Die digitale Personalabteilung Bewerbungsmanagement mit Workflow-Lösung 2/2015. Backup as a Service Notfallvorsorge gegen Hardwareausfall

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die digitale Personalabteilung Bewerbungsmanagement mit Workflow-Lösung 2/2015. Backup as a Service Notfallvorsorge gegen Hardwareausfall"

Transkript

1 2/ Jahrgang Die Kundenzeitschrift der SHD System-Haus-Dresden GmbH SHD.technology Die digitale Personalabteilung Bewerbungsmanagement mit Workflow-Lösung SHD.technology Backup as a Service Notfallvorsorge gegen Hardwareausfall SHD.NEWS Mehr Kompetenz bei Microsoft Neue Autorisierungen SHD.success SHD übernimmt Helpdesk Klinikum Ernst von Bergmann

2

3 SHD.NEWS Stadtwerke Halle und SHD auf den Open Text Innovation Days Flexible Human-Resource-Prozesse werden durch eine agile BPM-Plattform erreicht. Die Suche nach Talenten ist eine komplexe und vielschichtige Aufgabe. Die Stadtwerke Halle (SHD-Referenzkunde) haben erkannt, dass gerade in Zeiten des demographischen Wandels und der schwierigen Suche nach qualifizierten Fachkräften ein attraktives und dynamisches Bewerbungsverfahren ein entscheidendes Kriterium für die Berufswahl potenzieller Mitarbeiter darstellt und somit maßgeblich zum zukünftigen Unternehmenserfolg beiträgt. Standard HR-Anwendungen erfüllen nicht die Anforderungen einer sich ständig ändernden Umgebung. Mit der BPM-Plattform von OpenText sind die Stadtwerke Halle in der Lage, ihre individuellen Personalprozesse unter Einbindung bestehender Systeme selbst zu gestalten und auszubauen. Dabei gibt es keine Limitierungen für zukünftige HR- oder HR-übergreifenden Prozesse. inhalt 04 SHD übernimmt Helpdesk 04 Einen Klick schneller zum gewünschten Produkt 05 Kontinuität und Erneuerung 06 Die digitale Personalabteilung kein Traum mehr! 07 Backup as a Service 10 VMworld No Limits / Neues von VMware Auswertung der VMworld Teil 2 In der Präsentation der Stadtwerke Halle konnten Interessenten aus erster Hand erfahren, warum sich das Unternehmen für eine offene Plattform anstatt einer Standard HR- Lösung entschieden hat. n» Foto: Open Text Software GmbH, Innovation Tour EMEA SHD.NEWS Mehr Kompetenz mit Microsoft S eit hat die SHD System-Haus-Dresden GmbH ihren Microsoft Gold Datacenter Status erneuert und erreicht die Silver Application Development Kompetenz. Gold Datacenter Kompetenz Die Gold Datacenter Kompetenz erfordert ein breites Wissen im Bereich der Server-Virtualisierung, Bereitstellung und Betrieb von Servern. Dieses muss durch fünf Kundenreferenzen kontinuierlich belegt werden. SilVer Application Development Für das Erreichen der Silver Application Development Kompetenz ist ein hohes Know-how in der Softwareentwicklung mit.net Technologien verbunden, welche durch drei Kundenreferenzen belegt werden muss. Dieses Wissen kommt vor allem in der Entwicklung von Webanwendungen und im Bereich Business Intelligence zum Einsatz. Die Auszeichnungen mit dem Silber- und Gold-Status bestätigen unsere Strategie, kontinuierlich in die Qualifizierung unserer Mitarbeiter zu investieren eine Investition, von der unsere Kunden nachhaltig profitieren. Schließlich spiegeln sich in den beiden Status eine hohe Fach- und Branchenkompetenz, langjährige Erfahrung und nachgewiesene Kundenzufriedenheit wider. Wenn Sie mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie uns. n» SHD.NEWS Technologieportfolio um BPM-Lösungen erweitert Die SHD hat sich seit über 15 Jahren zum Spezialisten im Bereich individueller BPM-Lösungen entwickelt. Im Rahmen der Digitalisierung von Prozessen haben wir in der Vergangenheit sehr erfolgreich nutzbringende Lösungen für unsere Kunden realisiert. Aus diesem Grund haben wir nun unser Technologieportfolio erweitert und sind ab sofort autorisierter IBM-Softwarepartner für IBM WebSphere Business Process Manager. Damit bieten wir Ihnen zum einen nicht nur eine neue Technologie, sondern auch wesentlich flexiblere Lizensierungsmöglichkeiten, um noch besser auf Ihre Wünsche und Anforderungen reagieren zu können. Die bisher erfolgreich eingesetzte Softwaretechnologie OpenText MBPM bleibt auch weiterhin Bestandteil unseres Leistungsspektrums. Haben Sie weitere Fragen zu unserer BPM-Lösung? Sprechen Sie uns gern jederzeit direkt an: Ihr Ansprechpartner: Torsten Naumann Leiter IT Management & Process Consulting Telefon: +49 (351) » n SHD.NEWS

4 SHD.TECHNOLOGY Die digitale Personalabteilung kein Traum mehr! In Zeiten von Fachkräftemangel stehen Personalabteilungen vor der großen Herausforderung, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Das betrifft zum einen die Besetzung der zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze, zum anderen aber auch die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften. Um dies zu erreichen, sind optimierte und schlanke Prozesse im Bereich des Recruiting unabdingbar. Dieser Herausforderung hat sich die zentrale Personalabteilung der Stadt Halle gestellt. Gemeinsam mit der SHD wurde die BPM erecruiting Lösung auf Basis einer Business Process Management (BPM) Plattform und Webportalen entwickelt. Der neue Recruiting Prozess bringt eine klare Strukturierung und Standardisierung in den Ablauf der Personal-Prozesse über alle Un- ternehmen der Stadt Halle. Trotzdem bleibt dieser flexibel genug, um auf individuelle Besonderheiten eingehen zu können. Die Personalmanagerin sieht alle Bewerbungen auf einen Blick. Außerdem ermöglicht eine sehr komfortable Terminverwaltung, völlig stressfrei alle Termine vom Durchgangsarzt über die erste Vorstellung, Assessments bis hin zu Verhandlungsgesprächen zu organisieren. Mit automatischer -Benachrichtigung, Bewertungsmöglichkeiten, Wiedervorlage, etc. Stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten für 70 Bewerber alle diese Termine in 4 Wochen pressen ohne ein professionelles Werkzeug. Ein weiterer Pluspunkt ist das hohe Maß an Transparenz und Nachvollziehbarkeit, das es der Personalabteilung ermöglicht, die Liegezeiten drastisch zu reduzieren. Für die Bewerber wurde zusätzlich die Möglichkeit geschaffen, sich über ein Internet-Portal bei den Unternehmen der Stadt Halle zu bewerben. Abbildung: Bewerber Dashboard für Azubis 6 SHD.NEWS

5 Um den Anforderungen der Personalbetreuung gerecht zu werden, wurden spezifische Dashboards für die Bereiche Azubi-Stellen und reguläre Stellen geschaffen. Diese Dashboards bieten nicht nur einen schnellen Überblick über den Zustand der Stellen und deren Bewerber, sondern auch Zugriff auf alle Aktionen der Prozesse, sowie alle nötigen Reports. Die Intranet und Internet Bewerberportale haben aus Sicherheitsgründen keinen Zugriff auf die internen Systeme. Beim Veröffentlichen einer Stelle werden die Portale daher jeweils individuell befüllt. Die Entkoppelung dieser Systeme voneinander machen sie robust und sicher. Nach Einführung der Lösung für den Bewerberprozess der Auszubildenden, bei dem sich mehrere Hundert Personen bewarben, hat das neue Bewerbermanagement schon im ersten Testlauf zu einer wesentlichen Reduzierung der Bearbeitungszeiten geführt. Die Abbildung des Bewerbungsverfahrens mittels eines digitalen Prozesses, ermöglicht den Fachabteilungen einen nahtlosen und einfachen Zugriff auf die Bewerbungsunterlagen per und Browser. Dadurch wird eine insgesamt schnellere Bearbeitung durch kürzere Liegezeiten erreicht. Die Bewerbungen beinhalten neben den eigentlichen Bewerberdaten auch erste Einschätzungen aus den Einstellungstests und Vorstellungsgesprächen, sowie Vorqualifikationen. So muss in Zukunft jeder Bewerber auf spezifische Fragen zu einer Stellenausschreibung im Onlineportal eingehen, bevor die Bewerbung übermittelt wird. Beispielsweise müssen künftige Bademeister die Frage nach einer Rettungsschwimmerausbildung beantworten. So hat die Personalabteilung einen direkten Einfluss auf die Vorqualifizierung der eingehenden Bewerbungen und kann sich damit auf die Kandidaten konzentrieren, die alle notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Neben den stellenspezifischen Fragen werden aber auch marketingrelevante Fragen gestellt, die über Reports ausgewertet werden. Damit werden die Unternehmen der Stadt Halle in die Lage versetzt ihre Personal-Marketing Kampagnen gezielt dort zu starten, wo a) die Bewerber herkommen und b) das Medium von den zukünftigen Mitarbeitern akzeptiert wird. Die digitale Personalabteilung der Zukunft. Das ist bei der Stadt Halle zum Teil schon Realität geworden. Die Liste an neuen Anforderungen und Wünschen ist lang. Die gewählte Plattform bietet die notwendige Flexibilität, um auf zukünftige Anforderungen individuell und schnell reagieren zu können. Basierend auf diesem System sind verschiedene Erweiterungen möglich, wie z.b. die Anbindung verschiedenster Jobportale oder eine SAP-Kopplung. Auch die Prozesse zur Mitarbeiterentwicklung der Belegschaft sind bereits ein Thema. Auf jeden Fall hat die Digitalisierung der geschäftskritischen Prozesse in den Unternehmen der Stadt Halle einen wichtigen Meilenstein erfolgreich erreicht! n» SHD.TECHNOLOGY Backup as a Service Ende 2014 wurde eine Mittelstandsumfrage von der Initiative Cloud Services Made in Germany im Auftrag von NetApp Deutschland durchgeführt. Nach Auswertung kam u.a. heraus, dass Unternehmen eine sehr hohe Abhängigkeit von ihren operativen Daten besitzen. 95 Prozent können ihre Prozesse ohne diese Daten nicht mehr regulär ausführen und 51 Prozent sehen möglicherweise einen kompletten Stillstand Ihres Unternehmens. Erschreckenderweise probt nur ein Viertel der Unternehmen, ob deren wichtige Daten im Ernstfall auch wieder zurückgespielt werden können. 47% können sich ein effizientes und sicheres Backup as a Service unter Berücksichtigung der deutschen Datenschutzvorschriften vorstellen und würden damit bares Geld und kostbare Zeit der eigenen hochqualifizierten IT-Experten sparen, da sie mit Backup as a Service weder Backup-Umgebung noch Backup-Management benötigen. SHD System-Haus-Dresden GmbH erbringt Services nach deutschem Datenschutzgesetz (BDSG) mit Qualitätssiegel und bietet für in das SHD Data Center replizierte Daten verschiedene Datensicherungsmethoden wie Backup-to-Disk oder Backup-to-Tape für die Langzeitarchivierung an. Es besteht die Möglichkeit, die Daten zu verschlüsseln und in verschiedene Brandabschnitte zu spiegeln. Nach 95% der Unternehmen können ihre Prozesse ohne ihre operativen Daten nicht mehr regulär ausführen. Entwicklung einer wirksamen Sicherungsstrategie, die auch Backupzyklen und Aufbewahrungsfristen definiert, werden die Backupdaten z.b. über ein Virtual Private Network (VPN Tunnel) aus dem Kundenrechenzentrum in das SHD-Hochverfügbarkeitsrechenzentrum transportiert. Das TIER III klassifizierte SHD-Data Center bietet eine DIN ISO Zertifizierung und befindet sich in Deutschland. Wichtig: Sie speichern Ihre Datenkopien außerhalb Ihres Betriebsgeländes und reduzieren so das Risiko eines einzigen Standorts. Dies ist ein entscheidender Aspekt für Notfall-Szenarien. Derzeit bietet SHD drei Verfahren für Backup as a Service an: 1. Storagebasierte Replikation Ihre Daten werden professionell in ein hochsicheres Data Center gespiegelt. Dies erfolgt bandbreitenschonend und durch Verschlüsselung sicher per VPN. SHD.NEWS

6 2. Replikation der virtuellen Maschinen (VM) System-Haus-Dresden GmbH führt im Rahmen der Recovery Services mit eineindeutig definierten Service Level Agreements (SLA) und garantierten Reaktionszeiten folgende Aufgaben durch: Automatisierte, regelmäßige Replikation der virtuellen Maschinen und der Datenänderungen zum SHD-Data Center auf das Managed Storage-System Automatisierte, regelmäßige Versionierung der replizierten Daten über Snapshots im SHD Data Center Durchführung regelmäßiger Fehlerchecks aller Systeme und sonstigen präventiven Maßnahmen, die der Einhaltung der vereinbarten Service Levels dienen Die Anlage der regelmäßigen Backups weist SHD durch ein proaktives Monitoring und ein mtl. Reporting nach. 3. Replikation über ein Cloud Gateway (siehe Abbildung) Um den Traffic gering zu halten, findet im Vorfeld der Übertragung am Cloud Gateway eine bandbreitenschonende Komprimierung und Deduplizierung der Daten statt. Diese werden im Disk Cache abgelegt und dadurch die lokale Wiederherstellung der Daten ermöglicht. Die Backups werden im SHD-Rechenzentrum auf objektbasierten Storagesystemen gespeichert. Aufgrund unserer Flexibilität kann auf wachsende Datenvolumina schnell reagiert und durch die grenzenlose Skalierung des SHD Storages im Rechenzentrum können auch zukünftige Anforderungen realisiert werden. Das Replikationsverfahren mittels Cloud Gateway setzt im Übrigen die geringsten Veränderungen in der Kundenumgebung voraus. ISO Abbildung: Darstellung Beispielumgebung Backup as a Service mit einer Cloud Gateway Appliance Fazit Backup as a Service ist die Grundlage für eine gemanagte und geografisch unabhängige Datensicherungsstrategie und kann um weitere SHD Notfall-Rechenzentrumsservices, wie z.b. Disaster Recovery as a Service (DRaaS) ergänzt werden. Durch sofortige Nutzung unserer modernsten Data Center und Backup-Infrastruktur können Sie auf Investitionen in neue Sicherungstechnik (Speichersysteme, Backupsysteme, Tapelibrary) verzichten und erhalten umgehend die notwendige Ausfallsicherheit. Unternehmen können ihren gesamten Backup Workload und die damit verbundene Verantwortung an die SHD Experten abgeben und sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die beste Backup-Methode ermitteln, konzipieren und realisieren wir für Sie im Rahmen unserer Consulting Leistungen. n» 8 SHD.NEWS

7 Besuchen Sie die SHD-Website Sicher ist sicher: Backup in der Cloud mit NetApp zertifizierter Qualität Wir gehen neue Wege für die Sicherheit Ihrer Daten mit autorisierten Partnern, genialen Technologien und einer Cloud Made in Germany. Wer erhält das NetApp Qualitätssiegel für Backup as a Service? Ausschließlich Partner mit Fachkompetenz, technischer Leistungs fähigkeit und Know-how in Sicherheitsfragen wie unser Partner SHD.

8 termine 2015 SHD.TECHNOLOGY VMworld No Limits Neues von VMware Auswertung der VMworld Teil 2 Sommer-Workshop White Spreelounge Berlin Risikomanagement notwendig oder überflüssig? Nürnberg Bei VMware NSX handelt es sich um eine Lösung für Software Defined Network, welche eine logische Trennung zwischen Data und Control Plane vornimmt. Die Data Plan stellt hierbei die Verwaltung der Regeln und die Control Plane setzt diese innerhalb des Hypervisors um. NSX umfasst folgenden Funktionsbereich: Switching Firewalling Routing VPN Load Balancing Dies ermöglicht die granulare Absicherung von IT-Diensten gegen aktuelle Bedrohungen mittels Microsegmentierung. Hierbei können Datenpakete an der virtuellen Netzwerkkarte gefiltert werden. Dies ermöglicht eine Isolierung von virtuellen Maschinen, auch innerhalb eines Subnetzes. Die Abbildung 1 zeigt die Möglichkeiten anhand einer 3 Tier Applikation. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Ebenen ist hierbei nur mittels vordefinierten Regeln möglich. Diese sind nicht auf den Virtualisierungsbereich beschränkt. Mittels integriertem Routing müssen die Datenpakete den Hypervisor jedoch nur verlassen, sofern die VM sich auf einem anderen Host befindet. Userzugriffe können mit- tels Load Balancing gesteuert werden. Das Management erfolgt hierbei mittels NSX oder 3rd Party Anbieter (z.b. Check Point). Für den Transport über unsichere Netze besteht die Möglichkeit, die Verbindung mittels VPN abzusichern. Mittels VXLAN kann dies auch über Standortgrenzen hinaus passieren. Voraussetzungen hierfür sind eine vorhandene Layer 3 Verbindung, eine MTU von 1600 sowie eine gemeinsame IP Fabric an beiden Standorten. Hinsichtlich Lizensierung ist eine neue Lizenzform für vsphere eingeführt worden, sogenannte ROBO Lizenzen. Diese sind für Außenstandorte mit maximal 25 VM s gedacht, können pro Standort einmal zugewiesen und über das vcenter vom Hauptstandort aus genutzt werden. Die vrealize Suite bündelt die Operations- und Automationsprodukte in einer Suite und eignet sich für die Verwaltung größerer virtueller Umgebungen. Diese ist nicht mehr auf VMware Produkte beschränkt. Ferner ist die Unterstützung von OpenStack im ersten Halbjahr 2015 angekündigt und befindet sich im Beta Status. Eine weitere Ankündigung ist die Unterstützung von Containern auf Basis von Docker. Horizon 6 umfasst nun die Bereitstellung eines zentralen Portals. Dieses ermöglicht neben dedicated Desktops die Bereitstellung von shared Desktops und Applikationen auf Basis Microsoft Terminalservices. Vorteil ist eine ressourcenschonendere Bereitstellung von Applikationen. Ferner profitieren Tablets hiervon, da Applikationen direkt bereitgestellt werden können (falls diese die Bedienung mittels Touch Screen unterstützen). Web-Server Applikationsserver Datenbank-Server Abbildung 1: Microsegmentierung mittels NSX 10 SHD.NEWS

9 SHD. Allgemein RD Session Host Desktop Cluster 1990 in Dresden gegründet ca. 100 Beschäftigte 24 Mio. EUR Umsatz 2014 Stammhaus in Dresden Geschäftsstellen in Berlin, Leipzig, Hamburg, Nürnberg und Schwarze Pumpe Autorisierungen ARTEC Advanced Partner Check Point Gold Partner, CCSP Partner Weiterhin werden ThinApp und SaaS Dienste unterstützt. vsan ist ab der Horizon 6 Advanced Edition enthalten und ermöglicht eine Bereitstellung ohne zentralen Storage. Die Bereitstellung in der Cloud mittels Horizon Air (in Deutschland) ist für das erste Halbjahr 2015 vorgesehen. vcloud Air stellt eine hybride Plattform bereit, mit der sich die vorhandene vsphere Umgebung mittels Connector um zusätzliche Ressourcen erweitern lässt. Dies umfasst die Bereiche Plattform (vsphere), Disaster Recovery und Desktop as a Service. VMware plant, diesen Dienst demnächst auch in Rechenzentren in Deutschland anzubieten. Fraglich bleibt aber weiterhin die Sicherheit der Daten nach deutschem Recht. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über Virtualisierung erfahren möchten. n» Impressum Horizon View Connection Broker Abbildung 2: Windows Terminal Server unter VMware Horizon 6 Cisco Premier Certified Partner Advanced Data Center Architecture Citrix Silver Solution Partner FlexPod Premium Partner Cisco NetApp Fujitsu Technology Select Expert for Server&Storage Select Expert Server Infrastructures Select Expert Client Virtualization Select Expert Mobility Solutions Expert Storage Infrastructures HP HP EG Enterprise Business Partner IBM Premier Partner, System X Speciality Partner macmon Secure Gold Partner Microsoft Gold Certified Partner Authorized Education Reseller Gold Datacenter Partner Silver Application Development SHD System-Haus-Dresden GmbH Drescherhäuser 5b Dresden Tel.: +49.(0) Fax: +49.(0) Geschäftsstelle Hamburg Frankenstraße Hamburg Tel.: +49.(0) Fax: +49.(0) Chefredakteur Dr. Frank Karow Redaktion Bettina Schneider NetApp Platinum Partner Service Professional Certified Partner Service Support Certified Provider (SSC) OpenText Select- und Support Partner Geschäftsstelle Berlin Fanny-Zobel-Straße Berlin Tel.: +49.(0) Fax: +49.(0) Geschäftsstelle Leipzig Prager Straße Leipzig Tel.: +49.(0) Fax: +49.(0) Geschäftsstelle Nürnberg Südwestpark Nürnberg Tel.: +49.(0) Fax: +49.(0) Geschäftsstelle Schwarze Pumpe An der Heide Spremberg Tel.: +49.(0) Fax: +49.(0) Layout, Grafik, Produktion Andreas Gableske 5gradsued.de Bildnachweis Titelseite und Seite 6: denisismagilov - fotolia.com Wenn nicht anders gekennzeichnet: SHD GmbH Auflage Exemplare Druck SDV AG, Dresden Overland Business Partner PEARSON VUE VUE Authorized Testing Center Quantum Gold Partner Rittal Service Partner RSA SecurWorld Affiliate Partner SecurCare Provider Safenet etoken Gold Partner SHD System-Haus-Dresden GmbH Alle Rechte, auch auf Übersetzungen, sind vorbehalten. Reproduktionen jeglicher Art (Fotokopie, Nachdruck, Mikrofilm oder Erfassung auf elektronischen Datenträgern) nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Jegliche Software auf Begleit-CD unterliegt den Bestimmungen des jeweiligen Herstellers. Eine Haftung auf Richtigkeit der Veröffentlichung kann trotz Prüfung durch die Redaktion des Herausgebers nicht übernommen werden. Honorierte Artikel gehen in das Verfügungsrecht des Herausgebers über. Mit der Übergabe der Manuskripte und Abbildungen erteilt der Verfasser dem Herausgeber das Exklusivrecht zur Veröffentlichung. Für unverlangt eingesendete Manuskripte, Fotos und Abbildungen keine Gewähr. Produktnamen sind in der Regel eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und Organisationen. SNIA Member of SNIA Europe Sophos Gold Solution Partner VMware Solution Provider Enterprise Partner Service Provider Professional Partner SHD.NEWS

10 Copyright 2014 VMware, Inc. Sie möchten für lhr Geschäft mehr Flexibilität, Effizienz und Rentabilität? Ihr Data Center ist der erste Schritt. Das Software-Defined Data Center. Das software-defined Data Center von VMware virtualisiert alle Rechenzentrumsressourcen und automatisiert die Verwaltung. Dadurch kann bei Rechner, Speicher, Netzwerk und Sicherheit ein noch nie dagewesenes Maß an Flexibilität und Effizienz erreicht werden. Durch Anwendung dieses IT as a Service -Konzepts können Unternehmen die Betriebskosten und Investitionsausgaben senken, während die IT gleichzeitig als Motor für Innovationen und Umsatzsteigerungen dient. Besuchen Sie vmware.com/de/sddc

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988.

Das Unternehmen. BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30. Gegründet: 1988. Seite 2 Dr. Stephan Michaelsen www.basys-bremen.de Das Unternehmen BASYS Bartsch EDV-Systeme GmbH Hermine Seelhoff Str. 1-2 28357 Bremen Tel. 0421 434 20 30 www.basys-bremen.de vertrieb@basys-bremen.de

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

Eine Servicekette ist eine Wissenskette

Eine Servicekette ist eine Wissenskette Eine Servicekette ist eine Wissenskette Wissen in der IT Wissen in der IT Wissen in der IT Kontext Weisheit Warum? Wissen Wie? Information Wer, was, wann, wo? Daten Nachvollziehbarkeit Von der Information

Mehr

Vermeiden Sie Rückrufaktionen Prozessmonitoring in der Produktion 1/2014 13. JAHRGANG. CMDB und Monitoring im Umweltforschungszentrum

Vermeiden Sie Rückrufaktionen Prozessmonitoring in der Produktion 1/2014 13. JAHRGANG. CMDB und Monitoring im Umweltforschungszentrum 1/2014 13. JAHRGANG www.shd-online.de Die Kundenzeitschrift der SHD System-Haus-Dresden GmbH SHD.TECHNOLOGY Vermeiden Sie Rückrufaktionen Prozessmonitoring in der Produktion SHD.SUCCESS Desaster Recovery

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit

Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit Die Plattform für Ihre Datenfabrik unabhängig von Ort und Zeit Ian Schroeder Senior Account Manager, NetApp Deutschland April 2015 noris network > Innovationstagung 2015 Weisheit? Wenn ich die Menschen

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Enterprise. vrealize Suite/ vsom Upgrades Lizensierung leicht gemacht, zwei Beispiele aus dem Münchner Mittelstand!

Enterprise. vrealize Suite/ vsom Upgrades Lizensierung leicht gemacht, zwei Beispiele aus dem Münchner Mittelstand! vrealize Suite/ vsom Upgrades Lizensierung leicht gemacht, zwei Beispiele aus dem Münchner Mittelstand! Enterprise Alfred Meßing Enterprise Account Manager vrealize und welche Geschäfte man damit machen

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

FlexPod die Referenzarchitektur

FlexPod die Referenzarchitektur FlexPod die Referenzarchitektur Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH Agenda Warum FlexPod Komponenten der Architektur Einsatzszenarien Unified Support Management Lösung

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau

Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau Waltenhofen * Düsseldorf * Wiesbaden Infrastrukturanalyse Ihr Weg aus dem Datenstau SCALTEL Webinar am 20. Februar 2014 um 16:00 Uhr Unsere Referenten Kurze Vorstellung Stefan Jörg PreSales & Business

Mehr

Integration by Design

Integration by Design Integration by Design EINE neue Plattform FÜR ALLE Cloud Workloads EuroCloud Deutschland Conference 2012 Uwe Kopf IBM Deutschland GmbH 2011 IBM Corporation Die Mehrheit der CEO/CIO sehen Komplexität und

Mehr

VMware Software -Defined Data Center

VMware Software -Defined Data Center VMware Software -Defined Data Center Thorsten Eckert - Manager Enterprise Accounts Vertraulich 2011-2012 VMware Inc. Alle Rechte vorbehalten. Jedes Unternehmen heute ist im Softwaregeschäft aktiv Spezialisierte

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

VMware Anlass Virtualisierungsupdate

VMware Anlass Virtualisierungsupdate VMware Anlass Virtualisierungsupdate 08:30 08:45 Begrüssung Einleitung 08:45 09:05 VMware News from VMware Partner Exchange 2012 09:05 09:20 Cloud?! 09:20 09:40 vcenter Operations 09:40 10:00 Veeam Backup

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

hausmesse am 21.4.2015 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen!

hausmesse am 21.4.2015 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! hausmesse am 21.4.2015 Weil uns»persönlich«wichtig ist. Willkommen! willkommen! sehr geehrte kunden, sehr geehrte geschäftspartner gerne möchten wir Sie zu unserer Hausmesse am 21.04.2015 in Ettlingen

Mehr

ArrowSphere. Christian Sojtschuk Cloud Leader

ArrowSphere. Christian Sojtschuk Cloud Leader Business Automatisierung mit ArrowSphere Christian Sojtschuk Cloud Leader Arrow ECS GmbH 2 Inhalt ArrowSphere Cloud Services reselling xsp Central Service Provider Lizenz Mangement Use Case Desktop as

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

Virtual Edition (VE): Security in the Cloud. 2011 Check Point Software Technologies Ltd. [Unrestricted] For everyone

Virtual Edition (VE): Security in the Cloud. 2011 Check Point Software Technologies Ltd. [Unrestricted] For everyone Virtual Edition (VE): Security in the Cloud Cloud? 2 Cloud! 3 Virtualisierung vs. Cloud Virtualisierung = gut Virtualisierung gut Cloud = effektiver! Cloud Virtualisierung 4 Cloud - Entwicklung klassische

Mehr

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop

Themen des Kapitels. 2 Übersicht XenDesktop 2 Übersicht XenDesktop Übersicht XenDesktop Funktionen und Komponenten. 2.1 Übersicht Themen des Kapitels Übersicht XenDesktop Themen des Kapitels Aufbau der XenDesktop Infrastruktur Funktionen von XenDesktop

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort.

Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Optimierte Verwaltung von Rechenzentren mit vshape. Sofort. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir jeden Ort auf der Welt innerhalb von 24 Stunden erreichen können. In der IT müssen wir erst

Mehr

Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen

Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen Alexander Peters Manager Technology Sales & Services, Symantec 1 BEDROHUNGSLAGE MOBILE VIRTUALISIERUNG IT TRENDS DATENWACHSTUM CLOUD Sorgenfreie

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

Marco Denzler Bereichsleiter IT

Marco Denzler Bereichsleiter IT «Flexibles Datacenter: 100% Verfügbarkeit und null Datenverlust wachsende Ansprüche im KMU» Marco Denzler Bereichsleiter IT Ansprüche und Komplexität Wird Ihr Datacenter Ihren Ansprüchen noch gerecht?

Mehr

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013

Cloud Security Management bei Canopy. Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Cloud Security Management bei Canopy Dr. Ekkard Schnedermann IT-Grundschutz-Tag am 12.09.2013 Agenda Canopy Canopy im Überblick Sicherheitsarchitektur von Canopy Umsetzung von Maßnahmen mit Hilfe von Vmware/VCE

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

Sicherheit im Unternehmen IT User sensibilisieren

Sicherheit im Unternehmen IT User sensibilisieren 4/2013 12. JAHRGANG www.shd-online.de Die Kundenzeitschrift der SHD System-Haus-Dresden GmbH SHD.TECHNOLOGY Sicherheit im Unternehmen IT User sensibilisieren SHD.TECHNOLOGY Windows Upgrade Was bringen

Mehr

Integriertes ITSM mit 100% Open Source

Integriertes ITSM mit 100% Open Source Real ITSM.Lean, secure& approved Integriertes ITSM mit 100% Open Source Tom Eggerstedt. it-novum Daniel Kirsten. Synetics it-novum 2015 synetics 2015 Wer ist it-novum? Marktführer Business Open Source

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Datacenter April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden unabhängigen Anbieter

Mehr

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011

Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Virtualisierung: Neues aus 2010 und Trends 2011 Werner Fischer, Technology Specialist Thomas-Krenn.AG Thomas Krenn Herbstworkshop 2010 Freyung, 24. September 2010 Agenda 1) Virtualisierungs-Software VMware

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

IHR WEG IN DIE CLOUD vcloud. vcloud Partner 28.09.2015 1

IHR WEG IN DIE CLOUD vcloud. vcloud Partner 28.09.2015 1 IHR WEG IN DIE CLOUD vcloud vcloud Partner 28.09.2015 1 Unsere Cloud Produkte FÜR SIE ZUSAMMENGESTELLT vcloud Dynamische IT-Kapazitäten Hochsichere, auditierbare Infrastruktur Verringertes Investitionsrisiko

Mehr

JUNIPER DATACENTER-LÖSUNGEN NUR FÜR DATACENTER-BETREIBER?

JUNIPER DATACENTER-LÖSUNGEN NUR FÜR DATACENTER-BETREIBER? JUNIPER DATACENTER-LÖSUNGEN NUR FÜR DATACENTER-BETREIBER? ZUKÜNFTIGE HERAUSFORDERUNGEN FÜR DC-BETREIBER UND DEREN KUNDEN KARL-HEINZ LUTZ PARTNER DEVELOPMENT DACH 1 Copyright 2014 2013 Juniper Networks,

Mehr

SHD System-Haus-Dresden Gmbh. Unternehmensprofil. Serviceorientiert. Herstellerneutral. Deutschlandweit.

SHD System-Haus-Dresden Gmbh. Unternehmensprofil. Serviceorientiert. Herstellerneutral. Deutschlandweit. SHD System-Haus-Dresden Gmbh Unternehmensprofil Serviceorientiert. Herstellerneutral. Deutschlandweit. SHD System-Haus-Dresden GmbH Unser Ziel als IT-Dienstleister und -Hersteller ist es, innovative und

Mehr

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Frank Beckereit Line of Business Manager Datacenter Solutions Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Thursday, October 07, 2010 V 1.2 - Frank Beckereit Wer sind wir? Dimension

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

Willkommen Die Concat AG stellt sich vor

Willkommen Die Concat AG stellt sich vor Willkommen Die Concat AG stellt sich vor Entstehungsgeschichte Vom Gründungsjahr bis heute 1990 2001 2006 2012/13 2013 Gründung der Concat GmbH Umwandlung in eine AG Concat wird Teil der Meridian Group

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter.

CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. CLOUD 2.0 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Die Basis macht das Wolkenklima: Neue konvergente Systeme für Cloud-Architekturen CloudMACHER 2013 Ellen Bauer Sandro Cambruzzi VMware www.comparex.de IT Architektur

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Alles bereit fuer die private hybrid oder public Cloud? System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager. Marc Grote

Alles bereit fuer die private hybrid oder public Cloud? System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager. Marc Grote Alles bereit fuer die private hybrid oder public Cloud? System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager Marc Grote Agenda Warum SCVMM? Neuerungen in SCVMM 2012 R2 Systemanforderungen / Architektur Fabric

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Hadoop-as-a-Service (HDaaS)

Hadoop-as-a-Service (HDaaS) Hadoop-as-a-Service (HDaaS) Flexible und skalierbare Referenzarchitektur Arnold Müller freier IT Mitarbeiter und Geschäftsführer Lena Frank Systems Engineer @ EMC Marius Lohr Systems Engineer @ EMC Fallbeispiel:

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

vsphere vs. HyperV ein Vergleich aus Sicht eines VMware Partners interface:systems

vsphere vs. HyperV ein Vergleich aus Sicht eines VMware Partners interface:systems vsphere vs. HyperV ein Vergleich aus Sicht eines VMware Partners interface:systems Mike Schubert Senior Consultant Virtualisierung & Storage Frank Friebe Consultant Microsoft mike.schubert@interface-systems.de

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

NetApp für Microsoft Private Cloud

NetApp für Microsoft Private Cloud NetApp für Microsoft Private Cloud Endkunden Öffentliche Auftraggeber Stefan Ebener Systems Engineer M.A. IT-Management NetApp Deutschland GmbH Agenda Demonstration: Microsoft auf NetApp ODX und SMB3 in

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Veeam IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien veeam Fallstudie: Lamy / idicos GmbH Informationen zum Unternehmen

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud. Ralph Hasler Territory Sales Manager Region Mitte

Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud. Ralph Hasler<ralph_hasler@trendmicro.de> Territory Sales Manager Region Mitte Sicherheit als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud Ralph Hasler Territory Sales Manager Region Mitte Trend Micro marktführender Anbieter von Sicherheitslösungen für Rechenzentren

Mehr

HP ConvergedSystem Technischer Teil

HP ConvergedSystem Technischer Teil HP ConvergedSystem Technischer Teil Rechter Aussenverteidiger: Patrick Buser p.buser@smartit.ch Consultant, SmartIT Services AG Linker Aussenverteidiger: Massimo Sallustio massimo.sallustio@hp.com Senior

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: NetApp IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 netapp Fallstudie: SOCURA GmbH Informationen zum Kunden www.netapp.de Die Malteser haben 700 Standorte in Deutschland, 22.000

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R3: Administration Beschreibung: Oracle Application Server 10g Release 3 (10.1.3.1.0) bietet eine neue

Mehr

Software Defined Softwarebremse oder sinnvolles Steuerungsinstrument?

Software Defined Softwarebremse oder sinnvolles Steuerungsinstrument? 3/2013 12. JAHRGANG www.shd-online.de Die Kundenzeitschrift der SHD System-Haus-Dresden GmbH SHD.TecHNOLOGY Software Defined Softwarebremse oder sinnvolles Steuerungsinstrument? SHD.NeWS opentext SHD wird

Mehr