MBA. Business Administration and Honourable Leadership (MBA)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MBA. Business Administration and Honourable Leadership (MBA)"

Transkript

1 MBA Business Administration and Honourable Leadership (MBA) Berufsbegleitender MBA-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship 1

2 Inhalt Grußworte 3 Studiengang Business Administration and Honourable Leadership (MBA) 4 Die Leitgedanken 6 Modulstruktur 7 Studieninhalte (Module) 8 Spezialisierungen 10 Mentoring-Programm 14 Dozenten 17 Studienbedingungen 18 Standort Hamburg 19 Finanzierung 20 Zulassung und Bewerbung 21 HSBA Hamburg School of Business Administration 22 Fotos: Michael Zapf, Roland Magunia, Karin Rose, Werner Gritzbach, Stefan Malzkorn. Stand: November 2012

3 Grußworte Karrieremöglichkeiten verbessern Das MBA-Programm der HSBA bietet hochkarätige Studieninhalte mit Fokus auf Internationalität, Wirtschaftsethik und Governance. Die berufserfahrenen Teilnehmer genießen sehr gute Studienbedingungen und eine exzellente Vernetzung in Wirtschaft und Gesellschaft. Mit ihrem MBA-Programm bietet die HSBA ein maß geschneidertes Angebot für die Personalentwicklung in Unternehmen an. Das berufsbegleitende Konzept kombiniert ein hochwertiges wirtschaftswissenschaftliches Studium mit unternehmenspraktischer Qualifizierung und eröffnet den Absolventen hervorragende Karrieremöglichkeiten. Der hohe Anteil an Case Studies stellt die kontinuierliche Anwendungsorientierung des Studiums sicher und bereitet die angehenden Manager auf die vielfältigen Herausforderungen in den Unternehmen vor. Prof. Dr. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Präsident der HSBA Die Glaubwürdigkeit des Hamburger Kaufmanns ist seit Jahrhunderten ein weltweites Markenzeichen für den Standort Hamburg. Die Mitglieder der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. (VEEK) pflegen und leben diese Tradition in moderner Weise. Der VEEK unterstützt das Master-Programm der HSBA durch die Übernahme der Schirmherrschaft und des Mentoring-Programms, weil wir uns der Förderung des Nachwuchses im Sinne unserer Ziele in besonderem Maße verpflichtet fühlen. Christian Dyckerhoff, Vorsitzender der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v., Schirmherrin des Programms Wir möchten unseren Studierenden hervorragende Bedingungen für ihr MBA-Studium bieten und ihnen bestmögliche Karrierechancen eröffnen. Eine hohe Organisationsqualität und die Entwicklung eines weltweiten Netzwerks sind uns besondere Anliegen. Dr. Uve Samuels, Geschäftsführer der HSBA Für den MBA-Studiengang Business Administration and Honourable Leadership haben wir hochkarätige Professoren und Dozenten mit internationalem Erfahrungshorizont gewinnen können. Als roter Faden ziehen sich die Themen Internationalität, Wirtschaftsethik und Govern ance durch das gesamte Studium. Generalistisch ausgerichtete anwendungsorientierte Inhalte, vielfältige Gruppenarbeiten in interdisziplinären Teams sowie Fallstudien bereiten unsere Absolventen optimal auf zukünftige Herausforderungen als Manager international tätiger Unternehmen vor. Prof. Dr. Stefan Prigge, Leiter des Master-Studiengangs Business Administration and Honourable Leadership (MBA) 3

4 Der MBA-Studiengang Business Administration and Honourable Leadership Mit berufserfahrenen Kommilitonen aus unterschiedlichen Branchen studieren Internationales Marketing, Corporate Social Responsibility oder Finanzierung mit diesen Themen sind in Unternehmen längst nicht mehr nur Fach- und Führungskräfte mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund befasst. Eine Vielzahl von Juristen, Ingenieuren, Medizinern oder Geisteswissenschaftlern hat sich für eine Karriere in der Wirtschaft entschieden und bereichert durch ihre vielfältigen akademischen Erfahrungen die unternehmerische Praxis. Um den sich stetig verändernden Anforderungen in globalisierten Märkten Rechnung zu tragen und sich für weitere höhere Positionen zu qualifizieren, bedarf es jedoch einer vertieften betriebswirtschaftlichen Kompetenz. Der MBA-Studiengang Business Administration and Honourable Leadership bietet Praktikern mit verschiedenen fachdisziplinären Hintergründen die opti- 4

5 Der Studiengang Profil male Chance zur Weiterentwicklung ihres Kompetenzprofils. Ziel des Studiengangs ist es, neben dem Erwerb von Management-Know-how, Fach- und Führungskräfte zu befähigen, in internationalen und interkulturellen Zusammenhängen zu denken und zu agieren. Der Studiengang steht Absolventen aus allen Fachdisziplinen offen, sofern sie mindestens zwei Jahre qualifizierte Berufspraxis nach dem ersten Hochschulabschluss vorweisen können. Er führt in 24 Monaten zum Master of Business Admi nistration (MBA). Die Unterrichtssprache ist Englisch. Mit seiner generalistisch ausgelegten inhaltlichen Struktur deckt er ein breites Spektrum der Betriebswirtschaftslehre sowie relevanter volkswirtschaftlicher und rechtlicher Themen ab. Im Studium können die Studierenden eine Vertiefung in den Bereichen Marketing, Finance oder Entrepreneurship vornehmen, um Spezialwissen zu erwerben. Um die Aktualität der Lehrinhalte kontinuierlich zu gewährleisten, unterrichten an der HSBA namhafte, international tätige Professoren und externe Referenten aus Wissenschaft und Praxis mit umfangreicher Lehr- und Berufserfahrung. Damit bei den Teilnehmern eine gemeinsame Basis an wirtschaftswissenschaftlicher Methodenkompetenz sichergestellt wird, bietet die HSBA einen Vorbereitungskurs an. Darin wird den künftigen MBA-Studierenden je nach Fachrichtung ihres ersten Studiums Grund lagenwissen in den Bereichen Volkswirtschaftslehre und in mathematischen und statistischen Methoden vermittelt. Durch das berufsbegleitende Konzept ist dieses Studienangebot für Studierende und Unternehmen gleichermaßen interessant, denn die Studierenden bleiben während des Studiums in ihre Unternehmen integriert. So können sie parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit ihr wirtschaftswissenschaftliches Fachwissen ausbauen, erprobte Managementkonzepte erlernen und die Weiterentwicklung ihrer persönlichen Kompetenzen fördern. Zugleich bereichern die Studierenden mit ihren unterschiedlichen Wissensschwerpunkten und den Erfahrungen aus ihren Unternehmen das Studium. MBA-Studiengang Business Administration and Honourable Leadership Studienbeginn: Jeweils der 1. Oktober eines Jahres Dauer: 24 Monate (inklusive 4 Monate Master Thesis) Umfang: Ca. 620 Präsenzstunden ECTS: 90 Form: Das berufsbegleitende Studium wird in Vollzeitwochen und an verlängerten Wochenenden (Donnerstag bis Samstag) durchgeführt. Inhaltliche Ausrichtung: Anwendungsorientiertes Studium zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen mit besonderem Fokus auf Internationalität, Business Ethics und Governance. Schirmherrschaft: Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. Mentoring-Programm: Durch die Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. Abschluss: Staatlich und international anerkannter Abschluss Master of Business Administration (MBA) Promotionsbefähigung: ja Größe der Seminargruppen: Kleingruppen mit ca. 25 Studierenden Sprache: Englisch Finanzierung: Euro Programmgebühren. Eine Förderung bis zu 100 Prozent im Rahmen der HSBA-Studienförderprogramme ist möglich. Mit der HSBA kooperierende Banken bieten zudem Studienkredite an. Zulassung: Erster Hochschulabschluss mit der Note gut oder langjährige Berufserfahrung nach abgeschlossener Ausbildung bzw. Abitur Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Managementbereich Studierfähigkeit in englischer Sprache Empfehlungsschreiben Erfolgreiches Auswahlverfahren an der HSBA 5

6 Die Leitgedanken Internationalität, Wirtschaftsethik und Governance MBA-Studiengang Business Administration and Honourable Leadership Drei Querschnittsthemen sind der rote Faden des Studiengangs. Internationalität Internationalität ist eines der Kernmotive des Studiengangs. In jedem Modul werden die behandelten Themen immer auch aus dem Blickwinkel internationaler Fragestellungen beleuchtet, beispielsweise wenn es um Aspekte des internationalen Personalwesens oder die Rolle globaler Finanzmärkte geht. Das Lehrkonzept greift immer wieder interkulturelle Aspekte auf und trägt dazu bei, Internationalität als integralen Bestandteil des Studiengangs zu verankern. Eine Vielzahl der Professoren und Dozenten zeichnet sich durch internationale Herkunft oder intensive Auslandserfahrung aus. Auch unsere Studierenden tragen durch ihre vielfältigen Hintergründe zum multinationalen Flair des Studiums bei. Die Master-Angebote der HSBA finden auch international Beachtung. Unter handverlesenen europäischen Business Schools stellt beispielsweise das US- Wirtschaftsmagazin Forbes in der November-Ausgabe 2009 die Master-Programme der HSBA als echte Alternative zu US-amerikanischen Anbietern vor. Wirtschaftsethik Der Studiengang steht unter der Schirmherrschaft der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. (VEEK). Der Verein tritt dafür ein, dass im Rahmen der jeweils gültigen Gesetze die im Geschäftsverkehr allgemein anerkannten ethischen Grundsätze und das Prinzip von Treu und Glauben beachtet sowie Handlungen unterlassen werden, die mit dem Anspruch auf kaufmännisches Vertrauen nicht vereinbar sind. Der VEEK hat für die wirtschaftsethisch orientierten Master-Studiengänge der HSBA die Schirmherrschaft übernommen. Das bedeutet, dass der VEEK neben dem persönlichen Mentoring das Master-Programm auch durch Beteiligung am Auswahlverfahren, durch Vergabe der Studienförderungen sowie durch Einbindung von Gastreferenten aus der Praxis unterstützt (zum Beispiel in Fallstudien). Werteorientierung ist ein zentrales Thema der Studieninhalte. Bei der Diskussion betriebswirtschaftlicher Themen werden wirtschaftsethische Aspekte kontinuierlich in die Betrachtung einbezogen. GOVERNANCE Governance ist der Schlüsselbegriff in der Forschung der Wirtschaftsnobelpreisträger 2009, Elinor Ostrom und Oliver E. Williamson. Vor diesem Hintergrund bedeutet Governance das Kennen, Beurteilen und Anwenden verschiedener institutioneller organisatorischer Alternativen. Dabei geht es im Studiengang nicht darum, ein abstraktes akade misches Konzept zu beleuchten, sondern konkrete Fragen aus der wirtschaft lichen Praxis zu bearbeiten: Wie gelingt es beispielsweise ebay oder Amazon, erfolgreiche Governance-Strukturen zu etablieren, die es Käufer und Verkäufer im Internet ermöglichen, einander zu vertrauen, obwohl sie sich völlig unbekannt sind? Wie können gelungene Govern ance-strukturen aus fester Vergütung, variabler Vergütung und Haftung von Vorständen und leitenden Mitarbeitern in Banken etabliert werden? In den einzelnen Modulen richtet der Studiengang den Fokus immer wieder auf Fragen der Governance. 6

7 Modulstruktur Aufbau des Studiengangs und Modulaufbau Die Struktur auf einen Blick Reihenfolge der Module und Struktur eines typischen Moduls Im Rahmen des MBA-Studiengangs Business Administration and Honourable Leadership sind 90 ECTS zu erwerben, die sich auf neun Module und die Master Thesis aufteilen. Im vorletzten Modul des Studiums können die Studierenden eine Vertiefung in den Bereichen Marketing, Finance oder Entrepreneurship vornehmen. Zusammen mit der Master Thesis haben die Studierenden damit die Möglichkeit, bis zu 30 Prozent des Studiums als Vertiefung zu gestalten. Aufbau des Studiengangs: Master Thesis (Area of Choice) Finance Marketing Entrepreneurship Others 24 months 6 Term 4 Corporate Responsibility and Corporate Communication 7 Financial Management 8 Term 5 Specialisations Elective 9 Corporate Choice Finance Marketing Entrepreneurship Internationality Business Ethics Governance Term 1 Management 1General & Leadership 2 Term 2 Decision Making and Economic Behaviour 3 International Management 4 Term 3 Ethics, Compliance & Alternative Dispute Resolution Mechanisms 5 International Financial Reporting Standards & Corporate Governance Aufbau eines Moduls: Selbst- Selbst- Präsenzphase 1 Präsenzphase 2 Präsenzphase 3 studiumsphase 1 studiumsphase 2 Einführung Vorbereitung auf Modulveranstaltungen Eröffnungsprüfung Lehrveranstaltungen Fallstudien Gastvorträge Übergreifende Fallstudie Reflexion Nachbereitung der Lehrveranstaltungen Vorbereitung auf Prüfungen Modul abschlussprüfungen 7

8 Studieninhalte Kernmodule Die Module des Studiengangs In neun Modulen zur Master Thesis Modul 1: General Management & Leadership Im ersten Modul bekommen die Studierenden die Grundlagen des Management-Know-hows vermittelt und werden auf das Studium vorbereitet. Im Fokus stehen: Finanzierung und Rechnungslegung Internationale Volkswirtschaft Personalentwicklung im internationalen Maßstab Leadership Persönliche und soziale Kompetenzen für Führungskräfte Modul 2: Decision Making and Economic Behaviour Die Studierenden lernen die verschiedenen Vorstellungen in der Ökonomik über das menschliche Verhalten in Organisationen kennen und erwerben die Fähigkeit, verschiedene Anreizsysteme zu beurteilen. Folgende Ansätze werden behandelt: Entscheidungstheorie Spieltheorie Neue Institutionenökonomik Verhaltenswissenschaftliche Ökonomik Leitbild des ehrbaren Kaufmanns Modul 3: International Management Das Modul macht die Studierenden mit den Konsequenzen des Eintritts eines Unternehmens in den internationalen Markt (auch mit Blick auf internationale und kulturelle Unterschiede) vertraut. Sie setzen das Gelernte im Rahmen eines themenbezogenen Projekts aus ihrem Unternehmen oder einer frei gewählten Fallstudie in die Praxis um. Die folgenden Aspekte stehen im Fokus: Interkulturelle Kommunikation Beschaffung und Management (Internationales Management) Vermarktung und Kundenmanagement (Internationales Marketing) Produktion (Global Logistics and Supply Chain Management oder Production and Quality Management) Modul 4: Ethics, Compliance & Alternative Dispute Resolution Mechanisms Das Modul vermittelt die Elemente kaufmännischer Ehrbarkeit und ihre Bedeutung für den langfristigen Unternehmenserfolg. Die Studierenden befassen sich mit folgenden Themen: Grundzüge wirtschaftsphilosophischer Ethik Aufbau einer Compliance-Organisation als Teil des Risikomanagements Alternative Formen der Streitschlichtung jenseits staatlicher Gerichte Modul 5: International Financial Reporting Standards & Corporate Governance Die Studierenden erwerben Kenntnisse über internationale Rechungslegungs- und Wirtschaftsprüfungsstandards und deren Bedeutung für Corporate Governance. Daneben werden weitere wichtige Sachverhalte im Zusammenhang mit Corporate Governance (= die Gesamtheit aller Sachverhalte, die darauf wirken, wie in Unternehmen Entscheidungen über den Ressourceneinsatz getroffen werden) vermittelt, z.b. Anreize und Überwachung der Unternehmensleitung, Shareholder- vs. Stakeholder-Modell oder die internationale Entwicklung von Corporate- Governance-Strukturen. Das Modul umfasst folgende Teilmodule: Internationale Rechungslegungs- und Wirtschaftsprüfungsstandards Corporate Governance 8

9 Studieninhalte Kernmodule Modul 6: Corporate Responsibility (CR) and Corporate Communication Im Modul erwerben die Studierenden ein Grundverständnis für CR und Nachhaltigkeit und erlernen, wie anhand sozialer, ökologischer und ökonomischer Aspekte eine unternehmensspezifische Strategie entwickelt werden kann. Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt: Adäquate Kommunikation von CR-Engagements Aspekte der Corporate Public Relations und Public Affairs Fallstudie zur Behandlung der gesamten Bandbreite von CR und Unternehmenskommunikation Modul 7: Financial Management Das Modul vermittelt den Studierenden die Kompetenz, alternative Investitionsprojekte oder Finanzierungsmöglichkeiten auf der Basis verlässlicher Informationen zu bewerten und zu vergleichen. Entsprechend werden die folgenden Themen behandelt: Märkte als Entscheidungsumgebung im Spiegel von Institutionenökonomik und Behavioural Finance Unternehmensbewertung Investor Relations Fallstudie Finance Ich habe das MBA-Studium an der HSBA unter anderem deshalb ausgewählt, weil mich der Schwerpunkt Wirtschaftsethik im internationalen Umfeld besonders interessiert. Die Erwartungen, die ich an das Studium hatte, wurden in vieler Hinsicht übertroffen: hervorragende Dozenten aus Wirtschaft und Forschung, berufserfahrene Studenten aus der ganzen Welt, sehr gutes Mentoren- Programm, interessante Netzwerkveranstaltungen, ein tolles Sportprogramm und das alles in der City von Hamburg. Die zwei Jahre MBA-Studium waren eine große Bereicherung! Christine Wolff, Studiengang Business Administration and Honourable Leadership (MBA), Jahrgang 2010, Aufsichtsratsmitglied bei der Hochtief AG Modul 8: Vertiefung Elective In der Vertiefung können die Studierenden eine Spezialisierung in den Bereichen Finance, Marketing oder Entrepreneurship vornehmen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf Seite 10 ff. Modul 9: Corporate Choice Das Modul fasst die Fragestellungen des Studiengangs im Rahmen einer großen Case Study zusammen. Die verschiedenen Perspektiven aus den vorherigen Modulen werden gegeneinander abgewogen, um einen komplexen Entscheidungsprozess zu simulieren und zu ausgewogenen realitätsnahen Entscheidungen zu gelangen. The HSBA was the open door to Germany and it s business life. After sharing during two years the first MBA-class within a small group where every continent was represented, I continued my career as consultant at one of the Big Four. The quality of the professors, together with the networking possibilities, the familial atmosphere and the personalized attention create the perfect combination for making of the HSBA the business school of choice for German and international students. Juan Etchart, Studiengang Business Administration and Honourable Leadership (MBA), Jahrgang 2009, Ernst & Young GmbH Advisory Services 9

10 Spezialisierungen Marketing Unsere Spezialisierung Marketing wird unterstützt von: Spezialisierung Marketing thjnk ag Scholz & Friends Brand Affairs GmbH Otto Group Montblanc International GmbH Hyve AG Wissenschaftlich fundierte Marketing-Konzepte für die Praxis DIE VERTIEFUNG MARKETING setzt sich intensiv mit drei Kernaspekten des Marketing auseinander. Dazu werden in allen drei Teilen wissenschaftliche Modelle eingeführt, die es ermöglichen sollen, Zusam menhänge im Marketing zu quantifizieren. Zunächst wird in Teil 1 erarbeitet, wie Präferenzen von Konsumenten gemessen und die Ergebnisse für den Produktinnovationsprozess genutzt werden können. Teil 2 richtet das Augenmerk auf den Kunden und führt in die grundlegenden Konzepte des wertorien tierten Kundenmanagements ein. Dazu werden ins besondere Customer-Lifetime-Value-Modelle ana lysiert. Der dritte Teil widmet sich der Kontrolle sämtlicher Marketing-Aktivitäten eines Unterneh mens. Dazu werden etablierte und neue Modelle diskutiert und auf ihre Anwendbarkeit überprüft. Ziel ist es, Ansätze zu erarbeiten, die zur besseren Quan tifizierung des Return on Marketing beitragen können. In einer globalisierten Wirtschaft wird Marketing immer wichtiger. Wir bieten unseren Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, innovative Marketinginstrumente kennen zu lernen und so ihre Managementkompetenzen weiter auszubauen. Prof. Dr. Goetz Greve, HSBA Aktuelles Marketingfachwissen zu kennen und kreativ anwenden zu können ist von fundamentaler Bedeutung in den wettbewerbsintensiven Märkten von heute. Dr. Michael Trautmann, thjnk ag, Inhaber/Geschäftsführender Gesellschafter 10

11 Spezialisierungen Finance Spezialisierung Finance Fokus auf Bewertung, Derivate und Unternehmenskauf DAS SPEZIALISIERUNGSMODUL FINANCE knüpft an das Modul Financial Management an und stellt auf einem hohen Niveau die Fähigkeit, Projekte, Finanztitel und ganze Unternehmen bewerten zu können, in das Zentrum der Überlegungen. Im ersten Teil werden generelle Bewertungsfragen vertieft. Im zweiten Teil wird die Bewertung von Derivaten erläutert und aufgezeigt, wie sie im Risikomanagement eingesetzt werden können. Der Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensteilen wird im dritten Teil thema tisiert. Über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmenskaufs entscheiden viele der Aspekte, die in den vorhergehenden Modulen behandelt worden sind, so dass die Studierenden hier Erkenntnisse aus früheren Modulen anwenden können. Schließlich werden im letzten Teilmodul die rechtlichen Aspekte von Finanzinstrumenten und Finanztransaktionen in den Vordergrund gestellt. Unsere Spezialisierung Finance wird unterstützt von: Die Identifikation und Umsetzung von wertsteigernden Investitionen sowie M&A-Strategien sind Kernelemente im Finanzmanagement. Dazu ist ein fundiertes Verständnis der Funktionsweise von Kapitalmärkten sowie der relevanten Bewertungsmethoden elementar. Derivate, Risikomanagement und Investor Relations sind ebenfalls Teil der Lehrinhalte im Bereich Finance. Prof. Dr. Philipp Zaeh, HSBA Hamburg School of Business Administration Hamburger Sparkasse Finanzplatz Hamburg e.v. Hamburger Volksbank e.g. Beiersdorf AG Commerzbank AG KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Hawesko Holding AG Euler Hermes Deutschland AG Exzellente finanzielle, rechtliche und steuerliche Strukturen sind ein Schlüs selfaktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, diese Planungsaktivitäten in die eigene Unternehmensstrategie zu integrieren. Verschaffen Sie sich dabei einen Vorsprung durch einen unternehmerischen Denkansatz. Hans-Henning Bernhardt, Beiersdorf AG, Chefjustiziar 11

12 Spezialisierung Entrepreneurship Das Unternehmen im Lebenszyklus von der Gründung über Wachstum bis zur Nachfolgeplanung DIESE SPEZIALISIERUNG behandelt Entrepreneurship in einem breiten Verständnis, angefangen von Unternehmensgründungen über das Management kleiner und mittlerer Unternehmen bis hin zum Innovationsmanagement und dem Aufbau von neuen Unternehmen in Konzernen. Zentrales Betrachtungsobjekt sind dabei immer die Geschäftsidee und der Unternehmer. Im Teil Foundation of Entrepreneurship and Business Modeling werden zunächst die Grundlagen für unternehmerische Zielsetzungen und Aktivitäten gelegt. Hierzu gehören Life-Cycle-Analyse und -Management und die verschiedenen Konzepte für Business-Modelle sowie ihre Logik und Umsetzung in einem Business-Plan. Die Teile SME Management und Family Owned Businesses gehen speziell auf die Bedürfnisse von kleineren, mittleren und familiengeführten Unternehmen ein. Hierzu gehören Aspekte des Managements, der kontinuierlichen Unternehmensführung und der Nachfolgeplanung. Diese Themen werden auch aus Sicht der Corporate Governance betrachtet. Der Teil Corporate Venturing geht auf die spezifischen Umstände von neuen Unternehmensaktivitäten im Rahmen eines bestehenden Konzerns oder einer separaten Neugründung ein. Hier werden auch rechtliche und finanzielle Aspekte behandelt. Der Teil Innovations- und Wachstums- 12

13 Spezialisierungen Entrepreneurship Unsere Spezialisierung Entrepreneurship wird unterstützt von: Putz & Partner Unternehmensberatung AG Roland Berger Strategy Consulting GmbH Aus der Sicht des Unternehmers lernen unsere Studierenden durch anspruchsvolle und facettenreiche Cases viel über die Gründung, die Entwicklung und den Aufbau erfolgreicher Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen. Prof. Dr. Christoph Bauer, HSBA Hamburg School of Business Administration management umfasst die neuen Unternehmensaktivitäten aus bestehenden Unter nehmen und/oder Prozessen heraus. Einen Schwerpunkt bildet hierbei die Sicherung der geschaffenen immateriellen Werte wie Marken, Patente und anderes geistiges Eigentum. Außerdem werden Internationalisierungsstrategien dis kutiert. Der Teil Change Management beinhaltet kritische Situationen im Unternehmen, die zu Personalabbau, Restrukturierungen oder sogar Konkurs führen. Die Studenten lernen hier, mit schwierigen Unternehmenssituationen umzugehen. Dabei werden auch Aspekte der Corporate Govern ance einbezogen. Entrepreneurship gehört zu den wich tigsten Erfolgsfaktoren in mittelständischen, schnellwachsenden Unternehmen, die gerade in Hamburg ein sich rapide ent wickelndes, dynamisches Umfeld vorfinden und nutzen können. Andreas Bartmann, Globetrotter-Ausrüstung, Denart & Lechhart GmbH, Managing Director 13

14 VEEK-Mentor Willem van der Schalk, Geschäftsführer der A. Hartrodt GmbH & Co KG und Mentee Anna Konchenkova, Studiengang Global Management and Governance (M.Sc.), Jahrgang

15 Mentoring-Programm Unter der Schirmherrschaft der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg Die Mentoren Unternehmerpersönlichkeiten aus der Hamburger Wirtschaft begleiten die MBA-Studierenden durch das Studium Die HSBA-Master-Studierenden profitieren in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung in hohem Maße von einem besonderen Mentoring-Programm durch Mitglieder und Partner der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.v. (VEEK). Die Versammlung verkörpert typische hanseatische Werte, mit denen die Kaufleute in Hamburg über Jahrhunderte hinweg erfolgreich Handel und Dienstleistungen betrieben und die bis heute nichts von ihrer Relevanz für das Geschäftsleben ein gebüßt haben. Erfahrene Unternehmer persön lichkeiten aus dem Kreis des VEEK unterstützen und begleiten die HSBA-Master- Studierenden als Men toren auf ihrem Weg in die Managementebenen der Wirtschaft. Die Master-Studierenden der HSBA sind für die Zeit ihres Studiums ständige Gäste des VEEK und können an allen Veranstaltungen und Gremiensitzungen teilnehmen. Damit haben sie die einmalige Chance, neben einem exzellenten Studium von dem großen Erfahrungsschatz und den Netzwerken Hamburger Kaufleute zu profitieren. Junge Menschen stehen vor enormen Herausforderungen. Um im Dschungel von Netzwerken, Konkurrenzdruck, Jobangeboten, Informationen und Medien den richtigen Weg zum Erfolg zu finden, ist Erfahrung ein guter Navigator. Im Mentoring-Prozess sehe ich mich als Navigationsgerät, das einen Weg vorschlägt. Das Steuer in der Hand hält die oder der Mentee selber. Minou Tikrani, Geschäftsführerin der Konstruktiv PR-Beratungs gesellschaft mbh, Mentorin und Präsidiumsmitglied in der VEEK Als Mentor des HSBA-Master-Programms ist es mir ein persönliches Anliegen, meine Erfahrungen an junge Menschen weiter zugeben und sie bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwick lung zu unterstützen. Reinaldo Udewald, Managing Partner der WECO Consult GmbH, Mentor und VEEK-Mitglied 15

16 Blindtexten Weg nach Hamburg gefunden und tragen Blindtex 16

17 Dozenten im MBA-Studiengang Auswahl unserer Dozenten In die Lehre des Studiengangs sind über 40 Dozenten aus Wissenschaft und Praxis eingebunden, die über vielfältige internationale Hintergründe und breite Berufserfahrung verfügen. Unter anderem sind folgende Dozenten für die Lehrveranstaltungen verantwortlich. Prof. Dr. Stefan Prigge (Studiengangsleitung) Professor an der HSBA Hamburg School of Business Administration Corporate Governance Regulierung im Finanzsektor Kapitalmärkte Recht und Ökonomik Familienunternehmen Prof. Dr. Inga Schmidt Professorin an der HSBA Hamburg School of Business Administration Strategisches und internationales Marketing Branding und Brand Management Prof. Dr. Washika Haak-Saheem Assistant Professor, OB & IBM College of Business Administration, University of Dubai Cross Cultural Management Leadership & Organizational Change Organizational Behaviour Dr. Nils Krause Partner bei DLA Piper UK LLP M&A-Transaktionen Kapitalgesellschaftsund Konzernrecht Corporate Governance und Corporate Compliance Prof. Dr. Thomas Straubhaar Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) und Professor an der Universität Hamburg Internationale Wirtschaftsbeziehungen Ordnungspolitik Bildungs- und Bevölkerungsökonomie Prof. Dr. Stefan Okruch Vize-Rektor der Andrássy University Budapest Neue Institutionenökonomik & Verhaltensökonomik Ökonomische Anaylse des Rechts Wettbewerbsrecht Europäische Integration Policy Learning 17

18 Studienbedingungen an der HSBA Studieren an der HSBA Campus, Lehrkonzept und Hochschulorganisation Die helle und freundliche Atmosphäre unseres Handelskammer City Campus mit moderner technischer Ausstattung bietet optimale Lernbedingungen. Mit der Commerzbibliothek der Handelskammer Hamburg steht den Studierenden eine der ältesten wirtschaftswissenschaftlichen Bibliotheken zur Verfügung. Der direkte Zugriff auf die kurs relevante Literatur ist über die eigens eingerichtete Dépendance der Commerzbibliothek in unserem City Campus gewährleistet. Die HSBA setzt in ihrem Lehrkonzept auf eine persönliche Atmosphäre zwischen Lehrenden und Lernenden. Daher ist unser Lehrangebot in kleinen Gruppen organisiert. Bei der Auswahl unseres Lehrpersonals legen wir großen Wert auf die Verbindung von akademischer Exzellenz und Praxisnähe. Die Professoren der HSBA sind hochqualifizierte Wirtschaftswissenschaftler, die über langjährige Berufserfahrungen in Unternehmen verfügen. Ergänzend sind Praktiker und Experten aus unseren Partnerunternehmen als Lehrbeauftragte der HSBA tätig. In der Hochschulorganisation der HSBA wird Qualitätsmanagement groß geschrieben. In umfassenden Evaluationen unter unseren Studierenden und Kooperationsunternehmen strebt die HSBA nach kontinuierlicher Qualitätssicherung und Weiterentwicklung. Als vergleichsweise kleine Hochschule nutzen wir die Chance der kurzen Wege für Fragen, Kritik oder Anregungen stehen die Türen unserer Mitarbeiter im Hochschulmanagement für unsere Studierenden immer offen. 18

19 Standort Hamburg Das Tor zur Welt Studieren und Leben in Hamburg Ein Standort mit hoher Lebensqualität An der HSBA studiert man im Herzen der Stadt Hamburg. Unsere Hochschule liegt in zentraler Lage direkt neben dem Rathaus und der Handelskammer Hamburg am Puls des wirtschaft lichen und gesellschaftlichen Geschehens. Hamburg gilt als eine der schönsten Metropolen Europas. Als pulsierender Welthafen mit einzigartiger Lage zwischen zwei Meeren und hervorragenden Freizeitmöglichkeiten bietet die Stadt eine sehr hohe Lebensqualität. Hamburg gehört als Hafenstadt traditionell zu den wichtigsten Außenhandelsstandorten und zählt zu den führenden Finanzplätzen in Deutschland. Auch im Industriesektor spielt die Stadt eine wichtige Rolle, in der zivilen Luftfahrtindustrie zum Beispiel ist Hamburg neben Seattle und Toulouse führend. Außerdem ist Hamburg nicht nur ein traditions reicher Verlags standort, sondern auch eine kreative Werbemetropole. Der Mix aus wirtschaftlichem Potenzial und hoher Lebensqualität macht aus Hamburg eine der dynamischsten Wirtschafts regionen Europas. Diese Vielfalt und Dynamik spiegelt sich auch im kulturellen Leben der Stadt wider. Musical, Kabarett, Theater, eine lebendige Clubszene, Stadtteilkulturzentren, Galerien und Museen Hamburg hat viel zu bieten. Es fällt leicht, sich in der grünen Metropole zu entspannen. Fast die Hälfte des Hamburger Stadtgebiets sind Parks und Grünanlagen, Wasserflächen und Wälder es gibt mehr Bäume als Einwohner und fünfmal mehr Brücken als in Venedig. In Hamburg kann man sich zu Hause fühlen, und so ist die Stadt in den letzten Jahren für viele Menschen aus dem In- und Ausland zum beliebten Wohnort geworden. Zur hohen Lebensqualität zählt auch der Aspekt der Sicherheit. Hier nimmt Deutschland im internationalen Vergleich noch weit vor anderen europäischen Ländern wie Frankreich oder Großbritannien eine Spitzenposition ein. Zum Selbstverständnis einer weltoffenen Stadt wie Hamburg gehört auch die Gewährleistung der Sicherheit aller Menschen, die hier leben. In Hamburg ist jeder Studierende gut aufgehoben. 19

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Strategic Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Strategic Management Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Strategic Management strategic Management Strategisches Management -

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Digital Marketing & E-Business MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Digital Marketing & E-Business MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Digital Marketing & E-Business Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Digital Marketing & E-Business DIGITAL MARKETING & E-BUSINESS

Mehr

MBA. Business Administration and Honourable Leadership

MBA. Business Administration and Honourable Leadership Business Administration and Honourable Leadership Berufsbegleitender MBA-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship MBA 1 Inhalt ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

Global Management and Governance. Berufsbegleitender M.Sc.-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship. M.Sc.

Global Management and Governance. Berufsbegleitender M.Sc.-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship. M.Sc. Global Management and Governance Berufsbegleitender M.Sc.-Studiengang mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship M.Sc. 1 Inhalt ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Über

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Insurance Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Insurance Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick VErsicherungen tragen durch ihre Dienstleistungen maßgeblich zum Gelingen des Wirtschaftslebens

Mehr

M.Sc. Global Management and Governance

M.Sc. Global Management and Governance Foto: Stefan Malzkorn Global Management and Governance Berufsbegleitender englischsprachiger Master of Science mit den Spezialisierungen Marketing, Finance oder Entrepreneurship M.Sc. ERFOLG DURCH LEISTUNG

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Honourable Leadership MBA. Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung

Foto: Stefan Malzkorn. Honourable Leadership MBA. Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung Foto: Stefan Malzkorn Honourable Leadership Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Executives mit mehrjähriger Berufserfahrung MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Inhalt Über uns 3

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Foto: Stefan Malzkorn. Bank Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management

Foto: Stefan Malzkorn. Bank Management MBA. Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Spezialisierung im berufsbegleitenden MBA-Studiengang Corporate Management MBA Überblick Banken - für Unternehmen gehören sie als Kreditgeber, Dienstleister bei der Abwicklung internationaler

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Key Account Management

Key Account Management Erfolg durch Leistung verantwortung Fairness Start 29. Januar 2015 Key Account Management Zertifikatslehrgang für Vertriebsmanager, Kundenberater und Hochschulabsolventen, die sich auf die Herausforderungen

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.)

Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Master in Business Management Wertorientiertes Management & Controlling (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-womc Für Verhandlungspartner

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Hamburger Managementkompetenz

Hamburger Managementkompetenz ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG FAIRNESS Start Februar 2016 Hamburger Managementkompetenz Das Programm für Entscheider des Mittelstands In Zusammenarbeit mit: Executive Education HAMBURGER MANAGEMENTKOMPETENZ

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Foto: Hapag-Lloyd. Shipping MBA

Foto: Hapag-Lloyd. Shipping MBA Foto: Hapag-Lloyd Shipping Berufsbegleitender englischsprachiger MBA für Entscheider der maritimen Wirtschaft mit Vollzeitwochen in Hamburg, Athen/Piräus, London und Dubai MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik

Neu im Programm. Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik Neu im Programm Production - Produktion Mechatronics - Mechatronik CAREER&STUDY INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG UND REKRUTIERUNG Mit Career&Study bieten Sie Ihren Mitarbeitern neue

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL

INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Duale Hochschule Baden-Württemberg / Lörrach Trinationaler Studiengang INTERNATIONAL BUSINESS MANAGEMENT TRINATIONAL Trinational Learning Community DHBW Lörrach UHA Colmar FHNW Basel Trinationaler Studiengang

Mehr

Master General Management

Master General Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law IMB Institute of Management Berlin Master General Management Master General Management HWR Berlin In diesem berufsbegleitenden

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Webseite: http://www.southwales.ac.uk/ Allgemeines: Gegründet im Jahre 1975 als Gwent College für höhere Bildung, angeschlossen an die

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.)

Education Made in Germany. Master of Business Administration. Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Education Made in Germany Master of Business Administration Internationales Personalmanagement (M.B.A.) Studienort Hof ist eine kleine Stadt im nördlichen Teil Bayerns, mitten im Herzen von Europa liegend.

Mehr

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A.

BACHELOR - STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. Stand : 4/13, Gestaltung : www.krittika.com Fotos : SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

HOHENHEIM Master in Finance

HOHENHEIM Master in Finance HOHENHEIM Master in Finance VORWORT Als Studiengangsleiter des Master in Finance freue ich mich sehr, dass durch die Zusammenarbeit der Hohenheim Management School, des BWV Württemberg sowie von Stuttgart

Mehr

Bachelor of Business Administration (BBA)

Bachelor of Business Administration (BBA) Kreisverband Minden e.v. Ihre Aufstiegschance im Gesundheits und Sozialwesen Bachelor of Business Administration (BBA) Management im Gesundheits und Sozialwesen Studienstandort Minden Staatlich und international

Mehr

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Bachelor of Business Administration Management im Gesundheits- und Sozialwesen Ihre Karrierechance Die Globalisierung und die damit einhergehenden wirtschaftlichen Veränderungsprozesse erfordern von Fach-

Mehr

Photo: Robert Emmerich 2010

Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Robert Emmerich 2010 Photo: Leonardo Regoli Ihre Karriere hat diese Chance verdient Willkommen beim Executive MBA der Universität Würzburg! Der Executive Master of Business Administration (MBA)

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Sonderkonditionen für GPM Mitglieder Master of Business Administration berufsbegleitend in drei Semestern Jetzt noch anmelden! Oktober

Mehr

MBA CHANNEL www.mba-channel.com

MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA CHANNEL www.mba-channel.com MBA Channel vernetzt auf der Website www.mba channel.com die Zielgruppen im unmittelbaren Umfeld des Master of Business Administration: Business Schools, (potenzielle) Studierende

Mehr

Internationales Projektmanagement

Internationales Projektmanagement ifmme institut für moderne management entwicklung Internationales Nächster Start Oktober 2015 Master of Business Administration (MBA) berufsbegleitend in drei Semestern Zielgruppen momentimages - fotolia

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Master Accounting and Controlling

Master Accounting and Controlling Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master Accounting and Controlling Akkreditiert durch Accounting and Controlling Hochschule

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A.

Studiengang Betriebswirtschaft E-Business & Social Media, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

International Business

International Business International Business Master of Business Administration (MBA) Prof. Dr. Udo Mildenberger Hochschule der Medien Master of Business Administration (MBA) Fächerübergreifendes und praxisorientiertes wirtschaftliches

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit den Spezialisierungen Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management MBA ERFOLG DURCH

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Foto: Stefan Malzkorn Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit den Spezialisierungen Digital Marketing & E-Business, Financial Markets & Banking, Risk Management & Insurance oder Strategic Management

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA

K 992/ Curriculum für das. Aufbaustudium. Management MBA K 992/ Curriculum für das Aufbaustudium Management MBA 1_AS_Management_MBA_Curriculum Seite 1 von 7 Inkrafttreten: 1.10.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Zielsetzung... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufbau und Gliederung...

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über ein Professional MBA-Studium Marketing & Sales an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über ein Professional MBA-Studium Marketing & Sales an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über ein Professional MBA-Studium Marketing & Sales an der Wirtschaftsuniversität Wien Der Senat der WU Wien hat in seiner Sitzung am 21. März 2007

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Studium und Beruf unter einem Hut.

Studium und Beruf unter einem Hut. Studium und Beruf unter einem Hut. Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg. In einer Zeit, in der das weltweit verfügbare Wissen sehr schnell wächst und die Innovationszyklen immer

Mehr

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung

BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM MBA. Master of Arts in Business Administration. Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung BERUFSBEGLEITENDER MASTERSTUDIENGANG ZUM Master of Arts in Business Administration MBA Wer seine Zukunft gestalten will, braucht Weiterbildung Voraussetzungen Das Studium ist für Führungs- und Nachwuchskräfte

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc

Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Der Lehrplan des Universitätslehrganges Controlling and Financial Leadership, MSc Das Unterrichtsprogramm ist modulartig aufgebaut und setzt sich aus dem Kerncurriculum mit 38 ECTS, den 4 Vertiefungen

Mehr

MBA. Corporate Management

MBA. Corporate Management Corporate Management Berufsbegleitender MBA mit der Spezialisierung Bank Management, Digital Marketing & E-Business, Insurance Management oder Strategic Management MBA ERFOLG DURCH LEISTUNG VERANTWORTUNG

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr