11:00 11:30-3 / 12:00 P1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "11:00 11:30-3 / 12:00 P1"

Transkript

1 ab 18:00 ab 19:30 Jahrestreffen der ProcessNet Fachgruppen Agglomerations- und Schüttguttechnik und Computational Fluid Dynamics - PROGRAMM Änderungen vorbehalten - Stand: Sonntag, Stadtführung Vorabendliches Beisammensein im Restaurant Zum Schwarzen Bären Montag, :55 Begrüßung Plenarveranstaltung: 09:00 Agglomeration von Pulvern unter Verwendung der Vakuumwirbelschicht M. Jacob, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Weimar/D; S. Heinrich, S. Antonyuk, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg/D 09:30 Numerische Rheologie feuchter, granularer Materialien R. Schwarze, F. Uhlig, TU Bergakademie Freiberg/D; S. Luding, Universität Twente, Enschede/NL 10:00 Numerische Untersuchungen von Schüttungen nichtkugelförmiger Füllkörper mit Hilfe von DEM und CFD T. Eppinger, G. Wehinger, N. Jurtz, M. Kraume, TU Berlin/D 10:30 Diskrete-Elemente-Modellierung der Biege- und Kompressionseigenschaften von in einer Strahlschicht granulierten Keramik-Polymer-Kompositen M. Wolff, V. Salikov, S. Antonyuk, S. Heinrich, G. A. Schneider, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg/D 11:00 Kaffeepause 11:30-12:00 P1 P2 P3 P4 P5 P6 Plenarveranstaltung gemeinsame Kurzvorträge max. 3 Minuten / Poster: Druckverhalten von tetraederförmigen Agglomeraten P. Müller, Z. R. Radeva, J. Tomas, Otto-von-Guericke-Universität Scale-up eines Rundungsprozesses für die pharmazeutische Anwendung S. Barimani, E. Reitz, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf/D; L. Schmidt, Gabler GmbH & Co. KG, Ettlingen/D; O. Luhn, Südzucker AG, Mannheim/D; M. Thommes, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf/D Der dynamische Böschungswinkel zur Bestimmung von Reibungskoeffizienten für DEM Simulationen von Überzugsprozessen S. Just, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf/D; G. Toschkoff, Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH, Graz/A; A. Funke, Global Chemical and Pharmaceutical Development, Bayer Pharma AG, Berlin/D; D. Djuric, L.B. Bohle Maschinen &Verfahren GmbH, Ennigerloh/D; G. Scharrer, J. Khinast, Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH, Graz/A; K. Knop, P. Kleinebudde, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf/D Novel modeling system for simulation of agglomerate breakage M. Dosta, S. Antonyuk, S. Heinrich, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg/D Verbesserung der Fließfähigkeit feiner kohäsiver Pulver durch den Einsatz nanoskaliger Fließhilfsmittel S. Kleinschmidt, J. Tomas, OVGU, Hypothese zur Feststoffbrückenbildung zwischen Harnstoffprills bei konstanten Umgebungsbedingungen, Teil 2: Stofftransportmechanismus R. Kirsch, U. Bröckel, Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld/D; R. Williams, University of Birmingham/UK; R. Hammond, X. Jia, University of Leeds/UK

2 P7 12:00-12:30 P8 P9 P10 P11 P12 P13 P14 12:30-13:00 P15 P16 P17 P18 P19 P20 P21 Optimierung und Diskrete-Elemente-Modellierung von prismatischen Strahlschichten V. Salikov, S. Antonyuk, S. Heinrich, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg/D Plenarveranstaltung gemeinsame Kurzvorträge max 3 Minuten/Poster: Prall- und Druckverhalten von feuchten kugelförmigen Granulaten P. Müller, S. Aman, J. Tomas, Otto-von-Guericke-Universität DEM-Simulationen von Titandioxidpartikeln bei zyklischer Druckbeanspruchung S. Kozhar, S. Antonyuk, S. Heinrich, L. Gilson, U. Bröckel, M. Dosta, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg/D Simulation der auf van der Waals Wechselwirkungen beruhenden Haftmomente zwischen rauen Partikeln und glatten Wänden A. Haarmann, E. Schmidt, Bergische Universität Wuppertal/D Rolling, sliding and torsion friction of single silica microspheres: railmotion nanoindenter experiments vs DEM simulations and theory T. Weinhart, V. Magnanimo, S. Luding, Universität Twente, Enschede/NL; R. Fuchs, J. Meyer, T. Staedler, X. Jiang, Universität Siegen/D Experimental analysis and CFD simulation of erosion in a slurry tank tester M. Azimian, H. J. Bart, Technische Universität Kaiserslautern/D Bildanalytische Strukturquantifizierung für den Aufbau eines DEM-Modells zur Untersuchung der mechanischen Eigenschaften poröser Granulate S. Eckhard, M. Fries, Fraunhofer IKTS, Dresden/D; S. Antonyuk, S. Heinrich, TU Hamburg-Harburg, Hamburg/D Vergleich von experimentell und numerisch bestimmter Partikelkontaktund Schüttgutsteifigkeit M. Paulick, M. Morgeneyer, Université de Technologie de Compiègne/F; H. Zetzener, A. Kwade, TU Braunschweig/D Plenarveranstaltung gemeinsame Kurzvorträge max 3 Minuten / Poster: Darstellung der Partikelstruktur von Wirbelschicht-Agglomeraten in einer stochastischen Prozesssimulation M. Dernedde, Universität ; M. Peglow, IPT Pergande GmbH, Weißandt-Gölzau/D; E. Tsotsas, Universität Simulation of a granular flow in a hopper using a novel parallel DEM GPU simulation technology I. Rudchenko, S. Antonyuk, S. Heinrich, Technische Universität Hamburg- Harburg, Hamburg/D Effect of particle polydispersity and friction on the macroscopic stress strain relations of granular matter F. Goncu, S. Luding, UT, Enschede/NL Interne Klassierung im Prozess der Wirbelschichtsprühgranulation T. Hoffmann, Otto-von-Guericke-Universität ; M. Peglow, IPT Pergande GmbH, Weißandt-Gölzau/D; E. Tsotsas, Otto-von-Guericke-Universität Influence of process conditions on morphology of agglomerates by x-ray tomography M. Dadkhah, M. Peglow, E. Tsotsas, Otto-von-Guericke-Universität, Untersuchungen zur Partikeltrennung in Wirbelschichten G. Schaldach, D. Gül, P. Walzel, Technische Universität Dortmund/D Untersuchungen zur Pfropfenentstehung und dynamischen Porositätsänderungen bei der pneumatischen Dichtstromförderung mittels

3 ECT C. Nied, E. Frank, K. Sommer, Technische Universität München, Freising/D P22 Analyse des Füllverhaltens keramischer Granulate B. Glöß, M. Fries, Fraunhofer IKTS, Dresden/D P23 Vorhersage von Silovibrationen mit einem Modellsilo auf Lamdameterbasis S. Jäckel, T. Mütze, U. A. Peuker, TU Bergakademie Freiberg/D 13:00 Posterdiskussion und Mittagspause Plenarveranstaltung DEM und CFD-Kopplungen Auszeichnung Johannes-Möller-Preisträger 14:00 Vortrag Johannes-Möller-Preisträger 14:30 Numerische Simulation des Sedimentationsprozesses von polydispersen Partikelsystemen F. Bülow, H. Nirschl, W. Dörfler, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe/D 15:00 A CFD-DEM Coupling Method for Large-Scale Simulations of Fluidized Systems D. Jajcevic, C. Radeke, J. Khinast, RCPE GmbH, Graz/A 15:30 Posterdiskussion und Kaffeepause FA-AGG Kontaktmechanik 16:00 Untersuchungen zu Kapillarbrückenkräften zwischen Nanopartikeln und ihr Einfluss auf Pulverfließeigenschaften M. Dörmann, H.-J. Schmid, Universität Paderborn/D 16:30 Rolling, sliding and torsion friction of single silica microspheres accessed by means of a nanoindentation based approach R. Fuchs, Universität Siegen/D; J. Meyer, T. Staedler, X. Jiang, University Siegen/D; T. Weinhart, V. Magnanimo, S. Luding, University of Twente, Enschede/NL 17:00 Einzelpartikelkontakt vs. Partikelpackung K. Mader-Arndt, Z. Kutelova, W. Hintz, Otto von Guericke Universität ; R. Fuchs, J. Meyer, T. Staedler, Universität Siegen/D; J. Tomas, Otto von Guericke Universität PARALLELVERANSTALTUNGEN FA-CFD Elementarprozesse in Mehrphasen Numerische Untersuchung des Tropfenzerfalls im turbulenten Strömungsfeld mit Hilfe der Volume of Fluid Methode D. Staab, T. Waclawczyk, M. Schäfer, Technische Universität Darmstadt/D; S. Nachtigall, M. Kraume, TU Berlin/D Modellierung und Simulation von Stofftransport und Marangonikonvektion an verformbaren Einzeltropfen R.F. Engberg, E.Y. Kenig, Universität Paderborn/D Coupled 6DOF-VOF model for particle impact on fluid surfaces X. Li, S. Sander, L. Achelis, U. Fritsching, Universität Bremen/D

4 17:30 Kontaktmechanik unter Mikro-g- Bedingungen: Lander auf kleinen Körpern im Sonnensystem J. Biele, Deutsches Zentrum für Luftund Raumfahrt (DLR), Köln/D 18:00 Posterparty mit Bier und Brezeln ab 19:30 Numerische Untersuchung der Wandhaftung von Partikeln in ultraschallangeregter Umgebung C. Knoop, U. Fritsching, Universität Bremen/D Abendliches Beisammensein im Restaurant des Leonardo-Hotels (Selbstzahler) Dienstag, FA AGG Beschichten, Produktformulierung 09:00 Desagglomeration und Agglomeration beim Trockenen Beschichten von Feststoffpartikeln C. Blümel, K.-E. Wirth, Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen/D 09:30 Beschichtung von Partikeln mittels "Atomic Layer Deposition" (ALD) in einem Wirbelschichtprozess A. Schmitt, K.-E. Wirth, Friedrich- Alexander-Universität, Erlangen- Nürnberg, Erlangen/D 10:00 Einfluss der Überzugsmaterialzusammensetzung auf das Fließ- und Abriebverhalten von Schüttgütern M. G. Müller, C. Nied, K. Sommer, P. Först, Technische Universität München, Freising/D 10:30 Kaffeepause Produkteigenschaften und Fließhilfsmittel 11:00 Choosing the optimal flow aid for individual types of bulk solids while maintaining low dust C. Drexel, F. Heindl, J. Paul, Evonik Industries AG, Hanau/D 11:30 Untersuchung und Optimierung des Fließ- und Durchströmungsverhaltens von Schüttungen zur thermochemischen Wärmespeicherung C. Roßkopf, J. Wessing, M. Haas, M. FA CFD Neue Methoden Die Momentenmethode für die Simulation turbulenter Gas- Flüssigströmungen im Euler-Euler- Kontext T. Acher, S. Lenz, C. Gobert, Linde AG, Pullach/D; P. Dems, W. Polifke, TU München/D CFD-PBE-Kopplung zur Simulation eines großtechnischen Granulationsprozesses mit Klassierung und Zerkleinerung P. Lau, Z. Li, M. Kind, Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe/D; M. Potthoff, Uhde Fertilizer Technology B.V., Roermond/NL vofoam - a 3D geometrical Volumeof-Fluid method on unstructured meshes using OpenFOAM T. Maric, H. Marschall, D. Bothe, Technische Universität Darmstadt/D Anwendungen Charakterisierung der Mischungseigenschaften im Rotorgranulator J. Neuwirth, S. Antonyuk, S. Heinrich, M. Jacob, Institut für Feststoffverfahrenstechnik und Partikeltechnologie, Technische Universität Hamburg- Harburg/D, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Weimar/D CFD simulation and prediction of erosion in liquid-solid slurry pipeline elbows and T-junctions M. Azimian, H. J. Bart, Technische Universität Kaiserslautern/D

5 Linder, J. Wörner, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.v., Stuttgart/D 12:00 Festigkeit von Grünkörpern - Beeinflussung von Materialeigenschaften durch Parametervariation in der Sprühtrocknung F. Kleine Jäger, Ch. Eichholz, M. Schönherr, Y.Y. Tan, BASF SE, Ludwigshafen/D; M. Schmidt, M. Peklow, Universität 12:30 Mittagspause Dreidimensionale direkte numerische Simulation der Strömung und Verbrennung in porösen inerten Medien H. Bockhorn, I. Dinkov, Karlsuher Institut für Technologie, Karlsruhe/D Schüttgutmechanik, Filterkuchen Gas-Feststoff-Strömungen 13:30 Entwicklung eines Mikro- Schertesters zur röntgenmikrotomographischen Analyse von Verdichtungs- und Scherprozessen Numerische Berechnung von Strömungen bei hoher Partikelbeladung M. Schilling, M. Höfert, R. Weiler, BASF SE, Ludwigshafen/D S. Strege, H. Zetzener, A. Kwade, TU Braunschweig/D 14:00 Experiments and discrete element simulation of element tests for cohesive powders O.I. Imole, Univeristy of Twente, Mutltiscale Mechanics, Enschede/NL; N. Kumar, V. Magnanimo, S. Luding, Univeristy of Twente, Enschede/NL Untersuchung der Flugförderung in Förderleitungen mit dem Euler/Lagrange Verfahren M. Sommerfeld, Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale)/D; S. Lain, Universidad Autónoma de Occidente, Cali/CO 14:30 Einfluss von elektrischen Feldern auf die Abtragung von Partikeln aus Staubschichten D. Pieloth, M. Majid, H. Wiggers, P. Walzel, Technische Universität Dortmund/D MUSEN - Multiscale simulation environment for modeling of fluidized bed spray granulation M. Dosta, S. Heinrich, Technische Universität Hamburg-Harburg, Hamburg/D 15:00 Kaffeepause Silos, Entmischen und Schüttguttechnik 15:30 Auch Umwege führen ans Ziel - angewandte Schüttguttechnik in der industriellen Praxis H. Müller, G. Borchers, H. Mühlenweg, Evonik Industries AG, Hanau/D 16:00 Schüttguttechnische Prozesse in der Kunststoff-Aufbereitung H. Wilms, Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG, Achim/D; K. Gebert, Allod Werkstoff GmbH & Co. KG, Burgbernheim/D 16:30 Siloaustrag ultrafeiner, kohäsiver Pulver durch Schwingböden C. Schwenke, T. Tomas, Otto-von- Guericke-Universität Gas-Flüssig Strömungen CFD-Simulation of Bubble Columns Th. Ziegenhein, R. Rzehak, E. Krepper, D. Lucas, Helmhotz-Zentrum Dresden- Rossendorf, Dresden/D Modeling and numerical simulation of mass transfer in bubbly flows D. Deising, H. Marschall, D. Bothe, Technische Universität Darmstadt/D Eulerian-Lagrangian approach including bubble radial dynamics for modeling sonochemical reactors R. Jamshidi, G. Brenner, TU Clausthal, Clausthal-Zellerfeld/D

6 17:00 Quantifizierung der Entmischung von Schüttgütern während der Befüllung und Entleerung eines Silos M. Combarros Garcia, H. Zetzener, A. Kwade, TU Braunschweig/D 17:30 Bestimmung von Dispersionskoeffizienten in Schüttungen auf Rostsystemen H. Kruggel-Emden, V. Scherer, Ruhr- Universität Bochum/D ab 18:00 Geschäftssitzung der berufenen Mitglieder der Fachgruppe Agglomerations- und Schüttguttechnik (separate Einladung folgt) New aspects in the numerical modeling of stratified two-phase flows in industrial applications T. Höhne, Helmholtz-Zentrum Dresden- Rossendorf (HZDR)/D; D. Deendarlianto, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR), Yogyakarta/RI; P. Apanasevich, D. Lucas, Helmholtz-Zentrum Dresden- Rossendorf (HZDR), Dresden/D Industrielle Kooperation zur Weiterentwicklung von OpenFOAM: ein Statusbericht G.Skillas, Evonik Industries AG, Hanau/D, P. Renze, C. Winkler, BASF SE, Ludwigshafen/D, S. Lenz, Linde AG, Pullach/D Geschäftssitzung der berufenen Mitglieder der Fachgruppe Computational Fluid Dynamics (separate Einladung folgt) ab 19:30 Abendessen im Köstritzer Schwarzbierhaus, Weimar (separate Anmeldung erforderlich) Mittwoch, FA AGG Wirbelschichten, Mischen, Granulierung 09:00 Sprühzonenabmessungen einer 2- Kompartmentbetrachtung für die Top-Spray Wirbelschichtgranulation M. Börner, Otto-von-Guericke Universität ; M. Peglow, IPT Pergande GmbH, Weißandt- Gölzau/D; E. Tsotsas, Otto-von- Guericke Universität 09:30 Numerical simulations of granular flow in mixers D. Niedziela, S. Schmidt, K. Steiner, Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern/D 10:00 Untersuchungen zur Granulierung bitumenreicher Weichbraunkohlen in Abhängigkeit der Feinzerkleinerung F. Fehse, V. Herdegen, H.-W. Schröder, W. Naundorf, J.-U. Repke, TU Bergakademie Freiberg/D 10:30 Kaffeepause FA CFD Anwendungen Modellbasierte Homogenitätsanalyse von chromatographischen Trennprozessen auf Mikroliter-Skala A. Püttmann, German Research School for Simulation Sciences, Jülich/D; E. von Lieres, Forschungszentrum Jülich/D Die Diskrete Elemente Methode in der Hochgradienten-Magnetseparation J. Lindner, H. Nirschl, Karlsruhe Institut für Technologie, Karlsruhe/D Numerische und experimentelle Untersuchungen der Luftströmung im Dächerschachttrockner H. Scaar, F. Weigler, G. Franke, J. Mellmann, Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.v., Potsdam/D

7 Produkteigenschaften, Staubverhalten 11:00 Mechanische Charakterisierung von Lebensmittelpartikeln L. Fries, M. Castillo, G. Niederreiter, Nestlé Research Center, Lausanne/CH; S. Palzer, Nestlé Product Technology Centre, York/UK; E. Windhab, ETH Zürich, Zürich/CH 11:30 Auswirkungen von Parameteränderungen bei der Ermittlung des Staubungsverhaltens von Pulvern S. Bach, E. Schmidt, Bergische Universität Wuppertal/D 12:00 Robuste Partikelerkennung und Extraktion der 3D Form aus volumetrischen Daten L. Gilson, Umwelt-Campus Birkenfeld/D; A. Spettl, Universität Ulm/D; U. Bröckel, Umwelt-Campus Birkenfeld/D; V. Schmidt, Universität Ulm/D 12:30 Mittagspause Partikelströmung, Blasengrößen Kalibrierung und Validierung von Partikelströmungssimulation in einem Bandwendelmischer T. A. H. Simons, H. J. Feise, S. Bensmann, BASF SE, Ludwigshafen/D; H. Zetzener, TU Braunschweig/D; M. Schilling, F. Kleine-Jäger, BASF SE, Ludwigshafen/D; A. Kwade, TU Braunschweig/D Experimental analysis on bidispersed particle transport in laminar pipe flow R. Aragall, V. Mulchandani, G. Brenner, Technische Universität Clausthal, Clausthal-Zellerfeld/D Charakterisierung des örtlich verteilten Blasengrößenspektrums innerhalb der Wirbelschicht C. Fischer, M. Peglow, E. Tsotsas, Otto-von-Guericke-Universität 13:30 Abfahrt zur Betriebsbesichtigung der Firma Glatt Rückfahrt zum Bahnhof Weimar gegen 15:15 Uhr

Programm. Sedimentation Sedimentationsverhalten von Teilchen unter Einwirkung überlagerter Magnetfelder D. Lerche, U. Mertens, LUM GmbH, Berlin/D

Programm. Sedimentation Sedimentationsverhalten von Teilchen unter Einwirkung überlagerter Magnetfelder D. Lerche, U. Mertens, LUM GmbH, Berlin/D Sonntag, 17.02.2008 Jahrestreffen der Fachausschüsse Computational Fluid Dynamics, Gasreinigung und Mechanische Flüssigkeitsabtrennung 18.-20. Februar 2008, Congresscentrum Würzburg Programm Ab 19:30 Vorabendliches

Mehr

Numerical analysis of the influence of turbulence on the exchange processes between porous-medium and free flow

Numerical analysis of the influence of turbulence on the exchange processes between porous-medium and free flow Numerical analysis of the influence of turbulence on the exchange processes between porous-medium and free flow T. Fetzer Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung Universität Stuttgart January

Mehr

Dr. R. Böber Geschäftsführer r.boeber@glatt-weimar.de. Von der Idee bis zu einem globalen Technologieführer. Apparate. Engineering.

Dr. R. Böber Geschäftsführer r.boeber@glatt-weimar.de. Von der Idee bis zu einem globalen Technologieführer. Apparate. Engineering. G latt Indien Dr. R. Böber Geschäftsführer r.boeber@glatt-weimar.de Von der Idee bis zu einem globalen Technologieführer Apparate Engineering Entwicklung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Glatt

Mehr

Influence of dust layer thickness. on specific dust resistivity

Influence of dust layer thickness. on specific dust resistivity on specific dust resistivity D. Pieloth, M. Majid, H. Wiggers, P. Walzel Chair of Mechanical Process Engineering, TU Dortmund, Dortmund/Germany Outline 2 Motivation Measurement of specific dust resistivity

Mehr

CFD in der Verfahrenstechnik. Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und Populationsbilanzen

CFD in der Verfahrenstechnik. Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und Populationsbilanzen Gemeinsame Sitzung der Obleute der Arbeitskreise Umwelttechnik, Energietechnik und Verfahrenstechnik der VDI Bezirksvereine CFD in der Verfahrenstechnik Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und

Mehr

Numerische Fluidmechanik

Numerische Fluidmechanik Numerische Fluidmechanik Vorlesungsumdruck 1 mit Übersichten und ausgewählten Vorlesungsfolien sowie Übungsaufgaben und kompakter Einführung in die CFD Inhaltsverzeichnis Übersichten... 1 Inhaltsübersicht

Mehr

Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen

Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen Clemens Buske Dr. Volker Kassera CFD Consultants GmbH Sprollstraße 10/1 D-72108 Rottenburg Tel.: 07472 988688-18 www.cfdconsultants.de - Folie 1 / 33 - Überblick

Mehr

SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG

SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG ACUM Zürich 2015 SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG Henrik Nordborg Mit herzlichem Dank an: Alain Schubiger, Marc Pfander, Simon Boller, IET Cornelia Steffen, IPEK

Mehr

CFD - Lösungen für die Rührtechnik

CFD - Lösungen für die Rührtechnik CFD - Lösungen für die Rührtechnik Nicole Rohn EKATO RMT Schopfheim - Deutschland Wandel der CFD-Anwendung Anwendungsbeispiele Beispiel 1: Standardauswertung am Beispiel des Paravisc Beispiel 2: Entwicklung

Mehr

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD)

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Zur Anzeige wird der QuickTime Dekompressor TIFF (LZW) benötigt. Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Marc-André Baillifard Thomas Nussbaumer Hochschule

Mehr

Capillary interactions, shear thickening and liquid migration in wet granular media

Capillary interactions, shear thickening and liquid migration in wet granular media Diss. ETH No. 21809 Capillary interactions, shear thickening and liquid migration in wet granular media A dissertation submitted to ETH Zurich for the degree of Doctor of Sciences presented by Roman Andri

Mehr

Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens

Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens Diskrete Elemente Methode - innovative Simulationsmethode zur Abbildung des dynamischen Schüttgutverhaltens Dr. Harald Kruggel-Emden Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik (LEAT) Ruhr-Universität

Mehr

INSTRUMENTATION AND MIXING EXPERIMENTS ON SAFETY RELEVANT GAS FLOWS IN CONTAINMENTS OF NUCLEAR REACTORS

INSTRUMENTATION AND MIXING EXPERIMENTS ON SAFETY RELEVANT GAS FLOWS IN CONTAINMENTS OF NUCLEAR REACTORS DISS. ETH NO. 19922 INSTRUMENTATION AND MIXING EXPERIMENTS ON SAFETY RELEVANT GAS FLOWS IN CONTAINMENTS OF NUCLEAR REACTORS A dissertation submitted to ETH ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented

Mehr

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 Institutsleitung: Prof. Dr. rer. nat. Michael Pfitzner, Prof. Dr.-Ing. Christian Mundt Oberingenieur: Dr.-Ing. Tobias Sander Ansprechpartner experimentelle

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

ENTWICKLUNG UND VALIDIERUNG VON CFD-MODELLEN FÜR ZWEIPHASENSTRÖMUNGEN

ENTWICKLUNG UND VALIDIERUNG VON CFD-MODELLEN FÜR ZWEIPHASENSTRÖMUNGEN ENTWICKLUNG UND VALIDIERUNG VON CFD-MODELLEN FÜR ZWEIPHASENSTRÖMUNGEN Thomas Frank 1, Dirk Lucas 2, Horst-Michael Prasser 2, Eckhard Krepper 2, Jun-Mei Shi 2 1. Einleitung 1 Thomas.Frank@ansys.com, ANSYS

Mehr

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds 3rd JUQUEEN Porting and Tuning Workshop Jülich, 2-4 February 2015 Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds Tobias Schruff, Roy M. Frings,

Mehr

Aeroakustische Untersuchungen am LSTM / LSE der Universität Erlangen

Aeroakustische Untersuchungen am LSTM / LSE der Universität Erlangen Aeroakustische Untersuchungen am LSTM / LSE der Universität Erlangen I. Ali, M. Escobar, C. Hahn, M. Kaltenbacher, S. Becker Prof. F. Durst, Prof. R. Lerch Lehrstuhl für Strömungsmechanik (LSTM) - Lehrstuhl

Mehr

von Festbettreaktoren für stark exotherme STAR-Konferenz Deutschland 09. und 10.11.2009 Kevin Seidler / Thomas Eppinger Fachgebiet Verfahrenstechnik

von Festbettreaktoren für stark exotherme STAR-Konferenz Deutschland 09. und 10.11.2009 Kevin Seidler / Thomas Eppinger Fachgebiet Verfahrenstechnik Kopplung von DEM und CFD zur Simulation von Festbettreaktoren für stark exotherme Reaktionen Cand.-Ing. Kevin Seidler Dipl.-Ing. Thom mas Eppinger thomas.eppinger@tu-berlin.de 314-8733 Gliederung Motivation

Mehr

ETABLIERTE UND FORTGESCHRITTENE VERFAHREN IN DER DRUCK- UND BESCHICHTUNGSTECHNIK

ETABLIERTE UND FORTGESCHRITTENE VERFAHREN IN DER DRUCK- UND BESCHICHTUNGSTECHNIK Kurzlehrgang ETABLIERTE UND FORTGESCHRITTENE VERFAHREN IN DER DRUCK- UND BESCHICHTUNGSTECHNIK 4. 7. MÄRZ 2013 LEHRSTUHL FÜR STRÖMUNGSMECHANIK Kurzlehrgang durchgeführt vom Lehrstuhl für Strömungsmechanik

Mehr

Untersuchungen zur Lagestabilität von Ufersicherungen an Seeschifffahrtsstraßen

Untersuchungen zur Lagestabilität von Ufersicherungen an Seeschifffahrtsstraßen an Seeschifffahrtsstraßen BAW-Kolloquium 21.09.2012, Dienststelle Hamburg www.baw.de Bundesanstalt für Wasserbau, Referat K1 Dipl.-Ing. Livia Mittelbach Gliederung Motivation FuE-Projekt Naturmessungen

Mehr

SPP Partikel im Kontakt - Mikromechanik, Mikroprozessdynamik und Partikelkollektive (PiKo)

SPP Partikel im Kontakt - Mikromechanik, Mikroprozessdynamik und Partikelkollektive (PiKo) DFG-SPP 1486 Partikel im Kontakt Mikromechanik, Mikroprozessdynamik und Partikelkollektive Mechanische Verfahrenstechnik - Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Tomas SPP 1486 PiKo - Antragskolloquium 22.02.2012

Mehr

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien

Andreas Gebhardt. Rapid Prototyping. Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung. Mit 166 Bildern und 37 Tabellen. Carl Hanser Verlag München Wien Andreas Gebhardt Rapid Prototyping Werkzeug für die schnelle Produktentwicklung Mit 166 Bildern und 37 Tabellen Carl Hanser Verlag München Wien Inhalt Vorwort 1 Definition 3 1 Von der Produktentwicklung

Mehr

Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen

Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktoringenieur (Dr.-Ing.) vorgelegt der

Mehr

MINT 1 (Voraussetzung: Zeugnis Klassenstufe 11)

MINT 1 (Voraussetzung: Zeugnis Klassenstufe 11) MINT 1 (Voraussetzung: Zeugnis Klassenstufe 11) Zeitraum: 23. Juli bis 05. September 2012 (= Sommerferien) Themenangebote zum dreiwöchigen Praktikum für (Fach)Abiturientinnen bzw. Fachoberschülerinnen

Mehr

Lehre und Ausbildung. Deutschland. Institut Themen Kontakt. Universitäten. RWTH Aachen Lehrstuhl für Entsorgung nuklearer Abfälle

Lehre und Ausbildung. Deutschland. Institut Themen Kontakt. Universitäten. RWTH Aachen Lehrstuhl für Entsorgung nuklearer Abfälle Lehre und Ausbildung Deutschland RWTH Aachen Lehrstuhl für Entsorgung nuklearer Abfälle Forschungszentrum Jülich Institut für Energie- und Klimaforschung Universität Mainz, Institut für Kernchemie Technische

Mehr

Hydrodynamik in der Astrophysik: Grundlagen, numerische Verfahren und Anwendungen. Vorlesung an der TU München Wintersemester 2012/13

Hydrodynamik in der Astrophysik: Grundlagen, numerische Verfahren und Anwendungen. Vorlesung an der TU München Wintersemester 2012/13 Hydrodynamik in der Astrophysik: Grundlagen, numerische Verfahren und Anwendungen Vorlesung an der TU München Wintersemester 2012/13 PD Dr. Ewald Müller Max-Planck-Institut für Astrophysik Karl-Schwarzschild-Straße

Mehr

Veröffentlichungen Anja R. Paschedag

Veröffentlichungen Anja R. Paschedag Veröffentlichungen Anja R. Paschedag Bücher und Buchbeiträge [1] Pollei A. (1995): Influence of mixing on the properties of crystals formed in mixing-sensitive chemical reactions: a numerical analysis,

Mehr

SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2)

SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2) SAFETY CONSIDERATIONS ON LIQUID HYDROGEN (PART 2) Karl Verfondern Research Center Jülich, Germany 2 nd European Summer School on Hydrogen Safety Belfast, July 30 August 8, 2007 Types of Cryogen Release

Mehr

Ermittlung der zulässigen Verlustleistung

Ermittlung der zulässigen Verlustleistung Ermittlung der zulässigen Verlustleistung Thema für Bachelor- oder Masterarbeit Aufgabenstellung Die R. Stahl Schaltgeräte GmbH ist ein führender Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen für

Mehr

Virtueller Supercomputer Berlin - Hannover Mit Jumbo-Frames über die DFN-Verbindung. Hubert Busch, Zuse-Institut Berlin (ZIB)

Virtueller Supercomputer Berlin - Hannover Mit Jumbo-Frames über die DFN-Verbindung. Hubert Busch, Zuse-Institut Berlin (ZIB) Virtueller Supercomputer Berlin - Hannover Mit Jumbo-Frames über die DFN-Verbindung Hubert Busch, Zuse-Institut Berlin (ZIB) Inhalt Zuse-Institut Berlin, Konrad Zuse Der HLRN-Verbund Das HLRN-System Anforderungen

Mehr

Stellenwerk das Hochschul Jobportal Preisliste 2013. Stand Mai 2013

Stellenwerk das Hochschul Jobportal Preisliste 2013. Stand Mai 2013 das Hochschul Jobportal Preisliste 2013 Stand Mai 2013 Inhalt Preisliste 2013 1. Gewerbliche Anzeigen 1.1 BASIS /PREMIUM Anzeigen 1.2 Kombinationsbuchungen 1.3 Gesamt Kombi 1.4 Kreativ 2. Private Anzeigen

Mehr

Pulver und Schüttgüter

Pulver und Schüttgüter Dietmar Schulze Pulver und Schüttgüter Fließeigenschaften und Handhabung Mit 350 Abbildungen Springer XI 1. Einführung 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik

Mehr

vision statement inspired machine engineering for tomorrow s drugs

vision statement inspired machine engineering for tomorrow s drugs vision statement inspired machine engineering for tomorrow s drugs 23.01.2015 CATRA company presentation 2 guiding principles speed quick perception - prompt implementation - rapid production innovation

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

und Optimierung von Schiffsantrieben

und Optimierung von Schiffsantrieben Einsatz von CFD zur Neuentwicklung und Optimierung von Schiffsantrieben 10 Jahre Erfahrungen bei Voith Dirk Jürgens Voith Turbo Schneider Propulsion GmbH & Co. KG Heidenheim, Germany Voith Schneider Propeller

Mehr

Thomas Höhne. Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren. Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des

Thomas Höhne. Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren. Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des FZRm21O Februar 1998 Thomas Höhne Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des D WR Konvoi mit den Vorgängen im Originalreaktor

Mehr

Beschreibungsproblematik von Tagebauen für eine E-PRTR-Bilanzierung

Beschreibungsproblematik von Tagebauen für eine E-PRTR-Bilanzierung Fachbereich D Sicherheitstechnik / Umweltschutz Beschreibungsproblematik von Tagebauen für eine E-PRTR-Bilanzierung MSc. Kai Vaupel 23.10.2014 1. Einführung E-PRTR: Europäisches Schadstofffreisetzungs-

Mehr

www.fh-kl.de Aktueller Einsatz von HyperWorks in der Lehre an der FH Kaiserslautern Prof. Dr.-Ing. Matthias R. Leiner

www.fh-kl.de Aktueller Einsatz von HyperWorks in der Lehre an der FH Kaiserslautern Prof. Dr.-Ing. Matthias R. Leiner Aktueller Einsatz von HyperWorks in der Lehre an der FH Kaiserslautern Prof. Dr.-Ing. Matthias R. Leiner Kompetenzzentrum für Mechatronische Systeme (KMS) Technische Mechanik, Mehrkörpersysteme, Mathematik

Mehr

IPEK. Institut für Produktentwicklung. Institut für Produktentwicklung Universität Karlsruhe (TH) Prof. A. Albers

IPEK. Institut für Produktentwicklung. Institut für Produktentwicklung Universität Karlsruhe (TH) Prof. A. Albers Bead Optimization with respect to acoustical behavior - o.prof.dr.-ing.dr.h.c.a.albers Institute of Product Development University of Karlsruhe (TH) 2007 Alle Rechte beim Karlsruhe. Jede Institute of Product

Mehr

CFD-Modellrechnungen zum Auftreffgrad von Partikeln auf Tropfen

CFD-Modellrechnungen zum Auftreffgrad von Partikeln auf Tropfen 1888 D. Pieloth et al. Forschungsarbeit CFD-Modellrechnungen zum Auftreffgrad von Partikeln auf Tropfen Damian Pieloth*, Tim Neumann, Gerhard Schaldach und Peter Walzel DOI: 10.1002/cite.201300027 Zur

Mehr

Marketing Testbed im Inkubator für High Tech Start Up s

Marketing Testbed im Inkubator für High Tech Start Up s Marketing Testbed im Inkubator für High Tech Start Up s Markus Pietzka / Rainer Hasenauer 03.11.2011 TU Wien Inkubator und Marketing Testbed Marketing Testbeds sollen den Markteintritt von High tech Start

Mehr

A Vortex Particle Method for Smoke, Fire, and Explosions

A Vortex Particle Method for Smoke, Fire, and Explosions Hauptseminar WS 05/06 Graphische Datenverarbeitung A Vortex Particle Method for Smoke, Fire, and Explosions ( Ein Wirbel-Partikel Ansatz für Rauch, Feuer und Explosionen ) Martin Petrasch Inhalt 1. Überblick

Mehr

Verbesserung der Langsamflugeigenschaften des Doppeldeckers FK-12 Comet mit Hilfe von Strömungssimulationen

Verbesserung der Langsamflugeigenschaften des Doppeldeckers FK-12 Comet mit Hilfe von Strömungssimulationen Verbesserung der Langsamflugeigenschaften des Doppeldeckers FK-12 Comet mit Hilfe von Strömungssimulationen Tim Federer, Peter Funk, Michael Schreiner, Christoph Würsch, Ramon Zoller Institut für Computational

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

CFD-Simulation von Störkörpern

CFD-Simulation von Störkörpern CFD-Simulation von Störkörpern Arbeitsgruppe 7.52 Neue Verfahren der Wärmemengenmessung Fachgebiet Fluidsystemdynamik - Strömungstechnik in Maschinen und Anlagen Vor-Ort-Kalibrierung von Durchflussmessgeräten

Mehr

CFD Modellierung von Verbrennung und Strahlungswärmeübergang in stationären Flammen

CFD Modellierung von Verbrennung und Strahlungswärmeübergang in stationären Flammen 14. DVV Kolloquium Kleinindustrielle Feuerungsanlagen: Aktueller Stand und Zukünftige Herausforderungen CFD Modellierung von Verbrennung und Strahlungswärmeübergang in stationären Flammen R. Tatschl,,

Mehr

Einsatz der Numerischen Strömungssimulation (CFD) in industrieller Forschung und Entwicklung

Einsatz der Numerischen Strömungssimulation (CFD) in industrieller Forschung und Entwicklung ISF Lemgo, Residenzstr. 14, 32657 Lemgo ISF Institut für angewandte Simulationstechnik und Forschungstransfer im IWT IWT-Geschäftsführer Dr. Jürgen Ermeling ISF-Leitung Dipl.-Ing. Matthias Dörr Dipl.-Ing.

Mehr

on Software Development Design

on Software Development Design Werner Mellis A Systematic on Software Development Design Folie 1 von 22 How to describe software development? dimensions of software development organizational division of labor coordination process formalization

Mehr

Kooperationskongress Medizintechnik 2014

Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 26. und 27.März 2014 Heinrich-Lades Halle, Erlangen 1 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Am 27. März 2014 fand der Kooperationskongress Medizintechnik in

Mehr

Simulation der Wechselwirkung Fäden-Luft in Filamentprozessen

Simulation der Wechselwirkung Fäden-Luft in Filamentprozessen Simulation der Wechselwirkung Fäden-Luft in Filamentprozessen 21. Hofer Vliesstofftage 8. / 9. November 2006 Marco Günther Übersicht Fadenmodellierung und -dynamik Wechselwirkung Fäden-Luft Glaswolleproduktion

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern... 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik... 4 Literatur...

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern... 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik... 4 Literatur... 1 Einführung.......................................................... 1 1.1 Häufig auftretende Probleme mit Schüttgütern........................ 1 1.2 Meilensteine der Schüttguttechnik..................................

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Stephan Staudacher Mühlstr. 30 75233 Tiefenbronn Germany Tel.: 07234 94 85 734 (home) Fax: 07234 94 85 733 (home)

Prof. Dr.-Ing. Stephan Staudacher Mühlstr. 30 75233 Tiefenbronn Germany Tel.: 07234 94 85 734 (home) Fax: 07234 94 85 733 (home) Prof. Dr.-Ing. Stephan Staudacher Mühlstr. 30 75233 Tiefenbronn Germany Tel.: 07234 94 85 734 (home) Fax: 07234 94 85 733 (home) E-mail: stephan.staudacher@ila.uni-stuttgart.de E-mail (home): stephan.staudacher@techtransf.org

Mehr

Untersuchung der DurchstrÄmung eines Radialventilators mit nicht rotationssymmetrischen Laufrad

Untersuchung der DurchstrÄmung eines Radialventilators mit nicht rotationssymmetrischen Laufrad Untersuchung der DurchstrÄmung eines Radialventilators mit nicht rotationssymmetrischen Laufrad Albert Jeckel, Alexander Fischer, Ludwig Berger CFD Schuck Ingenieurgesellschaft mbh, D-89518 Heidenheim

Mehr

Rüdiger Schwarze. CFD-Modellierung. Grundlagen und Anwendungen bei Strömungsprozessen

Rüdiger Schwarze. CFD-Modellierung. Grundlagen und Anwendungen bei Strömungsprozessen CFD-Modellierung Rüdiger Schwarze CFD-Modellierung Grundlagen und Anwendungen bei Strömungsprozessen Rüdiger Schwarze Technische Universität Bergakademie Freiberg Freiberg Deutschland Zusätzliches Material

Mehr

Vorstellung des Materialforschungsverbunds Dresden e. V. auf dem DGM-Tag 2011 in Dresden

Vorstellung des Materialforschungsverbunds Dresden e. V. auf dem DGM-Tag 2011 in Dresden Wir bündeln die Kompetenz der Dresdner Materialforschung. Vorstellung des s e. V. auf dem DGM-Tag 2011 in Prof. Dr. Jürgen Eckert Vorstandsvorsitzender des MFD und Direktor des Instituts für Komplexe Materialien

Mehr

Kopplung von CFD und Populationsbilanz zur Simulation der Tropfengrößenverteilung in gerührten Systemen

Kopplung von CFD und Populationsbilanz zur Simulation der Tropfengrößenverteilung in gerührten Systemen Kopplung von CFD und Populationsbilanz zur Simulation der Tropfengrößenverteilung in gerührten Systemen A.Walle 1,J. Heiland 2,M. Schäfer 1,V.Mehrmann 2 1 TUDarmstadt, Fachgebietfür Numerische Berechnungsverfahren

Mehr

Statistische Prozesskontrolle in der Holzverarbeitung ein Brückenschlag zu Bioenergie

Statistische Prozesskontrolle in der Holzverarbeitung ein Brückenschlag zu Bioenergie Statistische Prozesskontrolle in der Holzverarbeitung ein Brückenschlag zu Bioenergie BioUp Fachtag 2015 Biomasse: Forschung - Normung Technik Themenblock: Prozessoptimierung Wien, 22.April 2015 Martin

Mehr

50. Tutzing-Symposion CFD die Zukunft der Sicherheitstechnik?

50. Tutzing-Symposion CFD die Zukunft der Sicherheitstechnik? Pro gr a mm 22. 25. Mai 2011 Evangelische Akademie Schloss Tutzing am Starnberger See 50. Tutzing-Symposion CFD die Zukunft der Sicherheitstechnik? www.processnet.org/tusy50 DECHEMA Gesellschaft für Chemische

Mehr

PRODUKTGESTALTUNG IN DER PARTIKELTECHNOLOGIE

PRODUKTGESTALTUNG IN DER PARTIKELTECHNOLOGIE PROGRAMM 7. SYMPOSIUM PRODUKTGESTALTUNG IN DER PARTIKELTECHNOLOGIE 23. UND 24. APRIL 2015 FRAUNHOFER-FORUM BERLIN TAGUNGSORT Fraunhofer-Forum Berlin Anna-Louisa-Karsch-Str. 2 10178 Berlin TEILNAHMEGEBÜHR

Mehr

Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München

Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München vom 11.03.2009 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2, Art.

Mehr

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen DIPLOMARBEIT zur Erlangung des akademischen Grades DIPLOMINGENIEUR

Mehr

Diplomarbeit. zum Thema:

Diplomarbeit. zum Thema: TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERGAKADEMIE FREIBERG Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik Institut für Mechanik und Fluiddynamik Lehrstuhl für Numerische Modellierung granularer Fließprozesse

Mehr

Modellierung und Simulation entlang der gesamten Vliesstoff-Prozesskette

Modellierung und Simulation entlang der gesamten Vliesstoff-Prozesskette Modellierung und Simulation entlang der gesamten Vliesstoff-Prozesskette Dr. Christian Leithäuser Dr. Simone Gramsch Dr. Dietmar Hietel Dr. Raimund Wegener Fraunhofer-Institut für Technound Wirtschaftsmathematik

Mehr

Seminar Quality by Design für reine Räume

Seminar Quality by Design für reine Räume Seminar Quality by Design für reine Räume Anforderungen, Umsetzung, Reinraumbau Strömungssimulationen, Qualifizierung und Einsatz von Monitoring Systemen Mittwoch, 22. April 2015 in Rheinfelden Themen

Mehr

PRESSEINFORMATION Linz, Juli 2014. Mehr Information zu den genehmigten K1-Zentren Oberösterreich. 1. K1-MET metallurgical competence center

PRESSEINFORMATION Linz, Juli 2014. Mehr Information zu den genehmigten K1-Zentren Oberösterreich. 1. K1-MET metallurgical competence center Mehr Information zu den genehmigten K1-Zentren Oberösterreich 1. K1-MET metallurgical competence center 1.1. OÖ-Beteiligungen - Johannes Kepler Universität - FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH - Siemens

Mehr

Numerische Simulation des Blutflusses an insuffizienten Mitralklappen

Numerische Simulation des Blutflusses an insuffizienten Mitralklappen Numerische Simulation des Blutflusses an insuffizienten Mitralklappen Simon J. Sonntag Research Development, TomTec Imaging Systems Unterschleißheim simon.sonntag@googlemail.com Kurzfassung. Mittels Computational

Mehr

Norddeutsches Simulationsforum, Mai 2011

Norddeutsches Simulationsforum, Mai 2011 Norddeutsches Simulationsforum, Mai 2011 Simulation in Schiffs- und Meerestechnik Holger Mumm GL Your competitive edge Take the lead through innovation Der Entwurfs- und Konstruktionsprozess in Schiffbau

Mehr

Saugfördergerät SFG Vacuum hopper loader SFG

Saugfördergerät SFG Vacuum hopper loader SFG Produktinformation Product information Einsatzgebiete Universelles Gerät zur automatischen Beschickung von Extrudern, Ver arbeitungsmaschinen, Behältern und Lagersilos mit Pulvern und Granulaten mit Pulveranteil.

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

15. - 16.06.2015 SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS 10 Jahre CIDEON Software Anwendertreffen CIDEON SOFTWARE ANWENDERTREFFEN / USER GROUP MEETING CIDEON SOFTWARE GMBH & CO. KG 19. - 20.05.2014 ANWENDERTREFFEN USER GROUP MEETING SWISSHOTEL DRESDEN AM SCHLOSS

Mehr

M. Kuschewski, R. Kulenovic, E. Laurien

M. Kuschewski, R. Kulenovic, E. Laurien IKE Institut für Kernenergetik und Energiesysteme Abt.: Energiewandlung und Wärmetechnik / Thermofluiddynamik Strömungs-Struktur- Wechselwirkungsuntersuchungen an der FSI-Versuchsanlage Stuttgart M. Kuschewski,

Mehr

DRUCKBEHÄLTER PRESSURE VESSELS

DRUCKBEHÄLTER PRESSURE VESSELS DRUCKBEHÄLTER PRESSURE VESSELS PRODUKTENTWICKLUNG VON DER IDEE ZUR SERIENREIFE Wir unterstützen Sie in den einzelnen Schritten Ihrer Entwicklung oder übernehmen komplette Entwicklungsaufgaben. Projektierung

Mehr

fjjla Wärmeübertragung im Naturumlaufverdampfer beim Sieden von binären Gemischen ZÜRICH geboren am 7. September 1951

fjjla Wärmeübertragung im Naturumlaufverdampfer beim Sieden von binären Gemischen ZÜRICH geboren am 7. September 1951 fjjla Diss. ETH Nr. 8504 Wärmeübertragung im Naturumlaufverdampfer beim Sieden von binären Gemischen ABHANDLUNG zur Erlangung des Titels eines Doktors der technischen Wissenschaften der EIDGENÖSSISCHEN

Mehr

ZIELE UND INHALTE BUSINESS MODEL INNOVATION NEUE EINSATZMÖGLICHKEITEN FÜR MIKROVERKAPSELUNG

ZIELE UND INHALTE BUSINESS MODEL INNOVATION NEUE EINSATZMÖGLICHKEITEN FÜR MIKROVERKAPSELUNG ZIELE UND INHALTE F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R A N G E W A N D T E P O LY M E R F O R S C H U N G I A P F R A U N H O F E R - I N S T I T U T F Ü R A R B E I T S W I R T S C H A F T U N

Mehr

CFD-Simulation von Tonal- und Breitbandlärm als Folge u.a. von Schaufelschwingungen in Triebwerken

CFD-Simulation von Tonal- und Breitbandlärm als Folge u.a. von Schaufelschwingungen in Triebwerken www.dlr.de Folie 1 CFD-Simulation von Tonal- und Breitbandlärm als Folge u.a. von Schaufelschwingungen in Triebwerken Simulation von Vibration und Schall im Verkehrswesen Graham Ashcroft Numerische Methoden

Mehr

Ermittlung der zulässigen Verlustleistung

Ermittlung der zulässigen Verlustleistung Ermittlung der zulässigen Verlustleistung Thema für Bachelor- oder Masterarbeit Aufgabenstellung Die R. Stahl Schaltgeräte GmbH ist ein führender Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen für

Mehr

Magazin. Strömungssimulation und Produktentwicklung im Radsport

Magazin. Strömungssimulation und Produktentwicklung im Radsport Magazin Strömungssimulation und Produktentwicklung im Radsport 2 Aerodynamik bringt s auch im Radsport! Im Radsport kämpfen Hochleistungssportler um wenige Sekunden Vorsprung um zu gewinnen. bionic surface

Mehr

Programm. 10. Dresdner Forum Prävention 09. bis 10. März 2011 in der DGUV Akademie Dresden

Programm. 10. Dresdner Forum Prävention 09. bis 10. März 2011 in der DGUV Akademie Dresden Programm 10. Dresdner Forum Prävention 09. bis 10. März 2011 in der DGUV Akademie Dresden Dampfmaschine Eisenbahn/ Stahlindustrie Langfristiger Wachstumspfad Chemie/ Automobil Luftfahrt Elektronik/ICT

Mehr

Diss. ETH no 14383. A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree of Doctor of Technical Sciences

Diss. ETH no 14383. A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree of Doctor of Technical Sciences Diss. ETH no 14383 )ORRG'LVFKDUJH(VWLPDWLRQIRU&RPSOH[5LYHU*HRPHWULHVE\,QYHUVH1XPHULFDO0RGHOOLQJ A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree of Doctor of

Mehr

intelligent control of production processes

intelligent control of production processes intelligent control of production processes Konzept zur intelligenten Produktionssteuerung Verwaltung der Ressourcen Material bzw. Energie Equipment Personal Modellierung des Prozesses Physikalische Beziehungen

Mehr

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Quelle: Optima packaging group GmbH Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Packaging Valley e.v., Schwäbisch

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen

Rankingergebnisse gesamt große Hochschulen Gründungsradar Rankingergebnisse gesamt große n Top 25 Prozent: n mit Vorbildcharakter Gesamt Erzielte Hochschulinformationen Regionales Umfeld Baustein 1 2 3 4 Studierende EXIST- Förderphase Patente FuE

Mehr

- NEWS. Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de

- NEWS. Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. www.fia-news.de - NEWS Forschungs-Informations-Austausch Fachinstitut Gebäude-Klima e. V. Gefördert vom Bundesministerium 30. Ausgabe, Oktober 2001 für Wirtschaft und Technologie Projektvorstellung eines Forschungsvorhabens,

Mehr

Hamburg University of Technology Institute of River and Coastal Engineering. Peter Fröhle

Hamburg University of Technology Institute of River and Coastal Engineering. Peter Fröhle Hamburg University of Technology Institute of River and Coastal Engineering Peter Fröhle Institute of River and Coastal Engineering - Team 07.11.2013 Institute of River and Coastal Engineering 2 Actual

Mehr

exklusiv bei www.tuev-sued.de

exklusiv bei www.tuev-sued.de Alternative zum Windkanal Den Luftwiderstand von Fahrzeugen minimieren: TÜV SÜD setzt auf Computertechnik statt Windkanal TÜV SÜD Gruppe exklusiv bei www.tuev-sued.de Der Inhalt in Kürze: Jede Luftverwirbelung

Mehr

und schwenkt als erste irdische Sonde überhaupt in die Umlaufbahn eines anderen Planeten ein

und schwenkt als erste irdische Sonde überhaupt in die Umlaufbahn eines anderen Planeten ein 13. November 2006 1 13. November 2006 1907 Paul Cornu startet den ersten Hubschrauber. 1960 In Karlstein am Main nimmt das erste deutsche Kernkraftwerk, das Versuchsatomkraftwerk Kahl, den Betrieb auf

Mehr

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan Advanced Propulsion Systems Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan 1. Wärmekraftmaschinen: Arten, Prozessführung, Energieumsetzung 1.1 Einsatzszenarios von Wärmekraftmaschinen in Energiemanagementsystemen

Mehr

AutomationML Ein Überblick. Alexander Alonso Garcia - Daimler AG 1st DevCon AutomationML 5. Mai 2010

AutomationML Ein Überblick. Alexander Alonso Garcia - Daimler AG 1st DevCon AutomationML 5. Mai 2010 AutomationML Ein Überblick Alexander Alonso Garcia - Daimler AG 1st DevCon AutomationML 5. Mai 2010 Daimler Verfahrensentwicklung Von der Idee zur Produktionstechnologie 2 Unser täglich Brot - Automatisierungstechnik

Mehr

Computational Fluid Dynamics - CFD Overview

Computational Fluid Dynamics - CFD Overview Computational Fluid Dynamics - CFD Overview Claus-Dieter Munz Universität Stuttgart, Institut für Aerodynamik und Gasdynamik Pfaffenwaldring 21, 70550 Stuttgart Tel. +49-711/685-63401 (Sekr.) Fax +49-711/685-63438

Mehr

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Institut für Energietechnik CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Rapperswil, 19. April 2012 Strömungen in der Technik CFD wird seit langem von Grosskonzernen genutzt Spezielle Computerumgebungen (Linux)

Mehr

Simulation und Optimierung des Einströmbereiches einer künstlichen Leber mittels CFD

Simulation und Optimierung des Einströmbereiches einer künstlichen Leber mittels CFD Simulation und Optimierung des Einströmbereiches einer künstlichen Leber mittels CFD Das Leberunterstützungssystem Gebhard Schmidt, Hans Jörg Clemen Hans-Dieter Kleinschrodt, TFH Berlin Blutplasma Separator

Mehr

Abb. 1 Akustikprüfstand, gemessene Geschwindigkeitsprofile hinter der Mehrlochblende (links); Spektrogramm der Mehrlochblende (rechts)

Abb. 1 Akustikprüfstand, gemessene Geschwindigkeitsprofile hinter der Mehrlochblende (links); Spektrogramm der Mehrlochblende (rechts) IGF-Vorhaben Nr. 17261 N/1 Numerische Berechnung des durch Turbulenz erzeugten Innenschalldruckpegels von Industriearmaturen auf der Basis von stationären Strömungsberechnungen (CFD) Die Vorhersage der

Mehr

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Mobile Multimedia Gaduate School

Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Mobile Multimedia Gaduate School Ergebnis der Sitzung der Gemeinsamen Kommission am 2. März 2011 Graduiertenschulen: Otto-Friedrich-Universität Bamberg Titel der geplanten Graduiertenschule JARA-FIT Graduate School: Fundamentals of Future

Mehr

Dreidimensionale numerische Simulation des Füll- und Entleerungsvorganges einer Schleuse

Dreidimensionale numerische Simulation des Füll- und Entleerungsvorganges einer Schleuse Wasserbaukolloquium 2006: Strömungssimulation im Wasserbau Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen Heft 32 309 Dreidimensionale numerische Simulation des Füll- und Entleerungsvorganges einer Schleuse Michael

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 25. April 2014 Business

Mehr

Bachelor of Science in Engineering Physics. Informationen zum Studium 3.7.2003, C.E. Nebel

Bachelor of Science in Engineering Physics. Informationen zum Studium 3.7.2003, C.E. Nebel Bachelor of Science in Engineering Physics Informationen zum Studium.7.00, C.E. Nebel rundstudium:. Semester Vorlesungstitel Vorlesung [h] Übungen [h] ECTS Points Experimentalphysik Mathematik für Physiker

Mehr

Präsentation: Institut für Produktionsmesstechnik,

Präsentation: Institut für Produktionsmesstechnik, Präsentation: Näher dran am System der Technik der Zukunft Wo wir uns befinden Basel Schaffhausen St. Gallen Neuchâtel Lausanne Biel BERN Thun Lucerne Zurich Buchs Chur Geneva 2 Standorte: Buchs und St.

Mehr