Impressum 4. 1 Windows Server Einfachere und bessere Verwaltungs-Tools für Admins 14

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Impressum 4. 1 Windows Server 2012 14. 1.1 Einfachere und bessere Verwaltungs-Tools für Admins 14"

Transkript

1 Inhalt Impressum 4 1 Windows Server Einfachere und bessere Verwaltungs-Tools für Admins Remote-Verwaltung mit dem Server-Manager Rollen und Features installieren, andere Server verwalten Core-Server verwalten Verbesserungen in Active Directory PowerShell und Tools starten Hyper-V 0 effizientere Virtualisierung für sensible Server Neue Funktionen für Dateiserver Dateiserver zentral verwalten Continous Availability bei geclusterten Dateiservern ReFS - das neue Dateisystem Bessere Berechtigungen mit Dynamic Access Control Speicherpools und Speicherplätze Datendeduplizierung Windows Server 2012 Essentials - Dateiserver für kleine Unternehmen Die Neuerungen bei Virtualisierung und Verwaltung Virtualisierung und Skalierbarkeit Live-Migration mit Flexibilität Netzwerke und Virtualisierung Hohen Arbeitslasten begegnen Verwaltung und Automation Cluster und Storage Remote Desktops und VDI Windows Server 2012 in bestehende Netzwerke einbinden Microsoft Assessment and Planning (MAP) Toolkit Migration zu Windows Server 2012-Active Directory Hyper-V-Migrations-Tools installieren Hyper-V-Migration von Vorgängerversionen durchführen Dateiserver-Migrations-Toolkit Tipps und Tricks zur Migration auf Windows Server Schema vorbereiten mit adprep.exe Domänencontroller direkt aktualisieren Domänencontroller mit der PowerShell installieren DNS überprüfen Active Directory in der PowerShell installieren

2 1.5.6 Active Directory von Installationsmedium installieren Funktionsebenen anpassen Neue Möglichkeiten zur Virtualisierung von Domänencontrollern Domänencontroller klonen Kennwörter per Richtlinien regeln äruppenrichtlinien für Kennwörter steuern Einstellungen für die Kennwortrichtlinien festlegen Bildschirm automatisch sperren lassen Inaktive Benutzer finden Windows 8 vor unbefugtem Zugriff schützen Windows Server 2012 mit Windows 8 verwalten Remoteserver-Verwaltungstools installieren Hyper-V mit Windows 8 verwalten Remote-Verwaltung mit dem Server-Manager Core-Server und Hyper-V Server 2012 verwalten Windows Server 2012 und Datenträgerkontingente - mit Disk Quotas arbeiten Kontingentverwaltung mit dem FSRM Kontingente und Kontingentvorlagen erstellen Schwellenwerte und Benachrichtigungen einsetzen Kontingentvorlagen anpassen Datenträgerkontingente für Laufwerke festlegen-windows Kontingente und ReFS Windows Server 2012 / 2008 R2 - Snapshots von virtuellen Servern Snapshots von virtuellen Servern erstellen Mit Snapshots arbeiten Wie Snapshots funktionieren - Aufbau und Dateien Unterschiede zwischen Windows Server 2012 und Windows Server 2008 R Datensicherung und Snapshots bei Hyper-V im Cluster Domänencontroller und Snapshots Migrierte Server überprüfen und Migration zurücksetzen Den verbesserten Papierkorb fürs Active Directory nutzen Active-Directory-Papierkorb aktivieren Active-Directory-Papierkorb und Funktionsebenen Attribute des Active-Directory-Papierkorbs Objekte aus dem AD-Papierkorb mit Bordmitteln wiederherstellen Daten in der PowerShell wiederherstellen Übergeordnete und untergeordnete Objekte Objekte aus Active Directory in Windows Server 2008 R2 wiederherstellen - AdRestore Gelöschte Objekte wiederherstellen - Object Restore For Active Directory 90 6

3 1.11 NIC-Teaming: Netzwerkkarten unter Windows Server 2012 zusammenfassen Ein NIC-Team erstellen Das Team fertigstellen NIC-Teams auf Core-Server Teams testen und konfigurieren Netzwerkkartenteams und Virtualisierung Hochverfügbarkeits-Setup für Remote Desktop Connection Broker RD-Connection-Broker-Hochverfügbarkeit in Windows Server 2012 RC Voraussetzungen und vorbereitende Maßnahmen Remote Desktop Session Host Deployments mit PowerSheii installieren RD Session Collections mit PowerSheii erstellen Online-Datensicherung in die Cloud Online Backup einrichten Registrierung per PowerSheii Server mit der grafischen Oberfläche bei Online Backup registrieren Server mit der PowerSheii registrieren Zeitplan für die Online-Sicherung festlegen Online-Sicherung anpassen, überwachen und Fehler beheben Daten aus dem Online-Backup wiederherstellen Active Directory - sichern, wiederherstellen und warten Active Directory sichern und wiederherstellen Active Directory aus der Datensicherung wiederherstellen Ausgefallenen Domänencontroller ohne Backup wiederherstellen Active-Directory-Datenbankwarten Active-Directory-Datenbank offline defragmentieren Active-Directory-Datenbank reparieren Snapshots der Active-Directory-Datenbank erstellen Der Active-Directory-Papierkorb Windows Editionen, Installation, Migration, Upgrade Systemvoraussetzungen und Migrationspfade für Windows Windows 8 und Tablets Windows RT-Windows 8 fürtablet-pcs mit ARM-CPU Windows 8 in der Praxis installieren und migrieren Windows 8 virtuell installieren Windows 8 und die Treiber Windows 8 sichern und wiederherstellen Refresh und Reset mit Windows Dateiversionsverlauf - die neue Windows-Datensicherung

