähiger embedded Webserver 10BaseT Ethernet Schnittstelle weltweite Wartungs- und Statusanzeige von Automatisierungsanlagen Reduzierung des Serviceaufwands einfaches Umschalten

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

Optional lackiert. LT4 max. 10x4 Tasten. IP65 Kontakt und Führungselemente im gedichteten Raum

Optional lackiert. LT4 max. 10x4 Tasten. IP65 Kontakt und Führungselemente im gedichteten Raum R&R IKL-118 Einbauleuchttastatur Bild Frontplatte Farben Tastentypen / Layout Betätigungskraft Hub Lebensdauer Schutzart Typ IKL-118 LT1-4x3 Aluminium eloxiert Farblos, schwarz,. Optional lackiert. LT1

Mehr

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves KEYSTONE Inhalt 1 Optionsmodul 4: Bluetooth Modul 1 2 Einbau 2 3 Beschreibung des OM4 Bluetooth Moduls 4 4 OM4 Schaltplan 5 1. Optionsmodul 4: Bluetooth Interface Modul 1.1 OM4 Bluetooth Interface Modul

Mehr

Analog-Input-Interface ThermoIN Pt100 2-Leiter-Technik

Analog-Input-Interface ThermoIN Pt100 2-Leiter-Technik Analog-Input-Interface ThermoIN Pt00 -Leiter-Technik Merkmal Leistungsfähiges, universell einsetzbares Analog-Input-Interfacemodul für Messkanäle Pt00, -Leiter-Technik Schnittstellen: RS und Konfigurationsschnittstelle

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-05, 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege G1/8 650 und 750 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-05, 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege G1/8 650 und 750 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-05, 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege G1/8 650 und 750 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion M-05-310-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12

Mehr

Digitale und analoge Remote IO-Module

Digitale und analoge Remote IO-Module Wir leben Elektronik! We live electronics! Sontheim Digitale und analoge Remote IO-Module Klein, kompakt, leistungsstark Multi-IO Key Features Kompaktes Aluminiumgehäuse mit IP20 und integrierter Hutschienenmontage

Mehr

3 TECHNISCHER HINTERGRUND

3 TECHNISCHER HINTERGRUND Techniken und Voraussetzungen 3 TECHNISCHER HINTERGRUND 3.1 Was bedeutet Feldbus-Technik? Die Feldbus-Technik wird zur Datenübertragung zwischen Sensoren / Aktoren und Automatisierungsgeräten, z.b. Speicher-Programmierbaren-

Mehr

DMX2DALI. Setup Manual. www.ecue.com. e:cue lighting control An OSRAM Company Rev. 20141103

DMX2DALI. Setup Manual. www.ecue.com. e:cue lighting control An OSRAM Company Rev. 20141103 Setup Manual www.ecue.com e:cue lighting control An OSRAM Company Rev. 20141103 Die aktuellste Version dieses Setup Manuals finden Sie unter: http://www.ecue.com/download 2 Contents Geräte-Übersicht 4

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4 Zur Integration in SPS-Systeme ist keine spezielle Software (Funktionsbaustein) erforderlich Bis zu 50m Leitungslänge zwischen Interface und Schreib-Lese-Kopf 10/100 MBit/s LEDs zur Anzeige der Versorgungsspannung,

Mehr

Gesellschaft für Digital-Analoge Datentechnik mbh. RS-485 Sternrepeater für Profibus, Sinec L2, Bitbus, etc. Bedienungs- und Installationsanleitung

Gesellschaft für Digital-Analoge Datentechnik mbh. RS-485 Sternrepeater für Profibus, Sinec L2, Bitbus, etc. Bedienungs- und Installationsanleitung Gesellschaft für Digital-Analoge Datentechnik mbh RS-485 Sternrepeater für Profibus, Sinec L2, Bitbus, etc. Bedienungs- und Installationsanleitung Eigenschaften DIA-LOG Sternrepeater Zusätzlich zu den

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil 3 Wege Baureihe 608 609 00249DE-2013/R01 MERKMALE Sentronic

Mehr

Eyesight Vision-Systeme alles ist möglich

Eyesight Vision-Systeme alles ist möglich Eyesight Vision-Systeme alles ist möglich Endlich können Sie machen, was Sie wollen made in Germany Maß halten: Die Maßhaltigkeit eines Objektes zum Beispiel eines Dreh- oder Pressteils ist ein wesentliches

Mehr

LED FLEXSTRIP Technische Daten Beschreibung Kurzbeschreibung Einsatzgebiet Technik Montage Farben Dimm- und Farbsteuerung NP Lighting

LED FLEXSTRIP Technische Daten Beschreibung Kurzbeschreibung Einsatzgebiet Technik Montage Farben Dimm- und Farbsteuerung NP Lighting FLESTRIP e Daten Beschreibung Kurzbeschreibung FLESTRIP sind flexible -Streifen, welche wahlweise mit TOP- SMD 3528, TOP SMD 5050 oder Side SMD 3806 bestückt werden. Die Anzahl der je Meter kann 30, 60

Mehr

UEM 302 ISDN Terminal Adapter

UEM 302 ISDN Terminal Adapter UEM 302 Automation Systems GmbH Gutenbergstr. 16 63110 Rodgau Telefon: 06106/84955-0 Fax: 06106/84955-20 E-Mail: info@ohp.de Internet: http://www.ohp.de Stand: 12.12.2005 Seite - 1 - Inhaltsverzeichnis

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet/IP mit DeviceNet-Master in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-IP-DN-S-8

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet/IP mit DeviceNet-Master in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-IP-DN-S-8 Typenbezeichnung Ident-Nr. 1545161 Anzahl der Kanäle 8 Abmessungen (B x L x H) 204 x 145 x 77.5 mm Versorgungsspannung max. Systemversorgung I mb (5V) max. Sensorversorgung I sens max. Laststrom I o Zulässiger

Mehr

MOTORISIERTER COIN FEEDER

MOTORISIERTER COIN FEEDER MOTORISIERTER COIN FEEDER Model: CTI-328(S) Produkt Handbuch Version 1.2 / Aug 2012 Antonie van Leeuwenhoekstraat 9 3261 LT Oud-Beijerland The Netherlands Telefon : +31(0)186-643333 Fax : +31(0)186-643322

Mehr

Siemens. Siemens. SLx0xx LESER

Siemens. Siemens. SLx0xx LESER SLx0xx LESER Lesemodule für Siedle-Vario 611 Gehäuseumgebung. Legic (13,56 MHz): SL10xx Miro, EM und Hitag (125kHz): SL20xx Mifare (13,56 MHz): SL30xx Lesemodul zum Einbau in das Sprechanlagenprogramm

Mehr