Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom 15.1.2009, Seite 1"

Transkript

1 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Picasso Wassily Kandinsky Innenparasiten des Menschen f Marc Chagall Wurzel und Stengel f Vitamine und Vitaminmangel f Deutschland 1918 bis 1933 in der Karikatur Dias Bewässerung am Nil f Spinnentiere verschiedener Ordnungen f Graphik des Expressionismus Naturlandschaft der afrikanischen Savanne f Baukunst des Klassizismus in Deutschland f August Macke - Gemälde f Anatomie des Regenwurms f Rubens Island Dias Urwald, Savanne, Wüste in Westafrika f Marsch und Wattenmeer f Naturlandschaften im Bereich des tropischen Regenwaldes in f Vögel der Feldflur f Nutzhölzer f Nutzhölzer 2 Laubbäume Von den nördl.appalachen bis zum nördl.mittelwesten d.usa Vom Missouri bis zur Sierra Nevada Nordamerikanische Trockengebiete f Reizleitung in der Nervenzelle f Von der Wildform zur Kulturform des Weizens f Entstehung einer Kulturpflanze f Das Rehgeweih - Geweihträger f Bau und Funktion der Niere f Besteigung des Kilimandscharo f Entwicklung des Schwalbenschwanzes f Blutgruppen und Rhesusfaktor f Rembrandt Harmensz van Rijn f Naturlandschaft des Mittelmeerraumes f Siedlungen des Mittelmeerraumes f Blütenbestäubung durch Insekten f Hamburger Hafen Dias Die deutschen Alpen f Die Künstler des Bauhauses Zeitgenössische Plastik f Optische Täuschungen Geschichte, Kultur und Religion der Etrusker f Thüringer Becken f Thüringer Wald f Leipziger Tieflandsbucht f Wie entsteht eine neue Pflanzensorte? f Einheimische Greifvögel f Spechte f Die Ringelnatter f Deutsche Baukunst f Formen des Zusammenlebens bei Insekten f Entwicklung des Grasfrosches f Einheimische Süßwasserfische f Abfallbeseitigung f Die Burg - Wohnbau und Verteidigungsanlage

2 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Alpenkraftwerk Kaprun f Tarnen und Warnen im Tierreich f Lyonel Feininger f Oberrheinische Tiefebene f Leben in der Seeuferzone (Litoral) f Gesunde Zähne f Der Igel f Schutz- und Tarnfärbung f Fett in der Ernährung Verdauung f Schädlinge und Schädlingsvermehrung f Probleme chemischer Schädlingsbekämpfung f Biologische Schädlingsbekämpfung f Stromleitungen f Beispiele ernährungsbedingter Krankheiten f Redensarten f Frankreich von 1815 bis f Die Zelle und ihre Bestandteile f Verdunstungsschutz bei Pflanzen f Drosophilagenetik f Drosophilagenetik f Diareihe zu den Filmen 'Instrumente 1-3' Dias Oberflächenformen f Landwirtschaft f Industrie f Städte f Probleme asiatischer Großstädte Dias Kräuter und Stauden f Bäume und Sträucher f Die Wiese im Jahresablauf f Tiere der Wiese f Pflanzen der Wiese f Homologie und Rückbildung von Organen f Lebende Fossilien f Variabilität f Menschenrassen f Menschenrassen f Politik und Werbung Dias Mensch und Affe f Proconsul und Australopithecinae f Archanthropinae und Paläanthropinae f Cro-Magnon-Mensch f Der Flußkrebs f Von der Blüte bis zum Obst f Johann Sebastian Bach f Karstphänomene in der Schwäbischen Alb f Karstphänomene Wasser 1 Wasserverbrauch/Abwasser f Wirbellose: Erdaltertum f Wirbellose: Erdmittelalter und Erdneuzeit f Evolution der Fische und Amphibien f Evolution der Reptilien f Evolution der Säugetiere f Arbeits- und Lebensverhältnisse Dias Lebensgemeinschaft, ökologische Bedeutung f Gefährdungen und Erhaltungsmaßnahmen f Eisberge und Meereis f

3 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Haustiere f Zootiere f Die Kreuzzüge Dias Geschlechtskrankheiten f Baumarten, Waldaufbau f Waldfunktionen f Die Eisenbahn f Astronomie und Raumfahrt f Schützenswerte Lebensräume f Honigbiene f Gut sehen können f Information und Organisation f Geplante Beseitigung f Wer beseitigt das? f Instrumentale Besetzungen Dias Einheimische Amphibien f Von der Blüte zur Frucht f Tierspuren im Schnee f Natürliche und künstliche Bäche f Landschaftsveränderungen durch die Industriegesellschaft f Bodenschäden durch die Industriegesellschaft f Deutsche Maler f 'Neue Wilde' f Samenverbreitung f Agrarreform in Peru f Unfallverhütung beim Werken f Vom Windrad zur Großwindkraftanlage f Kreuzblütler - Wildpflanzen f Kreuzblütler - Kulturpflanzen f Xylophon Dias Radikale Reformation: Von Luther zu Müntzer Dias Klosterleben im Mittelalter Dias Schadbilder bei der Fichte f Schadbilder bei Tanne, Kiefer und Buche f Mögliche Ursachen des Waldsterbens f Ökologische und wirtschaftliche Folgen des Waldsterbens f Mögliche Maßnahmen gegen das Waldsterben f Aufbereitung und Verwendung der Steinkohle Gefahren des elektrischen Stroms f Mongolische Volksrepublik f Briefbeförderung f Vom Steg zur Steinbrücke f Angst und Geborgenheit f Fische - Körperform und Fortbewegung f Alexander und die Hellenisierung der Alten Welt Dias Die griechische Polis Dias Napoleon Dias Trompete Dias Naturlandschaft der Sahara f Die Zuckerrübe f Totenkult Dias Topographie f Rundplastiken f Kesselpauke Dias Nomadismus f Klarinette Dias Vom Kienspan zur Leuchtstofflampe f

4 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Gesunde Ernährung Dias Landschaft, Landwirtschaft, Verkehr Dias Industrie, Saarbrücken Dias Großlandschaften Dias Landwirtschaft f Ländliche Siedlungen f Die Reichsgründung Dias Juden im Spätmittelalter Dias Küstenschutz Wattenmeer f Ostfriesische Inseln f Abfallwirtschaft in der Dritten Welt f Kult und Religion im Römischen Reich Dias Christentum im Römischen Reich Dias Ursachen der Sterilität bei Frau und Mann f Sterilitätsbehandlung: Eizellgewinnung f Mexico City Tokyo Landwirtschaft und Fischerei in Japan f Indien: Leben in der Stadt f Der Pirol f New York - Manhattan / Der Raps 1990/ Der Bodensee f Küchenkräuter f Küchenkräuter II f Die Linde f Das Rebhuhn f Blumen am Wegesrand f Romanische Kirchen in Burgund Dias (K)Eine Chance für Schmetterlinge? f Thüringen Dias Sachsen Dias Mecklenburg-Vorpommern Dias Brandenburg Dias Jerusalem - die Stadt der Juden Dias Jerusalem - die Stadt der Christen Dias Jerusalem - die Stadt der Moslems f Bodenerosion in den Alpen f Kunst im öffenlichen Raum am Beispiel amerikanischer Städte f Die Elbe. Von der Quelle zur Mündung f Biotop Moor - Das Hochmoor Dias Die Chromosomen des Menschen f Mutationen beim Menschen f Der Harz Dias Alpentransit am Beispiel St. Gotthard Dias Romanik in Sachsen-Anhalt f Gotik in Sachsen-Anhalt f Süditalien f Körper als Werbemittel f Senioren in der Werbung f Alltag im alten Israel Stromversorgung f Wasserversorgung und Abwasserentsorgung f Müllbeseitigung f Die Roßkastanie f Die Eibe f

5 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Der Weißstorch f Das Breitblättrige Knabenkraut Pollenanalyse und Landschaftsgeschichte f Athen Tropischer Regenwald: Ökosystem f Tropischer Regenwald: Nutzung und Zerstörung f Das Itaipu - Wasserkraftwerk Polen - Das Oberschlesische Industriegebiet f Die Hainbuche f Anpassungen bei Pflanzen: Standort Alpen f Nachwachsende Rohstoffe f Der Flughafen f Die Eisenbahn / Transport auf der Schiene f Vulkanismus: Begleiterscheinungen - Nutzen f Dresden - Wiederaufbau eines historischen Ensembles Briefbeförderung f Religion und Werbung f Kinder malen ihre Kirche Menschendarstellungen im NS Kunst - Avantgarde I f Menschendarstellungen im NS Kunst - Avantgarde II f Tiere in Hitze und Trockenheit f Steinkohle - Entstehung und Gewinnung f Plattentektonik f Romanik in Frankreich f Gotik in Frankreich f Fledermäuse f Netzbau bei Kreuzspinnen f Die Bremer Stadtmusikanten f Zeigerorganismen in Fließgewässern - Larven und Imagines Fernerkundung zum Schutz der tropischen Regenwälder in f Einfache Lebensformen aus Seen und Teichen f Rinder - Wildarten und Züchtungen f Tiere in Kälte und Eis f Peking f Die Silberdistel f Lebensraum Stadtbach Lebensraum Hochmoor Franz Marc Vom Korn zum Brot Erkunden der belebten Umwelt / Botanik Der Weg des elektrischen Stromes Aus Holz werden Möbel hergestellt Fremdenverkehr in Ägypten Wippe und Waage So entsteht ein Ziegelstein Die Tankstelle Das Hauspferd Die Seen des Baltischen Landrückens Auf einer Alm Von der Saat zur Ernte Bilderrätsel - Wer rät mit? II Die Mausefalle Die Gießkanne Das Geburtstagspaket Kicki, mein Wellensittich Im Zoo Volker der Kuchenbäcker

6 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite In der afrikanischen Savanne I Leben in der chinesischen Stadt Teppiche aus dem Orient Marktleben im tropischen Afrika Grabenbrüche in Ostafrika Wildfrüchte Der Höckerschwan Tiere im Schrebergarten Unsere Haustiere Volkskomunen in China Vom Straßenbau Gebirgsflora Wohnen in Japan Reisbau in Monsunasien Hinduismus in Indien Hyazinthen - Frühblüher Das Mikroskop Der Edel- oder Rothirsch Spuren der Inka Für uns im Dienst Victoria regia Ernte im Obst und Gemüsegarten In einem Vogelpark Flora und Fauna eines Mittelgebirges II Erdnußbau in Senegal Zitrus und Zucker aus Florida An der Bundesgrenze Die nordamerikanische Wüste Tauernkraftwerk Kaprun In einem Seebad Die Trockengrenze in Texas Der schwarze Mann in Südafrika Die Kolchose als landwirtschaftliche Betriebsform Braunkohlentagebau und -verarbeitung Kaffeeanbau und -aufbereitung Die Zentralanden Ölpalmen in Kamerun Verwitterung und Abtragung im Herbst Griechenland, ältestes Kulturland Europas Teeanbau und -aufbereitung Im Baumwollgürtel der USA Der Nord-Ostsee-Kanal Die Schachtschleuse bei Minden Bergstämme in Nord-Thailand Spanische Einflüsse im Süden der USA In einer Palmen-Oase In einem Steinkohlenbergwerk Profil von Mexiko Gletscher in den Alpen Vom Mattenzelt zum Lehmpalast Stadtentwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg Die Geschichte der Warenverpackung - Vom Kunstobjekt zum Kranke Zähne Sinnesorgane Innersekretonische Drüsen Spezialserie Botanik: Fortpflanzung u.entwicklung Spezialserie Zoologie: Fortpflanzung u.entwicklung 20

7 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Ergänzungsserie Botanik: Samenpflanzen Bakterien Anatomie der Wirbeltiere Leberegel Polypen und Medusen Seeigel,Embryonalentwicklung Eierstock Algen Fische Zellteilung Mitose Zellteilung Meiose Bakterientypen Schwämme Schädel von Säugetieren Vögel Wirbellose Tiere Spezialserie: Ekto- und Entoparasiten Pilze und Flechten Moose Nacktsamer Kiefer Anpassung der Pflanzen an den Standort Zur historischen Entwicklung des Periodensystems der Molekülmodelle von Kohlenwasserstoff Trennen von Stoffgemischen Aufbewahrung und Verwendung von Sauerstoff Zum Bau der Atome von Wasserstoff, Helium, Lithium, Herstellung und Verwendung von PVC Erdölchemie Kristalle II - Struktur der Kristalle Elektrische Meßgeräte Meß- und Regeltechnik Grundbegriffe des Wechselstromes Elektromagnete in der Technik Astronomie Bilder zur Geschichte der Luftfahrt Gesetze der Planetenbewegung Beziehungen zwischen Pflanzen und Tieren Die Großstadt Köln Strukturwandel im Harz Tourismus - Ein Phänomen unserer Zeit Morsbach - Strukturwandel einer ländlichen Gemeinde Der Rhein zentrale Binnenwasserstraße Europas Bremen und die Häfen der Unterweser Bei Bauern in der Lüneburger Heide Wolfsburg - geplante Automobilstadt Kreisstadt Roßlau Folge 1 Teil Kreisstadt Roßlau Folge 1 Teil Kreisstadt Roßlau Folge 2 Teil Kreisstadt Roßlau Folge 2 Teil Kreisstadt Roßlau Folge 2 Teil Kreisstadt Roßlau Folge 2 Teil Alte Zeichnungen und Luftbildaufnahmen Roßlauer Schiffswerft der "Gebrüder Sachsenberg" Stapelläufe in der Roßlauer Schiffswerft ? Schiffsmodelle und andere Zeugen der Elbeschiffahrt Roßlauer Porzellan Bau der Roßlauer Straßenbrücke über die Elbe Teil

8 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Bau der Roßlauer Straßenbrücke über die Elbe Teil Bau der Roßlauer Straßenbrücke über die Elbe Teil Bau der Roßlauer Straßenbrücke über die Elbe Teil Baubeginn der Roßlauer Eisenbahnbrücke Einweihung des Kreisschwimmbades Roßlau am Pioniertreffen in Roßlau Coswig Folge Coswig Folge 2 Teil / Coswig Folge 2 Teil / Denkmäler in Coswig Neumühle im Katharinenholz Industrie im Kreis Roßlau Teil Industrie im Kreis Roßlau Teil Bilder aus dem Kreis Roßlau Hubertusberg Im Urstromtal Streetzer Forst und Spitzberg Die Elbe zwischen Griebo und Dessau Gewässer im Kreis Roßlau Kupferhammer Thießen - Teil Kupferhammer Thießen - Teil Kupferhammer Thießen - Teil Klieken Jeber-Bergfrieden Serno Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Dörfer im Kreis Roßlau Teil Wörlitz Wiesenburg 1954/ Belzig Raben und Burg Rabenstein Oranienbaum Die Entstehung des Fläming Harzen Halle - Saale Braunkohlegebiete im Bezirk Halle Mansfelder Land und Querfurter Platte Goldene Aue Harzvorland Harz Saale-Unstrut Elbe, Elbaue und Dübener Heide Muldestausee bei Bitterfeld Quedlinburg Hans Eisler - Komponist der Arbeiterklasse Teil Hans Eisler - Komponist der Arbeiterklasse Teil Gerhart Hauptmann Teil 1 64

9 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Gerhart Hauptmann Teil Bertolt Brecht Teil Bertolt Brecht Teil Bertolt Brecht Teil Aus dem Leben W.I. Lenins Ernst Thälmann Zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Die sowjetische Besatzungszone 1945 bis Schulter an Schulter mit der Sowjetarmee Mißbrauch von chemischen Stoffen als Kampfstoffe Die historische Entwicklung der Antriebe Meß- und Stelleinrichtungen Moderne Kommunikationsmittel zwischen Mensch und Anlage Ein neues Automat.anlagensyst.für verfahrenstechn.prozesse Das neue Automat.syst. "andatec III":die Atombau Teil 1 - Die Bohrsche Atommodellvorstellung Atombau Teil 2 - Die Bohrsche Atommodellvorstellung Chemische Apparatekunde V, Trennvorgänge (fest-flüssig) Chemische Apparatekunde VI - Gasreinigung Temperaturmessung Drehstromasynchronmotor Die wichtigsten Etappen der Raumfahrt Bodenflora Bodenfauna Schädlinge des Getreides Vögel unserer Heimat Gesetzmäßigkeiten im Wechselstromkreis Elektrischer Schwingkreis Teil Berlin baut auf Paläozoologie - Übersichtsreihe Welt nebenan ff Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal Hohensyburg Der Dom zu Münster Das Hermannsdenkmal Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica Peter Paul Rubens Gemälde und Grafiken Die Kunst der mittelalterlichen Glasmalerei Ludwig Freiherr von Vincke Münster in der napoleonischen Zeit Krieg und Gewalt in der Denkmalskunst Ibbenbüren Wirbellose als Bioindikatoren in Fließgewässern Philipp Melanchthon - Eine Gestalt der Reformationszeit Den Garten erleben Die Maler tom Ring Libellen am künstlichen Biotop Bodenerosion durch Abspülung August Heinrich Hoffmann von Fallersleben Victoria rhgia - Pflanzenkundl. Beobachtungen im Singvögel an ihrem Nest Bilderrätsel - Wer rät mit? II Radfahrer, II.Teil Holzwirtschaft im Schwarzwald Wolkenkratzer in den USA Hirse - die Brotfrucht Afrikas Schiffbau an Deutschlands Küsten In einem Hochofenwerk

10 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Almwirtschaft und Käserei Verkehr im Hochgebirge Lebensraum Trockenmauer Die Kirche im Ort Dia In der Altstadt von Halle gesehen Dia Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich Urlaub auf dem Bauernhof - Raum- und Gebäudegestaltung Viruskrankheiten in Gartenbau und Landwirtschaft Teil Viruskrankheiten in Gartenbau und Landwirtschaft Teil Biotope und Habitate im Wald / Teil 1 Lebensräume Graffiti - Verstehen?! Bilzingsleben - Man homo erectus Der Biber Aufbau von Zerbst Der Aufbau von Zerbst Unter dem Mikroskop Hänsel und Gretel Die goldene Tabakdose Vom handgeschriebenen zum gedruckten Buch Tiere der Natur VR Polen I: Landschaften Vogelleben am Teich Der Sieg über die Monarchie Alexander Puschkin Kohle als Energieträger Zur Entwicklung der Kernwaffen Die hist. Entw. der Gewinnung,Übertr... von Elektroenergie Chemiefaserstoffe aus Polyakrylnitril Wissenschaft Chemie als Produktivkraft Vertrautmachen mit der Bibliotheksbenutzung Heimische Raubtiere Sorbische Trachten III - Niedersorbische Tracht Bilder aus der Koreanischen Volksdemokratischen Republik Sowjetische bildende Kunst,Malerei und Grafik Giganten der Landstraße Kartoffelanbau I: Bestellung und Pflege Auf einem Handelsschiff Bauelemente der Schwachstromtechnik Neue Technik in der Landwirtschaft im 19. Jahrhundert "Die Revolution von 1848/49" Zur Enstehung des Feudalismus in West- und Mitteleuropa Schutz vor biologischen Kampfmitteln Das Getriebe Grundprobleme der Bekleidungskultur Plastisches Gestalten "Biochemie der Photosynthese" Die gesunde Ernährung Hanns Eisler - Musikalisches Porträt Der zweite Weltkrieg Biologisches Gleichgewicht Die Entwicklung des Imp. vom Ende des 19. Jahrh. bis Probleme der persönlichen Bekleidungsstruktur Römische Kulturdenkmäler in der Ungarischen Volksrepublik I Deutschland Französische bürgerliche Revolution Sachverhaltensvorgaben Stereometrie Ruhrgebiet-Industrieanlagen 10

11 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Unsere Kreisstadt Bilder aus Zerbst - Landschaft rechts der Elbe(Teil 1+2) 31/ Die Altmark Historische Bilder der AK - Zerstörung/Neubeginn Der Storch Goethes Leben und Wirken 1, Goethes Leben und Wirken Goethes Leben und Wirken Herz-Kreislaufsystem Plakatgetaltung 1 / Technische Möglichkeiten Plakatgetaltung 1 / Arten des Plakates Fortpflanzung des Menschen Hirschkäfer Heimatkreis-Haustiere Tiere im Zoo Käthe Kollwitz Hygiene des Kindes, Tätigkeiten des Kindes Finnland Norwegen 1, Landschaft Kinderlieder mit Illustrationen Griechische Kunst I: Die vorklassischen Epochen Griechische Kunst III: Die hellenistisch-römische Epoche Gartenarbeiten im Herbst Gartenarbeiten im Frühling Gartenarbeiten im Sommer Gegenstand der Physik Denkmäler feudaler Kultur Schützt unseren Wald Die Anwendung elementarer Folgen Leben und Werk Keplers Aus der Geschichte der Abstammungslehre Marie Curie - die Entdeckerin des Radiums Griechische Geschichte und Kultur Zur Entwicklungsgeschichte von Rechenhilfsmitteln Meeresvögel Rheinpfalz und Saargebiet Der Steinmetz Zur Geschichte der Mathematik Entwicklung astronomischer Beobachtungsmethoden Bedeutung der darstellenden Geometrie Aus dem Leben Goethes, Teil I Zur historischen Entwicklung der organischen Chemie Mecklenburg II:Binnenland Kunst der Urgesellschaft Moor Atomphysik Bürgerliche Gesellschaft des Mittelalters I: Städte Geschichte und Kultur Roms II Zur Behandlung von Sophokles:Tragödie"Antigone",Teil I u Dresden mahnt die Welt Leonardo da Vinci Leonardo da Vinci Berlin I: historische Bauten Berlin II: Berlin vor dem 2. Weltkrieg Berlin 3 - Das zerstörte Berlin Kleine Tiere im Park und Garten Schädlinge und Schädlingsvertilger im Garten 26

12 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Wild unseres Waldes Heimische Nagetiere Raubvögel der Heimat Bilder aus der VR Bulgarien Nationale Kultur:Polnische Scherenschnitte Karl Marx und Friedrich Engels Die Wartburg Zusammensetzung des Waldes Franz Schubert Sorbische Kultur 2 Sitten und Gebräuche Lucas Cranach d.ä Sorbische Trachten Albrecht Dürer Sorbische Kultur III Sorbische Trachten I, Katholische Tracht Sorbische Trachten II, Schleifer Tracht Sorbische Trachten IV Hoyerswerdaer Tracht Das Fischland Rügen Pilze Friedrich Schiller Der große Deutsche Bauernkrieg I Der große Deutsche Bauernkrieg II: Reformation und Verlauf W.A.Mozart Nationale Gedenkstätte Weimar Robert Schumann Kunstschätze kehren heim Sozialistisches Gegenwartsschaffen in der bildenden Kunst I Paläozoologie(Ammoniten) Paläobotanik Heilkräuter G.E.Lessing Maxim Gorki Potenzfunktion I: Y=axý Heinrich Heine Der Axolotl und seine Entwicklung Bilder aus der Republik Indonesien:Java Bilder aus Ägypten Bilder aus Syrien und Libanon Bilder aus der Schweiz Bilder aus Italien Deutsche Nordseeküste, Marsch und Geest Bilder vom Walfang Minna von Barnhelm In einer Ziegelei Bilder aus den deutschen Alpen Moskau Zehn Jahre DDR, I.Historische Entwicklung 3 Teile In einem Sägewerk Peter und der Wolf Die klassischen Stätten in Weimar Theodor Körner Adolf von Lützow Ferdinand von Schill Alexander von Humboldt Tischlein deck Dich Bilder aus der Geschichte der Luftfahrt 14

13 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Kaukasus und Grusinien Bilder aus der VR Rumänien Buchenwaldehrenmal Bilder aus Frankreich Bilder aus Schweden Gletscher Der Mensch: Schwangerschaft Der Mensch:Alkohol und Gesundheit Der Mensch:Skelett Der Mensch:Geschlechtskrankheiten Der Mensch:Kranke Zähne Der Mensch:Muskulatur Der Mensch:Innersektorische Drüsen Der Mensch:Sinnesorgane Atmungsorgane Der Mensch:Harn- und Geschlechtsorgane Blut und Blutgefäßsystem Die Verdauung Höhere Nerventätigkeit Erster Raumflug des Menschen Komponisten der DDR Kurt Schwaen Raumflug des Menschen II VR China - Nördlicher Teil Ostchinas VR China - Südlicher Teil Ostchinas Bertolt Brecht Bertolt Brecht:Leben des Galilei (Szenenfotos) Das alte Griechenland Das alte Rom Kultur der arabischen Länder Moskau Bezirk Dresden und Elbtal Der Mensch XVII,Infektionskrankheiten Die Entwicklung der Produktionstechnik Jahrhundert Die Kreisfläche William Sheakespeare:Was ihr wollt (Szenenfotos) London Deutschland vom Jahrhundert Deutschland vom Jahrhundert Fertigungsverfahren 1 Urformen Der preußische Weg der kap. Entwicklung in der Landwirt Bezirke Schwerin und Neubrandenburg 2 Land-u. Forstwirtsch Fritz Reuter Fritz Reuter:Kein Hüsung Energieversorgung II,Gaserzeugung Abstammungslehre 1 Geschichte der Organismen Abstammungslehre Frau Holle Der Bauer in der bildenden Kunst Georg Friedrich Händel Die Sinuskurve Richard Wagner Das Rübchen Die geographischen Entdeckungen und kolonialen Eroberungen Bilder aus der Geschichte der Pionierorganisation nach Aus dem Leben der Jung- und Thälmannpioniere Pionierhäuser und Stationen d.jungen Techniker + Naturfors Im Ferienlager 21

14 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Pioniere bei Sport und Spiel Einheimische Lurche Einheimische Kriechtiere Gesundheitswesen in der DDR - Moderne Technik in der Bilder aus der Antarktis Die Entwicklung der Schwerindustrie Sternbilder Mahn-und Gedenkstätten USA 1 Bilder aus New York USA 2 Bilder aus dem Nordosten USA 3 Bilder aus dem Mittlerer Westen USA 4 Bilder aus Kalifornien Vom Baum zum Brett Abstammungslehre III:Vergleichende Morphologie u.anatomie Abstammungslehre IV,Ontogenie Abstammungslehre V:Tier-und Pflanzengeographie Abstammungslehre VI Schottland John Heartfield - Fotomontagen Plastbearbeitung in der Industrie III - Duroplaste Arten,Aufbau und Wirkungsweise der Bohrmaschine Wir kaufen ein Sibirien,Russisch Huftiere Nagetiere Aufbau und Struktur des Weltalls Verbreitung von Sporen,Samen und Früchten I Samen und Früchte Verbreitung von Sporen,Samen und Früchten III Ottmar Gerster Der Erdmond Die Sonne Astronomische Entfernungsbestimmungen Die zwei Wege der Einigung Deutschlands W.I.Lenin Der 2.Weltkrieg V Übersichten zur Maschinenlehre Raubtiere Insektenfresser und Fledermäuse Wir bauen eine Seilbahn Werkstattfertigung-Nestfertigung Verhaltensweise der Vögel bei der Fortpflanzung VR Polen II,Bergbau,Industrie und Siedlungen Struktur der Kristalle Konstruktionen in der Technik Südlicher Landrücken und Niederlausitz Drehstrom-Asynchronometer Bezirk Karl-Marx-Stadt I:Bergbau Aufbau des Milchstraßensystems Einführung in die Elektrotechnik Einführung in das Urformen I Einführung in das Umformen I Elektrische Meßgeräte Beleuchtungstechnik Symtome bei Nährstoffmängel Bulgarien I VR Bulgarien II,Wirtschaft und Siedlungen 18

15 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Otto Nagel - ein Künstler der Arbeiterklasse DDR III - Unsere Zeitgenossen Karsterscheinungen in Jugoslawien Astronomische Ergebnisse der Astronautik Sternphysik Bau und Funktion der Zelle Das Kunstwerk im Detail Leningrad Einführung in das Trennen Militärische Tradition der deutschen Arbeiterbewegung Geheimwaffen in Kohnstein (KZ "Dora") Aufbewahrung und Verwendung von Sauerstoff Geschichte der Nachrichtentechnik Maßeintragung 1: Längenmaße Urgesellschaft Biologie des Menschen Auswahl für die Kunstbetrachtung 3 - Klasse Kunstbetrachtung Klasse Bau und Funktion der Zelle Mitose Achsen und Lager Bremsen am Kraftfahrzeug Wellen und Kupplungen Alter Orient Biologie des Menschen II,Hygiene Auswahl für die Kunstbetrachtung Verhalten im Straßenverkehr Vom Korn zum Brot Lippenblütengewächse Erfolge junger afrikanischer Nationalstaaten Abbau und Nutzung der Braunkohle Astronomie I,Bilder zum Planetensystems Astronomie II,Bilder zur Atomphysik Mechanisierung der Düngung in der Feldwirtschaft Hafenstadt Rostock Tiere des Waldes Historische Architektur Bilder aus der UdSSR Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere Angela Davis in der DDR Monumentale Kunst Über gerechte und ungerechte Kriege Antike Bauwerke in Bulgarien Genetik Schrift- und Buchgestaltung Klassische Deutsche Literatur Teil I Frankreich 1 ( Paris ) Frühblüher Merkmale der Entwicklung tierischer Organismen Von der Naturform zum Dekor Algen und Entwicklungsstufen Thalöser Pflanzen Blattquerschnitte verschiedener Ökotypen Kunsterziehung:Malerei Thüringen Ausstattung von Fachunterrichts- und Klassenräumen 2 Teile Anwendungen zur Kernphysik Oberflächenformen 21

16 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Japan La France 3 Du nord au sud Zur historischen Entwicklung des Periodensystems d Diafundus:Natur und Kunst La France 2 Paris ( Ergänzung ) Diafundus:Zur Sexualerziehung Trigonometrie in der Praxis Haustiere Erdölchemie Naturstudium mit verschiedenen grafischen Mitteln Wirbellose Physische und ökonomische Geograpie Amerikas:Lateinamerika Vorderindien (Republik Indien) Architektur und baugebundene Kunst Diafundus USA I,Englisch Zellenlehre, einzellige Lebewesen, blütenlose Pflanzen Nutzen der Raumfahrt Der Befreiungskampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft Expressionismus Ergänzung zur physikalischen Aufgabensammlung Klasse Ergänzung zur physikalischen Aufgabensammlung Klasse Astronomie 1 ( Planetensystem ) Astronomie Bilder aus der CSSR Shakespeare und seine Zeit Biologie des Kartoffelkäfers La France Maße Diafundus: Olympische Spiele Makromolekulare Stoffe Erscheinungen fester,kristalliner Stoffe Korrosion-Korrosionsschutz Energie in Natur und Technik Viren,Bakteriophagen,Bakterien Virosen u. Bakt.erkrankungen Orientierungshilfen zur Himmelsbeobachtung Diafundus Geographische Zonen Architektur und baugebundene Kunst III Diafundus zur Entwicklung der Erkenntnisse über den Atombau Integralrechnung Dia Fundus Fundmunition Historische Architektur II Diafundus Französisch Zur Entwicklung der Chemie und zu ihrer Nutzung Friedrich Schiller - Stationen seines Lebens Dia Fundus Kunstbetrachtung Dia Fundus Kunstbetrachtung Die Atmung Die Elbe - Strom unseres Bezirkes Geschichtliches des Kreises Zerbst Der Harz Fichtenborkenkäfer Die Natur des Bezirkes Magdeburg Elbe/Nuthe Geschichtliches des Kreises Zerbst Zerbst und Umgebung Albrecht Dürer 40/ Kreisreihe 43

17 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Die künstlichen Wasserstraßen Vom schweren Anfang Baukunst,Dichtung und Musik in Deutschland im Der Kuckuck Tiere mit ihren Jungen Von der Kontinentalverschiebung zur Plattentektonik f Weltenergieprobleme am Beispiel des Erdöls f Verfassungsvergleich: parlamentarische und präsidiale Seiten Grundrechte f Texte verfassen (Wege zur Textgestaltung) Rechtschreiben Band Der Aufsatz Hauswirtschaftslehre 2 Feste und Feiern Hauswirtschaftslehre Nähtechniken Werkstoffkunde Holz Begegnungen 1 Tiere Begegnungen 2 Pflanzen 1 und Begegnungen 3 Nutzpflanzen 1 und 2 Exkurs Ökosystem Wald Ökosystem Gewässer-Band 1 und Umwelt im Unterricht - Abfall und Recycling Umwelt - Faktoren messen und beurteilen Menschenkunde und Gesundheitserziehung Teil 1(Folienatlas) Menschenkunde und Gesundheitserziehung Teil 2 (Folienatlas) Kopieratlas Biologie Menschenkunde und Humanmedizin Kopieratlas Biologie Tier und Pflanzenkunde Kopieratlas Geographie Landschaft und Räume Kopieratlas Geographie Band Kopieratlas Geographie Band Kopieratlas Geographie Band Geschichtliche Weltkunde Folge 1 (Folienatlas) Geschichtliche Weltkunde Folge 2 (Folienatlas) Geschichtliche Weltkunde Folge 3 (Folienatlas) Geschichtliche Weltkunde Folge 4 (Folienatlas) Geschichtliche Weltkunde Folge 5 (Folienatlas) Geschichtliche Weltkunde Folge 6 (Folienatlas) Geschichtliche Weltkunde Band 1 (Schülerarbeitsheft) Geschichtliche Weltkunde Band 2 (Schülerarbeitsheft) Geschichtliche Weltkunde Band 2 Schülerarbeitsheft Geschichtliche Weltkunde Band 2 Schülerarbeitsheft Geschichtliche Weltkunde Band 3 Schülerarbeitsheft Geschichtliche Weltkunde Band 3 Schülerarbeitsheft Die Metalle in der Geschichte Werkstatt, Manufaktur, Fabrik, Vorgeschichte 1 Jäger und Sammler in der Altsteinzeit Vorgeschichte 2 Die Bauern in der Jungsteinzeit Vorgeschichte 3 Die Menschen entdecken das Metall Antikes Griechenland 4 Kunst und Wissenschaft Antikes Griechenland 5 Wettkämpfe und Erziehung Antikes Greichenland 6 Alexander der Große und Hellenismus Strukturen der Wirtschaft Strukturen der Demokratie Sachunterricht 2. Schuljahr Sachunterricht 3. Schuljahr Alkohol und Nikotin - die Alltagsdrogen Drogen - Das tödliche Spiel mit dem Leben 1991

18 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Werkstoffkunde - Metall Erziehungslehre Wissen über Energie Beispiel Erdgas Physik - Elektrizitätslehre Wissen über Energie Beispiel Erdgas Wissen über Energie Beispiel Erdgas Das Biobuch Klasse 5 und Die ehemalige Sowjetunion Das ehemalige Jugoslawien Der ehemalige Ostblock Rechtsextremismus in Deutschland Europäische Wirtschafts- und Währungsunion Ethik Ethik Aufsatz Aufsatz Das Neue Testament Das Neue Testament Mathematik - Arithmetik und Geometrie Das bürgerliche Recht Teil 1 Schulden- und Sachenrecht Das bürgerliche Recht Teil 2 Familien- und Erbrecht Das Strafrecht Grundlagen des Rechts Arbeitsblätter Nahrungszubereitung Aktiver Medieneinsatz im Religionsunterricht Kunstunterricht Band Ballungsräume Maschinentechnik und Antriebssysteme Informationstechnik Verkehrserziehung Klasse 8 und 9 (Mathe/Physik integriert) Westeuropa 1 Frankreich/Großbritanien Kreative Bildbetrachtung I Verhalten am Unfallort Proteine aus Milch und Milchprodukten Ethik I Informatik Informatik Informatik Verkehrserziehung Hauptschule Umweltschutz Das Fahrrad im Technikunterricht Das Mofa im Technikunterricht Das Fahrrad im Technikunterricht Physik - Die Elektrizitätslehre Ethik II Wie ein Gesetz entsteht Vorschulbriefe zur Unfallverhütung und Sicherheitserziehung Wanderungen der Völker Wo Burgen gebaut wurden Kraftfahrzeug und Umwelt Spurenelemente Jod,Flourid und Eisen Mündlicher Sprachgebrauch Fotografie in der Schule Chemie - Grundlagen der Mikroelektronik Umweltbereich Luft Sexualpädagogik,AIDS-Prävention mit Methoden des Korrosion / Korrosionsschutz Aminosäuren - Bausteine des Lebens 1996

19 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Neue Werkstoffe Tenside Farbstoffe und Pigmente Reprographie - Kommunikation durch Chemie Arzneimittel Pflanzenschutz Silber-Fotografie Die Chemie des Chlors und seiner Verbindungen Sicherheit in der Chemischen Industrie Überaktive Kinder im Unterricht Calcium Essen geht durch den Magen Schadstoffe in der Nahrung Vollwertig Essen und Trinken (10 Regeln der DGE) Vitamine und Mineralstoffe Rinderwahnsinn / BSE Katalyse Biotechnologie/ Gentechnik Boden und Grundwasser Energie und Rohstoffe Tatsachen 5 Das wiedervereinigte Deutschland Tatsachen 6 Das wiedervereinigte Deutschland Hilfe für die Schulische Erziehung Klassen Hilfe für die Schulische Erziehung Klassen Sucht Report Verkehrserziehung (2 Ordner) Mofa - Prüfung Mofa - Prüfung Technik Wirtschaftslehre (10. Schuljahr) Astronomie Geschlechtserziehung (Grundschule) Verhaltensbiologie Einführung in das Kartenverständnis Deutsche Literatur 18./19. Jahrhundert Ethik III Wir lernen jetzt Deutsch - Deutsch als Zweitsprache (Band1) Wir lernen jetzt Deutsch - Deutsch als Zweitsprache (Band2) Kunst - Grundkenntnisse und Grundtechniken für Schüler Der Föderalismus Sport und Bewegung in der Schule Physik Sachsen - Anhalt Speisekartoffeln Einfach besser fahren (8x) Mensch ändere Dich (Klimaschutz) Schongaren und Schnellkocher Nerven, Gehirn, Drogen Maßstab Nr Maßstab Nr Basisprogramm Lesen & Schreiben Band I Basisprogramm Lesen & Schreiben Band II Basisprogramm Lesen & Schreiben Band III Optische Analysen Indirekte Verkehrsbildung an weiterführenden Schulen (BIO) Alkohol, Medikamente, Drogen im Straßenverkehr Das Arbeitsrecht Hauptsache Basteln 1998

20 Medienstatistik mit Produktionsjahr und Laufzeit vom , Seite Vererbung Suchtprävention und Drogen Teil 1: Pflanzen und Tiere Folien Deutsche Geschichte nach 1945 (Von d.teilung zur Folien Kommunale Verfassungen Grundwissen- Grundgesetz I Grundwissen - Grundgesetz II Dilemmageschichten Foliensammlung Kunststoff Die Geschichte Mitteldeutschlands Verkehrsicherheit in Sachsen-Anhalt Lexikon der Tiere - Kopiervorlagen Deutsch 7. Schuljahr Folien Gemeinschaftskunde Folien Musik Band Folien Musik Band Folien Gesundheitsförderung für junge Menschen in Europa Zellbiologie Das Human-Genom-Projekt Gesund & köstlich...einfach und schnell Poster, Finanzen & Steuern Folien, Begleitheft für Lehrer u Pocket Stories Number one Pocket Stories Number two Europäische Kommission Folien Biologische Waffen Grüne Gentechnik und Lebensmittel Auf Achse mit Bus und Bahn Basiswissen Recht Folien und 5 Arbeitsblätter Einführung in die Stochastik Folien und 18 Kopiervorlagen Essen mit Genuss und Verstand Fett ist nicht gleich Fett Moleküle und Computer statt Mäuse und Kaninchen Vom Baum Zum Stuhl, Minitransparentreihe Luft und Klima Ökosystem Gewässer Band Ökosystem Gewässer Band Ökosystem Wald Band 2 - Wechselbeziehungen im Wald Ökosystem Wald Band 3 - Bedeutung und Gefährdung des Waldes Mittelmeerraum Westeuropa Nordeuropa Küste Alpen USA Einheit 1, Naturlandschaften, Wirtschaftsfaktoren USA Einheit 2, Indianer - Vertriebene im eigenen Land USA Einheit 3, New York -Eingangstor zur" Neuen Welt" USA Einheit 4, Siedlung und Verkehr USA Einheit 5, Landwirtschaft USA Einheit 7, Wirtschaft und Industrie Folienbuch Chemie: Atombau, PSE, Bindung Wildtiere Technik Metall Folien Technik Maschinen Folien Technik Information Folien Baustil Barock Folienbuch Chemie: Stoff, Teilchen, Reaktion Bildnerisches Gestalten

KJL Erzählende Literatur

KJL Erzählende Literatur KJL Erzählende Literatur Bilderbücher Erstes Lesen Erstes Lesen Lesestufe 1 Erstes Lesen Lesestufe 2 Erstes Lesen Lesestufe 3 Abenteuer ab 6 Magisches Baumhaus Abenteuer ab 10 Andere Länder ab 10 Comics

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Uni 1. Universell. Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge...

Uni 1. Universell. Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge... Universell Uni 1 Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge... Für die Liebe, für die Erde und ihre Kinder, dass Frieden werde. Für die Meere, für die Wälder, für den Regen

Mehr

TERRA Interaktive Lernmodule L-CDR (3-12-104430-3)

TERRA Interaktive Lernmodule L-CDR (3-12-104430-3) TERRA Interaktive Lernmodule L-CDR (3-12-104430-3) Oberthema Modultitel KV- Nr. Kopiervorlagen mit Lösung Sich orientieren Vom Globus zur Karte 1 104430_KV_01_01 104430_KV_01_01_L Gradnetz 2 104430_KV_01_02

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus

Die Weltreise findest du den Schatz auf der Insel? Öffne den app Erde 3D und beginne die Reise um den Globus - Ich fahre von Wien mit dem Auto Richtung Süden, dort besuche ich die Hauptstadt von Italien. - Mitten in der Stadt steht eines der berühmtesten Bauwerke der Antike. Welches Bauwerk meine ich?... - Genug

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

Die Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland Die Bundesrepublik Deutschland Amtssprache: Deutsch Hauptstadt: Berlin Staatsform: Parlamentarische Bundesrepublik Regierungsform: Parlamentarische Demokratie Staatsoberhaupt: Bundespräsident Christian

Mehr

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS erleben am Ausstellungs-Beispiel die Vielfalt in der Natur. Sie erkunden die Ausstellung. Ziel Die SuS kennen Beispiele von und welch wichtige Bedeutung ein

Mehr

Fach : Biologie Klasse 5. Kerncurriculum Schulcurriculum Hinweise

Fach : Biologie Klasse 5. Kerncurriculum Schulcurriculum Hinweise Fach : Biologie Klasse 5 Grundprinzipien des Lebens Säugetiere - Hund oder Katze - ein weiteres Haustier Grundlegende Vorgänge der Entwicklung und Fortpflanzung des Menschen / Pubertät Fische Amphibien

Mehr

Seite 1. Anregungen für die Themen- und Fächerwahl 2014/2015

Seite 1. Anregungen für die Themen- und Fächerwahl 2014/2015 Seite 1 Max-Eyth-Realschule Backnang Anregungen für die Themen- und Fächerwahl 2014/2015 Achtung: Dies sind keine ausformulierten Themen, sondern lediglich Anregungen! Ihr müsst daraus ein genaues Thema

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen

Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen Nun ist es Zeit wegzugehen: für mich, um zu sterben, für euch, um zu leben. Wer von uns dem Besseren entgegengeht, ist jedem verborgen.

Mehr

DIFFERENZIERUNGSBERATUNG KLASSEN 6

DIFFERENZIERUNGSBERATUNG KLASSEN 6 DIFFERENZIERUNGSBERATUNG KLASSEN 6 Juni 2012 Städtische Realschule Radevormwald Wahlpflichtunterricht ab Klasse 7 Unterricht im Klassen- und Kursverband zusätzliches Hauptfach im Neigungsschwerpunkt: Fremdsprachen

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr

Information zum Wahlpflichtunterricht I

Information zum Wahlpflichtunterricht I Information zum Wahlpflichtunterricht I Abschlussrelevanz Wahlmöglichkeiten: Arbeitslehre/ Hauswirtschaft/ Technik/ Wirtschaft/ Informatik Darstellen und Gestalten Naturwissenschaft Sprachen ARBEITSLEHRE/HAUSWIRTSCHAFT/

Mehr

Naturwissenschaft in der Oberstufe

Naturwissenschaft in der Oberstufe Naturwissenschaft in der Oberstufe an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Bedburg-Hau, Förderschule für Körperliche und motorische Entwicklung Der naturwissenschaftliche Unterricht in der Oberstufe umfasst

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Zellen und Ökosysteme. M Arbeiten mit Basiskonzepten 8 M Aufgaben richtig verstehen 10

Inhaltsverzeichnis. Zellen und Ökosysteme. M Arbeiten mit Basiskonzepten 8 M Aufgaben richtig verstehen 10 Inhaltsverzeichnis M Arbeiten mit Basiskonzepten 8 M Aufgaben richtig verstehen 10 Zellen und Ökosysteme 1 Die Vielfalt der Zellen 1.1 Zellen 14 1.2 Pflanzen- und Tierzellen 16 1.3 Zelldifferenzierung

Mehr

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen

Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen Tischgebete Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt von Dir. Hast auch uns heut nicht vergessen, lieber Gott wir danken Dir. Amen (kann auch nach der Melodie von Jim Knopf gesungen werden)

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

Bläserklasse. Bläserklasse 4a in Brückentin im März 2012 ! "!

Bläserklasse. Bläserklasse 4a in Brückentin im März 2012 ! ! Bläserklasse Die Bläserklasse der Stechlinsee-Grundschule ist ein Klassenprojekt. Die Bläserklasse wird jeweils im 4. Schuljahr eingerichtet und endet am Ende des 6. Schuljahres. Im Rahmen des Musikunterrichts

Mehr

10. Spielzeug in Deutsch- Playmobil

10. Spielzeug in Deutsch- Playmobil 1 1. Am Himmel sieht man solche Sterne nicht, aber auf den Straβen. 2. Im Zoo, im Kindergarten und im Wappen (brasão) von Berlin sieht man das Tier. 3. Welche Geschichten beginnen mit:,,es war einmal...

Mehr

Wissensspeicher Chemie

Wissensspeicher Chemie Wissensspeicher Chemie Sommer I Wünsch I Zettler SUB Hamburg A/541150 Volk und Wissen Verlag 1 Grundbegriffe der Chemie 9 Chemie und ihre Teilgebiete 9 Chemische Elemente und chemische Verbindungen 10

Mehr

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur

Lore Blümel Opern- und Konzertagentur BIOGRAPHIE Benedikt Nawrath / Der Benedikt Nawrath wurde in Heidelberg geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte er als Cellist im Joseph-Martin-Kraus Quartett und mit dem Kurpfalzorchester. Nach

Mehr

INSTITUTO AUSTRIACO GUATEMALTECO LEHRPLAN BIOLOGIE

INSTITUTO AUSTRIACO GUATEMALTECO LEHRPLAN BIOLOGIE INSTITUTO AUSTRIACO GUATEMALTECO LEHRPLAN BIOLOGIE Die Lehrpläne für Mathematik, Biologie und Umweltkunde, Physik und Chemie, wurden im Schuljahr 2003 erstellt. Dabei galt es die besonderen Verhältnisse

Mehr

Gebete von Anton Rotzetter

Gebete von Anton Rotzetter Gebete von Anton Rotzetter Mach mich zur Taube In Dir Gott ist Friede und Gerechtigkeit Mach mich zur Taube die Deinen Frieden über das große Wasser trägt Mach mich zum Kanal der Dein Leben in dürres Land

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers

Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Gottesdienst Symbole Wasser heißt: Leben Familiengottesdienst über die Bedeutung des Wassers A. Quinker a.quinker10@gmx.de Eingangslied: Mein Hirt

Mehr

Wahlpflichtfach Naturwissenschaft und Ökologie IGS Gerhard Ertl

Wahlpflichtfach Naturwissenschaft und Ökologie IGS Gerhard Ertl Wahlpflichtfach Naturwissenschaft und Ökologie IGS Gerhard Ertl Hast du Interesse an der Natur? Bist du technisch und handwerklich interessiert? Hast du Interesse, auf den Spuren von Entdeckern und Erfindern

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6

Leseprobe. Florian Freistetter. Der Komet im Cocktailglas. Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt. ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 Leseprobe Florian Freistetter Der Komet im Cocktailglas Wie Astronomie unseren Alltag bestimmt ISBN (Buch): 978-3-446-43505-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-43506-3 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Chemie um uns herum. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Chemie um uns herum. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Chemie um uns herum Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhaltsverzeichnis: Dieter Schütz / pixelio.de

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme Kirche um Sieben, 23.2.2014 Du kannst nicht immer glücklich sein vom Recht auf dunkle Stunden Gedichte Manchmal träume ich davon dass ich nicht immer nur blühen muss sondern Zeit Ruhe habe um Kraft für

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Nährstoffe sind energiereiche Stoffe, die von Lebewesen zur Energiegewinnung im Stoffwechsel verwendet werden.

Nährstoffe sind energiereiche Stoffe, die von Lebewesen zur Energiegewinnung im Stoffwechsel verwendet werden. Enzyme sind Biokatalysatoren, die in Organismen chemische Reaktionen beschleunigen, indem sie die Aktivierungsenergie herabsetzen. Enzym Definiere den Begriff Enzym! Erkläre die Begriffe Wirkungsspezifität

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF Juni Liebe: GROSSE GEFÜHLE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende

Mehr

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS KONZERTPROGRAMM 2016 KAMMERORCHESTER HOHENEMS SEHR VEREHRTES KONZERTPUBLIKUM! Das Kammerorchester Arpeggione hat ein sehr erfolgreiches, arbeitsintensives und spannendes Jubiläumsjahr hinter sich. Es konnten

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Projekttage 2016- Kunst und Kulturen der Welt 20.06.-24.06.2016. Es werde Licht: Ein Kunst-, Physik- und Philosophieprojekt

Projekttage 2016- Kunst und Kulturen der Welt 20.06.-24.06.2016. Es werde Licht: Ein Kunst-, Physik- und Philosophieprojekt Es werde Licht: Ein Kunst-, Physik- und Philosophieprojekt Das Projekt ist geeignet für die Klassenstufen... 5-10 16 I. Verantwortlicher Lehrer/in Frau Rüger II. Verantwortlicher Lehrer/in Frau Radebold

Mehr

Das bin ich! Das bin ich

Das bin ich! Das bin ich Ich heiße Anna und nicht Hanna. Ich bin 10 Jahre und habe braune Haare. Meine Zähne sind weiß und wenn ich Sport betreibe, bekomme ich ganz schön heiß. Meine Lieblingshose ist eine Jeans mit einer aufgestickten

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Geschichte entdecken 2

Geschichte entdecken 2 Geschichte entdecken 2 Vom Mittelalter bis zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben von Arnold Bühler, Ulrich Mayer und Björn Onken c.c. Buchner Geschichte entdecken 2 - Ausgabe

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

http://d-nb.info/840760612

http://d-nb.info/840760612 Eine ganz normale Familie 18 Wann gibt es Ferien? 20 Von den drei Weisen aus dem Morgenland 22 Sternsinger unterwegs 23 Wie Gott den Samuel rief 26 Geschichten in der Bibel 27 Morgens früh aufstehen? 29

Mehr

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 1 ANHANG 1: Arbeitsblatt für LehrerInnen/ Köln 1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 2. Kölner Dom - Wahrzeichen der Stadt - ist mit 157,38 Metern Höhe das zweithöchste

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert?

Wer wählt in Deutschland den Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin? In wie viele Bundesländer ist die Bundesrepublik Deutschland gegliedert? Allgemeinwissen 1/8 Viele Betriebe stellen in ihren Einstellungstests Fragen zum Allgemeinwissen. Trainiere mit dem Arbeitsblatt dein Allgemeinwissen - einfach ausdrucken und los geht s. Tipp: Hefte das

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C

Goethe und Schiller. Deutsch 220. Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Goethe und Schiller Deutsch 220 Prof. Dr. Michael Resler Erstes Semester 2001 Büro: Lyons Hall 201C Mo Mi Fr 12 bis 13 Uhr Telefon: 552-3744; Email: resler@bc.edu Lyons Hall 207 Sprechstunden: Mo Mi Fr

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Landeskunde. Finalrunde

Landeskunde. Finalrunde 1 Landeskunde 1. Bundesländer Finalrunde Die Bundesrepublik Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Auf Seite 102 im Kursbuch sind die deutschen Bundesländer mit ihren Wappen abgebildet. (Vokabelhilfe:

Mehr

Silhouetten erkennen -deutsche Sehenswürdigkeiten-

Silhouetten erkennen -deutsche Sehenswürdigkeiten- Silhouetten erkennen -deutsche Sehenswürdigkeiten- Silhouetten waren früher, als die Fotografie noch nicht erfunden war, ein beliebtes Darstellungsmittel um Informationen zu verbreiten. Menschen, Tiere,

Mehr

Kern- und Schulcurriculum für das Fach Biologie Klassenstufe 5/6

Kern- und Schulcurriculum für das Fach Biologie Klassenstufe 5/6 Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe Im Eichbäumle 1 76139 Karlsruhe Kern- und Schulcurriculum für das Fach Biologie Klassenstufe 5/6 Stundenbedarf 10 (6+4) S/F A, V R I/K typische Merkmale der Insekten und die

Mehr

Deutsch. Eine Auswahl von newsticker Artikeln mit Übungen

Deutsch. Eine Auswahl von newsticker Artikeln mit Übungen Deutsch Eine Auswahl von newsticker Artikeln mit Übungen September 2008 INHALT DAS HAUS IST EINE KIRCHE... 3 ANGELA MERKEL IM NETZ... 5 LATEIN IM FERNSEHEN... 7 URLAUB IN DEUTSCHLAND... 9 INDIE-MUSIK AUS

Mehr

Die Europäische Union. Inhaltsverzeichnis

Die Europäische Union. Inhaltsverzeichnis Die Europäische Union Edda Sterl-Klemm Inhaltsverzeichnis Was ist die EU? Kurzgeschichte der EU Die EU wird immer größer (1-5) Gemeinsame Organe der EU Europäisches Parlament Rat der Europäischen Union

Mehr

150 Diktate. 5. bis 10. Klasse. Regeln und Texte zum Üben. 5. bis 10. Klasse

150 Diktate. 5. bis 10. Klasse. Regeln und Texte zum Üben. 5. bis 10. Klasse Deutsch 5. bis 10. Klasse 150 Diktate Regeln und Texte zum Üben 5. bis 10. Klasse 1.1 Grundsätzliches 1 Eigennamen und feste Begriffe In mehrteiligen Eigennamen und vielen festen Begriffen wird auch das

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

Die Giraffe. Leseverstehen. Name: Aufgabe 1. 2 Wie schnell sind Giraffen? 3 Was schmeckt Giraffen am besten? 4 Haben Giraffen gute Augen?

Die Giraffe. Leseverstehen. Name: Aufgabe 1. 2 Wie schnell sind Giraffen? 3 Was schmeckt Giraffen am besten? 4 Haben Giraffen gute Augen? Leseverstehen Aufgabe 1 insgesamt 30 Minuten Situation: Was weißt du über die Giraffe? Hier gibt es 5 Fragen. Findest du die richtige Antwort (A G) zu den Fragen? Die Antwort auf Frage 0 haben wir für

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Konrad-Duden-Realschule Mannheim

Konrad-Duden-Realschule Mannheim Konrad-Duden-Realschule Mannheim Realschulabschlussprüfung 2015 Fächerübergreifende Kompetenzprüfung Themenvorschläge Thema Fächerbezug 1. Israel und Palästina Krisenherd seit 1945 Et / R, G 2. Das Zusammenleben

Mehr

JOHANN-ANDREAS-RAUCH-REALSCHULE WANGEN IM ALLGÄU K O M P E T E N Z P R Ü F U N G 2 0 1 6

JOHANN-ANDREAS-RAUCH-REALSCHULE WANGEN IM ALLGÄU K O M P E T E N Z P R Ü F U N G 2 0 1 6 JOHANN-ANREAS-RAUCH-REALSCHULE WANEN IM ALLÄU K O M P E T E N Z P R Ü F U N 2 0 1 6 Liebe Schüler, der vorliegende Themenkatalog soll euch eine Hilfe bei der Themenfindung für die Kompetenzprüfung sein.

Mehr

In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:

In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Biologie ist bei uns am Gymnasium in der 5. und 6. Jahrgangsstufe mit dem Fach Natur und Technik verbunden. In der 6. Jahrgangsstufe werden zwei Stunden mit dem biologischen Schwerpunkt und eine Stunde

Mehr

Nachhaltige Entwicklung, nachhaltige Mittelschule

Nachhaltige Entwicklung, nachhaltige Mittelschule Nachhaltige Entwicklung, nachhaltige Mittelschule Nachhaltigkeit, Umwelterziehung und Umweltsoziologie 28. April 2010 Die Vorlesung Vortragende: Martina Orbán Thema : Nachhaltigkeit Dauer: 8 45 Minuten

Mehr

Die Klimazonen der Erde

Die Klimazonen der Erde Die Klimazonen der Erde Während wir in Deutschland sehnsüchtig den Frühling erwarten (oder den nächsten Schnee), schwitzen die Australier in der Sonne. Wieder andere Menschen, die in der Nähe des Äquators

Mehr

Nr. Zielgruppe Material Titel Herausgeber Thema Invent.-Nr.:

Nr. Zielgruppe Material Titel Herausgeber Thema Invent.-Nr.: 6 Alle Jahrgänge Samentüten Pflanzen in der Landwirtschaft i.m.a. information.medien.agrar e.v. Warenkunde GLL 088 24 Alle Jahrgänge Wir erkunden einen Bauernhof Tipps zur Vorbereitung eines Bauernhofbesuchs

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

GERMAN. LEVEL: 7 8 (A - B Γυµνασίου)

GERMAN. LEVEL: 7 8 (A - B Γυµνασίου) LEVEL: 7 8 (A - B Γυµνασίου) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20 : 4 points each Questions 21-40 : 5 points each 1. Was ist falsch? A) der Gedanke denken B) der

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten Das Präsens 1 Das Verb 1.1 Das Präsens Die meisten Verben bilden das Präsens wie das Verb lernen: lernen (Infinitiv) Person Personalpronomen Stamm + Endung ich lerne 1. ich lern- -e du lernst Singular

Mehr

Konzert zur Weihnachtszeit

Konzert zur Weihnachtszeit St. Kornelius, Kornelimünster Konzert zur Weihnachtszeit Korneliusbläser Einstudierung: Martin Schädlich und Heinrich-Schütz-Chor Aachen Leitung: Dieter Gillessen Weihnachtliche Weisen aus Europa Sonntag,

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Sicher und zuvorkommend mit anderen Menschen umgehen! Sich in einer Fremdsprache unterhalten können!

Sicher und zuvorkommend mit anderen Menschen umgehen! Sich in einer Fremdsprache unterhalten können! Frage dich selbst, informiere und orientiere dich! Lege das Blatt mit Deinen Fähigkeiten daneben und schaue immer mal wieder nach, ob die Antworten stimmen.. Wo möchtest du arbeiten? Im Büro, in der Werkstatt,

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Natur- und Landschaftsführungen 2015

Natur- und Landschaftsführungen 2015 Natur- und Landschaftsführungen 2015 Jutta Fenske Archäologin MA zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Dorfstraße 22, 24340 Goosefeld Tel.: 04351/42561 E-Mail: Jutta.Fenske@web.de Angebote: Themenbezogene

Mehr

MONTESSORI INTEGRATIONSSCHULE ERFURT PÇDAGOGISCHES ENTWICKLUNGSBUCH

MONTESSORI INTEGRATIONSSCHULE ERFURT PÇDAGOGISCHES ENTWICKLUNGSBUCH MONTESSORI INTEGRATIONSSCHULE ERFURT - STAATLICH ANERKANNTE ERSATZSCHULE - GRUNDSCHULE DER AKTION SONNENSCHEIN THÅRINGEN E.V. PÇDAGOGISCHES ENTWICKLUNGSBUCH FÅR GEBURTSDATUM : EINSCHULUNG : INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

MEIN SPRACHENPORTFOLIO Französisch

MEIN SPRACHENPORTFOLIO Französisch MEIN SPRACHENPORTFOLIO Französisch überarbeitete Fassung 2009 Mein Sprachenportfolio Das Sprachenportfolio wurde überarbeitet von: Leitung: Hans-Josef Dormann, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend

Mehr

Mensch und Natur im Gleichgewicht

Mensch und Natur im Gleichgewicht Mensch und Natur im Gleichgewicht Wie müssen wir leben, damit die Natur erhalten bleibt? Wie sollen wir wirtschaften, damit auch unsere Urenkel noch genügend Rohstoffe vorfinden? Wie sollen wir handeln,

Mehr

DOWNLOAD. Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln. Deutschland. entdecken und erkunden. Deutschland. Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove

DOWNLOAD. Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln. Deutschland. entdecken und erkunden. Deutschland. Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove DOWNLOAD Jutta Berkenfeld, Silke Krimphove Deutsche Flüsse, Gewässer und Inseln Deutschland entdecken und erkunden Sachunterricht mit Methode Wir entdecken und erkunden: Deutschland Klasse 3 4 auszug aus

Mehr

Willkommen zur klassischen Musik

Willkommen zur klassischen Musik Teil I Willkommen zur klassischen Musik»Wir setzen unser Programm fort mit einer Sonate für Violine, Cello und Landstreicher.« In diesem Teil... Klassische Musik hat Sie schon umgeben, als Sie noch im

Mehr

O Cristoforo konnte nicht gut lesen und interessierte sich nicht für Bücher.

O Cristoforo konnte nicht gut lesen und interessierte sich nicht für Bücher. Cristoforo Kreuze die richtigen Sätze an! Cristoforo wuchs in Genua auf. Cristoforo wuchs in Rom auf. Er stammte aus einer sehr reichen Familie. Er stammte aus einer sehr armen Familie. Mit seinem Bruder

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr.

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. Österreich Schülerfragebogen International Association for the Evaluation of Educational Achievement Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. 26 5010 Salzburg

Mehr

Oh, lieber Gott, gib uns Wasser

Oh, lieber Gott, gib uns Wasser Oh, lieber Gott, gib uns Wasser Es ist Altweiber und ich denke darüber nach, was ich euch an diesem Wochenende für einen Impuls für die kommende Woche gebe. Ich stimme mich ein mit den 40 größten kölschen

Mehr

Arbeitshilfen Nr. Titel Datum

Arbeitshilfen Nr. Titel Datum 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Kirchliche Medienarbeit 23. September 1980 21 22 23 24 Gemeinsames Zeugnis - Ein Studiendokument der Gemeinsamen Januar 1982 Arbeitsgruppe und des Ökumenischen

Mehr

Test poziomujący z języka niemieckiego

Test poziomujący z języka niemieckiego Test poziomujący z języka niemieckiego 1. Woher kommst du? Italien. a) In b) Über c) Nach d) Aus 2. - Guten Tag, Frau Bauer. Wie geht es Ihnen? - Danke, gut. Und? a) du b) dir c) Sie d) Ihnen 3. Das Kind...

Mehr

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE

KLASSIKSERENADE VIOLINRECITAL MOZART IM ARRANGEMENT (1) MOZART KLAVIERQUARTETTE ROMANTISCHES TRIO KLASSIKSERENADE SCHLOSS KÖPENICK Aurorasaal Sonntag, 10. Juli 2016 16:00 Uhr KLASSIKSERENADE Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Es-Dur KV 563 Ludwig van Beethoven: Serenade D-Dur op. 8 HAYDNQUARTETT BERLIN SCHLOSS

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr