Zurück. B e r u f. in den Beruf. in den. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zurück. B e r u f. in den Beruf. in den. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden"

Transkript

1 Zurück in den in den Beruf B e r u f Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden

2 Zurück in den Beruf Inhalt Zurück in den Beruf 3 Beratung 4-5 Weiterbildung 6 Anmeldung 7 Weiterbildungsscheck 8-9 Kurse in Göttingen FrauenInfoTag 16 Bildungsserver 25 Haben Sie Ihre Berufstätigkeit für die Arbeit in der Familie unterbrochen? Befinden Sie sich in der Elternzeit und wollen während dieser Zeit beruflich am Ball bleiben? Wollen Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern? Möchten Sie Ihre berufliche Qualifikation erweitern? Die Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft bietet Einzelberatung und Weiterbildungsangebote für Mütter und Väter in der Elternzeit Berufsrückkehrerinnen arbeitslose Frauen berufstätige Frauen Existenzgründung Kurse in Hann. Münden Kurse in Duderstadt Verbund Frau und Betrieb Tagespflegebörse 46 Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft Zurück in den Beruf 3

3 Beratung Lassen Sie sich bei der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft zu Fragen der Berufsrückkehr beraten. Sie erhalten Informationen über die Vorbereitung des beruflichen Wiedereinstiegs die Anfertigung von Bewerbungsunterlagen die Arbeitsmarktsituation Im vertraulichen Gespräch können Sie Ihre Bewerbungsstrategien und Chancen auf dem Arbeitsmarkt diskutieren. Beratung Ina Langanke Göttingen, Neues Rathaus, Zimmer 1414 im 14. Stock Dienstag 9.30 Uhr bis Uhr Mittwoch Uhr bis Uhr Hann. Münden, Kreisvolkshochschule, Wilhelmshäuser Str. 90 jeden 2. Donnerstag im Monat, Uhr bis Uhr Duderstadt, Kreisvolkshochschule, Marktstr. 75 jeden 1. Donnerstag im Monat, Uhr bis Uhr Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter Tel / Ein zusätzliches Angebot der Koordinierungsstelle besteht in der Arbeitsvermittlung. Sie wollen sich selbstständig machen? Nutzen Sie das Beratungsangebot für Existenzgründerinnen! Viele Frauen ziehen angesichts der Arbeitsmarktlage in Erwägung, sich selbstständig zu machen. Ob es um allgemeine Fragen der Finanzierung, Markt- und Konkurrenzanalyse, Konzepterstellung etc. geht, bei der Koordinierungsstelle erhalten Sie Informationen und Beratung zu allen Aspekten der Existenzgründung. Termine nur nach telefonischer Absprache unter Tel / Mit dem Göttinger Fonds für örtliche Beschäftigungsinitiativen, dem GöBI-Fonds, haben die Stadt und der Landkreis Göttingen sowie die Sparkasse Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden ein eigenständiges Programm zur Förderung von kleingewerblichen Existenzgründungen geschaffen. Die Koordinierungsstelle informiert Frauen über die örtlichen Existenzgründungsberatungseinrichtungen und gibt Beratungshilfen zur Beantragung eines GöBI-Fonds-Darlehens. Angebote für Gründerinnen Seite 26 bis 27 4 Beratung Beratung für 5 Existenzgründerinnen

4 Weiterbildung Die Weiterbildungen im Programm 2009 finden zu familienfreundlichen Zeiten statt. Frauen, die seit einem Jahr nicht mehr sozialversicherungspflichtig beschäftigt (nicht im Leistungsbezug SGB II/III) oder geringfügig beschäftigt sind und Müttern und Vätern in der Elternzeit wird eine ermäßigte Kursgebühr und (bei Bedarf) finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung geboten. Interessentinnen, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, zahlen die volle Kursgebühr. Die Kurse finden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Göttingen e.v., der Gründungsberatung Mobil, der Kreisvolkshochschule Göttingen und dem Verbund Frau und Betrieb statt. Infos: Wenn Sie Fragen zu den angebotenen Kursen haben oder sich anmelden möchten, rufen Sie uns an. Tel / Anmeldung für Kurse bei der Volkshochschule Göttingen e.v.: Brigitte Wagener Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft Stadt Göttingen, Neues Rathaus Hiroshimaplatz 1-4, Zimmer 1414 (14. Stock) Tel / Kurse bei der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Süd ggmbh: Monika Warnecke Lange Geismarstraße 73, Göttingen Tel: 0551 / Kurse bei der Gründungsberatung MOBIL: Melanie Dornieden Lotzestr. 22 c, Göttingen Tel / Kurse bei der Kreisvolkshochschule Außenstelle Duderstadt: Manfred Schmidt, Margitta Schneegans KVHS-Geschäftsstelle Duderstadt Marktstraße 75 Tel / Kurse bei der Kreisvolkshochschule Außenstelle Hann. Münden: Barbara Greve, Heike Scholtz-Pflum, Anja Schucht KVHS-Geschäftsstelle Hann. Münden Wilhelmshäuser Str. 90 Tel / MitarbeiterInnen und Mitarbeiter in der Elternzeit aus Mitgliedsbetrieben des Verbundes Frau und Betrieb wenden sich wegen der Ermäßigung bzw. Kostenübernahme der Kursgebühren an die Koordinierungsstelle. 6 Weiterbildung Anmeldung 7

5 Weiterbildungsscheck Mit dem Weiterbildungsscheck unterstützt die Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft ihre Aktivitäten zum Erhalt und zur Anpassung von Kompetenzen für den Arbeitsmarkt. Sie haben im Programm Zurück in den Beruf kein für Sie passendes Angebot gefunden? Für berufliche Qualifizierungskurse auf dem freien Weiterbildungsmarkt erhalten zuschussberechtigte Personen von der Koordinierungsstelle auf Antrag einen Weiterbildungsscheck. Mit dem Weiterbildungsscheck können die Kosten ihrer beruflichen Weiterbildung bis zu 50% (aber maximal 100,- ) aus Projektmitteln bezuschusst werden. Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Frauen können einen Weiterbildungsscheck beantragen, wenn die Fortbildung ihre Führungskompetenz erweitert. Das Budget der Koordinierungsstelle für die Weiterbildungsschecks ist begrenzt. Auf diese Leistung besteht kein Rechtsanspruch; eine Kombination mit anderen Ermäßigungsmöglichkeiten des Teilnahmeentgelts ist nicht zulässig. Die Vergabe der Mittel erfolgt im Windhundverfahren, d.h. nach Antragseingang. Dem Weiterbildungsbedarf in unterschiedlichen Berufs- und Tätigkeitsfeldern steht ein vielfältiges - auf den individuellen Bedarf zugeschnittenes Spektrum an Qualifizierungsangeboten gegenüber. Nutzen Sie den Weiterbildungsscheck! E, u z s i b Zuschussberechtigt sind: Frauen und Männer in Elternzeit Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer erwerbslose Frauen ohne Leistungsbezug nach SGB II und SGB III und Frauen mit geringfügigem Einkommen 8 Weiterbildungsscheck Antragstellung: Koordinierungsstelle Frauenförderung Stadt Göttingen Hiroshimaplatz Göttingen Tel / Weiterbildungsscheck 9

