insight product news Ausgabe 2 Mai Neue Produkte, Systeme und Lösungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "insight product news Ausgabe 2 Mai 2015 www.siemens.ch/insight Neue Produkte, Systeme und Lösungen"

Transkript

1 insight product news Ausgabe 2 Mai Neue Produkte, Systeme und Lösungen 1

2 insight product news 2/2015 Inhalt Die Advanced Controller Simatic S7-1500C überzeugen durch hohe Performance bei geringer Baugrösse Hannover Messe 04 Digitalisierung praktisch erfahren im Digitalisierungsforum Controller 08 Portfolio durch kompakte Advanced Controller erweitert Motion Control 14 Verbindung von Motion-Control-Funktionalität und Embedded IPC Human Machine Interface 15 Mobile und robuste Simatic Hardware sowie effiziente Software für viele Einsatzbereiche Industrie-PC 17 Kompakte, leistungsstarke Nano-IPC und neue Panel-PC in hoher Schutzart und mit Ethernetschnittstelle Stromversorgungen 19 Transparente Diagnose, Wartung und Energiemanagement im Stromsteuerkreis Integrated Drive Systems 21 Wirtschaftliche Simotics Motoren mit Synchron-Reluktanztechnologie Industrielle Schalttechnik 25 Hochwertige und flexible Reihe von Sirius Befehls- und Meldegeräten Impressum insight product news 2/2015 Herausgeber: Siemens Schweiz AG, DF/PD mit freundlicher Genehmigung der Siemens AG Division Digital Factory Division Process Industries & Drives Werner-von-Siemens-Strasse Erlangen Verantwortlich für den Inhalt: Ralf Schmitt (V.i.S.d.P.), Matthias Bruns, John Clendening, Heinz Eisenbeiss, Bernd Heuchemer, Werner Müller, Christiane Röschke, Marcus Wissmeier Verlag: Publicis Pixelpark Publishing Postfach 32 40, Erlangen Redaktion: Gabriele Stadlbauer, Marion Schwab Druck: Rüesch Druck AG, Rheineck Auflage: 7200 Erscheinungsweise: zweimal jährlich 2015 by Siemens Aktiengesellschaft München und Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Fotos: Siemens AG, soweit nicht anders angegeben Titelbild: Siemens AG Printed in Switzerland Die folgenden Produkte sind eingetragene Marken der Siemens AG: DRIVE-CLiQ, ET 200, S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1500, LOGO!, SCALANCE, SENTRON, SIMATIC, SIMATIC HMI, SIMIT, SIMOGEAR, SIMOTICS, SIMOTION, SINAMICS, SIPLUS, SIRIUS, SITOP, STEP, TIA, TIA Portal, WinCC Wenn Markenzeichen, Handelsnamen, technische Lösungen oder dergleichen nicht besonders erwähnt sind, bedeutet dies nicht, dass sie keinen Schutz geniessen. Die Informationen in diesem Magazin enthalten lediglich allgemeine Beschreibungen bzw. Leistungsmerkmale, welche im konkreten Anwendungsfall nicht immer in der beschriebenen Form zutreffen bzw. welche sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können. Die gewünschten Leistungsmerkmale sind nur dann verbindlich, wenn sie bei Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart werden. Dieses Magazin wurde auf FSC-zertifiziertes Papier und mit 100 % biologisch abbaubaren Öko-Farben gedruckt. SQS COC

3 Industrielle Identifikation Besuchen Sie uns am Stand B14 28 Neue RFID-Transponder und -Lesegeräte für lückenlose Produktion und Logistik Industrielle Kommunikation 30 Robuste Router für die Breitbandkommunikation Industry Services 32 Anlageneffizienz steigern, Gefahren vorbeugen mit abgestimmten Serviceleistungen Industriesoftware 33 PLM-Software als Schlüssel zur digitalen Produktion Besuchen Sie uns an der automation & electronics 24./25. Juni 2015: Messe Zürich, Siemens Stand: B14 Unter dem Leitmotiv On the way to Industrie 4.0 Driving the Digital Enterprise zeigt Siemens Digital Factory & Process Industries and Drives an der automation & electronics Lösungen, Services und Produkte aus dem umfassenden Portfolio der Automatisierung und Digitalisierung. Sichern Sie sich Ihr Gratisticket mit dem Siemens-Code 5075 unter Insight abonnieren Aktueller Newsletter Insight gibt es auch online unter siemens.ch/insight. Um die Papierausgabe oder unseren insight-newsletter regelmässig zu erhalten, senden Sie eine an: Siemens bietet Ihnen elektronische Newsletter zu verschiedenen Themen als Abo an, zum Beispiel den neuen Industrie digital Neuigkeiten und Trends. Sie finden den Newsletter unter Per werden Sie über Hard- und Software neuheiten, Dienstleistungen, Applikationsbeispiele sowie wichtige Termine und Veranstaltungen zu diversen Themen aus den Divisionen Digital Factory & Process Industries and Drives informiert elektronisch und immer aktuell. Tragen Sie sich einfach mit Ihrer -Adresse ein. 3

4 Hannover Messe 2015 Digitalisierung praktisch erfahren Auf der Hannover Messe präsentierte Siemens auf seinem Messestand ein umfassendes Portfolio an Produkten und Lösungen für die Industrie. Im Digitalisierungsforum konnten sich die Besucher anhand von vier Exponaten von den Vorteilen der Verschmelzung der virtuellen mit der realen Welt überzeugen. 4

5 Hannover Messe 2015 insight product news 2/2015 D ie Digitalisierung hat sich zum entscheidenden Wachstumshebel in nahezu allen Branchen der Industrie entwickelt. Heute sind echte Effizienzsprünge nur noch zu erreichen, indem Systeme und Prozesse übergreifend und im Hinblick auf ihre Wechselwirkung miteinander optimiert werden. Das erfordert einen hohen Grad an Vernetzung, eine neue Geschwindigkeit in der Kommunikation sowie die automatisierte Auswertung der gewonnenen Informationen. Die Digitalisierung eröffnet produzierenden Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, Produkte und Lösungen intelligenter zu machen und somit schneller und effizienter zu entwickeln und zu fertigen. Wie wichtig das Zusammenspiel der virtuellen und der realen Welt in vielen Branchen bereits heute ist, welche Chancen sich daraus ergeben und wie die Digitalisierung die Zukunft der Unternehmen dadurch geprägt wird, zeigte Siemens interessierten Besuchern im Digitalisierungsforum auf seinem Messe stand D35 in Halle 9. Auf der Hannover Messe liess sich das Thema Digitalisierung praktisch erfahren Die virtuelle Welt ganz real erkunden Im Mittelpunkt des Digitalisierungsforums stand der Digitalisierungsglobus. An Touchscreens konnten die Besucher interaktiv erkunden, wie die Digitalisierung unsere Welt verändert. Sechs Beispiele aus den Bereichen Energie, Fertigungsindustrie, Prozessindustrie, Gebäudetechnik, Services und Smart Data sowie Mobilität illustrierten, wie man heute schon den Herausforderungen von morgen begegnen kann. Wie die Digitalisierung im Verlauf der gesamten industriellen Wertschöpfungskette für mehr Flexibilität, höhere Verfügbarkeit, signifikante Produktivitätssteigerungen und kürzere Markteinführungszeiten sorgt, konnten Besucher anhand von praktischen Beispielen in vier Digitalization Showcases erfahren. Vorgestellt wurden der mit Siemens-Software entwickelte Maserati Ghibli, das gemeinsam mit Festo entwickelte innovative Multi-Carrier-System für Verpackungs- und Abfüllmaschinen, ein im laufenden Betrieb veränderbarer Flüssigkeitskreislauf, der typischer Bestandteil einer Prozessanlage sein kann, sowie verschiedene Technologien rund um das Zukunftsthema Additive Manufacturing. Die realen Exponate wurden von einem digitalen Zwilling begleitet, der das Zusammenspiel von virtuellen und realen Elementen veranschaulichte. Darüber hinaus konnten die Besucher Software- Ingenieuren bei der Arbeit über die Schulter schauen und so die Vorteile der Digitalisierung für alle Glieder der industriellen Wertschöpfungskette praktisch erleben. Digitalisierung in der Fertigungsindustrie Ein Paradebeispiel für die Vorteile, die sich für Automobilhersteller schon heute aus der Digitalisierung von Prozessen ergeben, ist der Maserati Ghibli. Er war ein Highlight im Digitalisierungsforum für Auto- und Technikbegeisterte ebenso wie für Automatisierungsexperten. Die Besucher konnten miterleben, wie Fahrzeugkomponenten entwickelt werden und wie einfach Designmodifikationen 5

6 insight product news 2/2015 Hannover Messe 2015 Das optimale Zusammenspiel von Hard- und Software liess sich beim Multi-Carrier- System erleben möglich sind, wie die detaillierte Simulation der Fertigungsprozesse mit dem Tecnomatix Produktportfolio Zeit und Geld spart und wie effizient schliesslich mit dem TIA Portal die Automatisierung der Produktionsanlage entwickelt wird. Die Planung, Optimierung und Überwachung der komplexen Vorgänge während der Fertigung mit der MES- Software Simatic IT werden ebenso zum plastischen Erlebnis wie die Dienstleistungen von Siemens, die durch kontinuierliche Zustandsüberwachung und präzise Wartungsmassnahmen eine reibungslose Fertigung und eine hohe Verfügbarkeit der Anlagen sicherstellen. Digitalisierung im Maschinenbau Das gemeinsam mit Festo entwickelte Multi-Carrier-System für Verpackungs- und Abfüllmaschinen, das ebenfalls im Digitalisierungsforum zu sehen war, macht das Thema Digitalisierung für den Bereich Maschinenbau lebendig. Die Maschine zeichnet sich dadurch aus, dass sie Güter und Produkte individuell transportieren kann und auch minimale Losgrössen bis Losgrösse 1 bewältigt. Um das zu ermöglichen, erfolgt der Transport der Gebinde mit individuell ansteuerbaren, selbstfahrenden Wagen, die über Linearmotoren angetrieben werden. Die Entwicklung einer derart flexiblen Maschine stellte die Maschinenbauer vor eine besondere Herausforderung. Den entscheidenden Schlüssel zum Erfolg lieferten leistungsfähige Hard- und Software-Lösungen von Siemens. Die mechatronische Konstruktion der Maschine wurde mit Software wie NX, Mechatronic Concept Designer undteamcenter realisiert. Für das Engineering der Automatisierungstechnik wurden TIA Portal und Simotion Scout eingesetzt. Die individuelle Steuerung der Wagen und die Koordination mit anderen servobetriebenen Maschinenmodulen werden durch das Motion-Control-System Simotion und Sinamics Antriebe möglich. Digitalisierung in der Prozessindustrie Auch in der Prozessindustrie ist die Digitalisierung der entscheidende Hebel für mehr Produktivität, Effizienz und Flexibilität. Die möglichst optimale Steuerung und Regelung vergleichsweise einfacher Prozesse entlang oftmals komplexer Prozessketten ist ein hier entscheidender Erfolgsfaktor. Ein weiterer Digitalization Showcase im Digitalisierungsforum zeigte daher einen für die Prozessindustrie typischen Flüssigkeitskreislauf, bei dem die bestehende Wassersäule gegen eine vielfach grössere, mit einem Rührwerk ausgestattete Wassersäule getauscht wird. Die Besucher erlebten dabei die digitale Einbindung der neuen Komponenten in die bestehende Anlage. Der Schlüssel dazu ist integriertes Engineering mit der Softwarelösung Comos und dem Prozessleitsystem Simatic PCS 7, das alle Vorteile einer durchgängigen Integration auf der Basis von von Totally Integrated Automation (TIA) und Integrated Drive Systems (IDS) nutzt. Da von der frühesten Planungsphase an sämtliche Anlagendaten für alle beteiligten Disziplinen in einer 6

7 Hannover Messe 2015 insight product news 2/2015 Über Lösungen in der Prozessindustrie können sich Besucher beim Modell eines Flüssigkeitskreislaufs informieren Im Additive-Manufacturing-Verfahren erstellte Turbinenschaufel zentralen Datenplattform bereitstehen, können Anlagen jederzeit flexibel an neue Anforderungen angepasst und effizient betrieben werden. Digitalisierung in innovativen Fertigungsverfahren Das vierte Thema im Digitalisierungsforum widmete sich dem Additive Manufacturing. Im Rahmen einer hochflexiblen Fertigung entstehen dabei direkt aus den 3D-Daten heraus geometrisch extrem anspruchsvolle Formen und Gegenstände, die mit herkömmlichen Technologien bisher nicht oder nur eingeschränkt realisierbar sind. Für dieses neuartige Fertigungsverfahren steht ein umfassendes Angebot an inte grierter Software für den gesamten Lebenszyklus zur Verfügung, das Besucher im Digitalisierungsforum erleben konnten: vom Produktdesign mit NX CAM über die Konstruktion des Werkstücks bis hin zur Bearbeitung in der mit Sinumerik CNC, Simatic oder Simotion gesteuerten Maschine. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Einbindung von Additive-Manufacturing-Verfahren in die Linienfertigung mit MES, SCADA und Sinumerik Integrate. So wird Additive Manufacturing industrietauglich. Besucher konnten sich anhand mehrerer im Additive-Manufacturing-Verfahren gefertigter Werkstücke aus unterschiedlichen Materialien ein Bild davon machen, welche Geometrien sich mit generativen Produktionsverfahren heute schon erstellen lassen, beispielsweise Brennerdüsen und Turbinenschaufeln. Durchgängiges Produktportfolio für den gesamten Lebenszyklus Auf der Hannover Messe konnten die Besucher wie immer auch innovative Produkte und Leistungen aus den Bereichen Automatisierungs- und Antriebstechnik, Industrielle Identifikation, Kommunikation und Schalttechnik sowie Industry Software entdecken: So wurde die Familie der Advanced Controller Simatics S mit den CPU Simatic S7-1511C-1 PN und S7-1512C-1 PN um kompakte Controller mit hoher Performance erweitert. Bei den Integrierten Antriebssystemen gibt es mit Simotics GP/SD VSD4000 line eine neue Motorreihe in Synchron-Reluktanztechnik, die sich durch sehr hohe Wirkungsgrade auszeichnet. Kostengünstige Transponder und ein mobiles Lesegerät mit hoher Reichweite für den Einsatz in der Logistik ergänzen die Produktfamilie Simatic RF600. Mit Sirius ACT steht ein grundlegend neu entwickeltes System von robusten Befehls- und Meldegeräten zur Verfügung, das einfach zu montieren und zu handhaben ist. Und mit der Funktion Active Workspace in der PLM-Software Teamcenter haben Anwender alle nötigen Informationen schnell zur Hand. Allen Neuheiten gemeinsam ist, dass sie einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Wettbewerbsfähigkeit von Industrieunternehmen weltweit nachhaltig zu stärken. siemens.de/hannovermesse 7

8 insight product news 2/2015 Controller Simatic Controller Die intelligente Wahl für Ihre Automatisierung Für die unterschiedlichsten Automatisierungs anforderungen bietet Siemens den passenden Controller. Die neue Generation der Simatic Controller, bestehend aus Basic, Advanced, Distributed und Software-Controller, überzeugt durch ihre Skalierbarkeit und Durchgängigkeit. Das bekannte und bewährte Portfolio der Simatic Controller hat Zuwachs bekommen. Neben den Basic Controllern Simatic S für einfache und Stand-alone- Anwendungen, den Advanced Controllern Simatic S für komplexe Anwendungen sowie dem Software-Controller auf Basis der Simatic S für die PC-basierte Automatisierung und dem kompakten Open Controller mit PC-basiertem Software-Controller, Visualisierung und zentralen I/Os in einem Gerät bei den Distributed Controllern gibt es nun auch noch eine besonders kompakte und leistungsstarke Ausführung der Advanced Controller Simatic S Diese Controller-Generation erweitert das in Leistung und Funktionalität skalierbare Angebot an Simatic Controllern. Dabei führen die leistungsstärkeren Controller die Funktionalität der kleineren fort. Der Anwender profitiert von einheitlichen Abläufen sowie hoher Effizienz bei Engineering, Betrieb und Wartung. Kompakte und leistungsstarke Conroller Wer kompakte Baugrösse mit hoher Leistung verbinden möchte, liegt mit den neuen Advanced Controllern Simatic S7 1511C-1 PN und 1512C-1 PN richtig, denn alle wichtigen Technologie- Funktionen sind bereits integriert. Auch für Umsteiger von älteren Controller-Generationen eignen sie sich perfekt. Dezentrale und PC-basierte Automatisierung Der kompakte Simatic ET 200SP Open Controller aus der Familie der modularen Distributed Controller eignet sich besonders für den Serienmaschinenbau. Er verbindet als erster Controller dieses Typs die Funktionen eines PC-basierten Software-Controllers mit Visualisierung, Windows-Anwendungen und zentralen I/Os in einem kompakten Gerät. Der Open Controller ist flexibel mit den Standard ET 200SP Modulen erweiterbar und optimiert für Maschinen mit verteilter Architektur. Der Software-Controller CPU 1507S auf Basis der Simatic S für die PC-basierte Automatisierung mit Simatic Industrie-PC wird unabhängig von Windows betrieben und bietet dadurch eine hohe Systemverfügbarkeit. Die Kombination aus PC- basierter Steuerung und Hochsprachenprogrammen eignet sich be sonders für den Sondermaschinenbau. Der neue Software-Controller ist bei Programmen und Handling im Engineering voll kompatibel zu den Standard Simatic S Controllern. Safety und Security integriert Die Advanced Controller Simatic S und erstmals auch die Basic Controller Simatic S sowie die Distributed Controller Simatic ET 200SP sind nun fehlersicher verfügbar. Im Engineering-Tool Step 7 Safety V13 SP1 erstellt der Anwender bei gleichem Engineering und Bedienkonzept für Standard- wie auch sicherheitsgerichtete Aufgaben seine Programme für die Simatic Failsafe-Controller. Alle Controller bieten Anwendern ausserdem ein ausgefeiltes Security-Konzept. Neu beim Advanced Controller Simatic S ist jetzt ein integrierter Know-how-Schutz. Dadurch kann mit einer Siemens Memory Card oder der Steuerung automatisch ein Kopierschutz zugewiesen werden. Effizientes Engineering Die neuen Simatic Controller sind nahtlos im Engineering- Framework TIA Portal integriert. Dies vereinfacht Engineering, Projektierung und Nutzung neuer Funktionen. Dank der gemeinsamen Datenbasis im TIA Portal lösen übergreifende Soft- und Hardwarefunktionen effizient alle Automatisierungsaufgaben. siemens.de/simatic-controller 8

9 Controller insight product news 2/2015 Der Advanced Controller Simatic S sichert höchste Leistungsfähigkeit für mittlere und High-End-Anwendungen. Das Portfolio wurde um Simatic S Controller in kompakter Bauform abgerundet, die geringe Baugrösse mit hoher Performance verbinden. Simatic S7 1500/CPU 1511C-1 PN/CPU 1512C-1 PN Kompakte Baugrösse hohe Performance Mit zwei Controllern in besonders kompakter Bauform erweitert Siemens sein Portfolio der Advanced Controller Simatic S Die beiden CPU Simatic S7 1511C-1 PN und S7 1512C-1 PN vereinen CPU samt Front-Display sowie digitale und anlaoge Ein- und Ausgänge in einem Gehäuse. Die CPU Simatic S7 1511C-1 PN mit 32 digitalen IO Ports ist nur 85 mm und die CPU Simatic S7 1512C-1 PN mit 64 digitalen IO Anschlüssen lediglich 110 mm breit. Bei Bedarf lassen sich beide Modelle über Signalbaugruppen um zusätzliche Anschlüsse erweitern. Wichtige Technologie-Funktionen wie Zählen, Messen und Positionieren sind bereits in der Hardware integriert. Die neuen Steuerungen eignen sich vor allem für kompakte Konstruktio nen wie etwa im Serienmaschinenbau. Die neuen Advanced Controller verbinden geringe Baugrösse mit hoher Performance. So verfügt die CPU Simatic S7 1511C-1 PN über eine Bitperformance von 60 ns, die etwas grössere CPU Simatic S7 1512C-1 PN liegt bei einer Bitperformance von 48 ns. Anwender profitieren gerade beim Umstieg von älteren Controller-Generationen somit vom grossen Funktionsumfang der leistungsstarken Hardware. Für eine Netzwerkanbindung verfügen beide Modelle jeweils über einen Profinet- Anschluss mit zwei Ports sowie über einen integrierten Webserver. Das Engineering der neuen Simatic S Controller in kompakter Bauform erfolgt über die aktuelle Version des TIA Portal V13. Neben bewährten Funktionen wie Safety Integrated und Industrial Security ermöglicht die aktuelle TIA Portal Version beispielsweise durch das übergreifende Bibliothekskonzept, dass Automatisierungs-Know-how weitergegeben werden kann nicht nur innerhalb eines Teams, sondern auch unternehmensweit. Darüber hinaus ist auch die Inbetriebnahme von Profinet-Netzwerken vereinfacht. Die aktuelle Version bietet leistungsfähige Funktionen wie etwa das Variantenmanagement. Mit automatischer Adressanpassung sowie dem Optionenhandling zentral, dezentral und im Netzwerk ergeben sich für Maschinenbauer neue Möglichkeiten, Maschinen in modularer und erweiterbarer Form zu konstruieren. Ein weiterer Vorteil sind deutliche Einsparpotenziale bei der Erstellung, Inbetriebnahme und Dokumentation der Maschinen. Dank des optimierten Portfolios steht für jede Automatisierungsanforderung der passende Controller zur Verfügung. Seit Einführung der neuen Steuerungsgeneration Simatic S wurde das Portfolio der Advanced Controller konsequent ausgebaut. Mit den neuen Kompakt-CPU stehen Anwendern insgesamt 14 Simatic S Zentralbaugruppen (sechs davon mit Safety Integrated) für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche zur Verfügung von der kleinen Serienmaschine bis hin zur komplexen Anlage mit hohen Anforderungen an Geschwindigkeit und Deterministik. siemens.ch/s Besonders platzsparende Bauform CPU sowie Ein- und Ausgänge in einem Gehäuse 85 mm breite CPU 1511C-1 PN mit 32 digitalen IO Anschlüssen und einer Bitperformance von 60 ns 110 mm breite CPU 1512C-1PN mit 64 digitalen IO Anschlüssen und einer Bitperformance von 48 ns Technologie-Funktionen wie Zählen, Messen und Positionieren bereits in der Hardware integriert 9

10 insight product news 2/2015 Controller Der Basic Controller Simatic S eignet sich für einfache Anwendungen. Failsafe CPU erschliessen nun auch Sicherheitsanwendungen für diesen Leistungsbereich. Simatic S Einfacher Einstieg in Safety Integrated Failsafe-CPU 1214FC und 1215FC, fehlersichere I/O-Module Neues Technologieobjekt PID Temp Realisierung geregelter Antriebe durch Closed Loop PTO Verbesserte Integration der S CP Die Basic Controller Simatic S gibt es nun auch für fehlersichere Aufgaben. Mit den Failsafe-CPU 1214FC und 1215FC sowie den zugehörigen fehlersicheren I/O-Modulen ist jetzt auch im unteren Leistungsbereich der Simatic Steuerungen eine integrierte Safety-Lösung verfügbar. Dank des einheitlichen Engineerings im TIA Portal können nun auch fehlersichere Programme von einer Simatic S auf eine Simatic S ganz einfach portiert werden. Die neue Simatic S Version wurde mit der V4.1 aber auch in ihren Funktionen erweitert. So verfügt sie nun wie bereits die Simatic S über ein Optionenhandling im Zentralaufbau, das einen flexiblen Aufbau von Maschinen ermöglicht und beispielsweise im Serienmaschinenbau Einsparpotenziale bei Erstellung, Inbetriebnahme und Dokumentation bietet. Das neue Technologieobjekt PID Temp sorgt für eine optimale Unterstützung bei der Temperaturregelung und das CPU-Backup für eine einfache Wiederherstellung des Maschinenzustands. Mit der Funktion Closed Loop PTO lassen sich geregelte Antriebe realisieren eine Voraussetzung, um Profinet-Antriebe einzubinden. Verbessert wurde auch die Integration der S CP in die Simatic S Anwender können deshalb nun auch auf den CPU-Webserver und die Open User Communication (OUC) über S CP zugreifen. siemens.ch/s Mit Simatic bietet Siemens ein multifunktionales, modulares und fein skalierbares System für die dezentrale Automatisierung: für Lösungen im Schalt schrank oder ohne Schaltschrank direkt an der Maschine. Simatic ET 200SP/ET 200MP Time-based IO Baugruppen Präzision bei hoher Geschwindigkeit mance-anforderungen entlasten und eine genaue Reproduzierbarkeit und hohe Präzision bei der Produktion bieten auch bei schnellen Ereignissen. Applikationen lassen sich mit dem TIA Portal effizient und einfach umsetzen: Neben Nockensteuerwerken und Messtastern gilt dies auch für weitere Anwendungen wie das Sortieren von Produkten oder das Ausschleusen von Fehlteilen. Die Mengengerüste sind skalierbar und ermöglichen damit eine Anpassung an die jeweilige Maschinengrösse. siemens.de/et200sp siemens.de/et200mp Mit den neuen Time-based IO Baugruppen für die dezentralen Peripheriesysteme Simatic ET 200MP und ET 200SP lassen sich unabhängig von der Performance des Controllers oder des Feldbusses Produktionsabläufe besonders präzise gestalten. Die neuen Module ermöglichen das Einlesen oder die Ausgabe von Signalen mit einer präzisen Zeitinformation. Zum Beispiel kann als Reaktion auf ein Ereignis am Digitaleingang eine genaue Verzögerungszeit vorgegeben werden, zu der ein Ausgangssignal reagieren soll unabhängig von der Durchlaufzeit des Controllers oder Applikationszyklus. Zudem erhöhen die Time-based IO Module die Anlagenproduktivität, indem sie die CPU von zusätzlichen Perfor- 4 Ein- und 6 Ausgänge beim ET 200SP TM Timer DIDQ V, um Zeitstempel zu liefern und Signale präzise auszugeben Bis zu 8 Ein- und 16 Ausgänge beim ET 200MP TM Timer DIDQ V mit 1 μs Auflösung Projektierung im TIA Portal Skalierbare Mengengerüste 10

11 Controller insight product news 2/2015 Simatic ET 200SP CPU/ET 200SP Open Controller Kompakte Controller für den dezentralen Einsatz Distributed Controller für dezentrale Anwendungen nutzen die Bauform der Simatic ET 200SP. Neu und speziell für den Serienmaschinenbau geeignet: der kompakte Simatic ET 200SP Open Controller. Der neue Distributed Controller Simatic ET 200SP CPU ist ein modularer, dezentraler Controller, der flexibel einsetzbar ist. Dank seiner kompakten Bauform benötigt er wenig Platz im Schaltschrank. Da er die gleichen Speicherkonzepte, Mengengerüste und Features wie die CPU Simatic S und S aufweist, können Anwenderprogramme mit unterschiedlicher Bauform genutzt werden. Für den Busanschluss sind drei Ethernetports mit variablen Busadaptern (RJ45, FC, SCRJ) integriert. Das Optionenhandling im Zentralaufbau erlaubt überdies ein flexibles Nachrüsten von Optionen ohne Engineering-Aufwand. Ergänzt wird das Angebot bei den Distributed Controllern durch die ersten CPU 1510SP F und 1512SP F für die modulare, fehlersichere Automatisierung. Damit ist es nun auch in der ET 200SP möglich, Standardund fehlersichere Anwendungen in einem Controller zu realisieren. Ein weiteres Plus ist der hohe Investitionsschutz, da einmal entwickelte Anwenderprogramme dank TIA Portal sowohl auf Simatic S als auch auf Simatic S ganz einfach portiert werden können. Ebenfalls neu bei den modularen Distributed Controllern ist der kompakte Simatic ET 200SP Open Controller. Er verbindet als erster Controller dieses Typs die Funktionen eines PCbasierten Software-Controllers mit Visualisierung, Windows- Anwendungen und zentralen I/Os in einem kompakten Gerät. Dadurch benötigen Anwender weniger Ersatzteilhaltung und auch der Evaluierungs- und Service aufwand verringert sich merklich. Der Open Controller ist flexibel mit den Standard ET 200SP Modulen erweiterbar und optimiert für Serienmaschinen und Maschinen mit verteilter Architektur. Zum Beispiel benötigt er aufgrund seiner kompakten Bauform nur wenig Platz im Schaltschrank. Dank der 100-prozentigen Kompatibilität zu ET 200SP CPU Projekten lassen sich verschiedene Leistungsanforderungen ohne zusätzlichen Aufwand erfüllen. siemens.de/distributed-controller siemens.de/open-controller ET 200SP Open Controller: Leistungsstarker All-in-One- Controller mit kleinem Footprint für die Hutschiene Sehr kompaktes System für weniger Platzbedarf im Schaltschrank Funktionalität modular erweiterbar mit allen ET 200SP Modulen Komplettes Engineering im TIA Portal für höhere Produktivität bei reduziertem Engineering-Aufwand Failsafe-CPU 1510SP F und 1512SP F 11

12 insight product news 2/2015 Controller Der Software Controller auf Basis der Simatic S wird auf Simatic Industrie-PC unabhängig von Windows betrieben und bietet eine hohe Systemverfügbarkeit. Simatic S Software-Controller Hochverfügbar und unabhängig von Windows Mit dem neuen Software-Controller Simatic S steht ein skalierbarer Controller zur Verfügung, der vor allem bei Anwendungen im Sondermaschinenbau punktet. Er zeichnet sich durch eine hohe Systemverfügbarkeit aus, da die Produktion auch bei einem Reboot (beispielsweise bei Updates) oder sogar bei einem Ausfall von Windows weiterläuft. Alle Funktionen der Simatic S lassen sich nun auch bei der PC-basierten Automatisierung nutzen, denn Funktionen wie Motion, Security und Sys temdiagnose sind bereits integriert. Der Simatic S Software-Controller wird zusammen mit Simatic IPC eingesetzt und ist über die IPC-Plattform und -Funktionalität skalierbar. Das Engineering erfolgt komfortabel im TIA Portal dadurch sind keine Windows- Einstellungen am Software-Controller nötig. Security Integrated gewährleistet Know-how-Schutz für den Maschinenbauer ebenso wie Zugriffsschutz für den Endanwender. Durch die einfache Integration von PC-Anwendungen und Hochsprachen in das Anwenderprogramm lassen sich auch spezielle Anforderungen einfach und flexibel erfüllen. siemens.de/software-controller Erhöhte Systemverfügbarkeit durch autarken Software-Controller (unabhängig von Windows) Erhöhte Security durch feingranularen Know-how- und Zugriffsschutz Modularer Aufbau von Maschinen durch freie Wahl der Plattform Leistungsstarkes HMI mit durchgängigem Engineering (auch als All-in-One-Gerät) Komplettes Engineering im TIA Portal: keine Windows-Einstellungen am Controller nötig 12

13 Controller insight product news 2/2015 LOGO! 8 Grosse Leistung, kleiner Preis 8 Grundgeräte mit Onboard-Ethernet-Schnittstelle im platzsparenden Design (4 TE) Brillantes, sechszeiliges Display mit 3 wählbaren Hintergrundfarben Optionales Kommunikationsmodul LOGO! CMR2020 und CMR2040 Integrierter Webserver für aufwandsarme Programmierung remote, über WLAN oder Internet Das innovierte Logikmodul LOGO! 8 bietet gegenüber der Vorgängerversion LOGO! 7 mehr Funktionen im platzsparenden, nur 4 TE breiten Design bei niedrigeren Kosten. Acht Grundgeräte mit und ohne Display und für die verschiedenen Spannungsbereiche verfügen über den gleichen Funktionsumfang, was die Auswahl der benötigten Variante deutlich vereinfacht. Äusserlich fällt das brillante, hervorragend ablesbare Display auf. Es hat nunmehr sechs Zeilen mit 16 Zeichen pro Zeile. Damit stehen dem Anwender jetzt doppelt so viele Zeichen pro Meldung zur Verfügung. Darüber hinaus verfügt das neue Display über drei schaltbare Hintergrundfarben, was die Bedienung nochmals komfortabler macht. Für höhere Anforderungen an die Visualisierung kann ein abgesetztes Textdisplay an die integrierte Ethernet-Schnittstelle angeschlossen werden. Die Programmierung des Logikmoduls erfolgt über Ethernet, sodass kein spezielles Pro- grammierkabel mehr benötigt wird. Das herausragende Merkmal der neuen LOGO! ist der integrierte Web-Server, für dessen Projektierung keine speziellen Programmierkenntnisse erforderlich sind und der aufwandsarm und kostengünstig Fernbedienung und -überwachung über das WLAN oder das Internet ermöglicht. Die Software LOGO! Soft Comfort V8 wurde komplett innoviert. Die Kommunikation über Ethernet wird nun in der Netzwerkdarstellung automatisch projektiert. Die Verbindung der Funktionsblöcke und die Übertragung zwischen verschiedenen Programmen erfolgen einfach per Drag-anddrop. Bestehende Programme aus älteren Versionen können einfach übernommen werden, was den Umstieg auf LOGO! 8 erheblich vereinfacht. siemens.de/logo Micro Automation von Siemens bietet zielgerichtete und wirtschaftliche Lösungen für kleine Automatisierungsaufgaben. Das neue Logikmodul LOGO! 8 erlaubt massgeschneiderte, erweiterbare Lösungen und ermöglicht einfache Kommunikation über den integrierten Web-Server ohne HTML-Programmierkenntnisse. 13

14 insight product news 2/2015 Motion Control Von den ersten Planungsschritten bis hin zur optimalen Realisierung für Motion Control hält Siemens skalierbare Produkte, innovative Systeme und durchgängige Lösungen sowie ein weltweites und umfassendes Serviceangebot bereit. Simotion P320-4 PC-based Motion Control Verbindung zweier Welten robust und offen Der neue, besonders kompakte Embedded Industrie-PC Simotion P320-4 verbindet die Robustheit einer SPS und die Offenheit eines Windows-Betriebssystems mit der vollen, echtzeitfähigen Motion-Control-Funktionalität von Simotion. Leistungsstark und unter rauen Einsatzbedingungen bewährt, bietet der Simotion P320-4 die universelle, PC-basierte Lösung für verschiedenste Produktionsmaschinen dank seiner Einbaukompatibilität auch im Rahmen eines Retrofit. Die Performance des Industrie-PC ist flexibel auf die jeweilige Applikation zugeschnitten auswählbar. Dank seiner hohen Leistungsfähigkeit erlaubt es der Simotion P320-4, mehr Achsen mit bis zu 250 µs Zykluszeit zu bedienen. Daher ist er auch für hochperformante Anwendungen wie Hydraulikpressen ideal geeignet. In der Runtime Software sind Motion-Control-Technologiepakete integriert. Dazu kommen PC -Überwachungsfunktionen wie Watchdog oder Temperaturüberwachung. Der Industrie-PC ist in zwei Leistungsklassen verfügbar (Embedded Intel i3 und Standard Intel i7) und verfügt über 4 GByte Hauptspeicher, neueste Speichermedien wie CFast oder optional SSD sowie schnellste Speichertechnologie (DDR3). Das verkürzt die Speicherzugriffszeiten. Flexibilität ist auch bei der Montage Trumpf. Der lüfterlose Industrie-PC mit Profinet onboard (Profibus ist optional) erlaubt sowohl Hutschienen-, Wand- und Buchmontage. Auch ein vertikaler Einbau ist möglich. Zum einfachen und effizienten Parametrieren und Programmieren dient die Engineering- Software Simotion Scout. Umfangreiche Test- und Diagnosefunktionen über Scout und den integrierten Webserver erleichtern die Inbetriebnahme und Fehlersuche. Bedien- und Beobachtungsprogramme sind einfach inte grierbar, die Visualisierung kann durch Simatic Panels erfolgen. siemens.de/simotion Vollste Motion-Control-Funktionalität kompakt in einem Embedded Industrie-PC Mehr Achsen mit kürzeren Zykluszeiten bedienbar Ausweitung des Applikationsangebots bis zu hoch performanten Anwendungen Höhere Prozessorleistung Neueste Speichermedien und schnellste Speichertechnologien 14

15 Human Machine Interface insight product news 2/2015 Simatic HMI Mobile Panels 2nd Generation Power und Safety in der Hand Mit der zweiten Generation der Simatic HMI Mobile Panels mit 7- oder 9-Zoll-Display und kabelgebundenem Anschluss an Profinet bekommen jetzt auch mobile Bediengeräte höchste Performance und Funktionalität. Ein brillantes Widescreen-Display liefert ein gestochen scharfes, helles und detailreiches Bild und kann mit seinen 16 Mio. Farben und gegenüber Vorgängergeräten rund 40 % mehr verfügbarer Displayfläche auch komplexe Bedienbilder oder Grafiken abbilden. Das stufenlos dimmbare Display lässt sich einfach an unterschiedliche Umgebungen anpassen. Die Geräte der zweiten Generation der Mobile Panels haben ein identisches Seitenverhältnis und die gleichen Auflösungen wie die Comfort Panels. Bedienbilder lassen sich über WinCC im Engineering-Framework TIA Portal projektieren und bieten mit dem neuen Style Editor jetzt sowohl für stationäre als auch mobile Anwendungen die Möglichkeit, ein eigenes Corporate Design an der Maschine umzusetzen. Die Gerätevarianten mit beleuchtetem Not-Halt-Taster ermöglichen eine flexible Konfiguration der Sicherheitslösungen. Für die neuen Geräte ist eine Unterstützung der Auswertung von Sicherheitselementen über festverdrahtete Sicherheitsrelais, fehlersichere Simatic ET 200 I/Os sowie über Profisafe mit fehlersicheren Controllern gemäss SIL 3 bzw. Performance Level e geplant. Die neue Anschlussbox kompakt benötigt nur ein Drittel des Platzes der normalen Anschlussbox einfach aussen auf die Schaltschranktür aufgeschraubt und komplett von innen verdrahtet, findet sie überall an der Maschine oder Anlage Platz, sodass Anschlüsse für die Mobile Panels immer am idealen Ort für den Bediener installiert werden können. Simatic HMI Efficient to a new level: Unter diesem Motto steht ein durchgängiges Human-Machine-Interface-Spektrum aus einer Hand bereit, mit dem sich viefältige Applikationen effizient und wirtschaftlich realisieren lassen. Simatic HMI Comfort Outdoor Panels Extrem flexibel für jeden Ausseneinsatz Für anspruchsvolle HMI-Aufgaben unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel in Kühlhäusern, auf Schiffen oder im Öl- und Gas-Bereich, wurden die Simatic HMI Comfort Outdoor Panels entwickelt. Die robusten Geräte bieten den hohen Komfort und die High-End-Funktionalität der Comfort-Panel-Klasse und sind besonders langlebig durch eine UV-geschützte Gerätefront in Schutzart IP65. Für den flexiblen, standortunabhängigen Einsatz sind die Geräte mit hochauflösenden daylight readable Widescreen-Displays mit 7 und 15 Zoll ausgestattet. Hohe Blendfreiheit, automatisches Dimmen und weite Ablesewinkel ermöglichen ein sicheres und ermüdungsfreies Bedienen und Beobachten bei unterschiedlichsten Lichtverhältnissen. Durch umfangreiche Zertifizierungen, den weiten Temperaturbereich und die Eignung für bis zu 90 % Luftfeuchtigkeit lassen sich die Geräte in nahezu jeder Branche einsetzen. siemens.de/comfort-outdoor siemens.de/mobile-panels Einzigartiger beleuchteter Not-Halt-Taster und flexible Auswertung der Sicherheitselemente Hochauflösendes Widescreen-Display mit 16 Mio. Farben für komplexe Prozessbilder Anschlussbox kompakt für kostengünstige Integration bei geringem Platzangebot Effizientes Engineering mit WinCC im TIA Portal und dem innovativen Style Editor Sichere Ablesbarkeit bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen durch automatische Dimmung Hohe Langzeitverfügbarkeit durch UV-geschützte Gerätefront in Schutzart IP65 Branchenunabhängig durch umfangreiche Zertifizierungen. In Vorbereitung sind zum Beispiel EX2/22, FM Class I Div. 2 und Schiffbau Flexibler Ausseneinsatz durch einen Temperaturbereich von -30 C bis +60 C im Betrieb 15

16 insight product news 2/2015 Human Machine Interface SCADA-System WinCC V7.3 Komfortable Funktion integriert Das SCADA-System WinCC wurde in der neuen Version 7.3 weiter innoviert. Mit der neuen Option WinCC/WebUX lassen sich nun jederzeit, auch mittels mobiler Endgeräte über das Internet, wichtige Prozessinformationen anzeigen. Bei Bedarf kann der Anwender auch steuernd eingreifen. Der Simatic Process Historian 2014 als Langzeitarchiv über beliebige WinCC/PCS 7 Projekte wird jetzt noch performanter und sicherer. Mit dem Simatic Information Server 2014 können Anlagenberichte nun webbasiert erstellt und verwaltet werden und das dank modernem Look-and-feel noch einfacher. Neu ist auch die Möglichkeit, MS PowerPoint anzuwenden. siemens.de/wincc WinCC/WebUX: innovatives Bedienen und Beobachten Archivierung und Reporting mit System (versionsübergreifend): Simatic Information Server: webbasiert in modernem Look-and-feel inklusive Erweiterungen für MS Excel, MS Word und nun auch für MS PowerPoint Simatic Process Historian: das zentrale Langzeitarchiv inklusive Disaster-Recovery-Funktionalität WinCC/SequenceExecutionSystem: die Ablaufsteuerung für rezept- und sequenzbasierte Prozesse Simatic WinCC Open Architecture V3.13 Effizient, skalierbar, innovativ und offen Die Version 3.13 des SCADA-Systems Simatic WinCC Open Architecture (WinCC OA) bietet effiziente Tools für Analyse, Diagnose und Engineering sowie Funktionserweiterungen für die Option Video. Für mehr Effizienz wurde ein webbasiertes Reporting mit der standardisierten Schnittstelle SOAP implementiert. Reporting-Tools von Drittanbietern können dadurch einfach verwendet werden, und die zur Verfügung gestellten BIRT- Vorlagen vereinfachen das Reporting nochmals. Mit dem DB- Logger lassen sich benutzerdefinierte Daten von WinCC OA in externe Datenbanken wie MySQL oder RDB exportieren. Ein Facelifting erhielt die App Simatic WinCC OA Operator: Sie bietet ein komplett überarbeitetes Design, wurde an ios 7 angepasst und sorgt mit einer eigenen ipad-version für hohen Bedienkomfort am Tablet. Auch die Option Video wurde um einige wichtige Funktionen erweitert. So ist nun eine digitale Aufzeichnung von Videos auf Standard- Hardwarekomponenten möglich. Die Videostreams können kontinuierlich in einem Ringspeicher oder bei einem Ereignis mit einer Vor- und Nachlaufzeit gespeichert werden. Mit der neuen Version von WinCC OA sind Anwender noch flexibler, denn durch die neuen Treiber IEC und IEC ist die Software noch direkter in den Bereichen Energie und Wind einsetzbar. Ausserdem ist dank der verbesserten Skalierbarkeit nun auch der kleinste Industrie-PC von Siemens, der Nanobox PC Simatic IPC227D/277D, WinCC OA-fähig. siemens.de/wincc-open-architecture Webbasiertes Reporting mit einer standardisierter Reporting-Schnittstelle SOAP Funktionserweiterungen (z.b. Recording, Playback) bei der Option Video ermöglicht eine native Integration von Videomanagementsystemen WinCC OA auf dem Nanobox IPC227D/277D Neue Treiber für IEC 61850/

17 Industrie-PC insight product news 2/2015 Simatic Nano-IPC Kompakte Kraftpakete für vielfältigen Einsatz Die Simatic IPC Familie bildet mit kompakten, lüfterlosen Embedded IPC bis hin zu leistungs starken, erweiterbaren High-End-IPC die ideale Basis für viele PC-Anwendungen im Fertigungsumfeld. Die neue Generation besonders kompakter und stromsparender Embedded-Industrie-Rechner im Nano-Format verfügt über eine gegenüber der Vorgängergeneration deutlich gesteigerte Performance. Der Simatic IPC227E (Nanobox-PC) und der Simatic IPC277E (Nanopanel-PC mit integriertem Touchdisplay) sind robust, wartungsfrei und flexibel einsetzbar. Sie eignen sich für Steuerungs-, Visualisierungs- und Kommunikationsaufgaben sowie als Datensammler in Bereichen wie Maschinenbau, Gebäudeautomatisierung, Verkehrstechnik oder Energieübertragung. Herzstück der Nano-IPC sind leistungsoptimierte Intel Celeron (Dual und Quad Core) Prozessoren der neuesten Generation. Die lüfterlosen Geräte mit einer integrierten 24-V-Industrie-Stromversorgung können ohne Batterie betrieben werden und sind für den wartungsfreien 24-Stunden- Dauereinsatz auch bei hohen Temperatur-, Vibrations-, Schockund EMV-Anforderungen ausgelegt. Für hohe Datensicherheit sorgen robuste Massenspeicher mit 80 GB Solid-State Drive (SSD) oder 4 GB CFast drives sowie ein 512 kb grosser, nichtflüchtiger Remanenzspeicher. Durch das geschlossene Ganzmetallgehäuse bietet der IPC227E höchste Industriefunktionalität für den Einsatz auch unter rauen Bedingungen. Er lässt sich flexibel in drei Montagevarianten auch in kleine Schaltkästen einbauen. Zur Gerätediagnose dienen vier Status-LEDs und eine vorinstallierte Diagnosesoftware. Der Nanopanel-PC Simatic IPC277E wird mit hochauflösenden Industrie-Touchdisplays im Widescreen-Format und mit weitem Ablesewinkel in den Grössen 7, 9, 12, 15 und 19 Zoll angeboten. Neu sind eine umschaltbare serielle Schnittstelle (RS232/RS485/RS422) sowie eine DisplayPort-Schnittstelle wie beim Simatic IPC227E. Beim IPC277E lässt sich durch eine bis zu 100 % dimmbare Hintergrundbeleuchtung die Leistungsaufnahme deutlich verringern. Alle Versionen von IPC227E/IPC277E sind mit einem USB 3.0- Port und zusätzlichen USB 2.0-Ports ausgestattet. Beide Geräte verfügen über zwei teaming-fähige Gigabit-Ethernet- Schnittstellen, wovon einer als Profinet-Schnittstelle mit Echtzeit-Funktionalität genutzt werden kann. Das Einsatzspektrum reicht vom Automatisierungsrechner mit Software- Controller über die C/C++-basierte Automatisierungslösung bis zu Stand Alone-Anwendungen im allgemeinen IT-Einsatz. Die langzeitverfügbaren Industrie-PC sind online konfigurierbar und bestellbar. Sie werden mit vorinstalliertem und aktiviertem Betriebssystem Windows Embedded Standard 7-E oder 7-P geliefert alle mit 32 oder 64 bit. Darüberhinaus gibt es ein Suited-for-Linux-Zertifikat und ein Supportpaket für VxWorks. siemens.de/ipc Viermal höhere Performance gegenüber der Vorgängergeneration Optimiert für den Einsatz als Datengateway sowie Steuerungs- und Visualisierungsaufgaben Einfache Integration in Automatisierungslösungen mit dem TIA Portal und Onboard-Profinet-Schnittstellen Umschaltfertige serielle Schnittstelle RS232/RS485/ RS422 auch beim Nanopanel-PC Simatic IPC277E 17

18 insight product news 2/2015 Industrie-PC Simatic IFP1900 Pro/Simatic IPC477D 19 Pro in Schutzart IP65 Für alle Fälle im Widescreen-Format Neue rundum IP65-geschützte Flat Panel und Panel PC in 19 Zoll erweitern das Portfolio der Glasfront-Geräte. Das robuste Aluminiumgehäuse des Simatic IFP1900 Pro und des Simatic IPC477D 19 Pro ermöglicht den Einsatz direkt an der Maschine auch in rauen Umgebungsbedingungen. Die Bedieneinheiten können am Standfuss montiert und wahlweise von oben oder von unten an das Tragarmsystem angeschlossen werden. Die Widescreen-Geräte haben eine durchgehende Glasfront, die entspiegelt ist und somit für eine gute Ablesbarkeit sorgt. Der projiziert-kapazitive Touchscreen (PCT) ermöglicht es dem Maschinenbauer, innovative Bedienphilosophien mit intuitiver Gesten- und Mehrfingerbedienung zu entwickeln. Passend zur rauen Umgebung ist die Bedienung der Geräte auch mit Arbeitshandschuhen möglich. siemens.de/ipc Rundum IP65-geschützte Geräte im Widescreen-Format Schlankes und attraktives Design Brillante Farbdarstellung durch die durchgehende Glasfront Gesten-, Einfinger- und Mehrfingerbedienung Industrial Flat Panels IFP1900/IFP2200 mit Ethernet-Schnittstelle Unbegrenzte Entfernung vom Server möglich Eine Ethernet-Schnittstelle erweitert jetzt die Einsatzmöglichkeit der Industrial Flat Panel. Diese konnten bislang über die Grafikschnittstellen DVI und Displayport bis zu einer Entfernung von maximal 30 m zum Server eingesetzt werden. Der Anschluss über eine Ethernet-Schnittstelle erlaubt nun den Einsatz der Industrial Flat Panels IFP1900 und IFP2200 in unbegrenzter Entfernung vom Server. Ein Standard-CAT- Kabel überträgt dabei Grafik- und USB- Signale. PC-seitig wird nur eine Standard- Ethernet-Schnittstelle benötigt. Es können gleichzeitig bis zu vier Monitore, die mit einer durchgehenden Glasfront und projiziert-kapazitivem Touch (PCT) ausgestattet sind, an einen IPC angeschlossen werden. Das ermöglicht Extended Desktop und Clone Betrieb. Die Anbindung über Ethernet anstatt über die Grafikschnittstellen erlaubt mehr Flexibilität bei der Entwicklung sowie die Einführung dezentraler Bedienkonzepte im Maschinen- und Anlagen- Unbegrenzte Entfernung beim Einsatz über Ethernet-Schnittstelle Bis zu 4 Monitore an einem IPC Mehr Flexibilität in der Entwicklung dezentraler Bedienkonzepte Kosteneinsparung bei der Verkabelung Gesten-, Einfinger und Mehrfingerbedienung bau. Gleichzeitig spart der geringere Aufwand bei der Verkabelung Kosten und Zeit. siemens.de/ipc 18

19 Stromversorgungen insight product news 2/2015 Voraussetzung für einen effizienten Anlagen betrieb ist eine zuverlässige Stromversorgung. Das Portfolio an Sitop Netzgeräten und Erweiterungsmodulen schützt in jeder Branche weltweit vor Anlagenstillstand und Produktionsausfällen. Sitop PSU8600 Volle Transparenz im Steuerstromkreis Das neue Stromversorgungssystem Sitop PSU8600 macht die DC-Versorgung einer Maschine oder Anlage erstmals transparent. Es misst Strom und Spannung jedes seiner bis zu 16 DC-Ausgänge und stellt die Werte über Ethernet bzw. Profinet dem Automatisierungssystem zur Verfügung. Das bietet neue Möglichkeiten für Diagnose, Wartung und Energiemanagement im DC-Kreis. Das Grundgerät teilt die Ausgangsspannung auf vier Abzweige á 10 A Nennstrom auf, überwacht sie auf Überlast und Kurzschluss und schaltet einen fehlerhaften Abzweig selektiv ab. Der Auslösestrom ist jeweils von 0,5 bis maximal 10 A einstellbar. Über das TIA Portal kann man je Ausgang einen Maximalstrom und einen Stromschwellwert einstellen, bei dem eine Meldung generiert wird. So lassen sich Überströme erkennen, die vom störungsfreien Betrieb abweichen. Fehler können lokalisiert und behoben werden, bevor der Verbraucher ausfällt und der Abzweig abgeschaltet wird. Die kontinuierliche Diagnose jedes Abzweigs sorgt für Transparenz der Energieflüsse im Steuerstromkreis und erlaubt dessen Einbindung in Energiemanagementsysteme. Über das Protokoll Profienergy lassen sich Abzweige abschalten, um in Pausenzeiten zusätzlich Energie zu sparen. Die Ausgänge sind beim Einschalten des Netzteils individuell zuschaltbar: alle gleichzeitig, mit zeitlichem Versatz oder lastoptimiert, wodurch sich der Summen-Einschaltstrom minimiert. Die Ausgänge 1 und 2 sowie 3 und 4 lassen sich parallel schalten und jeweils mit einem Ausgangsstrom bis maximal 20 A betreiben. Die Spannung an jedem Ausgang ist stufenlos einstellbar. Mit dem grossen Bereich von 11 bis 28 V können leitungsbedingte Spannungsabfälle kompensiert werden. Zusätzliche Netzteile entfallen. Eingebunden in eine Automatisierungslösung, lassen sich die Ausgangsspannungen auch programmgesteuert verändern. Das Grundgerät Sitop PSU8600 mit 3-phasigem Weitbereichseingang 320 bis 575 V benötigt nur 125 mm Platz auf der Hutschiene. Das kompakte 40-A-Netzgerät verfügt über einen Wirkungsgrad von 94 % und liefert für 5 s/min den 1,5-fachen Nennstrom für die effiziente und zuverlässige Versorgung. Die Ethernet-/Profinet-Schnittstelle mit 2 integrierten Ports ermöglicht einen umfassenden Datentausch über Automatisierungsnetze mit Linien- oder Ringstruktur. Werden mehr als die vier im Grundgerät integrierten Ausgänge benötigt, lässt sich die Kanalanzahl über Erweiterungsmodule in Stufen von jeweils vier Ausgängen bis auf 19

20 insight product news 2/2015 Stromversorgungen 16 erhöhen. Zur Auswahl stehen zwei Erweiterungsmodule mit 4 5 A oder 4 10 A. Diese werden einfach neben dem Grundgerät auf die Hutschiene gesetzt und über den klappbaren Stecker System Clip Link verbunden. Puffermodule überbrücken Netzausfälle bis zu 600 ms bei 40 A, bei geringerem Laststrom entsprechend länger. Über Ethernet/Profinet lässt sich das System ganz leicht in Automatisierungslösungen integrieren. Das Engineering erfolgt einfach und schnell im TIA Portal. Für die komfortable Einbindung in Step 7 Anwenderprogramme gibt es vorgefertigte Funktionsbausteine, für die Programmierung in Step 7 V5 eine kostenfreie GSD-Datei, ebenso ein HSP für das TIA Portal V13. Hinzu kommen massgeschneiderte PSU-Face - plates für das Bedienen und Beobachten mit Simatic Panels und Simatic WinCC. Das reduziert den Engineering-Aufwand, spart Zeit und damit Kosten. Gemeldet werden die Auslastung und Übertemperatur des Gesamtsystems sowie die Betriebszustände aller Ausgänge. Dazu kommen Informationen zu Netz- und Phasenausfällen. Alle lassen sich über die Simatic S7 auswerten und in WinCC visualisieren. Ein integrierter Webserver dient der Visualisierung aus der Ferne. siemens.de/sitop-psu8600 Umfassende Überwachung und Diagnose im Betrieb für vorbeugende Wartung Unterstützung des Energiemanagements durch Erfassen von Energiedaten und gezieltes Schalten der Ausgänge Bis zu 16 integrierte Ausgänge, die selektiv überwacht werden und individuell parametrierbar sind Modulare Erweiterbarkeit ohne Verdrahtungsaufwand Integrierte Ethernet-/Profinet-Kommunikation für optimale Integration in die Maschinen- oder Anlagenautomatisierung Engineering im TIA Portal und in Step 7 Kostenfreie Funktionsbausteine für Simatic S7 300/400/1200 und 1500 sowie Faceplates für Simatic WinCC Sitop UPS1600 DC-USV-Integration in Simatic PCS 7 Für die unterbrechungsfreien Gleichstromversorgungen Sitop UPS1600 mit Ethernet-/Profinet-Schnittstelle steht jetzt eine Bibliothek für die direkte Einbindung in das Prozessleitsystem Simatic PCS 7 zur Verfügung. Die UPS1600 SW- Bausteine in der Simatic S7 liefern Betriebs- und Diagnosedaten an das Faceplate in der Bedienoberfläche des Prozess- leitsystems, generieren Meldungen und ermöglichen die Anbindung an das Maintenance-System von Simatic PCS 7. Bei der 24-V-Versorgung durch die Sitop UPS1600 in Simatic PCS 7 ist dank dieser Eigenschaften eine hohe Transparenz gewährleistet. Die Betriebszustände der UPS, beispielsweise Pufferbetrieb bei Netzausfall, sowie Diagnoseinformationen zur UPS und deren angeschlossene Energiespeicher, zum Beispiel der präventive Tausch von Batteriemodulen, sind sofort zu identifizieren. So können kritische Anlagenzustände schnell erkannt, Kosten durch Ausfälle vermieden und die Anlagenverfügbarkeit nachhaltig erhöht werden. siemens.de/sitop Integration der Sitop UPS1600 in das Simatic PCS 7 Prozessleitsystem über Ethernet/Profinet Automatische Informationen zu Betriebszuständen, Wartungsinformationen sowie Störungen Auslesen und Anzeigen von Gerätedaten Kostenfreier Download der SW-Bausteine und Dokumentation via Service und Support 20

SIMATIC S7-modular Embedded Controller

SIMATIC S7-modular Embedded Controller SIMATIC S7-modular Embedded Controller Leistungsfähiger Controller für Embedded Automation Jan Latzko Siemens AG Sector Industry IA AS FA PS4 Produktmanager SIMATIC S7-modular Embedded Controller Summar

Mehr

TIA Portal Know-how-Initiative 2012 Totally Integrated Automation Portal Übersicht

TIA Portal Know-how-Initiative 2012 Totally Integrated Automation Portal Übersicht TIA Portal Know-how-Initiative 2012 Totally Integrated Automation Portal Übersicht Roman Bürke Integration der Engineering Software Eigenständige Softwarepakete sind begrenzt bei Durchgängigkeit und Integration.

Mehr

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014

Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 18. Februar 2014 - Nürnberg, Le Méridien Grand Hotel Pressekonferenz im Vorfeld der Hannover Messe 2014 siemens.com/hannovermesse Anton S. Huber, CEO Industry Automation Siemens Industry Strategie Making

Mehr

Bedienen und Beobachten

Bedienen und Beobachten Bedienen und Beobachten Die ganze Welt des Bedienens und Beobachtens: SIMATIC HMI Prozessvisualisierung PC-Einplatz Client/Server Internet Client SCADA-System WinCC Maschinennahes Bedienen und Beobachten

Mehr

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz

Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz siemens.de/wincc Anlagenweites Informationssystem für höchste Transparenz Prozessvisualisierung mit SIMATIC WinCC V7.2 Answers for industry. SIMATIC WinCC: weltweit die erste Wahl in allen Branchen Mit

Mehr

SIMATIC HMI Basic Panels 2 nd Generation. Siemens AG 2014. All Rights Reserved. siemens.com/answers

SIMATIC HMI Basic Panels 2 nd Generation. Siemens AG 2014. All Rights Reserved. siemens.com/answers siemens.com/answers Das perfekte Gerät für einfache Anwendungen Abgrenzung zu Comfort Panel Die SIMATIC HMI Familie: Für jede Aufgabe das richtige Gerät Basic Panels 2 nd Generation: das perfekte Gerät

Mehr

insight product news Produkte und Systeme für Totally Integrated Automation Ausgabe 1 Januar 2015 siemens.ch/insight

insight product news Produkte und Systeme für Totally Integrated Automation Ausgabe 1 Januar 2015 siemens.ch/insight insight product news Ausgabe 1 Januar 2015 siemens.ch/insight Produkte und Systeme für Totally Integrated Automation advance insight product news 1/2015 2/2013 Inhalt Rubrik??? Automatisieren im TIA Portal

Mehr

Integrated Drive Systems

Integrated Drive Systems Komplettlösungen für gesamte Antriebssysteme Integrated Drive Systems siemens.com/ids Was ist ein Integrated Drive System? Beipiel: Das Fahrrad Hier fehlt: Kraft u.daten Motor + Steuerung Datenübertragung

Mehr

Motion Control System SIMOTION VS. CNC System SINUMERIK

Motion Control System SIMOTION VS. CNC System SINUMERIK Motion Control System VS. CNC System vs. Gemeinsame Basis : Antriebssystem SINAMICS Mehrachsantrieb = 1 Regelung (Control Unit CU320) + 1 Einspeisung (Line Module) + n Wechselrichter (Motor Module) + optionale

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine

Bachmann Safety Control. Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine Bachmann Safety Control Integrierte Sicherheit für Mensch und Maschine ISO 13849 IEC 62061 EN 61511 IEC 61508 Die Sicherheit von Maschinen wird neu definiert Ob einfacher Not-Halt am Maschinenpult oder

Mehr

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul

Der offene Industrial Ethernet Standard. für die Automation. Antriebstechnik mit PROFINET. Dipl. Ing. Manfred Gaul Antriebstechnik mit Der offene Industrial Ethernet Standard Dipl. Ing. Manfred Gaul Marketing and Engineering Manager Software Tools and Industrial Communication SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG für die Automation

Mehr

Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels

Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels Auf das Wesentliche konzentriert: SIMATIC HMI Basic Panels siemens.de/simatic-basic-panels Die Nummer eins im Bedienen und Beobachten Von einfachen bedienfeldern über mobile Geräte bis hin zu High-End

Mehr

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web.

cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. cosys9 die modularen Alleskönner zum Messen, Steuern und Regeln auch im Web. Klein und vielseitig cosys9, die embedded PC Familie für Steuerungsaufgaben. Die cosys9 Gerätefamilie eignet sich überall dort,

Mehr

Eine Qualität. Viele Einsatzmöglichkeiten. Das HMI Portfolio von Bachmann.

Eine Qualität. Viele Einsatzmöglichkeiten. Das HMI Portfolio von Bachmann. Eine Qualität. Viele Einsatzmöglichkeiten. Das HMI Portfolio von Bachmann. Intel Core i7 Prozessor Für beste Performance Projektiv-kapazitives Display Für intuitives und intelligentes Handling Ultraschneller

Mehr

Weltklasse Maschinen. Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner. Totally Integrated Automation

Weltklasse Maschinen. Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner. Totally Integrated Automation Totally Integrated Automation Weltklasse Maschinen Totally Integrated Automation für den Maschinenbau mit einem starken Partner siemens.de/oem-solutions Schneller, besser, effizienter willkommen in der

Mehr

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry.

D e c k b. Einsatzmöglichkeiten von Thin Clients. SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t. Service & Support. Answers for industry. D e c k b SIMATIC l Thin Client a FAQ t April 2009 t Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG, Sector Industry, Industry

Mehr

Ausgabe 06 / 2014. Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche

Ausgabe 06 / 2014. Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche Ausgabe 06 / 2014 Industrial Panel PCs Konzentriert aufs Wesentliche 2 Neue Panel PCs im Widescreen-Formfaktor Vielfach in rauer Umgebung bewährt, verwirklichen Panel PCs von ads-tec Klarheit und Präzision

Mehr

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras So flexibel, modular und leistungsfähig kann Factory Automation sein. Die perfekte Kombination aus bewährter Factory Automation Software für die Automation nun sehr wirtschaftlich mit Embedded PC und GigE-Kameras

Mehr

TIA Portal. Know-how-Initiative 2012. TIA Portal. WinCC V11. Hans-Peter Metzger Carlo Sulzer Thomas Bütler

TIA Portal. Know-how-Initiative 2012. TIA Portal. WinCC V11. Hans-Peter Metzger Carlo Sulzer Thomas Bütler TIA Portal Know-how-Initiative 2012 TIA Portal WinCC V11 Hans-Peter Metzger Carlo Sulzer Thomas Bütler HMI auf einem neuen Niveau der Effizienz und Qualität Themen 1. WinCC Funktionalität (was geht, was

Mehr

Ergänzende Informationen Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Ergänzende Informationen Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Veranstaltungsreihe 5 bis 7 im März 2015 Ergänzende Informationen SIPLUS extreme Produkte für extreme Umgebungsbedingungen Aktuelle Anforderungen aus dem Markt: Betauung Erweiterte Aufstellhöhe erweiterter

Mehr

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen?

Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? Linux Terminal mit Ethernet und Java. Eine dynamische Plattform für Automatisierungsapplikationen? JULIA SCHILLING SSV EMBEDDED SYSTEMS HEISTERBERGALLEE 72 D-30453 HANNOVER WWW.SSV-EMBEDDED.DE Ethernet

Mehr

Funktionale Sicherheit

Funktionale Sicherheit Funktionale Sicherheit Praktische Umsetzung mit Für alle Anforderungen Systemübersicht Architekturen Das Konzept Beispielapplikation Projektierung Funktionstest Abnahme Dokumentation Safety Sicher und

Mehr

Multifunktionale Industrie-PCs

Multifunktionale Industrie-PCs Multifunktionale Industrie-PCs INTUS 6000 + Industrie-PCs für rauen Einsatz bis IP65 + Skalierbare Leistung von Intel Quad Core Atom bis Intel Core i3 Prozessoren + Robuster Touchscreen mit hoher Auflösung

Mehr

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Industrie 4.0 Frei verwendbar / Siemens AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Mario Fürst, Siemens Schweiz AG Industrie 4.0 Das Internet revolutioniert die Geschäftswelt Seite 2 Industrie 4.0 ist eine Initiative der deutschen Industrie, die von der deutschen Bundesregierung unterstützt

Mehr

SINUMERIK 840Di Die vollständig PC-integrierte Alternative. sinumerik

SINUMERIK 840Di Die vollständig PC-integrierte Alternative. sinumerik SINUMERIK 840Di Die vollständig PC-integrierte Alternative sinumerik Human Machine Interface plus NC-Steuerung Die PC-basierte Einprozessorlösung: noch offener, noch flexibler Immer häufiger werden heute

Mehr

Was immer Sie bewegt Performance you trust

Was immer Sie bewegt Performance you trust Was immer Sie bewegt Performance you trust Das innovative Prozessleitsystem SIMATIC PCS 7 siemens.de/pcs7 Answers for industry. SIMATIC PCS 7 unterstützt Sie dabei, Kosten zu senken, die Zuverlässigkeit

Mehr

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com

Smart Engineering. Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Perfection in Automation www.br-automation.com Smart Engineering Smart Engineering mit Automation Studio Mit der Einführung von Automation Studio im Jahr 1997 hat B&R einen weltweit beachteten

Mehr

Drive Technologies Division Nürnberg, 10. März 2014

Drive Technologies Division Nürnberg, 10. März 2014 Industry Sector Presse Drive Technologies Division Nürnberg, 10. März 2014 Neue Seilbahn der Silvrettaseilbahn AG in Ischgl läuft mit Antriebs- und Elektrotechnik von Siemens Integrated Drive System (IDS)

Mehr

Tool PRONETA Migration Protool_Winccflexible-TIA V12

Tool PRONETA Migration Protool_Winccflexible-TIA V12 Migration von Protool über WinccFlexible nach WinCC TIA September Forum Tool PRONETA Migration Protool_Winccflexible-TIA V12 https://support.automation.siemens.com SIEMENS PRONETA (PROFINET Network Analyzer)

Mehr

www.inovis.ch/industrie-pcs Industrie-PCs Full-Size - PICMG - ATX - Rack/Wall-Mount - Kundenspezifisch

www.inovis.ch/industrie-pcs Industrie-PCs Full-Size - PICMG - ATX - Rack/Wall-Mount - Kundenspezifisch www.inovis.ch/industrie-pcs Industrie-PCs Full-Size - PICMG - ATX - Rack/Wall-Mount - Kundenspezifisch Warum INOVIS? Wir sind mehr als ein Distributor und begleiten Ihr Projekt. Wir helfen Ihnen beim Design-In,

Mehr

Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015. Alle Rechte vorbehalten.

Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Frei verwendbar Siemens Schweiz AG 2015. Alle Rechte vorbehalten. Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Herzlich willkommen bei der ersten Safety & Security Veranstaltung Safety Integrated & Industrial Security Entscheidende Erfolgsfaktoren für die Zukunft Seite

Mehr

24 Panel PC / Monitor bis IP67 Schutzgrad - individuell konfigurierbar

24 Panel PC / Monitor bis IP67 Schutzgrad - individuell konfigurierbar Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl V2A / V4A Touchscreen: resistiv, Glas-Film-Glas (GFG) oder PCT-Multitouch Schutzklasse bis IP67 (wasserdicht, staubdicht) lüfterloser Prozessor: Intel ATOM N2600, Intel

Mehr

Pop. Parker Operator Panels. Pop CANopen. Compax3 I21T11 CANopen. mit integrierter Achse. standalone SMH/MH. CANopen. digitale Ein- und Ausgänge

Pop. Parker Operator Panels. Pop CANopen. Compax3 I21T11 CANopen. mit integrierter Achse. standalone SMH/MH. CANopen. digitale Ein- und Ausgänge Pop Compax3 powerplmc C1x mit integrierter Achse Compax3 I21T11 powerplmc-e20 standalone SMH/MH digitale Ein- und Ausgänge Servomotoren PIO I/O Pop Parker Operator Panels Autoryzowany dystrybutor Parker:

Mehr

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies

Die ES4-Familie. Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung. Industrial Technologies Die ES4-Familie Noch mehr Flexibilität und Leistung für Zutritt, Zeit- und Betriebsdatenerfassung Industrial Technologies ES4: Die nächste Generation unserer Systemfamilie Die perfekte Ergänzung für Ihr

Mehr

Höchste Produktivität mit Totally Integrated Automation

Höchste Produktivität mit Totally Integrated Automation Höchste Produktivität mit Totally Integrated Automation Durchgängige Automatisierungslösungen für die gesamte Wertschöpfungskette siemens.de/tia Answers for industry. Totally Integrated Automation Mehrwerte

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG, Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Herausforderungen führen zu Industrie 4.0 Der Siemens Weg

Mehr

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic Archivierung und Reporting mit System SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014 siemens.de/simatic Effiziente Betriebsführung und Analyse Die moderne Datenflut Herausforderung und

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten

Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten IDS819-SL4000 Industrie PC / Display Übersicht geschlossene Bauform im Alugehäuse, Schutzart IP65, integrierte seitliche Griffleisten verschiedene PC Leistungsklassen Dual Core Atom / Core i5 lüfterloses

Mehr

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau

DER CONTROLLER KNX IP. Bewährte Technik auf neuem Niveau DER CONTROLLER KNX IP Bewährte Technik auf neuem Niveau DAS WAGO-KNX-PORTFOLIO KNX Controller KNX IP starke Performance Der frei programmierbare Controller KNX IP ist das Multitalent für die flexible Gebäudetechnik.

Mehr

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation

Automation and Drives. Component based Automation. Neu bei TIA: Component based Automation and Drives Neu bei TIA: Component based and Drives A&D AS SM 5, 07/2002 2 Der Wandel in der stechnologie Steuerungs-Plattformen PLC PC PLC Intelligent Field Devices PC PLC 1990 2000 2010 and Drives Kommunikation

Mehr

NEU! Die neue Generation der Speicherprogrammierbaren Steuerungen. Alles im Griff mit dem TIA-Portal die Übersicht behalten

NEU! Die neue Generation der Speicherprogrammierbaren Steuerungen. Alles im Griff mit dem TIA-Portal die Übersicht behalten NEU! Die neue Generation der Speicherprogrammierbaren Steuerungen Alles im Griff mit dem TIA-Portal die Übersicht behalten Siemens AG 2014, Alle Rechte vorbehalten Trainingssystem zur Speicherprogrammierten

Mehr

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives

ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung. Automation and Drives ROFINET PDer Industrial Ethernet Standard für die Automatisierung Aktuelle technologische in der Automatisierungstechnik Thema in Kurzform 1 2 PROFIBUS / 3 4 5 Trend von zentralen Steuerungsstrukturen

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

Mitsubishi Electric Europe B.V. Gothaer Str. 8 40880 Ratingen 2/6

Mitsubishi Electric Europe B.V. Gothaer Str. 8 40880 Ratingen 2/6 PRESSEINFORMATION Mitsubishi Electric baut Antriebsprogramm weiter aus Eigenständiger Mehrachs-Motion-Controller für anspruchsvolle Bewegungsaufgaben Mitsubishi Electric auf der SPS/IPC/Drives, Halle 7,

Mehr

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose. PROFIBUS und PROFINET Technologie

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose. PROFIBUS und PROFINET Technologie PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROFIBUS und PROFINET Technologie PROFINET Tools Monitoring und Diagnose für PROFINET Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Broschüre

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

Unterbrechungsfreie 24V-Stromversorgung leistungsstark, kommunikativ und integrierbar in TIA

Unterbrechungsfreie 24V-Stromversorgung leistungsstark, kommunikativ und integrierbar in TIA UPS1600 Broschüre 04/2013 Unterbrechungsfreie 24V-Stromversorgung leistungsstark, kommunikativ und integrierbar in TIA Bei Netzausfall kommt nicht nur die Wechselspannung zum Erliegen sondern auch die

Mehr

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv oder Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser) Prozessor:

Mehr

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio

Cisco erweitert Gigabit-Ethernet-Portfolio Seite 1/6 Kleine und mittelständische Unternehmen Neue 1000BaseT-Produkte erleichtern die Migration zur Gigabit-Ethernet- Technologie WIEN. Cisco Systems stellt eine Lösung vor, die mittelständischen Unternehmen

Mehr

Visualisieren und Steuern Lösungen für die Prozess-Automatisierung

Visualisieren und Steuern Lösungen für die Prozess-Automatisierung Reduced to the best. Visualisieren und Steuern Lösungen für die Prozess-Automatisierung Die beste Branchenlösung. Die Verbindung von Performance und Zuverlässigkeit mit den Anforderungen des hygienischen

Mehr

Micro Automation SIMATIC S7-1200 und LOGO! 0BA7

Micro Automation SIMATIC S7-1200 und LOGO! 0BA7 SIMATIC S7-1200 die neue modulare Kleinsteuerung Automatisierungsforum März 2012 s Micro Automation SIMATIC S7-1200 und LOGO! 0BA7 SIMATIC Controller Burkhard Kolland Promotion Rhein Main Niederlassung

Mehr

Important information. Migration made easy. Migration leicht gemacht. SIMATIC HMI Panels. siemens.com/panel-innovation

Important information. Migration made easy. Migration leicht gemacht. SIMATIC HMI Panels. siemens.com/panel-innovation Important information Migration made easy. Migration leicht gemacht. SIMATIC HMI Panels siemens.com/panel-innovation Das Totally Integrated Automation Portal (TIA Portal) ist das wegweisende, durchgängige

Mehr

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung

Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015. Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Matthias Schmich Siemens Industry Software Kaiserslautern, 7. Oktober 2015 Trends und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung Realize innovation. Eine kleine Zeitreise 1 9 7 3 1 9 8 5 2 0 1 5 Im Jahre

Mehr

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame 19 Panel PC / Monitor mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv, Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser)

Mehr

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten

Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Wireless LAN-Portfolio Portfolio von Motorola von Motorola Leistungsstark Effizient Vielseitig Entdecken Sie neue Möglichkeiten Erweitern Sie Sie Ihr Ihr Geschäftsmodell mit WLAN mit WLAN Werden Sie Teil

Mehr

INNOVO Industrial. Appliance. INNOVO IAP // Datenblatt

INNOVO Industrial. Appliance. INNOVO IAP // Datenblatt INNOVO Industrial Appliance INNOVO IAP // Datenblatt Vermessung 1. USB 2.0 8. Spannungsversorgung 12 36Volt DC 2. DVI-I Anschluss 9. Spannungsversorgung DC 24 Volt (Filter) 3. 1x Sub-D9 (male) 4. USB 2.0

Mehr

Funktionsumfang. MagicNet X

Funktionsumfang. MagicNet X Funktionsumfang 46'' Kontrast: 10.000:1 Der 460DXn basiert neben seinem PID- (Public Information Display) Panel mit 700 cd/m² Helligkeit, dynamischem Kontrast von 10.000:1 und 8 ms Reaktionszeit auf einem

Mehr

Ausgabe 11/ 2014. Machine Mounted Terminals Edelstahl-Industrie-PCs für den Einsatz in Pharma-, Lebensmittel-, Getränkeund Chemieindustrie

Ausgabe 11/ 2014. Machine Mounted Terminals Edelstahl-Industrie-PCs für den Einsatz in Pharma-, Lebensmittel-, Getränkeund Chemieindustrie Ausgabe 11/ 2014 1 Machine Mounted Terminals Edelstahl-Industrie-PCs für den Einsatz in Pharma-, Lebensmittel-, Getränkeund Chemieindustrie 2 Rundum geschlossenes Edelstahlgehäuse, ohne Schrauben und Kanten

Mehr

Data Logging Device Server Anwendungen

Data Logging Device Server Anwendungen Data Logging Device Server Anwendungen Ob Sensoren, Maschinen, Barcode oder RFID Lesegeräte, Waagen oder Anlagen aller Art mit unserer Familie konfigurierbarer Datenlogger bieten wir innovative Lösungen,

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Die Software, die Prozesse effizienter macht

Die Software, die Prozesse effizienter macht Die Software, die Prozesse effizienter macht SIMOCODE ES Setting standards with Totally Integrated Automation. Umfassende Features für jede Anforderung Weniger Engineeringaufwand, kürzere Inbetriebnahmezeiten,

Mehr

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens.

Automation meets IT. SCALANCE X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET. siemens. Automation meets IT X-500 zentrale Schnittstelle zwischen Industrial Ethernet- und IT-Netzen SIMATIC NET siemens.de/switches X-500 höchste Effizienz und Flexibilität Automation meets IT Die Verfügbarkeit

Mehr

Unterbrechungsfreie 24-V-Stromversorgung leistungsstark, kommunikativ und integrierbar in TIA

Unterbrechungsfreie 24-V-Stromversorgung leistungsstark, kommunikativ und integrierbar in TIA UPS1600 Broschüre 08/2014 Unterbrechungsfreie 24-V-Stromversorgung leistungsstark, kommunikativ und integrierbar in TIA Bei Netzausfall kommt nicht nur die Wechselspannung zum Erliegen sondern auch die

Mehr

INNOVO VARIO. INNOVO VARIO // Datenblatt

INNOVO VARIO. INNOVO VARIO // Datenblatt INNOVO VARIO INNOVO VARIO // Datenblatt Vermessung 1. USB 2.0 8. Spannungsversorgung DC 24 Volt (Filter) 2. DVI-I Anschluss 9. Spannungsversorgung 12 36Volt DC 3. Sub-D9 (male) 4. USB 2.0 5. Gigabit Ethernet

Mehr

SPS. IndraLogic V PC-basiert

SPS. IndraLogic V PC-basiert IndraLogic V PC-basiert 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Dokumentation Leistungsstark durch umfangreiche Funktionen und Schnittstellen Skalierbar durch die innovative Steuerungsplattform

Mehr

Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern

Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern Anlagenbetrieb Prozessautomatisierung mit SIMATIC PCS 7 Mit Integrated Engineering die Wettbewerbsfähigkeit sichern siemens.com/answers Anlagenbetrieb Seite 2 Anlagenbetrieb Seite 3 Früher: Planungsmodelle

Mehr

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC. Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten

PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC. Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten PROFINET Tools - Monitoring und Diagnose PROCENTEC Die PROFIBUS und PROFINET Spezialisten PROFINET Tools Monitoring und Diagnose für PROFINET Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil

Mehr

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette ab. Tablets, Hybrid-Geräte und Convertibles alle vorstellbaren und auch einige überraschende Formfaktoren werden angeboten. Michael

Mehr

Anbindung LMS an Siemens S7. Information

Anbindung LMS an Siemens S7. Information Datum: 18.09.2003 Status: Autor: Datei: Lieferzustand Rödenbeck Dokument1 Versio n Änderung Name Datum 1.0 Erstellt TC 18.09.03 Seite 1 von 1 Inhalt 1 Allgemein...3 2 Komponenten...3 3 Visualisierung...4

Mehr

Welcome to PHOENIX CONTACT

Welcome to PHOENIX CONTACT Welcome to PHOENIX CONTACT Zukunftsforum Automation&Robotik Inspiring Innovations- Trends und Entwicklungen aktiv mitgestalten Roland Bent Geschäftsführer Phoenix Contact GmbH & Co. KG PHOENIX CONTACT

Mehr

Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich. www.dtco.vdo.de. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen

Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich. www.dtco.vdo.de. Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen Download-Lösungen effizient und bedienerfreundlich www.dtco.vdo.de Maßgeschneidert für unterschiedliche Anforderungen Downloadterminal II DLD Short Range* DLD Wide Range* Downloadkey II Mobile Card Reader

Mehr

Komplexität. Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION. Pioneering vision.

Komplexität. Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION. Pioneering vision. camat Vision Sensoren pictor Intelligente Kameras vicosys Mehrkamerasysteme vcwin Bediensoftware Herausforderung SYSTEME FÜR MACHINE VISION Komplexität. Pioneering vision. Herausforderung Komplexität.

Mehr

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC

Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC Langzeitarchivierung von Prozessdaten und Auswertung mithilfe des Informationsservers und Processhistorian von PCS7/WinCC PCS 7 V8.0 WinCC V7.0 SP3 WinCC V7.2 Process Historian, Informationsserver Skalierbare

Mehr

Industrie PC s & Komplettsysteme

Industrie PC s & Komplettsysteme Industrie PC s & Komplettsysteme individuell und optimiert auf Ihre Applikation... Stationär. Mobil. Modular. Kernkompetenzen Beratung, Planung, Projektbegleitung Innovative IPC Lösungen Entwicklung &

Mehr

Die Grenzen verschwinden

Die Grenzen verschwinden PC- und Panel-Systeme Die Grenzen verschwinden Die Zeiten der klassischen Serienmaschinen, die 20 Jahre lang exakt das gleiche Produkt hergestellt haben, sind längst vorbei. Die Produktion der Zukunft

Mehr

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Andreas Schreiber Agenda Industrie 4.0 Kurzüberblick Die Bedeutung für die Produktionstechnik Potenziale und Herausforderungen Fazit 1 Umsetzungsempfehlungen

Mehr

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt

Smart Hybrid Communication Server KX-NS700. Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid Communication Server KX-NS700 Fortschritt der keine Wünsche offen lässt Smart Hybrid System Flexibel und skalierbar Zahlreiche Anforderungen, eine Lösung Die innovative Plattform Smart Hybrid

Mehr

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface

ISIO 200. Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgangs-Baugruppe mit IEC 61850 GOOSE Interface Kompakt und einfach ISIO 200 Binäre Ein-/Ausgänge überall, wo sie benötigt werden ISIO 200 ist eine einfache und vielseitige binäre

Mehr

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard FDT Standard FDT/DTM FDT Stand NEU: Intelligentes und effizientes Gerätemanagement nach FDT/DTM für Hirschmann Geräte wie Switches, Router, Firewalls

Mehr

Open Core Engineering in der Praxis So einfach geht das

Open Core Engineering in der Praxis So einfach geht das Bosch Rexroth. The Drive & Control Company Open Core Engineering in der Praxis So einfach geht das Datum: 04.02.2015 Ort: Fellbach Erstellt durch: Michael Haun InfoDay - Zukunftsfabrik Industrie 4.0 1

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Field News

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Field News SIMATIC PCS 7 V8.1 Innovation Tour 2015 Field News. Field News SIMATIC PCS 7 V8.1 Inhalte Management Console SIMATIC PDM Maintenance Station Feld-Hardware Seite 2 SIMATIC Management Console. SIMATIC Management

Mehr

Industrie 4.0 Herausforderungen in der Prozessindustrie

Industrie 4.0 Herausforderungen in der Prozessindustrie Industrie 4.0 Herausforderungen in der Prozessindustrie Dipl.-Ing. Werner Schöfberger Leiter Verticals Process Automation Siemens AG Österreich ITC Roadshow @ Ried: IT in der Industrie: Beyond Smart Production

Mehr

Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung

Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung Siemens, s.r.o. Wolfgang Weissler Additive Manufacturing: eine Kernkomponente flexibler Fertigung siemens.com/answers Was versteht man unter Additive Manufacturing? Page 2 16-Sept-2015 Page 3 16-Sept-2015

Mehr

A. Motherboardtypen und ihre Vor- und Nachteile. 1. Industrieboard

A. Motherboardtypen und ihre Vor- und Nachteile. 1. Industrieboard A. Motherboardtypen und ihre Vor- und Nachteile 1. Industrieboard Das Industrieboard steht in den Standards ATX Micro-ATX Micro-BTX und Mini-ITX zur Auswahl. Empfohlen wird der ATX-Standard. Die Industrieboard

Mehr

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800

d2 Quadra ENTERPRISE CLASS Profi-Festplatte DESIGN BY NEIL POULTON esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 d2 Quadra ENTERPRISE CLASS DESIGN BY NEIL POULTON Profi-Festplatte esata 3 GBit/s USB 2.0 FireWire 400 & 800 Der -Unterschied Die LaCie d2 Quadra ist die vollständigste Festplattenlösung für Profis, die

Mehr

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma.

GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT. Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT Glatt. Process Technology Pharma. GLATTVIEW STEUERUNGSKONZEPT STEUERN SIE DIE ZUKUNFT GlattView Eco und Mega bieten intelligente Lösungen für komplexe Anforderungen. Basierend

Mehr

STERCOM Power Solutions

STERCOM Power Solutions STERCOM Power Solutions Leistungselektronik, Energiespeichersysteme, Steuerungen Systemengineering und mehr.. STERCOM Power Solutions Ladegeräte, SuperCap Speicher, Batteriestacks, Schwungradspeicher,

Mehr

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik

Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Virtualisierung in der Automatisierungstechnik Ihr Referent Jürgen Flütter on/off engineering gmbh Niels-Bohr-Str. 6 31515 Wunstorf Tel.: 05031 9686-70 E-Mail: juergen.fluetter@onoff-group.de 2 Virtualisierung

Mehr

Besondere Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung HH 01/2011 Ausstattung Labor für Automatisierungstechnik mit lernaktivierenden Systemen

Besondere Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung HH 01/2011 Ausstattung Labor für Automatisierungstechnik mit lernaktivierenden Systemen Anlage 2. Los Besondere Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung HH 0/20 Los Das Los umfasst die Lieferung und Installation von Software zum Projektieren, Konfigurieren und Programmieren von industriellen

Mehr

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen:

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen: Systemaufbau smar Die Architektur des SYSTEM302 besteht aus Bedienstationen, Prozessanbindungseinheiten und Feldgeräten. Der grundsätzliche Aufbau kann der nachfolgenden Zeichnung entnommen werden: DFI302

Mehr

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R

High-End-Serverlösung. MAXDATA PLATINUM Server 7210R High-End-Serverlösung MAXDATA PLATINUM Server 7210R MAXDATA PLATINUM Server 7210R: High-End-Serverlösung für unternehmenskritische Daten Die Standardausstattung Der MAXDATA PLATINUM 7210R kombiniert Hochleistung

Mehr

COPA-DATA präsentiert die neue Version der Reportingsoftware zenon Analyzer

COPA-DATA präsentiert die neue Version der Reportingsoftware zenon Analyzer Ottobrunn, 16. Oktober 2013 Energie- und Produktionsdaten effizient auswerten COPA-DATA präsentiert die neue Version der Reportingsoftware zenon Analyzer COPA-DATA stellt mit dem zenon Analyzer 2.10 eine

Mehr

lldeckblatt Einsatzszenarien von SIMATIC Security-Produkten im PCS 7-Umfeld SIMATIC PCS 7 FAQ Mai 2013 Service & Support Answers for industry.

lldeckblatt Einsatzszenarien von SIMATIC Security-Produkten im PCS 7-Umfeld SIMATIC PCS 7 FAQ Mai 2013 Service & Support Answers for industry. lldeckblatt Einsatzszenarien von SIMATIC Security-Produkten im PCS 7-Umfeld SIMATIC PCS 7 FAQ Mai 2013 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Siemens Industry

Mehr

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector.

Fitmachertage bei Siemens PROFINET. Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET. Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Industry Sector. Fitmachertage bei Siemens PROFINET Fit in den Frühling mit Siemens PROFINET Seite 1 / 24 13:15 14:45 Uhr PROFINET PROFINET-Fernwartung & Security Reiner Windholz Inhalt Fernwartung über Telefon Fernwartung

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Wie verändert der Megatrend Urbanisierung die industrielle Welt? Maschinenbau 3,9 Industrie

Mehr