YOUR VISION OUR MISSION. Cloud Home. connected car. Alles aus einer Hand Umfassende Kompetenz in Entwicklung und Produktion.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "YOUR VISION OUR MISSION. Cloud Home. connected car. Alles aus einer Hand Umfassende Kompetenz in Entwicklung und Produktion. www.carcommunications."

Transkript

1 YOUR VISION OUR MISSION Cloud Home connected car Alles aus einer Hand Umfassende Kompetenz in Entwicklung und Produktion

2 Die Kombination aus innovativer Technik, einzigartiger Bedienerfreundlichkeit und erstklassigem Service haben dafür gesorgt, dass wir mit unseren Produkten seit über 25 Jahren erfolgreich am Markt agieren. Eine zentrale Rolle in unserem Erfolgskonzept spielen unsere Mitarbeiter, die mit Know-How und Leidenschaft tagtäglich dafür sorgen, dass aus Trends und Ideen innovative Produkte entstehen. Dabei ist es uns wichtig, dass unsere Unternehmensziele, die Mitarbeiterzufriedenheit und Kundenorientierung im Einklang stehen und immer wieder aufs Neue aufeinander abgestimmt werden. Peter Kohlschmidt Geschäftsführer der TechniSat Digital GmbH The combination of innovative technology, unique userfriendliness and top quality service has ensured the success of our products on the market for over 25 years. Our employees play a key role in our success, contributing their know-how and passion on a daily basis to incorporate new trends and ideas into innovative products. Consistency is important to us in our corporate goals, employee satisfaction and customer orientation, and these are constantly being realigned. Peter Kohlschmidt Managing Director of TechniSat Digital GmbH 2

3 YOUR VISION OUR MISSION Die ersten Jahre unserer Firmengeschichte wurden geprägt durch die Entwicklung innovativer Sat-Empfangstechnik. Man kann ganz klar sagen, dass wir mit Sat- Receivern und Sat-Schüsseln groß geworden sind. Dadurch, dass bei uns inhouse entwickelt und produziert wird, können wir an jeder Stellschraube drehen und so Geräte auf den Markt bringen, die nicht nur den Wünschen unserer Kunden, sondern auch namhaften Automobilherstellern im höchsten Maße entsprechen. So entwickelt und produziert z. B. unser Geschäftsbereich Automotive vernetzte Car Infotainment Systeme für Volkswagen, Skoda, Seat und Audi, die in Serienfahrzeugen verbaut werden. Bei allen Produkten setzen wir auf Qualität, Innovation und Funktionalität. The early years of our company were shaped by the development of innovative satellite reception technology. It is very clear that we have grown up alongside satellite receivers and satellite dishes. The fact that we do our own in-house development and production means that we can fine-tune every aspect and bring devices onto the market that meet not only the needs of our clients, but that are also finely attuned to trends of top automobile manufacturers. This has led to the design and production of systems installed in production cars, such as the networked car infotainment systems developed by our Automotive Department for Volkswagen, Skoda, Seat and Audi. As with all our products, our focus is on quality, innovation and functionality. Peter Lepper Founder and Managing Director Peter Lepper Firmengründer und geschäftsführender Gesellschafter 3

4 TechniSat Automotive Alles aus einer Hand Der Geschäftsbereich TechniSat Automotive entwickelt und produziert innovative Produkte und Softwarelösungen aus den Bereichen Car Infotainment, Fahrzeugvernetzung und Telematik. Als Tier1-Lieferant der Automobilindustrie verfügt der Geschäftsbereich über jahrzehntelange Erfahrung bei der Entwicklung und Produktion erstklassiger Systeme für den Serienverbau namhafter Automobilbauer. Auch Softwarelösungen für Navigation, Tuner oder Telematik gehören zu den umfassenden Kompetenzen des Unternehmens. Die Produktlösungen werden im TechniSat Entwicklungszentrum in Dresden entwickelt. Neben diesem zentralen Entwicklungsstandort besitzt TechniSat weiterhin Entwicklungsstandorte in China und den USA, um auf die marktspezifischen Anforderungen optimal eingehen zu können. Produziert werden die Produkte hauptsächlich in den beiden TechniSat Werken in Dippach (Thüringen) und Oborniki (Polen). Ein Ziel der Firmenphilosophie von TechniSat ist es, Innovationen in bestmöglicher Qualität anzubieten. Bei TechniSat liegt umfassende Kompetenz in Entwicklung und Fertigung in einer Hand. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen TechniSat und seinen Kunden und Geschäftspartnern steht dabei stets im Vordergrund. Als unabhängiges, inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen zeichnet sich TechniSat nicht nur durch eine schlanke Managementstruktur und kurze Entscheidungswege aus, sondern besticht weiterhin durch Eigenschaften wie Beständigkeit, absolute Zuverlässigkeit und ständigem Streben nach Perfektion. Cloud Home Devices Home Server Car to Home 4

