Zöliakie: Weit verbreitet, vielfach unentdeckt.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zöliakie: Weit verbreitet, vielfach unentdeckt."

Transkript

1 DZG-THEMENDIENST 2/2011 Zöliakie: Weit verbreitet, vielfach unentdeckt. Über Bundesbürger sind von der chronischen Darmerkrankung betroffen. Zöliakie ist eine chronische und lebenslängliche Erkrankung des Dünndarms. Ursache hierfür ist eine Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten, das in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vorkommt. Schätzungsweise jeder 250. Deutsche ist hiervon betroffen. Die einzige Therapie ist eine lebenslange glutenfreie Ernährung. Vielfach unentdeckt Die vielfältige Symptomatik der Zöliakie erschwert ihre Diagnose. Oft bleiben die Symptome gänzlich aus und die Zöliakie bleibt unentdeckt und unbehandelt. Etwa 80 bis 90 Prozent aller Betroffenen haben untypische oder keine Symptome und wissen daher vielfach nichts von ihrer Erkrankung. Grundsätzlich ist ein Ausbruch der Erkrankung in jedem Lebensalter möglich. Die typische Zöliakie tritt entweder bereits im Kindesalter oder zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auf. Das häufigste Erscheinungsbild der Krankheit ist Durchfall, aber auch vielfältige andere Symptome wie starker Gewichtsverlust, Blutarmut, Übelkeit, Osteoporose, Verstopfung, Müdigkeit, Erschöpfung, Appetitlosigkeit oder auch ständiger Hunger. Leicht zu therapieren So schwer es ist, die Diagnose von Zöliakie zu stellen, so leicht lassen sich ihre Begleiterscheinungen therapieren, erklärt Dan Kühnau, Vorsitzender der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft (DZG). Wichtig ist der lebenslange und konsequente Verzicht auf Gluten. Schon wenige Wochen oder Monate nach der Ernährungsumstellung verschwinden in den meisten Fällen die Beschwerden vollständig. Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.v.. Kupferstr Stuttgart Telefon 0711 / Fax 0711 / TD Ausgabe 02/11

2 Themendienst: Zöliakie, Seite 2 Die Umstellung kostet am Anfang noch Überwindung, wird aber dann Tag für Tag leichter, so Kühnau. Mittlerweile gibt es ein vielfältiges Angebot glutenfreier Lebensmittel und Zutaten. Immer mehr Lebensmittelhersteller und Restaurants stellen sich auf die Bedürfnisse von Menschen mit Zöliakie ein und bieten entsprechende Angebote. Und auch geschmacklich können die glutenfreien Produkte mit herkömmlichen Lebensmitteln mithalten. Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG) Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG) ist eine Solidargemeinschaft für Zöliakiebetroffene mit Hauptsitz in Stuttgart gegründet, zählt der Verein rund Mitglieder. Jedes Jahr kommen annähernd neue Mitglieder hinzu. Neben einem umfangreichen Hilfsangebot für Betroffene ist die DZG auch bevorzugter Ansprechpartner für alle Restaurants und Hotels, die glutenfreie Speisen anbieten wollen. Weitere Informationen bei: Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.v. Kupferstraße 36, Stuttgart, Tel.: 0711/

3 Themendienst: Zöliakie, Seite 3 Das Gluten steckt im Detail. Wer glutenfreie Speisen zubereitet, muss auf Vieles achten. Deutschlands Gastronomie stellt sich immer mehr auf die besonderen Bedürfnisse von Gästen ein, so auch auf Gäste mit Zöliakie. Diese leiden an einer chronischen Unverträglichkeit gegenüber Gluten, einem Klebereiweiß, das vor allem in den Getreidearten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vorkommt. Bereits geringe Spuren Gluten können bei den Betroffenen Reaktionen wie Übelkeit, Magenkrämpfe oder Durchfall hervorrufen. Für die Gastronomie ist Zöliakie daher eine besondere Herausforderung, da auf viele herkömmlich hergestellte Zutaten verzichtet werden muss. Doch es gibt diese Lebensmittel längst aus Ersatzzutaten, zum Beispiel aus Mais, Reis, Hirse, Soja oder Buchweizen. Der Verzicht beispielsweise auf Nudeln oder Mehl bei der Zubereitung von glutenfreien Speisen ist daher kein Problem. Auch geschmacklich gibt es zwischen glutenhaltigen und glutenfreien Zutaten kaum noch einen Unterschied. Wichtig ist vor allem die strikte Einhaltung hygienischer Vorschriften bei der Zubereitung. Denn das Risiko, dass Lebensmittel mit Gluten in Berührung kommen, ist ein einer Großküche besonders groß. Glutenfreie Speisen und ihre Zutaten müssen deshalb strikt und sehr sorgfältig von glutenhaltigen Lebensmitteln und Zutaten getrennt werden. Schließlich sind schon Spuren von Gluten zu viel, wenn jemand unter Zöliakie leidet. Außerdem berücksichtigen wir bei der Zubereitung glutenfreier Speisen, dass viele Lebensmittel verstecktes Gluten enthalten. Auch dafür müssen wir Alternativen finden, erläutert Marcus Beran, Commis de Cuisine und selbst von Zöliakie betroffen. Für den Jungkoch aus dem kulinarischen Kompetenzteam von Sternekoch und TV- Pâtissier Peter Scharff ist daher höchste Sorgfalt geboten. Wer glutenfrei kocht, muss seine Lebensmittel genau kennen und sich an feste Regeln halten. Die Gesundheit jedes einzelnen Gastes hat immer absoluten Vorrang. Dies mag zu Beginn etwas aufwändiger sein. Doch mit der Zeit wird es zur Routine, sodass glutenfrei kochen die Arbeitsabläufe kaum verzögert.

4 Themendienst: Zöliakie, Seite 4 Glutenfreies Essen in der Gastronomie worauf man achten muss: Garantiert mit Gluten Bei der Zubereitung glutenfreier Gerichte ist folgendes grundsätzlich zu meiden: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel verwandte Getreidearten und Urkornarten (wie Kamut, Einkorn) Mehl, Grieß, Graupen, Stärke, Flocken (Müsli), Paniermehl Brot, Brötchen, Baguette und andere Teigwaren paniertes Fleisch, panierter Fisch Pizza, Nudeln, Gnocchi, Knödel Kuchen, Torten, Eiswaffeln Blätterteigteilchen, Hefestückchen, Kekse, Müsliriegel Salzstangen, Knabbergebäck Bier, Malzbier Verstecktes Gluten Neben den offensichtlichen Glutenquellen gibt es auch viele Produkte mit verstecktem Gluten bzw. hoher Kontaminationsgefahr. Hierzu gehören unter anderem: gebundene Saucen und Suppen Pommes Frites, Kroketten Kartoffelpuffer Wurst, Würstchen Frischkäsezubereitungen mit Kräutern Eis, Pudding, Schokolade, Nuss-Nougat-Cremes Milchprodukte mit Frucht fettreduzierte Produkte und Fertiggerichte Chips, Flips & Co Ketchup und Senf Gewürzmischungen

5 Themendienst: Zöliakie, Seite 5 Kontaminationen vermeiden Um die Verunreinigung von Speisen mit Gluten zu vermeiden, gilt: Glutenfreie Erzeugnisse möglichst über den glutenhaltigen lagern (in unterschiedlichen Regalböden), um eine Verunreinigung durch herabfallende Brösel zu vermeiden. Glutenfreie Zutaten wie Mehle und Backzutaten immer gut verpackt und getrennt von glutenhaltigen Lebensmitteln lagern. Sorgfältige Reinigung der Arbeitsflächen und Küchenutensilien. Vorratsbehälter vor dem Auffüllen gründlich mit heißem Wasser und Seife ausspülen. Keine glutenfreien Gerichte in Fett oder Wasser erhitzen, das zuvor für andere Gerichte verwendet wurde. Glutenfreie Gerichte separat und gekennzeichnet aus der Küche geben. Der Leitfaden vom deutschen Hotel- und Gaststättenverband Für Gastronomie- und Hotelbetriebe, die allergen- bzw. glutenfrei kochen wollen, hat der DEHOGA Bundesverband zusammen mit dem Deutschen Allergie- und Asthmabund und mit Unterstützung der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft (DZG) die Broschüre Gute Gastgeber für Allergiker herausgegeben. Der umfassende Leitfaden zeigt die verschiedenen Problemfelder bei Lebensmittelunverträglichkeiten auf, gibt dem Gastronom praxisnahe Empfehlungen und ist ein Nachschlagewerk, das in keinem Betrieb fehlen sollte. Bestellservice: Der Leitfaden kann als PDF-Dokument von der Webseite des DEHOGA Shops (www.dehoga-shop.de) heruntergeladen oder dort bestellt werden. Für DEHOGA- Mitglieder ist die Broschüre kostenfrei. Nichtmitglieder zahlen 10 Euro. Die Versandkosten betragen jeweils 3,90 Euro.

6 Themendienst: Zöliakie, Seite 6 Kochen für Gäste mit Zöliakie Die Zubereitung von Speisen beginnt bereits beim Einkauf der Zutaten. Ein Restaurantbesuch steht für sorgenfreien Genuss. Auf diesen Anspruch wollen auch Bundesbürger mit Zöliakie nicht verzichten. Zöliakie ist eine chronische Unverträglichkeit des Dünndarms auf Gluten, das Klebereiweiß in den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer. Mittlerweile haben sich eine Vielzahl Restaurants in Deutschland auf die Besonderheiten der Zubereitung glutenfreier Speisen eingestellt und ihr Angebot entsprechend erweitert. So auch das Dorint Resort & Spa Bad Brückenau, in dem Marcus Beran als Koch ausgebildet wurde. Wir freuen uns über jeden Gast, ob mit oder ohne Zöliakie. Schließlich kennen wir die spezifischen Anforderungen für diese Gäste genau und erfüllen sie mit einem lückenlosen Management, erklärt Marcus Beran, Commis de Cuisine im Team von Sternekoch und TV-Pâtissier Peter Scharff. Die Qualitätssicherung beginnt bei uns schon beim Einkauf. Schließlich kann eine Verunreinigung mit verstecktem Gluten überall geschehen. Ob Einkauf, Warenannahme, Lagerung oder Zubereitung, wir gehen immer auf Nummer sicher, so Beran. Das höchste Kontaminationsrisiko besteht in der Küche. Im hektischen Tagesgeschäft nichts durcheinander zu bringen, erfordert klare Regeln und Disziplin. Jedem Koch, jedem Küchengehilfen muss klar sein, dass die scheinbar harmlose Frage des Gastes nach Gluten im Dessert für diesen von höchster Bedeutung ist. So können bereits geringe Spuren Gluten bei Zöliakiebetroffenen eine Reaktion hervorrufen, erläutert Dan Kühnau, Vorsitzender der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft (DZG). Vom Einkauf, über die Lagerung bis zur Zubereitung glutenfreier Speisen gilt es daher für jeden Küchenchef, sich und seine Mitarbeiter fundiert zu informieren und streng an einige Grundregeln zu halten.

7 Themendienst: Zöliakie, Seite 7 Tipps für die Zubereitung der Speisen Vor dem Kontakt mit Lebensmitteln gründlich die Hände waschen. Vor der Zubereitung glutenfreier Lebensmittel sicherstellen, dass auch Kleidung und Arbeitsgeräte glutenfrei sind. Bei der Zubereitung des Gerichtes genau an die Vorgaben halten. Auch auf die Nebenzutaten/Dekoration achten. Überprüfen, dass der Ersatz einer fehlenden Zutat nicht glutenhaltig ist. Könnte eine Zutat verunreinigt sein, besser eine neue Verpackung öffnen. Glutenfreie Gerichte nicht in Fett oder Wasser erhitzen, das zuvor für andere Gerichte verwendet wurde. Glutenfreie Gerichte separat und gekennzeichnet aus der Küche geben. Tipps für die Bestellung, den Einkauf und die Warenannahme Mit dem Lieferanten vereinbaren: o dass alle Produkte ein komplettes Zutatenverzeichnis aufweisen, o dass er über Rezepturänderungen sofort informiert. Immer eine Kopie der Zutatenliste von jedem verpackten Lebensmittel oder vorgefertigten Gericht aufbewahren. Tipps für die Lagerung Lebensmittel mit Gluten getrennt von glutenfreien Produkten und in verschlossenen Behältnissen aufbewahren. Behältnisse mit Gluten deutlich markieren, um Verwechslungen zu vermeiden. Glutenfreie Lebensmittel oberhalb von glutenhaltigen lagern, um eine Verunreinigung durch herabfallende Brösel zu vermeiden. Vorratsbehälter vor dem Auffüllen gründlich mit heißem Wasser und Seife ausspülen.

