Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik"

Transkript

1 Zusammenfassung Die Autoren berichten anhand eines Patientenfalls, bei dem Zahn 11 mit einem Veneer und Zahn 21 mit einer Vollkrone aus VITA ENAMIC versorgt wurden, über ihre Erfahrungen mit dieser neuen Hybridkeramik. Das Material, das auf der Kombination aus einer modifizierten Feldspatkeramik mit einem Polymer basiert, wird vorgestellt und dies mit weiterführenden Tipps zum Thema Indikation, Be- und Verarbeitung vertieft. Indizes Hybridkeramik, VITA ENAMIC, Veneer, Krone, CAD/CAM, CEREC Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik Alessandro Devigus, Giordano Lombardi Moderne CAD/CAM-Systeme ermöglichen die Fertigung ästhetisch ansprechender Versorgungen aus oder Polymer-Materialien in einer Sitzung und haben sich in Praxis und Labor etabliert. Materialien, die ohne thermische Brandführung nach Schleifen und Politur direkt inseriert werden können, weisen im Allgemeinen eine Festigkeit von unter 200 MPa auf und eignen sich für die definitive Versorgung einzelner Zähne vom Inlay über Veneers bis zu Kronen. Mit der adhäsiven Befestigung lässt sich damit ein langlebiger hochwertiger Zahnersatz in einer Sitzung herstellen. Im Gegensatz dazu müssen hochfeste Lithiumdisilikate oder Zirkonoxide in zwei Schritten verarbeitet werden. Die Herstellung der Werkstücke erfolgt vorwiegend mittels Schleifprozessen. Die keramischen Rohlinge lassen sich zwar einfach formschleifen, neigen aber aufgrund ihrer Sprödigkeit vor allem bei feineren Strukturen zu Frakturen, vorzugsweise im Randbereich. Die Kombination einer modifizierten Feldspatkeramik mit einem Polymer hat zur Entwicklung eines Hybridmaterials geführt, welches die positiven Eigenschaften der beiden Materialgruppen vereint. 1 Bei der Entwicklung dieses Materials wurde laut Herstellerangaben ein anderer Weg beschritten als bei den in der Zahnmedizin verwendeten Komposit-Materialien üblich, Einleitung Material 1744 Quintessenz Zahntech 2013;39(12):

2 Abb. 1 Die Ausgangssituation zeigt approximale Karies, Fraktur an Zahn 11 und eine insuffiziente Krone auf Zahn 21. Abb. 2 Die Lächellinie in der Ausgangssituation. bei denen feinste partikel in eine Kunststoffmatrix eingebettet werden. Bei dem hier vorgestellten VITA ENAMIC (Vita Zahnfabrik, Bad Säckingen) wird in eine poröse, strukturgesinterte das Polymermaterial infiltriert, wodurch eine dentinähnliche Elastizität erzielt wird. Der anorganische anteil beträgt dabei ca. 86 Gew.-%, der organische Polymeranteil ca. 14 Gew.-%. Diese besondere Materialstruktur bedingt eine hohe Bruchlast und eine sehr gute Bearbeitbarkeit in CAD/CAM-Schleifmaschinen. Durch die gute Kantenstabilität lassen sich selbst feine Strukturen fräsen (Abb. 1). Die okklusale Mindestschichtstärke des Hybridmaterials liegt nach Angaben des Herstellers bei 1 mm, womit es 30 % unter den für die meisten zahnfarbenen en üblichen Wandstärken von Komposit mit 1,5 mm liegt, was mithin ein weniger invasives Vorgehen erlaubt. 2 Im Gegensatz zu traditionellen Kompositen, die sandgestrahlt werden müssen, lässt sich das Material für die adhäsive Befestigung mit fünfprozentiger Flusssäure anätzen und silanisieren. Die Erfahrungen der Autoren mit diesem Hybridmaterial sollen im Folgenden anhand einer Kasuistik und der Herstellung und Verarbeitung einer CAD/CAM-Versorgungen für die Oberkieferfront erläutert werden. Kasuistik Zahnärztlicher Teil Die 52-jährige Patientin kam in die Praxis, nachdem am Zahn 11 als Folge einer Sekundärkaries ein Teil der alten Kompositfüllung abgebrochen war (Abb. 1 und 2). Zahn 21 hatte eine insuffiziente Krone. Nach Absprache mit der Patientin sollten die Zähne 11 und 21 in einer Sitzung neu versorgt werden. Geplant wurde ein Veneer an Zahn 11 und eine Vollkrone an Zahn 21. Die medizinische Anamnese der Patientin war unauffällig, die parodontalen Gewebe waren gesund und entzündungsfrei. Damit waren die Voraussetzungen für eine adhäsive Versorgung der beiden Zähne in einer Sitzung optimal. Auf die Herstellung von Studienmodellen oder eines Wax-ups wurde verzichtet, da die Informationen der Ausgangssituation genügend Anhaltspunkte für die Planung und Durchführung der Behandlung lieferten. Quintessenz Zahntech 2013;39(12):

3 Abb. 3 Die Präparation für ein Veneer an Zahn 11 und für eine Vollkrone an Zahn 21. Die Gingiva ist gesund und entzündungsfrei, eine Voraussetzung für die geplante adhäsive Befestigung. Abb. 4 Die intraoralen Digitalisierung erfolgt mit der CEREC Omnicam (Sirona, Bensheim). Abb. 5 Mit der CEREC Software 4.0 (Sirona) erfolgt das Design des Veneers und der Krone. Blau dargestellt ist die Präparationsgrenze am Zahn 11. Abb. 6 Zahnform und -oberfläche lassen sich mit verschiedenen Werkzeugen mit der Software reproduzieren. Die ursprüngliche Butterfly-Stellung wurde beibehalten. Nach der Überprüfung der Okklusion und der Funktion wurden die Zähne 11 und 21 präpariert (Abb. 3). Am Zahn 21 wurde die vorhandene Krone mit zylindrischen Diamantschleifern entfernt. Der durch die Blockierung des Lichts dunkel wirkende Anteil der Wurzeloberfläche zeigte nach der Entfernung der Krone eine dem Nachbarzahn ähnliche Farbe mit weißlich-opaken Anteilen. Am Zahn 11 wurde nun die insuffiziente Füllung entfernt, die Karies exkaviert und eine möglichst Zahnsubstanz erhaltende Veneer-Präparation ausgeführt, um die Formen der beiden Frontzähne mit der neuen Versorgung leicht modifizieren zu können. Die Situation wurde anschließend mit der CEREC Omnicam (Sirona, Bensheim) digitalisiert, welche im Gegensatz zur CEREC BlueCam (Sirona) ohne eine Mattierung der Zahnoberfläche durch Puder arbeitet (Abb. 4), was der Autor aufgrund der Zeitersparnis und Unkompliziertheit bevorzugt. Zur Konstruktion des Veneers und der Krone kam die CEREC Software 4.0 zum Einsatz. Nach dem Einzeichnen der Präparationsgrenze errechnet die Software einen Initialvorschlag, der sich mit verschiedenen Designwerkzeugen bearbeiten lässt (Abb. 5) Es sollte bereits an dieser Stelle ein besonderes Augenmerk auf die Form und Oberfläche der zu schleifenden Versorgungen gelegt werden. Es lohnt sich schon, Details zu gestalten, um anschließend bei der Ausarbeitung Zeit sparen zu können. Die leichte Butterfly-Stellung der Frontzähne sollte beibehalten werden (Abb. 6) Quintessenz Zahntech 2013;39(12):

4 Abb. 7 Die Krone 21 nach dem Formschleifen. Abb. 8 Die Entfernen des Anstichzapfens nach dem Schleifprozess. Abb. 9 Die Einprobe der Arbeiten. Die gewünschten Form- und Textur-Korrekturen werden mit einem Bleistift markiert. Abb. 10 a Die Konturierung der Restauration und b die Einarbeitung von Form und Textur mit Feinkorndiamanten. a b Zahntechnischer Teil Im nächsten Arbeitsschritt erfolgte das Formschleifen der zahntechnischen Werkstücke in der MC XL-Schleifmaschine (Sirona). Es wurde ein HT (high translucency) Block gewählt, der sich durch seine Transluzenz sehr schön in die natürliche Umgebung einfügt (Abb. 7). Die Schleifzeit ist beim Einsatz der VITA ENAMIC Hybridkeramik deutlich kürzer als bei vergleichbaren, zahnfarbenen -Materialien und lag für die Krone und das Veneer jeweils unter zehn Minuten. Nach Beendigung des Schleifprozesses wurde der Anstichzapfen mit Feinkorndiamanten entfernt (Abb. 8). Dann erfolgte die initiale Einprobe der formgeschliffenen Versorgungen. Mit einem Bleistift wurden die gewünschten Korrekturen an Form und Textur markiert (Abb. 9). Die Konturierung und das Einbringen von Textur erfolgten dann erneut mit Feinkorndiamanten (Abb. 10). Zur Politur wurde ein speziell auf VITA ENAMIC abgestimmtes zweistufiges Poliersystem genutzt, mit dem der Autor gute Erfahrungen machen konnte und das zur Verarbeitung des Materials auch genutzt werden sollte. Mit dem sogenannten VITA Polishing Set clinical oder technical lassen sich im Allgemeinen schnell und einfach Restaurationsoberflächen mit einem guten Glanzgrad erzielen (Abb. 11). Quintessenz Zahntech 2013;39(12):

5 a b Abb. 11 Ein zweistufiger Prozess: a Im ersten Schritt erfolgt die Vorpolitur mit den speziellen VITA ENAMIC Polishing Instrumenten; b im zweiten Schritt folgt die Hochglanzpolitur. Abb. 12 Direkt nach der Eingliederung: die Krone auf Zahn 21 und das Veneer auf Zahn 11. Abb. 13 Die Abschlusssituation im Lippenbild mit den adhäsiv befestigten Versorgungen an 11 und 21 in situ. Nach dem Finalisieren der Restaurationen wurde diese zur Eingliederung an den Zahnarzt zurückgegeben. Für die Befestigung kann auf der Hybridkeramik durch Ätzung mit 5%iger Flusssäure ein hochretentives Ätzmuster erzeugt werden. Bei der Eingliederung des Veneers kam angewärmtes, lichthärtendes Komposit (Z250, 3M ESPE, Seefeld) und Syntac Classic (Ivoclar Vivadent, Ellwangen) zum Einsatz; für die Krone wurde dualhärtendes Komposit (Multilink, Ivoclar Vivadent) genutzt. Die finale Ansicht nach adhäsiver Befestigung zeigte ein ästhetisches Ergebnis (Abb. 12 und 13), das sowohl den Patienten als auch Behandler und Zahntechniker zufriedenstellte. Die neu entwickelte Hybridkeramik VITA ENAMIC eignet sich neben Inlays, Onlays und Kronen auch für minimalinvasive Veneers oder Frontzahnkronen. Die ästhetischen Eigenschaften des Materials sind aufgrund des warmen Farbtons ausgezeichnet. Individualisierungen mit Malfarben sind möglich, aber in den meisten Fällen nicht einmal notwendig. Die beschriebene Versorgung ist wirtschaftlich für Labor, Behandler und Patient interessant. Für die Zukunft hat die Herstellerfirma angekündigt, den Indikationsbereich der Hybridkeramik durch weitere Geometrien und Farben eventuell in Form von mehrfarbigen geschichteten Blöcken noch zu erweitern. Fertigstellung Fazit 1748 Quintessenz Zahntech 2013;39(12):

6 Case RepoRt KeRamiK Literatur 1. Güß P. Untersuchung zur Ermittlung der dynamischen Bruchlast von VITA ENAMIC. Freiburg: Universitätsklinikum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Freiburg, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Kurbad A. A New Hybrid Material for Minimally Invasive Restorations in Clinical Use. Int J Comput Dent 2013;16: Dr. med. dent. Alessandro Devigus Privatpraxis Gartematt Bülach Schweiz Giordano Lombardi Dental-Design Giordano Lombardi Wilstrasse Dübendorf Schweiz Quintessenz Zahntech 2013;39(12):

Aus Technik wird Ästhetik.

Aus Technik wird Ästhetik. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC ÄSTHETIK FÜR ALLE ANSPRÜCHE Aus Technik wird Ästhetik. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC: Ästhetik für individuelle

Mehr

CASE REPORT. Non-Prep Veneers hauchdünn, hochästhetisch, minimalinvasiv NON-PREP VENEERS. Einleitung. Was sind Non-Prep Veneers?

CASE REPORT. Non-Prep Veneers hauchdünn, hochästhetisch, minimalinvasiv NON-PREP VENEERS. Einleitung. Was sind Non-Prep Veneers? Zusammenfassung Patienten haben oftmals eine genaue Vorstellung davon, was ihnen an ihren Zähnen nicht gefällt und erwarten von ihrem Zahnarzt die Umsetzung ihrer Wünsche. In den meisten Fällen, in denen

Mehr

IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie. all ceramic all you need

IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie. all ceramic all you need Information für den CAD/CAM-Anwender IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie all ceramic all you need Innovation in der CAD/CAM Technologie Wie kommt man der Zukunft näher? Indem man seiner Zeit voraus

Mehr

VITA ENAMIC Das Konzept

VITA ENAMIC Das Konzept VITA ENAMIC Das Konzept E En VITA Farbnahme VITA Farbkommunikation VITA Farbreproduktion VITA Farbkontrolle Stand 10.12 VITA shade, VITA made. Die En -Erfolgsformel: Festigkeit + Elastizität = Zuverlässigkeit²

Mehr

sonderdruck digital_dental. news Ob Standardindikation oder kosmetische Herausforderung mit der Hybridkeramik VITA ENAMIC chairside zum Ziel

sonderdruck digital_dental. news Ob Standardindikation oder kosmetische Herausforderung mit der Hybridkeramik VITA ENAMIC chairside zum Ziel International Journal digital_dental. news sonderdruck Ob Standardindikation oder kosmetische Herausforderung mit der Hybridkeramik VITA ENAMIC chairside zum Ziel www.ddn-online.net Sonderdruck aus Ausgabe

Mehr

Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen

Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen Zweck Erläuterung der notwendigen Arbeitsschritte für die adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen (Inlays, Veneers, Teilkronen) Allgemeines Für den klinischen Langzeiterfolg von Keramikrestaurationen,

Mehr

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS Telio Alles für Provisorien Telio CAD Telio LAB Telio CS Telio Mit richtig geplanten Provisorien zu erfolgreichen finalen Restaurationen Das Provisorium nimmt eine zentrale Rolle in der Behandlungsplanung

Mehr

C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S

C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S C U R R I C U L U M C A D / C A M U P D A T E - B R Ü C K E N K U R S K U R S I N H A L T CAD - CAM gefertigte Brücken im Frontzahn- wie auch im Seitenzahnbereich haben sich seit einigen Jahren bewährt.

Mehr

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need I n f o r m a t i o n f ü r d e n Z a h n a r z t IPS e.max ein System für alle Indikationen all ceramic all you need IPS e.max ein System für alle Indikationen Der moderne und aktive Patient will nicht

Mehr

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik Patienten Information Schöne Zähne aus Vollkeramik Der natürliche Wunsch nach schönen Zähnen Der Wunsch nach schönen Zähnen ist ein ganz natürlicher und ein guter Grund, auf Auswahl und Qualität beim Zahnersatz

Mehr

VITA ENAMIC Das Konzept

VITA ENAMIC Das Konzept VITA ENAMIC Das Konzept VITA Farbkommunikation E En VITA Farbkommunikation VITA Farbbestimmung VITA Farbkommunikation VITA Farbreproduktion VITA Farbkontrolle Stand 02.15 VITA shade, VITA made. Die En

Mehr

Mein Favorit für Kronen auf

Mein Favorit für Kronen auf Präzisions-Lösungen Mein Favorit für Kronen auf Implantatabutments wirklich einzigartig von 3M ESPE überzeugt mit maßgeschneiderten Leistungsmerkmalen. Die Überkronung von Implantatabutments stellt grundsätzlich

Mehr

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Adhäsiv befestigte Keramikveneers sind ein bewährtes Verfahren und weisen unter prothetischen Restaurationen mit die höchsten Langzeit-Überlebensraten

Mehr

Präzisions-Lösungen. Lava Ultimate CAD/CAM-Restaurationsmaterial. Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften

Präzisions-Lösungen. Lava Ultimate CAD/CAM-Restaurationsmaterial. Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften Präzisions-Lösungen CAD/CAM-Restaurationsmaterial Mein stoßdämpfendes Material mit einzigartigen Funktionseigenschaften lmplantatkronen-restaurationsmaterial wirklich einzigartig Restaurationsmaterial

Mehr

Neues Abform-Scansystem als Schnittstelle für die wirtschaftliche Herstellung hochwertiger Restaurationen

Neues Abform-Scansystem als Schnittstelle für die wirtschaftliche Herstellung hochwertiger Restaurationen Zusammenfassung Mit dem hier vorgestellten neu entwickelten Abform-Scansystem 3D FAX wurden altbewährte und innovative Verfahren kombiniert, um einen qualitativ hochwertigen Zahnersatz anbieten zu können,

Mehr

IPS Empress System Information für den Zahnarzt. Vertrauen. Zuverlässigkeit. Ästhetik. Empress System. The world s leading all-ceramic

IPS Empress System Information für den Zahnarzt. Vertrauen. Zuverlässigkeit. Ästhetik. Empress System. The world s leading all-ceramic Empress System Information für den Zahnarzt Vertrauen Zuverlässigkeit Ästhetik Empress System The world s leading all-ceramic Empress Empress hat vor mehr als 15 Jahren die Verarbeitung von Keramik revolutioniert

Mehr

VITA SUPRINITY: Der perfekte Fall

VITA SUPRINITY: Der perfekte Fall VITA SUPRINITY: Der perfekte Fall ZTLM Vanik Kaufmann-Jinoian Der Dens emboliformis, auch Zapfenzahn genannt, kommt fast ausschließlich im Bereich der Weisheitszähne oder der seitlichen Schneidezähne vor.

Mehr

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung.

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Erste Wahl: Veneers und Veneer- Kronen Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Ein Zirkonoxid-Gerüst ist außerdem

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Schäden eignen sich weiche

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik mit CEREC Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen Behandlungssitzung bekommen?

Mehr

Vollkeramische Kronentechnik

Vollkeramische Kronentechnik Abb. 74 und 75 Spannend: Vorher-Nachher-Vergleich Abb. 76 Die Restauration passt zum Lippenbild, zum oralen Umfeld und zum Erscheinungsbild der Patientin 85 The Art of Harmony Abb. 77 Patientenfall 3:

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung?

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung? Schöne Zähne mit CEREC. und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik. Mit CEREC. Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen

Mehr

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne

Inlays. Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen (Inlays) natürlich perfekt. Lust auf schöne Zähne Inlays Einlagefüllungen Ein Loch im Zahn kann heute auf verschiedene Arten gefüllt werden. Bei kleinen Defekten eignen sich plastische

Mehr

CAD / CAM- POLIERSYSTEME. inklusive aktuellen Testberichten und Auszeichnungen

CAD / CAM- POLIERSYSTEME. inklusive aktuellen Testberichten und Auszeichnungen CAD / CAM- POLIERSYSTEME inklusive aktuellen Testberichten und Auszeichnungen Bringen Sie Ihre CAD / CAM- Restaurationen auf Hochglanz...... mit den neuen MEISINGER LUSTER Poliersystemen. Qualität, die

Mehr

Lithiumdisilikat, die unbemerkte Revolution in der Vollkeramik?

Lithiumdisilikat, die unbemerkte Revolution in der Vollkeramik? Lithiumdisilikat, die unbemerkte Revolution in der Vollkeramik? Nicht nur in der CAD/CAM-Technologie, sondern auch in der nicht computergestützten Fertigung von Zahnrestaurationen taucht in einem Zug mit

Mehr

Frontzahnlücke: Fertigung einer Klebebrücke aus Lithiumdisilikat

Frontzahnlücke: Fertigung einer Klebebrücke aus Lithiumdisilikat Autor Anwender Status Innovativ Kategorie Anwenderbericht Frontzahnlücke: Fertigung einer Klebebrücke aus Lithiumdisilikat Dr. Thomas Brunner, ZÄ Maria Karmann Einzelzahnlücken im Bereich der Frontzähne

Mehr

Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen

Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen Die biodentis GmbH Ihr zuverlässiger Partner für Prothetik biodentis ist der Partner für die Zukunftstrends in der Zahnheilkunde: Digitalisierung,

Mehr

Ein indikationsbasiertes vollkeramisches Konzept von monolithisch bis individuell geschichtet

Ein indikationsbasiertes vollkeramisches Konzept von monolithisch bis individuell geschichtet Zusammenfassung Die hohe Anzahl Dentalkeramiken bedingt bei der Materialwahl komplexe Fachkenntnisse. Die jeweiligen Kombinationen aus Materialart und Herstellungs- oder Bearbeitungsverfahren weisen individuell

Mehr

in Kombination mit innovativen Pressöfen und bewährten Befestigungsmaterialien Für natürlich wirkende,

in Kombination mit innovativen Pressöfen und bewährten Befestigungsmaterialien Für natürlich wirkende, Press Für natürlich wirkende, gepresste Restaurationen Press in Kombination mit innovativen Pressöfen und bewährten Befestigungsmaterialien Press ist die vielseitige und bewährte Lithium- Disilikat-Glaskeramik

Mehr

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Die Ästhetik Ihrer Frontzähne Der erste Eindruck, den man bewusst oder unbewusst von einem Menschen hat, hängt unter anderem von

Mehr

Vor der Realisierung steht die Planung

Vor der Realisierung steht die Planung Ästhetische Zahnheilkunde Die Ästhetische Zahnheilkunde grenzt sich klar von der Kosmetischen Zahnheilkunde ab. Keine kurzfristigen Trends unter subjektiven Aspekten und mit reversiblen Maßnahmen. Für

Mehr

FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM. Straumann CARES CADCAM

FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM. Straumann CARES CADCAM FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM Straumann CARES CADCAM Inhalt Führendes Materialangebot 2 Anwendungen auf einen Blick 5 Merkmale & Vorteile Keramik 6 Merkmale & Vorteile Metalle 8 Merkmale

Mehr

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v.

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v. ZTM_03_hajmasy 15.02.2010 12:06 Uhr Seite 100 Ganz auf Nummer sicher ZTM Annette v. Hajmasy Indizes: Überpresstechnik, Komposit-Verblendung, herausnehmbarer Zahnersatz, Teleskop-Arbeit, Individualisierung

Mehr

Keramische Materialien in der Zahnmedizin II. Oxidkeramiken

Keramische Materialien in der Zahnmedizin II. Oxidkeramiken Keramische Materialien in der Zahnmedizin II. Oxidkeramiken Dr. Mikulás Krisztina Semmelweis Universität Silikatglas- keramiken Oxid- keramiken Feldspatkeramiken Konventionelle Verblendungskeramiken Synthetische

Mehr

Versorgung eines ankylosierten Zahns mit einem 360 -Veneer

Versorgung eines ankylosierten Zahns mit einem 360 -Veneer Zusammenfassung Der Beitrag stellt die schwierige Versorgung eines ankylosierten Zahns 11 bei einer 14-jährigen Patientin mit einem 360 -Veneer vor und beschreibt in Einzelschritten die Lösungsfindung

Mehr

DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied?

DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied? DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied? 400 Drei-Punkt-Biegefestigkeitsverfahren (ISO 6872) Biegefestigkeitsverfahren Breaking Energy 3,5 Wenn Stärke und Flexibilität sich verbinden

Mehr

Vollanatomische Kauflächen zu gestalten ist. Schleifen statt Überpressen 614 ZAHNTECH MAG 14, 11, 614 622 (2010) » Technik.

Vollanatomische Kauflächen zu gestalten ist. Schleifen statt Überpressen 614 ZAHNTECH MAG 14, 11, 614 622 (2010) » Technik. Schleifen statt Überpressen Jens Richter Indizes: Digitale Abformung, Multilayer-Verfahren, Biogenerische Methode, vollanatomisches Brückengerüst, Verblendstruktur, Verklebetechnik Mit der aktuellen Softwareversion

Mehr

IPS e.max CAD All Ceramic goes CAD/CAM

IPS e.max CAD All Ceramic goes CAD/CAM Autor Anwender Status Aktuell Kategorie Anwenderbericht IPS e.max CAD All Ceramic goes CAD/CAM ZTM Volker Brosch Dank innovativer Verfahrenstechniken und gezielt für diese Verfahren entwickelter Materialien

Mehr

Ihr professioneller Zahnersatz. Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen

Ihr professioneller Zahnersatz. Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen Ihr professioneller Zahnersatz Informationen zu Partnerlaboren, Produkten und Prozessen Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert. Oscar Wilde Ein neues Lächeln

Mehr

`bob`=_äçåë=ó=ñωê=`bob`=l=áåi~ä

`bob`=_äçåë=ó=ñωê=`bob`=l=áåi~ä kéì=~äw= NOKOMMS `bob`=_äçåë=ó=ñωê=`bob`=l=áåi~ä fåçìëíêáéää=üéêöéëíéääíé=céáåëíêìâíìêjcéäçëé~íâéê~ãáâää ÅâÉ déäê~ìåüë~åïéáëìåö= = aéìíëåü Inhaltsverzeichnis Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis

Mehr

Zeit für einen Modell- Wechsel.

Zeit für einen Modell- Wechsel. Zeit für einen Modell- Wechsel. jetzt Bis zu 22.000 Umtauschprämie sichern nur vom 01.06. bis 16.08.2013 sirona.com 02 I 03 Mit Sicherheit günstig investiert. Aktion gilt auch für intraorale Scanner anderer

Mehr

7 Die digital erstellte Teleskopprothese

7 Die digital erstellte Teleskopprothese 7 Die digital erstellte Teleskopprothese Teleskopprothesen sind eine weitverbreitete zahntechnische Versorgung für Patienten mit fehlenden Zähnen und Restzahnbestand. In der traditionellen Fertigungsweise

Mehr

Fertigung von priticrowns im Praxistest!

Fertigung von priticrowns im Praxistest! Autor Anwender Status Aktuell Kategorie Anwenderbericht Fertigung von priticrowns im Praxistest! ZTM German Bär Im Gegensatz zu den üblichen CAD/CAM-Rohlingen in Ronden- oder Stangenform, die von vielen

Mehr

Die vollanatomische Keramikbrücke im Chairside-Verfahren (CEREC)

Die vollanatomische Keramikbrücke im Chairside-Verfahren (CEREC) Die vollanatomische Keramikbrücke im Chairside-Verfahren (CEREC) Von der provisorischen Versorgung (Telio CAD) bis zur definitiven keramischen Restauration (IPS e.max CAD) Dr. Gunpei Koike, Japan Die CAD/CAM-gestützte

Mehr

für hochwertigen Zahnersatz bekannt, setzt sich bereits seit der Gründung seines Betriebes Linie Düsseldorf

für hochwertigen Zahnersatz bekannt, setzt sich bereits seit der Gründung seines Betriebes Linie Düsseldorf Technik Der Tempel des Lächelns Die Darstellung der zahn - technischen Leistungen gegenüber den Patienten ist ein immerwährender Quell der Freude für den Zahntechniker. Einerseits ist da die Preiskalkulation

Mehr

Der virtuelle Artikulator von Zirkonzahn

Der virtuelle Artikulator von Zirkonzahn Zusammenfassung Anhand der Herstellung einer dreigliedrigen Brücke aus Prettau Zirkon beschreibt der Autor die möglichen Optionen und das schrittweise Vorgehen bei der Anwendung des virtuellen Artikulators

Mehr

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation XI 1 Adhäsive...................................................................... 1 R. Frankenberger, U. Blunck 1.1 Einleitung 3 1.2 Grundlagen der Adhäsion 3 1.2.1 Definitionen 3 1.2.2 Voraussetzungen

Mehr

Symbiose zwischen traditionellem Handwerk und digitaler Präzision

Symbiose zwischen traditionellem Handwerk und digitaler Präzision Symbiose zwischen traditionellem Handwerk und digitaler Präzision Wir bieten Ihnen hochwertige Lösungen, ästhetisch, funktionell und haben dabei immer den Patienten als Mensch im Fokus. team kommunikation

Mehr

Die klinisch Bewährte

Die klinisch Bewährte Die klinisch Bewährte CAD/CAm-Lösung Für alle Ansprüche IPS e.max CAD Die Führende LITHIUM-DISILIkat-CAD/CAM-Keramik all ceramic all you need IPS e.max CAD Für alle CAD/CAM-Ansprüche IPS e.max CAD ist

Mehr

Verarbeitungsanleitung VITABLOCS Mark II for KaVo Everest. Immer auf der sicheren Seite.

Verarbeitungsanleitung VITABLOCS Mark II for KaVo Everest. Immer auf der sicheren Seite. Verarbeitungsanleitung VITABLOCS Mark II for KaVo Everest Immer auf der sicheren Seite. Vertrieb: KaVo Dental GmbH Bismarckring 39 D-88400 Biberach Tel. +49 7351 56-0 Fax +49 7351 56-1488 Hersteller: VITA

Mehr

Amelogenesis imperfecta

Amelogenesis imperfecta Amelogenesis imperfecta OPG 18.07.2007 www.dresden-zahnarzt.de Lisa Henze 2 OPG 12.11.2008 www.dresden-zahnarzt.de Lisa Henze 3 OPG 02.11.2010 www.dresden-zahnarzt.de Lisa Henze 4 Anamnese und Befund Der

Mehr

Aktuelle Möglichkeiten der adhäsiven Restauration von Frontzähnen mit Komposit

Aktuelle Möglichkeiten der adhäsiven Restauration von Frontzähnen mit Komposit Eva Wirsching ZAHNERHALTUNG Aktuelle Möglichkeiten der adhäsiven Restauration von Frontzähnen mit Komposit Online-Wissenstest zu diesem Beitrag siehe Seite 1140 Indizes Minimalinvasivität, direkte Kompositrestaurationen,

Mehr

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Schöne und gesunde Zähne sind ein wertvolles Gut Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, schöne und gesunde Zähne wirken sich positiv auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und Persönlichkeit aus.

Mehr

VITA stellt ein innovatives Keramik-Implantat vor

VITA stellt ein innovatives Keramik-Implantat vor VITA stellt ein innovatives Keramik-Implantat vor Roland Felber, Frankfurt cermic.implant (Bildrechte: VITA Zahnfabrik) Launch auf der Pressekonferenz Die Fachmesse Infotage Dental ist bei Besuchern bekannt

Mehr

Funktionale und ästhetisch restaurative Behandlung

Funktionale und ästhetisch restaurative Behandlung Zusammenfassung Der Beitrag macht anhand von drei verschiedenen Kasuistiken deutlich, dass jeder Patient als ganzheitliches System zu betrachten ist, dass in sich völlig einzigartig ist und entsprechen

Mehr

Interdisziplinäre Implantatarbeiten

Interdisziplinäre Implantatarbeiten dl-technik-edition Ztm. Wolfgang Weisser/Dr. Armin Buresch Verlag Neuer Merkur GmbH 2 Impressum dl-technik-edition Die Deutsche Bibliothek CIP-Einheitsaufnahme Ein Titeldatensatz für diese Publikation

Mehr

Patienteninformation. Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln

Patienteninformation. Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln Patienteninformation Hochwertiger Zahnersatz Für Ihr schönstes Lächeln Inhaltsverzeichnis Zahnersatz früher und heute 3 Über uns 4 Garantierte Qualität 5 Service 6 Produkte 7 Laborstandorte 10 Qualität,

Mehr

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke ZTM Kay Amberg, ZA Knut Amberg Insbesondere in der Kronen- und Brückenprothetik haben sich CAD/CAM-gefertigte Versorgungen

Mehr

Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System

Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System Eine starke Verbindung, klinisch bewährt. Ideal für Multilink Aut Starker Halt Die vielen verschiedenen Restaurationsmaterialien mit ihren unterschiedlichen

Mehr

Leistungsfähige Materialien für höchste Ansprüche

Leistungsfähige Materialien für höchste Ansprüche Pressemitteilung Fräsrohlinge zur Herstellung von digitalem Zahnersatz im Labor Leistungsfähige Materialien für höchste Ansprüche Hanau, 13. August 2015 Heraeus Kulzer ergänzt sein Angebot an Materialien

Mehr

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Temporäre Versorgung für festsitzenden Zahnersatz Indikationen Die temporäre Versorgung von

Mehr

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung.

Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC AC PAYG Der günstige Einstieg in die digitale Abformung. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC AC PAYG IHR FINANZIERUNGSKONZEPT

Mehr

Vollkeramik. Metallfreier Zahnersatz für höchste Ästhetik im natürlichen Weiß

Vollkeramik. Metallfreier Zahnersatz für höchste Ästhetik im natürlichen Weiß Vollkeramik Metallfreier Zahnersatz für höchste Ästhetik im natürlichen Weiß Getragen von höchster Sicherheit und Verträglichkeit Mit Vollkeramik schwingen Sie sich auf zu neuen Höhen. Die ästhetisch perfekte

Mehr

Natürliches Rot und Weiß

Natürliches Rot und Weiß Natürliches Rot und Weiß Lichthärtendes Mikro-Keramik-Komposit gum shades Lichthärtendes Gingivafarbsystem GRADIA... rote und weiße ästhetische Restaurationen in perfekter Harmonie für das perfekte Lächeln!

Mehr

CAD/CAM Block Overview Block-Übersicht

CAD/CAM Block Overview Block-Übersicht CAD/CAM Block Overview Block-Übersicht IPS Empress CAD Leucite-reinforced glass-ceramic Leuzitverstärkte Glaskeramik Multi.5 BL 1 BL 3 L HT (High Translucency) Chromascop.5 100 200 300 I 8 I 10 D3 LT (Low

Mehr

Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers ein Fallbericht

Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers ein Fallbericht Zusammenfassung Veneers haben sich bei der ästhetischen Versorgung von Frontzähnen als sehr schonende und zugleich ästhetisch anspruchsvolle Versorgungsform entwickelt. Seit einigen Jahren ist es möglich,

Mehr

Starke Partnerschaft

Starke Partnerschaft dd TECHNIK Erfahrungen mit der Greifswalder Verbundbrücke ein Patientenfall Starke Partnerschaft Ein Beitrag von Ztm. Björn Czappa, Oldenburg/Deutschland Ztm. Björn Czappa widmet sich in diesem Beitrag

Mehr

Text für ebook: 10 Gründe, warum CEREC bei Zahnersatz top ist

Text für ebook: 10 Gründe, warum CEREC bei Zahnersatz top ist Text für ebook: 10 Gründe, warum CEREC bei Zahnersatz top ist CEREC, das heißt Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics und ist ein Verfahren, das schnell, präzise und günstig für ein strahlendes

Mehr

Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient mittels Software

Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient mittels Software Mark Bultmann Publication ZAHNHEILKUNDE ALLGEMEIN Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Patient mittels Software Indizes Patientengespräch, Inmationssammlung, Fotostatus,

Mehr

TEIL 2: VERGLEICH DER VERARBEITUNGSMETHODEN UND ERKENNTNISSE ZUR LANGZEITANWENDUNG

TEIL 2: VERGLEICH DER VERARBEITUNGSMETHODEN UND ERKENNTNISSE ZUR LANGZEITANWENDUNG 1 von 7 24.10.2013 14:10 Implantatprothetik TEIL 2: VERGLEICH DER VERARBEITUNGSMETHODEN UND ERKENNTNISSE ZUR LANGZEITANWENDUNG Polyetheretherketon (PEEK) ein neuartiger Werkstoff für die Gerüstherstellung

Mehr

SCHNELLER ZUM ZAHNERSATZ DANK CAD/CAM TECHNOLOGIE

SCHNELLER ZUM ZAHNERSATZ DANK CAD/CAM TECHNOLOGIE SCHNELLER ZUM ZAHNERSATZ DANK CAD/CAM TECHNOLOGIE CEREC FÜR SIE DIE RICHTIGE WAHL? Gehen Sie keine Kompromisse ein, wenn es um Ihre Bedürfnisse geht Sie wünschen sich natürlich aussehende, ästhetische

Mehr

Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland

Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland dd TECHNIK Versorgung eines Patienten mit vollkeramischen Kronen bei vorausgegangener ZRS-Planung Sehen hilft verstehen Ein Beitrag von Ztm. Oliver Wiedmann, Steinheim/Deutschland Gibt es so etwas wie

Mehr

Farbharmonie mit System

Farbharmonie mit System Farbharmonie mit System Wie erreicht man die farbliche Übereinstimmung von vollkeramischen Frontzahnkronen und -veneers? Hochästhetische Versorgungen im Frontzahnbereich stellen höchste Ansprüche an das

Mehr

Individualität ist, was von der Norm abweicht

Individualität ist, was von der Norm abweicht dd TECHNIK Individuelle Frontzahnversorgung mit der Presstechnik Individualität ist, was von der Norm abweicht Ein Beitrag von Mark Bultmann, Jever/Deutschland Mit der Presstechnik lassen sich für Einzelkronen

Mehr

DENTALE FERTIGUNGSVIELFALT. Ihr digitales Dienstleistungszentrum. www.wielandprecisiontechnology.de

DENTALE FERTIGUNGSVIELFALT. Ihr digitales Dienstleistungszentrum. www.wielandprecisiontechnology.de DENTALE FERTIGUNGSVIELFALT Ihr digitales Dienstleistungszentrum www.wielandprecisiontechnology.de Massgeschneiderte digitale Lösungen für jedes Labor Scanner und Software Materialauswahl Fräsen Fertigstellen

Mehr

Fragen. &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM

Fragen. &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM DENTISTRY Fragen &Antworten DIRECT VENEAR & COMPOSITE SYSTEM Eigenschaften edelweiss DIRECT VENEARs Definition DIRECT VENEARs sind polymerisierte, Laser bearbeitete, vorfabrizierte, röntgenopake, hochgefüllte

Mehr

Einfluss der Verbinderquerschnittfläche auf die Bruchlast von dreigliedrigen Provisorien

Einfluss der Verbinderquerschnittfläche auf die Bruchlast von dreigliedrigen Provisorien Zusammenfassung Die CAD/CAM-Technologie bietet die Möglichkeit zur Konstruktion einer Restauration am Computer und die Fertigung der Restauration auf präzise gesteuerten vollautomatischen Fräs-/Schleifmaschinen.

Mehr

SHADE NAVIGATION APP. Herzlich willkommen. Konfiguration starten. 1. Eingabe der Zahnfarbe

SHADE NAVIGATION APP. Herzlich willkommen. Konfiguration starten. 1. Eingabe der Zahnfarbe Herzlich willkommen Mit der IPS e.max Shade Navigation App hat die mühsame Suche nach dem richtigen Rohling, dem passenden Block oder der geeigneten Disc ein Ende. Einfach die App mit den gesuchten Daten

Mehr

Einsatzmöglichkeiten zirkonoxidverstärkter Lithiumsilikat-Keramiken

Einsatzmöglichkeiten zirkonoxidverstärkter Lithiumsilikat-Keramiken Zusammenfassung Mit der Entwicklung der sogenannten zirkonoxidverstärkten Silikat-Keramiken (ZLS) steht seit der IDS 2013 eine hochfeste Glaskeramikvariante zur Verfügung, die für die CAD/ CAM-Bearbeitung

Mehr

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication.

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication. Publication SONDERDRUCK Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer Hans-Jürgen Joit Mit freundlichen Empfehlungen überreicht von: Elephant Dental GmbH Tibarg 40 22459 Hamburg

Mehr

Herstellung geschichteter Veneers bei inkongruenter Ausgangssituation

Herstellung geschichteter Veneers bei inkongruenter Ausgangssituation Zusammenfassung Die Herausforderung des vorgestellten Falls lag darin, trotz der andersartigen Ausgangssituationen ein einheitliches Ergebnis zu schaffen. Um eine kongruente Basis zu erhalten, bestand

Mehr

Lesen Sie unser Schwerpunktthema Konfektionszähne auf Seite 53!

Lesen Sie unser Schwerpunktthema Konfektionszähne auf Seite 53! PRO A R B E I T + B I L D C R E PA Z 4 07 dental Das österreichische ZAHN technik -Magazin w w w. p r o d e n t a l. a t P. b. b. Verlagspostamt 1050 Wien, Zul.-Nr. GZ 02Z030739 M www.wirtschaftsverlag.at

Mehr

Press Abutment Solutions

Press Abutment Solutions Press Abutment Solutions Effizienz und Ästhetik neu definiert all ceramic all you need Noch mehr für die Presstechnologie... Presskeramik steht seit Jahrzehnten für die ideale Kombination aus Passung,

Mehr

Lohnt sich die Investition in Cerec 3?

Lohnt sich die Investition in Cerec 3? Investitionsrechnung Lohnt sich die Investition in Cerec 3? von Dipl.-Kfm. & MBA Michael Hartenbach, Saarbrücken Einfach, flexibel und wirtschaftlich mit diesen Argumenten versucht die Firma Sirona, ihr

Mehr

Reine Vertrauenssache. Lava. Kronen & Brücken. Präparations- und Verarbeitungsgrundlagen für Zahnarzt und Labor

Reine Vertrauenssache. Lava. Kronen & Brücken. Präparations- und Verarbeitungsgrundlagen für Zahnarzt und Labor Reine Vertrauenssache Lava TM Kronen & Brücken Präparations- und Verarbeitungsgrundlagen für Zahnarzt und Labor Präparieren kann ganz einfach sein Weitgehend gleiche Arbeitsabläufe bei Zahnarzt und Labor

Mehr

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio Lab. Telio CS

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio Lab. Telio CS Telio Alles für Provisorien Telio CAD Telio Lab Telio CS Telio Mit richtig geplanten Provisorien zu erfolgreichen finalen Restaurationen Das Provisorium hat eine zentrale Rolle in der Behandlungsplanung.

Mehr

Die Schlüssel-Methode

Die Schlüssel-Methode Technik Teleskoparbeit verblendet mit Ceramage Lichthärtende Verblendmaterialien haben sich klinisch bewährt und sind aufgrund ihrer guten Eigenschaften und einfachen Handhabung für viele Indikationen

Mehr

Cerec: Vergangenheit, Gegenwart, Visionen

Cerec: Vergangenheit, Gegenwart, Visionen 234 PRAXIS TOP-GESPRÄCH O. Schenk Cerec: Vergangenheit, Gegenwart, Visionen O. Schenk Herr Dr. Schenk, bitte beschreiben Sie kurz, wie Sie zum Cerec-Anwender wurden! Dr. Schenk: Bereits bei der ersten

Mehr

Patienteninformation. Zahnersatz ganz aus Keramik für Ihr strahlendes Lächeln

Patienteninformation. Zahnersatz ganz aus Keramik für Ihr strahlendes Lächeln Patienteninformation Zahnersatz ganz aus Keramik für Ihr strahlendes Lächeln Das Material Zirkonoxid n Zirkonoxid Zirkoniumdioxid ist eine Hochleistungskeramik, die unter anderem in der Raumfahrt Anwendung

Mehr

Straumann CARES Visual 8.5.1

Straumann CARES Visual 8.5.1 Straumann CARES Visual 8.5.1 Software Update What s New Software Version 8.5.1.28615 Release Datum 21.Oktober, 2013 Beschreibung Optimierterung des IO Workflows (itero by Aligned Technology) und Korrektur

Mehr

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne

Veneers. Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Veneers für ein perfektes Aussehen. Lust auf schöne Zähne Veneers Die Ästhetik Ihrer Frontzähne Der erste Eindruck, den man bewusst oder unbewusst von einem Menschen hat, hängt unter anderem von

Mehr

Adhäsiv-Keramikkurs. Phantomraum, Seminarraum Zahnklinik 09:00-16:30 Uhr. Adhäsivinlaykurs. G. Arnetzl, R. Dornhofer. Zahnklinik.

Adhäsiv-Keramikkurs. Phantomraum, Seminarraum Zahnklinik 09:00-16:30 Uhr. Adhäsivinlaykurs. G. Arnetzl, R. Dornhofer. Zahnklinik. Adhäsiv-Keramikkurs Phantomraum, Seminarraum Zahnklinik 09:00-16:30 Uhr Zahnklinik Graz Adhäsiv-Keramikkurs Voraussetzung: positive Lehrveranstaltung Kronen- Brückenkurs Gußfüllungen Kronen- u. Brückentechnik

Mehr

Ein Behandlungskonzept für ästhetisch anspruchsvolle Restaurationen

Ein Behandlungskonzept für ästhetisch anspruchsvolle Restaurationen Zusammenfassung Die moderne Zahnmedizin ermöglicht, den meisten Anforderungen der heutigen Patienten gerecht zu werden und ihnen natürlich schöne Zähne zu verleihen und langfristig zu erhalten. Dafür bedarf

Mehr

Dicke Bretter bohren!!! Approximal schwierig... Nicht zu schmal... Präparation Vollkeramikinlay. Klassische Präparation. Materialkonzept.

Dicke Bretter bohren!!! Approximal schwierig... Nicht zu schmal... Präparation Vollkeramikinlay. Klassische Präparation. Materialkonzept. Materialkonzept Dicke Bretter bohren!!! Presskeramik Sinterkeramik Zirkonoxid Inlays Teilkronen Kronen Veneers Verblendungen Veneers Kronen Brücken Abutments Primärkronen Wurzelstifte 1,5 mm Nicht zu schmal...

Mehr

Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information.

Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information. Eine Vollkeramik, alle Vorteile. Zahnärztliche Information. Schöne Zähne sind immer präsent. Ausgaben für den Luxus des täglichen Bedarfs dehnen sich mit steigender Tendenz auf den Wellnessbereich aus.

Mehr

Monolithische Krone Weiterentwicklung der CAD/CAM-Technologie

Monolithische Krone Weiterentwicklung der CAD/CAM-Technologie Zusammenfassung Mit zahnfarbenen Materialien eine weiße Alternative zu NEM anzubieten, das bieten monolithische Kronen oder Brücken aus transluzentem Zirkoniumdioxid. Dieser Beitrag zeigt die Herstellung

Mehr

CASE REPORT VOLLKERAMIK

CASE REPORT VOLLKERAMIK Publication CASE REPORT Zirkonoxidkronen im Frontzahnbereich in kombinierter Überpressund Schichttechnik Zusammenfassung Vollkeramische Restaurationen auf Zirkonoxidgerüsten finden im zahntechnischen Alltag

Mehr

EIN GARANT FÜR ÄSTHETIK & EFFIZIENZ

EIN GARANT FÜR ÄSTHETIK & EFFIZIENZ Neue Möglichkeiten mit Lithium-Disilikat-Presskeramik EIN GARANT FÜR ÄSTHETIK & EFFIZIENZ Ein Beitrag von Jan Gasser, Winterthur/Schweiz Vollkeramischer Zahnersatz gewinnt in der modernen Zahnheilkunde

Mehr

AKTUELL. März 2016. Zahnzusatzversicherung Luxusartikel: Zahnersatz?

AKTUELL. März 2016. Zahnzusatzversicherung Luxusartikel: Zahnersatz? AKTUELL März 2016 Zahnzusatzversicherung Luxusartikel: Zahnersatz? Fast jeden betrifft es. Früher oder später. Doch kann sich jeder den notwendigen Zahnersatz leisten oder bleibt es bei der Regelausführung,

Mehr

Zenotec Pro Fix Color. Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen. www.wieland-dental.

Zenotec Pro Fix Color. Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen. www.wieland-dental. Zenotec Pro Fix Color Für Langzeitprovisorien, Bohrschablonen, Funktionsschienen und Prothesenbasen CAD/CAM 0483 www.wieland-dental.de 1 2 CAD/CAM Zenotec Pro Fix Color Fräsrohlinge für Langzeitprovisorien,

Mehr