5 Telematics and data services YOUR VISION OUR MISSION TechniSat Automotive Everything from a single source The TechniSat Automotive Business Division develops and produces innovative products and software solutions for car infotainment, vehicle networking and telematics. As a Tier 1 supplier to the automotive industry, the business division has many decades of experience in the development and production of first-class systems for series-production of well-known car manufacturers. Software solutions for navigation, tuners and telematics are also within the comprehensive competencies of the company. The product solutions are developed in the TechniSat R&D Centre in Dresden. In addition to this central development location, TechniSat also has development locations in China and the USA for specific market-related requirements. The products are primarily manufactured in the two TechniSat factories in Dippach (Thüringen, Germany) and Oborniki (Poland). HMI It is a major part of TechniSat s company philosophy to offer innovations at the highest possible quality. At TechniSat comprehensive competence in development and manufacturing is to be found. Collaborative partnership is always a major issue in the relationships between TechniSat and its customers and business partners. As an independent, owner-operated medium-size enterprise, TechniSat stands out not only as a result of its lean management structure and its rapid decision-making processes; it also puts forward a convincing case out in terms of qualities such as perseverance, absolute reliability and constant striving for perfection. Navigation & Driving Assistance Connectivity Online Services Car Infotainment Media In-Car Communication Software Defined Radio Tuner Technolgies 5

6 TechniSat Elektronik Thüringen GmbH Dippach TechniSat Digital Sp.z o.o, Breslau TechniSat Automotive of America Inc., San Carlos / USA TechniSat Digital GmbH, Dresden Das Unternehmen TechniSat dieser Name steht für Qualität. Die TechniSat Digital GmbH wurde 1987 von Peter Lepper mit dem Ziel gegründet, hochwertige Satellitenprodukte für den Endverbraucher herzustellen. Heute ist TechniSat einer der führenden deutschen Hersteller für Digitalreceiver und TV-Geräte und entwickelt und produziert in Deutschland erfolgreich zahlreiche Produkte aus den Bereichen Unterhaltungselektronik und Informationstechnologie. Mit dieser Philosophie ist TechniSat nicht nur in Deutschland erfolgreich, sondern in Europa und der ganzen Welt präsent. Die TechniSat-Gruppe hat heute weltweit mehr als Mitarbeiter, mit denen das Unternehmen Entwicklung, Produktion und Service aus einer Hand bietet. Seit mehr als 15 Jahren ist der Geschäftsbereich TechniSat Automotive erfolgreicher Entwicklungslieferant der Automobilindustrie. Während der Geschäftsbereich in seinen Anfängen einfache Radiokonzepte herstellte, wurden die Kompetenzen mit den Jahren stetig erweitert, um den kontinuierlich wachsenden Marktanforderungen gerecht zu werden. Heute entwickelt der Geschäftsbereich im zentralen Entwicklungszentrum in Dresden hochkomplexe innovative Produkte und Softwarelösungen für Infotainmentsysteme mit Navigation und Fahrerassistenzfunktionen, zahlreichen Schnittstellen und umfangreichen Online Services für namhafte Automobilbauer. Das Know-how ist außergewöhnlich hoch und bildet die gesamte Entwicklungsbreite ab: Von der Hardware und Mechanik hin zur Software und der Kompilierung von Navigationsdaten, sowie der Fertigung entsteht alles zu 100% aus einer Hand von TechniSat. Die beiden zertifizierten Fertigungswerke in Dippach bei Eisenach und in Oborniki-Slaskie in Polen verfügen über die neuesten Technologien, um den wachsenden internationalen Anforderungen gerecht zu werden und den hohen Qualitätsstandard von TechniSat zu gewährleisten. Der nach ISO/TS und Automotive SPICE zertifizierte Geschäftsbereich ist Lieferant für Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Bugatti und weitere namhafte Automobilhersteller. 6

7 YOUR VISION OUR MISSION TechniSat Digital GmbH, Daun Shanghai TechniSat Electronic Technology Co., Ltd. Shanghai / China TechniSat Digital GmbH, Wolfsburg Taishangda Electronics Co., Ltd. Shenzhen / China TechniSat Digital GmbH, Kosmonosy / Tschechien The Company TechniSat the name stands for quality. TechniSat Digital GmbH was founded in 1987 by Peter Lepper, with the objective of producing high-quality satellite reception products for end consumers. Today TechniSat is one of the leading German manufacturer for digital Set-Top-boxes and television devices and successfully produces and develops numerous products in the areas of Consumer Electronics and information technologies in Germany. With this philosophy the company not only successfully competes in the German market but also all over Europe throughout the world. Today the TechniSat company group has more than 2,150 employees worldwide, which offer comprehensive competence in R&D, manufacturing and service. For more than 15 years the business division TechniSat Automotive is a very successful development partner for the automobile industry. While the business division started to produce simple radio systems in the beginning, it has gained a lot of experience and know-how since then in order to fulfil the continuously increasing market demands. Today TechniSat develops highly complex, innovative products and software solutions for infotainment systems with navigation and advanced driving assistance systems, numerous interfaces and extensive online services. The know-how is extraordinarily high and covers the entire development range: From hardware and mechanics to software and compiling of navigation data and manufacturing everything comes from a single source from TechniSat. The two certified production plants in Dippach near Eisenach (Germany) and Oborniki-Slaskie (Poland) work on state-of- the-art technologies in order to meet increasing international requirements and the high TechniSat quality standards. The business division is certified according to ISO/TS und Automotive SPICE and is Tier1 supplier for Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Bugatti and further well-known automobile manufacturer. 7

8 TechniSat Automotive Historie Gründung des Geschäftsbereiches TechniSat Automotive. Das erste Autoradio von TechniSat (Werra 1) kommt auf den Markt History Establishment of the business division TechniSat Automotive. The first car radio (Werra 1) is launched. Start der Serienproduktion für die Automobilindustrie. Start der Serienbelieferung an Volkswagen Start of the serial produ ction for the automotive industry. Start of serial delivery for Volkswagen. Das erste mobile TechniSat Navigationssystem wird auf den Markt gebracht. Das erste Autoradio für Volkswagen Nutzfahrzeuge wird in die Serie geliefert The first mobile TechniSat navigation system is launched. The first car radio for serial production at Volkswagen Nutzfahrzeuge is delivered. Das erste Navigationsradio (TechniSat NAVI- DRESDEN 1) kommt auf den Markt. Die Serienbelieferung für Seat beginnt. Der neue Bugatti Grand Sport wird mit einem Radiosystem von TechniSat ausgestattet. Das Rear Seat Entertainment von Volvo wird mit DVB-T Empfängern von TechniSat ausgestattet The first navigation radio (TechniSat NAVI-DRESDEN 1) is launched. Start of serial production for Seat. The new Bugatti Grand Sport is equipped with radio systems made by TechniSat. The first Rear Seat Entertainment of Volvo cars is equipped with DVB-T receivers made by TechniSat. Der neue Audi A1 kommt mit einem Radiosystem von TechniSat auf den Markt. The new Audi A1 is launched with radio systems made by TechniSat. Start der Serienproduktion von Radionavigationssystemen für Volkswagen und Seat. Start der Serienproduktion von Radionavigationssystemen für Škoda Start of serial production of radio navigation systems for Volkswagen and Seat. Start of serial production of radio navigation systems for Škoda. TechniSat Automotive hat mehr als 4 Mio. Infotainmentsysteme verkauft. Der Volkswagen Konzern zeichnet TechniSat mit dem Volkswagen Group Award 2012 aus TechniSat Automotive has sold more than 4 million infotainment systems. Volkswagen awards the Volkswagen Group Award 2012 to TechniSat. 8

9 YOUR VISION OUR MISSION TechniSat startet die Serienproduktion des Modularen Infotainment Baukastens für den Volkswagenkonzern TechniSat starts the serial production of the MIB for the Volkswagen Group Neben der Entwicklung von kompletten headunits wird das Produktportfolio auf die Entwicklung von IP und Softwarelösungen ausgeweitet. Besides the development of complete headunits the product portfolio is expanded to the development of IP and Software solutuions. TechniSat präsentiert sein erstes Telematik Steuergerät für den schnellen und sicheren Datenaustausch zwischen Fahrzeug und Cloud. TechniSat presents its first telematics module for a fast and safe data exchange between vehicle and cloud Softwarelösungen Navigation, Software Defined Radio Komplette Infotainment Headunits Radiosysteme, Navigation, Fahrerassistenz Connectivity Lösungen Vernetzung im Fahrzeug, Anbindung Cloud, Drahtlosladen, Vernetzung Consumer Electronics, Heimnetzwerk Steuergeräte für Telematik und Datendienste 9

10 Kompetenzen Die Kompetenzen von TechniSat Automotive umfassen den gesamten Bereich des Car Infotainments mit allen dazugehörigen Schnittstellen. Vor ca. 15 Jahren begann der Geschäftsbereich TechniSat Automotive mit der Entwicklung von einfachen Radiosystemen, die lediglich Kassetten- oder CD-Laufwerk hatten. Jahre später gehören Navigationssysteme bereits zur Grundausstattung von vielen Fahrzeugen. Heute sind die Erwartungen der Verbraucher wesentlich höher als vor einigen Jahren. Neben einem vernetzten Navigationssystem mit Echtzeit-Verkehrsinformationen, Sprachsteuerung und Touch-Display werden heute Online-Zugriff und Telematik-Dienste vom Endverbraucher genauso erwartet, wie ein fortschrittliches System, das kabellos mit mobilen Geräten, wie Mobiltelefon und Tablet gekoppelt werden kann und Teil eines Heimnetzwerks ist. Die Kernkompetenz des Geschäftsbereichs TechniSat Automotive liegt vor allem in der kompletten Entwicklung von komplexen und skalierbaren Headunits, wobei die Entwicklungen von Softwarelösungen, wie beispielsweise Software Defined Radio oder Navigationsplattformen einen immer größeren Stellenwert besitzen. Ergänzt werden diese Kernkompetenzen durch den scheinbar unendlich großen Bereich Connectivity. Das heißt, dass zum einen ein reibungsloser Datenaustausch der Fahrzeugumgebung mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Freisprecheinrichtungen immer bedeutender wird und zum anderen sich die Vernetzung über die Grenzen des Fahrzeugs hinaus ausweitet. So werden künftig nicht nur sämtliche Geräte aus dem Bereich Consumer Electronics in die Fahrzeugumgebung eingebunden, sondern das Fahrzeug wird Teil des persönlichen Heimnetzwerks. Der Bereich Telematik erweitert die umfassende Kommunikation noch einmal zusätzlich, indem ein Datenaustausch mit der Cloud ermöglicht wird und beispielsweise Fahrzeugfunktionen aus der Ferne oder von zu Hause aus einfach per Mobiltelefon gesteuert werden können. Competence TechniSat Automotive s competences cover the entire range of in-car infotainment and associated interfaces. Some 15 years ago, the TechniSat Automotive Business Division started developing simple radio systems, which just had a cassette tapeplayer or CD drive. Some years later, navigation systems then became part of the basic equipment of many vehicles. Nowadays the expectations of consumers go far beyond this. Apart from a networked navigation system with real-time traffic information, speech control and touch display, these days we expect online access and telematics services to be also available. Furthermore, a progressive system should come complete with the capability of wireless connection to mobile appliances such as mobile phones and tablets and should be part of a home network. Above all, the core competence of the TechniSat Automotive Business Division is the complete development of complex and scalable head units, whilst the development of software solutions such as, for example, Software Defined Radio or Navigation platforms is also becoming increasingly important. These core competencies are complemented by the seemingly limitless range of connectivity. On the one hand, smooth data exchange with mobile appliances such as smartphones or handsfree equipment is becoming increasingly important whilst, on the other hand, networking beyond the limits of the vehicle is also being extended so that not only can any appliance from the range of consumer electronics be connected to the vehicle environment, but even the vehicle itself is now becoming part of the personal home network. The field of telematics is moreover extending all-round communication even further, since data exchange with the Cloud is becoming possible and, for example, the functions of the vehicle can be remotely controlled by phone or from home using a mobile phone. 10

11 YOUR VISION OUR MISSION Media and Online Services Connectivity Navigation & Driving Assistance Media und Online Services Telematik und Datendienste Software Defined Radio/Tuner 11

12 Tuner / Software Defined Radio Im Bereich Tuner ist TechniSat Benchmark am Markt, was zweifellos auf die jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet zurückzuführen ist. Bereits 1991 brachte TechniSat den ersten digitalen Satellitenradioreceiver auf den Markt und entwickelte 1995 den weltweit ersten Astra Digital Radio- Empfänger. Auch die Erfahrung im Bereich Autoradios reicht viele Jahrzehnte zurück. Das Thüringer Produktionswerk gehörte schon vor der Wiedervereinigung zu den größten Autoradioherstellern der früheren Ostblockstaaten. Das Know-How wurde stetig weiter entwickelt, sodass heute international erfolgreiche Unternehmen immer wieder auf die Kompetenzen unserer Experten in diesem Bereich zurückgreifen. Insbesondere die weitreichenden Erfahrungen im Bereich Hardware-Entwicklung und die jahrelange Erfahrung im internationalen Feld haben dazu geführt, dass das Know-how von TechniSat seinesgleichen sucht. Da die Tuner Empfangssysteme auf den verschiedenen Märkten weltweit stark variieren, ist es umso wichtiger, auch international vor Ort Erfahrungen zu sammeln und diese in die stetige Weiterentwicklung unserer Produkte einfließen zu lassen. Aus diesen Gründen beschäftigen sich TechniSat- Ingenieure in Shanghai und San Carlos - in der San Francisco Bay gelegen - intensiv um die kontinuierliche Überprüfung aller Empfangswege diverser digitaler Radiosignale bis hin zum Satellitenradioempfang. Einen ganz besonderen Stellenwert im Unternehmen hat das Thema Digitalradio. Als Mitglied des DAB-Forums WorldDMB unterstreicht TechniSat sein starkes Engagement für das Thema und arbeitet intensiv an der Einführung von internationalen Standards für die Bereiche Digital Audio Broadcasting (DAB) und Digital Multimedia Broadcasting (DMB) mit, um einen Konsens für die positive und weitreichende Einführung von DAB basierten Diensten (DAB/ DAB+/DMB) zu erreichen. Dabei implementiert TechniSat nicht nur im Automotive-Bereich seit vielen Jahren erfolgreich DAB Systeme, sondern präsentiert auch im Consumer Electronics Segment ein gut sortiertes Produktportfolio an DAB-Radiogeräten. Die eigenen Lösungen im Bereich Software Defined Radio, mit denen der Funktionsumfang beliebig erweitert werden kann, machen TechniSat im Bereich Tuner einzigartig. Mit dem DAB-FM Seamless Linking von TechniSat wird bei Empfangsproblemen unterwegs für eine perfekte zeitliche und qualitative Synchronisation der verschiedenen Empfangswege gesorgt. 12

13 YOUR VISION OUR MISSION Dynamic channel bandwidth control Seamless Linking DAB - FM Switch Diversity Phase Diversity Satellite Radio Weak Signal Processing Audio and IF Noiseblanking Noise Reduction Data Services Tuner / Software-defined radio TechniSat has set the industry standard in the market for tuners. There is no doubt that this is based on its many decades of experience. TechniSat introduced the first digital satellite radio receiver to the market back in 1991 and in 1995 developed the first Astra digital radio-receiver in the world. Its experience in car radio also goes back many decades. Prior to the unification of Germany, the production factory in Thüringen was one of the largest car radio producers for the former Eastern Bloc countries. The skills of our experts in this field, which has been constantly developed, are much sought-after these days by internationally successful companies. In particular, its tremendous level of experience in the field of hardware development, plus the many years of global experience, have enabled Techni- Sat s skills to occupy an almost unique position in the market. Because tuner reception systems vary considerably in the different markets all over the world, it is even more important to accumulate worldwide experience and to channel this know-how into further ongoing development activities. From Shanghai and San Carlos in San Francisco Bay, TechniSat s engineers are continuously checking all reception modes from different digital radio signals up to satellite radio reception. The subject of digital radio is of particular special importance at TechniSat. As a member of the WorldDMB DAB Forum, TechniSat underlines its strong commitment to the subject and is collaborating intensively with the introduction of international standards for the fields of Digital Audio Broadcasting (DAB) and Digital Multimedia Broadcasting (DMB). The aim is to create a consensus for the positive and far-reaching introduction of DAB-based services (DAB/DAB+/DMB). As part of this, TechniSat has been successfully installing DAB systems for many years, not only in the automotive field, and it offers, in addition, a well-sorted range of DAB radio products. Having its own solutions in the field of software-defined radio makes the TechniSat organisation unique in the field of tuners because this enables it to extend the range of functions at will. TechniSat s DAB-FM Seamless Linking is also outstanding and provides perfectly timed and qualitative synchronisation of the different reception modes in the event of reception problems when on the road. 13

14 Online Traffic Navigation Middleware Navigation und Fahrerassistenz Die Kompetenz des TechniSat Forschungs- und Entwicklungszentrums in Dresden umfasst den gesamten Bereich der Navigationsentwicklung von der Software- und Hardware-Entwicklung bis hin zur Datenkompilierung. Die von TechniSat eigens patentierte Navigationsplattform ist funktional skalierbar und verleiht TechniSat eine außerordentlich hohe Flexibilität bei verschiedensten Funktionserweiterungen. Die umfassende Expertise in der Programmierung und Anwendung von Graphic Engines sowie bei zahlreichen Mehrwertdiensten für Navigationsanwendungen sorgen für die herausragende Stellung von TechniSat im Navigationsmarkt. Die Anforderungen an ein Navigationssystem beziehen sich heute nicht mehr auf reine Media- und Navigationsfunktionen mit einer dynamischen Navigation. Vielmehr erwartet der Nutzer jederzeit und überall Zugang zu Onlinediensten und schnellen Updates. Hierzu gehören beispielsweise Cloud-Dienste, der Zugriff auf das Adressbuch des vernetzten Mobiltelefons oder die Nutzung von real time traffic Informationen für die personalisierte Routenstrategie im Navigationssystem sowie der Navigation Data Standard (NDS), der zukünftig ebenfalls zur Grundausstattung von Navigationssystemen gehören wird. Als eines der ersten Unternehmen weltweit hat TechniSat ein Navigationssystem mit NDS Standard entwickelt und bei namhaften Automobilbauern in die Serienfertigung gebracht. Dies ermöglicht die weltweite Kompatibilität von Kartenupdates, tages-genaue inkrementelle Updates oder das Laden von Content. Auch beim Thema GENIVI mit seinem modularen Baukasten für standardisierte Schnittstellen ist TechniSat als Ko-Vorsitzender für den Bereich Standardisierung am Puls des Geschehens, denn die Industrieallianz GENIVI setzt sich für die weltweite Einführung einer In-Vehicle Infotainment (IVI) Referenzplattform auf Basis von Open Source Software ein. 14

15 YOUR VISION OUR MISSION HMI Data compiling Driver Assistance Predictive Street Data Voice Control Local Content Navigation and driver assistance The competence of TechniSat s research and development centre in the field of navigation encompasses the entire field of navigation development from software and hardware development to data compilation. TechniSat s own navigation platform is functionally scalable and gives TechniSat an enormously high level of flexibility in functional extensions. Its comprehensive expertise in programming and optimal application of graphic engines and in the numerous added-value services for navigation applications also gives TechniSat an outstanding position in the navigation systems market. These days, the requirements of a navigation system no longer consist of just media and navigation functions with a dynamic navigation. The user nowadays expects to have access to online services and updates at all times and everywhere they go. These include, for example, Cloud services, access to the telephone address book of the networked mobile phone or the use of realtime traffic information for the personalised routing strategy in the navigation system. In future the Navigation Data Standard (NDS) will also be part of the standard equipment of a navigation system. TechniSat was one of the first companies worldwide to develop a navigation system using the NDS standard and has introduced this into series-production with well-known vehicle manufacturers, so that the worldwide compatibility of map updates, the very latest incremental updates or the loading of content will be enabled. Also on the issue GENIVI with its modular structural system for standardised interfaces, Techni- Sat is, as co-chair for standardisation, at the heart of the action as the industry alliance GENIVI commits to the broad adoption of an In-Vehicle Infotainment (IVI) open-source development platform based on Open Source Software. 15

16 Social Navigation Cloud Live Weather Data Live Routing Google Maps Natural Speech Live Traffic Data Hybride Navigation personalisiert und social Hybrid Navigation personalized and social Die hybride Navigation bietet mit der Anbindung von Cloud- Diensten bisher unerschlossenen Mehrwert, wie zum Beispiel die Möglichkeit Live-Routen zu personalisieren, Live-Wetter- Berichte und Social-Navigation. Personalisierte Live-Routen Mit der Personalisierungsmöglichkeit kann die Route unter Berücksichtigung des persönlichen Fahrverhaltens auf die Vorlieben des Fahrers abgestimmt werden. Mit der Tiefenintegration von hochaktuellen Wetterdaten hat der Fahrer stets Zugriff auf aktuelle Wetter-Informationen an seinem Reiseziel. Social Navigation Einen Freund abzuholen, eine Verabredung mit Geschäftspartnern oder die Koordination von Fahrzeugen in Kolonnen erfordern heute einen enorm hohen Synchronisationsaufwand. Die Integration von Funktionen sozialer Netzwerke ins Fahrzeug durchbricht die bestehende Schranke zwischen Onboard und Online. Alle relevanten Informationen werden nativ und intuitiv im Fahrzeug abgebildet und integriert. Das Fahrzeug wird zum mobilen Endgerät. The hybrid navigation connects cloud services to the car, and provides currently unknown excess values, like the possibilities of personalized routing, live weather data and social navigation. Personalized Routing The personalization feature allows the adjustment of the route regarding user specific driving behaviour and preferences. The depth integration of live weather data gives the driver on-demand access to in information about the weather at his destination. Social Navigation Picking up a friend, a business appointment or the coordination of convoys requires an enormous amount of synchronization. The integration of features linked to social networks break the existing barrier between on-board and on-line world. All relevant information is natively and intuitively integrated into the car and driving environment. The Car evolves into a mobile device. 16

17 YOUR VISION OUR MISSION Reality Based Navigation Eintauchen in die reale Welt mit TechniSat 3D-Kartendarstellung Die TechniSat Navigation bietet eine schematische dreidimensionale Darstellung der Innenstädte von Ballungszentren sowie die realistische Darstellung von Sehenswürdigkeiten. Gerade die Darstellung von Landmarken erlaubt dem Fahrer eine deutlich leichtere Orientierung in fremden Städten und damit einen besseren Bezug zur Realität außerhalb des Fahrzeugs. Real World Maps Eine noch intensivere Einbindung der realen Fahrzeugumgebung gelingt durch die Darstellung der Navigationskarte auf Basis von Satelliten- und Luftbildern. Der Abgleich zwischen der eigenen Wahrnehmung und der angezeigten Karte wird so für den Fahrer fühlbar einfacher. Die weiteren zur Navigation notwendigen Informationen werden als zusätzliches Layer über die Satellitenbilder gelegt. Somit verschmelzen die Darstellung der realen Welt und die Zusatzinformationen der Navigation zu einem einzigen intuitiv erfassbaren Kontext. Merkmalbasierte Zielführung Die traditionellen Fahrempfehlungen In 100 Metern rechts abbiegen, dann links abbiegen werden mit relevanten Informationen aus dem Umfeld des anstehenden Manövers angereicht. So können beispielsweise Ampeln und gut sichtbare Sonderziele, wie Tankstellen die Orientierung erleichtern. Die erweiterten Ansagen - In 100 Metern an der Ampel rechts abbiegen und dann hinter der Tankstelle links abbiegen - senken die Notwendigkeit, den Blick auf das Navigationsgerät zu richten auf ein Minimum. Reality Based Navigation dive into the real world with TechniSat 3D Map Display TechniSat Navigation provides a schematic three-dimensional display of metropolitan areas and a realistic 3D representation of landmarks. In particular, orientation in foreign cities is eased through the display of 3D landmarks and creates an improved relation to the world outside the car. Real World Maps An even more intensive integration of the cars real world environment is reached through the display of the navigation map on basis of satellite and aerial images. The comparison of the driver perception and the displayed map becomes significantly easier. Additional navigation information is layered above the satellite images. Hence, the real world and the additional information fuse into a single context with intuitive understanding. Feature Based Route Guidance The traditional manoeuver recommendations After 100 meters turn left and then turn right. is improved with additional information regarding the upcoming manoeuvers environment. In that way, traffic lights and well visible points-of-interest, like gas stations, improve the driver experience. The extended guidance After 100 meters turn left at the traffic lights and then turn left after the gas station reduce the necessity to actually look at the displayed manoeuver to a minimum. 17

18 Cloud TechniSat Home Server TechniSat Telematics TechniSat Home Devices Connectivity Einbindung von Consumer Electronics ins Fahrzeug Die Vernetzung der Fahrzeugumgebung mit mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets gewinnt zunehmend an Bedeutung, um mit dem aktuellen Entwicklungsstand im Bereich Consumer Electronics mithalten zu können. Außerdem unterscheiden sich die Produktlebenszyklen dieser beiden Bereiche enorm, sodass hier eine Verbindung hergestellt werden muss. Die Entwicklungskosten von Infotainment-Systemen steigen stetig und liegen mittlerweile im Branchenschnitt bei ca Mio. über einen Zeitraum von drei Jahren. Der Anteil der Kosten für elektrische und elektronische Komponenten im Fahrzeug liegt bereits bei > 25%. Man kann davon ausgehen, dass diese Kosten weiter zunehmen, da die Ansprüche der Kunden stetig wachsen und das Infotainmentsystem zunehmend wichtiger für die Kaufentscheidung der Endverbraucher wird. Daher ist TechniSat als Entwicklungslieferant gefordert, alternative Wege zu finden, um CE-Geräte in die Fahrzeugumgebung zu integrieren, gleichzeitig jedoch die Sicherheit im Fahrzeug zu gewährleisten. Bei dieser Art der Vernetzung wird unterschieden zwischen integrierten Applikationen, welche auf dem Infotainmentsystem selbst installiert sind und Zugang zu Fahrzeugbasisdaten haben (GPS-Daten, Geschwindigkeit, etc.) und diese nutzen können sowie zwischen mobilen Applikationen, welche auf externen Geräten installiert sind und deren Bedienung lediglich über das Infotainmentsystem ermöglicht wird. Lösungen wie beispielsweise MirrorLink sind heute bereits serienmäßig im Fahrzeug verbaut. Auch Standards wie die Datenübertragung via Bluetooth oder WLAN gehören schon lange zur erwarteten Ausstattung eines vernetzten Fahrzeugs. Großer Wert wird von Kunden zudem darauf gelegt, dass sie jederzeit Zugriff auf persönliche Informationen haben. Das Infotainmentsystem sollte daher auf die Daten des Mobiltelefons zugreifen können oder in der Lage sein, Inhalte aus der persönlichen Cloud zu laden und weiter zu verarbeiten. 18

19 YOUR VISION OUR MISSION mirroring and transfer of content and display Connectivity Integration of Consumer Electronics into the vehicle The networking of the vehicle environment with mobile appliances such as smartphones and tablets is becoming increasingly important in order to be able to keep up with the current level of development in the field of Consumer Electronics. Apart from that, the product life cycles of these two fields vary enormously so that a connection must be made in this respect. The costs for the development of infotainment systems are constantly increasing and as an industry average amount to some million Euros over a period of three years. The proportion of the costs for electrical and electronic components in the vehicle is already > 25%. Since the expectations of customers continue to increase, these costs will also increase accordingly. In addition to that, the infotainment system is becoming an increasingly important part of a customer s purchasing decision. As a result of this development, suppliers such as TechniSat are called upon to find alternative ways of integrating the CE appliances into the vehicle s environment, whilst, at the same time, guaranteeing safety within the vehicle. In this we differentiate between installed applications, which themselves run on the infotainment system and have access to the vehicle s basic data (GPS data, speed, etc.,) and can use this information and mobile applications, installed on external appliances, and the operation of which is simply enabled via the infotainment system. Solutions such as MirrorLink, for example, are now already being installed as standard equipment in the vehicle. Standard items such as data transfer via Bluetooth or WLAN have also been part of the expected equipment of a networked vehicle for quite some time. In addition, greater emphasis will be placed on the fact that one can have access to personal information at all times. The infotainment system should therefore be able to access the data on your mobile phone or be capable of downloading and processing content from your personal Cloud. 19

20 Drahtlosladen Auch das Thema Drahtlosladen wird sicherlich in einigen Jahren zur Grundausstattung eines jeden Neufahrzeuges gehören. TechniSat hat auch in diesem Bereich bereits eine Lösung entwickelt, die nicht nur das drahtlose Laden von CE Geräten zulässt, sondern durch eine optionale Antennenkopplung (GSM, UMTS, LTE, GPS) auch den Empfang von GPS-Daten absichert sowie den Empfang des Mobiltelefons verbessert. Gleichzeitig ermöglicht dieses System eine störungsfreie Nutzung von Bluetooth, WLAN und Near-Field- Communication. Bluetooth WiFi Antenna coupling GSM, UMTS, LTE/GPS TechniSat Wireless Charging NFC Coupling box Wireless Charging A wireless charging capability will also probably be part of the basic equipment of every new vehicle within the next few years. TechniSat has already developed a solution for this, which enables not only wireless charging by CE appliances, but also - via an optional aerial connection (GSM, UMTS, LTE, GPS) - facilitates receiving of GPS data and improves mobile phone reception. This system also allows trouble-free use of Bluetooth, WLAN and Near Field Communication. 20

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Sommersemester 2014 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

China Mobile und Deutsche Telekom gründen Unternehmen für das vernetzte Auto

China Mobile und Deutsche Telekom gründen Unternehmen für das vernetzte Auto MEDIENINFORMATION English version see below Berlin/ Peking, 10. Oktober 2014 China Mobile und Deutsche Telekom gründen Unternehmen für das vernetzte Auto Gebündelte Kompetenz für den größten Automobilmarkt

Mehr

Welcome. Thoughts on Brands Strategy & Activities

Welcome. Thoughts on Brands Strategy & Activities Welcome Thoughts on Brands Strategy & Activities Why brands? Precondicions: - consistant unique look and branding - consistant product quality - standardized processes or product qualities - consistant

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Elektromobilität E-Mobility

Elektromobilität E-Mobility Elektromobilität mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen Informationslogistik.

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Developing Interactive Integrated. Receiver Decoders: DAB/GSM Integration

Developing Interactive Integrated. Receiver Decoders: DAB/GSM Integration Developing Interactive Integrated Wolfgang Klingenberg Robert-Bosch GmbH Hildesheim Wolfgang.Klingenberg@de.bosch.co Receiver Decoders: DAB/GSM Integration DAB-GSM-Integration.ppt 1 Overview DAB receiver

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

Die Zukunft ist vernetzt.

Die Zukunft ist vernetzt. Die Zukunft ist vernetzt. Innovationsforum Dr. Klaus Dieterich München 26. April 2013 1 Technologien für die vernetzte Zukunft Technology Trends in Information Technology Big Data Digitalization Ubiquitous

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine 5. Braunschweiger Symposium 20./21. Februar 2008 Dipl.-Ing. T. Mauk Dr. phil. nat. D. Kraft

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional Virtual Sensors

Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional Virtual Sensors Privacy-preserving Ubiquitous Social Mining via Modular and Compositional s Evangelos Pournaras, Iza Moise, Dirk Helbing (Anpassung im Folienmaster: Menü «Ansicht» à «Folienmaster») ((Vorname Nachname))

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Jürgen Boiselle, Managing Partner 16. März 2015 Agenda Guten Tag, mein Name ist Teradata Wozu Analytics

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap

Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap Digitale Transformation - Ihre Innovationsroadmap Anja Schneider Head of Big Data / HANA Enterprise Cloud Platform Solutions Group, Middle & Eastern Europe, SAP User Experience Design Thinking New Devices

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Technical Thermodynamics

Technical Thermodynamics Technical Thermodynamics Chapter 1: Introduction, some nomenclature, table of contents Prof. Dr.-Ing. habil. Egon Hassel University of Rostock, Germany Faculty of Mechanical Engineering and Ship Building

Mehr

is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings.

is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings. www.ikt-dortmund.de is an interactive, Digital Communication System for caller guided navigation to advanced UMS-like services and information offerings. ist ein interaktives, digitales Kommunikationssystem

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Das Stuttgarter Unternehmen S1nn entwickelt seit zehn Jahren wegweisende Infotainment-, Audio- und Connectivity-Lösungen für die Automobilbranche.

Das Stuttgarter Unternehmen S1nn entwickelt seit zehn Jahren wegweisende Infotainment-, Audio- und Connectivity-Lösungen für die Automobilbranche. Sinn für Innovationen Das Stuttgarter Unternehmen S1nn entwickelt seit zehn Jahren wegweisende Infotainment-, Audio- und Connectivity-Lösungen für die Automobilbranche. Mit Spürsinn und Scharfsinn die

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Cu CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Wieland auf einen Blick: Wir... sind ein weltweit führender Hersteller von Halbfabrikaten

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Dossier AD586. Limited edition

Dossier AD586. Limited edition Dossier AD586 Market study of Holst Porzellan GmbH regarding the online trading volume of European manufacturers from 15.08.2012 until 29.08.2012 on the Internet platform ebay in the Federal Republic of

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr