Zinsgünstige Kredite vom Staat

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zinsgünstige Kredite vom Staat"

Transkript

1 KfW-FÖRDERPROGRAMM Zinsgünstige Kredite vom Staat Wohneigentum Erwerben, Energieeffizient Bauen, Wohnraum Modernisieren, Energieeffizient Sanieren

2 KfW-Programme für Wohnimmobilien Weitere Informationen direkt bei der KfW Internet: Aktuelle Zinskonditionen: per Faxabruf: , Infocenter der KfW Förderbank: Weitere Informationen von der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG Internet: Baufinanzieren/Bau- und Sparförderung/KfW-Förderprogramme Schwäbisch Hall-Außendienst Hinweis: Die Inhalte dieser Informationsbroschüre wurden den Internetseiten der KfW Förderbank (www.kfw-foerderbank.de) entnommen. Stand: April 2009 Wir übernehmen für die richtige Wiedergabe keine Haftung. Beachten Sie bitte, dass die Aussagen zu den KfW-Programmen aktualisiert werden und sich kurzfristig ändern können. Wir empfehlen daher den aktuellen Stand unter abzurufen.

3 Wohneigentum (124) Das KfW-Wohneigentumsprogramm eignet sich für alle, die ein Haus oder eine Wohnung bauen oder kaufen wollen und selbst darin wohnen möchten. Die Vorteile auf einen Blick: Wer wird gefördert? Was wird gefördert? Nicht finanziert werden Wie wird gefördert? Zu welchen Konditionen wird finanziert? Zinsgünstige langfristige Finanzierung Fester Zinssatz wahlweise für 5, 10 oder 15 Jahre Alle Konditionen gelten auch bei nachrangigem Grundbucheintrag Kombination mit anderen öffentlichen Mitteln uneingeschränkt möglich Privatpersonen, die selbst genutztes Wohneigentum erwerben/bauen Bau und Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen Bau: Finanzierung der Kosten des Grundstücks, der Baukosten einschließlich Nebenkosten (Notar-, Maklergebühren, Grunderwerbssteuer etc.) und der Außenanlagen Kauf:Finanzierung des Kaufpreises einschließlich Nebenkosten, Kosten für Instandsetzung, Umbau und Modernisierung Umschuldungen bestehender Darlehen und Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben sowie vermietete oder gewerblich genutzte Flächen Ausnahme: Der Kauf von Grundstücken darf bis zu 6 Monate zurückliegen. Mit langfristigen, zinsgünstigen Darlehen, die Sie über durchleitende Banken erhalten Höchstbetrag Bis maximal Euro bzw. bis zu 30 % der Gesamtkosten Laufzeit Maximal 20 Jahre mit bis zu 3 tilgungsfreien Anlaufjahren oder maximal 35 Jahre Laufzeit mit bis zu 5 tilgungsfreien Anlaufjahren. Ein tilgungsfreies Anlaufjahr muss in Anspruch genommen werden. Abruffrist 12 Monate nach Zusage der KfW Bereitstellungszinsen Zwei Tage und vier Monate nach der Zusage der KfW beginnt die Erhebung einer Zusageprovision. Sie beläuft sich auf 0,25 % pro Monat vom noch nicht abgerufenen Kreditbetrag. Tilgung Nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre wird der Kredit in vierteljährlichen Raten (Annuitäten) zurückgezahlt. Außerplanmäßige Tilgung Ist während der Zinsfestschreibung nicht möglich, im Einzelfall nach Absprache mit der KfW kann gesamter ausstehender Kreditbetrag gegen Vorfälligkeitsentschädigung zurückgeführt/-bezahlt werden. Sicherheiten Grundpfandrechtliche Sicherheiten Kombination mit anderen Fördermitteln Grundsätzlich mit anderen Fördermitteln (z. B. Kredite oder Zulagen/Zuschüsse) frei kombinierbar. Die Summe aus Krediten, Zuschüssen oder sonstigen Zuwendungen darf die Summe der Bau- bzw. Kaufkosten nicht übersteigen. Verwendungsnachweis Gegenüber der KfW nicht erforderlich. Das durchleitende Kreditinstitut ist zur Überwachung und Dokumen - tation der ordnungsgemäßen und fristgerechten Verwendung der Mittel in banküblicher Form verpflichtet. Wann müssen Sie den Antrag stellen? Zur Information Der Antrag ist mit dem Formular (Formular-Nr ) vor Beginn bzw. Abschluss des Kaufvertrages bei der durchleitenden Bank zu stellen. Programmvariante Wettbewerb: Wohnen für (Mehr)-Generationen Gemeinschaft stärken, Quartier beleben Gefördert wird entsprechend den geltenden Programmbedingungen im KfW-Wohneigentumsprogramm der Bau oder Erwerb (einschließlich Modernisierung, Instandsetzung, Umbau) von selbst genutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen zum Zwecke des gemeinschaftlichen Wohnens. 2

4 Energieeffizient Bauen (153/154) Mithilfe von Energieeffizient Bauen kann der energetisch hochwertige Neubau von Wohngebäuden im Rahmen des CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms des Bundes finanziert werden. Die Vorteile auf einen Blick: Wer wird gefördert? Wie wird gefördert? Was wird finanziert? Langfristige zinsgünstige Finanzierung für den Bau des KfW-Effizienzhauses 55, 70 und Passivhäusern Sichere Kalkulationsgrundlage durch einen festen Zinssatz für 10 Jahre Flexibel durch vorzeitige Rückzahlung, auch in Teilbeträgen jederzeit kostenlos möglich Kombinierbar mit anderen öffentlichen Mitteln und dem KfW-Wohneigentumsprogramm Jeder, der in den Neubau von selbst genutzten und vermieteten Wohngebäuden investiert: Privatpersonen Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften Gemeinden, Kreise, Gemeindeverbände Sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts Langfristige, deutlich zinsverbilligte Darlehen mit Festzinssätzen und tilgungsfreien Anlaufjahren Die KfW fördert/finanziert Neubau, Herstellung sowie Ersterwerb von: Wohngebäuden Wohn-, Alten- und Pflegeheimen auf dem energetischen Niveau von KfW-Effizienzhäusern 55, 70 und Passivhäusern. Nicht gefördert werden Ferien- und Wochenendhäuser. Zum Nachweis des energetischen Niveaus sind der Jahres-Primärenergiebedarf und der auf die wärme - übertragende Umfassungsfläche des Gebäudes bezogene Transmissionswärmeverlust von einem Sachverständigen zu ermitteln. Zu welchen Konditionen wird finanziert? Höchstbetrag Euro je Wohneinheit, maximal 100 % der Bauwerkskosten (Baukosten ohne Grundstück). Tilgungsfreie Anlaufjahre/Laufzeit Mind. 1 höchstens 2 tilgungsfreie Anlaufjahre/bei einer Laufzeit bis zu 10 Jahren Mind. 1 höchstens 3 tilgungsfreie Anlaufjahre/bei einer Laufzeit bis zu 20 Jahren Mind. 1 höchstens 5 tilgungsfreie Anlaufjahre/bei einer Laufzeit bis zu 30 Jahren Auszahlung 100 % Auszahlung des Zusagebetrages Der Kredit kann in einer Summe oder in Teilbeträgen abgerufen werden. Die jeweils angeforderten Beträge müssen innerhalb von drei Monaten vollständig dem festgelegten Verwendungszweck zugeführt werden. Im Falle der Überschreitung dieser Frist ist ein Zinszuschlag zu zahlen. Abruffrist/Bereitstellungszinsen Die Abruffrist beträgt 12 Monate nach Darlehenszusage. Sie ist bereitstellungszinsfrei. Danach kann die Abruffrist um maximal 24 Monate verlängert werden. Mit Beginn des 13. Monats nach Darlehenszusage wird ein Bereitstellungszins von 0,25 % pro Monat fällig. Tilgung Nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre zahlen Sie Ihren Kredit in vierteljährlichen Raten (Annuitäten) zurück. Außerplanmäßige Tilgung Eine vorzeitige Rückzahlung des gesamten Kredites oder in Teilbeträgen innerhalb der ersten Zinsbindung ist ohne Kosten möglich. Sicherheiten Bei privaten Bauherren: Bankübliche Sicherheiten (Grundschuld etc.) Bei Gebietskörperschaften: Keine Sicherheiten Bei Eigengesellschaften der Gebietskörperschaften und anderen öffentlichen Antragstellern: 100 %ige modifizierte Ausfallbürgschaft Ihrer Gebietskörperschaft bzw. des entsprechenden Rechtsträgers 3

5 Verwendungsnachweis Nachweis des programmgemäßen und zeitgerechten Einssatzes der Mittel innerhalb von 9 Monaten nach vollständiger Auszahlung durch Vorlage von Rechnungen der Fachunternehmen Vorlage der Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Energieeffizient Sanieren" (Formular-Nr ) mit Unterschrift vom Kreditnehmer und bei Sanierung zum KfW-Effizienzhaus zusätzlich mit Unterschrift vom Sachverständigen (entfällt beim Ersterwerb eines sanierten Gebäudes) Einreichung der Bestätigung bei der KfW Technische Anforderungen KfW-Effizienzhaus 55 (EnEV 2007 ) Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Jahres-Primärenergiebedarf (Q P ) des Gebäudes nicht mehr als 40 kwh pro m² Gebäudenutzfläche (A N ) und Jahr beträgt. Gleichzeitig dürfen Jahresprimärenergiebedarf (Q P ) und der spezifische Transmissionswärmeverlust (H T ) jeweils 55 % der gemäß EnEV 2007 zulässigen Höchstwerte nicht überschreiten. Passivhaus Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Jahres-Primärenergiebedarf (Q P ) nicht mehr als 40 kwh pro Quadratmeter Gebäudenutzfläche (A N ) und der Jahres-Heizwärmebedarf (Q H ) nicht mehr als 15 kwh pro Quadratmeter Wohnfläche betragen. Der Jahres-Primärenergiebedarf (Q P ) und der Jahres-Heizwärmebedarf (Q H ) sind nach dem Passivhaus Projektierungspaket (PHPP) oder einem gleichwertigen Verfahren durch einen Sachverständigen nachzuweisen. KfW-Effizienzhaus 70 (EnEV 2007 ) Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Jahresprimärenergiebedarf (Q P ) des Gebäudes 60 kwh pro m² Gebäudenutzfläche (A N ) und Jahr nicht überschreitet. Gleichzeitig dürfen Jahresprimärenergiebedarf (Q P ) und der spezifische Transmissionswärmeverlust (H T ) jeweils 70 % der gemäß EnEV 2007 zulässigen Höchstwerte nicht überschreiten. Der Jahres-Primärenergiebedarf (Q P ) und der spezifische Transmissionswärmeverlust (H T ') sind nach der EnEV 2007 durch einen Sachverständigen nachzuweisen. Wann müssen Sie den Antrag stellen? Der Antrag ist mit dem Formular (Formular-Nr ) vor Beginn der Vorhaben bei der durchleitenden Bank zu stellen. Für KfW-Effizienzhäuser 55, 70 und Passivhäuser ist die vom Antragsteller und einem Sachverständigen unterschriebene Bestätigung zum Kreditantrag Energieeffizient Bauen 153/154 (Formular-Nr ) zusammen mit dem Antragsformular einzureichen. 4

6 Wohnraum Modernisieren (141) Dieses Programm rundet Ihre Finanzierung der Sanierung oder Modernisierung Ihres Wohneigentums durch eine Basisförderung ab. Die Vorteile auf einen Blick: Wer wird gefördert? Wie wird gefördert? Was wird finanziert? Was sind STANDARD- Maßnahmen? Langfristige Finanzierung für Wohnungsmodernisierungen und Umbauten Sichere Kalkulationsgrundlage durch Festzinssatz für die ersten 5 oder 10 Jahre Finanzierung von bis zu 100 % der Investitionskosten, einschließlich der Nebenkosten Vorzeitige Rückzahlung jederzeit kostenlos möglich Kombinierbar mit anderen öffentlichen Fördermitteln und KfW-Programmen Jeder, der in selbst genutzte oder vermietete Wohngebäude investiert: Privatpersonen Wohnungsunternehmen Wohnungsgenossenschaften Gemeinden, Kreise, Gemeindeverbände Sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts Mit langfristigen, zinsgünstigen Darlehen Mit Festzinssätzen und tilgungsfreien Anlaufjahren Modernisierung und Instandsetzung von Wohngebäuden Wohn-, Alten- und Pflegeheimen Nicht gefördert werden Ferien- und Wochenendhäuser. Ausgeschlossen sind Umschuldungen und Nachfinanzierung bereits abgeschlossener Vorhaben. 1. Modernisierung und Instandsetzung von Wohngebäuden Bauliche Maßnahmen zur Gebrauchswertverbesserung (z. B. Wohnungszuschnitt, Sanitärinstallation, Wasserversorgung) Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der allgemeinen Wohnverhältnisse (z. B. An- und Ausbau von Balkonen/Loggien, Nachrüstung von Aufzügen) Instandsetzungsmaßnahmen zur Behebung baulicher Mängel durch Reparatur und Erneuerung (z. B. Fenster, Fußböden) Bauliche Maßnahmen nach einem Teilrückbau (z. B. Dachaufbau) Erneuerung von Zentralheizungsanlagen oder deren Komponenten einschließlich der unmittelbar dadurch veranlassten Maßnahmen. Beim Einbau der Heizung ist stets ein hydraulischer Abgleich vorzunehmen. 2. Verbesserung der Außenanlagen bei Mehrfamilienhäusern (3 oder mehr Wohneinheiten) z. B. Schaffung von Grünanlagen, gebäudebezogene Außenanlagen, Anlage von Spielplätzen Bei der Durchführung von STANDARD-Maßnahmen sind u. a. die geltenden Vorschriften der EnEV 2007 zu beachten. Zu welchen Konditionen wird finanziert? Höchstbetrag Finanzierung des Vorhabens bis zu 100 %: STANDARD: maximal Euro je Wohneinheit Tilgungsfreie Jahre/Laufzeit Mind. 1 höchstens 2 tilgungsfreie Jahre/bei einer Laufzeit bis zu 10 Jahren Mind. 1 höchstens 3 tilgungsfreie Jahre/bei einer Laufzeit bis zu 20 Jahren Mind. 1 höchstens 5 tilgungsfreie Jahre/bei einer Laufzeit bis zu 30 Jahren Bereitstellungszinsen STANDARD: 0,25 % pro Monat, beginnend zwei Bankarbeitstage und vier Monate nach Zusage der KfW für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge Auszahlung STANDARD: 96 % Abruffrist Die Abruffrist beträgt 12 Monate nach Zusage. Die Kredite können in einer Summe oder in Teilbeträgen abgerufen werden. Bitte beachten: Bei Krediten für KfW-Effizienzhäuser 50, 70 und Passivhäuser müssen die jeweils angeforderten Beträge innerhalb von drei Monaten vollständig dem festgelegten Verwendungszweck zugeführt werden. Im Falle der Überschreitung dieser Frist ist ein Zinszuschlag zu zahlen. 5

7 Tilgung Nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre wird der Kredit in vierteljährlichen Raten (Annuitäten) zurückgezahlt. Außerplanmäßige Tilgungen Eine vorzeitige Rückzahlung des gesamten Kredites oder in Teilbeträgen innerhalb der ersten Zinsbindung ist ohne Kosten möglich. Sicherheiten Private Bauherren: Bankübliche Sicherheiten Gebietskörperschaften: Keine Sicherheiten erforderlich Eigengesellschaften der Gebietskörperschaften und andere öffentliche Antragsteller: Hier benötigen wir eine 100 %ige modifizierte Ausfallbürgschaft der Gebietskörperschaft bzw. des entsprechenden Rechtsträgers. Kombination mit anderen Fördermitteln Grundsätzlich mit anderen Fördermitteln (z. B. Krediten oder Zulagen/Zuschüssen) kombinierbar, soweit die Summe aus Krediten, Zuschüssen und sonstigen Zuwendungen die Summe der Aufwendungen nicht übersteigt. Eine Kombination mit der Zuschussvariante des Programms Energieeffizient Sanieren ist nicht möglich. Verwendungsnachweis Nachweis des programmgemäßen und zeitgerechten Einsatzes der Mittel innerhalb von 9 Monaten nach vollständiger Auszahlung durch Vorlage von Rechnungen der Fachunternehmen Wann müssen Sie den Antrag stellen? Zur Information Der Antrag ist mit dem Formular (Formular-Nr ) vor Beginn der Vorhaben bei der durchleitenden Bank zu stellen. Öffentlich-rechtliche Antragsteller (z. B. Gemeinden und deren Eigengesellschaften) beantragen den Kredit mit dem Antragsformular (Formular-Nr ) direkt bei der KfW. Altersgerecht Umbauen (Programm-Nr. 155) Förderung von Maßnahmen an bestehenden Wohngebäuden unabhängig vom Baujahr des Gebäudes Gliederung in Förderbausteine, Umsetzung einzeln oder in Kombination: 1. Barrierereduzierender oder -freier Umbau von Wohnungen und Wohngebäuden/Schaffung von Bewegungsflächen (Gebäudezugang, Wohnungszugang, Maßnahmen im Inneren der Wohnung) 2. Barrierereduzierende oder -freie Anpassung des Wohnumfeldes sowie Schaffung von Gruppenräumen 3. Wohnflächenerweiterung/Wohnungsteilung Der Förderhöchstbetrag beträgt pro Wohneinheit. Für geförderte Maßnahmen in Bezug auf die Barrierereduzierung gelten technische Mindestanforderungen. 6

8 Energieeffizient Sanieren (151/152) Das Förderprogramm dient der zinsgünstigen langfristigen Finanzierung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Minderung des CO2-Ausstoßes bei bestehenden Wohngebäuden. Die Vorteile auf einen Blick: Wer wird gefördert? Wie wird gefördert? Was wird finanziert? Langfristige Finanzierung für die umfangreiche energetische Sanierung von Altbauten Finanzierung von bis zu 100 % der Investitionskosten, einschließlich der Nebenkosten Deutliche Zinsverbilligung aus Bundesmitteln, Festzinssatz für zehn Jahre Tilgungszuschuss bei Einhaltung des EnEV-Neubau-Niveau und bei deutlicher Unterschreitung Vorzeitige Rückzahlung auch in Teilbeträgen jederzeit kostenlos möglich Kombinierbar mit anderen öffentl. Mitteln und KfW Programmen, jedoch nicht mit der Zuschussvariante Jeder, der in selbst genutzte oder vermietete Wohnimmobilien investiert: Privatpersonen Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften Gemeinden, Kreise, Gemeindeverbände Sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts Zinsverbilligung: Förderung durch ein langfristiges Darlehen mit tilgungsfreien Anlaufjahren zu einem deutlich verbilligten Zinssatz. Dieser wird für die ersten zehn Jahre festgeschrieben. Tilgungszuschuss: wird als Sondertilgung dem Darlehenskonto gutgeschrieben. Zuschussvariante: Privatpersonen, die für die Finanzierung keinen Kredit aus dem Programm Energie effizient Sanieren aufnehmen, steht alternativ eine Zuschussvariante zur Verfügung (siehe Seite 9). Gefördert werden Maßnahmen an: Wohngebäuden Wohn-, Alten- und Pflegeheimen (Bauantrag vor dem gestellt oder Bauanzeige erstattet) Nicht gefördert werden Ferien- und Wochenendhäuser. 1. Sanierung zum KfW-Effizienzhaus Förderung von Maßnahmen zur Erreichung des energetischen Niveaus eines KfW-Effizienzhauses (unterschiedliche Standards): KfW-Effizienzhaus 70 (EnEV 2007 ): Jahres-Primärenergiebedarf (Q P ) und spezifischer Transmissionswärme - verlust (H T ) max. 70 % der gemäß EnEV 2007 zulässigen Höchstwerte eines analogen Neubaus KfW-Effizienzhaus 100 (EnEV 2007 ): Jahres-Primärenergiebedarf (Q P ) und spezifischer Transmissionswärmeverlust (H T ) max. 100 % der gemäß EnEV 2007 zulässigen Höchstwerte eines analogen Neubaus Die Maßnahmen sowie das angestrebte energetische Niveau sind mit Antragstellung durch einen Sachverständigen zu bestätigen. Sofern zusätzlich eine Baubegleitung durch einen Sachverständigen erfolgt, kann diese durch einen ergänzenden Zuschuss gefördert werden (siehe Seite 9). Tilgungszuschüsse: Gewährung des Tilgungszuschusses bei Nachweis von KfW-Effizienzhaus Standards und fachgerechter Durchführung der Maßnahmen durch einen Sachverständigen Bei Einhaltung der Anforderungen KfW-Effizienzhaus 70 wird ein Tilgungszuschuss von 12,5 % des Zusage betrages gewährt Bei Einhaltung der Anforderungen KfW-Effizienzhaus 100 beträgt der Tilgungszuschuss 5 % des Zusagebetrages 2. Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen Gefördert werden folgende Einzelmaßnahmen: Wärmedämmung der Außenwände Wärmedämmung des Daches und/oder der obersten Geschossdecke Wärmedämmung von erdberührten Wand- und Bodenflächen beheizter Räume, von Wänden zwischen beheizten und unbeheizten Räumen sowie der Kellerdecke zum kalten Keller Erneuerung der Fenster Einbau einer Lüftungsanlage Austausch der Heizung einschließlich Einbau einer hocheffizienten Umwälzpumpe mindestens der Klasse B Die genannten Einzelmaßnahmen können im Rahmen des Kredithöchstbetrages frei kombiniert werden Empfehlung der Durchführung von aufeinander abgestimmte Maßnahmen als Maßnahmenkombination und Energieberatung durch einen Sachverständigen (evtl. Förderung im Rahmen der Vor-Ort Beratung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) Bei Maßnahmenkombinationen Gewährung eines Zuschusses für Baubegleitung Voraussetzungen für die Fördermittelgewährung: Durchführung der Maßnahmen durch ein Fachunternehmen Einhaltung der technischen Mindestanforderungen (Formular-Nr ) 7

9 Zu welchen Konditionen wird finanziert? Höchstbetrag 151: max. 75 T pro Wohneinheit 152: max. 50 T pro Wohneinheit bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten, einschließlich Nebenkosten (z. B. Architekt, Energieeinsparberatung) Tilgungsfreie Anlaufjahre/Laufzeit Mind. 1 höchstens 2 tilgungsfreie Anlaufjahre/bei einer Laufzeit bis zu 10 Jahren Mind. 1 höchstens 3 tilgungsfreie Anlaufjahre/bei einer Laufzeit bis zu 20 Jahren Mind. 1 höchstens 5 tilgungsfreie Anlaufjahre/bei einer Laufzeit bis zu 30 Jahren Auszahlung 100 % Abruffrist/Bereitstellungszinsen Die Abruffrist beträgt 12 Monate nach Darlehenszusage. Sie ist bereitstellungsprovisionsfrei. Danach kann die Abruffrist um maximal 24 Monate verlängert werden. Mit Beginn des 13. Monats nach Darlehenszusage wird eine Bereitstellungsprovision von 0,25 % pro Monat fällig. Der Kredit kann in einer Summe oder in Teilbeträgen abgerufen werden. Bitte beachten: Die jeweils angeforderten Beträge müssen innerhalb von drei Monaten vollständig dem festgelegten Verwendungszweck zugeführt werden. Im Falle der Überschreitung dieser Frist ist ein Zinszuschlag zu zahlen. Tilgung Nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre wird der Kredit in vierteljährl. Raten (Annuitäten) zurückgezahlt. Außerplanmäßige Tilgung Eine vorzeitige Rückzahlung des gesamten Kredites oder in Teilbeträgen ist innerhalb der ersten Zinsbindung ohne Kosten möglich. Sicherheiten Bei privaten Bauherren: bankübliche Sicherheiten (Grundschuld etc.) Bei Gebietskörperschaften: Keine Sicherheiten Bei Eigengesellschaften der Gebietskörperschaften und anderen öffentlichen Antragstellern: 100 %ige modifizierte Ausfallbürgschaft der Gebietskörperschaft bzw. des entsprechenden Rechtsträgers. Kombination mit anderen Fördermitteln Kombination mit anderen Fördermitteln (Kredite oder Zulagen/Zuschüsse) zulässig, sofern die Summe aus Krediten, Zuschüssen und Zulagen die Summe der Aufwendungen nicht übersteigt. Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Bei Förderung der Heizungserneuerung als Einzelmaßnahme bzw. freie Einzelmaßnahmenkombination keine gleichzeitige Inanspruchnahme eines KfW-Kredites/BAFA-Zuschusses für erneuerbare Energien möglich. Keine Kombination mit der Zuschussvariante des Programms Energieeffizient Sanieren (Programm 430) Kombination mit Energieeffizient Sanieren Sonderförderung" (Programm-Nr. 431) möglich Keine steuerliche Förderung gemäß 35a Absatz 2 Satz 2 EStG (Steuerermäßigung für Handwerker - leistungen) Verwendungsnachweis Nachweis des programmgemäßen und zeitgerechten Einsatzes der Mittel innerhalb von 9 Monaten nach vollständiger Auszahlung durch Vorlage von Rechnungen der Fachunternehmen Vorlage der Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Energieeffizient Sanieren (Formular-Nr ) mit Unterschrift vom Kreditnehmer und bei Sanierung zum KfW-Effizienzhaus zusätzlich mit Unterschrift vom Sachverständigen (entfällt beim Ersterwerb eines sanierten Gebäudes) Einreichung der Bestätigung bei der KfW Bestätigt werden: Durchführung der Maßnahmen durch Fachunternehmen des Bauhandwerks Durchführung des hydraulischen Abgleichs im Falle der Heizungserneuerung Im Fall der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus: Einhaltung des beantragten energetischen Niveaus Bei Durchführung von Einzelmaßnahmen: Einhaltung der Mindestanforderungen für das jeweilige Bauteil Wie ist der Antrag zu stellen? Der Antrag ist mit dem Formular (Formular Nr ) vor Beginn des Vorhabens bei der durchleitenden Bank zu stellen. Dem Antragsformular ist die ausgefüllte und vom Kreditnehmer unterschriebene Bestätigung zum Kreditantrag Energieeffizient Sanieren (Formular Nr ) beizulegen. Im Fall der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (EnEV 2007 ) ist die Bestätigung zusätzlich vom Sachverständigen zu unterschreiben. Für die Zuschussvariante des Programms Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151/152) sind die Anträge direkt bei der KfW zu stellen. Öffentlich-rechtliche Antragsteller, z. B. Gemeinden und deren Eigengesellschaften können einen Direktkredit bei der KfW beantragen. 8

10 Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss (430) Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des CO 2 Gebäudesanierungsprogramms Die Vorteile auf einen Blick: Wer wird gefördert? Was wird durch Zuschüsse gefördert? Direkte Zuschüsse im Rahmen von energetischen Sanierungen für eine Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder für Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombination Eigentümer (natürliche Personen) von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusern (max. 2 WE) oder Eigentumswohnungen in Wohnungseigentümergemeinschaften Erwerber (natürliche Personen) von neu sanierten Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Eigentums - wohnungen Wohneigentümergesellschaften (mit natürlichen Personen als Wohnungseigentümer) Maßnahmen an Wohngebäuden, mit Bauantrag bzw. Bauanzeige vor dem Energetische Maßnahmen mit förderfähigen Investitionskosten einschließlich der Planungs- und Bau - begleitungsleistungen sowie die Kosten notwendiger Nebenarbeiten zur Fertigstellung und Funktion des Gebäudes Fördermittelgewährung nur bei Durchführung der Maßnahmen durch ein Fachunternehmen des Bauhandwerks sowie bei Einhaltung der technischen Mindestanforderungen Sanierung zum: KfW-Effizienzhaus 70: Gewährung eines Zuschusses von 17,5 % der förderfähigen Investitionskosten, max pro Wohneinheit KfW-Effizienzhaus 100: Gewährung eines Zuschusses von 10 % der förderfähigen Investitionskosten, max pro Wohneinheit Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen: Gewährung eines Zuschusses von 5 % der förderfähigen Investitionskosten, max pro Wohneinheit. Wie ist der Antrag zu stellen? Kombination mit anderen Fördermitteln: Verwendungsnachweis: Wie erfolgt die Auszahlung? Kombinationen von Krediten aus anderen Förderprogrammen von Bund und Ländern zur ergänzenden Finanzierung einer bereits mit dem Zuschuss geförderten Maßnahme ist nicht möglich. Kombination mit Zuschüssen Dritter ist möglich, sofern die Summe der Zuschüsse und Zulagen Dritter 10 % der förderfähigen Kosten nicht übersteigt. Bei Überschreitung wird der Zuschussbetrag anteilig gekürzt. Kombination mit dem Programm Energieeffizient Sanieren (151/ 152) ist nicht möglich. Kombination mit Investitionsfinanzierung Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (431) ist möglich. Der Antrag ist mit dem Antragsformular (Formular-Nr ) vor Beginn des Vorhabens bei der KfW zu stellen. Der Antragssteller erhält von der KfW eine Eingangsbestätigung und nach Prüfung der Unterlagen wird die Zuschusszusage versandt. Dem Antragsformular ist die unterschriebene Bestätigung zum Antrag Energieeffizient Sanieren (Formular-Nr ) beizulegen. Bei Sanierung zum KfW Effizienzhaus (EnEV 2007 ) ist zusätzlich die Bestätigung vom Sachverständigen erforderlich. Darüber hinaus ist eine Kopie des Personalausweises vom Antragssteller einzureichen. Für Vermieter oder bei Baudenkmälern gelten zusätzliche Anforderungen (www.kfw-zuschuss.de). Spätestens 36 Monate nach Zuschusszusage ist die programmgemäße Verwendung mit dem Formular Verwendungsnachweis (Formular-Nr ) zusammen mir der Bestätigung über die antragsgemäße Durchführung der Maßnahmen Energieeffizient Sanieren (Formular-Nr ) einzureichen. Die Auszahlung erfolgt nach Prüfung des Nachweises über die programmgemäße Verwendung der Mittel (einschließlich der entsprechenden Anlagen). 9

11 Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (431) Sonderförderung mit Zuschüssen im Rahmen des CO 2 Gebäudesanierungsprogramms Die Vorteile auf einen Blick: Wer wird gefördert? Was wird duch Zuschüsse gefördert? Zuschüsse zur Förderung spezieller Maßnahmen zur Minderung des CO 2 Ausstoßes von bestehenden Wohngebäuden, wie: Qualifizierte Baubegleitung während der Sanierungsphase durch einen Sachverständigen Austausch von Nachtstromspeicherheizungen Optimierung der Wärmeverteilung im Rahmen bestehender Heizungsanlagen Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten Wohngebäuden: Privatpersonen Wohnungsunternehmen / Wohnungsgenossenschaften Gemeinden, Kreise, Gemeinschaftsverbände sowie sonstige Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts 1. Zuschuss für Baubegleitung Baubegleitung durch einen externen Sachverständigen mit folgendem Leistungsumfang: Detailplanungen, sofern anlagetechnische Komponenten (z. B. Lüftungs- oder Heizungsanlagen eingebaut bzw. erneuert werden) Unterstützung bei der Angebotsauswertung Mindestens eine Baustellenbegehung vor Ausführung der Putzarbeiten bzw. vor Verschließen evtl. Bekleidungen Übergabe der Haustechnik inkl. technischer Einweisung in die Haus- und Regeltechnik, sofern anlagetechnische Komponenten eingebaut bzw. erneuert werden Höhe des Zuschusses Förderfähigen Kosten in Höhe von 50 %, max. jedoch pro Antragssteller und Investitionsvorhaben Im Rahmen der Kredit- oder Zuschussvariante des Programms Energieeffizient Sanieren ist eine Finan - zierung von Aufwendungen, die die max. Kosten von übersteigen möglich 2. Ersatz von Nachtstromspeicherheizungen Zuschuss in Höhe von 200 für den Austausch von Nachtstromspeicherheizungen, je abgebautem Gerät (Zuschuss ist an die Erneuerung der Heizung gebunden) 3. Optimierung der Wärmeverteilung Gefördert wird die Optimierung der Wärmeverteilung im Rahmen bestehender Heizungsanlagen, insbesondere: Analyse des Ist-Zustandes (DIN EN 15378) Ermittlung der Sollgröße der Anlage Einregulierung der Anlage in den Soll-Zustand inkl. des hydraulischen Abgleichs (14336) Verbesserung der Regeltechnik inkl. des hydraulischen Abgleichs Planen und Erstellen von Pumpen, Ventilen, Reglern und anderen Steuerungseinrichtungen Einbau von Hocheffizienzumwälz- und /oder zirkulationspumpen, Strangdifferenzdruckreglern sowie der Austausch von nicht voreinstellbaren Ventilen Höhe des Zuschusses Der Zuschuss beträgt 25 % der Kosten für die Optimierung der Wärmeverteilung. Bei Kosten unter 400 beträgt der Zuschuss 100, bei Kosten unter 100 wird kein Zuschuss ausgezahlt. Kombination mit anderen Fördermitteln: Wie ist der Antrag zu stellen? Wie erfolgt die Auszahlung? Kombination von einzelnen Maßnahmen im Rahmen der Sonderförderung untereinander möglich Kombination mit dem Programm Energieeffizient Sanieren sowie mit anderen Förderprogrammen möglich, sofern keine Doppelförderung vorliegt Steuerliche Förderung gemäß 35a Abs. 3 EStG (Handwerkerleistungen) ausgeschlossen Antragsstellung erfolgt nach Durchführung der Maßnahmen und muss bis spätestens 6 Monate nach Abschluss des Vorhabens bei der KfW gestellt werden. Gefördert werden nur Vorhaben, die nach dem abgeschlossen wurden. Die Antragsstellung erfolgt über das Antragsformular (Formular-Nr ). Zusätzlich ist als Nachweis die Rechnung des Fachunternehmens bzw. Sachverständigen einzureichen. Die Auszahlung erfolgt nach Zusage.

12 Ihr Ansprechpartner: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG Crailsheimer Straße Schwäbisch Hall MDF 15/06/09

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Zinsgünstige Kredite vom Staat

Zinsgünstige Kredite vom Staat Zinsgünstige Kredite vom Staat Wohneigentum Erwerben, Ökologisch Bauen, Wohnraum Modernisieren, CO 2 -Gebäudesanierung, Solarstrom Erzeugen KfW-FÖRDERPROGRAMM www.kfw-foerderbank.de Bauen, Wohnen, Energie

Mehr

Merkblatt - CO2-Gebäudesanierungsprogramm (130 - Kredit)

Merkblatt - CO2-Gebäudesanierungsprogramm (130 - Kredit) Page 1 of 7 Sie sind hier: Startseite > Service > Kreditantrag, Formulare, Merkblätter > Merkblätter > Bauen, Wohnen, Energie sparen > Merkblatt - CO2- Gebäudesanierungsprogramm (130 - Kredit) Merkblatt

Mehr

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115.

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115. KfW neu ab 01.10.09 < ohne Gewähr > neu bauen kaufen befristet bis zum 30.06.2010 Effizienzhaus KfW 85 (alt 70, 40) unverändert Effizienzhaus KfW 70 (alt 55, 60) ab 2010 neu Effizienzhaus KfW 55 Wohneigentumsprogramm

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Förderziel Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms des Bundes". Das Förderprogramm

Mehr

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 2 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 3 Fördermittelangebot der KfW Basisförderung

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Förderziel Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Das Förderprogramm

Mehr

KfW-Energieeffizient Sanieren

KfW-Energieeffizient Sanieren KfW-Energieeffizient Sanieren Was wird gefördert? Die Sanierung von Wohngebäuden mit dem Ziel der Energieeinsparung / CO2-Minderung. Es werden die KfW- Effizienzhäuser sowie Einzelmaßnahmen unterstützt.

Mehr

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude)

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude) Wohngebäude Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (Zuschuss) sind Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten freie Berufe, Organisationen, öffentliche Dienste 1. Zuschuss für Baubegleitung bei

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln

Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Energetische Gebäudesanierung Ein Informationsabend des Klimaschutzmanagements der Stadt Mönchengladbach am 22.10.2014, Volkshochschule Mönchengladbach Der Weg zu öffentlichen Fördermitteln Gliederung

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 167 (Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien) Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Förderziel Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Das Förderprogramm

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme Ministerium für Umwelt Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

6. Hessischer Energieberatertag. Die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme Bafa -Förderung

6. Hessischer Energieberatertag. Die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme Bafa -Förderung 6. Hessischer Energieberatertag Die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme Bafa -Förderung Förderpolitischer Rahmen Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum:

Mehr

Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss Programmnummer 430

Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss Programmnummer 430 Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss Programmnummer 430 Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2-Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank. Stand: Januar 2007

Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank. Stand: Januar 2007 Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank Stand: Januar 2007 Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank Zielsetzung:! Wohnungsbestand modernisieren und energetisch sanieren!

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

KfW Programmübersicht

KfW Programmübersicht KfW Wohneigentumsprogramm (124) Fördervoraussetzungen/ Antragsberechtigte Förderung der langfristigen Finanzierung des Baus oder Erwerbs von selbstgenutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen in Deutschland

Mehr

Kredit-Programme zur energetischen Sanierung von kirchlichen Immobilien. 4. Informationstagung Energieeinsparung für Kirchengemeinden

Kredit-Programme zur energetischen Sanierung von kirchlichen Immobilien. 4. Informationstagung Energieeinsparung für Kirchengemeinden Kredit-Programme zur energetischen Sanierung von kirchlichen Immobilien 4. Informationstagung Energieeinsparung für Kirchengemeinden Übersicht Wohnraum-Finanzierungen mit KfW-Förderung KfW-Förderung der

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Energieeffizient Sanieren - Kredit Programmnummer 151, 152

Energieeffizient Sanieren - Kredit Programmnummer 151, 152 Energieeffizient Sanieren - Kredit Programmnummer 151, 152 Finanzierung der energetischen Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2-Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes Das Förderprogramm dient

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Böblingen, 17.9.2009 6. Arbeitskreis Energie Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

Änderungen der wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme zum 1. April 2009

Änderungen der wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme zum 1. April 2009 Änderungen der wohnwirtschaftlichen -Förderprogramme zum 1. April 2009 Dipl.-Ing. Oliver Völksch Zur Person Oliver Völksch Selbstständiger Bauingenieur BAFA - Energieberater Energieberater der Verbraucherzentrale

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Umwelt- und zukunftsgerecht sanieren Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes Förderziel Förderziel Das Förderprogramm

Mehr

Geld sparen beim Bauen und Modernisieren

Geld sparen beim Bauen und Modernisieren Geld sparen beim Bauen und Modernisieren mit KfW-Fördermitteln Modernes Bad Wärme- Dämmung Neue Fenster Solar- Energie Neue Heizung 1 Wenn die Immobilie in die Jahre kommt Dach nach ca. 20-30 Jahren Außenputz

Mehr

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke Bauen, Finanzierungsmöglichkeiten Wohnen, Energie sparen 13.04.2010 Christine Seite 1Hanke 1.Allgemeine Inhaltsverzeichnis 2.Konventionelle 3.KfW-Programme Informationen 4.Sonstige Programme Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Datum: 01.04.2009 und andere Organisationen

Datum: 01.04.2009 und andere Organisationen An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien Datum: 01.04.2009 und andere Organisationen Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem heutigen Rundschreiben erhalten Sie ergänzende

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Hamburg, 12. April 2011 ZEBAU GmbH Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter 81 Mrd. Euro Fördervolumen

Mehr

Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Dena-Regionalkonferenz Bundesweite und regionale Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren Mathias Kämmer, 16.09.2010 Agenda Kurzvorstellung der IBB / Geschäftsfeld Immobilien Wohnwirtschaftliche

Mehr

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer SIKB AG als regionale Förderbank im Saarland Die Förderbank im Saarland Gründung: 1951 als Spezialkreditinstitut Aktionäre: 51 % Bundesland Saarland 49

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen 167 Kredit Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung zu Zuschüssen aus dem Marktanreizprogramm zur "Förderung

Mehr

Energie und Geld sparen

Energie und Geld sparen Energie und Geld sparen Förderprogramme der KfW und L-Bank Workshop Zukunft Energieberatung Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse. Robert Schäfer Abteilungsleiter Immobiliencenter Sparkasse Singen-Radolfzell

Mehr

Änderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen

Änderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen Datum: 13.02.2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden

Mehr

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Agenda Allgemeine Einführung Vorstellung der wichtigsten Förderprogramme der KfW KfW-Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahme KfW-Energieeffizient

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. (Stand: 01/07)

Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. (Stand: 01/07) Förderprogramme von Bund, Land und Kommunen. (Stand: 01/07) 1. CO²-Gebäudesanierungsprogramm (Bundesförderung / kfw) Maßnahmenpakete 0-3 Kreditförderung Sinnvoll bei umfassenden Sanierungen und / oder

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank

Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW Förderbank Stand: Juli 2008 Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank Zielsetzung: Wohnungsbestand modernisieren und energetisch sanieren Klima

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven Förderprogramme für die energetische Modernisierung / Sanierung von Wohnungen für die Modernisierung von Wohnungen Kredit und Zuschussvarianten Sonderförderung für Beratung Energetische Modernisierung

Mehr

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren?

Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? SOZIAL INVESTIEREN Sie möchten als gemeinnützige Institution investieren? Die Zukunftsförderer Wer Gutes tut, hat Förderung verdient Sie haben ein Vorhaben, doch nicht genug Mittel für die Finanzierung.

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründungsjahr:

Mehr

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 -

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 - Übersicht Wohnbauförderung Impressum: Stadt Osnabrück Stand: September 2009-2 - Inhalt Stadt 01 S Wohnbauförderung Familien 02 S Wohnbauförderung Familien Neubürger Land 03 L Wohnbauförderung Familien

Mehr

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Paderborn, 10. September 2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Calw, 18. Februar 2013 Infotag zu Förderprogrammen von energetischen Sanierungen Inga Schauer KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Mit freundlicher Unterstützung Markus Merzbach Abteilungsdirektor Regionalleiter Rhein-Main KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 25. Februar 2010 BFW-Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen NRW e.v. Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag KfW-Finanzierungsprogramme für Modernisierungen Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag Referent: Gerd Bodenschatz Baufinanzierungsspezialist der Kreis- und Stadtsparkasse Hof Thema: TOP

Mehr

Neues Förderangebot für Energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Altersgerechtes Umbauen zum 01.04.2009. Stand: 10.02.2009

Neues Förderangebot für Energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Altersgerechtes Umbauen zum 01.04.2009. Stand: 10.02.2009 Neues Förderangebot für Energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Altersgerechtes Umbauen zum 01.04.2009 Stand: 10.02.2009 Maßnahmenpaket des Bundes (Wohnen/private Haushalte) Maßnahmenpaket der Bundesregierung

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Energieeffizient Bauen - Kredit

Energieeffizient Bauen - Kredit Energieeffizient Bauen - Kredit PROGRAMMNUMMER 153 KREDIT Das Wichtigste in Kürze Ab 1,41% effektiver Jahreszins Bis 50.000 Euro Darlehenssumme pro Wohneinheit Bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss pro Wohneinheit

Mehr

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, seit 01. Juli 2010 gibt es im Förderangebot der KfW für energieeffizientes Bauen

Mehr

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Gera, 14.09.2015 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite

Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite Wohnungsbaufinanzierung Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite Markus Lücke Berater Wohnungsbaufinanzierung Programm 1. Begrüßung 2. Warum modernisieren

Mehr

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Stand 05.04.2011 Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Förderprogramme der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Durchführung als Einzelmaßnahme

Mehr

KfW Kommunalbank. KfW-Förderprogramme für die. kommunale Beleuchtung. April 2011

KfW Kommunalbank. KfW-Förderprogramme für die. kommunale Beleuchtung. April 2011 KfW Kommunalbank KfW-Förderprogramme für die kommunale Beleuchtung April 2011 Geschäftsbereich KfW Kommunalbank KBa2 Kommunalfinanzierungen, Vertrieb Kommunale Beleuchtung KfW-Förderprogramme speziell

Mehr

Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat.

Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat. Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat. Die Förderprogramme der KfW und BAFA zur Modernisierung von Wohneigentum! Mehr als nur eine Abwrack-Prämie für Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern

Mehr

KfW-Altersgerecht Umbauen

KfW-Altersgerecht Umbauen KfW-Altersgerecht Umbauen Was wird gefördert? Baumaßnahmen zur Reduzierung von Barrieren in Wohnimmobilien, z.b. Einbau von Aufzügen, Verbreiterung von Türen, Anpassung der Sanitärobjekte Wer ist antragsberechtigt?

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Kaiserslautern, 5. Juni 2009 EOR-Forum 2009 Auswirkungen der aktuellen Gesetzgebung und Förderprogramme auf die Energienutzung im kommunalen

Mehr

Modernisieren/Sanieren

Modernisieren/Sanieren Modernisieren/Sanieren Förderprogramme der KfW und L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse. Thomas Börsig stv. Direktor Landesbank Baden-Württemberg

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Bestätigung zum Kreditantrag 130/132 KfW-CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm

Bestätigung zum Kreditantrag 130/132 KfW-CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm Bestätigung zum Kreditantrag 130/132 KfW-CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm (Diese Bestätigung kann zusammen mit dem Kreditantrag bei der KfW eingereicht werden, andernfalls sind die Angaben der KfW im Kreditantrag

Mehr