6 Kurse in Göttingen EDV-Einführung und Textverarbeitung Für Frauen ohne oder mit geringen EDV- Vorkenntnissen Beatrix Merkel Inhalt: Funktionsweise und Bedienung eines PCs, Grundlagen von WINDOWS XP, organisierter Umgang mit Dateien und Ordnern, Textverarbeitung EDV 14. September bis 28. Oktober 2009 montags und mittwochs von 9.00 bis Uhr 80,00 E (ermäßigt), 129,00 E Bahnhofsallee 7 mit Word für Windows, Erstellen, Korrigieren, Gestalten von Texten, Tabellen. EDV-Einführung und Textverarbeitung Für Frauen mit EDV- Vorkenntnissen Sabina Reifenrath Voraussetzung: Erfahrung im Umgang mit WINDOWS und Word für Windows kann auch schon länger zurückliegen. Inhalt: Umgang mit WINDOWS XP, Dateien und Ordnern organisieren, Ordnung auf dem PC halten, Textverarbeitung mit Word für Windows, Erstellen, Korrigieren, Gestalten von Texten, Tabellen; Dokumentvorlagen; Seriendokumente. Textverarbeitung Aufbaukurs Zugangsvoraussetzung: Sichere Windows- und Textverarbeitungsgrundkenntnisse (siehe Kurse EDV-Einführung und Textverarbeitung ) Inhalt: Formatvorlagen, Serienbriefe, Etiketten, Listen, Grafiken einbinden und bearbeiten, Tabellen, Rechenfunktion. 20. Oktober bis 19. November 2009 dienstags und donnerstags von 9.00 bis Uhr 80,00 E (ermäßigt), 129,00 E Bahnhofsallee 7 mit Beatrix Merkel 2. bis 18. November 2009 montags und mittwochs von 9.00 bis Uhr mit Sabina Reifenrath 1. bis 17. Dezember 2009 dienstags und donnerstags von 9.00 bis Uhr 48,00 E (ermäßigt), 87,00 E Bahnhofsallee 7 10 Kurse in Göttingen Kurse in Göttingen 11

7 EXCEL-Grundlagen Sabina Reifenrath Für Frauen mit Vorkenntnissen in der PC-Bedienung unter Windows XP. Inhalt: Aufgaben und Fähigkeiten eines Tabellenkalkulationsprogrammes, Aufbau von Tabellen, Rechenformeln, Kopierfunktionen, Tabellen gestalten und formatieren, Grundlagen der Diagrammbearbeitung. Schreibtechnik heute 10-Finger-System schnell gelernt! Sabina Reifenrath Für Frauen, die schnell und unkompliziert lernen wollen, die Tastatur eines PCs oder einer Schreibmaschine 23. November bis 16. Dezember 2009 montags und mittwochs von 9.00 bis Uhr 64,00 E (ermäßigt), 116,00 E Bahnhofsallee September bis 1. Oktober 2009 dienstags und donnerstags von 9.00 bis Uhr 32,00 E (ermäßigt), 59,00 E Bahnhofsallee 7 blind nach dem 10-Finger-System zu beherrschen. Es ist möglich, das Blindschreiben mit 10 Fingern in kurzer Zeit zu erlernen. Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Anwendung von Assoziationstechniken ermöglichen es, in wenigen Stunden die Tastatur des PC sicher zu bedienen eine Methode, die viel Spaß macht und sich an Menschen richtet, die wenig Zeit haben, aber Tastaturkenntnisse zum Mailen, Texterfassen und Schreiben benötigen. Ein Script (14,90 E) ist zusätzlich notwendig und wird im Kurs angeboten. Zielgerichtet präsentieren mit Powerpoint Christina Gerlach Für Frauen mit Vorkenntnissen in der PC- Bedienung unter Windows und der Textverarbeitung mit Word für Windows. Wer Vorträge mit Dias, Folien oder einer Bildschirmpräsentation begleiten möchte, findet in Powerpoint das ideale Hilfsmittel. Inhalte: Die Grundfunktionen des Programms Microsoft PowerPoint; Regeln der visuellen Kommunikation; Typografie und Layoutregeln für die optimale Lesbarkeit von Texten; Grafiken erstellen; Texte und Listen erstellen; Audio- und Videoeffekte sowie bewegte Elemente erstellen und in Präsentationen einbinden; 10. September bis 1. Oktober 2009 dienstags und donnerstags von 9.00 bis Uhr 56,00 E (ermäßigt), 102,00 E Bahnhofsallee 7 Phasen des Präsentationsablaufs; Präsentationsmedien und -techniken. 12 Kurse in Göttingen Kurse in Göttingen 13

8 VHS-Lerntreff Frauen-Computertreffpunkt Christina Gerlach Der Frauen-Computertreffpunkt der VHS bietet allen interessierten Frauen die Gelegenheit zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch rund um den PC. Haben Sie Lust, sich gegenseitig bei Problemen mit Software oder Hardware zu helfen, und sich gemeinsam in den Bereichen Internet, Textverarbeitung und Grafikbearbeitung zu ergänzen und weiterzubilden? Dann melden Sie sich für den Frauen- Computertreffpunkt. Ab 16. September Termine,14tägig, Mittwoch von 9.00 bis Uhr 36,00 E Bahnhofsallee 7 Kursinformation und Anmeldung für die VHS-Kurse in Göttingen: Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft Neues Rathaus, Zimmer 1414, Tel / Lernen, Gelerntes vertiefen, üben das gelingt im Lerntreff der Volkshochschule Göttingen zu flexiblen Zeit, im eigenen Tempo und zu selbstgestellten Themen. Die Lernschritte planen Sie mit unseren erfahrenen Lernberaterinnen und -beratern, die Ihnen anschließend mit Hinweisen, Hilfen und Lösungsvorschlägen zur Seite stehen. Auch wenn Sie etwas mehr Zeit zum Üben brauchen verlieren Sie nicht den Anschluss! Umfangreiches praxisbezogenes Übungsmaterial geben wir Ihnen an die Hand. Im Rahmen der folgenden Themenbereiche können Sie im VHS-Lerntreff lernen (Erweiterung ist in Planung): WINDOWS XP/ WINDOWS VISTA Microsoft Office - Word für Windows - EXCEL - Powerpoint - Outlook Wer möchte, kann sich im Lerntreff auf eine Prüfung zu oben genannten Themen Der VHS-Lerntreff hat für Sie geöffnet: dienstags, 9.00 bis Uhr, donnerstags, bis Uhr, samstags, 9.00 bis Uhr; weitere Termine auf Anfrage. 28,00 E pro Termin Ort: Bahnhofsallee 7, Raum 201 im Rahmen des European Computer Passport Xpert vorbereiten. Wenn Sie, von der Koordinierungsstelle Frauenförderung gefördert, in diesem Semester einen Kurs bei der Volkshochschule besuchen, können Sie den VHS-Lerntreff kostenlos nutzen (bitte bringen Sie Ihre Anmeldebestätigung mit). Ansonsten können Sie auch den Weiterbildungscheck der Koordinierungsstelle einsetzen. Weitere Informationen: oder bei Markus Bötte, Tel. (0551) Kurse in Göttingen 14 Kurse in Göttingen 15

9 FIT FrauenInfoTag Berufsrückkehr FrauenInfoTag rund um den Beruf Unter dem Motto Wissen, wo s lang geht können sich Frauen an Infoständen und in Vorträgen rund um das Thema Frau und Beruf informieren und Wege (zurück) in den Arbeitsmarkt erkunden FIT FrauenInfoTag Donnerstag, 5. November bis Uhr im Berufsinformationszentrum - BIZ - der Agentur für Arbeit Göttingen Bahnhofsallee 5 Beachten Sie die Programmauslage bei den Veranstalterinnen: Helga Weyand, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Agentur für Arbeit Göttingen Ina Langanke, Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft Stadt Göttingen Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung - Theorie Andreas von dem Knesebeck Zugangsvoraussetzung: EDV-Grundkenntnisse. Einführung in die Abwicklung der Lohn- und Gehaltsabrechnung: Berechnung der Lohn- und Kirchensteuer, Sozialversicherungsabzüge und vermögenswirksamen Leistungen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften; Einführung in die EDV-gestützte Abrechnung mit Lexware Lohn+Gehalt. Auf Wunsch kann eine Verbandsprüfung abgelegt werden (Lohn/Gehalt-Theorie). Als Fortsetzung wird im Frühjahr ein Kurs Lohnund Gehaltsabrechnung mit EDV angeboten incl. Prüfung (Lohn/Gehalt-EDV). Nach erfolgreichem Abschluss beider Prüfungen wird ein Gesamtzeugnis "Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung (VHS)" verliehen. 21. September bis 14. Dezember 2009 montags und mittwochs von 9.00 bis Uhr 180,00 E (ermäßigt), 270,00 E Theodor-Heuss-Str. 21 Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft 16 FIT FrauenInfoTag Kurse in Göttingen 17

10 Wo steh ich, wo will ich hin? Orientierungsseminar für Wiedereinsteigerinnen DozentInnenteam Sie wollen nach einer mehr oder weniger langen Elternzeit wieder ins Berufsleben zurück? Wir wollen Sie dabei unterstützen durch: Bestimmung des eigenen Standortes und der eigenen (auch während der Elternzeit zusätzlich angeeigneten) Fähigkeiten und Talente Erarbeitung von Möglichkeiten der beruflichen Neuorientierung ausführliche Informationen, wie Beruf und Familie optimal zu vereinbaren sind Qualifizierung in den Bereichen Zeitmanagement und Work-Life-Balance, Präsentation und Selbstmarketing Zusätzlich kann der VHS-Lerntreff kostenlos genutzt werden. Hier können Sie mit Hilfe unserer Lernbegleiter/-innen selbstgesteuert Ihr EDV-Wissen erweitern und vertiefen. 20. Oktober bis 10. Dezember 2009 dienstags, mittwochs, donnerstags von 8.45 bis Uhr 156,00 E (ermäßigt), 318,00 E Bahnhofsallee 7 Einstieg/Zurück ins Büro Maria Hald Sie möchten einen Einstieg in die Bürowelt wagen und die wichtigsten Themen aus dem Büroalltag kennen lernen oder Sie haben Ihren Büroberuf für die Arbeit in der Familie jahrelang unterbrochen und möchten wieder zurück an den Schreibtisch? Im Rahmen eines Crashtrainings in Büro-Organisation und 20. Oktober bis 8. Dezember 2009 dienstags und donnerstags von 9.00 bis Uhr 98,00 E (ermäßigt), 198,00 E Bahnhofsallee 7 EDV unterrichten wir folgende Themen: Korrespondenz heute incl. Vordruckgestaltung und Adressenschreiben mit praktischer Umsetzung am PC; Umgangsformen heute; Beschaffen, Ordnen und Speichern von Informationen; Planung und Durchführung von Veranstaltungen; Organisation und Abrechnung von Geschäftsreisen; Terminplanung, Protokollführung, Telefontraining; Tipps zum rationellen Arbeiten am PC (ausführliche EDV-Kurse werden jedoch gesondert angeboten). 18 Kurse in Göttingen Kurse in Göttingen 19

11 Work-Life-Balance und Stressmanagement Oona-Christin Arnd Fühlen Sie sich manchmal zerrissen zwischen allen Anforderungen, die an Sie gestellt werden? Familie und Privatleben auf der einen Seite und Beruf oder beruflicher Wiedereinstieg auf der anderen Seite? Stress ist zu einem festen Bestandteil in unserem Leben geworden; vermeiden können wir ihn gar nicht. Aber wir können lernen, mit dem Stress umzugehen und individuelle Bewältigungsstrategien zu entwickeln. In diesem Seminar finden Sie Ihre innere Balance wieder und lernen einen positiven Umgang mit Stress, sowohl im Privatals auch im Berufsleben. Sie lernen Übungen kennen, die auch im Alltag einfach anzuwenden sind und setzen so Ihrem persönlichen Stress Ruhe und Gelassenheit entgegen. 27., 28., 29. Oktober und 3. November 2009 von 8.45 bis Uhr 32,00 E (ermäßigt), 64,00 E Bahnhofsallee 7 Präsentation und Selbstmarketing PR in eigener Sache Oona-Christin Arnd Stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel! Überzeugendes Auftreten und ein starkes Image entscheiden über das persönliche Weiterkommen. Fachliche Kompetenz kommt erst dann zur vollen Geltung, wenn sie auch wahrgenommen wird: von Mitarbeitern, Kunden, 24., 25., 26. November 2009 von 8.45 bis Uhr 24,00 E (ermäßigt), 48,00 E Bahnhofsallee 7 Führungskräften und vor allem von Ihnen selbst. Mit Selbstmarketing setzen Sie konsequent auf Ihre Kernkompetenzen. Sie schaffen Klarheit über Ihr Profil, treten authentisch auf, können Präsenz zeigen und sich selbst dabei treu bleiben. Sie entwickeln Ihr persönliches Kompetenzportfolio und Ihre eigenen USPs (Unique Selling Propositions/Alleinstellungsmerkmale). 20 Kurse in Göttingen Kurse in Göttingen 21

12 T.Ak.T. - Training für Akademikerinnen in Teilzeit Sie haben eine (akademische) Ausbildung und möchten nach einer Familienphase wieder in den Beruf einsteigen? Wir bieten Ihnen Unterstützung beim Erreichen der folgenden Ziele: Klärung der individuellen Stärken und Schwächen in einer umfassenden Orientierung Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen Klärung der beruflichen Interessen und Orientierungen Eröffnung von neuen beruflichen Perspektiven vor dem Hintergrund der individuellen persönlichen familiären Situation (z.b. auch Selbstständigkeit, geringfügige Beschäftigung, Zusatzqualifikation) Abgleich mit den Möglichkeiten des regionalen Arbeitsmarktes räumliche, zeitliche und inhaltliche Mobilität Erwerb von wichtigen Schlüsselqualifikationen Vorbereitung auf die zeitlichen Anforderungen des Arbeitsmarktes durch gestaffelten Unterricht Vertiefung der Theorie in einem zweimonatigen Praktikum Module Berufsorientierung Bewerbungstraining Kommunikation & Arbeitstechniken mit X-Pert-Prüfung (Präsentationen gekonnt durchführen; Besprechungen moderieren; Konflikte in Gruppen lösen; Kompetent entscheiden und verantwortungsbewusst handeln; Probleme lösen und Ideen entwickeln; Projekte organisieren; Zeit optimal nutzen; Verhandeln, diskutieren und argumentieren; Wirksam vortragen) MS Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) X-Pert-Prüfung Business Englisch (nur bei T.Ak.T.) Büroorganisation inkl. DIN 5008 Stressmanagement und Work-Life-Balance Interkulturelle Kommunikation Optional werden folgende Module angeboten: European Business Competence Licence inkl. Existenzgründung (externe Prüfung) EDV (MS Access, MS Project, PC-Systemsupport, PC-Technik und Konfiguration, Lohn- und Gehalt (inkl. Theorie) Förderung durch Arbeitsagentur, ARGE oder Jobcenter über Bildungsgutschein möglich. Infoveranstaltung: 15. September, 9.00 Uhr, Bahnhofsallee 7 Geplante Dauer T.Ak.T. 2. November 2009 bis 9. Juni 2010 (inkl. 2 Monate Praktikum) Step 1: 8.30 bis Uhr Step 2: 8.30 bis Uhr Step 3: 8.30 bis Uhr plus 3 Stunden/Woche individuell Bahnhofsallee 7 Kontakt und Information: Isabella Wolter Tel / Kurse in Göttingen Kurse in Göttingen 23