8 Themendienst: Zöliakie, Seite 8 Tipps für den Umgang mit Zöliakie-Gästen Kenntnisse im Umgang mit Lebensmittelunverträglichkeiten sind für die Gastronomie wichtig. Nur genaue Auskünfte und Absprachen garantieren einen ebenso vollständigen und sorgenfreien Genuss des Gastes. Ich vertrage keine Nüsse. Was harmlos klingt, kann für den Betroffenen schwerwiegende Folgen haben. Millionen Deutsche haben eine Lebensmittelunverträglichkeit. Vielfach sind die Symptome akut und sollten daher von jedem ernst genommen werden. Dies gilt auch für Zöliakie, eine chronische Unverträglichkeit des Dünndarms auf Gluten. Gluten ist das Klebereiweiß in den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer. Schon 125 Milligramm Weizen kann bei Zöliakiebetroffenen zu Beschwerden führen und den Dünndarm schädigen. Für den Umgang mit Gästen, die von Zöliakie betroffen sind, gelten daher gesonderte Anforderungen. Wer diese konsequent befolgt, vermeidet Risiken und beschert auch diesen Gästen einen unbeschwerten Restaurantbesuch und glutenfreien Genuss. Diese Erfahrung macht Marcus Beran bereits seit fünf Jahren. Sein Lehrhotel Dorint Resort & Spa Bad Brückenau kocht bereits seit 2006 glutenfrei. Sein wichtigstes Credo im Umgang mit Zöliakie lautet: Mit dem Gast in Dialog treten. Wer sich als Zöliakiebetroffener in unser Restaurant begibt, bringt uns einen großen Vertrauensvorschuss entgegen. Entsprechend ernsthaft setzen wir uns mit den Bedürfnissen unserer Gäste mit Zöliakie auseinander. Im Gespräch mit ihnen klären wir genau, was geht und was nicht. Das ist unser Anspruch und daran messen wir uns. Marcus Beran empfiehlt: Mit dem Gast rechtzeitig geeignete Gerichte durchsprechen. Dem Gast alternativ eine für ihn verträgliche Speise anbieten. Die Küche über die Anfrage eines Gastes mit Zöliakie informieren. Gästen mit Zöliakie anbieten, sich vor ihrem Besuch telefonisch mit dem Restaurant in Verbindung zu setzen und abzusprechen.

9 Themendienst: Zöliakie, Seite 9 Eine Schulung, die sich rechnet Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft bietet eine umfassende Schulung für Hotelund Gastronomiebetriebe zur Herstellung glutenfreier Speisen Bundesbürger haben Zöliakie, eine chronische Erkrankung des Dünndarms, die auf Glutenunverträglichkeit beruht. Sie müssen penibel darauf achten, dass sie nicht mit Produkten aus Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste oder Hafer in Berührung kommen. Zöliakie heißt jedoch keineswegs Verzicht auf den Besuch eines Restaurants. Daher bietet die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG) Hotel- und Gastronomiebetrieben eine umfassende Schulung zur Herstellung glutenfreier Speisen an. Das Schulungsangebot richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte aus dem Service- und Küchenbereich. Die Schulung vermittelt grundlegendes Wissen zur Symptomatik der Zöliakie und unterweist in die Grundlagen glutenfreier Ernährung. Die Teilnehmer werden für das Thema verstecktes Gluten sensibilisiert und über die Kennzeichnung von Lebensmitteln aufgeklärt. Zudem werden mögliche Kontaminationsrisiken bei der Zubereitung und beim Servieren von Speisen aufgezeigt. Mit den abschließenden Küchentipps ist jeder Teilnehmer in der Lage, ein glutenfreies Gericht zuzubereiten und zu servieren. Die Schulung der DZG rechnet sich mehrfach. Auf Wunsch erscheint das jeweilige Restaurant oder Hotel in der Mitgliederzeitschrift der DZG mit einer Auflage von über Exemplaren. Zugleich wird es im Kur- und Ferienführer Sorglos Reisen gelistet. Für Dan Kühnau, Vorsitzender der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft, liefert die Aufnahme in beide Publikationen den Betrieben einen hohen Mehrwert. Unsere Mitgliederzeitschrift und der Kur- und Ferienführer sind bevorzugte Quellen bei der Suche nach Restaurants und Hotels mit glutenfreier Küche. Wer hierin erscheint, positioniert sich und differenziert sich werbewirksam vom Wettbewerb.

10 Themendienst: Zöliakie, Seite 10 Für nähere Informationen zur Schulung erteilt die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft gerne Auskunft unter: Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.v. (DZG) Kupferstr Stuttgart Tel.: Fax: Illustration Bildunterschrift: Die neue Broschüre Gute Gastgeber für Allergiker der Leitfaden für Gastronomie- und Hotelbetriebe, die allergen- bzw. glutenfrei kochen wollen.

Zusätzliche Kosten für die glutenfreie Ernährung bei Zöliakie

Zusätzliche Kosten für die glutenfreie Ernährung bei Zöliakie Zusätzliche Kosten für die glutenfreie Ernährung bei Zöliakie Die Krankheit Zöliakie erfordert eine strikte Einhaltung einer Kost ohne die Getreide-arten Weizen (inkl. Unterarten wie z.b. Dinkel, Emmer,

Mehr

Diese Präsentation wurde für die Altenpflegemesse 2015 erstellt. Sie steht ausschließlich für den internen Gebrauch der Teilnehmenden des Vortrags zur Verfügung. Vervielfältigungen bedürfen der Freigabe

Mehr

SEMINARE. Allergien Hygiene Ernährung im Alter. Jetzt mit LiveChat-Betreuung nach dem Seminar

SEMINARE. Allergien Hygiene Ernährung im Alter. Jetzt mit LiveChat-Betreuung nach dem Seminar 014 SEMINARE Allergien Hygiene Ernährung im Alter Jetzt mit LiveChat-Betreuung nach dem Seminar 01 ALLERGIEN 02 HYGIENE Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien Seminar und Workshop Hygiene und Lebensmittelrecht!

Mehr

Deklarationspflichtige Allergene Vorkommen und medizinische Bedeutung

Deklarationspflichtige Allergene Vorkommen und medizinische Bedeutung Deklarationspflichtige Allergene Vorkommen und medizinische Bedeutung Prof. Dr. Peter Grimm Universität Hohenheim und Geschäftsführer der der Deutschen (DGE-BW) Zusatzstoffe Allergene Was ist gefährlicher?

Mehr

Keime sicher beherrschen. Fleischzubereitung

Keime sicher beherrschen. Fleischzubereitung Keime sicher beherrschen. Hygienetipps für die Fleischzubereitung HygienemaSSnahmen bei der Zubereitung von Fleisch Verbraucher müssen genauso auf Hygiene achten wie Hersteller und Handel Rohe Lebensmittel

Mehr

alles ÜBeR huttwiler glutenfree So einfach, sicher und gesund ist glutenfreie Ernährung mit Huttwiler

alles ÜBeR huttwiler glutenfree So einfach, sicher und gesund ist glutenfreie Ernährung mit Huttwiler alles ÜBeR huttwiler glutenfree So einfach, sicher und gesund ist glutenfreie Ernährung mit Huttwiler 0.1 Vorwort 0.2 Kontaktdaten Schweiz 0.3 Kontaktdaten Deutschland 1 2 3 HUTTWILER GLUTENFREE 1.1 Wir

Mehr

carte la à Diabetes qualitativ

carte la à Diabetes qualitativ à la carte Diabetes qualitativ Frühstück Brot Vollkorntoast Vollkornbrötli Ruchbrot Brötli dunkel Schwöbli Zöpfli Gipfeli* Müeslimischung (in Kompottschale) Knäckebrot Zwieback Butter Butter Margarine

Mehr

4.2 Planungsaufgaben Level 2

4.2 Planungsaufgaben Level 2 4.2 Planungsaufgaben Instruktion: Sie erhalten ein Arbeitsblatt mit einer Textaufgabe sowie einigen Fragen dazu. Ihre Aufgabe ist es, die Textaufgabe sorgfältig zu lesen und die Fragen zu beantworten.

Mehr

Lieber Gast, Sollten Sie Fragen zu unseren Gerichten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Küchenchef. Er berät sie gerne.

Lieber Gast, Sollten Sie Fragen zu unseren Gerichten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Küchenchef. Er berät sie gerne. Lieber Gast, ab sofort können Sie als Gast mit einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Lebensmittelallergie auf einen Blick erkennen, ob Sie ein Gericht zu sich nehmen können. Dabei weisen wir die wichtigsten

Mehr

Mein Kind beginnt zu essen Lösungen

Mein Kind beginnt zu essen Lösungen LÖSUNGEN: Modul : Beikoststart Mein Kind beginnt zu essen Lösungen Modul : Beikoststart ) Sehen Sie nun Henrys Babyvideoblog, Folge: Mahlzeit! Bearbeiten Sie die Aufgabe(n). http://www.eltern.de/baby/video-blog/babyvideoblog-4.html?eb_id=4489

Mehr

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake

Urgesund - 9 Schlüssel für deine Gesundheit Rezepte. Warmer Frühstücks-Shake Warmer Frühstücks-Shake 150 ml Kaffee 100 ml Milch (Mandel-, Reis-, Kokosmilch) 1 TL Zimt oder Vanille 1 TL Kokosöl Süßen nach Bedarf Den Kaffee wie gewohnt zubereiten. Hast du es eilig, funktioniert das

Mehr

Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten

Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten Vegetarisch für Genießer! Genuss und Abwechslung mit vegetarischen Produkten Inhalt Editorial... 3 Alles veggie -auf den ersten Blick!... 4 Vegetarische Kosthat vielefacetten... 5 Veggie istgesund!...

Mehr

Hamburg kocht fair! Hamburg kocht fair!

Hamburg kocht fair! Hamburg kocht fair! Aktivitäten von hamburgmal fair zum Einsatz von Produkten aus dem Fairen Handel in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung 1 Vorbemerkung: Grundsätzlich sollte bei Nahrungsmitteln immer auf die Kriterien

Mehr

Erdäpfel Top Beilage

Erdäpfel Top Beilage Erdäpfel Top Beilage Chart 1) Frage: Gerade bei Fleischgerichten machen Beilagen oft erst den vollen Genuss aus. Welche Beilagen fallen Ihnen spontan ein? 1. Nennung, Top 10 Erdäpfel / Brat- / Petersil-

Mehr

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Charité - Universitätsmedizin Berlin. Nussallergie. Informationen für unsere Patienten

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Charité - Universitätsmedizin Berlin. Nussallergie. Informationen für unsere Patienten Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie Charité - Universitätsmedizin Berlin Nussallergie Informationen für unsere Patienten Nussallergie und Erdnussallergie Nüsse (Baumnüsse, Schalenobst)

Mehr

Getreide. [Text eingeben] www.lebensmittel-cluster.at

Getreide. [Text eingeben] www.lebensmittel-cluster.at Getreide Alle heute angebauten Arten des Getreides gehören zu der Familie der Süßgräßer. Die Urformen wurden über Jahrhunderte kultiviert und gezielt verändert. So bringen diese heutigen Getreidepflanzen

Mehr

Ernährungsprotokoll vom bis

Ernährungsprotokoll vom bis active&food CONSULTING Heike Lemberger Heinrich-Barth-Str. 5 20146 Hamburg Ernährungsprotokoll vom bis Fragen zur Person: Vorname, Name: Strasse: Alter: Größe: PLZ, Stadt: Email-Adresse: Telefonnummer:

Mehr

Nachhaltig gefangener Fisch auf der Speisekarte

Nachhaltig gefangener Fisch auf der Speisekarte FISCH UND MEERESFRÜCHTE AUS ZERTIFIZIERTER NACHHALTIGER FISCHEREI Nachhaltig gefangener Fisch auf der Speisekarte Eine Information des MSC für selbstständige Restaurants Immer mehr Menschen liegt eine

Mehr

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann

Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke. sagen, was mir besonders schmeckt. wie ich mir etwas zu essen bestellen kann Ich lerne hier: sagen, was ich jeden Tag esse und trinke sagen, was mir besonders schmeckt wie ich mir etwas zu essen bestellen kann sagen, welches Essen gesund und welches ungesund ist sagen, welche Lebensmittel

Mehr

Newsletter. Art und Weise der Kennzeichnung nicht vorverpackter Lebensmittel in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung.

Newsletter. Art und Weise der Kennzeichnung nicht vorverpackter Lebensmittel in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Newsletter Newsletter Februar 2015 Vergleich und praktische Anwendungsmöglichkeiten der Kennzeichnung deklarationspflichtiger Zusatzstoffe und Allergene in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Art

Mehr

Ernährung bei Zöliakie

Ernährung bei Zöliakie Ernährung bei Zöliakie Sabine Wetzel Hausarbeit zur Ausbildung als ganzheitliche Ernährungsberaterin Paracelsusschule Freiburg Ernährung bei Zöliakie Seite 1 von 24 Inhalt: Was ist Zöliakie Seite 3 Krankheitszeichen

Mehr

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE

KREATIVE KÜNSTLER PAUSE KREATIVE KÜNSTLER PAUSE Moderne Snacks flexibel genießen Sie planen eine Tagung, einen Workshop oder eine Konferenz im finden Sie die richtige Arbeitsatmosphäre. Dort, wo sonst Künstler und Dirigenten

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Agrar-Landesrat Dr. Josef Stockinger und Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic, AMA-Marketing GesmbH. am 26. Mai 2008 zum Thema "Total Regional Gastronomie

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Foodguard.org. Allgemein Informationen

Foodguard.org. Allgemein Informationen Allgemein Informationen Name mirinda orange Hersteller PepsiCo Deutschland Namenszusatz Erfrischungsgetränk mit Keywords GmbH Zutaten Orangengeschmack. Fruchtgehalt: 2,5%. Wasser, Zucker, Orangensaftkonzentrat,

Mehr

Fassungsvermögen: 1-6 kg (CHF 2075.00) Schleudertouren: 1200-600 U/min

Fassungsvermögen: 1-6 kg (CHF 2075.00) Schleudertouren: 1200-600 U/min Kochkurse 2015 Seite 1 Inhalt Seite 2: Seite 3: Seite 4: Seite 5: Kennenlernen - Grundkurs für Steamergeräte Kochkurs Steamergeräte für Fortgeschrittene Steamer-Kochkurs Niedergaren für Combi-Steamgeräte

Mehr

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft!

