Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) 1 von 17

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) 1 von 17"

Transkript

1 Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) 1 von 17

2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) Die Lehrkräfte Das Berufsbild und seine Möglichkeiten Tätigkeitsfelder Einsatzmöglichkeiten Besonderheiten unserer Schule Die Ausbildung zum Podologen Unterricht Leistungsnachweise Praktika Examen Zugangsvoraussetzungen Das Bewerbungsverfahren Kosten Fördermöglichkeiten Finanzierung über Kostenträger Weitere Finanzierungsmöglichkeiten Aufstiegschancen durch Weiterbildung und Studium Die bfz ggmbh Der Träger der Schule Die Schulen der bfz ggmbh in der bayerischen Schullandschaft Das bfz Augsburg Partner der beruflichen Bildung Das Kompetenzzentrum Gesundheit & Soziales im bfz Augsburg Angebote des Kompetenzzentrums Gesundheit & Soziales Anfahrtsskizze Anhang: Steuerliche Absetzbarkeit Die dargestellten Inhalte beziehen sich selbstverständlich auf Frauen und Männer gleichermaßen. Doch haben wir in den Beiträgen aus Gründen der besseren Lesbarkeit in der Regel auf die weibliche Form verzichtet. 2 von 17

3 1. Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg bietet ab September 2014 die Ausbildung zum Podologen in Teilzeit an. Die Berufsfachschule ist eine staatlich genehmigte Schule (in Gründung) in privater Trägerschaft der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft ggmbh und bildet gemäß den gesetzlichen Vorgaben des Podologengesetzes (PodG) und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PodAPrV) aus. In jedem Jahrgang, beginnend mit September, absolvieren max. 16 Teilnehmer in Teilzeit die dreijährige Ausbildung, die mit einer staatlichen Prüfung vor der Regierung von Schwaben abgeschlossen wird. 1.1 Die Lehrkräfte Jeder Bildungsträger ist nur so gut wie seine Mitarbeiter, Lehrkräfte und Referenten. Sowohl auf aktuelles Fachwissen als auch auf didaktische Fähigkeiten unserer Lehrkräfte legen wir großen Wert. Daher arbeiten wir nur mit erfahrenen und fachkompetenten Lehrkräften zusammen und überprüfen regelmäßig die Qualität der von uns eingesetzten Dozenten. Diesen Standard hat das bfz seit 1997 im Qualitätsmanagement-System DIN ISO 9001 offengelegt. Die Qualitätsrichtlinien sind von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft CERTQUA nach den Anforderungen der international gültigen Norm DIN EN ISO 9001:2000 überprüft und positiv bewertet worden. Da die Ausbildung zum Podologen nicht nur aus fachspezifischen Inhalten besteht, unterrichten neben unserem Podologen-Team weitere Lehrkräfte in speziellen Fachgebieten aus den natur- oder sozialwissenschaftlichen Bereichen, in Deutsch, Berufs- und Staatskunde, Psychologie oder Pädagogik und Soziologie. Die Dozenten sind Ärzte, Juristen, Pädagogen, Soziologen. Für unsere Lehrkräfte bieten wir regelmäßig Weiterbildungen an. Unsere Schulleiterin Frau Dr. Mathes unterrichtet als Ärztin einige medizinische Fächer. Die stellvertretende Schulleitung Frau Roder ist eine langjährig erfahrene Podologin und qualifizierte Dozentin. Weitere Podologen aus verschiedensten Einrichtungen unterrichten Theorie und Praxis der Podologie. Die Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) 3 von 17

4 2. Das Berufsbild und seine Möglichkeiten Podologie = die Lehre des Fußes Ein Leben lang tragen Füße die Last des Körpers. Rund km legt ein normaler Mensch im Laufe seines Lebens zu Fuß zurück. Das entspricht einer viermaligen Erdumrundung. Doch nicht nur ihre gewaltigen Leistungen machen Füße zu etwas Besonderem: auch technisch gesehen sind sie ein wahres Meisterwerk: der Fuß allein besteht aus 26 Knochen, 22 Gelenken, 107 Bändern und 19 Muskeln. Nur wenn alle diese Einzelteile in ausgewogenem Verhältnis zueinander stehen und richtig arbeiten, ist der Mensch gut zu Fuß. Dabei haben 80 Prozent der Bevölkerung Fußprobleme und nur wenige wissen, dass eine professionelle Fußbetreuung effektiv helfen kann. Der Beruf des Podologen (früher: medizinischer Fußpfleger) ist vielseitig und abwechslungsreich. Der Begriff Podologie stammt aus dem Griechischen (podos = Fuß) und beschreibt die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Die Maßnahmen eines Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Inneren Medizin (Diabetologie), Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Sie umfassen präventive und kurative (med.: heilend) therapeutische Maßnahmen rund um den Fuß. Das Berufsbild des Podologen ist das jüngste in der Gruppe der bundesgesetzlich geregelten Gesundheitsfachberufe. Seit 2002 ist die Berufsbezeichnung Podologe/Podologin und seit 2003 die Berufsbezeichnung Medizinische Fußpflegerin/medizinischer Fußpfleger gesetzlich geschützt. Nur mit einer staatlichen Erlaubnisurkunde darf man sich so nennen. Der Podologe zählt zu den Medizinal-Fachberufen. Er unterstützt den Dermatologen und Orthopäden bei seiner Tätigkeit und arbeitet eng mit angrenzenden Berufen wie zum Beispiel Orthopädie- Schuhmachern, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten zusammen. Er nimmt somit eine nicht zu unterschätzende Stellung in der Erhaltung der Fußgesundheit ein. Podologen arbeiten als selbständige Leistungserbringer in eigenen Podologiepraxen mit oder ohne Kassenzulassung, als freie Mitarbeiter in einer Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft oder als Angestellte in Krankenhäusern oder speziellen Fußambulanzen. In der Schweiz ist die Podologie eine inzwischen sehr verbreitete Fachgruppe, in Deutschland wächst sie erst seit einigen Jahren. Der Bedarf an ausgebildeten Podologen ist sehr groß, viele Stellen können derzeit nicht besetzt werden. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind - ob im Angestelltenverhältnis oder in Hinblick auf eine Selbständigkeit hervorragend. 2.1 Tätigkeitsfelder Der Fußpfleger darf laut Gesetz nur die Aufgaben im Bereich der Pflege und Prophylaxe des gesunden Fußes übernehmen dafür ist keine gesetzliche Ausbildung und Anerkennung notwendig. Aus dem Beruf des Fußpflegers entstand im Laufe der Jahre der Podologe. Der Podologe zählt zu den Medizinal-Fachberufen. (Zentralverband der Podologen) Als Podologe darf sich nur bezeichnen wer nach dem Podologengesetz (PodG, ) eine zweijährige Ausbildung in Vollzeit bzw. eine dreijährige Ausbildung in Teilzeit absolviert hat. Ebenso erfordert die Berufsbezeichnung Medizinischer Fußpfleger eine staatliche Anerkennung. Der Podologe führt selbständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch und erkennt eigenständig pathologische Veränderungen am Fuß, die ärztliche Behandlung erfordern. Er gilt gleichzeitig als Mittler zwischen Patient, Arzt, Orthopädieschuhmacher oder auch Physiotherapeut. Das Berufsbild und seine Möglichkeiten 4 von 17

5 Neben den rein vorbeugenden und pflegerischen Maßnahmen verantwortet der Podologe eine Reihe von speziellen Behandlungspraktiken und Methoden: Nagelbehandlungen (richtiges Schneiden der Nägel, Behandlung eingerollter und eingewachsener Nägel, Nagelmykosen oder verdickten Nägeln) Hyperkeratosebehandlung (Abtragen übermäßiger Hornhaut und Schwielen) Behandlung von Clavi und Verrucae (fachgerechtes Entfernen und Behandeln von Hühneraugen und Warzen) Druck- und Reibungsschutz (Maßnahmen zur Entlastung schmerzhafter Stellen) Orthonyxie (Anfertigen spezieller Nagelspangen bei eingewachsenen Nägeln) Orthesentechnik (Anfertigen von langlebigen Druckentlastungen) Nagelprothetik (künstlicher Nagelersatz) Therapeutische Fuß- und Unterschenkelmassage Spezielle Verbandstechniken und Entlastungen (Taping, Kompression) Podologische Behandlungsmaßnahmen bei Risikopatienten Spezielle Behandlungsmaßnahmen bei Entzündungen und Infektionen Mobilisierungsübungen und Fußgymnastik bei Fehlstellungen und Deformitäten Allgemeine und individuelle Beratung 2.2 Einsatzmöglichkeiten Sie arbeiten selbständig in eigener Praxis (mit oder ohne Kassenzulassung) oder auf ärztliche Verordnung Beschäftigungsmöglichkeiten finden Sie in Arzt-, Krankengymnastik- und Physiotherapiepraxen, in Sanitäts- und Orthopädiehäusern Sie sind angestellt in Podologiepraxen, speziellen Fußambulanzen, in Rehabilitationskliniken und Krankenhäusern Sie sind freier Mitarbeiter in einer Gemeinschaftspraxis oder einer Praxisgemeinschaft Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten finden Sie in Seniorenheimen, Erholungseinrichtungen und Wellnesshotels Sie arbeiten vorwiegend in Behandlungsräumen, suchen jedoch auch Patienten zu Hause oder in Heimen auf Sie beraten Patienten und Kunden Das Berufsbild und seine Möglichkeiten 5 von 17

6 3. Besonderheiten unserer Schule Bausteine des eigenständigen Profils unserer Berufsfachschulen sind folgende Zusatzangebote: Während des Schuljahres werden verschiedene Exkursionen durchgeführt. Spezielle zusätzliche Projekte zielen auf die Erweiterung von Wissen und Selbsterfahrung v.a. im Umfang mit Patienten und im Bezug auf technische Neuerungen. Um unseren Schülern einen guten Einstieg ins Arbeitsleben zu ermöglichen, wird bei uns an der Schule zusätzlich zum Lehrplan ein kostenfreies Bewerbungstraining durchgeführt. Dazu gehören unter anderem die Gestaltung einer aussagekräftigen Bewerbungsmappe und das Besprechen aller Aspekte rund ums Bewerbungsgespräch. Unsere Schule verfügt über eine Fachbibliothek, die von den Schülern frei genutzt werden kann. Eine weitere Alternative zum Buch bietet die Recherche übers Internet. Dies ist den Schülern über freien Internetzugang möglich. Jeder Interessent, der gern Probeunterricht bei uns nehmen will, ist herzlich willkommen. Wir bitten, den Termin im Vorfeld mit dem Sekretariat abzusprechen. Wir unterstützen unsere Neuen bei der Wohnungssuche und halten spezielle Listen für sie bereit. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns persönlich oder im Internet unter Besonderheiten unserer Schule 6 von 17

7 4. Die Ausbildung zum Podologen 4.1 Unterricht Die Ausbildung zum Podologen erfolgt in Teilzeit und dauert drei Jahre. Unterrichtstage: Donnerstag 8 Unterrichtsstunden Freitag 8 Unterrichtsstunden jeden zweiten Samstag 8 Unterrichtsstunden Blockunterricht. Die unterrichtsfreien Zeiten sind an die bayerischen Schulferien angelehnt. Ausbildungsinhalte der Ausbildung zum Orthopädieschuhmachermeister können auf die podologische Ausbildung angerechnet werden. Die Dauer der Verkürzung muss im Einzelfall mit der Regierung von Schwaben abgeklärt werden. Der schulische Charakter der Ausbildung und die Tatsache, dass Themen vieler verschiedener Fachbereiche auch theoretisch vermittelt werden, erfordern ein hohes Maß an Ausdauer und kognitiver Leistungsbereitschaft. Theoretischer Unterricht Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde Deutsch Fachbezogene Physik und Chemie Anatomie Physiologie Allgemeine Krankheitslehre Spezielle Krankheitslehre Hygiene und Mikrobiologie Erste Hilfe und Verbandtechnik Prävention und Rehabilitation Psychologie, Pädagogik, Soziologie Arzneimittellehre, Material- und Warenkunde Theoretische Grundlagen der podologischen Behandlung Fachpraktischer Unterricht Erste Hilfe und Verbandtechnik Fußpflegerische Maßnahmen Podologische Behandlungsmaßnahmen Physikalische Therapie im Rahmen der podologischen Behandlung Podologische Materialien und Hilfsmittel Praktische Ausbildung 200 Stunden Praktikum in den medizinischen Fachbereichen: Orthopädie, Dermatologie, Innere Medizin 800 Stunden Praktikum in podologischen Praxen Der Ausbildung liegt der staatliche Lehrplan für die Berufsfachschule für Podologie des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus München zugrunde (www.isb.bayern.de). Die Ausbildung zum Podologen 7 von 17

8 4.2 Leistungsnachweise Als Berufsfachschule sind wir an die allgemeinen Schulgesetze ( Berufliches Schulwesen in Bayern ) gebunden. Deshalb werden in allen Fächern Leistungsnachweise in Form von Schulaufgaben, Kurzarbeiten, Berichten, Stegreifarbeiten, praktischen Leistungen oder mündlichen Noten erhoben. Jeder Schüler erhält jeweils am Schuljahresende ein Jahreszeugnis. Dieses berechtigt bei entsprechenden Zensuren zum Vorrücken in die nächste Jahrgangsstufe bzw. zur Zulassung zum Examen. 4.3 Praktika Bei der Bereitstellung der Praktika achtet die Schule auf hohe Qualität der praktischen Ausbildung und eine intensive Zusammenarbeit mit den Praktikumsstellen. Durch regelmäßige Anleitertreffen gewährleisten wir einen kontinuierlichen Austausch zwischen Schule und Einrichtung. Während der praktischen Ausbildung werden wöchentlich 20 Stunden absolviert. Die Zeiten sind in Absprache mit der Einrichtung frei wählbar. Der Praktikumseinsatz wird von den podologischen Lehrkräften der Schule begleitet. Die Beurteilung der Praktika geschieht sowohl durch die betreuenden Lehrkräfte als auch durch die Praktikumsanleiter vor Ort. Die Praktika werden nicht vergütet. 4.4 Examen Die Ausbildung wird durch eine staatliche Prüfung abgeschlossen. Die staatliche Prüfung gliedert sich in schriftlicher Teil praktische Prüfung am Patienten mündlicher Teil Der Prüfling legt die Prüfung bei der Schule ab, an der er die Ausbildung abschließt. Die zuständige Behörde, in deren Bereich die Prüfung abgelegt werden muss, ist die Regierung von Schwaben. Nach bestandener Prüfung ist der Teilnehmer berechtigt, die Berufsbezeichnung Podologe bzw. Podologin zu führen und erhält ein Zeugnis sowie eine Urkunde. Zugrunde gelegt ist die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Podologinnen und Podologen (ProdAPrV) Zugangsvoraussetzungen Mittlerer Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung Physische und psychische Gesundheit und Belastbarkeit Die Ausbildung zum Podologen 8 von 17

9 4.6 Das Bewerbungsverfahren Sie können sich ab sofort für das Schuljahr 2014/2015 bewerben. Bei Erfüllung der formalen Zulassungskriterien werden Sie zu einem persönlichen Termin eingeladen. Für Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte: ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben Anmeldebogen unserer Schule mit zwei Passbildern Lebenslauf eine Kopie Ihrer Geburtsurkunde Zeugniskopien über schulische / berufliche Ausbildung Nachweise über geleistete Praktika, Zivildienst, Soziales Jahr etc. Darüber hinaus benötigen wir von Ihnen zu Beginn der Ausbildung: ein polizeiliches Führungszeugnis ein ärztliches Gesundheitszeugnis; auf dem Zeugnis muss explizit die gesundheitliche Eignung für den Beruf des Podologen vermerkt sein. Beide Zeugnisse dürfen bezogen auf den Schuljahresbeginn nicht älter als drei Monate sein. Deshalb ist es sinnvoll, sie in den ersten Schultagen nachzureichen. Wir würden uns sehr über Ihre Bewerbung freuen. Wenn Sie noch mehr Informationen benötigen, rufen Sie uns an: Frau Martina Lesser-Jura Berufsfachschule für Podologie Augsburg (in Gründung) Sekretariat Telefon: Internet: Ulmer Str. 160, Augsburg 4.7 Kosten Die Ausbildungsgebühren betragen monatlich 295,00 Euro. Dabei werden die Gesamtkosten gleichmäßig auf 35 monatliche Raten über drei Jahre aufgeteilt. Darin enthalten sind die Kosten für Skripten, schriftliche Arbeitsunterlagen, Haftpflichtversicherung, Exkursionen und Anmeldung. Zusätzlich fallen einmalig 350,00 Euro für die Abschlussprüfung und 150,00 Euro für Verbrauchsmaterialien an. Außerdem benötigen Sie weiße, kochfeste Kleidung und zwei Instrumentensets (ca. 500,00 Euro) die Sie auch in Ihrem späteren Berufsleben verwenden werden. Für die Ausbildung an unserer Berufsfachschule kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz BAföG beantragt werden. (www.bafoeg.bmbf.de) Die Ausbildung zum Podologen 9 von 17

10 4.8 Fördermöglichkeiten Gemäß Art. 47 Abs. 3 bis 5 BaySchFG erhalten die Schüler von Berufsfachschulen, denen das Schulgeld nicht im Rahmen einer anderweitigen öffentlichen Förderung (außer BAföG) ersetzt wird, sog. Schulgeldersatz. Der Schulgeldersatz für die Schüler der Berufsfachschule für Podologie beträgt pro Schüler pro Monat (außer August) z.zt. 70,00 Euro (Stand Januar 2014). Die Beantragung des Schulgeldersatzes übernimmt die Schule bei Ausbildungsbeginn für Sie. Damit betragen die tatsächlichen Ausbildungskosten 229,00 Euro monatlich. 4.9 Finanzierung über Kostenträger Wenn Sie die individuellen Voraussetzungen erfüllen, kann bei Vollzeitlehrgängen eine Förderung nach Bestimmungen des SGB III bzw. SGB IX durch einen Kostenträger (Deutsche Rentenversicherung - DRV, Bundesagentur für Arbeit, Berufsgenossenschaften) möglich sein. Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Sozialversicherungsträger. Für Zeitsoldaten wird die Ausbildung im Einzelfall durch den Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr finanziert Weitere Finanzierungsmöglichkeiten Durch das Bildungskreditprogramm wird ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit zur Unterstützung von Studierenden sowie Schülern in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen angeboten. Der Bildungskredit dient bei nicht nach dem BAföG-geförderten Auszubildenden der Sicherung und Beschleunigung der Ausbildung, bei BAföG-geförderten Auszubildenden zur Finanzierung von außergewöhnlichem, nicht durch das BAföG erfasstem Aufwand, wie z.b. besonderen Materialien, Exkursionen oder Schulgebühren. Für Studierende und Schüler, die häufig keine Sicherheiten stellen können, wird hierdurch ein Angebot geschaffen, dass auf dem Kapitalmarkt nicht verfügbar ist. Einkommen und Vermögen des Auszubildenden oder seiner Eltern spielen keine Rolle. Ein Rechtsanspruch auf den Bildungskredit besteht nicht. Der Bildungskredit wird schriftlich beim Bundesverwaltungsamt in Köln (Bildungskredit- Hotline: 01888/ ) beantragt oder per Internet unter Das Bundesverwaltungsamt erteilt bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen einen Bewilligungsbescheid, der berechtigt, einen Kreditvertrag mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) abzuschließen. Siehe auch die Internetadressen sowie Stiftungen spielen vor allem für die Studienförderung eine immer wichtigere Rolle. Den umfassendsten Überblick über die deutsche Stiftungslandschaft bietet die Internetseite des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen Sie enthält eine Fülle von Links zu stiftungseigenen und stiftungsbezogenen Homepages sowie eine Online-Suchmaschine. Die Ausbildung zum Podologen 10 von 17

11 5. Aufstiegschancen durch Weiterbildung und Studium Die Berufsausbildung zum Podologen stellt ein sicheres Fundament für eine spätere Arbeitsaufnahme dar. Der Beruf des Podologen bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der Bedarf an Podologen nimmt aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen, der Zunahme an zivilisationsbedingten Krankheiten und des demografischen Wandels langfristig zu. Eine besondere Art der Weiterbildung ist die Möglichkeit des Studiums der Podologie. Mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife kann nach dem Abschluss der Ausbildung dieses Studium aufgenommen werden; dies kann auch berufsbegleitend erfolgen. Informationen dazu finden Sie unter Weitere Informationen zum Berufsbild und zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten Sie auch auf der Homepage des Zentralverbandes der Podologen Außerdem erhalten Sie Informationen unter oder Aufstiegschancen durch Weiterbildung und Studium 11 von 17

12 6. Die bfz ggmbh Der Träger der Schule 6.1 Die Schulen der bfz ggmbh in der bayerischen Schullandschaft In der bayerischen Schullandschaft ist das bfz als Träger von 38 Fach- und Berufsfachschulen für technische und sozialpflegerische Berufe sowie Berufe des Gesundheitswesens vertreten. Um eine Ausbildung nach bfz-maßstäben zu gewährleisten, werden dort Theorie und Praxis auf das Engste miteinander verzahnt und die Offenheit für Teamarbeit, Lernbereitschaft sowie Methodenvielfalt gefördert. Die Schulen unterliegen der Aufsicht der jeweiligen Bezirksregierung und unterstehen dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. 6.2 Das bfz Augsburg Partner der beruflichen Bildung Seit über 25 Jahren ist das bfz Augsburg erfolgreich an der Gestaltung des regionalen Arbeitsmarktes beteiligt. Zeitgemäße Konzeptionen, enge Kontakte zur regionalen Wirtschaft und ein bewährtes Betreuungs- und Beratungsangebot sind wesentliche Bestandteile unserer Tätigkeit. Gender Mainstreaming Neue Ansätze in der Personalpolitik und des Human Ressources Management in der betrieblichen Personalarbeit führten 1996 zur Gründung des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.v. Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH wurden erstmals 1998 und in 2010 zum fünften Mal mit dem TOTAL E QUALITY AWARD ausgezeichnet. Weitere Informationen unter: Die bfz ggmbh Der Träger der Schule 12 von 17

13 6.3 Das Kompetenzzentrum Gesundheit & Soziales im bfz Augsburg Das Kompetenzzentrum Gesundheit & Soziales wurde im Jahr 2000 gegründet. Im Mittelpunkt steht der Gedanke, neue Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt aufzugreifen und in zeitgemäße, tragfähige Konzepte der beruflichen Weiterbildung umzusetzen. Eingebunden in die Struktur und Organisation des bfz Augsburg arbeitet unser multidisziplinäres Team an der Konzeption und Durchführung unterschiedlicher Fort- und Weiterbildungsangebote für Fach- und Führungskräfte aus dem sozialen, pädagogischen und medizinisch-pflegerischen Arbeitsfeld. Dabei verstehen wir uns als kontinuierlicher und verlässlicher Partner unserer Kunden. Unser Ziel ist, Ihnen neue Ideen und Impulse für den Arbeitsalltag zu geben, Sie bei Ihrer beruflichen wie persönlichen Weiterentwicklung zu unterstützen und als Spiegel der aktuellen Entwicklungen zu dienen. Durch das Aufgreifen aktueller Spannungs- und Themenfelder und den regelmäßigen Kontakt und Austausch mit Fach- und Führungskräften, Unternehmen des Sozial- und Gesundheitswesens sowie der unternehmensinternen Bildungsforschung bieten wir Ihnen neben den bewährten Aufstiegsfortbildungen ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsangeboten. Zuverlässige Partner bei der Gestaltung unserer Bildungsangebote sind u.a. die Evangelische Hochschule in Nürnberg oder die Deutsche Akademie für Psychomotorik. Die bfz ggmbh Der Träger der Schule 13 von 17

14 6.4 Angebote des Kompetenzzentrums Gesundheit & Soziales Das ausführliche Jahresprogramm erhalten Sie gerne auf Anfrage: Telefon Berufsbegleitend Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) Einrichtungsleitung für Fachwirte (IHK) gemäß AV PfleWoqG Sozialwirt (bfz/hochschule) Einrichtungsleitung für Sozialwirte gemäß AV PfleWoqG Dienstplangestaltung Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung gemäß AV PfleWoqG Praxisanleitung gemäß AV PfleWoqG Betreuungsassistent nach 87b Abs. 3 SGB XI Aktualisierungskurs nach 87b Abs. 3 SGB XI Werdenfelser Weg Basale Stimulation in der Pflege Validative Kommunikation Kinaesthetics Grundkurs Kinaesthetics Refresherkurs Wundexperte ICW/TÜV Pers. Cert Re-Zertifizierung Wundexperte ICW/TÜV Pers. Cert Hygienebeauftragter Rund um den Internetauftritt in der Arztpraxis Praxismanagement für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte Manuelle Lymphdrainage Manuelle Therapie Bobath Grundkurs K-Taping Basic Ergotherapie bei Menschen mit Borderline-Syndrom Zusatzausbildung Philosophische Gesprächsführung Kompetent und bereit für Inklusion Musikalische Praxisausbildung für Erzieher Beschwerdemanagement und kundenorientierte Gesprächsführung Erfolgreich arbeiten unter Stress und Leistungsdruck Teilzeit Praxismanagement für arbeitssuchende Arzt- und Zahnarzthelferinnen Qualifizierung zur Medizinischen Schreibkraft Vollzeit Sozialwirt (bfz/hochschule) Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Erzieher Angebote für Firmenkunden Passgenaue Lösungen für Unternehmen - Maßgeschneiderte Fort- und Weiterbildungen Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) BGM Forum für gesunde Mitarbeiter Ausbildungen Ausbildung zum Ergotherapeuten - Berufsfachschule für Ergotherapie Augsburg Ausbildung zum Physiotherapeuten - Berufsfachschule für Physiotherapie Augsburg Veranstaltungen Tag der offenen Tür Die bfz ggmbh Der Träger der Schule 14 von 17

15 7. Anfahrtsskizze Berufsfachschule für Podologie (in Gründung) bfz Augsburg Sekretariat (Aufgang K, 1. Stock) im Augsburger Gewerbehof (AGH) Tel: Ulmer Straße 160 Fax: Augsburg Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahnlinie 2 Richtung Augsburg-West Park & Ride, Haltestelle Kriegshaber Anfahrtsskizze 15 von 17

16 8. Anhang: Steuerliche Absetzbarkeit Allgemeine unverbindliche Informationen (Stand August 2013) Es gibt verschiedene Förderangebote und steuerliche Regeln, die dazu führen können, dass Sie von der Tragung der Kosten der Fort- oder Weiterbildung teilweise wirtschaftlich entlastet werden. Die nachfolgende Aufzählung soll Ihnen dabei einen allerersten allgemeinen Überblick geben, ohne dass damit insbesondere ein Anspruch auf Vollständigkeit einhergeht. Die Informationen wurden mit Sorgfalt erstellt. Wir übernehmen aber ausdrücklich keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern unsererseits kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Insbesondere liegt unsererseits kein Rechtsbindungswille vor der Abschluss eines Beratungsvertrags wird abgelehnt. Die Informationen erfolgen unverbindlich. Eine Steuerberatung oder Rechtsberatung erfolgt nicht. Steuerliche Möglichkeiten Ausgaben für berufliche Bildung können unter Umständen - insbesondere wenn die entsprechenden steuerrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind - beispielsweise als Werbungskosten angesetzt werden. Werbungskosten sind Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen. Sie sind bei der Einkunftsart abzuziehen, bei der sie erwachsen sind. Zu den steuerlich relevanten Kosten können im Einzelfall z.b. Kosten für Fachbücher oder Fachzeitschriften, Berufskleidung, Honorare/Gebühren für Kurse oder Kongresse, Prüfungsgebühren, Fahrtkosten zählen. Bei Erfüllung der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen können auch Kosten eines Arbeitszimmers oder Reisekosten steuerliche Berücksichtigung finden. Förderung Wenn Sie die individuellen Voraussetzungen erfüllen, kann bei Vollzeitlehrgängen eine Förderung nach Bestimmungen des SGB III, SGB IX durch einen Kostenträger (Deutsche Rentenversicherung Bund bzw. Schwaben, Bundesagentur für Arbeit) oder durch das AFBG Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz möglich sein. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihren zuständigen Sozialversicherungsträger oder das zuständige Amt für Ausbildungsförderung. Hinweise zum AFBG Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz finden Sie unter: Bei Fragen zur Förderung durch die Arbeitsagentur nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer zuständigen Agentur für Arbeit auf: Anhang: Steuerliche Absetzbarkeit 16 von 17

17 Bildungsprämie, Weiterbildungssparen Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat mit dem Programm Bildungsprämie ein Instrument aufgelegt um Fort- und Weiterbildungen zu unterstützen. Dabei besteht die Bildungsprämie aus zwei verschiedenen Bestandteilen. Es gibt zum einen den sogenannten Prämiengutschein und zum anderen das sogenannte Weiterbildungssparen. Durch den Prämiengutschein übernimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung einen hälftigen Anteil der für Fortbildungskurse und Prüfung anfallenden Kosten. Die Obergrenze der Förderung beträgt maximal 500,00 Euro. Weiterbildungsinteressierte, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind, können einen Prämiengutschein erhalten, wenn ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen laut Einkommensteuerbescheid oder vermindert um Kinderfreibeträge bestimmte Grenzen nicht übersteigt. Die Grenzen liegen bei Alleinstehenden bei ,00 Euro beziehungsweise bei gemeinsam Veranlagten bei ,00 Euro. Dass die ausgewählten Kurse, Lehrgänge und Fortbildungen, für die der Prämiengutschein eingesetzt werden soll, der beruflichen individuellen Weiterbildung dienen, ist eine weitere Voraussetzung für die Nutzung des Prämiengutscheins. Weiterbildungssparen: Aufgrund besonderer Vorschriften im Vermögensbildungsgesetz können angesparte Guthaben unter bestimmten Voraussetzungen auch vor Ablauf der üblichen Sperrfrist entnommen werden, um den finanziellen Eigenanteil einer Bildungsmaßnahme zu finanzieren. Es wurden in vielen Orten Beratungsstellen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung eingerichtet, die zu den Fördermöglichkeiten der Bildungsprämie und den jeweiligen Voraussetzungen beraten. Im Übrigen ist die Beratung in einer solchen Beratungsstelle selbst auch eine formale Voraussetzung für die Förderung. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Anhang: Steuerliche Absetzbarkeit 17 von 17

Podologieschule Bodensee. der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh

Podologieschule Bodensee. der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Wir eröffnen Perspektiven BODENSEE Podologieschule Bodensee der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Robert-Gerwig-Str. 11 Tel.: 07732 82036-196 78315 Radolfzell Fax:

Mehr

Information über die 2-jährige. Vollzeitausbildung und. 2, 5-jährige Teilzeitausbildung

Information über die 2-jährige. Vollzeitausbildung und. 2, 5-jährige Teilzeitausbildung Berufsfachschule für Podologie der GIB GmbH in 22459 Hamburg Adlerhorst 12 Information über die 2-jährige Vollzeitausbildung und 2, 5-jährige Teilzeitausbildung Beginn: 07.03.2012 (Änderung des Termins

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Inhaltsverzeichnis... Fehler! Textmarke nicht definiert.

Inhaltsverzeichnis... Fehler! Textmarke nicht definiert. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1. Die Berufsfachschule für Ergotherapie... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1.1 Das Team... Fehler! Textmarke nicht definiert.

Mehr

IB Medizinische Akademie Baden-Baden. Podologe (m/w)

IB Medizinische Akademie Baden-Baden. Podologe (m/w) IB Medizinische Akademie Baden-Baden Podologe (m/w) Sie tragen uns ein Leben lang! Wir verbringen einen Großteils unseres Lebens auf ihnen: unseren Füßen. Nicht zuletzt deshalb ist die medizinische Fußpflege

Mehr

Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Förderungsfähig durch die Agentur für Arbeit Berufsbild

Mehr

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit Möglichkeiten der Finanzierung Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) 1. BAföG für die Erstausbildung Für Auszubildende an Fachschulen ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bezirk sich die

Mehr

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Logopädie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben eines/r Logopäden/in umfassen Prävention,

Mehr

Physiotherapie. Ausbildung

Physiotherapie. Ausbildung Physiotherapie Ausbildung Infos zum Berufsbild Physiotherapie Physiotherapeut werden! Menschen, die sich dem Wohlergehen ihrer Mitmenschen widmen, sind gefragter denn je. Warum also nicht einen Beruf wählen,

Mehr

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Ergotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen

Mehr

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Ergotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen

Mehr

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w)

IB Medizinische Akademie Tübingen. Logopäde (m/w) IB Medizinische Akademie Tübingen Logopäde (m/w) In aller Munde! Sprache und Kommunikation stehen im Mittelpunkt Logopädie ist ein interessanter Beruf mit einer vielseitigen Ausbildung. Logopäden und Logopädinnen

Mehr

Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung

Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung im Pflegebereich Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung Berufsbegleitend in Würzburg vom 08.11.2016 22.03.2018 Entspricht

Mehr

Die Berufsfachschule für Physiotherapie 1 von 23

Die Berufsfachschule für Physiotherapie 1 von 23 Die Berufsfachschule für Physiotherapie 1 von 23 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Die Berufsfachschule für Physiotherapie... 3 1.1 Das Team... 3 1.2 Allgemeine Informationen... 4 1.3 Kooperationspartner...

Mehr

ERGOTHERAPEUT/IN AUSBILDUNG

ERGOTHERAPEUT/IN AUSBILDUNG DEB-GRUPPE AUSBILDUNG DEB AUSBILDUNG AUSBILDUNG UND EINSATZFELDER AUSBILDUNGSINHALTE ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN, BEWERBUNGSUNTERLAGEN 1 2 3 4 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige Schulträger-Gesellschaft

Mehr

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Ergotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen

Mehr

Ausbildung. Ergotherapeut/in. 3-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung. Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de

Ausbildung. Ergotherapeut/in. 3-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung. Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Ausbildung Ergotherapeut/in 3-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Das Berufsbild Vielfältige Arbeitsfelder Die 3-jährige schulische Ausbildung

Mehr

Fußpflege / Podologie

Fußpflege / Podologie GEWERBERECHT G33 Stand: März 2014 Ihr Ansprechpartner: Thomas Teschner E-Mail: thomas.teschner@saarland.ihk.de Tel.: (0681) 9520-200 Fax: (0681) 9520-690 Fußpflege / Podologie Was ist der Unterschied zwischen

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Bewerbungsunterlagen im Überblick

Bewerbungsunterlagen im Überblick Bewerbungsunterlagen im Überblick Wenn Sie sich bei uns bewerben wollen, so reichen Sie bitte folgende Unterlagen vollständig ein: o Anmeldebogen mit Angaben zur bisherigen Ausbildung und Berufstätigkeit

Mehr

Bildungskredit. M e r k b l a t t. des Bundesministeriums für Bildung und. Forschung zum Bildungskreditprogramm

Bildungskredit. M e r k b l a t t. des Bundesministeriums für Bildung und. Forschung zum Bildungskreditprogramm Bildungskredit M e r k b l a t t des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Bildungskreditprogramm Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung September 2001 - 2 - I. Welche

Mehr

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG MEDIZINISCHE DOKUMENTATION FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT Der Garant für Ihren Erfolg SRH Berufskolleg für Medizinische Dokumentation Teilnehmer stehen im Mittelpunkt Die SRH

Mehr

Fachakademie für Sozialpädagogik Dillingen a. d. Donau des Schulwerks der Diözese Augsburg

Fachakademie für Sozialpädagogik Dillingen a. d. Donau des Schulwerks der Diözese Augsburg Fachakademie für Sozialpädagogik Dillingen a. d. Donau des Schulwerks der Diözese Augsburg Leitgedanke Bewerbung Ausbildung Kontakt Sr. M. Nicole Oblinger OSF Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch

Mehr

Generalistische Pflegeausbildung

Generalistische Pflegeausbildung Generalistische Pflegeausbildung im Schwerpunkt Altenpflege Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die

Mehr

WEITERBILDUNG ZUM/ZUR PRAXISANLEITER/IN BERUFSBEGLEITEND

WEITERBILDUNG ZUM/ZUR PRAXISANLEITER/IN BERUFSBEGLEITEND DEB-GRUPPE FORT- UND WEITERBILDUNG BERUFSBEGLEITEND 1 1 2 3 4 5 6 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige GmbH Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe. Pödeldorfer Straße 81.

Mehr

Ausbildung zum/zur. Staatlich anerkannte/n Ergotherapeut/in

Ausbildung zum/zur. Staatlich anerkannte/n Ergotherapeut/in Ausbildung zum/zur Staatlich anerkannte/n Ergotherapeut/in ERGOTHERAPIE IST HILFE ZUR SELBSTÄNDIGKEIT IM TÄGLICHEN LEBEN UND IM BERUF Die Ergotherapie ist ein Beruf mit sehr guten Zukunftsperspektiven

Mehr

Berufe mit Zukunft. Fachbereich Pflege. Fachschule Heilerziehungspflege

Berufe mit Zukunft. Fachbereich Pflege. Fachschule Heilerziehungspflege Berufsbildende Schulen II Regionales Kompetenzzentrum des Landkreises Osterode am Harz BBS II Osterode Ihr Partner für berufliche Bildung Berufe mit Zukunft Fachbereich Pflege Fachschule Heilerziehungspflege

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Praxismanagement für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte

Praxismanagement für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte Berufsbegleitende Weiterbildung für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Kompetenzzentrum Gesundheit & Soziales Ulmer

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Ausbildung zur/ zum staatlich anerkannten Logopädin/ Logopäden in Kreischa Angebot-Nr. 00176684 Angebot-Nr. 00176684 Bereich Preis Termin Ort Schulische Ausbildung Preis auf Anfrage Permanentes Angebot

Mehr

Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie

Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie Akademie Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie Ausbildung Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Mit dem demografischen Wandel wächst auch die Nachfrage nach Pflegedienstleistungen.

Mehr

7. Einsatzmöglichkeiten nach erfolgreichem Abschluss 8. Weiterbildungsmöglichkeiten 9. Deine Bewerbung bei uns

7. Einsatzmöglichkeiten nach erfolgreichem Abschluss 8. Weiterbildungsmöglichkeiten 9. Deine Bewerbung bei uns Inhalt 1. Wir über uns Die Kreiskrankenhaus Stollberg ggmbh 2. Berufsbild 3. Persönliche Voraussetzungen 4. Erforderliche Schulausbildung 5. Erforderliche praktische Erfahrungen 6. Die Ausbildung zum/zur

Mehr

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) M A N A G E M E N T Berufsbegleitende Weiterbildung zum Berufliche Fortbildungszentren der Mechthild Deschler Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Telefon: (0821) 40802-249 Kompetenzzentrum Gesundheit &

Mehr

WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN BERUFSBEGLEITEND 1 WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN

WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN BERUFSBEGLEITEND 1 WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN GESUNDHEITSEINRICHTUNGEN DEB-GRUPPE FORT- UND WEITERBILDUNG BERUFSBEGLEITEND 1 2 4 5 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige GmbH Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe. Pödeldorfer Straße 81. 96052

Mehr

Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen. Information über die Teilzeitausbildung (3 Jahre)

Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen. Information über die Teilzeitausbildung (3 Jahre) Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen Information über die Teilzeitausbildung (3 Jahre) Beginn: März 2010 Info Veranstaltung: 15.9.2009, 18.30 Uhr Berufsfachschule für Podologie in Hamburg GIB GmbH Wendenstr.

Mehr

Staatlich geprüfter. Maschinenbautechniker. technische weiterbildung

Staatlich geprüfter. Maschinenbautechniker. technische weiterbildung s t a a t l i c h g e p r ü f t e r M a s c h i n e n b a u t e c h n i k e r Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker technische weiterbildung Ziel der Weiterbildung: Aufstieg in eine technische Führungsposition

Mehr

Mechatroniktechniker. - staatlich geprüft - technische weiterbildung

Mechatroniktechniker. - staatlich geprüft - technische weiterbildung S TA AT L I C H G E P R Ü F T E R M E C H AT RO N I K T E C H N I K E R Mechatroniktechniker staatlich geprüft Mecha011.indd 1 technische weiterbildung W W W. S A B E L. C O M 4.10.11 10:5 W W W. S A B

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung)

Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege (Mentorenausbildung) nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Physiotherapeutin Physiotherapeut

Physiotherapeutin Physiotherapeut Staatlich anerkannte Ausbildung Physiotherapeutin Physiotherapeut Chancen nutzen in die Zukunft investieren Berufe im Gesundheitswesen Rhein-Main-Neckar ggmbh Schulen Hochschulen Akademien Ausbildung Studium

Mehr

Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 und nach AZAV / SGB III Förderungsfähig durch die Agentur

Mehr

PRIVATE BERUFSFACHSCHULEN FÜR PHYSIOTHERAPIE UND MASSAGE DES SCHULVEREINS FÜR PHYSIOTHERAPIE ERLANGEN E.V.

PRIVATE BERUFSFACHSCHULEN FÜR PHYSIOTHERAPIE UND MASSAGE DES SCHULVEREINS FÜR PHYSIOTHERAPIE ERLANGEN E.V. BERUFSFACHSCHULEN FÜR PHYSIOTHERAPIE UND MASSAGE DES SCHULVEREINS FÜR PHYSIOTHERAPIE ERLANGEN E.V. Die Ausbildung zum/r Masseur/in und med. Bademeister/in Voraussetzung: Ausbildungsdauer: Beginn der Ausbildung:

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst

Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst Bildungswerk Sachsen gemeinnützige GmbH Bremer Straße 10d, 01067 Dresden Tel./Fax 0351 43339-30/39 Stand: 05.05.2014 Notfallsanitäter: der neue Beruf im Rettungsdienst Am 1. Januar 2014 wird mit Inkrafttreten

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Die Berufsfachschule für Ergotherapie 1 von 23

Die Berufsfachschule für Ergotherapie 1 von 23 Die Berufsfachschule für Ergotherapie 1 von 23 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Die Berufsfachschule für Ergotherapie... 3 1.1 Das Team... 3 1.2 Allgemeine Informationen... 4 1.3 Kooperationspartner...

Mehr

Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen. Information über die Teilzeitausbildung (2,5 Jahre)

Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen. Information über die Teilzeitausbildung (2,5 Jahre) Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen Information über die Teilzeitausbildung (2,5 Jahre) Beginn: September 2009 Info Veranstaltung: 04. Juli 2009, 14.30 Uhr Berufsfachschule für Podologie in Kiel Hafenstr.

Mehr

Sozialwirt (bfz/hochschule)

Sozialwirt (bfz/hochschule) M A N A G E M E N T Berufsbegleitende Weiterbildung zum in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Kompetenzzentrum Gesundheit

Mehr

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre Akademie für Gesundheitsberufe Berufsfachschule für Physiotherapie Schulleitung: Prof. Dr. Edgar Mayr (Ärztlicher Leiter) Frau Gertrud Böck (Leitende Lehrkraft) Informationsbroschüre Postanschrift: Besucheranschrift:

Mehr

Krankenpflegeschule. Ausbildung. Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m)

Krankenpflegeschule. Ausbildung. Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Krankenpflegeschule Ausbildung Staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) Herzlich willkommen, Krankenpflegeschule des Städtischen Klinikums Dessau gehen Sie mit uns Ihren Weg zum Erfolg!

Mehr

Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz und Fachschule für Sozialpädagogik

Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz und Fachschule für Sozialpädagogik Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz und I. Allgemeine Informationen über unsere Schule Wir sind eine staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft der Stiftung Marienschule Fulda und sehen

Mehr

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) M A N A G E M E N T Berufsbegleitende Weiterbildung zum Berufliche Fortbildungszentren der Mechthild Deschler Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Telefon: (0821) 40802-249 Kompetenzzentrum Gesundheit &

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Nachqualifizierung Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008-12 Förderungsfähig durch die Agentur für Arbeit Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten

Mehr

Praxismanagement für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte

Praxismanagement für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte Berufsbegleitende Weiterbildung für medizinische und zahnmedizinische Fachangestellte Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) ggmbh Kompetenzzentrum Gesundheit & Soziales Ulmer

Mehr

Die Berufsfachschule für Physiotherapie 1 von 23

Die Berufsfachschule für Physiotherapie 1 von 23 a Die Berufsfachschule für Physiotherapie 1 von 23 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Die Berufsfachschule für Physiotherapie... 3 1.1 Das Team... 3 1.2 Allgemeine Informationen... 4 1.3 Kooperationspartner...

Mehr

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur

Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Studieren ohne Abitur Stand: Juli 2014 Seit dem Jahr 2009 besteht in Deutschland die Möglichkeit, auch ohne Hochschulreife oder Fachhochschulreife ein

Mehr

Pädagogische Weiterbildung für Lehrkräfte im Gesundheitswesen

Pädagogische Weiterbildung für Lehrkräfte im Gesundheitswesen Pädagogische Weiterbildung für Lehrkräfte im Gesundheitswesen contrastwerkstatt/fotolia.com www.hs-fresenius.de ie Lehre in den unterschiedlichen Ausbildungsberufen des Gesundheitswesens ist so vielseitig

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben des Physiotherapeuten bestehen darin,

Mehr

Wer bezahlt fürs klüger werden?

Wer bezahlt fürs klüger werden? Wer bezahlt fürs klüger werden? Finanzierung von Weiterbildung für Ältere Referentin: Gabriele Bartsch, 14. November 2014 Einschätzung der nachfrageorientierten Weiterbildungsfinanzierung in Europa Vier

Mehr

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Ergotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen

Mehr

Physiotherapie. Massage. Gemeinsam in die Zukunft. Duales Studium. Weiterbildung. Gesundheits-& Krankenpflege. Katholisches Klinikum Koblenz Montabaur

Physiotherapie. Massage. Gemeinsam in die Zukunft. Duales Studium. Weiterbildung. Gesundheits-& Krankenpflege. Katholisches Klinikum Koblenz Montabaur Bildungscampus Koblenz Gemeinsam in die Zukunft Physiotherapie Logopädie Massage Duales Studium Gesundheits-& Weiterbildung Katholisches Klinikum Koblenz Montabaur Bildungscampus Koblenz Weiterbildung

Mehr

http://www.mk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1986&article_id=6456&_psmand=8 Link

http://www.mk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=1986&article_id=6456&_psmand=8 Link 1 von 5 26.03.2012 18:23 ALLGEMEINES In der zweijährigen Berufsfachschule Sozialassistent/in werden Schüler/innen, die mindestens den Realschulabschluss nachweisen, zunächst zur Zweitkraft qualifiziert.

Mehr

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Physiotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Nachqualifizierung Physiotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Förderungsfähig durch die Agentur für Arbeit Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Rheine KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Rheine KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31. monatlich* Management-Qualifikation auf Bachelor-Niveau KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 36,31 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 9 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) ManagementQualifikation auf BachelorNiveau

Mehr

INFORMATION ZUR AUSBILDUNG ZUM/ZUR HEILERZIEHUNGSPFLEGER/-IN - 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung oder 2-jährige Vollzeitausbildung -

INFORMATION ZUR AUSBILDUNG ZUM/ZUR HEILERZIEHUNGSPFLEGER/-IN - 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung oder 2-jährige Vollzeitausbildung - INFORMATION ZUR AUSBILDUNG ZUM/ZUR HEILERZIEHUNGSPFLEGER/-IN - 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung oder 2-jährige Vollzeitausbildung - Berufsbild: Der/Die Heilerziehungspfleger/-in ist die Fachkraft,

Mehr

Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen. Information über die Teilzeitausbildung (3 Jahre) Beginn: 24. April 2009

Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen. Information über die Teilzeitausbildung (3 Jahre) Beginn: 24. April 2009 Ausbildung zur Podologin/ zum Podologen Information über die Teilzeitausbildung (3 Jahre) Beginn: 24. April 2009 Berufsfachschule für Podologie in Hamburg GIB GmbH 20537 Hamburg Wendenstr. 331 Tel: 040/

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung zum/zur Erzieher/in

Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung zum/zur Erzieher/in Weiterbildung Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung zum/zur Erzieher/in Externenprüfung gemäß 37-39 der Schulordnung für Fachakademien für Sozialpädagogik Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder

Mehr

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG PHYSIOTHERAPIE FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT

STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG PHYSIOTHERAPIE FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT STAATLICH ANERKANNTE AUSBILDUNG PHYSIOTHERAPIE FACHSCHULEN FÜR GESUNDHEIT Der Garant für Ihren Erfolg SRH Fachschulen für Physiotherapie Teilnehmer stehen im Mittelpunkt Die SRH Fachschulen legen Wert

Mehr

Berufsbegleitende Fortbildung zum Betreuungsassistenten gemäß Richtlinie nach 87b Abs. 3 SGB XI

Berufsbegleitende Fortbildung zum Betreuungsassistenten gemäß Richtlinie nach 87b Abs. 3 SGB XI Berufsbegleitende Fortbildung zum Betreuungsassistenten Kompetenz für Betreuung Um dem zusätzlichen Betreuungsaufwand bei Bewohnern mit Demenz gerecht zu werden, hat der Gesetzgeber das Berufsbild des

Mehr

WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN BERUFSBEGLEITEND 1 WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN

WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN BERUFSBEGLEITEND 1 WEITERBILDUNG FÜR LEITUNGSAUFGABEN IN PFLEGEEINRICHTUNGEN DEB-GRUPPE FORT- UND WEITERBILDUNG BERUFSBEGLEITEND 1 2 4 5 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige GmbH Zentrales Informations- und Beratungsbüro der DEB-Gruppe. Pödeldorfer Straße 81. 96052

Mehr

Massage-, Bäder. Elektrotherapieschule

Massage-, Bäder. Elektrotherapieschule Staatlich anerkannte Massage-, Bäder und Elektrotherapieschule Der Beruf des Masseurs und med. Bademeisters Der Beruf des Masseurs und medizinischen Bademeisters gehört zu den medizinischen Fachberufen

Mehr

Altenpflege & Altenpflegehilfe USS impuls ggmbh www.uss.de

Altenpflege & Altenpflegehilfe USS impuls ggmbh www.uss.de Berufsfachschule für Altenpflege & Altenpflegehilfe USS impuls ggmbh www.uss.de Altenpflege ein Beruf mit Zukunft! Sicher in die Zukunft Rund 900.000 Menschen sind derzeit als Altenpfleger/-in oder Altenpflegehelfer/-in

Mehr

IB Medizinische Akademie Baden-Baden

IB Medizinische Akademie Baden-Baden IB Medizinische Akademie Baden-Baden Berufskolleg für Praktikantinnen und Praktikanten Einstieg in die Ausbildung zum Erzieher (m/w) Der Weg zum Ziel? Beginnt genau hier! Einstieg in die Erzieherausbildung.

Mehr

Ausbildung Pflegehilfe. Abendlehrgang 4 Semester

Ausbildung Pflegehilfe. Abendlehrgang 4 Semester Abendlehrgang 4 Semester 2013 Zweijährige berufsbegleitende Ausbildung zum/r Pflegehelfer/in Berufsbild und Aufgaben Als geprüfte/r Pflegehelfer/in haben Sie eine Ausbildung nach einem vom Bundesministerium

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) 7. März bis 18. April 2015 (4 Samstage) 30. März bis 2. April 2015 (Blocktage) Ihre Ansprechpartnerin

Mehr

umschulung umschulung und Einsatzfelder umschulungsinhalte und unterrichtszeiten zugangsvoraussetzungen, schulgeld und förderung bewerbungsunterlagen

umschulung umschulung und Einsatzfelder umschulungsinhalte und unterrichtszeiten zugangsvoraussetzungen, schulgeld und förderung bewerbungsunterlagen DEB-Gruppe umschulung MeSo akademie umschulung umschulung und Einsatzfelder umschulungsinhalte zugangsvoraussetzungen, bewerbungsunterlagen 1 2 3 4 meso akademie gemeinnützige GmbH Zentrales Informations-

Mehr

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK)

Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung zum/zur Technischer/n Betriebswirt/in (IHK) 17. Januar 2015 - November 2016 Ihre Ansprechpartnerin Gabriele Olschok 09141 8633-18

Mehr

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Logopädie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben eines/r Logopäden/in umfassen Prävention,

Mehr

diätassistent/in ausbildung

diätassistent/in ausbildung DEB-Gruppe ausbildung DEB ausbildung ausbildung und Einsatzfelder Ausbildungsinhalte zugangsvoraussetzungen, bewerbungsunterlagen 1 2 3 4 Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk gemeinnützige Schulträger-Gesellschaft

Mehr

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Nürnberg KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich*

Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) Nürnberg KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53. monatlich* KARRIERESCHRITT JETZT! Schon ab: 8,53 monatlich* Laufzeit 36 Monate, u.v. bei Bezug aller möglichen Zuschüsse vgl. Seite 13 Fachwirt im Gesundheitsund Sozialwesen (IHK) Sportfachwirt (IHK) ManagementQualifikation

Mehr

Altenpfleger/in Teilzeitausbildung

Altenpfleger/in Teilzeitausbildung Ausbildung Altenpfleger/in Teilzeitausbildung 4-jährige, staatlich anerkannte Ausbildung Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Das Berufsbild Vielfältige Arbeitsfelder Die Ausbildung zur/zum

Mehr

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Logopädie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Logopädie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! seit 2011 durchgehend dblzertifiziert Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Die Aufgaben

Mehr

Bildungskredit- programm

Bildungskredit- programm Bildungskredit- programm Merkblatt zum Bildungskreditprogramm Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im November 2010 Ansprüche können aus dem Inhalt dieses Merkblattes nicht hergeleitet

Mehr

IB Medizinische Akademie München. Physiotherapeut (m/w)

IB Medizinische Akademie München. Physiotherapeut (m/w) IB Medizinische Akademie München Physiotherapeut (m/w) Bewegung beginnt hier! Vielseitigkeit macht den Unterschied! Vom Säugling bis zum älteren Menschen, vom Büroangestellten bis zum Spitzensportler erstreckt

Mehr

Ausbildung. Erzieher/in. Staatlich anerkannte Ausbildung. Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de

Ausbildung. Erzieher/in. Staatlich anerkannte Ausbildung. Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Ausbildung Erzieher/in Staatlich anerkannte Ausbildung Kostenlose Infoline: 0800 / 10 20 580 oder www.ggsd.de Das Berufsbild Vielfältige Arbeitsfelder Die schulische Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten

Mehr

» Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten

» Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten » Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten «Jetzt starten! Gemeinnützige Gesellschaft für Behindertenarbeit www.gfb-hachenburg.de » Alessa «In der Tagesförderstätte werden Menschen individuell gefördert -

Mehr

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung

Ergotherapie Staatlich anerkannte Vollzeit-Ausbildung Ergotherapie Staatlich anerkannte VollzeitAusbildung Ein Beruf mit Zukunft! Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:200812 Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen

Mehr

I. Abschnitt Inhalt und Ziel 1 Ziel der Fortbildung

I. Abschnitt Inhalt und Ziel 1 Ziel der Fortbildung Fortbildungsordnung für die Durchführung der beruflichen Aufstiegsfortbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten - früher Zahnarzthelferinnen und Zahnarzthelfer - zur Zahnmedizinischen Fachassistentin

Mehr

Fortbildung zur Fachhauswirtschafterin. Ein Instrument der Personalentwicklung. Andreas Thieme Pflegedienstleitung Gerontopsychiatrische Fachkraft

Fortbildung zur Fachhauswirtschafterin. Ein Instrument der Personalentwicklung. Andreas Thieme Pflegedienstleitung Gerontopsychiatrische Fachkraft Fortbildung zur Fachhauswirtschafterin. Ein Instrument der Personalentwicklung. Andreas Thieme Pflegedienstleitung Gerontopsychiatrische Fachkraft 1 Ausgangslage beim BRK Zunehmend steigender Bedarf an

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit

Fachakademie für Wirtschaft Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/-in - Vollzeit - Vollzeit Zielgruppe: Kaufmännische Angestellte aus Wirtschaft und Verwaltung. Zielsetzung: Das Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt ermöglicht unter Einbeziehung bereits erworbener Abschlüsse

Mehr

Erzieher. Ausbildung an der Privaten Schule für Sozialberufe an der Hochschule Fresenius, genehmigte Ersatzschule Frankfurt am Main

Erzieher. Ausbildung an der Privaten Schule für Sozialberufe an der Hochschule Fresenius, genehmigte Ersatzschule Frankfurt am Main Ausbildung Erzieher Ausbildung Berufsfachschulen und Fachschulen Gesundheit & Soziales Erzieher Ausbildung an der Privaten Schule für Sozialberufe an der Hochschule Fresenius, genehmigte Ersatzschule Frankfurt

Mehr

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten im Landratsamt Altötting Verwaltungsfachangestellte arbeiten in: Bundesverwaltung Landesverwaltung Kommunalverwaltung Industrie- und Handelskammern Kirchenverwaltung

Mehr

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen

Bei uns können Sie an verschiedenen für die Weiterbildungsförderung zugelassenen Qualifizierungen Förderung und Finanzierung Ihrer Fortbildung 1. Bildungsgutschein Zur Finanzierung von individuell notwendigen Weiterbildungsmaßnahmen vergibt die Bundesagentur für Arbeit seit 01.01.2003 so genannte Bildungsgutscheine.

Mehr

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) Mai 2012 bis Dezember 2013 Ihr Ansprechpartner Elvira Eichhorn 09231

Mehr

GRUNDIG AKADEMIE FACHSCHULE FÜR TECHNIK

GRUNDIG AKADEMIE FACHSCHULE FÜR TECHNIK GRUNDIG AKADEMIE FACHSCHULE FÜR TECHNIK Elektrotechnik Staatlich geprüfte Elektrotechniker/innen können als mittlere Führungskräfte in den Bereichen Entwicklung, Planung, Arbeitsvorbereitung und Kalkulation,

Mehr

Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten

Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Fachfußpfleger/in Berufsbild und Arbeitsmöglichkeiten Fachfußpfleger/in Die Nachfrage nach qualifiziertem Fachpersonal im Bereich der Fußpflege steigt stetig. Die Fachfußpflege stellt heutzutage eine wichtige

Mehr