BRANDSCHUTZ- FACHMANN / -FRAU

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BRANDSCHUTZ- FACHMANN / -FRAU"

Transkript

1 VKF-AUSBILDUNG BRANDSCHUTZ- FACHMANN / -FRAU Verbindung von Theorie und Praxis mit Eidgenössischem Fachausweis arer berufsbegleitender Lehrgang JETZT INFORMIEREN

2 Herausforderungen im Brandschutz Durch moderne Bauweisen und neue Technologien wurde der Brandschutz im Verlaufe der letzten Jahre immer komplexer. Konsequenterweise stiegen dadurch auch die Anforderungen an die Brandschutzverantwortlichen. Um die Qualität des Brandschutzes weiterhin zu gewährleisten und kontinuierlich zu optimieren, bietet die VKF die Ausbildung Brandschutzfachmann / -frau mit eidgenössischem Fachausweis an. Fachprüfung (VKF-Zertifikat) Berufsprüfung (Eidgenössischer Fachausweis) Anerkanntes Studium oder Berufsbildung Brandschutzexperte / In Brandschutzfachmann / -frau z.b. Berufslehre Berufliche Praxis 2

3 Zielgruppen Der Lehrgang richtet sich an Berufsleute und Ingenieure, die in Gemeinden oder Kantonen den Vollzug des baulichen und organisatorischen Brandschutzes ausüben. Insbesondere sind Berufspersonen aus der Wirtschaft angesprochen. Zudem eignet sich die Ausbildung für Personen, die sich Grundkenntnisse im baulichen oder organisatorischen Brandschutz aneignen möchten. Lernkonzept Der Lehrgang erstreckt sich über dreizehn Unterrichtstage. Insgesamt werden sechs einheiten angeboten. Der modulare Aufbau erlaubt den Teilnehmenden grösstmögliche Flexibilität im Zusammenstellen ihrer Lerninhalte. Zusätzlich ist mit 120 Stunden Selbststudium zu rechnen. Die e sind auch einzeln buchbar. Dozierende Zu den kompetenten Referenten gehören neben Mitgliedern von Brandschutzbehörden und der VKF auch Fachpersonen aus den Bereichen Wirtschaft und Industrie. 3

4 Lerninhalte Die behandelten Themen reichen von den Grundlagen des Brandschutzes über die Erläuterung der aktuellen Vorschriften und Normen bis hin zur Planung und Ausführung spezifischer Projekte. Workshops erlauben eine vertiefte Auseinandersetzung mit Situationen aus dem Berufsfeld. Die praxisorientierte Ausrichtung garantiert nachhaltigen Lernerfolg. Grundlagen Brandschutz Baulicher Brandschutz Anzahl Tage: 4 Technischer Brandschutz Anerkennungsverfahren Brandschutzprüfung Qualitätssicherung (QS) Rechte Risikoanalyse Baustoffe und Bauteile Brandschutzabstände Tragwerke Brandabschnitte Flucht- u. Rettungswege Unterschiedl. Bautypen Verwendung v. Baustoffen Brandfallsteuerungen Brandmeldeanlagen Kennzeichnung Fluchtwege Löscheinrichtungen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen Haustechnik Transfer Prüfungsvorbereitung (ausschliesslich für Teilnehmer des gesamten Lehrgangs) Anzahl Tage: 1 Beförderungsanlagen Gefährliche Stoffe Lufttechn. Anlagen Wärmetechn. Anlagen QS Stufe 1 und 2 Vernetzung Theorie und Praxis anhand diverser Projekte Dieses Angebot unterstützt die Teilnehmenden bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Einzelne Workshops ermöglichen eine praxisbezogene Auseinandersetzung mit den für die Prüfung relevanten Themenbereichen. Praxisbezogene Übungen zur Festigung der erworbenen Kenntnisse runden den block ab. 4

5 Abschluss Das Abschlussmodul Prüfungsvorbereitung bereitet die Absolventen gezielt auf das Erlangen des eidgenössisch anerkannten Titels «Brandschutzfachmann / -frau mit eidgenössischem Fachausweis» vor. Die erfolgreich bestandene Prüfung berechtigt zur Verwendung dieses Titels. Um dem Qualitätsstandard langfristig gerecht zu werden, verleiht die VKF zusätzlich das Kompetenzzertifikat. Die im Brandschutz anerkannten Fachpersonen werden als Brandschutzfachmann / -frau in das Personenregister der VKF aufgenommen. Vor Ablauf der Eintragsdauer von fünf Jahren kann ein Antrag auf Verlängerung eingereicht werden. Hat sich die zertifizierte Person kontinuierlich weitergebildet, steht einer Verlängerung nichts im Wege. Die aktuellen Kursdaten sind auf der Internetseite unter der Rubrik Services/Ausbildung/Lehrgänge zu finden. Kosten Gesamtlehrgang: CHF einschliesslich Material, Teilnahmezertifikat und Verpflegung während der Unterrichtszeiten. Ohne Anreise- und Übernachtungskosten. Einzelne e 1-Tagesmodul: CHF Tagesmodul: CHF Tagesmodul: CHF

6 Zulassungsbedingungen Abgeschlossene Berufslehre (Bau, Industrie etc.) oder gleichwertige Ausbildung. Über die Gleichwertigkeit entscheidet die VKF. Hinweis: Für die Prüfung können andere Zulassungsvoraussetzungen gelten. Bitte beachten Sie das Prüfungsreglement. Sprache Anmeldung Deutsch Ausblick Auskünfte Wer einen nächsten Ausbildungsschritt plant, kann bei der VKF einen Abschluss als Brandschutzexperte / In erlangen. Gerne lassen wir Ihnen unseren Informationsflyer zukommen. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF Bereich Ausbildung-Personenzertifizierung Bundesgasse Bern T +41 (0) F +41 (0)

BRANDSCHUTZ- EXPERTE / IN

BRANDSCHUTZ- EXPERTE / IN VKF-AUSBILDUNG BRANDSCHUTZ- EXPERTE / IN Vertiefung von Theorie und Praxis mit VKF-Zertifikat arer berufsbegleitender Lehrgang JETZT INFORMIEREN WWW.VKF.CH www.vkf.ch Herausforderungen im Brandschutz Durch

Mehr

Ausbildung zum Brandschutzfachmann/-frau

Ausbildung zum Brandschutzfachmann/-frau AFC Akademie Ausbildung zum Brandschutzfachmann/-frau Durch moderne Bauweisen und neue Technologien wurde der Brandschutz im Verlaufe der letzten Jahre immer komplexer. Konsequenterweise stiegen dadurch

Mehr

Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung. «Brandschutz heute»

Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung. «Brandschutz heute» Einladung zur vkf-brandschutzfachtagung «Brandschutz heute» VKf-Brandschutzfachtagung «Brandschutz heute» sehr geehrte dame, sehr geehrter herr im herbst dieses Jahres findet eine weitere veranstaltung

Mehr

Lehrgang Migrationsfachperson MFP 2017

Lehrgang Migrationsfachperson MFP 2017 Lehrgang Migrationsfachperson MFP 2017 Vorbereitungslehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung Fachfrau/Fachmann Migration Dieter Schütz_pixelio.de In Zusammenarbeit mit der Trägerschaft Berufsprüfung

Mehr

Brandschutzfachmann/-frau

Brandschutzfachmann/-frau Brandschutzfachmann/-frau mit eidgenössischem Fachausweis Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF Bereich Ausbildung Bundesgasse 20 3001 Bern Tel: 031 320 22 32 Fax: 031 320 22 99 info@vkf.ch Berufliche

Mehr

Fachperson Brandschutz - Eine berufliche Perspektive

Fachperson Brandschutz - Eine berufliche Perspektive Fachartikel: Fachperson Brandschutz - Eine berufliche Perspektive Durch Grossschäden auf Grund von Brandereignissen, wie beispielsweise in Flims im Jahre 2006 oder in Steinhausen im Jahre 2007, wurde der

Mehr

Fachfirmen für Brandmeldeanlagen

Fachfirmen für Brandmeldeanlagen Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie Associazione degli istituti cantonali di assicurazione antincendio Fachfirmen für Brandmeldeanlagen

Mehr

Umsetzung Brandschutz in Luzern Brandschutz in Schreinereien

Umsetzung Brandschutz in Luzern Brandschutz in Schreinereien Umsetzung Brandschutz in Luzern Brandschutz in Schreinereien Boris Camenzind, Abteilungsleiter Prävention, 29. Oktober 2015 Inhalt Rechtsgrundlagen Zuständigkeiten Bewilligungsverfahren BSV 2015: Änderungen

Mehr

Wegleitung zur Prüfungsordnung

Wegleitung zur Prüfungsordnung Brandschutzfachfrau / Brandschutzfachmann mit eidg. Fachausweis Wegleitung zur Prüfungsordnung 12. September 2012 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF Bereich Ausbildung Bundesgasse 20 3001 Bern

Mehr

Gipser EFZ (Lehrgang auf Italienisch)

Gipser EFZ (Lehrgang auf Italienisch) Gipser EFZ (Lehrgang auf Italienisch) www.enaip.ch/ausbildung-berufsbildung/gipser/ Haben Sie bereits Berufserfahrung als Gipser/in aber keinen Abschluss? Möchten Sie als Firma jene Mitarbeiter/innen fördern,

Mehr

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1)

LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) LERNVERANSTALTUNGEN MIT ERWACHSENEN DURCHFÜHREN SVEB-ZERTIFIKAT (STUFE 1) INHALT 1. SVEB 3 2. Ausbildungsziele 3 3. Voraussetzung 4 4. Aufbau des Lehrgangs 4 5. Teilnehmerzahl 4 6. Abschluss / Zertifizierung

Mehr

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge

Eidg. Fachausweis Ausbilderin Eidg. Fachausweis Ausbilder Modulare und kompakte Bildungsgänge «Bildungsfachleute erweitern gezielt ihre Kompetenzen in der Konzeption, Gestaltung, Leitung und Evaluation von Bildungsangeboten und erwerben einen anerkannten eidg. Abschluss.» ausbilden Eidg. Fachausweis

Mehr

Versicherungsvermittler/in. modular aufgebaut. In Kooperation mit

Versicherungsvermittler/in. modular aufgebaut. In Kooperation mit Versicherungsvermittler/in VBV modular aufgebaut In Kooperation mit Was ist ein/e Versicherungsvermittler/in? Versicherungsvermittler/innen sind unabhängig von ihrer Bezeichnung Personen, die im Interesse

Mehr

Zertifizierungsprogramm für Fachpersonen im Brandschutz

Zertifizierungsprogramm für Fachpersonen im Brandschutz swissi Zertifizierungsprogramm für Fachpersonen im Brandschutz I n f o r m a t i o n e n z u m Z e r t i f i z i e r u n g s p r o z e s s, z u r P r ü f u n g s o w i e W e i t e r b i l d u n g s p f

Mehr

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat «Sie unterrichten nebenberuflich an einer Höheren Fachschule und suchen eine didaktische Grundausbildung mit Lehrdiplom.» ausbilden Dipl. Dozentin, Dozent an Höheren Fachschulen im Nebenberuf mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Sachkenntnis Chemikalienrecht mit Zertifikat

Sachkenntnis Chemikalienrecht mit Zertifikat Ich kann meine Kunden professionell über den Umgang mit chemischen Produkten beraten. Robert W. Verkaufsberater Sachkenntnis Chemikalienrecht mit Zertifikat Der obligatorische Kurs für alle, die gefährliche

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung PM3 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media. Kurz und kompakt

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media. Kurz und kompakt Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom KV Luzern Berufsakademie Online Marketing ist ein immer wichtiger werdender Wirtschaftszweig. Mit dieser praxisorientierten und kompetenten Weiterbildung

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Aussenhandelsfachfrau/ Aussenhandelsfachmann.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Aussenhandelsfachfrau/ Aussenhandelsfachmann. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Aussenhandelsfachfrau/ Aussenhandelsfachmann. Wie sieht das Berufsbild der Aussenhandelsfachleute aus? Als Aussenhandelsfachfrau/mann mit eidg. Fachausweis analysieren

Mehr

Weiterbildung am bwd Information zu Weiterbildungsmöglichkeiten

Weiterbildung am bwd Information zu Weiterbildungsmöglichkeiten Weiterbildung am bwd Information zu Weiterbildungsmöglichkeiten 28.05.2014 1 28.05.2014 2 Kennen Sie die bwd Weiterbildung? Wir bieten: Tageskurse Mehrtägige Ausbildungskurse/Weiterbildungskurse mit Zertifikat

Mehr

Anerkennungsverfahren

Anerkennungsverfahren Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie Associazione degli istituti cantonali di assicurazione antincendio Anerkennungsverfahren 22.09.2010

Mehr

Lehrgang Aussenhandelsleiter/in. www.aussenwirtschaft.biz

Lehrgang Aussenhandelsleiter/in. www.aussenwirtschaft.biz Lehrgang Aussenhandelsleiter/in www.aussenwirtschaft.biz Aussenhandelsleiter in der Praxis Im Berufsalltag sind eidg. dipl. Aussenhandelsleiter in der Lage,...... alle Aspekte des internationalen Geschäfts

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Baslerstrasse 150 4601 Olten Tel. 062 311 43 64 Fax 062 311 54 52 info@bz-gs.so.ch www.bz-gs.ch Nachholbildung Assistentin / Assistent Allgemeine Informationen Inhaltsverzeichnis Seite Zielpublikum Nachholbildung

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Abendveranstaltung Bildungssystematik 22. Januar 2015, OdA GS Thurgau, Weinfelden. Petra Wittwer-Bernhard Stv. Geschäftsführerin OdASanté

Abendveranstaltung Bildungssystematik 22. Januar 2015, OdA GS Thurgau, Weinfelden. Petra Wittwer-Bernhard Stv. Geschäftsführerin OdASanté Abendveranstaltung Bildungssystematik 22. Januar 2015, OdA GS Thurgau, Weinfelden Petra Wittwer-Bernhard Stv. Geschäftsführerin OdASanté Themen Neue Entwicklungen auf Tertiärstufe: Bundesebene OdASanté

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

Fachperson Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung

Fachperson Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung Josefstrasse 53 8005 Zürich Telefon 043 444 70 90 info@kindundbildung.ch Nachholbildung für den Beruf Fachperson Betreuung Fachrichtung Kinderbetreuung Allgemeine Informationen Einleitung Verschiedene

Mehr

Lehrgang Gebäudeschutz gegen Naturgefahren

Lehrgang Gebäudeschutz gegen Naturgefahren Lehrgang Gebäudeschutz gegen Naturgefahren mit VKF Zertifikat Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF Ausbildungskoordination Bundesgasse 20 3001 Bern Tel: 031 320 22 11 Fax: 031 320 22 99 education@vkf.ch

Mehr

SICHERHEITSBEAUFTRAGTE DES BRANDSCHUTZES

SICHERHEITSBEAUFTRAGTE DES BRANDSCHUTZES SICHERHEITSBEAUFTRAGTE DES BRANDSCHUTZES WEISUNG 0.05. Januar 05 Gebäudeversicherung Kanton Zürich Thurgauerstrasse 56 Postfach 8050 Zürich T 044 308 F 044 303 0 info@gvz.ch www.gvz.ch INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

RIESCO-Lehrgang. Gebäude- und Automobiltechnik Der Schlüssel für den Eintritt in den schweizerischen Arbeitsmarkt

RIESCO-Lehrgang. Gebäude- und Automobiltechnik Der Schlüssel für den Eintritt in den schweizerischen Arbeitsmarkt iesco RIESCO-Lehrgang Gebäude- und Automobiltechnik Der Schlüssel für den Eintritt in den schweizerischen Arbeitsmarkt Was bietet der Lehrgang? Grundlagen Der RIESCO-Lehrgang Gebäude- und Automobiltechnik

Mehr

Verordnung des EVD über Mindestvorschriften für die Anerkennung von höheren Fachschulen für Wirtschaft

Verordnung des EVD über Mindestvorschriften für die Anerkennung von höheren Fachschulen für Wirtschaft Verordnung des EVD über Mindestvorschriften für die Anerkennung von höheren Fachschulen für Wirtschaft vom 15. März 2001 Das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement, gestützt auf Artikel 61 Absatz 2

Mehr

Brandschutz im Rechenzentrum Umsetzung der neuen VKF Brandschutznormen und Richtlinien

Brandschutz im Rechenzentrum Umsetzung der neuen VKF Brandschutznormen und Richtlinien Brandschutz im Rechenzentrum Umsetzung der neuen VKF Brandschutznormen und Richtlinien Dätwyler Cabling Solutions AG Sascha Barbarino Account Manager Tiefbau sascha.barbarino@datwyler.com Mob. +41 79 632

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung

Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Certificate of Advanced Studies (CAS) Lehrberatung und Mentoring in der Berufsbildung Speziell für Beraterinnen und Berater von Lehrpersonen Seit vielen Jahren bietet die PHSG in Kooperation mit der aeb

Mehr

Brände brechen nur da aus, wo es an ihrer Verhütung mangelt!

Brände brechen nur da aus, wo es an ihrer Verhütung mangelt! Brände brechen nur da aus, wo es an ihrer Verhütung mangelt! Vorbeugender Brandschutz - ein Stück Verantwortung; wir Unterstützen Sie gerne bei der Planung und Umsetzung bis hin zur Abnahme Ihres Objektes

Mehr

Prüfung für Brandschutzexperte / Brandschutzexertin VKF

Prüfung für Brandschutzexperte / Brandschutzexertin VKF Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF PRÜFUNGSORDNUNG über die Prüfung für Brandschutzexperte / Brandschutzexertin VKF November 2011 1 ALLGEMEINES 1.1 Zweck der Prüfung Mit Bestehen der Prüfung

Mehr

So schützen Sie Gebäude gegen Hagel. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie

So schützen Sie Gebäude gegen Hagel. Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie So schützen Sie Gebäude gegen Hagel Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie WAS SIE ÜBER HAGEL WISSEN SOLLTEN Im Mittelland muss man mit

Mehr

Logistikgrundlagen für Praktiker. Lehrgang für Einsteiger in die Logistik und Logistikanwender

Logistikgrundlagen für Praktiker. Lehrgang für Einsteiger in die Logistik und Logistikanwender Logistikgrundlagen für Praktiker Lehrgang für Einsteiger in die Logistik und Logistikanwender MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Dieser Lehrgang ermöglicht den Einstieg in die Logistik

Mehr

Ausbildungskonzept. - Fachpersonen Brandschutz VKF - Fachpersonen Gebäudeschutz gegen Naturgefahren VKF. für

Ausbildungskonzept. - Fachpersonen Brandschutz VKF - Fachpersonen Gebäudeschutz gegen Naturgefahren VKF. für Ausbildungskonzept für - Fachpersonen Brandschutz VKF - Fachpersonen Gebäudeschutz gegen Naturgefahren VKF Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF Ausbildung - Personenzertifizierung Bundesgasse

Mehr

ABZ-SUiSSE GmbH Ausbildungszentrum für Haus-Energie-Gebäude-Instandhaltungstechnik Wiggermatte 16 CH-6260 Reiden

ABZ-SUiSSE GmbH Ausbildungszentrum für Haus-Energie-Gebäude-Instandhaltungstechnik Wiggermatte 16 CH-6260 Reiden ABZ-SUiSSE ABZ-SUiSSE GmbH Ausbildungszentrum für Haus-Energie-Gebäude-Instandhaltungstechnik Wiggermatte 16 CH-6260 Reiden Telefon +41 (0)62 758 48 00 Fax +41 (0)62 758 48 01 Email info@abz-suisse.ch

Mehr

Die IHK Ausbilderakademie stellt sich vor.

Die IHK Ausbilderakademie stellt sich vor. Die IHK Ausbilderakademie stellt sich vor. 1 Das sind wir. Die bayerischen IHKs begleiten über 30.000 Ausbilder und 30.000 Ausbildungsbeauftragte bei Ihrer Tätigkeit in den Unternehmen. Die IHK Ausbilderakademie

Mehr

VSSM-Fachveranstaltung Neue Brandschutzvorschriften - Was ist neu? 27. August 2015, Holzwerkstoffe Gfeller, Landquart

VSSM-Fachveranstaltung Neue Brandschutzvorschriften - Was ist neu? 27. August 2015, Holzwerkstoffe Gfeller, Landquart VSSM-Fachveranstaltung Neue Brandschutzvorschriften - Was ist neu? 27. August 2015, Holzwerkstoffe Gfeller, Landquart Marco Sgier, Dipl. Architekt FH Brandschutzexperte VKF Bei der GVG seit 1.7.1994 Leiter

Mehr

Brandschutzbeauftragter (TÜV )

Brandschutzbeauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Brandschutzbeauftragter (TÜV ) Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Brandschutzbeauftragter (TÜV ) Merkblatt Brandschutzbeauftragter (TÜV ) Seite 2 von

Mehr

BRANDSCHUTZ FRÜHZEITIG PLANEN BRANDSCHUTZ FRÜHZEITIG GEPLANT. Orientierungshilfe für Eigentümer und Planer

BRANDSCHUTZ FRÜHZEITIG PLANEN BRANDSCHUTZ FRÜHZEITIG GEPLANT. Orientierungshilfe für Eigentümer und Planer BRANDSCHUTZ FRÜHZEITIG PLANEN BRANDSCHUTZ FRÜHZEITIG GEPLANT Orientierungshilfe für Eigentümer und Planer BRANDSCHUTZ IM BAUPROJEKTABLAUF Brandschutzmassnahmen betreffen fast alle Bereiche eines Gebäudes.

Mehr

Zertifizierter Projektmanager (FH)

Zertifizierter Projektmanager (FH) Hochschulzertifikat Zertifizierter Projektmanager (FH) Projektmanager sind die Motoren für die Weiterentwicklung und Veränderung der Unternehmen Ihre Zukunft als zertifizierter Projekt Manager Wurden in

Mehr

Lehrgang Job Coaching / Supported Employment

Lehrgang Job Coaching / Supported Employment Lehrgang Job Coaching / Supported Employment Ein praxisnahes Angebot im Bereich der beruflichen Integration In Partnerschaft mit Lehrgang Job Coaching / Supported Employment Ein praxisnahes Angebot im

Mehr

Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA. www.aussenwirtschaft.biz

Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA. www.aussenwirtschaft.biz Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA www.aussenwirtschaft.biz Internationale Vertriebsfachleute in der Praxis Im Berufsalltag sind Internationale Vertriebsfachleute HFA in der Lage,... internationale

Mehr

Brandschutz 2015. Wichtige Neuerungen. Brandschutz-Einteilung nach Gebäudegeometrie. Baueingabe mit Brandschutzkonzept. Klassifizierung der Baustoffe

Brandschutz 2015. Wichtige Neuerungen. Brandschutz-Einteilung nach Gebäudegeometrie. Baueingabe mit Brandschutzkonzept. Klassifizierung der Baustoffe Brandschutz 2015 2015 treten neue Brandschutzvorschriften in Kraft, die darauf abzielen, das Verhältnis von Aufwand und Wirkung zu optimieren. Unter anderem sind in Einfamilienhäusern in der Regel keine

Mehr

Vier Wege zum Berufsabschluss

Vier Wege zum Berufsabschluss biz Vier Wege zum Berufsabschluss für Erwachsene Das eidgenössische Berufsattest und das eidgenössische Fähigkeitszeugnis sichere Werte auf dem Arbeitsmarkt In einer Arbeitswelt, die sich immer schneller

Mehr

Hauswartin / Hauswart. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Hauswartin / Hauswart. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Hauswartin / Hauswart Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Hauswarte sind in der Lage, professionell für den Unterhalt

Mehr

I. Gegenstand und Wirkung... 3. II. Zertifizierungsvoraussetzungen... 3. III. Zuständigkeit und Verfahren... 4

I. Gegenstand und Wirkung... 3. II. Zertifizierungsvoraussetzungen... 3. III. Zuständigkeit und Verfahren... 4 REGLEMENT DES VEREINS RESQ über das Verfahren der Kompetenzzertifizierung für Ausbilderinnen / Ausbilder Nothilfe für Führerausweisbewerbende Reglement Kompetenzzertifizierung Nothilfe 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fact-Sheet. Ihr erster Schritt ins Marketing!

Fact-Sheet. Ihr erster Schritt ins Marketing! Fact-Sheet Ihr erster Schritt ins Marketing! Seit 2009 ist der erfolgreiche Abschluss der MarKom-Zulassungsprüfung eine Voraussetzung für die Zulassung zu den Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis) für Marketingfachleute,

Mehr

Elektro-Sicherheitsberater/in

Elektro-Sicherheitsberater/in Bildungszentrum für Technik Frauenfeld Elektro-Sicherheitsberater/in Lehrgang Jetzt anmelden! Lehrgang Elektro-Sicherheitsberater/in 1. Einführung Die Berufsprüfung Elektro-Sicherheitsberater/in richtet

Mehr

FlicFLEX ein niederschwelliges Angebot zur vorübergehenden Beschäftigung

FlicFLEX ein niederschwelliges Angebot zur vorübergehenden Beschäftigung FlicFLEX ein niederschwelliges Angebot zur vorübergehenden Beschäftigung 1. Grundsätzliches 1. Einleitung Das FlicFlac-Stellennetz hat sich seit 1998 zu einem kleinen aber feinen und sehr erfolgreichen

Mehr

DIPL. MARKETING MANAGERIN HF DIPL. MARKETING MANAGER HF. Diplom Lehrgang - Höhere Fachschule

DIPL. MARKETING MANAGERIN HF DIPL. MARKETING MANAGER HF. Diplom Lehrgang - Höhere Fachschule DIPL. MARKETING MANAGERIN HF DIPL. MARKETING MANAGER HF Diplom Lehrgang - Höhere Fachschule Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Die Bildungslandschaft HF und FH 2 Dipl. Marketingmanager HF (eidg. anerkannt)

Mehr

Führungsausbildungen. Zentrum für berufliche Weiterbildung. Gaiserwalds 9015 St.Gal

Führungsausbildungen. Zentrum für berufliche Weiterbildung. Gaiserwalds 9015 St.Gal Führungsausbildungen Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Führungsausbildungen Führungsausbildungen am ZbW Die Führungsausbildungen am ZbW nehmen die Vorkenntnisse und Erfahrungen

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 9 Monate BERUFSBILD Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse

Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Die Berufliche Oberschule FOS / BOS Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. Die Berufliche Oberschule Bayern (FOS / BOS) Die Berufliche Oberschule ist die

Mehr

Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen.

Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen. Weiterbildung Erwachsenenbildung Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf weiterbewegen. Dipl. Dozent / in an Höheren Fachschulen im Hauptberuf (DHF HB) Sie unterrichten an einer Höheren

Mehr

Produktionstechniker/in HF Produktionsfachfrau/-fachmann mit eidg. FA

Produktionstechniker/in HF Produktionsfachfrau/-fachmann mit eidg. FA BERUFSSCHULE BÜLACH WEITERBILDUNG Produktionstechniker/in HF Produktionsfachfrau/-fachmann mit eidg. FA Ziel Der Studiengang zur Technikerin HF / zum Techniker HF Produktionstechnik ist eine Generalistenausbildung.

Mehr

Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis

Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis BERUFSSCHULE BÜLACH WEITERBILDUNG Elektro-Sicherheitsberater/in mit eidg. Fachausweis Berufsbild Elektro-Sicherheitsberater/innen sind Fachleute für alle Fragen rund um die Sicherheit elektrischer Installationen

Mehr

Instandhaltungsfachmann Instandhaltungsfachfrau

Instandhaltungsfachmann Instandhaltungsfachfrau Vorbereitungslehrgang auf die Berufsprüfung mit Eidg. Fachausweis Instandhaltungsfachmann Instandhaltungsfachfrau Lehrgangsleiter Fabian Schaller August 2016 - Oktober 2017 Inhaltsverzeichnis Allgemeine

Mehr

Höheres Wirtschaftsdiplom

Höheres Wirtschaftsdiplom 2 Inhaltsverzeichnis 1 Kurzbeschrieb 4 1.1 Positionierung... 4 1.2 Nutzen... 5 2 Mögliche Teilnehmende 6 3 Programm 6 3.1 Stundentafel... 6 3.2 Prüfungen und Abschluss... 7 4 Angebot 8 4.1 Zeitliche Struktur...

Mehr

AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016. www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ.

AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016. www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ. AUFSTIEGSFORTBILDUNGEN 2016 www.bbz-augsburg.de GLÄNZENDE ZUKUNFT. BBZ. INTENSIVKURS STEUERFACHWIRT/IN VORBEREITUNG AUF DIE ABSCHLUSSPRÜFUNG [StBK] FACHBEREICH ABGABENORDNUNG ZIEL Das BBZ Augsburg ist

Mehr

Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter

Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter Zentrum für berufliche Weiterbildung Gaiserwalds 9015 St.Gal Praxisbegleiterin/Praxisbegleiter Ein Qualitätsmerkmal der schweizerischen Berufsbildung ist es, dass Fachpersonen

Mehr

Berufsorientierung für Flüchtlinge. Praxisnah in eine Ausbildung im Handwerk

Berufsorientierung für Flüchtlinge. Praxisnah in eine Ausbildung im Handwerk Berufsorientierung für Flüchtlinge Praxisnah in eine Ausbildung im Handwerk Sprache, Ausbildung und Arbeit sind Schlüssel zur Integration. Junge Menschen, die bei uns Schutz gefunden und schon erste Deutschkenntnisse

Mehr

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen Edupool

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Rechnungswesen Edupool Fachleute im Finanz- und Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis inkl. Sachbearbeiter/in Edupool MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Erfolgreiche Absolventen

Mehr

Ingenieurbau/Architektur

Ingenieurbau/Architektur FHO Fachhochschule Ostschweiz Ingenieurbau/Architektur Weiterbildungsmodule zur Strassenprojektierung Vorwort Fachleute aus der Praxis vermitteln vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen für projektierende

Mehr

Sicherheitsbeauftragte des Brandschutzes (SIBE)

Sicherheitsbeauftragte des Brandschutzes (SIBE) Kantonale Feuerpolizei GVZ Gebäudeversicherung Kanton Zürich Sicherheitsbeauftragte des Brandschutzes (SIBE) Weisung vom 15. Dezember 2005 20.5 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Geltungsbereich 3 2 Grundsatz

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Innovationsgruppe Komfortlüftung Information VKF. Schweizerische Brandschutznorm VKF. Schweizerische Brandschutzvorschriften VKF

Inhaltsverzeichnis. Innovationsgruppe Komfortlüftung Information VKF. Schweizerische Brandschutznorm VKF. Schweizerische Brandschutzvorschriften VKF Innovationsgruppe Komfortlüftung Information VKF Inhaltsverzeichnis Schweizerische Brandschutznorm VKF Schweizerische Brandschutzvorschriften VKF FAQ - Brandschutzvorschriften VKF 1 roter Ordner (Rechtlich

Mehr

Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement

Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Ein kompakter Lehrgang für das Sozial- und Gesundheitswesen In Partnerschaft mit Lehrgang Qualitäts- und Prozessmanagement Ein kompakter Lehrgang für das Sozial-

Mehr

Marketing als Managementprozess

Marketing als Managementprozess Marketing als Managementprozess Grundlagen und Fallstudien 3., aktualisierte Auflage Manfred Bruhn Silke Michalski Versus Zürich Zu diesem Buch liegt ein Folienset für Dozierende vor. Bitte wenden Sie

Mehr

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies

CAS-Kurse. CAS Betriebliche Gesundheitsförderung. Certificate of Advanced Studies CAS-Kurse CAS Betriebliche Gesundheitsförderung Certificate of Advanced Studies Betriebliche Gesundheitsförderung Eine lohnende Investition Gesunde Mitarbeitende sind zufriedene und effiziente Mitarbeitende.

Mehr

Geschäftsführer bei einem Unternehmen mit einer spezifischen Expertise im Kostenmanagement des Gesundheitswesens

Geschäftsführer bei einem Unternehmen mit einer spezifischen Expertise im Kostenmanagement des Gesundheitswesens Position: Geschäftsführer bei einem Unternehmen mit einer spezifischen Expertise im Kostenmanagement des Gesundheitswesens Projekt: CSIM Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de)

Mehr

VKF 2015 Brandschutz mit Eigenverantwortung

VKF 2015 Brandschutz mit Eigenverantwortung VKF 2015 Brandschutz mit Eigenverantwortung Inhalt und Erläuterungen zur neuen Brandschutzvorschrift Christian Appert Amstein + Walthert AG Andreasstrasse 11 CH-8050 Zürich christian.appert@amstein-walthert.ch

Mehr

Profil des Fachhochschulbereichs Angewandte Psychologie (FH-AP)

Profil des Fachhochschulbereichs Angewandte Psychologie (FH-AP) 4.3.3.1.3. Profil des Fachhochschulbereichs Angewandte Psychologie (FH-AP) vom 10. Juni 1999 1. Status Der Fachhochschulbereich Angewandte Psychologie (FH-AP) wird als Abteilung oder selbstständige Teilschule

Mehr

Kostenrechnung und Anlagebuchhaltung für Alters- und Pflegeheime. Ausbildungs- und Aufbaukurs für Verantwortliche und Anwender der Kostenrechnung

Kostenrechnung und Anlagebuchhaltung für Alters- und Pflegeheime. Ausbildungs- und Aufbaukurs für Verantwortliche und Anwender der Kostenrechnung Kostenrechnung und Anlagebuchhaltung für Alters- und Pflegeheime Ausbildungs- und Aufbaukurs für Verantwortliche und Anwender der Kostenrechnung Kurse 2016-2 CURAVIVA Schweiz Zieglerstrasse 53 3000 Bern

Mehr

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung 2010/2011 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation. Die AzU Ausbildung ist öffnet

Mehr

Bildungskarenz plus. Das Plus für Unternehmen und MitarbeiterInnen Durch Weiterbildung Arbeitsplätze sichern und Lohnkosten einsparen!

Bildungskarenz plus. Das Plus für Unternehmen und MitarbeiterInnen Durch Weiterbildung Arbeitsplätze sichern und Lohnkosten einsparen! Bildungskarenz plus Das Plus für Unternehmen und MitarbeiterInnen Durch Weiterbildung Arbeitsplätze sichern und Lohnkosten einsparen! MitarbeiterInnen auch während schwieriger Zeiten im Unternehmen halten,

Mehr

INSTANDHALTUNGSFACHMANN

INSTANDHALTUNGSFACHMANN ABZ-SUiSSE GmbH Ausbildungszentrum für Haus-Energie-Gebäude-Instandhaltungstechnik Wiggermatte 16 CH-6260 Reiden Telefon +41 (0)62 758 48 00 Fax +41 (0)62 758 48 01 Email info@abz-suisse.ch Webseite www.abz-suisse.ch

Mehr

Kompetenzstandards unterstützen Transparenz und Qualität der Personalentwicklung in Großunternehmen

Kompetenzstandards unterstützen Transparenz und Qualität der Personalentwicklung in Großunternehmen Kompetenzstandards unterstützen Transparenz und Qualität der Personalentwicklung in Großunternehmen Erfahrungen aus dem Projekt Kompetenzorientierung in der beruflichen Bildung Präsentation anlässlich

Mehr

die schweizerische Koordinationsund Fachstelle für den Brandschutz

die schweizerische Koordinationsund Fachstelle für den Brandschutz die schweizerische Koordinationsund Fachstelle für den Brandschutz V K F A E A I vom Bund akkreditierte Zertifizierungsstelle für Produkte und Personen im Brandschutz Dachorganisation der kantonalen Brandschutzbehörden

Mehr

háêåüéåê~í=çéë=h~åíçåë=wωêáåü ^åíê~ö=ìåç=_éêáåüí=

háêåüéåê~í=çéë=h~åíçåë=wωêáåü ^åíê~ö=ìåç=_éêáåüí= háêåüéåê~í=çéë=h~åíçåë=wωêáåü ^åíê~ö=ìåç=_éêáåüí= ÇÉë=háêÅÜÉåê~íÉë=~å=ÇáÉ=háêÅÜÉåëóåçÇÉ= ÄÉíêÉÑÑÉåÇ== ^åéêâéååìåö=çéë=_éêìñéë=pçòá~äjaá~âçåáål= pçòá~äjaá~âçå=~ìñ=çéê=bäéåé=ec=e ÜÉêÉ== c~åüëåüìäé= (Postulat

Mehr

Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF.

Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF. Chefin- und Chef-Sein ist lernbar. Mit den Führungsausbildungen der SVF. SVF für Kompetenz im Führungsalltag. Die Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung (SVF) engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Häufig gestellte Fragen - Wir geben Antworten! Wie melde ich Auszubildende am KKB an? Wann nehme ich Kontakt zum KKB auf? Konrad-Klepping-Berufskolleg

Häufig gestellte Fragen - Wir geben Antworten! Wie melde ich Auszubildende am KKB an? Wann nehme ich Kontakt zum KKB auf? Konrad-Klepping-Berufskolleg Häufig gestellte Fragen - Wir geben Antworten! In der Liste der häufig gestellten Fragen, finden Sie Antworten auf Ihre Fragen von der Anmeldung bis zur Abmeldung von Auszubildenden am (KKB). Wie melde

Mehr

BRANDSCHUTZRICHTLINIE

BRANDSCHUTZRICHTLINIE Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie Associazione degli istituti cantonali di assicurazione antincendio Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Certificate of Advanced Studies (CAS) in. Säugetiere. Artenkenntnis, Ökologie & Management. Zürcher Fachhochschule

Certificate of Advanced Studies (CAS) in. Säugetiere. Artenkenntnis, Ökologie & Management. Zürcher Fachhochschule Schweizerische Gesellschaft für Wildtierbiologie Société Suisse de Biologie de la Faune Società Svizzera di Biologia della Fauna Certificate of Advanced Studies (CAS) in Säugetiere Artenkenntnis, Ökologie

Mehr

Verordnung über die nichtärztliche Psychotherapie * (Psychotherapeutenverordnung)

Verordnung über die nichtärztliche Psychotherapie * (Psychotherapeutenverordnung) 97 Verordnung über die nichtärztliche Psychotherapie * (Psychotherapeutenverordnung) Vom 5. November 977 (Stand. März 0) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft, gestützt auf des Gesetzes vom 0.

Mehr

VKF Prüfbestimmung Nr. 07 FASERZEMENT SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR. 01.06.2014 / 07-14de Version 1.03

VKF Prüfbestimmung Nr. 07 FASERZEMENT SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR. 01.06.2014 / 07-14de Version 1.03 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR VKF Prüfbestimmung Nr. 07 FASERZEMENT 01.06.2014 / 07-14de Version

Mehr

ANTRAG AUF AUSSTELLUNG DES FREIWILLIGEN FORTBILDUNGSZERTIFIKATES DER BAYERISCHEN LANDESTIERÄRZTEKAMMER

ANTRAG AUF AUSSTELLUNG DES FREIWILLIGEN FORTBILDUNGSZERTIFIKATES DER BAYERISCHEN LANDESTIERÄRZTEKAMMER ANTRAG AUF AUSSTELLUNG DES FREIWILLIGEN FORTBILDUNGSZERTIFIKATES DER BAYERISCHEN LANDESTIERÄRZTEKAMMER Name, Vorname, Titel: Straße: PLZ, Ort: Telefon: Fax: Hiermit beantrage ich das Fortbildungszertifikat

Mehr

PASSERELLE. von der. Berufsmaturität. zum. allgemeinen Hochschulzugang

PASSERELLE. von der. Berufsmaturität. zum. allgemeinen Hochschulzugang u Gymnasium Kirschgarten / Passerelle PASSERELLE von der Berufsmaturität zum allgemeinen Hochschulzugang Ab Oktober 2014: Sandra Eggli-Glaser Provisorium Hermann Kinkelin-Str. 10 Engelgasse 122 CH-4051

Mehr

Reglement über die Anerkennung der Abschlüsse von Zusatzausbildungen für den Lehrberuf

Reglement über die Anerkennung der Abschlüsse von Zusatzausbildungen für den Lehrberuf 4.2.2.7. Reglement über die Anerkennung der Abschlüsse von Zusatzausbildungen für den Lehrberuf vom 17. Juni 2004 Die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK), gestützt auf die

Mehr

Lehrgang Migrationsfachperson. Vorbereitungslehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung

Lehrgang Migrationsfachperson. Vorbereitungslehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung Vorbereitungslehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung Lehrgang Migrationsfachperson Vorbereitungslehrgang auf die eidgenössische Berufsprüfung Fachfrau / Fachmann Migration Kurz zusammengefasst Der

Mehr

Personalführung und Kommunikation KMU

Personalführung und Kommunikation KMU Ich kann nun besser auf meine Mitarbeitenden eingehen und meine Anliegen richtig kommunizieren. Roger H. Teamleiter Personalführung und Kommunikation KMU Die praxisorientierte Weiterbildung für Personalführung

Mehr

Fachfirmen für Sprinkleranlagen

Fachfirmen für Sprinkleranlagen Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie Associazione degli istituti cantonali di assicurazione antincendio Fachfirmen für Sprinkleranlagen

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Personalwesen VSK Sachbearbeiterin Personalwesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

gibb Herzlich willkommen

gibb Herzlich willkommen Herzlich willkommen an der Berufsmaturitätsschule (BMS) der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Bern (gibb) Informationsveranstaltung für das Schuljahr 2015/2016 Thomas von Burg, Abteilungsleiter 1 gibb

Mehr

Brandschutz im Bestand

Brandschutz im Bestand SICHERHEITS-Fachkongress 2013 Brandschutz im Bestand Lydia Binggeli Brandschutzexpertin VKF, Projektleitung bei BDS Security Design AG Brandschutz im Bestand Agenda Notwendigkeit / Problemstellungen Rechtliche

Mehr

Einstiegskurse. Lancieren Sie Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft!

Einstiegskurse. Lancieren Sie Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft! Lancieren Sie Ihre Karriere in der Immobilienwirtschaft! Einstiegskurse Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

MarKom-Zulassungsprüfung Marketing- und Verkaufsassistent/-in bzb

MarKom-Zulassungsprüfung Marketing- und Verkaufsassistent/-in bzb MarKom-Zulassungsprüfung Marketing- und Verkaufsassistent/-in bzb Lehrgang zur Vorbereitung auf die MarKom-Zulassungsprüfung MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Bildungsangebote Die neuen Berufe in Marketing und

Mehr