BiG-Ausbildung ...Appetit auf Zukunft! ... A p p e t i t a u f Zu ku n ft! ... A p p e t i t a u f Z u k u n f t! > Berufe im Gastgewerbe sind......dienstleistungsstark...vielseitig...herausfordernd...teamstark...chancenreich...zukunftsorientiert

Mehr

Tag der Welternährung

Tag der Welternährung Tag der Welternährung Baden bei Wien, im Oktober 2014 Umfrage-Basics Studiensteckbrief: Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research

Mehr

Variationsmöglichkeiten zur Herstellung glutenfreier Teigwaren

Variationsmöglichkeiten zur Herstellung glutenfreier Teigwaren Variationsmöglichkeiten zur Herstellung glutenfreier Teigwaren Gertrud Schramm Inggrid Chandra IGV GmbH Nuthetal OT Bergholz-Rehbr Rehbrücke 1 Gliederung! Einleitung! Funktion von Gluten in Teigwaren!

Mehr

Das 1x1 der Prävention

Das 1x1 der Prävention Das 1x1 der Prävention Lernen Sie Krankheiten und Risiken vermeiden von Dr. Rainer Jund, Markus Birk, Armin Heufelder 1. Auflage Das 1x1 der Prävention Jund / Birk / Heufelder schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice

Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Seerose Vegetarisches Büfett & Partyservice Mehringdamm 47 10961 Berlin Telefon: 030-69 81 59 27 Fax: 030-74 07 30 63 E-Mail: seeroseberlin@web.de Öffnungszeiten: mo bis sa 9 24; sonntags 12 23 Uhr Inhalt

Mehr

Zutaten SQUEEZY ATHLETIC DIETARY FOOD (Banane) Zutaten SQUEEZY ATHLETIC DIETARY FOOD (Schokolade)

Zutaten SQUEEZY ATHLETIC DIETARY FOOD (Banane) Zutaten SQUEEZY ATHLETIC DIETARY FOOD (Schokolade) Zutaten SQUEEZY ATHLETIC DIETARY (Natur) Fermentiertes Weizen-Joghurterzeugnis 50 %, Isomaltulose* 20 %, Magermilchpulver 10 %, Emulgator (Sojalecithine), Molkenteinkonzentrat, Verdickungsmittel (Xanthan,

Mehr

Auswertung der Kundenzufriedenheit 24-Stundenbetreuung

Auswertung der Kundenzufriedenheit 24-Stundenbetreuung Auswertung der Kundenzufriedenheit 24-Stundenbetreuung Prenzlinger Straße 10 33102 Paderborn Telefon 0 52 51-69 47-287 E-Mail: kontakt@pflegeliga.de Internet: www.pflegeliga.de Herr Michael Gomola wir

Mehr

SOJA - LEBENSMITTEL MIT ZUKUNFT

SOJA - LEBENSMITTEL MIT ZUKUNFT Foto: Verein Soja aus Österreich - Soja Roadtour 2011 Wien SOJA - LEBENSMITTEL MIT ZUKUNFT ELISABETH FISCHER Foto: Kochworkshop Wifi Eisenstadt Elisabeth Fischer SOJAPRODUKTE IN DER MENSCHLICHEN ERNÄHRUNG

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Factsheet Was ist Rahm?

Factsheet Was ist Rahm? Factsheet Was ist Rahm? Produktebeschrieb: Rahm ist der Fettanteil der Milch. Er sammelt sich bei längerem Stehenlassen der Rohmilch auf der Oberfläche an. Früher wurde der Rahm durch Abschöpfen gewonnen,

Mehr

Mindesthaltbarkeit: Wann muss ich Lebensmittel wirklich wegwerfen?

Mindesthaltbarkeit: Wann muss ich Lebensmittel wirklich wegwerfen? l Mindestkeit: Wann muss ich wirklich wegwerfen? Sind Sie unsicher, ob ein noch genießbar ist, obwohl das Mindestkeitsdatum ( mindestens bis ) schon erreicht oder überschritten ist? Vieles ist länger :

Mehr

S e h r v e r e h r te G ä s te,

S e h r v e r e h r te G ä s te, S e h r v e r e h r te G ä s te, zusammen mit unseren Mitarbeitern heißen wir Sie herzlich willkommen im neuen Mit Sorgfalt haben wir uns heute auf Ihren Besuch vorbereitet und eine Auswahl an Speisen

Mehr

Bier mit Sicherheit. Das Reinheitsgebot garantiert Qualität. Die deutschen Brauer Deutscher Brauer-Bund e.v.

Bier mit Sicherheit. Das Reinheitsgebot garantiert Qualität. Die deutschen Brauer Deutscher Brauer-Bund e.v. Bier mit Sicherheit Das Reinheitsgebot garantiert Qualität Die deutschen Brauer Deutscher Brauer-Bund e.v. und unterstützt damit eine der wichtigsten politischen Prioritäten in Deutschland und in der Europäischen

Mehr

Nahrungsbestandteile Nahrungsquelle (Beispiele)

Nahrungsbestandteile Nahrungsquelle (Beispiele) Ernährung im Badminton Das Verdauungssystem ist zuständig für die : - Nahrungsaufnahme - Weiterverarbeitung in den Verdauungsorganen - Transport, der in der Nahrung enthaltenden Nährstoffe ins Blut - Zellaufbau

Mehr

Säuglingsernährung. Leseprobe

Säuglingsernährung. Leseprobe Säuglingsernährung 3.2 Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei Frühestens mit Beginn des fünften Lebensmonats bzw. spätestens mit Beginn des siebten Lebensmonats beginnt die zweite Ernährungsphase mit der Einführung

Mehr

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung

Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Ihr leistungsstarker Partner für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung Nutzen Sie die regionale Flexibilität und die Vorteile einer großen Kooperation! Die Intergast-Gruppe Intergast

Mehr

Anamnese. Name: MLC-Anamnese-ess-Tagebuch_2015_DRUCK.indd 1 03.03.15 09:26

Anamnese. Name: MLC-Anamnese-ess-Tagebuch_2015_DRUCK.indd 1 03.03.15 09:26 Anamnese Name: MLC-Anamnese-ess-Tagebuch_2015_DRUCK.indd 1 03.03.15 09:26 mylowcarb-coaching Anamnese Name: Vorname: Titel Straße: PLZ, Ort: Telefon: Mobil: Email-Adresse: Beruf: Hausarzt: Krankenkasse:

Mehr

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM RHEIN-NECKAR BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN SRH BERUFLICHE REHABILITATION Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar:

Mehr

Bellfor Premium Pur. Weitere Informationen unter: www.bellfor.info

Bellfor Premium Pur. Weitere Informationen unter: www.bellfor.info Klare Wildbäche, ursprüngliche Heideflächen und stattliche Gutshöfe prägen das Bild des Münsterlands. Ein wahres Paradies für jeden Hund und seinen menschlichen Begleiter. Die wunderschöne Natur und die

Mehr

Weizen. Folgende Symptome wurden besser oder verschwanden durch Weglassen von Weizen:

Weizen. Folgende Symptome wurden besser oder verschwanden durch Weglassen von Weizen: Weizen Weizen ist das meistverbreitete Nahrungsmittel-Allergen bei Erwachsenen (S. Davies, GB 1987), weil in unserer Zivilisationskost so viele Getreideprodukte enthalten sind. Die Weizenallergie ist selten

Mehr

Dipl. oec. troph. Ellen Born. Dipl. oec. troph. Yvonne Matthei

Dipl. oec. troph. Ellen Born. Dipl. oec. troph. Yvonne Matthei HACCP - WORKSHOP Dipl. oec. troph. Ellen Born Dipl. oec. troph. Yvonne Matthei Januar 2012 Inhalt 13.01.12 1. Eröffnung 2. Theoretische Grundlagen 3. Schwerpunkt - Mitarbeiter 14.01.12 Workshop Festigung

Mehr

Nachhaltige Ernährung in der Praxis Ein Leitfaden für Workshops und Kochkurse

Nachhaltige Ernährung in der Praxis Ein Leitfaden für Workshops und Kochkurse Nachhaltige Ernährung in Praxis Ein Leitfaden für Workshops und Kochkurse Nachhaltig essen und trinken - Wir machen mit! Bei Workshops und Kochkursen sind Nachhaltigkeitsaspekte aus unterschiedlichen Handlungsfeln

Mehr

Für Ihre Feierlichkeiten

Für Ihre Feierlichkeiten Für Ihre Feierlichkeiten Events und Gesellschaften Informationen über Zutaten in unseren Speisen, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, ersehen Sie im Anhang als PDF Zur Begrüßung empfehlen

Mehr

bewusster zu konsumieren

bewusster zu konsumieren Verstehen, um bewusster zu konsumieren DIE LEBENSMITTEL- VERPACKUNGEN Die nötigen Informationen: bewährte Praktiken Die Konsumenten, ob gross oder klein, müssen informierte Entscheidungen treffen können.

Mehr

Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt

Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt Ihre Firma ist den anderen auf dem Markt immer einen Schritt voraus? Wir sind es auch! Herzlich Willkommen im Hotel & Landgasthof Altwirt Unser 4* Hotel mit 42 Zimmern, 2 Restaurants, Hotelbar und Wellnessbereich

Mehr

Inhalt. 8 Zöliakie, was ist das? 8 Glutenfreie Ernährung 11 Glutenfreie Ernährung vollwertige Ernährung?

Inhalt. 8 Zöliakie, was ist das? 8 Glutenfreie Ernährung 11 Glutenfreie Ernährung vollwertige Ernährung? Inhalt 7 Liebe Leserinnen und lieber Leser... 8 Zöliakie, was ist das? 8 Glutenfreie Ernährung 11 Glutenfreie Ernährung vollwertige Ernährung? 15 Richtig essen bei Zöliakie 16 Die Umstellung zu Hause 31

Mehr

Top-Prüfung Koch / Köchin

Top-Prüfung Koch / Köchin Top-Prüfung Koch / Köchin 300 Testaufgaben zur Prüfungsvorbereitung 120 offene Fragen Technologie 60 gebundene Fragen Warenwirtschaft 120 gebundene WiSo-Fragen Hoteljob-International.de Claus G. Ehlert

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Spezial- und Hobbyzeitschriften Auflage: 67'110 Erscheinungsweise: monatlich

Medienart: Print Medientyp: Spezial- und Hobbyzeitschriften Auflage: 67'110 Erscheinungsweise: monatlich Tempeh und Seitan statt Schnitzel und Kotelett Gesunde Eiweissquellen: Aus Tofu und Weizenprodukten lassen sich feine Gerichte zubereiten Wer fleischlos essen will, findet immer mehr Auswahl: Nicht nur

Mehr

220.000 t. 260.000 t. Phosphor- und Stickstoffverbindungen tragen außerdem zu einer Überdüngung (Eutrophierung) der Gewässer bei.

220.000 t. 260.000 t. Phosphor- und Stickstoffverbindungen tragen außerdem zu einer Überdüngung (Eutrophierung) der Gewässer bei. pro Jahr werden in deutschland ca. 220.000 tonnen haushaltsreiniger und ca. 260.000 tonnen geschirrspülmittel verkauft. Wegen ihrer allgegenwärtigkeit wird eine mögliche gefährdung von umwelt und gesundheit

Mehr

Liebe Gäste, In unserem gemütlich eingerichteten Gastraum haben wir die Möglichkeit, Gesellschaften mit bis zu 100 Personen zu bewirten.

Liebe Gäste, In unserem gemütlich eingerichteten Gastraum haben wir die Möglichkeit, Gesellschaften mit bis zu 100 Personen zu bewirten. Liebe Gäste, auf den folgenden Seiten präsentieren wir Ihnen unsere Vorschläge für Ihre Familien- oder Betriebsfeier, Hochzeitsfeier, Konfirmation, Kommunion, Taufe, Geburtstags- oder sonstige Feier. In

Mehr

Persönlicher Messeplan für: Auswahlkriterien:

Persönlicher Messeplan für: Auswahlkriterien: Persönlicher Messeplan für: EMail: Produktkategorie: intermeat.04 - Auswahlkriterien: Aussteller mit Adresse und Standort Firmenportrait Hallenplan pro Aussteller Kontaktpersonen News / Produktneuheiten

Mehr

Alle von ihnen gemachten Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden nicht weitergegeben.

Alle von ihnen gemachten Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz und werden nicht weitergegeben. Patientenfragebogen Kamener Straße 54 59067 Hamm Telefon: 0 23 81 / 97 31 430 Mail: kontakt@l heilpraktikerin-sylvia.de Internet: www.heilpraktikerin-sylvia.de Füllen sie diesen Fragebogen bitte sorgfältig

Mehr

Schritt für Schritt zum kleinen Genießer

Schritt für Schritt zum kleinen Genießer Schritt für Schritt zum kleinen Genießer Für die Einführung von Beikost gibt es einen ungefähren Zeitplan, wie er von verschiedenen Instituten empfohlen wird. Es werden dabei nach und nach die Milchmahlzeiten

Mehr

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI.

Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Einfach ALDI. Einfach Mama. Rezepte für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft. Für eine ausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft. Die Ernährung während der Schwangerschaft ist ein wichtiges Thema

Mehr

Gerichte aus Hülsenfrüchten und Getreide

Gerichte aus Hülsenfrüchten und Getreide Newsletter 5 Dieser Newsletter bietet Ihnen entsprechend der Jahreszeit schmackhafte Rezepte und Tipps aus dem Bewegungs- und Mobilitätsbereich. Gerichte aus Hülsenfrüchten und Getreide Wussten Sie, dass

Mehr

Fett und Fettsäuren in der Ernährung

Fett und Fettsäuren in der Ernährung Fett und Fettsäuren in der Ernährung 1 Wofür brauchen wir Fett? Fett dient als Energiequelle (1 Gramm Fett liefert 9 Kilokalorien) Lieferant essentieller Fettsäuren Träger fettlöslicher Vitamine A, D,

Mehr

Nachhaltige und lösungsorientiere Beratung. Gastro-& Hotelberatung. Ihre Begleitung zu dauerhaften Erfolg

Nachhaltige und lösungsorientiere Beratung. Gastro-& Hotelberatung. Ihre Begleitung zu dauerhaften Erfolg Nachhaltige und lösungsorientiere Beratung Gastro-& Hotelberatung Ihre Begleitung zu dauerhaften Erfolg Inhaltsverzeichnis Leistungsspektrum Beratung & Coaching Gastromietpersonal freiberuflichen Köchen

Mehr

Gesund essen Tag für Tag

Gesund essen Tag für Tag Gesund essen Tag für Tag Informationen über gesunde Ernährung lesbar! leicht Die Autorinnen Dr. Ivonne Daurù Ernährungswissenschaftlerin Mitarbeiterin der infes; Lehrkraft für Ernährungslehre an der Landesfachschule

Mehr

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org g olf or w. coo n lf o o d p l a et. g or co w w et. ww w.efa d.o.eufic.org w ww rg Weißt Du noch, wie Du Rad fahren lerntest? Das Wichtigste dabei war zu lernen, das Gleichgewicht zu halten. Sobald das

Mehr

Antworten Haltbarmachung

Antworten Haltbarmachung Antworten Haltbarmachung Trocknen Konservierung durch Wasserentzug: Trocknen von Lebensmitteln Die Erbswurst war eine der ersten Fertigsuppen. Sie wird durch Trocknung von frischgekochter Erbsensuppe hergestellt.

Mehr

Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Postfach 22 00 12 80535 München An die Präsidentin des Bayerischen

Mehr

21 Tage intensiv Diät für Frauen. Shake Banane. Nährtwertangaben

21 Tage intensiv Diät für Frauen. Shake Banane. Nährtwertangaben 21 Tage intensiv Diät für Frauen Shake Banane Zutaten: Magermilchpulver, Milcheiweiß, Fruktose, modifi zierte Stärke, Weizenfasern, Sojaöl, Verdickungsmittel Guarkernmehl (E412), Kaliumcitrat, Aroma, Kochsalz

Mehr

Das Genießer-Koch- & Backbuch für Diabetiker

Das Genießer-Koch- & Backbuch für Diabetiker Das Genießer-Koch- & Backbuch für Diabetiker Einführungstexte: Claudia Grzelak Katja Porath Karin Hofele Dr. Marion Burkard Rezepte: Doris Lübke Kirsten Metternich Claudia Grzelak Katja Porath Alle Autorinnen

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Ernährung Ernährung ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Kleine Ernährungslehre Nährstoffe Energieliefernde Nährstoffe Hauptnährstoffe Eiweiße (Proteine) Kohlenhydrate Fette (Alkohol) Essentielle

Mehr

spannend attraktiv zukunftssicher

spannend attraktiv zukunftssicher Hotellerie und Gastronomie spannend attraktiv zukunftssicher Berufsausbildung und Karrierechancen Vorwort Gute Gründe für eine Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in Bayern

Mehr

richtig essen Endlich wieder NEU: NEU: TIPP: Ernährungsexpertin Frau Dr. rer. nat. Rita Hein über Histamin- und Glutenunverträglichkeit

richtig essen Endlich wieder NEU: NEU: TIPP: Ernährungsexpertin Frau Dr. rer. nat. Rita Hein über Histamin- und Glutenunverträglichkeit Das neue GEFRO Journal Ausgabe Nr. 23 Für mehr Spaß und Freude an gesunder Ernährung Ernährungsexpertin Frau Dr. rer. nat. Rita Hein über Histamin- und Glutenunverträglichkeit Endlich wieder richtig essen

Mehr

Gesund essen, aber wie?

Gesund essen, aber wie? www.wgkk.at Gesund essen, aber wie? Ein kleiner Leitfaden Auf die vernünftige Mischung kommt es an! Diät- und ernährungsmedizinischer Beratungsdienst der WGKK-Gesundheitszentren IMPRESSUM Herausgeber und

Mehr

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun?

Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Gutartige Vergrößerung der Prostata (BPH) - was nun? Ursachen Untersuchungen Behandlungsmöglichkeiten Früher oder später trifft es fast jeden Mann: die gutartige Prostatavergrößerung, medizinisch BPH genannt.

Mehr

LASS DICH NICHT VON DEINEN BEKANNTEN DIAGNOSTIZIEREN.

LASS DICH NICHT VON DEINEN BEKANNTEN DIAGNOSTIZIEREN. LASS DICH NICHT VON DEINEN BEKANNTEN DIAGNOSTIZIEREN. Extreme Regelschmerzen können ein Zeichen von Endometriose sein. ERNÄHRUNGSINFORMATION ENDOMETRIOSE KANN DIE ERNÄHRUNG ENDOMETRIOSE ÜBERHAUPT BEEINFLUSSEN?

Mehr

Ausbildungsinformationen. Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie

Ausbildungsinformationen. Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie spannend attraktiv zukunftssicher Ausbildungsinformationen Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie Gute Gründe für eine Ausbildung im Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in

Mehr

Das grosse Stromspar-Rätsel mit tollen Preisen! Kochen mit eckel. Strom sparen braucht so wenig.

Das grosse Stromspar-Rätsel mit tollen Preisen! Kochen mit eckel. Strom sparen braucht so wenig. Das grosse Stromspar-Rätsel mit tollen Preisen! Kochen mit eckel Strom sparen braucht so wenig. Strom sparen ohne Komforteinbussen. Wir sind uns alle einig: Ohne Strom geht nichts. Doch viele Haushalte

Mehr

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide

Jeden Cent sparen. Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Jeden Cent sparen Wie sie es schaffen jeden Monat bis zu 18% ihrer Ausgaben zu sparen. Justin Skeide Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Seite 3 2. Essen und Trinken Seite 4-6 2.1 Außerhalb essen Seite 4 2.2

Mehr

IHR FEST AM Vierwaldstättersee

IHR FEST AM Vierwaldstättersee IHR FEST AM Vierwaldstättersee Menu Vorschläge und Konditionen für Gruppen ab 10 Personen Das Restaurant DAVIS ist ein einfaches und unkompliziertes Restaurant, wunderschön am Vierwaldstättersee gelegen.

Mehr

Gute Gründe für eine. Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe.

Gute Gründe für eine. Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend und abwechslungsreich wie das Gastgewerbe. spannend attraktiv zukunftssicher Berufsausbildung und Karrierechancen in Hotellerie und Gastronomie Gute Gründe für eine Ausbildung im Gastgewerbe Wohl keine andere Branche in Deutschland ist so spannend

Mehr

Krautwisch - kulinarisch

Krautwisch - kulinarisch Krautwisch - kulinarisch Infos zum Workshop Zusammengestellt von Margot Klein Vorstandsmitglied der kfd-trier 1 Krautwisch oder Krautbuschen Traditionell in der Zeit um den kath. Feiertag Maria Himmelfahrt

Mehr

MS 10 Fragen und Antworten

MS 10 Fragen und Antworten Hintergrundinformation MS 10 Fragen und Antworten Was ist MS? Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS), d.h. des Gehirns und des Rückenmarks. Bei der MS handelt

Mehr

Was braucht der Mensch beim Lebensmittelkauf?

Was braucht der Mensch beim Lebensmittelkauf? DLG-Studie 2015 Verbraucherkompetenz & Lebensmittelkennzeichnung: Was braucht der Mensch beim Lebensmittelkauf? www.dlg.org DLG Studie Was braucht der Mensch beim Lebensmittelkauf? Studie der DLG zeigt:

Mehr

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip!

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! 2 ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! Kann man im Job erfolgreich abnehmen? Die Botschaft dieses neuen AOK-Angebots lautet: Es funktioniert und das sogar richtig gut!

Mehr

Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn

Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn Früherkennung Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Früherkennung des Darmkrebs Christoph Schmidt Bonn Krebsneuerkrankungen in Deutschland 2006 Männer (200 018) Prostata Dickdarm, Mastdarm Lunge Harnblase Magen

Mehr

1. Allgemeines zu MensaMax

1. Allgemeines zu MensaMax Kurzhandbuch MensaMax 1 1. Allgemeines zu MensaMax 1.1 Was ist MensaMax? MensaMax ist eine Software zur Verwaltung rund um das Schulessen. Alle an der Verpflegung beteiligten Personen können über eine

Mehr

Functional Food. Zusätzliche Informationen

Functional Food. Zusätzliche Informationen Functional Food 2 Functional Food Anleitung LP Die Schüler können den Begriff und die Bedeutung von Functional Food in eigenen Worten erklären. Sie äussern sich in einer Diskussion dazu, ob solche Zusätze

Mehr

Ernährung bei Rheuma / Chronische Schmerzen

Ernährung bei Rheuma / Chronische Schmerzen Ernährung bei Rheuma / Chronische Schmerzen Vortrag der Rheumaliga Bern 19. September 2013 Referentin: Pia Sangiorgio Pia Sangiorgio, Zelltral GmbH Fellenbergstrasse 6, 3053 Münchenbuchsee Fon +41 31 869

Mehr

Rahmenkonzept für Hauswirtschaft in Seniorenzentren

Rahmenkonzept für Hauswirtschaft in Seniorenzentren Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Oberbayern e.v. Rahmenkonzept für Hauswirtschaft in Seniorenzentren Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Oberbayern e.v. Edelsbergstr. 10 80686 München III-1.3. 07/2009 Seite

Mehr

Glutenfreie Eigenmarkenprodukte

Glutenfreie Eigenmarkenprodukte Glutenfreie Eigenmarkenprodukte Stand: März 2015 Die Produkte in der folgenden Liste sind laut der aktuellen Rezeptur ohne Zusatz Gluten (d.h. klebereiweißhaltiges Getreide bzw. Getreideprodukte aus Weizen,

Mehr

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom)

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Die Erkrankung Grüner Star (Glaukom) bzw. okuläre Hypertension (erhöhter Augeninnendruck) Der Augenarzt hat bei Ihnen Grünen Star oder erhöhten Augeninnendruck

Mehr

Glaubwürdigkeit durch Kontrolle: Risikominimierung durch Monitoring

Glaubwürdigkeit durch Kontrolle: Risikominimierung durch Monitoring Glaubwürdigkeit durch Kontrolle: Risikominimierung durch Monitoring Dr. Rainer Klotz, MBW Chart 1 Vorbemerkung Kontrollsysteme sind wie ein Netz. Sie bestehen zum überwiegenden Teil aus Lücken. Im Notfall

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

Weizenwampe ein Buch, das in die Irre führt

Weizenwampe ein Buch, das in die Irre führt Ein buchkritisches Fachinterview zu Ausgabe 22, Februar 2013 Weizenwampe ein Buch, das in die Irre führt In seinem Buch Weizenwampe warum Weizen dick und krank macht glaubt der amerikanischen Bestsellerautor

Mehr

Einzelhandel Schwerpunkt Lebensmittel

Einzelhandel Schwerpunkt Lebensmittel BERUFSBILD Einzelhandel Schwerpunkt Lebensmittel Checkliste für die Berufsausbildung AK-Hotline T 05 7799-0 AK. Gerechtigkeit muss sein. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Abteilung

Mehr

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette.

Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die spezifische Vitaminkombination in nur einer Tablette. Die gezielte Vitaminergänzung bei medikamentös behandeltem Morbus Parkinson. Schließen Sie Ihre Vitaminlücken ganz gezielt. Hinweis PARKOVIT ist

Mehr