BILDNERISCHE ERZIEHUNG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BILDNERISCHE ERZIEHUNG"

Transkript

1 BILDNERISCHE ERZIEHUNG Klasse Gymnasium, Realgymnasium, wirtschaftskdl. Realgymnasium, Oberstufenrealgymnasium Allgemeine Erläuterungen Die Prüfung besteht aus zwei theoretischen Fragen, die beide positiv beantwortet werden müssen und einer praktischen Arbeit (Skizze). 1. Für die THEORETISCHE Frage wird empfohlen: Gernot Figlhuber, Wilhelm Dabringer:?KUNST!, Band 1, Braumüller, Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges. m. b. H, Schulbuchnummer 0176, (4.. Auflage 2007) Gernot Figlhuber, Wilhelm Dabringer:!KUNST?, Band 2, Formen und Funktionen bildender Kunst, Braumüller, Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges. m. b. H, Schulbuchnummer 0092; (3. Auflage Nachdruck 2007)

2 5. Klasse Themenbereich Skizze und Entwurf am Beispiel?KUNST! Band 1, S. 252 Pablo Picasso Die Studie am Beispiel?KUNST! Band 1, S. 254 Leonardo da Vinci Die autonome Zeichnung?KUNST! Band 1, S Plastik: Dreidimensionale Objekte?KUNST! Band 1, S Die Kunst der Steinzeit?KUNST! Band 1, S. 140!KUNST? Band 2, S Die Kunst der Ägypter?KUNST! Band 1, S. 141; S. 186!KUNST? Band 2, S Die Kunst der Griechen?KUNST! Band 1, S. 166, S. 189 Architektur, Plastik, Malerei!KUNST? Band 2, S Die römische Antike!KUNST? Band 2, S Architektur, Plastik, Malerei?KUNST! Band 1, S Frühchristliche Kunst!KUNST? Band 2, S Architektur (Basilika-Zentralbau) Mosaik Romanik: Malerei, Bauplastik, Architektur?KUNST! Band 2, S , S

3 6. Klasse Themenbereiche Farbtheorien Farbkreis - Farbmischung?KUNST! Band 1, S Grundzüge des Bildaufbaus?KUNST! Band 1, S und der Komposition Bildgattungen: Stilleben, Landschaft, Porträt?KUNST! Band 1, S Holzschnitt und Radierung am Beispiel Albrecht?KUNST! Band 1, S Dürer/Rembrandt Harmensz van Rijn S Gotik : Architektur, Plastik, Malerei!KUNST? Band 2, S , S ,?KUNST! Band 1, S. 24 Renaissance: Architektur!KUNST? Band 2, S Malerei, S. 83, S Gegenüberstellung: Michelangelo und Bernini?KUNST! Band 1, S am Beispiel des David Renaissance und Naissance!KUNST? Band 2, S Barock: Inszenierung der Macht in!kunst? Band 2, S Architektur, Malerei und Plastik S , S Klassizismus: Malerei und Plastik!KUNST? Band 2, S Romantik und Biedermeier!KUNST? Band 2, S S ?KUNST! Band 1, S

4 7. Klasse Themenbereich Impressionismus und Pointillismus!KUNST? Band 2, S. 161, S ,?KUNST! Band 1, S. 152 Historismus und Gründerzeit!KUNST? Band 2, S S Ingenieursbauten des 19. Jh!KUNST? Band 2, S Van Gogh Gauguin Cezanne!KUNST? Band 2, S Jugendstil: Malerei und Architektur!KUNST? Band 2, S. 182, S , S Architektur in der ersten Hälfte des!kunst? Band 2, S Jahrhunderts S , S Expressionismus und Abstraktion!KUNST? Band 2, S ?KUNST! Band 1, S. 147, S.153 Futurismus/Dadaismus,!KUNST? Band 2, S Kubismus/Surrealismus!KUNST? Band 2, S S ?KUNST! Band 1, S. 155 Zur Entstehung der Fotografie?KUNST! Band 1, S Arten der Fotografie?KUNST! Band 1, S Vorläufer von Kino und Film?KUNST! Band 1, S

5 8. Klasse Themenbereich Kunst nach 1945: Abstrakter Expressionismus!KUNST? Band 2, S Art Informel Op Art und Pop Art!KUNST? Band 2, S ?KUNST! Band 1, S. 81, S.149 Environment und Land Art?KUNST! Band 1, S Architektur in der 2. Hälfte des!kunst? Band 2, S Jahrhunderts?KUNST! Band 1, S S Neue Malerei!KUNST? Band 2, S S Frauenkunst!KUNST? Band 2, S , S ?KUNST! Band 1, S. 156 Filmarten und Gestaltungsmittel?KUNST! Band 1, S. 98 S Computerkunst?KUNST! Band 1, S Digitale Bildbearbeitung und?kunst! Band 1, S Computeranimation Videotechnik und Videokunst?KUNST! Band 1, S Video in Österreich: Valie Export?KUNST! Band 1, S und Peter Weibel Einrichtungen und Medien der?kunst! Band 1, S Kunstvermittlung

6 WAHLPFLICHTFACH 1 oder 2-jährig Allgemeine Erläuterungen Die Prüfung besteht aus zwei theoretischen Fragen und kann nur in Verbindung mit dem Pflichtfach BILDNERISCHE ERZIEHUNG gewählt werden. Eine praktische Prüfung ist daher nicht mehr abzulegen. 1. Für die THEORETISCHE Frage wird empfohlen: Gernot Figlhuber, Wilhelm Dabringer:?KUNST!, Band 1, Braumüller, Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges. m. b. H, Schulbuchnummer 0176, (3. Auflage 2005) Gernot Figlhuber, Wilhelm Dabringer:!KUNST?, Band 2, Formen und Funktionen bildender Kunst, Braumüller, Universitäts-Verlagsbuchhandlung Ges. m. b. H, Schulbuchnummer 0092; (3. Auflage 2005) Arnold Hauser, Soziologie der Kunst; München, Beck; 3. Auflage

7 7. Klasse Themenbereich Bildvergleich: Landschaft?KUNST! Band 1, S Romantik, Biedermeier, Impressionismus Abstraktion Stilisierung und Abstraktion in Plastik und Malerei?KUNST! Band 1, S. 144, S.153, S !KUNST? Band 2, S Plastik als Ausdrucksmittel von Politik?KUNST! Band 1, S , Österreichische Bildende Kunst nach 1945!KUNST? Band 2, S ?KUNST! Band 1, S. 157, S. 159 S. 259, Kunst im öffentlichen Raum?KUNST! Band 1, S Musikvideo, Musikclip, Clip, Promotionvideo,?KUNST! Band 1, S Promo 8. Klasse Themenbereich Kapitel Zur Geschichte der Kunstgeschichtsschreibung!KUNST? Band 2, S. 2-5 Soziologie der Kunst, S Kunst und Politik!KUNST? Band 2, S , S , S , S Kunst und Kunstmarkt?KUNST! Band 1, S Soziologie der Kunst, S Bildvergleich: Porträt?KUNST! Band 1, S Albrecht Dürer, Salvador Dali, Arnulf Rainer, Rudolf Hausner Aktuelle Tendenzen in der Malerei (Österreich International)!KUNST? Band 2, S Webdesign?KUNST! Band 1, S

8

VORTRÄGE UND SEMINARE 2015

VORTRÄGE UND SEMINARE 2015 VORTRÄGE UND SEMINARE 2015 ANFRAGEN INFORMATIONEN BUCHUNGEN hirthe_services Agentur für Kultur & Text Dr. Thomas Hirthe Mozartstr. 15 88662 Überlingen Telefon +49(0)7551 30 82 15 Fax +49(0)7551 93 68 39

Mehr

Kunstgeschichte. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Lernheft 5: Lernheft 2: Lernheft 6: Lernheft 3: Lernheft 7: Lernheft 4:

Kunstgeschichte. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Lernheft 5: Lernheft 2: Lernheft 6: Lernheft 3: Lernheft 7: Lernheft 4: Kunstgeschichte Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Prähistorische Kunst Anfänge von Kunst 1. 1 Einleitung 1. 2 Dreiperiodensystem 1. 3 Frühgeschichtliche Skulptur 1. 4 Frühgeschichtliche Malerei

Mehr

Allgemeines Hier auch: Gesamtdarstellungen zum Thema Kunst einschließlich Literatur und darstellender

Allgemeines Hier auch: Gesamtdarstellungen zum Thema Kunst einschließlich Literatur und darstellender Bildende Kunst Ku 1 Allgemeines Hier auch: Gesamtdarstellungen zum Thema Kunst einschließlich Literatur und darstellender Künste Kunstpolitik 1.1 Nachschlagewerke, Bibliografien, Einführungen 1.2 Allgemeine

Mehr

In Vielfalt geeint Europäische Maler und Gemälde

In Vielfalt geeint Europäische Maler und Gemälde In Vielfalt geeint Europäische Maler und Gemälde Achim Braun zum Empfang der Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs Europäische Plätze in Wien 7. November 2013 Félicitations! Congratulations!

Mehr

-?Kunst!, Band 1, Wilhelm Dabringer, Gernot Figlhuber, Verlag Wilhelm Braumüller Wien, 3. Auflage 2005

-?Kunst!, Band 1, Wilhelm Dabringer, Gernot Figlhuber, Verlag Wilhelm Braumüller Wien, 3. Auflage 2005 Mag. Tuncay BOZTEPE Zulassungsprüfung für das Bildnerische Gestalten und Werkerziehung Wichtige grundsätzliche Informationen zur Prüfung: Folgende Literatur inklusive Abbildungen in diesen Büchern bezüglich

Mehr

Inhalt. Vorwort. Fortsetzung siehe nächste Seite

Inhalt. Vorwort. Fortsetzung siehe nächste Seite Inhalt Vorwort Von der frühchristlichen Kunst bis zum Rokoko... 1 1 Grundbegriffe (Malerei Plastik Architektur) und Übersicht... 1 2 Entwicklung vom 4. Jahrhundert n. Chr. bis zum 18. Jahrhundert... 2

Mehr

12. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Kunsterziehung (Gymnasium) Lernbereich Thema Inhalte Hinweise Anmerkung

12. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Kunsterziehung (Gymnasium) Lernbereich Thema Inhalte Hinweise Anmerkung 12. Lehrplanauszug und Lehrplananalyse im Fach Kunsterziehung (Gymnasium) farbiges grafisches farbiges grafisches Bedeutung der Farbe in der Kunst Gegenstandsfarbe, Erscheinungsfarbe und Symbolfarbe Anwendung

Mehr

Überlegungen zur Kurswahl Kunst in Klasse 11 als Fach oder Hauptfach

Überlegungen zur Kurswahl Kunst in Klasse 11 als Fach oder Hauptfach Überlegungen zur Kurswahl Kunst in Klasse 11 als Fach oder Hauptfach Ziele des Kerncurriculums In einer sinnenfreudigen und kritischen Auseinandersetzung mit Kunst, Alltagskultur und den visuellen Phänomenen

Mehr

Mag. Tuncay BOZTEPE Fragen für die Zulassungsprüfung Bildnerisches Gestalten und Werkerziehung

Mag. Tuncay BOZTEPE Fragen für die Zulassungsprüfung Bildnerisches Gestalten und Werkerziehung Mag. Tuncay BOZTEPE Fragen für die Zulassungsprüfung Bildnerisches Gestalten und Werkerziehung 5. Klasse 1. Wie haben sich regionale Baukulturen entwickelt? Welche natürlichen Elemente, sogenannte Naturphänomene,

Mehr

Schulinternes Curriculum Kunst für die Einführungsphase

Schulinternes Curriculum Kunst für die Einführungsphase Schulinternes Curriculum Kunst für die Einführungsphase Stand: März 2014 Die folgende Übersicht nennt die einzelnen Unterrichtsvorhaben unter Berücksichtigung der spezifischen Kompetenzen. Vorangestellt

Mehr

Bibliotheksführer für die IB. Kunstgeschichte. - Erläuterung der Aufstellungssystematik

Bibliotheksführer für die IB. Kunstgeschichte. - Erläuterung der Aufstellungssystematik Bibliotheksführer für die IB Kunstgeschichte - Erläuterung der Aufstellungssystematik Sachgruppen A X, Z A B C D E F G H I K L M N O P Q R/S T/U V W X Z Handbücher Museumskataloge Sammelschriften Theorie

Mehr

Annette Von Droste-Hülshoff-Gymnasium Juni 2011 Düsseldorf Benrath. Schulinterner Lehrplan für das Fach Kunst in Malerei und Zeichnung

Annette Von Droste-Hülshoff-Gymnasium Juni 2011 Düsseldorf Benrath. Schulinterner Lehrplan für das Fach Kunst in Malerei und Zeichnung Annette Von Droste-Hülshoff-Gymnasium Juni 2011 Düsseldorf Benrath Schulinterner Lehrplan für das Fach Kunst Sekundarstufe II 10.1 Raumkonzeptionen in und Zeichnung Unterschiedliche Möglichkeiten der perspektivischen

Mehr

Planungsraster schulinterner Lehrplan Kunst GOSt. Bildstrategien STR 1 STR2 STP2

Planungsraster schulinterner Lehrplan Kunst GOSt. Bildstrategien STR 1 STR2 STP2 Unterrichtsvorhaben EF Nr. 1 Thema Was ist Kunst Einstieg (Dauer: 2 Wochen) ELR 4 GFR 2 GFR4 STR 1 STR2 STP2 KTR2 Bildträger und unterschiedliche Mal- und Zeichengeräte, z.b. Kohle, Kreide, Wasserfarbe

Mehr

Beschaffen, Untersuchen, Beurteilen, Ordnen von Informationen, Arbeitstechnik Umformen, Kombinieren, Brainstorming usw.

Beschaffen, Untersuchen, Beurteilen, Ordnen von Informationen, Arbeitstechnik Umformen, Kombinieren, Brainstorming usw. 3.2 Schwerpunktfach Schwerpunktfach 4. Klasse Aufgabenstellungen analysieren und verschiedene Lösungswege kennen lernen Kreativitätstechniken kennen lernen Form Komplexe räumliche Situationen beobachten

Mehr

Konkretisierte KOMPETENZERWARTUNGEN* Die Schülerinnen und Schüler. KOMPETENZBEREICHE, zugeordnete Verfahren und hiermit behandelte Inhalte Q1 1

Konkretisierte KOMPETENZERWARTUNGEN* Die Schülerinnen und Schüler. KOMPETENZBEREICHE, zugeordnete Verfahren und hiermit behandelte Inhalte Q1 1 CLARA-SCHUMANN-GYMNASIUM BONN / FACHSCHAFT KUNST Schulcurriculum Sekundarstufe II Qualifikationsphase (sechs Sequenzen und vier Museumsexkursionen, verteilt auf vier Halbjahre) Sequenz Obligatorische INHALTSFELDER

Mehr

Kunst und Kultur Lehrplan für das kantonale Zusatzfach

Kunst und Kultur Lehrplan für das kantonale Zusatzfach Kantonsschule Zug l Gymnasium Kunst und Kultur Kantonales Zusatzfach Kunst und Kultur Lehrplan für das kantonale Zusatzfach A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden 0 0 0 0 0 2 B. Didaktische

Mehr

Kunst Lehrplan Sek II am FSG Geldern

Kunst Lehrplan Sek II am FSG Geldern Kunst Lehrplan Sek am FSG Geldern Die Fachkonferenz Kunst des Friedrich-Spee-Gymnasiums Geldern folgt der begrifflichen (Maß-)Regelung der Richtlinien und legt für die Sek folgende Sequenzen mit obligatorischem

Mehr

Kompetenzorientierte Jahresplanung Bildnerische Erziehung PG Herz Jesu Missionare 5. Klasse Zeitraum Themen Kompetenzen Anmerkungen

Kompetenzorientierte Jahresplanung Bildnerische Erziehung PG Herz Jesu Missionare 5. Klasse Zeitraum Themen Kompetenzen Anmerkungen Kompetenzorientierte Jahresplanung Bildnerische Erziehung PG Herz Jesu Missionare 5. Klasse Zeitraum Themen Kompetenzen Anmerkungen 1. Malerei: Väter der Moderne: Impressionismus. Expressionismus 2. Malerei:

Mehr

1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren

1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren Täglich 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 21 Uhr; Albertinaplatz 1, 1010 Wien 1 Million Kunstwerke 10 Ausstellungen im Jahr 7 Millionen Besucher in 10 Jahren Peter Paul Rubens 15. September bis 5. Dezember

Mehr

Schulinterner Lehrplan Kunst Q1.1 Unterrichtsvorhaben. Praxis Zeichnerische und malerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst

Schulinterner Lehrplan Kunst Q1.1 Unterrichtsvorhaben. Praxis Zeichnerische und malerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst Schulinterner Lehrplan Kunst Q1.1 Unterrichtsvorhaben Stand: Mai 2015, Str, Kru Abitur 2016 Abitur 2017 Kompetenzen Elemente der Bildgestaltung Gesamtgefüge Auseinandersetzung mit Individualität in den

Mehr

Intensivkurs Baustilkunde (Romanik bis Jugendstil) mit Datierungsübungen anhand äußerlich erkennbarer Baumerkmale (Fassadenmorphologie)

Intensivkurs Baustilkunde (Romanik bis Jugendstil) mit Datierungsübungen anhand äußerlich erkennbarer Baumerkmale (Fassadenmorphologie) Intensivkurs Baustilkunde (Romanik bis Jugendstil) mit Datierungsübungen anhand äußerlich erkennbarer Baumerkmale (Fassadenmorphologie) Das Bauen im Bestand nimmt immer mehr Raum im Baugeschehen ein. Damit

Mehr

Professur für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte in kommissarischer Vertretung an der Kunsthochschule-Universität Kassel

Professur für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte in kommissarischer Vertretung an der Kunsthochschule-Universität Kassel VERTRETUNGSPROFESSUREN / PRIVATDOZENTUR SoSe 2009 Professur für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte in kommissarischer Vertretung an der Kunsthochschule-Universität Kassel Vorlesung: Lebende Bilder: Tableaux

Mehr

Schulinternes Curriculum der SII, Jahrgangsstufe EF und für den Abiturjahrgang 2015

Schulinternes Curriculum der SII, Jahrgangsstufe EF und für den Abiturjahrgang 2015 Schulinternes Curriculum der SII, Jahrgangsstufe EF und für den Abiturjahrgang 2015 Anpassungen der Themen finden jährlich gemäß den Vorgaben durch das Zentralabitur statt Kursthema EF.1 EF.2 Grundlagen

Mehr

kunst sek I märz 2009

kunst sek I märz 2009 I bilder als svorgänge /// bildnerische en als Klasse 5 / 6 farbenlehre farbkreis, farbkontraste wasserfarben farbe klettheft I plastisches gestalten modellieren, sägen, konstruieren ton, sperrholz, karton,

Mehr

Vorläufiges schulinternes Curriculum Oberstufe

Vorläufiges schulinternes Curriculum Oberstufe Vorläufiges schulinternes Curriculum Oberstufe AMG Bensberg Stand Januar 2012 (Neue Richtlinien für die Sek.II Kunst sind in Arbeit) Einführungsphase 1. Hj. Thematischer Schwerpunkt: Naturbilder abbildhaftes

Mehr

Fachbereich KUNST. Malerei: Farbe / Farbkontraste

Fachbereich KUNST. Malerei: Farbe / Farbkontraste Fachbereich KUNST Malerei: Farbe / Farbkontraste Funktion der Farbe Lokalfarbe (Gegenstandsfarbe) Bezeichnung für die Oberflächenfarbe eines Gegenstandes im natürlichen mittelhellen Tageslicht. Es ist

Mehr

Medienzentrum Heidelberg

Medienzentrum Heidelberg Medienzentrum Heidelberg Katalog Bildende Kunst Stand: Januar 2006 Inhaltsverzeichnis Systematikteil Bildende Kunst 6 Grundlagen künstlerischen Schaffens...6 Theorien zur Kunst...9 Kunstgeschichte...10

Mehr

REFERAT ZUR KUNST DER MODERNE BILDVERGLEICH

REFERAT ZUR KUNST DER MODERNE BILDVERGLEICH JEAN-FRANCOIS MILLET NICOLAS POUSSIN DIE ÄHRENLESERINNEN 1850 DIE HIRTEN VON ARKADIEN 1650-55 (Kindlers Malerei Lexikon 9 138) (Kindlers Malerei Lexikon 10 187) Personen (reale, mythologisch-religiöse,

Mehr

EPOCHEN. Bezeichnung für das griechisch- röm. Altertum von etwa 1000 vor Chr. bis Jh. nach Chr. Die Antike gliedert sich in Epochen:

EPOCHEN. Bezeichnung für das griechisch- röm. Altertum von etwa 1000 vor Chr. bis Jh. nach Chr. Die Antike gliedert sich in Epochen: EPOCHEN 1. Antike 2. Mittelalter 3. Gotik 4. Renaissance 5. Manierismus (Spätrenaissance) 6. Barock 7. Rokoko 8. Klassizismus 9. Historismus 10. Romantik 11. Biedermeier 12. Viktorianischer Stil 13. Realismus

Mehr

Aufgaben zu Ziel G01: Lernende nehmen Kunst und Kultur in ihrer Umgebung als Teil ihres Lebens bewusst wahr.

Aufgaben zu Ziel G01: Lernende nehmen Kunst und Kultur in ihrer Umgebung als Teil ihres Lebens bewusst wahr. Dienststelle Berufs- und Weiterbildung ABU SCHLUSSPRÜFUNG TEIL 1 (LÖSUNGEN) Aufgaben zum Thema 06 Kunst und Kultur Aufgaben zu Ziel G01: Lernende nehmen Kunst und Kultur in ihrer Umgebung als Teil ihres

Mehr

Schulinternes Curriculum Kunst für die Einführungsphase

Schulinternes Curriculum Kunst für die Einführungsphase Schulinternes Curriculum Kunst für die Einführungsphase Stand: März 2014 Die folgende Übersicht nennt die einzelnen Unterrichtsvorhaben unter Berücksichtigung der spezifischen Kompetenzen. Vorangestellt

Mehr

LEHRPLANÜBERSICHT: KUNSTERZIEHUNG, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007)

LEHRPLANÜBERSICHT: KUNSTERZIEHUNG, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007) LEHRPLANÜBERSICHT: KUNSTERZIEHUNG, KLASSE 5-9 (STAND: NOVEMBER 2007) Regelschule Förderschule/Lernen Förderschule/Geistige Entwicklung Anmerkungen Klasse 5 Lernbereich Bildende Kunst Malerei/Farbe Farben

Mehr

Termine Ausbildungskurs für Kirchenführer/ innen im Bildungswerk Rosenheim

Termine Ausbildungskurs für Kirchenführer/ innen im Bildungswerk Rosenheim Termine Ausbildungskurs für Kirchenführer/ innen im Bildungswerk Rosenheim Termin Themen Referent/ in Di 19. 01. 16, 19.30 Infoabend Modul 1 Di 01. 03. 16, 19.30 Romanik Dr. E. Frick Do 10. 03. 16, 19.30

Mehr

Kunst. Susie Hodge. schlüssel ideen

Kunst. Susie Hodge. schlüssel ideen Kunst Susie Hodge schlüssel ideen Susie Hodge 50 Schlüsselideen Kunst Aus dem Englischen übersetzt von Katharina Neuser-von Oettingen Springer Spektrum 2 Inhalt Einleitung 3 VON DEN ANFÄNGEN BIS ZUR RENAISSANCE

Mehr

I. Der Auftakt der Romantik

I. Der Auftakt der Romantik I. Der Auftakt der Romantik Das Zeitalter der Romantik Jugend, Lebenskraft, ein großzügiges Bekenntnis zur Kunst, übertriebene Leidenschaften. Begleitet von Erregung, Irrtümern und Übertreibung eine an

Mehr

Kunst der Moderne Malen Zeichnen Bildbetrachtung

Kunst der Moderne Malen Zeichnen Bildbetrachtung Kunst der Moderne Malen Zeichnen Bildbetrachtung Angeboten wird eine Arbeitsblattsammlung zu Künstlern quer durch die wichtigsten Kunstepochen. Die Kinder lesen Lebensläufe der Künstler, betrachten berühmte

Mehr

Malerei Arbeitsblätter

Malerei Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Von der Höhlenmalerei im französischen Lascaux bis hin zu modernen Kunstwerken. Eine spannende und anschauliche Zeitreise durch die. Ziel Die SuS kennen einerseits

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Landschaft als Konstruktion - Konstruktion als Landschaft. Die Fotografie Andreas Gurskys Das komplette Material finden Sie hier:

Mehr

Qualivorbereitung Kunsterziehung (Theorie)

Qualivorbereitung Kunsterziehung (Theorie) I. Romanik: Qualivorbereitung Kunsterziehung (Theorie) Zeitraum: Zwischen 900 und 1250 nach Christus - Bei Kirchenbauten romanische Rundbogen - Skulpturen zeigen vor allem religiöse Themen. - In der Buchmalerei

Mehr

Unterrichtseinheit/ GRUNDLAGEN Kulturgeschichtliches mögliche Themen Inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen Orientierungswissen

Unterrichtseinheit/ GRUNDLAGEN Kulturgeschichtliches mögliche Themen Inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen Orientierungswissen Inhaltsbereich: BILD DES MENSCHEN Klasse 7/8 Inszenierung Unterrichtseinheit/ GRUNDLAGEN Kulturgeschichtliches mögliche Themen Inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen Orientierungswissen Alien-Figur Gestalten

Mehr

Fachinformationen KUNST (gültig ab Schuljahr 2015/16)

Fachinformationen KUNST (gültig ab Schuljahr 2015/16) Fachinformationen KUNST (gültig ab Schuljahr 2015/16) SEKUNDARSTUFE II 1. Eingeführte Lehr- und Lernmittel Mal- und Zeichenmaterial, multimediale Reproduktionen, digitale Recherchemedien 2. Schulcurriculum

Mehr

Abiturprüfung 2012 KUNST. Besondere Fachprüfung. Arbeitszeit: 300 Minuten (einschließlich Einlesezeit)

Abiturprüfung 2012 KUNST. Besondere Fachprüfung. Arbeitszeit: 300 Minuten (einschließlich Einlesezeit) Abiturprüfung 2012 KUNST Besondere Fachprüfung Arbeitszeit: 300 Minuten (einschließlich Einlesezeit) Der Prüfling hat eine der drei Aufgaben nach seiner Wahl zu bearbeiten. Rechts neben jeder Teilaufgabe

Mehr

Rekonstruktion. Baustile einst und jetzt. Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com

Rekonstruktion. Baustile einst und jetzt. Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Rekonstruktion Gotik Klassizismus Barock Jugendstil Baustile einst und jetzt Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Einst und Jetzt! Was passiert mit der schönen Altbaufassade, wenn das Haus einen

Mehr

Gestaltung der Euro-Banknoten. 5-Euro-Banknote. Euro-Münzen & Euro-Scheine

Gestaltung der Euro-Banknoten. 5-Euro-Banknote. Euro-Münzen & Euro-Scheine Euro-Münzen & Euro-Scheine Die Euro-Scheine Am 1. Januar 2002 wurden in 12 Mitgliedstaaten der Europäischen Union die Euro-Münzen und die erste Serie der Euro-Banknoten eingeführt. Es gibt sieben Euro-Scheine.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Systematikteil. Bildende Kunst 4

Inhaltsverzeichnis. Systematikteil. Bildende Kunst 4 Inhaltsverzeichnis Systematikteil Bildende Kunst 4 Grundlagen künstlerischen Schaffens...4 Theorien zur Kunst...7 Kunstgeschichte...7 Angewandte Kunst der Gegenwart...15 Erhalten und Restaurieren...16

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kreuzworträtsel Kunst. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kreuzworträtsel Kunst. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort 4 Allgemeine Überlegungen 5 1 Kunst allgemein 6 2 Grundausrüstung

Mehr

A- Der Expressionismus. I- Das Bild Der Schrei gilt als Symbol für die expressionistische Bewegung. Sie analysieren zuerst schrittweise dieses Bild.

A- Der Expressionismus. I- Das Bild Der Schrei gilt als Symbol für die expressionistische Bewegung. Sie analysieren zuerst schrittweise dieses Bild. Die Klasse entwirft eine Diashow für die Webseite der Schule zum Thema Emil Nolde und die literarische Fiktion, die seinem Leben entspricht. Bilden Sie zwei Gruppen: Die erste Gruppe befasst sich mit dem

Mehr

Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo Dezember 2014. Schulinterner Lehrplan für die Gymnasiale Oberstufe. Kunst

Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo Dezember 2014. Schulinterner Lehrplan für die Gymnasiale Oberstufe. Kunst Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo Dezember 2014 Schulinterner Lehrplan für die Gymnasiale Oberstufe Kunst 1 Inhalt 1 Die Fachgruppe Kunst am MWG 2 Entscheidungen zum Unterricht 2.1 Unterrichtsvorhaben 2.1.1

Mehr

Geschichte der deutschen Literatur

Geschichte der deutschen Literatur Geschichte der deutschen Literatur 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Band II Vom 19. Jahrhundert bis

Mehr

Astrid von Schoenebeck. Moderne Kunst und Urheberrecht. Zur urheberrechtlichen Schutzfähigkeit von Werken der modernen Kunst.

Astrid von Schoenebeck. Moderne Kunst und Urheberrecht. Zur urheberrechtlichen Schutzfähigkeit von Werken der modernen Kunst. Astrid von Schoenebeck Moderne Kunst und Urheberrecht Zur urheberrechtlichen Schutzfähigkeit von Werken der modernen Kunst ffnft BWV BERLINER WISSENSCHAFTS-VERLAG GmbH Inhaltsverzeichnis Einleitung 21

Mehr

DIGITALDRUCK AUF GLAS

DIGITALDRUCK AUF GLAS AUF GLAS KATALOG 2015/2016 DEKOR AUSWAHL FLÄCHEN DEKORE Seite 10-27 DEKOR 1 - New York City at night DEKOR 2 - Seestern DEKOR 18 - Bergpanorama DEKOR 19 - Gletscher DEKOR 20 - Korsika DEKOR 3 - Köln Wahrzeichen

Mehr

Teil 3: Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachlicher Strukturen Lösungsschlüssel

Teil 3: Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachlicher Strukturen Lösungsschlüssel Teil 3: Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachlicher Strukturen Lösungsschlüssel Arbeitszeit: 90 Minuten A: Aufgaben zum Leseverstehen 1. Welche Überschrift passt zu welchem

Mehr

Hans Joachim Staude. Fondazione Giorgio Cini Venedig, Isola di San Giorgio Maggiore

Hans Joachim Staude. Fondazione Giorgio Cini Venedig, Isola di San Giorgio Maggiore Hans Joachim Staude Fondazione Giorgio Cini Venedig, Isola di San Giorgio Maggiore Ausstellung (18. 22. November 2015) und wissenschaftliche Tagung (18. 19. November 2015) Hans Joachim Staude Ein Projekt

Mehr

DIE ZUKUNFT DER HAUSGERÄTE

DIE ZUKUNFT DER HAUSGERÄTE DIE ZUKUNFT DER HAUSGERÄTE Ein fächerübergreifender Themenblock, bei dem die SchülerInnen sich Gedanken über Hausgeräte von morgen machen sollen. Sie üben, Beschreibungen zu verfassen und lernen, wie bedeutsam

Mehr

Modul14 Liturgiegestaltung Baustile von Kirchen in Anlehnung an: www.kirchen und-kapellen.de

Modul14 Liturgiegestaltung Baustile von Kirchen in Anlehnung an: www.kirchen und-kapellen.de Modul14 Liturgiegestaltung Baustile von Kirchen in Anlehnung an: www.kirchen und-kapellen.de Gabi Schmidt Röm.-kath. Fachstelle Religionspädagogik Obere Sternengasse 7 CH-4502 Solothurn Baustile Romanik

Mehr

Kammerlohr Epochen der Kunst. Neubearbeitung in fünf Bänden

Kammerlohr Epochen der Kunst. Neubearbeitung in fünf Bänden Kammerlohr Epochen der Kunst Neubearbeitung in fünf Bänden Band 1: Von den Anfängen zur byzantinischen Kunst Band 2: Von der karolingischen Kunst zur Spätgotik Band 3: Von der Frührenaissance zum Bokoko

Mehr

Vorausbemerkung zum Schulcurriculum Kunst Abitur 2017

Vorausbemerkung zum Schulcurriculum Kunst Abitur 2017 Vorausbemerkung zum Schulcurriculum Kunst Abitur 2017 Es gelten die im Lernplan vorgegebenen übergeordneten Kompetenzerwartungen sowie die Vorgaben des Zentralabiturs 2017. Da im Kursangebot des RGH kein

Mehr

Bilder im Vergleich. Informationen und Unterrichtsbeispiele zur vergleichenden Bildbetrachtung von klassischer und zeitgenössischer Kunst

Bilder im Vergleich. Informationen und Unterrichtsbeispiele zur vergleichenden Bildbetrachtung von klassischer und zeitgenössischer Kunst Informationen und Unterrichtsbeispiele zur vergleichenden Bildbetrachtung von klassischer und zeitgenössischer Kunst erarbeitet vom Arbeitskreis Kunsterziehung Leitung des Arbeitskreises Elisabeth Mehrl,

Mehr

Nach Angabe der Lehrperson, mindestens drei Termine pro Semester, davon eine mündliche Präsentation

Nach Angabe der Lehrperson, mindestens drei Termine pro Semester, davon eine mündliche Präsentation 1 Allgemeine Anmerkungen Der Schullehrplan stützt sich auf den Bildungsplan zur Verordnung über die berufliche Grundbildung Buchhändlerin / Buchhändler vom 14. November 2008. Der Schullehrplan richtet

Mehr

Pinakotheks- Verein. Verein zur Förderung der Alten und Neuen Pinakothek München e.v.

Pinakotheks- Verein. Verein zur Förderung der Alten und Neuen Pinakothek München e.v. Pinakotheks- Verein Verein zur Förderung der Alten und Neuen Pinakothek München e.v. Pinakotheks-Verein Verein zur Förderung der Alten und Neuen Pinakothek München e.v. Ein Museum bleibt nur dann lebendig,

Mehr

SENIOR PREMIUM SPIELANLEITUNG SENIOR PREMIUM. große Memo-Karten hochwertiges Material informative Spielanleitung zwei Motive pro Künstler

SENIOR PREMIUM SPIELANLEITUNG SENIOR PREMIUM. große Memo-Karten hochwertiges Material informative Spielanleitung zwei Motive pro Künstler Spielen macht Spaß! Nehmen Sie sich die Zeit, mit Freunden und der Familie zu spielen, um soziale Kontakte zu pflegen und dabei geistig fit zu bleiben. Die neue Serie von von Noris-Spiele ist auf die besonderen

Mehr

Exposé zur Ausstellung

Exposé zur Ausstellung Exposé zur Ausstellung Förderung der modernen Kunst in Franken 17. März bis 17. Juni 2012 Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg KUNST DER MODERNE von Picasso zu Beuys Pablo Picasso Salvador Dalí Friedensreich

Mehr

Sprachliches Profil (Themen)

Sprachliches Profil (Themen) Sprachliches Profil 2015 18 (Themen) (Profil gebendes Fach: Englisch) Individuum und Gesellschaft Geschichte: Dauer und Wandel gesellschaftlicher Strukturen Geographie: Naturlandschaft im Wandel Strukturwandel

Mehr

Themenvorschläge Bildnerisches Gestalten

Themenvorschläge Bildnerisches Gestalten Maturaarbeit / Selbständige Arbeit FMS / Fachmaturitätsarbeit Themenvorschläge Bildnerisches Gestalten Dies sind noch keine ausgearbeiteten Themenvorschläge, sondern lediglich mögliche Themenfelder. Eine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 03. Willkommen in der Ausstellung. Seite 04. Fachbereich Kunst. Fachbereich Geschichte. Seite 04. Seite 05.

Inhaltsverzeichnis. Seite 03. Willkommen in der Ausstellung. Seite 04. Fachbereich Kunst. Fachbereich Geschichte. Seite 04. Seite 05. äfte Inform a Lehrkr r ü f t t a tionsbl Inhaltsverzeichnis Willkommen in der Ausstellung Fachbereich Kunst Fachbereich Geschichte Informationen Seite 03 Seite 04 Seite 04 Seite 05 Seite 2 Willkommen in

Mehr

Kursthema: Einführungskurs Kunst I Portfolio: Planung, Realisation und Reflexion einer eigenen grafischen Werksserie

Kursthema: Einführungskurs Kunst I Portfolio: Planung, Realisation und Reflexion einer eigenen grafischen Werksserie Kurshalbjahr: EP 1 LA I (Bilder als Gestaltungsvorgänge) Kursthema: Einführungskurs Kunst I Portfolio: Planung, Realisation und Reflexion einer eigenen grafischen Werksserie I a (Materialität/ Medialität/

Mehr

Gültig ab Sommersemester Modulhandbuch. Bildende Kunst Campus Landau. Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien

Gültig ab Sommersemester Modulhandbuch. Bildende Kunst Campus Landau. Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien Gültig ab Sommersemester 2011 Modulhandbuch Bildende Kunst Campus Landau Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien Modul 13: Fachdidaktisches Arbeiten 120 4 3. - 4. Sem 1 Lehrveranstaltungen Kontaktzeit

Mehr

Landschaft. Farbperspektive Luftperspektive Sfumato. Funktionen der Farbe Horizontlinie. Farbkontraste. Einfache raumschaffende Mittel Perspektive

Landschaft. Farbperspektive Luftperspektive Sfumato. Funktionen der Farbe Horizontlinie. Farbkontraste. Einfache raumschaffende Mittel Perspektive Fachbereich KUNST Landschaft Farbperspektive Luftperspektive Sfumato Funktionen der Farbe Horizontlinie Einfache raumschaffende Mittel Perspektive Farbkontraste Mischen, Abstufen, Modulation Beispiele

Mehr

Informationsabend der Staatlichen Realschule Neubiberg ZUR WAHL DER WAHLPFLICHTFÄCHERGRUPPEN

Informationsabend der Staatlichen Realschule Neubiberg ZUR WAHL DER WAHLPFLICHTFÄCHERGRUPPEN Informationsabend der Staatlichen Realschule Neubiberg ZUR WAHL DER WAHLPFLICHTFÄCHERGRUPPEN Welchen Weg soll ich wählen? Welche Begabungen habe ich? Welche besonderen Interessen habe ich? Was ist wichtig

Mehr

Quali 2015/2016. Fach Kunst

Quali 2015/2016. Fach Kunst Quali 2015/2016 Lernübersicht für das Fach Kunst Impressionismus Der Impressionismus (lat. impressio = Eindruck) ist eine Stilrichtung in der Kunstgeschichte. Er gilt als die revolutionäre Kunstrichtung

Mehr

Jesus. 1. Oberstufe Blockunterricht

Jesus. 1. Oberstufe Blockunterricht Jesus 1. Oberstufe Blockunterricht Lernziel Die Schüler lernen Jesus auf verschiedene Weise kennen. Sie sollen wissen, dass unsere Vorstellung von Jesus zeit- und entwicklungs-bedingt ist. Sie verstehen,

Mehr

Coffee goes Art. Editions-Daten auf einen Blick Edition information / La collection en détail: Kunst & Kaffee Art & Coffee

Coffee goes Art. Editions-Daten auf einen Blick Edition information / La collection en détail: Kunst & Kaffee Art & Coffee 134 Kunst & Kaffee Art & Coffee Coffee goes Art Goebel präsentiert Ihnen eine Zeitreise durch die Welt der Kunst: Die berühmtesten Gemälde der Kunstgeschichte stilvoll umgesetzt als exklusive Kaffeesets.

Mehr

Walter von der Vogelweide. Doch die Spruchdichtung interessiert die Schüler mehr.

Walter von der Vogelweide. Doch die Spruchdichtung interessiert die Schüler mehr. 1Literaturüberblick: Vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert: 1. DAS MITTELALTER: Das Mittelalter, genauer das 9.- 14. Jahrhundert, wird in den meisten Lehrplänen nicht behandelt. Die Literatur beginnt

Mehr

1886 : Erste Kompositionen der Gemälde Das kranke Kind, Pubertät und Der Tag. Architektenhaus Gründung Berliner Secession aufgrund von Kontroversen

1886 : Erste Kompositionen der Gemälde Das kranke Kind, Pubertät und Der Tag. Architektenhaus Gründung Berliner Secession aufgrund von Kontroversen Edvard Munch 1863 : in Løten geboren. Biographie 1881 : künstlerischen Ausbildung an der Zeichenschule in Oslo ab 1885 : Wiederholte Aufenthalte in Paris 1886 : Erste Kompositionen der Gemälde Das kranke

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Systematikteil. Medien in numerischer Folge. Alphabetisches Titelverzeichnis. Bildende Kunst 4

Inhaltsverzeichnis. Systematikteil. Medien in numerischer Folge. Alphabetisches Titelverzeichnis. Bildende Kunst 4 Inhaltsverzeichnis Systematikteil Bildende Kunst 4 Grundlagen künstlerischen Schaffens...4 Theorien zur Kunst...5 Kunstgeschichte...6 Angewandte Kunst der Gegenwart...17 Erhalten und Restaurieren...18

Mehr

ZEITLEISTE SANDRO BOTTICELLI ( ) HIERONYMUS BOSCH ( ) LEONARDO DA VINCI ( ) ALBRECHT DÜRER ( )

ZEITLEISTE SANDRO BOTTICELLI ( ) HIERONYMUS BOSCH ( ) LEONARDO DA VINCI ( ) ALBRECHT DÜRER ( ) SANDRO BOTTICELLI (1445 1510) HIERONYMUS BOSCH (1450 1516) LEONARDO DA VINCI (1452 1519) ALBRECHT DÜRER (1471 1528) LUCAS CRANACH DER ÄLTERE (1472 1553) MICHELANGELO (1475 1564) TIZIAN (1488 1576) PIETER

Mehr

Unterrichtsprojekt 7. Jahrgangsstufe. Epocheneiche - Romanik bis Barock Erasmus-Grasser-Gymnasium München (StRef Kufner)

Unterrichtsprojekt 7. Jahrgangsstufe. Epocheneiche - Romanik bis Barock Erasmus-Grasser-Gymnasium München (StRef Kufner) Unterrichtsprojekt 7. Jahrgangsstufe Epocheneiche - Romanik bis Barock Erasmus-Grasser-Gymnasium München (StRef Kufner) Unterrichtsidee für die 7. Jahrgangsstufe Erasmus-Grasser-Gymnasium München / StRef

Mehr

Die Zeit von der franz. Revolution bis zum Impressionismus

Die Zeit von der franz. Revolution bis zum Impressionismus Die Zeit von der franz. Revolution bis zum Impressionismus Franz. Revolution, 1789 Tod Ludwig XVI, 1793 Das Ende der grossen europäischen Stilepochen Kein gemeinsamen Kulturgrund...der Glaube an vielem

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Leonardo da Vinci. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Stationenlernen: Leonardo da Vinci. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Stationenlernen: Leonardo da Vinci Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Stationenlernen: Leonardo da Vinci

Mehr

Weltkrieg schlossen sich junge Expressionisten zu Gruppen zusammen, wie in Dresden Die Brücke, in München Der Blaue Reiter oder in Paris die Fauves.

Weltkrieg schlossen sich junge Expressionisten zu Gruppen zusammen, wie in Dresden Die Brücke, in München Der Blaue Reiter oder in Paris die Fauves. Der Expressionismus Die Bezeichnung Expressionismus stammt vom lateinischen expressio ( Ausdruck ). Diese Kunstrichtung entstand um 1905, hatte aber bereits im späten 19. Jahrhundert seine Vorläufer und

Mehr

Schulcurriculum Musik, Inhalte - Methoden. 3 Wochen gemeinsames Singen/musizieren Wiederholung von Grundwissen

Schulcurriculum Musik, Inhalte - Methoden. 3 Wochen gemeinsames Singen/musizieren Wiederholung von Grundwissen Klasse 9 Grundwissen (AB 4) Wiederholung 3 Wochen gemeinsames Singen/ Wiederholung von Grundwissen Musik umsetzen (AB 3) Kurze Ausschnitte aus Bühnenstücken szenisch interpretieren Musik hören (AB 3) Mitspielsätze

Mehr

Zeitraum in Deutschland Periode sonstige Bezeichnungen, Bemerkungen. 900-1250 Romanik. ausgehend von Frankreich = Mittelalter.

Zeitraum in Deutschland Periode sonstige Bezeichnungen, Bemerkungen. 900-1250 Romanik. ausgehend von Frankreich = Mittelalter. Die Zeitangaben für die jeweiligen Stilepochen sind nur grobe Richtwerte, da sich die verschiedenen Stile sowohl örtlich wie auch in der Umsetzung von der Architektur hin zum Kachelofen unterschiedlich

Mehr

Allgemeines zum Kunstgeschichteunterricht

Allgemeines zum Kunstgeschichteunterricht Allgemeines zum Kunstgeschichteunterricht Grundsätzliche Aufgabe des Kunstgeschichteunterrichts ist die Offenheit und Toleranz gegenüber den Ausdrucksformen der Künste und eine offene Bereitschaft zur

Mehr

Schultypenwahl am GRG1

Schultypenwahl am GRG1 für die 1. Klasse: Schultypenwahl am GRG1 Bei Schuleintritt in die erste Klasse entscheiden sich unsere SchülerInnen zwischen der AHS Form mit Englisch als erster lebender Fremdsprache und der gymnasialen

Mehr

Der Kubismus. Der Frühkubismus

Der Kubismus. Der Frühkubismus Der Kubismus Der Kubismus entstand in Frankreich um 1907 und dauerte bis zur Mitte der zwanziger Jahre. Der Name stammt vom lateinischen Wort cubus (Würfel). Kubismus bedeutet Umformung von Gegenständen

Mehr

Oldenburg, Barbara 20,00 ohne Titel Grafik, Auflage 217/250, 1978, signiert 61 x 43 cm

Oldenburg, Barbara 20,00 ohne Titel Grafik, Auflage 217/250, 1978, signiert 61 x 43 cm 201 Oldenburg, Barbara 20,00 Grafik, Auflage 217/250, 1978, signiert 61 x 43 cm 2013-360 202 Oldenburg, Barbara 15,00 Linolschnitt, Auflage 149/200, 1977, signiert 2013-373 203 Oldenburg, Barbara 20,00

Mehr

Elemente der Bildgestaltung

Elemente der Bildgestaltung Abtei-Gymn. Brauweiler / Schulinternes Curriculum KUNST / Oberstufe / EF Kompetenzen Unterrichtsvorhaben 1 Perzept und Bildbeschreibung (mögliches Thema: Angst und Schrecken in Bildern) ELP1, ELP3 GFP1,

Mehr

Tradition contra Revolution

Tradition contra Revolution Tradition contra Revolution Klassizismus Romantik Zeitlich gleich gelagert wie der Klassizismus, ist es das erste Mal in der Kunstgeschichte, dass eine Epoche ähnliche zeitgenössische Themen in einer fundamental

Mehr

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs.

August Macke. Niveau A2. 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. August Macke 1 Berühmte Künstler a) Wer kommt woher? Überlegen Sie und sprechen Sie im Kurs. Vincent van Gogh (1853 1890) Wassily Kandinsky (1866 1944) Spanien Gustav Klimt (1862 1918) August Macke (1887

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Der Klassizismus. Der Barock. Die Romantik. Die Biedermeierzeit. Die Renaissance. Der Historismus. Impressum

Inhaltsverzeichnis. Der Klassizismus. Der Barock. Die Romantik. Die Biedermeierzeit. Die Renaissance. Der Historismus. Impressum Inhaltsverzeichnis Der Klassizismus Der Barock Die Romantik Die Biedermeierzeit Die Renaissance Der Historismus Impressum 3 4 5 6 7 8 9 2 Der Klassizismus Der Klassizismus ist eine Kunstrichtung, die sich

Mehr

Franz Cizek. Die Wiener Jugendkunstschule und ihr Leiter Franz Cizek

Franz Cizek. Die Wiener Jugendkunstschule und ihr Leiter Franz Cizek Franz Cizek Die Wiener Jugendkunstschule und ihr Leiter Franz Cizek Katalog S.31 Franz Cizek, um 1915 Biografisches 1865 in Leitmeritz Böhmen geboren (Vater Zeichenprofessor) 1885 Wien, Akademie der bildenden

Mehr

Niedersächsisches Kultusministerium September 2010

Niedersächsisches Kultusministerium September 2010 7. Kunst A. Fachbezogene Hinweise Die nachfolgenden Thematischen Schwerpunkte sind auf der Grundlage der Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Kunst (EPA) und der geltenden Rahmenrichtlinien

Mehr

Festlegung der Kompetenzen Absprachen hinsichtlich der Bereiche Anregungen zur Umsetzung

Festlegung der Kompetenzen Absprachen hinsichtlich der Bereiche Anregungen zur Umsetzung Jahrgangsstufe: EF Unterrichtsvorhaben: UVP 1 Grundlagen der Bildanalyse Zeitbedarf: 10 Std. ELR1, ELR2 GFP1, GFR1, GFR2, GFR3, GFR4, GFR5, GFR6 STR1, STR2 Produktion: Reflexion: ÜR1, ÜR2, ÜR3, ÜR4 Diverse

Mehr

Gymnasium Borghorst Curriculum Kunst - Sekundarstufe I (G8)

Gymnasium Borghorst Curriculum Kunst - Sekundarstufe I (G8) Gymnasium Borghorst Curriculum Kunst - Sekundarstufe I (G8) (Vgl. Richtlinien und Lehrpläne Kunst Gymnasium Sekundarstufe 1, Frechen 1993) 1. Fachdidaktische Schwerpunktsetzungen 1.1 Bildkonzeptionen den

Mehr

Module Fachwissenschaft und Fachdidaktik Kunst Unterrichtsfach Grundschule, Hauptschule, Realschule

Module Fachwissenschaft und Fachdidaktik Kunst Unterrichtsfach Grundschule, Hauptschule, Realschule Module und Kunst Grundschule, Hauptschule, Realschule S Name des Moduls Verwendbarkeit CP SWS Zulassungsvoraussetzungen 1-1) Basis 1 9101 Zeichnung 910 Malerei (Künstl. 901 - Dreidimensionales Gestalten

Mehr

Schulcurriculum Kunst G8 (Kernlehrplan 5 9) Gymnasium Sedanstraße

Schulcurriculum Kunst G8 (Kernlehrplan 5 9) Gymnasium Sedanstraße Schulcurriculum Kunst G8 (Kernlehrplan 5 9) Gymnasium Sedanstraße Klasse 5 Phänomen Bildgestaltung Bildkonzepte Produktion Rezeption Komp. Produktion Rezeption Komp. Strategien Pers. Strategien Pers. Soziok.

Mehr

Leitfaden zur Herstellung von Bildkopie und Bildanalyse. FB 1, Innenarchitektur. Fach: Farbe und Material Prof. Thomas Kesseler

Leitfaden zur Herstellung von Bildkopie und Bildanalyse. FB 1, Innenarchitektur. Fach: Farbe und Material Prof. Thomas Kesseler FB 1, Innenarchitektur Fach: Farbe und Material Prof. Thomas Kesseler Leitfaden zur Herstellung von Bildkopie und Bildanalyse Ergänzung zum Vorlesungs-Skript Status: Dezember 2014 Genereller Hinweis: Die

Mehr

DEUTSCHE SCHULE - COLEGIO ALEMÁN FACHBEREICH BILDENDE KUNST DEPARTAMENTO ARTE SANTA CRUZ DE TENERIFE

DEUTSCHE SCHULE - COLEGIO ALEMÁN FACHBEREICH BILDENDE KUNST DEPARTAMENTO ARTE SANTA CRUZ DE TENERIFE LEHRPLAN BILDENDE KUNST IN DER GYMNASIALEN OBERSTUFE Vorwort Die vorliegenden Ziele und inhaltlichen Orientierungen für den Unterricht in der Qualifikationsphase der Deutschen Schule Teneriffa folgen den

Mehr

Für den Kunstlehrer gilt: Kunst kommt von Können!

Für den Kunstlehrer gilt: Kunst kommt von Können! Für den Kunstlehrer gilt: Kunst kommt von Können! Gefahr in Verzug? Mit dem Ergreifen des pädagogischen Berufes als Kunstlehrender an einer Waldorfschule ist der freie/ selbständige (bildende) Künstler

Mehr

Museo Thyssen- Bornemisza

Museo Thyssen- Bornemisza Deutsch Pablo Picasso Harlekin mit Spiegel, 923 0 Erdgeschoss, Saal 45 Museo Thyssen-Bornemisza Museo Thyssen- Bornemisza Das Museo Thyssen-Bornemisza wurde am 8. Oktober 992 eröffnet, um eine der besten

Mehr