Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Wirkstoff: Nifedipin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Wirkstoff: Nifedipin"

Transkript

1 Gebrauchsinfrmatin: Infrmatin für Patienten Adalat retard 20 mg - Filmtabletten Wirkstff: Nifedipin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage srgfältig durch, bevr Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Infrmatinen. - Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nchmals lesen. - Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt der Aptheker. - Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie. - Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt der Aptheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen,, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4. Was in dieser Packungsbeilage steht 1. Was sind Adalat retard 20 mg - Filmtabletten und wfür werden sie angewendet? 2. Was sllten Sie vr der Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten beachten? 3. Wie sind Adalat retard 20 mg - Filmtabletten einzunehmen? 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? 5. Wie sind Adalat retard 20 mg - Filmtabletten aufzubewahren? 6. Inhalt der Packung und weitere Infrmatinen 1. Was sind Adalat retard 20 mg - Filmtabletten und wfür werden sie angewendet? Adalat retard 20 mg - Filmtabletten werden bei Erwachsenen angewendet: zur Behandlung vn Bluthchdruck (Hypertnie) und/der zur Behandlung vn sich wiederhlenden kurzzeitigen Schmerzen hinter dem Brustbein, die in die Umgebung ausstrahlen können und durch eine Verengung der Herzkranzgefäße unter Belastung hervrgerufen werden (chrnisch stabile Angina pectris). Adalat enthält als Wirkstff Nifedipin, einen Calciumkanalblcker, der gefäßerweiternd wirkt. Dadurch werden die Durchblutung und die Sauerstffversrgung des Herzens gesteigert, das Herz entlastet und ein erhöhter Blutdruck gesenkt. 2. Was sllten Sie vr der Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten beachten? Adalat retard 20 mg - Filmtabletten dürfen nicht eingenmmen werden, wenn Sie allergisch gegen Nifedipin, andere Dihydrpyridine (gleiche Wirkstffklasse wie Nifedipin) der einen der in Abschnitt 6 genannten snstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind bei Herz-Kreislauf-Schck bei höhergradiger Artenstense (Einengung des Ausflusstraktes der linken Herzkammer) bei instabiler Angina pectris (Auftreten in Ruhe, erstmaliges Auftreten der Zunahme vn Stärke, Dauer und der Frequenz der sich wiederhlenden Schmerzattacken) bei gleichzeitiger Einnahme vn Rifampicin (bestimmtes Antibitikum, das vrwiegend gegen Tuberkulse eingesetzt wird) bei und nach einem Herzinfarkt (innerhalb der ersten 4 Wchen)

2 - 2 - Warnhinweise und Vrsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevr Sie Adalat retard 20 mg - Filmtabletten einnehmen. Besndere Vrsicht ist gebten bei: ausgeprägt niedrigem Blutdruck (schwere Hyptnie mit weniger als 90 mm Hg systlisch), mittelschwerer und schwerer Herzmuskelschwäche (chrnische Herzinsuffizienz) Dialysepatienten mit maligner Hypertnie (knstante Erhöhung des diastlischen Blutdrucks auf größer 120 mmhg mit Organschäden) und Hypvlämie (Verminderung der zirkulierenden Blutmenge): ein massiver Blutdruckabfall durch Gefäßerweiterung ist möglich. Wenn Sie an einer eingeschränkten Nierenfunktin leiden, kann eine srgfältige Überwachung nötig und in schweren Fällen eine Dsisreduktin ntwendig sein. Leberfunktinsstörungen: Bei Patienten mit Leberfunktinsstörungen kann eine srgfältige Überwachung und in schweren Fällen eine Dsisreduktin durch den Arzt ntwendig sein. Schwangerschaft: Nifedipin sll nicht während der Schwangerschaft angewendet werden, außer Ihr klinischer Zustand erfrdert die Behandlung mit Nifedipin. Nifedipin sll Frauen mit schwerer Hypertnie vrbehalten sein, wenn andere Arzneimittel nicht wirken. Stillzeit: Die Anwendung vn Nifedipin ist während der Stillzeit nicht empfhlen, da Nifedipin in die Muttermilch übergeht und die Wirkung bei Einnahme vn kleinen Nifedipin-Mengen nicht bekannt ist. Der Blutdruck muss srgfältig überwacht werden, auch bei Verabreichung vn Nifedipin gemeinsam mit Magnesiumsulfat i.v., da die Wahrscheinlichkeit eines starken Blutdruckabfalles besteht und Sie der Ihr Kind beeinträchtigen könnte. Vr allem bei der Langzeittherapie sllen Leberfunktinswerte, Serumelektrlyte (Kalium und Natrium), Blutbild und Blutzuckerspiegel (bei Diabetikern) swie EKG in regelmäßigen Abständen kntrlliert werden. Kinder und Jugendliche Die Anwendung vn Adalat retard 20 mg Filmtabletten wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfhlen, da nur beschränkte Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit in dieser Altersgruppe vrliegen. Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten zusammen mit anderen Arzneimitteln Infrmieren Sie Ihren Arzt der Aptheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden kürzlich andere Arzneimittel eingenmmen/angewendet haben der beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Mit den flgenden Arzneimitteln sind Wechselwirkungen möglich. Die gleichzeitige Einnahme kann die Wirkung vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten und dem gleichzeitig verabreichten Arzneimittel entweder abschwächen der verstärken. Deshalb ist es ntwendig, bei gleichzeitiger Einnahme der flgenden Arzneimittel regelmäßige Kntrllen des Blutdrucks durchführen zu lassen. Halten Sie unbedingt die vn Ihrem Arzt angerdneten Kntrllvisiten ein.

3 - 3 - Gegebenenfalls wird Ihr Arzt die Dsierungen Ihrer Medikamente anpassen, um eine für Sie ptimale Wirkung zu erzielen. Kmbninatinen, die vermieden werden müssen: Rifampicin (Antibitikum, das vr allem gegen Tuberkulse eingesetzt wird) Die Wirksamkeit vn Nifedipin wird durch Rifampicin massiv herabgesetzt, deshalb muss die gemeinsame Einnahme vermieden werden. Kmbinatinen, die besndere Vrsicht erfrdern: Einfluss vn anderen Arzneimitteln auf Nifedipin (Wirkstff vn Adalat) bestimmte antiepileptische Arzneimittel (Phenytin, Carbamazepin, Phenbarbital) Die Wirksamkeit vn Nifedipin wird geschwächt. Blutdruckkntrllen und evtl. Dsisanpassung sllten durchgeführt werden. Regelmäßige Blutdruckkntrllen und evtl. Dsisanpassungen können auch mit flgenden Arzneimitteln nötig sein, da diese den Abbau vn Nifedipin hemmen können: sgenannte Makrlid-Antibitika (wie z.b. Erythrmycin) bestimmte Anti-HIV-Präparate (Amprenavir, Indinavir, Nelfinavir, Ritnavir, Saquinavir) bestimmte Arzneimittel gegen Pilzinfektinen (Ketcnazl, Itracnazl, Flucnazl) Fluxetin und Nefazdn (Arzneimittel, die gegen Depressinen eingesetzt werden) Reserveantibitika (Quinupristin / Dalfpristin) Valprinsäure (Arzneimittel zur Behandlung vn Epilepsie) Cimetidin (Arzneimittel zur Hemmung der Magensäureprduktin) Cisaprid (Arzneimittel, das die Darmbewegungen beschleunigt) Diltiazem (ein blutdrucksenkendes Arzneimittel) Einfluss vn Nifedipin auf andere Arzneimittel blutdrucksenkende Arzneimittel (Diuretika, Beta-Blcker, ACE-Hemmer, Angitensin-Rezeptr-Blcker, andere Calcium-Kanalblcker, Alpha-Blcker, PDE-5-Hemmer, Alpha-Methyldpa) Nifedipin kann den blutdrucksenkenden Effekt dieser Medikamente bei gleichzeitiger Verabreichung verstärken. Digxin (Arzneimittel zur Behandlung vn Herzschwäche und bestimmter Herzrhythmusstörungen) Nifedipin kann die Ausscheidung vn Digxin vermindern, was zu einer Digxin- Überdsierung führen kann. Chinidin (Arzneimittel zur Behandlung vn Herzrhythmusstörungen) Wegen der gegenseitigen Beeinflussung vn Nifedipin und Chinidin sllten die Chinidin- Spiegel im Blut bei gleichzeitiger Gabe überwacht und gegebenenfalls die Dsis angepasst werden. Tacrlimus (Arzneimittel gegen Abstßungsreaktinen nach Transplantatinen) Wegen der gegenseitigen Beeinflussung vn Nifedipin und Tacrlimus sllten die Tacrlimus-Spiegel im Blut bei gleichzeitiger Gabe überwacht und gegebenenfalls die Dsis angepasst werden. Magnesiumsulfat (intravenös) Bei gleichzeitiger Verabreichung mit Nifedipin kann ein übermäßiger Blutdruckabfall auftreten. bestimmte Antibitika-Gruppe (Cephalsprine) Nifedipin kann den Plasmaspiegel vn Cephalsprinen erhöhen.

4 - 4 - Vincristin (Arzneimittel gegen bestimmte Krebsfrmen) Nifedipin vermindert die Ausscheidung vn Vincristin, wdurch dessen Nebenwirkungen zunehmen können. Snstige Wechselwirkungen (Einfluss auf Labrwerte) Vanillinmandelsäure-Messung: Durch Nifedipin kann bei Labrmessungen fälschlich ein Anstieg der Vanillinmandelsäure im Harn angezeigt werden. Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Das Verzehren vn Grapefruit der das Trinken vn Grapefruitsaft sllte während einer Nifedipin- Therapie vermieden werden, weil es dadurch zu einer verstärkten blutdrucksenkenden Wirkung kmmen kann. (Grapefruitsaft hemmt den Abbau vn Nifedipin.) Nach regelmäßigem Grapefruitsaftknsum hält der beschriebene Effekt zumindest 3 Tage über die letzte Aufnahme vn Grapefruitsaft an. Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit Wenn Sie schwanger sind der stillen, der wenn Sie vermuten schwanger zu sein der beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vr der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt der Aptheker um Rat. Schwangerschaft Adalat retard 20 mg - Filmtabletten sllten während der Schwangerschaft nicht eingenmmen werden, außer Ihr klinischer Zustand erfrdert die Behandlung mit Nifedipin. Nifedipin sll Frauen mit schwerer Hypertnie vrbehalten sein, wenn andere Arzneimittel nicht wirken. Stillzeit Nifedipin geht in die Muttermilch über. Ein Aussetzen des Stillens vn 3 bis 4 Stunden nach Verabreichung des Arzneimittels wird empfhlen. Fertilität Nifedipin kann in Einzelfällen die Spermienfunktin beeinträchtigen. Wenn wiederhlte künstliche Befruchtungen erflgls bleiben, sllte Nifedipin als mögliche Ursache in Betracht gezgen werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen vn Maschinen Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktinsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen. Durch individuell auftretende unterschiedliche Reaktinen kann die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr der zum Bedienen vn Maschinen beeinträchtigt werden. Dies gilt in verstärktem Maße bei Behandlungsbeginn, Dsiserhöhung und Präparatewechsel swie im Zusammenwirken mit Alkhl. Adalat retard 20 mg Filmtabletten enthalten Lactse (Milchzucker) Bitte nehmen Sie Adalat retard 20 mg Filmtabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden. 3. Wie sind Adalat retard 20 mg - Filmtabletten einzunehmen?

5 - 5 - Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt der Aptheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die angegebene Dsierung sllte einschleichend eingestellt werden. Falls vm Arzt nicht anders verrdnet, beträgt die empfhlene Dsierung für Erwachsene: Chrnisch stabile Angina pectris 2 x täglich 1 Filmtablette Adalat retard 20 mg (2 x 20 mg täglich) Falls erfrderlich, ist eine schrittweise Dsiserhöhung auf maximal 2mal täglich 40 mg Nifedipin möglich. Bluthchdruck 2 x täglich 1 Filmtablette Adalat retard 20 mg (2 x 20 mg täglich) Falls erfrderlich, ist eine schrittweise Dsiserhöhung auf maximal 2mal täglich 40 mg Nifedipin möglich. Im Allgemeinen nimmt man Adalat retard unabhängig vn den Mahlzeiten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z.b. ein Glas Wasser) ein, am besten mrgens und abends, möglichst immer zur selben Uhrzeit. Adalat retard sllte nicht mit Grapefruitsaft eingenmmen werden (siehe auch Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken ) Es wird empfhlen für Adalat retard zwischen den Einzeldsierungen einen Zeitabstand vn 12 Stunden einzuhalten, jedch nicht weniger als 4 Stunden. Über die Dauer der Behandlung entscheidet der behandelnde Arzt. Das Absetzen vn Adalat retard 20 mg Filmtabletten sllte schrittweise (ausschleichend) erflgen, besnders bei hher Dsierung. Besndere Patientengruppen Ältere Patienten (über 65 Jahre) Aufgrund einer geänderten Verstffwechslung vn Adalat retard 20 mg Filmtabletten bei älteren Menschen kann eine niedrigere Erhaltungsdsis im Vergleich zu jüngeren Patienten ntwendig sein. Patienten mit Leberfunktinsstörungen Bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktin ist eine srgfältige Überwachung und in schweren Fällen möglicherweise eine Dsisreduktin erfrderlich. Patienten mit Nierenfunktinsstörungen Aufgrund der vrliegenden Daten ist bei Patienten mit Nierenfunktinstörungen keine Dsisanpassung erfrderlich. Wenn Sie eine größere Menge vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten eingenmmen haben, als Sie sllten Wenn Sie versehentlich zu viele Adalat retard 20 mg - Filmtabletten eingenmmen haben, benach-

6 - 6 - richtigen Sie bitte unverzüglich Ihren Arzt. Er entscheidet über die erfrderlichen Maßnahmen. Bei starker Überdsierung vn Nifedipin können flgende Symptme bebachtet werden: Blutdruckabfall, Herzrhythmusstörungen, erhöhter Blutzuckerspiegel (Hyperglykämie), Veränderung des Säure-Basen-Haushalts, Sauerstffmangel (Hypxie), Bewusstseinsstörungen bis hin zum Kma, lebensbedrhlich verminderte Blutzirkulatin mit Flüssigkeitsansammlung in der Lunge (kardigener Schck mit Lungenödem). Hinweis für den Arzt: Infrmatinen zur Überdsierung finden Sie am Ende dieser Packungsbeilage. Wenn Sie die Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten vergessen haben Nehmen Sie nicht die dppelte Menge ein, wenn Sie die vrherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme vn Adalat retard 20 mg - Filmtabletten abbrechen Setzen Sie das Arzneimittel nicht hne Rücksprache mit ihrem Arzt ab. Beim Auftreten vn Nebenwirkungen besprechen Sie mit Ihrem Arzt eventuelle Gegenmaßnahmen der andere Therapiemöglichkeiten. Adalat retard 20 mg - Filmtabletten dürfen nicht plötzlich abgesetzt werden, insbesndere bei hhen Dsierungen. Die Dsis muss langsam über einen größeren Zeitraum reduziert werden, um unerwünschte Wirkungen zu vermeiden. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt der Aptheker. 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn einer der flgenden Fälle auf Sie zutrifft, beenden Sie bitte umgehend die Einnahme vn Adalat und infrmieren Sie sfrt Ihren Arzt der den diensthabenden Ntarzt: Haut- und Schleimhautschwellungen mit Beteiligung vn Gliedmaßen, Gesicht, Lippen, Zunge, und/der Kehlkpfs, eventuell begleitet vn Schwierigkeiten beim Atmen der Schlucken der Hautausschlag (allergische Reaktinen). Gelbfärbung vn Haut und Schleimhäuten/Augenweiß (Gelbsucht) Schwerwiegender Blutdruckabfall, der zu Schwindel, Schwächegefühl und Benmmenheit führt (massiver Blutdruckabfall). Häufig (betrifft 1 bis 10 Behandelte vn 100) Kpfschmerzen, Flüssigkeitsansammlung im Gewebe z.b. im Bereich der Knöchel (Ödeme, inkl. periphere Ödeme), Erweiterung der Gefäße (Vasdilatatin), Verstpfung, Unwhlsein Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte vn 1.000) Allergische Reaktinen wie schmerzhafte Schwellungen vn Haut und Schleimhaut im Gesichtsbereich (einschließlich Kehlkpf), Angstreaktinen, Schlafstörungen, Schwindel (Vertig), Migräne, Benmmenheit, Muskelzittern (Tremr), Ohnmacht (Synkpe), Sehstörungen, Erhöhung der Herzfrequenz (Tachykardie), Herzklpfen (Palpitatinen), niedriger Blutdruck (Hyptnie), Nasenbluten, Schwellung der Nasenschleimhaut, Magen-, Darm- und Bauchschmerzen, Übelkeit,

7 - 7 - Verdauungsstörungen, Appetitlsigkeit, Blähungen (Flatulenz), Mundtrckenheit, vrübergehender Anstieg der Leberenzyme, Hautrötungen (Erytheme), Muskelkrämpfe, Gelenkschwellung, vermehrte Harnbildung (Plyurie), erschwerte Blasenentleerung (Dysurie), Erektinsstörungen, unspezifische Schmerzen, Schüttelfrst Selten (betrifft 1 bis 10 Behandelte vn ) Sensibilitätsstörungen der Haut wie Kribbeln der Taubheit (Parästhesien), Fehlempfindungen (Dysästhesien), Juckreiz, Nesselauschlag, Hautausschlag, Verdickung des Zahnfleisches Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar) Starke Verminderung bestimmter weißer Blutzellen (Agranulzytse), allgemeiner Mangel an weißen Blutkörperchen (Leukpenie), akute Überreaktin des Immunsystems (anaphylaktische/ anaphylaktide Reaktinen), zu hher Blutzuckerspiegel (Hyperglykämie), verminderte Empfindlichkeit der Haut (Hypästhesie), Schläfrigkeit, Augenschmerzen, Schmerzen in der Brust (Angina pectris bis hin zu vereinzelt aufgetretenen Herzinfarkten), Atemnt (Dyspne), Erbrechen, Schließmuskelschwäche der Speiseröhre (gastr-ösphageale Sphinkterinsuffizienz), Gelbsucht (Ikterus), massive blasenbildende Hauterkrankung (txische epidermale Nekrlyse), Lichtempfindlichkeit, tastbare Hautblutungen (palpable Purpura), Gelenksschmerzen (Arthralgie), Muskelschmerzen (Myalgie), vergrößerte männliche Brustdrüse (Gynäkmastie) Bei Dialysepatienten mit schwerem Bluthchdruck und Hypvlämie (Verminderung der im Kreislauf zirkulierenden Blutmenge) kann es zum Blutdruckabfall aufgrund einer Gefäßerweiterung kmmen. Meldung vn Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt der Aptheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das natinale Meldesystem (Details siehe unten) anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Infrmatinen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden. Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen Traisengasse Wien ÖSTERREICH Fax: + 43 (0) Website: 5. Wie sind Adalat retard 20 mg - Filmtabletten aufzubewahren? In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vr Licht zu schützen. Nehmen Sie die Tabletten erst unmittelbar vr der Einnahme aus der Verpackung. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung und dem Umkartn nach Verwendbar bis bzw. Verw. bis: angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Mnats. Entsrgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser der Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Aptheker, wie das Arzneimittel zu entsrgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

8 Inhalt der Packung und weitere Infrmatinen Was Adalat retard 20 mg - Filmtabletten enthalten: Der Wirkstff ist: Nifedipin. Jede Filmtablette enthält 20 mg Nifedipin. Die snstigen Bestandteile sind: Tabletten - Kern: Lactse-Mnhydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke, Cellulse, Plysrbat 80 Tabletten - Überzug: Hyprmellse, Macrgl, Eisenxid rt (E 172), Titandixid (E 171). Wie Adalat retard 20 mg - Filmtabletten aussehen und Inhalt der Packung Aussehen: Runde grau-rsa Tablette, eine Seite bedruckt mit dem Bayer-Kreuz, die andere Seite bedruckt mit 1 U. Arzneifrm: Filmtablette Packungsgrößen: 20 und 50 Stück in Plyprpylen/Aluminium Blisterpackungen. Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: Pharmazeutischer Unternehmer Bayer Austria Ges.m.b.H, 1160 Wien Hersteller Bayer Pharma AG, Betrieb: Leverkusen, Deutschland Z.Nr Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im März Die flgenden Infrmatinen sind für medizinisches Fachpersnal bestimmt: Behandlung einer Überdsierung: Sfern eine Behandlung ntwendig ist, sllten Maßnahmen zur Eliminatin des Wirkstffes und die Wiederherstellung stabiler Herz- Kreislauffunktinen im Vrdergrund stehen. Nach raler Ingestin ist eine ausgiebige Magenspülung evtl. in Kmbinatin mit einer Dünndarmspülung indiziert. Insbesndere bei einer Vergiftung mit Retard-Präparaten ist eine möglichst vllständige Eliminatin auch aus dem Dünndarm anzustreben, um die snst unvermeidliche Nachresrptin der Wirksubstanz zu verhindern. Im Fall eines massiven Blutdruckabfalls ist der Patient in Schcklagerung zu bringen. Die Vitalfunktinen sind kntinuierlich zu überwachen. Eine Hämdialyse ist wegen fehlender Dialysierbarkeit vn Nifedipin nicht sinnvll, eine Plasmapherese (hhe Plasmaeiweißbindung, relativ kleines Verteilungsvlumen) wird jedch empfhlen. Bradykarde Herzrhythmusstörungen können symptmatisch mit β-sympathmimetika behandelt werden. Bei lebensbedrhlichen bradykarden Herzrhythmusstörungen kann eine tempräre Schrittmachertherapie empfehlenswert sein. Hyptnie als Ergebnis eines kardialen Schcks und arterieller Vasdilatatin kann mit ml einer 10%igen Calciumglucnat-Lösung (langsam i.v. appliziert) behandelt werden. Wiederhlte Gabe, falls

9 - 9 - erfrderlich. Die Serumcalciumknzentratin erreicht smit langsam den nrmalen beren bis geringfügig erhöhten Wert. Falls mit Calcium kein genügender Blutdruckanstieg erreicht werden kann, werden zusätzlich vasknstriktrische Sympathmimetika wie Dpamin der Nradrenalin appliziert. Die Dsierung dieser Medikamente rientiert sich allein an der erzielten Wirkung. Eine zusätzliche Flüssigkeits- der Vlumenzufuhr sllte wegen der drhenden kardialen Überlastung mit Vrsicht erflgen.

Lercanidipin-Omniapharm 10 mg Filmtabletten

Lercanidipin-Omniapharm 10 mg Filmtabletten 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Lercanidipin-Omniapharm 10 mg Filmtabletten Lercanidipinhydrchlrid [Recrdati Pharma Lg] Liebe Patientin, lieber Patient! Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin +pharma 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin +pharma 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin Gebrauchsinformation: Information für Patienten Desloratadin +pharma 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Gebrauchsinformation: Information für Anwender LOMUSOL Augentropfen Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Heumann s Blasen- und Nierentee Solubitrat Wirkstoffe: Dickextrakt aus Birkenblättern, Dickextrakt aus Riesengoldrutenkraut Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Magnevist 2 mmol/l Injektionslösung. Gadopentetsäure, Dimeglumin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Magnevist 2 mmol/l Injektionslösung. Gadopentetsäure, Dimeglumin 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Magnevist 2 mmol/l Injektionslösung Gadopentetsäure, Dimeglumin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor dieses Arzneimittel bei

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin Genericon 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin Genericon 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin Gebrauchsinformation: Information für Patienten Desloratadin Genericon 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter

Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Vitagutt Vitamin E 670 mg, Weichkapsel Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: 1000 mg all-rac-alpha-tocopherolacetat (entsprechend 670 mg RRR-alpha- Tocopherol-Äquivalente).

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cevitol 500 mg-kautabletten Wirkstoff: Ascorbinsäure (Vitamin C)

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cevitol 500 mg-kautabletten Wirkstoff: Ascorbinsäure (Vitamin C) Gebrauchsinformation: Information für Anwender Cevitol 500 mg-kautabletten Wirkstoff: Ascorbinsäure (Vitamin C) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tebofortan 40 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tebofortan 40 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tebofortan 40 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Bluthochdruck Crataegus complex Nr.10-Tropfen

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Bluthochdruck Crataegus complex Nr.10-Tropfen Gebrauchsinformation: Information für Anwender APOZEMA Bluthochdruck Crataegus complex Nr.10-Tropfen Wirkstoffe: Crataegus Dil. D4, Arnica Dil. D4, Aurum chloratum natronatum Dil. D5, Barium jodatum Dil.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Candesartan Genericon 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 PACKUNGSBEILAGE Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Bisolvon Hustenlöser - Saft Wirkstoff: Bromhexinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cyprostol - Tabletten Wirkstoff: Misoprostol

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cyprostol - Tabletten Wirkstoff: Misoprostol 1 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Cyprostol - Tabletten Wirkstoff: Misoprostol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

1. Was sind Dorithricin Halstabletten und wofür werden sie angewendet?

1. Was sind Dorithricin Halstabletten und wofür werden sie angewendet? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Dorithricin - Halstabletten Wirkstoffe: Tyrothricin, Benzalkoniumchlorid, Benzocain Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candeblo 16 mg-tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candeblo 16 mg-tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil Gebrauchsinformation: Information für Patienten Candeblo 16 mg-tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Filmtabletten Desloratadin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Filmtabletten Desloratadin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN AERIUS 5 mg Filmtabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung Wirkstoff: Silibinin-C-2,3-bis(hydrogensuccinat), Dinatriumsalz Lesen Sie die gesamte

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Adalat 5 mg - Infusionsflasche. Wirkstoff: Nifedipin

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Adalat 5 mg - Infusionsflasche. Wirkstoff: Nifedipin Gebrauchsinformation: Information für Patienten Adalat 5 mg - Infusionsflasche Wirkstoff: Nifedipin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG Mucosolvan 15 mg / 5 ml - Saft GI 1. 24.01.2014 / DrMü Version 4.2 C PACKUNGSBEILAGE

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG Mucosolvan 15 mg / 5 ml - Saft GI 1. 24.01.2014 / DrMü Version 4.2 C PACKUNGSBEILAGE 1 PACKUNGSBEILAGE 2 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Mucosolvan 15 mg / 5 ml - Saft für Kinder Wirkstoff: Ambroxolhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench)

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench) Gebrauchsinformation: Information für Patienten Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Gebrauchsinformation: Information für Anwender HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT uro Teeaufgusspulver Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Lesen Sie die

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LIVOSTIN - Augentropfen Wirkstoff: Levocabastin-Hydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LIVOSTIN - Augentropfen Wirkstoff: Levocabastin-Hydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender LIVOSTIN - Augentropfen Wirkstoff: Levocabastin-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Androfin 5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Finasterid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Androfin 5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Finasterid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Androfin 5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Finasterid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

- 1 - Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Nimotop 30 mg - Filmtabletten Nimodipin

- 1 - Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Nimotop 30 mg - Filmtabletten Nimodipin - 1 - Gebrauchsinformation: Information für Anwender Nimotop 30 mg - Filmtabletten Nimodipin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Schmelztabletten Desloratadin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Schmelztabletten Desloratadin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN AERIUS 5 mg Schmelztabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Lavinia 0,10 mg/0,02 mg Filmtabletten. Levonorgestrel/Ethinylestradiol

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Lavinia 0,10 mg/0,02 mg Filmtabletten. Levonorgestrel/Ethinylestradiol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Lavinia 0,10 mg/0,02 mg Filmtabletten Levnrgestrel/Ethinylestradil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage srgfältig durch, bevr Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Sibelium 10 mg - Tabletten Wirkstoff: Flunarizin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Sibelium 10 mg - Tabletten Wirkstoff: Flunarizin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Sibelium 10 mg - Tabletten Wirkstoff: Flunarizin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Sirdalud 4 mg - Tabletten Tizanidin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Sirdalud 4 mg - Tabletten Tizanidin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Sirdalud 4 mg - Tabletten Tizanidin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen.

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Candesartan Zentiva 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 1/19 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Yaz 0,02 mg/3 mg Filmtabletten Ethinylestradil / Drspirenn Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage srgfältig durch, bevr Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Cefavora - Tropfen. Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Cefavora - Tropfen. Gebrauchsinformation: Information für Anwender 1 von 5 Cefavora - Tropfen Gebrauchsinformation: Information für Anwender Wirkstoffe: Ginkgo biloba Ø / Viscum album Ø / Crataegus Ø Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor sie mit

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tabletten gegen Magen-Darm-Beschwerden Similasan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. EVIT 600 I.E. Kapseln. Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E)

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. EVIT 600 I.E. Kapseln. Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E) Gebrauchsinformation: Information für Anwender EVIT 600 I.E. Kapseln Wirkstoff: RRR-alpha-Tocopherol (Vitamin E) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apozema Dreiklang Globuli bei akuten Hals- und Rachenschmerzen Belladonna D4/D6/D12

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apozema Dreiklang Globuli bei akuten Hals- und Rachenschmerzen Belladonna D4/D6/D12 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apozema Dreiklang Globuli bei akuten Hals- und Rachenschmerzen Belladonna D4/D6/D12 Wirkstoff: Atropa bella-donna D4/D6/D12 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candesartan Actavis 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candesartan Actavis 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Gebrauchsinformation: Information für Patienten 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Clarityn 10 mg - Brausetabletten Wirkstoff: Loratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Wortlaut der für die Gebrauchsinformation vorgesehenen Angaben Stand: Mai 2008 1 Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Harntee-Steiner, Teeaufgusspulver Zur Anwendung bei Heranwachsenden ab

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Ibuprofen Sandoz 200 mg Filmtabletten Ibuprofen Sandoz 400 mg Filmtabletten Ibuprofen

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Ibuprofen Sandoz 200 mg Filmtabletten Ibuprofen Sandoz 400 mg Filmtabletten Ibuprofen GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Ibuprofen Sandoz 200 mg Filmtabletten Ibuprofen Sandoz 400 mg Filmtabletten Ibuprofen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie

Mehr

Qlaira Filmtabletten Estradiolvalerat/Dienogest

Qlaira Filmtabletten Estradiolvalerat/Dienogest Gebrauchsinfrmatin: Infrmatin für die Anwenderin Qlaira Filmtabletten Estradilvalerat/Diengest Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage srgfältig durch, bevr Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

1. WAS SIND Bicalutamid Winthrop 150 mg Filmtabletten, UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

1. WAS SIND Bicalutamid Winthrop 150 mg Filmtabletten, UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Bicalutamid Winthrop 150 mg Filmtabletten Wirkstoff: Bicalutamid Für erwachsene Männer Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG 06.10.2010 / Mac GI Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 1 PACKUNGSBEILAGE

Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG 06.10.2010 / Mac GI Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 1 PACKUNGSBEILAGE Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 1 PACKUNGSBEILAGE Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen Version 2.0 C 2 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Mucosolvan 15 mg - Lutschpastillen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Vibrocil Nasenspray. Phenylephrin, Dimetindenmaleat

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Vibrocil Nasenspray. Phenylephrin, Dimetindenmaleat GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Vibrocil Nasenspray Phenylephrin, Dimetindenmaleat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Levocetirizin Genericon 5 mg Filmtabletten. Levocetirizindihydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Levocetirizin Genericon 5 mg Filmtabletten. Levocetirizindihydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Levocetirizin Genericon 5 mg Filmtabletten Levocetirizindihydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten AFLUBIN -Grippetabletten Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält

Mehr

Medikamentengabe an Kinder in der Kindertagespflege Merkblatt

Medikamentengabe an Kinder in der Kindertagespflege Merkblatt Medikamentengabe an Kinder in der Kindertagespflege Merkblatt Für die Gabe vn Medikamenten durch Tagespflegepersnen gibt es keine eindeutigen gesetzlichen Bestimmungen. Grundsätzlich können Eltern Dritte

Mehr

Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat

Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat Gebrauchsinformation: Information für Anwender CONDROSULF 800 mg - Tabletten Wirkstoff: Natriumchondroitinsulfat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

LANSOYL Paraffine Gel zum Einnehmenv3.0_B2.0 1/5

LANSOYL Paraffine Gel zum Einnehmenv3.0_B2.0 1/5 PIL September 2015 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER LANSOYL PARAFFINE 78,230 g/100 g Gel zum Einnehmen Paraffinöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Yasminelle 0,02 mg/3 mg Filmtabletten. Ethinylestradiol/Drospirenon

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Yasminelle 0,02 mg/3 mg Filmtabletten. Ethinylestradiol/Drospirenon 1/17 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Yasminelle 0,02 mg/3 mg Filmtabletten Ethinylestradil/Drspirenn Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage srgfältig durch, bevr Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PROGESTOGEL 1 % Gel. Progesteron

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PROGESTOGEL 1 % Gel. Progesteron GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER PROGESTOGEL 1 % Gel Progesteron Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. Heben

Mehr

1. WAS IST DAFALGAN Zäpfchen UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

1. WAS IST DAFALGAN Zäpfchen UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DAFALGAN Säuglinge 80 mg Zäpfchen DAFALGAN Kleinkinder 150 mg Zäpfchen DAFALGAN große Kinder 300 mg Zäpfchen Paracetamol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Allernon 10 mg-tabletten Wirkstoff: Loratadin

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Allernon 10 mg-tabletten Wirkstoff: Loratadin Gebrauchsinformation: Information für Patienten Allernon 10 mg-tabletten Wirkstoff: Loratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. ALLEGRATAB 120 mg Filmtabletten Fexofenadinhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. ALLEGRATAB 120 mg Filmtabletten Fexofenadinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER ALLEGRATAB 120 mg Filmtabletten Fexofenadinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apozema Dreiklang Globuli bei Heiserkeit und Reizhusten Phosphorus D4/D6/D12

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apozema Dreiklang Globuli bei Heiserkeit und Reizhusten Phosphorus D4/D6/D12 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apozema Dreiklang Globuli bei Heiserkeit und Reizhusten Phosphorus D4/D6/D12 Wirkstoff: Phosphorus D4/D6/D12 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Osanit Hustenkügelchen Wirkstoff: Drosera D6

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Osanit Hustenkügelchen Wirkstoff: Drosera D6 Osanit Hustenkügelchen Seite 1 von 5 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Osanit Hustenkügelchen Wirkstoff: Drosera D6 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Letrofam 2,5 mg-filmtabletten Wirkstoff: Letrozol

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Letrofam 2,5 mg-filmtabletten Wirkstoff: Letrozol Gebrauchsinformation: Information für Patienten Letrofam 2,5 mg-filmtabletten Wirkstoff: Letrozol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten MINIRIN 0,1 mg/ml - Nasenspray Wirkstoff: Desmopressinacetat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Prosta Albin. Wirkstoffe: Pareira brava Dil. D2, Populus tremuloides Ø, Sabal serrulatum Ø

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Prosta Albin. Wirkstoffe: Pareira brava Dil. D2, Populus tremuloides Ø, Sabal serrulatum Ø GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Prosta Albin 50 ml Mischung zum Einnehmen Wirkstoffe: Pareira brava Dil. D2, Populus tremuloides Ø, Sabal serrulatum Ø Lesen Sie bitte die gesamte Packungsbeilage

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Candesarcomp 16 mg/12,5 mg Tabletten. Wirkstoffe: Candesartan Cilexetil/Hydrochlorothiazid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Candesarcomp 16 mg/12,5 mg Tabletten. Wirkstoffe: Candesartan Cilexetil/Hydrochlorothiazid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Candesarcomp 16 mg/12,5 mg Tabletten Wirkstoffe: Candesartan Cilexetil/Hydrochlorothiazid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Blutarmut China complex Nr.38-Tropfen

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Blutarmut China complex Nr.38-Tropfen Gebrauchsinformation: Information für Anwender APOZEMA Blutarmut China complex Nr.38-Tropfen Wirkstoffe: China Dil. D5, Arsenicum album Dil. D6, Chininum arsenicosum Dil D6 und Pulsatilla Dil. D4 Lesen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 750 Mikrogramm Tabletten Levonorgestrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 750 Mikrogramm Tabletten Levonorgestrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Postinor 750 Mikrogramm Tabletten Levonorgestrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Sandoz Business use only Page 1 of 6 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Olanzapin axcount 20 mg Filmtabletten Filmtabletten Wirkstoff: Olanzapin Zur Anwendung bei Erwachsenen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Zur Anwendung bei Erwachsenen. Wirkstoff: Sumatriptan

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Zur Anwendung bei Erwachsenen. Wirkstoff: Sumatriptan Gebrauchsinformation: Information für den Anwender sumatriptan-biomo 50 mg überzogene Tabletten Zur Anwendung bei Erwachsenen Wirkstoff: Sumatriptan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Pentasa retard 2 g - Granulat Wirkstoff: Mesalazin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ezetrol 10 mg Tabletten Wirkstoff: Ezetimib

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ezetrol 10 mg Tabletten Wirkstoff: Ezetimib Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ezetrol 10 mg Tabletten Wirkstoff: Ezetimib Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Petinimid-Kapseln Wirkstoff: Ethosuximid

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Petinimid-Kapseln Wirkstoff: Ethosuximid Gebrauchsinformation: Information für Patienten Petinimid-Kapseln Wirkstoff: Ethosuximid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Enriqa 0,030 mg / 2,0 mg Filmtabletten

Enriqa 0,030 mg / 2,0 mg Filmtabletten GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DIE ANWENDERIN Enriqa 0,030 mg / 2,0 mg Filmtabletten Wirkstffe: Ethinylestradil / Chlrmadinnacetat Dieses Arzneimittel unterliegt einer zusätzlichen Überwachung.

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Globuli gegen Kopfschmerzen Similasan 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Globuli gegen Kopfschmerzen Similasan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Aricept 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Donepezilhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Aricept 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Donepezilhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Aricept 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Donepezilhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Zomig 5 mg Nasenspray. Wirkstoff: Zolmitriptan

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Zomig 5 mg Nasenspray. Wirkstoff: Zolmitriptan GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Zomig 5 mg Nasenspray Wirkstoff: Zolmitriptan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Was ist AURORIX und wofür wird es angewendet? Was müssen Sie vor der Einnahme von AURORIX beachten?

Was ist AURORIX und wofür wird es angewendet? Was müssen Sie vor der Einnahme von AURORIX beachten? Was ist AURORIX und wofür wird es angewendet? AURORIX ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen und bestimmten Angstzuständen (Sozialphobie). Moclobemid, der Wirkstoff von AURORIX, wirkt antriebssteigernd

Mehr

1. Was ist Apis/Belladonna cum Mercurio und wofür wird es angewendet?

1. Was ist Apis/Belladonna cum Mercurio und wofür wird es angewendet? WALA Gebrauchsinformation: Information für Anwender Apis/Bella-donna cum Mercurio Wirkstoffe: Apis mellifica ex animale toto Gl Dil. D4, Atropa bella-donna e fructibus maturis ferm 33a Dil. D3, Mercurius

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Inegy 10 mg/20 mg-tabletten Wirkstoffe: Ezetimib/Simvastatin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Inegy 10 mg/20 mg-tabletten Wirkstoffe: Ezetimib/Simvastatin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Inegy 10 mg/20 mg-tabletten Wirkstffe: Ezetimib/Simvastatin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage srgfältig durch, bevr Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Regaine 5 % - Lösung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Regaine 5 % - Lösung GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Regaine 5 % - Lösung Minoxidil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Nicorette Microtab Lemon 2 mg Sublingualtabletten. Nikotin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Nicorette Microtab Lemon 2 mg Sublingualtabletten. Nikotin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Nicorette Microtab Lemon 2 mg Sublingualtabletten Nikotin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Zur Anwendung bei postmenopausalen Frauen Wirkstoff: Letrozol

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Zur Anwendung bei postmenopausalen Frauen Wirkstoff: Letrozol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER letrozol-biomo 2,5 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei postmenopausalen Frauen Wirkstoff: Letrozol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Xalatan 50 Mikrogramm/ml Augentropfen Wirkstoff: Latanoprost

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Xalatan 50 Mikrogramm/ml Augentropfen Wirkstoff: Latanoprost Gebrauchsinformation: Information für Anwender 1 Xalatan 50 Mikrogramm/ml Augentropfen Wirkstoff: Latanoprost Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen. Indometacin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen. Indometacin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen Indometacin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Levetiracetam +pharma 500 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Levetiracetam

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Levetiracetam +pharma 500 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Levetiracetam GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Levetiracetam +pharma 500 mg Filmtabletten Wirkstoff: Levetiracetam Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. AURORIX 150 mg - Filmtabletten Moclobemid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. AURORIX 150 mg - Filmtabletten Moclobemid - 1 - GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER AURORIX 150 mg - Filmtabletten Moclobemid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

WAS finde ich WO im Beipackzettel

WAS finde ich WO im Beipackzettel WAS finde ich WO im Beipackzettel Sie haben eine Frage zu Ihrem? Meist finden Sie die Antwort im Beipackzettel (offiziell "Gebrauchsinformation" genannt). Der Aufbau der Beipackzettel ist von den Behörden

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Normhydral - lösliches Pulver GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Normhydral - lösliches Pulver p 1/5 Wirkstoffe: Wasserfreie Glucose, Natriumchlorid, Natriumcitrat, Kaliumchlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDERINNEN. Donnafyta Premens, Filmtabletten. Agni casti extractum siccum

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDERINNEN. Donnafyta Premens, Filmtabletten. Agni casti extractum siccum PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDERINNEN Donnafyta Premens, Filmtabletten Agni casti extractum siccum Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Otrivin 0,05 % - Nasenspray ohne Konservierungsmittel. Xylometazolinhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Otrivin 0,05 % - Nasenspray ohne Konservierungsmittel. Xylometazolinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Otrivin 0,05 % - Nasenspray ohne Konservierungsmittel Xylometazolinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Dontisolon D Mundheilpaste

Dontisolon D Mundheilpaste GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 5 mg/g Paste Wirkstoff: Prednisolonacetat (Ph.Eur.) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 1500 Mikrogramm - Tablette Wirkstoff: Levonorgestrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 1500 Mikrogramm - Tablette Wirkstoff: Levonorgestrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Postinor 1500 Mikrogramm - Tablette Wirkstoff: Levonorgestrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Tilidin N Lichtenstein Wirkstoffe: Tilidinhydrochlorid 50 mg in 20 Tropfen Naloxonhydrochlorid 4 mg in 20 Tropfen Für Erwachsene, Kinder ab 2 Jahre Lösung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Prednifluid 10 mg/ml Augentropfensuspension Prednisolonacetat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Prednifluid 10 mg/ml Augentropfensuspension Prednisolonacetat Gebrauchsinformation: Information für Anwender Prednifluid 10 mg/ml Augentropfensuspension Prednisolonacetat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER SINUTAB 500/30 mg Tabletten SINUTAB FORTE 500/60 mg Tabletten Paracetamol und Pseudoephedrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Letrozol Genericon 2,5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Letrozol

Letrozol Genericon 2,5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Letrozol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Letrozol Genericon 2,5 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Letrozol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

zur Verfügung gestellt von Gebrauchs.info GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

zur Verfügung gestellt von Gebrauchs.info GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 2,5 mg/g Wirkstoff: Prednicarbat GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. Heben

Mehr

Vor Ingebrauchnahme des Gear VR:

Vor Ingebrauchnahme des Gear VR: *Diese Sicherheitshinweise werden regelmäßig aus Gründen der Genauigkeit und Vllständigkeit aktualisiert. Besuchen Sie culus.cm/warnings für die aktuellste Fassung. Sicherheitswarnung: Um das Risik vn

Mehr