4 3 Dateien aus dem Dateiversionsverlauf wiederherstellen Windows 8 mit Installations-DVD wiederherstellen Systemwiederherstellungspunkte automatisch anlegen Systemwiederherstellungspunkte löschen Wiederherstellungsdatenträger erstellen Client-Computer mit Windows Server 2012 Essentials sichern BitLocker-Verwaltung per Tool optimieren Schneller zur Verschlüsselung Schlüssel sicher aufbewahren Stand der Verschlüsselung zentral prüfen Bessere Reports zur Verschlüsselung Verschlüsselung individuell anpassen Zugriff erlaubt mit Wenn und Aber Zentrale Regeln für einzelne Dateien Office-Dateien automatisch verschlüsseln 140 Eine Frage der Klassifizierung Übersicht zu Dateien und Anforderungen erforderlich Administrationsaufwand bleibt Windows To Go - Windows 8 zum Mitnehmen Windows-To-Go-Assistenten starten Windows To Go installieren Mit Windows To Go arbeiten Windows 8 in einer VHD-Datel installieren und Boot-Manager anpassen Testumgebungen einfach in VHD-Dateien installieren Schritt-für-Schritt-Anleitung Windows-8-Boot-Manager Boot-Manager-Optionen ändern Windows-7-Boot-Manager wiederherstellen und Windows 8 entfernen Empfehlenswerte Tools und Apps für Windows Start Charming: alles direkt auf dem Desktop Tile Maker: Kacheln im Eigenbau Skip Metro Suite: Kacheln einfach übergehen Classic Shell: Loblied auf das Startmenü Anwendungen mit Kacheln: vom Windows-Store auf das System Evernote:Tool im neuen Look Remotedesktop: Bekanntes in neuer Oberfläche Zip: Packen im Kachel-Stil Speicherpools in Windows 8 und Windows Server Speicherpools in der Praxis einsetzen Speicherpools verwalten und erweitern Speicherplätze erstellen und verwalten Speicherpools in Windows Server

5 Test: Storage Pools in Windows 8 vs. Hardware-RAID 163 Speicherpools und Speicherplätze 163 Details zu Pools, Storage Spaces und Thin Provisioning 164 Mehr Datensicherheit durch Speicherplätze 165 Performance: Speicherpools und Storage Spaces gegen Hardware-RAID 166 Fazit 169 Hyper-V in Windows 8 - Virtualisierung auf dem Client 170 Hyper-V installieren und verwalten 170 Virtuelle Netzwerke erstellen 171 Netzwerkeinstellungen konfigurieren 172 Virtuelle Computer erstellen 174 Dynamischen Arbeitsspeicher nutzen und konfigurieren 174 Virtuelles System konfigurieren 175 Einstellungen für virtuelle Computer anpassen 176 Virtuelle Festplatten von Computern verwalten und optimieren 177 Snapshots von virtuellen Maschinen erstellen 178 Rettungsdatenträger und Installations-DVD anfertigen 180 Installations-Stick per Tool erstellen 181 Boot-Iahigen Windows-7/8-USB-Stick erstellen und Produktschlüssel auslesen 182 Windows 8 Setup Tool 183 Image des eigenen Rechners erstellen 184 Wiederherstellungsdatenträger erstellen 185 Remotezugriff mit DirectAccess und VPN 187 Remotezugriff in Windows Server Vorbereiten der Installation von DirectAccess und Remotezugriff 189 DirectAccess und VPN-Zugang einrichten 189 Aktualisieren von Clients mit der DirectAccess-Konfiguration 191 Überprüfen der Bereitstellung 192 Remotezugriff verwalten Verwaltung / Virtualisierung 194 Microsoft System Center 2012 mit SP1 - die Neuerungen im Überblick 194 Editionen von System Center Die Produkte von System Center Schnellere Zugriffe auf Dateifreigaben 196 System Center Virtual Machine Manager 2012 SP1 197 System Center Configurations Manager 2012 SP1 198 Data Protection Manager 2012 und Operations Manager 2012 SP1 199 System Center Virtual Machine Manager virtuelle Maschinen verwalten 200 Installation von SCVMM 2012 vorbereiten 201 System Center Virtual Machine Manager 2012 installieren

6 3 Hyper-V-Hosts an System Center Virtual Machine Manager 2012 anbinden Virtuelle Maschinen erstellen und Vorlagen verwenden System Center Virtual Machine Manager überprüfen und erweitern Private-Cloud-Netzwerk im Griff: Hyper-V richtig konfigurieren Netzwerkschnittstellen virtualisieren 207 ) 2 Die Testumgebung für die Cloud Resource-Pools als Basis für die Cloud Das Netzwerk für die Cloud: der Netzwerk-Pool Der MAC Address Pool Shared Storage über das Netzwerk-Interface anbinden Zugriff auf den Shared Storage Windows Azure: Virtuelle Maschinen betreiben und VPN erstellen Windows Azure Virtual Machines Persistent Virtual Machines Virtuelle Maschinen erstellen Eigene Linux-Vorlagen erstellen Vorhanden virtuelle Maschinen nach Windows Azure bringen Windows Azure Virtual Network Ein virtuelles privates Netzwerk in Windows Azure erstellen Einen VPN-Tunnel zum eigenen Netzwerk erstellen Workshop - Microsoft Windows Intune richtig installieren Desktop-Verwaltung aus der Cloud Windows-Intune-Client-Software bereitstellen Client-Software installieren Selbstregistrierende Computer in Windwos Intune Mit Microsoft Windows Intune Geräte verwalten Die Übersicht in der Startmaske Gruppen vereinfachen die Verwaltung Ratgeber: Risiken bei der Servervirtualisierung vermeiden Falle 1: Alter Wein in neuen Schläuchen Storage im Auge behalten und virtualisieren Falle 2: Falsche und übertriebene Erwartungen Virtualisierung: Hilft der Hersteller oder hilft er nicht? Falle 3: Fehlendes technisches Know-how Falle 4: Softwarelizenzen und Virtualisierung Checkliste Lizenzkosten und Virtualisierung Fünf Thesen zur Virtualisierung Fazit

7 8 Ratgeber: Virtual-Desktop-Inf rastruktur richtig dimensionieren Anforderungen einer VDI an Server, Netzwerk und Storage Genügend RAM im Server Leichte und schwere Workloads Speichernetz: ja oder nein? Diskless VDI: virtualisierte Desktops im Server-RAM Beispielkonfigurationen für kleinere VDI-Umgebungen Netzwerk und Speicherumgebung optimieren Fazit Windows-Praxis PowerShell 0 - Die Neuerungen im Überblick Server, Remote-PowerShell und PowerShell Web Access verwalten Skripte und Aufgaben mit der PowerShell Leichtere Bedienung mit der PowerShell in Windows 8 und Windows Server Server-Manager und Cloud-Backup Active Directory und PowerShell Windows Praxis: PowerShell Web Access einrichten PowerShell Web Access installieren Gateway für PowerShell Web Access konfigurieren Benutzer für PowerShell Web Access berechtigen PowerShell Web Access-Regeln für Benutzer erstellen Sitzungskonfigurationen Windows-Praxis: Firewall per Kommandozeile steuern Eine Abfrage: Wie steht's um meine Firewall? Firewall und Firewall-Regeln aktivieren und deaktivieren Programme per Firewall aussperren Das Verhalten der Firewall steuern Sehr nützlich, wenn es um die Profile geht Hilfetexte: Leider nicht in deutscher Sprache vorhanden Windows Server 2008 R2/2012, Exchange 2010 und SQL Server 2012 remote verwalten Remoteserver-Verwaltungstools in Windows 7 und Windows 8 installieren Verwaltungstools mit PowerShell 0 in Windows Server 2012 installieren Remote-PowerShell aktivieren Remote-PowerShell nutzen - Vorteile von PowerShell Exchange Server 2010 über die PowerShell verwalten Verwaltung per PowerShell von SharePoint PowerShell und SQL Server Mit SQL Server und PowerShell arbeiten Mit speziellen SQL-Befehlen arbeiten

8 4.5 Mehrere IP-Adressen auf einem Windows-System einsetzen TCP/IP-Stack im Wandel: von schwachen und starken Host-Modellen Wo und wie werden IP-Adressen auf dem System registriert? Als Quelle überspringen: skipassource-flag kann helfen Hotfix bei Fehlverhalten DNS und Active Directory: die Namensauflösung im Netzwerk sichersteilen DNS in Active Directory integrieren und sichere Updates konfigurieren Besonderheiten bei Windows Server 2012 beachten Korrekte Namensauflösung in IPv4 und IPv6 testen Erweiterte DNS-Einstellungen beachten Weitere Optionen der DNS-Einstellungen Servernamen schnell auflösen Eine neue untergeordnete Domäne erstellen DNS-Zonen delegieren DNS-Server als Namensserver für die Delegierung verwenden Active-Directory-Zertifikatsdienste optimal einsetzen Eine Zertifizierungsstelle installieren -Windows Server 2008 R Installationsassistenten nutzen Ein erster Check Zertifikate über Web-Interface ausstellen Zertifikate von internen Zertifizierungsstellen installieren SQL-Server-Verschlüsselung aktivieren Zertifikate über IIS-Manager installieren - SharePoint-Server und Co Mit einer manuellen Zertifikatsanfrage arbeiten Exchange-Zertifikat installieren Einem Zertifikat Dienste zuweisen Eigenständige Zertifizierungsstellen betreiben und Zertifikatsvorlagen verstehen An- und Abmeldung erkennen und überwachen Der «normale Fall": Anmeldung am PC Verwirrung mit System: die Ereignis-IDs Anmeldung an einer Domäne Dateifreigaben und die verschiedenen Typen einer Anmeldung Unterschiede: Ereignisse auf Domänen-Controller und Workstation Was kann man aus Ereignissen ablesen? Praxistipp: Überwachungsrichtlinien einschalten Windows Server: Befehle, die ein Admin kennen sollte Domänencontroller überprüfen mit dcdiag.exe und Co Nltestundnet.exe Dateiserver und Freigaben Windows Server 2012 aktivieren Active Directory und PowerShell Hyper-V und PowerShell ww.tecchannel.de

9 4.10 Sysintemals: Gratis-Tools fürs Netzwerk AdExplorer (Active Directory-Explorer) - im AD navigieren Adlnsight (Insight for Active Directory)-Verbindungsanalyse Geöffnete Ports übeiwachen mit TCPView PSFile - über das Netzwerk geöffnete Dateien anzeigen Über das Netzwerk mit Shutdown.exe und PsShutdown.exe herunterfahren PsShutdown.exe mit mehr Optionen ShareEnum - Freigaben im Netzwerk anzeigen Whois Kommandozeilen-Tools und-tipps für Windows Dateien sicher löschen ' Netzwerklaufwerke verbinden Verzeichnisse als Laufwerk einbinden IP-Adressen zu Namen konvertieren und umgekehrt Boot-Reihenfolge temporär ändern Energieeinstellungen bearbeiten Windows-Firewall steuern Prozesse beenden Windows-Updates temporär unterdrücken Computer im Netzwerk verbergen Dateiverknüpfung untersuchen Windows-Papierkorb für alle Nutzer leeren Herausfinden, ob Windows in einem virtuellen System läuft Komfortable History-Funktion für die Eingabeaufforderung Eingabeaufforderung anpassen Kommandozeile im Vollbildmodus Active Directory und Netzwerke mit dem ipad verwalten Mit dem ipad Benutzer, Computer und Gruppen verwalten - Active Directory Assist Benutzerkonten und Gruppen mit Active Directory Assist verwalten Computerkonten verwalten IP-Adressen, Rechnernamen und MAC-Adresse mit Fing herausfinden Network Ping Lite Verwaltung mit dem Remotedesktop Remoteunterstützung mit TeamViewer 349 Index

Windows. Windows 8. Windows Server 2012. Administration. IT Experts Inside. Tools & Apps fÿr. Windows 8 CLIENTÊ SERVERÊ MANAGEMENT

Windows. Windows 8. Windows Server 2012. Administration. IT Experts Inside. Tools & Apps fÿr. Windows 8 CLIENTÊ SERVERÊ MANAGEMENT Februar 2013 www.tecchannel.de Deutschland 15,90 Österreich 17,90 Schweiz SFR 29,80 IT Experts Inside CLIENTÊ SERVERÊ MANAGEMENT Windows Windows 8 System sichern und wiederherstellen Speicher-Pools richtig

Mehr

Installieren und. Konfigurieren von Windows Server 2012. Original Microsoft Praxistraining

Installieren und. Konfigurieren von Windows Server 2012. Original Microsoft Praxistraining Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 Original Microsoft Praxistraining 3 Inhaltsverzeichnis Einführung 13 System Voraussetzungen 15 Hardwarevoraussetzungen für Virtualisierung 15 Hardwarevoraussetzungen

Mehr

Der Autor 20. Vorwort 21. 1. Einführung in Windows Server 2012 R2 23. 2. Installation, Aktualisierung und Migration 59

Der Autor 20. Vorwort 21. 1. Einführung in Windows Server 2012 R2 23. 2. Installation, Aktualisierung und Migration 59 Übersicht Auf einen Blick Der Autor 20 Vorwort 21 1. Einführung in Windows Server 2012 R2 23 2. Installation, Aktualisierung und Migration 59 3. Navigation und Verwaltung 101 4. Einführung in die Verwaltung

Mehr

Alexander Schmidt/Andreas Lehr. Windows 7. richtig administrieren. 152 Abbildungen

Alexander Schmidt/Andreas Lehr. Windows 7. richtig administrieren. 152 Abbildungen Alexander Schmidt/Andreas Lehr Windows 7 richtig administrieren 152 Abbildungen Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen, Installation & Rollout 11 1.1 Grundlagen 12 1.1.1 Versionen und Editionen 12 1.1.2 Prüfung

Mehr

Übersicht. Stichwortverzeichnis 523. Der Autor 529. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/101076344x. digitalisiert durch

Übersicht. Stichwortverzeichnis 523. Der Autor 529. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/101076344x. digitalisiert durch Übersicht Vorwort 15 1 Neuerungen und Einstieg 17 2 Installation 33 3 Erste Schritte und Grundeinrichtung 63 4 Benutzerverwaltung 113 5 Clientcomputer anbinden 145 6 Festplatten und Freigaben verwalten

Mehr

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp

Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp John Kelbley, Mike Sterling Hyper-V Windows Server 2008 R2 mitp Danksagungen 13 Über die Autoren 14 Einführung 15 i 1 Einführung in Hyper-V 21 1.1 Hyper-V-Szenarien 21 1.1.1 Serverkonsolidierung 22 1.1.2

Mehr

DAS INTELLIGENTE KOMPLETTPAKET

DAS INTELLIGENTE KOMPLETTPAKET PRINT MEETS WEB DAS INTELLIGENTE KOMPLETTPAKET Jetzt 17% sparen! Im neuen Silber-Paket beziehen Sie 8 Ausgaben TecChannel Compact versandkostenfrei, profitieren zusätzlich durch exklusiven Premium Content

Mehr

1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft

1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft 1. Server-Virtualisierung 1.2 Virtualisierung: der kostenlose Microsoft Hyper-V-Server 2012 R2 in der Praxis Der kostenlose Hyper-V-Server 2012 R2 ist vor allem für Unternehmen geeignet, die nicht auf

Mehr

Virtualisierung von SAP -Systemen

Virtualisierung von SAP -Systemen Andre Bögelsack, Holger Wittges, Helmut Krcmar Virtualisierung von SAP -Systemen Galileo Press Bonn Boston Inhalt Einleitung 15 Teil I Grundlagen virtualisierter SAP-Systeme 1.1 Einführung in die Virtualisierung

Mehr

Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 - Original Microsoft Praxistraining (Buch + E-Book)

Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 - Original Microsoft Praxistraining (Buch + E-Book) Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 - Original Microsoft Praxistraining (Buch + E-Book) Praktisches Selbststudium von Mitch Tulloch 1., A. Installieren und Konfigurieren von Windows

Mehr

Client. Desktop. Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich Die beste Server-Hardware COM PA С Т

Client. Desktop. Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich Die beste Server-Hardware COM PA С Т 06/2010 Deutschland 14,90 Österreich 16,40 Schweiz SFR 29,80 www.tecchannel.de SIDG TECIC HAN N E L COM PA С Т I N S IDE Server Test: VMware Server 2, Citrix XenServer 5.6 Kostenlose Lösungen im Vergleich

Mehr

Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2

Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2 Windows Server Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2 13 Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2 Mal eben das Active Directory sichern, Remotedesktopsitzungen spiegeln oder eine USB-Festplatte

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15 Vorwort............................................................................. 15 1 Neuerungen und Einstieg...................................................... 17 Grundlagen und Voraussetzungen.......................................................

Mehr

Windows-Testumgebung

Windows-Testumgebung Thomas Joos Windows-Testumgebung Für Ausbildung und Beruf ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87

... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 2... Konzeption virtualisierter SAP-Systeme... 87 ... Einleitung... 15 1... Grundlagen der Virtualisierung... 23 1.1... Einführung in die Virtualisierung... 23 1.2... Ursprünge der Virtualisierung... 25 1.2.1... Anfänge der Virtualisierung... 25 1.2.2...

Mehr

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack Was nun? Lesen, Hardware besorgen, herunterladen, installieren, einrichten, troubleshooten? Konkreter Windows Server

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung

MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 10215A: Microsoft Server-Virtualisierung: Implementierung und Verwaltung" wurde

Mehr

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Übersicht der Schulungsinhalte Teamarbeit Teamarbeit einrichten Ein Meeting anlegen Ein Meeting betreten Ein Meeting abhalten Handzettel verwenden Richtlinien Einführung

Mehr

SEMINAR K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Preis

SEMINAR K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Preis Home Seminare Seminare & Termine Microsoft Server-/Betriebssysteme Microsoft Windows Server 2012 K04 Kompakt: Zertifizierungspaket zum MCSA Server 2012 R2 (10 Tage, inkl. Prüfung) SEMINAR K04 Kompakt:

Mehr

Prüfungsnummer: 70-414-deutsch. Prüfungsname: Implementing an. Version: Demo. Advanced Server Infrastructure. http://www.it-pruefungen.

Prüfungsnummer: 70-414-deutsch. Prüfungsname: Implementing an. Version: Demo. Advanced Server Infrastructure. http://www.it-pruefungen. Prüfungsnummer: 70-414-deutsch Prüfungsname: Implementing an Advanced Server Infrastructure Version: Demo http://www.it-pruefungen.de/ 1. Ihr Firmennetzwerk umfasst eine Active Directory-Domänendienste

Mehr

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung

Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Moderne Methoden zur Desktopbereitstellung Workshop Dipl.-Inform. Nicholas Dille Architekt Inhalt Einführung in VDI Die moderne Bereitstellung virtueller Desktops Einordnung von VDI in einer Clientstrategie

Mehr

1 Was Sie erwarten dürfen...11

1 Was Sie erwarten dürfen...11 Inhaltsverzeichnis 1 Was Sie erwarten dürfen...11 1.1 Überblick Definition...11 1.2 Vorausgesetzte Kenntnisse...12 1.3 Konventionen...12 1.4 Gedanken zum Thema Sicherheit...13 2 Planung...14 2.1 Überblick

Mehr

http://www.video2brain.com/de/products-610.htm

http://www.video2brain.com/de/products-610.htm Erleben Sie live Installation, Einrichtung und Betrieb einer Exchange Server 2010-Umgebung. Beginnend bei der Vorbereitung der Server über den Aufbau einer Testumgebung bis zur Beschreibung von Migrationsszenarien

Mehr

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm Thomas Joos zeigt in diesem Video-Training live alle Windows 7-Funktionen für den Einsatz zu Hause genauso wie im Unternehmen angefangen bei der Benutzeroberfläche und Installation bis hin zu vielen Tricks

Mehr

MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008

MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 6416D: Aktualisierung Ihres IT-Wissens von Windows Server 2003 auf

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Installation, Aktualisierung und Bereitstellung von Windows Server 2008 R2

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Installation, Aktualisierung und Bereitstellung von Windows Server 2008 R2 7 Inhaltsverzeichnis Einführung... 17 Systemvoraussetzungen... 19 Hardwarevoraussetzungen... 19 Softwarevoraussetzungen... 19 Vorbereiten des Windows Server 2008 R2 Enterprise-Computers... 19 Einrichten

Mehr

IP-Adressen Hyper-V Cluster

IP-Adressen Hyper-V Cluster Hyper-V 2.0 Live Migration Voraussetzungen Netzwerkadapter: 1 Live Migration 1 LAN 1 Cluster Heartbeat 1 SAN (FC) 1 Hyper-V Management IP-Adressdiagramm IP-Adressen Hyper-V Cluster XXX.YYYY.LOCAL Netzwerkname

Mehr

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION www.softline-solutions.de NEUERUNGEN IM WINDOWS SERVER 2012 Neuerung Beschreibung Vorteile Core Installation Installation ohne

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Kapitel 1 - Gründe für Windows auf dem Mac 15

Kapitel 1 - Gründe für Windows auf dem Mac 15 Kapitel 1 - Gründe für Windows auf dem Mac 15 Die wichtigsten Gründe für den Mac und für Windows auf dem Mac 16 1. Sehr einfache Installation 16 2. Kostenersparnis-Aus 2 mach 1 19 Software 19 Peripherie

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk Vorwort 11 1 Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk 17 1.1 Vorbereitungen für die Testumgebung 18 1.2 Microsoft Virtual Server 2005 R2 20 1.2.1 Installation Microsoft Virtual Server 2005 R2 21 1.2.2

Mehr

» Windows 7 und Windows Server 2008 R2

» Windows 7 und Windows Server 2008 R2 » Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Reif fürs Unternehmen? Webcast am 20. Oktober 2009» Nils Kaczenski Leiter Consulting & Support, WITstor Ich will die AD ist zu Ein Sieben! ganz normaler kompliziert!

Mehr

Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hyper-V Failovercluster Migration

Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hyper-V Failovercluster Migration Windows Server 2008 R2 Windows Server 2012 Hyper-V Failovercluster Migration Weitere Informationen: http://www.it-training-grote.de/download/hyper-v-wortmann.pdf http://www.it-training-grote.de/download/hyperv-30-replica.pdf

Mehr

3 Windows als Storage-Zentrale

3 Windows als Storage-Zentrale 3 Windows als Storage-Zentrale Windows als zentrale Datenspeichereinheit punktet gegenüber anderen Lösungen vor allem bei der Integration in vorhandene Unternehmensnetze sowie bei der Administration. Dabei

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Administering Windows Server 2012 MOC 20411

Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Diese Schulung ist Teil 2 einer Serie von drei Schulungen, in welchen Sie die nötigen Kenntnisse erlangen, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine

Mehr

Microsoft Server COMPACT. it im mittelstand. Windows Server 2012 R2. Exchange und. im Business GRUNDLAGEN RATGEBER PRAXIS. SharePoint.

Microsoft Server COMPACT. it im mittelstand. Windows Server 2012 R2. Exchange und. im Business GRUNDLAGEN RATGEBER PRAXIS. SharePoint. Mai 2016 www.tecchannel.de Deutschland 17,90 it im mittelstand COMPACT GRUNDLAGEN RATGEBER PRAXIS Microsoft Server Windows Server 2012 R2 Tipps zur optimalen Server-Konfiguration Speicher-Pools effizient

Mehr

» Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen

» Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen » Hyper-V Best Practice Microsofts Virtualisierung professionell einsetzen» Nils Kaczenski Leiter Consulting & Support, WITstor Frau Bogen bekommt Besuch.? DC, DNS, DHCP DC, DNS, WINS Exchange SQL Server

Mehr

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell

Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops. Ralf Schnell Virtual Desktop Infrastructure: Das Backbone für Hosted Desktops Ralf Schnell WAN Optimization Citrix Branch Repeater WAN WAN Optimization Citrix Branch Repeater Secure Remote Access Infrastructure Internet

Mehr

Windows 10 & COMPACT. it im mittelstand. Windows. Profi-Tipps. Windows Server R A T G E B E R W O R K S H O P S T I P P S

Windows 10 & COMPACT. it im mittelstand. Windows. Profi-Tipps. Windows Server R A T G E B E R W O R K S H O P S T I P P S April 2015 www.tecchannel.de Deutschland 16,90 it im mittelstand COMPACT R A T G E B E R W O R K S H O P S T I P P S Windows 10 & Windows Server Windows 10 Die neuen Business- Funktionen Wann sich der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 11. 2 Installation, Aktivierung und erste Schritte... 43

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 11. 2 Installation, Aktivierung und erste Schritte... 43 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung............................................................................ 11 Editionen............................................................................... 12

Mehr

Windows Server 2008 Die.Neuerungen im Überblick

Windows Server 2008 Die.Neuerungen im Überblick Thomas Joos Microsoft Windows Server 2008 Die.Neuerungen im Überblick Microsoft i Einführung 11 Editionen 12 Neue Oberfläche in Windows Server 2008 13 Der neue Windows-Explorer in Windows Server 2008 13

Mehr

Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client

Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client Modul 1: Windows 7: Installation, Upgrade und MigrationIn dieser Unterrichtseinheit wird die Installation von, das Upgrade auf

Mehr

Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen.

Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen. Erste Schritte Schritt 1 Installieren von Windows Server 2012 Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen. Installationsanweisungen

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

Neues in Hyper-V Version 2

Neues in Hyper-V Version 2 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp Neues in Hyper-V Version 2 - Virtualisieren auf die moderne Art - Windows Server 2008 R2 Hyper-V Robust Basis:

Mehr

Thomas Joos: Microsoft Windows Server 2012 Das Handbuch Copyright 2013 O`Reilly Verlag GmbH & Co. KG

Thomas Joos: Microsoft Windows Server 2012 Das Handbuch Copyright 2013 O`Reilly Verlag GmbH & Co. KG Thomas Joos: Microsoft Windows Server 2012 Das Handbuch Copyright 2013 O`Reilly Verlag GmbH & Co. KG Das in diesem Buch enthaltene Programmmaterial ist mit keiner Verpflichtung oder Garantie irgendeiner

Mehr

Entwerfen und. Implementieren einer Serverinfrastruktur. Original Microsoft Prüfungstraining 70-413. Microsoft Press

Entwerfen und. Implementieren einer Serverinfrastruktur. Original Microsoft Prüfungstraining 70-413. Microsoft Press Entwerfen und Implementieren einer Serverinfrastruktur Original Microsoft Prüfungstraining 70-413 Microsoft Press 5 Inhaltsverzeichnis Einführung 11 Das Microsoft Certified Professional-Programm 12 Danksagungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1 Bereitstellen von Windows Server 2012

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1 Bereitstellen von Windows Server 2012 Inhaltsverzeichnis 5 Einführung...................................................................................................... 15 Systemvoraussetzungen................................................................................

Mehr

Hyper-V Server 2008 R2

Hyper-V Server 2008 R2 Hyper-V Server 2008 R2 1 Einrichtung und Installation des Hyper-V-Servers 1.1 Download und Installation 4 1.2 Die Administration auf dem Client 9 1.3 Eine VM aufsetzen 16 1.4 Weiterführende Hinweise 22

Mehr

Annette Stolz. Das Windows Server 2003 Codebook

Annette Stolz. Das Windows Server 2003 Codebook Annette Stolz Das Windows Server 2003 Codebook Inhaltsverzeichnis Textgestaltung Vorwort 11 Teil I Einführung 15 Betriebssysteminstallation 17 Betriebssystem-Update 57 Eingabeaufforderung 79 Windows Script

Mehr

Uwe Baumann artiso Solutions ubaumann@artiso.com

Uwe Baumann artiso Solutions ubaumann@artiso.com Uwe Baumann artiso Solutions ubaumann@artiso.com Upgrade Strategien Data/Application Tier Anpassung von Process Templates Build Test/Lab Performance TFS Version Control Workitem Tracking Build Verwaltung

Mehr

Thomas Joos. Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch

Thomas Joos. Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch Thomas Joos Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch Thomas Joos: Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch Microsoft Press Deutschland, Konrad-Zuse-Str.

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einleitung Kapitel 1 Bewerten von Windows 8 Kapitel 2 Installieren und Migrieren auf Windows 8

Inhaltsverzeichnis Einleitung Kapitel 1 Bewerten von Windows 8 Kapitel 2 Installieren und Migrieren auf Windows 8 Inhaltsverzeichnis 5 Einleitung....................................................................................................... 15 Systemvoraussetzungen............................................................................

Mehr

Hyper-V. Windows Server 2008 R2. von John Kelbley, Mike Sterling. 1. Auflage

Hyper-V. Windows Server 2008 R2. von John Kelbley, Mike Sterling. 1. Auflage Hyper-V Windows Server 2008 R2 von John Kelbley, Mike Sterling 1. Auflage Hyper-V Kelbley / Sterling schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Systemverwaltung

Mehr

Praxisbuch Microsoft Hyper-V

Praxisbuch Microsoft Hyper-V Dirk Larisch Praxisbuch Microsoft Hyper-V Installation, Konfiguration und Systemverwaltung von Hyper-V für Windows Server 2008 und MS Hvper-V Server HANSER 1 ' Vorwort XIII 1 Einleitung 1 2 Grundlagen

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Windows Server 2012 R2 Essentials & Hyper-V

Windows Server 2012 R2 Essentials & Hyper-V erklärt: Windows Server 2012 R2 Essentials & Hyper-V Windows Server 2012 R2 Essentials bietet gegenüber der Vorgängerversion die Möglichkeit, mit den Boardmitteln den Windows Server 2012 R2 Essentials

Mehr

1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 2 INSTALLATION DES SERVERS 3 KONFIGURATION DES SERVERS

1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 2 INSTALLATION DES SERVERS 3 KONFIGURATION DES SERVERS 1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 1.1 Überblick...1-01 1.2 Arbeitsgruppen...1-02 1.3 Domänen...1-02 1.4 Administratoren...1-05 1.5 Domänenbenutzer und lokale Benutzer...1-06 1.6 Benutzergruppen...1-07

Mehr

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo 3. AUFLAGE Praxishandbuch VMware vsphere 6 Ralph Göpel O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo Inhalt 1 Einführung 1 Visualisierung im Allgemeinen 1 Die Technik virtueller Maschinen 3

Mehr

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen.

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen. Kurzporträt des Autors Alle Videos im Überblick Editionen und Neuerungen in Windows 7 Interessante Tastenkombinationen Nützliche Links Windows 7 Startoptionen Support videozbrain Markt+Technik bonuslmagazin

Mehr

Citrix Personal vdisk 5.6.7 - Administratordokumentation

Citrix Personal vdisk 5.6.7 - Administratordokumentation Citrix Personal vdisk 5.6.7 - Administratordokumentation Inhalt Inhalt Info über Personal vdisk 5.x...3 Neue Features in Personal vdisk 5.6.10...3 Neue Features in Personal vdisk 5.6.7...3 Bekannte Probleme

Mehr

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008

IT-Symposium 2008 04.06.2008. 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 1C01 - Virtualisieren mit dem Windows Server 2008 Michael Korp Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/mkorp/ Themen Virtualisierung und der Windows Server Was ist anders,

Mehr

Vorwort 15. Der Autor 16 Die Icons in diesem Buch 16 Die Buch-CD 17

Vorwort 15. Der Autor 16 Die Icons in diesem Buch 16 Die Buch-CD 17 Vorwort 15 Der Autor 16 Die Icons in diesem Buch 16 Die Buch-CD 17 1 Einführung in Windows Server 2008 R2 19 1.1 Verfügbare Editionen 19 1.2 Microsoft Hyper-V Server 2008 R2 21 1.3 Unterstützte Serverrollen

Mehr

Top-Themen. Office 365 sicher im Unternehmen betreiben... 2. Seite 1 von 19

Top-Themen. Office 365 sicher im Unternehmen betreiben... 2. Seite 1 von 19 Top-Themen Office 365 sicher im Unternehmen betreiben... 2 Seite 1 von 19 Mobiler Zugriff, Authentifizierung, Hybridkonfiguration Office 365 sicher im Unternehmen betreiben von Thomas Joos Foto: Microsoft

Mehr

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 bietet herausragende technische Neuerungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche des Windows Server Systems. Außerdem werden viele der mit

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Die Neuerungen von Windows Server 2012 R2 Alles neu macht R2

Die Neuerungen von Windows Server 2012 R2 Alles neu macht R2 Die Neuerungen von Windows Server 2012 R2 Alles neu macht R2 Quelle: myvector 123RF Windows Server 2012 R2 bietet im Vergleich zum direkten Vorgänger Windows Server 2012 einige interessante Neuerungen.

Mehr

ln haltsverzeich n is

ln haltsverzeich n is 5 ln haltsverzeich n is Einführung............................................................... 13 Systemvoraussetzungen................................................... 14 Einrichten der Testumgebung

Mehr

Windows Server 2016. Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie

Windows Server 2016. Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie Windows Server 2016 Dozent: Holger Meyer, TÜV Rheinland Akademie Windows Server 2016 What s New Windows-Container Nano Server Rolling Cluster Upgrade Storage-Replica, Space Direct Windows Server 2016 Live-Demo

Mehr

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft!

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.de/ Prüfungsnummer: 70-640 Prüfungsname: Windows Server 2008

Mehr

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution

Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Citrix CVE 400 1I Engineering a Citrix Virtualization Solution Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an IT Profis, wie z. B. Server, Netzwerk und Systems Engineers. Systemintegratoren, System Administratoren

Mehr

Leistungsbeschreibung tengo desktop

Leistungsbeschreibung tengo desktop 1/5 Inhalt 1 Definition 2 2 Leistung 2 3 Optionale Leistungen 3 4 Systemanforderungen, Mitwirkungen des Kunden 3 4.1 Mitwirkung des Kunden 4 4.1.1 Active Directory Anbindung 4 4.1.2 Verwaltung über das

Mehr

Inhaltsverzeichnis III. Einführung...

Inhaltsverzeichnis III. Einführung... III Einführung... XV Systemvoraussetzungen... XVI Hardwarevoraussetzungen... XVI Softwarevoraussetzungen... XVI Einrichten der Testumgebung für die Praxisübungen... XVII Hardwarevoraussetzungen... XVII

Mehr

IT Lehrgang: MCSA on Windows Server 2003 to MCITP: Enterprise Administrator. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c.

IT Lehrgang: MCSA on Windows Server 2003 to MCITP: Enterprise Administrator. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. 2011 IT Lehrgang: MCSA on Windows Server 2003 to MCITP: Enterprise Administrator E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. a t Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends

Mehr

Freigabe von Terminal Services Web Access für externe Benutzer

Freigabe von Terminal Services Web Access für externe Benutzer Seite 1 von 18 Freigabe von Terminal Services Web Access für externe Benutzer von Wolfgang Bauer Publiziert auf faq-o-matic.net. Alle Rechte liegen beim Autor. 1. Ausgangssituation Es wurde im Rahmen eines

Mehr

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater

BYOD Bring Your Own Device. Christoph Duesmann Technologieberater BYOD Bring Your Own Device Christoph Duesmann Technologieberater Die tatsächliche Umgebung vieler Mitarbeiter Zu Hause Am Arbeitsplatz Eine Vielzahl von Lösungen, passend für Ihr Unternehmen * Alle zur

Mehr

Windows 10 für Unternehmen Verwaltung

Windows 10 für Unternehmen Verwaltung Windows 10 für Unternehmen Verwaltung Name des Vortragenden Position des Vortragenden Hier bitte Partner- und/oder Microsoft Partner Network Logo einfügen Windows bietet die Verwaltungsfunktionen, die

Mehr

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Ein praktischer Leitfaden für die N etzwe rk ve r wa 11 u n g 2., erweiterte Auflage HANSER Inhalt Vorwort zur zweiten Auflage 13 Vorwort

Mehr

MCITP für Windows Server 2008

MCITP für Windows Server 2008 Thomas Joos MCITP für Windows Server 2008 Die komplette Prüfungsvorbereitung ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Grundlagen und Konfigurieren von TCP/IP

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Grundlagen und Konfigurieren von TCP/IP 5 Inhaltsverzeichnis Einführung... 13 Systemvoraussetzungen... 14 Einrichten der Testumgebung für die Praxisübungen... 15 Verwenden der CD... 16 Danksagungen... 19 Errata und Support... 19 Vorbereiten

Mehr

Top-Themen. Windows 8 - Remotezugriff mit DirectAccess und VPN... 2. Seite 1 von 19

Top-Themen. Windows 8 - Remotezugriff mit DirectAccess und VPN... 2. Seite 1 von 19 Top-Themen Windows 8 - Remotezugriff mit DirectAccess und VPN... 2 Seite 1 von 19 Installation und Konfiguration Windows 8 - Remotezugriff mit DirectAccess und VPN von Thomas Joos Seite 2 von 19 Inhalt

Mehr

Der PC im PC: Virtualisierung

Der PC im PC: Virtualisierung Der PC im PC: Virtualisierung Virtual Box installieren Virtual Box unter https://www.virtualbox.org/wiki/downloads downloaden und wie normales Programm installieren (Admin-Rechte erforderlich) Virtuelle

Mehr

Überblick. Reparaturfunktionen File-History Sicherheit. Metro Hardware Versionen Dateisystem ReFS Storage Pools Storage Spaces Weitere Verbesserungen

Überblick. Reparaturfunktionen File-History Sicherheit. Metro Hardware Versionen Dateisystem ReFS Storage Pools Storage Spaces Weitere Verbesserungen Windows 8 Überblick Metro Hardware Versionen Dateisystem ReFS Storage Pools Storage Spaces Weitere Verbesserungen Reparaturfunktionen File-History Sicherheit 2 Metro Neuer Lockscreen Neuer Startbildschirm

Mehr

SharePoint Workspace 2010 Der Offline Client für SharePoint 2010 Hans.Brender@sqtm.net

SharePoint Workspace 2010 Der Offline Client für SharePoint 2010 Hans.Brender@sqtm.net Hans Brender SharePoint Workspace 2010 Der Offline Client für SharePoint 2010 Hans.Brender@sqtm.net s q t m P S C Historie SharePoint Workspace 2010 P2P SharePoint Workspace 2010 Offline Client Deployment

Mehr

O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo

O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo DNS & BIND Kochbuch Cricket Liu Deutsche Übersetzung von Sascha Kersken HLuHB rinn Darmstadt im 15654031 O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo Vorwort IX 1 Vorbereitungen

Mehr

Office 365 in hybriden Umgebungen

Office 365 in hybriden Umgebungen Office 365 in hybriden Umgebungen Introducing André Laser Sascha Pernak Agenda Office 365 Überblick Warum Office 365? Azure Active Directory Connect Exchange Hybrid SharePoint Hybrid Skype for Business

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................................... 13 1 Active Directory-Grundlagen und -Neuerungen......................................... 15

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Dirk Larisch. Praxisbuch Microsoft Hyper-V

Inhaltsverzeichnis. Dirk Larisch. Praxisbuch Microsoft Hyper-V sverzeichnis Dirk Larisch Praxisbuch Microsoft Hyper-V Installation, Konfiguration und Systemverwaltung von Hyper-V für Windows Server 2008 und MS Hyper-V Server ISBN: 978-3-446-42193-6 Weitere Informationen

Mehr

iphone & Co. im Business Smartphones ins Firmenneti integrieren Mobiler Zugriff auf Mail und Termine Apps für iphone, Android, BlackBerry, ipad

iphone & Co. im Business Smartphones ins Firmenneti integrieren Mobiler Zugriff auf Mail und Termine Apps für iphone, Android, BlackBerry, ipad Deutschland 14,90 Österreich 16,40 Schweiz SFR 29, www.tecchannel.de SIDG Г TECjC H A N N E L I I COMPACT INSIDE iphone & Co. im Business Smartphones ins Firmenneti integrieren Mobiler Zugriff auf Mail

Mehr

Server 2012 R2 - Active Directory. Installation und Grundkonfiguration. Manual 20

Server 2012 R2 - Active Directory. Installation und Grundkonfiguration. Manual 20 Server 2012 R2 - Active Directory Installation und Grundkonfiguration Manual 20 Manual 20 Server 2012 R2 - Active Directory Installation und Grundkonfiguration Ziel In diesem Manual beschreiben wir die

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

1.4 Windows 10 Datensicherung und Wiederherstellung

1.4 Windows 10 Datensicherung und Wiederherstellung 1.4 Windows 10 Datensicherung und Wiederherstellung Bei Windows 10 baut Microsoft die Wiederherstellungsmöglichkeiten der Vorgängerversionen Windows 7 und Windows 8.1 weiter aus. Dieser Beitrag beschäftigt

Mehr

MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse

MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse Modul 1: Installation und Konfiguration von Windows Server 2008Diese Unterrichtseinheit befasst sich mit

Mehr

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Netzwerkübersicht... 3 3. Konfiguration...

Mehr