13 Fit für den Einzelhandel Weiterqualifizierung für ältere Arbeitssuchende und für BerufsrückkehrerInnen im Einzelhandel Die Qualifizierung enthält neben einer Stärken- Schwächen-Analyse, Bewerbungstraining, Kundenorientierung und Service, Verkaufstraining, Beschwerdemanagement, Warenkunde usw. auch Aspekte aus dem Gesundheitsmanagement (Bewegung, Ernährung und Umgang mit Stress), spezieller Umgang mit Kundengruppen, insbesondere ältere Kunden. Sowohl während des Praktikums als auch während der ersten Arbeitsphase werden die Teilnehmenden durch ein Coaching begleitet, damit der Einstieg ins Arbeitsleben unterstützt wird und damit reibungsloser abläuft. Gefördert aus Mitteln des BMFSFJ, des ESF und des Bundesaltenplans. Das Projekt Pluspunkt Erfahrung: Ein Gewinn für alle! richtet sich an Arbeitsuchende und Beschäftige im Einzelhandel. 3. November 2009 bis 29. Januar 2010 wöchentlich 24 Unterrichtsstunden (23 Tage Qualifizierung und 4 Wochen Praktikum) dienstags, mittwochs, donnerstags von 9.00 bis Uhr 90,00 E (Kann bei entsprechenden Voraussetzungen von Agentur für Arbeit oder Jobcenter übernoommen werden.) Göttingen Bildungsserver Sie möchten etwas für Ihre Bildung und Qualifizierung tun? Sehen Sie nach unter und Sie finden eine Vielzahl regionaler Weiterbildungsangebote in der Bildungsdatenbank. Möchten Sie wissen, welche regionalen Bildungseinrichtungen in Südniedersachsen tätig sind, sehen Sie nach unter und Sie finden den Kontakt zu zahlreichen Bildungseinrichtungen. Haben Sie Fragen oder Anregungen, senden Sie eine mail oder rufen Sie an. Informationen: Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen e.g. (BIGS) Lange Geismarstraße 73, Göttingen Tel.: oder 13 Informationen: Monika Warnecke Lange Geismarstraße 73, Göttingen Tel: 0551 / , Fax: 0551 / Kurse in Göttingen 24 Bildungsserver 25

14 Gründerinnen- Frühstück In die Selbstständigkeit? Frühstücksreihe für gründungsinteressierte Frauen Frühstücken, informieren, austauschen: Veranstaltungsreihe für Frauen, die über Selbstständigkeit nachdenken unverbindliche Basisinformationen in lockerer Atmosphäre Vorbehalte nehmen durch Basisinformationen: Die Existenzgründungsberatung MOBIL der Beschäftigungsförderung Göttingen (kaör) in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft der Stadt Göttingen bieten eine Frühstücksreihe für gründungsinteressierte Frauen an. In lockerer Atmosphäre können sich alle Interessentinnen über erste Aspekte der Selbstständigkeit informieren. Nach einem Vortrag zu jeweils unterschiedlichen gründungsrelevanten Themen können sich die Teilnehmerinnen austauschen, ergänzen und Kontakte knüpfen. Das Gründerinnen - Frühstück für gründungsinteressierte Frauen findet an jedem zweiten Mittwoch des Monats von Uhr im Café Botanik am Alten Botanischen Garten, Untere Karspüle 1 in Göttingen statt. Die Termine: : Kurzvortrag: Existenzgründung durch Frauen Kurzvortrag: Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Kurzvortrag: Thema Beratung Kurzvortrag: Zarte Pflänzchen - Kleingründungen Kurzvortrag: Die Standortwahl Kurzvortrag: Ziele setzen, Strategien entwickeln Der Chefinnen- Abend Eine Initiative der Gründungsberatung MOBIL In Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft, findet ein Treffen unter Chefinnen statt. Treffen von selbstständigen Frauen Austausch unter Gleichgesinnten Sich präsentieren, informieren und geschäftliche Kontakte knüpfen Ziel die Vernetzung mit anderen selbständigen Frauen zu fördern und die Nachhaltigkeit der Existenzgründung zu sichern Eine schriftliche Anmeldung ist nicht erforderlich, um telefonische Anmeldung bei MOBIL: Tel / wird aus organisatorischen Gründen gebeten. Die Teilnahme am Chefinnen-Abend ist kostenfrei. jeder erste Freitag im Monat im Apex / Seminarraum Burgstraße 46 in Göttingen bis Uhr Sommerpause im Juli und August 2009 Eine schriftliche Anmeldung ist nicht erforderlich, um telefonische Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten. Die Teilnahme am Treff ist kostenfrei. 26 Gründerinnen- Chefinnen-Abend 27 Frühstück

15 Kurse in Hann. Münden Durchstarten: Lebens- und Berufswege entwickeln Berufsrückkehr Wendepunkte im Leben, wie der berufliche Wiedereinstieg nach der Familienzeit oder der vage Wunsch, etwas Neues anzufangen, können erst einmal verunsichern. Womit fange ich an? Wo soll es hingehen? Können Wünsche Wirklichkeit werden? Der Kurs bietet Grundlagen an, um sich auf berufliche Veränderungen vorzubereiten: Ideen entwickeln, Potenziale einschätzen, Entscheidungen fällen, erste Schritte planen. 27. bis 30. Oktober 2009 Dienstag bis Freitag von 8.30 bis Uhr 42,00 E (ermäßigt), 70,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Sicheres Auftreten im Berufsalltag Dr. Frauke Roth Dress Codes und korrekte Umgangsformen im Berufsalltag sind wichtiger, als von vielen Berufs(wieder)-einsteigerinnen vermutet. Sowohl beim Bewerbungsgespräch, als auch im Berufsalltag spielen sie eine wichtige Rolle in der Kommunikation. In diesem Kurs werden grundlegende aktuelle Regeln aufgezeigt und Verhaltensvarianten diskutiert. Das sind meine Stärken! Stimmige Selbstpräsentation und Kommunikation 26. Oktober und 2. November 2009 montags von 8.30 bis Uhr 24,00 E (ermäßigt), 40,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Bringen Sie Ihre Persönlichkeit zum Strahlen! Voraussetzung dafür ist eine positive wertschätzende Einstellung sich selbst gegenüber. Diese Haltung hat eine äußerliche und eine innere Seite und wird in diesem Seminar mit effektiven Übungen intensiv trainiert. Eigene Fähigkeiten und Erwartungen deutlich besser kommunizieren - rüberbringen - dieses Ziel steht auf dem Plan. Und es macht Freude, sich positiv zu zeigen. 10. bis 13. November 2009 Dienstag bis Freitag von 8.30 bis Uhr 42,00 E (ermäßigt), 70,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str Kurse in Hann. Münden Kurse in Hann. Münden 29

16 Telefontraining Dr. Frauke Roth Trotz vieler neuer elektronischer Medien ist und bleibt das Telefon ein zentrales Kommunikationsmittel. Der Umgang mit Kunden Arbeitszeugnisse lesen und schreiben Elke Hoffmann Zu vollständigen Bewerbungsunterlagen gehören auch Arbeitszeugnisse, in denen sich das Berufsleben des Einzelnen individuell widerspiegeln sollte. Aber was steht in den Zeugnissen eigentlich drin? Was verbirgt sich hinter den Formulierungen? Was sagen sie über den Bewerber/die Bewerberin aus? Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen Einblick in die Zeugnissprache. Sie lernen, Zeugnisse zu lesen und auch selber zu schreiben. Mit Hilfe eines vorformulierten Zeugnisentwurfs lassen sich noch fehlende Zeugnisse oftmals leichter einfordern. 9. bis 11. November 2009 Montag bis Mittwoch von 8.30 bis Uhr 23,80 E (ermäßigt), 39,60 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 am Telefon ist ein entscheidender Faktor der Kundenzufriedenheit und die Visitenkarte Ihres Unternehmens. In diesem Kurs trainieren Sie Gespräche am Telefon in Rollenspielen, analysieren schwierige Gesprächssituationen und lernen Techniken zur Steuerung von Gesprächen kennen. 13. November 2009 Freitag von bis Uhr 11,00 E (ermäßigt), 18,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung (Teil I: Theorie, Teil II: EDV) Samstagskurs Karola Schwedhelm Ihr Einstieg in die DATEV-Welt! Immer mehr auch kleine Unternehmen bevorzugen hinsichtlich ihrer Personalabrechnung eine Im-Haus-Lösung. Eine Trennung von der bisherigen steuerlichen Beratung ist dabei selten gewünscht oder empfehlenswert. Daher kommt es häufig zum Einsatz von DATEV-Software, die einen reibungslosen Datenaustausch zwischen Mandant und Kanzlei gewährleistet. Anhand eines Beispielfalles lernen Sie, wie Sie die Personalabrechnung eines Unternehmens in die DATEV-Welt transponieren - Erfassung der abrechnungs- und auswertungsrelevanten Personaldaten, Umsetzung in die Systemlogik DATEV, Vornahme von Auswertungen und Durchführung von Abschlüssen. Auf Wunsch kann eine Verbandsprüfung abgelegt werden (Lohn / Gehalt-EDV); die Prüfungsgebühr beträgt zwei Mal 46,50. Nach erfolgreichem Abschluss beider Prüfungen (Lohn / Gehalt - Theorie und Lohn / Gehalt - EDV) erwerben Sie das Gesamtzeugnis Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung (VHS). Teilnahmevoraussetzung: EDV-Grundkenntnisse, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Teil I: Theorie, oder vergleichbar sichere Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Der Kurs startet, wenn sich 10 Personen angemeldet haben! 20 Vormittage, samstags von 8.30 bis Uhr 237,00 E (ermäßigt), 396,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str Kurse in Hann. Münden Kurse in Hann. Münden 31

17 Büro-Knigge - Zeitgemäße Umgangsformen nicht nur für s Büro Dr. Frauke Roth Umgangsformen von A bis Z - sie unterliegen einem ständigen Wandel, doch ihre Bedeutung bleibt. Entgegen der landläufigen Meinung stellte Freiherr von Knigge keine starren Regeln auf, sondern schreibt in seinem Buch Über den Umgang mit Menschen (erschienen 1788) und dies ist immer noch aktuell. Beruflich wie privat oder auch einfach in der Öffentlichkeit - bei der Sommerparty, beim Einkaufen, an der Tankstelle und bei Behördengängen - ist das höfliche und sichere Auftreten mit entscheidend für die Sympathie des Einzelnen. 12. bis 26. November 2009 donnerstags von bis Uhr 36,00 E (ermäßigt), 60,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Wir wollen an den drei Abenden einen Bogen spannen von den allgemeinen Umgangsformen, über das kleine Einmaleins der Visitenkarten und das beziehungsfördernde Element des Small Talks - die Form der Kommunikation, die nicht nur bei fremden Gesprächs- und Geschäftspartnern unerlässlich ist, sondern auch im alltäglichen Leben ein verbindendes Element darstellt - über das nötige Fingerspitzengefühl in schwierigen Alltagssituationen im Beruf und im privaten hin zu anderen Kulturen, denen wir mit ihren Eigenheiten und Gebräuchen im Alltag begegnen. Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand heutiger Etikette. Dieser Workshop bietet viel Raum für einen angeregten Gedankenaustausch. 32 Kursinformation und Anmeldung für die Kurse in Hann. Münden: Kreisvolkshochschule, Außenstelle Hann Münden, Hann.Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Tel / Kurse in Hann. Münden Kurse in Hann. Münden 33

18 34 Berufsfachschule Pflegeassistenz Die Berufsfachschule Pflegeassistenz bietet die Möglichkeit in zwei Jahren einen Berufsabschluss als Pflegeassistent / -assistentin zu erwerben. Die Pflegeassistenz ist ein Berufsbild, in dem die Heilerziehungspflegehilfe, die Altenpflegehilfe und die Krankenpflegehilfe zusammengefasst wurden. Die Absolventinnen und Absolventen übernehmen in diesen Bereichen grundpflegerische Tätigkeiten und unterstützen Pflegefachkräfte bei ihrer Arbeit. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht sowohl den Berufsabschluss Staatlich anerkannte/r Pflegeassistent/Pflegeassistentin, als auch den SEK. I - Realschulabschluss und den Einstieg in das zweite Ausbildungsjahr der Berufsfachschule Altenpflege. Eingangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss Ausbildungsdauer: 2 Jahre Altenpflege Die Berufsfachschule Altenpflege bildet zur qualifizierten Altenpflegefachkraft aus. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Ausbildungskonzeptes ist neben der Vermittlung von Fach- und Methodenkompetenz, die Anbahnung und Entfaltung der kommunikativen Kompetenz in der Pflegebeziehung und die Entwicklung der Fähigkeit zur Selbstreflexion in beruflichen Handlungssituationen. Projekte, Hospitationszirkel, der Erwerb von Zertifikaten in den Bereichen der Validation und Betreuungsberatung sowie der Besuch der Altenpflegemesse und fachbezogener Ausstellungen und Veranstaltungen sind integraler Bestandteil des Ausbildungskonzeptes. Eingangsvoraussetzung: Realschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre Ergotherapie Die Berufsfachschule Ergotherapie bildet staatlich anerkannte Ergotherapeut/innen aus. Berufsspezifische Fähigkeiten, kommunikative Kompetenz, handwerkliche Fertigkeiten werden vermittelt und versetzen die TeilnehmerInnen in die Lage, eine kompetente Berufspraxis in den Bereichen der Prävention, Kuration und Rehabilitation des Gesundheitswesens auszuführen. Die Lerninhalte und Lernmethoden sind so ausgerichtet, dass Kurse in Hann. Münden Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen, die sie befähigen, selbstständig und eigenverantwortlich therapeutisches Vorgehen zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Eingangsvoraussetzung: Realschulabschluss Ausbildungsdauer: 3 Jahre. Sozialassistenz Die zweijährige Berufsfachschule Sozialassistent/in mit dem Schwerpunkt Familienpflege bildet staatlich anerkannte Sozialassistenten und Sozialassistentinnen aus. Diese betreuen und versorgen hilfsbedürftige Menschen nach Anweisung sowohl im haushälterischen als auch im pflegerischen Bereich. Sie finden Arbeit in Tagesstätten, Altenwohngemeinschaften, Heimen mit wohngruppenbezogener Pflege, aber auch in privaten Haushalten. Darüber hinaus haben Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die diese Ausbildung abgeschlossen haben, eine erheblich höhere Chance, in verwandte Berufe einzusteigen: Heilerziehungspflege, Krankenpflege, Altenpflege, Ergotherapie... Eingangsvoraussetzung: Realschulabschluss Ausbildungsdauer: 2 Jahre. Ein Schulgeld wird nicht erhoben (Ausnahme 54 Nds SchG). Die Ausbildung kann staatlich gefördert werden. BBS Münden, Auefeld 8, Hann. Münden Information und Anmeldung: BBS Münden, Brigitte Wimar Auefeld 8, Hann Münden Tel / Fax: / Kurse in Hann. Münden 35

19 EDV-Grundkurs Für Interessentinnen ohne PC-Erfahrung. Der Kurs dient der Vorbereitung auf einen speziellen Anwendungskurs, wie z.b. Grundlagen der EDV (Prüfungskurs), Internet, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Datenbankanwendung. Inhalt: Funktionsweise und Bedienung eines PCs Maus- und Fenstertechnik Bedienung des Desktop Einführung in das Arbeiten mit Windows Festplattenorganisation, Dateiverwaltung Grundaufbau von Windows- Anwendungen Im Preis sind die Kosten für die Kursmaterialien enthalten! Textverarbeitung Basics Teil 1 Auch Bildungsurlaub für Teilzeitbeschäftigte Inhalt: Programmstart, Orientierung in Windows Einrichten einer Textdatei Eingabe kurzer Texte, Korrekturfunktion, Speichern und Öffnen von Dateien EDV 29. September bis 2. Oktober 2009 Dienstag bis Freitag von 8.15 bis Uhr 45,30 E (ermäßigt), 65,10 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Texte gestalten: Zeichenformatierung, Absatzformatierung, Tabulatoren Markieren, Verschieben, Kopieren, Löschen von Textteilen Textdatei drucken Textverarbeitung Basics Teil 2 2. bis 6. November 2009 Montag bis Freitag von 8.15 bis Uhr 65,00 E (ermäßigt), 98,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str. 90 Auch Bildungsurlaub für Teilzeitbeschäftigte Inhalt: Textteile suchen und ersetzen Erstellen von Kopf- und Fußzeilen Autotexteinträge Arbeiten mit Fußnoten Erstellen und Bearbeiten von Tabellen Numerierung und Aufzählung Serienbrieferstellung Spaltensatz Dieser Kurs ist Bestandteil des Lehrgangssystems European Computer Passport Xpert und kann mit einer einheitlichen Prüfung abgeschlossen werden. Die Prüfungsgebühr beträgt 46,50 E. 16. bis 19. November 2009 Montag bis Donnerstag von 8.15 bis Uhr 39,60 E (ermäßigt), 66,00 E KVHS-Außenstelle Hann. Münden, Wilhelmshäuser Str Kurse in Hann. Münden Kurse in Hann. Münden 37

20 Kurse in Duderstadt EDV-Grundlagen - Bärbel Reimann Dieser innovative 40-stündige Kurs ist für Frauen gedacht, die zum ersten Mal an einem Computer arbeiten wollen. Das Wissen, das in diesem Xpert-Basis-Baustein vermittelt wird, soll die PC- Neulinge in die Lage versetzen, ihren Computer mit Windows zu bedienen. Die wichtigsten Anwendungsbereiche des Internets werden praktisch vermittelt. Baustein Xpert European Computer Passport Textverarbeitung WinWord Bärbel Reimann EDV Ab 9. September Vormittage von 8.15 bis Uhr 87,50 E (ermäßigt), 111,50 E KVHS-Außenstelle Duderstadt Marktstraße 75 Inhalt: Programm starten und anpassen Texte eingeben, korrigieren und speichern Textteile markieren und bearbeiten Texte gestalten und ausdrucken Seiten gestalten Serienbriefe, Kuverts und Etiketten erstellen Textbausteine erstellen und verwenden Tabellen einrichten und bearbeiten Voraussetzung: Windows-Grundkenntnisse Präsentationen mit dem PC (PowerPoint) - Einsteiger Andreas Böttger Ab 10. November Vormittage von 8.15 bis Uhr 92,30 E (ermäßigt), 143,50 E KVHS-Außenstelle Duderstadt Marktstraße 75 Ab 8. September Vormittage von 8.15 bis Uhr 90,30 E (ermäßigt), 141,50 E KVHS-Außenstelle Duderstadt Marktstraße 75 Zunehmend werden Vorträge durch EDV- Präsentationen unterstützt, aber auch selbstablaufende Präsentationen als Werbemittel eingesetzt. Dieser Kurs vermittelt folgende Inhalte: Grundwissen zum Präsentationsablauf Erstellen und gestalten von Texten und Listen Grundfunktionen eines Präsentationsprogramms (PowerPoint) Erstellen einer individuellen Präsentation Gestalten mit Farben, Formen, Bildern und weiteren Multimediaelementen 38 Kurse in Duderstadt Kurse in Duderstadt 39

Zurück. B e r u f. in den Beruf. in den. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden

Zurück. B e r u f. in den Beruf. in den. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden Zurück in den in den Beruf B e r u f Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden Zurück in den Beruf Inhalt Zurück in den Beruf 3 Beratung 4-5 Weiterbildung

Mehr

Haben Sie Ihre Berufstätigkeit für die

Haben Sie Ihre Berufstätigkeit für die Inhalt Inhalt Zurück in den Beruf Haben Sie Ihre Berufstätigkeit für die Arbeit in der Familie unterbrochen? Befinden Sie sich in der Elternzeit und wollen während dieser Zeit beruflich am Ball bleiben?

Mehr

Zurück in den Beruf. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden 2/14

Zurück in den Beruf. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden 2/14 Zurück in den Beruf Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden 2/14 Zurück in den Beruf Inhalt Zurück in den Beruf 3 Beratung 4-5 Weiterbildung 6 Anmeldung

Mehr

Zurück in den Beruf. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden 2/15

Zurück in den Beruf. Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden 2/15 Zurück in den Beruf Bildungsangebote für Frauen und Elternzeitler in Göttingen, Duderstadt und Hann. Münden 2/15 Inhalt Zurück in den Beruf Zurück in den Beruf 3 Beratung 4-5 Weiterbildung 6 Anmeldung

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

connect Neustadt GmbH & Co. KG

connect Neustadt GmbH & Co. KG connect. connect. KMU. connect. QBV. IFFA INSTITUT FÜR Die Geschäftsbereiche der connect Neustadt GmbH & Co.KG sind: Seminare & Coaching, Personalberatung, STARegio Coburg Transfergesellschaften und Outplacement-Maßnahmen,

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung

Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Das Förderprogramm WeGebAU 2011 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung Business Trends Academy GmbH Exellence made in Berlin Maßnahme- Nr. 955-0642-09 Coaching Seminare & Trainings Personalberatung INTERNET:

Mehr

UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung

UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN mit DATEV -Einweisung Von 14. März 2011 bis 13. Februar 2013 in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme UMSCHULUNG ZUR/M STEUERFACHANGESTELLTEN

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Bildungszielplanung 2015 der Agentur für Arbeit Weiden (Stand 15.01.2015) Monat Bezeichnung Vollzeit/Teilzeit Maßnahmeort Dauer in Mon.

Bildungszielplanung 2015 der Agentur für Arbeit Weiden (Stand 15.01.2015) Monat Bezeichnung Vollzeit/Teilzeit Maßnahmeort Dauer in Mon. der Agentur für Arbeit Februar Fit für den Wiedereinstieg (Berufsrückkehrerinnen) Teilzeit Agenturbezirk 6 12 Modul 1: Zeit- und Selbstmanagement, Stressbewältigung, Aktenorganisation, Besprechung effizient

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche 1. Wie sehe ich mich? 2. Wie finde ich Möglichkeiten? 3. Wie überzeuge ich? 1 Die Wirtschafts- und

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum

Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum Berufsfortbildungswerk des DGB GmbH Kaufmännisches Bildungszentrum 57462 Olpe Ansprechpartnerin: Frau Bellenberg E-Mail: bellenberg.christine@bfw.de, kbz.olpe@bfw.de Mobil: 0175 1842647 Telefon: 02761

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in Fachrichtungen Büromanagement Personalwesen Entgeltabrechnung Rechnungswesen Debitoren- /Kreditorenbuchhaltung Warenwirtschaft

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ INFORMATIK-ANWENDER II SIZ SICHER IM ANWENDEN VON OFFICE-PROGRAMMEN Sie arbeiten schon mit einem PC und möchten jetzt Ihre Fähigkeiten professionalisieren. Als zertifizierter Informatik-Anwender II SIZ

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Bereich 5: Arbeit - Beruf

Bereich 5: Arbeit - Beruf Bereich 5: Arbeit - Beruf Inhaltsverzeichnis: Compuerkturse - Internet B 5.1.1 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.2 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.3

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein)

EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) Sehr geehrte Damen und Herren, Fortbildung ist in allen Bereichen unseres täglichen Lebens eine dringende Notwendigkeit. Nutzen sie deshalb unsere Angebote

Mehr

Bildungswerk. EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein)

Bildungswerk. EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) Bildungswerk EDV-Fortbildungsprogramm (in Roth und Wendelstein) 2008 Sehr geehrte Damen und Herren, Fortbildung ist in allen Bereichen unseres täglichen Lebens eine dringende Notwendigkeit. Nutzen sie

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Ergebnisse aus der Projektarbeit

Ergebnisse aus der Projektarbeit Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Dokumentation der Abschlussfachtagung für Projekt Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege

Mehr

Hinweis: Computerpass. Beachten Sie daher bitte den dazu gehörigen prüfungsrelevanten Lernzielkatalog.

Hinweis: Computerpass. Beachten Sie daher bitte den dazu gehörigen prüfungsrelevanten Lernzielkatalog. Hinweis: Das Modul Overhead-Folien und Bildschirmshows am Computer erstellen und gestalten wird abgeschlossen mit der Prüfung Xpert Europäischer Computerpass Präsentation. Hierfür gelten die Prüfungsordnung

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal 1. 2. 3. 4. 1 Fachkauffrau/-mann Grundlagen BWL, betriebliches Rechnungs- 7810 20 VZ 12 Handwerkswirtschaft - Teilzeit und Finanzwesen, Grundlagen Personalwesen, moderne Bürokommunikation, EDV-Anwendungen

Mehr

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT Der Garant für Ihren Erfolg SRH Berufskolleg für Medizinische Dokumentation Teilnehmer stehen im Mittelpunkt Die SRH

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Rahmenstoffplan. FlexiBil. Flexible Bildungsangebote für Ihren beruflichen Erfolg! Rahmenstoffplan

Rahmenstoffplan. FlexiBil. Flexible Bildungsangebote für Ihren beruflichen Erfolg! Rahmenstoffplan Rahmenstoffplan FlexiBil Flexible Bildungsangebote für Ihren beruflichen Erfolg! Rahmenstoffplan Registriert von CERTQUA unter Nr. 2009M100745 Gültig bis 26.01.2013 INHALTSVERZEICHNIS 1 Englisch im Berufsalltag

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10)

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Inhalte des Unterrichts sollten sein: - Grundlagen der EDV - Word - Excel - Powerpoint - Internet Ein Schreibtrainer für das 10-Finger-Schreiben kann

Mehr

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten.

Beruf: Tagesmutter. Behüten, Fördern und den Alltag mit Kindern gestalten. Informationen für Tagesmütter und Tagesväter Kindertagespflege eine schöne Herausforderung für Sie? dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Alle Informationen rund um die Tätigkeit als Tagesmutter und -vater

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer. Erstausbildung junger Erwachsener

Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer. Erstausbildung junger Erwachsener Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer Erstausbildung junger Erwachsener NUTZEN SIE DIE CHANCE FÜR IHRE BERUFLICHE ZUKUNFT Das Erwerbspersonenpotenzial wird

Mehr

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV

Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Der Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Vorstellung des Arbeitgeberservice für schwerbehinderte Akademikerinnen und Akademiker der ZAV Tipps für die Stellensuche

Mehr

Optimal vorbereitet. Fit fürs Studium mit den Vorbereitungskursen der OHN. Fragen? Jetzt anmelden! www.offene-hochschule-niedersachsen.

Optimal vorbereitet. Fit fürs Studium mit den Vorbereitungskursen der OHN. Fragen? Jetzt anmelden! www.offene-hochschule-niedersachsen. Fragen? Für weiterführende Informationen sowie eine individuelle Beratung steht Ihnen das Team der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gerne zur Verfügung. Optimal vorbereitet Fit fürs Studium

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG

FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG Finanz- und Gehalts-/Lohnbuchhaltung mit DATEV und Lexware Von 21. März bis 20. Juli 2011 in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

Individuelle Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen. Reha-Beratungszentrum

Individuelle Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen. Reha-Beratungszentrum Individuelle Beratung und Hilfe für sehbehinderte und blinde Menschen Reha-Beratungszentrum Sehhilfenanpassung, EDV-Beratung und Hilfsmittelschulung, Schulung in Orientierung & Mobilität, Lebens- und berufspraktische

Mehr

Fortbildungen für den Sekretariatsbereich. Office-Net am 15.11.2013

Fortbildungen für den Sekretariatsbereich. Office-Net am 15.11.2013 Fortbildungen für den Sekretariatsbereich Office-Net am 15.11.2013 Fortbildungen English Fit for Office uniinternes Programm Fortbildungsangebot Frauencomputerschule HVSV Zentrale Forbildung/ HVSV HüW

Mehr

Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung

Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung Fachkraft für Lohn- und Gehaltsabrechnung mit LEXWARE -Software Aufbauseminar FACHKRAFT FÜR LOHN- UND GEHALTSABRECHNUNG Im August 2011 (Beginn nach Bekanntgabe) in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte

Mehr

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil?

Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business. 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? Führen mal anders- andere Zugangswege zum professionellen Führen im Business 1. Wie definiere ich meinen Führungsstil? 2. Was bedeutet Spiritualität im Führungsalltag und wie kann ich diesen Zugang nutzen?

Mehr

Verfassen von Arbeitszeugnissen Personalauswahl für Handwerksbetriebe/Kleine Unternehmen Bestimmte Facetten des Outplacement

Verfassen von Arbeitszeugnissen Personalauswahl für Handwerksbetriebe/Kleine Unternehmen Bestimmte Facetten des Outplacement Leistungen Schriftliche Bewerbung Detaillierter Bewerbungscheck Bewerbung Leistungsumfang I ( Wir teilen uns die Arbeit. ) Bewerbung Leistungsumfang II ( Ich setze alles für Sie um. ) Bewerbung Leistungsumfang

Mehr

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache

Fachübergreifende Kurse an den Landesberufsschulen deutscher Sprache AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Deutsches Bildungsressort Bereich deutsche Berufsbildung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento istruzione e formazione tedesca Area formazione professionale

Mehr

JobNavi. Berufliche Orientierung finden. Marlies Schlippes. Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin. www.cq-bildung.de

JobNavi. Berufliche Orientierung finden. Marlies Schlippes. Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin. www.cq-bildung.de JobNavi Berufliche Orientierung finden Marlies Schlippes Marktplatz Bildung 03. September 2015, Berlin Kurz vorgestellt 2 Marlies Schlippes Dipl. Wirtschaftswissenschaftlerin Projektleitung JobNavi seit

Mehr

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten

Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten 3. BÜRO UND SEKRETARIAT Titel: Wie schreib ich s ansprechend Geschäftsbriefe individuell und stilsicher gestalten Heidelberg 1 Tag 09.00 17.00 Uhr Parla Bergstraße 132 69121 Heidelberg Hier lernen Sie,

Mehr

Bildungsgesellschaft mbh Pritzwalk

Bildungsgesellschaft mbh Pritzwalk Modulübersicht 2012M101059 Kaufmännisch Modul 10001 Grundlagen der Finanzbuchführung Modul 10002 Finanzbuchführung EDV-unterstützt Anwendung kaufmännischer Software Modul 10003 Grundlagen IT für kaufmännische

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

ADS Lernwerkstatt Weiherwiesenstraße 22 90475 Nürnberg Tel. 0911-9833812 Fax 0911-9833812 info@ads-lernwerkstatt.de www.ads-lernwerkstatt.

ADS Lernwerkstatt Weiherwiesenstraße 22 90475 Nürnberg Tel. 0911-9833812 Fax 0911-9833812 info@ads-lernwerkstatt.de www.ads-lernwerkstatt. ADS und es geht doch! Durch Coaching lernen, Positives zu entdecken 2007 Gründung der ADS Lernwerkstatt Zielsetzung: AD(H)S Betroffenen und deren Familien schnell und effektiv mit Konzepten, offenem Ohr

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau ZULASSUNG Die Fachkundige Stelle DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit anerkannte Zertifizierungsstelle - bescheinigt,

Mehr

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 pixelio, Rainer Sturm Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 2. Halbjahr Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Darmstadt Inhaltsverzeichnis 2 Interkommunale Zusammenarbeit 3 Entwickeln

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM

RHEIN-NECKAR MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM RHEIN-NECKAR BERUFLICHES TRAINING UND AUSBILDUNG IN DIENSTLEISTUNGSBERUFEN MIT DIENSTLEISTUNGEN BEGEISTERN SRH BERUFLICHE REHABILITATION Berufliches Trainingszentrum Rhein-Neckar:

Mehr

Presseinformation Ansprechpartner: Dr. Martin Rudolph Telefon: 0551-70710-12 Telefax: 0551-70710-22 E-Mail: rudolph@hannover.ihk.

Presseinformation Ansprechpartner: Dr. Martin Rudolph Telefon: 0551-70710-12 Telefax: 0551-70710-22 E-Mail: rudolph@hannover.ihk. Presseinformation Ansprechpartner: Dr. Martin Rudolph Telefon: 0551-70710-12 Telefax: 0551-70710-22 E-Mail: rudolph@hannover.ihk.de 54/09 vom 17.08.2009 Gründungsforum Region Göttingen 2009/2010 Neues

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o

Büro-Service Zenger ... A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o . Büro-Service Zenger A l l e A r b e i t e n i m B ü r o u n d r u n d u m s B ü r o Beim Grönacker 43 90480 Nürnberg www.buero-service-zenger.de 0911/2554398 0911/2554397.............................

Mehr

STADTRALLYE FÜR BERUF

STADTRALLYE FÜR BERUF STADTRALLYE FÜR BERUF UND WIEDEREINSTIEG Nutzen Sie die vielfältigen Angebote am Dienstag, 05.03.2013 und nehmen Sie an unserer Verlosung teil. Nr. Einrichtung 1. Agentur für Arbeit Rangstraße 4 Tel.:

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine für Maßnahmen bei einem Träger nach 16 Abs. 1 SGB II i.v.m. 45 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 SGB III (AVGS-MAT)

Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine für Maßnahmen bei einem Träger nach 16 Abs. 1 SGB II i.v.m. 45 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 SGB III (AVGS-MAT) Zielplanung des Jobcenters Nürnberg-Stadt für Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine für Maßnahmen bei einem Träger nach 16 Abs. 1 SGB II i.v.m. 45 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 SGB III (AVGS-MAT) Planung nach

Mehr

in Zusammenarbeit mit Ausbildungsprogramm

in Zusammenarbeit mit Ausbildungsprogramm ZAS: Fortbildung und Schulentwicklung in Zusammenarbeit mit Institut für Mediative Kommunikation und Diversity- Kompetenz (IMK) in der INA ggmbh an der FU Berlin Institut für Kultur und Religion (INKUR)

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von BerufsrückkehrerInnen

Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von BerufsrückkehrerInnen Projekttitel: Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit von BerufsrückkehrerInnen im Handwerk Maßnahme: Betriebsorganisation im Handwerk Das Projekt/Zielgruppe: Getragen vom Wunsch nach finanzieller Unabhängigkeit,

Mehr

»AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt

»AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt »AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt SeminarCenterGruppe kostenfreie InfoHotline 0800 593 77 77 »AbiPlus«weil Abi mehr sein kann»abiplus«ist ein dreijähriges Programm der ecolea

Mehr

BerufsWege für Frauen e.v.

BerufsWege für Frauen e.v. BerufsWege für Frauen e.v. Herzlich Willkommen zum Workshop: Frauen gründen weiblich Christiane Ebrecht Ignition Die Gründermesse 26. Oktober 2013 Seit über 25 Jahren für Frauen aktiv 1 BerufsWege für

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten

Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten Beschäftigtentransfer Mit uns Zukunft neu gestalten Stark am Markt: Unser Unternehmen Die TraQ (Transfer und Qualifizierung Hellweg Sauerland) wurde im Jahr 2002 gegründet und hat sich insbesondere auf

Mehr

Einstufungstest zur individuellen Kurswahl

Einstufungstest zur individuellen Kurswahl Einstufungstest zur individuellen Kurswahl Xpert Textverarbeitung Professional Teilnehmer an Xpert-Kursen haben unterschiedliche Vorkenntnisse. Um dem Teilnehmer einen Kursbesuch zu empfehlen, der seinem

Mehr

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb

Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb Kaufmännische/r Sachbearbeiter/-in bzb MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Absolventen / Absolventinnen einer Bürolehre, einer einjährigen Handelsschule oder KV- Wiedereinsteiger /-innen

Mehr

Arbeitspaket Teil 3 Vorbereitung Vermittlungsgespräch

Arbeitspaket Teil 3 Vorbereitung Vermittlungsgespräch Arbeitspaket Teil 3 Vorbereitung Vermittlungsgespräch Dieser Teil dient Ihrer Vorbereitung und der Ihres Vermittlers/Beraters. Um Sie bei Ihrer Stellensuche gezielt unterstützen zu können, benötigt Ihr(e)

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien,

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien, Willkommen TrainerInnenausbildung - Wien Programm und Termine 2016 Lehrgang Train the Trainer/in Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Mehr

Übersicht April - Juni 2006

Übersicht April - Juni 2006 E5460 E554W E530B E521G Photoshop Elements für Intra- und Internet-Auftritte Digitale Bilder: - Grundbegriffe (Pixel, Auflösung usw.) grundsätzliche Programmbedienung - Die Arbeitsoberfläche - Das Zoom-Werkzeug

Mehr

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen Sie suchen Kurs- und Seminarangebote zu Ihrer Weiterbildung? Aber welches Angebot ist das richtige für Sie? Auf welche Kriterien ist zu achten, um Fortbildungsangebote miteinander zu vergleichen und ganz

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr