VMware View 4 Entwickelt für Desktops

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VMware View 4 Entwickelt für Desktops"

Transkript

1 VMware View 4 Entwickelt für Desktops

2 Steigende IT-Kosten Die Kosten für die PC-Verwaltung sind schwindelerregend Für jeden Dollar, der in Hardware investiert wird, entstehen Unternehmen Verwaltungskosten von 3 Dollar 3 $ 3 $ 1 $ CAPEX OPEX Quelle: IDC-Studie 2009

3 Die Antwort heißt Desktop-Virtualisierung Senken der TCO um 50% Vereinfachen der Migration auf Windows 7 Ausgereifte Technologie Steigende Akzeptanz bei Anwendern Breite Unterstützung für Partner-Ökosysteme Die Zeit ist reif für virtuelle PCs Wall Street Journal

4 VMware ist der führende Anbieter von Desktop-Virtualisierung Bewährte, ausgereifte Technologie PColP VMware Nr. 1 Mehr als eine Million verkaufter Arbeitsplatzlizenzen, mehr als Kunden Mehr als Channel- Partner, die View anbieten Umfangreichste Technologie- Partnerlandschaft VDI ESX VMware Nr. 1 VMware Nr Workstation VMware Nr. 1

5 Argumente für den virtuellen Desktop

6 Das Desktop-Dilemma: Anwenderfreiheit und IT-Kontrolle Anwender IT Zugriff jederzeit und überall Steigende IT-Kosten Vielfalt von Geräten, Betriebssystemen und Anwendungen Sicherheits- und Compliance-Risiken

7 Geräteorientierte Datenverarbeitung ist das Problem Komponenten (Anwendungen, Betriebssystem, Profil und Daten) sind an Geräte gebunden. Daten

8 Virtualisierung setzt Komponenten frei Freiheit für die Anwender, Effizienz und Kontrolle für die IT Daten

9 Desktops als gemanagter Service Profil Rollen Anw. OS Daten Rollen Anw. OS Rollen Anw. OS Rollen Anw. OS Daten Rollen Anw. OS

10 Vorteile der Bereitstellung von Desktops als gemanagter Service IT-Kontrolle Desktops und Daten liegen sicher im Rechenzentrum Management von einem zentralen Standort aus Niedrigere Kosten Rollen Anw. OS Anwenderfreiheit Desktops sind an die Anwenderidentität und nicht an Geräte gebunden Anwendungen und Daten stehen rund um die Uhr zur Verfügung Funktionsreiche Desktop-Umgebung

11 Voraussetzungen für die Bereitstellung von Desktops als gemanagter Service Anwendererfahrung Display, Multimedia Peripheriegeräte, Offline-Zugriff Management Provisioning, Bereitstellung, Brokering, Sichere Plattform, Image, Anwendungen, Rollen Plattform Server, Client, Mobilgerät

12 VMware View 4 Entwickelt für Desktops

13 Verringert die IT-Kosten VMware View 4 wurde für Desktops entwickelt VMware View 4.0 Anwendererfahrung Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline Optimale Anwendererfahrung Vereinfachtes Desktop-Management View Manager View Composer ThinApp Plattform Standardisierung auf der führenden Plattform vsphere für Desktops

14 VMware View 4 Entwickelt für die Bereitstellung von Desktops als gemanagter Service Plattform VMware vsphere für Desktops Management VMware View Manager VMware View Composer VMware ThinApp Anwendererfahrung PCoIP Drucken Multi-Monitor-Anzeige Multimedia USB-Umleitung

15 VMware View 4 Plattformmerkmale VMware View 4.0 Anwendererfahrung g Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline View Manager View Composer vcenter ThinApp Plattform vsphere für Desktops Funktionen Verfügbarkeit Skalierbarkeit Performance

16 Für noch höhere Desktop-Verfügbarkeit Verfügbarkeit Verringern der Ausfallzeiten von Desktops High Availability (HA) VMotion Storage VMotion Fault Tolerance Schützen kritischer Daten und Informationen Automatisierte Backups und Datensynchronisierungen Steigern der Desktop-Verfügbarkeit

17 Skalierbarkeit der Enterprise-Klasse mit vcenter Managen Sie mehr als Hosts und bis zu VMs pro vcenter-instanz Speichern und replizieren Sie Serverprofil- Konfigurationen für schnellere Bereitstellung virtueller Desktops Skalierbarkeit vcenter Skalierbarkeit der Enterprise-Klasse

18 Optimiert zur Desktop-Bereitstellung Performance Hohe VM-Dichte für Desktop- Arbeitslasten Automatischer Desktop-Ausgleich zwischen Servern für optimale Performance Optimiert für den VM-Massenstart Optimiert für das Anhalten und Fortsetzen von VMs zur Wahrung der Desktop-Reaktionsfähigkeit Geringerer RAM-Bedarf der VMs für bessere Konsolidierung und niedrigere Kosten

19 Die Vorteile der VMware View 4-Plattform VMware View 4.0 Anwendererfahrung g Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline View Manager View Composer vcenter ThinApp Plattform vsphere für Desktops Vorteile Skalierbar für unternehmensweite Bereitstellungen Hohe Desktop-Verfügbarkeit Hohe VM-Dichte

20 VMware View 4 Managementfunktionen VMware View 4.0 Anwendererfahrung g Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline View Manager View Composer ThinApp Funktionen Provisioning, Bereitstellung und Verwaltung von Desktops von einem zentralen Standort aus Verwaltung einzelner Images Anwendungsvirtualisierung Plattform vsphere für Desktops

21 Desktop-Bereitstellung einfach und schnell Bereitstellung von Desktops VMware View Schritte zur Implementierung Erstellen der SQL-DB View Composer Connection Server installieren CS-Admin definieren Lizenz installieren Andere Anbieter Mehr als 15 Schritte zur Implementierung Erstellen Installieren Installieren Zusammenfügen Zusammenfügen Konfigurieren Installieren Ausführen Ausführen Installieren Ausführen Installieren Installieren Konfigurieren Installieren VMware View ist einfacher bereitzustellen und zu managen als irgend eine andere DesktopsVirtualisierungslösung. The Tolly Group

22 Eine einzige administrative Schnittstelle View Manager einfache, webbasierte Schnittstelle zur Erstellung von Desktops, Einrichten von Anwenderberechtigungen, Definieren von Richtlinien usw. Management von Desktops

23 Desktop-Provisioning in wenigen Minuten Bereitstellung von Desktops Automatisches Provisioning anhand einer Vorlage Provisioning nach Bedarf Mehrere Arten von Desktops Permanent, nicht permanent, individuell Anwenden von Gruppenrichtlinien View Manager Vorlage Banner Health konnte 2600 Anwendern einen Desktop in weniger als 10 Tagen bereitstellen. vcenter

24 Sicherer und skalierbarer Support für Desktops und Anwender Management von Desktops Sicherheitsserver View Manager Skalierbar für umfangreiche Bereitstellungen in Unternehmen Zentral gespeicherte Daten SSL-verschlüsselte Verbindungen Sicherheitsserver Integration mit SecurID für zweistufige Authentifizierung Unterstützung für Single Sign On Smart Card Transponderkarte Biometrische Authentifizierung

25 Sicheres Brokering und Management auch für andere Plattformen Management von Desktops Brokering sicherer Verbindungen an andere Plattformen Terminal-Server Blade-PCs Physische PCs Lastausgleich für mehrere Terminal-Server Überwachung und Audits in View Manager

26 Trennung von Anwenderdaten und Basis-Image Laufwerk mit Anwenderdaten Permanentes Laufwerk zur Speicherung von Anwenderdaten und Einstellungen Konsistente Anwendererfahrung und Aufrechterhaltung von strenger Kontrolle und Compliance Anwenderdaten Anwenderdaten Anwendung Einzelne Images Management Basis-Image Hochgradig verwaltetes Betriebssystemlaufwerk Verringern der Provisioning-Zeit Vereinfachte Updates und Patches Betriebssystem Betriebssystem

27 Storage-Optimierung mit View Composer Einzelne Images Management Herkömmliche VDI-Lösung View Composer Mit VMware View können die Storage-Kosten um 70% gesenkt werden

28 Vereinfachtes Management von Desktop-Images Verwalten Tausender Desktops Optimiertes Desktop-Management mit View Composer Schnelles Provisioning Vereinfachen von Update-, Patch- und Upgrade-Aktivitäten unter Beibehaltung der Anwendereinstellungen Zuverlässige Installation von Updates auf jedem Desktop Verwaltung einzelner Images Image-Updates

29 ThinApp für Anwendungsvirtualisierung Anwendungsvirtualisierung Funktionen Entkoppeln der Anwendungen und Daten vom Betriebssystem Agentenlose Architektur Breite Unterstützung von Plattformen und Anwendungen Integration in bestehende Tools zum Anwendungsmanagement Vorteile Minimieren der Anzahl verwalteter Desktop-Images Optimieren von Anwendungs-Patch- Updates Unterstützen der Nutzung mehrerer Anwendungsversionen Betriebssystem Anwendung Anwendung Anw.- Dateien VOS Sandbox Anwendung Anwendung VOS Betriebssystem Anw.- Dateien Sandbox

30 View Composer mit ThinApp Anwendungsvirtualisierung View Composer + ThinApp Alle Anwendungs-Schreibzugriffe werden standardmäßig auf das Laufwerk mit den Anwenderdaten umgeleitet Verringern der Anzahl von Master-Images und der Größe des Basislaufwerks Vereinfachen von Berechtigungen, Bereitstellungen und Management von Anwendungen Nahtlose Anwenderaktualisierung Senken der Storage-Kosten Anwendungs-Upgrades sind jetzt ziemlich unspektakulär... Norton Healthcare

31 VMware View 4 Management-Vorteile VMware View 4.0 Anwendererfahrung g Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline View Manager View Composer ThinApp Vorteile Schnelle und einfache Bereitstellung Einfach, sicher und skalierbar Senken der TCO um 50% Plattform vsphere für Desktops

32 VMware View 4 Merkmale für die Anwendererfahrung VMware View 4.0 Anwendererfahrung Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline Funktionen Flexibler Desktop-Zugriff Anzeigeprotokoll Nahtlose Desktop-Erfahrung View Manager View Composer vcenter ThinApp Plattform vsphere für Desktops

33 Neuerungen in VMware View 4 VMware View 4 Anw. OS Anw. OS Anw. OS VMware vsphere Anzeigeprotokoll Plattformintegration Authentifizierung und Autorisierung Hervorragende Anwendererfahrung Skalierbarkeit und Verfügbarkeit Flexibilität für Endanwender

34 Vom Sachbearbeiter bis zum Designer Sachbearbeiter Call Center Verwaltung Büro Remote-Mitarbeiter Fachkräfte Experten Forscher Vertrieb und Marketing Mobile Mitarbeiter Power User 3D-Designer Entwickler Händler Klar definierter Desktop Bearbeiten von Routineaufgaben Verschiedene Anwendungen und Inhalte Komplexe informationsbezogene Aufgaben Spezielle Anwendungen Grafikintensiv Copyright 2009 VMware Inc. All rights reserved. Confidential and proprietary.

35 Optimale Anwendererfahrung über LAN und WAN mit PCoIP Anzeigeprotokoll Für Desktops entwickelt Konzipiert für LAN und WAN Verwendet eine End-to-End- Softwareimplementierung Optimale Desktop-Erfahrung für alle Anwender, vom Sachbearbeiter bis zum Power User Flexible Unterstützung für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle

36 VMware Remote Display Experience PCoIP Soft Clients Rack Workstations With Teradici host cards PCoIP Soft Clients PCoIP Enabled Clients VMware View Manager Virtual Desktops With Soft PCoIP PCoIP Enabled Displays Blade PCs With Teradici host cards

37 Highly Efficient Encoding for PC Display Use the right CODEC for specific display content Deliver the best experience Icons Motion Video Text Photos Graphics

38 Unterstützung von flexibler Anzeige Unterstützt bis zu 4 Monitore Auflösung 1920x1200 pro Monitor Unterstützt klare Schriftarten Monitor-Pivot- Unterstützung Variable Auflösung pro Monitor 32-Bit-Farbe

39 Eine nahtlose Desktop-Erfahrung Rich Media und Grafik Multimedia- Umleitung Progressiver Grafikaufbau Nahtlose Desktop- Erfahrung Produktivitätsanwendungen Echte Multimonitor- Unterstützung USB- Umleitung

40 Architecture RDP Virtual Channel Server PCoIP Server PCoIP Client RDP Virtual Channel Client Service Redirectors PCoIP Portal PCoIP Client Service Service Redirectors Redirectors SVGA Driver Virtual Audio USB Driver Remote MKS ESX Tools View Agent View Client 40

41 View 4.0 PCoIP Design Consideration Client Side (Recommended) CPU: 1Ghz or Higher, Memory : 512 MB or higher Server PCoIP does not impact sever VM density Security PCoIP is not compatible with security servers, Use VPN User Experience ThinPrint and Smartcards are unsupported with PCoIP Proximity cards will work with PCoIP WAN acceleration not effective because of protocol encryption

42 View Protocol Feature Summary Features RDP 6.0 PCoIP Secure access Security server / VPN VPN Network Adaptation Poor Good USB Redirect Yes Yes MMR Redirect Win and Linux Win client only Smart Cards Yes No Multi-monitor No Yes Stereo Audio Yes Yes ThinPrint Yes No

43 Offline-Zugriff und Mobilität Ofline ist derzeit eine experimentelle Funktion Flexibler Desktop-Zugriff Gehostete VMs können lokal auf einen physischen Computer ausgecheckt werden Erweiterte Sicherheits- und Verschlüsselungsrichtlinien "Heartbeat"-Signal zurück an das Rechenzentrum (kann bei Bedarf vom Administrator deaktiviert werden) Einchecken nur der Deltamenge

44 Verbessertes Single Sign-On (SSO) Vereinfacht den Prozess der Anmeldung bei einem virtuellen VMware View-Desktop Anwender authentifiziert sich einmal, die Daten werden mehrmals verwendet Desktop View Manager Virtuelles Desktop-System Funktioniert mit SmartCards Verbindungsserver

45 Beschränkte Ansprüche Anwender werden basierend auf dem für den Zugriff verwendeten Verbindungsserver zum Desktop-Pool geleitet Beispiel: Alle Anwender können innerhalb der Firewall auf Desktops zugreifen, aber nur einige können von außerhalb der Firewall auf Desktops zugreifen Kann außerdem verwendet werden, um den Anwenderzugriff basierend auf der verwendeten Authentifizierungsmethode einzuschränken VS A Pool (1) Pool (2) VS B

46 Umfassende Unterstützung von Betriebssystemen VMware View-Host VMware View-Client wird in folgenden Betriebssystemen unterstützt: Windows 2000 Professional SP4 Windows XP Home SP2/SP3 Windows XP Professional SP2/SP3 Windows Vista Business SP1/SP2 Windows Vista Ultimate SP1/SP2 Windows Vista Enterprise SP2 Windows Vista Home SP2 Windows 7 (Experimentelle Unterstützung) Linux-Betriebssystem von zertifizierten VMware View-Thin Client-Anbietern Zero Thin Clients von zertifizierten VMware View-Thin Client-Anbietern Wiederverwendete PCs von zertifizierten VMware View-Thin Client-Anbietern VMware View-Gast VMware View 4 kann folgende Gastbetriebssysteme zur Verfügung stellen: Windows XP Professional SP2/SP3 Windows Vista Business SP1/SP2 Windows Vista Enterprise SP1 Windows 7 (Experimentelle Unterstützung) vsphere = die meisten Gastbetriebssysteme HINWEIS: Ausführliche Informationen finden Sie im VMware View-Administratorhandbuch

47 Optimale Desktop-Erfahrung für alle Anwender im Unternehmen Flexibler Desktop-Zugriff Sachbearbeiter Knowledge Worker Power User Mobile Anwender Statischer Desktop Repetitive Aufgaben Wenige Anwendungen Personalisierter Desktop Multimedia-Fähigkeit Mehrere Anwendungen Flexible Geräteauswahl Zugriff rund um die Uhr Individuelle Anwendungen Installationsbedarf Die beste Anwendererfahrung über alle Anwendungen hinweg Flexible Geräteauswahl Nicht im Netzwerk Mehrere Anwendungen Beste Anwendererfahrung über alle Anwendungen hinweg Remote- Niederlassung

48 Reduziert IT-Kosten VMware View 4 wurde für Desktops entwickelt VMware View 4.0 Anwendererfahrung Management PCoIP-Protokoll View Multimedia View Display View Direct View Print Offline Optimale Anwendererfahrung Nahtlose PC-Erfahrung Sachbearbeiter zum Power User LAN, WAN und offline Vereinfachtes Desktop-Management View Manager View Composer ThinApp Schnelle und einfache Bereitstellung Einfach, sicher, skalierbar 50% niedrigere TCO Plattform Standardisierung auf der führenden Plattform vsphere für Desktops Niedriges Risiko Hoch- Verfügbarkeit Hohe VM Dichte

49 Fragen und Antworten Vielen Dank!

VMware View 4 Entwickelt für Desktops

VMware View 4 Entwickelt für Desktops VMware View 4 Entwickelt für Desktops AGENDA Zeit für die Desktop-Revolution Gründe für den virtuellen Desktop VMware View 4 Entwickelt für Desktops VMware View 4 Bereitstellung VMware View 4 Nächste Schritte

Mehr

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4

Desktopvirtualisierung. mit Vmware View 4 Desktopvirtualisierung mit Vmware View 4 Agenda Warum Desktops virtualisieren? Funktionen von VMware View Lizenzierung VMware Lizenzierung Microsoft Folie 2 Herausforderung bei Desktops Desktopmanagement

Mehr

VMware View 3. Sven Fedler. IT-Frühstück 24.09.2009

VMware View 3. Sven Fedler. IT-Frühstück 24.09.2009 VMware View 3 Volle Kontrolle über Ihre Desktops und Anwendungen Sven Fedler IT-Frühstück 24.09.2009 VMware View Driving Leadership Technology: Platform, Management and Now User Experience Market: Over

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

VMware VIEW 4 in der Praxis DDSS Seminarreihe.» Christian Johannsen, Senior Consultant, Mightycare Solutions GmbH

VMware VIEW 4 in der Praxis DDSS Seminarreihe.» Christian Johannsen, Senior Consultant, Mightycare Solutions GmbH VMware VIEW 4 in der Praxis DDSS Seminarreihe» Christian Johannsen, Senior Consultant, Mightycare Solutions GmbH VMware VIEW 4 in der Praxis» Warum Desktops virtualisieren?» VMware VIEW 4 - Plattform»

Mehr

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur.

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2 Übersicht VMware View Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht VMware View Themen des Kapitels Übersicht VMware View Infrastruktur

Mehr

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009

Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover. Citrix XenDesktop. Peter Opitz. 16. April 2009 Das Systemhaus für Computertechnologien in Hannover Citrix XenDesktop Peter Opitz 16. April 2009 User Data Center A&R präsentiert Kernthemen für Desktop-Virtualisierung Niedrigere TCO für Desktops Compliance

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung

Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Von Applikation zu Desktop Virtualisierung Was kann XenDesktop mehr als XenApp??? Valentine Cambier Channel Development Manager Deutschland Süd Was ist eigentlich Desktop Virtualisierung? Die Desktop-Virtualisierung

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI

Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Virtual Desktop Infrasstructure - VDI Jörg Kastning Universität Bielefeld Hochschulrechenzentrum 5. August 2015 1/ 17 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter VDI? Welchen Nutzen bringt VDI? Wie funktioniert

Mehr

Virtualisierung & Cloudcomputing

Virtualisierung & Cloudcomputing Virtualisierung & Cloudcomputing Der bessere Weg zu Desktop und Anwendung Thomas Reger Business Development Homeoffice Cloud Intern/extern Partner/Kunden Unternehmens-Zentrale Niederlassung Datacenter

Mehr

There the client goes

There the client goes There the client goes Fritz Fritz Woodtli Woodtli BCD-SINTRAG AG 8301 8301 Glattzentrum Glattzentrum Sofort verfügbar Überall erreichbar Intelligent verwaltet Sicher Günstige Kosten Citrix Access Infrastructure

Mehr

Vmware Horizon 6. VMware Horizon - Überblick. 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Vmware Horizon 6. VMware Horizon - Überblick. 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Vmware Horizon 6 VMware Horizon - Überblick 2014 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Marktüberblick Der Markt wächst weiter 4.000 $ RDS (Anw. und Desktop) VDI DaaS (Anw. und Desktop) 3.500 $ 3.000 $ 2.500

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

VMware-Desktop-Lösungen mit VMware View 3. Volle Kontrolle über Ihre Desktops und Anwendungen

VMware-Desktop-Lösungen mit VMware View 3. Volle Kontrolle über Ihre Desktops und Anwendungen VMware-Desktop-Lösungen mit VMware View 3 Volle Kontrolle über Ihre Desktops und Anwendungen Agenda 09.30 Begrüssung/Vorstellung 09.40 VMware "News" zum Thema Virtual Desktop Christian Bieri (VMware) 10.15

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Ein strategischer Überblick

Ein strategischer Überblick vmware Enduser Computing Heiko Dreyer Senior Systems Engineer, VMware Global, Inc. hdreyer@vmware.com Ein strategischer Überblick Vertraulich 2010 2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Unsere Arbeitsweise

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG Der virtuelle Desktop heute und morgen Michael Flum Business Development Manager cellent AG Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bezeichnet die Bereitstellung eines Arbeitsplatz Betriebssystems innerhalb

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

... Geleitwort... 15. ... Vorwort und Hinweis... 17

... Geleitwort... 15. ... Vorwort und Hinweis... 17 ... Geleitwort... 15... Vorwort und Hinweis... 17 1... Einleitung... 23 1.1... Warum dieses Buch?... 23 1.2... Wer sollte dieses Buch lesen?... 24 1.3... Aufbau des Buches... 24 2... Konzeption... 29 2.1...

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur.

Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2 Übersicht VMware View Vorstellung der Grundlagen und Funktionen der VMware View Infrastruktur. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht VMware View Themen des Kapitels Übersicht VMware View Infrastruktur

Mehr

VMware View 4.5 Versionsüberblick

VMware View 4.5 Versionsüberblick VMware View 4.5 Versionsüberblick Hans-Achim Muscate, Senior Systems Engineer, VMware Vertraulich 2009 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. VMware ist der führende Anbieter von Desktop-Virtualisierung

Mehr

Baumgart, Wöhrmann, Aide Weyell, Harding. VMware View 5

Baumgart, Wöhrmann, Aide Weyell, Harding. VMware View 5 Baumgart, Wöhrmann, Aide Weyell, Harding VMware View 5 Inhalt Geleitwort 15 Vorwort und Hinweis 17 1 Einleitung 23 1.1 Warum dieses Buch? 23 1.2 Wer sollte dieses Buch lesen? 24 1.3 Aufbau des Buches 24

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V

Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung 360 Einführung in die Virtualisierung Server- und Desktopvirtualisierung mit Hyper-V ITK-Forum Mittelstand IT TRENDS & TECHNOLOGIEN 2010 Frank Seiwerth Technologieberater Microsoft Deutschland

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert.

Im Kapitel Übersicht und Architektur werden die Komponenten, Funktionen, Architektur und die Lizenzierung von XenApp/XenDesktop erläutert. 2 Übersicht und Architektur Übersicht der Architektur, Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht und Architektur Themen des Kapitels Aufbau der Infrastruktur Funktionen Komponenten

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Virtual Solution Democenter

Virtual Solution Democenter Virtual Solution Democenter Innovative Datensysteme GmbH indasys Leitzstr. 4c 70469 Stuttgart www.indasys.de vertrieb@indasys.de Virtual Solution Democenter Das Virtual Solution Democenter ist eine beispielhafte

Mehr

Machen Sie Ihre Anwender glücklich End-User Computing mit VMware

Machen Sie Ihre Anwender glücklich End-User Computing mit VMware Machen Sie Ihre Anwender glücklich End-User Computing mit VMware Oliver Zängerle Senior Systems Engineer 2013 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. A Recap: People Work Differently and Have High Expectations

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure

Virtual Desktop Infrastructure Virtual Desktop Infrastructure Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten bei der Desktop-Bereitstellung Ralf M. Schnell, Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/ralfschnell http://blogs.technet.com/windowsservergermany

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Thin Client vs. Zero Client

Thin Client vs. Zero Client Thin Client vs. Zero Client 04 / 2012 Welche Vorteile bieten Thin Clients gegenüber Zero Clients? Tim Riedel Key Account Government Agenda Was ist ein Zero Client? Typen von Zero Clients (Vorteile / Nachteile)

Mehr

VMware Horizon Workspace

VMware Horizon Workspace VMware Horizon Workspace Wilhelm Winkler Erwin Breneis 2010 VMware Inc. All rights reserved VMware Horizon Workspace Nativer Horizon View Client über Horizon mit SSO Zugriff auf Horizon über einen Horizon

Mehr

Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer

Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer Citrix Provisioning Server Marcel Berquez. System Engineer Agenda Was ist der Citrix Provisioning Server? Wie funktioniert der Citrix Provisioning Server? Was gehört zum Citrix Provisioning Server? Welche

Mehr

Multi-Hypervisor Management für die Private Cloud Integration von VMware und Hyper-V Management Dezember 2011

Multi-Hypervisor Management für die Private Cloud Integration von VMware und Hyper-V Management Dezember 2011 Multi-Hypervisor Management für die Private Cloud Integration von VMware und Hyper-V Management Dezember 2011 Ralf Barth Systems Engineer Central Europe ralf.barth@veeam.com Veeam Produkt Strategie vpower:

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Citrix XenDesktop. Kosten senken durch Desktop-Virtualisierung. Guido Seelbach + Dennis Fischer Citrix Systems GmbH

Citrix XenDesktop. Kosten senken durch Desktop-Virtualisierung. Guido Seelbach + Dennis Fischer Citrix Systems GmbH Citrix XenDesktop Kosten senken durch Desktop-Virtualisierung Guido Seelbach + Dennis Fischer Citrix Systems GmbH Document Management Category Tracking Information Company: Citrix Systems GmbH Author:

Mehr

Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing

Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing Virtualization Desktops and Applications with Ncomputing Thomas Pawluc Produktmanager Serverbased Computing TAROX Aktiengesellschaft Stellenbachstrasse 49-51 44536 Lünen 2 Serverbased Computing Was versteht

Mehr

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6

Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Herzlich Willkommen Neuerungen in vsphere 6 Benjamin Bayer Technical Support Specialist VCP5-DCV certified bbayer@thomas-krenn.com Sebastian Köbke Technical Support VCP5-DCV certified skoebke2@thomas-krenn.com

Mehr

VMware View: Design-Konzepte, Virenschutz und Storage. SHE Informationstechnologie AG. Thorsten Schabacker, Senior System Engineer

VMware View: Design-Konzepte, Virenschutz und Storage. SHE Informationstechnologie AG. Thorsten Schabacker, Senior System Engineer VMware View: Design-Konzepte, Virenschutz und Storage SHE Informationstechnologie AG Thorsten Schabacker, Senior System Engineer Peter Gehrt, Senior System Engineer Warum virtuelle Desktops? 1983. 20 Jahre

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

VDI. IT-Symposium 2007 17.04.2007. Virtual Desktop Infrastruktur. www.hp-user-society.de 1. Wahlmöglichkeiten

VDI. IT-Symposium 2007 17.04.2007. Virtual Desktop Infrastruktur. www.hp-user-society.de 1. Wahlmöglichkeiten Virtual Desktop Infrastruktur PDV-Systeme GmbH, Bornhardtstr. 3, 38644 Goslar Telefon 05321-3703-0, Fax 05321-8924 info@pdv-systeme.de, www.pdv-systeme.de Wahlmöglichkeiten YOU CAN GO FAT YOU CAN GO THIN

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service 11. April, 10:15 11:15 Uhr Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service Matthias Wessner, Principal Architect, Login Consultants

Mehr

Virtual Client Computing

Virtual Client Computing Möglichkeiten der Clients/Desktop-Bereitstellung Virtual Client Computing Hamcos HIT Bad Saulgau 26.4.2012 0 Was ist Virtual Client Computing VCC VCC ist die Bereitstellung von virtuellen Desktop, virtualisierten

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Remote Application Server

Remote Application Server Parallels Remote Application Server Whitepaper Parallels 2X RAS: Perfekte Einbindung in IGEL Technology Parallels IGEL Technology: Was genau ist unter Thin Clients zu verstehen? Über die Interaktion der

Mehr

Client. Desktop. Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich Die beste Server-Hardware COM PA С Т

Client. Desktop. Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich Die beste Server-Hardware COM PA С Т 06/2010 Deutschland 14,90 Österreich 16,40 Schweiz SFR 29,80 www.tecchannel.de SIDG TECIC HAN N E L COM PA С Т I N S IDE Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich

Mehr

Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten

Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten Flexibler Thin Client für endlose Möglichkeiten SC-T45 Thin Client: Leistung und Flexibilität Unternehmen. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Auswahl, Angebote und Programme sowie Produktabbildungen

Mehr

Übersicht der VMware vsphere Komponenten und sonstigen Zusatzprodukten.

Übersicht der VMware vsphere Komponenten und sonstigen Zusatzprodukten. 2 Übersicht VMware vsphere Übersicht der VMware vsphere Komponenten und sonstigen Zusatzprodukten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht VMware vsphere Themen des Kapitels Übersicht Virtualisierung

Mehr

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007

Title. Desktop Virtualisierung. Thomas Spandöck Presenter s. Presenter s Company 23. Februar 2007 Title Desktop Virtualisierung Thomas Spandöck Software Presenter spractice Name Sun Microsystems GmbH Presenter s Title Presenter s Company 23. Februar 2007 Agenda Traditionelles Desktop Computing Alternative

Mehr

DV1 - Entdecke die Möglichkeiten: Desktop-Virtualisierung mit Citrix FlexCast

DV1 - Entdecke die Möglichkeiten: Desktop-Virtualisierung mit Citrix FlexCast DV1 - Entdecke die Möglichkeiten: Desktop-Virtualisierung mit Citrix FlexCast Jürgen Wand, Systems Engineer, Citrix Systems GmbH Ronald Grass, Systems Engineer, Citrix Systems GmbH Desktops & Applikationen

Mehr

VMware Horizon. VMware Horizon 6

VMware Horizon. VMware Horizon 6 HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN VMware Horizon Was ist VMware Horizon? Antwort: VMware Horizon ist eine Suite aus Virtualisierungslösungen für Desktops und Anwendungen, die zur Bereitstellung von Windows- und

Mehr

VDI - Die Revolution der Arbeitsplatzbereitstellung. Nicholas Dille, http://blogs.sepago.de/nicholas

VDI - Die Revolution der Arbeitsplatzbereitstellung. Nicholas Dille, http://blogs.sepago.de/nicholas VDI - Die Revolution der Arbeitsplatzbereitstellung Nicholas Dille, http://blogs.sepago.de/nicholas Was ist eigentlich VDI? VDI steht für Virtual Desktop Infrastructure VDI steht für Virtual Desktop Infrastructure

Mehr

Einmal angemeldet - überall drin

Einmal angemeldet - überall drin Enabling Healthcare.. Securely. Einmal angemeldet - überall drin Dresden 22. April 2015 Hagen Reiche Sales Director D-A-CH 1 Agenda Kurzübersicht Imprivata Warum sind wir hier Was bieten wir Warum Imprivata

Mehr

IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015

IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015 IGEL @ Carpediem Tech. Update 2015 29.09.15, Eltville am Rhein, Burg Crass Die sichere IGELfährte - Universal Devices Marcus Nett Partner Account Manager IGEL Mainz Sebastien Perusat System Engineer IGEL

Mehr

Der mobile Arbeitsplatz schlüsselfertig aus der Private Cloud

Der mobile Arbeitsplatz schlüsselfertig aus der Private Cloud IT-Architect, Systemintegrator and Managed Service Provider Der mobile Arbeitsplatz schlüsselfertig aus der Private Cloud Holger Koch Solution Sales Consultant Enterprise Workplace Solutions 09.10.2012

Mehr

Herzlich Willkommen Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 1

Herzlich Willkommen Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 1 Herzlich Willkommen Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 14.06.2012 /// Seite 2 Prognosen zum Tablet-PC Absatz: In 2010 wurden weltweit

Mehr

Weitere Kostenersparnis durch den Einsatz von VMware-Produkten

Weitere Kostenersparnis durch den Einsatz von VMware-Produkten Weitere Kostenersparnis durch den Einsatz von VMware-Produkten Dipl.-Inf. (FH) Maik Zachacker IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 61-63 01217 Dresden http://www.ibh.de info@ibh.de www.ibh.de IBH Ingenieurbüro

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an IT Profis, wie z. B. Server, Netzwerk und Systems Engineers. Systemintegratoren, System Administratoren

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

VMware Horizon Mirage:

VMware Horizon Mirage: VMware Horizon Mirage: Management physischer Geräte Christian Bieri Desktop Business Manager 2009 2013 VMware, Inc. Alle Rechte vorbehalten Ein neuer Ansatz ist nötig Umwandeln von Ressourcen in zentrale

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten...3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen...4 2.1 Acronis vmprotect Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect Virtual Appliance... 4 3

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

herzlich Citrix Update Webinar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen 27. Mai 2015 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich Citrix Update Webinar Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen 27. Mai 2015 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Citrix Update Webinar 27. Mai 2015 Titelmasterformat Vorstellungsrunde durch Klicken bearbeiten André Stutz Geschäftsleiter BCD-SINTRAG AG Ivo Gonzenbach Geschäftsführung Niederlassung

Mehr

Ersetzen Sie Cisco INVICTA

Ersetzen Sie Cisco INVICTA Ersetzen Sie Cisco INVICTA globits Virtual Fast Storage (VFS) Eine Lösung von globits Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Wir haben eine echte Alternative für Sie! globits

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Let s do IT together!

Let s do IT together! Let s do IT together! Desktopvirtualisierung leicht gemacht Desktopvirtualisierung leicht gemacht Agenda: 1. Was ist der Client/Server-Betrieb? 2. Was ist Virtualisierung insbesondere Desktopvirtualisierung?

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Hauptkomponenten... 3 2 Unterstützte Betriebssysteme und Umgebungen... 4 2.1 Acronis vmprotect 8 Windows Agent... 4 2.2 Acronis vmprotect 8 Virtual Appliance...

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

JAEMACOM Berlin. Benjamin Schantze IGEL Technology GmbH

JAEMACOM Berlin. Benjamin Schantze IGEL Technology GmbH JAEMACOM Berlin Benjamin Schantze IGEL Technology GmbH Agenda IGEL Technology GmbH Der Universal Desktop Ansatz IGEL Hardware / Software New UD2 LX MM Preview Q4 2012 / 2013 Universal Management Suite

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

VMware View- Architekturplanungsanleitung

VMware View- Architekturplanungsanleitung VMware View- Architekturplanungsanleitung View 4.0.1 View Manager 4.0.1 View Composer 2.0.0 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Der Arbeitsplatz der Zukunft ist heterogen: Mobile Endgeräte, Consumerization & Virtualisierung als Chance für Anwender und IT Patrick Sauerwein Senior Product Manager 01 Aktuelle Herausforderungen ARBEITSPLATZ

Mehr

Virtualisierung in der Praxis. Thomas Uhl Topalis AG

Virtualisierung in der Praxis. Thomas Uhl Topalis AG Thomas Uhl Topalis AG Firmenübersicht 20.11.07 Thomas Uhl 2 Wikipedia sagt: In computing, virtualization is a broad term that refers to the abstraction of computer resources. One useful definition is "a

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum

Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Mobility Expert Bar: Der Desktop aus dem Rechenzentrum Andreas Fehlmann Solution Sales Lead Hosted Desktop Infrastructure Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Daniel Marty Sales Specialist Server Hewlett-Packard

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

2 Virtualisierung mit Hyper-V

2 Virtualisierung mit Hyper-V Virtualisierung mit Hyper-V 2 Virtualisierung mit Hyper-V 2.1 Übersicht: Virtualisierungstechnologien von Microsoft Virtualisierung bezieht sich nicht nur auf Hardware-Virtualisierung, wie folgende Darstellung

Mehr

Desktop Virtualization for Enterprise, Education, SMB, Government

Desktop Virtualization for Enterprise, Education, SMB, Government Desktop Virtualization for Enterprise, Education, SMB, Government 2 Komplettanbieter durch Kombination von Eigenmarke und Distribution Hersteller TAROX TAROX PREMIUM DISTRIBUTION TAROX ist führender Hersteller

Mehr

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet!

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Arrow University München 03.03.2015 Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Produkte & Services IGEL Produkt-Überblick Thin Client Management Thin Client

Mehr