WEITERSPAREN ODER AUSSTEIGEN?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEITERSPAREN ODER AUSSTEIGEN?"

Transkript

1 Kapitallebensversicherung WEITERSPAREN ODER AUSSTEIGEN? Kapitallebensversicherung. Viele Teilnehmer unserer Leseraktion erschraken, als wir ihnen die Verzinsung ihrer Versicherungsbeiträge ausgerechnet haben. Jetzt kann jeder selbst seinen Vertrag überprüfen. Zufrieden bin ich damit nicht, sagt Rainer Gorsemann aus Fulda. 3,96 Prozent Rendite erzielt er auf die Beiträge für seine Kapitallebensversicherung. Vorausgesetzt, er bekommt am Ende die Summe ausgezahlt, die der Versicherer prognostiziert. Eine Garantie dafür hat er nicht. Viel drastischer als die Reaktion Gorsemanns ist die von Hanna Krahnert aus dem niedersächsischen Wittingen. Ach du lieber Gott, entfährt es ihr, als sie das Ergebnis der Renditeberechnung für ihre Kapitallebensversicherung erfährt. 2,48 Prozent jährliche Verzinsung erzielt sie auf ihre Beiträge, wenn man das vom Versicherer prognostizierte Guthaben am Ende der Vertragslaufzeit zugrunde legt. Eine Garantie, dass es am Ende 2,48 Prozent werden, hat Hanna Krahnert ebenfalls nicht. Das ist nur die Prognose der Versicherungsgesellschaft. Die garantierte Ablaufleistung, also das bei Vertragsabschluss garantierte Guthaben am Ende der Laufzeit plus die bisher gut geschriebenen Überschüsse, kennt die Kundin nicht. Verträge im Renditecheck Rainer Gorsemann und Hanna Krahnert sind zwei von 249 FINANZtest-Lesern, die uns die Daten ihrer Kapitallebensversicherung geschickt haben. Wir haben die Beitragsrendite für die Restlaufzeit bis zum Ende ihres Vertrags berechnet. Sie ist wesentlich für die Antwort auf die Frage vieler Kunden: Lohnt es sich, den Vertrag durchzuhalten oder ist es besser, die Versicherung beitragsfrei zu stellen oder sie gar zu kündigen? Viele Leser konnten die Zahlen kaum glauben, als wir ihnen die Verzinsung ihrer Beiträge vorgerechnet haben. Schon die vom Versicherer prognostizierte Verzinsung war oft nicht rosig. Die garantierte Rendite ist dann noch viel niedriger. Weniger als der Garantiezins Bass erstaunt waren viele Leser, weil die Verzinsung ihrer Beiträge niedriger ist als der Garantiezins. Bis Mitte 2000 betrug der vom Bundesfinanzministerium festgelegte Garantiezins noch 4 Prozent, sank dann für Neuverträge auf 3,25 Prozent. Und bei Verträgen, die 2004 oder später geschlossen wurden, liegt er nur noch bei 2,75 Prozent. Die Verzinsung der eingezahlten Beiträge eines Vertrags kann durchaus erheblich niedriger sein. Denn der Garantiezins wird nur auf einen Teil des Beitrags gezahlt, den Sparanteil. Den anderen Teil zieht der Versicherer für Abschlusskosten, Verwaltungskosten, Hinterbliebenenschutz und für andere womöglich in den Vertrag integrierte Zusatzleistungen ab. Bei neun Lesern lag die garantierte Verzinsung ihrer Beiträge sogar unter 1 Prozent. So etwa bei Josef Fischer. Ganze 0,26 Prozent Rendite, mehr ist nicht garantiert. Wenn der Versicherer schlecht wirtschaftet und Fischer am Ende der Vertragslaufzeit mit der garantierten Ablaufleistung vorlieb nehmen muss, ist fast die gesamte Verzinsung für Verwaltungskosten, Hinterbliebenenschutz und den in seinem Vertrag eingeschlossene Berufsunfähigkeitsschutz draufgegangen. Verträge optimieren Wie viel solche Zusatzleistungen kosten, erfährt der Kunde oft nicht, weil der Versicherer den Beitrag nicht aufschlüsselt. Berufsunfähigkeitsschutz oder etwa eine Unfalltod-Zusatzversicherung schmälern die Rendite aber enorm. Den Unfalltodschutz können Kapitallebensversicherungskunden getrost kündigen, die Beiträge dafür sparen und ihre Rendite aufpolieren. Sie brauchen keinen besonderen Schutz für den Fall, dass sie bei einem Unfall und nicht auf andere Art sterben(siehe FINANZtest 8/05, S. 42). Anders sieht es bei der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung aus. Wer sie in die Kapitallebensversicherung integriert hat, sollte nicht kündigen, wenn das sein einziger Schutz bei Berufsunfähigkeit ist. Es sei denn, er kann separat einen Berufsunfähigkeitsschutz abschließen. Das ist in jedem Fall die bessere Lösung. Bekommt der Kunde wegen Vorerkrankungen jedoch keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr, sollte er seine Kapital- 38 GELDANLAGE + ALTERSVORSORGE 3/2006

2 lebensversicherung weiterführen. Denn wenn er sie kündigt, verliert er auch seinen Schutz bei Berufsunfähigkeit. Einige Versicherer, beispielsweise die Hansemerkur und die neue BBV, ermög - lichen es, die Kapitallebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung in eine Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung umzuwandeln. Rainer Gorsemann hat vor gut elf Jahren eine Kapitallebensversicherung bei der DBV abgeschlossen. Die Vertragslaufzeit beträgt noch gut zwölf Jahre. Wenn die Prognose seiner Versicherungsgesellschaft eintrifft, bekommt er auf seine Beiträge eine Rendite von 3,96 Prozent. Doch eine Garantie dafür hat er nicht. Weil ihm das Risiko einer alternativen Anlage seiner Beiträge zu groß ist, will er seine Lebensversicherung weiterführen. Sie ist ein reiner Risikoschutz, kein Sparprodukt und wesentlich preisgünstiger als eine Kapitallebensversicherung. Die Kapitallebensversicherung mit Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung einfach beitragsfrei zu stellen, ist dagegen keine gute Lösung. Der Kunde muss bei Berufsunfähigkeit mit drastisch reduzierten Leistungen rechnen oder er verliert dadurch den Schutz sogar vollständig. UNSER RAT Sicherheit. Mit unserem Internetrechner können Sie leicht ausrechnen, welche steuerfreie Rendite Ihr Kapitallebensversicherer Ihnen zurzeit garantiert (siehe S. 40). Diese Rendite ist der Maßstab, um Ihre Lebensversicherung mit dem Ertrag nach Steuern aus einer anderen sicheren Anlage zu vergleichen. Liegt Ihr Versicherungsvertrag vorn und wollen Sie nichts riskieren, bleiben Sie dabei. Festzinsprodukte bringen derzeit bis zu 3,4 Prozent vor Steuern. Chancen. Der Versicherer prognostiziert Ihnen eine Überschussbeteiligung, also mehr als die garantierte Leistung. Auch diese prognostizierte Rendite können Sie leicht ausrechnen. Sicher ist diese Rendite nicht. Sie werden sie allerdings nur mit Anlagen schlagen, die selbst nicht völlig ohne Risiko sind, etwa Rentenfonds oder Mischfonds, die in Aktien und Anleihen investieren. Auf Dauer sind Renditen vor Steuern von rund 7 Prozent erreichbar. Schutz. Wenn Sie den Hinterbliebenenschutz aus Ihrem Vertrag brauchen, sollten Sie den Vertrag nicht kündigen. Es sei denn, Sie können Ihre Familie über eine Risikolebensversicherung günstig absichern. Die Risikolebensversicherung ist ein Vertrag, mit dem Sie nichts ansparen. Die Beiträge sind deshalb viel günstiger als die für eine Kapitallebensversicherung. Holen Sie Angebote ein, denn der Beitrag hängt vom Alter und Gesundheitszustand ab. Entscheidung. Suchen Sie auf jeden Fall den Rat unabhängiger Experten, bevor Sie ihre Kapitallebensversicherung kündigen oder beitragsfrei stellen. Wenden Sie sich zum Beispiel an eine Ver - braucherzentrale oder an einen gerichtlich zugelassenen Versicherungsberater. Adressen finden Sie auf Seite 99. FOTOS: S. WEGNER; T. WEGNER Vera Maier hat drei Söhne zwischen 17 und 22 Jahren. Jeder von ihnen hat eine eigene Kapitallebensversicherung. Mit den prognostizierten Renditen von gut 5 Prozent ist Vera Maier zufrieden. Und die Beiträge zwischen 15 und 25 Euro je nach Vertrag seien bezahlbar. 3/2006 GELDANLAGE + ALTERSVORSORGE 39 0

3 Kapitallebensversicherung Rendite selbst rechnen Ob es sich lohnt, einen Vertrag durchzuhalten, können Kunden berechnen. Mit dem FINANZtest-Rechner im Internet (siehe Abbildung) können Kapitallebensversicherungs-Kunden die Rendite für die Restlaufzeit ihres Vertrags selbst berechnen. Dazu brauchen sie diese Angaben: j den aktuellen Rückkaufswert, j die garantierte Ablaufleistung bei Vertragsende, j die prognostizierte Ablaufleistung bei Vertragsende, j die garantierte Ablaufleistung bei Beitragsfreistellung des Vertrags, j die prognostizierte Ablaufleistung bei Beitragsfreistellung. Wenn sie nicht in der jüngsten Standmitteilung zu finden sind, müssen Kunden sie schriftlich beim Versicherer erfragen. Außerdem sind die Beitragshöhe und die Zahl der bis Vertragsende noch zu zahlenden Beiträge nötig. Den Internet-Rechner gibt es kostenlos unter Er funktioniert nicht für die Berechnung fondsgebundener Lebensversicherungen und nicht für Verträge, die Teilauszahlungen vorsehen. Kündigen oder beitragsfrei stellen Will der Kunde seine Kapitallebensversicherung nicht weiterführen, hat er drei Möglichkeiten. Er kann sie kündigen, beitragsfrei stellen oder auch versuchen, sie einem Policen-Händler zu verkaufen (siehe Kasten S. 41). Wer kündigt, bekommt den Rückkaufswert seiner Versicherung ausgezahlt und kann die Summe anders anlegen. Außerdem bezahlt er keine Beiträge mehr und kann das Geld ebenfalls in eine andere Anlage stecken. Bei der Beitragsfreistellung kann der Kunde die Beiträge anders anlegen und so womöglich mehr herausholen, als wenn er seine Versicherung weiterführen würde. Die Entscheidung, einen Vertrag zu kündigen oder beitragsfrei zu stellen, kann aber auch viel Geld kosten: Bei einer Kündigung des Vertrags verlangen die Versicherer Stornoabzüge und zahlen meist keine Schlussgewinnanteile aus. Auch bei einer Beitragsfreistellung sinkt die Auszahlung am Ende der Vertragslaufzeit, denn die Schlussüberschüsse werden gekürzt. Kunden schlecht informiert Deshalb ist es wichtig, alle Varianten vorher durchzurechnen. Die notwendigen Daten dafür fragen die Kunden bei ihrer Versicherungsgesellschaft ab. Von sich aus informieren die Unternehmen darüber meist nämlich nur unzureichend. Nicht einmal ein Drittel der Leser konnte alle notwendigen Daten sofort liefern. Bei einem weiteren Drittel fehlten ein oder zwei Informationen, die der Kunde erst auf Nachfrage bekam. Beim letzten Drittel waren die Unterlagen, die uns die Leser schickten, nicht auf dem neuesten Stand. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer unserer Stichprobe konnte die zum jetzigen Zeitpunkt garantierte Ablaufleistung nicht angeben; sie wussten sie schlicht nicht. In der Standmitteilung findet sich oft nur die prognostizierte Ablaufleistung. Kein Wunder: Diese Prognose sieht nach mehr aus als die Garantie. Ganz merkwürdig verhielt sich die VPV Lebensversicherungs-AG. Als garantierte und prognostizierte Ablaufleistung gab sie ihrem Kunden Detlef Schygulla kurzerhand identische Beträge bekannt. Bernd Schmiedel zahlt seit Anfang 2006 weniger Beitrag für seine Kapitallebensversicherung. Zusätze im Vertrag habe ich gestrichen, um Beitrag zu sparen, sagt er. Jetzt hofft er, eine Beitragsrendite von 4,81 Prozent zu erzielen. Doch so viel bekommt er nur, wenn der Versicherer mit seiner Prognose Recht behält. Sicher ist dies nicht. Die garantierte Rendite liegt nur bei 2,43 Prozent. 40 GELDANLAGE + ALTERSVORSORGE 3/2006

4 Dieter Bauers Lebensversicherung bei der Victoria läuft noch knapp 15 Jahre. In den vergangenen Jahren wurden die Überschussbeteiligungen wiederholt zurückgefahren. Nach der letzten Standmitteilung habe ich einen Schock bekommen, klagt Bauer. Laut derzeitiger Prognose des Versicherers kann er mit einer Beitragsrendite von 3,40 Prozent rechen. Doch Bauer traut den Prognosen der Gesellschaft schon lange nicht mehr. Die garantierte Rendite auf seine Beiträge liegt nur bei 1,77 Prozent. Der Versicherungsombudsmann Professor Wolfgang Römer kennt diesen Wirrwarr. Die Versicherer blocken oft erst einmal ab, sagt er. Und dann seien ihre Informationen für den Kunden häufig verwirrend. Viele Standmitteilungen seien ein einziges Durcheinander. Der Kunde kann damit nichts anfangen. Dabei hat er Anspruch auf alle Informationen, die er für die Berechnung seiner Beitragsrendite benötigt (siehe Kasten Rendite selbst rechnen, S. 40). Nur ein Teilnehmer unserer Leseraktion entschied sich spontan für den Ausstieg, als er die Renditen seiner Verträge erfuhr: Dieter Siepler*, selbstständiger Steuerberater aus Baden-Württemberg. Er hatte uns die Daten seiner zehn Verträge gegeben. Für die zehn Policen hatte er zehnmal Abschluss- und Verwaltungskosten gezahlt. Warum macht jemand so etwas? Diese Frage drängt sich geradezu auf. Siepler hat die Verträge abgeschlossen, um Steuern zu sparen. Den ersten vor 20 Jahren, dann nach und nach die weiteren neun. Damals hatte ich beim Thema Kapitallebensversicherung noch nicht den * Name von der Redaktion geändert. Kenntnisstand, den ich heute habe. Heute würde ich keinen Vertrag mehr abschließen. Er will alle Verträge stilllegen und die gesparten Beiträge in renditeträchtigere Anlagen stecken. Das damit verbundene Risiko nimmt er in Kauf. Ich habe noch andere Rücklagen, sagt er. Rainer Gorsemann ist nicht in dieser komfortablen Lage. Es sind nur noch zwölf Jahre bis zu meiner Rente, sagt er. Deshalb möchte er jetzt kein Risiko mehr eingehen. Er wird seine Kapitallebensversicherung weiterführen. j FOTOS: T. HÄRTRICH / TRANSIT; T. WEGNER Lebensversicherung verkaufen statt kündigen Es gibt Firmen, die Lebensversicherungen aufkaufen. Verbraucher erhalten durch einen Verkauf meist mehr Geld als bei Kündigung. Wenn Kunden ihre Versicherung vorzeitig versilbern wollen, ist es besser, nicht zu kündigen, sondern den Vertrag auf dem Zweitmarkt zu verkaufen. Die Aufkäufer von Lebensversicherungen zahlen meist ein paar Prozent mehr als den Rückkaufswert bei Kündigung. Die ZDF-Ratgebersendung Wiso machte 2005 eine Stichprobe: Verkauf statt Kündigung brachte rund 6 Prozent mehr. Die Aufkäufer bieten mehr Geld als die Versicherungen, weil sie die Lebensversicherung bis zum Ende der Laufzeit selbst weiterführen und so die Gewinne einstreichen, die nur fällig werden, wenn der Vertrag durchgehalten wird. Einen kleinen Teil der zu erwartenden Gewinne bekommt der Verkäufer somit als Aufschlag zu dem Wert dazu, den seine Versicherung bei einer vorzeitigen Kündigung hätte. Policenkäufer sind wählerisch Die Käufer von Lebensversicherungen kaufen aber längst nicht jede Police: j Meist muss der aktuelle Wert der Ver - sicherung, der Rückkaufswert, mindestens Euro betragen. Policen Direkt, einer der wenigen Aufkäufer von Lebensversicherungen, verlangt sogar einen Mindestrückkaufswert von Euro. Wer den Vertrag nur wenige Jahre nach Abschluss schon wieder zu Geld machen will, hat deswegen auf dem Zweitmarkt keine Chance. Junge Policen liegen oft noch unter diesem Mindestwert. j Policenkäufer akzeptieren keine im Rahmen einer Betriebsrente abgeschlossenen Lebensversicherungen (Direktversicherung) und nur wenige kaufen auch fondsgebundene Versicherungen auf. j Manche Aufkäufer nehmen nur Verträge an, deren reguläres Laufzeitende maximal 15 Jahre entfernt ist. Außerdem achten sie darauf, von welchem Versicherungsunternehmen der Vertrag stammt. Der Marktführer beim Kauf von Lebensversicherungen, die Firma cashlife, kauft derzeit nur Verträge von 47 Lebensversicherern. In Deutschland gibt es rund 100 Anbieter. Tipp: Verbraucher sollten sich von den Policenkäufern erst mehrere Angebote für ihre Lebensversicherung einholen und diese vergleichen. Bedenken Sie, dass der Verkauf einer Lebensversicherung Wochen oder sogar Monate dauern kann. Lassen Sie sich nicht darauf ein, dass der Kaufpreis über Jahre verteilt in Raten ausgezahlt wird. 3/2006 GELDANLAGE + ALTERSVORSORGE 41

5 Service ADRESSEN Falls das Angebot auf Personengruppen oder Regionen beschränkt ist, siehe Hinweis in (...) RATENKREDITE Seite Genossenschaftsbanken und Raiffeisenbanken beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken (BVR), Postfach , Berlin, Tel. 0 30/ Fax 0 30/ , Hypothekenbanken beim Verband deutscher Hypothekenbanken, Postfach , Berlin, Tel. 0 30/ , Öffentliche Banken Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB),, Postfach , Berlin, Private Banken beim Bundesverband deutscher Banken, Postfach , Berlin, Tel. 0 30/ , Fax 0 30/ , ombudsmann Sparkassen Keine zentrale Schlichtungsstelle, Schlichtungsstellen der jeweiligen Sparkassen- und Giroverbände in den Bundesländern über: Deutscher Sparkassenund Giroverband, Behrenstrasse 31, Berlin Schlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank, Postfach , Frankfurt/M., Tel. 0 69/ Fax 0 69/ Risikolebensversicherungen Asstel Lebensvers. Wiener Platz 4, Köln, Tel / , Fax 02 21/ , CosmosDirekt Lebensversicherungs- Halbergstr , Saarbrücken, Tel / , Fax 06 81/ , Europa Lebensversicherung Piusstr. 137, Köln, Tel / , Fax 02 21/ , Hannoversche Lebensversicherung Karl-Wiechert-Allee 10, Hannover, Tel / , Fax 05 11/ , hannoversche-leben.de, Interrisk Lebensversicherung Karl-Bosch-Str. 5, Wiesbaden, Tel / , Fax 06 11/ , KarstadtQuelle Lebensversicherung Karl-Martell-Str. 60, Nürnberg, Tel / , Fax 09 11/ , mamax Lebensversicherung Augustaanlage 66, Mannheim, Tel / , Fax 06 21/ , Münchener Verein Versicherungsgruppe, München, Tel. 0 89/ , Fax 0 89/ , Ontos Lebensversicherung Rheinlandplatz, Neuss, Tel / , Fax / , Württembergische Lebensversicherung Gutenbergstr. 30, Stuttgart, Tel /66 20, Fax 07 11/ , wuerttembergische.de, www. wuerttembergische.de VERKAUFS- TRAINING Seite Deutsche Telekom Training GmbH, Godesberger Allee 154, Bonn, Tel / , Fax 0 800/ , telekom.de Deutsche Wirtschaftsakademie, Postfach , Münster, Tel / , Fax 02 51/ , Gabal Verlag GmbH, Postfach , Offenbach, Tel. 0 69/ , Fax 0 69/ , inmedia GmbH, Maastricher Str. 6 8, Köln, Tel / , Fax 02 21/ , managerseminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 282, Bonn, Tel / , Fax 02 28/ , managerseminare.de, www. managerseminare.de Sommer- Solutions GmbH, Ziegelei 15, Gelnhausen, Tel / , Fax / , Kurse AEZ-Seminare & Consulting, Breslauer Str. 9, Kreiensen, Tel / , Fax / , AFW Wirtschaftsakademie Bad Harzburg GmbH, An den Weiden 15, Bad Harzburg, Tel / , Fax / , de avio GmbH, Belfortstr. 17, Freiburg, Tel / , Fax 07 61/ , BBZ Berufsbildungszentrum Fulda GmbH, Goerdelerstr. 139, Petersberg, Tel / , Fax 06 61/ , BiC BildungsCentrum der IHK im mittleren Ruhrgebiet zu Bochum, Ostring 30 32, Bochum, Tel / , Fax 02 34/ , Deutsche Event Akademie GmbH, Fuhrenkamp 3 5, Langenhagen, Tel / , Fax 05 11/ , Haufe Akademie, Hindenburgstr. 64, Freiburg, Tel / , Fax 07 61/ , HBZ Münster, Echelmeyerstr. 1 2, Münster, Tel /70 50, Fax 02 51/11 30, HWK Oldenburg, Theaterwall 32, Oldenburg, Tel /23 20, Fax 04 41/ , IHK Bodensee- Oberschwaben, Lindenstr. 2, Weingarten, Tel / , Fax 07 51/ , weingarten.de, IHK Darmstadt, Rheinstr. 89, Darmstadt, Tel / , Fax / , darmstadt.ihk.de, IHK Mittlerer Niederrhein, Krefeld Mönchengladbach Neuss, Nordwall 39, Krefeld, Tel / , Fax / , IHK Reutlingen, Hindenburgstr. 54, Reutlingen, Tel /20 10, Fax / , IHK-Zentrum für Weiterbildung GmbH (Bildungseinrichtung der IHK Heilbronn-Franken), Ferdinand-Braun-Str. 20, Heilbronn, Tel / Fax / , heilbronn.ihk.de, Management-Institut Dr. A. Kitzmann, Julius-Hart-Str. 9, Münster, Tel / , Fax 02 51/ , RKW Baden- Württemberg, Königstr. 49, Stuttgart, Tel / , Fax 07 11/ , rkw-bw.de, RKW Bayern, Gustav-Heinemann- Ring 212, München, Tel. 0 89/ , Fax 0 89/ , RKW Sachsen, Freiberger Str. 35, Dresden, Tel / , Fax 03 51/ , VHS Braunschweig, Alte Waage 15, Braunschweig, Tel / , Fax 05 31/ , VHS Dresden, Schilfweg 3, Dresden, Tel / , Fax 03 51/ , LEBENS - VERSICHERUNGEN Seite BVVB Bundesverband Versicherungsberater Hohenstaufenring 17, Köln, Tel / , Fax 02 21/ , Versicherungsombudsmann Postfach , Berlin, Tel / , Fax / , rungsombudsmann.de, ombudsmann.de Bafin Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bankenaufsicht & Versicherungsaufsicht, Graurheindorfer Str. 108, Bonn, Tel 02 28/ , Fax 02 28/ , vzbv Bundesverband Markgrafenstr. 66, Berlin, Tel. 0 30/ , Fax 0 30/ , n Baden-Württemberg Paulinenstr. 47, Stuttgart, Tel / zentrale-bawue.de Bayern Mozartstr. 9, München Tel. 0 89/ , Fax 0 89/ , zentrale-bayern.de Berlin Bayreuther Str. 40, Berlin, Tel. 0 30/ , Fax 0 30/ , zentrale-berlin.de Brandenburg Templiner Str Potsdam Tel / Fax 03 31/ , Bremen Altenweg 4, Bremen, Tel / , Fax 04 21/ , zentrale-bremen.de Hamburg Kirchenallee 22, Hamburg, Tel. 0 40/ , Fax 0 40/ , Hessen Große Friedberger Str , Frankfurt/M., Tel / , Fax 0 69/ ,.de Neue in Mecklenburg und Vorpommern Strandstr. 98, Rostock, Tel / , Fax 03 81/ , Niedersachsen Herrenstr. 14, Hannover, Tel / , Fax 05 11/ , zen trale-niedersachsen.de Nordrhein- Westfalen Mintropstr. 27, Düsseldorf, Tel / , Fax 02 11/ , Rheinland-Pfalz Ludwigstr. 6, Mainz, Tel / , Fax / , zentrale-rlp.de Saarland Haus der Beratung, Trierer Str. 22, Saarbrücken, Tel / , Fax 06 81/ , Sachsen Brühl-Center, Brühl 34 38, Leipzig, Tel.: 03 41/ , Fax: 03 41/ , zentrale-sachsen.de Sachsen-Anhalt Steinbocksgasse 1, Halle, Tel / , Fax 03 45/ , Schleswig-Holstein Bergstr. 24, Kiel, Tel / , Fax 04 31/ , zentrale-sh.de Thüringen Eugen-Richter-Str. 45, Erfurt, Tel / , Fax 03 61/ , Policenaufkäufer cash.life Zugspitzstraße 3, Pullach, Tel. 0 89/ , Fax 0 89/ , Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH, Wöhlerstr. 3 5, Frankfurt/M., Tel. 0 69/ , Fax 0 69/ , BAUEN + WOHNEN IN KÜRZE Seite DMB Deutscher Mieterbund Littenstraße 10, Berlin, Tel. 0 30/ , Fax 0 30/ , Baden- Württemberg Olgastr. 77, Stuttgart, Tel / , Fax 07 11/ , Bayern Am Antritt 15, Schliersee, Tel / , Fax /40 00, Berliner Mieterverein ev im Deutschen Mieterbund, Wilhelmstr. 74, Berlin, Tel. 0 30/ , Fax 0 30/ , Mieterbund Land Brandenburg Schopenhauerstr. 31, Potsdam, Tel / , Fax 03 31/ , Mieterbund.Branden Mieterverein zu Hamburg von 1890 rv, Deutscher Mieterbund Beim Strohhause 20, Hamburg, Tel. 0 40/ , Fax 0 40/ , Hessen Adelheidstr. 70, Wiesbaden, Tel / , Fax 06 11/ , Mecklenburg- Vorpommern Dr.-Külz-Str. 18, Schwerin, Tel / , Fax 03 85/ , verein-schwerin.de, Niedersachsen-Bremen Herrenstr. 14, Hannover, Tel / , Fax 05 11/ , Nordrhein-Westfalen Oststr. 55, Düsseldorf, Tel / , Fax 02 11/ , Rheinland-Pfalz Walramsneustr. 8, Trier, Tel / , Fax 06 51/ , Saarland Karl-Marx-Str. 1, Saarbrücken, Tel / , Fax 06 81/ , Sächsischer Mietervereine Fürstenstr. 10, Chemnitz, Tel / , Fax 03 71/ , Sachsen-Anhalt Alter Markt 6, Halle, Tel / , Fax 03 45/ , Schleswig-Holstein Eggerstedtstr. 1, Kiel, Tel / , Fax 04 31/ , Thüringen Hirschlachufer 83 a, Erfurt, Tel / , Fax / , EIGENHEIM- FINANZIERUNG Seite Accedo Finanzierungsvermittlung, Postfach , Bayreuth, Tel / , Fax 09 21/ , 3/2006 SERVICE 99

ERFOLGREICH IN ZWEI TAGEN

ERFOLGREICH IN ZWEI TAGEN Verkaufstraining ERFOLGREICH IN ZWEI TAGEN Software, Pillen oder Versicherungen verkaufen will gelernt sein. Verkaufstrainings vermitteln rhetorische Tricks, um Kunden zu überzeugen. 8 von 20 im Test sind

Mehr

Startseite Versicherungen Meldungen. Kapital-Lebensversicherung. 13.04.2004 Kapital-Lebensversicherung: Sparen im Nebel

Startseite Versicherungen Meldungen. Kapital-Lebensversicherung. 13.04.2004 Kapital-Lebensversicherung: Sparen im Nebel 1 von 5 16.10.2015 21:48 Startseite Versicherungen Meldungen Kapital-Lebensversicherung 13.04.2004 Kapital-Lebensversicherung: Sparen im Nebel Kaum eine Sparte beherrscht die Verschleierungstaktik so gut

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ : G N U R E H IC S R E V RISIKOLEBENS D E R C LE V E R E Z T U H C S O K I S I R RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: DER CLEVERE RISIKOSCHUTZ Mit einer Risikolebensversicherung sichern Sie Angehörige oder Geschäftspartner

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert)

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland. (alphabetisch sortiert) Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Ich bin bundesweit für Versicherungsunternehmen und Unternehmen aus der Immobilienbranche tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch

Mehr

Liste qualifizierter Einrichtungen - Stand: 1. Januar 2008-

Liste qualifizierter Einrichtungen - Stand: 1. Januar 2008- Liste qualifizierter Einrichtungen - Stand: 1. Januar 2008- Lfd. Nr. Bezeichung der qualifizierten Einrichtung ( 4 Abs. 2 UKlaG) Erreichbar unter (Telefon, Telefax, E-Mail, Internetadresse, Anschrift)

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit

Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit Durchschnittswarenkörbe bei otto.de zur Weihnachtszeit OTTO hat die getätigten Einkäufe über otto.de (=Warenkörbe) der vergangenen drei Weihnachtssaison betrachtet und den Durchschnittswarenkorb, d.h.

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote

Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Bankname Bundesland Stimmen Gesamtnote Baden-Württembergische Bank Baden-Württemberg 656 2,23 BBBank eg Baden-Württemberg 958 2,08 Berliner Bank Berlin 205 2,42 Berliner Sparkasse Berlin 2.318 2,38 Berliner

Mehr

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305

BBK ADRESSEN. BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 BBK ADRESSEN BBK Bundesgeschäftsstelle Mohrenstraße 63 10117 Berlin Tel. 030 2640970 Fax 030 28099305 Büro Bonn Weberstr. 61 53113 Bonn Tel. 0228 216107 Fax 0228 96699690 BADEN-WÜRTTEMBERG BBK Landesverband

Mehr

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Pressemitteilung 2. Februar 2009 Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Strom & Gas GmbH Presse Salierring 47-53 50677 Köln Rückfragen bitte an: Bettina

Mehr

Berufsgruppe Versorgungswerk

Berufsgruppe Versorgungswerk Berufsgruppe Ärzte Apotheker Versorgungswerk Denninger Str. 37, 81925 München Berliner Ärzteversorgung Postfach 146, 14131 Berlin Ärzteversorgung Land Brandenburg Postfach 10 01 35, 03001 Cottbus Versorgungswerk

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

1) Schlichter im Bankenbereich. Kunden von Sparkassen im Rheinland:

1) Schlichter im Bankenbereich. Kunden von Sparkassen im Rheinland: Ombudsmann Es kommt immer wieder vor, dass ein Kunde und seine Bank, Versicherung, Bausparkasse oder ein anderes Institut in einer bestimmten Sache unterschiedlicher Meinung sind. Streitpunkte sind beispielsweise

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Womit Lebensversicherungskunden 2005 rechnen können Eine Untersuchung

Mehr

Behörden und zuständige Stellen

Behörden und zuständige Stellen Behörden und zuständige Stellen n für den Strahlenschutz nach Strahlenschutzverordnung und Röntgenverordnung sind sowohl oberste Landesbehörden (z.b. Ministerien) als auch nach geordnete Behörden des Arbeitsschutzes

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen.

Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. Stadt Land Fluss. Deutschland kennen lernen. 1. Kapitel: Das ist Deutschland Das ist Deutschland. Und das sind Deutschlands Nachbarn in Europa Wo wir leben. Ein Kompass zeigt die Himmelsrichtungen. Auf

Mehr

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel

Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Höhe der bei deutschen Arbeitsgerichten angewendeten Abfindungsfaustformel Ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung kennt das Arbeitsrecht nur in Ausnahmefällen. Trotzdem ist die Zahlung einer Abfindung bei

Mehr

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin

Anlage. Ärzte. www.bundesfinanzministerium.de. Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Anlage Berufsgruppe Versorgungswerk Ärzte Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Postfach 26 49, 72016 Tübingen

Mehr

Merkblatt Ausstieg aus Kapitallebensversicherungen

Merkblatt Ausstieg aus Kapitallebensversicherungen Merkblatt Ausstieg aus Kapitallebensversicherungen Sie haben falsche Lebensversicherungen, wenn Sie hohe Beiträge für eine langfristige Lebensversicherung zur zusätzlichen Altersversorgung aufwenden, aber

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Was die deutschen Lebensversicherer ihren Kunden gutschreiben

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

Kapital bildende Lebensversicherung

Kapital bildende Lebensversicherung Kapital bildende Lebensversicherung 1. Was ist eine Kapital bildende Lebensversicherung? Die Kapital bildende Lebensversicherung verbindet die Vorteile der Risikolebensversicherung mit zusätzlicher Altersvorsorge.

Mehr

Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg

Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg Staatliche Gewerbeaufsichtsämter in Baden-Württemberg Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Freiburg Schwendistraße 12 Postfach 60 42 79102 Freiburg 79036 Freiburg Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Göppingen Willi-Bleicher-Straße

Mehr

LV-Umschichtung. Kurzgutachtliche Stellungnahme zu Ihrer Lebensversicherung (LV)

LV-Umschichtung. Kurzgutachtliche Stellungnahme zu Ihrer Lebensversicherung (LV) LV-Umschichtung Kurzgutachtliche Stellungnahme zu Ihrer Lebensversicherung (LV) 1 Inhalt Seite 1. Einleitung 3 2. Freizeichnung 5 3. Legende 6 4. Anmerkungen 7 15.02.2010 Hartmann + Hübner 2 1. Einleitung

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen (alphabetisch)

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen (alphabetisch) 1 Badische Allgemeine Versicherung AG Durlacher Allee 56 76131 Karlsruhe Gottlieb-Daimler-Str. 2 68165 Mannheim Postfach 15 49 76004 Karlsruhe Postfach 10 04 54 68004 Mannheim Tel.: (07 21) 6 60-0 Fax:

Mehr

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden.

Die Motive sollten vor Vertragsabschluss sorgfältig durchdacht werden, um Fehler in der Vertragsgestaltung zu vermeiden. Die Kapitallebensversicherung ist eine Versicherung auf den Todesfall einer ->versicherten Person wie bei der ->Risikolebensversicherung sowie den Erlebensfall in einem vertraglich festgelegten Zeitraum

Mehr

Oberste Finanzbehörden der Länder

Oberste Finanzbehörden der Länder Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin MDg Karl Wilhelm Christmann Unterabteilungsleiter IV C POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Oberste Finanzbehörden

Mehr

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Raum Rosenheim (Bayern) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 14.12.2015 17.12.2015 Block 3: 22.02.2016 26.02.2016 Köln (Nordrhein-Westfalen) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 04.01.2016 07.01.2016

Mehr

Mobilfunkverträge. Betrachtung nach Ausgaben und Hardware

Mobilfunkverträge. Betrachtung nach Ausgaben und Hardware Mobilfunkverträge Betrachtung nach Ausgaben und Hardware Stand: Juli 2015 Agenda - Mobilfunkverträge 1. Zusammenfassung 2. Methodik 3. Ausgaben & Hardware nach Wohnort 4. Ausgaben & Hardware nach Alter

Mehr

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Fondspolicen haben in den 1990er Jahren anlässlich des damaligen Börsenaufschwungs an Bedeutung gewonnen und sind seitdem ein wesentlicher Bestandteil

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen

Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen Die Bundesregierung wurde im Bereich der Kapitallebensversicherungen und Rentenversicherungen gesetzgeberisch

Mehr

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt Körperverletzung 2200- PKS Berichtsjahr 2003 152 3.4 Körperverletzung G39 325 000 Körperverletzungsdelikte 300 000 275 000 250 000 225 000 200 000 175 000 150 000 (vorsätzliche leichte) Körperverletzung

Mehr

Altersvorsorge-Konzept

Altersvorsorge-Konzept Altersvorsorge-Konzept Beigesteuert von Monday, 14. April 2008 Letzte Aktualisierung Wednesday, 7. May 2008 Das WBA-AltersVorsorgeKonzept Jetzt säen, später die Früchte ernten Im Jahr 2030 werden nur noch

Mehr

P l o i licen b. ewertung

P l o i licen b. ewertung Policen.bewertung Ausgangssituation im Lebensversicherungsmarkt Versicherungsunternehmen Deutsche Verbraucher Verstärkte Eigenkapitalanforderungen Weiterhin schwierige Finanzmarktlage Häufige Senkung der

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung

Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung NEU - Jetzt auch für fondsgebundene Versicherungen Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung! In Deutschland existieren ca. 90 Millionen Kapitallebensoder Rentenversicherungen.

Mehr

Neu: Jetzt auch für fondsgebundene Policen! Lebensversicherung verkaufen statt kündigen. In Kooperation mit

Neu: Jetzt auch für fondsgebundene Policen! Lebensversicherung verkaufen statt kündigen. In Kooperation mit Neu: Jetzt auch für fondsgebundene Policen! Lebensversicherung verkaufen statt kündigen In Kooperation mit Mehr Geld für Ihre Lebensversicherung! In Deutschland existieren ca. 94 Millionen Kapitallebensoder

Mehr

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt.

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt. Berufsstatistik 2014 2014 Entwicklung des Berufsstandes Mitgliederentwicklung per 1. Januar 2015 Am 1. Januar 2015 hatten die Steuerberaterkammern in Deutschland 93.950 Mitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr

Mehr

VERZEICHNIS. Schlichtungsstellen der Finanz- und Versicherungswirtschaft

VERZEICHNIS. Schlichtungsstellen der Finanz- und Versicherungswirtschaft VERZEICHNIS Schlichtungsstellen der Finanz- und Versicherungswirtschaft Vorwort Die außergerichtliche Streitschlichtung im deutschen Finanz- und Versicherungswesen ist als Instrument zur Konfliktbewältigung

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch Frankfurt, Januar 2013 AachenMünchener Lebensversicherung AG A 13.11.2012 Negative A- 24.07.2012 Allianz Lebensversicherungs-AG AA 11.07.2007 Negative AA

Mehr

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife

Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise als Hochschulreife Zuständige Zeugnisanerkennungsstellen in Deutschland: (Stand: 23.02.2012) Baden-Württemberg Regierungspräsidium Stuttgart Abteilung 7 - Schule

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Düsseldorf, 6. Juli 2010 Forschungsstelle Immobilienökonomik

Mehr

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge.

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische Lebensversicherung: Ihr starker Partner für die Altersvorsorge. Für die

Mehr

Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen

Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG bei Beiträgen an berufsständische Versorgungseinrichtungen Seite 1 POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Nur per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder HAUSANSCHRIFT TEL FAX E-MAIL DATUM 8. Juli 2014 BETREFF Anwendung des 10 Absatz 1 Nummer

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang C : (Rechnungszins + (Zins-) Direktgutschrift + laufender Zinsüberschuss + Schlussüberschuss + Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven) zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Verkaufen Sie Ihre Police zum Festpreis!

Verkaufen Sie Ihre Police zum Festpreis! Verkaufen Sie Ihre Police zum Festpreis! Ein Produkt der Deutschen PolicenAufwertung AG Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Information zur Werbung für ein Produkt der Deutschen Policenaufwertung

Mehr

PRESSEMAPPE. LifeFinance KG. Inhalt. Die clevere Alternative zu teuren Bankkrediten und Dispozinsen, dem Policen-Verkauf und der Policen-Kündigung

PRESSEMAPPE. LifeFinance KG. Inhalt. Die clevere Alternative zu teuren Bankkrediten und Dispozinsen, dem Policen-Verkauf und der Policen-Kündigung PRESSEMAPPE LifeFinance KG Die clevere Alternative zu teuren Bankkrediten und Dispozinsen, dem Policen-Verkauf und der Policen-Kündigung Inhalt Über Life Finance Unternehmensportrait Daten und Fakten Geschäftsmodell

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Auswertung Fahrraddiebstahl

Auswertung Fahrraddiebstahl Auswertung diebstahl Allgemeiner Deutscher -Club (Bundesverband) e.v. Bundesgeschäftsstelle Postfach 10 77 47, 28077 Bremen Grünenstraße 120, 28199 Bremen Telefon: +49 (0) 421 346 29 0 Telefax: +49 (0)

Mehr

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen

Verzeichnis der Mitgliedsunternehmen Badische Allgemeine Versicherung AG Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband BGV-Versicherung AG Deutsche Rückversicherung Aktiengesellschaft Hansaallee 177 29 01 10 40549 Düsseldorf 40508 Düsseldorf Lippische

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens.

Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Landeskunde ist ein wichtigster Teil des Fremdsprachenlernens. Aufgabe 1: Antworten Sie auf die Fragen. 1. Wo liegt Deutschland? 2. Wie viele Nachbarländer hat Deutschland? 3. An welche Länder grenzt Deutschland

Mehr

Verzeichnis der zuständigen Stellen für die Prüfung der Sachkenntnis nach 50 AMG

Verzeichnis der zuständigen Stellen für die Prüfung der Sachkenntnis nach 50 AMG Verzeichnis der zuständigen n für die Prüfung der Sachkenntnis nach 50 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Region Stuttgart Bezirkskammer Böblingen Karlsruhe Hauptgeschäftsstelle Baden-Baden Südlicher

Mehr

Merkblatt Kapitallebensversicherung

Merkblatt Kapitallebensversicherung Merkblatt Kapitallebensversicherung Finger weg von Kapitallebensversicherungen lautet die Devise abgesehen von wenigen Ausnahmen. Tipp: Trennen Sie den Versicherungsschutz, den Sie Ihren Angehörigen für

Mehr

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen Was nun?

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen Was nun? Merkblatt Fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen Was nun? Sie überlegen sich, ob Sie Ihre fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung fortführen möchten. Diese Entscheidung können

Mehr

Merkblatt Kapitallebensversicherung

Merkblatt Kapitallebensversicherung Merkblatt Kapitallebensversicherung Finger weg von Kapitallebensversicherungen lautet die Devise abgesehen von wenigen Ausnahmen. BdV-Tipp: Trennen Sie den Versicherungsschutz für Ihre Angehörigen im Fall

Mehr

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61 +8 26' 58.76 your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region planting your vision. our know-how. Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region Erfolg bedeutet, über sich hinauszuwachsen. planting stellt den Standort Rhein-Neckar

Mehr

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift

Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Bundesland Registrierungsbehörde Baden- Freiburg Württemberg Zuständig für Straße / Nr. PLZ Ort abweichende Postanschrift Internetadresse... den Geschäftsbezirk der Salzstraße 17 79098 Freiburg im Breisgau

Mehr

Kieferorthopädische Versorgung. Versichertenbefragung 2015

Kieferorthopädische Versorgung. Versichertenbefragung 2015 Kieferorthopädische Versorgung Versichertenbefragung 2015 Fragestellungen 1. Wie ist es um Beratung und Behandlung in der kieferorthopädischen Versorgung in Deutschland bestellt? 2. Wie sind die Versicherten?

Mehr

Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner

Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner Projektleitung und Servicedienstleistung für Partner Unterschiede Produkt- und Projektgeschäft 17.01.2013 Kaba Germany (KSD), Uwe Eisele Kaba 1 Kaba GmbH Deutschland Technischer Leiter Johannes Bühner

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Aktuelle Meldung. Der Test ist in der Sonderausgabe des Focus Money am 09.04.2008 erschienen.

Aktuelle Meldung. Der Test ist in der Sonderausgabe des Focus Money am 09.04.2008 erschienen. Aktuelle Meldung Die RisikoLeben mit garantierten Beiträgen von Eagle Star wurde im Rahmen eines Vergleichs von Lebensversicherungen vier Mal von der Redaktion des Focus Money ausgezeichnet. Auf den folgenden

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Kraftfahrtversicherung, Kfz-Technik und Statistik Abkommen zu den neuen Grundsätzen für Regulierungsaktionen bei Massenunfällen ab 1.

Kraftfahrtversicherung, Kfz-Technik und Statistik Abkommen zu den neuen Grundsätzen für Regulierungsaktionen bei Massenunfällen ab 1. Kraftfahrtversicherung, Kfz-Technik und Statistik Abkommen zu den neuen Grundsätzen für Regulierungsaktionen bei Massenunfällen ab 1. Juli 2015 Teilnehmende Versicherungsunternehmen AachenMünchener Versicherung

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang A: Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung Eine Bestandsaufnahme zum Start der VVG-Reform Eine Untersuchung der

Mehr

Geld zurück wegen fehlerhafter Verträge! So widerrufen Sie Ihre Lebensversicherung

Geld zurück wegen fehlerhafter Verträge! So widerrufen Sie Ihre Lebensversicherung Geld zurück wegen fehlerhafter Verträge! So widerrufen Sie Ihre Lebensversicherung Vergrößern BILD gibt Ratschläge zum Widerruf ihrer Lebensversicherung Hohe Beiträge, wenig Rendite: Etliche Verbraucher

Mehr

Unheimliches im Wald

Unheimliches im Wald Andrea Maria Wagner Unheimliches im Wald Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Andrea Maria Wagner Unheimliches im Wald 1. Auflage 1 5 4 3 2 1 2013 12 11 10 09 Alle Drucke dieser Auflage

Mehr

2.6.2 Auswirkungen einer monatlichen Zahlungsweise auf die Rendite einer Lebensversicherung...42 2.7. Hinweise für Versicherer...44 2.7.

2.6.2 Auswirkungen einer monatlichen Zahlungsweise auf die Rendite einer Lebensversicherung...42 2.7. Hinweise für Versicherer...44 2.7. Inhalt Vorwort...5 Inhalt...8 1. Versicherungsoptimierung: Wie können Versicherungsnehmer die Rendite ihrer Kapitallebensversicherungen verbessern?...13 1.1. Die verwendeten Berechnungsgrundlagen...13

Mehr

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. ALfonds bav die intelligente Lösung für

Mehr

7. Definitive Beteiligungen der DAX-30-Firmen

7. Definitive Beteiligungen der DAX-30-Firmen 7. Definitive Beteiligungen der DAX-3-Firmen 183 7. Definitive Beteiligungen der DAX-3-Firmen 7.1 Adidas-Salomon Aktiengesellschaft Die adidas-salomon AG ist definitiv an 126 Unternehmungen beteiligt.

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

Synopse der Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Latinums in den 16 Bundesländern

Synopse der Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Latinums in den 16 Bundesländern Synopse der Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung zum Erwerb des Latinums in den 16 Bundesländern Bundesland Anschrift Ort Termin Zulassung Nachweise Anforderungen Baden- Württemberg Bayern Ministerium

Mehr

Presse-Information. Rahmendaten zur Studie

Presse-Information. Rahmendaten zur Studie Rahmendaten zur Studie Umfrageinstitut: TNS Emnid Befragungszeitraum: August 2013 Stichprobe: über 1.000 Büroangestellte befragt in ganz Deutschland (repräsentativ) Abgefragte Daten: Geschlecht, Alter,

Mehr

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB

RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: SO SICHERN SIE IHREN IMMOBILIENKREDIT RICHTIG AB MIT DER RISIKOLEBENSVERSICHERUNG EINEN IMMOBILIENKREDIT ABSICHERN: DAS SOLLTEN SIE BEACHTEN Mit einer Risikolebensversicherung

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation

Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation Berufsbildungsexport aus Sicht der DIHK/IHK/AHK- Organisation RA Steffen G. Bayer, Yorck Sievers, DIHK e.v. Berlin Auswärtiges Amt, Berlin, 18. Juni 2012 Ausgangssituation Das Interesse an deutscher dualer

Mehr

-Liste qualifizierter Einrichtungen gemäß 4 des Unterlassungsklagengesetzes (UKlaG) Stand: 1. September 2015

-Liste qualifizierter Einrichtungen gemäß 4 des Unterlassungsklagengesetzes (UKlaG) Stand: 1. September 2015 -Liste qualifizierter Einrichtungen gemäß 4 des Unterlassungsklagengesetzes (UKlaG) Stand: 1. September 2015 Lfd. Telefon: 07 11/22 02 16 30 Telefax: 07 11/22 02 16 40 1 Aktion Bildungsinformation (ABI)

Mehr

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an.

Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Bleiben Sie flexibel. Die Rentenversicherung mit Guthabenschutz passt sich Ihren Bedürfnissen optimal an. Altersvorsorge und Vermögensaufbau in einem! Wieso zwischen

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

Liste qualifizierter Einrichtungen gemäß 4 des Unterlassungsklagengesetzes (UKlaG) Stand: 1. Januar 2016

Liste qualifizierter Einrichtungen gemäß 4 des Unterlassungsklagengesetzes (UKlaG) Stand: 1. Januar 2016 Liste qualifizierter Einrichtungen gemäß 4 des Unterlassungsklagengesetzes (UKlaG) Stand: 1. Januar 2016 Lfd. Telefon: 07 11/22 02 16 30 Telefax: 07 11/22 02 16 40 1 Aktion Bildungsinformation (ABI) E-Mail:

Mehr

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg 1. Welches Wappen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg? 1 2 3 4 2. Welches ist ein Landkreis in Baden-Württemberg? Demmin Neckar-Odenwald-Kreis Nordfriesland

Mehr

Bestellen Sie Ihr persönliches. Exemplar noch Heute! Ü b e r b l i c k

Bestellen Sie Ihr persönliches. Exemplar noch Heute! Ü b e r b l i c k Ü b e r b l i c k Gewerbedichte Deutschland 2013 1 Regionale Targetmatrix 2013 - Bundesländer 2 Orteregister IHK mit Gewerbedichten 3 TOP-Ranking IHK-Bezirke nach Gewerbedichten 5 FactSheet IHK zu Berlin

Mehr

Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung Risikolebensversicherung 1. Was ist eine Risikolebensversicherung? Mit einer Risikolebensversicherung kann das Todesfallrisiko finanziell abgesichert werden. Sollte dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen,

Mehr