Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI ( ) Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\"

Transkript

1 Erstellen einer Slideshow Kurzanleitung DVD Slideshow GUI ( ) Slideshow Nach dem Programmstart erscheint folgender Bildschirm: In diesem Beispiel gehe ich davon aus, dass die Bilder auf der in dem Ordner Festplatte C: Dokumente und Einstellungen\Rex\Eigene Dateien\Eigene Demobilder\ gespeichert sind. Für diese Anleitung sind hier Bilder abgelegt, mit denen die einzelnen Arbeitsschritte und Funktionen erläutert werden. Die Bilddateien beginnen mit der Bezeichnung und sind dann fortlaufend nummeriert, also Zusätzlich ist eine Musik-Datei in das Verzeichnis kopiert jpg bis jpg Vietn_Folklore.mp3 DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 1/12 / Beschr_B.odt /

2 Nach dem Start des Programms klicken Sie zu Beginn zunächst auf Diashow : In dem sich dann öffnenden Fenster wählen Sie Alternativ können Sie diese Funktion auch mit der Tastenkombination Strg + P aufrufen. Es öffnet sich nun ein neues Fenster, das den Inhalt der Festplatte anzeigt. Hier suchen Sie nach dem Ordner Eigene Demobilder (in dem sich ja die Bilder befinden) und klicken diesen an (Doppelklick): Achten Sie darauf, dass Sie sich im richtigen Ordner befinden! Das Aussehen auf Ihrem Bildschirm kann von der obigen Darstellung abweichen, da Sie ja sicherlich andere Dateien und Ordner auf Ihrer Festplatte abgespeichert haben. DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 2/12 / Beschr_B.odt /

3 In dem neuen Fenster erscheinen nun die Namen der vorhandenen Bilder. Mit einem Klick auf das Symbol Menü Ansicht und danach Miniaturansicht können Sie was bei größeren Bildermengen sinnvoll sein kann eine Vorschau dieser Bilder erhalten. So sieht das dann aus: DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 3/12 / Beschr_B.odt /

4 Nun können Sie wie folgt die Bilder auswählen: Wenn Sie einzelne Bilder der Sammlung in Ihr Projekt einfügen möchten, halten Sie die Taste STRG bzw. CTRL gedrückt und wählen mit der Maus die gewünschten Bilder aus, indem Sie diese anklicken. Beschriftung und Umrahmung der so markierten Bilder sind dann blau: Wenn Sie eine Gruppe zusammenhängender Bilder (also z.b. B. die Bilder bis ) in Ihr Projekt einfügen möchten, so wählen Sie das erste Bild ( ) aus, drücken dann die UMSCHALTE-TASTE und klicken dann auf das letzte Bild der auszuwählenden Gruppe ( ). Beschriftung und Umrahmung der so markierten Bilder sind dann ebenfalls blau. Falls Sie, wie in diesem Beispiel, alle Bilder in Ihr Projekt einfügen möchten, können Sie dies erreichen, indem Sie die Taste STRG bzw. CTRL gedrückt halten und dann den Buchstaben A drücken. Hierdurch werden, wie sich dann aus der Blau-Markierung ergibt, alle Bilder markiert. Haben Sie die gewünschten Bilder markiert, klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen. Nun werden die Bilder in das Projekt importiert. Dies wird auch durch einen Hinweis in der linken unteren Bildschirmkante kenntlich gemacht: DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 4/12 / Beschr_B.odt /

5 Nach erfolgreichem Import der ausgewählten Bilder werden diese nun in dem aktuellen Projekt angezeigt: Sinnvollerweise sollten Sie nun zunächst einmal dieses Projekt speichern und mit einer Bezeichnung versehen. Hierzu klicken Sie auf den Menüpunkt Datei und wählen dann Alternativ können Sie diese Funktion auch mit der Tastenkombination Strg + S aufrufen. In dem sich nun öffnenden Fenster klicken Sie sich zunächst wieder zu dem Ordner Eigene Demobilder durch und benennen diese Datei. In diesem Beispiel heißt sie Beispielprojekt : DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 5/12 / Beschr_B.odt /

6 Nach einem Klick auf Speichern gelangen Sie dann wieder zu Ihrer Projektübersicht. Nun können Sie sich bereits einen Überblick über die Slideshow verschaffen. Diese läuft zunächst mit den vorgegebenen Standard-Einstellungen (Dauer, Übergänge usw.) ab. Hierzu betätigen Sie entweder die Funktionstaste 5 F5 oder Sie wählen die Funktion über den Menüpunkt Diashow und anschließend Die Diashow wird nun erstellt (der Fortschrittsbalken rechts oben zeigt den Fortschritt an). Anschließend startet der Ablauf der Show. Verändern der Standard-Einstellungen für den Ablauf der Slideshow Die Projektübersicht beinhaltet folgende Spalten: Dias Dauer Animation Übergänge Dauer Untertitel Pfad Die jeweilige Spaltenbreite können Sie durch verschieben der Begrenzer nach rechts oder links verändern: DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 6/12 / Beschr_B.odt /

7 In der Spalte Dias erscheinen Ihre Bilder in Miniaturansicht sowie der Dateiname. In der folgenden Spalte Dauer ist die Anzeigedauer in Frames angegeben. Bei einer Anzeige von 25 Frames pro Sekunde würde der Wert 100 also bedeuten, dass das Bild etwa 4 Sekunden sichtbar bleibt, bis dann der Übergang zum nächsten Bild beginnt. Die Spalte Animationen gibt an, ob für dieses Bild Animationen angelegt wurden. Unter Übergänge ist der Name des Übergangseffektes zum nächsten Bild angegeben, in dem folgenden Feld Dauer die für den Bildübergang vorgesehene Anzahl der Frames (25 Frames würde also einer Übergangsdauer von etwa einer Sekunde bedeuten). In der Spalte Untertitel erscheinen dann die zum jeweiligen Bild eingefügten Texte. Das Feld Pfad gibt Auskunft darüber, wo genau auf dem Datenträger die Bildinformationen abgelegt sind. Wenn Sie nun die Informationen zu einem Bild verändern wollen, markieren Sie das entsprechende Bild mit der linken Maustaste. Der blaue Hintergrund zeigt die aktuelle Markierung. Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das markierte Bild und Sie erhalten dann das Fenster Dia-Einstellungen : DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 7/12 / Beschr_B.odt /

8 Hier können Sie nun zu diesem Bild einen Untertitel eingeben. Als Beispiel: Eine nette Plauderei. Soll das Bild innerhalb der Slideshow etwa 5 Sekunden angezeigt werden, setzen Sie den Wert für Dauer auf 125. In dem Auswahlfeld Übergänge erhalten Sie nach einem Klick mit der linken Maustaste eine Übersicht über die vorhandenen Übergangseffekte. Rechts unten wird der gewählte Übergang, der diesem Bild zugrunde gelegt wird, als Vorschau (Übergang von A nach B ) dargestellt. Als Beispiel ist hier Disco1.avs ausgewählt und als Dauer für diesen Übergang der Wert 50. Und so sollte das Ganze dann aussehen: Nach einem Klick auf Ok werden die Einstellungen übernommen und erscheinen dann auch in der Projektübersicht: Innerhalb des Fensters Dia-Einstellungen können Sie mit den angezeigten Pfeiltasten zum vorherigen oder nächsten Bild navigieren und die entsprechenden Einstellungen vornehmen: DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 8/12 / Beschr_B.odt /

9 Entsprechend vorstehender Berschreibung können Sie nun für jedes einzelne Bild in diesem Projekt die gewünschten Einstellungen vornehmen. Zwischendurch sollten Sie auch daran denken, das Projekt zu speichern! Eine aktuelle Ansicht der Slideshow mit den vorgenommenen Einstellungen können Sie, wie bereits erwähnt, mit Hilfe der Funktionstaste F5 abrufen. Selbstverständlich können Sie die Einstellungen auch für mehrere Bilder innerhalb des Projektes gleichzeitig einstellen. Hierzu wählen Sie die betreffenden Bilder entsprechend der Beschreibung auf Seite 4 aus der Projektübersicht aus. Wenn Sie danach die Dia- Einstellungen vornehmen, werden diese Einstellungen für alle ausgewählten Bilder übernommen. Verändern der Bilder-Reihenfolge für den Ablauf der Slideshow Die Reihenfolge der in Ihrem Projekt vorhandenen Bilder können Sie wie folgt verändern. Zunächst wählen Sie das Bild (mit seinen eingestellten Eigenschaften) durch einen Klick mit der linken Maustaste aus. Über das Menü Bearbeiten erhalten Sie die Möglichkeit, die Bilder unter Verwendung der Symbole nach oben oder unten in der vorhandenen Reihenfolge zu verschieben. Alternativ hierzu können Sie auch die Tasten * + ~ bzw. _ - verwenden. Wenn Sie ein Bild aus der Slideshow entfernen wollen, verwenden Sie die Taste Entf DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 9/12 / Beschr_B.odt /

10 Hinzufügen von Musik zur Slideshow Über den Menüpunkt Diashow können Sie der Slideshow begleitende Musik hinzufügen. Durch Auswahl der Funktion oder Betätigung der Tastenkombination Strg + M öffnet sich das entsprechende Auswahlfenster, in dem Sie zu dem Ordner navigieren, in dem sich der oder die entsprechenden Musiktitel befinden: Den gewünschten Titel wählen Sie nun aus und betätigen anschließend die Schaltfläche Öffnen. Sie können hier Musikdateien im.mp3 oder.wav -Format verwenden. Beachten Sie hierbei unbedingt die Bestimmungen des Urheberrechts, wenn Sie die DVD später weitergeben oder anderweitig Dritten zur Verfügung stellen! Nun wird diese Musikdatei in Ihr Slideshow-Projekt übernommen. Dies erkennen Sie im unteren Bereich Ihres Projekt-Fensters. Hier sehen Sie den Speicherort der ausgewählten Musikdatei DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 10/12 / Beschr_B.odt /

11 Die Slideshow auf eine DVD brennen Haben Sie Ihr Projekt abschließend bearbeitet und wollen dieses nun auf eine DVD brennen, gehen Sie folgendermaßen vor: Wählen Sie aus den angezeigten Symbolen das entsprechende aus und es erscheint folgendes Fenster: Diese Fragestellung müssen Sie zunächst beantworten. Klicken Sie hier auf Ja werden die Original-Bilder zusätzlich zur Slideshow auf der DVD abgelegt. Nun wird die Show vom Programm erstellt, was einige Zeit in Anspruch nimmt und die Ausgabe verschiedener Anzeigefenster zur Folge hat. Wenn sich dann das Programm ImgBurn meldet, ist die Erstellung der Show abgeschlossen und die DVD kann gebrannt werden: Spätestens jetzt sollten Sie eine leere DVD oder eine DVD-RW in Ihren Brenner einlegen. Falls Sie eine DVD-RW verwenden, die bereits Daten enthält, fragt das Programm zusätzlich, ob diese gelöscht werden sollen und die DVD formatiert werden soll. DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 11/12 / Beschr_B.odt /

12 Ansonsten beginnt nun der eigentliche Brennvorgang. Dies dauert nun auch wieder einige Zeit, und Sie sollten es vermeiden, während dieser Zeit weitere Programme ausführen zu lassen. Die prozentuale Angabe im Fenster zeigt den Fortschritt des Formatiervorgangs an. (Erasing Disk = Löschen der DVD-RW, entfällt bei einer einmal beschreibbaren DVD) Weitere Informationen zu dem Programm ImgBurn werden in einer separaten Beschreibung erfaßt. Der Fortschritt des Brennvorgangs wird durch dieses Fenster angezeigt: Nach Fertigstellung der DVD wird neben der akustischen Meldung die Anzeige ausgegeben und Sie können die DVD dem Laufwerk entnehmen und nach Speicherung Ihres Projektes (für eine mögliche spätere, erneute Verwendung) alle geöffneten Programme schließen. DVD-Slideshow GUI / Burkhard Rex / Februar 2011 / Seite 12/12 / Beschr_B.odt /

Installation und allgemeine Symbole. DVD Slideshow GUI (0.9.4.0)

Installation und allgemeine Symbole. DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Installation und allgemeine Symbole Slideshow DVD Slideshow GUI (0.9.4.0) Nach der Installation, die Online erfolgen sollte (es werden verschiedene zugehörige Programmelemente AviSynth ImgBurn Xvid DVDauthor

Mehr

IrfanView Schnelle und einfache Bildbearbeitung

IrfanView Schnelle und einfache Bildbearbeitung IrfanView Schnelle und einfache Bildbearbeitung Das Programm zum Herunterladen: http://www.irfanview.de Eine online-einführung des baden-württembergischen Landesbildungsservers: http://www.lehrerfortbildung-bw.de/werkstatt/anleitung/bild/irfanview/index.html

Mehr

Achtung, Speichern nicht vergessen!

Achtung, Speichern nicht vergessen! PROJEKT Achtung, Speichern nicht vergessen! Begriffe wie Festplatte, Datei, Menüleiste, Dialogfenster, Ordner, Cursor usw. werden in dieser Lektion geklärt. Sie schreiben einen einfachen Einladungstext

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0 Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 6.0 Klaus-Dieter Käser Blumenstr. 1 79111 Freiburg Fon: +49-761-5924880 Fax: +49-761-2924343 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Windows Movie Maker. Abkürzung=WMM. Version 2.1. Um einen Film zu erstellen, müssen folgende Schritte gemacht werden:

Windows Movie Maker. Abkürzung=WMM. Version 2.1. Um einen Film zu erstellen, müssen folgende Schritte gemacht werden: Windows Movie Maker Abkürzung=WMM Version 2.1 Um einen Film zu erstellen, müssen folgende Schritte gemacht werden: 1. Video aufnehmen: - vom Gerät (DV-Kamera) aufnehmen - bestehenden Film importieren -

Mehr

Veranstaltungskalender Niederösterreich Leitfaden zur Veranstaltungseingabe

Veranstaltungskalender Niederösterreich Leitfaden zur Veranstaltungseingabe Veranstaltungskalender Niederösterreich Leitfaden zur Veranstaltungseingabe Datum: November 2013 Version: 2.1/SAAL 1/22 Inhalt 1 Navigationshinweise... 3 1.1 Symbollegende... 3 1.2 Pflichtfelder... 3 1.3

Mehr

Spielberichte oder News erstellen

Spielberichte oder News erstellen Spielberichte oder News erstellen Inhalt 1. Bericht erstellen... 2 2. Vorhandene Beiträge (oder Webseiten) editieren... 6 3. Erweiterte Beitragsgestaltung... 8 Homepageaufbau 1. Bericht erstellen Im Menü

Mehr

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen

Testfragen erstellen. Lernplattform Testfragen erstellen Lernplattform Testfragen erstellen Testfragen erstellen Sie haben einen Test angelegt und konfiguriert. Hier lesen Sie, wie Sie Testfragen erstellen können und diese in den Test einfügen. Klicken Sie auf

Mehr

Word 2010 Wasserzeichen erstellen

Word 2010 Wasserzeichen erstellen WO.017, Version 1.1 10.11.2014 Kurzanleitung Word 2010 Wasserzeichen erstellen Möchten Sie Ihre Arbeit als Entwurf oder als Kopie kennzeichnen, ehe Sie sie zur Überprüfung versenden, oder möchten Sie im

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben StarOffice Writer 9.0.1 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm StarOffice Writer

Mehr

5.7 Listen und Aufzählungen

5.7 Listen und Aufzählungen 5.7 Listen und Aufzählungen Für Listen können Sie zunächst auf die Folienlayouts zurückgreifen: Die Textplatzhalter, die Ihnen durch die Folienlayouts zur Verfügung gestellt werden, sind (abgesehen von

Mehr

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 9. Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012. Grundlagen INT-IE9

Schnell und sicher im Internet arbeiten. mit dem Internet Explorer 9. Markus Krimm. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012. Grundlagen INT-IE9 Markus Krimm 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, April 2012 Schnell und sicher im Internet arbeiten mit dem Internet Explorer 9 Grundlagen INT-IE9 3 Schnell und sicher im Internet arbeiten mit dem Internet

Mehr

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue

Adobe Acrobat Professional - Portfolio. Leibniz Universität IT Services Anja Aue Adobe Acrobat Professional - Portfolio Leibniz Universität IT Services Anja Aue Portfolio Bündelung von mehreren Dateien in verschiedenen Formaten in einer Datei. Mappe, in der mehrere Dateien zu einem

Mehr

Garmin POI-Sammlungen Download und Installationsanleitung

Garmin POI-Sammlungen Download und Installationsanleitung 48 15 00 N 11 38 05 E Garmin POI-Sammlungen Download und Installationsanleitung Garmin Deutschland GmbH Parkring 35 D-85748 Garching Download einer POI-Sammlung von der Garmin Website Klicken Sie mit dem

Mehr

Wordpress Kurzanleitung

Wordpress Kurzanleitung Anmeldung Sie gelangen zur Administrationsoberfläche unter http://www.ihredomain.at/wp-admin Dort geben Sie dann die Zugangsdaten ein (Benutzername & Passwort). Wenn Sie das Passwort nicht immer wieder

Mehr

Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern

Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern Anleitung für die Datenübernahme etax.luzern Diese Anleitung beschreibt ausführlich die Übernahme der Daten aus der Steuersoftware etax.luzern. Inhaltsverzeichnis Wo sind meine Steuerdaten auf dem PC abgelegt?...

Mehr

Anmeldedaten: ov-ortsvereinsname - Bsp. ov-arnegg, ov-asch, ov-berghülen usw.

Anmeldedaten: ov-ortsvereinsname - Bsp. ov-arnegg, ov-asch, ov-berghülen usw. Webseite bearbeiten: Einloggen: auf der Unterseite: Ortsvereine Anmeldedaten: ov-ortsvereinsname - Bsp. ov-arnegg, ov-asch, ov-berghülen usw. Passwort: 123456 1 Vorschau: wie sieht es aus Bearbeitungsmodus

Mehr

Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle

Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle 1 Inhalt OpenOffice Writer: Grafik und Tabelle 1. Grafik...2 1.1.1. Grafik aus einer Datei einfügen...2 1.1.2. Grafik aus einem anderem Dokument oder dem Internet einfügen...2 1.2. Größenänderung einer

Mehr

E-Mail-Abwesenheitsnachricht einrichten

E-Mail-Abwesenheitsnachricht einrichten E-Mail-Abwesenheitsnachricht einrichten Inhalt 1. Abwesenheitsnachricht erstellen... 2 1.1. Textbaustein... 2 1.2. E-Mail-Nachricht... 4 2. Filter für die automatische Benachrichtigung erstellen... 5 2.1.

Mehr

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen

IT > Anleitungen > Windows, Outlook Verteilerlisten erstellen (vor 2010) Verteilerliste erstellen Verteilerliste erstellen Verteilerlisten sind für den Versand von E-Mail-Nachrichten und Besprechungsanfragen sehr nützlich, denn Sie in E-Mails, die an mehrere Empfänger gerichtet sind, nicht immer alle

Mehr

Benutzerhandbuch EMAS-LogoGenerator

Benutzerhandbuch EMAS-LogoGenerator Benutzerhandbuch EMAS-LogoGenerator Seite1 Inhaltsverzeichnis Einleitung:...3 LogoGenerator installieren:...3 Startseite...4 LogoGenerator (Logo erstellen)...6 Einstellungsmöglichkeiten:...8 Dateiformat:...8

Mehr

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen

Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Aufzählung, Bennenung, Bedienung der wichtigsten Steuerelemente Verwenden von Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen Menüs, Schaltflächen, Bildlaufleisten und Kontrollkästchen sind

Mehr

Das Feld Script können Sie leer lassen. Hier könnten weitere Scripts eingebunden werden, welche Sie z.b. selbst entwickelt haben.

Das Feld Script können Sie leer lassen. Hier könnten weitere Scripts eingebunden werden, welche Sie z.b. selbst entwickelt haben. Seite erstellen und bearbeiten Neue Seite erstellen Klicken Sie auf Administrator Neue Seite um eine Seite zu erstellen. Geben Sie der Seite unter Seitenname den Namen welcher in der Navigation erscheinen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Diagramme erstellen & einfügen Grundsätzliche Vorgehensweise beim Erstellen von Diagrammen Im Register EINFÜGEN, Gruppe ILLUSTRATIONEN auf die Schaltfläche DIAGRAMM Im Dialogfenster DIAGRAMM im Bereich

Mehr

Informationen zu Download & Installation von Untis 2016

Informationen zu Download & Installation von Untis 2016 Das Softwarehaus für Schulen Informationen zu Download & Installation von Untis 2016 Herunterladen und Entpacken der Datei Untis2016.zip Herunterladen und Erstellen einer Installations-CD mit der Datei

Mehr

Übersicht. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen.

Übersicht. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen. 1) Mit diesem Knopf können Sie die Bibliothek, also die gewünschte Sammlung von Arbeitsblättern, auswählen. 1) Hier sehen Sie, ob Sie sich gerade eine Bibliothek oder eine Sammel- Mappe ansehen. Übersicht

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Microsoft Word 2003 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm MS-Word 2003 erstellt

Mehr

Kleine Einführung in GIMP Zuschneiden eines Bildes

Kleine Einführung in GIMP Zuschneiden eines Bildes Inhaltsverzeichnis Kleine Einführung in GIMP... 3 Zuschneiden eines Bildes... 3 Text auf dem Bild erstellen für ein Logo... 5 Erstellen einer animierten Bilddatei GIF... 8 Zauberstab, Spiegeln und übereinanderlegen...

Mehr

ECDL Computerbenutzung und Dateimanagement Kapitel 3

ECDL Computerbenutzung und Dateimanagement Kapitel 3 Kapitel 3 Mit Ordnern und Dateien arbeiten Wie Sie bereits im letzten Kapitel erfahren haben, werden alle Informationen in Dateien auf Ihrem Computer abgelegt und diese Dateien werden dann in Verzeichnissen

Mehr

Hans-Christoph Reitz 1. Ausgabe, Oktober 2011. Dateien, Ordner und Programme Ordnung schaffen mit Windows 7 PE-ORDW7

Hans-Christoph Reitz 1. Ausgabe, Oktober 2011. Dateien, Ordner und Programme Ordnung schaffen mit Windows 7 PE-ORDW7 Hans-Christoph Reitz 1. Ausgabe, Oktober 2011 Dateien, Ordner und Programme Ordnung schaffen mit Windows 7 PE-ORDW7 Dateien, Ordner und Programme Das ist Ihre Ausgangslage ; Sie möchten Ihren Computer

Mehr

1 Erster Schritt. Lernziele. Programme in das Startmenü aufnehmen. Programme suchen und starten

1 Erster Schritt. Lernziele. Programme in das Startmenü aufnehmen. Programme suchen und starten 1 Erster Schritt Lernziele Programme in das Startmenü aufnehmen Programme suchen und starten die Arbeit mit Windows 7 unterbrechen bzw. beenden Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 15 2 Startmenü Sie erreichen

Mehr

Erstellen eines Referates in Word

Erstellen eines Referates in Word Seite 1 von 9 Erstellen eines Referates in Word Von Antje Borchers Oftmals bekommt man ein Thema zugeteilt über das man ein Referat halten soll. Aber, wie macht man das eigentlich? 1.) Informationen sammeln

Mehr

GIMP Animation erstellen

GIMP Animation erstellen GIMP Animation erstellen Tutorial Teil 3 Vorbereitung Öffne zunächst die Datei Lok_Objekt.xcf, die du im Tutorial Teil 2 erstellt hast. Als erstes entfernst du im Dock Ebenen alle Ebenen, bis auf das freigestellte

Mehr

RSS-Feeds in Outlook

RSS-Feeds in Outlook 6 RSS-Feeds in Outlook RSS-Feeds hinzufügen RSS-Feeds betrachten Ordner verwalten Nachrichten verwalten In diesem Kapitel: RSS ist die Abkürzung für Really Simple Syndication (in RSS.0) und bezeichnet

Mehr

Voice Manager Bedienung und Archivierung von Sprachdateien

Voice Manager Bedienung und Archivierung von Sprachdateien Voice Manager Bedienung und Archivierung von Sprachdateien A.Anlegen eines Ordners in dem die Sprachdateien gespeichert werden Es ist empfehlenswert, im ersten Schritt einen eigenen Ordner zur Speicherung

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 13.09.2005 Auffallen durch Bilder-Rahmen mit Logo und Online-Bilder Onlinebilder Rahmen Logo FlowFact bietet Ihnen zwei unterschiedliche Methoden, um mit Bildern

Mehr

Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen. 1. Schritt

Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen. 1. Schritt Wie Sie eine Rücksicherung an den ursprünglichen Pfad durchführen 1. Schritt Starten Sie zunächst Nero StartSmart: Wählen Sie Start --> Programme --> Nero --> Nero StartSmart. 2. Schritt Das Hauptfenster

Mehr

Aufgaben. Kommunikation 73

Aufgaben. Kommunikation 73 Aufgaben In diesem Kapitel werden Sie mit der Verwaltung von Aufgaben in Microsoft Outlook vertraut gemacht. Dazu werden Ihnen die verschiedenen Ansichten und Symbole des Aufgaben-Ordners vorgestellt und

Mehr

Snagit 11.4 Mit Profilen arbeiten

Snagit 11.4 Mit Profilen arbeiten SI.003, Version 1.1 10.11.2014 Kurzanleitung Snagit 11.4 Mit Profilen arbeiten Damit Bildschirmaufnahmen mit Snagit in einheitlicher Form erstellt werden können, lassen sich häufig benutzte Einstellungen

Mehr

Handout 3. Grundlegende Befehle und Konstruktionen (Modi) von Cinderella

Handout 3. Grundlegende Befehle und Konstruktionen (Modi) von Cinderella Handout 3 Grundlegende Befehle und Konstruktionen (Modi) von Cinderella In dieser Sitzung erfahren Sie mehr über: Grundlegende Befehle von Cinderella Grundlegende Konstruktionen (Modi) von Cinderella Grundlegende

Mehr

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN

PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN PREISE UND PREISLISTEN UNTER ORGAMAX BEARBEITEN Inhalt 1 Einführung... 1 2 Kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel hinterlegen... 1 3 Anlegen einer Preisliste... 5 4 Bearbeitung von Preislisten:

Mehr

Termingestaltung mit Outlook

Termingestaltung mit Outlook Termingestaltung mit Outlook Ein neues Terminformular öffnen und ausfüllen Termine können Sie direkt in Ihren Kalender, oder über das Formular TERMIN eintragen. Öffnen Sie den Kalender mit der Schaltfläche.

Mehr

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software

Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Vorgehensweise zum Update der X-431 Software Inhalt 1. Ordner anlegen Seite 2 2. Anmeldung auf der X-431 Internetseite Seite 3 3. Update-Tool installieren Seite 5 4. Herunterladen von Einzelsoftware Seite

Mehr

Remote Site / (remote) Server

Remote Site / (remote) Server Internetseiten erstellen Eine Möglichkeit ist, auf dem eigenen Computer die Seiten zu erstellen, die man ins Internet einstellen möchte und die dann auf den sogenannten (remote) Server hochzuladen. Remote

Mehr

Bildbearbeitung im WebToPrint-Service

Bildbearbeitung im WebToPrint-Service Bildbearbeitung im WebToPrint-Service Sie möchten einen Folder erstellen und Ihre eigenen Bilder in die Vorlage einfügen? Mit dem neuen Bildwerkzeug im WebToPrint-Service ist das Einfügen von Bildern sehr

Mehr

Videos mit Digicams herstellen (Filmbearbeitung am Computer) OS

Videos mit Digicams herstellen (Filmbearbeitung am Computer) OS (Filmbearbeitung am Computer) Benötigte Hard- oder Software Videobearbeitungsprogramm USB- / Kamerakabel oder Card-Reader Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Movie Maker (Windows 8.1) Ziel Sachverhalte

Mehr

1. Die Excel-Arbeitsumgebung

1. Die Excel-Arbeitsumgebung 1. Die Excel-Arbeitsumgebung In dieser Lektion lernen Sie... Arbeitsumgebung und Befehlseingabe Aufbau einer Excel-Arbeitsmappe Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Grundlagen des Betriebssystems

Mehr

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil.

Tabellen. Mit gedrückter Maustaste können Sie die Randlinien ziehen. Die Maus wird dabei zum Doppelpfeil. Tabellen In einer Tabellenzelle können Sie alle Textformatierungen wie Schriftart, Ausrichtung, usw. für den Text wie sonst auch vornehmen sowie Bilder einfügen. Wenn Sie die Tabulator-Taste auf der Tastatur

Mehr

Neues schreiben. Nachrichten Fenster. Klicken Sie auf «Neu», um direkt ins Nachrichtenfenster zu wechseln.

Neues  schreiben.  Nachrichten Fenster. Klicken Sie auf «Neu», um direkt ins Nachrichtenfenster zu wechseln. Neues E-Mail schreiben Klicken Sie auf «Neu», um direkt ins Nachrichtenfenster zu wechseln. Klicken Sie neben «Neu» auf das Symbol, so erhalten Sie ein Auswahl Menu. Hier können Sie auswählen, was Sie

Mehr

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung

Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung 1 Export bibliografischer Daten aus der FIS Bildung Literaturdatenbank und Import in die Endnote Literaturverwaltung - Eine Anleitung in 10 Schritten mit Illustrationen - Einführung: Wenn Sie Daten aus

Mehr

Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7

Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7 Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heisst: SnagIt 7 Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.techsmith.de/snagit.asp Funktion des Programmes: Mit Snagit kann

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten...

Bayerische Versorgungskammer 13.06.2014. Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2. Abholung von Benutzerzertifikaten... Anleitung zum Zertifikatsmanager der Bayerischen Versorgungskammer Erstmaliger Start des Java-Zertifikatsmanagers im Browser... 2 Abholung von Benutzerzertifikaten... 3 Auflistung von gespeicherten Benutzerzertifikaten...

Mehr

Text vertikal zentrieren

Text vertikal zentrieren Text vertikal zentrieren Für Hinweisschilder, Titelseiten oder ähnliches muß ein Text häufig nicht nur horizontal (über das Symbol "Zentriert) sondern auch vertikal auf einer Seite zentriert werden. Rufen

Mehr

Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop Elements 2.0

Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop Elements 2.0 Da digitale Bilder normalerweise bereits auf dem PC gespeichert sind, liegt es nahe, sie mit Text zu versehen und als individuelle Glückwunsch- oder Grusskarten zu verwenden. Das Bild in eine Ebene umwandeln

Mehr

hagercad Allpoliger Steuerstromlaufplan

hagercad Allpoliger Steuerstromlaufplan hagercad Allpoliger Steuerstromlaufplan Datum: 01.03.2016 Autor: Hans-Günther Junk hagercad 4 Inhaltsverzeichnis Fortsetzung des Beispiels Schreinerei, Ort UV1 Blatt für Steuerstromkreis anlegen 6 Menüs

Mehr

Handbuch für Easy Mail in Leichter Sprache

Handbuch für Easy Mail in Leichter Sprache Handbuch für Easy Mail in Leichter Sprache Easy Mail ist ein englisches Wort und heißt: Einfaches Mail. Easy Mail spricht man so aus: isi mäl Seite 1 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Wie lese ich ein E-Mail?...3

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android Inhaltsverzeichnis Oberfläche 3 Action Bar 3 Overflow Menü 12 Eintragsmenü 13 Kontextleiste 14 Einstellungen 15 Kennwörterdatei erstellen 16 Kennwörterdatei öffnen 17 Lokal 17

Mehr

Installation und Update von NX7.5

Installation und Update von NX7.5 Installation der VPN-Verbindung Installation von UG Seite 1 von 16 Installation von UG (gleiche Version, wie in der Schule) 1. Base & Options DVD einlegen und auf die Anwendung Launch doppelt klicken.

Mehr

5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND

5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND 5 DATENSÄTZE SUCHEN, SORTIEREN UND FILTERN Suchen, Sortieren und Filtern können Sie in Tabellen und Formularen gleichermaßen. Unterschiedlich ist lediglich die Art, wie das Ergebnis angezeigt wird. 5.1.

Mehr

Naturwerk. Naturvielfalt.ch. Wegleitung für die Benutzung der Online-Plattform Naturvielfalt.ch

Naturwerk. Naturvielfalt.ch. Wegleitung für die Benutzung der Online-Plattform Naturvielfalt.ch Naturvielfalt.ch Wegleitung für die Benutzung der Online-Plattform Naturvielfalt.ch Inhaltsverzeichnis Registrieren... 3 Login... 4 Übersicht... 4 Neue Beobachtung erfassen... 4 a. Art suchen... 5 b. Beobachtungsdatum...

Mehr

CD Inhalt anzeigen und kopieren

CD Inhalt anzeigen und kopieren D Inhalt anzeigen und kopieren Um den Inhalt einer D anzusehen und auf dem omputer zu speichern, sind nur wenige Klicks erforderlich. Wenn Auto- Play aktiviert ist, öffnet sich die D von selbst, wenn nicht,

Mehr

Seite 1 von 1. Online Hilfe

Seite 1 von 1. Online Hilfe its://0/main.htm Seite 1 von 1 Online Hilfe Willkommen zur Online Hilfe für das Rechnungsmodul von DA-BestellFormular. Bitte wählen Sie die gewünschte Rubrik auf der linken Seite. its://0/einleitung.htm

Mehr

Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13

Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13 Erstellen von Flucht- und Rettungsplänen mittels Zusatztool Flucht Rettung Feuerwehr `13 Zunächst erfassen Sie die Grundrisse der einzelnen Geschosse wie in CasCADos üblich. Anschließend ist es sinnvoll

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Komprimieren von Daten

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Komprimieren von Daten Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Komprimieren von Daten Dateiname: ecdl2_05_05_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Modul 2 Computermanagement

Mehr

Psi unter Ubuntu-Linux benutzen

Psi unter Ubuntu-Linux benutzen Psi unter Ubuntu-Linux benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Rufen Sie den aus dem Menü System Systemverwaltung den Installationsmanager Synaptic- Paketverwaltung auf. Suchen Sie das Paket Psi

Mehr

Arbeitshilfe für die Hinterlegung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformular

Arbeitshilfe für die Hinterlegung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformular Arbeitshilfe für die Hinterlegung von Unterlagen der Rechnungslegung Eingabeformular Für Kleinstunternehmen steht alternativ zum Datei-Upload-Verfahren ein Eingabeformular für die Übermittlung von Jahresabschlussunterlagen

Mehr

Anleitung um Lieder in 432Hz Kammerton umzuwandeln

Anleitung um Lieder in 432Hz Kammerton umzuwandeln Anleitung um Lieder in 432Hz Kammerton umzuwandeln Laden Sie folgende Programme von den Links der Webseiten herunter. Alle Programme sind gratis und frei nutzbar. Programm cdex (CD auf Festplatte speichern,

Mehr

Anleitung zum Einbinden von selbst erstellten Kopfbildern in der RT- Internetseite (Wordpress)

Anleitung zum Einbinden von selbst erstellten Kopfbildern in der RT- Internetseite (Wordpress) Anleitung zum Einbinden von selbst erstellten Kopfbildern in der RT- Internetseite (Wordpress) 1. Kopfbild erstellen (Größe 1000x295 Pixel bei 72dpi) und als JPG ohne Sonderzeichen als Datei speichern.

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Aufgaben annehmen und zuweisen

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Aufgaben annehmen und zuweisen Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Aufgaben annehmen und zuweisen Dateiname: ecdl_p3_03_02_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 3 Kommunikation

Mehr

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Fensteraufbau Minimieren, Voll-/Teilbild, Schließen Fenstergröße Fenster anordnen Multitasking Der Fensteraufbau gleicht sich. Sie lernen in diesem Tutorial die einzelnen

Mehr

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau

Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Ü 211 Fenstertechnik und -aufbau Daniela Wagner Fensteraufbau Minimieren, Voll-/Teilbild, Schließen Fenstergröße Fenster anordnen Multitasking Der Fensteraufbau gleicht sich. Sie lernen in diesem Tutorial

Mehr

Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Symbolleisten und Tastenkürzel anpassen

Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Symbolleisten und Tastenkürzel anpassen combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit Relationship Manager / address manager Symbolleisten und Tastenkürzel anpassen Symbolleisten und Tastenkürzel anpassen Inhalt - 2 -

Mehr

9. Abfrage erstellen (Query Builder Report)

9. Abfrage erstellen (Query Builder Report) 9. Abfrage erstellen (Query Builder Report) 9. Abfrage erstellen (Query Builder Report) Der Abfragengenerator ( Query Builder) ist eine process4.biz -Erweiterung (= Extension) welche die Möglichkeit bietet,

Mehr

Kinderschutzsoftware (KSS) für

Kinderschutzsoftware (KSS) für Kinderschutzsoftware (KSS) für bereitgestellt von Cybits AG Inhalt: 1. Was ist zu beachten? 2. Installation der Software 3. Kontextmenü: Verwaltung der KSS 3.1 Kinder- oder Elternmodus 3.2 Optionen Zusätzliche

Mehr

Arbeiten mit der Mediendatenbank der Messe München

Arbeiten mit der Mediendatenbank der Messe München Arbeiten mit der Mediendatenbank der Messe München Telefon: 0049 (0) 89 60 86 63-0 Telefax: 0049 (0) 89 60 86 63-20 Messe München GmbH Messegelände 81823 München Telefon: 0049 (0) 89 9 49-2 07 20 Telefax:

Mehr

BOSSModeler - Tutorial

BOSSModeler - Tutorial BOSSModeler - Tutorial Datenbank-Modellierungstool für PostgreSQL Autor: Serdar Nurgün Datum: 16.01.2015 Version: 1.0 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Tutorial 2 2.1 Projekt erstellen...................................

Mehr

Das Fenster wird neu geladen. Sie sehen die Eingabemaske Helligkeit, Kontrast und Farbe anpassen.

Das Fenster wird neu geladen. Sie sehen die Eingabemaske Helligkeit, Kontrast und Farbe anpassen. Bildbearbeitung Die Qualität einer Website zeichnet sich unter anderem durch professionelles Veröffentlichen von Bildern aus. Gängige Bildbearbeitungsprogramme wie zum Beispiel Photoshop oder Gimp setzen

Mehr

LCD-Verwaltungssoftware LCD-VSW

LCD-Verwaltungssoftware LCD-VSW Mit der LCD Verwaltungssoftware können die Textinformationen für die verschiedenen Anzeigen z. B. LCD UP, Tableaubaustein EB, Busch-triton erstellt Innerhalb eines Projektes können mehrere LCDs verwendet

Mehr

Terminplanungstool Foodle

Terminplanungstool Foodle VERSION: 1.0 STATUS: fertiggestellt VERTRAULICHKEIT: öffentlich STAND: 14.04.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN... 3 2 TERMINPLAN ERSTELLEN... 4 2.1 Terminplan beschreiben... 5 2.2 Termine

Mehr

FAQ SL651A. Häufig gestellte Fragen. Bea-fon SL650-1-

FAQ SL651A. Häufig gestellte Fragen. Bea-fon SL650-1- FAQ Häufig gestellte Fragen SL651A Bea-fon SL650-1- Inhalt 1.Frage:... 3 Wie kann ich zu einem Fotokontakt ein-bild hinzufügen?... 3 2.Frage:... 4 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 4 3.Anwender Tipps:...

Mehr

Aastra 620d, 630d, 650c PC Tool / Telefonbuch Bedienungsanleitung

Aastra 620d, 630d, 650c PC Tool / Telefonbuch Bedienungsanleitung Aastra 620d, 630d, 650c PC Tool / Telefonbuch Bedienungsanleitung A600 PC Tool / Telefonbuch Das Aastra 600 PC Tool ist eine Softwareplattform zum Verwalten von lokalen Daten für Mobilteile der Aastra

Mehr

USB Treiber Installation Windows 8

USB Treiber Installation Windows 8 Installation unter Bevor Sie mit der Treiberinstallation beginnen, installieren Sie bitte die Caliper2PC Software. Das Interface nicht anschließen, bevor die Software installiert ist. Nach erfolgreicher

Mehr

Anleitung zur Erstellung der Internetseiten

Anleitung zur Erstellung der Internetseiten Anleitung zur Internetseitenerstellung 1/6 Anleitung zur Erstellung der Internetseiten Prinzipiell bestehen Webseiten aus sogenannten HTML -Dateien, hier z.b. fs-maschinenbau.html Das besondere, im Gegensatz

Mehr

Anleitung ELCAD 7.4.0 Schnittstelle zur M-Print PRO Aug 2008

Anleitung ELCAD 7.4.0 Schnittstelle zur M-Print PRO Aug 2008 ELCAD 7.4.0 Voreinstellungen Exportieren eines ELCAD Beispielprojektes zur M-Print Pro. Wir gehen davon aus das Sie das Programm ELCAD 7.4.0 schon auf Ihrem System installiert haben. Des Weiteren benötigen

Mehr

LINUX / KDE-4. Anpassung der Grundeinstellungen

LINUX / KDE-4. Anpassung der Grundeinstellungen LINUX / KDE-4 Anpassung der Grundeinstellungen Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkungen...2 2. Anpassungen der KDE-4...3 2.1 KDE-Menüstil anpassen...3 2.2 Anpassung der Maus...4 2.3 Kennwort ändern...5 3.

Mehr

ITG Klasse 6 Tabellenkalkulation

ITG Klasse 6 Tabellenkalkulation en werden eingesetzt, um Darstellungen, Berechnungen und Analyse von Daten durchzuführen, wie z.b. Umsatzauswertungen, Preiskalkulationen, Umrechnungstabellen, Was- Wäre-Wenn-Analysen etc., sowie die Aufbereitung

Mehr

Autor Jutta Pukies. Alle Rechte auf dieser Anleitung Köln 29.01.2005

Autor Jutta Pukies. Alle Rechte auf dieser Anleitung Köln 29.01.2005 Einfache Animation erstellen mit Ulead Gif Animator Legen Sie Bitte zuerst einen Neuen Ordner mit den Namen Anti-Teile unter Eigene Bilder an, speichern sie die Zip-Datei im Ordner ab und entzippen diesen.

Mehr

BILDUNG 21 Nutzerleitfaden für Bildungsverantwortliche / Ressortbildungsverantwortliche

BILDUNG 21 Nutzerleitfaden für Bildungsverantwortliche / Ressortbildungsverantwortliche BILDUNG 21 Nutzerleitfaden für Bildungsverantwortliche / Ressortbildungsverantwortliche Mailversand aus Antrago Version 1.0 Oliver Altmann Mai 2009 Führungsakademie Baden-Württemberg Hauptstätter Str.

Mehr

*Hierzu wird Microsoft Word benötigt. Mit freien Textverarbeitungen wie Open Office ist dies leider nicht möglich.

*Hierzu wird Microsoft Word benötigt. Mit freien Textverarbeitungen wie Open Office ist dies leider nicht möglich. WEKA Smart Doku mobil & easy So erstellen Sie Ihre individuellen Druck Vorlagen in MS Word* Sehr geehrter Kunde, die Druckfunktion der Smart Doku mobil & easy wurde komplett überarbeitet. Jetzt ist es

Mehr

ACDSee Pro 3-Tutorials: Markieren von Fotos

ACDSee Pro 3-Tutorials: Markieren von Fotos Wenn Sie tausende machen, müssen Sie diese zu allererst sortieren und in Ordner aufteilen. Für die schnelle und einfache Erledigung dieser Aufgaben können Sie die Markierfunktion von ACDSee Pro 3 nutzen.

Mehr

Mit dem Explorer arbeiten

Mit dem Explorer arbeiten Starten Sie den Explorer, und blenden Sie die Symbolleiste ein, wenn diese nicht sichtbar ist. Bewegen Sie den Mauszeiger zur Schaltfläche Maustaste, es öffnet sich das Kontextmenü. und drücken Sie die

Mehr

Tutorial Grundlagen Videopad

Tutorial Grundlagen Videopad Tutorial Grundlagen Videopad Bodo Köpper PERSPEKTIVwechsel Institut für Bildung und Beratung Hofaue 54 42103 Wuppertal Tel. 0202 / 5158 1425 Fax 0202 / 5158 1423 koepper@perspektiv-wechsel.de http://pwisabel.wordpress.com

Mehr

Neue Funktionen der RedDot Version 7.1

Neue Funktionen der RedDot Version 7.1 Von: Ron Tinius, M.Sc. Stand: 2006-11-02 V1.08 Neue Funktionen der RedDot Version 7.1 Inhalt: 1. Startseite 1.1. Asset Manager 1.2. Hauptmenü 2. Web Content Manager / SmartEdit 2.1. Permanente Vorschau

Mehr

Schnelleinstieg in PhotoFiltre

Schnelleinstieg in PhotoFiltre Schnelleinstieg in PhotoFiltre Die folgende Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen des kostenlosen Bildbearbeitungsprogramms PhotoFiltre. Es wird vorausgesetzt, dass PhotoFiltre bereits installiert

Mehr

Kurzhilfen. Andre Koppel Software 2011. Die Terminverwaltung. Verfahrensbezogene und allgemeine Terminverwaltung

Kurzhilfen. Andre Koppel Software 2011. Die Terminverwaltung. Verfahrensbezogene und allgemeine Terminverwaltung Kurzhilfen Andre Koppel Software 2011 Die Terminverwaltung Verfahrensbezogene und allgemeine Terminverwaltung Mit umfangreichen Möglichkeiten sowie einer Vielzahl von Filtern und Auswertungen können nicht

Mehr

Anleitung. Mooy Logistics Servicedesk. Version: 1.2 Date: 07-10-14

Anleitung. Mooy Logistics Servicedesk. Version: 1.2 Date: 07-10-14 Anleitung Mooy Logistics Servicedesk Version: 1.2 Date: 07-10-14 Inhalt 1. Einloggen... 3 2. Nach Dokumenten suchen.... 4 3. Downloaden aller Dokumente zur Rechnungsnummer.... 6 4. Bestellzeilen verfolgen....

Mehr

Erweiterungen im Redaktionssystem des Verband Wohneigentum e.v. 2010

Erweiterungen im Redaktionssystem des Verband Wohneigentum e.v. 2010 Erweiterungen im Redaktionssystem des Verband Wohneigentum e.v. 2010 Inhalt Neuer Reiter Erweiterungen!... 2 Einstellungen!... 3 Impressum-Seite!... 4 Sitemap!... 4 Kontakt!... 4 Suche!... 4 Widget: Sitemap!...

Mehr

Word 2013. Fortgeschrittene Techniken. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Juli 2013 WW2013F

Word 2013. Fortgeschrittene Techniken. Charlotte von Braunschweig. 1. Ausgabe, Juli 2013 WW2013F Word 2013 Charlotte von Braunschweig Fortgeschrittene Techniken 1. Ausgabe, Juli 2013 WW2013F 11 Word 2013 - Fortgeschrittene Techniken 11 Diagramme und Excel-Tabellen einfügen In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Power Point (Office XP)

Power Point (Office XP) WiSe 04/05 Power Point (Office XP) Power Point starten...1 Folienlayout...1 Folienmaster...2 Speichern des Masters...3 Hintergrund und Fülleffekte...4 Text formatieren...4 Entwurfsvorlagen...5 Grafiken,

Mehr